HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

                 


   
Eure Tochter im Puff?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Baden-Württemberg (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Baden-Württemberg
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen
































Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  24.11.2005, 13:03   # 1
12geht
Stammtischphilosoph
 
Mitglied seit 27. September 2005

Beiträge: 33


12geht ist offline
Thumbs up FKK Morgenland (Ulm) - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
morgenland_001.jpg  
Hallo Gemeinde

Imho passt dieser neue Thread besser hierher als in das BW-Forum, da das Ulmer Morgenland eng mit dem ColA verbandelt ist.

Eventuell können wir hier so ein ähnliches System wie mit dem ColA aufbauen.

Ich wünsche mir und Euch viele Berichte von Wahl-Arabern über ihre Heimatland-Exklave Ulm - vielleicht mit Anregungen für den Betreiber (so er hier mitliest) und und Erfahrungen über und mit den Mädels.

Many happy postings!

Gruß
D.


Zitat:
Morgenland – das steht für echte Qualität! Hier regiert die Lust, der Genuss – einfach das pralle Leben! Es wartet ein kleines Wohlfühlparadies auf Dich: Wellness deluxe, superleckere Speisen und natürlich jede Menge heiße, knackige Girls, die bei Bedarf bereitstehen!

Öffnungszeiten:
Mo - Do 12:00 - 02:00 Uhr
Fr - Sa 13:00 - 04:00 Uhr
So & Feiertags 15:00 - 01:00 Uhr

Eintritt (Tageskarte) 40 €
Eintritt Sonn- & Feiertags (Tageskarte) 30 €
Montag bis Donnerstag ab 23Uhr 30 €
Mo bis Sa Happy-Hour bis 18 Uhr (120 Min.) 30 €
3er Karte 100 €
10er Karte 300 €

Dienstag: Dessounstag
Donnerstag: Abendkleid-Tag

Website: http://fkk-morgenland-ulm.de

Saunaclub FKK Morgenland
Steinbeisstraße 22
89079 Ulm-Donautal

Telefon: 0731 - 20 75 690

************
Zitat:
Zum Morgenland SMALL TALK & DATING-Thread...
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ad.php?t=88181
__________________

Früher war die Zukunft auch besser

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  10.01.2018, 11:59   # 2583
Maldoo
 
Mitglied seit 18. May 2014

Beiträge: 42


Maldoo ist offline
@zungenschlag

In einem Punkt möchte ich Dir widersprechen: ein Club lebt nicht vom Eintrittsgeld der Frauen, auch wenn es ein tägliches Einkommen ist, sondern vom Geld der Gäste. Wenn die Gäste ausbleiben, verschwinden auch die Frauen und suchen sich etwas anderes. Im schlimmsten Fall steht der Club dann ohne Gäste und ohne Frauen da. Nur eine genügend große Anzahl von Gästen - am besten Stammgästen - garantiert den Frauen ihr attraktives Einkommen und führt dazu, daß die Frauen sich darum bemühen, dort arbeiten zu dürfen.

Der Club wiederum hätte dadurch die Möglichkeit, daß Leistungsniveau zu erhöhen, natürlich nicht durch Vorgaben und Zwänge, sondern durch Motivation, z.B. durch die Aussicht auf höheren Verdienst bei Orientierung am Clubniveau. Das ginge ganz zwangslos à la’ Dies oder das ist unser Konzept….. Verträgt sich das mit Deiner Einstellung?’ Falls ja, ist es gut, falls nein, ist es der falsche Arbeitsplatz.

Wenn man als Betreiber das nicht versteht und sich wundert, warum die Gäste ausbleiben, muß man eben mit Gutscheinen etc. an den Symptomen herumdoktern und hoffen, daß es nicht noch schlechter wird.

Maldoo
Antwort erstellen         
Alt  10.01.2018, 11:57   # 2582
Maldoo
 
Mitglied seit 18. May 2014

Beiträge: 42


Maldoo ist offline
Der Beitrag von vigoleis klingt eher nach Betreiber - aber der Name für den Erstbeitrag ist sehr schön literarisch gewählt.

Lustig ist Punkt 5, denn das ist ja u.a. das, worum es uns potentiellen Gästen geht, nämlich um die Einstellung zum Job. Ich übersetze das mal frei: "Für 50 Euro gehe ich mit aufs Zimmer, aber Du darfst keine Leistung, aber gar keine, erwarten - Du Depp."

Maldoo

Antwort erstellen         
Alt  10.01.2018, 11:35   # 2581
anaconda007
 
Mitglied seit 28. December 2017

Beiträge: 10


anaconda007 ist offline
nörgel, nörgel,

kostenlos den club besuchen und dann rumnörgeln.

schnellspritzer ( 15min. teilweise weniger ) sind mir schon in einigen club`s aufgefallen.

spitzenservice bietet z. b. GINA.
Antwort erstellen         
Alt  10.01.2018, 11:06   # 2580
michaelhm111
 
Mitglied seit 20. November 2001

Beiträge: 58


michaelhm111 ist offline
Morgenland....



Das nenne ich mal eine gelungene Werbung ...........

Was bekommt MANN dafür....... der Beitrag hilft sicher nicht weiter.

auch ich war schon oft drin....und geh halt im Moment nicht mehr hin.

Wenn es in einem Club passt gehen die Männlein und Fraulein gerne hin auch ohne Werbung....
Antwort erstellen         
Alt  10.01.2018, 10:33   # 2579
Vigoleis
 
Mitglied seit 10. January 2018

Beiträge: 14


Vigoleis ist gerade online
Vorab: ich bin normalerweise nicht in diesem Forum aktiv und habe mich extra angemeldet, weil ich diese Flut von unsachlichen Äußerungen über das Mola nicht unkommentiert lassen will.

