HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  























Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  21.04.2016, 18:11   # 1
Hubsi
 
Mitglied seit 14. April 2016

Beiträge: 3


Hubsi ist offline
Barcelona Tipps

Hallo zusammen,

Da ich ab nächstem Monat des öfteren geschäftlich nach Barcelona reisen werden, wollte ich mich mal hier informieren und um Tipps bitte, wo man denn die beste Unterhaltung für sein Geld bekommt?

Vielen Dank!
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  16.04.2017, 20:34   # 18
Pusteblume
 
Mitglied seit 8. May 2016

Beiträge: 19


Pusteblume ist offline
Hallo zusammen,

bei meinem letzten Besuch in Spanien (ist leider schon eine Weile her) habe ich mal ein bisschen rumgeschaut in welche Lokalität man auch als Tourist gehen kann. Meine spanisch Kenntnisse reichen leider nur um ein Bier zu bestellen und nicht zu verhungern.

Mein Empfehlung ist das PerlaNegra ( http://www.perlanegrabcn.com/escorts-barcelona ). Nachher (oder vorher) kann man in der Arena nebenan noch gut essen oder einen Blick über die Stadt werfen. (http://www.aviewoncities.com/de/barcelona/arenas)
Der eigentliche Eingang bei PerlaNegra ist hinter einer offen Tür, so daß man nicht auf der Straße stehen muss sondern diskret hinter der Tür steht. Gefällt mir persönlich sehr gut. Das Vorstellungszimmer war anscheinend belegt, so dass ich in eines der normalen Zimmer geführt wurde. Vorgestellt haben sich dann nur 6 Damen aber bei dem Anblick war das egal. Eine kam in "zivil" (hautenge Hose und ein tief ausgeschnittenes Oberteil). Wenn man durch die Straßen von Barcelona läuft und so eine kommt einem entgegen denkt man sich "Die würde ich jetzt gerne (mit)nehmen". Also habe ich mich für sie entschieden. Später hat sich herausgestellt, dass sie gerade heim wollte. Ausgemacht waren 1h für 150 (oder 180?). Verständigung war auf Englisch mit Einsatz von Händen/Füßen schwer aber durchaus möglich (und stellenweise sehr lustig ).
Eine Dusche wurde angeboten. Als ich alleine duschen wollte, hörte ich hinter mir einen Aufschrei und als ich mich umdrehte habe ich gesehen, dass sie mitkommen will. Sie hat dann die richtige Temperatur eingestellt und dann kam das gegenseitige "Waschen". Zuerst würde ich komplett von ihr eingeseift, dann hat sie sich mit ihrem Körper an meinem gerieben und sich so auch mit Seife versorgt. Sie hat dabei meiner Körpermitte die Hand gegeben (nicht zuviel, sondern genau richtig) und anscheinend hat ihr die Reaktion gefallen. Küssen war absolut kein Problem und wurde auch verlangt. Nach dem Abtrocknen ging es direkt auf das Bett. Ausgiebig durfte ich mich bei ihr für die gelungene Dusche revanchieren. Zuerst war sie etwas verhalten, aber nach ein paar Minuten ist sie aufgetaut. Zwischen den normalen Standardvarianten gab es immer wieder Zeit für Küsse und sonstige Sachen. Auch da war sie zuerst etwas schüchtern, ist dann aber gut mitgegangen. Gehobener Durchschnitt behaupte ich mal.
Es gab noch eine kleine Massage, etwas ST (da hat sie dann erzählt, dass sie eigentlich heim wollte) und ein paar Tips zu Barcelona.
Zum Schluß wurde noch eine Dusche angeboten und auch hier das gleiche wie bereits am Anfang. Allein Duschen ist also nicht.

Da ich öfters in Barcelona Urlaub mache, werde ich das Perla Negra auf jeden Fall wieder aufsuchen. Zu keinem Zeitpunkt hatte ich das Gefühl als Kunde 2. Klasse behandelt zu werden.


