HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   
Amateursex
Meine Frau, die Hure ...

gratiszeiger.com | loquidoki.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > HUREN in München (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen




9


10


11


12


13


14


15


16


17


18


19


20


21


22


SB


23


24


25


29


SB


SB


SB


SB


SB



SB






Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  17.01.2003, 20:21   # 1
-
 

Beiträge: n/a


Thumbs up Katharina - schwarzhaarige dt. Rassefrau - Studio Dreams, Machtlfinger 12, EG links

Bild - anklicken und vergrößern
red_desous2.jpg   14648229041582696528_large.jpg   1464823349640811266_large.jpg   14648233411482573507_large.JPG   1469069431778266334_large.jpg  

Wer war schon im Vital in der Machtlfingerstr. 12 ? Gibt es Bilder von den Damen, wie ist der Service und die Preise ?
Danke

Alle Fotos: http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ments&t=101861

Zitat:
Katharina

schwarzhaarige deutsche Rassefrau
mit Traumkörper

verwöhnt Dich individuell ohne Zeitdruck.
Ich habe eine schlanke, sportliche Figur mit Konfektion 34/36, OW 75D bei einer Größe von 1,70m.

Tel. 0163-430 05 93

https://gratiszeiger.com/neu/kathari...me-fatale.165/

https://sexxxgirls.com/girl/katharina-304.html

81379 München - Obersendling, München
Studio Dreams, Machtlfingerstr. 12, EG links

Montag-Freitag 12.00-23.00 Uhr
Terminabsprache ab 10.00 Uhr möglich
Wochenende auf Anfrage
Terminvereinbarung auch per SMS möglich

Service: 69, AV aktiv (bei Dir), AV passiv (bei Ihr), BV / Spanisch, Dreier, Erotik-Massagen, Französisch, Fußerotik, GV, Lesbenspiele, NS, Rollenspiele, Verbalerotik
Zitat:
Zum Katharina SMALL TALK Thread geht´s hier lang...
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=163127

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  21.10.2009, 09:47   # 142
cajo81
 
Mitglied seit 27. February 2008

Beiträge: 173


cajo81 ist offline
Red face

Kann Dessert nur beipflichten !


Die Terminvereinbarung ist die reinste Katastrophe.

Hatte vor ein paar Monaten mehrmals versucht Katharina ans Telefon zu bekommen.
Ich wollte mir ihr dringend vor meinem ersten Besuch persönlich sprechen.


Aber die Hausdame/Telefonistin hat nicht wirklich viel kapiert. Immer wieder wurde ich auf spätere Uhrzeiten oder auf die nächsten 15min vertröstet.

Nach mehrmaligen Anrufen hatte ich dann einfach die Schnauze voll.
Da vergeht einem wirklich die Lust egal wie toll Katharina auch sein soll.
Antwort erstellen         
Alt  30.08.2009, 19:03   # 141
-
 

Beiträge: n/a


Thumbs up Katharina - sehr gerne wieder

Leider bedurfte es mehrerer Anlaeufe fuer mich, um der Katja endlich mal wieder nahe sein zu duerfen - ohne einen Termin ausgemacht zu haben.

Die Gute ist halt auch gut gebucht, wie auch ein paar andere Ladies in Muenchen, die im besten Sinne des Wortes professionell sind.

Womit man bei ihr durchaus rechnen muss, ist, dass man gerne so 10 - 15 Minuten die Vorfreude auf sie allein im Verrichtungszimmer steigern darf. Und man freut sich dann nur noch, wenn sie schliesslich hereinstoeckelt. Ich finde es (anders als moeglicherweise mancher Mitstreiter) sehr schoen, dass man sich mit ihr auch nett unterhalten kann (was ich uebrigens auch bei Nadja in der Lustlounge sehr nett finde). Sie weiss, wann die Zeit ist zu reden und wann die Zeit ist ruhig zu sein oder gar zu stoehnen ;-)

Im ueblichen Muenchener Preisniveau (100 fuer ca. 30 min Nettozeit) folgt dann fuer mich ein schoenes zaertliches GFS Programm, u.a. mit Streicheln, Eierlecken, ueber Franzoesisch zum GV (diesmal alles auf der Massageliege). Hier gilt ganz klar, dass sich Erfahrung auszahlt. Wenn ich so an mir selbst runterschaue, dann muss ich sagen: "Toll wie Katja es schafft, ihren geilen Body so toll in Form zu halten." Natuerlich ist sie keine 17 mehr, aber ehrlich gesagt bin ich da sogar froh drueber.

