HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

               


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Baden-Württemberg > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Baden-Württemberg
  Login / Anmeldung  

































LH Erotikforum



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  09.12.2008, 16:17   # 1
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.510


Kassiopeia ist offline
Thumbs up FKK Sakura in Böblingen - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
vorschaubild.jpg   2.jpg   5.jpg   4.jpg   3.jpg  

Zitat:
Sakura
Premium FKK Club


www.sakura-fkk.com

Wolf-Hirth-Str. 38
71034 Böblingen
Fon: +49 (0)7031 - 20400

kontakt@sakura-fkk.com

Öffnungszeiten
Mo- Do 12.00 - 2.00 Uhr
F r - Sa 12.00 - 4.00 Uhr
So 12.00 - 2.00 Uhr

Ich habe keinen aktuellen Thread gefunden, dshalb habe ich einen Neuen eröffnet.

So, ich möchte nun auch noch versuchen, euch an meinem ersten Besuch im Sakura teilhaben zu lassen.

Ich hatte die ganze Zeit überlegt wie bekomme ich einen Sakura-Besuch unter einen Hut. Alle Möglichkeiten und ihre Alternativen waren nicht so richtig befriedigend für mich. Als dann der Freitag (05.12.) endlich gekommen war, habe ich kurzentschlossen gegen 13:00 Uhr meine gesamte Planung über den Haufen geworfen und habe mich sofort auf den Weg in das Sakura gemacht . Warum bin ich auf eine solche Lösung nicht schon früher gekommen? Ab und an steht man sich dann doch wohl selber im Weg.

Auch ohne Navi war es kein Problem für mich, den speziellen Ort der Lüste in Böblingen zu finden. Der früheren guten Pfadfindermitgliedschaft sei Dank. Einen Parkplatz zu finden war um diese Uhrzeit auch kein Problem und ich machte mich auf den Weg die letzten Meter per Pedes zurück zu legen. Welch ein Zufall, gerade als ich am Empfang angekommen bin, checkte die gute Nasti auch ein. Für mich war es irgendwie dann doch ein schönes Gefühl , ein vertrautes Gesicht und vor allem Nasti dort vorzufinden. Die Dame am Empfang erklärte mir sehr nett die dort aufgestellten Spielregeln und nach dem bezahlen des Eintrittgeldes wurde mir ein Spindschlüssel, nebst Bademantel und –latschen überreicht. Nasti hat mir eine exklusive Führung durch das Haus angeboten, welche ich auch dankend gerne angenommen habe . Sie holte mich auch direkt an meinem Spind ab, sie war etwas schneller wie ich aus der Kleidung, gut sie musste ja auch nichts anziehen und sie zeigte mir die unterschiedlichen Räumlichkeiten.

Auf das spezielle Ambiente des Hauses, auf die von mir empfundenen Besonderheiten oder auf die dort arbeitenden Mädels im allgemein, möchte ich nun hier nicht näher eingehen. Falls es den einen oder anderen Leser jedoch interessiert, so soll er doch einfach seine Fragen stellen.

Ich nutzte als erstes einmal das Wellnes - Angebot und legte mich nach einem ausgiebigen Duschebesuch in die Sauna . Der Saunagang war am Anfang sehr kurzweilig, dank der guten Unterhaltung mit einem mir unbekannten Geschlechtsgenossen. Allerdings musste ich zu früh meine Schwitzerei abbrechen, ich merkte so richtig bin ich heute wohl nicht in Form. Anschließend habe ich den Flüssigkeitsverlust an der Bar mit diversen Getränken wieder aufgefüllt. Auch hier sei die positive Frauschaft auf der anderen Seite der Theke extra genannt.

An Mädels waren insgesamt so viele nicht vorhanden, vielleicht waren sie aber auch nur geschickt verteilt. Ich machte noch einmal einen alleinigen Rundgang aber ich wollte eh erst einmal mit Nasti alleine ein Zimmer besuchen . Es ergab sich aus der Situation heraus ein schönes sinnliches Vorspiel für mich. Nasti war mit mehreren Männern an der Theke im Gespräch und ich gesellte mich einfach dazu. So begann ich erst einmal vorsichtig meine Streichelspiele mit Nasti, und sie lenkte alsbald meine Hände auch an die Stellen, die sie sich gerne streicheln lassen wollte . Wir wechselten in den 1. Strock hinauf und belegten dort eine der zahlreichen Bumsbuden.

Ich muss es einfach noch einmal erwähnen: während in der Schlossstraße für jedes Extra ein separater Aufpreis bezahlt werden muss, sind diese im Club als „Standard“ so neben bei vorhanden. Mir ist schon klar, die Mädels sind nicht direkt für die Preispolitik verantwortlich, zur allgemeinen Tagesordnung wollte ich hier jetzt aber auch nicht einfach übergehen. Auch wenn sich durch meinen Beitrag an den Tatsachen nichts ändert.

Nasti brachte mich mit ihrem herrlichen französisch noch weiter in Stimmung und ich überließ mich oder aber speziell meinen Schwanz, einfach nur ihr. Gerne hätte sie das Flötensolo in sämtliche Moll und Dur-Arten weiter spielen gekonnt, aber nicht in der ersten Runde am Tag mit einem solchen Mädel. Da wären mir schon nach wenigen Takten der Saft ausgegangen. Aber sicherlich zu einer zweiten Runde würde ich ihr gerne mein Instrument zur Verfügung stellen. Wir wechselten ab in anregende Streichelspiele, bis dann Nasti mir meinen Schwanz mit einem Gummi versorgte. Ich lag auf dem Rücken und Nasti setzte sich auf mich darauf und begann mit einem gepflegten Ritt. Aber durch das lange Streicheln von Nasti unten an der Bar, war ich eigentlich schon viel zu sehr geladen, um bei solchen erotischen Aktivitäten von ihr, ungestrafft mitspielen zu können.

Um etwas Abstand vom erotischen Nahkampf zu bekommen, legte ich Nasti auf den Rücken und begann wiederum die hübsche Maus mit meinem Mund zu verwöhnen, mit dem Hauptschwerpunkt natürlich auf ihr kleines geiles Vötzchen gerichtet . Nasti hatte wie gewohnt keine Berührungsängste und ich denke sie hat meine Leckerei auch genossen . Ich auf jeden Fall, verlustierte mich mit all meinem Können an ihr und hoffe doch, dass es Nasti zumindest halbwegs soviel Spaß gemacht hat wie mir. Es brauchte dann nicht mehr viel, dass ich beim anschließenden Fick doch relativ schnell dem Gummi seine eigentliche Aufgabe zuteilte, er wurde gefüllt .

Noch etwas streicheln war angesagt und nach entrichten des Liebeslohnes entschwand ich wieder unter die Dusche.

Als ich wieder hoch gekommen bin, waren die ersten Gäste und Mädels damit beschäftigt sich am Abendessen zu stärken. Ich schaute mal was uns die Küche an dem Tage kredenzte und als ich sah dass es Rindfleisch in Meerrettichsoße war, kam ich natürlich nicht umhin, mir einen zwar kleinen, aber dafür feinen Teller zu füllen. Ich fand das Essen am Freitag richtig gut.

Ich verließ den Club dann für eine kurze Zeit, das spätere Ein-Checken war ohne weiteres möglich. Bei meinem erneuten Rundgang waren nach wie vor nicht wirklich viele Mädels vor. Auch war auffallend dass König Fußball (Bayern-Hoffenheim) mehr Interesse erfahren durfte, als all die Damen mit ihren erotischen Reizen. Gehst in einen Puff zum Fußball schauen! Ich wollte aber noch einmal zum geschützten Nahkampf übergehen und sondierte erst einmal die Lage. Ich nahm für mich zwei Mädels in die engere Wahl und beobachtete erst einmal das Balzverhalten meiner Geschlechtsgenossen. Leider erblickte ich die Damen die ich gerne kontaktiert hätte nicht mehr. Schön wiederum fand ich, dass die Damen welche mit ansprachen, ohne Probleme akzeptierten dass ich auf eine Kollegin von ihnen wartete. Ich bot ihnen alle an, mir unverbindlich Gesellschaft zu leisten, dieses kostenlose Angebot von meiner Seite, wurde von ihnen wiederum verschmäht, warum nur?

Langsam bekam ich jedoch ein Problem mit meiner Zeit und ich merkte auch langsam dass ich schon knapp 20 Stunden wach war. Ich setzte mir ein Zeitfenster, entweder kommen die beiden Mädels bis dahin zum Vorschein oder aber ich ziehe mich ohne weiter gepoppt zu haben zurück. Meine Zeit war gekommen und ich lief noch eine Abschlussrunde als ich dann leider in die Arme von Andrea (Rumänien) gelaufen bin. Dies war mein erster Fehler, ich hatte mich bis dato für zwei ihrer Kolleginnen entschieden. Man sollte seinen Vorsätzen treu bleiben. Auf dem Zimmer fing es auch ganz gut an mit Andrea, aber so richtig lecken lassen wollte sie sich nicht. Dabei hat sie einen schönen großen Kitzler, an dem ich liebend gerne ganz intensiv meine Zunge angelegt hätte. Mein zweiter Fehler war dann dass ich mich auf dem Zimmer mit ihren Nachverhandlungen eingelassen habe. Der dritte Fehler von mir war dass ich zu sehr unter Zeitdruck stand. Insgesamt war es ein Erlebnis eher zum abhaken, ich gebe der Andrea auch nicht alleine die Schuld, es gehören immer zweit dazu. Wahrscheinlich ärgere ich mich auch heute noch mehr über meine eigene Dummheit.

