HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   
MILF Sexkontakte

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > HUREN in München (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen

7


8


9

Das neue Anzeigenforum
für Girls & Clubs


10


11


12


13


14


15


16


17


18


19


20


21


22


SB


23


24


25


26


27


28


29


SB 9


SB 10


SB 11


SB 12


SB 14


31


32


33


34


37



38


39


40

^ Bannertausch ^





Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  17.01.2003, 20:21   # 1
-
 

Beiträge: n/a


Thumbs up Katharina - schwarzhaarige dt. Rassefrau - Studio Dreams, Machtlfinger 12, EG links

Bild - anklicken und vergrößern
red_desous2.jpg   14648229041582696528_large.jpg   1464823349640811266_large.jpg   14648233411482573507_large.JPG   1469069431778266334_large.jpg  

Wer war schon im Vital in der Machtlfingerstr. 12 ? Gibt es Bilder von den Damen, wie ist der Service und die Preise ?
Danke

Alle Fotos: http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ments&t=101861

Zitat:
Katharina

schwarzhaarige deutsche Rassefrau
mit Traumkörper

verwöhnt Dich individuell ohne Zeitdruck.
Ich habe eine schlanke, sportliche Figur mit Konfektion 34/36, OW 75D bei einer Größe von 1,70m.

Tel. 0163-430 05 93


http://sexxxgirls.com/girl/katharina-304.html

https://gratiszeiger.com/neu/kathari...me-fatale.165/


81379 München - Obersendling, München
Studio Dreams, Machtlfingerstr. 12, EG links

Montag-Freitag 12.00-23.00 Uhr
Terminabsprache ab 10.00 Uhr möglich
Wochenende auf Anfrage
Terminvereinbarung auch per SMS möglich

Service: 69, AV aktiv (bei Dir), AV passiv (bei Ihr), BV / Spanisch, Dreier, Erotik-Massagen, Französisch, Fußerotik, GV, Lesbenspiele, NS, Rollenspiele, Verbalerotik
Zitat:
Zum Katharina SMALL TALK Thread geht´s hier lang...
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=163127

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  28.05.2013, 07:28   # 194
ErotikER
 
Benutzerbild von ErotikER
 
Mitglied seit 26. August 2002

Beiträge: 558


ErotikER ist offline
Cool Katharina

Ich kann aus meiner dreimaligen Erfahrung mit Katharina eigentlich nur Positives berichten!
Sie ist sehr freundlich und kundenorientiert, hat trotz ihrer "Jahre" einen Topbody, weil sie offensichtlich trainiert und gute Muskeln hat. Daher ist ihre Muschi auch schön eng, weil sie es sehr gut beherrscht, ihre Beckenbodenmuskulatur zu benutzen!
Die Silikontitten sind lecker und groß, der Arsch knackig.
Der Service ist fair und professionell gut.

Das einzige Manko ist ihre Laberei - da blutet einem echt das Ohr. Ich finde es nach dem Fick schon immer nervig, aber wenn man davor auch schon zugetextet wird, turnt mich das jedenfalls ziemlich ab, wenn man(n) eigentlich zur Sache kommen will.
__________________
Liebe Grüße, ErotikER

------------------------------
Pinnochio sagte schon: Wie die Nas' des Mannes...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.03.2013, 21:53   # 193
-
 

Beiträge: n/a


hatte Bock auf Latex. Also zur Katharina. Schon etwas in die Jahre gekommen, aber geiler Body (ARSCH!).
Sehr motiviert. Hab mir was nettes mit Steifeln und weißem Latex ausgesucht. Auf die verstellbare Liege (viel bla, bla über die Liege, wie toll die doch sei). Dann mit einem Strumpf die Eier abgebunden. sehr gut.

Dann mit speziellem, extra dünnem Conti sehr gut geblasen (ohne die Geschichte der Internetbestellung zu vergessen). Danach anderen Conti drauf und ausdauernd in der Hocke gefickt. SEHR GENIAL!

Dann im Stehen von hinten gefickt. Geiles Ärschchen. Hat mich auf die Idee gebracht, noch AV nachzubuchen. was dann auch der Abschluß war.

Dann hab ich noch Geschichten von Haarschneiden, Fans extra aus dem Osten der Republik angereist und Latexshopping in London über mich ergehen lassen. Sie hatte die 50€ extra für AV vermutlich vergessen, aber ich bin leider ne ehrliche Haut!
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2013, 20:09   # 192
lula
 
Benutzerbild von lula
 
Mitglied seit 27. June 2004

Beiträge: 683


lula ist offline
Smile Oops i dit it again.

Nachdem mich Katharina motiviert hat eine Dildo Maske zu erwerben, musst das Ding natürlich auch getestet werden. Und wo geht das besser als bei der Fetisch Queen selber.

Also auf nach München. Wie beim letzten Mal konnte es ohne Pause losgehen. Es folgte der Blick in den gut gefüllten Kleiderschrank. Meine Wahl fiel auf Schwarz und Brustfrei. Bei den Titten keine Wunder. Ihr wisst was ich meine.
Und wie ich es den gern hätte. Ich sagte kein Bohren bei mir und diesmal keine Schläge. Mein Freund mag das nicht.

Nach eine kurzen Pause konnte es losgehen. An der Decke hängt jetzt eine Stange. Die Arme müssen nach oben und Ruck Zuck ist man der Dame wieder ausgeliefert. Sie fragte mich was ich in letzter Zeit so getrieben habe. (Aufpassen das ist eine Fangfrage)

Ich meine das könnte sie ja im LH nachlessen. Falsche Antwort. Mein Hinter wurde rot.

Ich wollte sie noch daran erinnern das ich ja eigentlich keine Schläge wollte. Aber das habe ich lieber gelassen.

Mein Freund sollte jetzt umerzogen werden. Die Dame zeigte mir so ein Ledergeschirr das meine kleinen Freund einengen sollte und deweiteren sollte er mit einen netten Gewicht beschwert werden

Aber so einfach was das auch nicht. Das Ding wollte nicht ran. Mein Glied wäre einfach zu groß.

So eine Ausrede liebe ich. Ich konnte mir auch eine paar dumme Kommentare nicht verkneifen. Mein 2 Fehler.


Katharina hat mich kräftig an den Eiern gezogen und schon ging es. Desweitern wurde jetzt unter verschärfen Bedingungen weitergemacht. Das heißt die Brustklammern kamen zum Einsatz. An die Dinger muss man sich auch erst gewöhnen. Aber wenn ich daran denke das bei den Nicht Softies der Gummi Überzug runter muss möchte ich nichts gesagt haben.

Weiter ging es mit Französisch. Mein Nippel wurden auch noch verwöhnt. Das heißt Klammer runter lecken. Klammer wieder rauf. Echt geil. Natürlich gab es auch noch ein paar Schläge auf den nackten Popo.

Aber nach kurzer Zeit meine die Dame dass sie jetzt endlich einen Schwanz in der Mö..e braucht. Ich wurde losgebunden.

Katharina wollte jetzt mit Reizstrom weiter stimulieren. Ich war davon nicht so begeistert da ich damit bis jetzt keine guten Erfahrungen gemacht hatte. Da ich aber eh gebunden war und meine Proteste wohl zu harmlos waren, musst das natürlich getestet werden. Eine Elektrode wurde unter den Eiern und die andere am Glied befestigt. Der erste Eindruck war wieder nicht so toll aber mit der Zeit hat es mir doch mehr als gefallen.

Katharina hat von Zeit zu Zeit die Spannung erhöht. Meist unaufgefordert.

Und wie fühlt sich das an? Wie Wellen die sich ihren Weg durch das Glied bahnen. An der Eichel kribbelt es dann.

Ich musste jetzt erst mal tüchtig ihre Mummu lecken und wurde durch guten Sound belohnt. Endlich kam die Dildo Maske zum Einsatz. Tolles Feeling wenn es so auf und ab direkt vor der Nase zur Sache geht.