Die größte Abzocke/Enttäuschung habe ich bei "La vie en rose" ( http://www.lavieenrose.es/en/ ) erlebt. Die Vorstellung war so wie immer. Es kommen gefühlt 100 (real ca. 15-20) hübsche Frauen vorbei und die Entscheidung fällt einem sehr schwer. Mit der Ausgewählten ging es dann auf ein Zimmer und unterwegs konnte ich die Dame der Wahl sehr gut begutachten da sie nur einen Hauch von nichts anhatte. Bin mir nicht mehr sicher aber ich glaube ausgemacht waren dann 1h für 150 (können auch 180 gewesen
sein). Bis dahin war die Konversation auf Englisch relativ problemlos möglich. Dusche wurde keine Angeboten (auf Nachfrage kostet Duschen extra (??)) obwohl eine große Badewanne und Dusche im Zimmer war. Zu Beginn gab es zaghafte Küsse und sie hat schnell begonnen sich um meine Körpermitte zu kümmern. Lecken oder 69 waren nicht erwünscht. Blasen war nicht schlecht, aber auch nicht sonderlich gut. Normaler Durchschnitt würde ich mal behaupten. Der Akt war dann auch kein Highlight (nicht schlecht, aber auch keine Offenbarung). Wie bereits vorher, normaler Durchschnitt. Insgesamt waren ca. 20-25min von der Stunde vergangen. Küssen war bis auf die vereinzelten zu Beginn nicht erwünscht.
Anscheinend habe ich bei dem Akt der guten Dame das Hirn rausgevögelt, denn plötzlich konnte sie kein Wort Englisch mehr. Das ich so gut bin wußte ich gar nicht.
ST war nicht möglich, Duschen nicht im Preis inbegriffen, so etwas wie Massage/Kuscheln ... kannte sie anscheinend nicht. Was sie gut konnte war sofort nach dem Akt ihr Handy zu zücken und zu spielen/Nachrichten tippen ...
Nach ein paar Minuten in denen ich neben ihr auf dem Bett gelegen habe während sie ihr Handy bespaßt hat, habe ich mich angezogen und bin gegangen. Generell hatte ich den Eindruck, dass ich nicht wirklich erwünscht war.
Ob das nur bei der Dame so ist oder generell, weiß ich nicht. Auf jeden Fall gehe ich da nie wieder hin.


Gruß
Antwort erstellen         
Alt  06.12.2016, 23:56   # 17
4herbert
 
Mitglied seit 26. March 2007

Beiträge: 14


4herbert ist offline
Thumbs up

Die Links habe ich alle durch. Leider war nix dolles dabei.

Vielleicht zur Erlaeuterung mein Beuteschema.

Es waere auch nichts gegen beso negro, lluvia dorada oder frances hasta el final einzuwenden. Und das wichtigste: Jemand von Euch sollte zufrieden wieder rausgekommen sein

PS: wieso gibt es eigentlich fuer die ersten beiden keine Smileys?
Antwort erstellen         
Alt  06.12.2016, 11:20   # 16
birdmann
 
Benutzerbild von birdmann
 
Mitglied seit 9. July 2006

Beiträge: 2.624


birdmann ist offline
@4herbert
Bei Deinen Suchkriterien
Zitat:
dass ich fuellige bis fette Latinas oder Afrikanerinnen mag
solltest Du in Barca keine Probleme haben fündig zu werden.
Das entsprechende Angebot an den bekannten Adressen und hier erwähnten Locations ist hier "UMFANGREICH" gegeben
__________________
Only the early bird catches the worm!
member of "Los Lisaficionados"
Antwort erstellen         
Alt  06.12.2016, 00:59   # 15
4herbert
 
Mitglied seit 26. March 2007

Beiträge: 14


4herbert ist offline
Talking Barcelona - Mollig?

Hallo zusammen,

habe naechstes Wochenende fast 8h Aufenthalt in Barcelona, war aber das letzte Mal vor 30 Jahren da. Erschwerend kommt hinzu, dass ich fuellige bis fette Latinas oder Afrikanerinnen mag. Gerne auch aelter also nicht gerade Modeltyp.