Drum von mir ein klares "Weiter so!"
Antwort erstellen         
Alt  12.08.2009, 22:25   # 140
tug_toy
 
Benutzerbild von tug_toy
 
Mitglied seit 2. May 2003

Beiträge: 767


tug_toy ist offline
und warum machst Du einen neuen thread auf: es gibt einen fast gleichnamigen, naemlich
"Katharina im La Bella Vita", letzter Eintrag im Juli 2009.

Und was Preise und Ablauf betrifft: wenn Du sie anrufst, erfaehrst Du es aus erster Quelle.

tt
Antwort erstellen         
Alt  29.06.2009, 22:41   # 139
lula
 
Benutzerbild von lula
 
Mitglied seit 27. June 2004

Beiträge: 687


lula ist offline
Cool Katharina

Und wenn ich schon dabei bin kann ich gleich von meinen letzten Besuch
berichten.

Wie immer bei Katharina war ich nicht an der 08-15 Nummer interessiert.
Als erstes fragte Katharina was sie anziehen sollte. Meine Antwort
was Schwarzes.

Und weiger ging es mir der Frage was wir anstellen.
Ich habe vorgeschlagen das wir ja mal das neue Kreuz testen koennen.

Dafuer braucht Katja aber noch ihren Werkzeugkoffer. Und weg war die Dame.
Auf dem Gang muss sie wahrscheinlich noch eine paar alte Bekannte getroffen
habe. Naja die Vorfreude hat ja auch was.

Und jetzt hatte ich es mit Katja der Strengen zu tun.

Ich wollte nochmal ausfuehren wie ich mir das jetzt so vorstelle aber Katja
erzaehlte mir das sie mir der Peitsche auch ihre Damen bei Kundenwunsch
erzieht. Na gut.

Bin anscheinend nicht der Einzige Kunde mit Sonderwuenschen.
Ich wurde also ans Kreutz gebunden. Ein Grund war schnell gefunden um mich zu bestrafen.

Ich haette sie betrogen. Steht alles im LH.
Ich glaube bei ihren Damen holt Katja nicht so aus.
Ich durfe mich dann neu binden lassen. Diemal Glied nach vorne.

Sie wuerde mich jetzt vergewaltigen. Mein Kleiner Freund hat sich auch gleich aufgerichtet.

Erst wuerde tuechtig geblasen und dann hat Katja sich auf High Heels den Kleinen reingschoben. Hoehe passt jetzt genau

Ihr koennte euch vorstellen wie ich gelitten habe. Die Dame hat wirkleich kein Einsehen.

Wir haben dann das O gewechselt. Das war jetzt eng aber ...

Sie hat sich noch meine Nippel vorgenommen bevor es im Bett gewechselt haben.

Jetzt durfte ich lecken. Die Mumu war schon ganz feucht und die Akustik auch nicht schlecht.
Ich habe Katja gefragt ob ich sie durch Lecken zum ... bringen kann. Die Antwort war Ja wenn du ausdauend lecktst und ich mich so hinlege.

Hat schon min. 10 Minuten gedauert. Meine Zunge war am Ende richtig lahm. Aber das Ende war nach meinen Geschmack. Ich denke der war Echt oder wenigstens super vorgetragen.

Nach der Nummer wollte ich nur noch eins. Also Katja drauf und in einer sportlichen Stellung weitergemacht. Zu einen Stellungswechsel kam es nicht mehr.

Es gab noch 10MIn. Smalltalk, Bussie und ich bin zufrieden abgezogen.

Ihr sollte euch mal die neue Bilder von Katharina auf ladies . de anschauen.

