HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Berlin > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Berlin
  Login / Anmeldung  























Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  24.10.2014, 14:32   # 1
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.456


risk77 ist offline
Insomnia - (Donnerstags) GangBang

Bild - anklicken und vergrößern
KGB-05-600.jpg  
Hallo,
obwohl ich bereits seit Jahren in der Berliner Sexpartyszene unterwegs bin, war ich bislang noch nie im Insomnia (wirklich wahr!). Liegt wohl daran, dass ich bislang eher der Typ „Stammkunde“ gewesen bin und wenn’s einem auf einer Party gefällt, warum dann wechseln?

Am gestrigen Donnerstag war es dann soweit: Mein erster Besuch im Insomnia.
Angesagt war die wöchentlich (immer donnerstags) stattfindende Gangbangparty.
Kosten: 90€, war von 15:00-22:30h dort, die Party selbst geht von 14:00 – 24:00h.

Beim Eintreten in den Laden spürt man sofort eine besondere Atmosphäre die ich hier und in den anderen Räumlichkeiten mal so umschreiben würde: fast wie in „Eyes Wide Shut“ nur ohne Masken.

Vor dem Fickbericht ein großes Lob an den Veranstalter:
Die ganze Zeit 4-8 Frauen aktiv, zusätzlich waren ca. 6 Pärchen und 2 Solofrauen mit dabei.
Man konnte also wirklich ficken ohne Ende. Anzahl der Männer würde ich so auf 30-40 geschätzt haben. Alle aktiven Frauen waren auch engagiert bei der Sache. Bis auf eine Situation, wo sich eine ausgesprochen hübsche Deutsche reihenweise Anal durchnehmen ließ, gab es kein Gedrängel oder Rudelbildung.

Essen war ebenfalls super, neben heißen Würstchen und diversen Salaten gab’s leckeren Schweinebraten, Kuchen und Nachtisch (hatte ich so gar nicht erwartet). Allein schon das mehr Frauen als angekündigt und das Essen besser als erwartet war zeigte mir, dass die Veranstalter hier das Dienstleitungsprinzip verstanden haben und positiv zu überraschen wissen. Gut gefallen hat mir auch das Konzept mit mehreren Spielwiesen, wovon eine große direkt in der Mitte vor der großen Bar zu finden war.

Nun zur Fickaction:
Immer wenn man irgendwo neu ist, fragt man sich natürlich: kenne ich denn da überhaupt jemand?
- nun diese Frage wurde mir innerhalb von 5 Minuten in Form von zwei wippenden DDD und Gloria, die ich aus den Sexkino Blissestr. kenne, beantwortet.
Das Erstaunen sich hier auf Sexparty zu Treffen war beiderseits groß und keine weiteren 5 Minuten später steckte schon mein Schwanz doggy in ihr während sie zwei weitere Kollegen oral verwöhnte. Zwischendrin ließ sie eine bisschen härtere Gangart immer schön aufstöhnen.

Für Freunde von sehr großen Naturtitten ist und bleibt sie eine Empfehlung, die kleine Drecksau
Mit Gloria hatte ich später noch einmal das Vergnügen und durfte sie am Ende ausgiebig oral verwöhnen.

Die zweite Nummer ging an Spacy.
Eine etwas fülligere Deutsche die gerade von hinten genommen wurde.
Hab ihr meinen Schwanz angeboten den sie sofort dankbar annahm. Was folgte war bestes Blasen mit DT ohne Kondom. Nachdem der Kollege fertig war, erst hartes Doggy, dann missioniert.
Dass es auch ihr gefallen hat merkte ich spätestens als sie anfing mit Zunge zu küssen.
Eine 1 mit Sternchen für gekonnte Blasen!

Dann kam mein persönliches Highlight für diese Party: Gina.
Gina ist eine junge Bulgarin hat ein superhübsches Gesicht, weibliche Figur und war fast den ganzen Abend in einem ziemlich heißen Fummel unterwegs. Interessanterweise hatte ich sie auch vorher schon auf der ToDo-Liste, habe es aber bislang nicht ins „Dolce Vita I“ geschafft. Dafür war sie nun hier und es war einfach nur geil mit ihr. Ganz offensichtlich macht ihr Ficken Spaß und da haben wir ein gemeinsames Interesse

Allein mit ihr habe ich dann 4 oder 5x gefickt. Ein saugeiles Luder, das mich total entsaftet hat.

Zwischendrin bin ich aber noch einmal mit „Victoria“ fremdgegangen die ich schon von der AP-Party (dort unter anderem Namen) kannte. Mit ihr war alles wie immer ganz vertraut und einem wunderbaren Ritt von ihr.

Durch die Fixierung auf Gina sind mir zwar zwei deutsche „Optikficks“, beide sehr schlank eine davon mit Sillis, durch die Lappen gegangen, aber es soll nicht unerwähnt bleiben, dass für jeden Geschmack attraktive Frauen vor Ort und verfügbar waren.

Fazit:
Deutlich besser als erwartet, länger geblieben als geplant.
Daumen hoch!


Gruß risk

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  22.07.2016, 16:31   # 48
Rick-27
 
Benutzerbild von Rick-27
 
Mitglied seit 15. May 2016

Beiträge: 35


Rick-27 ist offline
So, ich war gestern noch mal auf einer Donnerstag-Party im Insomia (16:30 Uhr bis ca. 22:00 Uhr). Die Nymphomaninnen hatte ich diesmal nicht so sehr frequentiert, mir waren die Privatfrauen lieber.

Aber der Reihe nach. Zunächst die Damen des Hauses.
Gosia - Ein kleines "Hallo" musste ich zu Gosia's Muschi natürlich auch wieder sagen, ansonsten hätte mein Schwanz rebelliert. Gosia hatte diesmal zwei geflochtene Zöpfe, dadurch wirkte sie sogar noch niedlicher.
Squirty Alice - Squirty Alice ist mir ja schon von den Laureen Pink Partys bekannt, deshalb bin ich erst mal weitergezogen.
Stella - Stella hatte wieder eine Performance auf dem Podest mit der Stange hingelegt, aber die Muschi von Stella kenne ich seit vielen Jahren, durch die Fickerei mit ihr in der EW, und deshalb habe ich mich an diesem Tag hauptsächlich auf Muschis konzentriert die ich noch nicht kannte.
Cheng - Ich habe keine Ahnung ob es sich bei Cheng um eine Nymphomanin des Hauses handelt, bin aber erst einmal davon ausgegangen. Auf Cheng hatte ich mich ja sogar gefreut als ich sie auf der Insomnia Seite gesehen hatte. Ich hatte allerdings noch nie das Vergnügen mit Cheng gehabt und bin dann, als sie sich mit einigen Männern in den vorderen Raum aufmachte, einfach mal mitgegangen. Was mich da aber erwartete entsprach nicht so ganz meinen Vorstellungen. Keine Frage, Cheng würde als gutaussehende asiatische Frau so manches Männerherz höherschlagen lassen, nur leider hat Cheng zwischen ihren Beinen einen Ständer und da ich lieber in der Muschiabteilung arbeite, habe ich dann doch von ihrem Penis Abstand genommen. Vielleicht sollte man auf der Insomnia Seite sie als TS aufführen, aber vielleicht ist dieser Überraschungseffekt auch ganz lustig. Ich war eigentlich eher davon amüsiert als abgestoßen, auch wenn ich mich nicht an irgendwelchen Aktionen mit oder an ihr beteiligt hatte.

Die anderen Damen des Hauses waren mir an diesem Donnerstag dann doch etwas zu moppelig, aber auch dafür gibt es ja Liebhaber, nur gehöre ich nicht dazu.

