HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  





Penislänge
















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  03.09.2008, 01:39   # 1
xbaerchen
 
Mitglied seit 27. November 2003

Beiträge: 107


xbaerchen ist offline
Smile FKK-Römerbad Casa Carintia, Feldkirchen - TESTBERICHTE

nachdem es vom römerbad (http://www.casa-carintia-kaernten.at) noch keinen bericht gibt habe ich mich mal selbst auf den weg gemacht die lage "vor ort" zu erkunden. einwenig schüchtern habe ich noch eine badehose mit eingepackt - war aber garnicht notwendig, denn mehr als das handtuch und die badeschlapfen die man dort (neben den freien getränken) für die 50 euro eintrittsgeld bekommt braucht man nicht.

also mal rein in die gute stube: ausgezogen, geduscht, handtuch umgebunden und für ein getränk an die bar. im gang/raum davor und im bereich der bar einige mädchen anwesend (5-8, helle, braune und schwarze hautfarbe - alles da). mittelhübsch, also durchaus was zu machen. naja, eigentlich waren sogar ein paar hübschere dabei

kurzer plausch mit einem mädel (dunkelbraune haut, name war sabine oder so ähnlich) danach ein kleiner rundgang im haus. im 1ten stock sind die zimmer, im 2ten stock finden sich solarium und sauna die ebenfalls frei zu benutzen sind.
zur klarstellung: nachdem die getränke frei sind haben die mädels relativ wenig interesse an plaudereien oder einen saunabesuch mit den gästen. das könnte aber auch von fall zu fall unterschiedlich sein (dann hätte ich nur pech gehabt).

irgendwann bin ich dann mit dem mädel für 1std. aufs zimmer. dann kommt gleich mal die frage was man will:
- 1 stunde: 100 euro
- küssen: 20 euro
- massage: 20 euro
- lecken: 20 euro
wenn man nicht aufpasst kann die sache dann also schon nochmal ins geld gehen. andererseits ist es kaum teurer als in einem anderen lokal mit einer flasche sekt *g*. trotzdem habe ich nicht das volle programm konsumiert.

ach ja: brieftasche und andere sachen verbleiben übrigens ebenfalls im spind, die dame kommt danach(!) mit runter und wird persönlich ausbezahlt. auch mal eine interessante variante.

nochmals mit getränken versorgt haben wir es uns im whirlpool gemütlich gemacht. angenehm und ohne zeitdruck, trotzdem haben wir diesen dann mal verlassen und es uns dann am bett gemütlich gemacht. dass das mädel dann irgendwann das licht völlig abgeschaltet hat (dimmer gibt es scheinbar nicht, das einzige licht kam noch vom laufenden fernseher) hat mich dann doch einwenig irritiert. aber irgendwie kam sie dann auch einwenig in schwung: vom zuerst recht gekünstelten getue war später nicht mehr viel zu merken *g*.
danach hat sie mir noch eine massage (für 20 euro) angeboten. ich habe abgelehnt, aber dafür sie dann massiert. ich schätze wir waren durchaus länger als die 1 stunde am zimmer, aber letztlich hatte sie durchaus auch gefallen an der situation.

normalerweise wäre das dann der zeitpunkt gewesen einen normalen nachtclub wieder langsam zu verlassen. das römerbad ist aber kein solcher, also habe ich die sauna aufgesucht und rausgeschwitzt was vorher nicht raus wollte :-)
danach wieder runter an die bar, den inzwischen relativ hohen flüssigkeitsverlust ausgeglichen und die anderen mädels im auge behalten. theoretisch wäre schon noch mal der eine oder andere hase dabeigewesen. so gesehen ein nachteil, wenn in einem sauna-club auch solche dienstleistungen angeboten werden

alles in allem ein sehr gesunder und gelungener abend. ich war erst um 22:00 dort, aber wer mehr geld in der tasche hat (und in der zeit um haus mehrere mädels ausprobieren will) sollte durchaus früher dort sein: ab 14:00 ist geöffnet, dafür wird um 03:00 auch schon wieder geschlossen.

wiederholungsgefahr: 65%


anfahrt von klagenfurt ist halt einwenig happig, aber wer zusätzlich sauna+solarium nützt verbringt ohnehin mehr zeit dort. bei den mädels sind noch einige hübsche dort, trotzdem fehlte für mich bei einigen die ausstrahlung. aber das könnte sich ggf. ändern wenn man sich mal mit der jeweiligen dame unterhalten hat. ist eben alles anders...
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  22.05.2017, 16:21   # 34
raptor
 
Mitglied seit 23. May 2003

Beiträge: 34


raptor ist offline
mal wieder

nach länger zeit hab ich mich gestern nachmittag mal wieder nach feldkirchen aufgemacht . eingang alles gleich 130 Euros zwei Jetons ,bademäntel zum teil schon ziemlich alt und verbraucht ansonsten alles ok . drinnen sind verteilt 12 Grazien gesessen alles soweit ok und neben mir waren noch 3 Italiener vor ort .
also mal was getrunken und mal Angebot genauer begutachtet , blick ist dann an einer kleine mit extrem langen haaren und Sinti touch hängen geblieben . kein wort deutsch aber egal paar brocken englisch reicht auch also rauf duschen ,aufs bett und mir mal den marsch blasen lassen sie dann schon mal versucht ob ich nicht in mund spritzen will glaube 50 euro ,meine antwort nein hat ihr nicht gefallen ,aber egal . dann gummi rauf sie aufesattelt und mich fertig gemacht ganze spass gedauert mit dusche 20 Minuten . sie ein reiner optikfick ansonst nichts das man wiederholt .runter was gegessen getrunken dann später mir eine Ungarin angelacht blond alter geschätzt 40 aus der nähe sieht man es busen gemacht also 2 vom gefühl beim berühren Tennis bälle drinnen aber relativ gut deutsch deshalb rauf mit ihr blowjob super gefühlvoll und extrem tief sagt auch sie macht das gerne . dann gummi rauf und zu erst mal geritten aber hab da ist sie zu schnell also um gestellt auf doggi und mal selbst bestimmt nach 30 Minuten gefüllt und dann gleich mal gefahren
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.04.2017, 21:55   # 33
Tiguan1
 
Mitglied seit 12. August 2012

Beiträge: 45


Tiguan1 ist offline
TS

Habe gehört das eine TS zur Zeit anwesend sein sollte kann das jemand bestätigen und wie sieht sie aus
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2017, 02:43   # 32
raptor
 
Mitglied seit 23. May 2003

Beiträge: 34


raptor ist offline
Nach längerer

zeit jetzt am Wochenende mal wieder ins Römerbad , Ergebnis ist noch immer ok wenn auch mit abstrichen .
Antwort erstellen         
Alt  21.12.2016, 08:05   # 31
Tiguan1
 
Mitglied seit 12. August 2012

Beiträge: 45


Tiguan1 ist offline
Feldkirchen

Ist momentan was los
Antwort erstellen         
Alt  16.07.2016, 17:35   # 30
-
 

Beiträge: n/a


wer ist denn im Moment alles dort?
die süße Georgiana von der du hier vor einem Jahr berichtet hast kenne ich, weil die ist nämlich mit einem Dutzend weiterer Girls vor zwei Monaten nach Salzburg versetzt worden. angeblich nicht freiwillig sondern vom Chef aller Casa Clubs so verordnet.
deswegen frage ich mich wer die Girls sind, die man dafür nach Feldkirchen geschickt hat??
Antwort erstellen         
Alt  05.10.2015, 16:19   # 29
pazzo
 
Benutzerbild von pazzo
 
Mitglied seit 18. February 2011

Beiträge: 90


pazzo ist offline
freitag im römerbad:

Einiges los, auch schon um halb Vier. Mädels wie immer sehr zurückhaltend und die (meist ital.) Eisbären veranstalten einen Bockschau Wettbewerb mit den Damen. Habe mir dann die Giorgina unter der Nase eines wild dreinblickenden Kollegen weggeschnappt und sie ohne viel Palaver aufs Zimmer entführt. Die Kleine ist immer wieder ein Genuß und da passt es einfach. Von hart bis zart geht da echt alles. Zum Abschluß gibts immer CIM mit der Vorstellung ihr die ganze Sauce bis zu den Mandeln zu spritzen.
Leider war Carmen noch auf Urlaub, welche eigentlich meine Favoritin bei GFS und NF ist.
Rest der Besetzung ist nicht so der Hammer. Nicoletta war sauer, daß ich sie nicht auf Zimmer genommen habe. Sie ist nicht schlecht aber schlußendlich etwas zu kühl und humormäßig zu schräg.

so long
Antwort erstellen         
Alt  19.07.2015, 14:05   # 28
Thread-Hunter
lusthaus.com
 
Benutzerbild von Thread-Hunter
 
Mitglied seit 11. December 2005

Beiträge: 404


Thread-Hunter ist offline
Gehuntert.

