HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

                 


   
Eure Tochter im Puff?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Baden-Württemberg (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Baden-Württemberg
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen
































Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  05.05.2002, 03:46   # 1
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2050

Beiträge: 6.967


Webmaster ist offline
Post FKK First - Werderstrasse 88 - Sinsheim / Heidelberg - TESTBERICHTE

FKK First
Zitat:
Das FKK First in Sinsheim bietet auf 2.700 qm seinen Gästen ein Wellness-Oase mit:

* 2x Sauna
* Dampfbad
* 2x Whirlpool
* Solarium
* abgetrennte VIP-Lounge
* ganztägiges Buffet
* Bar
* Masseur/-in
* großes Erotikkino
* mehrere verschiedene Ruheräume
* jede Woche neue Events

Sinsheim liegt direkt neber Hoffenheim und der bekannten Rhein-Neckar-Arena.

Happy Hour
täglich von 11 - 14 Uhr
und von 20 -21 Uhr

Geburtstagsgeschenk:
Jeder Gast, der uns an seinem Geburtstag besucht
und diesen Geburtstag zweifelsfrei nachweisen kann,
erhält an diesem Tag freien Eintritt.

Es stehen genügend Parkplätze am Haus zur Verfügung.

Das FKK First Team freut sich auf Euren Besuch.

Öffnungszeiten

Freitag bis Samstag
Von 11:00 bis 03:00 Uhr

Sonntag bis Donnerstag
Von 11:00 bis 02:00 Uhr


Services: FKK-Club

http://www.fkk-first.de
07261-949670 -
Werderstrasse 88
74889 Sinsheim / Heidelberg

Baden-Württemberg
DE - Deutschland


Änderungen bitte hier in diesem Thread posten... Danke
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  09.03.2017, 14:36   # 103
Schmusinator
Warmes Öl, weiche Haut...
 
Mitglied seit 15. December 2015

Beiträge: 5


Schmusinator ist offline
Thumbs up Entspannter Mittag im First

Ich war letzte Woche in der Mittagszeit im First. Saunaliebhaber sollten lieber etwas später kommen, da die Betriebstemperatur um 12 Uhr gerade mal so 70 Grad hatte. Erst etwa gegen 13 Uhr waren's dann 85 Grad. Bei mir war aber zum Glück das Dampfbad in Betrieb (war die letzten Male defekt).

Der Club ist aus meiner Sicht einen Abstecher wert, wenn man in der Gegend unterwegs ist. Ist zwar hier und da etwas renovierungsbedürftig - aber ich finde es ganz gemütlich. Vor allem das Buffet zum Mittagessen (so ca. ab 12:30/13:00) ist den Eintritt alle Mal wert. Reichlich Auswahl an warmen Speisen und Salaten. Top! Da kann sich unser Palmas in Nürnberg mal ein paar Tipps holen

Um 12:00 waren so ca. 7 - 8, gegen 15:00 Uhr als ich ging ca. 15 - 20 Mädels anwesend. Aus meiner Sicht für jeden was dabei, von super Schlank bis "weibliche Rundungen" . Die Anmache war gegen Ende meines Besuches dann teils schon etwas nervig. Selbst im Saunabereich kam so alle paar Minuten eine Gretl rein und hat die Gäste, die dort auf den Liegen ausruhten angemacht. Obwohl überall Schilder rumhängen "das Anmieren der Gäste im Saunabereich ist nicht gestattet!"

Ich kam dann mit Alice zusammen. Super schlanke KF34-Maus mit blond gefärbten kurzen Haaren. Bisschen auf dem Sofa gekuschelt und ab aufs Zimmer. Alice ist was für Liebhaber von Girlfriendsex. Eine Stunde perfekter Relax-Sex für mich. So muss das sein!

Ein kleiner Tipp an den Betreiber (evtl. liest er ja mit). Kauft Euch doch mal beim Großhändler ein paar neue Bettlaken in einer vernünftigen Größe, 140x200 gibt's da schon für 5-6 EUR. Die beiden "Kopfkissenbezüge" die wir als Unterlage verwendet haben, hätten wir auch ganz weglassen können. Wie fast überall in den Clubs lädt der Matratzenbezug selbst nicht gerade ein zum Draufliegen.
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2017, 16:39   # 102
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.548


vino ist gerade online
Dreikönigstreffen im First

Weil um den 6.1. das Lineup halt teilweise in den Clubs schon noch eingeschränkt ist war es nicht einfach einen geeigneten Ort für das Dreikönigstreffen zu finden;

Es war kalt, also der Außenbereich nur für kurzes Ausdampfen nach der Sauna geeignet, aber das First ist ja halbwegs geeignet sich drinnen zusammen zu setzen und sie Zimmer - und Saunafreie Zeit zu verbringen;
Aber zunächst mal gemeinsam Mittagessen, es gibt ja ab 12:00 Suppe und 4 Hauptgerichte, war ok, wobei ich im First sonst besser gegessen habe;

Dann Sauna und Wintersport...
und schon mal umsehen, wer so da ist
unter den 17 anwesenden CDL waren schon ein paar dabei…
eigentlich wollt ich auf eine Brünette warten, aber grade als ich an den ersten Zimmergang dachte, war sie dann mal gut 2 Stunden weg;

also dann doch Erika die ich schon auf später vertröstet hatte;
sichere Bank, immer noch gute Figur, immer noch ein sehr guter Service auch für 1 CE;
erstmal Schmusi-Schmusi, dann ihr Französisch genossen, schön gefühlvoll mit Zungenspiel...
dann Reiten gut und Finale in der Missio; der nette kuschlige AST gehört bei Erika mit dazu
kein Top-Act aber schon sehr gut (1-2)


Dann nach dem gemeinsamen Abendessen mit den Kollegen wollt ich mich mal mit der Brünetten (natürliches Mädchen, Haare hochgesteckt, schmale Lippen) unterhalten, aber die war schon im Gespräch und dann auf dem Zimmer...

Auch die Alternative war dann gebucht, noch andere Alternativen gab es auch…
aber ich wartete und konnte dann die Brünette (Miriam) gleich einfangen und nach ein paar Worten ging´s nach oben;

Miriam hat ein sehr nettes Lächeln und schöne braungrüne Augen
Als ich mich von denen losgerissen hatte wollte ich ihren Körper erkunden, war gar nicht so leicht, da auch sie schon mit Erkunden begonnen hatte und zwar einen ganz bestimmten Teil von mir; da sie in ihrer Position allerdings nicht gut rankam war es wenig gefühlvoll, das gleich gilt für ihre ersten Blasversuche...
Na dann machen wir es doch ganz anders und ich platzier mich zum lecken so, dass sie gar nicht mehr rankommt; fein …; Fingerspielen war sie aufgeschlossen, allerdings nur bis zu einer gewissen Grenze;
Dann Rollentausch und Miriam begann mich französisch zu verwöhnen;
Holla, richtig gut jetzt wo sie gut rankam, nach kurzer Zeit musst ich sie stoppen, sonst wär´s gleich vorbei gewesen; für das Extra wär ich zwar durchaus zu haben gewesen, aber nicht so schnell; und dann wollte Miriam noch ficken;
Also reiten, erst langsam dann schnelle Bewegungen aus der Hüfte... aber nicht lange; Ich hätte ihr in dieser Position durchaus eine Pause gegönnt um dann so zu vollenden;
aber ihr war ein Stellungswechsel lieber, also dann noch in die Missio, mit variablen Beinstellungen von ihr, alles gut
Danach noch ein netter AST, kann man wiederholen und mal schau’n, ob man dann schon etwas besser aufeinander eingestellt ist (2)

Danach noch ein Saunagang und dann ab Richtung Heimat


Fazit:
gelungenes Dreikönigstreffen; First hat ein gutes PLV und das Lineup war echt ok; und der Service stimmt im First eh (fast) immer

__________________
Che fantastica storia è la vita!!!
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2016, 12:31   # 101
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.751


lusthansa69 ist gerade online
Mittwoch ist D-Day und nur 29 Euro Tageseintritt (statt der eh schon günstigen 35 Euronen). Der Freier vor mir überlegt länger an der Kasse, ob er jetzt das 19 Euro Kurzprogramm buchen soll (90 Minuten) oder noch 6 Euro fürs Essen drauflegen.... oje... defacto Vorteil ja nur 50ct gegenüber dem Tagespass - sind wir hier in Franken? Ich lege 30 hin; bekomm nen Euro, mein Stempelchen für die Rabattkarte und Einlass. Bereits auf den ersten Blick einige zu sehen, u.a. Dominique; dafür keine Ina oder Erika. Selena (?) hübsche, leicht (!) ältere blonde mit gemachten Lippen und Titten spricht mich an als wären wir schon 100 x auf dem Zimmer gewesen..hmmm...is ne nette!

Essen gut wie immer. Cheffe auch für den einen oder anderen Spaß mit den Gästen zu haben! Personal immer freundlich und auf zack - da kann sich das mola mal schwer ne Scheibe abschneiden!

Evelin spricht mich an, leicht mopsig, kann man sich überlegen. Isabel (sieht bisschen aus wie die Estin Trinity im GT) ebenfalls. Sehr sehr nett, aber zerosize...hier im Tittenland?!??! Eine mit schwarz-weißem Bikini und dunkelroten Haaren sieht Bombe aus. Beim ersten Anlauf weicht die auf einen anderen Platz aus, beim zweiten sitze ich neben ihr, doch Marie meint sie würde auf einen anderen Gast warten - und entschuldigt sich mit Bussi. Schwer Vorgemerkt...

Die blonde Raluca (RO) in einem schwarzen Fetzenkleid spricht mich an der Bar an; ich wäre schon lang nicht mehr da gewesen und wo mein Freund sei. Hübsches Gesicht, da gehen wir mal nach oben. Ich hätte nicht gesagt, dass wir auf dem Zimmer waren, doch sie weiss es besser... Während des guten Gebläses wird mir ein kleines extra empfohlen. Während ich so drüber nachdenke, hat der kleine lu schon spontan und unverhinderbar entschieden... und sie bläst und bläst.... "kommt" mir das doch alles bekannt vor...

Wieder unten heisst es warten auf Marie. Zwar nach 2h wieder da, aber noch am Liebeskaspern. Das wird wohl nix. Ich setze mich zu einer im schwarzen Bikini, ebenfalls mittellange dunkelrot gefärbte Haare und hübsches Gesicht. Die Haut aber eher hell. Netter ST auf englisch. Michelle ist seit wenigen Tagen da, und ist wohl die Rotlichtkarriere "von ganz unten" nach oben geklettert...

In dem Moment kommt Marie..Shit; ich verabschiede mich von Michelle. Marie ist essen, ich gehe vorbei, so richtig registriert werde ich nicht. O.k. ich bin bekanntlich nicht nachtragend - also trage keine 50 Euro nach... Also zurück zur netten Michelle (RO) und aufs Zimmer dirigiert. Ausziehen darf ich selbst. Einschränkungsfrei gehts mit viel Engagement zur Sache... WH gerne!

First - unverändert - ein kleinerer aber sehr feiner Club!

Feierabend, lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  16.09.2016, 12:28   # 100
Ihavenoclue
 
Mitglied seit 11. August 2014

Beiträge: 3


Ihavenoclue ist offline
Wo ist Mia?

Hallo, weiß hier vielleicht jemand, wohin Mia (BU/DE) abgewandert ist? Eigentlich wollte Si ja nur in den Urlaub ende Mai, seitdem war sie nicht mehr gesehen
Antwort erstellen         
Alt  08.08.2016, 19:13   # 99
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.548


vino ist gerade online
Wellness & more

Bild - anklicken und vergrößern
fkk-first.jpg  
So steht es auf dem Dach-First vom First-Dach;
naja im Vergleich zum more kam die Wellness etwas zu kurz, dafür war´s vom „more“ etwas more.