Jetzt zu den Privatfrauen. Auch diesmal waren wieder viele Privatfrauen - mit oder ohne männlichen Anhang - im Insomnia. Zunächst hatte ich Spaß mit zwei Damen die sich auf der Matte durchnudeln ließen - eine Blondine und eine Schwarzhaarige. Irgendwann kam dann eine hübsche Privatfrau, so um die Mitte 30, ins Insomnia und hat es sich zunächst auf dem Gynäkologenstuhl gemütlich gemacht. Sie wurde dann von zwei Männern bis zur sexuellen Ekstase auf dem Stuhl gefingert. Ich schaute mir das an und habe gewartet bis besagte Dame sich zu der Matte im hinteren Bereich aufgemacht hat. Nur leider hatten die meisten der anwesenden Kerle wohl auch auf diesen Moment gewartet und belagerten sofort, wie Hunde mit wackelnden Schwänzen, die schöne Frau. Bemerkenswert in ihrer Geilheit, und auch in ihrer Frechheit, sind ja manche Männer denen man das aufgrund ihrer Körpergröße gar nicht zutrauen würde und die sich mit ihrem Schwanz sofort Zutritt zu den Heiligtümern der Damen verschaffen und sogar viel größere Männchen einfach wegdrängen. So ein Exemplar war natürlich auch wieder da und obwohl ich mich gerade gummiert hatte um meinen Schwanz in die Dame zu stecken, war der Typ blitzschnell von der Seite gekommen und hämmerte der Frau sofort seinen Prügel rein und hat sogar noch einen auf Pussyblocker gemacht. Vor einigen Jahren hätte ich mich über solche Exemplare noch aufgeregt, heute gehören sie einfach bei einer Sexparty dazu und belustigen mich mit ihrer Dreistigkeit zuweilen sogar - solange sie nicht zu frech werden und anfangen zu schubsen. Wie gesagt, früher hätte so einer von mir einen hinter die Löffel bekommen, heute ist das zwar auch noch nervig aber gleichzeitig auch belustigend, dass es immer wieder Kerle gibt die sich scheinbar nirgends benehmen können und für die das Wort "teilen" wohl auch ein Fremdwort ist. Falls so ein unsozialer Typ hier mitliest, kann ich das Wort "teilen" ja mal definieren: "teilen = gemeinsam (mit anderen) nutzen". Ich hatte mir dann erst mal eine Cola von der Bar geholt und als irgendwann der Typ dann von der Dame abgelassen hat, habe ich mich brav wieder in die wartende Schlange gestellt und nach einer Weile durfte mein Schwanz dann auch mal die Muschihöhle der hübschen Privatfrau von innen besichtigen. Ich habe dann noch mitbekommen, dass die Dame nicht nur auf Vaginal- und Oralakrobatik abfährt, sondern dass sie sogar dem heftigen Analverkehr sehr zusagt. Alles in Allem, eine richtig gute Dreilochstute mit der man viel Spaß haben kann, wenn der Andrang von brünstigen Kerlen nicht so übermächtig wäre.

Bemerkenswert ist auch, dass viele ältere Männer, weit über 60, sich dank einer blauen Pille noch kräftig an den Sexspielen mit den Frauen beteiligen können. Hier sollten mal einige Pharmafirmen, die solche Pillen in ihrem Programm haben, einen Werbefilm im Insomnia drehen, denn der Beweis, dass die Pillen (Viagra, Levitra, Cialis, etc.) tatsächlich wirken, erkennt man an den Männern im Rentenalter, die so einige Jungküken des Insomnia wegrammeln. Wenn ich in dem Alter bin, dann werde ich wohl nicht mehr in den Genuss kommen auf solchen Partys mit einer Portion Viagra im Körper noch junge Mädels zu vögeln, denn Politiker wollen ja keine rammelnden und gut gelaunten Rentner, sondern nur Opas die am Teich auf der Parkbank sitzen und Enten füttern und das neue Prostitutionsgesetz wird schon dafür sorgen, dass die älteren Herren demnächst wieder die Zeit haben die Enten in Deutschland zu füttern.

Gegen 21:30 Uhr, ich war gerade im Begriff mich für den "Abflug" fertig zu machen, hatte ich noch mitbekommen, dass eine junge blonde Privatfrau (so um die Mitte 20) auf den Knien im hinteren Bereich eine Blowjob-Orgie veranstaltet. Ich dachte: "Mal sehen was du noch so im Sack hast" und stellte mich in die Reihe. Als ich dann in den Genuss ihrer vibrierenden Zunge kam, habe ich der blonden Maus noch meine letzten Reserven Sperma in den Mund gespritzt. Danach war ich auch total leergefickt und leergesaugt und wollte nur noch nach Haus.

Kleiner Einschub: Ich hatte in einem früheren Bericht die Männer der Privatfrauen ja etwas verächtlich als "männlichen Anhang" bezeichnet obwohl mir für diese Männer noch eine andere Bezeichnung einfallen würde, die ich aber wegen meiner guten Erziehung hier nicht schreiben werde. Überhaupt, diese Freunde und Ehemänner der Privatfrauen, was sind das eigentlich für merkwürdige Kerle? Wenn eine Privatfrau ihre sexuelle Lust in solchen Läden ausleben möchte, dann finde ich das gut, denn wir Männer genießen ja auch die Geilheit dieser Frauen. Was ich aber nun überhaupt nicht begreife, ist, wie man als Ehemann oder Freund sich daran ergötzen kann, dass haufenweise andere Kerle die Ehefrau oder Freundin ficken, sie anspritzen und ihr sogar in den Mund ejakulieren. Ich stelle mir das bei solchen Paaren ja immer am nächsten Morgen so vor, dass der Mann seiner Frau einen Kaffee ans Bett bringt und noch eine Tablette Pantoprazol dazulegt, damit sie von dem ganzen fremden Sperma in ihrem Magen kein Sodbrennen bekommt. Jetzt werden einige sagen, der Rick-27 ist ja ein Pharisäer mit einer merkwürdigen Doppelmoral; auf der einen Seite geht er in solche Läden und auf der anderen Seite verurteilt er das. Nein, ich verurteile bestimmt nicht die Frauen, die genauso wie wir Männer ihre Geilheit ausleben. Ich verstehe nur diese Männer nicht, die sich daran erfreuen, dass fremde Männer ihre Frau als Sexobjekt benutzen. Das ist auch ein Grund, weshalb ich eigentlich lieber zu solchen Partys wie der EW gehe, denn da habe ich es fast ausschließlich mit professionellen Damen zu tun und muss mir keine Ehemänner antun, die mir sagen: „Spritz meiner Frau mal kräftig ins Maul, da steht sie drauf“. Wie gesagt, für mich sind das merkwürdige Kerle die irgendwo eine Schraube locker haben und für die ich auch nur Verachtung übrig habe.

Fazit: Die Partys im Insomnia sind Klasse - sowohl mit den Nymphomaninnen als auch mit den Privatfrauen - nur wie lange ich noch diesen "männlichen Anhang" der Privatfrauen ertrage bis meine Kotzgrenze erreicht ist, das weiß ich nicht. Aus diesem Grund werde ich wohl demnächst mich wieder "reinen" Sexpartys mit professionellen Mädels widmen, also Laureen Pink Partys, Zhuzha Partys und sogar mal wieder die Erlebniswohnung aufsuchen. Leider sind die Tage der Sexpartys und Gangbangveranstaltungen mit professionellen Entsafterinnen aber gezählt und was man dann machen soll, das steht in den Sternen.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.07.2016, 19:38   # 47
francoise
 
Benutzerbild von francoise
 
Mitglied seit 19. August 2012

Beiträge: 301


francoise ist offline
@rick-27:

Das Problem wird sich schnell erledigen. Das "Insomnia" in seiner heutigen Form wird als Form "des Prostitutionsgewerbes, die aufgrund ihrer Ausgestaltung mit der sexuellen Selbstbestimmung von Prostituierten und anderen Personen unvereinbar" ist, eingestuft und damit verboten (§ 14 (2) 1., Gesetzesbegründung, S. 34 unten).
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.07.2016, 19:18   # 46
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.456


risk77 ist offline
Zitat:
Du hast selber in DIESEM Thread deine Berichte über einen Dienstag und Sonntag gepostet.
Genau das ist ja der Punkt:
Ich lasse ich meinen Postings alle relevanten Informationen drin und versuche nichts zu beschönigen.
Geheim01 hat hier von Anfang an versucht seine Erfahrungen vom Dienstag auf den GangBang-Donnerstag zu übertragen. Darin besteht imho der Missbrauch der Kommunikationsmittel.

Nur die GangBang-Party am Donnerstag steht in direkter Konkurrenz z.B. zur Erlebniswohnung oder AnniPorsche. Daher jetzt auch die Trennung der Threads und ich würde auch die Admins nochmal bitten auch meine Beiträge zum Sonntag oder Dienstag da rein zu verschieben.
(ist auch nichts neues, zum Collosseum in Augsburg gibt es z.B. über 10 Threads...)

Bin allerdings schon der Meinung, wenn sich jemand darauf beruft ins Insomnia zu gehen, weil hier im Thread von vielen Leuten positiv über den Donnerstag berichtet wurde, dann auch Donnerstags hingehen sollte.

Gruß risk
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.07.2016, 19:16   # 45
Rick-27
 
Benutzerbild von Rick-27
 
Mitglied seit 15. May 2016

Beiträge: 35


Rick-27 ist offline
Off-Topic

Noch etwas am Rande. Das gehört jetzt zwar nicht so ganz hierher, aber das ist mir bei einem Rundgang durch das Insomnia am letzten Donnerstag durch den Kopf gegangen. Ja, es gibt auch noch Augenblicke im Insomnia, da schaltet sich mein Schwanz kurz ab und ich kann dann über andere Dinge - als immer nur über Frauenärsche, Titten und Muschis - nachdenken.