So las ich mir das gefallen. Allerdings ist die Kathi auch nicht von gestern und so hörte ich bald das ich auch mal was für mein Geld tun könnte. Die Mummi direkt über mir motivierte mich schon ungemeinn. Also nich klagen sondern auf und nieder immer wieder.

Im Anschluss wurde noch ein wenig weiter geleckt. Ich wurde losgebunden so das ich bei Katharina sportlichen Stellungen ich ihr ein wenig zu Hand gehen konnte. Die Dame war top in Form und turnte wie eine wilde auf meinen Helfer herum.

Bei mir wurde es weiter unten immer brenzlicher. Es ging feucht zu und der Reizstom wurde anscheinend immer besser geleitet. Ich hatte so das Gefühl das es jetzt wohl zum Fuckenschlag kommen müsste. An Pausen oder Stellungwechsel war nicht mehr zu denken so haben wir bis zuletzt …

Meine ersten Worte nach der Erlösung waren : Katharina kannst du jetzt deinen Strom abschalten!!! Ich muss schon sagen so ein Orgasmus mit Reizstrom ist schon was besonders. Katharina hat mir erzählt dass manche Kerle gar nicht genug Storm bekommen können.

Katharina weiß natürlich auch was zu tun ist. Dank von Lula.

Fazit: Nach dem ich wieder weis wo vorne und hinten ist sage ich nur ein wieder : Ein echt geiles Event.
Antwort erstellen         
Alt  19.12.2012, 20:29   # 191
tannenzapfen
 
Mitglied seit 5. June 2006

Beiträge: 19


tannenzapfen ist offline
Nach längerer Zeit wollte ich mich mal wieder von der geilen Katharina verwöhnen lassen.
Per SMS einen Termin für 18:00 Uhr ausgemacht.
Katharina öffnete mir selber.
Nach Abklärung des Outfits wurde erstmal geduscht.
10 Minuten später kam Katharina ins Zimmer, was für ein Anblick.
Zuerst gab es eine Streichelmassage und nach dem umdrehen wurde mein kleiner Freund nach anlegen des Gummis verwöhnt.
Nun musste ich mich auch um Katharina kümmern und mit geilen Zungenküssen und verwöhnen der Brüste habe ich Sie von der Kleidung befreit.
Unsere Aktion verlagerten wir aufs Bett wo ich ihre Lustspalte verwöhnte.
Das Gestöhne von Katharina wurde immer lauter und die Spalte immer feuchter.
Nun fickten wir in verschiedenen geilen Stellungen bis wir beide explodierten.
Es war wie immer eine super geile Aktion und werde mich bestimmt im alten Jahr nochmal verwöhnen lassen.
Danke Katharina!!!
Antwort erstellen         
Alt  30.11.2012, 22:26   # 190
lula
 
Benutzerbild von lula
 
Mitglied seit 27. June 2004

Beiträge: 683


lula ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
Aufnahme27.jpg  
Nachdem mein letzter Spontanbesuch bei Katharina an der Haustür endete, da hilft es auch nichts wenn man Stammgast ist, habe ich mich diesmal angemeldet. Ich war wie vereinbart um 20:00 bei ihr und es konnte auch gleich losgehen. Respekt. Wer Katharina kennt, weiß von was ich rede.

Nach einen Blick in die Garderobe war klar, dass es mal wieder die blaue Lack Schwesterntracht sein musste. Dann wurden die Tools unter Augenschein genommen. Ich habe mich mal wieder für einen übergroßen Umschnalldildo entschieden. Der ist sogar noch ein wenig größer als der von Model Viagra aber nicht so hart. Katharina meine, ich soll mal nicht übertreiben und klein anfangen.
Aber ich lies mich nicht bekehren. Gut wenn ich es nicht anders haben möchte. Und da Katharina immer noch Bedenken hatte, wurde der aufblasbare Anal Plug auch noch mit rausgelegt.

Nach einer kurzen Dusche konnte es losgehen. Schwester Katharina wollte meine Potenzprobleme behandeln. Dazu wurde ich ans Bett gebunden. Ich durfte jetzt erst mal die großen super Silikontitten lecken. Die Dame bevorzugt die harte Gangart. Beißen kommt besonders gut an. Den Nippel konnte man ansehen das die Behandlung gefiel. Danach wurde mein bester Freud top verwöhnt.

Es folgte eine strenge 69. Warum streng? Meine Nase hing schon fast im Anus fest und es gab einen Versorgungsengpass bei der Frischluft. In nicht zu kurzen Abständen wurde der Po ein wenig angehoben und ich hörte den Befehl endlich tüchtig weiter zu lecken. Den Kitzler war viel zu weit weg. Natürlich habe ich geleckt bis die Luft wieder knapp wurde. Katharina hat mir derb zugesetzt. Aber ich will nicht klagen. War natürlich schon geil.

Die Stellung wurde gewechselt. Katharina machte unter bei mir weiter. Ich fragte ob die Dildo Nummer vorbereitet wurde. Natürlich. Ich sagte sie könnte auch mit 2 Fingern. Die Antwort war das sie schon bei 3 war. Die Plug fand darauf hin ohne Probleme seinen Weg. Sie zeigte mir ihre hervorragenden Sprachkenntnisse (Franz.). Zwischendurch gab es immer wieder mal ein zischen und ich merkte wie es mir unter rum eng wurde. Es wurde tüchtig geleckt und gepumpt und geleckt und ...

Der Plug vibrierte auch sehr intensiv. Nach dem franz. Unterricht wurde ich Wild West Manier zugeritten. Und wie. Aber das Bett hielt. Das war wohl zu viel für den Plug der sich selbständig machte. Katharina meinte das kommt ihr gerade Recht und es wäre jetzt Zeit den großen Umschnalldildo bereit zu machen. Zum Wechsel in die Doggy wurde ich losgebunden. Ich war gespannt. Ohne den süßen Schmerz wurde ich voll ausgefüllt. Katharina war bis zum Anschlag drinnen und die sportliche Lady hat sich die Gelegenheit nicht nehmen lasse, immer wiedere richtig zuzustoßen.

Ich konnte mal wieder nicht klagen. Mein Helfer mochte das Ganze nicht so. Und Katharina konnte jetzt endlich meine Potenzproblem behandeln. Sie sagte da hilft nur fic.en. Warum nicht

Und so wurde fröhlich in verschieden Stellungen ihr wist schon …
Gerade noch rechtzeitig fiel ihr das Obst und Gemüse ein das ich dabei hatte. Mit der Gurke konnte ich bei ihr nicht landen. Die Dame will ihre enge Möse auch behalten. Ich dachte schon daran zu fragen ob ich evtl. Aber den Gedanken habe ich lieber schnell verworfen.

Die Banane gefiel ihr aber besser. Also rein damit. Natürlich direkt vor meine Nase. Erste Reihe. Es dauerte nicht lange da wurde ich aufgefordert mitzuhelfen. Gerne. Das war nett anzuschauen wie das Teil so rein und raus. Katharina war mit Feuereifer dabei obwohl das Teil kalt war. Das Weib ist einfach nur naturgeil.

Beendet habe ich die Sache in der Doggy. Diesmal war ich am Drücker. Schön hart und tief. Ich hatte noch eine Rechnung offen.
Meine 45 Min habe ich natürlich voll überzogen. Katharina schaut aber nicht auf die Uhr. Ein schönes Trinkgeld und schon passt es. Als Nachspeise gab es noch die geschälte kalte Gelbe für die Dame.

Wieder mal eine tolle Nummer bei Katharina. Muss auchh bald mal wieder hin. Die Dame hat neues SM Spielzeug bestellt. Ich werde berichten.
Antwort erstellen         
Alt  16.10.2012, 14:34   # 189
Amusement84
 
Mitglied seit 6. July 2012

Beiträge: 28


Amusement84 ist offline
Hallo zusammen,

Endlich komme ich mal zu meinem ersten Bericht.