Hat jemand einen Tipp?

Danke und Gruss

Herbert
Antwort erstellen         
Alt  16.11.2016, 22:18   # 14
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 175


¡Latinas! ist offline
@Pusteblume

So ein Mist.

Der Bericht ist ein weiterer Punkt, meine Warnung von unten hinsichtlich der Sprache noch etwas zu präzisieren: Wie immer mehr Berichte in diversen Foren zeigen, sollte jemand, der sich nicht einigermaßen auf Spanisch unterhalten kann, in Spanien besser die Finger vom Gewerbe lassen. High Class Escorts mal ausgenommen. Aber die kosten dann auch ordentlich.

Wie es scheint, teilen die Frauen ihre Gäste sehr schnell in zwei Gruppen ein und wer nur Englisch spricht, ist der typische Tourist, der sowieso nicht wiederkommt. Den kann man abkassieren. Da versteht man dann nichts, weiß angeblich nichts und hinterher kommt von der Empfangsdame die Erklärung, dass das Mädchen kein Englisch spräche und daher diese Missverständnisse gekommen wären. Vor allem in Barcelona ist das nicht nur im Gewebe so, sondern dort greift diese Unsitte mittlerweile weit um sich.

Wenn man sich einige Kommentare in den Karten der Frauen anschaut, dann scheint das Felina in Barcelona auch diese Masche zu fahren. Ich wußte auch gar nicht, dass es nebenan noch Zimmer hinter der Abstellkammer für Putzmittel gibt. Das Felina antwortet noch. Andere Läden scheinen die Kommentare von offensichtlichen Touristen gleich im Nirvana verschwinden zu lassen.
Antwort erstellen         
Alt  07.10.2016, 22:17   # 13
Pusteblume
 
Mitglied seit 8. May 2016

Beiträge: 19


Pusteblume ist offline
Hallo zusammen,

letzte Woche hatte ich abends etwas Zeit und bin ins Felina. Diskret ist es zwar nicht (schräg gegenüber ist ein Lokal, das zu der Uhrzeit noch recht gut besucht war ) aber nach den positiven Berichten wollte ich mir selber ein Bild davon machen.
Zuerst habe ich an der falschen Tür geklingelt (habe es an der Nummer 42 versucht, man sollte aber bei 42b klingeln) und dachte mir schon, "das geht ja gut los". Ja ich weiß, wer lesen kann ist klar im Vorteil, aber bei Nummer 42 steht auch Felina dran.

Auf jeden Fall ging kurz nach dem Klingeln die Tür auf und ich konnte rein. Es sind mir auch gleich ein paar Damen in der typischen "Arbeitskleidung" entgegengekommen und von jeder gab es ein Küsschen rechts und links. Weiter ging es mit der Dame des Hauses in eine ruhige Ecke und die Vorstellungsrunde beginnt. Zwischendurch hat ein Gast das Haus verlassen und die Dame des Hauses nimmt beim vorbeigehen rein zufällig mit der Hand einen Vorhang mit, so dass man sich nicht begegnet. Fand ich schon mal sehr diskret.
Von der Vorstellungsrunde (von jeder gab es ein Bussi rechts und links) war ich total überfordert und immer wenn ich mir vorgenommen habe "Den Namen merkst du dir jetzt", kam eine noch hübschere vorbei. Auf jeden Fall habe ich mir am Schluß gar keinen Namen gemerkt. Eine ist mit allerdings im Gedächtnis geblieben und mit meiner Umschreibung hat es dann auch geklappt. Leider konnte sie kein Englisch, aber das stellte sich erst später als großer Fehler raus. Ich muß gestehen, ich kann kein Wort Spanisch. Ausgemacht waren dann 60 für 130. Dummerweise hatte ich nur 3 50er dabei. Auf die 20€ Restgeld warte ich immer noch. Nach der Geldübergabe wurde ich sofort etwas unfreundlich wieder auf die Straße geschoben und von der Dame des Hauses eine Tür weiter wieder reingelassen. Soviel zu Diskretion. Zum Glück hat das Lokal eine paar Pflanzen in Richtung Straße stehen.