Es geht um das neue Prostitutionsgesetz, was uns ja alle bedroht und hier explizit die Kondompflicht für Prostituierte die eingeführt werden soll. Wie soll das überhaupt funktionieren? Läuft dann ein Vertreter des Staates, zum Beispiel am Donnerstag im Insomnia, durch den Laden und fragt die Damen, die gerade bei einem Blowjob sind, ob sie als professionelle Dienstleisterinnen oder als Privatfrauen auf der Party sind?

Spielen wir das doch einmal durch, um zu begreifen wie idiotisch das alles werden könnte.

Beamter: „Entschuldigen Sie, sind Sie eine professionelle Dienstleisterin? Wenn ja, dann müssen Sie jetzt den ungeschützten Penis aus Ihrem Mund nehmen und erst einmal ein Kondom über den Penis streifen.“
Dame 1: „Nein, ich bin privat mit meinem Mann da. Der steht übrigens da hinten an der Bar.“
Beamter: „Dann entschuldigen Sie bitte die Störung und viel Spaß noch.“


Beamter: „Entschuldigen Sie, sind Sie eine professionelle Dienstleisterin?“
Dame 2: „Ja, ich bin eine sogenannte Nymphomanin des Hauses.“
Beamter: „Da haben Sie aber Glück, dass der Penis in Ihrem Mund ein Kondom drüber hat, ansonsten hätten Sie sich strafbar gemacht. Wenn Sie allerdings privat hier wären, dann können Sie nach Paragraph XYZ den Penis natürlich auch ohne Kondom in Ihrem Mund haben.“


Zeitgleich explodiert dann irgendwo in Deutschland eine Kofferbombe, aber mit dem wachsenden Terrorismus in Europa können sich unsere Politiker leider nicht beschäftigen, denn man hat andere Prioritäten und zwar die moralischen Werte der 1950er Jahre langsam wieder ins Leben der Bürger zu bringen. Denn, wenn man erst einmal die angebotenen "Leistungen" der professionellen Damen reglementiert hat, dann kommt der nächste Schritt und man stellt Oralverkehr und Analverkehr auch für die bürgerlichen Frauen (und natürlich auch für die Männer) dann unter Strafe. Es wird dann vielleicht soweit kommen, dass nur noch der eheliche Geschlechtsverkehr erlaubt ist. Wer einmal lachen will - obwohl so zum Lachen ist das gar nicht - der kann sich ja mal auf Wikipedia den Verstoß gegen die guten Sitten oder den alten Kuppelparagraphen (alter § 180 StGB - Kuppelei) durchlesen, der erst 1969 in Deutschland reformiert wurde und mit dem unsere Eltern und Großeltern im letzten Jahrhundert noch moralisch in Schach gehalten wurden.

Fazit: Vielleicht sollten wir uns in diesem Jahr noch mal so richtig ausficken, denn wer weiß, ob wir ab dem nächsten Jahr überhaupt in Deutschland noch ficken dürfen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.07.2016, 19:02   # 44
superuser
 
Mitglied seit 12. May 2016

Beiträge: 11


superuser ist offline
Leute, beruhigt euch mal!

@risk77 und @Geheim01:
Ihr solltet sparsamer mit Unterstellungen umgehen, sonst kann sich das Ganze unnötig verkomplizieren

@risk77:
Du hast selber in DIESEM Thread deine Berichte über einen Dienstag und Sonntag gepostet. Musst du dich jetzt nachträglich "dumm" bezeichnen? Ich glaube nicht...
Aber du solltest nicht so empfindlich auf einen negativen Bericht reagieren und den Verfasser für dumm erklären


@all
Auf „Berlin intim“ wirbt Insomnia fast jeden Tag (also nicht ausschließlich donnerstags) für Gangbangpartys:

- dienstags: Swingerparty und Gangbang [International Sex Affairs]
- mittwochs: Gangbang und BDSM/Fetish Party [Wednesday's Wildest Fetish]
- donnerstags: Gangbang [Kinky Games]
- sonntags: Swingerparty und Gangbang [Swingin' Sunday]

daher kann es vorkommen, dass jemand wie Geheim01 seine Erfahrungen in diesem Thread für GangBang postet.

Nun kennen wir die Unterschiede zwischen den genannten Parties!
Danke...
Antwort erstellen         
Alt  17.07.2016, 14:16   # 43
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.456


risk77 ist offline
Zitat:
Muss mich nicht dumm anmachen lassen...
Du musst Dich hier dumm anmachen lassen, weil Du zu dumm zum Lesen bist und versuchst die Leute hier bewusst in die Irre zu führen.

Ich habe überhaupt nichts gegen negative oder andere Meinungen, sehr wohl aber etwas gegen Lügen.

Wir wissen nun alle hier, dass Du, selbst nach eigener Aussage NIE im Insomnia am Donnerstag auf der GangBang-Party warst. Trotzdem kommt hier fast jeden Tag von Dir ein Monsterpost indem Du versuchst den Laden schlechtzumachen. Das ist nicht in Ordnung.

Ich verteidige jeden Laden gegen unangebrachte Lügen, so auch in der Vergangenheit z.B. die EW oder AnniPorsche.

Bitte poste Deine Kritik zu Veranstaltungen wo Du auch tatsächlich da warst und im richtigen Thread.
z.B. hier:

Insomnia Swinger Partys


Gruß an alle echten GangBanger,

risk

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.07.2016, 14:15   # 42
Rick-27
 
Benutzerbild von Rick-27
 
Mitglied seit 15. May 2016

Beiträge: 35


Rick-27 ist offline
Zitat:
Für alle, die nicht im Insomnia angestellt sind oder für die Werbung hier nen Preisnachlass bekommen: Geht hin wenn ihr wollt, aber lasst euch nicht nen Bären aufbinden.
Da kann ich ja dann - für meinen ausführlichen und positiven Bericht vor einigen Tagen - beim nächsten Besuch im Insomnia einen Preisnachlass einfordern. Ich lasse mir aber sicherlich keinen Bären im Insomnia aufbinden, denn ein süßes Mädel vor dem Schwanz wäre mir lieber.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.07.2016, 13:36   # 41
Geheim01
 
Mitglied seit 13. July 2016

Beiträge: 7


Geheim01 ist offline
Zitat:
Nochmal: Es geht in diesem Thread ausschließlich um die GangBang-Party am Donnerstag, nicht um irgendwelche Swinger-Partys von privaten Frauen im Insomnia oder um die (im Augenblick wohl sehr schlechte) Erlebniswohnung!
Du hast meinen Text vielleicht nicht richtig gelesen. Es waren angestellte Frauen anwesend, obwohl auch private Damen da waren. Und wenn diese angestellten Frauen am Dienstag mit Gummihandschuhen wichsen und den Schwanz ohne Kondom nicht anfassen, kann ich mir schwerlich vorstellen, dass das am Donnerstag komplett anders ist und sie zu notgeilen Sexmonstern werden.

Zitat:
Du kannst gerne für andere Veranstaltungen einen eigenen Insomnia-Thread aufmachen und dich dort dann über andere Veranstaltungen auslassen.
Möchte ich aber nicht. Ich möchte nur die Leute darauf hinweisen, dass sie nicht mit den endgeilen Vorstellungen ins Insomnia gehen so wie ich, nur weil sie in diesem Thread die Lobeshymnen von dir und einigen anderen mitbekommen haben.

Zitat:
Nicht nur für mich, sondern auch für viele andere, ist der Donnerstags-Gangbang im Insomnia gegenwärtig "das Maß der Dinge" in Berlin. In der Regel sind Donnerstags im Insomnia immer sehr viele attraktive Frauen gleichzeitig sexuell aktiv, es gibt reichlich warmes Essen (auch Salate, mehrere Torten, Nachtisch) und bestimmte alkoholische Getränke sind unbeschränkt im Preis mit drin.
Die geben sich also mal echt Mühe dort.
Auch hier hast du vielleicht nicht richtig gelesen. Ich habe an der Bar gefragt, und mir wurde diese Auskunft gegeben. Ob das Servicepersonal in die eigene Tasche wirtschaften wollte, ob das nur eine Ausnahmeregel für Donnerstag ist, dass alles frei ist, oder was dort passiert ist: Keine Ahnung. Es ist auch nicht meine Aufgabe das herauszufinden. Ich gebe in diesem Thread meine subjektive Meinung wieder, genauso wie du deine subjektive Meinung wiedergegeben hast. Was du mich dumm von der Seite anmachen musst, dass ich Mustafa bin und hier Werbung machen will... kommt mir alles sehr suspekt vor. Eigentlich hätte man ja als unabhängiger Puffgänger sagen können: Mensch, danke für deinen Inside-Report. Du warst in dem Club, hast dir deine Meinung gebildet und diese Meinung mit uns geteilt. Ich bin zwar anderer Meinung als du, aber so ist das halt. Ich war sehr zufrieden, wenn ich dort war. Punkt.