Ich rief gestern spontan bei Katharina an und hatte Glück kurzfristig einen Termin zu ergattern.
Telefonisch ist sie wirklich nicht optimal zu erreichen, allerdings per SMS kein Problem.

Nach ewiger Parkplatzsuche klingelte ich pünktlich an der Tür und wurde von der Hausdame in Katharinas Zimmer gebeten. Alles sehr sauber und Schick eingerichtet. Und die elektrisch verstellbare Massageliebe ist ein Traum

Katharina kam dann gleich ins Zimmer und ich kann euch sagen... Wow was dür eine Frau!!! Ich hatte bisher nur die Bilder gesehen aber in Live. Extrem heiss! Schärfer als auf den Bildern und ein wunderhübsches Gesicht.

Kurz ein bisschen ST, Preis und Service vereinbart und ab unter die Dusche.
Als ich wieder kam ging es los mit zärtlichen Küssen und geilem Blasen. Dann hab ich sie auf die Liege gesetzt und ihren Körper erkundet. Der ist bombenmässig in Form! Ich kann die Beansatndungen einiger Leute überbrüht mögliches Alter nicht verstehen. Egal wie alt sie ist, sie sieht verdammt Jung und sexy aus.
Naja, danach dann diverse Stellungen auf der Massageliege genossen und dann hat sie mich im Ritt zum Abschluss gebracht.
Danach wurde ich gesäubert und wir haben noch ca. 15-20Min Smalltalk geführt. Wirklich interessant die Frau und viel Klasse!!! Dann geduscht und abgedüst.
Obwohl wir nur 30Min vereinbart hatten, war ich nach ca. 50Min erst wieder auf dem Heimweg.

Katharina du hast einen neuen Fan ud ich komme sobald ich kann wieder zu dir!
Eines der besten Pay6 Erlebnisse die ich bisher hatte.

Seid nett zu ihr!

Viele Grüße,
Nico
Antwort erstellen         
Alt  08.10.2012, 17:44   # 188
Shaft02
 
Mitglied seit 8. October 2012

Beiträge: 47


Shaft02 ist offline
Mein Besuch bei Katharina
Also gleich vorweg, absolut klasse, ich war total begeistert, für mich eine der Besten Münchens.
Terminvereinbarung einfach per SMS, überhaupt kein Problem. Viele Damen antworten leider nicht mehr auf SMS, aus nachvollziehbaren Gründen. Ich steh jedoch auf Terminvereinbarungen in Textform; nicht dass ich schüchtern wäre, ich empfinde es einfach als angenehmer und einfacher...

Also, wir haben uns getroffen und für 45 Min. 150€ vereinbart. Das Ambiente wirkt einladend und sauber, ich fühlte mich sofort wohl. Kleidungsmäßig war sie gern bereit, sämtliche Wünsche zu erfüllen, wobei sie mich gefragt hat, was sie anziehen soll.
Unsere Session begann mit Schuh/-Fußerotik. Das gefiel Ihr sehr gut. Privat steht sie auch darauf. War wunderbar, sehr schöne Füße! Das Ganze ein bisschen dominant, so wie ich es wollte.

Weiter gings mit dem Strapon. Das war für mich das erste mal. Um es kurz zu machen, sie hats hinbekommen, dass es sich sehr gut anfühlte, fing erst klein mit Plugs an, anschließend kleiner und großer Dildo, bis wir zum strapon kamen. Der sah richtig klasse an ihrem durchtrainierten Körper aus. Erst sollte ich blasen, das war nicht wirklich meins, was sie nach 5 Sekunden merkte und elegant mit Verbalerotik gleich beendete. Das fand ich super, dass sie wirklich richtig auf mich einging und offensichtlich Mimiken sieht, erkennt, richtig deutet und entsprechende Konsequenzen zieht. Hammer!
Genommen hat Katharina mich von hinten und in der Missio. In den Spiegeln an den Wänden konnte ich das Prozedere gut beobachten. War eine gute Erfahrung!

Abschließend durfte ich es der Herrin noch ordentlich besorgen. Los gings mit Misso Stellung. Normalerweisung komm ich überhaupt nicht schnell. Aber sie war so eng und hat dermaßen laut und geil gestöhnt, keine Chance. Sie wollte unbedingt noch Doggy, konnts aber leider nicht mehr herauszögern, sorry Katharina (-;

Am Schluss noch bisschen Smalltalk, der sehr ehrlich und interessant war, hab sofort gemerkt dass sie eine clevere natürliche Frau ist.

Was ich noch dazu sagen möchte: Zwischen uns hat die Chemie sofort gestimmt, wahrscheinlich war das auch deshalb für mich ein ganz besonderes Erlebnis.

Insgesamt gesehen kann ich einen Besuch bei ihr uneingeschränkt empfehlen, ich werde sie definitiv wieder buchen!
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2012, 15:46   # 187
Hodaddy
Sperminator
 
Benutzerbild von Hodaddy
 
Mitglied seit 12. October 2002

Beiträge: 1.707


Hodaddy ist offline
Mein letzter Besuch bei Katharina liegt schon Jahre zurück ... Januar 2004, um genau zu sein. Damals nannte sie sich noch Katja und werkelte im UG in der Machtlfinger 12. Die Chemie zwischen uns war hervorragend. In meinem Gedächtnis haftet sie als eines der Highlights meiner Münchner Paysex-Erlebnisse. Ich hatte für eine halbe Stunde bezahlt, und sie behielt mich einfach für zwei Stunden da und unterhielt sich nach dem Sex sehr angeregt mit mir.

Eigentlich wollte ich schon ewig mal wieder zu ihr gehen. Warum ich es nicht längst getan habe, weiß ich nicht. Das einzig Unangenehme war damals ihr absolut chaotisches Termin-Management. Bei keinem meiner insgesamt vier Besuche (im Zeitraum Oktober 2003 bis Januar 2004) wurde ich von ihr auch nur annähernd pünktlich empfangen. Ach ja, und was mich auch bisweilen extrem nervte, war ihr gekünsteltes und völlig übertriebenes Porno-Gestöhne.

Aber wenn ich jetzt die Berichte lese - vor allem die, in denen von ihrer dominanten Ader die Rede ist - wird die Versuchung groß, der sexy Sächsin mal wieder einen Besuch abzustatten. Zumal das Penthouse Munich und das dort arbeitende Team insgesamt einen guten Eindruck machen.

Antwort erstellen         
Alt  04.06.2012, 14:49   # 186
-
 

Beiträge: n/a


Wenn ich die Vorberichte so lese - villeicht sollte ich das zur Abwechslung auch mal probieren, mit ans Bett fesseln lassen und so.

Ich hatte beim letzten Besuch allerdings wieder ein eher zärtlich-normales Programm inkl. schönem EL. Andere mögen darüber anders denken, aber ich finde die Unterhaltung mit Katharina immer wieder sehr anregend - was sie sagt und wie sie es sagt. Ich zog letztlich befriedigt und zufrieden wieder von dannen.


Vielleicht trügt mich meine Erinnerung da auch - mein Eindruck ist aber der, dass Katja immer muskulöser wird.
Bei mir stelle ich da irgendwie den gegenläufigen Effekt fest. => Nächstes Mal bringe ich ihr einfach ein paar Pralinen mit und bestehe darauf, dass sie sie in meinem Beisein isst: sie würde mir mit 2 bis 3 kg mehr Körpergewicht sicher wieder noch besser gefallen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.05.2012, 16:41   # 185
light-to-seduce
 
Mitglied seit 7. November 2010

Beiträge: 40


light-to-seduce ist offline
ich war im Februar bei Lady Katharina und bin voll zufrieden.

Ich mag dominante Damen und bei ihr voll auf meine Kosten für die halbe Stunde(100 €) gekommen.

Zu Beginn wollte sie, dass ich ihre Füße, ihre Beine und dann ihren Po lecke. Katharina meinte, sie bringt mir erstmal bei, wie ich eine Dame glücklich mache.