Zitat:
War am letzten Donnerstag ab ca. 18.00 Uhr wieder mal hier. Es waren ca. 12 bis 15 Girls anwesend. Gekannt habe ich nur 2, von denen ich die Namen nicht mehr weiß. Habe jedoch schon Erfahrungen mit ihnen gemacht und die Wiederholungsgefahr lag da nicht bei 100%. Also auf zu neuen Erfahrungen. Als erstes kam die „Perla“ dran. Junge, schlanke, blonde Rumänin mit kleinen Brüsten. Nachdem ich sie in der Bar angesprochen habe war sie recht anhänglich und lieb. Schlechtes deutsch, englisch ok. Am Zimmer dann…na ja. Beim blasen (mit viel Einsatz von Spucke ihrerseits) blieb die Vorhaut drauf, die Eichel verschwand nur zu max. 2/3 in ihrem Mund und der Rest war Handeinsatz. Zungenküsse (obwohl als „Extra“ gewählt) nur am Anfang ein paar halbherzige, dann im laufe der Action drehte sie sich immer zu Seite. Beim Sex dann Einführen (ohne Gleitgel, aber wieder mit viel Spucke) so lala. Reiten, von Hinten und Vollendung dann in der Missio. Sie war nicht wirklich aktiv bei der Sache. War von Hinten noch am besten (vom Anblick her). Den schlanken Körper, den süßen Po und die schmale Taille im Blickfeld – ein herrlicher Anblick, aber eben nicht viel mehr. Wiederholungsgefahr nicht wirklich gegeben.
Nach eine Pause entschied ich mich für „Delia“ (oder so ähnlich). Dunkelhaarige, etwa kräftiger gebaute (nicht wirklich dick) Rumänin mit größeren Brüsten (natur). Deutsch, etwas besser als bei der ersten, aber englisch ok. Diese Nummer war dann durchaus besser. Blasen so wie es sich gehört und auch der Sex in verschiedenen Stellungen ganz ok. Zungenküsse ok, aber auch nicht wirklich „hemmungslos“. Alles in allem, eine weit „herzlichere“ Nummer als mit der Perla, aber 100% ok war es für mich auch nicht. Vielleicht bin ich von der Carmen zu sehr verwöhnt und werde nun heikel??? Hoffe sehr, dass ich beim nächsten mal einen besseren Griff mache, weil bislang war ich eigentlich immer ganz zufrieden und fühle mich im Casa Carinthia ganz gut aufgehoben.
__________________
In allen Foren unterwegs. Kein Beitrag ist sicher.
Antwort erstellen         
Alt  12.02.2015, 19:51   # 27
raptor
 
Mitglied seit 23. May 2003

Beiträge: 34


raptor ist offline
casa

nach längerem mal wieder besucht beim eingang alles beim alten dann rein in bademantel und slappen und mal sehen was geboten wird anwesend mittwoch ca 20 Uhr 5 italos und 2 aus good old Austria und 7 sexworkerinnen also mal an bar mir ein Cola bestellt und mal so ansehen mich schnell für einen kleine mit brille und lippen pirc entschieden oben dann hat sie gleich mal versucht mich zu extras überreden wobei dann ich mir gedacht habe warum wenn sie only küssen anbietet sie fragt ok egal wollte es eh nicht hat dann kurz ihn iren mund Richtung schwanz gebracht und gewixt alsob es prei zu gewinnen gibt wenn sie in 5 Minuten ferig ist alsich gesagt habe wir haben zeit hat sie was von gebrabbelt von nein wir nur mehr 5 Minuten war nach 7 Minuten im zimmer na ja in romänien gehen die Uhren wohl anders . wirderholungs Gefahr 00000.
dann relax also mal rauf in ruhe Bereich bisschen chillen dann runter und sieh da eine bekannte von früheren besuchen ist auch wieder da gross wenn auch für meinen Geschmack wenig tittis aber Service ist alt bekannt in Ordnung und ohne macken dann noch mit ihrgeredet da sie weiss das ich brauchbar rumänisch kann über kollegin und sieh da sei gab mir Auskunft das sie erst 2 tage im club sei und da sich da schon paar beschwert haben morgen nicht mehr kommen darf !

alles in allem einmal griff ins Klo einmal ok
Antwort erstellen         
Alt  03.12.2014, 16:12   # 26
pazzo
 
Benutzerbild von pazzo
 
Mitglied seit 18. February 2011

Beiträge: 90


pazzo ist offline
kurzes Update zum Römerbad

War letzte Woche 2 mal vor Ort. Habe beide Male die Aktion mit 130€ gewählt und habe nun immer noch 2 Münzen...
Mit anderen Worten es war mädchentechnisch nicht wirklich was los. Montags sehr ruhiger Tag mit so ca 7 oder 8 Girls und (wenn überhaupt) 5 Kollegen. Da ich zum ersten mal den Club besucht habe, war ich am Anfang schon überrascht als ich in die Bar kam und die Mädchen mich nur anstarrten und schwiegen. Ist man so gar nicht gewohnt. 2 ital. Helden haben sich im Eingangsbereich herumgeschlichen, trauten sich offensichtlich nicht weiter und haben schl. die Mädchen mittels Fingerzeig auf sich aufmerksam gemacht... sehr skurril. Habe mich mit ein paar Mädchen unterhalten aber so richtig Sympathie kam nur bei Carmen (ROM) auf. Auch der Zimmergang mit ihr war annehmbar. Gutes Gebläse und toller Body. Aus Ermangelung an (attraktiven) Alternativen bin ich dann bald wieder von dannen gezogen.

Donnerstags darauf wollte ich die 2. Münze loswerden. Die Dame am Empfang hat mich dann doch wieder zur 130er Aktion überredet. Mädchentechnisch das gleiche wie Montags, evtl. 3 oder 4 mehr. Auch einige Weißröcke mehr. Die Bar recht schnell voll. Stimmung kam irgendwie keine auf. Leider erbrachten die Gespräche mit den Mädels auch nichts wirklich Gutes und so habe ich auf Bewährtes (Carmen) zurückgegriffen. Obwohl ich sonst gerne Neues ausprobiere.
Somit stehe ich nun nach 2 Besuchen immernoch mit 2 Münzen da. (...soll nix schlimmeres passieren )

Fazit:
Trotz deutlich schlechterer Qualität bzgl Optik/Girls, Verpflegung, und Wellness gibts ein gutes P/L Verhältnis durch die Aktion.
Für mich eine gute Alternative wenn man nicht genug Zeit für ausreichend Wellness hat. Zum längeren Verweilen läd das Etablissement nicht ein. Nächstes mal 50 Eintritt und 2 Nummern. Klingt auch nicht schlecht.
Ps.: Von LH lass ich im Moment die Finger. Die letzten Male waren nur Reinfälle.
Antwort erstellen         
Alt  14.08.2014, 14:18   # 25
volpe44
 