Dass du so verbissen das Insomnia verteidigst... komisch, ne?

Zitat:
Daher kann ich den Donnerstag im Insomnia (im Gegensatz zu AnniPorsche oder EW) als Gangbang-Veranstaltung uneingeschränkt empfehlen.
Es kommen Donnerstags übrigens regelmäßig auch immer einige Männer aus anderen europäischen Hauptstädten z.B. London nach Berlin ins Insomnia und das bestimmt nicht um Dein Horrormärchen zu erleben...
Klingt wie Werbetext. Schön, dass du dein "Maß der Dinge" gefunden hast. Lass dich mal schön weiter mit Gummihandschuhen abwichsen... ach nee, Donnerstag ist ja das Hammersexfest.

Ich klinke mich hier aus. Muss mich nicht dumm anmachen lassen, WEIL DIENSTAG NICHT DONNERSTAG IST, und die Menschen aus europäischen Hauptstädten nur am Donnerstag anwesend sind, genauso wie die notgeilen Nixen.

Für alle, die nicht im Insomnia angestellt sind oder für die Werbung hier nen Preisnachlass bekommen: Geht hin wenn ihr wollt, aber lasst euch nicht nen Bären aufbinden. Ich als stiller und neutraler Mitleser wäre dankbar gewesen wenn hier jemand mal was in die Richtung gesagt hätte. Wäre ich zumindestens mit anderen Erwartungen hin und nicht, dass mir sofort an der Bar 3 Mädels die Eier blank leersaugen.

Gruß an die anderen
G.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.07.2016, 00:07   # 40
Rick-27
 
Benutzerbild von Rick-27
 
Mitglied seit 15. May 2016

Beiträge: 35


Rick-27 ist offline
Hallo risk77 !

Jetzt müssen wir aber genau unterscheiden. Die Party im Insomnia am Donnerstag ist ja eine Party die von einem Berliner Betreiber organisiert ist und auch regelmäßig und ausschließlich nur in Berlin stattfindet, genauso wie die täglichen Partys von Mustafa und auch die Anni Porsche Partys. Zhuzha Partys sind, wie die Events von Laureen Pink oder damals die Saskia Farell Partys, streng genommen Wanderpartys, also Mädels die wie Wanderarbeiter von Stadt zu Stadt wandern um für einen Tag ihre "Dienste" dort anzubieten. Mittlerweile gibt es ja haufenweise solcher Wanderpartys, nicht nur die drei genannten, und weil der Konkurrenzkampf dort auch sehr groß geworden ist, wird jetzt auch verstärkt mit AO Partys geworben (siehe Melanie Moon und Sexy Susi, sowie die Partys von den Spanierinnen oder die BungaBunga Partys in Norddeutschland, die sich alle auf AO Partys spezialisiert haben). Mein Ding sind AO Partys nicht, da sollte man schon seine Gesundheit über seine Geilheit stellen, aber ich kenne genügend intelligente Männer die auf solche Partys gehen weil der Verstand in den Schwanz gerutscht ist. Übrigens, unsere Gosia macht ja auch solche Partys mit Sexy Susi.

Wo wollte ich jetzt eigentlich mit meinen Ausführungen hin? Ach ja, Gangbang Partys in Berlin. Von den Gangbang Partys in Berlin, kommt die Party am Donnerstag im Insomnia noch am ehesten an eine wirkliche Gangbang Party heran. Die EW hat sich schon vor über 2 Jahren von dem ursprünglichen Geist einer Gangbang Party verabschiedet und über Anni Porsche Partys müssen wir gar nicht erst reden.

Ich hoffe natürlich, dass die Partys im Insomnia am Donnerstag noch besser werden, aber ich befürchte, dass diese Art von Sexpartys irgendwann ihr Ende finden und ein neues Prostitutionsgesetz uns in die 1950er Jahre zurückkatapultiert.

Gruß
Rick-27
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.07.2016, 22:51   # 39
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.456


risk77 ist offline
@ Rick-27

Danke für den erstklassigen Bericht!

Zitat:
Die Party am Donnerstag im Insomnia ist wohl die einzige Party in Berlin die wirklich einen Gangbang veranstaltet, den man auch als solchen bezeichnen kann
Das würde ich so nicht sagen...
Guck mal hier: Zhuzhas - Party
... und ganz ohne "Gummikauerei"

Gruß risk
Antwort erstellen         
Alt  15.07.2016, 14:18   # 38
Rick-27
 
Benutzerbild von Rick-27
 
Mitglied seit 15. May 2016

Beiträge: 35


Rick-27 ist offline
Donnerstag den 14.07.16 hatte ich mal wieder Zeit mich ins Insomnia zu begeben und habe mich dort sofort zur Muschi von Gosia aufgemacht. Vielleicht sollten risk77 und ich aber hier nicht zu viel Reklame für Gosia machen, denn der Andrang auf Gosia's Muschi war an dem Tag schon ziemlich groß. Gosia's Beliebtheit resultiert aber wahrscheinlich einfach nur aus ihrer zierlichen Erscheinung, ihr Mädchengesicht und natürlich durch ihr geiles Fötzchen, was aufblitzt wenn sie auf allen Vieren ihren kleinen süßen Arsch auf der Spielwiese präsentiert. Jetzt mache ich doch tatsächlich schon wieder Reklame für Gosia.

Außer Gosia waren natürlich auch noch andere Mädels des Hauses anwesend. Ich kann mir aber leider immer schlecht die Namen mit den zugehörigen Gesichtern der Nymphomaninnen des Hauses merken. Die Gesichter der Mädels und die Namen werden auf der Seite des Insomnia nur in Kleinformat aufgelistet und ein Mädel im Insomnia zu fragen wie es heißt, bevor man seinen Schwanz in sie steckt, finde ich etwas übertrieben, schließlich sucht man keine Frau fürs Leben sondern für seinen Schwanz eine Muschi für einen kurzen Augenblick der Geilheit. Wenn ich also grob die Gesichter auf der Insomnia Seite zu den Mädels auf der Party zuordnen soll, dann hatte mein Schwanz an dem Tag das Vergnügen mit:
Gosia - Zu Gosia hatte ich mich ja schon ausführlich geäußert (siehe weiter unten). Als ein Freund der kleinen Konfektionsgröße (Miniarsch und kleine feste Titten) bin ich natürlich ein großer Fan von ihr. Allerdings hat, nach meiner subjektiv gefärbten Meinung, Gosia an diesem Tag etwas geschwächelt. Vielleicht sind das aber auch schon die Auswirkungen diverser Deutschlandtourneen, die Gosia seit einigen Zeit mit Sexy Susi immer mal wieder begeht.
Stella - Stella hieß damals in der EW noch Julia Dance, und damals hatte Stella auch noch nicht den Drang, wie so viele Mädels heutzutage, wie eine Litfaßsäule herumzulaufen – also sich vom Kopf bis herunter zu den Füßen tätowieren zu lassen. Julia Dance war damals in der EW auch noch keine Gummikauerin, so wie jetzt im Insomnia – aber dazu gleich mehr.
Beyonce - Wenn ich mich nicht täusche, dann ist Beyonce die 150 cm Minimaus von der ich schon weiter unten berichtet hatte. Beyonce bekommt bei mir schon einen Pluspunkt dafür, dass sie ihren Körper nicht mit Tätowierungen entstellt hat. Beyonce ist eine kleine Maus mit der man viel Spaß haben kann, denn obwohl die Minimaus eine freche Art an sich hat ist sie dennoch sehr umgänglich, lässt sich gut ficken und man kann ihr süßes kleines Fötzchen genüsslich lecken.
Missy - Momentan ist die schwarze Gazelle Missy (ich hoffe, dass ich den Namen der richtigen Frau zuordne) mein absoluter Liebling. Normalerweise stehe ich nicht so sehr auf schwarze Frauen – ich bin ja eher den kleinen Asiatinnen zugetan – aber Missy ist im Augenblick für mich ein Highlight unter den Nymphomaninnen. Sie ist der äthiopische Typ, mit schlanker Nase und kleinem Arsch und sieht eher wie eine Europäerin aus die zu lange in der Sonne war. So einen kleinen geilen Miniarsch, wie den von Missy, hatte ich auch schon lange nicht mehr in den Händen, da kommt nicht einmal Gosia's Mädchenarsch gegen an. Missy ist auch sehr nett und umgänglich und wenn man sie von hinten fickt, und dabei auf den kleinen süßen Arsch schaut, dann ist Ostern und Weihnachten an einem Tag.
ABC - Da ich nicht ihren Namen kenne und sie auf der Insomnia Seite auch nicht aufgeführt war, nennen wir sie einfach mal ABC. ABC ist scheinbar eine Freundin von Stella. ABC ist ziemlich groß, schlank, blond und hat harte Plastiktitten, die nicht einmal besonders gut ausschauen, aber das Problem kennen wir ja – deutsche Schönheitschirurgen können einfach keine vernünftigen Titten basteln. Ansonsten gehört ABC aber zu den attraktiven Mädels, nur leider gehört ABC auch zu der Abteilung Gummikauerinnen, denn ohne Gummi lutschen im Insomnia nur die Privatfrauen die Männerschwänze. Fräulein ABC wollte an diesem besagten Donnerstag auch nur gummierte Schwänze lutschen, zum ficken hatte sie keine Lust. Warum sie darauf keine Lust hatte, bekam ich dann einige Zeit später heraus, als ich meinen Finger in ihre Muschi steckte. Zuerst ertastete ich einen Faden, dann etwas, was mir den weiteren Weg versperrte – es war ein Tampon. Jetzt werden einige sagen: "Ein richtiger Seemann sticht auch ins Rote Meer", aber erstens bin ich kein Seemann und zweitens muss das ja nun wirklich nicht sein und außerdem ist ein Tampon auch eher abtörnend als anregend, und da ABC ohnehin nur an meinem gummierten Schwanz nuckelte habe ich das dann irgendwann abgebrochen und mein Glück anderweitig gesucht.

