HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   
Amateursex
Pamela statt Merkel ???

gratiszeiger.com | loquidoki.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > HUREN in München (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen




9


10


11


12


13


14


15


16


17


18


19


20


21


22


SB


23


24


25


29


SB


SB


SB


SB


SB



SB






Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  04.03.2017, 13:09   # 1
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.414


ssuunnyybbooyy ist gerade online
Thumbs up Katy - Wilder Badespaß - Baierbrunner22

Bild - anklicken und vergrößern
2017-03-04-PHOTO-00001205.jpg   2017-03-04-PHOTO-00001204.jpg   2017-03-04-PHOTO-00001207.jpg   2017-03-04-PHOTO-00001206.jpg   2017-03-04-PHOTO-00001203.jpg  

Katy - Wilder Badespaß
Zitat:
Bei mir erwartet Dich ein fabelhafter Service, auch zärtliche erotische Massagen! Wenn Du Lust auf ein wenig Spaß zu zweit hast, dann komm doch einfach vorbei oder ruf mich an.

Service: 69, AV aktiv (bei Dir), BDSM, Dreier, Erotik-Massagen, Fingerspiele, Französisch, GV, Küssen, Kaviar, NS, Rollenspiele, Striptease, Verbalerotik

Sprachen: englisch, italienisch, spanisch


http://www.rotelaterne.de/katy_hansa_
0151-75 61 25 89 -
München
Bayern
DE - Deutschland
Ich glaube das war mein erster Paysex-Fick in/an/um der Badewanne.

Katy´s breites Fahrgestell hatte mich schon längere Zeit gereizt, die selbstgemachten Handyfotos eher weniger. Das hatte lange Zeit meinen Drang gebremst.
Nun endlich neue Fotos an der Tür und schon gefiel sie mir optisch viel besser. Mal geklingelt und auch real ein wirklich schönes Ding, vor allem das Gesicht und die langen blonden Haare, das hat was. Ich schätze sie auf ca. 28/29 Jahre. Katy ist relativ groß und schlank gewachsen, flacher Bauch, der Arsch ziemlich breit.

Als ich klingelte, entließ sie gerade einen Gast. Sie müsse noch schnell duschen … „Ich auch!“ Da nahm sie mich einfach mit in die Badewanne. Gegenseitiges Abseifen und den kleinen Freund hatte sie auch bereits gut im Griff.
Ich hab gleich gefragt, ob ich jetzt Glück habe, mit in die Wanne zu dürfen. „Nein, das kann jeder haben, wenn er danach fragt.“
Katy hat meeega lange Nippel an den kleinen A-Cups. Man darf nach Herzenslust dran spielen, saugen, ziehen. Dann werden die Dinger immer länger und sie richtig wild.

Küssen im Stehen, dazu lief das warme Wasser aus der Brause über uns. Dann kniete sie in der Wanne nieder zum Gebläse.
Raus aus der Wanne, wurde erst mal stehend Doggy über den Beckenrand gefickt.
Dann schubste sie mich auf den Stuhl und setzte sich auf mich. Und wieder die langen, dicken Nippelchen saugen. Das Ganze dann noch reverse.
Als nächstes missioniert, sie zurückgelehnt im Sitzen auf dem Badewannenrand, ich stehend davor.
Katy ist sehr kreativ und sau frech drauf. Sie führte etwas Regie, das gefällt mir.

Dann zog sie mich aufs Bett und kniete sich Doggy vor den großen Spiegel, reckte ihren breiten Arsch in die Höhe, Oberkörper flach am Bett. „Komm fick mich jetzt fest!“ Sowas sagt man dem Sonnenjungen nicht zweimal.

Fazit: verrücktes Mädchen aber sehr nett, wilder abwechslungsreicher Fick
Empfehlung: ganz große Empfehlung … und unbedingt nach der Badewanne fragen

----------------------

Weitere Berichte zu "Katy - Wilder Badespaß" findest du evtl. hier...


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  21.06.2018, 05:55   # 21
subway
 
Mitglied seit 27. April 2007

Beiträge: 13


subway ist offline
Mit etwas Verzögerung nun ein Bericht von meinem zweiten Versuch bei Katy (zum ersten Versuch habe ich etwas weiter oben geschrieben).

Dieses Mal wurde der Termin eingehalten. Nette Begrüßung. Optisch ist Katy wirklich absolute Oberklasse. Die Fotos sind echt. Sie ist schön schlank und hat wunderschöne Brüste. Die im Thread angesprochenen etwas breitere Hüftpartie ist mir nicht aufgefallen bzw. ich fand sie nicht störend.

Allerdings: irgendwie hat es zwischen uns von Anfang an nicht so recht funktioniert. Sicher, sie hat sich Mühe gegeben (ihr Küssen ist prima), aber irgendwie hat etwas gefehlt. Zum Beispiel wurde die hier im Thread mehrfach beschriebene gemeinsame Dusche zu Beginn nicht angeboten. Als sie dann auch noch nach deutlich weniger als einer Stunde Schluß machen wollte, habe ich dann stattdessen Duschen zum Abschluss eingefordert - was dann aber (da das Programm von ihrer Seite aus schon beendet war) auch nicht mehr allzu aufregend ausfiel.