Mitglied seit 1. May 2009

Beiträge: 28


volpe44 ist offline
der reinfall

ich möchte mich hier nicht zum schimpfer und nörgler outen. doch in diesem fall sehe ich es einfach notwendig ein paar zeilen zu schreiben. nach meiner nun doch schon über einige jahre dauernden paysexkarriere war die letzte vorstellung im oben genannten etablissement als einer der negativsten nummern zu sehen. nach bezahlung der obligaten € 130,00 bin ich wieder einmal in die bar gegangen. die damen haben sich wie immer in diesem raum aufgehalten. dieses mal wollte ich nicht zu lange zuwarten und habe als erste kandidatin (nachdem paula nicht hier war) adela gewählt. sie ist ein wenig mollig, so um die 30 jahre alt, blondhaarig mittelgroßer busen. nunja vom hinsehen sicherlich keine kanone. aber wie bekannt, sagt das erste aussehen ja nicht unbedingt über die sexuellen qualitäten etwas aus. wir gingen also in die oberen gemächer, sofort stellte sich heraus, dass die dame ein fehlgriff werden wird. ich wollte in den 2. stock, da ich die räumlichkeiten dort oben einfach bevorzuge. dieser vorschlag löste (leider) schon die erste diskussion aus. nachdem sie dann aber doch nach oben ging, war es für mich okay. oben angelangt besuchten wir das zimmer mit dem wasserbett, da die anderen beiden zimmern besetzt waren. also schnell einmal entkleidet, dann die erste forderung von adela. "jeton bitte" ...auch eine geste die mir bis dato in diesem etablissement fremd war. ich schaute erstaunt und gebe ihr den golddukaten, dann die zweite enttäuschung, hinlegen, sie beginnt sofort an meinem penis zu riechen und zu putzen (und das sehr grob). ich bekomme nun ernste zweifel über die qualitäten dieser frau. danach unliebliches, grobes gewichse. ich überlege das erste mal kurz die sache abzubrechen, lasse sie aber weiter gewähren. sie beginnt ein wenig zu blasen, und mein penis stellt sich auf. sie unterbricht und will mir das condome drüberstreifen. ich fordere sie aber auf weiter zu blasen, sie sagt "willst du nicht ficken" ich verneine, sie schüttelt den kopf und beginnt wieder stümperhaft mit ihrem groben gewichse und gebläse. ich entscheide mich nun die sache endgültig abzublasen. es ist mir bewußt nun € 65,00 in den sand gesetzt zu haben. also stehe ich auf und verlasse die räumlichkeiten, innerlich ein wenig grantig. nun suche ich die sauna auf und lasse im wahrsten sinne dampf ab. meine nerven beruhigen sich und ich wähle dame nr. 2, sie heißt anna und ist ein rotschopf. superfigur, tolle titten, für meinen geschmack vielleicht ein wenig zu jung. wir besuchen wieder den 2. stock, diesmal ein zimmer ohne wasserbett und starten. diesmal habe ich richtig gewählt, zärtlich und tief bläst sie mein ding. wir treiben es eine zeit lang in der 69 er stellung. die dame hat keine berührungsängste und läßt meine zunge gewähren. nach rund 20 minuten, entscheide ich mich sie zu ficken. langsam stecke ich in der doggystellung meinen schwanz in ihre muschi. kreuzhohl streckt sie mir sie entgegen. ein anblick für götter. ich schieße bald einmal ab. nun bin ich wieder ein wenig zufriedener. die dame ist wirklich empfehlenswert, bemüht, geil, und vor allem auch wunderbar sauber, enthaart und gut riechend. nach dieser vorstellung noch einmal kurz sauna und danach heimgefahren. ob ich wieder komme, weiss ich nicht. vielleicht irgendwann. man soll wie man sieht nicht wegen eines negativen beispieles alle verdammen. preis-leistung ist ja für normal okay....obwohl das goldentime in wien ist eine andere klasse ...in jeder beziehung.
Antwort erstellen         
Alt  07.08.2014, 14:31   # 24
Saftltrinker
~ El Saftos ~
 
Benutzerbild von Saftltrinker
 
Mitglied seit 7. May 2008

Beiträge: 234


Saftltrinker ist offline
Arrow Ergänzung meinerseits zu unserem Besuch vom 15.7.'14

Zitat:
Zitat von Cloud-Strife
Der Safti schlief inzwischen im Tanzraum...
Kein Wunder, konnte ich diesmal doch (aufgrund meines "Schach-Pechs" ) leider nur eine einzige Nummer machen, nachdem ich dann eben weder mehr einen 2.Jeton, noch ausreichend Bares für eine Folgerunde übrig hatte...
Aber immerhin konnte ich wenigstens die eine Nummer "retten", indem ich sie nämlich gleich unmittelbar nach unserer Ankunft (sowie einer kleinen Stärkung am Buffet ) angetreten hatte (also noch vor unserer "Schach-Pause" auf der mitgebrachten Spielesammlung) und zwar mit Anka aus Rumänien, die optisch ein wenig an die Cleopatra erinnerte, zumindest von der Frisur her , abgesehen davon allerdings ein wenig stärker rundherum, was mich aber nicht wirklich störte, da sie ansonsten ja recht hübsch war.

Auch vom Service her zwar grundsätzlich nicht so schlecht (für die "Standardvariante"), allerdings kosten die ZK dort halt bekanntlich +20 € extra, was ich mir dann eigentlich für die 2.Runde aufheben wollte, die dann aber ohnehin entfallen musste.
Also eben ohne ZK (zum Preis von 1 Jeton oder 50 € in bar), die aber bei der ersten Tagesrunde ohnehin noch nicht unbedingt "nötig" waren (zumindest rein sexuell gesehen ). Somit hab ich mich zunächst eben hauptsächlich auf's Lecken spezialisiert, dafür aber dabei auch gleich ein bisschen weiter nach hinten "abgeschweift"...
Da ich daraufhin eh schon quasi einen "(Selbst-)Ständer" (bekommen) hatte, verzichtete ich dann sogar auf das Gebläse und lochte gleich direkt (nach erfolgter Ummantelung) in ihre "Lustgrotte" ein.
Zuerst wurde ein wenig missioniert, anschließend geritten, wobei es dann auch schon bald "soweit" war...

Bewertung von Anka (Standard-Variante ohne Extras):
Entspr. BS: 80 %
Erotikfakt.: 75 %
Zufr.,Serv.: 65 %
Zufr.P/L-V.: 70 %
Sympathie: 90 %
Wh.Gefahr: 70 %


Fazit: Aus meiner Sicht hat sich diese Tour halt leider nicht so wirklich ausgezahlt - dazu kam auch noch hinzu, dass ich zwei Tage davor die Kündigung bekommen hatte , wonach ich dieses Geld in Anbetracht dessen wohl durchaus auch sinnvoller verwenden hätte können (Stichwort: hohe Tour-Nebenkosten usw.)...
__________________
Je "saftiger", desto geiler!

PS: Im Gewinnfall bitte Freikarte(n) für's GoldenTime Wien. -lichen Dank!
Antwort erstellen         
Alt  06.08.2014, 23:58   # 23
Cloud-Strife
Der (Mund)Vollender
 
Benutzerbild von Cloud-Strife
 
Mitglied seit 28. February 2011

Beiträge: 201


Cloud-Strife ist offline
Nach über 1 Jahr PAUSE wieder mal Casa Carintia am 15.7.2014

Nach langer Zeit machten sich der Saftltrinker und meine Wenigkeit mal wieder ins weit entfernte Kärnten auf, um mal wieder nach dem rechten in der Casa zu schauen. Nach einem kurzen Abstecher zum Einkaufen nach Italien, zurück über die slowenische Seite den Wurzenpass rauf und über die Autobahn Richtung Feldkirchen gedüst.
Interessant sind die Preisgestaltungen der diversen TANKSTELLEN die von Slowenien bis Feldkirchen am Weg liegen. Je näher man nach Feldkirchen kommt, desto teurer wird der Diesel... Dies haben wir wieder mal zu spät gepeilt und durften dann ein paar Cent teurer in Feldkirchen das Auto befüllen.

Gegen 16h dann in der Casa angekommen und kein Mensch an der Rezeption, dafür ein kleiner Baby Wachhund der in einem Körbchen schlief
Dann kam die Rezeptionistin und wir erkundigten uns ob es noch die Variante für 130,- mit den 2 Jetons gibt. JA ES GIBT SIE NOCH!! Da fiel die Wahl nicht schwer und wir löhnten beide die 130,- für den Eintritt.
Danach umgezogen, geduscht und in den kleinen voll besetzten CLUB RAUM gestürmt!

Erstmal 2 Bierchen bestellt und die Mädchen begutachtet. Einige hübsche neue Grazien sind mir sofort aufgefallen, aber auch altbekannte Gesichter konnte ich wieder erkennen. Danach erstmal am Buffett gestärkt und Frankfurter gegessen.

Danach den Mund ausgespült, nochmal gewaschen und zum NAHKAMPF mit den Mädels übergegangen. Erstmal mit einigen Mädels im Clubraum geplaudert. Es wurde auch im Nebenraum an der Stange getanzt, dies erkennt man daran, dass der Barman die Musik lauter schaltet.

Die blonde Andrea(eine echte MILF) fand ich persönlich optisch vom Gesicht her am hübschesten, macht aber leider keine Mundvollendung... Daher weiter auf der Suche nach der richtigen...nach einigen Gesprächen unter anderem auch mit der blonden Rumänin der dieser süße Hundewelpe am Eingang gehörte. Blieb aber alles ohne Symphatien bzw. passte immer etwas vom Service nicht(kein Küssen, MV usw..)

Etwas später sprach ich dann mit Angel. Sie ist 19 Jahre alt und noch recht unerfahren...sie willigte auf die Mundvollendung ein und so verschwand ich mit der hübschen brünetten/leicht rothaarigen Rumänin aufs Zimmer. Die Tittchen sind natur, eher klein und sehr hübsch.

Am Zimmer dann nochmal nacheinander(leider nicht gemeinsam) geduscht und dann gings auch schon los mit sehr gutem NF bis zur ersten Vollendung Meine kleinen Freunde wurden dann in der Küchenrolle entsorgt.
In der Pause bat ich sie mich zur Entspannung zu massieren. Dazu musste sie erstmal aus ihrem Spind das Massage Gel holen Bin ich denn der EINZIGE der eine MASSAGE verlangt?