Gruss Lula.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.06.2009, 21:27   # 138
lula
 
Benutzerbild von lula
 
Mitglied seit 27. June 2004

Beiträge: 687


lula ist offline
Hallo Dessert,

Ich glaube da hast du Pecht gehabt. Bin oefters bei ihr und bin immer wenn auch
mit Verpaetung dran gekommen. Puenktlich ist Dame wirklich nicht. Dafuer schaut sie aber auch nicht auf die Uhr.
Ich wuerde sie vormittags mal anrufen. Eigentlich sollte das was gehen.

Gruss Lula.
Antwort erstellen         
Alt  17.06.2009, 22:40   # 137
dessert
Höhlenforscher
 
Benutzerbild von dessert
 
Mitglied seit 10. January 2002

Beiträge: 63


dessert ist offline
Thumbs down Zuverlässigkeit sollte zum guten Service gehören!

Die Zuverlässigkeit von Katharina lässt deutlich zu wünschen übrig. Vor zwei Wochen habe ich am Dienstag Abend bei Katharina angerufen und nach einem Termin gefragt. Ihre ‚Telefonistin’ hatte mir dann auch für 22:00 zugesagt. Rein vorsorglich rief ich gegen 21:00 nochmals an, rein nur um noch mal zu bestätigen, dass ich pünktlich da sein werde.
Ich hatte Katharina am Telefon, die mir mitteilte, dass es ja soo gut sei, dass ich noch mal angerufen hätte – sie kann den Termin nicht halten. Sie hat bereits schon einen anderen Termin für 22:00 angenommen – ihre Telefonistin hätte das nur nicht gewusst.
Ja, toll – für was hat sie denn die Telefondame, die Termine ausmachen soll und den Zeitplan ihrer ‚Chefin’ nicht kennt. Kann mal passieren, habe es ihr nicht soo übel genommen. War nur froh, dass ich die 70 km Anfahrt nicht umsonst gemacht hätte.

Gestern (wieder Dienstag). Wieder angerufen (war 19:20)
Die Telefonistin: Katharina hat ab 20 Uhr Zeit (in schönstem Osteuropäischen Dialekt)
Ich: Wie lange denn?
Sie: so lange sie wollen – sie hat bis jetzt keine Termine mehr danach. Sagen wir besser ab 20:20 dann hat sie noch Zeit sich vorzubereiten
Ich: oh, 20:20 schaff ich nicht – ist mir zu knapp, habe eine etwas längere Anfahrt
Sie: 21:00 geht auch
Ich: ok das passt. 21:00
Sie: wie heißt Du
Ich: meinen Namen gesagt – dazu noch einen Spitznamen, mit dem mich Katharina totsicher erkannt hat (Anspielung auf ihren Nickmanme im LH).
Sie: gut ich sage es Katharina
Ich: wie sicher ist es denn dass es klar geht
Sie: ich mache immer Termine für Katharina – ich weiß wann es geht.
Ich: fein, dann bis 21:00

Da ich ja schon ein gebranntes Kind bin, um 20:15 noch mal angerufen und nachgefragt.
Als sich die ‚Telefonistin’ dann erinnerte, dass ich der 21:00 Termin bin kam der Hammer!
Sie: Gast vorher hat verlängert und Katharina als Escort gebucht – ist schon weg. Tut mir ja soooo leid. Ruf morgen wieder an – dann hat sie Termine frei.
Ich: ist schon recht (genervt bis sauer). Werd ich bestimmt noch mal machen! (ja verarsch Dich doch selbst).

Beim erstem mal Versetzen hatte ich noch Verständnis – diesmal ist es aber zu viel.
Ich weis nicht, ob die gute Katharina etwas gegen mich hat – mir kam es bei den Dates davor jedoch nie so vor. Sollte es so sein, so fände ich es besser, offen und ehrlich zu sein und Spielchen dieser Art zu unterlassen (sie kannte meine Telefonnummer und hätte absagen können). Vielmehr aber schreibe ich es aber ihrer ‚fahrigen’ Art zu – so bekommt man auch schlechte Kritiken zusammen (über die sich eigentlich insgeheim ärgert). Eigentlich bietet sie eine passable bis gute Leistung, aber solche Randerscheinungen versauen den Eindruck.
Für mich ist sie leider unten durch!