Jetzt sind wir aber endlich bei dem Wesentlichen angekommen, die Gummikauerei im Insomnia. Mir fällt keine Nymphomanin des Hauses ein, die vor dem Blasen nicht zuerst den Satz sagte: "Mach dir mal ein Gummi drüber". In der alten Erlebniswohnung gab es das so gut wie nie und sicherlich gibt es das auch jetzt in der neuen EW nicht, dass die Mädels auf Gummi herum lutschen. Man kann über Mustafa und seine momentane Sicht der Dinge ja sagen was man will, aber Gummikauerinnen gab es fast keine in der EW, denn die Mädels die nicht ohne Gummi in der EW Schwänze lutschen wollten, wurden von Mustafa ganz schnell gegen andere Mädels ausgetauscht. Orignalzitat eines Mädels aus der EW in der Karl-Marx-Straße: "So Jungs, ich lege mich jetzt hin und ihr spritzt mir solange in den Mund bis es überläuft". Da hat der alte Fuchs Mustafa schon aufgepasst, dass die Mädels in seinem Laden die Schwänze pur inhalieren und einige der Mädels sogar mit Sperma gurgeln, denn Mustafa hat seinen eigenen Schwanz in der Karl-Marx-Straße auch immer mal wieder zum blasen hingehalten – und wer kann ihm das verdenken? Abschließend kann man zu dem Thema sagen: Diese Gummikauerei der Nymphomaninnen im Insomnia ist einfach nur blöd und abtörnend, da ist es ja noch geiler wenn man sich selbst einen runterholt. Da lobe ich mir die Privatfrauen, die oftmals gierig darauf warten, dass man ihnen in den Mund spritzt, und damit wären wir jetzt bei den Privatfrauen im Insomnia.

Seit einiger Zeit kommen richtige Granaten aus der Welt der "Normalfrauen" ins Insomnia - oder wie soll man den Unterschied zwischen horizontalen Dienstleisterinnen und Frauen die sich aus purer Geilheit in die Horizontale begeben, sonst benennen? Mir ist schon länger aufgefallen, dass die Privatfrauen am Donnerstag im Insomnia sehr an Attraktivität zugelegt haben. Früher war ich fast ausschließlich an den Mädels des Hauses interessiert - schon aus dem Grund da sie um einiges jünger sind als die "bürgerliche Frau" die mit ihrem männlichen Anhang im Insomnia auftaucht um sich dort die Bestätigung zu holen, dass sie immer noch in der Lage ist haufenweise Männerschwänze zum anschwellen zu bringen. Wie gesagt, seit einiger Zeit finde ich viele Privatfrauen auch sehr anregend und verballere meine Munition nicht mehr ausschließlich an die Junghühner des Insomnia. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass man seit Jahren auf Sexpartys seinen Schwanz in junge Mädels steckt - an die man als Mann ab einem gewissen Alter "im richtigen Leben" ja eigentlich gar nicht mehr herankommt - und jetzt auch mal wieder einige Frauen über 35 Jahren ficken möchte. Die Privatfrauen sind natürlich anders drauf als die professionellen Mädels des Hauses, denen das Gleitgel schon aus den Muschis fließen, denn die Privatfrauen sind vor lauter Geilheit von sich aus feucht und benötigen auch keine glitschigen Hilfsmittel aus der Tube und ficken aus purer Lust die Schwänze der anwesenden Kerle platt. Zum Beispiel Tessa, die mit ihrem Mann ins Insomnia kommt. Eine Frau wie ein Orkan, mit einem US-Marines Haarschnitt, die aber trotzdem ein süßes Gesicht und einen tollen Frauenkörper besitzt. Wenn Tessa erst einmal auf der Spielwiese ist, dann fickt sie alles weg was sich ihr in den Weg stellt. Mit solchen Privatfrauen macht es auch richtig Spaß, da sind die professionellen Dienstleisterinnen schon fast überflüssig. Gegen 20 Uhr war dann noch eine blonde Privatfrau - mit dem zierlichen Körper einer 14jährigen - gerade dabei sich in einen Schwanzrausch zu begeben und steckte sich einen Schwanz nach dem anderen in ihren Mund. Ihr Mann überwachte alles aus einiger Entfernung, auch als sie sich nach einer Weile auf die Matte begab um sich dort in Doggy-Stellung ficken zu lassen und dabei weiterhin an den ihr angebotenen Schwänzen saugte. Wie gerne hätte ich da auch mitgemacht; ich hatte aber 5 Minuten vorher gerade bei einer dunkelhaarigen Privatfrau mit kleinem Arsch abgespritzt (kleine Frauenärsche bringen mich merkwürdigerweise immer schnell zum spritzen ) und da ich kein 20jähriger Jüngling mehr bin, benötige ich folglich eine gewisse Zeit um wieder auf Touren zu kommen und musste deshalb neidisch und nur als stiller Beobachter mit ansehen, wie das kleine geile blonde Weibchen, ohne Unterstützung meines Schwanzes, kräftig durchgefickt wurde. Nächstes Mal muss ich meine Munition besser einteilen, und lieber alles am Ende abfeuern, dann kommt mein Schwanz wenigstens in den Genuss, sich noch einige Muschihöhlen von innen anzuschauen.

Das ist aber ohnehin das Besondere am Donnerstag im Insomnia. Der Mix auf den Matten, also die Junghühner des Insomnia und die etwas älteren Privatfrauen, macht, wie gesagt, den Reiz des Insomnia am Donnerstag aus und ist in Berlin auch einmalig; jedenfalls kenne ich keinen anderen Laden in dem so ein Party abgeht. Man(n) kann seinen Schwanz Frauen zwischen 20 bis weit über 50 Jahren zum Spaß haben anbieten; und wo kann man das schon? - außer in seiner eigenen Phantasie. Man steckt seinen Schwanz zuerst in eine 25jährige Nymphomanin vom Insomnia und danach in eine 45jährige Hausfrau oder Geschäftsfrau und danach wieder in ein Junghuhn des Hauses. Das ist im richtigen Leben, außerhalb von Sexpartys, für die meisten Männer von uns wohl auch nicht realisierbar.

Fazit: Die Party am Donnerstag im Insomnia ist wohl die einzige Party in Berlin die wirklich einen Ganbang veranstaltet, den man auch als solchen bezeichnen kann. Nur diese Gummikauerei der Nymphomaninnen ist mehr als nervend und macht den ganzen Spaß mit den Mädels etwas kaputt.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.07.2016, 21:12   # 37
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.456


risk77 ist offline
@ Geheim

Nochmal: Es geht in diesem Thread ausschließlich um die GangBang-Party am Donnerstag, nicht um irgendwelche Swinger-Partys von privaten Frauen im Insomnia oder um die (im Augenblick wohl sehr schlechte) Erlebniswohnung!

Du kannst gerne für andere Veranstaltungen einen eigenen Insomnia-Thread aufmachen und dich dort dann über andere Veranstaltungen auslassen.

Nicht nur für mich, sondern auch für viele andere, ist der Donnerstags-Gangbang im Insomnia gegenwärtig "das Maß der Dinge" in Berlin. In der Regel sind Donnerstags im Insomnia immer sehr viele attraktive Frauen gleichzeitig sexuell aktiv, es gibt reichlich warmes Essen (auch Salate, mehrere Torten, Nachtisch) und bestimmte alkoholische Getränke sind unbeschränkt im Preis mit drin.
Die geben sich also mal echt Mühe dort.