Ich bin seit mehreren Jahrzehnten in Clubs unterwegs und kenne das Mola seit mindestens 7 Jahren. Ich bin im Monat mindestens zwei mal vor Ort. Ich weiß also, wovon ich rede.

1. Es ist absolut unzutreffend, dass ein Zimmergang im Mola üblicherweise nur 15 Minuten dauert. So etwas habe ich noch nie beobachtet und auch nie von anderen Gästen vor Ort gehört. Sollte dergleichen doch einmal passieren, wird es wohl eher am Gast als am Mädchen liegen.

2. Ich kenne viele der Mädchen, die aktuell gelistet sind durch persönliche Zimmergänge. Insbesondere zu nennen sind von der aktuellen Besatzung Rania, Andrea, Romina, Miccaela, Meral, Gulia, Roxy. Alle diese Mädchen machen nach meiner persönlichen Erfahrung einen tollen Job. Ich habe niemals Grund zur Beschwerde gehabt.

3. Ich verstehe auch das Gemeckere über die angeblich zu geringe Anzahl von Mädels im Mola nicht. Für mich sind12 - 20 hübsche und nette Mädels absolut ausreichend. Ein Tipp: Die Zimmergänge werden erfahrungsgemäß nicht besser, wenn man immer wieder mit neuen, unbekannten Mädels aufs Zimmer geht. Bei mir ist es genau umgekehrt: Je öfter ich mit dem gleichen Mädel auf dem Zimmer war, desto besser werden die Zimmergänge. Aber ich bin wahrscheinlich auch pervers.

4. Speziell die hier genannte Rania (die wohl der auslösende Stein des Anstoßes war) kenne ich aus insgesamt bisher siebzehn (in Zahlen 17) - ja ich führe eine Statistik) Zimmergängen. Ich habe sie immer als tolle und sehr engagierte Frau erlebt, die obendrein nicht nur hübsch sondern auch sehr intelligent ist.

5. Aus der Schilderung von Poker6 werde ich im übrigen nicht ganz schlau (liegt vielleicht daran, dass ich des Irokesischen nicht wirklich mächtig bin). Ich interpretiere das für mich einmal so: er hat anfangs keinen hochgekriegt und da hat sich Rania mit der Hand bemüht. Nachdem das offensichtlich auch nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat, wurde die Sache irgendwann (ich denke mal, im gegenseitigen Einvernehmen) abgebrochen. Ich glaube, Poker6 sollte die Schuld erstmal bei sich selbst suchen. Niemand kann von den Mädels erwarten, dass sie solange an einem rumrubbeln, bis sie davon einen Tennisarm bekommen. Vielleicht sollte Poker6 es sich zu Hause von Mutti besorgen lassen oder es sich selber machen. Spart auch noch Geld.

5. Wo ich gerade von Geld spreche: Ich bin noch nie für 30 Minuten mit einem Mädel aufs Zimmer gegangen. Und ich denke auch, niemand sollte erwarten, dass er für 50 EUR und 30 Minuten eine Hochzeitsnacht erleben wird. Einfach mal etwas mehr investieren, dann klappt das auch.

6. Ich finde es ausgesprochen dämlich, wenn sich hier Leute öffentlich darüber mokieren, dass im Mola kein FO mehr angeboten wird. Dass das nicht mehr erlaubt ist, sollte sich ja wohl rumgesprochen haben. Und ich denke, das dürfte für alle Clubs gelten.

Antwort erstellen         
Alt  10.01.2018, 02:35   # 2578
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.047


Zungenschlag ist offline
ich habe absolut nichts mit dem Mola zu tun, aber denkt mal weiter....

Prinzipiell würde ich bei so vielen gehäuften Performanceproblemen den Club meiden...

Aber hier verhält es sich etwas anders!

Denn: die Werbung im Lusthaus und die Freikartenaktion für die Forumsschreiber lassen vermuten, dass die Geschäftsleitung des Clubs sich ganz bewusst Berichte erhofft durch diese gratis Aktion und diese mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch von der Geschäftsleitung interessiert gelesen werden. Außerdem wird eine Clubleitung mit so einer Einladung an explizite Forumsleser / -schreiber nicht unbedingt negativ Feedback provozieren wollen, sondern eher das Gegenteil. Oder erhofft sich wenigstens Hinweise darauf, warum es momentan nicht so gut läuft. Man ist sich also angesichts des offensichtlichen Besucherschwunds bei Girls und Gästen bewusst, dass hier gegengesteuert werden muss. Davon gehe ich schwer aus, das ergibt sich aus dieser Aktion und den allgemeinen Berichten der letzten Zeit.

Keine Geschäftsleitung wird den Damen explizite Vorschriften machen können und wollen. Explizite, gar öffentliche, Anweisungen wie die Girls zu arbeiten haben, könnten rechtliche Probleme nachsichziehen. Das ist auch ein Grund, warum ich persönlich mich praktisch nie direkt vor Ort bei einer Streitigkeit mit einem Girl an die Clubleitung wende, das kläre ich immer unter vier Augen: die dürfen sich da gar nicht so weit aus dem Fenster lehnen, können allenfalls vermittelnde Worte finden. Außerdem wird man sich im Zweifelsfall vermutlich immer auf die Seite des besseren Kunden, also den Girls, schlagen. Wer also nicht bekannter Stammgast ist, hat da schlechte Chancen: die Mädels zahlen für jeden Anwesenheitstag Eintritt und bringen damit dem Club mehr Einnahmen als selbst ein Gast, der einmal jede Woche kommen würde. Das Mädel möchte Geld von mir. Im Club gibt es das hinterher. Gut für mich, das muss ich ihr erst übergeben und das mach ich nicht einfach so...