Wie auch immer, massieren zählt nicht zu ihren Stärken und ich beendete das TRAUERSPIEL nach einigen Minuten wieder und bedankte mich höflich für die Massage. Danach ging ich mich vom Öl abduschen und meinen kleinen Freund reinigen. Dann gings auch schon los in der 69er Position in RUNDE NUMMER 2. Auch hier konnte ich nicht lange ihren guten BLASKÜNSTEN und ihrer WOHLRIECHENDEN UND SCHMECKENDEN Muschi wiederstehen und ich entlud mich das 2.Mal in Ihrem Mund, ohne sie gefickt zu haben.

Es waren zu diesem Zeitpunkt erst 28 Minuten um(ich weiss ich war diesmal ein extremer SCHNELLSPRITZER)) aber ich wollte mich nicht nochmal massieren lassen und zu besprechen gabs auch nichts mehr, daher entlies ich das Mädel schon 32 Minuten früher und überreichte Ihr dann im Spindraum die ausgemachten 150,- Euro(2 Jetons und 50,- in bar)
Sie bedankte sich mit 2 Küsschen auf meine Wangen und wir gingen wieder getrennte Wege.

Bewertung ANGEL aus Rumänien:
Optik: 2 (keine Schönheitskönigin aber immerhin sehr jung!)
Service: 1 (zwar mit Aufpreis, aber dafür alles gemacht was ich wollte.)
Symphatie/Unterhaltung: 3 (Der Funke ist nicht übergesprungen, sie redete nur das nötigste mit mir und wirkte dadurch eher kühl und gelangweilt)
Wiederholungsgefahr: 60% (Ich muss nicht unbedingt wieder mit ihr aufs Zimmer, aber wenn kein anderes besseres bzw. hübscheres Mädel anwesend ist, würde ich sie schon wieder buchen!)

Der Safti schlief inzwischen im Tanzraum gerade seinen Bierrausch aus! Nach meiner zärtlichen Weckung, die Heimreise gegen 22h nach Wien angetreten.
Fazit: Das Preis-Leistungsverhältniss ist mit den 130,- für den Eintritt mit 2 Nummern bzw. 1 Stunde mit einem Mädel sehr gut zu bewerten. Die OPTIK, AUSWAHL und auch teilweise der Service lassen aber doch zu wünschen übrig und können mit einem ANDIAMO sicher nicht mithalten, obwohl es dort auch natürlich schlecht laufen kann.

LG Cloud-Strife
Antwort erstellen         
Alt  04.05.2014, 16:16   # 22
Thread-Hunter
lusthaus.com
 
Benutzerbild von Thread-Hunter
 
Mitglied seit 11. December 2005

Beiträge: 404


Thread-Hunter ist offline
Gehuntert.

Zitat:
Ich war vor ein paar Tagen zum ersten mal im Casa Carinthia. Ankunft um ca. 14.45 Uhr.
Nette Dame am Empfang (Einheimische), die mir alles erklärte. Eintrittsvariationen sind ja in diesem Thread schon oft beschrieben. Also die 130 Euro Variante genommen, Bademantel ausgefasst (die Schlapfen gibt es dann in der Umkleide – genug Auswahl/Größen vorhanden). An diesem Tag waren 10 Mädels anwesend. Später erklärte mir ein Mädel, dass wegen der Ostern einige Mädels Urlaub haben und normalerweise rund 20 da sind. In den nächsten Tagen sollten es wieder rund 20 sein. Nachdem ich relativ früh dort war, waren noch nicht viele Gäste da. So 5 Italiener, schätz ich mal. Im Barraum saßen dann so 7 oder 8 Mädels. Ja, ist wirklich eine ungewöhnliche Situation wenn du reingehst und von allen angeschaut wirst, habe das aber nicht unangenehm empfunden. Ansprechen tun sie einen ja nicht, deswegen wollen sie dich mit ihren Blicken ködern…denk ich mal. Hab mich einfach mittendrin dazugesetzt und ein Getränk bestellt. Neben mir saß eine hübsche schwarzhaarige mit toller Figur – es war Anka (Rumänien - gutes deutsch). Ich hab sie angesprochen und sie war auch meine erste Beute. Der Jeton für die halbe Stunde beinhaltet blasen ohne Gummi, schlecken und bumsen mit Gummi. 1 Stunde = 2 Jetons bzw. 100 Euro. Extras (bei allen Mädls gleich: 20 Euro für Zungenküsse, 30 Euro für Finger in Pussy, 50 Euro für CIM und 100 Euro für Anal). Also mit Anka aufs Zimmer, die mir als Casa Carintha-Anfänger nochmals alles genau erklärt hat, wie es so abläuft. Hab das Extra "Zungenüsse" dazugenommen. Duschen (nacheinander) und dann eine schöne halbe Stunde mit intensiven Zungenküssen, blasen schlecken bumsen. So wie angeboten so war auch das Service. Kein Fake, kein nachkobern, einfach schön. Das was ich bezahlt habe, habe ich bekommen. Anka ist eine wirklich hübsche und geile Frau. Danach relaxing in 2. Stock und dann wieder in die Bar um die nächst zu probieren. Meine Wahl fiel auf Steffi (Nigeria - gute deutsch). Sie ist eine schwarze Perle mit einer Top-Figur. Wieder ne halbe Stunde mit Zungenküsse genommen. Sie hat so wie Anka alles eingehalten wie vereinbart. Schöne halbe Stunde mit dieser Exotin – herrlich! Danach wieder relaxing im 2. Stock. Bin dann zum Buffet im EG, das zwar sehr bescheiden gehalten ist, aber wegen dem essen bin ich ja nicht dort. Hab mir ein Paar Frankfurter im Thermokessel warm gemacht und mich gestärkt. Hab dann wieder ne Runde gedreht und habe bemerkt, dass gerade ein Mädl an der Stange tanzt. Es war Andrea (Rumänien - schlechtes deutsch, englisch ok). Blond gelocktes Engelchen, ok bei den Brüsten tut die Schwerkraft schon ein wenig seine Wirkung, aber hat ne geile Ausstrahlung gehabt. Hab dann mit ihr noch den 3 Versuch gewagt und bin ebenso nicht enttäuscht worden. Meine Jetons waren aus, daher 50 Euro in bar für die halbe Stunde + 20 Euro für Zungenküsse. Sie hat es dann tatsächlich geschafft, mich nochmals zu entsaften. Ein wirklich geiles Stück im Bett. Bezahlt wird immer nach dem Service. Als ich dann um so ca. 19.00 Uhr den Club verlassen habe, waren die Männer (80 Prozent Italiener) in der Überzahl und Mädels waren nur mehr vereinzelt in der Bar anzutreffen. Fazit: Preis-Leistungsverhältnis total in Ordnung, Club ist sauber, Mädls alle gepflegt, von der Empfangsdame, den käuflichen Mädels und den Barkeeper alles sehr nett und freundlich. Casa Carintha –du siehst mich bald wieder.
__________________
In allen Foren unterwegs. Kein Beitrag ist sicher.
Antwort erstellen         
Alt  21.04.2014, 10:34   # 21
raptor
 
Mitglied seit 23. May 2003

Beiträge: 34


raptor ist offline
nach längerem

wieder mal in feldkirchen vorbei geschaut und muss sagen wirklich hoch zufrieden und erfreut ,preis sind 130 dafür 2 mal
anwesende frauen glaube waren 14 oder 16 für jeden was dabei .

getestet: zuerst eine romi kurze rote haare blasen eher na ja beim ficken dann hat sie brav gegengehalten .

später dann noch die einzige mit brille und die war wirklich glückstreffer super blow dann ficken war sie fast schon einbissen zu eng musste schauen das sie mich als sie geritten ist nicht sofort gummi voll bekommen hat
Antwort erstellen         
Alt  08.09.2013, 01:17   # 20
tom1020
 
Mitglied seit 21. October 2007

Beiträge: 83


tom1020 ist offline
War vor kurzem wieder imCasa Carinthia und fand die Bestätigung, dass es gemeinsam mit dem Casa Juvavum mein liebster Saunaclub ist: Alle Mädchen nackt (außer wenn man den Dessoustag erwischt), gute Stimmung, alle Mädchen machen NF vom Feinsten, und im kleinen Barraum sitzt man automatisch immer fast auf (Hand)Tuchfühlung mit den Mädchen und kann sich sehr gut unterhalten und auswählen. Es kommt überhaupt nie vor, dass sich eine in ein Handtuch einwickelt, oder irgendwo herumlungert oder schläft, wie ich es wo anders schon erlebt habe. Der Pauschalpreis von 130 EUR für den Eintritt inkl. 2 Zimmerbesuche ist außerdem sehr budgetschonend.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.09.2013, 19:15   # 19
Thread-Hunter
lusthaus.com
 
Benutzerbild von Thread-Hunter
 
Mitglied seit 11. December 2005

Beiträge: 404


Thread-Hunter ist offline
Gehuntert.