Seit meinem letzten First-Besuch ist ja noch nicht so viel Zeit vergangen, aber da sich die Gelegenheit zu einem gemeinsamen Besuch mit Kollegen bot, nutzte ich diese;
Die letzten Erlebnisse waren ja außerordentlich positiv, so dass sich sowohl die Option nach Wiederholungen bot, als auch die Möglichkeit Alternativen aus dem sonstigen Lineup auszuwählen.
Ich nehm´s vorweg:
Es wurden die gleichen 3 Mädels wie zuletzt.

Präferiertes erstes Ziel wäre Ina gewesen, da die Dame zwar zeitig da war, aber es dauerte bis sie einsatzbereit war und auch der Kollege bereits auf sie wartete, überlegte ich mir eine Alternative;
naja was heißt überlegt, die drängte sich auf (ohne aufdringlich zu sein)

Dominique

Haare glatter als vor 2 Wochen, mit blonden Strähnen, Gesicht und Augen der Hammer und superlieb;
Service auch gut, aber im Vergleich zu dem was folgte doch nicht ganz Extraklasse.
Zärtliches Vorspiel, gutes Französisch, sehr guter Ritt bis zum Finale...
Danach gegenseitige Massage (1-2)


Eigentlich hätte ich jetzt eine längere Pause gebraucht, die dauerte aber nur solange bis Ina wieder zur Verfügung stand;
Dann bin ich sofort zu ihr und nach einer kurzen Unterhaltung ging´s ab nach oben;
wow!!!
klasse Französich (Extraklasse), sehr guter Ritt (Extraklasse), klasse Missio mit Finale….
und auch von ihrer Art, Ina ist ein Traum;
und so verlängerte sich die Zeit automatisch, die dann zu gegenseitiger Massage genutzt wurde, die dann eine erotische Fortsetzung mit Happy End fand; auch in den Fingern hat Ina sehr viel Gefühl (1*)



Jetzt musste ich mich stärken, aber vorher ging´s noch in die Sauna, und dann in den Garten zum Abendessen ;
Essen war gut (wie immer) und richtig gemütlich war´s im Garten und das Timing hat auch gepasst – die Kollegen fanden sich vollständig zusammen.
Die Zeit verging wie im Flug, und viel zu früh rief der Chauffeur "last order" aus


Ok First ohne ein Zimmer mit Erika, geht gar nicht
Sie war frei und freute sich, dass ich doch noch zu ihr kam...
Ich machte gar nix mehr, naja nicht mehr viel
erst viel Schmusi Schmusi mit Erika, dann viel (und sehr gutes) Blasi Blasi und dann auf Wunsch der Dame nochmal Schmusi Schmusi (1-)



Mädelsmäßig ist das First im Moment richtig gut
und sonst auch, Essen gut, Sauna gut, Personal freundlich...
Sicher ist das First kein Premium Club, und angesichts des "more" ist es schwierig mit der Wellness
auf alle Fälle ein sehr gutes PLV

__________________
Che fantastica storia è la vita!!!
Antwort erstellen         
Alt  31.07.2016, 09:37   # 98
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.751


lusthansa69 ist gerade online
Besser gemütlich als teuer

Na da tut sich ja grad bisschen was im First-Thread. Nicht verwunderlich - gegenüber den selbsternannten und überteuerten Premiumclubs nahe der Landeshauptstadt - die dann teilweise Servicetechnisch auch noch abbauen...

Pipa und First mag ich ja beide; PiPa punktet vom Ambiente und Relaxfaktor, First meist vom Lineup und "Essenvariablität". Beiden gleich ist das schon sehr nette Personal. Da das Pipa am Vortag ein m.E. überraschend gutes lineup hatte, wäre auch ein zweiter Besuch nicht falsch gewesen; First aber letztendlich in meiner Erwartung gleichwertig - Pluspunkt für die "Abwechslung". Was auf mich zukommen sollte wusste ich ja noch nicht...

Eingelaufen und die Stempelkarte vollgemacht - beim nächsten Mal sollte ich eine Freikarte bekommen. Auch wenn nicht - mit 35 Euro wirklich Top!

Beim "runterkommen" im Aussenbereich die ersten Gästinnen begutachtet; ne blonde auf den ersten Blick ganz fein, auf den zweiten dann eher nicht so (Schminke, Plattarsch). Dominique mit einem super süssen Gesicht und Wallermähne (eindeutig was für Agenten), die kommt schon mal in die sehr engere Auswahl. Dann eine mit 3 Top-Punkten: Katzengesicht, gesträhnte Haare, rundes Hinterteil - ich vermute Carla. In dem Moment als ich mich aufmachen will kommt ne blonde mit netten Lächeln raus. Sie kuckt - ich kuck; wir wissen beide in der Sekunde: Wir kennen uns; aber keiner kann sich so 100% erinnern. Sie setzt sich wortlos neben mich, zündet sich ne Zigi an. Macht nen Zug und meint "Wir kennen uns". Ich antworte "Ich weiss!". Ina (RO) und ich rätseln. War es hier - nein - dort - auch nicht. Es kann nicht lange her sein, da wäre sie sich sicher... Ich verspreche mich auf 100% später; aber erstmal Sauna.

1. brauch ich Sauna 2. muss ich nachdenken. Das gibts nicht...woher kenn ich die blos..so wie die neben mir sass war das nicht irgendeine "gute"; das war so richtig-richtig (...)... Ich geh im Kopf alle Locations durch während wir in der Sauna sind...

Wieder draussen; sie ist nicht zu sehen. Also Essen. Gutes Chilli und auch Schweinefilet.

Sie kommt zurück, verschwindet im Damenbereich - dann verpasse ich sie irgendwie. Hmm derweilen mit Carla?!? Ne dafür hab ich jetzt keinen Kopf. Also an die Bar platziert und paar unmoralische Angebote abgewehrt.

Zitat:
Zitat von vino Beitrag anzeigen
Im Lauf des Abends lernte ich Ina kennen (es gibt einige Clubs in denen wir schon beide waren, aber wohl nicht gleichzeitig) und wir vertrösteten uns gegenseitig auf später.
Richtig, denn da kommt sie wieder, holt sich erst mal was zum trinken.. dann an mir "knapp vorbei" und meint grinsend "Wartest Du auf jemanden bestimmten"". "Ach mal schaun...". "Lass uns rausgehn" meint die hübsche. Wir sind draussen; da mein ich "Living?". Sie kuckt und meint "Ja". Wir fachsimpeln etwas, und ihr Fazit: "Ach Du fickst alle meine Freundinnen?!?!"

Zimmer! Na-tür-lich vom feinsten!... Nach ner halben Stunde meine ich; reicht erstmal... wir sehen uns später nochmal. Sauna, essen und WH-Zimmer mit Ina (RO).

Danach noch kurz an die Bar, bis sie vom Frischmachen kommt. Eine quatscht mich an. Eine andere zieht sie zurück und meint zu ihr - soweit ich das rumänische verstanden habe - "der geht nur mit der neuen blonden....". So isses - heute....

lu, happy day`s
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  30.07.2016, 23:14   # 97
Luckycookie
 
Mitglied seit 19. March 2012

Beiträge: 287


Luckycookie ist offline
Erstbesuch am Samstag, 30.07.2016

Hallo Leute,

so heute bei super Sonnenschein zum ersten Mal im FKK First vorbeigeschaut. Eintritt 35 Euro und vom Einlass bis hin zum Ambiente, erinnerte mich alles an meine Kindheit und das Schwimmbad aus dem kleinen Kaff, indem ich aufwuchs. Hatte demnach was familiäres. Essen war sehr lecker und es wurde nicht wenig geboten für den Eintrittspreis. Ein Masseur war auch ab 18 Uhr anwesend. Der Außenbereich ist auch recht groß und Mann kann auch in einem Bett mit Gardinen Liebe machen draußen. Genau dies nutzte ich auch für meinen ersten Zimmergang.

Nachdem ich schön sauniert und ein wenig im Pool drinnen geplantscht hatte, wurde ich draußen von der schönen Miriam angesprochen. Schön schlanker natürlicher Body und sie hatte eine sehr ruhige Art, die mir gefiel. Schon bei der Anbahnung gab es schöne Zungenküsse, was dann auch folgerichtig zum Zimmär führte. Da auch eine schöne Performance, kann ich gerne weiterempfehlen.

Danach traf ich auf sehr nette Herren, die wohl öfters im First sind, da konnte ich mir so einige Tipps abholen, vielen Dank nochmal und schöne Grüße an euch! Der Tipp führte mich zur...


...Yulia aus der Ukraine/Russland. Spricht fließend Deutsch, hammer Body, megalange Beine und immer nur kurz an der Bar zu finden, weil schnell wieder gebucht...Da musste ich sofort zuschlagen, als sie unten zu sehen war. Habe ich nicht bereut. Oben im "Bayernzimmer" hat sie sich sofort um mich geschlungen, heiße Zungenküsse, heiße 69er Session und beim GV, vor allem beim Abschluss in Doggy ließ sie sich super hart rannehmen und hielt auch gut mit. Ich werde wohl morgen mit Muskelkater in den Oberschenkeln aufwachen. Normalerweise ist sie immer die ersten zwei Wochen des Monats im First, aber jetzt geht sie erstmal in Urlaub. Wiederholung ein Muss!

Fazit: Bei ca. 25 Mädels im First, sind doch recht viele nicht mein Beuteschema, aber die wenigen, die mir zusagten, boten auch einen sehr guten Service, damit kann das Paradise von gestern nicht mithalten. Bis dann!
Antwort erstellen         
Alt  26.07.2016, 17:53   # 96
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.548


vino ist gerade online
First: gutes PLV - diesmal 3 tolle Mädels (und es hätt´ noch mehr gegeben)

Letzten Samstag war ich mal wieder in Sinsheim Im First;
35€ die Tageskarte, gutes Essen (den ganzen Tag), schöne Saunen, ein Außenbereich (ok) aber mit einer gemütlichen Ecke und last not least ein Lineup (ca. 25) in dem zwar relativ viele waren, die wohl für die wenigsten von uns in Frage kommen, aber auch einige die eigentlich einen Zimmergang erfordern (ich hab nicht alle geschafft) darunter ein paar Highlights.
Also ein prima PLV. (da können mMn auch die preiswerten Nürnberger Clubs nicht mithalten)

Beim Reingehen (13:15) gleich eine buchbare gesehen, diese ging aber grad aufs Zimmer;
sonst waren zwar schon ca. 10 Mädels da, aber nix dabei für mich;

also erstmal was trinken und relaxen…
kaum hatte ich es mir im Wellnessbereich bequem gemacht
kam Erika angesaust
Begrüßung und ein Date für 13:45 vereinbart.

Erika (Miss First) bot mir ein sehr schönes Wiedersehens-Zimmer
Französisch ist richtig Klasse, der Rest auch gut, und ihre Art schon sehr kundenorientiert (oder vino-orientiert)
Erste Runde fertigreiten...
es folgte noch eine 2.
(1-)


Jetzt war eine längere Pause nötig, in der sich einige recht hübsche bei mir vorstellten aber auch einige NoGos immer wieder kamen...
naja das "vielleicht später" wurde von denen für die es wortwörtlich ehrlich gemeint war wohl als Absage interpretiert, und die anderen ließen sich nicht davon abhalten wieder anzutreten.


