HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  







Penislänge
















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  15.07.2012, 07:40   # 1
sel1800
 
Benutzerbild von sel1800
 
Mitglied seit 30. January 2011

Beiträge: 114


sel1800 ist offline
Post Saunaclub Circolo Passion - Innsbruck - TESTBERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
cp_sauna.png  
Habe mich gestern geopfert und bin ins Circolo Passion nach Innsbruck gefahren. Sehr leicht zu finden da genau neben Rondell bei Jet Tankstelle. Man fährt auf einen grossen Parkplatz, rechts ist gleich der Eingang des VIP Clubs (war nicht dort), Eingang Saunaclub ist links um die Ecke.

Eintritt in den Empfangsbereich, sehr nette Empfangsdame. Eintritt beträgt € 80, die halbe Stunde € 60 mit dem üblichen Aufpreiskatalog (soweit ich mit erinnere – da nicht in Anspruch genommen - € 60 Schlucken, € 120 Anal, Natursekt € 60?, da bin ich nicht mehr sicher).
Man erhält einen elektronischen Schlüssel, Bademantel und Badelatschen. Links geht es zur Umkleide, die ist recht geräumig, die Spinde sind gross, es ist viel Platz für die Kleidung/Schuhe etc. vorhanden.

Dann ab in den Hauptraum. Sehr geräumiger, luftiger Barbereich (hohe Raumhöhe). Beim Eingang gleich rechts ist ein durch die Treppe in den 1. Stock abgetrennter Gang, der die Länge runter zum hinteren Teil der Bar führt, im Gang rechts befindet sich das Kino und daneben die Tür zu einem Gang zu einigen Zimmern im Erdgeschoss. Die Bar befindet sich in der Mitte und hat eine ungefähr ovale Form.

Im hinteren Bereich des Barraums befinden sich auf 2 Ebenen aufgeteilte Sitzbereiche, wobei der hintere Bereich etwas erhöht und abgeschirmt ist. Hinten links befindet sich der abgetrennte Essbereich mit Buffet. Der ganze Barbereich ist sehr geräumig. Im 1. Obergeschoss befinden sich neben einigen Zimmern 2 Saunas und ein Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit, 5 Liegen zum relaxen und der Aussenbereich mit Whirlpool und Liegen. Sehr positiv zu bemerken ist, dass vom 1. Stock über die Türen/Fenster zur Terrasse Tageslicht in den Barraum fällt und das sonst übliche dunkle/schummrige Ambiente vermieden wird (und man die Mädchen besser sehen kann).

Ich habe nur 3 Zimmer im Erdgeschoss gesehen, die Grösse geht von sehr geräumig bis angemessen, aber nicht klein. In allen Zimmern sind Duschen vorhanden.

Kurz gesagt, die Immobilie ist top.

Nun zu den Mädchen. Leider, wirklich leider, hat der Brand vor ein paar Wochen die ganze Organisation etwas durcheinander gebracht. Es waren nur 12 Mädchen anwesend, 2 Schwarze, 1 Asiatin, der Rest wohl grösstenteils Rumäninnen (will jetzt nicht sagen 100% Rumäninnen, schätze mal wenn nicht 100% so 95% ). Laut Auskunft sollen in max. 3 Woche die angekündigten 50 (-60) Mädchen anwesend sein. Von den Anwesenden waren mir so 5-6 aus dem Atlantis in Kufstein bekannt.

Laut homepage ab 19:00, gestern eigentlich schon früher, gab es warmes Essen am Buffet (Rindsbraten mit diversen Beilagen), hat sehr gut geschmeckt.

Dieser Saunaclub (leider nicht FKK, stehe auf ganz nackte Mädchen ) hat meiner Meinung nach grosses Potenzial. Die Immobilie ist top, die Grössenordnung mit 50-60 Mädchen übertrifft alles, was die Konkurrenz im Umfeld zu bieten hat und natürlich ist Innsbruck ungleich näher zu Italien als Kufstein oder Salzburg/München oder gar Ingolstadt.

Na dann, auf nach Innsbruck

www.circolopassion.at

Zitat:
Zum SMALL TALK / DATING Thread...
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=158017

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  17.02.2013, 22:34   # 34
fritzi2011
Titts&Tattoos
 
Mitglied seit 28. April 2011

Beiträge: 114


fritzi2011 ist offline
nett wars!!

heute rauf ins circolo. die begehrte anemona ist nicht mehr dort, jedoch mit anna (kenne ich vom atlantis, service ist jetzt besser, schaut nicht mehr das sie "schön fickt") und raisa super zeit im zimmer.

im großen und ganzen guter club, angenehme saunen, tolles kino!! und wirklich sehr viele total hübsche mädchen!!

wird nicht das letzte mal gewesen sein!!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.02.2013, 11:34   # 33
mvalda
 
Mitglied seit 23. August 2006

Beiträge: 60


mvalda ist offline
Circolo am Freitagsnacht

Bin um 23.00 angekommen; nach der Dusche und das übliche Prozedere habe ich mit Überraschung festgestellt, dass die Mädchen mehr als die Gäste waren (20:15 ungefähr). Etwas zum trinken bestellt und gleich mit Selena, 31, RO, etwas fülligere Schönheit mit grünen Augen, in Gespräch gekommen. Sie hat sich für einen lustigen Spassvogel gezeigt und nach einem gemütlichen Smalltalk sind wir auf Zimmer gegangen. Da hat sie mich gefragt, ob ich vielleicht ein bisschen Spass haben und mich überraschen lassen möchte; da die Chemie gepasst hat, habe ich ja geantwortet. Dann hat sie ein kleines Dildo von der Tasche rausgenommen und wir haben uns ganz gut für eine üppige halbe Stunde unterhaltet. Pornosex mit Spass und Dildospiele für 60 gute investierte Euronen.
In die Halle zurückgekommen und leider festgestellt, dass die Anzahl von Mädchen sich gewaltig reduziert hat. Bin mit Alina, grossgewachsene Bulgarin, in sexy Gespräch gekommen aber sie musste auf einmal Weg, mit anderen Mädchen, in VIP-Club. Für gute 10 Minuten war dann das Lokal quasi leer, mit zirka 10 Gästen und nicht mehr als einer Handvoll Girls. Für mich war Bianca, 24-25, RO. die Rettung, als ich sie sah von den Stiegen heruntekommend: sie ist ganz schlilcht eine Schönheit von einer anderen Kategorie. Bei so einem Gesicht, mit melanchonischen schwarzen Augen, wilden lockingen Haaren, und so einem Körper, mit perfektem natürlichen Busen und verlockendem süssen Hintern ist es egal, habe ich mich gedenkt, was dann in Zimmer passiert. Und obwohl sie ziemlich müde war, hat sie sich beschäftigt, um mich eine himmliche halbe Stunde verbringen zu machen. GF-Sex mit Porno-varianten, dazu einem einmaligen Optikfick.
Fazit: man muss sich Zeit nehmen, mit den Mädchen sich zu unterhalten um zu verstehen, was dann im Zimmer passiert; logisch spielt hier auch die Erfahrung mit, aber ich habe richtig gewählt und kannte als absolut befriedigt der Circolo verlassen. Dass die schönsten Girls auf einmal in VIP-Club verschwinden und nur 4-5 Relikte in Sauna-Club bleiben, ist für mich unverständlich und sollte bei 80 € Eintritt nicht passieren.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.02.2013, 21:54   # 32
Seppile
 
Benutzerbild von Seppile
 
Mitglied seit 10. September 2009

Beiträge: 149


Seppile ist offline
Hallo
Ich war letztens wieder im Circolo Passion, zum zweiten Male. Auch neugierig ob sich die positiven Eindrücke vom letzen Mal bestätigen trudelte ich gegen 20 Uhr im Club ein.
Empfangsdame, sehr gut aussehend und auch recht freundlich, tauschte ich 80 Euros gegen die üblichen Utensilien ein.
Im Clubbereich angekommen, nicht ohne vorher anständig geduscht zu haben – angemerkt sei an dieser Stelle noch, dass die Duschen und Toiletten immer sauber sind, ist auch immer jemand der diesen Job erledigt – LÖBLICH wie ich finde, stellte ich fest, dass ich nur in Gesellschaft 5 weiterer Eisbären war, POH dacht ich mir haste freie Auswahl..
Die Auswahl erleichterte mir SEL1800, der mir per PN einige Mädels empfohl , ein herzliches Danke an dieser Stelle an SEL1800!!
Aber wie sich später herausstellte war das dann doch nicht so einfach wie ich mir das vorgestellt hatte. Aber erst mal wollt ich was essen, der Magen knurrte schon mächtig gewaltig. Ich war positiv überrascht. Auswahl zwar nicht riesig, aber solide und gut geschmeckt hat es auch noch. Es gab lecker Reis mit Erbsen, dazu Bohnen mit Speck, gegrilltes Fleisch und Pommes oder Bratkartoffel. Also ich weiß nicht wer da noch was zu meckern hat soll zuhause bleiben. Mir hat es jedenfalls geschmeckt. Dessert hab ich nicht probiert aber das sah auch lecker aus, irgendein Kuchen oder sowas…