Fazit: Ansätze super und sie sieht auch prima aus. Viele Besucher werden sehr glücklich bei ihr werden. Allerdings klappt das halt je nach Tagesform wohl nicht immer.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.05.2018, 22:06   # 20
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 392


¡Latinas! ist gerade online
Red face

Satz mit x, was wohl nix.

Vorab: Ich kann die positiven Erfahrungen meiner Vorschreiber mit Katy leider ganz und gar nicht nachvollziehen.

Aber immer langsam.

Angelockt durch die Anwesenheit von Annabelle in der Machtlfinger war ein abendlicher Abstecher nach Obersendling angesagt. Vorher habe ich noch bei Annabelle nachgefragt, wie lange sie in München bleibt. Nur habe ich Depp doch glatt vergessen, gleich auch mal einen Termin auszumachen.

So schlage ich in der Machtlfinger 12 auf, steige die Treppen hoch und welch Glück! Der Zettel an Annabelles Klingel verrät, dass sie gleich Zeit hat. Denkste! Geklingelt, öffnet eine in ein Handtuch gehüllte Annabelle und sagt, dass sie leider gleich den nächsten Termin hat. Ich könnte aber einen Termin eine Stunde später bekommen. Hm, war mir dann doch zu lange und eine Stunde Runde um die Machtlfinger drehen, macht jetzt auch keinen Spaß. Also die Liste für Plan B rausgeholt. Erster Eintrag war Claudia im selben Haus. Nur leider klebte an der Klingel ein Zettel "ausgebucht".

Also auf zur U-Bahn und mal in der Baierbrunner 22 vorbeigeschaut. Da hatte ich mir gleich drei Damen ausgesucht: Katy, Luna und Isabella. Schweres Los. Aber die Reihenfolge an der Klingel soll entscheiden. So drücke ich den Knopf bei "Katy".

Ein paar Augenblicke später öffnet eine hübsche, blonde junge Dame, in einem Kleid aus einem Handtuch die Tür, sagt Hallo und zeigt mir den Weg in ihr Zimmer. Ohne Zweifel ist es Katy von den Bildern. Wiedererkennungswert sehr hoch. Lediglich die Haare scheinen mir etwas kürzer.

Im Zimmer angekommen, rattert sie die Preisliste runter "50 - 15 Minuten, 100 - 30 Minuten, <weiß nicht mehr> - 60 Minuten". Eigentlich hätte ich bei der Lustlosigkeit kehrt machen sollen. Nur leider hatte sich die Schaltzentrale in der Chefetage schon in ihre tarifliche Pause verabschiedet, nur ein Notprogramm für die lebenswichtigen Systeme am Laufen gehalten und ansonsten die Entscheidungskompetenz an ihren Stellvertreter ein paar Etagen tiefer delegiert. Dieser Vertreter stellte sich im Nachhinein wieder einmal als sehr voreingenommen heraus und in freudiger Erwartung einer daraus für ihn folgenden spannenden Tätigkeit nickt er alles widerstandslos ab. So gehorche ich ihm und 100€ wechseln den Besitzer.

Zwischendurch haut Katy mal kurz ab und muss telefonieren. Vorher befielt sie noch, dass ich mich ausziehen soll. Danach bringt sie ein Handtuch für die Dusche, haut erstmal ab, um mich dann später wieder ins Zimmer zu bringen. Dort lässt sie ihr Handtuchkleid fallen, springt auf's Bett und ja. Viele Worte fallen nicht, sie fordert mich nur auf, ihr zu folgen. Hier folgen noch immer keine Worte. Stattdessen übernimmt ihre Hand die Regie. Katy positioniert sich derweil immer so, dass man sie per Hand gerade so erreichen kann. Eine falsche Handbewegung und sie gibt mir zu verstehen, dass ich ihr Bereich wäre und meine Hände von mir fernhalten soll. Auch mal was neues.

So geht es einige Zeit dahin. Dann montiert Katy den Gebrauchsschutz, tut so etwas wie F, bevor sie zum GV aufsattelt. Abstand muss eingehalten werden. Na klar. Länger hält es die Jockey aber nicht aus, so wechseln wir und Katy legt sich hin. Hier ist erstmal auch etwas mehr Nähe möglich. Küssen geht mit zusammengekniffenen Lippen. Ihre Sache ist es aber ohne Frage nicht. Also lasse ich das sein. Missio läuft so dahin, Katy liegt regungslos mit geschlossenen Augen und zur Seite gedrehten Kopf da. Hin und wieder gibt sie mal einen Ton ab. Spaß macht es keinen, aber bringen wir es zu Ende. Säuberung übernimmt sie, bevor sie mich gleich zu Dusche schicken will. Also ich ihr antworte, dass ich das dann am Schluss mache, bietet sie noch eine kurze Massage an. Jetzt wird sie auch etwas gesprächiger.

Bald darauf ist sie fertig, ich ziehe mich an und wir verabschieden uns. Diesmal sind sogar Küsschen möglich. Als ich die Haustüre verlasse, schaue ich auf die Uhr und stelle trotz allem eine reichliche halbe Stunde fest. Allerdings für die Zeit vom Verlassen des Bahnhofs bis jetzt.