Ich empfehle dem Club folgendes, vermutlich wird das ja auch schon genau so gemacht. Die Geschäftsführungen haben ja nicht so viele andere Möglichkeiten, wenn sie sich um das Problem kümmern möchten und nicht alles scheißegal ist:

- lasst die Freikarten Aktion noch eine Weile weiter laufen; die Gäste sollten im Gegenzug berichten (das ist mein persönlicher Appell an die Freikartennutzer! Nur so wird die Aktion für alle Seiten zum Erfolg und längere Zeit fortgesetzt und auch von anderen Clubs angeboten, wenn es die erhofften Berichte bringt... Geben und Nehmen! Der Club gibt freien Eintritt für Forumsteilnehmer und nur für die, wir Schreiber sollten uns schon erkenntlich zeigen!)

- besprecht die Berichte mit den betreffenden Girls. Mein Appell an die Schreiber: Namen und Details! Allgemeine Bewertungen bringen deutlich weniger und ermöglichen keine Gespräche mit konkreten Girls. Helft dem Club mit den "richtigen" Girls das Gespräch zu suchen, sonst bewirkt ihr nix. Das geht den Damen am Arsch vorbei. Nur eine, die aufgrund mehrerer Berichte weniger bzw. bei Gutleistung mehr Geld verdient, hat da schon eine ganz andere persönliche Motivation auf dieses Feedback zu reagieren! Also Schreiber, seid nicht blöd: Namen und Details!

- Manche wissen gar nicht, dass die etwas falsch machen, weil die meisten Gäste ihre Klappe nicht aufkriegen vor Ort...
Ehrliche Girls sind meist dankbar für konkretes Feedback. Abgezockte Schlechtleisterinnen outen sich beim Gespräch mit der Geschäftsleitung durch ihre Reaktion.

- Rädelsführerinnen, die schlechten Einfluss auf andere Girls ausüben, meist sowieso. Sie sind absolut negativ für den Ruf des Clubs. Gebt ihnen bei unverändertem Verhalten eine Denkpause: mach mal nen Monat Urlaub, so viele Gäste sind unzufrieden mit dir! Freilich tut es weh, wenn ein Girl und ihre Freundinnen abhauen und eh nicht viele da sind. Aber ein Exempel kann die verbliebenen vielleicht auch "motivieren"...
Und manchmal machen nur wenige Mädels Stimmung und "kontrollieren" andere, aber sobald die weg sind...

- bei wiederholten, glaubwürdigen Beschwerden sollte der Club definitiv Konsequenzen ziehen: raus! Sonst erholt sich der Club nie und die Gäste bleiben dauerhaft weg. Das ist auch ein Zeichen an die Schreiber: es tut sich was, die übelsten Schlechtleisterinnen sind weg...

- unbedingt AKTIV beim Verlassen des Clubs, den Gast nach seiner Meinung fragen: Hat alles gepasst heute? Anhören! Aussprechen lassen! Aufschreiben! Namen der Girls erfragen mit denen der Gast war, wenn der mitteilungsfreudig erscheint (viele wollen nix sagen, wenn schon OK so) und definitiv nachfragen, wenn er sauer ist und nicht klar warum. Weitergabe der Erkenntnisse an die Geschäftsführung.

- beliebten Girls Vergünstigungen gewähren: Du bist gut für unseren Club, wegen dir kommen die Gäste. Dafür sagen wir DANKE und zeigen unsere Wertschätzung.


Viel Erfolg beim wieder Besserwerden!



Exkurs: rechtliche Situation bei Schlechtleistung für uns Gäste

Rechtlich kann niemand eine Nachbesserung bei Schlechtleistung vorschreiben oder zivilrechtlich einklagen. Sobald ihre Dienstleistung allerdings begonnen hat, kann sie umgedreht die Bezahlung rechtlich einfordern. Ungerecht, aber so ist es! Auch wenn es schlecht oder unvollständig ist oder Absprachen nicht eingehalten werden. Die Zeit muss (eigentlich) bezahlt werden. Nicht erbrachte Extras natürlich nicht. Das alles sollte man beachten, falls bei Streitigkeiten sogar bis zum Hohlen der Polizei eskaliert wird und was man da für eine Aussage macht und damit freiwillig einräumt. Entscheidend wird hier auch bei Aussage gegen Aussage die tatsächlich verbrachte Zeit sein: unter 3 Minuten vom Zimmer wieder raus? Da hat augenscheinlich noch keine Dienstleistung angefangen...
Deswegen bin ich da bei Zimmerabbruch immer ganz schnell raus! Kommt nicht oft vor, aber ich kenn da gar nix. Das mach ich ohne mit der Wimper zu zucken, wenn schon erkennbar ist, dass die Dame mich verarschen will oder das extrem schlecht wird. Siehe meine Berichte! Diskutieren kannst auch draußen noch, wenn die Tussie das unbedingt will...