Weiter ging es dann in ein Zimmer im ersten Stock direkt neben dem Lagerraum für Putzmittel. In dem Zimmer saß ich dann ca. 15min allein rum und hatte Zeit den Putzmittelvorrat zu erkunden. Falls sie alle Mittelchen nehmen, ist es zumindest sehr sauber. Ich konnte auch keinen Schmutz oder Dreck sehen. Zimmer und Duschen waren soweit ok und die Dusche ist besser als das was ich von hier kenne.
Irgendwann kam die Auserwählte (in Zivilkleidung) dann mit einem Beutel mit der Bettwäsche wieder und während ich Duschen ging, hat sie das Bett vorbereitet.

Sie hat dann angefangen mit einem kleinen Strip der seine Wirkung nicht verfehlt hat. Anschließend gab es Küsse und sie hat was gesagt was ich als "gegen Aufpreis gibts ZK" interpretiert habe. Da ich zu dem Zeitpunkt etwas sauer war wegen den 20€ Wechselgeld und der langen Wartezeit habe ich verneint. Die Stimmung hat sich etwas abgekühlt.
Ihr Kopf hat sich dann der schon aufgerichteten Blume gewidmet und wirklich super gepustet was das Zeug hält. So tief war bisher noch keine. Ich mußte sie 2 mal bremsen, sonst wäre es schon vorbeigewesen. Sie hat mir dann ihre Muschi vors Gesicht gehalten und wieder etwas gesagt, was ich als "wenn du mich lecken willst, kostet es extra" interpretiert habe. Da ich sie aber nicht lecken wollte sondern was anderes, habe ich wieder verneint. Die Stimmung hat sich jetzt deutlich abgekühlt.
Beim anschließenden Reiten hat sie sich aber super bewegt, der Doggy war mega und da ist es dann auch passiert und ich konnte mich nicht mehr zurück halten.
Die Reinigung habe ich dann selber übernommen, da mir 2 oder 3 Feuchttücher vor die Nase gehalten wurden.
Sie hat dann angefangen zu tanzen, zu massieren ... Soweit alles ok.
Als ich eine 2. Runde wollte hat sie etwas komsich gekuckt und abgelehnt. Erst als ich mit Nachdruck auf eine 2. Runde bestanden habe und einem freundlichen Hinweis auf die fehlenden 20€ hat sie das Telefon genommen und sich 2 oder 3 Minuten auf spanisch unterhalten. Mittlerweile wäre das Thermometer in dem Zimmer auch ohne Klimaanlage auf arktische Temperaturen gefallen.
Sie hat mich dann ohne eine Erklärung Duschen geschickt, ich dachte das wars dann und habe mir extra viel Zeit gelassen. Erst als ich mich nach dem Duschen anziehen wollte hat sie mich wieder aufs Bett gezogen. Ein bischen halbherzig hat sie dann versucht die 2. Runde einzuläuten, aber es war vorbei. Zu dem Zeitpunkt war ich nicht nur etwas angefresssen und wollte eigentlich nur noch raus. Nach ca. 10min habe ich mich dann angezogen und das wars dann.
Nervig war in der ganzen Zeit, dass jeder zweite Satz "Yes Baby. Oh Baby yes" und so weiter von ihr kam. So oft wie da habe ich das Wort Baby noch nie gehört.

Fazit: Der Service (Blasen, Reiten, Doggy, Strip) war alles im grünen Bereich. Beim Rest bin ich mal höflich und schiebe es auf die sprachlichen Hürden. Vielleicht ist es mit spanisch Kentnissen besser. Den Verlust von 20€ Wechselgeld verbuche ich unter Anfängerfehler. Das nächste mal (wobei die Wiederholung meinerseits bei ca. 40% liegt) komme ich mit lauter 5ern oder 10ern. Dann habe ich es wenigstens passend.