Zitat:
Nun bin ich gestern ins Römerbad gegangen....das Andiamo tu
ich mir am Samstag nicht an.
18 Girls......ein Haufen besoffener Italiener aber auch die Einheimischen bürstln ordentlich.
Die Stimmung war trotzdem oder gerade deshalb
sehr gut.
Stefanie eine Schönheit aus Nigeria ist fesch...aber mehr nicht.
Aleksandra....aus Rum. Kaum Deutsch oder Englisch....
Service aber ganz gut.
__________________
In allen Foren unterwegs. Kein Beitrag ist sicher.
Antwort erstellen         
Alt  29.07.2013, 22:45   # 18
pauloffroad33
 
Mitglied seit 9. June 2008

Beiträge: 12


pauloffroad33 ist offline
FKK Club ?

Also, da ich diesmal in der Nähe war musste ich den Club mal TESTEN !

Von einen FKK-Club liegen wir da weit entfernt:

Wellness-Bereich, eigentlich nicht vorhanden. Der Laden hat eher Bordell-Charakter !

Bar, jedoch ohne Amüsierbetrieb. Kein Tanzen, usw., die Mädchen durchwegs aus Rumänien
und die Deutschkenntnisse fast bei 0% !

Ist zwar nicht das Problem, aber in so manchen Clubs liegt das Niveau höher.

Die Mädchen sind bemüht, und dass Service war OK

Eintritt + 2x / halbe Stunde bei 130,- FO war Standard, der Rest mit Aufpreis !

Für eine schnelle Entspannung war der Club OK, für einen gemütlichen Abend würde ich
das Golden Time ( Wien ) oder Paradies ( Graz ) wählen !

Gruß, Offroad
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.04.2013, 06:47   # 17
Saftltrinker
~ El Saftos ~
 
Benutzerbild von Saftltrinker
 
Mitglied seit 7. May 2008

Beiträge: 234


Saftltrinker ist offline
Cool Casa (Carinthia)-Besuch von Anfang April '13

Gemeinsam mit meinem üblichen Begleiter Cloud-Strife habe auch ich unlängst wieder die "Casa Carinthia" in Feldkirchen besucht, zumal es (zumindest für mich) ja doch eine recht passable (und vor allem auch etwas günstigere) Alternative zum Villacher "Andiamo" ist, wobei freilich beide Clubs gewisse Vor- und Nachteile haben.
Ein großes Plus, was klar für die "Casa" spricht, ist vor allem, dass das Buffet jederzeit zugänglich ist (im Gegensatz zum "Andiamo", wo es nur bestimmte Essenszeiten gibt), aber auch die Mädels sind teilweise auch dort ziemlich hübsch, wobei das Service ohnehin generell in erster Linie vom Mädchen selbst (und weniger von der Location) abhängig ist, wobei es allerdings Unterschiede beim Grund- sowie bei einigen Aufpreisen gibt, wie etwa die in der "Casa" üblichen +20 € für ZK (welche diese halt auch anbieten).
Dafür sind hier wiederum die alkoholischen Getränke "unlimitiert" inklusive, wobei ich ohnehin mehr auf gewisse andere "Saftln" spezialisiert bin (aber dazu noch später)...

Den Beginn machte ich gleichmal mit Nina (aus BUL), bei der ich mich für die ZK-Variante entschied und danach somit +20 € (zum Jeton à 50 €) drauflegen musste.
Das war es aber auch wert, denn es war eine gute Einstandsnummer mit ergiebigen ZK (und nicht nur ein paar verhaltene, wie ich es leider auch schon erlebt hatte ) - darüberhinaus gab es auch beidseitiges NF (für mich und für sie ) und abschließend natürlich GV mit Schutz, wobei angesichts der ersten Runde eine Stellung da schon völlig ausreichte...

Bewertung von Nina (BUL):
Optisch: 2+
Service: 2+
Speziell: 1 (ZK)
Effektiv: 1-
ErotikF.: 1
P/L-Vh.: 2-
Gesamt: 2+
(Wh.-G.: 80 %)


Etwas später startete ich dann in die zweite Runde, für die ich die Rumänin Adriana auswählte.
Hier ließ ich es mal auf mich zukommen, was sie vom ("Grund-")Service so zu bieten hat und habe mich zuvor demnach noch nicht auf etwas Bestimmtes festgelegt. Mir ist schon klar, dass es ohne Aufpreis dort bestenfalls Körperküsse gibt (außer in seltenen "Ausnahmefällen" ), aber dann kam es ohnehin anders, nachdem sie am Zimmer plötzlich meinte, dass sie auf die Toilette müsse (ich vermutete mal, auf die kleine Seite ), weshalb ich diesen ("erfreulichen") Umstand gleich mit einer kleinen NS-Session verbinden wollte - allerdings wollte sie dafür leider +50 € (in BAR) extra und sich nicht mit einem weiteren Jeton (die ja im Grunde genommen ja auch je 50 € wert sind) zufriedengeben, von denen ich ja auch vom letzten Mal noch ein paar übrig hatte. Logisch, dass ich dann nicht noch extra einen Fuffi draufzahlen möchte und mir die Jetons dann daheim "stapeln" kann (wie im Casino )...
Daraufhin meinte sie, sie müsse mal fragen gehen (mMn hätte sie das aber genausogut auch selbst entscheiden können ), worauf sie für ein paar Minuten das Zimmer verlassen hatte.
Als sie zurückkam, dürfte sie allerdings (leider) auch gleich noch "was anderes" erledigt haben - jedenfalls gab's dann auch keinen NS (mehr) und somit hatte sich die Sache mit dem Aufpreis ebenso erübrigt (vom WC dürfte sie aber wohl nicht einmal einen Jeton dafür bekommen haben )...
Mühsam, aber doch gelang es mir (bzw. ihr) mit etwas NF und anschließender 69er (wobei inzwischen ihrerseits bereits der Gummi montiert wurde) dann schließlich doch noch, zum GV überzugehen und zu vollenden.

Bewertung von Adriana (RO):
Optisch: 2
Service: 2-
Speziell: - (hat leider nicht geklappt )
Effektiv: 3-
ErotikF.: 4
P/L-Vh.: 3
Gesamt: 3
(Wh.-G.: 20 %)


Und zu guter letzt hab ich mich dann schlussendlich für die (dezent) rothaarige Susanna entschieden, die mir schon die ganze Zeit "ins Auge gestochen" war (und mir auch immer wieder zugelächelt hatte). Sie sagte, sie komme aus der Türkei, wobei ich Türkinnen eher noch nicht so oft hatte (zumindest nicht in diesem Zusammenhang ). Also mal (wieder) "was anderes" - vor allem ihr Gesicht fand ich sehr hübsch, wenn auch der Busen eher klein ist (A), was mich aber keineswegs störte (lediglich für meinen Begleiter dürfte dies wohl ein Ausschließungsgrund gewesen sein, aber um den geht es ja in dem Fall nicht )...
Nun wollte ich natürlich die zuvor "missglückte" NS-Session eben mit ihr nachholen und fragte sie, ob sie das auch anbieten würde bzw. was sie dafür haben möchte. Mit einem Extra-Jeton+10 € wäre ich dabei, wie sie daraufhin meinte - na das ist ja immerhin schon etwas besser, also ging ich mit ihr auf's Zimmer, sobald sie (ihrer Ansicht nach) "bereit" war.
Wir begannen mal mit einer schönen (und geilen) 69er einschließlich NF - anschließend versuchte sie dann, mir etwas NS zu spenden (allerdings auf einem am Boden aufgelegten Handtuch). Es ging zwar was, aber da es leider nicht sehr viel war, einigten wir uns dann auf einen Extra-Jeton ohne zusätzlichem Aufpreis. Somit war das Ganze wenigstens fair und insgesamt auch eine recht passable Nummer. Da es mir beim dann allerdings nicht mehr gelang, zu vollenden, ließ ich mir eben kurzerhand ihre "Hand anlegen"...

Bewertung von Susanna (TUR):
Optisch: 1-
Service: 2+
Speziell: 3+ (NS - zwar nicht soviel, aber ok! )
Effektiv: 2
ErotikF.: 2
P/L-Vh.: 2
Gesamt: 2
(Wh.-G.: 70 %)
__________________
Je "saftiger", desto geiler!

PS: Im Gewinnfall bitte Freikarte(n) für's GoldenTime Wien. -lichen Dank!

Antwort erstellen         
Alt  14.04.2013, 00:50   # 16
tom1020
 
Mitglied seit 21. October 2007

Beiträge: 83


tom1020 ist offline
War gestern, Freitag, wieder mal in Kärnten und habe den Abend für einen Besuch im CC genutzt - wie immer ein voller Erfolg. 16 Mädchen anwesend, die Namen jener drei, die mich ins Zimmer begleitet haben, habe ich - außer Ramona - leider nicht behalten, aber alle waren ganz nach meinem Geschmack, NF ist ohnedies selbstverständlich.