Als es dann langsam Zeit wurde fürs nächste Zimmer, deutete Dominique mein Lächeln richtig, kam zu mir auf die Couch draussen;
Langes Vorkuscheln: Zimmer
Dominique hat ein sehr hübsches Gesicht, lange leicht gewellte dunkle Haare, ein sehr nettes Lächeln, etwas Speck an den Hüften sonst eigentlich nicht mopsig.
Sehr schönes Blasen, lässt sich gut lecken, gute Küsse...
reiten gut, ebenso Missio
nettes Mädel mit gutem Service (1-2)


Im Lauf des Abends lernte ich Ina kennen (es gibt einige Clubs in denen wir schon beide waren, aber wohl nicht gleichzeitig) und wir vertrösteten uns gegenseitig auf später.

Später:
Ina sehr hübsches Gesicht mit dunklen leuchtenden, schelmischen Augen, Grübchen beim Lachen, blond (gefärbte) längere Haare (ein geflochtenes Zöpfchen vorne seitlich war eine zusätzliche Raffinesse) klein, leicht hängende nicht ganz kleine Titten und ein schöner runder (nicht zu kleiner) PO
ein teuflisch guter Engel oder ein himmlisches Teufelchen.
Sehr gute Küsse, sehr gutes F - bei der letzten Nummer hätt ich es bei den Qualitäten auch dabei belassen , aber das entsprechende Extra steht nicht im Angebot;
also reiten (sehr gut) und Finale in der Missio (jetzt muss ich spät abends auch schon arbeiten)
Insgesamt eine Klasse-Nummer, wow was für ein Mädel
(1)


Im First läuft`s für mich immer gut
3x sehr schöne Zimmer mit 3 tollen Mädels
Und dann doch noch was kritisches: die AWL ist nicht aktuell – überhaupt nicht

__________________
Che fantastica storia è la vita!!!
Antwort erstellen         
Alt  03.03.2016, 14:00   # 95
viper28
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 42


viper28 ist offline
Erstbesuch

Gestern vor dem Bundesligaspiel kurz ins First.
Es gibt eigentlich nicht viel zu erzählen. Mädels eigentlich ganz nett von der Art, aber nicht mein Fall. Ich denke, es waren ausschließlich Rumäninen vor Ort. Was ich persönlich als sehr störend empfand, dass man im Hauptraum rauchen darf.
Bin dann noch mit einer aufs Zimmer, leider Namen vergessen, war aber auch nichts besonderes.

Grüße
Antwort erstellen         
Alt  25.11.2015, 16:41   # 94
The_Iron_One
 
Benutzerbild von The_Iron_One
 
Mitglied seit 15. March 2014

Beiträge: 141


The_Iron_One ist offline
Ich war letzte Woche nochmal im First und möchte folgenden - ausnahmsweise KURZ - Bericht - ergänzen:

1.) FINGER WEG von der Jasmin (Marokko)

Hatte mit ihr und der einer anderen Dame einen Dreier und sie meinte wohl es wäre damit getan daß sie einfach auf dem Bett liegt und zusieht ....

Zu jeder noch so kleinen Aktion musste ich sie erst auffordern, lustlose, ausweichende Zungenküsse, Titten wurden so gut es geht aus dem Spiel gehalten, beim "Französisch" in Presslufthammer - Geschwindigkeit dachte ich die beisst mir die Nudel ab und dann gabs noch massiven Handeinsatz, Mitgehen gleich NULL!

Ziemlich unfreundliche Art, kaum war ich gekommen sprang sie auch schon auf und drängte nach unten!

Kurz und gut:

Wiederholungsgefahr: 0 % !!

2.) Arme Mädels ....

Was an diesem Tag besoffene Vollbauernproleten im First waren geht auf keine Kuhhaut!!!

Vier so pupertierende Gestalten mit dem IQ von 10 Metern Feldweg lungerten am Sofa rum, konnten es gar nicht glauben daß ich mehr als einmal aufs Zimmer ging (Von denen hatte wohl keiner Kohle dabei, haben permanent versucht mich anzuschnorren!!!) und laberten nur Mist! Da bleibt einem quasi gar nichts anderes übrig als die ganze Zeit am Zimmer zu sein

Der nächste Typ der mich anquatschte (mich quasi um "Hilfe" bat, da er sich im FKK nicht auskannte) war ebenso total voll und war die ganze Zeit nur am Jammern. Hatte seinen Geldbeutel beim Kollegen im Spind (!) eingeschlossen, damit er nicht aufs Zimmer gehen kann !!!
Na ja, für Alk hatte er dann schon Kohle ....
... und war weiterhin am Jammern wie schlimm es wäre, dass er überhaupt hier ist .... er will ja nicht so oft ins Bordell .... und würde so bald nicht wiederkommen .... und überhaupt ....

Frag mich was solche Gestalten im FKK suchen, da wundert es Einen echt nicht mehr daß viele Mädels allmählich komplett "abschalten" und sämtliche Gäste verachten ....



.... and that´s the bottom line ....
__________________
Sie macht mich geil, ich leide Qualen, sie tanzt für mich, ich muss bezahlen, sie schläft mit mir - doch nur für Geld, IST DOCH DIE SCHÖNSTE STADT DER WELT !!!

("Moskau" by Rammstein)

Antwort erstellen         
Alt  21.11.2015, 01:26   # 93
The_Iron_One
 
Benutzerbild von The_Iron_One
 
Mitglied seit 15. March 2014

Beiträge: 141


The_Iron_One ist offline
Sooo meine Lieben ....

Nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder ein Bericht von mir aus einem meiner Lieblings-Clubs .....

Ich war zwar dieses Jahr ein paar Mal im First allerdings ist da nichts erwähnenswertes vorgefallen und - um ehrlich zu sein - waren mir die Namen der DLs mit denen ich auf dem Zimmer war bereits am nächsten Tag entfallen (was im Klartext heißt daß es hier servicetechnisch bestenfalls durchschnittlich zu ging!)

Diese Woche also recht spät eingecheckt und ersmal die Lage gepeilt.

Wurde dann vom Chef PER HANDSCHLAG (!) begrüsst Hat sich wohl auch schon "Sorgen" um mich gemacht weil ich nun schon ungewöhnlich lange nicht da war.

Es waren viele, mir bisher unbekannte Frauen mit großen Brüsten anwesend, HERRLICH

Los ging es mit einer kleinen Ärgerlichkeit:
Die Elisa mit der ich in der Vergangenheit ein paar Mal zugange war, hat mich annimiert ohne Ende, meine freundlichen (!) Bitten, mich doch erstmal in Ruhe zu lassen wurden völlig ignoriert und sie hat mich sogar - was ja ganz klar nicht erlaubt ist - im Ruhebereich bei den Saunen vollgequatscht!
So kann man sich Kundschaft auch vergraulen ... Ich wäre im Prinzip durchaus nochmal mit ihr gegangen, aber diese Aufdringlichkeit ging mir eindeutig zu weit.

Nach weiteren Begrüssungen durch DLs die mich von früheren Besuchen her kannten entschied ich mich für Moneymachine Maya .....

Auch das wird wohl vorerst das letzte Mal gewesen sein .... Geldgeil war sie schon immer, womit ich im Prinzip kein Problem habe, wenn denn der Service passt ..... Der hat allerdings merklich nachgelassen, während die Geschäftstüchtigkeit die selbe geblieben ist ....

Man verstehe mich nicht falsch: Als absoluter Topprofi bietet sie natürlich immer eine Leistung auf Standart - Club - Niveau. Allerdings halt mittlerweile auch nicht mehr.

Es ging ins Kino und da ging es gleich los mit lustlosen, ausweichenden Zungenküssen .... Das Blasen war dann wieder super, allerdings hat sie sich, alle gefühlte 5 Sekunden den Mund abgewischt und immer wieder kam die Hand zum Einsatz. Das war früher bei ihr definitiv nicht so.

Bei Lecken hat sie derart übertrieben gestöhnt (steh normal auf Dirty Talk aber hier musste ich mich zusammenreissen um nicht loszulachen!) daß es mir bald verging und ich sie in der Missio genommen hab. Auch hier - wie die ganze Nummer über - bestenfalls Durchschnitt:
Beine zwar nicht richtig zusammengekniffen allerdings so positioniert daß tieferes Eindringen unmöglich war. Eine Ermahnung meinerseits führte zwar zur Besserung aber meine Stimmung war schon etwas im Keller.

Danach Wechsel in die Doggy und ziemlich schnell Abschuss meinerseits.

Wie gesagt gibt es jetzt hier nicht wirklich was zum stänkern, wenn ich mir allerdings ihre Geschäftstüchtigkeit vor Augen halte und an den Service denke den sie früher geboten hat ist hier nicht mehr drin als

Wiederholungsgefahr maximal 50 %

Es ging dann weiter mit etwas Smalltalk mit anderen Kollegen, weiteren lästigen Annimierversuchen von Elisa, ein paar netten Begrüssungen von DLs die mich von früheren Besuchen her kannten, aber ich hatte mein nächstes "Opfer" schon auserkoren:

Bianca (Rumänien)

Sie wurde in einem vorherigen Bericht ja schon genau beschrieben und auch den Ablauf beim Service könnte ich quasi 1:1 wiedergeben ....

Schöne - wenn auch leicht zurückhaltende - Zungenküsse, ein Gebläse zum Niederknien, keinerlei Berührungsängste und phantastisches Mitgehen.

Los gings in der Missio, wo tiefes Eindringen kein Problem war. Wechsel in die Doggy, auch hier alles im grünen Bereich!

Zeitdruck hab es schon auf dem Sofa keinen, somit am Zimmer natürlich auch nicht.
Fazit: Ein rundum gelungener Abschluss, ich wäre gerne nochmal mit ihr gegangen, doch leider hatte sie dann schon Feierabend gemacht.

Wiederholungsgefahr 100 %

sag ich hier aber trotzdem !



.... and that´s the bottom line ....



P.S.:
Hat jemand eine Ahnung woran es liegt daß immer mehr Clubs die AWL von der Homepage nehmen? Im Sakura wurde mir auf Nachfrage gesagt das wäre "momentan nicht erlaubt" ?!??
Find das ehrlich gesagt - gelinge ausgedrückt - unvorteilhaft .....
__________________
Sie macht mich geil, ich leide Qualen, sie tanzt für mich, ich muss bezahlen, sie schläft mit mir - doch nur für Geld, IST DOCH DIE SCHÖNSTE STADT DER WELT !!!

("Moskau" by Rammstein)
Antwort erstellen         
Alt  30.10.2015, 12:02   # 92
DJHolliday
Geniesser
 
Benutzerbild von DJHolliday
 
Mitglied seit 18. September 2002

Beiträge: 235


DJHolliday ist offline
Talking First-time im FKK-First

Mit einem Termin am späten Nachmittag in der Nähe hat es sich angeboten, vorher einen Abstecher zum FKK-First zu machen.
Also bin ich ca 11:30 Uhr dort aufgeschlagen.

Der Club
Die Umkleide ist sauber, die Spinde sind halb-hoch, d.h. immer zwei Spinden sind übereinander. Das ist kein Problem im Sommer, mit Mantel oder Jacke kann das aber schon eng werden.
Die Dusche in der Umkleide ist auch sauber und sehr großzügig bemessen.
Bar und Buffet bilden eine Art Vorzimmer zum eigentlichen Aufenthalts- und Kontaktraum. Nicht gerade groß, aber ganz niedlich.
Die Girls halten sich meist im nächsten Raum auf, da ist anscheinend das Rauchen erlaubt und das wird auch ausgiebig genutzt. Allerdings war der Rauch nie sehr intensiv, so dass ich als Nichtraucher es dort auch gut aushalten konnte. Wie es aber bei einer Party mit vielen Personen ist, kann ich nicht beurteilen.
2 Saunen, Dampfbad und Whirlpool sind für den kleinen Wellness-Bereich sehr ordentlich.
Die Saunen waren schon morgens beide auf Betriebstemperatur, der Whirlpool war noch am aufheizen.