So bezahlte ich die Andrea, benutzte noch einmal die Dusche und verließ etwas frustriert das Haus. Ich verbuche es einmal unter dem Kapitel „Lebenserfahrung“. Ich werde sicherlich zumindest noch einmal dem Sakura einen Besuch abstatten, wenn ich aber dann sicherlich nicht mehr buchen werde ist besagte Andrea, und nun schließe ich meinen Bericht mit einem positiven Erlebnis und hoffentlich auch einem guten Ausblick: „der Date mit Nasti war klasse und ich hoffe wiederum dass dem begonnene erotische Te-Ta-Te mit Nasti noch viele weitere folgen werden.“

Gruß

__________________

Gruß



Carpe diem

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  19.10.2017, 22:37   # 830
The_Iron_One
 
Benutzerbild von The_Iron_One
 
Mitglied seit 15. March 2014

Beiträge: 123


The_Iron_One ist offline
Werte Kollegen ....

Etwas überraschend kam es bereits heute zu einem neuerlichen Sakura Besuch von mir

Da sich die wirklichen Neuigkeiten im überschaubaren Rahmen halten, heute ausnahmsweise eine Kurzfassung von mir:



- Swetlana (Russland) trägt neuerdings eine Kurzhaarfrisur.
Also so richtig kurz .... Ich bin da normal kein Freund davon, ihr steht das allerdings überraschend gut!
Trotzdem habe ich heute ausnahmsweise auf ein Zimmer mit ihr verzichtet und erwähne das nur um die nicht gerade kleine Fangemeinde "vorzuwarnen" , ein bisschen geschluckt hab ich schon ....




- Ich zimmerte mit Sandra (Stuttgart) über die ich mich in meinem letzten Bericht so euphorisch geäussert hatte.

Leider kann ich meine damalige Begeisterung heute nicht wiederholen ....

Nach kurzer Zeit (Das war letztes Mal anders!), schleifte sie mich aufs Zimmer und wollte mich sofort dazu drängen doch ne Stunde zu bleiben (Das war letztes Mal anders!).

Keine Spur vom super Mitgehen oder der Eigeninitative die ich letztes Mal so gelobt habe ....
Stumm und teilnahmslos wie ein Brett ist sie dagelegen, nur gelegentlich gabs mal einen kurzen gekünstelten Stöhner ....

Ob sie jetzt einen schlechten Tag hatte .... Oder vielleicht ein bisschen krank war .... Oder aber zu den Damen gehört die meinen einen "Wiederholungstäter" könne man - bei deutlich verringerter Leistung -
nach Belieben ausnehmen, entzieht sich momentan noch meiner Kenntnis... und wird eine C-Probe zeigen müssen ....

Leistungen wurden keine verweigert ....
Französisch war in Ordnung ....
Küssen ebenso ....

.... weswegen ich jetzt keine Warnung ausspreche, sondern nur - anstatt neuer Begeisterungsstürme - sage

Wiederholungsgefahr ca. 70%




- Die Karolina (Rumänien) mit der ich im Februar meine Frontalpleite erlebte ist nach wie vor da und schafft es jedes Mal mich aufs Neue dreist, plump und schlecht zu animieren!





- ENDLICH ENDLICH ....

Seit 7 Jahren verkehre ich im Sakura .... Seit 6 Jahren ist die

Didi (Belgien)

http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...lgien%202573-3

immer mal wieder da ... Und noch nie (!) war ich mit ihr auf m Zimmer!
Das sollte sich heute ändern!

Was soll ich jetzt schreiben, was die große Fangemeinde nicht ohnehin schon weiß?

- Frecher Kurzhaarschnitt
- Bildhübsches Gesicht
- Toller Busen
- Schöner Hintern
- Wahnsinnsfigur
- Spricht nur Englisch
- Süß/freche Art .... Genau wie ich das mag!

Ziemlich zügig ging es nach oben und es wurden alle meine Erwartungen übertroffen ....

Keinerlei Gekneister wegen der Zeit .... Kein Versuch irgendwelche Extras anzubringen .... Ein Französisch zum Niederknien .... (Tief, sanft, abwechslungsreich, mit Augenkontakt!) ... Zungenküsse vom Feinsten .... Ausgiebige Spielereinen an den tollen Brüsten ....

Sie schien auch wirklich Spaß an der Sache zu haben (wenn der Orgasmus beim Lecken - incl. leichtem Squirting! - gespielt war, empfehle ich einen Wechsel ins Filmgeschäft!).

Hab sie schön lange blasen lassen, dann ausgiebig geleckt und zum Schluss wurde - immer wieder unterbrochen von ZKs - fröhlich durch 3 verschiedene Stellungen gefickt

PHANTASTISCH !!! SO mag ich das !!!

Trotz meiner ganzen Erfahrungen nach 15 Jahren Vollgas im zweifelhaften Milieu war ich nach der Nummer echt erschlagen und ein wenig weggetreten!

Unterhalten kann man (n) sich mit ihr auch recht gut, auf den Mund gefallen ist sie jedenfalls nicht und hat genauso eine freche Klappe wie ich
Das wird noch teuer ....

Klare Sache:

Wiederholungsgefahr 100 %







.... und Ich sage


.... and that´s the bottom line ....






P.S.:

Ein Herzliches "FUCK OFF" an den VOLLIDIOTEN der es geschafft hat mich derart einzuparken daß ich es nur mit "Hilfe" des freundlichen Herren am Empfang geschafft habe wieder rauszukommen! Ist es denn so unzumutbar 5 Meter zu laufen, bzw. sein Hirn EIN BISSCHEN einzuschalten und mal an andere Leute zu denken???
__________________
Sie macht mich geil, ich leide Qualen, sie tanzt für mich, ich muss bezahlen, sie schläft mit mir - doch nur für Geld, IST DOCH DIE SCHÖNSTE STADT DER WELT !!!

("Moskau" by Rammstein)

Antwort erstellen         
Alt  13.10.2017, 11:45   # 829
The_Iron_One
 
Benutzerbild von The_Iron_One
 
Mitglied seit 15. March 2014

Beiträge: 123


The_Iron_One ist offline
Schee wars ;-)

Werte Kollegen ....

Nach meiner Sakura Frontalpleite im Februar:

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...50#post2070950

wollte ich dem Laden mal wieder eine Chance geben und möchte wie folgt berichten!

Mit etwas ungutem Gefühl betrat ich die unheiligen Hallen .... War doch der Parkplatz und sogar die Straße zuvor wieder komplett zugeparkt .... Drinnen dann allerdings sofort Entwarnung, sooooo viel war jetzt gar nicht los.

Über das Drumherum möchte ich jetzt gar nicht so viel schreiben, denn hier war ja eigentlich immer alles ok! Das Essen war sehr lecker, für jeden Geschmack etwas dabei und auch zu später Stunde noch reichlich vorhanden. Das Personal (besonders die Dame am Empfang, der ich gleich zweimal auf die Nerven gehen musste ) war sehr freundlich, schnell und bemüht, und sauber ist der Club ja immer.

Einziges Manko (das nun wirklich kein Weltuntergang ist!) war, daß ca 5 anwesende holländische (?) Gäste im sog. RUHEbereich mit mindestens ebensovielen anwesenden Damen für eine gefühlte Ewigkeit eine "Orgie" abhalten mussten!
Das anwesende Spannervolk hatte seine helle Freude , das Thema "Ruhe" hatte sich allerdings erledigt ....

Zu meinen Zimmern:

Nelli (Russland, lebt aber in Deutschland)

Wie schon in meinem vorherigen Bericht (und auch von manchen Kollegen) zu lesen gibt es hier GFS in Perfektion! Tolles gefühlvolles, tiefes Französisch, schöne Zungenküsse und sie geht sehr gut auf Wünsche ein, lässt sich aber lieber "führen" als selbst den Ton anzugeben!
Beim Mitgehen ist meiner Meinung nach Luft nach oben, aber alles immer noch im grünen Bereich Zeitdruck gab es auch keinen.

Deshalb bleibt als Fazit natürlich nur zu sagen:

Wiederholungsgefahr 100 %



Nach kurzer Erholung meinerseits sprach mich die

Greta (Lettland)

http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...tland%202721-5

über die hier ja auch schon berichtet wurde an!

Hübsches Gesicht, tolle lange Beine, ein Hintern genau nach meinem Geschmack und ihre liebe, fröhliche Art liessen mich nicht lange zögern und ich folgte ihr aufs Zimmer ....
So grob könnte ich jetzt einfach den Bericht von Nelli wiederholen, denn auch hier gibt es GFS der oberen Klasse mit tollem Französisch, ausgiebiges Spielen an den tollen Brüsten , allerdings meinte sie zuerst, dass sie nicht küsst ..... Bzw. erst nach der Nummer .... Da konnte sie dann plötzlich nicht genug von kriegen .... Das versteh wer will ....