So long
Dessert,
der hier vor ‚Schneiderfahrten’ warnen will.
Antwort erstellen         
Alt  04.05.2009, 15:30   # 136
MrPaulus
 
Mitglied seit 16. March 2007

Beiträge: 199


MrPaulus ist offline
München war bis vor einigen Jahren die totale Servicewüste. Ich kam aber in den 80ern und 90ern ab und zu nach Berlin. Es gab dort so nette Clubs wie das 1001 ( welches leider nicht mehr existiert) dort bezahlte man DM 130,-- für eine Stunde, mit allem drum und Dran inkl.ZK. Ich dachte ich seh nicht recht
Antwort erstellen         
Alt  04.05.2009, 07:59   # 135
Powerriegel
 
Mitglied seit 19. July 2002

Beiträge: 4


Powerriegel ist offline
OKok, bevor mich jetzt noch alle erschlagen: Schande über mich: Wusste auch nicht mehr, dass ich schon seit 2002 dabei bin und habe gestern ordentlich die Snatch-Listen durchgeackert.
Meine Frage hat sich damit erledigt, hab eine gute Adresse gefunden

Trotzdem Danke für Euer Feedback!
Power
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2009, 22:49   # 134
Liebesfreund
Der das Lieben liebt
 
Mitglied seit 11. November 2006

Beiträge: 881


Liebesfreund ist offline
@Powerriegel

wenn du nach 2-7 Jahren Mitlesen hier immer noch keine
guten Tips für deine Kunden gefunden hast,
und außerdem noch keinen einzigen Beitrag zum Nutzen der Lusthausgemeinde
gegeben hast,
solltest du dir eigentlich eine andere Frage stellen:

"Mach ich irgendwas falsch, daß ich keine sinnvolle Antwort kriege?"
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2009, 22:35   # 133
D4nte
---
 
Benutzerbild von D4nte
 
Mitglied seit 21. March 2007

Beiträge: 1.187


D4nte ist offline
Zitat:
Powerriegel

Geb.: 19. July 2002
Zitat:
(lese seit über zwei Jahren hier mit)
Na dann: Happy New Year 2005. Alternativ: Wie war das Koma?

Zitat:
Welche Tipps kann ich denn Besuchern geben, wenn ich nach Adressen für "netten Service" gefragt werde?
Das solltest du ja durch das Lesen hier langsam mitbekommen haben, besonders weil hier:
a) wahrscheinlich niemand Lust hat dir eine Auflistung der Hot-Spots zu posten
b) keiner weiß, was deine Gäste unter "nettem Service" verstehen

Viel Spaß weiterhin beim Lesen.
__________________
God grant me the serenity to accept things I cannot change,
the courage to change the things I can,
and the wisdom to know the difference
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2009, 22:32   # 132
kaffeeonkel
 
Benutzerbild von kaffeeonkel
 
Mitglied seit 9. February 2008

Beiträge: 769


kaffeeonkel ist offline
Kannst ja mal die Snatch-Listen durchackern, da sollten genügend Tipps dabei sein.
__________________
_____________________________________________
Cooler Sound für coole Leute
Partymix aus Lettland
DJ-TOP 50 aus Polen
House & Dance aus Polen
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2009, 21:38   # 131
Powerriegel
 
Mitglied seit 19. July 2002

Beiträge: 4


Powerriegel ist offline
Interessanter Thread hier, der mich auch zu meinem ersten aktiven Schreiben bringt (lese seit über zwei Jahren hier mit).
Welche Tipps kann ich denn Besuchern geben, wenn ich nach Adressen für "netten Service" gefragt werde? Dies Frage kommt sehr häufig, da ich im Tourismus arbeite, viele auslandische Gäste kommen und dann immer auf die jeweiligen hotels verwiesen wird. Nur ob die immer gute Tipps haben, bezweifle ich arg!
Meiner MEinung nach soll München den Gästen gut im Gedächtnis bleiben. Durchaus hilfreich ist ein postives Erlebnis im horizontalen Gewerbe.
Vielen Dank schon einmal für die Anregungen!