Girls
Gutes Line-Up, meistents junge blonde (blondierte) Girls Marke "skinny". Nur ein paar sind etwas kompakter, wobei keine als mollig zu bezeichnen wäre

1.Runde - Alisa
Alisia: ca 150cm, blondiert, kompakt, B-Cups, Sterne auf der rechten Schulter
Ich war sehr früh da, es waren nur 3 Girls in Arbeitskleidung, so dass Alisia hier leichtes Spiel hatte, mich zu einem Zimmer zu überreden. Das Verrichtungszimmer war ca 2x3 Meter gross, gerade so, dass ein Bett und ein Hocker rein passen.
ZK gab es keine, sondern nur lustloses Gewichse. Blasen war ca 5 mal mit dem Kopf rauf und runter, dann weiter wichsen, dabei immer wieder "Schatzi, das ist gut!". So etwas kann ich gar nicht leider, habe dann nach 10 Minuten abgebrochen und bin wieder runter gegangen.
WHF: 0%

2.Runde - Theresa
Theresa: ca 175cm (ohne Schuhe!), lange, schwarze Haare, sehr schlank, sitzt meist am zweiten Bistrotisch gleich beim Eingang
Im Kino hat sich eine schwarzhaarige Schönheit vorgestellt. Nach ein bisschen Smalltalk wollte ich gleich hier im Kino bleiben. Ihr FO war ziemlich gut, aber erst Doggy-Style im Stehen hat ihre waren Qualitäten gezeigt. Eine 1 mit Stern dafür!
WHF: 100%

Nach den zwei Runden war es Zeit für mich zu gehen. Um 19:30 Uhr war ivh aber wieder da und konnte problemlos wieder einchecken. Die Bardame hat nur mein nun zerschnittenes Armband zusammegetackert und an das Schlüsselbändchen gehängt.

3-Runde - Bianca
Bianca: ca 165cm, mitellange, braune Haare, B-Cups, tätowierter Rücken mit Engel, weiteres Tatoo mit zwei Namen am rechten Unterarm
Mit Bianca war ich dann im Whirpool. Dort hat sie mich mit feinen ZK, Streicheleinheiten und einer kleinen Massage verwöhnt. Sie war echt gut drauf und wir haben viel gelacht.
Dieses Zimmer war auch nicht grösser als das am Morgen, allerdings hatte es zusätzlich noch eine Dachschräge, winzig also. Es war aber leider das einzige verfügbare Zimmer über dem Wellnessbereich. Bianca hat auch auf dem Zimmer da weitergemacht, wo wir im Pool aufgehört hatten. Das FO war einfach spitze, mit tollem Augenkontakt. Danach der übliche Stellungsdreikampf. Gekommen bin ich, als sie auf mir ritt und sich dabei an meiner Unterlippe fesgesaugt hatte. Einfach Klasse! Danach war erst einmal Verschnaufen angesagt.
Wieder zu Atem gekommen sind wir zur Umkleide und ich habe ihr die 2 CE + Trinkgeld überreicht.
WHF: 100%

Alisa war leider ein Flopp, Theresa und besonders Bianca haben mich dafür aber mehr als entschädigt.
Das Fkk-First werde ich auf jeden Fall wieder besuchen.
__________________
"Sed Quis Custodiet Ipsos Custodes?"
Antwort erstellen         
Alt  14.10.2015, 06:21   # 91
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.751


lusthansa69 ist gerade online
Nein, die AWL ist dort eher "zum Vergessen".

Hab aber dort noch immer was gutes gefunden; z.B. Alessia (sitzt in der Mitte an der Bar) oder die "berühmte" Erika (meist auf dem Zimmer). Die deutsche Nale find ich auch klasse - ist aber vermutlich eher Wochenende da.
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  14.10.2015, 00:09   # 90
Ritchi
 
Benutzerbild von Ritchi
 
Mitglied seit 9. July 2002

Beiträge: 517


Ritchi ist gerade online
Question First am 19.10.

Hallo zusammen
ich wollte mich mal erkundigen wie der aktuelle Stand im First ist. Ist die AWL auf der Webseite aktuell ?
Ich bin nächste Woche in der Gegend und wollte mich mal wieder dort umsehen. Gibt es aktuelle Empfehlungen?

LG
Ritchi
Antwort erstellen         
Alt  29.09.2015, 22:46   # 89
Ihavenoclue
 
Mitglied seit 11. August 2014

Beiträge: 3


Ihavenoclue ist offline
Thumbs up First time im FKK First (und mein erster Bericht)

Hallo,

da ich schon eine Weile hier mitlese und mir dank Eurer Erfahrungsberichte einige Tips zu den Clubs und Mädels hole, dachte ich mir, daß ich nun auch mal etwas dazu beitragen könnte. Hier also mein erster Erfahrungsbericht.

Da mir generell 1 Mädchen pro Clubbesuch reicht und ich daher nicht unbedingt den ganzen Tag in einem Club verbringe, dachte ich mir, ich probiere mal das First an einem Dienstag aus. Dienstags bekommt man für den Schnuppertarif von EUR 19,- , der üblicherweise ja nur 90 Minuten beinhaltet, die doppelte Zeit, also 3 Stunden.

Das paßte mir heute zeitlich ganz gut, also auf nach Sinsheim!

Freundlicher Empfang am "Kiosk-Fenster" , von wo man im Hintergrund bereits einige der Mädels an der Bar sehen kann. EUR 19,- bezahlt, kurze Einweisung, wo was ist und drin bin ich.

Den einzigen negativen Punkt, den ich zu bemängeln habe, offenbarte sich gleich am Anfang: Die alkoholfreien Getränke sind zwar im Eintrittspreis enthalten, jedoch ist beim Schnuppertarif das Essen nicht enthalten und kostet nochmals EUR 6,- extra, obwohl mit keinem Wort auf der Webseite des Clubs darauf hingewiesen wird.

Der Club mag nicht so groß sein wie viele andere bekannte Clubs, was mir persönlich aber gefällt. Es wirkt alles etwas gemütlicher und nicht so verlaufen wie z.B. im Sharks. Das Ambiente ist sehr angenehm und wie ich finde mit etwas Liebe eingerichtet. Der Raucherbereich, in dem sich auch das Schwimmbecken befindet ist groß und gemütlich und hat einige kleinere diskrete Sitzgelegenheiten. Getränke & Buffet gibt es im (vorderen) Nichtraucherbereich, in dem auch der Fußballfan den Spielen auf einem Monitor folgen kann.

Die 3 Saunen (1 Dampf-, 1 Trocken- und 1 Aufguß-sauna) sind im hinteren Teil angeschlossen, in dem sich auch ein Whirlpool sowie ein separater Raum zum entspannen (wenn nicht einer der Mädels ankommt) befindet. Von dort hat man ebenso Zugang zum Außenbereich wie neben dem Eingangsbereich. Der Außenbereich ist zwar nicht riesig, aber doch weitläufig genug, um ein nettes Plätzchen an einer der Tische oder auch Sitzecke zu finden. Der große Whirlpool war mir mit 24 Grad etwas zu frisch ( der Sommer ist ja nun leider vorbei) , liess sich aber leider heute wohl auch nicht hoch-heizen.

Nun zu den Girls:

Dafür, daß ich relativ früh (17:00) da war, gab es trotzdem schon eine gute Auswahl an "internationalen" Mädels ( ca. 10 - 15, man weiß ja nie, wieviel gerade "beschäftigt" sind).

Wie wohl in jedem Club gibt es auch hier die "Geier-wallies", die einen sofort bezirzen, bevor man überhaupt erst mal ankommt bzw. sich etwas zu trinken bestellen kann. Mein Eindruck war jedoch, daß es sich im Vergleich zu den anderen von mir besuchten Clubs hier noch wirklich in Grenzen hält.

Mein Augenmerk fiel dann auf ein kleines Früchtchen, die aber auf meine Frage, wo sich denn die Wertschließfächer befänden, nur "Ja" sagen und nicken konnte und sich ein Lächeln gerade noch so erzwingen konnte. War wohl auch gut gebucht, denn ich sah Sie darauf 2 weitere Male nur kurz, in Begleitung nach oben verschwinden.

Erstmal in die Sauna, Aufguß, dachte ich mir.. Zu mir gesellte sich tatsächlich einer der Girls (die meisten Mädels sind ja nicht wirklich Saunafans).

Isabella, 24 Jahre, aus Rumänien (selten, ich weiß ) blond, super Body, kleine, feste Brüste und Knackarsch. Was mir außerdem gefiel, war, daß sie nicht die übliche Anmache hatte,sondern eher auf freundlich-zurückhaltend machte. Sie ging, ich blieb noch ein wenig. Nach der Sauna etwas Essen (das Buffet ist vielfältig mit kalten und warmen Speisen) und dann einen Kaffee geschnappt. Ich sprach Isabella dann an und wir setzten uns in eine gemütliche Ecke und plauschten ein wenig. Kein wirklicher Zeitdruck und ich entschied mich, mit Ihr aufs Zimmer zu gehen.

Wer auf GFS steht, ist bei Isabella auf jeden Fall gut aufgehoben! Sie war sehr zärtlich, kann super küssen, nur bei den Zungenküssen merkt man halt doch, daß es Ihre Arbeit ist . Weiter ging´s mit Blasen und das Kondom war dann im richtigen Moment flugs übergestreift. Reiterstellung (und Rhythmus) super, dann wollte Sie nach unten und der Rhythmus war auch hier 1A.

Wiederholungsfaktor: 100%
Antwort erstellen         
Alt  26.08.2015, 11:16   # 88
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.548


vino ist gerade online
2. Spieltag

2015 sowohl Bundesliga als auch Clubs im Kraichgau

Nach der Piraten-Wellness am Tag zuvor erhoffte ich mir im First ein besseres Lineup und mehr Action.

Gegen Mittag fast zeitgleich mit einem Kollegen eingecheckt (35€ - dafür wird einiges geboten) später stieß noch ein weiterer FK dazu (nach Spielschluß Hoffenheim –Bayern, war der gar als Nichtfußballfan in der benachbarten Arena?)
Ich hatte ein festes erstes Ziel, eine sichere Bank, über ein Jahr nicht gesehen – Miss First, Erika
Ich kam ich nicht sofort zum Zug, obwohl sie schon da war.