Neben den Clubmitarbeitern kann such die Polizei hier nur nachdrücklich vermitteln und eventuell Personalien aufnehmen, z.B. wenn das Girl dich anzeigen möchte, weil du nicht bezahlst. Das wird wohl immer so sein: ihr wart auf Zimmer? Dann bezahl die Frau! Geld wird die Dame dennoch nicht durch die Polizei eintreiben können: das ist zivilrechtliche Angelegenheit, d.h. sie müsste dich also darauf verklagen. Die Polizei könnte nur bei Straftaten tätig werden, z.B. Betrug.
Prostitution hat hier eine Sonderstellung. Es ist gerichtlich entschieden, dass niemand zu sexuellen Handlungen verpflichtet werden kann, lediglich zur Einhaltung einer vereinbarten Zeit. Wie die ausgefüllt wird, ist etwas anderes...
Auf diese Zeit würde ich allerdings im Konfliktfall durchaus auch mal bestehen. Und wenn wir uns bloß anschweigen. Einfach nicht zahlen (falls keine sexuellen Handlungen begonnen wurden, z.B. bei Abbruch gleich ganz am Anfang, weil auf Zimmer schon der Einstieg nicht passt oder die Serviceerläuterung; deswegen habe ich schon öfter innerhalb weniger Minuten das Zimmer verlassen, bevor sexuelle Handlungen erfolgten: hier gibt es von mir definitiv keinen Cent und es gab deswegen auch noch nie ein Problem, hab ich schon öfter gemacht) oder einen Bruchteil...
Soll sich doch das Girl beschweren. In den meisten Fällen wird der Gast aber vom Club rausgeschmissen und bekommt Hausverbot, wenn er fällige Bezahlung verweigert. Polizei ist auch immer schnell geholt, weil kaum ein Gast seine Personalien aufnehmen lassen will und sich dann doch fast immer zum Zahlen einschüchtern lässt. Wegen mir ist noch nie Polizei gerufen worden, soweit würde ich es kaum kommen lassen, aber prinzipiell: auch die meisten Girls wollen keine Personalien angeben und verzichten vermutlich überwiegend auf eine Anzeige...
Falls es hart auf hart käme: ich würde vermutlich lieber Hausverbot und Polizeikontakt in Kauf nehmen, doch das hatte ich beides noch nicht. Soweit zu eskalieren zeigt meist nur eines: du bist die Auseinandersetzung falsch angegangen...
Man muss schon auch überlegen wie man eskaliert. Das heißt für mich keineswegs, dass ich geforderte Geldbeträge einfach so bezahle. Das mach ich nur, wenn sie ein Recht darauf hat. Sonst nicht. Denn zum Abzocken gehören zwei! Dazu ermutigen, aus Bequemlichkeit? Definitiv nicht mit mir. Siehe meine Berichte!!
Antwort erstellen         
Alt  10.01.2018, 00:02   # 2577
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 822


Prisma ist gerade online
Also ich war dort 1x kurz vor Weihnachten mit der Freikarte, und dabei wird es auch bleiben.

Keine hübsche Frau mit richtigen ZK gefunden, FO ohnehin in diesem Club wohl nicht zu finden. Ich war teilweise zu faul und es war auch schon zu spät, um ins Safari zu wechseln.

Zimmer eigentlich ganz gut, sehr liebevoll, und auch die Zeit wurde eingehalten, kein schnelles Aufspringen nach dem Spritzen. Name weiß ich beim besten Willen nicht mehr, auch nach Betrachten der AWL klingelt es nicht.

Nun ja, mit den oben genannten Serviceeinschränkungen… das kann ich in CZ auch massenhaft zum HALBEN Preis haben, teilweise auch besser, und lustigerweise ist das exakt genau gleich weit von meinem Heimatort entfernt.

Pool ist recht schön, zum essen gibt’s nix, wer immer dafür den regulären Eintrittspreis von 30 bis 40€ bezahlen will… ich verstehs nicht.

Störend fiel mir noch auf, dass die Mädchen zum Rauchen woanders hingehen, und somit der Kontakt dort unterbunden wird, wo es eigentlich am üblichsten ist. Und: ES GIBT NIRGENDS DEOSPRAY!!! Zefix, also das sollte im billigsten Club den Mädchen nicht zugemutet werden. Zum Glück hatte ich zufällig eins im Auto, also nochmal raus in die Kälte.

@poker6: Hör auf, dich so verarschen zu lassen, ich habs dir im Palmas-Thread schon mal gesagt. 30min sind 30min. Überall auf der Welt, auch am Nordpol. Kein Club und kein Mädel kann behaupten, dass sie darunter etwas anderes versteht. Alle gehören selbstverständlich nach Möglichkeit namentlich genannt. Man muss natürlich nicht unbedingt die 30min bis zur letzten Sekunde bleiben. Aber du bist ja in der „Halbzeit“ nicht einmal „gekommen“, wie ich das verstanden habe. Und dann willst du diese ABZOCKFOTZE noch beschützen… junge junge...
Antwort erstellen         
Alt  09.01.2018, 23:10   # 2576
Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 272


Poker6 ist offline
Club nicht schlecht machen

Mir lag es fern den Club schlecht zu machen, wie mir von einem Kollegen vorgehalten wurde. Mein Artikel war als Feedback gemeint, da ich dies als allgemeines Problem im Club sah, das leicht änderbar ist. Auf Grund von vier ähnlichen Zimmergängen wollte ich Rania nicht als "schwarzes Schaf" darstellen. Das mir nun von einem Kollegen vorgehalten wird, ich möchte den Club schlecht machen, trifft nicht zu. Ich sehe die Freikartenaktion als positiven Schritt. Ich habe mir die Mühe gemacht einen Artikel zu schreiben und Verbesserungsvorschläge vorzubringen, denke es könnte weiterhelfen. Die Frauen bringen ja die volle Leistung nur halt bei den anderen Clubs und nicht im Mola. Ein Berater würde hierfür viel Geld bekommen....

Antwort erstellen         
Alt  09.01.2018, 22:45   # 2575
Maldoo
 
Mitglied seit 18. May 2014

Beiträge: 42


Maldoo ist offline
Wenn es so gewünscht ist, dann steuere ich den Namen Nicole bei – leicht zu erkennen an den blonden Extensions zu den schwarzen Haaren. Der Name meiner zweiten Partnerin ist mir leider entfallen, ist aber auch kein großer Verlust.