Keine Ahnung, ob ich Katy beim Finale ihrer Lieblingsserie gestört habe.

Wiederholungsgefahr: nein.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).

Antwort erstellen         
Alt  28.03.2018, 12:01   # 19
Benatia
 
Mitglied seit 20. August 2014

Beiträge: 276


Benatia ist offline
Katy - wirklich eine Granate

Attraktiv, intelligent, natürlich, sympathisch - und vor allem geil, ob in der Badewanne, Dusche oder auf dem Bett

Für mich eine der besten Dienstleisterinnen der letzten Jahre in München ... IMMER einen Besuch wert!

Und es gefällt ihr in München ...

Aber heute ist wieder meine absolute Lieblingsfrau in München aufgeschlagen ... das wird schwierig und teuer
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.03.2018, 18:16   # 18
Sunshine-Lover
"Technik durch Vorsprung"
 
Benutzerbild von Sunshine-Lover
 
Mitglied seit 7. September 2017

Beiträge: 94


Sunshine-Lover ist offline
Katy - ein sehr schöner Fick am Montag nachmittag

Hallo Gemeinde,
nach langer Zeit zog es mich heute mal wieder in die Baierbrunner 22.
Entgegen meinem üblichen Vorgehen habe ich diesmal keinen Termin ausgemacht, nach dem Motto: no risk no fun....
3. Stock: Isabella belegt - Katy frei. Also sofort geklingelt und es öffnet ein blonder Engel aus Alicante in Schlabberhosen - das gefällt mir immer viel besser als die komischen Strapse und High Heels, mit denen sich manche SDL aufbrezeln.
Das Geschäftliche konnten wir dank Katys gutem Englisch schnell regeln, ich habe mich für 100430 entschieden (die Alternative 150460 war mir beim Erstbesuch doch etwas zu riskant).
Leider war Katy diesmal nicht im Zimmer mit Wanne oder Dusche - irgendwelche Plansch-Orgien schieden damit aus.
Aber der Hammerbody, der sich aus den Schlabberklamotten schälte, war dann mehr als toll.
So ein junger schlanker Körper und der sexy Blick dabei - ich war einfach sprachlos.
Zum Glück übernahm Katy die Regie, packte die Sprühflasche mit Öl aus und gönnte mir eine Hand- und B2B-Massage vom Allerfeinsten.
Ich wollte das eigentlich erstmal nur still genießen, aber schon forderte mich Katy auf, sie zu berühren mit der deutlichen Betonung auf "überall".
Also arbeitete ich mich händisch zu ihrer feinen Liebeshöhle vor, was Katy offenkundig sehr gefiel und sie zu wohligem Stöhnen veranlasste.
Drei Finger konnte ich leicht unterbringen (vermutlich wäre auch mehr gegangen) und erlebte dabei, wie Katy in kurzer Zeit sehr, sehr feucht wurde.
Mittlerweile hatte Katy meinen besten Freund in seinen Arbeitsmodus geblasen, was dann unweigerlich zu einem heftigen Drei-Stellungs-Kampf führte.
Meinen Lieblings-Höhepunkt habe ich meistens als schöne KB mit HE - für Katy kein Problem (ohne Aufpreis), dabei durfte ich weiter ihre nasse Höhle bearbeiten.
Kurz darauf also feiner Abs(l)chuss auf Katys wunderschönen jungen Körper - danach noch netter ST (Katy fährt am 31.3. heim nach Alicante und kommt Mitte April wieder nach München).
Zweimal Duschen ohne Zeitanrechnung, Getränk angeboten - das war wirkliche eine geile halbe Stunde.
Hasta luego, Katy!
Antwort erstellen         
Alt  08.03.2018, 19:08   # 17
toyboy99
 
Mitglied seit 29. July 2016

Beiträge: 6


toyboy99 ist offline
Thumbs up Katy - launischer Volltreffer

War jetzt auch bereits diverse Male bei Katy, die eine absolute Servicegranate ist und 1:1 ihren Bildern gleicht, ergo seeehr lecker anzuschauen ist. Geschweige denn anzufassen...!

ZK, besser gesagt Knutschen, und GV sind absolute Championsleague!

Aber wie bei jeder "Sportart" kommt es bei Katy, mehr als bei vielen Damen der gleichen Liga, auf ihre Tagesform an. Wenn sie, warum auch immer, mal weniger gut drauf ist, spürt "Mann" das schon mal - aber fürs Viertelfinale der CL, langt's dann immer noch locker - um mal im gleichen Bild zu bleiben...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.03.2018, 22:38   # 16
tieferlegung
 
Benutzerbild von tieferlegung
 
Mitglied seit 23. May 2017

Beiträge: 18


tieferlegung ist offline
Und mal wieder in der Baierbrunner 22 vorbei geschaut, diesmal zu Katy. Ich hatte dringend eine Dusche nötig, nachdem ich hier den Bericht von @kommespaeter gelesen hatte

Ich kann es nicht so blumig schreiben wie mein Vorschreiber, aber die Duschsession hatte schon was richtig geiles. Die Katy ist dabei zärtlich, aber ohne Hemmungen, befummelt und lässt sich befummeln. Das ganze mit Glitschfaktor. Geil.