So konnte man sich schon mal umsehen, wobei auf den ersten Blick erkennbar war, dass das Lineup gut , die Auswahl für mich groß war;
Das andere Problem, als für mich tags zuvor im PiPa, heute musste gewählt werden in Frage kamen einige;

Aber zunächst
Erika
sehr innig, sehr verschmust, Küsse auch ZK, wenn auch nicht sehr tief. mir gefiel´s
nach langem Näherkommen, folgte ein Spitzen-FO
wow echt klasse, gefühlvoll, variabel, ausdauernd
aber sie wollte noch "Liebe machen; ein Ritt der dann nicht mehr sehr lange dauerte, nach dem Vorspiel und der Qualität
Erika top


Dann Fussball, zwar nicht im Stadion, aber live - und dabei hab ich schon immer auch die Damenwelt beobachtet;
oje das wird schwer, da stand einiges zur Auswahl.
Nach dem Schlußpfiff, der Kollege hatte sich für 18:00 angekündigt war schnelles Handeln gefragt - nicht dass mir dieser bei bekannter Schnittmenge des Beuteschemas meine mühsam Auserwählte wegschnappt

Aber ich hatte mich ja noch nicht entschieden, ich wollte dem Zufall eine Chance geben und drehte eine Runde. Beim Durchgang vom Wellness-Bereich nach draussen stand mir Daniela im Weg und wollte mich nicht durchlassen

Daniela, lange dunkle leicht gewellte Haare, sehr schöne Figur mit C-Brüsten leichter Schlafzimmerblick, etwas geheimnisvoll;
Im Garten ging die Schmuserei schon los...
also ab ins Zimmer - ich hätte vorschlagen sollen draussen zu bleiben, denn es wurde ein Zimmer über der Sauna, sehr warm
Daniela ist verschmust, das F sehr gut, Reiten sehr gut, über Doggy und Missio zum Finale, alles gut
kurzer AST und dann raus aus der Wärmekammer. (2+)


Der Kollege war dann auch schon da und es wurde gemeinsam zu Abend gegessen (4 Hauptgerichte und Suppe und Salate , plus Frühstücksbuffet), alles fein, für 35€ bietet das First einiges - auch 3 Saunen (also 2 plus Dampfbad)
die normale wurde dann auch genutzt.


Mich reizte plötzlich eine junge Blonde mit den kleinen Titten (B), also noch mehr als vorher eh schon...
ich machte mein Interesse eigentlich recht deutlich, aber erst an ihrem dritten Aufenthaltsort kam sie zu mir und stellte sich als
Roxana vor; 23 sehr schlank lange blonde glatte Haare.
Seit einem halben Jahr da;
zärtlich wurde ich zum Zimmergang "überredet"
Mein Vorprogramm gefiel ihr offensichtlich, aber dann wollte sie mich verwöhnen;
Also war dann sie dran, nicht die Raffinesse von Erika, etwas unkoordiniert, aber echt nicht schlecht;
Der Ritt war dann klasse, ich musste mich fast zusammenreißen, dass es nicht zu schnell geht;
also Wechsel in die Missio, prima
noch ein netter AST der mit der jungen Rumänin ganz anders als mit den beiden erfahreneren Dls vorher, aber auch sehr schön (2)


Irgendwann war es dann Zeit aufzubrechen, ich hab mich noch von Erika verabschiedet und ein Date für nächstes Jahr vereinbart.
Beim Checkout gab es noch kleinere Ungereimtheiten mit der Getränkeabrechnung, die aber dann unkompliziert beseitigt wurden.


Fazit:

First gutes Essen, gutes Lineup
bisher - bis auf eine Ausnahme- immer guter Service
diesmal 3 vom Typ her unterschiedliche Mädels, die blonde, souveräne "Miss First" Erika, die es sich leisten kann, den halben Tag auf die Schuhe zu verzichten (nur FlipFlops) und trotzdem fast durchgängig gebucht wird
Daniela dunkelhaarig etwas geheimnisvoll, auch schon erfahren und mit gutem verschmusten Service
und dann die junge, sehr schlanke, noch nicht so routinierte Roxana, mit jeder war`s schön und die Mischung macht`s

Lineup diesmal um Welten besser als im PiPa, ok das First ist größer und auch immer mehr Frauen, aber trotzdem diesmal 2 Klassen Unterschied;
Schade, dass das First für mich nicht öfter auf dem Weg liegt; aber für 2016 wird ein Besuch wieder fest eingeplant
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  23.02.2015, 19:58   # 87
Eagle1355
 
Mitglied seit 4. April 2011

Beiträge: 12


Eagle1355 ist offline
First FKK Raisa und Alicia

Letzen Freitag mal wieder ins First gefahren. Traf gegen 13.00 Uhr ein. Nach dem Frischmachen habe ich mich umgesehen und die Lage gecheckt. Etliche Girls anwesend, einige neue Gesichter erblickt. Hatte mir vorher Infos über div. Girls aus Foren geholt und wurde dann aber an der Bar nett von Raisa und ihrer Freundin Alicia angesprochen .
Beide standen auf meiner Todo Liste. Alicia ist 25 Jahre alt, Raisa 24 Jahre alt. Beide Hübschen kommen aus Rumänien, sprechen aber gut Deutsch. Figürlich entsprachen beide meinen Anforderungen, schlank, schöne Haut, Busen o.k. ,lächeln auf den Lippen.
Die beiden machten mir den Vorschlag mit ihnen einen Dreier zu wagen. Hatte ich schon lange nicht mehr und nach kurzem Überlegen sagte ich zu. Gage beide zusammen 1 Std. 200.-
Oben auf dem Zimmer zu meiner großen Überraschung und Freude eine Stunde lang bestens mit den zwei Mädels vergnügt. Es gab alles was man sich bei einer solchen Session nur wünschen kann. Schöne innige ZK von beiden. Note 1 bei Raisa, 2 bei Alicia . Meine Oelmassage gefiel beiden und brachte sie in Stimmung.
GFS auf Feinste, wir schaukelten uns gegenseitig hoch. Es war erfüllend, während die eine von mir oral verwöhnt wurde , machte mich die andere mit frz. scharf. Dann wurde mit Beiden abwechselnd schön langsam und genussvoll gefickt. Erst Reiten, dann Doggy. Natürlich immer mit Wechsel des Kondoms.
Immer nebenbei die Hände irgendwo anders und immer wieder ZK. Es wurde nie um Extras gefeilscht, einzig richtig fingern wollte sich keine lassen.
Rasend schnell ging die Zei rum und Alicia brachte mich mit frz. und prima Handarbeit zum lang ersehnten Orgasmus. Fazit, nichts bereut, 100 % Wiederholungsgefahr. Nach Essen heimgefahren wunschlos glücklich und zufrieden. Keinen Bedarf mehr an weiterer Begegnung. Man wird halt nicht jünger.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.09.2014, 20:35   # 86
The_Iron_One
 
Benutzerbild von The_Iron_One
 
Mitglied seit 15. March 2014

Beiträge: 141


The_Iron_One ist offline
Werte Kollegen!

Gestern abend mal wieder im First gewesen ... Wieder mal wurde es doppelt so teuer und zeitintensiv wie geplant .... Wieder mal gab es Erlebnisse an die ich in 20 Jahren noch denken werde .... Geschichten wie sie (fast) nur das First schreibt

Sollte der nette Kollege den ich da gestern kennengelernt habe und der beim Vierer dabei war (you know who you are ....) hier mitlesen, so melde Dich doch bitte per PN!

Also:
Kaum hatte ich die mit mächtig Kohldampf den Club betreten, stand schon die

Sandra (Bulgarien)

aus meinem letzten Bericht neben mir. Trug ein echt verbotenes Kleidchen das meine guten Vorsätze mit ihr nicht mehr zu gehen ruckzuck zunichte machte. Ich also schnell was gegessen. Hab mich gestern auf das kalte Buffet beschränkt, allerdings gab es auch Fleisch, Nudeln, Sauce, Reis und Suppe.
Bei der anschliessenden Zigarette wurde ich gleich von einer mir völlig unbekannten Dame - der

Anita (Türkei)

- angesprochen. Angeblich hätten wir uns bereits das letzte Mal recht intensiv unterhalten, woran ich mich ums Verrecken nicht erinnern kann
Optisch auch ÜBERHAUPT nicht mein Fall aber ich erwähne das jetzt einfach mal da sie - obwohl ich ganz klar sagte dass es mit uns nix wird - sich längere Zeit beim Rauchen mit mir unterhielt. Sehr sympatisch wie ich finde!

Meine erste Nummer (war noch nichtmal ne halbe Stunde im Club) hatte ich dann mit Sandra im Kino. Aufgrund des phantastischen Französisch hab ich mich auf diese Art und Weise zum Abschuss bringen lassen.
Sie drängte diesmal nicht ganz so schnell aufs Zimmer wie das letzte Mal und war auch allgemein etwas offener allerdings hat sie wieder mehrfach versucht mir irgendwelche Extras aufzuschwatzen.... Schade eigentlich, hätte echt noch lustig werden können mit der aber DAS (ich erwähne im Bericht natürlich nicht alle Details!!) war eindeutig too much und wird mich künftig einen Bogen um sie machen lassen!

Da sich der Magen wieder meldete hab ich kurz noch was zu Essen eingefahren, bin dann raus zum Rauchen und habe mich zu einer der Damen an den Tisch gesetzt die ich letztes Mal bereits auf dem Schirm hatte.

Cindy (Rumänien)

so stellte die überaus attraktive Lady sich vor.
Es sei noch erwähnt daß der Anteil an wirklich hübschen Mädels gestern sehr hoch war. Selbst wenn das jetzt nicht so 100 % passen sollte, die Optik reizte mich enorm: Verdorbener Gesichtsausdruck, grosser Silikonbusen, sehr schlank mit phantastischem Hintern!
Sie drängte auch überhaupt nicht aufs Zimmer und ich durfte unten bereits fummeln , hatte ich so gar nicht erwartet. ICH war es dann der auf Zimmer drängte und ich habe es nicht bereut:

Es ging los mit phantastischem Französisch so wie ich es mag: Tief, sanft mit Blickkontakt, ohne Zahn- oder Handeinsatz. Sehr ausgiebig auch. Bis hierher also eine PERFEKTE Nummer ohne den geringsten Zeitdruck.
Beim eigentlichen Akt hat man dann aber doch gemerkt daß sie das Ganze jetzt möglichst schnell hinter sich bringen will und kaum hatte ich abgeschossen hat sie auch schon angefangen mit ihrem Handy rumzuspielen und kein Wort mehr zu mir gesagt.

DAS in Kombination mit der Tatsache daß sie mich den Rest des Abends nichtmal mehr anschaute (bin das einfach anders gewohnt, auch wenn ich weiss daß das im Bordell eigentlich "normal" ist!) hat meine Freude an der Frau dann doch noch ein bisschen getrübt, ich denke aber schon daß es hier mal ne Wiederholung geben wird.

Ich war jetzt noch keine 2 Stunden im Club und hatte bereits 2 Nummern.... Also kurz in den wirklich schönen neuen Wintergarten zum entspannen!

Es dauerte nicht lange, da wurde ich ungelogen von DREI (! )Frauen auf einmal animiert! Allesamt neu und optisch nicht ohne aber mir war nach Pause .... Da mein Geschwätz im Club genauso doof ist wie mein Geschreibsel hier waren die Herren neben mir und auch die Damen bald lauthals am Lachen.
Die Damen verstanden wohl daß hier nix mit Kohle verdienen ist und sind gegangen während ich mit den Herren neben mir noch ein nettes, interessantes und auch langes Gespräch hatte.
Zwei der Herren verabschiedeten sich dann irgendwann doch mit einem verbrachte ich dann noch den Rest vom Abend mit Erfahrungsaustausch in der Sauna, im Pool und auch beim Essen.

Es kam wie es kommen musste:
Als wir auf m Sofa sassen und ich mir nen Wein gegönnt hatte stand plötzlich wieder die Sandra da. Da die Stimmung so klasse war und wir uns alle so gut verstanden hab ich noch 3 Wein geholt (HERRJE, die Frau verträgt ja GAR NIX....) und hab dann dem Kollegen doch vorgeschlagen er solle doch noch eine der Damen an den Tisch holen von denen er zuvor so geschwärmt hatte.... Gegen einen Vierer hatte niemand was einzuwenden .... Also hatten wir kurz darauf noch die Corinna am Tisch .... und sind dann recht zügig nach oben ....