Aber ich wiederhole: es scheint mir kein Problem eines einzelnen Mädchens zu sein, sondern ein generelles Problem des Clubs. Die Frauen kommunizieren miteinander, orientieren sich aneinander und so entwickelt sich eine allgemeine Abwärtsspirale. Es scheint sich eine Art von Korpsgeist eingeschlichen zu haben, der gewollt oder ungewollt gegen die Interessen des Clubs gerichtet ist. Dahinter muß keine böse Absicht stecken, aber dies zu ändern wäre eine notwendige Aufgabe für die Geschäftsleitung.

Früher, als ich noch öfters dort zu Gast war, gab es auch zwischendurch einen Aussetzer, aber das war wirklich die Ausnahme und konnte an einer konkreten Person festgemacht werden, z. B. ist mir Rania diesbezüglich noch im Gedächtnis.

Maldoo
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.01.2018, 20:10   # 2574
henryx01
 
Benutzerbild von henryx01
 
Mitglied seit 29. July 2013

Beiträge: 37


henryx01 ist offline
Leute lasst euch nicht verarschen !!!!

Leute lasst euch nicht verarschen
50 € sind 30 Minuten und keine 15 Minuten Bezahlung sind es 25 € egal wie sie protestiert.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.01.2018, 19:11   # 2573
kunta kinte
 
Benutzerbild von kunta kinte
 
Mitglied seit 24. June 2010

Beiträge: 85


kunta kinte ist offline
Zitat:
Zitat von Poker6
Wenn es Euch wichtig ist, es war Rania.
Danke für die Info - ausgerechnet die Rania wollte ich demnächst mal testen
Das kann ich mir jetzt aber sparen

Mal sehen wie sich das Mola entwickelt, aktuell muss man nicht unbedingt da gewesen sein
Antwort erstellen         
Alt  09.01.2018, 17:37   # 2572
Vagisil
she is my muse
 
Benutzerbild von Vagisil
 
Mitglied seit 8. January 2015

Beiträge: 105


Vagisil ist offline
...

Antwort erstellen         
Alt  09.01.2018, 17:26   # 2571
Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 272


Poker6 ist offline
Namen

Wenn es Euch wichtig ist, es war Rania. Ich denke aber auf Grund meiner Erfahrungen dort, dass mittelmäßiger Service dort derzeit eher die Regel als die Ausnahme ist. Ich hatte dort in letzter Zeit keinen Zimmergang, den ich auf Grund seiner Genialität wiederholen muss. Sehe es bischen besser als Laufhaus, aber unter Clubstandard.
Antwort erstellen         
Alt  09.01.2018, 17:21   # 2570
Gut2
 
Mitglied seit 15. September 2008

Beiträge: 9


Gut2 ist offline
...

Antwort erstellen         
Alt  09.01.2018, 15:31   # 2569
kunta kinte
 
Benutzerbild von kunta kinte
 
Mitglied seit 24. June 2010

Beiträge: 85


kunta kinte ist offline
Zitat:
Zitat von Poker6 Beitrag anzeigen
Ich hatte bei meinen letzten beiden Besuchen mit vier Frauen ähnliche Erfahrungen gemacht.Bei einer Anwesenheit von ca. jeweils 12 Frauen dürfte dies auch nach den Erfahrungen der Kollegen hier pauschal zutreffend sein. Wenn die betreffende Dame eine Ausnahme nach oben oder unten wäre, ist eine Nennung sinnvoll. Roxi und Carina dürften nach den Berichten hier besser sein. Die Clubbetreiber oder Angestellten müssen doch auch sehen, dass es ungewöhnlich ist, wenn Frauen max. 15 min am Zimmer sind, wenn dies schon Gästen auffällt.....
Also gut, dann werden eben ab sofort keine Namen mehr genannt
Ich kann damit leben, aber ob das tatsächlich sinnvoll ist ... ???

Zitat:
Zitat von taubenfuß
@maldo: Wäre vielleicht noch eine Überlegung Ross und Reiter zu nennen. Man hilft wirklich niemandem mit der gut gemeinten Rücksichtnahme. Am Ende wird eine Generalabwertung aller Damen daraus.
Offensichtlich teilen nicht alle diese Meinung !

Zitat:
Zitat von Poker6 Beitrag anzeigen
Hallo Mitstreiter,
ich hab mir Fr sowohl das Mola als auch den lokalen Mitbewerber angesehen.
Vielen Dank nochmals an das Mola für die Freikartenaktion. Ich denke, das ist der richtige Weg auch um auf Missstände aufmerksam gemacht zu werden.
Zunächst zum lineup im Mola:
Es gab schon ein paar Hübsche mit denen ich mir einen Zimmergang optisch vorstellen konnte. Ich hatte mich auch ziemlich schnell für eine Frau entschieden, wobei ich kurz warten musste, da mir ein Kollege zuvor kam (Wartezeit 2min Vorgespräch mit aktiver Kundenwerbung; Zimmergang 15 min). Ich dachte mir es war bischen kurz aber sie machte einen heißen Eindruck, vielleicht ist er ja schnell gekommen. Ich erwähne absichtlich nicht den Namen der Frau, da ich mich trotz allem mit ihr vor, während und nach dem Zimmer gut verstanden habe und denke ,dass sie nicht die Ausnahme sondern die Regel dort ist. ich möchte sie daher nicht namentlich "anschwärzen". Ich hab sie mir dann geschnappt. Sie ist eine hübsche Frau. Sie arbeitet auch in den Top FKK Clubs in Österreich und der Schweiz, wie andere Frauen dort auch. Es wurden Handtücher von ihr geholt. Service mit FM aber sonst ganz gut. Erst meinte sie ich möchte doch jetzt nicht mit ihr bei einer 30 min Buchung 25 min am Zimmer sein. Nach 10 min wurde auf Handbetrieb umgestellt. Ich sagte ihr wir sind noch nicht so lange da. Sie hat dann nach 15 min abgebrochen ohne dass ich gekommen war. Sie hatte keine Uhr dabei. Ich hab Ihr dann meine Uhr gezeigt, bei der festgehalten wurde, dass wir erst 15min am Zimmer waren. Das Zimmer wurde aber trotzdem beendet. Technisch war alles gut, aber auf Grund der Zeiteinteilung und der Einschränkungen Note 3- ...
Viel geschrieben über eine Dame die Du nicht nennen willst
Was genau soll man mit solch einer Information eigentlich anfangen ???
Trifft das wirklich auf alle Frauen dort zu ?