Erstbesucher mag es vielleicht etwas irritieren, dass der Barraum sehr klein ist, aber dadurch hat man einen guten Überblick über die Mädchen, und kann sich auch jederzeit dazu setzen oder an die Bar dazu stellen, um ins Gespräch zu kommen und die Chemie auszuloten. Ich begrüße es auch sehr, dass die Mädchen nackt sind (nicht in allen Saunaclubs selbstverständlich) und es die Unsitte, sich ein Handtuch umzubinden, überhaupt nicht gibt. Sowohl der Barmann als auch die Chefin achten offensichtlich auf die Einhaltung dieser Hausordnung. Zu vorgerückter Stunde haben sich die Mädchen dann gegenseitig zu Tanzeinlagen an der Stange angefeuert. Sobald sich ein Mädchen dazu entschlossen hat, wechselten die männlichen Gäste und die Mädchen in den Nachbarraum mit der Tanzbühne um die Darbietung zu verfolgen. Zusätzlich zu den intimen Einblicken, die sie beim akrobatischen Tanz an der Stange bieten, präsentiert manche bewusst dekorativ ihre Muschi. Besonders die Mädchen feuerten dann die jeweilige Kollegin an der Stange an. Diese heiße Stimmung verfehlte nicht ihre Wirkung und motivierte jedes Mal mehrere Männer, ein Mädchen auszuwählen und ins Zimmer zu wechseln.

Zwischen 22.00 und 2.00 Uhr waren die Zimmer großteils ständig belegt. Manche Mädchen - insbesondere eine Schwarze, mit wirklicher Top-Figur - wurden im Barraum sofort wieder angesprochen und kehrten gleich wieder ins Zimmer zurück.

Ich habe den Abend sehr genossen und freue mich auf den nächsten Besuch.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.10.2012, 10:17   # 15
Saftltrinker
~ El Saftos ~
 
Benutzerbild von Saftltrinker
 
Mitglied seit 7. May 2008

Beiträge: 234


Saftltrinker ist offline
Arrow "Casa Carinthia"-Besuch vom 4.10. (anlässlich Vorgeburtstagsfeier meines Begleiters)

Zitat:
Zitat von Tiguan1
Na ja kann ma(n) nichts machen habe mir 2 Jetons gespart und brauch das nächste mal nur den eintritt zu bezahlen. :-)
So ähnlich ist es vor allem meinem Begleiter gestern auch ge- bzw. ergangen, nur dass er daraufhin seine Jetons halt mir verkauft hat, da er nun eh länger nicht mehr hinfahren möchte, wie er aufgrund der "schiefen Lage" dort (teilweise desinteressierte/arrogante Mädels etc.) auf der Rückfahrt gemeint hat.
Aber auch mir selbst bleiben immer wieder Jetons übrig, da wir uns aufgrund des 20 €-Preisvorteils immer die 130 €-Eintrittsvariante nehmen und somit jedes Mal je zwei weitere Jetons dazubekommen.
Aber solange die Casa Carinthia existiert, laufen die Jetons ja nicht davon (oder ab).
Da ich zwischendurch auch ganz gerne spezielle Extras dazunehme (wie etwa NS), die einen höheren Aufpreis kosten (als etwa ZK mit "nur" 20 € Aufpreis, welche jedoch auch nicht alle Mädels anbieten), können diese ja genauso mit einem weiteren (zusätzlichen) Jeton zur "normalen" Nummer bezahlt werden, womit diese dann ohnehin mit der Zeit auch wieder weniger werden, wenn eben geeignete Mädels dort sind.
Leider ist der Zimmergang mit der besonders hübschen und noch nicht einmal 20 Jahre jungen Jasmin dann "geplatzt", da sie anstatt für einen Extra-Jeton mir ihren (bestimmt köstlichen) NS zu spenden, diesen lieber die Toilette hinunterspülen wollte! Dies hat mich dann leider dermaßen frustriert (und abgetörnt), sodass ich dann schließlich gar keine Lust mehr hatte, "irgendwas" mit ihr zu machen...
Und als sich mein Begleiter nur kurz für einen Zimmergang mit ihr herrichten (duschen etc.) wollte, ist sie plötzlich "aus heiterem Himmel" aufgestanden und stattdessen mit einem "Itaker" auf's Zimmer gegangen...
Dabei war ich gerade dabei, eventuell noch ein anderes (Ersatz-)Service auszuhandeln, das sie halt nicht gleich auf Anhieb verstanden hatte und abgesehen davon kann ja da mein Begleiter gar nichts dafür, nur weil sie sich mit meinen Servicewünschen offenbar nicht so gut anfreunden konnte , denn er ist ja schließlich ein eigener Mensch und könnte ja wieder andere Servicevorstellungen haben als ich!
Und woher will sie von vorn herein gewusst haben, dass der Italiener nur das "gewöhnliche Standardservice" mit ihr machen möchte (und nicht etwa auch "spezielle" Wünsche hat o.ä.)...
Immerhin hat sich ja dann doch noch ein anderes Mädel (Gabriele aus Rumänien) gefunden, die gerne bereit war, mir wenigstens ihren NS zu spenden (eben gegen einen Jeton extra), auch wenn sie sich wiederum leider nicht lecken lassen wollte etc.
Aber dafür hat sie so eine spezielle Hodenmassage nebenbei gemacht, dass ich irgendwann dann auch so "gekommen" bin (auch ohne Küssen oder Spucken, das mich bei hübschen Mädels sonst eben auch sehr antörnt).
Schade, dass die Miriam nicht mehr dort ist , die ja sonst meist für diese/meine speziellen Wünsche "zuständig" war...

Den Anfang machte ich diesmal übrigens mit Vivianne, einer etwas "stämmigeren", aber durchaus hübschen und darüberhinaus auch sympathischen Ungarin mit langen "Rastazöpfen", die immerhin ein gutes "Standardservice" (inkl. einer Art "Tittenfick", beidseitigem NF und GV) über die Bühne brachte.

Und für die zweite Runde wählte ich wieder die hübsche Michelle (aus Rumänien), die ich ja schon letztes Mal hatte - allerdings blieb es dann auch diesmal lediglich beim "Standardservice", nachdem sie meinen Wunsch nach einem "Golden Shower" (sie verstand nach eigenen Angaben eben besser Englisch als Deutsch ) als eine gemeinsame Dusche mit ihr fehlinterpretierte. Zwar war diese freilich auch sehr angenehm, trotzdem wäre mir ihr NS noch "eine Spur" lieber gewesen (und nur für diesen hätte ich ihr dann natürlich ebenso einen Jeton extra bezahlt, wie ich ihr zuvor angekündigt hatte, vorausgesetzt dass sie es eben richtig verstanden und es geklappt hätte).

Naja, auch ich hätte mir zwar ein wenig mehr erwartet von den Mädels, aber immerhin hab ich es auf drei ganz passable Zimmergänge gebracht, wenn auch mit dem einen oder anderen Missverständnis, "Fehlinterpretation" oder gar "sturer Ablehnung"...

Mal sehen, wann es uns wieder mal dort hinverschlägt...


Abschließend noch zu den Bewertungen:

Vivianne:
Optisch: 2
Service: 2+
Effektiv: 2*
ErotikF.: 2
P/L-Vh.: 2
Gesamt: 2

Michelle (Neubewertung):
Optisch: 1
Service: 2
Effektiv: 3* (aufgrund eines offenbar sprachlichen Missverständnisses wurde mein Wunsch nach NS ihrerseits nicht erfüllt)
ErotikF.: 2
P/L-Vh.: 2
Gesamt: 2

Gabriele:
Optisch: 2+
Service: 3- (wollte nicht geleckt werden usw., NS mittelmäßig)
Effektiv: 3*
ErotikF.: 3+
P/L-Vh.: 3
Gesamt: 3+

*) "Effektiv(ität)": ein neu hinzugefügter Bewertungspunkt, der angibt, inwieweit das gewünschte bzw. ggf. zuvor vereinbarte Service seitens des Mädels verstanden und auch eingehalten wurde.
Bei einem Zimmergang ohne vorheriger Serviceabsprache wird hier angegeben, wie sehr das dargebotene Service meinen (grundsätzlichen) Erwartungen bzw. Vorstellungen (unter Berücksichtigung des jeweiligen "Clubstandards") entsprochen hat.
In letzterem Fall ist die Note daher meist mit der (allgemeinen) "Service"-Bewertung identisch.



Rein optische Bewertung kennengelernter Mädels, wo sich dann aber (leider) kein ZG mehr ergeben hat:
Jasmin (<20): 1+
Anita (39): 2-
__________________
Je "saftiger", desto geiler!