Beste GRüße
Power
Antwort erstellen         
Alt  29.04.2009, 21:11   # 130
tug_toy
 
Benutzerbild von tug_toy
 
Mitglied seit 2. May 2003

Beiträge: 767


tug_toy ist offline
Zitat:
Sowie die Dame beschrieben wird, kenne ich wohl früher vom Studio Vital in der Machtlfinger 12.
Ja, das ist sie.

Zitat:
Aber sie war in der Tat immer ein Erlebnis.
Ist sie nach wie vor!

Gruss,

tt
Antwort erstellen         
Alt  28.04.2009, 22:17   # 129
ramsesiii
 
Mitglied seit 15. February 2005

Beiträge: 2


ramsesiii ist offline
Sowie die Dame beschrieben wird, kenne ich wohl früher vom Studio Vital in der Machtlfinger 12. Mein Interesse hat sich nun mal verlagert. Aber sie war in der Tat immer ein Erlebnis. Und Ausdauersport. Skilanglauf im Winter, meines Wissen, macht sie auch. Daher die Fitness.

Gut zu wissen, wo sie jetzt zu treffen ist. Vielleicht ist wieder ein Besuch fällig
Antwort erstellen         
Alt  03.03.2009, 12:02   # 128
69er
ist nicht mein Jahrgang
 
Benutzerbild von 69er
 
Mitglied seit 29. July 2003

Beiträge: 936


69er ist offline
Zitat:
Andererseits...... hatte ich auch schon das Vergnügen in ein paar guten Klubs als es noch kein Aids gab also Ende der 70er Anfang der 80er. Da gab es verdammt hübsche und auch richtig geile frauen, für 150 Mark gab es die Stunde, Eintritt war damals 100DM und wenn es dich antörnte und du genug Geld hattest war für 250 blank angesagt mit allen schikanen.
Im Schieferhof und in einem Düsseldorfer Club Nähe Flughafen gab es bis in die 90er Jahre AO für 150,-,
bzw. in letzterem für 220,- DM mit 2 Frauen - das waren noch Zeiten...

Ich erinnere mich an meine erste Rotlichterfahrung in München, ebenfalls Anfang der 90er:
in einer Bar Nähe Hofbräuhaus Fummeln bei Sekt mit einer Transe für 400,- DM, au weia!
__________________
Seit 15 Jahren MitGlied in diesem neurotischen Hurenfreierforum... Gruß, 69er.
Antwort erstellen         
Alt  27.02.2009, 21:20   # 127
LustTiger
Amateur
 
Benutzerbild von LustTiger
 
Mitglied seit 28. March 2002

Beiträge: 180


LustTiger ist offline
nostalgie......nö

Ach Kuching, war ne schöne Zeit. alles noch ein bisserl weniger hektisch.
Ich hab damals schon manchmal in den Puffküchen gewartet und mit den anderen Mädels geschäkert. N´Kaffe umsonst war immer drin, paarmal hab ich auch beim Kochen mitgeholfen und dann mitgegessen. manchmal Zigaretten geholt oder mal ohne Uhr ein Mädel mit in die Stadt genommen.
Wir sind dann auch öfter noch um 5 im Bierteufel gelandet, ich manchmal mit 2 oder 3 Frauen und das war wirklich lustig. Taxi stand hinten am stand Ich hab dann regelmäßig rüffel gekriegt von den Kollegen......
Daher auch meine Affinität zum Gewerbe, ich hab da oft hinter die Kulissen geschaut und das war manchmal sehr unangenehm, aber meistens recht familiär.
Meingott wenn die freier oft hören könnten was die Frauen so über sie erzählen..........
Deswegen hab ich in München auch ganz gut gewußt wo man hingeht und wo nicht. Hab dann meine erste langjährige freundin "gelandet" und da war erstmal schluß mit dem Lotterleben, aber nach ein paar Jahren hats mich dann wieder auf die Piste getrieben.
Und was soll ich sagen, auch heute mit über 50 kann man noch große überraschungen erleben. Man muss sie nur kommen lassen dann finden sie dich !