Trozdem gilt natürlich auch hier:

Wiederholungsgefahr 100 %



Bereits beim Essen war mir die

Daria (angeblich Italien, kommt aber natürlich aus Rumänien!)

http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...alien%203255-3


aufgefallen....
Verruchter Gesichtsausdruck, etwas fülliger, schöner großer Busen, genau nach meinem Geschmack

Das war jetzt die einzige Nummer wo es - mit etwas bösem Willen - ein paar Kleinigkeiten zu bemängeln gab:
Unten gab es nicht den geringsten Zeitdruck, oben am Zimmer wollte sie mich aber sofort zu "Thirty minutes for 100" drängen .... Was genau sie mir da aufschwätzen wollte weiß ich nicht, denn ich blieb standhaft bei der 50er Variante

Es ging los mit abermals gutem, aber nicht weltbewegenden Französisch (Mit Gummi, Note 2-3), die Titten wurden leider so gut es geht aus dem Spiel / Spaß gehalten (nur nach Aufforderung darf man (n) da ran ....) und ZKs mag sie wohl auch nicht so übermässig.

In der Missio hat sie die Beine dann so komisch angewinkelt daß tieferes Eindringen kaum möglich war (Meine lieben weniger serviceorientierten Damen: So dauert es viel länger bis der Gast kommt und ihr habt somit viel mehr Arbeit .... ) und auch in der Doggy wurden die Beine zusammengekniffen, so daß ich in die "Breite" musste, was ich überhaupt gar nicht leiden kann In dieser Position schoss ich dann auch ab .....

Es war hier sicher nicht richtig schlecht, allerdings war das ganz klar die durchwachsenste Nummer des Tages, weswegen ich hier sage

Wiederholungsgefahr ca 60%



Es war schon spät ....
Eigentlich wollte ich jetzt fahren ....
Doch da sprach mich eine Dame an über die sich ein Gast mit dem ich kurz ins Gespräch gekommen war recht euphorisch geäussert hatte:

Sandra (Stuttgart)

http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...tgart%20533-10

so stellte sie sich vor ....

Eigentlich so gar nicht mein Typ (zu jung, zu dünn, recht kleiner Busen - JA! Ich weiß daß ich einen etwas seltsamen Geschmack habe! ), doch ihre lockere, offene Art und das Lob des Kollegen (Vielen Dank nochmal, falls Du hier mitlesen solltest! ) liessen mich zu später Stunde noch einen Zimmergang wagen ....

... und was soll ich sagen .... Die Neuentdeckung des Jahres für mich !!!!


Ich bin mir zwar ziemlich sicher daß die "Geilheit" einfach nur gut gespielt war, das allerdings beherrscht sie perfekt. Es gab kein Gekneister als ich auf die 50 Euro Variante bestand und sie kam kaum dazu das Handtuch ordentlich auf dem Bett auszubreiten weil ich mich mal wieder nicht beherrschen konnte und schon da am Fummeln war, was sofort in eine hemmungslose Knutschorgie überging

Es ging los mit einem Weltklasse-Französisch , tiefen, feuchten, langen Zungenküssen und absolut phantastischem Mitgehen! Die Zunge kreiste um meine Brustwarzen, überall wurde ich gestreichelt, meine Kronjuwelen kamen auch nicht zu kurz und das Mitgehen war absolut ein Traum!

Eine Eigeninitaitve die ihresgleichen sucht .... Wie ich das vermisst habe .... Einfach herrlich .... Hat sich sogar selbst gefingert .... Die künstlichen Stöhn- und Dirty-Talk Orgien dürften zwar manchem Mitstecher too much sein, mir hats gefallen !!

So wurde eine Weile lang schön rumgefickt, immer haarscharf an der Grenze zum Pornosex, bis ich irgendwann abschoss und wir durchgeschwitzt aufs Bett sanken!

Es gab noch nen netten, witzigen Smalltalk ohne Zeitdruck, bei dem viel gelacht wurde, ich sagte ihr bereits auf dem Zimmer zu daß sie sich künftig öfter mit mir und meinem kleinen Freund rumärgern darf .... und schon ging es nach unten ....


.... und ich verschwand (nach einer sehr freundlichen Verabschiedung an der Rezeption!) zufrieden, optimal entsaftet in die Nacht ....



.... and that´s the bottom line ....




P.S.:

Kann jemand etwas zu den folgenden Damen sagen?
Würden mich optisch ungemein reizen aber das teils (!) arrogante, teils desinteressierte Auftreten hat mich bisher abgeschreckt:

- Ella (Moldavien)
- Mia (Italien)
- Nicole (Deutschland)
__________________
Sie macht mich geil, ich leide Qualen, sie tanzt für mich, ich muss bezahlen, sie schläft mit mir - doch nur für Geld, IST DOCH DIE SCHÖNSTE STADT DER WELT !!!

("Moskau" by Rammstein)

Antwort erstellen         
Alt  12.10.2017, 09:51   # 828
allenamensindvergeben
 
Mitglied seit 19. April 2007

Beiträge: 321


allenamensindvergeben ist offline
Sakura - lohnt sich immer

War wieder mal in der Stuttgarter Gegend und hab ein wenig mit mir gerungen, ob sich ein 3 ständiger Abstecher nach Böblingen lohnen würde. Und ja, hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ich fand ausnahmsweise sogar das Essen (Pulled Pork) mal ganz gut, aber viel wichtiger natürlich die beiden Mädels, mit denen nach oben verschwunden bin:
Sarah (Frankreich): sehr nett, sehr unterhaltsam, hübsch und ein wirklich sehr, sehr guter BJ. Anschliessend noch eine recht gekonnte Massage - die Frau ist einfühlsam, so oder so. Empfehlung.
Nelli (Kasachstan): Empfehlung von Svetlana und eigentlich hätte ich Nelli ob ihrer vorigen Stationen (u.a. Cola, Hawaii,...) kennen müssen... und sollen! Denn das war wirklich eines der besten Zimmer an die ich mich erinnern kann. Ich war ein wenig platt von dem vorherigen Erlebnis mit Sarah und zwei Saunagängen... und Melli hat einfach übernommen. Hat mich gebettet und mich so super sanft, sensibel und langsam die Intensität steigernd verwöhnt, dass ich anschliessend quasi schwebend das Sakura wieder verlassen habe. Sensationell!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.08.2017, 19:13   # 827
flo66
 
Mitglied seit 27. June 2011

Beiträge: 56


flo66 ist offline
Hallo Freunde des horizontalen Lasters

habe mal wieder im Sakura FKK eingecheckt.
Sexy Frauen, Pool, lecker grillen Life's good.
Viele neue, kannte kaum noch eine, zu lange her.

Eine sprach mich gleich fröhlich an.
Leider nicht ganz mein Geschmack optisch. Kein Problem.
Ich hatte schon ein Auge auf eine andere geworfen:

Jeannette aus Rumänien, schwarze Haare
sehr schlanker junger Körper, kleine Titten
Standardnummer, zum Start in Ordnung

Eine wirkte immer etwas unnahbar, machte sich reizvoll:

Robin aus England, schwarze Haare, etwas reifer
Leider taute sie beim Kennenlernen nicht auf, blieb einsilbig.
Auf dem Zimmer dann wenig quatschen, aber top Service.
Man merkt, dass Sie den Job nicht erst seit gestern macht.

Schließlich führten mich meine Wege aus der Sauna zu

Jennifer aus Ungarn, lange schwarze Haare
Schön füllige Titten, sehr gesprächig, fröhlich
Lässt sich gerne lecken, dabei auf 1 Stunde verlängert
tolles Gebläse, ausdauernd im Reiten, top Service.

Personal freundlich, Essen gut, Wetter schön.
Was will man mehr. Toller Tag im Sakura.

Bis bald in diesem Theater
Antwort erstellen         
Alt  02.08.2017, 20:12   # 826
kunta kinte
Sexsklave
 
Benutzerbild von kunta kinte
 
Mitglied seit 24. June 2010

Beiträge: 73


kunta kinte ist offline
Zusammenfassung meiner letzten Besuche in der Kirschblüte

Marina aus Litauen:

Es war einer ihrer ersten Tage im Club und sie wirkte noch leicht verunsichert. Auf ihren Service hatte das aber keinerlei Auswirkung. Sie ist auf jeden Fall eine Empfehlung und inzwischen hat sie auch eine deutlich bessere Ausstrahlung. Sie hat auch inzwischen auch eine andere Frisur und sieht deutlich hübscher aus als am Anfang. Auf jeden Fall eine Empfehlung !

http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...tauen%203122-1

Nicole aus Italien:

Sie war auf der Durchreise von Dänemark auf dem Weg in die Schweiz und deshalb wohl auch nicht sehr lange in der Kirschblüte. Sie ist eine Frohnatur und wirkte auf mich sehr erfrischend. Ihr Service war zwar recht gut, trotzdem fehlte irgendwie das Stammkunden Feeling. Trotzdem hat es mir sehr gut gefallen

Nicoleta aus Bulgarien:

Sofort fallen einem ihre riesigen Hupen auf und ihre geile Figur
Sie bietet einen guten Service und ist auch sehr sympathisch – Wiederholung gerne, aber die Konkurrenz ist groß! Trotzdem hat sie das gewisse Etwas

http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...arien%203236-4

Latifa aus Rumänien:

Optisch gehört sie zu den hübschesten Mädels in der Kirschblüte und dafür ist ihr Service überraschend gut. Trotzdem könnte sie etwas temperamentvoller sein. Jetzt fehlt mir nur noch ihre Freundin Amanda

http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...4nien%203049-1

Nelli aus Russland:

Stille Wasser sind tief! Freunde des oralen Vergnügens kommen bei ihr voll auf die Kosten und auch beim Poppen zeigt sie sehr gute Nehmerqualitäten. Sie sollte auf jeden Fall mal getestet werden! Wiederholung - auf jeden Fall!!!

http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...sland%202837-1

Lexi aus Rumänien:

Eine sehr hübsche Blondine mit einer fraulichen Figur und einer geilen Oberweite. Wiederholung – gerne wieder !!!

http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...4nien%203249-1

Nastja Ukraine:

Auch sie war neu im Club und wirkte auf mich wie die Freundin von nebenan. Was an ihrer Oberweite fehlte, das machte sie mit ihrem Service, ihrer Ausstrahlung und ihrer sehr sympathischen Art wieder wett. Bei ihr habe ich sogar auf den obligatorischen Small Talk verzichtet und habe es nicht bereut. Sie ist wohl aktuell zum Highlight geworden und es wird schon schwierig sie zu buchen. Ich war wohl nicht der einzige der ihre Vorzüge erkannte.

Inna Rumänien:

Vom Sehen her kenne ich sie schon länger und auf mich wirkte sie immer etwas verrückt. Nachdem ich aber an die Ukrainische Nastja nicht ran kam, musste eine Alternative her. Mit Inna kam dann aber genau die richtige! Was sie dann bei mir abgeliefert hatte, hätte ich ihr nicht zugetraut. Das war mal eine wirklich geile Nummer und es wird auch auf jeden Fall eine Wiederholung geben!!!

http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...4nien%203228-4

Allgemein ein gutes Line Up in der Kirschblüte
__________________
"Es ist erstaunlich, wie in so einem kleinem Köpfchen eine solche Masse an Unwissenheit stecken kann."
Heinrich Heine
Antwort erstellen         
Alt  18.07.2017, 23:23   # 825
Carguy
 
Benutzerbild von Carguy
 
Mitglied seit 19. January 2014

Beiträge: 63


Carguy ist offline
Sakura im Sommer

Moin Leute,
In letzter Zeit durfte ich viel Zeit im Ländle verbringen, schwitzen und Vögeln. Sakura sei Dank.

Mein erster Aufenthalt hatte eine echte Überraschung in sich. Der Garten war gut gefüllt es wurde gegrillt. Alles sehr lecker auf dem Büfett und daneben. Irgendwann sah ich Svetlana mit einer Freundin im Garten, auf den zweiten Blick denke ich die kennst du doch und siehe da es war Anastasia aus dem Harmony die sich hier Nelly nennt. Wir feiern auf dem Zimmer eine Wiedersehensfeier die es in sich hat. Es gibt Girlfriendsex vom obersten Regal. Wenn ich am Ende nicht gezahlt hätte, wäre die Illusion einer echten Eroberung perfekt gewesen.
Der Gentleman genießt und schweigt, aberrr für Liebhaber des DT sprich Nase an den Bauch ein echter Tip.

Später gab es noch ein versautes Zimmer mit Tara, im BW7 Forum gibt es sehr gemischte Berichte über sie. Champagner Tara ist nichts für die 50Eur Nummer, wer aber ein extra oben drauf packt kann eine geile Nummer erleben. Wenn Tara Gas gibt bleibt kein Auge trocken. Mir hat sie zum Einstieg gleich Ihren geilen Arsch hingehalten und sich an der Muschi rumgespielt. Danach geht der Docht ab in Ihren Erdbeermund. Es ist lustig und wir vögeln uns durch die bekannten Stellungen am Ende noch das versprochene Extra. Also keine Oper mit viel Gefühl aber Geiler Porno. Leider geil. 1-

Bei meinem nächsten Besuch war nicht viel los gerade mal 15 Mädels aber egal. Den Anfang machte Karla natürlich Rumänin, blond, klein, mit einer Haut aus Seide, zu erkennen an der Schwarzen Nerd Brille. Das Gebläse war gut aber nicht sehr tief, es gab schöne Zungenküsse und sie machte alles ganz lieb mit. Der Anblick wie ich vor Ihr Knie und sie genüsslich meinen Schwanz lutscht geht auch heute nicht aus meinem Kopf. Die Unterhaltung war schwierig da weder Deutsch noch Englisch für eine entspannte Unterhaltung reichten. Es war schön, es war gut und als Lehrer hätte sie eine glatte 2 von mir bekommen.

Später stach mir Greta ins Auge von der Galerie wusste ich sie kommt aus Lettland. Ich muss sagen das ich mit Frauen aus den russischen Sprachraum noch nie eine Pleite erlebt habe. So auch hier Sie ist nicht mehr ganz jung so Anfang 40, aber alles Knackig, im besten Sinne eine MILF, mit richtig Grips zwischen den Ohren. Wir haben uns lange über Gott und die Welt unterhalten und irgendwann habe ich sie aufs Zimmer gedrängt. Es wurde Leidenschaftlich. Sie weiß wie ein Mann funktioniert. Es gab Küsse en mass, schönes Blasen wobei auch alle Bereiche drum herum Ihren Mund kennenlernen durften. Von mir gab es natürlich orale Revanche, die sie glaube ich sehr genossen hat. Das Zucken der Lenden war schon verräterisch. Bei dem Ritt kam die Fordernde reife Frau zum Vorschein, sie wollte es, wer bezahlt hier eigentlich? Also habe ich sie auf den Rücken gedreht, Beine auf die Schulter und rein ins Vergnügen. Sie fordert und genießt, ich gebe Gas, dann wieder langsam bis ich nicht mehr kann. Jetzt nimmt sie das Zepter wieder in die Hand oder besser in den Mund. Die Hände drücken dabei alle erogenen Knöpfe die ein Mann so hat, bis ich meine Nachkommen in die Welt entlasse. Auch danach kommt keine Hektik auf. Am Ende habe ich eine wunderbare Stunde mit einer letischen Lady verbracht, die sonst warscheinlich die Abende mit einem russischen Oligarchen verbringt. Auch eine Erfahrung mehr.

Den Abschluss für den Abend werde ich noch mit Svetlana verbringen. Eine Beschreibung was da so auf dem Zimmer passiert, würde den Bericht sprengen. Jeder der mit Ihr auf dem Zimmer war weiß wovon ich rede. Meine Empfehlung, sagt einfach Ihr möchtet eine Stunde Magic, legt euch auf den Bauch und geniest was passiert. Svetlana sollte eigentlich Nachhilfekurse für junge DLs geben. Ein Träumchen.

Also Sakura geht immer, Mann darf nur keinen festen Plan haben.

Cheers Carguy
Antwort erstellen         
Alt  12.07.2017, 17:03   # 824
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.399


vino ist offline
Heißer Tag in der Kirschblüte

Mir war mal wieder nach einem Besuch im Böblinger Club;
Auf meiner 5-Karte ist immer noch was drauf, da zur Zeit (Juli-Aktion) der reguläre Eintritt 60€ beträgt, bekam ich sogar noch 5€ raus – sehr fair;
Beim Einchecken zumindest innerlich schon die erste Buchung gemacht;
Groß, mittellange hellbraune Haare, schöne hellbraune Augen und ein Lächeln…
Nicht mehr ganz jung aber das Gesamtbild sehr reizvoll.
Dann erst mal umgesehen, Frühstück auf später verschoben, kurz in den Garten, dort wurde ich nach einer kurzen Präsentation der Reize angesprochen; ein Vergnügen im Garten mit ihrer Freundin sollte es sein; Einzeln kamen beide in Frage, aber ich wollte zunächst warten;

Das Lineup wurde dann schnell richtig gut, sollte später noch viel besser werden (Ü40 und viel für mich dabei);
Im Clubraum war´s zu warm, der beste Platz war beim Ausgang zur Treppe, da war immer ein leichter Luftzug; die schattigen Plätze im Garten waren heiß begehrt;

Dann stellte ich mich bei Marina Litauen (die vom Anfang) vor; sie ist wirklich groß, auch ohne Schuhe knapp 180cm, nicht mehr alles knackig wie bei einer 20-jährigen, aber insgesamt ein schönes Bild; ist nicht so oft in der Sakura zu finden;
Kuscheln, Küssen, lecken…
Blasen slow und gefühlvoll;
Reiten gut, Missio ebenso, wortloses sehr schönes Auskuscheln (1-2)
Sie hat sich dann noch bedankt für die schöne Zeit;


Beim Gang vom Schließfach nach unten bin ich Alessia begegnet; WOW ungeschminkt im rotschwarzen Sommerkleid, ich hätt sie sofort mit aufs Zimmer genommen, aber sie wollte sich noch zurecht machen…

Beim Warten auf sie wurde ich von den Blonden Inna (eher klein, aber macht einen guten Eindruck) und Delia (must have) angesprochen; oje das wird schwierig, ich hab beide auf später vertröstet;