Daher kann ich den Donnerstag im Insomnia (im Gegensatz zu AnniPorsche oder EW) als Gangbang-Veranstaltung uneingeschränkt empfehlen.
Es kommen Donnerstags übrigens regelmäßig auch immer einige Männer aus anderen europäischen Hauptstädten z.B. London nach Berlin ins Insomnia und das bestimmt nicht um Dein Horrormärchen zu erleben...

Gruß risk
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.07.2016, 20:03   # 36
Geheim01
 
Mitglied seit 13. July 2016

Beiträge: 7


Geheim01 ist offline
Hallo lieber risk77,

danke für deine Ansichten zu diesem Thema, und ich muss zugeben: In einem Punkt hast du vollkommen recht. Es war kein Donnerstag an dem ich dort war. Mangels eines vorhandenen Thread zu diesem Tag (vielleicht war ich aber auch zu doof und habe es nicht gefunden) habe ich den nächstbesten Insomnia-Thread genommen und das war dieser hier.

Ich war nicht am Donnerstag im Insomnia sondern am Dienstag. Das feucht fröhliche Fickfest nennt sich wohl "International Sex Affairs". Und das steht auf der Internetseite von denen:

Zitat:
Zu dieser Party sollten nur Leute kommen, die auch vorhaben sich sexuell zu betätigen, nicht unbedingt zwingend mit anderen, doch aber mit sich selbst. Aktive Spieler jeden Geschlechts haben uns mehrfach berichtet, dass sie Schwierigkeiten haben sich fallen zu lassen, wenn Leute nur zum Spannen kommen. Dies ist eine Sexparty und als solches wird das Konzept auch realisiert - durch aktive Teilnehmer.
Ich weiss nicht, ob das ein Abend ausschließlich für private Damen war, aber 2 angestellte Damen waren an dem Abend dort. Also denke ich mal nicht. Die Schwarze habe ich 1-2 Typen ficken sehen, wollte aber wie gestern schon gesagt nicht mit ihr. Die Legende von der Analfisterin habe ich ja erzählt. Ich möchte nur die armen Typen warnen die aus Buxtehude anreisen und dann genauso wie ich ungefickt nach Hause gehen müssen. Wobei mein Heimweg zumindestens nicht so weit ist/war. Und anscheinend zahlst du am Donnerstag 95€ und am Dienstag 80€. 15€ ist der Unterschied (damit gehe ich auf deine 3 Punkte ein) zwischen geilem Sex, warmem Buffet und Getränke kostenlos? Ich wollte einen Cocktail haben und der Barmann meinte kostet Extra. Ich kanns nur so sagen wie ich es erlebt habe. Ich bin extrem enttäuscht und werde den Laden ab jetzt meiden.

Zitat:
Lieber Geheim01 oder sollte ich besser: "Mustafa aus der EW schreiben?"
Na dafür habe ich aber noch zu viele Haare auf dem Kopf, zuwenig auf dem Rücken und es fehlen rund 50 Kilo bei mir um als Mustafa durch zu gehen.

Ich war seit dem Umzug nicht mehr in der EW, weils mir zu weit ab vom Schuss ist. Außerdem fiel mir schon beim letzten Besuch auf, dass immer mehr Bulgarinnen/Rumäninnen auf den Matten sind beim Mustafa, da hab ich mich dann ausgeklinkt. Ich erinnere mich noch an meinen ersten Besuch, da haste die blonden Mädels vor die Flinte bekommen, und eine sah sogar noch so aus wie die Sängerin von Silbermond. Das war ein geiler Besuch. Aber in letzter Zeit findest du überall in den Flatratepuffs die Mädels aus Osteuropa. Und da steh ich total nicht drauf. Muss echt ne geile Zeit sein für Männer die auf den Typ Frau stehen.

Für mich ists traurig, und ich werde wohl bei Kaufmich die Wucherpreise für die Nutten bezahlen solange bis sich da was ändert oder ein Club aufmacht wo die Miezen wieder nach was aussehen.

Beste Grüße
G.
Antwort erstellen         
Alt  13.07.2016, 22:17   # 35
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.456


risk77 ist offline
Erst lesen, dann Ficken

Lieber Geheim01 oder sollte ich besser: "Mustafa aus der EW schreiben?",

entweder Du kannst nicht lesen oder Dein Bericht ist erstunken und erlogen.
In diesem Thread geht es um (bitte aufmerksam lesen!!):

Insomnia - (Donnerstags) GangBang

Nur drei Beispiele die Dich entlarven:

1. Donnerstags gibt's es immer warmes Essen im Insomnia.
2. Donnerstags kann es gar nicht bis nachts um 2 gegangen sein, weil die Veranstaltung um 24:00h endet
3. Donnerstags sind alkoholische Getränke wie Bier, Wein und Sekt mit im Eintrittspreis mit drin

Wenn Dein Laden in Alt-Mariendorf nicht läuft dann mach es besser, aber versuch die Leute hier im Thread nicht für doof zu verkaufen.

Gruß risk

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.07.2016, 22:01   # 34
Geheim01
 
Mitglied seit 13. July 2016

Beiträge: 7


Geheim01 ist offline
Nie wieder!

Bevor einige hier mir unterstellen ein Fake-Account zu sein: Ich habe seit Jahren hier "anonym" mitgelesen und mich nie angemeldet weils nie notwendig war und ich die Themen auch ohne Account lesen konnte(Asche auf mein Haupt!).

Ich war oft in der Erlebniswohnung (teilweise schöne Ficks), ein einziges Mal bei Anni Porsche (nicht nochmal) und ab und an beim Mona Club (geht so) in Charlottenburg. Ich habe für mich persönlich gemerkt, dass ich nicht unbedingt der Typ bin der ne Stunde mit Einer verbringen will sondern eher nach dem ersten Abspritzen ein bisschen meine Ruhe und Entspannung brauche um dann die Nächste Muschi zu besteigen. Darum ist mir ein Flatrate-Puff immer schon lieber gewesen als ne einsame Runde mit einer einzigen Auserwählten. Hab auch ehrlich gesagt nie ein Problem damit gehabt wenn andere Schwertkämpfer in der Nähe am rumwichsen oder bumsen waren (einfach freundlich ignorieren, in den Pausen kann man sich sogar nett mit ihnen unterhalten).

Nun zum Insomnia, welches mir (daher eventuell der Name) seit Tagen auch danach noch den Schlaf raubt. Ich habe nämlich in meinem gesamten bisherigen Leben nicht so eine Trauerveranstaltung gesehen. Ich war wirklich auf Beerdigungen, wo die Leute mehr Sex hatten. Den Leichnam eingeschlossen. Es ist jetzt glaube ich 1-2 Wochen her und ich komm immernoch nicht darüber hinweg. 80€ hab ich hingeblättert, durfte mich noch vom ein Meter fuffzig großen Türsteher der nebenbei Barmann ist begutachten lassen vor der Tür warum ich Straßenklamotten anhabe (naja, vielleicht weil ich nicht in Boxershorts aussm Bus aussteigen möchte). Der war dann nachher noch ganz nett, im Vergleich. Softdrinks sind frei, Alkoholisches kostet extra und nix zu essen. Das kenne ich von der Erlebniswohnung viel besser (Bier, Softdrinks, schönes Buffet alles zur freien Verfügung dort).

Gut, denk ich mir: Bin ja nicht zum Essen hier sondern zum Ficken. Also erstmal den Ort erkundet. 20 Männer laufen in Boxershorts rum. Eine Schwarze wird grad auf der Matte gebumst von nem fetten Typen. Freue mich für ihn, stehe aber nicht auf Schwarze also laufe ich in die anderen Zimmer. Unter der Dusche wurde ne ältere Frau von 4 Typen gebumst, höre dann nachher, dass die privat da ist. Hätt ich mal da schnell eingelocht, denk ich mir im Nachhinein. War an dem Abend nämlich die einzige Möglichkeit.

Die einzige Frau die dort als Angestellte zur Verfügung stand, rauchte erstmal genüsslich eine. Dann an die Bar, 2 Tequila geext. Dann saß sie da und erzählte nen Scheiss von ihrer Tochter und die hat sie von nem Araber. Dann von ihrem Aufenthalt in Spanien. Ihr freundlicher Araber hat Schluss gemacht, jetzt ist sie alleine aber sie braucht keinen scheiss Mann. Sie steht total drauf Männer in den Arsch zu fisten, sie fickt so Bombe, immer nen Finger im Arsch beim Mann. Und wenn sie loslegt bist du nicht mehr derselbe, dann kommste nur noch mitm Finger im Arsch. Irgendwann wurde sie dann nach 2 Stunden Laberei sexuell Aktiv. Und wie, mein lieber Scholli!