Hier jetzt allerdings der einzige Kritikpunkt am First: In den Zimmern ist es DERART ABARTIG heiss, da kann ich gleich in der Sauna ficken ....
Nachdem Sandra mal wieder auf ne Stunde drängen wollte (....) und ich ihr die Flausen ausgetrieben hatte ging es auch schon los und wir ham schön wild rumgefickt. Was mir am Rande beim Kollegen aufgefallen war, ist daß die Corinna nicht so laut und übertrieben stöhnt und allgemein wohl ziemlich ruhig ist.
Vom Service her ist hier wohl alles im grünen Berich (der FAULE HUND lag die ganze Zeit am Rücken, hat zuerst blasen und dann reiten lassen ... )und der Kollege war angetan wie immer.
SO angetan sogar daß er sich (er hatte deutlich vor mir abgeschossen!) sich sogar noch ein ZWEITES Mal mit der Hand zum Abschuss bringen lies. Und das wohlgemerkt OHNE Aufpreis innerhalb einer halben Stunde!

Das hab ich so im Club wirklich noch nie erlebt und spricht wie ich meine für die Corinna.
Empfehlung unbekannterweise also quasi von mir.....

Beim Zahlen hat sich die Sandra dann endgültig ins Abseits geschossen, als wieder Forderungen nach Trinkgeld kamen und sie mich vollgejammert hat was sie denn in nächster Zeit alles Zahlen muss ... Ohne Worte .... Dann halt künftig nicht mehr.

Bin dann noch mit dem Kollegen zum Essen gegangen und es gesellte sich eine überaus attraktive Frau zu uns die mich wohl aus dem Paradise kannte. UNERHÖRT, als wäre ich da schonmal gewesen....

Sie hatte ihren ersten Arbeitstag im First, war GERADE EBEN erst angekommen und so mussten WIR ihr erstmal den Club zeigen und ihr so manche Gepflogenheiten erklären!

Wie gesagt sehr attraktiv allerdings nicht so recht mein Typ.
Umso mehr aber der Typ vom Kollegen und so war er nach kürzester Zeit bereits wieder verschwunden ....

... genau wie ich, denn ich machte mich nach einem langen, interessanten Clubabend rundum zufrieden und entsaftet auf den Heimweg ....


... and that s the bottom line ....
__________________
Sie macht mich geil, ich leide Qualen, sie tanzt für mich, ich muss bezahlen, sie schläft mit mir - doch nur für Geld, IST DOCH DIE SCHÖNSTE STADT DER WELT !!!

("Moskau" by Rammstein)

Antwort erstellen         
Alt  29.08.2014, 11:47   # 85
The_Iron_One
 
Benutzerbild von The_Iron_One
 
Mitglied seit 15. March 2014

Beiträge: 141


The_Iron_One ist offline
Werte Kollegen ....

Gestern war ich seit Ewigkeiten mal wieder im First.
Ein kleinerer Club der mir irgendwie tierisch ans Herz gewachsen ist! Was ich dort schon tolle Erlebnisse mit super Frauen hatte .... Und auch ausserhalb vom Zimmer gab es schon die ein oder andere Anekdote an die ich noch lange denken werde.
Unvergessen z.B. der nervige Gast (Taxifahrer laut eigener Aussage) der schon in ALLEN Clubs in Deutschland gewesen sein will, aber irgendwie nie aufs Zimmer geht.....
Letztes Jahr waren die Damen von ihm mal so genervt daß sie mich baten doch bitte zu ihnen zu sitzen damit der nicht herkommt.... Er hat in der Zwischenzeit - KEIN WITZ - das Wasser aus dem Pool im Innenbereich gesoffen!!!

Weiterhin kann man hier (meistens!) auch mal mit den Girls einfach quatschen ohne daß es sofort heisst "Schatzi gemma fikn", die männlichen Gäste sind meist locker und offen, so daß hier gerne mal gute Gespräche entstehen und selbst die GL mischt sich gerne mal unters Volk und quatscht mit anderen Gästen was die dort herrschende familiäre Stimmung noch zusätzlich fördert.
Essen ist meist im grünen Bereich (so auch gestern), die Anlagen sauber, das Thekenpersonal bemüht, der neu eingerichtete Wintergarten gefällt mir sehr gut und die Aussenanlage passt ebenfalls.

Nur schade daß das First doch ziemlich weit für mich ist....

Gestern war ich beim Betreten (ca. 16 Uhr) zunächst mal etwas enttäuscht. Stimmung war nicht so übermässig toll und ich wurde gleich von mehreren Damen richtig schlecht annimiert, wie man es sonst nur vom Paradise oder von schlechten Safari Abenden kennt ....

Meine eigentliche Favoritin, Moneymachine Maya (nebenbei bemerkt die Einzige Frau die ich von letztem Jahr her noch kannte!) war leider von nem Liebeskasper dauerbelegt und ich wusste nicht so recht was ich machen soll ... Warten ..... Warten und anderso sozusagen Vorficken? .... Oder die Pläne ganz über den Haufen schmeissen?!?
Nach ca 2 Stunden ungepoppt im Club sass ich im Kino und wurde dort zum wiederholten Male von der

Sandra (Bulgarien)

angemacht.
Sicherlich alles andere als ein Optikkracher aber blond und mit sehr grossem Busen gesegnet, da freut sich mein kleiner Freund

Bilder gibts von ihr auf der HP keine ....

Hab mir also im Kino erstmal schöööön gemütlich einen blasen lassen (Glatte 1).
Leider hat sie anfänglich permanent versucht mir Extras aufzuschwätzen und zum Schluss beim Bezahlen auch nach Trinkgeld gefragt. Die Flausen wurden ihr allerdings zügig ausgetrieben und sie war dann auch nicht sauer.
Zungenküsse waren auch kein Problem, lecken lies sie sich auch. Der abschliessende Fick war dann nur sehr kurz da ich sie aufgrund des super Französisch sehr lange hab blasen lassen und somit schon kurz vorm Abspritzen war!

HERZLICHEN DANK NOCH AN DIESER STELLE AN DEN IDIOTEN DER MIR WÄHREND MEINER NUMMER IM KINO MEINE BADELATSCHEN "GEKLAUT" HAT!!!! Sowas gibts im FKK an der Rezeption gratis .....

Alles in allem Schulnote 2
(Abzug für die Versuche mit den Extras und die allgemeine Geschäftstüchtigkeit)

Danach bin ich gleich zum Essen, was mir hervorragend geschmeckt hat und auch wirklich liebevoll hergerichtet war. Suppe, Gegrilltes Fleisch, kalte Snacks, Kuchen ....

Bei einem kurzen Gespräch im Aussenbereich mit zwei Kollegen schaute wieder mal die Sandra vorbei .... Wie gesagt war gestern kaum was los, Sandra tut sich aufgrund ihrer doch etwas fülligeren Figur wohl zusätzlich noch schwer beim Umsatz usw .... Wenn die Geldbörse leer ist werden die Damen bekanntlich freundlich

Da ich bereits wieder ziemlich spitz war und die erste Nummer ja alles in Allem in Ordnung ging sind wir kurz darauf auf der Couch gelandet und dann in dem Separee hinten bei den Automaten.
Leider war auch diesmal nicht viel mit Smalltalk weswegen sie ganz klar keine Kandidatin für ein Stammgirl werden wird.
Diesmal war ich wenigstens so konsequent und hab sie gleich bis zum Schluss blasen lassen
Herrlich
Musste zwar ab und zu ermahnen doch bitte nicht gar so schnell zu machen, dann aber wurde es hervorragend auch gerne mal mit Blickkontakt
Diesmal wurde dann auch nicht mehr nach Trinkgeld gefragt!

Nun war mir allerdings nach was anderem Zumute und ich hab n ziemlichen Fehler gemacht .... Hatte noch 3 Damen auf m Schirm .... Vor einer hat mich ein anderer Gast gewarnt ... Die zweite war zwar gut frequentiert, war allerdings immer nach 15 Minuten wieder vom Zimmer unten und die Gäste sahen alles andere als glücklich aus ... Also hin zu

Daniela (Rumänien)

und hier gabs leider bestenfalls "Dienst nach Vorschrift".
Angeblich hätte sie mich von letztem Jahr her noch erkannt.... Nach nichtmal 2 Minuten gings schon aufs Zimmer .... Dort gab es dann keine Zungenküsse sondern nur leicht angehauchte Busserl
Lecken war gar nicht ....
Das Blasen dann wie erwartet auch zu fest und NATÜRLICH viel zu schnell.
Nach Ermahnung wurde es aber besser ....
Aufgesattelt.... Hier hat sie natürlich auch gleich versucht mich möglichst schnell abzureiten, was ich aber zu verhindern wusste. War schon geil dann mit dem knackigen Hintern in der Reiterstellung.
Dann gings in die Missio (Mitgehen im Mittelfeld, allerdings auch schon die ein oder andere Aufforderung jetzt doch zu kommen ...) und abschliessend in die Doggy.

Aufgrund der lustlosen Performance hatte ich hier auf Smalltalk echt keine Lust mehr. Also gleich nach unten und trotz des etwas unglücklichen Abschlusses doch zufrieden in die Nacht entschwunden ....


... and thats the bottom line .....


P.S.:
Die attraktivste Frau im First gestern war die Barfrau .... Die Schönste die ich den ganzen Tag über gesehen habe war die Kassiererin von der Tanke an der ich auf m Rückweg hielt
Hätten die zwei sich nicht n anderen Job suchen können?!?

Antwort erstellen         
Alt  04.05.2014, 20:21   # 84
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.548


vino ist gerade online
Second time First

Bild - anklicken und vergrößern
Sorina_First.jpg  
Ein Wochenende im Kraichgau – Teil 3
Einmal abseits des Beuteschemas und 2x garantierter Spitzenservice

Zitat:
... also geht´s für mich sehr wahrscheinlich am nächsten Tag nochmal ins First.
Fortsetzung folgt
So wars dann auch
Und hier ist die Fortsetzung

Wiederum kurz nach 12 kam ich im First an

Ziele: zumindest eine Neue, mit Sonja ficken und B-Probe Erika, alle 3 Saunen testen.

Erika war schon da und begrüßte mich wie einen Stammgast ; sie geht vorbildlich mit ihren Gästen um, ich konnte das öfters beobachten; ich sagte ihr sofort, dass ich vorhabe mit ihr aufs Zimmer zu gehen, aber erst zum Schluss, weil ich da eine brauche von der ich weiß, dass sie gut ist; sie verstand

das mit der Neuen klappte
Sorina,



sehr schmal, sehr helle Haut, zu wenig Kurven, das Gesicht find ich eigentlich auch nicht sonderlich hübsch,...
...aber sie hat was, hübsche kleine Äuglein, sehr nett, sehr sympathisch, scheint nicht ganz dumm zu sein und sie reizte mich;
Es war kein Fehler, sehr gute Küsse, FO war das am wenigsten gute und gefühlvollste am Wochenende, aber immer noch gut, die Konkurrenz war in dieser Disziplin einfach unglaublich gut;
beim Reiten war es zuerst ein Supergefühl, ihre Bewegungen waren gut wurden aber im Lauf der Zeit zu monoton um mich nach den Aktionen der letzten Tage zum Ziel zu bringen; also Wechsel in die Missio, wo Sorina gut mitgemacht hat, sie hat gut gegengehalten sich so positioniert und bewegt, dass ich möglichst tief reinkam (tja hat auch Vorteile wenn man keinen Riesenprügel hat ) danach noch schönes Auskuscheln und interessanter ST; (glatte 2)
ein Hiesiger fragte mich sofort danach wie ich mit ihr zufrieden war und ich konnte mit ruhigem Gewissen eine Empfehlung aussprechen, auch wenn sie eigentlich nicht mein Typ ist.