Aber nur zum wesentlichen: Aufgefallen ist mir folgendes gleich Anfangs, während ich genüsslich mein Abendbrot verzehrt habe. Also die Mädels hocken in Gruppen rum und haben anscheinend auch mächtig Spaß dran, jedenfalls haben die sich prächtig unterhalten. Desweiteren, die die alleine rumlungerten drückten auf Ihrem Smartphone rum, andere wiederum schienen zu schlafen. Und noch was: Was zum Teufel rennen in dem Club immer irgendwelche Leute in Straßenkleidern rum, ständig ist wer umhergestreunt, immer neue Gesichter. Einer von denen schien der Chef zu sein. Ich find das total unpassend wie sicher viele andere auch!!! ABSCHAFFEN Herr Geschäftsführer!!

Meine Euphorie hielt sich somit in Grenzen. An der Bar hab ich mir was zu trinken bestellt und mich mal umgesehen. Hab mich dann zu einer etwas fülligeren Blondine gehockt, die den ganzen Abend immer auf der Bank am Eingang der Restaurants gesessen hat, Name hab ich vergessen. Aber die schien mir dermaßen uninteressiert, dass ich auch umgehend wieder Abstand genommen habe. Habe die den ganzen Abend mit nicht einem einzigen Kunden gesehen.
Meine Runden drehend bin ich bei Carmen, 22, RO hängengeblieben. Unterhaltung auf Italienisch recht angenehm, irgendwie sympathisch und machte nicht so sehr Anstalten aufs Zimmer zu verschwinden, aber das taten wir dann doch

#1 Carmen 22 RO (schwarze Haare zum Pferdeschwanz gebunden, Piercing in der Unterlippe, Spitztitten wie man sosagt, am linken Unterarm ein Name tätowiert )
Am Zimmer angekommen erst mal ne Dusche, hatte sie mir ausdrücklich befohlen und sich auch noch selber überzeugt, dass auch alle blitzeblank ist. Geilheit schon geschwunden. Dann hat die Nachkoberei angefangen. Wollte eine Stunde machen, weil in einer halben könnte ich mich von ihren guten Qualitäten nicht überzeugen, Küssen 20 € extra, nehmen alle dazu weil Ficken ohne Küssen ist nicht geil scheinbar. Gut ich mach eine halbe, ohne Küssen und wenn dir das nicht passt bin ich wieder weg. Ok meinte sie widerwillig und fing an zu blasen, aber nicht ohne vorher nochmal klein Seppile mit allerhand Saubermachtüchern zu peinigen. GRGRGRGR Geilheit wieder spürbar gesunken. Anfassen wollte sie auch nicht so recht, weil meine Hände nicht sauber waren, scheinbar. Also Tüte drüber und zu Ende bringen die ganze Sache. Passte ihr auch nicht, dauerte ihr zu lange. Meinte ich solle endlich kommen usw…
ZUM VERGESSEN. Wichsen macht mehr Spass als sowas!!! Nie mehr…

Nach dieser Runde genoss ich erst mal den Wellnessbereich, der klein aber fein gehalten ist. Das ist doch sehr angenehm…
Die zweite Runde wollte ich aber trotz alledem nicht auslassen. Schlimmer kann es ja nicht kommen dacht ich mir und bin auf die Pirsch gegangen. Mädels nach wie vor in Gruppen und unterhileten sich prächtig. Eine hatte ist wohl im Kino eingenickt und andere wiederum waren mit ihrem Smartphone beschäftigt. Tja, sollte ich die Hühner aufscheuchen und mir eine rauspicken oder mich erst mal auf eine freie Couch legen. Ich entschied für letzteres und es dauerte auch nicht lange bis ich Gesellschaft bekam. Elisa 18 Jahre jung aus RO. Wenn sie mir gesagt hätte ich sollte mal ihr Alter schätzen hatte ich mich wohl blamiert Da sie es sehr eilig hatte aufs Zimmer habe ich dankend abgelehnt.

Dann setze sich Jessica zu mir. 24 auch RO, habe ich nicht anders erwartet. Unterhaltung immer italienisch, aber mit ihr recht angenehm, hatte auch was Sympathisches. Und irgendwann entschloss man sich dann doch noch ein Zimmer aufzusuchen.

#2 Jessica, 24, RO, fast tittenlos, eher Hautfetzen, klingt gemein ist aber so.
Am Zimmer das selber Prozedere wie vorhin, nur wollte sie unbedingt selber den Pimmel waschen weil es muss sauber sein. Oh du mein Güte das fängt gut an. Auch Sie wollte mir wieder allen möglichen Extras aufzwängen was ich freundlich beneinte und ihre Stimmung somit auf einen Tiefpunkt brachte, allerdings auch die meinige.
Gebläse total zum Vergessen und Ficken nur mit zwei Stellungen, basta. Zum Höhepunkt bin ich nicht gekommen da sie mir unterstellte ich sei schon gekommen als ich zum Stellungswechsel angesetzt habe. Auf Diskussionen hab ich mich nicht eingelassen und ihr recht gegeben. Basta.

Fazit: Der Club an sich ist TOP. Einrichtung TOP, aber auch Essen war jetzt nicht so schlecht, gut kann sein, dass es an anderen Tagen anders ist. Aber so wie der Laden geführt wird das nix. Der VIP Club ist total für die Fische. Hätte man das ganze Gebäude FKK mäßig aufziehen sollen, Wär das was? Hätte doch einen prächtigen FKK Club abgegeben mit Top Wellness Bereich und noch so allerhand Zeug was Männerherzen höher schlagen lässt.
Dann die Preisgestaltung. Liebe Leute ich zahl nicht 20€ extra für Küssen, anderswo ist das inklusive!!! Aber mal schauen was die Zukunft bringt, jedenfalls muss sich was ändern sonst wird das nix. Und die Anwesenheitsliste muss unbedingt aktuell gehalten sein!!!
Und noch was, die Omnipräsente RO Connection, diesmal bin ich voll reingefallen. Nochmal passiert mir das aber nicht. Ich werde in nächster Zeit den Laden meiden wie die Motten das Licht. Und zu guter Letzt muss einfach gesagt sein, dass die Mädels nicht ganz unschuldig sind wenn der Laden nicht läuft. Wird man abgezockt fährt man da nicht mehr hin und basta. Die haben wohl mit vielen Italienern gerechnet, nur auch die lassen sich nicht abzocken. Die fahren dann lieber wieder ins Andiamo weil die dort ganz einfach wissen was sie erwartet.

Wenn sich was ändert bin ich sicher wieder dort, aber nur dann….

In diesem Sinne
Antwort erstellen         
Alt  25.01.2013, 15:45   # 31
SupermannXX
Blonde & Slim - Lover
 
Benutzerbild von SupermannXX
 
Mitglied seit 14. October 2005

Beiträge: 1.522


SupermannXX ist offline
Mein Erstbesuch im CP

Hallo Zusammen,

in der letzten Woche war ich für ein paar Tage geschäftlich in Tirol unterwegs und wollte nach einem harten Arbeitstag mich etwas entspannen. Also mal ein bisschen im Internet recheriert und musste leider Feststellen, das Österreich und insbesondere Tirol ein sextechnisches Entwicklungsland ist und hier die Preise um ca. 50-100 % höher sind als in Deutschland. Die La Villas in Imst und Telfs rufen Stundenpreise von 300 EUR auf, 150 EUR für 30 min. Das Angebot in Tirol ist auch recht überschaubar, daher habe ich einen längeren Anfahrtsweg nach Innsbruck in Kauf genommen, der aber über die Autobahn recht schnell gint. Ich möchte vorausschicken, dass ich in Deutchland schon min. 14 FKK Saunaclubs quer durch die Republik besucht habe und daher schon etwas Vergleichswerte habe.