Sie war dabei ziemlich fordernd und danach führte sich mich ins Bett und fesselte mich. Ich liebe es, von einer Frau gefesselt zu werden und ihr ausgeliefert zu sein. Anschließend masturbierte sie mich und machte mit mir Facesitting. Ich finde es geil, so unter ihrer Fuchtel zu sein, dass ich ihren Po lecken muss, damit sie mit ihrem Hintern von mir ablässt. Sehr antörnend waren dann der Amazonengriff und die Reiterstellung.

Zum Abschied gab es eine Umarmung ich verließ zufrieden das Bordell Red Lounge.
Antwort erstellen         
Alt  20.03.2012, 12:27   # 184
socmel
 
Mitglied seit 22. January 2005

Beiträge: 192


socmel ist offline
Thumbs up

War vor kurzer Zeit wieder bei Katharina in der Machtlfingerstrasse und ich muss sagen es war wieder ein schönes erlebniss.
Die Frau sieht immer noch gut aus, küsst, fickt und blässt super.Da können jüngere noch viel lernen. Location ist sauber.War ein sehr entspannendes erlebniss mit guter massage und lustiger unterhaltung. Sicher eine Frau mit großer Wiederhohlungsgefahr(200%)
Antwort erstellen         
Alt  17.09.2011, 22:43   # 183
lula
 
Benutzerbild von lula
 
Mitglied seit 27. June 2004

Beiträge: 683


lula ist offline
ich muss auch noch einen Bericht abliefern.

Termin vereinbart und auf nach München. Fast auf die Minute genau öffnete sich die Tür.
Wie haben als erstes den Kleiderschank inspeziert. Es dauerte ein wenig länger.
Katarina hatte immer noch ein weiteres geile Fetish Teil, dass ich mir anschauen musste.
An Ende wurde es schwarzes Lack/Leder mit Ketten vor den Brüsten.
Wer Katharina Brüste kennt, weiss wie das in etwas ausgesehen hat.

Schnell war ich und mein kleiner Freund auf dem Bett gebunden.
Es folge ein geiles Gebläse. In Anschluss musste ich devot ausdauernd lecken bis
die Dame ihren Orgasmus hatte. Der hat sich echt angehört und angefühlt.
Mir wäre schon fast die Zunge abgefallen aber ich möchte mich natürlich nicht beschweren.

Für mein gute Arbeit wurde ich durch Lecken und Beissen belohnt.
Im Anschluss hat mich die Dame bestiegen und in der Hocke gefickt.
Aber wie. Die Stellung mag ich besonders wegen der guten Aussicht.
Da die Hände gebunden waren, konnte ich auch nicht helfen.
Andere Damen möge die Stellung nicht besonders oder machen schnell schlapp.
Aber nicht unsere Powerlady. Aber das war zu heftig.

Katharina hat auf die Situation reagiert und mich weiter bis zum Ende
in Grund und Boder gefickt. Wenn ich die Augen schliesse sehe
ich jetzt noch das wilde Auf und Ab.

Zum Doggy sind wir diesmal nicht mehr gekommen. Es gab noch reichlich Small-Talk.

Antwort erstellen         
Alt  14.09.2011, 20:46   # 182
djego66
 
Mitglied seit 7. February 2009

Beiträge: 5


djego66 ist offline
War heute auch bei ihr

Ist mein Erstlingsbericht.

War heute bei Katharina.

Habe 45 min für 150 € gebucht. Wir fingen an mit zärtlichem Küssen, auch ZK.

Dann lag ich mich auf die Massageliege. Sie hat ganz wunderbar geblasen.

Weiter in der 69. Sie hat eine schöne, enge Muschi, die sich sehr gut lecken lässt, auch mit ZA.

Dann fickten wir, zuerst im Stehen, dann in der missio bis zum spritzigen Abschluss.

Dann gings weiter mit der NS-Session (Falls jemand weitere Tipps hat von Frauen, die es nicht nur "einfach so", sondern die gerne spenden, gerne PN an mich). Ich lag auf dem Boden und ich durfte Ihren Sekt aufnehmen, während ich sie leckte, genaus so wie ich es mir wünsche. Leider naturgemäß immer nur ein zeitlich begrenztes Vergnügen. Sie hat aber gut dosiert.

Alles in allem recht schön. Man kann sich mit ihr gut unterhalten, und mann fühlt sich sehr gut aufgehoben.
Antwort erstellen         
Alt  29.07.2011, 09:22   # 181
großerLauser
 
Mitglied seit 29. June 2009

Beiträge: 6


großerLauser ist offline
Ich kenne sie schon seit 10 Jahren

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

ich habe sie oft besucht. Sie ist die beste Frau, die ich in meinem Leben getroffen habe.
Intelligent, humorvoll, sexy und einfühlsam. Ich habe später noch einige andere Frauen
besucht, habe das aber nach einiger Zeit aufgegeben, da ihr keine das Wasser reichen konnte.
Habe letztes Jahr dann die Wohnung besucht, in der sie arbeitet, und sie auch kurz getroffen.
Ich glaube, diese Frau war die Liebe meines Lebens, aber ich habe es ihr nie gesagt.

Ich lese hier im Forum noch immer die Berichte, aber ich kann keine eigenen beisteuern, da
ich seit Langem keine Frauen mehr besuche. Es ist schon seltsam, wie das Leben so spielt.

Ritschie
Antwort erstellen         
Alt  27.07.2011, 08:09   # 180
tixi
Ballontestfahrer
 
Mitglied seit 18. January 2006

Beiträge: 329


tixi ist offline
Zitat:
Zitat von Queenedbyqueens69
die durchsichtigen Latexstrümpfe ... dazu einen schwarzen Strapsgürtel und ein rot-schwarzes Latexoberteil ... Sie kam langsam auf mich zu und begann erstmal mich mit tiefen Küssen zu verwöhnen, waährend ihre Hand zärtlich meine Eier kraulte ... und begann langsam ihre Brüste aus ihrem Gefängnis zu befreien, um mir diese mit den Worten "Jetzt leck erst mal meine Nippel hart" ins Gesicht zu drücken.... usw.usf.
Nein wirklich, aufhören, sofort! Das ist doch Folter! Ich kann nich mehr ! Wann schaffe ich das bloß endlich mal, diese Wahsinnsfrau zu besuchen? Als ich sie letztens in München am Telefon erwischte, war sie leider schon auf dem Weg ins Wochenende und ihre sympathische Stimme klingt mir jetzt noch im Ohr. Dazu die geilen Fotos - ich krieg ne Krise .
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.07.2011, 08:42   # 179
Queenedbyqueens69
 
Benutzerbild von Queenedbyqueens69
 
Mitglied seit 31. January 2011

Beiträge: 581


Queenedbyqueens69 ist offline
Thumbs up Ehre wem Ehre gebührt

Bild - anklicken und vergrößern
Katharina F36.JPG   Katha1.JPG  
Hallo Gemeinde,

ich war schon einige Male bei der guten Katharina und es war jedesmal überdurchschnittlich gut. Da es ja schon sehr viele Berichte zu Ihr gibt, habe ich bisher geschwiegen, aber ich finde es ist nun an der Zeit mal meinen letzten Besuch hier schriftlich Revue passieren zu lassen: Ehre wen Ehre gebührt