Einem einzigen älteren Franzosen hat sie dann die Muschi vors Gesicht gehalten damit der sich einen wichsen kann. Der Franzose will aber nicht kommen. Sie genervt. Jetzt will sie ihm dann einen wichsen. Holt erstmal schwarze Einweghandschuhe raus. Erinnert an Gebäudereiniger. Dann wichst sie ihn, er kommt nicht. Er will gefesselt werden weil das sein Fetisch ist. Sie hat zwar ne Peitsche, aber keine Handschellen. Aus zwei Einweghandschuhen macht sie eine Fessel. Dann peitscht sie ihn aus. Zwischendurch ein Tequila. Irgendwann darf er auf ihre Füße wichsen.

Danach kamen weitere 2 Stunden Pause. Zwischenzeitig war ein einziges Paar miteinander sexuell aktiv, aber nicht mit anderen.

Die endgeile Analfisterin tanzte nur noch mit sich selbst. Jeder Mann der ihr zu Nahe kam wurde weggedrückt von ihr. Und es waren einige Männer an dem Abend da.

Ich nahm um halb 2 Nachts meine Sachen und bin dann gegangen nach 5 Stunden Aufenthalt. Habe wohl gehofft, dass die Party irgendwann noch losgeht. Nix da. 80€ für die Mülltonne.

Wer auf die Idee kommen sollte ins Insomnia zu gehen: Spendet das Geld dem roten Kreuz oder DKMS. Ist wirklich besser angelegt.

Und sollte ich das nächste mal richtig Bock drauf haben mich richtig gefickt zu fühlen ohne Sex zu haben: Dann denk ich ans Insomnia. Den Laden, der mich dazu gebracht hat mir echt die Mühe zu machen mich hier anzumelden.

In 2 Monaten kann ich dann über das Erlebte lachen und bin eine Weisheit reicher. Nämlich: Nie wieder ins Insomnia.

Beste Grüße
G.
Antwort erstellen         
Alt  15.06.2016, 15:41   # 33
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.456


risk77 ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
000.jpg   001.jpg   002.jpg   003.jpg   004.jpg  

@Rick-27

Die polnische Spermaprinzessin mit den Traummaßen ist definitiv eine Empfehlung.
Damit die Reise im ICE morgen nicht zu lang zu hart wird, hier ein paar angehängte Fotos von der Süßen.
(die letzten beiden mit SexySusi)

Werde dann morgen mal für Dich mitstossen...

cheers risk
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.06.2016, 14:42   # 32
Rick-27
 
Benutzerbild von Rick-27
 
Mitglied seit 15. May 2016

Beiträge: 35


Rick-27 ist offline
Verdammt, morgen (16.06.2016) ist Gosia im Insomnia und ich habe eben erfahren, dass ich auf eine Reise muss um mir Vorträge in einer anderen Stadt anhören zu müssen und deshalb die Pussy von Gosia morgen leider nicht genießen darf.

Dann gebe ich hier wenigstens noch einen kleinen Bericht über Gosia ab. 2014 hatte ich das erste Mal das Vergnügen mit Gosia. "Wow", dachte ich, als ich das Insomnia betrat und das Mädel sah. Das ist ja genau der Typ von Mädchenfrau der meinem Schwanz zusagt. Nachdem ich sie eine Weile beobachtet hatte und ihre Aktionen auf der Matte nicht nur mich sondern auch meinen Schwanz richtig begeisterten, ging ich zu ihr und lochte in Doggy-Stellung bei ihr ein. Irgendwie sind solche zierlichen Mädels, wie Gosia, für meinen Schwanz immer wie Viagra auf zwei Beinen. Nachdem ich dann die eine oder andere Frau an dem Tag auch noch im Insomnia penetriert hatte, bin ich später noch einmal zu Gosia gegangen; die dann gleich bei mir aufgesattelt hat. Gosia hat mir dann, als sie mich geritten hat, noch ihre Zunge in den Hals gesteckt und ich dachte: "Hey, was ist das denn jetzt?" und wunderte mich, dass sie das überhaupt macht, denn ich bin ja auch kein junger Spund mehr. Schon Klasse, wenn so ein hübsches schlankes Ding dich reitet und dir dabei noch ihre Zunge in den Mund steckt. Da fühlt man sich gleich wieder als ob man ein 18jähriger Stecher ist.

Später am Abend habe ich Gosia noch von hinten ihre saftige Pussy und ihr kleines Mädchenarschloch geleckt. Ich weiß, das hört sich pervers an und normalerweise lecke ich auch keine Arschlöcher, aber bei solchen Mädels wie Gosia lasse ich auch schon mal die Sau raus; und seien wir doch mal ehrlich, weshalb gehen wir denn sonst in solche Läden? Doch bestimmt nicht um irgendeinen 08/15 Sex zu praktizieren, sondern es richtig schmutzig und pervers anzugehen. In solchen Läden muss man auch nicht den Intellektuellen spielen, sondern kann das Hirn ausschalten und dem Schwanz das Kommando übergeben. Frei nach Goethes Faust: "Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein".

Wenn ich morgen im ICE sitze und dann daran denke, dass gegen 16 Uhr meine kleine Gosia von haufenweise Kerlen durchgenudelt wird, währenddessen ich in einer langweiligen Veranstaltung mir Vorträge anhören muss, dann wird mir jetzt schon ganz anders. Na ja, ich werde im ICE wohl an ihre herrliche Pussy und ihr kleines Mädchenarschloch denken und hoffen, dass meine Anzugshose dabei nicht platzt.

Also Männer, viel Spaß morgen mit Gosia im Insomnia, aber macht mir das Mädel nicht kaputt.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.06.2016, 20:12   # 31
Rick-27
 
Benutzerbild von Rick-27
 
Mitglied seit 15. May 2016

Beiträge: 35


Rick-27 ist offline
Ich war letzten Donnerstag mal wieder im Insomnia. Ich hatte zwar auf einen Fick mit Gosia gehofft, denn Konfektionsgröße 34 ist mein bevorzugtes Jagdwild, aber Gosia ist wohl seit einiger Zeit öfter mit Sexy Susi auf Deutschlandtour und an diesem besagten Donnerstag war Gosia leider auch nicht im Insomnia. Egal, es waren dafür zwei geile schwarze Gazellen mit kleinen Knackärschen - wohl aus dem Club der Nymphomaninnen - auf den Matten, die mich dann auch sehr antörnten und ich irgendwann meinen Schwanz in ihre schwarzen Pussies versenkte. Von den anderen Mädels, vom Club der Nymphomaninnen, fand ich noch besonders die eine Minimaus (keine Ahnung wie sie heißt) geil, denn mein Schwanz signalisierte mir sofort, dass das die Konfektionsgröße ist die ihm gefällt. Also ran an die 150-cm-Maus und sie schön in Doggy-Stellung geknallt.

Ab 17 Uhr kamen dann auch einige gut aussehende Privatfrauen mit ihrem männlichen Anhang. Eine Dunkelhaarige hat sich irgendwann von einer Schar von Kerlen auf der Matte durchnudeln lassen und ich war auch so frei, da mal reinzuhalten. Etwas später kam dann eine junge hübsche Blondine - die mit ihrem Mann zuerst an der Bar stand - auf die Idee sich auch den Schwänzen auf der Matte zu widmen. Da war der Verstand der meisten Kerle aber schon ausgeschaltet beziehungsweise wohl endgültig in den Schwanz gerutscht und es begann der Run auf ihre Pussy. Obwohl ich ein kräftiger Kerl bin, hatte ich da leider keine Chance auch an ihre Pussy zu gelangen, denn hier zeigte sich wieder einmal bei den anwesenden Kerlen das Tier im Manne. Die meisten dieser brünstigen Kerle dachten wohl nur noch: "Wie bekomme ich so schnell wie möglich meinen Schwanz in die Frau?"

Aber gerade dieser Mix macht ja eigentlich den Reiz des Insomnia am Donnerstag aus, wo professionelle Mädels aus dem Club der Nymphomaninnen zuerst für eine Garantie der Sackentleerung sorgen und dann später die Privatfrauen kommen und man dann sich in diesem kurzen Zeitfenster, wo die Privatfrauen geil sind, mit anderen Männern um deren Pussies "balgen" muss.