Danach leckte ich ihre warme Muschi erst im Stehen und dann auf dem Bett. Dann gib es ab ins Doggy, und da ist ihr Arsch ein toller Anblick. Abschluss dann im Reiter reverse.

Sehr geiles Erlebnis mit Katy. Das Andreaskreuz probier ich vielleicht auch mal aus.
__________________
Ich hup dir was
Antwort erstellen         
Alt  26.02.2018, 23:26   # 15
Thors Hammer
 
Benutzerbild von Thors Hammer
 
Mitglied seit 10. January 2015

Beiträge: 84


Thors Hammer ist offline
Katy

Die positiven und interessanten Berichte über Katy im LH waren Grund genug für mich, Katy einen Erstbesuch abzustatten. Sie verweilt zurzeit und voraussichtlich noch bis Anfang April in der Baierbrunner Straße 22. Die Terminvereinbarung mittels SMS auf Englisch für 100430 war problemlos. Mein Terminvorschlag wurde ohne jegliche Korrekturen akzeptiert, eine Bestätigung des dates kurz vor der vereinbarten Zeit war nicht erforderlich.
5 Minuten vor Spielzeitbeginn klingelte ich an ihrer Türe. Es rührte sich nichts. Also wartete ich, bis die Uhr vollständig abgelaufen war. Das erneute Betätigen der Türglocke zeigte dieses Mal Wirkung. Katy öffnete und bat mich mit einem bittenden Ausdruck in ihrem Gesicht um einen Aufschub um 2 Minuten. Als ich ihr diesen mit einem zustimmenden Nicken zugestand, schloss sich die Türe wieder. Anstatt mich in einem anderen Raum des Etablissements warten zu lassen, stand ich wie ein angeleintes Hündchen vor dem Fleischergeschäft weiterhin draußen. Die zwei Minuten dehnten sich auf zehn aus. Endlich öffnete sich erneut die Pforte zum Glück und Katies vorheriger Gast schlich sich an mir vorbei das Treppenhaus hinunter. Ich trat ein und wurde gleich ins Zimmer geleitet, das zwar klein, aber sauber und aufgeräumt war. Getränk und Dusche wurden angeboten und in Anspruch genommen. Nachdem sich die Liebesfee ebenfalls frisch gemacht hatte, ging es gleich zur Sache. Während ich auf dem Bett saß, durfte ich mich mit den während der oralen Massage immer länger werdenden Brustwarzen beschäftigen. Das war, um es vorwegzunehmen, auch schon der Höhepunkt der Veranstaltung. Es folgte nach Gummierung des Hämmerchens ein ausdauerndes Gebläse, das nach einiger Zeit in der 69er Position fortgeführt wurde. Meine Bemühungen, den von langen Schamlippen umrahmten Tempel der Lust zu verwöhnen, wurden ab und zu von einem leisen Stöhnen begleitet. Schließlich wurde verkehrt herum aufgesessen, das Hämmerchen ohne zusätzliche Gleithilfen restlos in der Liebeshöhle versenkt und bis zum Finale geritten. Das Hinterteil des Liebesfee, das ich währenddessen ausgiebig betrachten und berühren durfte, war bei weitem nicht so ausladend, wie in einigen Berichten geschrieben, sondern fügt sich dezent in das optische Gesamtbild ein. Die Säuberung des kleinen Rackers, insbesondere das Entfernen der Gummizelle, übernahm Katy.
An- und abschließend unterhielten wir uns noch ein wenig auf Englisch, bis es hieß, Abschied zu nehmen.
Antwort erstellen         
Alt  21.02.2018, 16:07   # 14
Madalena
LH Support
 
Benutzerbild von Madalena
 
Mitglied seit 5. July 2005

Beiträge: 672


Madalena ist offline
Post Update

Zitat:
Achtung ! neue Adresse. Jetzt wieder in der Baierbrunner22.


viele spass






__________________
Warum darf NUR Madalena solche Ankündigungen posten? Info...

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.12.2017, 18:38   # 13
Freshhaltefolie
Immer von der Rolle
 
Benutzerbild von Freshhaltefolie
 
Mitglied seit 22. November 2017

Beiträge: 64


Freshhaltefolie ist offline
https://www.laufhaeuser-muenchen.de/BB22/20Damen

und gleichzeitig in der Baierbrunner 22 in München.

Einfach ein Wahnsinn diese Frau wie sie das alles auf die Reihe kriegt.

Ich war im November bei Ihr in Augsburg, da hat sie mir erzählt, dass sie eigentlich in dieser Woche in Spanien bei Ihrer Familie sein will. Aber vielleicht ist sie ja da auch noch.