Knapp 2 Stunden später wurde ich von Elaria (Freundin von Alessia) angesprochen; Der gab ich ´nen Korb indem ich ihr erklärte, dass ich auf Alessia wartete;
sie nahm´s lächelnd zur Kenntnis und meinte, dass das dauern könne (2h sind ganz normal)

Ok, dann nehm ich die, die zuerst zu haben ist, Delia oder Alessia;
Es war Delia, die wollte aber erst noch etwas Pause; kein Thema, sie soll zu mir kommen, wenn sie soweit ist;
In der Zwischenzeit kam natürlich auch Alessia jetzt mit Brille (schwarzes Gestell) und stark geschminkt); ich hab ihr die Situation erklärt und auf später vertröstet, sie hat sich entschuldigt, dass es so lange gedauert hat;

Dann mit Delia Italien (aus Rumänien) nach oben; es war ziemlich heiß im Zimmer
Delia spricht ganz gut deutsch ist sehr nett und es war recht lustig; Küsse gab´s nicht (1 Bussi); Blasen war ok, dann 69, lecken lässt sie sich sehr schön und es schmeckte auch bald salzig; das beendete sie dann mit den Worten: „ich will beim Ficken kommen nicht beim lecken“
Also reiten, das war dann echt gut und es gab keine weitere Stellung,
halbe Stunde vorbei (2-3)


Dann was gegessen, Grillen im Garten, sehr gut;
Irgendwann war dann Alessia frei, ich hätte zwar eine längere Pause bevorzugt, aber es hilft ja nix, manche Gelegenheiten muss man nutzen, wenn sie sich bieten

Alessia Milano (aus Rumänien) lange dunkle Haare, schlank, gemachte Titten (leider), ziemlich stark geschminkt (ungeschminkt hat sie mir noch besser gefallen)
Konversation auf Englisch/italienisch, Deutsch kann sie nur wenig;
Küssen, fummeln, die Brüste fühlen sich trotz Silikon ganz gut an, lecken…
Lecken, lecken…ich konnt nicht aufhören
(echte Empfehlung für leckfans)
Französisch ok, reiten sehr gut bis zu ihrer Erschöpfung, Missio dann bis zur beidseitigen Erschöpfung;
Oh Mann war das ne geile Fickerei
(1-2)


Nach kurzem Relaxen im Garten hab ich beschlossen dann bald nach Hause zu fahren; also noch einen Kaffee an der Bar getrunken und dann kommt eine die ich auch schon länger im Auge hatte, die aber den ganzen Tag nie frei war (wechselnde männliche Gesellschaft), aber bevor ich mir Gedanken machen konnte, war sie schon wieder weg;

Fazit:

diesmal wieder (im Gegensatz zum letzten Besuch letztes Jahr) wieder ein sehr gutes Lineup;
Der Club selbst ist eh prima mit meiner alten 5-Karte hab ich auch noch ein gutes PLV;
Litauen hatte ich schon lange nicht, die 2 „Italienerinnen“ waren dann doch aus der 21. Region der Stiefel-Republik (Rumänien) , was mich aber nicht im geringsten stört;
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  14.06.2017, 18:01   # 823
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.510


Kassiopeia ist offline
Smile Sakura - einfach nur gut wieder einmal

Letzte Woche hatte ich mal wieder die Möglichkeit dem Sakura einen weiteren Besuch abzustatten, lag mein letzter Aufenthalt in den "heiligen" Hallen doch schon lange Zeit zurück . Schon im Vorfeld (einige Tage zuvor) schaute ich permanent auf die Anwesenheitsliste und war froh als ab dem Wochenende meine Favoritin wieder grün umrandet geführt wurde .

An meinem Besuchstag konnte ich recht frühzeitig einchecken, heute hatte ich es mal geschafft als erster männlicher Gast des Tages den Umkleidebereich zu entern. Nachdem die Kleider getauscht und der Luxuskörper auf Vordermann gebracht waren , ging es zum ersten Mal an das Frühstücksbuffet. Während ich meinen Teller leerte kam auch meine Wunschdame und hielt sich an dem Buffet schadlos. Wir verständigten uns und als wir unser Frühstück, für mich mein erstes in der Sakura, beendet hatten ging es hoch in die Lustzimmer, mit Svetlana.

Wie bei meinen zahlreichen Besuchen zuvor war es auch heute einfach nur Genuss pur mit dieser "Top-Dienstleisterin" sich in die Horizontale zu begeben . Ihr Blasekunst ist für mich mit das Maß der Dinge , diese weiche zarte Haut zu streicheln einfach klasse und nachdem ich ihr Schatzkästchen oral verwöhnt habe sattelte sie Gummiert bei mir auf und es erfolgte der Dichtigkeitstest des Contis . Er war dicht . Ich buche leider Svetlana immer als Einstieg in den Tag und bin einfach zu geladen so dass wir unsere traute Zweisamkeit leider immer schon mit einer CE zu Ende bringen . Mit einem angemessenen Tipp versuchte ich der Einzigartigkeit der erlebten Liebesstunde hoffentlich zu genüge Rechnung zu tragen.

Nach erfolgter Reinigung erblickte ich an dem Frühstücksbuffet eine warmhalte Platte voll mit Spätzle und daneben das passende Fleisch mit Pilzen und Soße. Nun erfolgte also die Runde 2 und auch gleich 3 am Frühstücksbuffet . Die Zwischenzeit hängte ich abwechselnd im Pool, in der Sauna und im Garten ab, und hing meinem gerade erlebten mit Svetlana noch einmal nach .

Ich wurde von Alison angesprochen um mit ihr die nächste Zeit zu verbringen, hätte noch gerne etwas gewartet aber als sie auf meinem Schoss Platz genommen hatte konnte ich ihr schon nach kurzer Zeit nichts mehr von "Potenzproblemen" erzählen, verräterisch schaute mein bester Freund aus dem Bademantel heraus . Die CE war mit Alison war in Ordnung, kein Grund sich zu beschweren, ich muss sie jedoch auch nicht mehr unbedingt wiederholen. Auch hatte ich etwas Probleme mit dem befüllen des Gummis und musste das begonnene mit Handbetrieb erfolgreich zu Ende bringen , ich wusste also schon warum ich eigentlich noch nicht so richtig bereit zu diesem Zimmergang gewesen war.

Das Frühstücksbuffet gehörte der Vergangenheit an, die Gegenwart war ein großes Kuchentablett, lecker. Auch hier war ich Wiederholungstäter, und ein gepflegter Milchkaffee leistete dem Backwerk Gesellschaft . Mit einem Gespräch wurde die Zeit bis zum Essen überbrückt und ich habe einem Gast der mit seinem Kumpel das erste Mal in der Sakura gewesen war Svetlana empfohlen. Mein Gesprächspartner war etwas skeptisch, der Kumpel von ihm ein "Mann der Tat" und wie er mir später signalisierte, war er von seiner Tat sehr begeistert, - Svetlana halt .

Zum Essen ordert ich einen passenden Weißenburgunder und erfreute mich an Hühnerbeinchen, mit Käse überbackenem Schweinesteak und Beilage, man(n) muss ja auch mal etwas essen an einem solch anstrengenden Tag .

Schon am Nachmittag habe ich einer weiteren hübschen DL versprochen sie im Laufe des Tages mal in die höheren Gefilden zu entführen, nun sollte es also soweit sein. Sie nennt sich Katharina, zumindest ich habe mir den Namen so gemerkt, und gibt ihre Herkunft mit einem Ort auf der iberischen Halbinsel an. Ob die Heimatstadt nun westlich oder östlich von Böblingen liegt kann ich nicht mit Sicherheit sagen, eine Dame mit dem Namen und der Herkunft habe ich jetzt an all den Tagen nicht auf der Homepage gefunden. Sie ist ein dunklerer Typ, hat lange schwarze Haare, relativ strengen Pony - Typ Kleopatra, Brüste Natur Cup A/B mit größeren Nippeln bewaffnet und gibt an "vor 25 Jahren die Welt erblickt zu haben", was stimmen dürfte. Sie spricht recht gut deutsch. Den Zimmergang habe ich recht positiv in Erinnerung , muss ihn jedoch auch nicht unbedingt wiederholen, würde es aber evtl. doch machen . Nachdem ich auch hier den Liebeslohn bezahlt habe, ich keinen Hunger mehr hatte, trat ich sehr zufrieden meine Reise nach Hause an.

Es war ein richtig schöner Tag in der Sakura den ich erleben durfte.


Zitat:
Zitat von Obelixx
Darf man fragen wer deine Favoritin ist?
So ich denke deine Frage ist nun auch beantwortet ?
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Alt  06.06.2017, 08:01   # 822
Obelixx
 
Mitglied seit 16. June 2014

Beiträge: 48


Obelixx ist offline
Darf man fragen wer deine Favoritin ist?
Antwort erstellen         
Alt  05.06.2017, 23:29   # 821
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.510


Kassiopeia ist offline
Zitat:
... entschied ich mich für Curry-Wurst mit Spätzle und Salat. Die Kombination kannte ich nicht war aber nicht schlecht. ...
Ich esse für mein Leben gerne eine Curry-Wurst
und noch viel lieber ein paar Spätzle,
aber beides zu unterschiedlichen Mahlzeiten.
So hungrig kann ich gar nicht sein dass bei mir beides sich auf einem Teller gemeinsam wieder findet,
und das im Schwabenland, meine Großmutter dreht sich da ja im Grabe um
fehlt nur noch die Vanillesoße dazu.