Das Ambiente: Gut gelegen an der Autobahn in einem Gewerbegebiet, Von Aussen wirk es mächtig und riesig mit großem Parkplatz, Innen dann 80 EUR gelöhnt, die ich noch o.k. fand - in D meistens so um die 70 EUR. Bademantel, Schlappen und Handtuch am Eingang bekommen. Leider kein Angebot einer Führung durchs Haus, so wie ich es bei den meisten anderen Läden in D gewöhnt war. Gardrobe, Dusche, etc. alles Top-Modern, Mega Sauber. Im Haupt-Barbereich wirkt es nicht mehr ganz so groß mit einer Zentralen Bar, Lounge Ecke, Restaurant und oben die Zimmer und einige modere Saunen. Oben auch nur 1x Whirlpool. Vom Ambiente her gefällt es mir sehr gut und ich würde es in eine Liga mit dem Sharks (mein Lieblingsclub in Darmstadt und dem 5. Element bei Fulda) stecken. Sehr gelungene moderne Architektur.

Food / Drinks: In der Zentralen Bar sind alle alkoholfreien Getränke inklusive, für Red Bull und Alkohol muss man extra zahlen. Alles muss trotzdem auf den Schlüssel aufgebucht werden! Ein kleiner Restaurantbereich an dem das Buffet Stand. Die Pizza sah schon ziemlich vertrocknet und abgestanden aus. Das Schnitzel war o.k. aber auch nicht mehr. Später gab es noch Fisch. Leider keine Desserts ausser Obst. Die Qualität des Essens wird dem Ambiente und der Zielgruppe leider nicht gerecht und ist stark verbesserungswürdig.

Die Ladies: Die Dame um Eingang meinte noch, dass 30 Frauen da sind. Ich hab max. 20 in der Spitze gezählt. War am Sonntag um 20-00 Uhr vor Ort. Ich kam in den Barraum und wollte mich erstmal umschauen. Die Frauen verteilt im Raum haben wohl nicht wirklich viel zu tun. Aktive Animation gibt es wohl nicht, aber man fühlte sich auf schritt und tritt beobachtet und sobald man seine Augen auch nur eine Sekunde zu lang auf einer Frau verharren lies, fingen diese an zu winken oder noch schlimmer noch mit obzönen Muschi-Fass gesten auf sich aufmerksam zu machen . Diese Frauen sind bei mir ja gleich durchgefallen. Selbst als ich mich oben in den 1. Stock setzte und von den Liegen die Frauen unten an der Bar beobachtete nahm das ständige gewinke kein Ende.
Die Qualität der Frauen waren überwiegend unterdurchschnittliche Rumäninnen mit dunklen Haaren, die meisten nicht wirklich schlank mit dicken Hintern oder Bauchansatz. Vergesst die Comic Bilder mit den Namen auf der Webseite. Weder die Illustration mit blond etc. noch die Namen der Girls sind anwesend. Sehr schlecht.

So beobachtet hab ich mich in noch keinem FKK Club gefühlt, selbt in der Oase in Friedrichsdorf, wo es aktive Animation gibt, fand ich das nicht so unanagenehm.

Die meisten Frauen lagen einfach nur gelangweilt rum. Einziges Higlight war eine junge blonde natürlich Frau, dazu gleich mehr. Achja ich versuchte mein Glück auch mal bei der Aufgestylten Russischen Blondine und setzte mich neben sie. Ich glaub sie hieß Tia oder Tiara oder so... der 2. Satz war gehen wir ins Zimmer. Nix Smalltalk, nix nett streicheln und etwas warmwerden... sie hat mich nichtmal angeschaut und nur mit Mühe ihr Handy aus der Hand gelegt

Sonja: Ich sah die einzigste Frau, die mir optisch und von der Ausstrahlung her gefiel, die war aber ständig gebucht, also wartete ich fast 1 Stunde bis sie zurückkam. Es war Sonja, eine blonde, sehr schlanke Frau KF 34, 160 und 75B (vielleicht ein winzinger Bauchansatz ), aber ein nettes Wesen, was sofort auf mich einging, mich streichelte und die Chemie passte. Also aufs Zimmer für 60 EUR für 30 min. und 20 EUR extra für ZK. Somit ist der Laden um 50 % Teurer als in D.

Auf dem Zimmer ist eine Dusche und alles sehr sauber. Sie duschte erstmal auf meine Zeit bzw. wusch sich die Muschi! So war ich wenigsten sicher, dass Sie sauber war. Sehr nette Streicheleinheiten und Zungenküsse, gutes französisch natur. Beim lecken hat sie mich etwas eingebremst, und beim Verkehr ging sie eigentlich ganz gut mit. Die Nummer war somit ganz o.k. und wahrscheinlich ist sie eines der Higlights dort! Im Vergleich mit anderen FKK Läden in D ist die Performance aber noch etwas ausbaufähig.

Achja, danach hatte Sonja auch gleich wieder einen Kunden. Sie war die einzigste, die fast ständig belegt war, obwohl nur ca. 5-8 Kunden vor Ort waren. Na sie hat sich auch Mühe gegeben, sieht süss aus und geht auf die Kunden ein im gegensatz zu den zwei aufgespritzen Russen Blondchen (die eine an der Lippe, die andere an den Titten)

Fazit: Nach Österreich braucht man nicht unbedingt zum Paysex fahren, da wesentlich teurer, wenig Angebot und schlechterer Service. CP hat ein super Ambiente, sauber. Die Girls sind unterdurchschnittlich und passiv. Viel zu teuer für den Service! Wenn sich die Mädels anstrengen wie Sonja, bekommen sie auch Kunden! Der Laden hat potential für mehr, wenn das Frauenangebot etwas differenzierter ist. Ich würde den Frauen im übrigen Handy-Verbot im Clubraum geben, da sie fast alle in Ihrer Tasche mit dem Handy gespielt hatten und sich so nicht auf die Gäste eingelassen haben.

Wiederholungsgefahr: 70%

Antwort erstellen         
Alt  21.01.2013, 18:26   # 30
-
 

Beiträge: n/a


Cool CP 19.01.13

Höchste Zeit für mich, im neuen Jahr mal im CP nach dem Rechten zu schauen!

Also verlegte ich meinen Saunaabend wiedermal nach Inns`bruck.

Von vermehrtem Dreibeinerandrang hab ich nix bemerkt,

es waren auch keine übertriebenen Bierbäuche da!

Aber es dürften über 30 Girls anwesend gewesen sein, aktiv wäre teilweise übertrieben,

attraktiv auch, ist aber sowieso Geschmackssache!

Nach meinen Erfahrungen bieten sowieso die optischen Highlights meistens nicht das beste Service!

Ich sag immer: "Stille Wasser sind tief!"

Negativ aufgefallen ist mir, daß andauernd mehrere Girls vom Sauna- in den VIP-Club "getrieben" wurden!

Um dann wieder unverrichteter Dinge zurückzukommen...

Kein Wunder, da einige Russen nicht bereit waren, 60.- für die CDLs zu bezahlen!

Was zum "Essen" gabs auch, allerdings in der bereits hinlänglich bekannten Qualität!

Sehr bescheiden im Vergleich zum Angebot des Andiamo, z.B!

Das kalte Buffet wurde zwar erweitert, das warme Buffet bot nur Ripperl und Kartoffelgulasch...

Was aber auch meinem Vorsatz, einige Kilos abzunehmen, dienlich ist...

Bei mir dauerte jede CE 30 min., mindestens!

Die Leistung meiner Gespielinnen waren AUSGEZEICHNET.

Hab aber auch mitbekommen, daß ein Bekannter von mir mit einem Girl voll draufgezahlt hat,

das dessen Bekannter vorher noch in höchsten Tönen gelobt hat!

Kommt halt immer auch auf Tagesform und/oder Sympathie an!


Zitat von tractorel:

Zitat:
Das beste Gesamtpaket bietet zumindest für mich zur Zeit das Mystik
Ja, das ist der Status Quo!

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.01.2013, 00:33   # 29
zunge 77
 
Mitglied seit 28. December 2010

Beiträge: 23


zunge 77 ist offline
Thumbs up circolo

.War diese Woche zum 5.mal im CP.das süßeste Girl ist ie Rezeptionistin mit der würde jeder sofort aufs Zimmer gehen.Rina war leider nicht da obwohl sie mir gesagt hat Sie sei bis 20.daEs sind sehr viele optisch Topgirls anwesen.nur die optisch guten Girls halten die halbe Stunde nicht ein und es sind max 15 Minuten.mit dem Aufpreiß Küssen 2 bis 3 kurze Oberflächliche ,Küsse" andere darf man wieder nicht anfassen wegen den Silicontitten usw.eine andere will nicht geleckt werden .also von den 10 getesteten girls bieten nur 4 ein top service weshalb weitere Besuche folgen.das Gebäude ist top.wirklich schön.ein 2 .whirlpool wäre nicht chlecht ein bischen außerhalb wo jeder vorbeirennt.die Dachterasse ist wirklich gelungen ein Traum in den Sommermonaten.Bar auvh gut. nur das Essen muß besser werden.der Schinken war schon richtig dunkel und die wamen Speisen sahen auch nicht sehr abetitlich aus aber zum Essen gehe Ich ja nicht hin.ma könnte den saunaklub viel besser auslasten für Kurzbesucher Stundeneintritt.2 Stundeneintritt .wird schon noch werden gut Ding braucht Zeit.
Antwort erstellen         
Alt  10.01.2013, 01:01   # 28
cecco05
 
Mitglied seit 21. March 2005

Beiträge: 239


cecco05 ist offline
Atlantis und Circolo Passion im Doppelpack

“Wenn schon , denn schon” dachte ich mir und besuchte am Freitag 4.Jänner den Club Atlantis in Kufstein und am Tag darauf den Saunaclub Circolo Passion in Innsbruck.