Grüße
LustTiger
__________________
fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.........
Antwort erstellen         
Alt  27.02.2009, 00:26   # 126
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.986


kuching ist offline
Zitat:
Grüße an alle reiferen semester
Schönen Gruß zurück LustTiger! Ich habe damals den Tipp und die 50% von der Uhr eher gesaved um mein Studi zu finanzieren. But in Paris, Ende der 70iger ging auch noch verdammt viel AO. Young and reckless, für einen heutigen Spottpreis: GV, FO, ZK (manchmal, wenn die Hure dich mochte und Du jung genug warst ) für nen Hunni umgerechnet. Wenn Du Glück hattest in MUC ging auch ´mal ein "Stich" für den Fahrpreis. Mensch, ist das lange her...

Antwort erstellen         
Alt  26.02.2009, 23:45   # 125
LustTiger
Amateur
 
Benutzerbild von LustTiger
 
Mitglied seit 28. March 2002

Beiträge: 180


LustTiger ist offline
Wüste nicht - aber Steppe mit einzelnen Oasen

Gunni - da hast Du schon recht, verglichen mit vor 20 Jahren hat sich einiges in München (und außenrum- das darf man nicht vergessen IN der Stadt gibts immer noch keine, na sagen wir sehr wenige gute Klubs) getan. Allerdings ist das leider kein Vergleich mit dem Westen Deutschlands, Ruhrpott, Rheinland und Berlin.
Die Preise sind in München ca doppelt so hoch und das was in München als EXTRA verlangt wird ist anderswo Standard.

Andererseits...... hatte ich auch schon das Vergnügen in ein paar guten Klubs als es noch kein Aids gab also Ende der 70er Anfang der 80er. Da gab es verdammt hübsche und auch richtig geile frauen, für 150 Mark gab es die Stunde, Eintritt war damals 100DM und wenn es dich antörnte und du genug Geld hattest war für 250 blank angesagt mit allen schikanen.
Ich war damals als Student am taxeln, habe eine menge Leute in die Klubs gefahren, und manchmal wenn z.B. nach der bauma das Glück mir einige klubstiche pro nacht beschert hatte, hab ich den Zähler ausgeschaltet und meine provison vervögelt. Mag sein dass ich bischen über 20 und etwas knuspriger als heute auch anders auf die Mädels gewirkt habe, die waren teils richtig lieb zu mir. Aber eins weiß ich genau- mit genügend Geld konntest Du damals schon gewaltig viel Spaß- vielleicht auch mehr als heute- haben. Und damals waren deutsche Frauen in den Puffs auch nicht so Zickig wie heute ,sondern viele einfach "normal", sehr entspannend kann ich euch sagen.

Aber das hört sich jetzt so ein bischen an wie "Opa erzählt vom ersten Weltkrieg".............

Grüße an alle reiferen semester
May the blue one be with you
LustTiger
__________________
fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.........
Antwort erstellen         
Alt  26.02.2009, 11:37   # 124
gunni_12
Dran-Drauf-Drüber
 