Mir waren bei meinem Besuch die 50Euro für Anal auch zuviel und habe mich anschließend geärgert.
Ein Besuch bei Ihr läuft einfach immer anders ab, als bei anderen. Sie hat mir nach dem anblasen im Stehen gesagt ich solle jetzt einfach mal stehen bleiben dann hat sie sich umgedreht ein Bein um mich geschlungen un d so haben wir eine ganze Weile gevögelt - Also sie auf einem Bein - einfach geil

Sollte sie wieder bei mir in der Nähe sein besuche ich sie zu 100%
Antwort erstellen         
Alt  20.12.2017, 02:21   # 12
Stefan12374
 
Mitglied seit 14. April 2017

Beiträge: 33


Stefan12374 ist offline
https://sexnord.net/profile/26710

Nun ist sie in Lübeck im hohen Norden.
Den Vorschreibern kann ich nicht widersprechen. Top Dienstleisterin, die sich voll hingibt und Spaß am Sex vermittelt. Nur die ZK waren sehr zaghaft, der Rest war Top.
Bezahlt hatte ich 80€. Halbe Stunde hatten wir Spaß! Anal würde mich bei diesem festen Hintern reizen. Aber dafür wird 50€ aufgerufen. Stolzer Preis...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.12.2017, 21:38   # 11
subway
 
Mitglied seit 27. April 2007

Beiträge: 13


subway ist offline
Das Baden oder Duschen usw. hätte ich auch gerne ausprobiert. Also: vor drei Tagen per SMS (auf Englisch) Termin für heute ausgemacht, gestern nochmal bestätigt. Jedes Mal schnell Antwort erhalten.

Und heute vor verschlossener Türe gestanden. Im Treppenhaus hingen noch Bilder von Katy, an der Türe nicht mehr. Ich habe dann die Hausdame rausgeklingelt, die erklärt hat, dass Katy heute morgen ausgezogen ist.

Auf SMS kommt nun auch keine Antwort mehr. Schade - hätte sie wenigstens Bescheid gegeben, dann hätte ich mir den Weg sparen können.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.11.2017, 15:16   # 10
JonnyClever
 
Mitglied seit 25. March 2015

Beiträge: 59


JonnyClever ist offline
@ kommespaeter

OK, jetzt weiß ich beim nächsten Mal, dass man mit Katy auch am Kreuz Spaß haben kann

Den Badewannenspaß mit ihr kenne ich zwar leider immer noch nicht, aber schon das Duschen ist Weltklasse... Das Feuchte Klitschige scheint ihr besonders Spaß zu machen - und jaaa: sie steht absolut darauf, dass die Finger bei ihr überall hinwandern, erkunden und schließlich eindringen

Sie ist mein absolutes 2017-Highlight in der von ihr angebotenen Kategorie

Obwohl man sie wirklich noch als Twen einschätzen könnte, steht bei ihr tatsächlich schon eine "3" vorne in der Altersangabe Durch ihre "Vorgeschichte" scheint sie aber trotzdem immer noch neugierig und offen für Neues zu sein.

In der Lerchen 5 war sie ja nur kurz - hoffentlich kommt sie (in 2017) noch einmal nach München!
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2017, 00:37   # 9
kommespaeter
 
Mitglied seit 22. November 2016

Beiträge: 165


kommespaeter ist offline
Thumbs up Zwei Dates in einem

Lachend geleitet mich eine blonde, schlanke Spanierin mit breitem Fahrgestell den Flur des Etagenbordells (das war noch in der BB22) bis zur offenen Tür am Ende und schließt diese hinter mir. Geil, ein Zimmer mit Dusche! Völlig klar, wie die Vorbereitung auf den Matratzentest ablaufen wird. Die "hottest bitch of Alicante" nimmt den Ball auf und macht mich unter der Brause so richtig scharf. Das Duschgel wird mit den Brüsten auf meinem Körper verteilt. Küsse. Geile Blicke. Meine Finger sind überall dort, wo der heiße Feger sie haben möchte – also praktisch überall. Zumindest dann, wenn meine Hände nicht gerade ihre Brüste kneten und die langen Nippel noch länger werden lassen. Immer wieder gönnt sie den Erkundungstouren der zehn unterschiedlich langen Fingern eine Pause, in der die Hälfte von ihnen allerdings die Armatur umklammert, während sich das Mundwerk der Heißblüterin dem opulenten elften Finger (in der Literatur darf man übertreiben, gell) widmet. Fünf Finger sind also gerade frei, um irgendeinen Like-Button zu drücken – aber sie sind zu keiner Handlung mehr fähig. Ein letztes Mal perlen Wassertropfen aus dem Duschkopf über unsere Haut, ehe wir die Glaskabine verlassen, uns abtrocknen und ans Eingemachte gehen.

Am Kreuz genagelt
In ihrem Zimmer befindet sich nicht nur eine Dusche, sondern auch ein Andreaskreuz. Lass uns spielen, Katy! Ich liefere mich der blonden Spanierin aus und fürchte fast, ihre Vorfreude ist größer als meine. Doch obwohl meine Hände festgebunden sind, quält sie mich gar nicht, sondern lässt mir einen feinen Blowjob angedeihen. "Ich kann machen, was ich will", sagt sie dann mit fragendem Unterton. Ich bejahe gespannt – und werde am Kreuz genagelt. In der Form habe ich Doggy noch nie zuvor praktiziert. Sie befreit im Anschluss meine Hände und zieht mir erstmals das Kondom vom Schwanz. Dann binde ich Katy ans Kreuz, küsse sie, sauge an ihren langen Nippeln, greife sie mir überall und verwöhne sie auch unten herum. Sie verpasst mir erstmals den Stempel "Bad Boy", denn ich setze noch die Feder ein. Aber ich kitzle sie damit nicht wirklich, sondern streichle damit sanft über ihren Körper. Kaum befreie ich eine Hand, droht mir die Frau Rache an und wichst mein Glied auch schon. Ich weise sie scherzhaft daraufhin, dass sie noch zur Hälfte gefesselt ist, erlöse sie aber kurz darauf. Rache als Zutat für ein neues Sex-Rezept klingt bei Katy sowieso nach einer geilen Sache. Wobei Katy vermutlich gar nicht mit Rezepten arbeitet, sondern intuitiv fickt – und das gefällt mir. Wir vögeln zum Ausklang mit viel Körperkontakt und Küssen in unterschiedlichen Stellungen auf dem Bett.