PS: Im Gewinnfall bitte Freikarte(n) für's GoldenTime Wien. -lichen Dank!

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.09.2012, 09:10   # 14
Tiguan1
 
Mitglied seit 12. August 2012

Beiträge: 45


Tiguan1 ist offline
"Casa Carinthia"

Also ich war gestern wieder mal im "Casa Carinthia" aber so enttäuscht wie getsern war ich da oben noch nie

Die Auswahl an hübschen Mädchen war nicht gerade die beste . Von den 15 anwesenden waren 2 dabei bei denen ich noch ja gesagt hätte , wenn ich nicht schon mal mit Ihnen im Zimmer gewesen wäre.

Der Rest war zum vergessen. Hängebrüste oder stark angetrunken.


An Gästen hat es auch gefehlt , wie ich um ca 20 Uhr oben war , waren nur 3 Italiener oben. Dachte mir super fein heute mal nicht so viel los. Aber dann die Überraschung.

Die Mädchen waren selber der beste Gast und tranken einen nach dem anderen.

Na ja kann ma(n) nichts machen habe mir 2 Jetons gespart und brauch das nächste mal nur den eintritt zu bezahlen. :-)
Antwort erstellen         
Alt  12.09.2012, 09:31   # 13
Saftltrinker
~ El Saftos ~
 
Benutzerbild von Saftltrinker
 
Mitglied seit 7. May 2008

Beiträge: 234


Saftltrinker ist offline
Smile Unser jüngster Besuch in der "Casa Carinthia" von Ende August '12

Nachdem unser vorletzter Besuch zuletzt "leider nicht so optimal verlaufen" war (auf einen Detailbericht haben wir kulanz- bzw. diskretionshalber verzichtet), waren wir daraufhin einige Monate nicht dort und haben uns stattdessen mehr auf andere Clubs etc. konzentriert.
Als wir jedoch voriges Monat erfahren hatten, dass ein bestimmtes Mädel (das zuvor unter einem anderen Namen im Wiener DD gewesen sein soll, wenn auch offenbar nicht sehr lange, da wir sie bei unseren Besuchen blöderweise nie angetroffen hatten ) dort zugange sein soll (und wir außerdem noch ein paar Jetons vom letzten Mal übrig hatten), beschlossen wir schließlich, doch wieder mal hinzufahren, um uns selbst von ihrer Anwesenheit zu überzeugen.

Leider stellte sich dann jedoch heraus, dass dieses Mädel (nämlich die ehem. "Julia" vom DD) an diesem Tag auch im Casa Carinthia nicht (mehr) anzutreffen war. Offenbar hat(te) sie mittlerweile abermals die Verrichtungsstätte gewechselt.

Dafür haben wir aber immerhin auch das Mädel, von dem wir (zumindest vor allem ich) bei unserem vorletzten Besuch zuletzt doch ziemlich enttäuscht war(en), diesmal nicht (mehr) angetroffen, soweit wir uns halt zumindest noch an sie erinnern konnten.

Also versuchte ich mein "Glück" mit zwei "neuen", also zumindest für uns zunächst noch unbekannten Mädels.
Es ist ja bereits hinlänglich bekannt, dass dort aufgrund des günstigen Eintritts-Specials (130,- inkl. zwei Jetons für je einen - bis zu - halbstündigen Zimmergang), auch bereits einige sonst oft schon inkludierte Serviceleistungen aufpreispflichtig sind, wie etwa das Küssen (d.h. im Speziellen ZK - Körperküsse sind ja dagegen auch dort i.d.R. inklusive). Manche verlangen sogar auch für's Lecken bzw. NF/FO einen Aufpreis bzw. bieten so manches davon schon von vorn herein gar nicht an (die eine z.B. küsst nicht, die andere bläst nur mit Gummi oder lässt sich etwa nicht gerne lecken etc.). Kennt man(n) ja alles...

Deshalb kann es eben nie schaden, das Service bereits vorab zu besprechen, damit man(n) ggf. dann eben noch immer eine andere Wahl treffen kann, denn wenn man erstmal am Zimmer ist und sie mit dem Service begonnen hat, ist es meist schon "zu spät" (um noch ohne doppelter Kosten umdisponieren zu können)...

Da es bei der ersten Runde aber ohnehin auch ohne Küssen ging (natürlich ist es mit ZK immer besser, keine Frage ), habe ich mich in dem Fall allerdings gar nicht danach erkundigt, sondern ließ mich sozusagen mal "überraschen", was denn die Gute so alles zu bieten hat zum ortsüblichen Standardpreis bzw. um einen Jeton eben.
Ihr Name ist übrigens Michelle (aus Rumänien), für die ich mich in erster Linie aufgrund ihres guten Aussehens entschieden hatte, wobei sie aber auch ein gutes Service bieten soll, wie mir gesagt wurde. Sofern dies dann eben auch den Tatsachen entspricht, ist so eine Kombination natürlich immer optimal...

Naja, geküsst wurde halt - zumindest von sich aus - (leider) nicht (hab allerdings auch nicht danach gefragt, wobei es manche aber auch von sich aus machen, was ich ja auch schon erlebt habe ), aber immerhin hat sie sich lecken lassen und dieses offenbar auch genossen, weshalb wir wohl ohnehin nicht viel zum Küssen gekommen wären...
Auch NF/FO war möglich. Um jedoch nicht "versehentlich" im Mund zu "kommen" (und damit einen weiteren Jeton riskieren zu müssen ), zog ich es vor, nach erfolgter Gummierung lieber beim GV zu vollenden.

Fazit: Zumindest ein Optikfick - (bei Sympathie bzw. nach Vereinbarung) vielleicht auch mehr...

Bewertung von Michelle:
Optisch: 1
Service: 2 (ohne ZK)
ErotikF.: 2+
P/L-Vh.: 2+
Gesamt: 2+


Die Zwischenzeit nutzten wir wie üblich, um ein paar Frankfurter, Wurstsemmeln o.ä. "einzuschneiden" und mit dem einen oder anderen "kühlen Blonden" anzustoßen...

Die zweite Runde ging dann an Alexia (ebenfalls aus Rumänien), die zwar für's Küssen "erwartungsgemäß" +20 € verlangte, dafür aber wenigstens auch ordentliche ZK in die Praxis umsetzte.
Ansonsten war es vom Service aber eh so ähnlich wie bei Runde Eins mit Michelle.

Bewertung von Alexia:
Optisch: 2
Service: 1-
ErotikF.: 1-
P/L-Vh.: 2
Gesamt: 2+


Im Großen und Ganzen also "zur Abwechslung" eh mal wieder ein recht gelungener Casa-Besuch, wobei ich es dann lieber bei den zwei Zimmergängen belassen habe, um dann nicht vielleicht doch wieder an die "Falsche" zu geraten und enttäuscht zu werden o.ä.
So hat immerhin die Stimmung bis zuletzt gepasst, wir haben uns gut unterhalten und konnten doch recht zufriedengestellt wieder unsere Heimreise antreten.
__________________
Je "saftiger", desto geiler!

PS: Im Gewinnfall bitte Freikarte(n) für's GoldenTime Wien. -lichen Dank!

Antwort erstellen         
Alt  20.06.2012, 12:30   # 12
Blackmail
 
Benutzerbild von Blackmail
 
Mitglied seit 3. October 2008

Beiträge: 100


Blackmail ist offline
Ich hab mir das auch wieder mal angeschaut, und bin mit gemischten Gefühlen raus gegangen.
Hab die 130 Variante genommen.

Erste Wahl viel auf das optische Highligt, zu den es auch noch eine Vorgeschichte gibt:
Am Nachmittag war ich nämlich in FE shoppen und sah 3 total geile Mädls in knappen Outfits! Die haben wirklich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ich war erfreut als ich die 3 in der Ecke der Bar vorfand.
Name weiß ich nicht mehr, glaube Fiona oder so ähnlich. 20 Jahre, langes schwarzes lockiges Haar, kein deutsch, kleines Tattoo über den Arsch, top Body, top Face - allerdings eher so der Typ "Junge Göre". Unterm Strich reiner Optikfick.