Dann machte ich eine lange Pause; die füllte ich mit Bundesliga, Sauna, relaxen…; nach dem Fußball war der Club fast leer, keine Mädels keine Gäste, bzw. alle verräumt; ich hatte den Wellnessbereich über eine Stunde fast alleine, ich probierte alle 3 Saunen; Dampfsauna naja wer`s so haben will, Bio-Sauna echt angenehm, die richtige heiße trockene ist mir immer noch am liebsten;
Plan war zwischen 18:30 und 19:00 Sonja damit dann noch genügend Erholungszeit vor Erika sei;
Es hätte zwar noch einige andere gegeben, die mir gefallen haben, aber nach den (angenehmen) Strapazen der letzten Tage war ich auf eine garantiertes Serviceniveau angewiesen und das hieß für mich auf die Fachkräfte vom Tag zuvor zurück zu greifen.


Naja Sonja war dann erst kurz vor 8 frei und sie sah heute noch besser aus
supergefühlvolles FO das Extra (das ich genommen hätte) bietet sie nicht an ; (1)


dann Pause, Sauna, relax, hab mich viel im Wellness aufgehalten, weil mir der Clubraum auf Dauer zu verraucht war;



Irgendwann kam Erika (ich hatte dazwischen mal gefragt wie lange sie da sei) und sagte mir, dass sie bis ca. 24:00 einen Termin habe, wenn mir das zu spät sei, soll ich ruhig eine andere nehmen;
es war mir ganz recht (erst 24:00) und ich sagte sie habe danach (nach 24:00) gleich wieder einen Termin, Sie: "nein, dann bin ich frei", aber ich bestand darauf, dass sie einen Termin hat, bis sie kapierte;

Sie kam zu mir und die Abschlussnummer war wirklich großartig, ich glaub das französisch war noch besser als das von Sonja und Erika holte sich das verdiente Extra ab und den Rest raus aus mir ;
Völlig problemlos kam zum Absch(l)uss , ich hätte in meiner Verfassung mit einem mühevolleren Ende gerechnet; tolles Mädchen; (1)
danach wurde ich noch gebührend verabschiedet;


Das Lineup war wieder klasse, es gab noch einige die ich haben wollte.

Fazit des 2.-Besuchs:
schöner Abschluss des langen Club-WE in Ba-Wü, Ziele fast erreicht, nur Sonja hab ich wieder nicht gef…

Fazit First
:
netter Club mit gutem Preis-Leistungsverhältnis, störend eigentlich nur der abends verrauchte Clubraum, für mich überraschend gutes Lineup; Service mit einer Ausnahme wirklich gut bis überragend

Fazit Wochenende: Mann bin ich leer, war klasse
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  04.05.2014, 20:11   # 83
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.548


vino ist gerade online
First time First

Bild - anklicken und vergrößern
Erika_First.jpg   Sonja_First.jpg  
Ein Wochenende im Kraichgau – Teil 2
Erika, eine Unbekannte mit bekanntem Gesicht und ein Fisch namens Sonja

Trotz des PiPa-Besuchs am Tag davor war ich am morgen schon wieder wuschig, also wurde auf den Besuch des Technikmuseums verzichtet und ich war um 12 Uhr im Club.
35 € Eintritt (Schnuppertarif für 90 min wäre 19€) - dafür wurde eine Menge geboten;

Man erhält zu den Badeschlappen noch 1 großes und 2 kleine (gelbe) Handtücher. Bei Bedarf erhält man an der Rezeption Nachschub. Das große ist etwas größer als man es kennt und ist so auch für beleibtere Zeitgenossen ideal geeignet, es stabil am Körper zu drapieren. Schmälere Kollegen wickeln das Ding einfach 2x komplett rum – wobei ich bei manchen schlanken Gästen sehr lustige, kunstvolle Verwicklungen beobachten konnte.

Schon deutlich größer als der Pirates Park, ist das First aber immer noch ein eher kleinerer Club;
Die Umkleide ist geräumig mit angenehm großen Spinden. Dusche sauber mit Duschen die man selbst an und abstellen kann (keine ab und zu nervige Intervallschaltung); In der Toilette in der Umkleide ist der Duftspender wohl nicht ganz umsonst, denn dort roch es nicht immer angenehm. Die Haupttoilette vom Barraum aus erreichbar, neben der Rezeption, hab ich erst beim 2. Besuchstag entdeckt. (da waren die Augen wohl irgendwie abgelenkt ).
Der Barraum mit 2 Tischen (auch zum Essen) einer Bar lädt zum verweilen ein. Dort ist auch der Bildschirm mit den Sportübertragungen; Buffet gibt es ganztägig und ab Mittag stehen auch die warmen Hauptgerichte und die Suppe bereit;
Der Clubraum gefällt mir ganz gut, mit den Palmen und bemalten Wänden und Säulen. Es gibt genügend bequeme Sitz- bzw. Liegegelegenheiten. Allerdings ist er abends schon ziemlich verraucht.
Im Wellnessbereich gibt es einen Whirlpool, 3 Saunen (normal, Bio und Dampfbad), alles schön auch wenn sich erste Verbrauchsspuren zeigen. Der Ruheraum wurde erst vor kurzem angebaut und dort findet man wirklich Ruhe.
Der Außenbereich ist kein Garten, sondern eine Terrasse, die entlang zweier Gebäudeseiten geht; Kann im Sommer ganz gemütlich sein.
Die Zimmer sind eher zweckmäßig, teilweise sehr warm (liegen über den Saunen), teilweise schon sehr klein und dürftig, die meisten aber ok.
Das Kino hat eine riesige Leinwand, ist auch relativ groß und soweit ich das mitbekommen habe (aber ich krieg ja nicht alles mit, vor allem was Kino betrifft) relativ wenig besucht.

Aber der Reihe nach, nach dem Duschen umgeschaut; ich bin der einzige Gast und 3 Mädels und ich wurde entsprechend umgarnt, aber sie waren nicht so mein Geschmack.

Der 2. Gast kam und ein paar Mädels mehr, darunter eine Blonde, die eine gute Ausstrahlung hatte, sich gut bewegte, geilen Po gute Figur. Ich beobachtete sie und sie gefiel mir und ich hatte auch schon eine Ahnung wer es sein könnte. Meine Blicke waren nicht unbemerkt geblieben und das Lächeln erwiderte ich, dann kam sie zu mir und stellte sich vor: „Ich bin Erika
Ich erzählte ihr, dass ich von ihr schon gehört hatte...
und versprach ihr einen Zimmergang für später, ich wollte erst noch etwas entspannen;
Erstens musste ich daraufhin jeder die mich anmachte (inzwischen waren schon einige buchbare dabei) klarmachen, dass ich vorerst vergeben bin und zweitens wuchs mein eigenes Verlangen, also war es das beste, mein Versprechen sofort einzulösen;

Erika


sieht schon gut aus, reißt mich aber jetzt nicht vom Hocker (wie die 3 gestern) hat aber eine sehr positive Ausstrahlung; Im Zimmer bot Erika dann sehr gefühlvolles französisch, dann gutes Reiten und ich konnte mal wieder in Cowgirl revers wechseln lassen; die Stellung mag ich eigentlich sehr gerne, aber sehr oft will ich einfach das Gesicht der Mädels sehen; bei Erika war mir das nicht so wichtig, und ihre gute Technik und der geile Hintern sorgten für ein baldiges Finale; es war noch Zeit zum Auskuscheln, die auch genutzt wurde.
Tolles Mädchen, sehr nett und sehr guter Service. Auch später immer ein Lächeln ein zugeworfenes Küsschen oder ein nettes Wort... (1-)


Jetzt war aber ein zweites Frühstück gefragt, oder noch besser, es gab schon 3 von 4 Hautgerichten, Also hab ich beim Reistopf mit Geflügel und Meeresfrüchten zugeschlagen und vom Gulasch noch probiert - echt lecker.
Danach Entspannung und ein amüsantes Beobachten der Mädels, die immer mehr wurden und immer mehr Alternativen taten sich auf;
Aber ich hatte ja Zeit die richtige Wahl zu treffen;

darunter eine kleine Dunkelhaarige mit roten Strumpfbändern und Haargummi, deren Gesicht ich noch nicht genau gesehen hatte und mir anschauen wollte;
Unvermittelt blickte ich aus 1,5m in ein Gesicht das mir sehr bekannt vorkam. Große Ähnlichkeit mit (ja ich kann hier ja nicht alles verraten), ich schaute nochmal hin, ok dunkle Haare und schlanker auch kleinere Titten, aber die Gesichtszüge – unglaublich.
Mein verlegenes Lächeln veranlasste sie sich zu mir zu legen. Es handelte sich um Jolie.
Sie sprach von viel Schmusen, aber irgendwie hätte es das gar nicht mehr gebraucht - ich war willenlos

Im Zimmer von viel Schmusen zwar immer noch die Rede, aber die Durchführung wurde dann eher knapp gehalten - sie wollte mit dem kleinen vino schmusen; das muss ich sagen war ganz ausgezeichnet, fast zu gut, so wollte ich dann bei ihr schmusen auch um etwas Zeit zu gewinnen; naja der Erfolg war mittelprächtig und dem Finger wurden nur kleine Aktivitäten gestattet . Also wieder Rollenwechsel und dann in den Sattel gebeten. Das war nicht schlecht, geht aber schon noch deutlich besser, in der Missio dann irgendwie keinen passenden Rhythmus gefunden und dann war sie schnell da mit der Feststellung: „ich mache besser mit der Hand fertig“
ok, war dann auch erfolgreich und für sie damit der Job erledigt;
hmm tolle Optik, sehr gutes FO, aber irgendwie hätt ich es doch gern etwas anders gehabt (3 wg des wirklich guten Blasen)
Jolie ist nicht auf der Girlsliste vom First geführt



Ich hab dann in der Sauna einen Stammgast getroffen und Erfahrungen ausgetauscht;
er konnte mir durchaus ein paar Empfehlungen geben, die für mich schon vorher interessant waren, darunter Erika , Sorina (die wär was für einen buckligen Kollegen - und sehr nett, ich hatte mich schon vorher mit ihr unterhalten, eigentlich nicht meine BS , aber naja) und Sonja (die ich auch auf dem Schirm hatte)
Die Lage war kompliziert: genügend die interessant waren, aber keine die ich haben musste (war das gestern im PiPa einfach), also musste eine Entscheidung her: ich legte mich innerlich auf Sonja (dunkle dichte lange Haare, kleine dunkle Augen, ziemlich groß, schlank, und ein schönes Gesicht) fest. Nach dem Abendessen, mit dem ich warten wollte, bis auch der Kollege eingetroffen war; sollte Sonja dran sein.