Es gibt aber leider auf jeder Sexparty, und leider auch im Insomnia, immer mal wieder unter den männlichen Gästen einige, die sich als Pussyblocker einen Namen machen möchten und meinen: "Wenn ich jetzt schon meinen Schwanz in der Dame stecken habe, dann fick ich doch einfach mal 15 Minuten drauf los, egal wieviel Kerle neben mir stehen und warten". Ich habe ja nichts dagegen, wenn genügend Frauen breitbeinig auf der Matte liegen oder der Großteil der Herren der Schöpfung sich gerade an der Bar erfrischen und ohnehin Pause machen; denn dann kann so ein einzelner Hengst meinetwegen auch 30 Minuten vor sich hinficken, aber wenn ca. 10 Männer auch gerne einmal andocken möchten, dann sollte man nicht so egoistisch sein und auch "teilen" können; jedenfalls würde eine Sexparty so auch mehr Spaß machen. Ich glaube auch, dass die Damen, besonders die Privatfrauen, es auch ganz gerne haben, wenn der Schwanz in ihrer Muschi ab und zu mal wechseln würde, denn der Reiz einer Sexparty ist ja gerade die Abwechslung.

Man muss hier vielleicht auch noch zwischen dem Pussyblocker Typ 1 und dem Pussyblocker Typ 2 unterscheiden. Pussyblocker Typ 1 bekommt seinen Schwanz einfach nicht mehr aus der Muschi der Dame heraus und Pussyblocker Typ 2 hat sich an der Muschi mit seinem Mund förmlich festgesaugt. Keine Frage, welcher Kerl leckt eine kleine feuchte Pussy nicht gerne? Aber, und man beachte das "aber" - alles was über 2 Minuten Pussyschleckerei hinausgeht, gehört nicht in, auf oder zu einer Sexparty. Zum Glück tauchen diese Pussyblocker aber nicht in Rudeln auf.

Fazit: Momentan deutlich besser als die EW und wenn demnächst Gosia mit ihrer leckeren Muschi sich wieder im Insomnia ansagt, dann wird mein Schwanz mich schon zwingen wieder ins Insomnia zu fahren.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.05.2016, 12:14   # 30
Balu70
 
Mitglied seit 19. September 2003

Beiträge: 355


Balu70 ist offline
Kinky Party

Dank eines Users bin ich zu dieser Party am Donnerstag letzter Woche gefahren. Für mich als Neuling erst einmal gewöhnungsbedürftig. Nach einiger Zeit bin ich aufgetaut.
Poppen auf zentralem Platz in der Mitte des Raumes- (für mich weniger was), die Mädels gaben vollen Einsatz, verschiedene Schönheiten, Latina, Schwarze, Blonde und v.a. die Mädels waren sehr nett und kommunikativ. Man hatte das Gefühl, es gefiel ihnen auch...
Der Club ist sauber, der Chef schaut, dass alles passt, Whirlpool gibts auch, das Essen ist reichlich und sehr gut, die Atmosphäre ebenso sehr gut. Klare Empfehlung meinerseits!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.05.2016, 21:59   # 29
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.456


risk77 ist offline
Herrentagsparty im Insomnia 2016

Zwar hatte ich in der Woche schon zwei Sexpartydates hinter mir, aber dieses Partyhighlight der Berliner Szene konnte, wollte und durfte mir nicht entgehen lassen.

Wie schon im letzten Jahr war die Veranstaltung gut besucht, insbesondere mit vielen zusätzlichen aktiven weiblichen Gästen, die neben den Haus-Nymphomaninnen dort waren. Würde schätzen es waren mindestens 20 private Pärchen und einige private Solofrauen dort. Besonders geil war es, dass die Privaten sich an diesem Tag einfach zu den Nymphomaninnen auf die großen Spielwiesen dazu gesellten, sodass in der Regel auf jeder Spielwiese mindestens drei, meistens vier Frauen aktiv waren.
Da somit manchmal der Platz etwas eng war, wurde dann gleich an der Bar hemmungslos geblasen, gefickt oder rumgeknutscht.

Ich selbst hatte an dem traumhaften Abend über 10x Sex und bin restlos entsaftet kurz vor 24:00h nach Hause. Angekommen war ich gegen 15:30h, wo es noch nicht so voll war und hatte gleich eine traumhafte Nummer mit meiner zierlichen Gosia, die ich zum Geburtstag zum ersten Mal über die Ziellinie bringen konnte.

Das insgesamt der Abend aber so großartig war, lag insbesondere der an dem Westimport „Sexy-Rita“ die die Party extremst rockte. Mit ihr konnte ich mich vor ihrem Beginn noch kurz unterhalten.

Sie: bist Du gerade gekommen?
Ich: heute noch nicht…
Sie: komm, wir gehen auf die Matte!

Danach verwöhnte sie zwei Kollegen blank oral, während ich doggy in ihr enges Fötzchen einlochte. Es war bei weiten nicht die einzig geile Aktion die sie brachte.
Irgendwie war sie ständig am Ficken oder Schwänze hochblasen, was sichtlich die auch anderen Girls anspornte. Das ihr das so gut gelang liegt sicherlich auch an ihrer (wie ich finde) gewissen äußerlichen Ähnlichkeit zum amerikanischen Porno-Star Mia Rose. Jedenfalls hatte ich allein mit ihr an diesen Abend glaub‘ ich 5x das Vergnügen, wobei sie gegen Ende 2x meine Rakete nochmal scharf gemacht hat wo ich schon dachte es ging nicht mehr.

Richtig geiles Highlight mit ihr waren zwei Ficks im Stehen an der Bar während sie die umhersitzenden „Herrschaften“ oral verwöhnte. Dass ließ sich mein Kollege R. (noch aus alten EW-Tagen) nicht entgehen und kommentierte die Szene Dirtytalk in bester Porno-Reporter Manier. Hat sie wohl auch angetörnt, jedenfalls forderte sie dann alle umherstehenden Männer auf sie von oben bis unten vollzuspritzen….

Neben Sexy-Rita lieferten auch Gabi Geil (aka AP: Karla) und Squirty Alice eine medaillenverdächtige Performance ab. Wie Rita beide fast ständig auf der Matte, wobei Gabi eine besondere Vorliebe entwickelte sich von hinten nehmen zu lassen und vorne mit eine Privaten rumzuknutschen oder oben Schwänze zu lutschen und sich untenrum von einem Mädchen lecken zu lassen. Diese Seite kannte ich von ihr noch gar nicht…

Fazit: Seit einigen Jahren bin ich nun immer am Herrentag auf eine Sextparty gegangen, letztes Jahr auch Insomnia, davor auch AP oder EW.
Die Party im Insomnia ist imho an diesem Tag in Berlin die beste, weil hier einfach die Girls von ganzen Pärchen wie nirgendwo anders die Sau rauslassen und hier ihren ganz eigenen Herrentag definieren.
Die machen dort einfach einen Damentag draus...

Gruß risk
Antwort erstellen         
Alt  29.03.2016, 19:27   # 28
StephantheBoss
 
Mitglied seit 21. February 2016

Beiträge: 5


StephantheBoss ist offline
Sonntagsorgie

Ich weiß ja auch nicht, was mit dem Insomnia los ist. War mit einer Freundin da, das Geld hätten wir uns sparen können. Sie steht auf HÜ, aber das Material warr sehr unterdurchschnittlich. Früher hatten wir mal gute Partys im Insomnia. Auch Sonntags. Den Donnerstag gebe ich mir schon gar nicht mehr.

Ich glaube hier ist die Luft raus. Schade. es gibt keine Alternative in Berlin
Antwort erstellen         
Alt  16.02.2016, 08:39   # 27
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.456


risk77 ist offline
Diese sind näher dran:
http://www.escortin-berlin.de/girl/Sabrina.html

Allerdings ist sie seit ca. 5 Monaten nicht mehr im Insomnia....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.02.2016, 22:10   # 26
dramatic-thunder
 
Benutzerbild von dramatic-thunder
 
Mitglied seit 17. July 2015

Beiträge: 28


dramatic-thunder ist offline
Zitat:
Zitat:
unsere Victoria...
... macht jetzt auch Escort. Heißt dort "Sabrina".

http://www.escortin-berlin.de/girl/Sabrina.html

Außer ihr und "Ira" würde ich dort aber keine Mädels buchen


Gruß risk
Is das nicht die Lexy von Anni Porsche

Wenn ja, dann sehr empfehlenswert...
Sorry for OT, aber welche Fotos sind denn näher an der Wahrheit?
Antwort erstellen         
Alt  17.11.2015, 06:39   # 25
SteveLondon
 
Mitglied seit 16. November 2015

Beiträge: 3


SteveLondon ist offline
I had a great time at Insomnia again last week. Gosia was back and in great form. So much going on that it all became a blur again. Probably the best Gangbang in Berlin.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.10.2015, 07:09   # 24
Baadpitt
 
Mitglied seit 17. September 2008

Beiträge: 22


Baadpitt ist offline
Ja klar, hatte ich natürlich gelesen. Mir ging es etwas um deine persönliche Meinung :-) Dann versuchen wir es mal eher nachkisch und ich drück mir die Daumen das noch ein paar Mädels einchecken
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:41 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)