Den termin habe ich telefonisch vereinbart, um mich dann zu später Stunde für 60 Minuten in der Machtlfingerstr. einzufinden (zu 200 Euro, nicht günstig aber den Preis wert!) . Dort geklingelt hat mir Katharina in ihrem Schwesternoutfit geöffnet und da sie mich ja schon kennt schon mal gleich beim Eingang mit einem tiefen Zungenkuss begrüßt. Sie weiss schon, wie man einen Gast glücklich macht
In Ihrer Kemenate haben wir uns erst mal über mein Wunschoutfit ausgetauscht und ich habe mich für die durchsichtigen Latexstrümpfe entschieden (siehe zweites Bild) und dazu einen schwarzen Strapsgürtel und ein rot-schwarzes Latexoberteil. Es ist sehr praktisch, dass Sie diverse Photos an so etwas wie einem erotischen Mobile in ihrem Zimmer hängen hat und man schon mal gucken kann, wie einige Sachen angezogen aussehen, auch wenn sie noch deutlich mehr Outfits besitzt. Da Sie sich nun ertstmal umziehen musste hat sie mich noch schnell nach meinem Getränkewunsch gefragt und mich mit einem Handtuch ausgestattet, damit ich in der Zwischenzeit schon mal unter die Dusche hüpfen konnte. Frisch geduscht zurück, musste ich dann noch ein paar Minütchen warten, da die Latexstrümpfe nunmal dauern, aber als sie dann fertig ausstaffiert wieder zurückkam, begann sich mein Lusstab schon zu regen, ob der Vorfreude und vor allem ob des tollen Anblicks und der schönen großen Brüste, die ihr fast aus dem Dekollete fielen und durch das enge Latexoberteil nur sehr rudimentär zurückgehalten werden konnten.
Sie kam langsam auf mich zu und begann erstmal mich mit tiefen Küssen zu verwöhnen, waährend ihre Hand zärtlich meine Eier kraulte und dann später zu meinem Penis überging, um diesen schon mal flüchtig zu begrüßen. Dann wurde ich aufs Bett bugsiert und Sie setzte sich auf mich, und begann langsam ihre Brüste aus ihrem Gefängnis zu befreien, um mir diese mit den Worten "Jetzt leck erst mal meine Nippel hart" ins Gesicht zu drücken. Das liess ich mir nicht zweimal sagen und so begann ich damit ihre Brustwarzen langsam mit meiner Zunge zu umspielen, daran zu saugen und Sie so in meinem Mund zu voller Größe und Härte wachsen zu lassen. Als ich dann anfing zärtlich daran zu knabbern, fing sie langsam an wohlig zu seufzen und zu stöhnen. Anschliessend rutschte Sie immer noch auf mir sitzend langsam auf meinem Körper nach oben, um mir schon mal anzudrohen, dass Sie sich nun auf mein gesicht setzen und sich von mir verwöhnen lassen wird. Und ich sollte mir ja Mühe geben, da Sie mir sonst mit Ihrer Muschi die Luft zum Atmen nehmen würde. Gesagt, getan und so begann ich erstmal die Innenseiten ihrer Oberschenkel und ihre äußeren Schamlippen mit Küssen zu verwöhnen und zu Lecken, um dann nach und nach tiefer mit der Zunge in Ihre Lustgrotte vorzudringen und ihren Kitzler zu saugen und zu lecken. Schon nach kurzer Zeit konnte ich darufhin ihren Liebesnektar kosten und spürte , wie sie immer feuchter wurde und langsam zu stöhnen begann. Trotzdem wurdenn meine Bemühungen immer wieder unterbrochen, wenn sie sich wiederfür einige Zeit mit vollem Gewicht auf meinem Gesicht platzierte und mir die Luft zum Atmen nahm, ein geiles Gefühl, nur noch mit ihrem Muschiduft geschwängerte Luft zu Atmen und schliesslich vollkommen hilflos gar keine Luft mehr zu bekommen, bis sie ihren Körper wieder etwas anhob, um mir wieder die gelegenheit zu geben, sie weiter zu verwöhnen. Dann stand sie langsam auf und drehte sich über mir um, sodaß ich von unten ihren Körper eingehend bewundern konnte. Mit dem Gesicht zu meinen Füßen gerichtet begann Sie nun langsam ihren tollen, festen Po auf mein gesicht herunterzulassen, damit ich mich nun um ihren Hintereingang kümmern konnte. Auch diesen verwöhnte ich mit meiner Zunge, während Sie sich nach vorne beugte, um meinem harten Penis mit dem Mund ein Tütchen überzuziehen und diesen dann eingehend zu verwöhnen. Ihr Gebläse ist dabei absolut empfehlenswert und es wurden auch meine Eier ins das Programm mit einbezogen. Schliesslich war es Zeit einzulochen und sie setzte sich zunächst mit dem gesicht weiterhin zu meinen Füßen gerichtet auf meinen Schwanz und begann mich zu reiten. Dann wurde die Stellung gewechselt und sie setzte sich andersherum wieder auf mich, sodaß ich ihre tollen Brüste über mir wippen sah und auch gelegnetlich massieren konnte, während sie ihr Reitprogramm ausdauernd fortsetzte. Schliesslich wollte ich sie noch von hinten und in der Doggy-Stellung ihren tollen Po vor mir, konnte ich dann auch nicht mehr lange an mich halten und füllte zum ersten Mal das Gummi. Erschöpft, verschwitzt und glücklich brauchte ich jetzt erstmal einen tiefen Schluck Wasser und nach etwas Small Talk, begann sie dann damit mich auf der Massageliege mit einer schönen Ölmassage zu verwöhnen. Nach einigen Minuten fing sie dann damit an auch ihre Brüste zum Massieren zu benutzen und schliesslcih drehte sie mich wieder auf den Rücken und fing ganz zärtlich an, meinen Freund für die zweite Runde zu motivieren. Einige tolle Zungenküsse und Streicheleinheiten später gelang ihr das auch problemlos und da wir nun mal schon auf der Massageliebe waren, begann sie gleich hier mit einer Runde 69. Als ich dann wieder voll einsatzfähig war, wurde die Höhe der Liege noch schnell angepasst und ich begann sie dort liegend zu stoßen, während meine Hand dabei abwechselnd ihre Brüste und ihre Klitoris massierte. Nach öliger Vorbereitung wechselte ich dann die Öffnung, und dran in ihren geilen Po ein, um sie anal zu ficken. Wieder unter echt klingendem Stöhnen wurde ich von ihr angefeuert es ihr fest zu besorgen und so dauerte es wieder nicht allzu lange, bis ich ein weiteres Mal zum Orgasmus kam, Wow

Hinterher wurde nochmal geduscht und wir haben uns noch ein wenig unterhalten. Sie hat einen echten Schatz an Anekdoten aus ihrem Berufsleben zu erzählen und ich finde das immer wieder sehr unterhaltsam. Alles in allem ist sie eine tolle Frau, mit einem absoluten Spitzenservice, wenn man ihr genau sagt, was man gern hat, wird man das definitiv nicht bereuen. Vom Preis-Leistungs-Niveau finde ihre 200 Euro für ne Stunde absolut ok, wenn man bedenkt, dass da alles was sie anbietet schon dabei ist (und wenn man weiss, dass sie die Zeit immer sehr großzügig bemisst und die Umziehzeit auch nicht mit einrechnet, Gesamt war ich bei dieser Gelegenheit 1,5 h und selbst nach Abzug von etwa 10 Minuten fürs Umziehen und zweimal 5 fürs Duschen, waren das netto immer noch 70 Minuten, toll).
Wiederholungsgefahr ist 100%
Ich war schon mehrmals bei ihr und das war auch nicht das Letzte Mal, sie ist immer wieder ein Erlebnis.
Antwort erstellen         
Alt  18.03.2011, 23:13   # 178
tannenzapfen
 
Mitglied seit 5. June 2006

Beiträge: 19


tannenzapfen ist offline
War vor einigen Tagen wieder bei Katharina und es war wie immer ein tolles Erlebnis.
Zuvor eine kurze sportliche Massage und dann nach anlegen des Gummis erst ein super französischwonach dann ein schöner Analfick von hintenfolgte.
Jetzt ging es rüber auf das Bett wo ich Sie leckte bis Katharina mit lautem Geschrei kam, weiter ging es in verschiedenen Stellungen bis auch ich meine Eier leerte.

Hallo Katharina freue mich schon auf das nächste Treffen.