Benutzerbild von gunni_12
 
Mitglied seit 19. July 2007

Beiträge: 447


gunni_12 ist offline
Als Münchner kenne ich nur die Szene hier in der Stadt. Ich bin mittlerer Weile seit über 20 Jahren im "Geschäft". In dieser Zeit hat sich einiges getan. Alle die von anderen Städten immer schwärmen und nicht verstehen können warum wir Münchner derzeit relativ zufrieden sind kennen die alten Zeiten nicht.
Wenn ich an meine Anfänge denke fallen mir nur ziemlich resulte und abgezockte Huren ein die nicht auf spezielle Kundenwünsche eingingen. Sie taten damals nicht mal so als hätten sie Spaß dabei. Meist gingen sie recht herz- und lieblos vor. Da kamen schon mal Kommandos wie : "Los mach fertig deine Zeit ist um". Man mußte auch ständig aufpassen, damit man nicht übers Ohr gehauen wurde. Das sogenannte "Fallenschieben" war gang und gäbe.
Für alles mußte man extra bezahlen. Ein Quicky 50 DM. (Quicky hieß damals maximal 5-10 Minuten). Dabei mußte man wählen zwischen Blasen oder Verkehr. Beides kostete doppelt. Oben ohne zusätzlich 20 DM. Anfassen der Brüsste zusätzlich 20 DM. Ganz nackt nochmal Aufpreis. Wollte man eina halbe Stunde wurde es richtig teuer. Meist lagen die Frauen dann leblos da und ließen sich emotionslos "bearbeiten". Kuscheln oder Küsse ging gar nicht. FO war unmöglich.
Der Höhepunkt war einmal als ein Kumpel von mir im Leierkasten mit einer Blonden auf dem Zimmer war. Die zog sich tatsächlich Gummihandschuhe an weil sie Schwänze aus hygienischen Gründen nicht mit bloßen Händen anfaßt. Als mein Kumpel sie auf die Brust küsste war das auch unhygienisch und sie warf ihn aus dem Zimmer. Als wir uns beim Geschäftsführer beschweren wollten warf er und kurzerhand aus dem Leierkasten und drohte uns Schläge an. Vielleicht versteht der eine oder andere nun warum wir Münchner mit der heutigen Situation zufrieden sind !!
Das alles änderte sich langsam aber sicher mit dem Fall der Grenzen. Erste fantastische Berichte vom tschechischen Grenzland drangen zu uns und wurden unter uns Hurenböcken gierig verbreitet. Dort sollen junge natürliche Frauen aus Techien, Ukraine und Rußland bis dahin unbekannten Service und günstigen Preisen anbieten. Es war unglaublich. Bei meinem ersten Besuch in Cheb war ich total aus dem Häuschen. Ich fuhr den Straßenstrich und konnte kaum glauben was ich dort sah. Lauter junge, hübsche Frauen. Alle total nett, offen und natürlich. Zum ersten mal in meinem Freierleben bekam ich Girlfriendsex. Küssen, Kuscheln, Blasen ohne Gummi, alles Nackt, anfassen wo man will, lecken, kein Zeitdruck, nette Gespräche, Spaß am Sex - alles was ich aus München nicht kannte gab es dort. Ich fuhr wie viele andere auch regelmäßig ins Grenzland und trug mein Geld dorthin. München hatte ich total den Rücken gekehrt. Es war eine tolle Zeit. Eine Art Goldgräberstimmung tat sich auf.
Zuhause in München brach der Hurenmarkt zusammen. Die Umsätze gingen massiv zurück. Langsam machten sich die Betreiber gedanken und merkten daß nur ein Wandel des Angebotes ihr Geschäft wieder retten kann. Durch den Zuzug von Osteuropäischen Liebesdienerinnen wurde nun der Service immer besser und hat nun ein Niveau erreicht, den es ohne die Grenzöffnung nie gegeben hätte. Inzwischen gibt es in Deutschland so guten Service, daß die Nachtclubszene in Tschechien im Sterben liegt. Dort haben nämlich die Leistungen nachgelassen und die Preise massiv angezogen.

Vielleicht kann jetzt mancher der die alten Zeiten nicht kennt verstehen warum wir Münchner heute relativ zufrieden sind. Wobei wir natürlich nichts dagegen haben wenn der Service noch besser wird und die Preise günstiger
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2009, 22:27   # 123
D4nte
---
 
Benutzerbild von D4nte
 
Mitglied seit 21. March 2007

Beiträge: 1.187


D4nte ist offline
Zitat:
übrigens ist München immer noch teurer als viele andere Städte logisch, aber gerade deshalb kommen die hübschen Mädels auch gerne her und machen eben oft wirklich einen prima Service
Und lassen sich jeden Scheiss extra bezahlen. Ich könnte mit den normalen Stundensätzen (~150€) prima leben, wenn es damit getan wäre.
Aber auch das hat sich ja teilweise geändert bzw. gibts ja AI-Läden.
Nur eben der teure Münchner Basissatz und dann noch die Extras, das finde ich zum
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2009, 14:08   # 122
felix
 