Erste Runde Atlantis: Svetlana, russisch-rumänische Mischung, brünette Schönheit mit B-Cups und sympathischen Umgangsformen. Studiert in Constanta am Schwarzen Meer Psychologie und hat sich wohl hauptsächlich aus finanziellen Gründen für ein „Praktikum“ in Tirol entschieden. Keine ZK, im übrigen aber ordentlicher Service.

Zweite Runde Atlantis: Romina aus Moldavien, wohnhaft in Bukarest, blond und sehr schlank, neu im Atlantis, aber mit ihren knapp 23 Jahren schon sehr Club-erfahren. Zaghafte ZK aus leicht geöffneter Mundspalte, ansonsten ziemlich temperamentvoll im Bett. Für‘s Atlantis sicher ein Gewinn.

Erste Runde Circolo: Rina. Welche Freude, sie wiederzusehen! Hatte hier im Lusthaus gelesen, dass sie wieder in Innsbruck wäre, fand aber auf der Circolo-Homepage ihren Namen nicht wieder angezeigt und war deshalb total überrascht, sie anzutreffen. Inzwischen weiß ich, dass die Girl-Liste des Circolo total veraltet und daneben ist – angeblich aufgrund von Problemen mit dem Webmaster. Für den neuen Clubs sicherlich kein genialer Werbegag! Die halbe Stunde mit Rina aber wie immer Passion pur.

Zweite Runde Circolo: Sonja, 20-jähriger blonder Engel aus Rumänien, zierlich und natürlich, mit guten Italienisch- und Spanisch-Kenntnissen, am ersten oder zweiten Tag im Circolo. Absolut lieb und sexy, etwas für zärtliche Genießer, meines Erachtens eine der süßesten Versuchungen seitdem es Paysex gibt, hat mich echt verzaubert! Seid bitte nett zu ihr!

Cecco
__________________
"Das Leben ist kurz, die Kunst ist weit, der günstige Augenblick ist flüchtig, ..."
Hippokrates von Kós, Aphorismus I/1
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.01.2013, 22:49   # 27
sel1800
 
Benutzerbild von sel1800
 
Mitglied seit 30. January 2011

Beiträge: 114


sel1800 ist offline
wieder im CP :)

Ich war auch wieder mal im CP Habe gelesen, dass am 31.12. ein Mädchenmangel herrschte, kann die verehrten Leser beruhigen, der war gestern behoben. Es waren so um die 20 Mädchen anwesend, nächste Woche dürften noch einige dazukommen, soweit ich hörte.

Ich habe dann die Aida aus Rumänien und die Katarina aus Rumänien gebucht. Beide gross und schlank, die Aida mit etwas kleineren Brüsten, die Katharina mit etwas grösseren. Bei beiden eine solide Leistung.

Positiv zu berichten ist ein bemerkenswerter Anstieg an Kunden, was dazu geführt hat, dass die sehr kleinen Zimmer im 1. Stock gut gebucht waren. Die Zimmer im Erdgeschoss sind in jeden Fall vorzuziehen.

Mit der Morena hatte ich auch ein kurzes "Gespräch", aufgrund der stark eingeschränkten Kommunikation habe ich es aber sein lassen. Da hatte ich aber noch einmal Glück

Ciao
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.01.2013, 21:55   # 26
allenamensindvergeben
 
Mitglied seit 19. April 2007

Beiträge: 320


allenamensindvergeben ist offline
Doppelt hält besser...

...hab ich mir gedacht und letzte Woche gleich zweimal im CP vorbei geschaut.
Bei meinem Erstbesuch hatte ich durchaus gute Erfahrungen gemacht, zunächst mit Raissa, russisch-rumänische Blondine mit Hammer Body und (leider) knallharten Sillies. Ein bisschen sehr professionell das Ganze vielleicht, aber Service und Technik stimmen und die Optik tröstet über leichte atmosphärische Defizite locker hinweg.
Die nächste Runde dann mit Naomi, unterhaltsame Jamaikanerin mit tollem Knackpo, gewinnendem Lachen und sehr flauschigen D-Cups - die sie gekonnt einzusetzen weiss. Hier stimmten Atmosphäre und Service, gerne wieder.
Die groß gewachsene Bulgarin Alena kannte ich schon aus dem ColA und dem atlantis. Ohne Frage ein echter Profi - hier aber durchwegs positiv gemeint. Und so hab ich auch bei meinem Zweitbesuch ein paar Tage später natürlich wieder auf Alena gesetzt - sehr befriedigend! Sie hat mir auch die Zungen- und Fingerfertigkeiten von Natali ans Herz gelegt ("Platin-Hände"), etwas fraulichere, blonde Polin mit sehr stattlicher Oberweite. Und ich wurde nicht enttäuscht, ein französisch-spanisches Duett vom Feinsten ;-)
Tja und dann hab ich noch einen richtigen Fehlgriff gemacht: Morena, schnewittchenartige Rumänin mit wirklich sensationellen B-Cups, aber leider weder Deutsch noch Englisch sprechend und auch der Service war indiskutabel.
Unterm Strich zwei sehr angenehme Aufenthalte - hervorzuheben sind auch der sehr aufmerksame Service an der Bar sowie die sehr gelungene Innenarchitektur und ein prima Saunabereich.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2013, 22:33   # 25
eatz
 
Mitglied seit 5. April 2011

Beiträge: 124


eatz ist offline
cp

die blonde rumaenin - aus andiamo - raissa

schaut super aus - sillys ok

am 31 warte ne warteschlange - wegen girlmangel

sex mit ihr macht spass

auch wenn sie schon etwas fertig war

have fun
Antwort erstellen         
Alt  08.12.2012, 22:26   # 24
-
 

Beiträge: n/a


Cool CP 4.0

Eigentlich wollte ich meiner Holden und mir ja ein Thermenwochenende gönnen,
aber da Sie am Freitag, 30.11. lieber einen Damenabend machte,
nutzte ich die Gelegenheit für MEINEN Damenabend im CP!

Bein check in mußte ich etwas warten,
da zuerst 4 ältere Italiener in die Gepflogenheiten eingewiesen werden mußten.
Bei mir ging es dann ratz-fatz, bin ja schon fast Stammgast im Eisbärenkostüm!
Wie immer dusche ich ausgiebigst, bevor ich mich ins Clubleben stürze.

Kaum an der Bar ein Cola bestellt, erblicke ich Sie schon, Myky Maus!
Ich wollte es gemütlich angehen, da hüpft mich schon eine Gazelle von hinten an, Christiana Ro.
Da bestell mir noch ein Cola, um unsere Sympathie gegenseitig zu testen
und smalltalke mit Ihr auf englisch, wie den weiteren Abend übrigens auch!

Meine Entscheidung ist bald gefallen, wir kommen ins Geschäft und dann auch ins Zimmer!
Gute Einstandsnummer, mit allem was dazugehört, leider verstand Sie es nicht so gut wie letztes mal Carmen (nicht mehr da, leider) mir den aufgestauten Druck zu halten! Ist halt ein altes Problem von mir, ich komme besonders beim 1. mal zu schnell! Daher gings nach 0.66 CE wieder unter die Dusche und dann in meine Lieblingssauna.

Nach 15 min. schwitzen checkte ich die Lage von oben, alles noch da, ganz rechts an der Bar Myky, ganz links saß Bianca, auf die ich schon zu Beginn mehr als ein Auge geworfen hatte!
Zuerst wollte ich aber was essen, konnte man essen, kann man aber besser machen!
Aber ich bin ja doch hauptsächlich wegen der Hasen da!
Also ran an die Mykymaus!