Ansonsten wünsche ich alles viel Spaß in Barcelona.

Gruß
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.07.2016, 12:51   # 12
geiler Fritz
Schoko-Linsen-Fan
 
Benutzerbild von geiler Fritz
 
Mitglied seit 1. December 2003

Beiträge: 524


geiler Fritz ist offline
Websites

Hier die Links zum

Apricot

Felina


Viel Spass
__________________
Mit jedem Tag den ich älter werde, erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer, die mich am Arsch lecken können.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.07.2016, 10:10   # 11
Hubsi
 
Mitglied seit 14. April 2016

Beiträge: 3


Hubsi ist offline
Du hast recht!!

Du hast recht. Wenn Sie einen hygienischen Ort mit guten Mädchen und mit maximaler Diskretion suchen, empfehle ich Apricots um ein bisschen Spaß in Barcelona zu haben Ich bin schon seit mehreren Jahren Stammkunde und wurde nie enttäuscht. Die haben ein tolles Portfolio von Girls, die alle extrem hübsch und bereit für alles mögliche sind. 100% empfehlenswert!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.07.2016, 16:31   # 10
Hubsi
 
Mitglied seit 14. April 2016

Beiträge: 3


Hubsi ist offline
Love latinas tooo!

Ich war in beiden Etablissements (Apricots, Felina), die sind sich ziemlich ähnlich. Die Einrichtungen sind sehr sauber und die Mädchen sehr schön. Es stimmt, dass die Spanierinnen und besonders de Latinas sich sehr um ihr Aussehen kümmern und extrem zuvorkommend sind. In Apricots läuft alles sehr disrket und der Service ist außerordentlich professionell (das Personal ist überdurchschnittlich), ist also ein Laden, den ich auf jeden fall empfehlen würde.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.07.2016, 17:56   # 9
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 175


¡Latinas! ist offline
Ich habe momentan das Glück, alle paar Monate in Barcelona zu sein und da ist ein Besuch im Felina schon fast obligatorisch. Ich gehe davon aus, die anderen Einrichtungen wie Apricots oder La Vie en Rose ähnlich sind. Da war ich noch nicht.

Die Preise sind 100€ für 45 Minuten und 130€ für eine Stunde. Es gibt auch einen Halbstundentarif. An den erinnere ich mich nicht. Ich bleibe immer eine ganze Stunde. Wer Münchner Preise und Service gewohnt ist, ist da mehr als zufrieden.

Die aktuell anwesenden Herzensdamen sind auf der Homepage zu sehen. Die Liste ist immer aktuell und wird fast in Echtzeit aktualisiert. Abzüglich solcher Dinge, wie das die Herzensdame gerade mit etwas beschäftigt ist, sind die Frauen immer da.

Das Felina liegt nahe der Haltestelle "Les Corts", ein paar Haltestellen / Minuten von der Plaça d'Espanya (katalanisch, spanisch: Plaza de España), in einer Nebenstraße. Der Eingang ist unauffällig. Gegenüber steht allerdings ein Wohnblock und die Bewohner werden wohl wissen, was dort ist. Mich stört es nicht. Die Türe wird sehr schnell geöffnet. Eigentlich summt schon der Türöffner, sobald man auf die Klingel drückt.

Drinnen wird man von der Empfangsdame im Empfang genommen und in ein Zimmer gebracht. Die Zimmer sind alle sehr schön eingericht, mit Toilette und Dusche im Zimmer. Man muss es auch zum Duschen nicht verlassen und kann das Duschen (Dusche mit der ausgewählten Herzensdame gibt es immer) in das Spiel einbauen.