Nachkuscheln und anregende Plauderei nach der Action. Das Gesamtpaket war zwar bei meinem Debüt schon super, wird aber mit zunehmenden Besuchen noch besser. Nur die Reinigung ist weiterhin Chefsache – und der Chef bin offenbar ich.

Fazit: Jedes Mal mit Katy ist anders, denn sie ist sehr kreativ. Zum Glück stehen ihr je nach Zimmer mal eine Badewanne (grandios!) zur Verfügung, mal eine Dusche (toller Auftakt), mal ein Andreaskreuz (spannende Abwechslung). Aber auch ohne Schnickschnack geht Katy einfach geil ab – sie vermittelt pure Lust am Sex!
Zeit: Easy.
Verständigung: Ihr Englisch ist weit besser als meines.
Weiterempfehlung: Verdammt nochmal, geht endlich hin, sonst kommt sie mangels Gästen nicht mehr nach München!
Antwort erstellen         
Alt  14.07.2017, 10:29   # 8
JonnyClever
 
Mitglied seit 25. March 2015

Beiträge: 59


JonnyClever ist offline
Katy, immer wieder geil!

Von der blonden Spanierin kann ich gar nicht genug bekommen.

Schon das einleitende Duschen mit tiefem Fingern ist schon so geil. Und ich liebe ihre immer länger werdenden Nippel - herrlich

Im Bett sind dann alle möglichen Stellungen angesagt - sie mag wohl alle und es kann ihr gar nicht tief genug sein haha

Zudem ist sie eine intelligente Frau - für mich ist das auch sexy.

Wohl leider nicht mehr allzu lange in München - schade.
Antwort erstellen         
Alt  21.06.2017, 13:45   # 7
Troubadix
 
Mitglied seit 30. March 2016

Beiträge: 103


Troubadix ist gerade online
Talking Engagierter Service

Irgendeiner von euch ist schuld daran, dass ich Katy besucht habe. Eigentlich hatte ich Anja auf dem Plan, aber mein gewünschter Termin war nicht frei. Da die Baierbrunner Strasse für mich günstig gelegen war nahm ich Katy ins Visier, sie sieht auf den Bildern ja sehr lecker aus, die Berichte über sie sind auch gut, also ein paar freundliche SMS ausgetauscht und schon war alles klar.

Katy machte anhand der Fotos auf mich einen eher kleinen sehr zierlichen Eindruck umso erstaunter war ich als sie mir mit High Heels die Türe öffnete. Da ich nicht gerade der Größte bin überragte sie mich deutlich. Aufgrund dieses Größenunterschieds hatte ich bei den ersten zaghaften Küssen ein etwas seltsames Gefühl. Das besserte sich während der folgenden gemeinsamen Dusche, weil sie barfuß doch besser zu mir passte. Hier konnte ich dann auch ihren wunderbaren Körper erkunden, ihre kleinen Brüste mit den wunderbaren langen Nippel, ihren schon beschriebenen "breiten Hintern" würde ich als schöne breite Hüften beschreiben, - einfach eine geile Figur.

Nach der Dusche ging es dann aufs Bett, wo wir uns gegenseitig oral verwöhnten.
Vorsichtiges Fingern gestattete Katy anfangs nicht sehr tief, was sich aber änderte als sie richtig in Fahrt kam und in Teamwork besorgten wir ihr wohl einen Höhepunkt. Nun war ich dran, Katy begann erst französisch und nachdem sie sich auf mich gesetzt hatte startete sie einen gefühlvollen Ritt, den sie langsam steigerte bis ich mich nicht mehr zurückhalten konnte.

Nach einer weiteren Dusche ging es in die zweite Runde, mit einem tollen Blowjob brachte sie mich wieder in Einsatzbereitschaft und wir gingen verschiedene Stellungen durch. Katy zog in dieser zweiten Runde alle Register um mich ein zweites Mal zum Höhepunkt zu bringen, was sie mit der Aussage "I`ll finish what I`ve started" bekräftigte. Hab selten erlebt, dass sich ein Mädel so reinhängt, doch leider ohne Erfolg, was sicher an dem Umstand lag, dass ich aufgrund einer Diät nicht ganz fit war. Katy traf da absolut keine Schuld.

Fazit:
Katy ist ein hübsches Mädel, das sehr engagiert ist. Einzig die Zungenküsse waren bei mir etwas zurückhaltend und so kam bei mir nicht die rechte Illusion auf. Vielleicht ändert sich das ja bei einem weiteren Treffen.