Gelangweilt gestattete Sie mir neben Ihr Platz zu nehmen. Ich fühlte mich 30 Jahre jünger, so mußte ich Myky anbaggern, wie früher manche Landpomeranze in der Dorfdisco! Und obwohl ich noch die positiven Erfahrungen eines Südtiroler LHlers im Gedächnis hatte, war ich kurz davor, den Aufriss abzubrechen, echt zach! Aber schließlich entlockte ich Ihr doch ein Lächeln und schön langsam kamen wir uns näher. Wir quatschten über Ihre diversen Probleme...

Als ich Ihr dann vorschlug, um einen "Schlüssel" zu gehen, glaubte ich fast, einen Korb zu bekommen, so lange dauerte es bis ich abgeholt wurde. Im Zimmer ging ich dann nochmals duschen, Sie auch und wir legten uns aufs Bett.
Aber dann gings richtig los, auf einmal war von Ihrer allgemeinen Unzufriedenheit mit der Gesamtsituation nichts mehr zu merken! Sie ging ab, fast wie die legendäre Schmidt´s Katze (so wird im Hawaii über Rina gesprochen)! Weniger Porno natürlich, aber Typ "girl next door", ohne Berührungsängste, als ob wir uns schon länger kennen würden, einfach ggggeillll!

Tiiiiefe Zk, himmlisches Gebläse und dann meine Lieblingszahl, 69. Echt ein Wahnsinn, das Girl! Sie fragte mich dann, ob ich verlängern oder Ihr lieber doch einen extra Tip von 60.- in Form eines Stamperls voll von Sperma zukommen lassen möchte. Ich überzeugte Sie dann aber, daß es für mich besser ist, nach einer Pause eine weitere CE miteinander zu genießen. Also setzte Sie sich auf mich und Sie ritt mich, bis ich auch mal nach einer halben Stunde fix und fertig war.
Für diese positive Kundenorientierung hatte sich Myky schon einen 10er extra verdient,
beim nächsten mal vielleicht mehr, dachte ich...

Ich brauchte erstmal ein Cola und beobachtete das Treiben im Club.
War wie immer wenig los, etwa 20 CDLs saßen kaum 15 Italienern gegenüber und ich Tiroler eben!

Dann ab in die Sauna, habe ich (auch) sehr genossen...
Und für 10 min. ganz alleine auf der Dachterasse im Pool, herrlich!
Als ich wieder in den Club zurück wollte, gab es dann aber ein Problem, die Tür ließ sich von außen nicht öffnen.
Ich mußte mich von der Empfangsdame, die ich übers Handy um Hilfe gebeten habe,
aus meiner misslichen Lage befreien lassen, hat doch einige Minuten gedauert.
Wäre für mich ja kein Problem gewesen, aber...

da schnappt mir doch irgendein Italiener meine Myky quasi vor der Nase weg!!!!

Ich weiß schon, so ist das Geschäft, geht den Mädels sicher auch oft so, "da gschwinda,da gsinda"!

Da saß ich dann an der Bar, an Mykys Platz, wie bestellt und nicht abgeholt...

Jasmine aus Moldawien hatte Erbarmen mit mir und noch einer weiteren Cola ließ ich mich von Ihr trösten.
Jasmine bemühte sich redlich, Sie verwöhnte mich herrlich, da sonst nix mehr ging gabs ausnahmsweise mal eine extra Portion Proteine direkt in den Mund,kam aber in der Performance nicht an Myky ran.
Unlogischerweise hatte Sie aber keine Lust auf 69...
Daher werden wir uns wohl nicht wieder treffen!

Für mich war es aber an der Zeit, den Saunaabend zu beenden.
denn sowohl mein Zeitrahmen, mein Budget, aber auch mein Vorrat an Sperma waren erschöpft.

Hab dann noch kurz mit Myky gequatscht, ganz glücklich war Sie wohl auch nicht, wie das gelaufen ist!
Aber vielleicht sieht man sich ja wieder!

Beim check out wurde ich noch gefragt: bene?

Tutto bene!

Von meinem Besuch im Oktober erkannte ich nur mehr Alexia und eben Myky, die uns wohl noch vor Weihnachten verlassen wird und nicht wiederkommt, schade...



Antwort erstellen         
Alt  09.11.2012, 10:20   # 23
everydaytheblues
Naily? Who?
 
Benutzerbild von everydaytheblues
 
Mitglied seit 22. September 2005

Beiträge: 71


everydaytheblues ist offline
Das is aber nicht die alina aus bg die vorher im atlantis war?!?
Würde mich brennend interessieren......
Mfg, edtb
__________________
.....everyday i have the blues.....
Antwort erstellen         
Alt  09.11.2012, 09:50   # 22
jonny25
 
Mitglied seit 11. November 2003

Beiträge: 11


jonny25 ist offline
Smile Saunaabend

war von ein paar Tagen unter der Woche dort.
Ambiente und Saunabereich gefielen mir gut. Dies wird aber die wenigsten hier interessieren :-)

Am frühen Abend 12 Mädels gezählt und ca. halb so viele Bademantelträger. Später dann ca. 20 CDLs und auch wieder halb so viele Saunierer.. Also die Verhältnisse nicht so übel..


Die Damen hängen/liegen zum größtenteils gelangweilt rumm, 95% aus RO. Die RO-Girls waren die meisten mit sich selbst beschäftigt, unterhielten sich und blödeln sinnlos herum. Haben bei mir zumindest kein Interesse geweckt obwohl die eine und andere recht hübsch war. Sie sollten bisschen mehr rumlaufen, mit dem Hintern wackeln und sich vielleicht beim Tanzen an der Stange die Zeit vertreiben..

Hab mich dann ausführlich mit einer Bulgarin (Alina) "unterhalten". Welche ein wenig Abseits vom ganzen RO- Geschwader gesessen ist. Ist recht groß, tolle Figur, braune Haare, Naturbusen (an dessen ein klein wenig die Schwerkraft zerrt, jedoch nocht nicht umbedingt störend). Vom Wesen her jedoch eine Sympatische, spricht gut Deutsch und lies keine Wünsche offen. Sie könnte in der Musikkapelle ein Blasinstrument spielen.. macht das wirklich hervorragend, ohne einem schnell abzufertigen - sondern im Gegenteil sie bemühte sich dass man mit Genuss gerne und lange auf der Matratze mit ihr bleibt.. Sehr gerne wieder..

Das Essen vom Buffet hat gesättigt, aber hat mich nicht vom Hocker gehauen - könnte zu diesem Eintrittspreis auch frisch zubereitet werden, da der Koch eh nur leer herumrennt

Gesamtpaket hat für mich gepasst, und werde sicher wieder mal vorbeischauen, in der Hoffnung dass sie die Sache noch zum Positiveren wendet..

Gruß und viel Spass
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.11.2012, 04:07   # 21
caligola
 
Mitglied seit 29. March 2012

Beiträge: 7


caligola ist offline
Ich war dort im September. Die Mädchen sind schnell, zahlen eine halbe Stunde, aber nach 15 Minuten fertig. Um die Kuss 20 Euro dienen. Die Badezimmer sind mit transparenten Wänden. Die Rock-und Popmusik zu stören. Ich hatte Spaß mit Amanda ehemaligen Atlantis. nicht zurück

Antwort erstellen         
Alt  28.10.2012, 20:57   # 20
-
 

Beiträge: n/a


Cool Saunaabend im CP

Letzten Mittwoch verbrachte ich meinen Saunaabend wieder im CP.

Um ca.19.15 in der fuckfactory angekommen, saßen bzw. lagen ca. 10 CDLs gelangweilt an der/um die Bar herum. Es waren etwa auch so viele (besser so wenige) Männer anwesend,
die meisten aus Italien!
Und die Bardame genoss erstmal das Abendessen vom Buffet!
Erst als Sie fertig gespeist hatte, wurden die wartenden Gäste an der Bar bedient!
Ich aber setzte mich erstmal in die rustikale Sauna, taugt mir wirklich gut!
Nach 15 min. gemütlichem saunieren setzte ich mich auch an die Bar,
bestellte ein Bier, wie befürchtet wurde es im Plastikbecher serviert!

Als ich dann beim Kino vorbei ging, sah ich Carmen RO, lange schwarze Haare beim Pornoschauen!
Nach kurzen ST verkrochen wir uns im Zimmer, wo ich mit Ihr geilen GFS erlebte. NF, ZK, 69 im Wechsel
bis zum finalen Orgasmus!

Nachher verspürte ich Hunger und bediente mich am Buffet, für CP-Verhältnisse ganz ok!
Ein weiterer Saunagang war fällig, dann lag ich sehr lange alleine auf der tollen Dachterasse im Whirlpool, wohl einer der Plusspunkte im CP.