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.01.2018, 01:24   # 2568
Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 272


Poker6 ist offline
Namen Nennung

Ich hatte bei meinen letzten beiden Besuchen mit vier Frauen ähnliche Erfahrungen gemacht.Bei einer Anwesenheit von ca. jeweils 12 Frauen dürfte dies auch nach den Erfahrungen der Kollegen hier pauschal zutreffend sein. Wenn die betreffende Dame eine Ausnahme nach oben oder unten wäre, ist eine Nennung sinnvoll. Roxi und Carina dürften nach den Berichten hier besser sein. Die Clubbetreiber oder Angestellten müssen doch auch sehen, dass es ungewöhnlich ist, wenn Frauen max. 15 min am Zimmer sind, wenn dies schon Gästen auffällt.....
Antwort erstellen         
Alt  09.01.2018, 00:20   # 2567
taubenfuß
 
Mitglied seit 28. April 2017

Beiträge: 34


taubenfuß ist offline
Seit Monaten diesselben Damen. Warum gibt es in anderen Clubs munteren Wechsel und im Morga nicht? Es ist so schade, da die Atmosphäre eigentlich angenehm ist.

Für mich kommt praktisch keine der Damen mehr infrage. Entweder "nicht mein Typ" oder schon schlechte Erfahrungen gemacht. Ohne Freikarte würde ich nicht vorbeikommen.

Bin dann mit Roxi eine Runde gegangen. Sie macht das solide. Blasen, küssen, reiten, Doggy alles eine 2+. Richtig Phantasie kommt mit ihr aber nicht auf. Das mag jedoch auch an mir liegen. Ist immer auch eine Frage der Passung.

Werde erst wieder kommen, wenn mal neue Damen ankommen. Solange bin ich im Safari in Neu-Ulm.

@maldo: Wäre vielleicht noch eine Überlegung Ross und Reiter zu nennen. Man hilft wirklich niemandem mit der gut gemeinten Rücksichtnahme. Am Ende wird eine Generalabwertung aller Damen daraus.
Antwort erstellen         
Alt  08.01.2018, 17:34   # 2566
kunta kinte
 
Benutzerbild von kunta kinte
 
Mitglied seit 24. June 2010

Beiträge: 85


kunta kinte ist offline
Zitat:
Zitat von Vagisil
Super Idee. So schwärzt du stattdessen lieber den Club und dazu noch alle anderen Mädels mit an.
Ich finde auch dass man in so einem Fall den Namen der Frau nennen sollte
Das kann in keinem Club üblich sein - auch nicht im Mola
Antwort erstellen         
Alt  08.01.2018, 15:58   # 2565
Vagisil
she is my muse
 
Benutzerbild von Vagisil
 
Mitglied seit 8. January 2015

Beiträge: 105


Vagisil ist offline
Zitat:
Ich erwähne absichtlich nicht den Namen der Frau, da ich mich trotz allem mit ihr vor, während und nach dem Zimmer gut verstanden habe und denke ,dass sie nicht die Ausnahme sondern die Regel dort ist. ich möchte sie daher nicht namentlich "anschwärzen".
Super Idee. So schwärzt du stattdessen lieber den Club und dazu noch alle anderen Mädels mit an.

Hast du wenigstens an der Rezeption reklamiert?


Sehr hilfreich, diese Berichte ohne Namen. Ideal um Missstände aufzuzeigen.

Antwort erstellen         
Alt  08.01.2018, 15:55   # 2564
Maldoo
 
Mitglied seit 18. May 2014

Beiträge: 42


Maldoo ist offline
Ich war im Dezember nach längerer Pause wieder einmal im Mola und habe ähnliche Erfahrungen gemacht.

Bei zwei Zimmergängen wurde vorher alles versprochen, auf dem Zimmer aber nichts eingehalten. Beiden Mädchen war anzumerken, daß sie das ganze Procedere möglichst schnell mit geringstem Aufwand hinter sich bringen wollten, was man z.B. dadurch erreicht, daß man sich außerhalb der Reichweite positioniert und immer auf Distanz achtet oder sich gleich nach Betreten des Zimmers dick mit Gleitgel an der entsprechenden Stelle eincremt.

Zimmergänge von ca. 15 Minuten habe ich mehrere beobachtet und scheinen keine Ausnahme zu sein.

Insgesamt hatte ich den Eindruck, daß dies alles nicht an den einzelnen Mädchen liegt, sondern der Stil des Hauses ist. Wenn die Geschäftsleitung nicht an der Zufriedenheit der Kunden interessiert ist, dann ist es den Mädchen ebenfalls egal und sie bemühen sich nicht darum. Warum auch? Wenn es keine Vorgaben à la „Der Kunde soll das Haus zufrieden verlassen und baldmöglichst wiederkommen“ gibt, dann entwickelt sich eine Wurstigkeit dem Kunden gegenüber. Das ist übrigens in jedem Geschäftsbetrieb so. Das Kunststück ist nicht, einmal etwas zu verkaufen, sondern aus einem Kunden einen Stammkunden zu machen.