Tannenzapfen
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.02.2011, 23:51   # 177
matze1968
 
Mitglied seit 25. October 2007

Beiträge: 10


matze1968 ist offline
Ich habe heute zum ersten Mal das Vergnügen mit Katharina gehabt. Die Fotos in ihren diversen Anzeigen und die positiven Kommentare haben mich sehr neugierig gemacht. Und ich kann sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Der Termin wurde am Vortag unkompliziert per Telefon ausgemacht. Schon am Telefon war ihre lockere und angenehme Art zu spüren. Ich wusste gar nicht, dass eine leicht sächsische Sprachfärbung so sexy sein kann.

Voller Vorfreude bin ich dann zum vereinbarten Termin an die angegebene Adresse und dachte - nachdem niemand auf mein Klingeln reagierte - dass ich versetzt worden wäre. Schon piepste aber eine sms bei mir rein, mit der Mitteilung, dass Katharina sich um ein paar Minuten verspäten würde. Ich also nochmal raus auf die Straße und 15 Minuten später wiedergekommen. Dann wurde ich von einer wirklich beeindruckenden Katharina im schwarzen Schnürmieder (mit bestem Blick auf ihre hervor- und herausragenden Brüste) und mit einer sehr freundlichen Entschuldigung für die Verspätung begrüßt.

Die Wohnung macht insgesamt einen sehr gepflegten Eindruck. Alles stilvoll eingerichtet und sauber. (Vielleicht wäre ein Wartezimmer nicht schlecht, denn im Treppenhaus sieht das ganze erst mal noch nicht so sympathisch aus.)

Auch wenn die Fotos Katharinas Alter etwas beschönigen dürften, sieht sie in natura wirklich prachtvoll aus. Das nicht mehr ganz so jugendliche Alter (ich lass mich da auf keine Schätzung ein, das geht im Zweifel immer daneben) hat ihr jedenfalls in keinerlei Hinsicht geschadet. Und da ich selbst ja auch kein Jüngling mehr bin, finde ich Frauen in einer mir näherliegenden Altersklasse auch reizvoller, als die jungen Dinger, die altersmäßig Töchter von mir sein könnten.

Nach Klärung der Kleiderfrage gings erst mal in die angebotene Dusche. Anschließend durfte ich noch etwas warten, bis es los ging; aber das Warten hat sich echt gelohnt! Beginnend mit zärtlichem Anfummeln im Stehen (was meinen Besten auch gleich zum Stehen brachte) ging es dann mit einer Fummelmassage auf der Liege weiter. Während ich mich an ihren Beinen, ihrem Hintern und allem dazwischen vergnügen konnte, widmete sich Katharina immer stärker meinem Zentrum, zuerst mit den Händen massierend und eierleckend, dann - nach Überwurf der Latextüte - mit einem Gebläse, dass sich echt gewaschen hat. So geil ist mein Schwanz noch nie geleckt worden! Bevor es dann damit schon zum Ende gekommen wäre, hat sich Katharina auf mich drauf gesetzt und mich echt geil gefickt. Schon sehr beeindruckend, mit welcher Sportlichkeit sie sich auf mir auf- und abbewegte. Dies bot mir natürlich die beste Gelegenheit, ihre festen Brüste zu bearbeiten. Gleichzeitig geizte Katharina nicht mit kräftigen Zungenküssen, was mit ihren ebenfalls festen Lippen ausgesprochen luststeigernd war. Nach erstem Stellungswechsel lag sie rücklings auf der Liege und ließ sich von mir erst die Muschi lecken und anschließend stehend vögeln. Zuletzt kniete sie vor mir und ich konnte von hinten ran, was mit Blick in den großen Spiegel auch optisch einen schönen Anblick bot und mir dann die schon längst fällige Entspannung bescherte.

Insgesamt war es eine wunderbare gute halbe Stunde (für 100 €). Anders als andere Damen hat Katharina einen hervorragenden Spannungsbogen aufgebaut und bis zum Ende gehalten. Nie kam Eile auf, vielmehr befand ich mich die ganze Zeit im Zustand sich steigernder Erregung, die am Ende in einem wunderbaren Orgasmus endete. Hier zeigt sich dann wohl doch der Vorteil der großen Erfahrung von Katharina. Auch ihr (natürlich künstliches) Gestöhne hatte eine Qualität, die nicht wie so oft bei anderen abtörnend wirkte, sondern wirklich gut gespielt war.

Alles in allem eine sehr geile Zeit bei Katharina. Wiederholungsgefahr 100%! Das nächste Mal werden die Latex-Kostüme ausprobiert!!
Antwort erstellen         
Alt  27.12.2010, 04:02   # 176
Strizel44
 
Benutzerbild von Strizel44
 
Mitglied seit 12. March 2009

Beiträge: 164


Strizel44 ist offline
Thumbs up Katharina – Latex Fetisch Porno Sex mit einem Vollblutweib

Bild - anklicken und vergrößern
Katharina perfect body.jpg   Katharina perfect body 1.jpg   Katharina Latex schwarz rot.jpg   Katharina Latex schwarz rot back.jpg   Paarungshöhle.jpg  

Und noch paar illustrative pics zum Beitrag
__________________
Keiner kommt an Gott vorbei, außer Stan Libuda
http://www.stan-libuda.de/include.php?=start.php

Judas Neuer - Verräter haben keine Ehre!




Antwort erstellen         
Alt  27.12.2010, 03:07   # 175
Strizel44
 
Benutzerbild von Strizel44
 
Mitglied seit 12. March 2009

Beiträge: 164


Strizel44 ist offline
Thumbs up Katharina – Latex Fetisch Porno Sex mit einem Vollblutweib

Bild - anklicken und vergrößern
Katharina perfect body 2.jpg   Katharina Schwester Front.jpg   Katharina Schwester Arsch.jpg   Katharina Latex weiß 1.jpg   Katharina Latex weiß 2.jpg  

Wer kennt sie nicht? Die Meisterwerke von Genregenie Frank Thring? Juwelen des HC Films wie „The Academy“, „ Fetish Therapy”, „Perversions of the Dammed” oder „The Bride Wore Black”? Hemmungslose, unersättliche geile Weiber auf High Heels in Latex Outfits, die Schwänze zum Glühen bringen?

Heute soll es also mal wieder Latex Fetish Porno Sex sein! Katharina in der Machtlfinger ist erste Wahl. Ein unersättliches, geiles deutsches Vollblut mit Top Body, das Hardcore und speziell Latex Phantasien bestens befriedigt!

Bereits in 2009 hatte ich mir zweimal das spezielle Vergnügen mit Katharina, damals noch in der Meglinger, gegönnt. Zu der Zeit hatte ich allerdings die LH Spende noch nicht überwiesen und deshalb gab es auch keinen Bericht. Nach meinem jüngsten, nun dritten Besuch, will ich unserer Latex Lady endlich den Tribut zollen, den sie verdient.

Nach meinen Erfahrungen noch in der Meglinger, ist es besser einen Termin zu machen. Bei meinem ersten Besuch an einem heißen Juni Tag im Anschluss an die World of Photonics bedurfte es um die zweieinhalb Stunden bis die Begehrte mir endlich die gewünschte Audienz gewähren konnte. Kein Vorwurf, denn nur nachdem ich ihr eröffnete, ich sei nun extra wegen ihr quer durch München gefahren und könnte auch nicht auf einen anderen Tag ausweichen, da ich nicht in der Münchner Gegend wohne, sagte sie mir zu, es noch irgendwie möglich zu machen, selbst wenn sie länger als geplant im Service bleiben müsse!

Und jede Minute meiner Beharrlichkeit und Geduld wurde belohnt. Ein unvergessliches, außergewöhnlich geiles Erlebnis das mich die, damals noch ca dreistündige Heimfahrt nach Oberfranken, in Bann hielt. Schon damals hatte ich sie in einem geilen Latex Outfit (schwarz / rot) und Straps mit schwarzen Nylons auf den obligatorischen High Heels (gewählt hatte ich schwarze Overknees) antreten lassen.