Mein 2. Date hatte ich mit Rebecca RO, schlecht getunte Titten, war nichts berühmtes,
hätte gerne für AV als Extra 120.- Aufschlag kassiert. Ich zahle grundsätzlich nicht dafür.

Mittlerweile waren sicher 15, vielleicht sogar 20 Damen anwesend, einige davon schon ganz gut im Futter.
Einige hätten mich schon noch gereizt, die Blonde mit der Bibi-Blocksberg Frisur oder auch eventuell das Brigitte Nielsen Double!
Für mich war es aber an der Zeit, mich auf dem Weg nach Hause zu begeben.
Beim Ausgang mußte ich noch 5€ fürs Bier aus dem grauslichen Becher bezahlen...

Vor dem "VIP" standen nur 2 Mopeds und ein abgefuckter alter 80er Audi! Tot der Laden, oder?

Nach einer Runde über den Südring stellte ich fest: nichts versäumt,
da gefällt es mir im Saunaclub schon viel besser!

Wenn es auch im CP vieles zu verbessern gäbe!

Am Donnerstag wollte ich endlich wieder mal das Mystik besuchen, bietet einfach das bessere Gesamtpaket!

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.10.2012, 10:19   # 19
mvalda
 
Mitglied seit 23. August 2006

Beiträge: 60


mvalda ist offline
Samstag abend im Circolo

Da hatte ich endlich keine Eile und könnte das ganze Programm folgen, ohne unter zeitlichem Druck zu stehen.
Bin um etwa 22 Uhr angekommen, ungefähr 20 Mädchen und nicht viele mehr Gäste waren anwesend; Buffet war befriedigend, kann sicher noch viel besser werden aber es ist schon zu bemerken, dass kleine Fortschritte erzielt worden. Das Personal war höflich wie immer, die Räume sauber und gepflegt.
Erste Runde mit Christiana, 22, schwarzhaarige gelungene Russisch-Rumänische Mischung. Habe auf sie warten müssen weil sie viel zu tun hatte, was sich aber gelohnt hat: FO auf hohes Niveau, viele Stellungswechseln, geiler Sex mit Porno-haltung, insgesamt eine gute Nummer, sicher weiter zu empfehlen.
Nach zwei entspannenden Saunarunden habe ich ein Gesicht beachtet, das sich von den üblichen Rumänischen Gesichtszügen distanzierte: es war Sandra, 21, dunkle Naturblonde aus Poland, mit auffällender Naturbusen, eher auf die pralle Seite. In Zimmer hat sie sich für ziemlich unerfahren gezeigt, dazu war sie nicht kommunikativ; jedoch hat es irgendwie geklappt, ihre Brüste sind etwas Geiles und ihrer Körperbau schön kurvenreich, so das ich sagen kann, es war eine schöne halbe Stunde. Hoffentlich bleibt sie im CP lang genug, um ein bisschen Erfahrung zu sammlen, dann könnte sie eine Favoritin werden.
Fazit: im Vergleich zu meinem ersten Besuch ist der Club besser geworden; diesmal war ich mit beiden Mädchen zufrieden und kann nicht die 200 ausgegebene Euronen bedauern. Vieles bleibt sicher zu verbessern: zum Beispiel, wenn ich neben die 80€ Eintritt auch 5€ für ein kleines Bier zahle, darf es nicht sein, dass ich es in einem Plastikbecher bekomme.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.10.2012, 18:58   # 18
skyline
 
Mitglied seit 9. June 2010

Beiträge: 58


skyline ist offline
Circolo

War vor ein paar Tagen das erstemal dort und war von der Größe der location überrascht.
Zuerst in die Sauna und habe den Eindruck , dass alles extrem ordentlich und clean ist.
Es waren vielleicht 10 Gäste und etwa gleich viel Mädels anwesend. Bis auf eine farbige Dame , waren es mit ziemlicher Sicherheit alles rumänische Mädels . Interessant war , dass sie sich zu fünft an der bar unterhielten und den Eindruck machten als ob sie die Gäste hier wären und man sie in Ruhe lassen soll ?!
Ich wollte die Unterhaltung nicht "stören" und sah mir das die längste Zeit aus 3m Entfernung an.
Irgendwann wurde es mir dann zu langweilig und ging vorerst mal was essen.
Das Essen ist leider wirklich nicht besonders , ist aber nicht so schlimm wie viele hier berichten.
Es war vorerst einfach nicht das richtige dabei und ich wartete ab was passiert....
Veronika kam angetanzt und war nett und freundlich , aber leider nicht ganz mein typ.
Da sich nicht viel anderes anbot und ich nicht leer ( bzw. voll ) nach Hause gehen wollte ging ich mit ihr aufs Zimmer.
Leider war es halt wieder so eine schnelle Sache und normalerweise will ich 1 Stunde. Die 5 min Aktionen liegen mir nicht und kann ich nicht .
ok , war nicht schlecht gemeint , jedoch kam ich so nicht auf Touren und es hat halt nicht gepasst !

Ich finde in diesem Riesenladen ist einfach zu wenig Bewegung und bei den Mädels verspüre ich überhaupt kein Verlangen und Interesse !. Kein Lächeln kein Austausch von Blicken , eher Arroganz... . Bin weder schiach noch arm und so habe ich noch nie erlebt !

Ich war das erstemal dort und wenn nicht bessere Kritiken hereinkommen , war das auch das letztemal.
Antwort erstellen         
Alt  12.10.2012, 13:28   # 17
spermanixxx
small (s)talker
 
Mitglied seit 24. April 2009

Beiträge: 547


spermanixxx ist offline
Zitat:
Es sind immer neue Mädels zu entdecken
Na wen wundert das?
Bei dieser Kundenfrequenz!
Um die den Mädchen "garantierten" Freier einzuhalten, müssten sich dort pro Tag mindestens 250 Kunden die Klinke in die Hand geben!
Optimismus PUR
Antwort erstellen         
Alt  12.10.2012, 08:46   # 16
sel1800
 
Benutzerbild von sel1800
 
Mitglied seit 30. January 2011

Beiträge: 114


sel1800 ist offline
1. FKK Tag im CP

War am Mittwoch (schon wieder) im CP. Diesmal anlässlich des ersten FKK Tages. Was soll ich sagen? Einfach lecker!!!

Zwar hatte ich den Eindruck, dass einige Mädchen mit der totalen Nackheit nicht so glücklich waren und folgerichtig gleich auf die Suche nach umlegbaren Bändern etc. gingen, aber es war trotzdem extrem lecker Schade nur, dass es nur Mittwochs und nicht alle Tage FKK Tag ist.

Wie auch immer, es waren so 15 bis maximal 20 Mädchen da. Optisch für jeden Geschmack etwas. Habe mir dann eine Stunde GFS mit Monica gegönnt. Sie ist leicht zu erkennen aufgrund ihrer Lockenpracht, ca. 165 cm und suuuuper feste Brüste. Sie küsst wie ein Weltmeister Whg. 100%

Danach etwas Pause und etwas gegessen. Das Essen war jetzt nicht so der Hit, Hühnchen mit Reis bzw. Spinat/Kartoffeln. Was soll ich sagen, der Reis war gut, der Rest weniger.

Dann zurück zur Action. Nach sorgfältigem Überlegen dann die Alessia genommen. Sie ist so ca. 165 cm, sehr attraktives Gesicht, etwas ähm fülliger, aber süss. Auch mit ihr GFS vom Feinsten. Whg. 100%

Noch zu sagen, dass hier ein grosser Wechsel stattfindet. Es sind immer neue Mädels zu entdecken

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.09.2012, 22:47   # 15
krakow
 