Die Empfangsdame erkundigt sich, ob man zu jemandem bestimmen will und ob man bestimmte Services unbedingt möchte. Dann geht die Vorstellungsrunde los, die viel entspannter abläuft, als diese Runde hierzulande. Begrüßung mit Besitos ist üblich. Wichtig ist, sich den Namen der Herzensdame zu merken, die es einem angetan hat. Das ist leichter gesagt als getan, wenn mal so 10-15 Schönheiten antanzen, die alle verführerisch lächeln und von denen eine schöner als die andere ist.

Es empfiehlt sich, vorher auf der Homepage zu schauen, welche Damen man sich in der engeren Auswahl vorstellen könnte.

Im Gegensatz zu einem Vorschreiber hatte ich noch nie das Problem, nicht fündig zu werden. Von daher kann ich auch nicht sagen, ob und wie man dann gedrängt wird. Das Minimum waren vier freie Herzensdamen, von denen ich auch schon das Problem hatte, mich zwischen zwei bis drei zu entscheiden. Así es la vida! Ein Betteln um Getränke o.ä. habe ich noch nicht erlebt.

Nach der Vorstellungsrunde kommt noch einmal die Empfangsdame und fragt, zu wem du willst. Dann vergeht etwas Zeit, die Herzensdame kommt, ihr klärt die Zeit, du gibst ihr das Geld und sie verschwindet nochmal, um mit deinem Getränk und einem Paket mit Bettlaken und Handtüchern wiederzukommen.

Was dann passiert, ist der Phantasie überlassen. Eine erotische Dusche zu Beginn und am Ende ist üblich. Nachdem die Dusche im Raum ist, kann man sie auch wunderbar in den ganzen Akt integrieren.

Die Zeiteinhaltung ist ohne Tadel. Wenn du eine Stunde buchst, dann hast du auch eine Stunde mit der Dame. Am Ende der Zeit klingelt das Telefon. Aber auch hier haben die meisten der Herzensdamen keine Eile, sondern gehen dann mal ganz gemächlich nach einiger Zeit hin.

Zum Schluß holt dich die Empfangsdame ab, fragt, wie es war und du bist wieder auf der Straße. Strahlend!

Was sonst noch interessant ist.

Die Damen sind meistens Spanierinnen oder Latinas und die sind von der Art ganz anders, als du es hierzulande von den Herzensdamen gewohnt bist. Klar, die Damen arbeiten und ich will nicht von naturgeil reden. Aber so Erlebnisse, wie das eine Dame meine Hand nimmt, sich einen Finger in ihre Muschi steckt und sagt, dass sie das geil findet und sie auch Spaß haben will, sind keine Seltenheit. Genauso ist es mit dem Küssen. Auch wenn keine "Besos" in der Serviceliste stehen, kann die Herzensdame durchaus küssen. Alles eine Frage der Sympathie.

Einfach etwas auf das Bauchgefühl hören. Wenn die Herzensdame bei der Vorstellung lacht, dann wird auch die Zeit im Zimmer mit ihr schön. Umgekehrt lasse ich die Finger von ihr, wenn sie bei der Vorstellung kühl rüberkommt. Falls sie nur mal einen schlechten Tag hat und das nächste Mal anders ist, ist immer noch genügend viel Zeit.

Ein paar Osteuropäerinnen gibt es hin und wieder auch, aber mit denen habe ich keine Erfahrungen. Zum einen, gibt es auch hierzulande genügend viele Rumäninnen und Moldawierinnen. Zum anderen, und das ist der Hauptgrund, gehören diese zu der Gruppe, die bei der Begrüßung kühl rüberkommen.

Die Sprache: In Spanien hat man es nicht so mit Fremdsprachen und Spanischkenntnisse sind sehr hilfreich. Die Empfangsdamen sprechen auch Englisch. Bei den Herzensdamen sieht es damit schon weitaus schlechter aus. Es geht auch ohne Spanischkenntnisse, aber die Unterhaltung ist etwas, das dem Erlebnis noch einmal so richtig etwas oben drauf setzt. Zudem sind die meisten Damen sehr gute Gesprächspartnerinnen, die Gespräche haben alle ihren Reiz und das Niveau der Gespräche ist insgesamt weitaus höher als hierzulande üblich.