Ich werde diese Woche auch mal wieder in den heiligen Hallen aufschlagen,
aber weniger wegen dem Essen als viel mehr wegen den Damen.
Ich hoffe nur meine Favoritin ist dann auch anwesend
freue mich heute schon auf ihren fantastischen Blow Job
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Alt  05.06.2017, 19:32   # 820
Obelixx
 
Mitglied seit 16. June 2014

Beiträge: 48


Obelixx ist offline
Ruhiger Samstag im Sakura

Am Samstag hab ich mir endlich wieder einmal die Zeit genommen dem Sakura einen Besuch abzustatten. Als ich kurz nach nach 16 Uhr angekommen gab es noch freie Parkplätze. Drinnen war auch noch nicht alzuviel los. Es war den ganzen Zeit nicht viel los. Das wa war mir egal da ich eigentlich nur wegen Yasemin da war. Und ich würde nicht enttäuscht.
Und so hab ich 2 tolle Stunden mit Yasemin verbracht. Bekommen hab ich ein tolles verwöhn Programm. Erst relexen im Pool dan auf dem Zimmer lachen, reden, kuscheln, knutschen, Spaß und toller Sex. Mit Yasemin macht es einfach Spaß, war schon einige Male mit ihr auf dem Zimmer aber es wird jedesmal besser.
Zum Essen gab es Rinderbraten, Rindersteak, Schweinesteak und Würste dazu Spätzle verschiedene Beilagen und Salate. Kann sein das ich was vergessen haben. Da die Rindersteak aus waren entschied ich mich für Curry-Wurst mit Spätzle und Salat. Die Kombination kannte ich nicht war aber nicht schlecht.
Nach einer Pause wollte ich mit Gill den Abend ausklingen lassen, konnte sie aber nicht ausfindig machen. So mußte ich mich jemand anders suchen. So lächelte ich mir die Tiffany an, sie fühlte sich angesprochen und setzte sich auch gleich zu mir. Nach kurzem Gespräch hat die Sympathie gepasst und sind zum näher kennen lernen in den Pool. Nach etwas planschen und gegenseitig kennen lernen, hoch in ein Zimmer. Dort ging es genau so mit küssen weiter wie wir unten aufgehört haben. Französisch sehr gefühlvoll und abwechslungsreich und der Rest hat auch gepasst. Tiffany ist sympathisch und wusste was mir gefällt. Von dem her kann ich sie empfehlen.
Da das ganze etwas hungrig gemacht gab es noch etwas Wurstsalat und eine kleine Scheibe Brot. So endete ein sehr schöner Tag im Sakura.
Antwort erstellen         
Alt  01.06.2017, 23:31   # 819
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.409


lusthansa69 ist gerade online
Übliche Preispolitik wie in den meisten Clubs in D: 50 Euro / je angefangene halbe Stunde
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  01.06.2017, 23:24   # 818
Powerlover
 
Mitglied seit 15. February 2005

Beiträge: 33


Powerlover ist offline
danke für den Bericht.

Was ich leider nirgendwo finde: Wie ist der kurz für einmal Zimmer. Wie lange geht ein "normales" Zimmer? 20 Minuten / 30 Minuten?

Antwort wäre super. dann bin ich die nächsten Tage auch mal da. :-)

Danke

Antwort erstellen         
Alt  26.05.2017, 11:59   # 817
golo
 
Mitglied seit 31. May 2015

Beiträge: 20


golo ist offline
Sakura - Wolf-Hirth-Str 38 , Böblingen

Sakura
Zitat:
...


-
Wolf-Hirth-Str 38
Böblingen
Baden-Württemberg
DE - Deutschland
Habe letztens im Sakura vorbeigeschaut.
50.- Euro Eintritt gelöhnt (gilt für Dienstag und Donnerstag) und mich erstmal beim Frühstücks-Buffet bedient.
Schönes Buffet!
Ein wenig entspannt und mir die Damenwelt ein wenig näher angeschaut. Viele nette, hübsche Damen unterwegs! Die Auswahl ist gut. Angenehme Atmosphere!
Habe mir insgesammt drei Zimmergänge gegönnt:

Ella (aus Moldawien), Rosali (aus Spanien) und Antonia (aus Rumänien).

Sie sind auf die persönlichen Bedürfnisse sehr gut eingegangen.
Mit der ersten war ich sehr zufrieden und für die anderen beiden würde ich sogar das Prädikat "Ausgezeichnet" vergeben.

Dazwischen kann man sich Dank schönem Garten, Sauna und Wirlpool, die Zeit ganz gut vertreiben. Sogar verschiedene Zeitschriften liegen auf. Man kann sich also in dem Club, wenn`s is, ganz gut etwas länger aufhalten.

Insgesamt ein schöner Tag. Ich habe den Laden mit vollster Zufriedenheit verlassen.
Da werde ich wieder vorbeischauen, wenn ich mal wieder in die Gegend komme.

----------------------

Weitere Berichte zu "Sakura" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen         
Alt  15.04.2017, 17:33   # 816
Bunter Hund
- FICKTIEFER CHARAKTER -
 
Benutzerbild von Bunter Hund
 
Mitglied seit 24. January 2015

Beiträge: 235


Bunter Hund ist offline
Alle Jahre wieder...

Ostern ins SAKURA.

Dank Fahrdienstservice ganz entspannt angekommen. Das Frühstücksbuffet lässt mal wieder keine Wünsche offen. Von Chiasamen über Eier nach Wunsch, alles zu haben.

Auf dem Podest lag TINA. Nette Spanierin. Mag massiert werden. Kein Problem. Bearbeite die Gute mit meinen kräftigen Händen. Ihr gefällts. Sie hätte die Beine wegen mir nicht so zusammenklemmen müssen. Aber NICOLA kommt gelegentlich vorbei und steckt ihr den Finger in den Arsch, damit sie etwas auftaut. Natürlich kam auch die Frage auf, ob man nicht zusammen ficken sollte? Ich fand sie sehr sympathisch, jedoch insgesamt etwas zu künstlich. Da erscheint ROBIN mit ihrer frechen Art und zieht mich mit diesem schlanken natürlichen Körper und dieser unerreichten Rassigkeit in ihren Bann. Und ich sag TINA, dass ich diese ROBIN ficken wolle. Absolut erstaunlich, wie sich die Engländerin, die Französin, die Spanierin und sogar die Deutsche fliessend in der Clubamtssprache unterhalten. Echte Naturtalente. Ich dachte natürlich es ist noch viel Zeit. Wenige Sekunden später trat ein unscheinbarer Mann an sie heran und sollte sie für mehrere Stunden buchen. Sch .... aaaade.

Als sie wieder auftaucht stellt sich heraus, dass ich wohl nicht ihr bevozugtes Beuteschema bin. Also Plan B! Hatte ich nur gar nicht. Hab da nicht mit gerechnet, da sie meiner Meinung zuvor Schlimmeres gefickt hatte. Schließlich ist der Hund im Grunde seines Herzens doch ganz nett. Also kurz den Bestand durchgegangen. GIL, sehr süss, aber leider die Clubfreundin vom Kollegen und halt aktuell auch ziemlich blond. ELIF, nicht zu sehen. Die süsse ERIKA auch verschwunden. Die gar nicht mal so üble SARAH? Irgendwie nicht so rangetraut. NICOLA, zwar nett und schlank und knackig, mir aber etwas zu laut und temperamentvoll. Der Rest so lala (also fast alles nette Mädchen, aber im Vergleich zu meiner imaginären Traumfrau). Aber da war noch diese Neue, hübsch sehr sehr symphatisch, zierlich, lange schwarze Haare, offene aber unaufdringliche Art, ein paar kleinere Tattoos, perfektes Deutsch, am Vortag vom Luxusclub Babylon Salzburg angereist, wo Männer für sie 300€ für 30 Minuten bezahlen! Dagegen ein echtes Osterschnäppchen, diese bezaubernde STEFANIE. Ich darf auch STEFFI sagen.

Hab vorher schon bemerkt, dass sie mich nicht von der Bettkante stossen würde. Also abgefangen und mit einem klaren Haide! den Zimmergang eingeläutet. Hab mich lange nicht mehr so vertraut gefühlt. So leidenschaftliche Küsse. Dann kuschelt sie sich auf halbacht an mich (mein Oberschenkel seitlich zwischen ihre Beine geklemmt und saugt sich sanft an meinen Eiern fest. Happy Eastern. Schweren Herzens breche ich das kurze Zeit später ab, da bei mir immer ladies first. Keinerlei Berührungsängste. Wollte sie gerne von hinten nehmen, was mir normal gar nicht so wichtig ist, aber bei der Symphatie wollte ich die Freundschaft mit meinem “Eindringling“ besiegeln. Klein ANACONDA wurde bei ihr besonders mächtig und sie ist sehr eng. Sie quickte etwas komisch, ich wusste wirklich nicht ob vor Geilheit oder vor Schmerzen. Natürlich frage ich höflich nach ob “alles“ ok ist. Nun ja, etwas weh täte es schon. Als gentleman breche ich den Akt natürlich ab und lasse sie weiter blasen. Träume gerade davon sie so richtig einzusauen, da meint sie “aber bitte nicht in meinen Mund kommen, das hab ich noch nie gemacht“. Schweren Herzens 1 CE gespart und diese direkt in eine halbe Stunde nachkucheln investiert. Sie fragte zwar noch mal nach, ob ich drauf stehe und fast hatte ich den Eindruck, ich könnte sie noch überreden. Aber ich wollte dann nicht die Schuld auf mich nehmen, wenns ihr nicht gefällt.