Mitglied seit 10. July 2009

Beiträge: 5


krakow ist offline
Wink dachte schon, nach rina kommt lange lange nichts

... aber man sollte sich nicht täuschen, wie ich am donnerstag erfahren durfte.
kam gegen 17:00 in der fuck-factory an u. nach körperpflege ging's mal ab an die bar, um die koffein-speicher aufzufüllen. aber nicht nur dies, da waren nicht wenige schönheiten anwesend, die es wert waren, eines genaueren checks zu unterziehen, nachdem einige auf sehr angenehme art u. weise ihre "take-off-clearance" anzeigten; besonders eine blondine mit mega-möpsen machte meinen besten freund verdammt unruhig u. ich sagte dem scharfen kind, dass ich mich erst noch in der sauna ein wenig sammeln wollte!
aber,während mir der schweiss in der finnischen von der stirn lief, brachte mich eine weitere blondine fast um den verstand, als sie mit einem clienten nach unten am weg war: blondes langes haar, geiler body, nuttig verruchter touch u. wenige blicke durch die glasscheibe liessen sämtliche schalter bei mir durchbrennen u. jetzt gabs nur noch einen gedanken: raus unter die dusche u. der lady hinterher! nur wo ist die gute, als meine blicke im restaurant festkleben blieben, war mein drang nach speisen unstillbar.
nach einem freundlichen mahlzeit, bittet mich animona doch glatt zu ihr an den tisch, was ich doch freiwillig annahm u. nach einem interessanten sexy-smalltalk waren wir uns über eine 1-stunden-nachspeise relativ schnell einig. nach einer geilen dusch-session, mit wilden küssen u. auch verwöhnen meines besten stückes bis zum anschlag, war der genuss ihrer bussy mit zunge u. sonstigem werkzeug vom feinsten. der ritt auf mir oder von hinten fast bis zur bewusstlosigkeit wird mir noch lange in erinnerung bleiben
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.09.2012, 00:16   # 14
lostgoat80
 
Mitglied seit 21. July 2011

Beiträge: 17


lostgoat80 ist offline
Rina

Hallo,

war heute zum 4. Mal im CP, die letzten paar Mal hatte sich Rina als absolutes Highlight rauskristallisiert. War aber heute nicht anwesend und ich habe soeben auf der Webseite gecheckt, dort wird sie auch nicht mehr gelistet. War wohl zu erwarten, sie hatte schon bei den letzten Gesprächen angedeutet, daß wohl zu wenig los sei. Muss der Club wohl auf sein Zugpferd verzichten (Rina war die letzten paar Mal noch diejenige, die am meisten zu tun hatte).

Naja, in Anbetracht der Abwesenheit habe ich heute Mal Cleo ausprobiert. Die Dame hat wohl schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, keine Milf, aber viel fehlt nicht mehr. Sie hat mich im Kino angesprochen, und ich liess mich von ihren prächtigen Naturtitten verzaubern. Also nichts wie ab ins Zimmer. Dort dann die übliche Prozedur: Duschen und dann aufs Bett. Dort viel mir dann auch auf, daß die Blondine auch ein paar Kilos zuviel hatte. Eigentlich sonst nicht mein Typ. Zuerst also ein akzeptables FO, dann sie auf mir. Ich bat sie dann ein bisschen langsam zu machen, da es ja das erste Mal an diesem Tag war. Nichts da, sie machte weiter, als ob sie mich nicht gehört hätte. So war die Sache relativ schnell fertig und sie knöpfte mir die üblichen 60 Euro ab. Wiederholungsgefahr: 0,0 %

Nach dem Bezahlen ging's dann ab Richtung Buffet, daß dieses Mal schon wesentlich besser schmeckte, als bei den letzten Besuchen. Bravo!

Nach einem netten Plausch mit einem Tiroler, der ebenfalls gerade speiste (War voll des Lobes für die Mädchen und laut seiner Aussage bereits zum dritten Mal in den letzten 2 Wochen im Club - armer Geldbeutel), machte ich noch eine Runde durch den Club, unschlüssig ob ich nochmal zuschlagen oder mich heimwärts aufmachen sollte.

Vom oberen Bereich (in dem sich die Saunen & das Whirlpool befinden) konnte ich relativ gut einen Überblick über das vorhandene Fickpersonal erspähen und markierte mental noch akzeptable Körperflüssigkeitenaustauschpartner. Der vorhin erwähnte Tiroler hatte mir ein junges Mädchen mit lockigen Haaren empfohlen, die auch meinem Beuteschema entsprach. Diese war jedoch im Plausch mit anderen zwei Mädchen, die ich bereits kannte und eigentlich nicht mehr konfrontieren wollte. Also wartete ich ab, bis diese sich verdünnisiert hatten und begab mich auf den Weg nach unten.

Während ich die Stufen runterging, stand der Lockenkopf jedoch auf und ging in Richtung Fickzimmer im unteren Stock, wo sich wohl auch ein Aufenthaltsraum für die Damen befindet.

Also wieder rein ins Kino, da man im untersten Bereich ebenjenes die Tür, die den Zimmerbereich abtrennt, genau im Blickfeld hatte.

Während ich also wie ein Löwe in Lauerstellung auf ihre Wiederkehr wartete, trat ein weiteres sehr junges Mädchen ein, das mich wohl von den letzten Malen noch kannte, obwohl ich nie intimen Kontakt mit ihr gesucht hatte.

Sie stellte sich als Monika vor, ist 21 Jahre alt, 1,65m gross und hat mittellange hellbraune Haare und richtig nette, nicht zu grosse Brüste. Ich signalisierte ihr am Anfang meine nicht vorhandene Bereitschaft, sie verwickelte mich aber trotzdem in ein Gespräch und stellte sich als humorvoll und sehr sympathisch heraus. Deshalb entschloss ich mich, animiert durch die Abwesenheit von Frau Locke und den mich motivierenden Porno im Hintergrund, den weissen Fleck auf der CP-Landkarte Monika zu erkunden.

Sie besorgte den Schlüssel und wir gingen ins Zimmer. Dort die übliche gemeinsame Dusche und die ersten ausgetauschten Zärtlichkeiten, wobei ich aufs Küssen verzichtete, um nicht den zusätzlichen Obolus entlohnen zu müssen.

Dann ging's auf dem Bett auch schon los. Zuerst ein sehr gefühlvolles und zartes FO, wobei sie auch gern ein bisschen härter rangehen hätte können (stehe eher auf Porno-Sex). Die Sache dauerte mir aber dann eher zu lange und ich gab ihr zu Wissen, daß ich bereit wäre mein Dudu in ihre Dada zu stecken. Also Gummi drauf und los... Falsch gedacht. Zuerst ging es weiter mit dem Lutschen. Fellatio mit Gummi ist ja nicht so der Hit. War somit schon leicht genervt und sagte bestimmt, ich würde sie endlich gern mal ficken. Sie wollte also rauf, aber von meiner letzten Erfahrung gebrannt, meinte ich, sie solle sich mal hinlegen. Also los ging's in der Missio, schöne enge Spalte. Aber dieses Mal liess ich mich nicht lumpen und bestimmte das Tempo, also konnte ich die Dauer ziemlich genau bestimmen. Sie ging schön mit, stöhnte leicht (klang ziemlich echt), langsam schnell langsam, bis ich sie dann zum Schluss richtig nagelte, um zu kommen. War im grossen und ganzen sehr akzeptabler GFS, wobei ich ja, wie vorhin schon erwähnt, eher auf die härtere Variante stehe (darf ich hier noch mal Rina erwähnen? Die ist für mich das Maß aller Dinge, hoffentlich taucht sie in naher Zukunft irgendwo wieder auf). Wiederholungsgefahr: 80 % (sicher eine der besseren im CP).

Nach vollzogener Entlohnung dann noch eine Cola getrunken, umgezogen, die (von verschiedenen vor-Postern schon erwähnte) wirklich sehr hübsche Empfangsdame gegrüsst und dann ab durch die regnerische Nacht nach Hause. Der Mangel an Riiiiiina wird mich wohl dazu bewegen, in nächster Zeit einen CP-Hiatus einzulegen. Schade. Aber für Hinweise zum Verbleib von meiner Herzensdame bin ich natürlich jederzeit empfänglich!

Danke
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.09.2012, 23:01   # 13
-
 

Beiträge: n/a


...auch einmal Shorttime!

Am 2.Sonntag im September ergab sich mir kurzfristig die Möglichkeit (zwar nur für 2 Stunden) das CP zu besuchen!
Knapp nach 11 eingecheckt (die Empangsdame könnte ich mir seeehr gut als CDL vorstellen)
waren außer mir noch 3 Italiener und Walter, wohl einer der Chefs, anwesend.
Und Black-Beauty Naomi, Girly Jessica, dralle Blondie Natalie und deren Freundin Gina, die auch schon im Atlantis gearbeitet hat, redet sehr viel.
Mit Ihr hatte ich eine mittelprächtig gute Aktion am Zimmer, leider kein NF, keine ZK!
Nachher kurz in die Sauna, war aber noch nicht heiß genug, natürlich ist die Sanduhr noch immer kaputt!

Kurz genoß ich bei dem herrlichen Wetter den Aussenpool und dann das durchaus brauchbare Frühstücksbuffet.

Eine 2. Nummer mußte auch noch sein, mit Jessica, deren Po mir die ganze Zeit vor der Sauna zugewackelt hat.
Dabei hab ich Ihren kleinen und seeehr schlaffen Busen wohl übersehen! Die Erwartungen beim gemeinsamen Duschen haben sich im Bett leider in keinster Weise erfüllt!