Mitglied seit 2. April 2002

Beiträge: 210


felix ist offline
@Harry 39 - Tschuldigung, aber da hast zwei Iris miteinander verwechselt, die Iris aus Heidelberg hat nur als TM gearbeitet, ist dann mit ungefähr 40 ausgestiegen und dürfte noch quietschvergnügt leben, aber die andere kannte ich auch...
übrigens ist München immer noch teurer als viele andere Städte logisch, aber gerade deshalb kommen die hübschen Mädels auch gerne her und machen eben oft wirklich einen prima Service
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2009, 10:52   # 121
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.986


kuching ist offline
Mir bleibt nichts anderes, als dem zuzustimmen. Gemessen an den Pay-Sex-Erlebnissen in MUc vor 30 Jahren, leben wir nun im Schlaraffenland. In MUC war es immer schon teurer als anderswo, damit werden wir leben müssen.

Zitat:
Aber Fkk-Clubs sind nach wie vor top wenn man ein paar Stunden Zeit ca. 200 E mitbringt und sich amüsieren und erholen will. Ich kenne inzwischen das Palace, die Oase, das World in Hessen das Artemis Berlin, Samya Köln , aber auch in diesen Clubs ist die Gefahr eine Niete zu ziehen oder enttäuscht zu werden gar nicht unerheblich.
Auch das ist mehr als richtig. Es passiert leider immer wieder ´mal, vor allem, wenn man kein Stammgast ist, selbst im Cola, in dem ich seit meiner Geburt hier nicht mehr war.

Zitat:
Aber so soll es anscheinend sein und ich freue mich über alle diejenigen die nach wie vor fleissig per PN regen Austausch pflegen.
Das mit dem Austausch der "besten" Adressen per PN läuft natürlich dem Sinn dieses Forums alles in allem doch zuwider. Ich weiß, wer möchte schon den "read only" mit seiner Zuckerschnecke bedienen. Eine gewisse Frustration macht sich auch breit, wenn Einige schreiben und die Masse schmarotzt. Das ist das Risiko eines solchen Forums und sozusagen der unangenehme Nebeneffekt. Allerdings führt der ausschließliche Austausch per PN schleichend auch zum Tod des Forums und ein "read only" wird damit erst recht nicht zum Schreiber. Stellt Euch vor, die Masse würde Berichte nur noch per PN austauschen, wie sollte dann Neues dazu kommen?
Antwort erstellen         
Alt  19.02.2009, 22:55   # 120
gonzo
der mit dem schwanz tanzt
 
Benutzerbild von gonzo
 
Mitglied seit 8. November 2001

Beiträge: 1.588


gonzo ist offline
Wink München ist Diaspora

aber nur was den Service angeht! Für´s gleiche Geld wird überall in der Republik mehr geboten, aber das ist eine "neverending story"! Leider halten sich mittlerweile auch alle diejenigen mit Tipps zurück, die die eine oder andere Schnecke mit besonderem Service erwischt haben. Aber so soll es anscheinend sein und ich freue mich über alle diejenigen die nach wie vor fleissig per PN regen Austausch pflegen. Euch sei Dank und weiterhin viel Spaß GG :~11 11:
__________________
sei gegrüßt von gonzo dem der mit seinem schwanz tanzt
Antwort erstellen         
Alt  19.02.2009, 19:28   # 119
Harry39
 
Benutzerbild von Harry39
 
Mitglied seit 12. October 2007

Beiträge: 310


Harry39 ist offline
Naja, Iris, das war doch das Mädel mit dem Werbeslogan "Iris gegen den Teuro", allerdings hatte die Guteste dann Hepatitis und hat bis zu ihrem Tod weitergearbeitet...! Also so ganz ohne war das mit ihr auch nicht. Aber sie hatte natürlich einen hervorragenden Ruf.
Antwort erstellen         
Alt  19.02.2009, 00:44   # 118
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.566


woland ist offline
Ich kenne die Paysex-Szene in München nun schon 40 Jahre und nur anfügen, dass sie vor deinem Berichtszeitraum noch tiefer im Keller war (IMEX-Haus, Hohenzollernstr. 111 u.dgl.), ganz zu schweigen von 5-Mark-Nutten am Viktualienmarkt ... brrrr. Freilich sind die Highlights immer noch an einer Hand abzuzählen und fast alle in der 160 €-Kategorie ...
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:22 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City