Die Erlebnisse im Felina waren bis jetzt immer sehr gut bis einfach nur geil. Etwas, das ich von meinen Besuch in Einrichtungen hierzulande leider nicht so uneingeschränkt sagen kann.

Noch etwas: Spanierinnen und Latinas legen sehr viel Wert auf ihr Erscheinungsbild und freuen sich, wenn auch ein Mann etwas auf sich achtet.

In dem Sinne kann ich nur sagen: Viel Spaß!

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.06.2016, 07:24   # 8
SkyFly
 
Mitglied seit 30. October 2009

Beiträge: 1


SkyFly ist offline
www.girlsbcn ist relativ gut.

Einige Topshots, aber auch einige Fehlgriffe. Einfach auf's Bauchgefühl hören und
Berichte auf www.sexomercadobcn.com lesen bzw googletranslate (hat auch einige Anzeigen / Blogs dort)

Fehlgriffe:
- Anna / Karma (aktuell inseriert sie für EUR 170/h), optisch absolut top, charakterlich naja, Serviceversprechen nicht eingehalten
- Veronica Sports

Schlechter als erwartet:
- Barbara (Service, Optik)
- Sophie 19 Jahre alt (Optik, Bilder sehr stark retuschiert)

Gut bis Topshots:
Ansonsten viele gut bis absoluter topshot. . . die Liste ist seeeeehr lang. . .

Christina Gomez, Valeria (Colombia), Valentina (Colombia), Carla Ferrer sind leider nicht mehr da. . . Ein Geschenk des Himmels waren die. Sara Pons aktuell im Urlaub, fraglich ob sie zurück kommt (aber an dieser Adresse arbeiten auch Marta Arana, Silvia Palau, daher nehme ich an, dass die auch "ok" sind, wenn sie optisch zusagen).

Angelina war ich zuletzt, sehr leidenschaftlich, jetzt mit kurzen Haaren.
Die Liste der anderen Damen ist wirklich zu lang. . . sexomercadobcn ist eine sehr zuverlässige Quelle, runterrollen und unter "Información y Valoraciones" schauen . .

Erfahrung:
Immer wenn am Telefon eine gute Atmosphäre herrschte, dann war das Mädel super.
Wenn's am Telefon schon schwierig war, dann war es Hit or Miss (Miss: Veronica Sports, Anna/Karma). Zweimal aber auch überraschend gut, obwohl am Telefon schwierig.
Tipp: Mut haben, sehr freundlich abzulehnen & wieder zu gehen, wenn's nicht stimmt (optisch, Stimmung, etc). Die netten haben Verständnis, wenn man selber nett ist. Wenn sie unfreundlich werden, dann war es genau die richtige Entscheidung.

Alternative:
www.nuevoloquo.com
Kann mich leider nicht mehr an die Namen erinnern, aber es war eines der besten Erlebnisse und günstiger als bei gbcn.
Jedoch hier auch viele fake-Fotos. Meine Chica hatte auch keine "realen" Fotos hochgeladen, aber sie sah in Wirklichkeit noch besser aus. Grosse Oberweite, Wespen-Taille, Knackiger Hintern, bildhübsches Gesicht. . .

Wenn man wenig/kein Spanisch spricht dann Agencies/Relax-Studio (incall / outcall)
- www.felinabcn.com
- www.lavieenrose.es
Gibt noch weitere. . . (www.topdamas.es, etc.)
Vorteil:
- Bei Agenturen kommt man mit wenig Spanisch zurecht (Chicas sprechen jedoch meist kaum englisch, es lohnt sich in jedem Fall spanisch zu lernen, wenn man wirklich Spass haben will. . .ohne Spanisch ist es doch eher langweilig. Eigene Erfahrung durch verbesserte Spanischkenntnisse)
- Räumlichkeiten sind sehr sauber & stylish