An meinem Besuchstag waren übrigens ausgesprochen wenig Gäste anwesend, was mich im Nachhinein nicht gewundert hat.

Maldoo
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.01.2018, 13:12   # 2563
Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 272


Poker6 ist offline
Service naja und Renovierungsbedarf

Hallo Mitstreiter,
ich hab mir Fr sowohl das Mola als auch den lokalen Mitbewerber angesehen.
Vielen Dank nochmals an das Mola für die Freikartenaktion. Ich denke, das ist der richtige Weg auch um auf Missstände aufmerksam gemacht zu werden.
Zunächst zum lineup im Mola:
Es gab schon ein paar Hübsche mit denen ich mir einen Zimmergang optisch vorstellen konnte. Ich hatte mich auch ziemlich schnell für eine Frau entschieden, wobei ich kurz warten musste, da mir ein Kollege zuvor kam (Wartezeit 2min Vorgespräch mit aktiver Kundenwerbung; Zimmergang 15 min). Ich dachte mir es war bischen kurz aber sie machte einen heißen Eindruck, vielleicht ist er ja schnell gekommen. Ich erwähne absichtlich nicht den Namen der Frau, da ich mich trotz allem mit ihr vor, während und nach dem Zimmer gut verstanden habe und denke ,dass sie nicht die Ausnahme sondern die Regel dort ist. ich möchte sie daher nicht namentlich "anschwärzen". Ich hab sie mir dann geschnappt. Sie ist eine hübsche Frau. Sie arbeitet auch in den Top FKK Clubs in Österreich und der Schweiz, wie andere Frauen dort auch. Es wurden Handtücher von ihr geholt. Service mit FM aber sonst ganz gut. Erst meinte sie ich möchte doch jetzt nicht mit ihr bei einer 30 min Buchung 25 min am Zimmer sein. Nach 10 min wurde auf Handbetrieb umgestellt. Ich sagte ihr wir sind noch nicht so lange da. Sie hat dann nach 15 min abgebrochen ohne dass ich gekommen war. Sie hatte keine Uhr dabei. Ich hab Ihr dann meine Uhr gezeigt, bei der festgehalten wurde, dass wir erst 15min am Zimmer waren. Das Zimmer wurde aber trotzdem beendet. Technisch war alles gut, aber auf Grund der Zeiteinteilung und der Einschränkungen Note 3- .

Im Club sind Frauen, die teilweise hübsch sind und aus meinem Kenntnisstand über die anderen Clubs in den anderen Clubs Top oder gute Leistung auch bzgl. Zeiteinhaltung einhalten müssen. Die Frauen denken sich aber im anderen Club bekomme ich umgerechnet 130€ für eine halbe Stunde statt 50€, daher bekommt der Gast in Deutschland nur eingeschränkten Service. Der Club sieht - wie bei der örtlichen Konkurrenz- auf Grund der Handtuchabholung wie lange eine Frau am Zimmer ist. Insoweit könnte man darauf einwirken, dass die Gäste nicht so abgefertigt werden. Mir reicht bei einer 30 min Buchung ein normaler Service im zeitlichen Rahmen von 20-25 min. , 15 min mit vorzeitigem Umstieg auf Handbetrieb ohne zu kommen finde ich aber einfach zu schwach. Die meisten Frauen hier könnten gut arbeiten, wollen dies aber nicht.

Der Teppich in der Umkleide müsste dringend durch Fließen ersetzt werden. Dies ist bei allen Clubs , die ich kenne Standard. Der Teppich ist einfach nicht hygienisch.

Ich hab dann lieber zum Glück noch beim Mitbewerber zwei Zimmergänge absolviert.

Der Club lebt und stirbt durch die Frauen. Änderungen hierbei wären nicht schwer.

Antwort erstellen         
Alt  29.12.2017, 13:37   # 2562
wahnsinniger
 
Mitglied seit 11. March 2016

Beiträge: 29


wahnsinniger ist offline
Alles Alt

unbedingt benötigt der Club ein paar neue Damen.
gemeldet waren laut Homepage 14, anwesend waren 9, deswegen anrufen, auf die Homepage ist leider kein Verlass, und Anais und Ema habe ich bei der Weihnachtsfeier im Safari gesehen und waren auch jetzt nicht mehr im Mola, Club und Anzahl der Frauen sind schon düster, wäre schade wenn nur noch das Safari bestehen bleibt. Schaut aus wie wenn wöchentlich Damen abwandern und der Club ist auch wirklich kalt (damit meine ich die Temperatur im Hauptraum, wobei ......... orientiert Euch mal am Laufhaus, das ist wirklich schön gemacht
Zimmer mit Romina war dafür top, absolut empfehlenswert.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.12.2017, 23:11   # 2561
raswell
 
Mitglied seit 18. October 2017

Beiträge: 21


raswell ist offline
Wird mal wieder dringend Zeit für ein paar neue Damen.

War am Donnerstag dort und verließ das Morgenland wieder unverrichteter Dinge. Alle Damen sind seit einer gefühlten Ewigkeit da und für mich nichts tolles dabei.

Vielleicht auch verständlich um Weihnachten herum. Ich hoffe im neuen Jahr auf neues Glück
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.12.2017, 18:03   # 2560
raswell
 
Mitglied seit 18. October 2017

Beiträge: 21


raswell ist offline
Wenn ich vor der Entscheidung Safari Neu-Ulm oder Morgenland Ulm stehe, fällt meine Wahl zuletzt doch meist aufgrund der Freikarte auf das Morgenland. Finde ich nach wie vor eine super Aktion.