Das Essen: Rindersteak, Salzkartoffeln, weisser Spargel, Lachs im Blätterteigmantel. Kann man nicht meckern. Nach vielen Wochen kulinarischer Enthaltsamkeit (ColA) mal wieder zugeschlagen.

Der bunte Hund
__________________
Theoretisch wäre es so einfach: 30% aller Onenightstands enden in einer Langzeitbeziehung. Das heisst, wenn ich bei Tinder 3 Bräute flach lege, hätte ich schon eine richtige Freundin.
Antwort erstellen         
Alt  14.04.2017, 12:51   # 815
joe250
 
Benutzerbild von joe250
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.049


joe250 ist offline
Cool Schwabentag in der Kirschblüte

Wohin es an einem Donnerstag gehen sollte, bereitete mir nicht viel Kopfschmerzen. Ich entschied mich für den Schwabentarif in der Kirschblüte.

Für Ostern war das Line Up überraschend gut. Nach meinem üblichen Wellness Programm konnte ich der kleinen hübschen Gil nicht widerstehen und sehr gerne war ich dann ihr erster Gast an diesem Tag. Gute Laune, super Service von einer sehr hübschen keinen Dame – Herz was willst du mehr!

Die zweite Nummer ging dann an ein neues Gesicht. Zumindest in der Kirschblüte ist sie erst seit ein paar Tagen tätig. Es handelt sich um Nina aus Spanien, eine der hübschesten rumänischen Mädels die ich kenne. Eine geile Optik gepaart mit einem atemberaubenden Body von einer Dame mit sehr viel Temperament, das kann zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.
Gestern hatte bei ihr die Einstellung wieder gepasst und ich war wohl nicht der einzige der das bemerkt hatte. Wie ich sehen konnte hatte sie reichlich Gäste.


http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...&postcount=183

Allgemein war es ein sehr kurzlebiger Tag.
Die Kirschblüte scheint doch immer wieder eine gute Alternative zu sein.
__________________
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet
.

Antwort erstellen         
Alt  09.04.2017, 11:37   # 814
Onkel-Hotte
 
Mitglied seit 24. October 2003

Beiträge: 562


Onkel-Hotte ist offline
Am Freitag war ich mal wieder im Sakura. Das Lineup hat stark gewechselt und viele Favourites von mir waren nicht da.

Aber dann gleich Lisa (Bulgarien, 1,60 m) entdeckt und auf´s Zimmer. Wie immer netter GF6, allerdings läßt ihre Performance schon etwas nach finde ich (neben der Tatsache, dass sie leider auch sichtbar zugenommen hat). War nett, aber mir gelüstet momentan eher weniger nach GF6, als nach "geilen" Nummern.

Die bekam ich dann von Elif (Türkei). Sie hatte mich erst kurz nach dem (sehr leckeren) Essen angesprochen, aber da brauchte ich erst eine Pause. Gefallen hatte sie mir da grundsätzlich schon, auch wenn sie auch etwas Problemzonen hat; sorry, bin da einfach recht perfektionistisch eingestellt. Also habe ich sie erstmal vertröstet.
Rund 20 Minuten mal ins Kino getrollt, war da alleine. Elif kam rein und dann kam was quasi kommen musste. Erst bißchen Gefummel und dann hat sie auf der Liege mit einem 1a Blowjob begonnen. Perfekter, tiefer Blowjob, dabei auch die Eiern und den Schaft schön ausgiebig mit der Zunge verwöhnt. Mittlerweile waren auch zwei KOllegen im Kino, einer auf einer Liege, der andere hockte an der Matratze. Beide schielten ständig rüber, was mich nur noch mehr anfeuerte. Also zum ficken auf die Matratze; der Kollege dort trollte sich auch nichts, sondern schaute quasi aus einem halben Meter zu, wie Elif und ich eine richtige schöne Porno-Nummer abgeliefert haben; in etlichen Stellungen habe ich sie hart durgebockt, was ihr sichtlich gefiel. Elif fand die Szene mit den Zuschauern auch witzig und geil; hat alles gepasst.
Insgesamt eine der besten Nummern ever. Hammer Frau und ein Ambiente, das mich hammergeil gemacht hat. Wiederholungsgefahr 1000%. Jetzt fehlt eigentlich nur noch eine Nummer auf dem Bett im Hauptraum.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.03.2017, 18:22   # 813
BlackScorpion
Gstocha wird imma
 
Benutzerbild von BlackScorpion
 
Mitglied seit 7. July 2013

Beiträge: 200


BlackScorpion ist offline
Jenni und Dominika/Marianna

Sind zwei sympathische und nette Mädl. Wenn die Chemie stimmt gibt's auch sehr guten Service.
Antwort erstellen         
Alt  10.03.2017, 16:25   # 812
Onkel-Hotte
 
Mitglied seit 24. October 2003

Beiträge: 562


Onkel-Hotte ist offline
Apropos Lisa: die war lange nicht im Sakura, dann mal wieder für so ca. 2 Wochen gelistet und jetzt schon wieder länger nicht. Weiß jemand etwas darüber, was mit ihr ist?
Antwort erstellen         
Alt  09.03.2017, 17:41   # 811
Harald Paslewski
Club-Hausmeister
 
Benutzerbild von Harald Paslewski
 
Mitglied seit 21. January 2012

Beiträge: 230


Harald Paslewski ist offline
ja, genau die beiden sind aus dem Hawaii... Jenni und Dominika/Marianna
weniger die Highlights aus Ingolstadt
__________________
naya, manchmal kommt's beim gillen doch andras als man denkt, und schon ist man natalisiert - passiert...

totul va fi bine
Antwort erstellen         
Alt  09.03.2017, 17:38   # 810
Obelixx
 
Mitglied seit 16. June 2014

Beiträge: 48


Obelixx ist offline
Die Gil ist schon ne ganz liebe, sie gehört neben Yasemin und Lisa zu meinen absoluten Lieblinge.
So wie es aussieht sind mehr Damen vom Hawaii in der Sakura. Bei meinem letzten Besuch ist mir die Jenni, mit der ich bei meinem Hawaii Besuch auf dem Zimmer, war über den Weg gelaufen. War aber damals nichts besonderes.
Antwort erstellen         
Alt  05.03.2017, 09:28   # 809
joe250
 
Benutzerbild von joe250
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.049


joe250 ist offline
Cool Zwei nette Besuche in der Kirschblüte

Bild - anklicken und vergrößern
DSC_7794.jpg   DSC_5669.JPG   DSC_0778.JPG   Didi.JPG   marianna.JPG  

Bilder von Gil - Didi - Marianna

Auch wenn ich den Eintrittspreis etwas für überteuert halte, habe ich trotzdem mal wieder in der Kirschblüte nach dem rechten gesehen. Wie beim letzten Mal habe ich zuerst die Party besucht und dann eine Woche später mal geschaut wie die Mädels ohne Kostüme ausschauen.

An beiden Tagen waren reichlich hübsche Mädels da, das Ziel meiner Begierde war aber die süße kleine Gil . Sie kommt meistens erst am frühen Abend und dummerweise hatte ich sie auch gleich verpasst. Ein älterer Herr war leider schneller als ich. Eigentlich wollte ich warten bis ich von der Marianna angesprochen wurde. Bei einem netten Small Talk hatte sie mir erzählt, dass sie vorher im Hawaii war. Da ich vom Hawaii nur gutes lese, habe ich das mal ungeprüft als Empfehlung übernommen. Besonders glücklich fuhr ich damit aber nicht. Wie ich später im Hawaii Thread nachlesen konnte meinte einer: „Zusammenfassend ein Erlebnis, das man machen kann, aber nicht machen muss.!“ Das trifft den Nagel auf den Kopf. http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=196341



http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...vakei%203037-5

Nach einer relativ kurzen Pause ging ich dann mit Gil nach oben und wurde dann aber für alles entschädigt. Ich erlebte GF6 in Perfektion und meine Hormone wurden kräftig durchgeschüttelt. Sie war dann auch der Grund für meinen zweiten Besuch. Da hat es dann ebenfalls mit ihr geklappt – wieder mit top Service.



http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...4nien%202331-3

Für meine erste Nummer an diesem Tag wählte ich aber die mir bereits bekannte Didi aus Belgien. Auch mit ihr bin ich sehr zufrieden. Schließlich ist sie keine neue für mich.



http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...lgien%202573-3

Das Line Up in der Kirschblüte hat mir sehr gut gefallen. Zum Service der anderen Damen kann ich aber leider nichts beitragen. Den großen Mehrwert zu anderen Clubs kann ich jedoch nicht finden. Deshalb wird es für mich wieder eine kleine Kirschblütenpause geben. Vielleicht im Herbst wieder!
__________________
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet
.