G
ebucht hatte ich die dreiviertel Stunde all in Variante zu 150 mit Option spontane Verlängerung auf die Volle all in, also incl. anal. Effektive Netto Mund-/ Titten-/ Fotzen- und Arschfickzeit war dann eine wirklich sehr großzügig bemessene Volle, so dass 200 fällig wurden. Geduscht hatte ich natürlich auch zweimal und natürlich dauert es etwas, bis die Kleiderwahl getroffen und Katharina in die Latex Hülle geschlüpft ist. Und Latex Lady ist auf ihre liebenswürdig offene Art recht kommunikativ …

Logisch, dass ich mich fürs zweite Date Ende Oktober (mittlerweile war ich im näheren Raum ansässig) nicht mit unter der Vollen begnüge. Gewählt hatte ich die hellblaue Krankenschwesternvariante auf cremefarbenen Highheels. Einfach geil wie sich Katharinas pralle Titten der Bändigung entziehen wollen und gen Freiheit streben.

Das von mir spontan eingeleitete Rollenspiel „ach Schwester, mit meinen gebrochenen Armen kann ich mir keinen runterholen, können Sie mir nicht etwas Erleichterung verschaffen“ und auf das Schwester Katja sofort, aber zunächst leider nur verbal einsteigt, breche ich nun doch lieber wieder ab. Zu groß ist meine Begierde ihre Prachttitten zu greifen, zu gering meine Geduld ihren festen Arsch zu packen und meinen Schwanz an ihre Fut zu pressen, als dass ich noch länger rücklings auf der Massageliege verharren und den anteilnehmenden, mitleidsvollen Worten lauschen könnte. Nein, da schwing ich mich doch lieber in die Vertikale, spring von der Liege, pack Schwester Katja am Arsch, schieb ihr die Zunge in den Hals und heb sie auf die Liege um nun sie in die Horizontale zu zwingen.

Die höhenverstellbare Massageliege – ein phantastisches Fickmobliliar. Wohl positioniert lässt sich das allseits beliebte Rein und Raus Spiel zelebrieren ohne gezwungen zu sein etwas in die Knie oder auf die Zehenspitzen zu müssen.


Ein gutes Jahr später soll es passend zur Weihnachtszeit mal wieder Hardcore Fetisch Porno Sex mit dem deutschen Vollblutweib sein. Nach Katharinas einwöchigem Kurzurlaub rufe ich sie am Montag, den 20.12. um 10.40 (Termine können lt RL ab 10.00 vereinbart werden – Arbeitszeit ab 11.00) an, um mich zu versichern, dass sie tatsächlich wieder aktiv ist, denn unglücklicherweise gab es widersprüchliche Angaben bei RL und ML (ja, ja, die Ladies …). Glück gehabt, mein Latex Traum nimmt an und versichert mir ihre Anwesenheit und Bereitschaft.
Kurz die Tarife (war schon zweimal bei Dir … naja, wirst mich nicht mehr kennen, schon ein gutes Jahr her, Konditionen wie gehabt?“ und erfreulicherweise „alles beim Alten all in und ich bin jetzt in der Machtlfinger 24“ … „ja, ja, ich weiß, war ich schon mal da, aber am Wochenende und da warst Du nicht da und dann bin ich wieder abgezogen“ … „bist halt ein Braver“ ) besprochen (°naja, zwangsläufig Alternative gesucht°) und einen erneuten Anruf für den Lauf der Woche angekündigt, sobald ich weiß, wie ich am besten terminieren kann.

Mittwoch, den 22.12. sollte es nun endlich wieder so weit sein, dass ich den anregenden Duft riechen und die Körperwärme der glatten, rutschigen zweiten Haut fühlen kann, die Katharinas trainierten Body umschmeichelt und ihre weiblichen Sekundärmerkmale eindrucksvoll unterstreicht. 16.30 vereinbare ich kurz nach 13.00. „Bis später, ich freue mich!“


Zeitsprung: und wieder schießt der Silberpfeil über die A8. Zwar habe ich eh einen Kaffee im Mc eingeplant aber Gas macht Spaß. Ein herrlicher Blick, die Sonne auf Rückzug, weiße Gipfel setzen sich vom stahlblauen Horizont ab. München rückt näher! 15.37 SMS „komm bitte erst um 16.45 …“ … Finde ich super und gefällt mir, daß sie mich informiert. Wozu haben wir denn die mod. Kommunikationsmittel! „Kein Problem!“ meine Antwort. Und dennoch bekomme ich noch ein Zeitproblem: Stau vom Mc bei der Meglinger in die Machtlfinger! Endlich – ich bin da und eile die Treppe in den dritten Stock – 16.49 Handyklingel – „Ja Hase, bin schon im Treppenhaus“ – kurzes Warten vor der Tür mit Blick auf die Schaukästen … Natali … lt. RL naturgeile Juristin – °auch ne lecker Schnecke! Und erst die blonde Cora° wieder ab 10. Januar – °pow bei der will ich auch mal abstecken!° Und schon ertönt der von mir so hoch geschätzte Klang: wohlvertraut klingendes Stöckeln kündigt Katharina an

Latex Lady empfängt mich im schwarzen Kostüm, verdammt sexy: kurzer Rock, knappes Top mit Blick auf dreiviertel der Prachttitten, schwarze High Heels … ein geile Sekretärin will den Chef verführen oder ach was wollen wir im Theater? Stopf mir lieber meine Löcher" Rollenfickspiel wäre jetzt auch eine Option!

„Ach Du bist das! Wann war das noch, als Du das letzte Mal da warst?“ Katharina scheint mich doch tatsächlich zu erkennen. Naja, sobald ich mit nacktem Oberkörper da stehe, erkennen mich alle wieder, unser stolzes Wappen von Königsblau bleibt in Erinnerung! Aber so, noch mit Winterjacke? Kann doch gar nicht sein? Dennoch, Katharina wirkt sehr glaubwürdig und nachdem ich mir mein T-Shirt abgestreift habe, ist sie in keinster Weise überrascht oder irritiert. Scheint wirklich ein verdammt gutes Gedächtnis zu haben …


Und auch was die Innenarchitektur betrifft, hat sie Geschmack! Das Penthouse_Munich ist eine stilvolle Location und Katharinas Paarungshöhle bietet Annehmlichkeiten wie Idealfickmöbel Massageliege, robust massiv stabiles Bett mit Fesselungsvorrichtungen und ledernen Hand und Fußschellen sowie Riesenspiegel am Kopfteil – sehr geil!

Dildos, Butt und Pump Plugs, Ladyfingers und eine kleine Black Rose Gerte (fetzt gut auf der Arschbacke und an der Innenseite der Oberschenkel) hält der Regalschrank bereit. Ich habe bereits frisch geduscht, schaue mich um und warte auf Latex Lady die etwas länger
braucht ins gewünschte Outfit zu schlüpfen:

weisses Latex Top, weisser hautenger Latex Rock mit Strapshaltern, der nur knapp über die Arschbacken reicht °Bück Dich! Befehl ich Dir Optik!°, schwarze Nylons, die sagen "Schwanz reib Dich an mir, ich will Dich elektrisieren", schwarze High Heels und die Optik ist nicht zu toppen!