Beste Grüße
Troubadix

Antwort erstellen         
Alt  20.06.2017, 17:53   # 6
JonnyClever
 
Mitglied seit 25. March 2015

Beiträge: 59


JonnyClever ist offline
Wiederholung

... war noch besser, leidenschaftlicher ... was für ein Klassemädel!

Wundert mich, dass hier nicht viel über sie berichtet wird. Liegt das an der Location? Die ich im übrigen absolut in Ordnung finde. Aber sie meinte schon, dass das Geschäft nicht so gut sei ... lang ist sie wohl nicht mehr da
Antwort erstellen         
Alt  07.06.2017, 11:30   # 5
JonnyClever
 
Mitglied seit 25. March 2015

Beiträge: 59


JonnyClever ist offline
Katy - eine ganz Süße

.... und naturgeil

Schließe mich dem Beitrag von Turm1 in größten Teilen an:

hübsche lebenslustige intelligente junge Frau - schon aufgrund ihrer Vitae kein Mädel mehr

Und wenn sie einmal in Fahrt ist, will sie nur noch eines: Gefickt und geleckt werden

Ihren weiblichen gewiss nicht zu kleinen Arsch finde ich übrigens klasse - vor allem wenn er einem tief ins Hohlkreuz gehend von ihr entgegen gestreckt wird

Wiederholung: Ein Muss
Antwort erstellen         
Alt  05.06.2017, 21:58   # 4
Turm1
 
Mitglied seit 13. May 2016

Beiträge: 28


Turm1 ist offline
Nettes Mädel

Da Samantha von der Meglingerstr. 39 Sonntagabend leider nur eine halbe Stunde Zeit gehabt hätte, entschied ich mich auf Grund der guten Kommentare der Vorredner mal Katy zu besuchen. Das hübsche Gesicht auf den Fotos war ja ganz nach meinem Geschmack. Aber der schon etwas brachial betitelte "breite Arsch" machte mir als Skinny-Liebhaber noch eine bisschen Angst.

Also angerufen und tatsächlich hatte Katy eine Stunde Zeit. Katy stand mit hübschen Gesicht und barfuß in netten Teilchen da. 150€ ist ok. Meine Frage nach der Badewanne wurde mit Kopfschütteln beantwortet. Die gibt es eine Etage höher. Also Pech gehabt.

Katy stand dann bald nackig vor mir. Ja, der Po von Isabella ist schon um etliches schmaler, aber er passt gut zu dem restlichen Körper. Und der ist ja bekanntlich nicht schlecht. Die kleine Brüste sind nach zwei Kindern nicht mehr ganz fest, machen aber noch ein gutes Bild. Über den flachen, festen Bauch staune ich jetzt noch. Die Kinder sind jetzt 10 und 7 Jahre, ein Bub und ein Madl.

Katy fühlt sich schon recht alt. Hm, 32 Jahre - davon träume ich. An die gut Erzogenen: Ich habe sie nicht gefragt. Nachdem sie nach meinem Alter gefragt hat, sagte sie mir Ihres.
Geschieden, Freude am Sex, gutes Geld für sich, ihre Kinder und ihre Eltern sind wohl gute Voraussetzung für ihren jetzigen Job. Und wir Männer können ja darüber glücklich sein.
Lustig war ihr Ausspruch: Todos los hombres de español son tontos. (Alle spanischen Männer sind dumm.) Das gleiche habe ich schon mal über rumänische Männer von einer Rumänin gehört.

Ein wenig beiderseitiges Herumfummeln im Stehen. Dabei schaut Katy mich nett an. Dann ins Bett. Katy liegt an der Bettkante auf dem Bauch. Die Beine angezogen und leicht gespreizt. Das sieht toll aus. Zartes streicheln des Popos ging schon mal nicht. Das ist sie kitzlig. Festeres Zupacken ist ok.

Dann habe ich zart ihre Muschi gestreichelt und gefragt, ob das kitzelt. Nein, das ist gut - Glück gehabt. Fingern innen war nicht erwünscht. Mit der Zunge durfte ich ein Stück hinein. Das tat ihr wohl gut. Nach längerer Zeit gab es dann zarte Luststöhner und ab und zu ein "Si". Ich dachte erst, es wäre gespielt. Aber nach ca. einer halben Stunde, Frauen brauchen wohl meist so lange, wurde Katy dann richtig feucht und manchmal kam ein wenig Luft aus der Vagina.

Ich war ihr wohl aber trotzdem nicht gut genug. Sie legte dann selber Hand an ihrer Klitoris an. Ich durfte "nur" noch Brüstchen kneten und das Löchlein mit der Zunge verwöhnen. So stellte sich aber bald der Erfolg bei Katy ein. Ohne eine Erholungspause drehte sie sich rum: Jetzt bin ich dran. So ein Energiebündel! Ich drehte sie wieder zurück und holte mit meine Teil in Doggy. Putzen nachher ist wohl bei Katy Männersache. Für mich kein Problem. Also quasi, wenn "breite Ärsche" so aussehen, wie bei Katy, ist das für mich ok.