Und doch ist das Morga oft nicht so gut besucht. Meine Hoffnung wäre, dass durch die Freikarten mehr Gäste kommen, dadurch die guten Damen gerne bleiben und sich so ein perpetuum mobile installiert. Ihr wisst was ich meine

Entgegen der Erwartung aufgrund der Anwesenheistliste auf der Website, waren einige neue Gesichter da. Eine korrekte Anwesenheitsliste wäre ebenfalls eine Idee! Wenn das Morgenland ein wenig mehr gute Damen öfters im Hause hätte, wäre ich nur noch dort. Denn die Atmosphäre und die rote Handtuchregelung, das Freibier ist ein starkes Argument.

War einmal mit einer neuen Spanierin auf dem Zimmer Amanda. Spricht sehr gut Englisch, sieht aus wie 22 ist aber älter. Hat richtig guten Service im Angebot. Als ich aber nach 10 Minuten Vollgas nicht gekommen bin, lies das Engagement etwas nach. Ich kann es verstehen, da der Abend noch jung war. Meine Biologie ist danach aber leider etwas unbefriedigt.

Dann noch eine neue junge, 19 Jahre, schwarze Haare, Rumänin. Name entflogen. Hat ein großes Tatoo am Bauch. Sehr süßes Gesicht, sag auf die Ferne etwas füllig aus. War jedoch im Nahkampf alles fest und schön anzuschauen. Bester Teenisex. Etwas hektisch und noch unsicher. Aber mit Energie bei der Sache. Vor dem Akt wurde ich gefragt, was ich mag und was sie machen soll. Stehe da zwar nicht so drauf, aber irgendwie ist sie einfach süß. Küsst nach eigenen angaben nur ein wenig, hat sie dann aber doch gemacht. Etwas unbeholfen aber hat noch Energie im Gegensatz zu vielen anderen lustlosen Erfahrungen.
Antwort erstellen         
Alt  09.12.2017, 23:26   # 2559
Vagisil
she is my muse
 
Benutzerbild von Vagisil
 
Mitglied seit 8. January 2015

Beiträge: 105


Vagisil ist offline
Ich war auch bei der Jubiläumsparty dabei.

Die Mädels waren alle ausnahmslos schick in Abendkleidern, welche einige sogar im Laufe des Tages / Abends wechselten. Anscheinend hatten sie Spaß daran, sich herauszuputzen. Ein schöner Anblick.

Während tagsüber noch ganz normale Stimmung und auch Lautstärke herrschte, wurden gegen 19 / 20 Uhr extra Boxen aufgebaut, und die Lautstärke erhöhte sich enorm auf Disco-Level.

Gut 15 - 20 Mädels waren anwesend, auch einige neue, z. B. die Jessica und ihre Freundin (Name entfallen, beginnt mit einem J), welche zwar durchaus hübsch waren, aber uns dann ständig und penetrant zu Getränken animieren wollten, und zwar nicht auf eine charmante Art. Die freundliche Ablehnung unsererseits wurde von beiden mit Hochnäsigkeit quittiert. Damit waren die Zimmergänge mit den beiden für mich schon abgehakt.


Jenny lachte mich von weitem an, und nach etwas ST ging ich mit ihr auch schon eine Etage höher. Leider dann optisch nicht ganz das, was ich erwartet hatte. Es fiel mir dann erst ihre Zahnlücke auf, und nach dem Entkleiden sah ich auch eine große Narbe senkrecht über den Bauch.

Jennys Service war aber in Ordnung. Guter Blowjob und ausdauerndes Reiten mit guter Beckenbodenmuskulatur. Kein Zeitdruck.


Bei Adrianna war ich mir sicher, dass ich sie bereits mal gebucht hatte, und nicht begeistert war. Trotzdem musste ich sie buchen, weil sie einfach so geil aussieht, und sich so süß verhält. Tja selber schuld. Bei der Jubiläumsparty vor 2 Jahren bin ich schon mal auf sie hereingefallen, wie ich hier nachlesen konnte.

Adriannas Service wieder grottig schlecht. Sofort die Frage nach 1 Stunde, sowie genervtem Getue nach der Verneinung. "Aber wenn ... aber ... aber ... ooooch".
Dann Schnellabfertigung, ständig wurde ich angetrieben, die Zeit sei knapp, und in unter 15 Minuten waren wir dann auch schon wieder unten.


Zuletzt noch mit Anais aufs Zimmer. Sie ist optisch der reinste Leckerbissen, und flirten kann sie auch richtig gut.
Sobald wir dann im Zimmer waren, ging es los: "Machen wir eine Stunde? Warum nicht? Aber dann haben wir viel mehr Zeit. Warum denn nicht? ..." Es nervte tierisch.

Ihr service war dann schon in Ordnung. Nochmal werde ich sie aber nicht buchen. Dieses gezicke tu ich mir sicher nicht nochmal freiwillig an.


Partyprogramm war auch ganz nett anzusehen:

Cora XS strippte 3 mal, abwechselnd mit einer weiteren Stripperin, sowie die obligatorische Morgenland Bauchtänzerin.
Es gab noch Tombola mit Freikarten Verlosung. Der DJ legte sich auch schwer ins Zeug.

Leider kein Buffet, kein Essen, kein Kuchen. Dafür Cracker und Nüsse, sowie Sekt, und Freibier bis 19 Uhr.


Wahnsinn, wie die Zeit vergeht, jetzt ist das Mola schon 12 Jahre alt. Alles Gute.
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:20 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City