Nr. 2 war dann Larissa. Ihr sexy Blick hat den Ausschlag gegeben.
Die Nummer hinterließ mich etwas irritiert zurück. ZK, NF sehr gut, auch sexy Ausstrahlung sehr bemüht lässt sich richtig rannehmen, allerdings äußerst grob und dominant die Braut. Die beisst! Und zwar in Schwanz und Eier, Ohren....
Eigentlich würde ich das ja sogar gut finden, aber sie ist vieeeel zu grob.
Ein wenig hab ich mich natürlich gerächt, wollte das Ruder umreissen aber irgendwann hatte ich echt Angst das gleich Blut fließt, und zwar meins! Daher war ich vorsichtig.
Unterm Strich war das schon geil, aber ich hab mich selbst auf ein Stück Fickfleisch reduziert gesehen
__________________
O glücklich, wer noch hoffen kann,
Aus diesem Meer des Irrtums aufzutauchen!
Was man nicht weiß, das eben brauchte man,
Und was man weiß, kann man nicht brauchen. -
doch laß uns dieser Stunde Gut durch solchen Trübsinn nicht verkümmern!
Antwort erstellen         
Alt  04.03.2012, 07:31   # 11
Saftltrinker
~ El Saftos ~
 
Benutzerbild von Saftltrinker
 
Mitglied seit 7. May 2008

Beiträge: 234


Saftltrinker ist offline
Talking "Spezial-Bericht" über unseren jüngsten "Casa"-Besuch... ;)

Ser's de "Buam", ser's de Madln!

Noch dem Vuabüd vum Kollegn byieni seine leiwaundn "boarischen G'schichdln" hob i mi nun hoid aa amoi on an Bericht in da Mundoat driwadraut, waun a ned unbedingt im "Boarisch'n", sundan passendaweis in ana Oat Kärntna Dialekt (oda so ähnlich hoid ), weu de "Casa" (oiso de ane, um de's do jetzta geht) jo aa in Kärntn (Födkiachn) dahoam is.
I hoff es hobt's hoibwegs a Freid damit und kennt sa's a hoibwegs lesn...

Wia a scho bei unsare letztn Ausfliag duat hi homma des natirlich a wieda mit ana kloanan "Eikaufstour" vabundn - nämle im woahrstn Sinn des Wortes, weu se jo mei Begleita da Claud-Streif (schreibt se ibrigns "Cloud-Strife") imma seine kinda-Ibaroschungseia sowia Eiamauna usw. do a glei kaaft - des is nämle sei Hobby de z'sommln und des hoid aa vun meglichst vaschiedane Lända!
Desweng samma nämle vurher aa no (de "Hochschaubohn ohne Schienan" mit an Haufn schoafe und enge Kuavn!) iban Wuaznposs noch Slowenien ummegfoahn, wo'ra desmoi in Kranjska Gora (sunst foah'ma jo ollaweu noch Dravograd umme) a poa Eia kaaft hod - oba vurher woama a no auf an Hupfa in Tarvis(io) bei de Itaka drübn, damit a aa glei zu seine italienischn Ü-Eia kumman is - i sog's eich, de hom so enge Stroßn duat zwischn de Häisa, doss ned amoi zwa klane Autos gscheid nemanaund vuabeifoahn kennan (ana muass oiso imma woatn, wo a wengl mehr Plotz is). Außadem gibt's duat grod amoi an Supamoakt und bei dem sans rund umadum gstaundn om Parkplotz bis zum Boch owe!
No jednfois hot uns de Eikafarei aa wieda an Haufn Zeit kost (und weu i mi a a wengl vaspät' khobt hob wengan herrichtn usw. und der blede Schronkn in mein Kaff is aa wieda amoi so long ned aufgonga , weu dauand iagnd a Zug daherkema is) und daun samma erscht uma hoiwa ochte auf'd Nocht in da Casa eitrudlt!

Deswegn hob i ma daun hoit docht, doss i eahm auf a gemeinsome Numma (mit da Miriam) eilod, weu's jo in ersta Linie mei Schuid woa, doss daun so spod wuadn is!
Owa immahin is se eh sche olles ausgaungan, weu ala de Dreia-Numma hot ma scho drei Schetons kost', weu i ma hoid a glei a wengl a Saftl spendn hob lossn vun da geiln Miriam und aa a bissl aunspuckn zwischnduach, so wia mir des hoid daugt bei an feschn Madl!
Und daweu ma de nebnbei hauptsächlich an gwixt hod (i woa jo wieda mit Haundschölln aun's Bett gfesslt), hot's da Claud nebn mir in "olle meglichn" Lecha (außa'm Hintatirl hoit, weu daun warat's jo no teira gwesn ) g'schnaxlt!
Is hoid scho a geile Katz' de Miriam, oba mi hot hoid a wengl g'steert, doss i ihr fia a hechstns nur kuazes Gebläse glei an gaunzn Scheton mehr zoihn hob miassn, obwoih i jo hauptsächlich de "Extras" in Aunspruch gnumma hob und da Claud ebn nur a "gwehnliche" Numma (oiso blosn und fickn) mit ihra g'mocht hod!
Weu wann's mi ned gfesslt hätt mit de Händ, daun hätt i ma jo nebnbei söba aa an oweschwatln kenna!
Oba geil woa's trotzdem, oba fia a "sehr z'friednstöllend" hot's hoid desweng beim Sörvis sowia Preis-/Leistungsvahötnis ned gaunz g'reicht, weu's i jo ned schnaxln kenna hob, oba hoid trotzdem zwa Schetons (oiso an Hundata) ala fia mi braucht hob, oiso insgesomt (mit eahm) donn drei (entspricht 150 €).

Oba z'erscht hob i ma a no de Sarah (alane) gnumma, weu de Beatries desmoi auf amoi gmant hod, doss' goa ned küsst, obwoih i's jo eh sogoa scho zwamoi ghobt hob bei unsan vualetztn Besuch duatn!
Und de ane fesche (do foit ma jetzt leida da Nom' nimma ei ) - aa a Rumänin, oba mit longe schwoaze (oda dunklbraune) Hoa, woitat aa ned küssn hot's g'mant, desweng hob i mi daun hoit fia de Sarah entschiedn, nochdem de Crystal (und desmoi a ned amoi mehr ihr fesche Freindin Erika, de oba im Gegnsotz zua Cryst'l eh ned küsst hod) jo leida neama duatn is...
Immahin hot de Sarah wenigstns a küsst (a waun's grod amoi om Aufong a wengl gschmust hot ), olladings nur gegn an Aufpreis vun 20 €, oiso hob i ihra daun hoit den Zwanzga draufge'm.
Oba a sunst is de Sarah a recht a Liabe, a waun's hoid a wengl greßa is ois i, oba se schaut gaunz guat aus und mocht a komotes Sörvis mit "neinasechzga"-Stöllung und zum Obschluss no a wengl schnaxln, wobei se zerscht hobn woit, doss i auf sie auffekraxl - eascht nochher is daun a no a bissl g'rittn auf mir, oba do is' daun recht schnö gaunga, doss i kumma bin!
Und zum Schluss, weu ma no a bissl a Zeit khobt hom, hot's ma daun a no a wengl den Ruckn massiert.

Dazwischn homma natirle a wieda ausgiebig ogsteßn i mit'n Claud und zwischndurch aa mit de Madln, und a poa Wiaschtln homma uns aa wieda einezogn!

Sodale, des woa's daun eigentlich soweit mit mein easchtn Bericht in da Mundoat (in dem Forum hoit ) - i hoff er hot eich gfoin und waun nit, daun kaun i jo mein näxtn a gern wieda auf hochdeitsch schrei'm!

Oiso mocht sa's guat (oba ned zu oft )!


Und do is no de Bewertung vun da Sarah, de i eich no codig woa:
Optisch: z'friednstöllend
"Sörvis": sehr z'friednstöllend
P/L-Vh.: z'friednstöllend
ErotikF.: sehr z'friednstöllend


Ois donn - pfiat eich God olle mitanaund!
__________________
Je "saftiger", desto geiler!

PS: Im Gewinnfall bitte Freikarte(n) für's GoldenTime Wien. -lichen Dank!

Antwort erstellen         
Alt  03.03.2012, 09:45   # 10
Saftltrinker
~ El Saftos ~
 
Benutzerbild von Saftltrinker
 
Mitglied seit 7. May 2008

Beiträge: 234


Saftltrinker ist offline
Cool UPDATE aufgrund erneuter Buchung sowie diesmal auch "etwas anderer" Erfahrung... ;)

Hier meine neue Bewertung von Miriam:
Optisch: sehr zufriedenstellend (eine meiner derzeitigen - auch optischen - Favoritinnen dort )
Service: zufriedenstellend (aus gegebenem Anlass )
P/L-Vh.: zufriedenstellend (hätte eigentlich mit einem Jeton weniger gerechnet, aber es war geil )
ErotikF.: sehr zufriedenstellend (diesmal echt sehr geil und zudem gemeinsam mit Cloud-Strife )

Der dazugehörige aktuelle Bericht sowie jener über eine weitere dort inzwischen von mir gebuchte CDL (samt deren Bewertung) folgt demnächst...
__________________
Je "saftiger", desto geiler!

PS: Im Gewinnfall bitte Freikarte(n) für's GoldenTime Wien. -lichen Dank!
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:46 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)