Antwort erstellen         
Alt  17.02.2017, 19:12   # 808
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.409


lusthansa69 ist gerade online
Zitat:
Zitat von The_Iron_One Beitrag anzeigen
Als bekennender Liebhaber großer Brüste konnte ich dann natürlich auch nicht wiederstehen als mich die

Carla (Italien)
http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...alien%202323-3

ziemlich plump und schlecht animierte ....
Interessant... hat sich nicht viel getan. Sie war vor einigen Jahren schon mal in der Sakura und nicht nur ich...

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...&postcount=537

hatte ein schlechtes Erlebnis. Hab sie dann auch in der Folgezeit..sicher bis 2015..natürlich gemieden... War dann in einem NRW Club der für exzellenten Service bekannt ist und war schon verwundert, dass sie dort längere Zeit überlebte - das geht dort wirklich nur mit guten Manieren. Zumindest Animation war dem Club entsprechend zurückhaltend. Da sie dort aber in allen Belangen eher Mittelmass war, gabs auch dort keine WH. Anscheinend nun wieder in die alte Wirkungsstätte mit alten Unsitten zurückgekehrt...

lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2017, 03:20   # 807
The_Iron_One
 
Benutzerbild von The_Iron_One
 
Mitglied seit 15. March 2014

Beiträge: 123


The_Iron_One ist offline
Werte Kollegen ....

Gestern seit Ewigkeiten mal wieder im Sakura gewesen und leider weiß ich (fast) nichts Gutes zu berichten!

Das Positive vorneweg:
Die in letzter Zeit über den Club allgemein geäusserte Kritik kann ich nicht so recht nachvollziehen!
Der Club ist nach wie vor sehr schön, sauber, das Essen ist in 99% aller Fälle in Ordnung und das Personal freundlich und bemüht! Viiiiiel besser als früher!

Angefangen hat alles so toll:
Kaum war ich in der Haupthalle wurde ich freundlich von der allseits bekannten

Swetlana (Russland)
http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...skau%202346-11

begrüsst.
Ich war mit ihr bestimmt schon 15 Mal auf m Zimmer (JA, es gibt auch schon mehrere ältere Sakura Berichte von mir! ), jedes Mal lässt sie sich irgendetwas neues einfallen ....

Was soll ich jetzt schreiben was nicht schon x-fach erwähnt wurde?!?
Schöne, intensive Zungenküsse, ausgiebiges Spielen an den tollen Titten, ein Französisch zum Niederknien und einfach phantastischer GFS.

Klare Sache:

Wiederholungsgefahr 100 %

UND immer wieder ein Trinkgeld wert ....

Leider musste ich feststellen daß die Stimmung nicht mehr ganz so toll ist wie früher und die Animmiererei mittlerweile echt an schlechte Safari Neu Ulm Tage erinnert!

Als bekennender Liebhaber großer Brüste konnte ich dann natürlich auch nicht wiederstehen als mich die

Carla (Italien)
http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...alien%202323-3

ziemlich plump und schlecht animierte ....

Ich folgte ihr aufs Zimmer wo ich leider als erstes bemerkte daß sie zwar große Titten hat, man (n) Selbige aber leider kaum berühren und nicht dran saugen darf Mein Bart würde angeblich so kitzeln ... Sehr witzig, ich war frisch rasiert ....
Anstatt Zungenküssen gabs zwei, drei kurze Lippenberührungen und dann wurde auch schon losgeblasen.

Das war zugegebenermassen sehr ordentlich, zwar nicht tief, dafür aber mit schönem Augenkontakt, ausdauernd und abwechslungsreich. Beim Lecken hat sie keinen Ton von sich gegeben!

Dann bin ich gleich hinter sie und es ging in die Doggy. Mitgehen gleich NULL, Hintern aber schön durchgestreckt und ordentlich dagegengehalten! So schoss ich recht schnell ab und würde mal sagen

Wiederholungsgefahr 40 - 50%

da ich zwar alles schon sehr viel besser erlebt habe, aber ab und zu hat sie sich dann ja doch Mühe gegeben!

Ach ja: Leider erspähte ich erst viel zu spät das "Branding" auf ihrem Rücken ....

Wäre ich DA nur gegangen ....

Es war bereits spät ... Alle Damen die ich eigentlich im Auge hatte waren belegt .... Das untrügliche Gefühl daß man (n) jetzt besser gehen sollte schlich in mir hoch .... Und wie so oft entschied mein kleiner Freund anders .... und wie immer, wenn ich in dieser Situation nicht auf mein Gefühl hörte, sollte es in einem Fiasko enden ....

Ich wurde von der

Karolina (Rumänien)
http://www.sakura-fkk.com/galerie.ph...4nien%203169-7

angesprochen .... Ich hätte bereits gewarnt sein sollen als sie nichtmal mit mir unten eine Rauchen wollte sondern mich nach weniger als 1 Minute aufs Zimmer schleifte ... Dort angekommen wollte sie wissen wie lang ich bleiben will .... Meine Anmerkung daß ich sowas nicht "plane" und beim ersten Zimmer mit einem neuen Mädchen meist das 50 Euro Standartprogramm wähle wollte sie nicht akzeptieren

"But I am not like all the other girls" meinte sie .... Stimmt, sowas plumpes, mieses hab ich in 7 Jahren im Sakura nicht erlebt
"I want to make you happy" ... und das geht dann wohl nur wenn ich gleich mindestens 2 Stunden buche und noch n paar Extras dazu nehme ...

Nach der ersten Diskussion, als die Stimmung schon ziemlich im Keller war, verschwand sie ... Bei der Rückkehr ging es entsprechend weiter und wir waren schon fast am Streiten, bevor auch nur die kleinste Kleinigkeit geschehen war .... Ob es irgendwo auf der Welt einen Mann gibt der bei so einem "Start" gleich bereitwillig den Geldbeutel zückt, verlängert, Extras bucht oder Trinkgeld gibt, wage ich zu bezweifeln ....

Es kam wie es kommen musste:

- KEINE Küsse, nichtmal die Lippen irgendwie berührt
- Lecken gabs nicht
- KEINE SEKUNDE durfte ich an den Titten rumspielen

Statt dessen hat sie mir gleich den Gummi draufgezogen und losgeblasen. Der Fairness halber muss ich sagen daß das recht ordentlich war .... Dann sattelte sie auf und versuchte mich abzureiten .... In einem Höllentempo wie ich es noch nie erlebt habe!
Ich frage mich ernsthaft wie mein Schwanz unter diesen Umständen überhaupt hart wurde ....

Da die Stimmung wie gesagt total im Eimer war und sie mich die pure Lustlosigkeit spüren lies, hab ich einfach alles geschehen lassen. Wollte nur noch abspritzen und raus ....

Wechsel in die Doggy.
Da ging plötzlich eine künstliche Stöhn- und Schreiorgie los wie ich es in 15 Jahren Vollgas im Bordell noch nicht erlebt habe.

Als ich es endlich geschafft hatte irgendwie zu kommen wurde natürlich kein Wort mehr gewechselt, ich hatte auch keine Lust mehr auf irgendwas und so sind wir nach unten.

Da waren knapp über 15 Minuten um ...

Hätte nur noch gefehlt daß sie beim Zahlen nach Trinkgeld verlangt!

Wiederholungsgefahr 0,00 %
mein bisheriger Reinfall des Jahres!


Ziemlich gefrustet hab ich mich angezogen und bin gegangen.
Was ist nur aus meinem schönen Sakura geworden, wo ich von 2010 - 2014 vor lauter Servicegranaten gar nicht wusste wohin zuerst?!?

Ein dickes DANKE und RESPEKT aber an die Hausdame, bei der ich mich beim Verlassen auch gleich beschwert habe. Ihr war das Ganze sichtlich unangenehm, sie hörte mir lange zu, war freundlich und zeigte Verständnis. Da ist man wahrlich anderes gewohnt ....


Einen kleinen Tip hab ich aber noch:

Die

Nelly (Russland)
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ictureid=37208

war meine letzte gute Neuentdeckung in dem Laden.
Ein bildhübsches, superliebes Mädchen, deren Service in Sachen GFS keinerlei Luft nach oben lässt!
Mehr davon bitte

.... and that´s the bottom line ....
__________________
Sie macht mich geil, ich leide Qualen, sie tanzt für mich, ich muss bezahlen, sie schläft mit mir - doch nur für Geld, IST DOCH DIE SCHÖNSTE STADT DER WELT !!!

("Moskau" by Rammstein)

Antwort erstellen         
Alt  05.02.2017, 14:00   # 806
Obelixx
 
Mitglied seit 16. June 2014

Beiträge: 48


Obelixx ist offline
Ich vermute mal das es sich bei der kleinen Thai von methusalix22 um Camrei handelt. So um die 30 Jahre hübsch und systematisch. Auf dem Zimmer sehr zärtlich und macht gerne Spielchen mit Öl. Kann ich nur bestätigen.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:04 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)