Dann verließ ich gegen 13 Uhr den Club wieder, mittlerweile waren schon über 10 Hasen anwesend, einige durchaus reizvoll für den nächsten Besuch, dann aber mindestens 4 Stunden!
Shorttime im Saunaclub ist mir zu stressig!

Die Halle in der fucking factory ist einfach zu groß und sehr leer, wenn nur 2 Damen an der Bar sitzen, das sieht im Andiamo schon besser aus, oder im Mystik.
Lt. Walter sollten ab 14 Uhr die meisten Damen anwesend sein.
Leider hat "meine" Rina das CP schon wieder Richtung Hawaii verlassen, nennt sich dort Christina, die Fotos sind NICHT gelungen! http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...hreadid=141873.

Ich kassierte von der geilen einheimischen Empfangsdame noch die 40.- als Anzahlung fürs nächste mal und kam pünktlich zuhause an!


Antwort erstellen         
Alt  14.09.2012, 21:18   # 12
Seppile
 
Benutzerbild von Seppile
 
Mitglied seit 10. September 2009

Beiträge: 149


Seppile ist offline
Shorttime im CP



War anfangs der Woche im CP und habe die 50% Ermäßigung für nur 2 Stunden in Anspruch genommen. D.h. man zahlt den kompletten Eintritt bei betreten des Etablissements und wenn man dann innerhalb 2 Stunden, aber vor 16 Uhr! das Lokal verlässt, bekommt man die 40 Euros zurückerstattet. Also Geld zurück bekommen beim Verlassen hab ich im Puff noch nie

So aber nun der Reihe nach.
Montag 12:30 Uhr - fast keine Autos aufm Parkplatz. Erste Überraschung schon an der Rezi. Bildhübsche und äußerst sympathische junge Frau die mich genauestens aufgeklärt hat wie es so läuft im CP. Man erhält ein Chiparmband, ähnlich wie im Andiamo, nur mit dem Unterschied, das die Schranknummer aufgedruckt ist. Nützlich für diejenigen welchen, die sich die Schranknummer net merken können. Mir schon im Andiamo passiert.
Durch ne Schiebetüre geht’s direkt in den Umkleideraum wo auch schon einige Mädels dabei waren ihre Arbeitsklamotten anzuziehen. FKK ist nicht im CP!! Gut, das stört jetzt nicht weiter aber ohne ist halt geiler

Im „Kontaktbereich“ geht’s dann zur Sache. Einrichtung nüchtern und funktionell, trifft genau meinen Geschmack. Mit Licht wird gespielt und das macht ein besonderes Ambiente. Die ganze LED Beleuchtung hat sicher was gekostet. An der Bar ebenfalls ein sympathische Frau die sich gleich bei mir entschuldigte, dass ich etwas warten musste und noch net so viele Mädels, anwesend sind. 3 hockten schon mal gelangweilt rum
Viel Zeit hatte ich nicht, deswegen schaute ich auch kurz im oberen Bereich vorbei wo sich Sauna, Dampfbad und Bio-Sauna befinden, vorbei. Ebenfalls gelangt man auf Die Terrasse welche an sich TOP ist, ABER!! Und jetzt kommt der Haken dran. Gleich gegenüber wird gebaut, erstmal sehen alle Arbeiter auf die Terrasse und ich stell mir vor wenn da auch mal Geschäfte sind, sollen es ja werden, dann sieht Mann auch die Ehefrau, die derweil shoppen geht .
Ganz so ideal gelegen ist das Ganze also nicht.
Nach kurzem Saunagang und kleiner Stärkung an der Bar und Restaurant, Frühstück war gut reichlich Auswahl, hab ich mich nach nehm Mädel umgesehen. Viele warens noch nicht. Aber angesichts, dass ich mit nur 4 Mitstreitern zirkulierte völlig ausreichend. Ich setzte mich zu einen schwarzen Schönheit mir vollem Naturbusen. Herkunft RO , Name Monika, dann war ich auch schon wieder dahin. Hab ich mir dank LH einen Flop erspart. Danke mvalda!
Bin dann an die Bar zu einen blonden, etwas korpulenteren Blondine geflüchtet die sich mir als Cleo vorstellte. Herkunft RO, Alter 28 aber sympathisch. Nach einem netten PST, leider nur Englisch wenig Italienisch kein Deutsch, ab ins Zimmer.
Zimmer sind nüchtern aber zweckmäßig ausgestattet. Der Gang dorthin ebenso, hätte man evtl. etwas gemütlicher gestalten können, aber egal ich bin ja zum poppen hier.
Am Zimmer hat sich mein Eindruck bestätigt. Eine solide gute Nummer war das mit Cleo. Küssen kostet 20 Euro Aufpreis, ich hab 60Euro für Standard bezahlt.
Wiederholung: gerne wieder!
So langsam schloss sich mein Zeitfenster und deswegen beschloss ich auch aufzubrechen. 40 Euros gab es an der Rezi zurück.

Alles in Allem find ich den Club gut gelungen. Potential hat der allemal, denke spätestens im Frühjahr brummt der Laden wie das Andiamo! Ich komme auf jeden Fall wieder, schon alleine wegen der Ermäßigung. 100 Euros sind ein Schnäppchen!!


Grüße vom Seppile
Antwort erstellen         
Alt  07.09.2012, 10:30   # 11
mvalda
 
Mitglied seit 23. August 2006

Beiträge: 60


mvalda ist offline
Erster Besuch

Gestern Nachmittag war ich für das erste Mal im Circolo; meiner Meinung nach gibt es positive und negative Seiten.

NEGATIV: das Buffet ist peinlich, traurig und überhaupt nicht appetitlich; jedes Getränk, ausser Kaffee, wird in Plastikbechern serviert; die Zimmer sind alle gleich, eher klein, nur mit Bett und Dusche ausgestattet; die Auswahl von Mädchen ist begrenzt (ok, ich war um 15.00 Uhr dort, sicher nicht zu Stosszeiten), nicht mehr als ein Dutzend war anwesend; von denen, mehr als die Hälfte hat noch schlechter ausgesehen, als die "alte Tanten" im Maxl oder im La-Rose.
POSITIV: das Ambiente ist modern, neu, sauber und elegant; die Saunen angenehm und gemütlich; die Terrasse einfach super gelungen; mit dem neuen Angebot (zwei Stunden 40€ Eintritt) sind die Preise günstig, weil ohne Extras kann man für 2x eine halbe Stunde insgesamt 160€ zahlen, also weniger als im Maxl und im La-Rose.

Erste Runde habe ich mit Monika, 21, gemacht, offensichtlich aus RO, langhaarige Schönheit mit geiler voluminösen Naturbusen und imposanten Arsch, ein Traumkörper für diejeniege, die Rundungen mögen; so gut hat sie ausgesehen, so schlecht war ihrer Service. Unerfahren, zimperlich (sie hat dauernd ein Papiertaschentuch in den Händen, musst immer alles mehrmals und wiederholt putzen), benutzt zuviel Gleitgel, weiss nicht genau was tun und FO hat sie abgelehnt, nach einer endlosen Schwanzinspektion, weil ich "zu erregt" und eben nicht ganz trocken war. Habe schnellstmöglich im doggy fertiggemacht, zumindest hatte ich eine schöne Aussicht.

Für die zweite Runde war Mia im Einsatz, zierliche schwarzhaarige Rumänin mit wunderbaren blauen Augen und leicht hängender Busen; da war die Geschichte ganz anders, sie war sofort sympatisch und im Zimmer haben wir uns ganz gut verstanden. Pornosex mit Spass, gute Erfahrung.

Fazit: das Club hat Potenzial, die attraktive Preisepolitik ist ein grosses Plus; wenn die Mankos verbessert werden, kann es interessante Niveau erreichen. Heutzutage ist die Auswahl der Mädchen zu gering und man muss Glück haben, um einen guten Service zu bekommen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.09.2012, 09:18   # 10
eatz
 
Mitglied seit 5. April 2011

Beiträge: 124


eatz ist offline
cp

die Clubführung ist sehr schlecht

essen eine Katastrophe - um 80 euro

Bier aus Plastikbecher

die zimmer - plastikmatratze

und was vip sein soll weis der Chef selbst nicht

bzgl maedels

jasmin hat tollen body - nett und sehr geil

amanda macht es auch recht gut

aber keine Gäste

die girls gehen

zahlen jedes Monat 3000 euro

da vergeht denen die Launen

die sind nur gut wenn geld passt

wenn die Leitung nichts ändert - dann gute nacht
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:52 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)