Nachteil:
- Auf ersten Blick erscheint's günstiger, aber häufig kommen Preisaufschläge für Küssen, FN, etc dazu (was bei den Independientes von gbcn meistens dabei ist). . .
Beispiel:
Start bei 30 Min: EUR 90, dann fragt sie nach einem Drink EUR 20 (je nach Mädel sinkt die Stimmung stark, wenn man keinen Drink für sie ordert), dann evtl noch FN oder so und schwups sind nochmal 20-50 Tacken mehr weg. Und man zahlt 160 für 30 Min. Teilweise kann man auch verhandeln.
- wenn nicht die richtige dabei ist dann wird versucht zu überreden, ansonsten wird man tlw unwirsch hinaus gebeten. . .

Tipp:
- Zu ruhigen Zeiten hingehen (also nicht Fr & Sa Nacht). Da geht's sonst zu wie im Taubenschlag, die guten Damen sind dauerbeschäftigt.
- Outcall sehr problemlos

Generell (ob gbcn, nuevoloquo oder agencies):
bei den Fotos etwas genauer hinschauen. Viele Fotos werden "gebleached" und dann ist die Überraschung manchmal gross, dass die Dame nicht hell- sondern karibisch/dunkelhäutig ist (nicht diskriminierend gemeint, einfach von der Erwartungshaltung her)

Saludos y disfruta
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.05.2016, 11:30   # 7
Johannes_Josi
 
Mitglied seit 24. May 2016

Beiträge: 1


Johannes_Josi ist offline
Empfehlung

Apricots ist sehr gut, war auch schon dort, kann ich empfehlen. Hab mich dort sicher gefühlt und für mein Geld bekommen was ich erwartet hab.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.04.2016, 07:00   # 6
reinhard
 
Mitglied seit 21. May 2010

Beiträge: 54


reinhard ist offline
Thumbs up Meine Empfehlung!!

Bild - anklicken und vergrößern
image.jpg  
Also ich würde Bruna empfehlen.....bei uns besser bekannt als Fernanda bei ihr kannst du nichts verkehrt machen sie ist wie ein Vulkan....Zungenküsse vom ersten bis zum letzten Moment und immer top drauf....
War mehrfach in D bei ihr und würde sie immer wieder hier vor Ort besuchen ist einfach meine Lieblings DL weil total unkompliziert.
Antwort erstellen         
Alt  28.04.2016, 21:33   # 5
sagit65
 
Mitglied seit 17. March 2016

Beiträge: 11


sagit65 ist offline
Ich würd mich hier mal umschauen, da sind alle Preisklassen vertreten http://www.girlsbcn.net/escorts-barcelona/

Ansonsten wenn Spanisch Kenntnisse vorhanden sind www.pasion.com
Antwort erstellen         
Alt  25.04.2016, 09:18   # 4
Gustl71
 
Mitglied seit 21. April 2016

Beiträge: 1


Gustl71 ist offline
Tipps für Barcelona

Hallo, ich hoffe es ist noch nicht zu spät für Tipps - ich kann dir wärmstens Apricots empfehlen! War selbst schon mehrmals dort und bin begeistert von deren Service, sehr professionell und sauber
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.04.2016, 10:59   # 3
birdmann
 
Benutzerbild von birdmann
 
Mitglied seit 9. July 2006

Beiträge: 2.624


birdmann ist offline
Hier im gibt es aber auch schon einiges zu finden :http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...1&prefixid=360
Bemühe mal die Suchfunktion, oder scrolle im Link mal durch - ist einiges an Information dabei.
Und dann natürlich nicht vergessen zu BERICHTEN - Danke im Voraus und nun viel Spaß in Barca Diverteix-te!
__________________
Only the early bird catches the worm!
member of "Los Lisaficionados"
Antwort erstellen         
Alt  22.04.2016, 08:41   # 2
kurt16
 
Mitglied seit 12. February 2013

Beiträge: 4


kurt16 ist offline
Sieh mal unter www.internationalsexguide.info nach,da wird Dir geholfen
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:17 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)