Katharina erzählt mir noch kurz, sie bietet jetzt auch erotischen Ringkampf an und will mir eine Kostprobe geben: sie liegt auf der Liege und umklammert meinen Kopf, besser meinen Hals, mit ihren Oberschenkeln … ja leck mich doch am Arsch! Zwischen ihre Beine wollte ich ja, aber doch nicht so … Auseinanderziehen kann ich ihre Schenkel nicht! Ich klopfe ab, denn ansonsten wäre mir nur eine Alternative geblieben …

Die Spiele beginnen stehend vor der Massageliege und wie gewöhnlich greife ich zuerst fest in die Arschbacken und ziehe die Lady an mich um ihre meine Zunge in den Schlund zu schieben. Konsequent taxiere ich sie rücklings Richtung Liege um sie in die Horizontale zu drücken. Ja, ich weiß, ich mache immer das Selbe aber so gefällt es mir eben! Beide Hände massieren nun zunächst die Titten, anschließend meine Finger die Nippel und schon tauche ich ab und lecke die Fut. Katharina lässt sich gerne lecken und genießt laut. Jetzt will sie blasen und geht vor mir auf die Knie. Das Rasseweib bringt festen Zug auf den Schwanz. Genug der Vorbereitung: Einloch- und Nageltime!

Stehend vor der Liege lässt sich einfach super Ficken! Und die Optik ist spitze, wie Latex Lady sich laut stöhnend vor mir windet, während ich ihr zusätzlich den Kitzler stimuliere. Laut, lauter, Katharina

Ich pack sie fest am Hals und fixiere sie. Das Top habe ich bereits komplett geöffnet, den Latex Halskragen gelöst und ihre Titten plank gelegt. Katharina hat perfekte Sillis: ideal proportioniert in der Größe, wohlgeformt und fest aber dennoch griffig weich und, wie ich finde, optisch sehr natürlich wirkend. Ihr Body ist nach wie vor durchtrainiert. Ihr Fettanteil ist z.zt. etwas höher als auf dem pic (exakt so habe ich sie vom Juni 2009 in Erinnerung) aber alles ist nach wie vor verdammt knackig und straff. Schlaffe Haut, Cellulitis oder Pölsterchen komplett Fehlanzeige!

Stellungswechsel in die Doggy. Latex Lady beugt sich über die Liege, ihre Beine hat sie beisammen, das rechte Bein ist etwas angewinkelt, ich fick sie durch und gebe ihr kräftige Schläge auf die Arschbacken. Meine Linke hat sich fest in ihren Latex Rock gedreht und hält sie in Position. Ganz wie beim Rodeo! Mittels Zug am Haarschopf darf ich sie leider nicht auf Körperspannung bringen. Und geile Optik stimuliert: die Szenerie bildet der Stehspiegel diagonal platziert in einer Ecke neben der Liege perfekt ab - einfach geil!

Zeit anale Vergnügen vorzubereiten: Finger im Po – Mexiko! Und ab und an Spucke drauf macht‘s flutschiger …

Platzwechsel aufs Bett. Das Vollblut liegt rücklings. Ich drücke ihr die Beine zurück, ihr Arsch hebt leicht ab, der Daumen meiner freien Hand massiert etwas Flutschi in ihr Arschloch und schon wird eingefahren. Katharina verwehrt in keinster Weise tiefes Eindringen und quittiert feste Stöße laut und lauter. Einzig gegen die Schweisstropfen, die ihr jetzt ins Gesicht klatschen, scheint sie etwas empfindlich. Ja, am besten für mich immer ein Handtuch griffbereit und wir wechseln in die Doggy. Jetzt halt ich mich an Ihren Titten fest. Ein Unteram fest um ihre Sillis gelegt gibt Halt und ich kann sie so gegen die Stossrichtung immer wieder gegen mich ziehen.

Und der Riesenspiegel an der Kopfseite des Bettes eröffnet beste Perspektive. Ein geiler Fick und Netto ist wieder großzügig bemessen. Aber jetzt wird es wirklich langsam Zeit zu finschen. In meiner Lieblingsabschussposition auf ihrem Unterleib sitzend pumpt der Saft auf Katharinas Prachtglocken.

Gibt’s einen geileren Anblick als Sperma, das von den Titten läuft?




Und wer immer noch keinen Appetit hat, hier ausgewählte Links zum Thema:

The Academy
http://xhamster.com/movies/142662/sa...e_academy.html

Fetish Therapy
http://www.xvideos.com/video599023/f...rapy_scene_2_b

Perversions of the Dammed
http://www.xvideos.com/video84432/al..._the_dammed_ii
http://alotporn.com/view/1254/perver...of-the-dammed/

The Bride Wore Black
http://www.youjizz.com/videos/daniel...is-129998.html


__________________
Keiner kommt an Gott vorbei, außer Stan Libuda
http://www.stan-libuda.de/include.php?=start.php

Judas Neuer - Verräter haben keine Ehre!




Antwort erstellen         
Alt  29.10.2010, 20:20   # 174
69er
ist nicht mein Jahrgang
 
Benutzerbild von 69er
 
Mitglied seit 29. July 2003

Beiträge: 931


69er ist offline
Hi frayque,

die halbe Stunde kostet 100,- €.
__________________
14 Jahre MitGlied im neurotischen Hurenfreierforum... Gruß, 69er.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.10.2010, 19:50   # 173
frayque
 
Mitglied seit 30. July 2010

Beiträge: 4


frayque ist offline
kann mir jemand was zu Ihren Preisen sagen?

danke
Antwort erstellen         
Alt  22.10.2010, 18:10   # 172
happy-f
 
Benutzerbild von happy-f
 
Mitglied seit 24. October 2009

Beiträge: 618


happy-f ist offline
Katharina – Machtlfinger Straße 24

Ein Vormittagstermin in der Rohrauerstraße. Natürlich fahre ich da auf dem Rückweg geradeaus weiter in die Machtlfinger und halte mal kurz an, wenn sogar schon eine Parklücke frei ist. Das würde doch jeder machen, das müsste doch meinem Chef auch klar sein. Oder?

Schnell in der 24 die Treppen hochgeeilt und bei Katharina geklingelt, einfach so auf gut Glück. Und ich hatte Glück. Sie nahm 50 Euro für einen Quicky und nach der Schnelldusche konnte es gleich losgehen. Katharina ist wirklich fantastisch, es kam mir vor, wie die kurze Nummer zwischendurch bei der Geliebten.

Weil Katharina so sympathisch war und mir ihr Körper und ihre tollen Titten so einen Spaß machten, hatte ich gar keine Lust, so auf die Tube zu drücken. Katharina machte auch keinen Stress, stattdessen bließ sie ganz großartig. Danach hab ich sie kurz von hinten genommen, ich wollte sie nämlich noch unbedingt auf mir Reiten sehen. Den Gefallen tat sie mir gern. Ich genoss, so lange ich konnte, diese sportliche heiße Frau, die genau weiß, wie's Männer brauchen. Auf die Dusche danach habe ich verzichtet und mich sofort mit überhöhter Geschwindigkeit auf den Weg zurück ins Büro gemacht.

Für einen Quicky kann man nichts mehr verbessern. Wiederholungsgefahr: garantiert, wenn ich mal wieder von meinem Chef in die Gegend geschickt werde und auch noch ein Parkplatz frei ist oder in meiner Freizeit gerne auch mal eine längere Nummer.

Das Handy hatte ich im Auto gelassen, vier Anrufe in Abwesenheit, alle von derselben Nummer: "Chef, sollten Sie auch Lusthäusler sein, grämen Sie sich nicht, dafür war ich danach völlig entspannt und ging mit großem Elan an die Arbeit."

So, und jetzt Feierabend. Ein schönes Wochenende

Der Happy
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.08.2010, 10:12   # 171
kinkyboy
 
Benutzerbild von kinkyboy
 
Mitglied seit 25. May 2009

Beiträge: 6


kinkyboy ist offline
Thumbs up Top Service: flexibel, sexy, menschlich

Ich bin kein Romanschreiber, daher nur kurz: Katharina ist alles und macht alles wofür sie wirbt. Ich hatte einer außergewöhnlich gute Zeit. Auch die Location ist Oberklasse. 100% Wdh.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.03.2010, 11:29   # 170
-
 

Beiträge: n/a


aktuelle Links

http://www.rotelaterne.de/penthousemunich

http://www.rotelaterne.de/Katharina_1
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:35 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)