HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  



SB






















Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  30.07.2005, 23:02   # 1
JokerJoker
 
Benutzerbild von JokerJoker
 
Mitglied seit 8. February 2005

Beiträge: 53


JokerJoker ist offline
Bar TETE-A-TETE, Wien XV., Goldschlagstraße

Wer kennt den club? Girls, preise?
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  27.03.2013, 22:55   # 2
Sorebreaker
Gentleman
 
Mitglied seit 24. March 2013

Beiträge: 53


Sorebreaker ist offline
Ich war vor einigen Monaten dort und das zu einem besonderen Termin.
Befand mich in Gürtelnähe, war abenteuerlustig und geil drauf und war diesmal bereit es wieder einmal in einem klassischen Nachtclub zu probieren.

Letztlich entschied ich mich für die Tête-à-tête Bar und gegen die Okay-Bar, die auch in der engeren Auswahl stand. Die Tête-à-tête Bar liegt gleich beim Westbahnhof in der Seitenstraße Goldschlagstraße, die Okay-Bar auf der Innenseite des Gürtels nur etwas quer gegenüber, nahe des Urban-Loritz-Platz.

Zitat:
Zitat von JokerJoker
Wer kennt den club? Girls, preise?
Insofern kenne ich den Club nicht wirklich, dieser Kurzbericht gibt meine Eindrücke von diesem einem Besuch wieder.
Besonders viele Berichte zu dieser Nachtbar sind nicht online. Ein in einem anderem Forum sehr rennomierter User schrieb von einem grundsätzlich kleinen, aber feinen schönen Lokal mit doch vielen Mädchen. Angeblich häufig schöne Mädchen.
Preisgestaltung typisch höheres Wiener (Gürtel-) Niveau. Wobei die Preisangaben zur Zimmerstunde in einem anderen Forum sehr unterschiedlich vonseiten der User sind. Diese reichen von 200 bis 350 Euro.

http://www.tete-a-tete-bar.com/de/index.html

Ich erinnerte mich an den Ratschlag eines Tippgebers, auf dessen Meinung ich in der Regel vertraue. Das gab den Ausschlag zugunsten dieser Bar. Außerdem konnte ein kleines bisschen durch die Fenster gucken und ich sah zumindest zwei freie Mädels.

Mir hatte es insbesondere die Melanie von der Website angetan. Doch diese war leider Gottes nicht da; ich bezweifle etwas, dass es sie dort noch gibt, obwohl mit ihr geworben wird.

Kurzum: Einerseits war es doch irgendwie ein netter Abend, andererseits wurde ich letztlich abgezonkt. Klingt etwas paradox. Ich bin über das abgezonkt worden sein gar nicht mal derart böse, da ich selbst daran schuld war, indem ich einfach nicht standhaft geblieben bin. Anstatt genau eine Sektflasche, die ich ausnahmsweise zur Feier und Laune des Tages, bereit war zu bestellen, wurden es insgesamt drei. Immerhin brachte das mir zumindest vier Mädels zum Schluss an meinem Tisch.

Wenns um das Geld nicht doch schade wäre, gar nicht mal so schlimm auch so eine Erfahrung einmal gemacht zu haben.