Abendessen; das 4. Gericht gab es jetzt auch - Maultaschen angebraten aber vorher noch ein Süppchen (Tomate, Basilikum)
Dann in die Sauna (heiß und trocken und genügend Platz) und dann wieder auf das wesentliche konzentriert;
Der Kollege hatte eine im Auge, aber die hatte ganz schlechtes Timing bzw. der Kollege zu wenig Geduld;
Ich hingegen hatte Geduld (was ganz neues gell ) und die war auch nötig, bis

Sonja


für mich frei war (ich hab bei einem ihrer kurzen Aufenthalte im Clubraum dann eine Reservierung gemacht)
und das Warten hat sich gelohnt.
Wow Super FO tolles Gefühl, ging selbst auch gut ab, ich hätte ihr das Extra gegönnt - bietet sie aber nicht an, auf Gummi verzichtete ich besser, also gab´s FO mit manuellem Ende ( also Quasi FT mit Handunterstützung und Kopf weg im letzten Augenblick);
kleiner AST: auch ne Nette, etwas eigen, ist aber ja nicht verkehrt; (Sonja Fisch 1)


Dann noch kurz gestärkt - zusammen mit dem Kollegen - da hatten wir ein ganz gutes Timing
und ab ins Hotel.

Fazit Premierenbesuch First:
hat mir gefallen, überraschend gutes Lineup (ca. 30) und einiges für mich dabei, die Mädels machten wohl einen Wettbewerb: bester Blowjob;
Es war zwar alles weitgehend sauber und ordentlich, aber in anderen Clubs wird schon mal häufiger dazwischen saubergemacht.

Ach ja. Dazwischen hab ich noch im Sharks angerufen, ob eine bestimmte Dame da sei bzw, für den nächsten Tag erwartet wird: beides negativ, also spar ihr mir die Fahrt nach DA und fahr stattdessen nochmal nach Bruchsal (PiPA) oder Sinsheim (First).
Im PiPa hatte ich eigentlich alle die ich wollte, der Kollege ist wohl auch nicht sehr lange dort,
im First gäbe es noch einige... also geht´s für mich sehr wahrscheinlich am nächsten Tag nochmal ins First.

Fortsetzung folgt
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  07.08.2013, 21:44   # 82
leckfan69
 
Mitglied seit 19. December 2010

Beiträge: 246


leckfan69 ist offline
BaWü- Double Feature (Teil 1)

BaWü Double Feature - I - First

Tja, mal wieder in der Gegend und die Frage "Where 2 go?" Drei Clubs in der engeren Auswahl: pipa, First und Sakura...

Für das Sakura sprach schon mal die AWL...hmm also mal im PiPa angerufen, ob einer der preferrred Ladys anwesend wäre...ne. Für Sakura bauten sich rd. 1,5h Abendverkehr vor mir auf...hmmm First war am nächsten, also: First ins First!

Parkplatz gut gefüllt, und dann erstmal was gegen den Hunger getan. Diverse Grillereien, Suppe, Nudeln...etc. wie immer grosse Auswahl. Neu gibts jetzt auch ein Himmelbett draussen. Eine gute Idee, denn die Zimmer im First sind alle unter dem Dach und somit schweineheiss.. es waren rd. 30 Mädels anwesend, alles kreuzundquer inkl. zwei schwarzen. Einige grosse und auch "gut bestückte", also kurz für jeden was dabei...

Recht schnell sah mich oder ich sie. Iris (GRE) ... schien ihr wohl aufzufallen, dass sie mir gefiel, auch wenn die kleine Oberweite nicht ganz zum restlichen etwas moppeligen Body passte. Lustig und mit gutem Deutsch gings in den Aussenbereich auf einen Talk. Doch meine Konzentration nahm bald ab, als die Dame schmusig, handgreiflich und sogar... also ab aufs Himmelbett. Dort ein lustiges, nettes Jungmädchengepoppe...



Mit den Worten wie „Ich liebe Dich..und deine schöne Schwanz“ wurde ich halbwegs entlassen – im Laufe des Abends kam sie immer mal wieder vorbeigeschmust... Fein!

Nur wenige Minuten später wollte ich es mir auf einer Liege gemütlich machen, als ein absolutes Geschoss vorbei kam und sich zu mir setzte...hmmm da ist was faul. Sie stellte sich als Daisy (BUL) vor. Hmm da war was...schlechte Berichte...? Schlechte selbsterfahrung...? Aber eh wurst ich war ja grad vor 5 Minuten erst mit Iris. Sie machte es sich erst neben mir gemütlich..aber ich war beherrscht..nene...bohhh aber die fasst sich geil an...sie begann mit hand....pussysliding... puhhhh scheisse – ab ins Zelt. Dort dann super frz. Als ich beim Extrawunsch (der ungefähr alle 3 Minuten wiederholt wurde) nicht gleich hier schrie...gabs nur noch: Magerprogramm..no kisses, kein fingern, lecken.. und beim GV „färtig schatzi, nein? Soll ich extra?“... Grob unterdurchschnittlicher Optikfick...aber musste wohl sein...



Dritte Runde ging dann an Daniela (RO), ex mola. War ne gute Nummer – nix weltbewegendes aber solide.



First: Wie immer gut – Preis/Leistung Top. 35 Euro Eintritt – 2 Saunen, 2 Whirlies, Dampfbad, neu sogar ein Kneipp-Becken, viel Auswahl beim Essen, nettes Personal, 10er-Bonus-Stempelheft...

leckfan69
Antwort erstellen         
Alt  01.07.2013, 15:08   # 81
sexiehexie
D`r Frauenverwöhner
 
Benutzerbild von sexiehexie
 
Mitglied seit 17. September 2003

Beiträge: 641


sexiehexie ist offline
Thumbs up First-Geanina the last time......:(

Bild - anklicken und vergrößern
IMG_7556.jpg   IMG_7552.jpg  
Bei meinem Besuch im First, war ich sowas von erstaunt, als ich plötzlich von Geanina begrüßt wurde.
K.A. wie ihr Clubname dort lautete? Einen Namen zu merken reicht mir !

Zitat:
Geanina Rumänien

Alter 24
Größe 168
Konf. 34
Oberw. B
Nach einem entspannten Smalltalk, kurz an meinen Spind getigert und die Euros vorab schon bezahlt.
Das macht das Date noch spannender, aus meiner Sicht.

Anschliessend eine Etage höher, in eines der Zimmer. Dort begannen wir intim zu werden.
Angefangen von tiefen, intensiven ZK´s , abtasten und uns gegenseitig anzuheizen.
Die erste Stellung war die 69er. Geanina lag oben und mein Kopf, zwischen ihren Schenkeln.
Sie bließ "Meinen", ohne Handeinsatz.....pornolike, bzw. freihändig einfach perfekt.

Als er dann richtig hart wurde gummierte sie denselbigen. Ohne Worte sattelte sie auf und ritt mich.
"Geil", unten zu liegen und einer sexy Frau beim Reiten zuzuschauen.
Hätte von mir aus Stunden so gehen können, wollte sie aber nicht überstrapazieren, ergo: Stellungswechsel.

Ihren Hintern in den Händen halten und sie in der Doggie nehmen.
Egal ob langsam, schneller oder tiefer, ihr schien es zu gefallen. Kein meckern, "Mensch war das geil!"
Dazu noch diese Haptik ihrer sexy Brüste, sie nebenher zu ertasten, zu fühlen, zu streicheln und leicht zu kneten. "Hammer"

Als ihr Stöhnen immer lauter wurde, konnte und wollte ich mich nicht mehr bremsen und ließ es Geschehen.
Der Gummi war gefüllt, wir beide ein wenig verschwitzt, dabei grinsten wir uns an.

Sie entsorgte den Gummi, anschliessend kuschelten wir und mit einem Ast, ging das Date zu Ende.

Meiner Prognose nach: Das letzte Mal mit Geanina.
So wie sie sich mir gegenüber äusserte, möchte sie ihr Glück in Waiblingen suchen.
Trotzallem, war`s für mich ein "Super-Date". Meine Erwartungen hat sie mehr als erfüllt.
"Was will ein alter Sack noch mehr" ?

Wünsche ihr hiermit eine gesunde und erfolgreiche Zukunft!
Mulcumesk / Thank you and all the very best !!!

sexiehexie
__________________
"Never say never", sondern "carpe tempum" bzw. "Es möge jeder nach seiner Facon, glücklich werden"
Gutschein am Liebsten für`s Paradise

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.05.2013, 19:01   # 80
sexiehexie
D`r Frauenverwöhner
 
Benutzerbild von sexiehexie
 
Mitglied seit 17. September 2003

Beiträge: 641


sexiehexie ist offline
Thumbs up My FIRST time :)

Bild - anklicken und vergrößern
Christina1.jpg   Christina2.jpg   Christina3.jpg   Christina4.jpg   Christina5.jpg  

Zuerst relaxte ich im Kino. Dort umwarb mich "Christina aus Rumänien", ca. 172 cm. gross, geiler schlanker Body.


Mit feuchten Küssen, demonstrierte sie ihr Können, was mich so überzeugte, dass ich um ein Zimmer bat.
Wir zusammen hoch, in`s wie sie es bezeichnete das "Ägypten Zimmer" !

Dort weiter geküsst, dann in die 69er gewechselt. Pariser drauf, nun übernahm sie das Zepter oder meinen Zauberstab.
Sie ritt anfangs langsam und wurde mit der Zeit immer wilder, sodass ich sie bremsen musste.
Den letzten Stellungswechsel schaffte ich gerade noch: "Die Missio" Ein paar Stösse später, war der Saft im Gummi.

Mission erfolgreich, den Gummi gefüllt!


Anschließend noch gekuschelt und tiefe Küsse gewechselt, bis die halbe Stunde zu Ende war.

Gemeinsam liefen wir runter in die Umkleide, wo ich ihr das Entgeld übergab.
Mit einem Bussi rechts und links war das Date zu Ende.

Christina verhielt sich korrekt, ich erstaunt, aber mehr als zufrieden.

Clubbeschreibung:

Nach dem Eingang ein riesiger Pornokino-Saal, fast wie im Kino, die Umkleide, die Bar und das Bufett.
Ein Aquarium und ein kleiner Außenbereich (Teich mit Zierfische oder Kois).

Im Sauna / Ruhebereich: Ein Whirlpool !

Das Essen war OK. Rindergulasch, Reis, Salate, etc.

Christina aus Rumänien ca. 172 cm. gross, A-B-Cups, geiler schlanker Body.
http://www.fkk-first.de/de/sc-girls-121.html

First Time im First : PERFEKT

sexiehexie
__________________
"Never say never", sondern "carpe tempum" bzw. "Es möge jeder nach seiner Facon, glücklich werden"
Gutschein am Liebsten für`s Paradise

Antwort erstellen         
Alt  13.05.2013, 22:25   # 79
leckfan69
 
Mitglied seit 19. December 2010

Beiträge: 246


leckfan69 ist offline
First ist fein...

Das First ist m.E. ein Club der völlig zu unrecht ein Schattendasein "firstet". Sehr nettes Personal, reichliches und gutes Essen, Saunas - alles da für (nur) 35 Euro oder 19 Euros in der Kurzversion.

Die Damenriege für Kollegen die nicht auf BMW stehen eine Augenweide - vor meinem Auge taten sich an die sechs Baustellen auf. Lange Zeit des Abwägens entschied ich mich für Cindy (BUL), blonde Mähne, Kfg 38, B-C-Titts. Auf dem Zimmer ausgiebigste Leckereien in allen erdenklichen Versionen, kam nach einiger Zeit die Frage ob ich "...weiterspielen oder *Gummizeig* will". Also in Missio und finalisiert. Etwas wenig auskuscheln danach - aber die Zeit war definitiv auch um - feine Sache! WH: gerne (2)

Danach längeres kostenfreies Erholungsprogramm für Körper (Sauna) und Magen...

Zum Schluss räkelten sich noch zwei an der Bar - uiuiuiiiiii... aber die Pflicht am nächsten Morgen rief!

Fazit: Gutes lineup (besser als z.B. Sakura paar Tage davor), sehr netter Club - gerne bald wieder!

leckfan69
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:16 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City