Ein wenig quatschten und blödelten wir noch. Es war total lustig. Sie wäre eigentlich fast eine Frau zum Heiraten. Ein Dämpfer für mich: "Ich sollte bis zum nächsten Mal besser Spanisch bringen". Obwohl sie mich schonungslos zugetextet hat und ich sogar etliches verstanden habe. Naja, sprechen ist schon schwerer. War hoffentlich nicht so ernst gemeint. Übrigens kommt sie nach ihrer Aussage aus Alicante und hat mal Englisch studiert.

Also Katy ist ein tolles, lebenslustiges Mädel. Ich schließe mich den Empfehlungen an.
Antwort erstellen         
Alt  01.04.2017, 01:48   # 3
Zipfelmuetze
 
Mitglied seit 31. March 2017

Beiträge: 68


Zipfelmuetze ist offline
Thumbs up

Kann meine beiden Vorredner voll und ganz bestätigen. Katy ist eine super Frau, die viel Freude am Sex vermittelt. Kreative, hübsche Wildkatze. Action in und an der Badewanne kann ich wärmstens empfehlen, das macht sauviel Spaß. Katy legt wirklich Wert auf Berührung bzw. heftige Fummelei und fordert Nähe geradezu ein. Geküsst wird natürlich auch. Ganz klare Empfehlung!
Antwort erstellen         
Alt  11.03.2017, 15:55   # 2
kommespaeter
 
Mitglied seit 22. November 2016

Beiträge: 165


kommespaeter ist offline
Thumbs up Katy macht Spaß

Spanierin. Aha, das sind doch momentan alle Neuzugänge in der Stadt. Angeblich. Bei Katy dürfte es aber trotz der blond gefärbten Haare stimmen. Ebenso wie ihr Alter. Hätte sie ebenfalls auf Ende 20 geschätzt, es steht aber tatsächlich schon eine 3 vorne. Keine Bange, ich bin gut genug erzogen worden, sie nicht nach ihrem Alter zu fragen – sie rückte von alleine mit der Sprache raus. Fotos und Original stimmen absolut überein.

Sunnyboy, leider habe ich deinen Bericht erst nach meinem Besuch bei ihr gelesen. Badewanne wäre schon mal eine abwechslungsreiche Erfahrung. Allerdings hatte ich diesmal ohnehin zu wenig Zeit. Nur für einen Quickie. Eigentlich. War für Katy okay, für meinen Schwanz aber nicht.

Sie bittet mich aufs Bett und betont, dass ich alles anfassen dürfe. Ist schließlich Sex und da sei es doch Quatsch, möglichst großen Abstand herzustellen. Pluspunkt, kennt man bei Quickies auch ganz anders. Ihren Körper hat der Sunnyboy sehr treffend beschrieben. Dann machen wir, was man im Rahmen eines guten Quickies halt so macht: Blowjob, kurzer Ritt, Missionar, Doggy. Sie feuert auch an, unterstützt hinsichtlich Lustgefühl beim Doggy mit ihren Fingern an meinen Eiern. Aber ich habe mich an diesem Tag überschätzt. Bin nicht in der Verfassung für einen schnellen Abschluss. Und die 15 Minuten sind eigentlich bestimmt schon um. Also Verlängerung trotz eigentlich wenig mitgebrachter Zeit. Drücke mich aber wohl etwas unklar aus und bekomme erst einmal einen Handjob (quasi noch auf Quickie-Kosten) verpasst. Der ist ähnlich wie ihr Mundeinsatz von schnellerer Gangart. Parallel führt sie meine Finger so an ihre Muschi, wie sie es dort gerne hätte. Starker Service für einen Quickie, der von der Zeit her bestimmt schon vorbei war. Gefällt mir zwar ganz gut, aber die Eichel signalisiert plötzlich nur noch Überreizung. Mit der Hand geht ab diesem Moment ganz sicher nichts mehr. Diesmal äußere ich meine Verlängerungsabsichten unmissverständlich.

Katy wäscht sich die Hände, während ich einen weiteren Fünfziger auf den Tisch lege. Blowjob. Missionar. Sie klammert richtig und wird unter mir ganz wild. Absolut keine Berührungsängste; nutze die Möglichkeiten aber nicht aus. Zuzle ein bisschen an den Nippeln. Knabbere ein bisschen an ihrem Hals herum. Bin aber voll auf die Hauptsache fokussiert. Überquere die Ziellinie. Katy meint, für diesen geilen Fick müsse sie mich eigentlich bezahlen. Ja nee, is klar. Aber hören wir solche Schmeicheleien nicht trotzdem gerne?

Reinigung ist offenbar meine Aufgabe, wortlos stellt Katy die Kleenex-Box aufs Bett. Er duscht, sie duscht. Dabei bisschen SmallTalk. Hasta luego? Katy bleibt nach eigener Aussage noch ziemlich genau einen Monat.

Fazit: Sehr sympathische, lockere Frau mit guter Einstellung zum Sex. Fick mit relativ hoher Geschwindigkeit.
Zeit: Quickie ohne wirklichen Zeitdruck, Verlängerung problemlos.
Verständigung: Englisch, problemlos.
Weiterempfehlung: Ja.
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:01 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City