Mein Mädel schien mir irgendwie "zugeteilt" worden zu sein, denn nachdem ich sie zwar sehr freundlich beim ersten Versuch noch weggeschickt hatte (ich wollte ja alle mal sehen), kam keine andere, sondern eine Viertelstunde später sie erneut und ich hatte ein Einsehen, obwohl sie ohnehin sehr natürlich wirkte, aber keinesfalls eine optische Granate war. Außerdem trug sie für einen Nachtclub erstaunlich schlichtes Outfit. Damit hätte sie auch im Spar einkaufen gehen können. Kein elegantes Kleid.
Sie war durchschnittlich hübsch, weder ein aufregendes Gesicht, noch eine Figur, nach der man sich zwingend auf der Straße umdrehen würde. Eben so normal-schlank. Ihre Haare trug sie in einem Pferdeschwanz.
Die Zeit am Tisch habe ich mit ihr, also einer 23-jährigen Rumänin, und einer wasserstoffblonden jungen Dame (die ich leider vorher eben nicht zu Gesicht bekommen hatte!) verbracht. Diese hatte nämlich einen wahnsinnig schlanken Körper, der ziemlich sicher in mein bevorzugtes Beuteschema fallen würde. Leider war sie eher distanziert (zärtliche vorsichtige Berührungen waren als Maximum drin); schwer zu sagen, was dies auf eine eventuelle Zimmerleistung schließen würde. Jedoch war es einfach anscheinend so, dass die Dunkelhaarige mir einfach zugeteilt war, und ich wollte sie dann auch nicht mehr vergrämen, indem ich sie ablehne. Außerdem machte sie mich schon recht bald mittels tollen intensiven Küssen recht geil.
Die beiden weiteren Damen, die zur 2. oder 3. Sektflasche hinzukamen, waren optisch nicht der Rede wert. Einmal nicht mein Typ, und die andere, meines Erachtens nach, in keinster Weise optisch Nachtclub-würdig.

Einerseits gab es doch Spaß mit Tanz und Musik mit den vier Damen, andererseits war mein Mädel total überdreht zwischen Depri und Geil. Irgendwann sehr spät (ich habe absolut kein Auge dafür, da ich selbst keine Erfahrungen in der Art habe) dämmerte es mir, dass sie einfach auf irgendwas drauf gewesen sein muss. Oder doch vielleicht manisch-depressiv? Die mir erzählten angeblichen Nachtclub-Interna im Laufe des Abends spare ich aus, da ich angesichts dieser merkwürdigen Nacht meine Zweifel am Wahrheitsgehalt dessen habe. Jedenfalls wollte meine Auserwählte ihre Tätigkeit in diesem Club nach dieser Nacht beenden.

Zur späten Stunde (2 oder 3 Uhr?) war es soweit, der Zimmergang stand an und ist angesichts des Preis-Leistungs-Verhältnisses kaum in Worte zu fassen. Ich durfte halt über einen ermüdeten (?) normal-schlanken Körper rüber, von der Gegenseite kam sehr, sehr wenig Response zurück. Diese reichlich unerotische Situation wirkte sich nach einiger Zeit nicht besonders toll auf meine Geilheit aus.
Der schönste Aspekt war noch das Muschilecken meinerseits, das offenbar auf Zuspruch stoßte.
Immerhin waren Zimmer und Bett sehr schön und groß.

Somit habe ich über 600 Euro für einen zumindest interessanten Abend verbraten. Die Stunde am Zimmer hat mich 200 Euro gekostet - und ich glaube, ich habe sogar das große Zimmer zur Verfügung gestellt bekommen - der Rest ging für die Getränke, hauptsächlich die Puffbrause, drauf.

Wenn ich in Zukunft mal 500 Ocken planlos übrig habe (was eventuell doch nicht so rasch passieren sollte), dann wage ich mich gleich in das sagenumwogene Babylon.

Das nächste Mal in einen Nachtclub, da gehts erneut ins Maxim im 1. Bezirk. Da habe ich mehr Vertrauen in die Damen, nicht getränketechnisch dauernd animiert zu werden, wenn ich das klar verneine, und ich fühle mich in dem Ambiente dort sehr wohl. Außerdem stehen Senior- und noch öffentlicher der Juniorchef für ihr Etablissement ein und ihnen liegt die Gästezufriedenheit mehr am Herzen.

In diesem Segment des Rotlichts bin ich noch immer blutiger Anfänger, während ich in den Saunaclubs nach 16 Besuchen schon geradezu ein erfahrener Hase bin.
__________________
Etwaige Gutscheine bitte fürs Goldentime in Wien. Danke!
Vielleicht verschlägt es mich in mittlerer Zukunft nach Restösterreich oder ins nahe Deutschland.
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:36 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)