HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
??? Was war euer teuerster Einzelfick...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | loquidoki.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HUREN weltweit (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen


















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  02.04.2018, 07:27   # 1
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
Arrow Sosua Februar 2018

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sosua Hotel Voramar 2.jpg
Hits:	0
Größe:	155,8 KB
ID:	249592Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Dom Rep 2014 531.jpg
Hits:	0
Größe:	150,6 KB
ID:	249602Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Dom Rep 2014 477.jpg
Hits:	0
Größe:	118,4 KB
ID:	249603Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Dom Rep 2014 759.jpg
Hits:	0
Größe:	123,7 KB
ID:	249604

Im Februar war ich wieder in der Dominikanischen Republik, diesmal nur für 2 Wochen in Sosua und wie immer im Hotel Voramar

Nachdem man scheinbar in Boca Chica, der anderen bekannten Sextourismus-Destination, unweit der Hauptstadt im Süden gelegen, 'aufgeräumt' hat, wie ein Kollege schon hier schrieb, hatte ich den Eindruck, dass wieder mehr Chicas in Sosua auf die Jagd nach zahlungskräftigen Touristen sind, die auch wieder mehr vertreten waren.

Inflationsbedingt ist der Wechselkurs mittlerweile bei 60 Pesos für den Euro, allerdings haben sich logischerweise die Preise in allen Bereichen erhöht, so dass kein Vorteil gegeben ist, Bei den Gebühren der Mädels dementsprechend. Für einen in den heimischen FKK-Clubs verwöhnten Gringo ist es hier nicht leicht, adäquates zu finden, aber mit etwas Glück gibt es die Hochzeitsnacht, und dann auch noch eine ganze, zum Preis von einer CE (Clubeinheit = meist 50€) in Deutschland.

Mein Gschpusi vom letzten Jahr hab ich durch sehr ungünstige Umstände leider nicht getroffen, das tat ein bisschen weh, war vielleicht aber besser so.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  25.09.2018, 02:00   # 34
Ronaldinho
 
Mitglied seit 7. March 2009

Beiträge: 10


Ronaldinho ist offline
Verstehe. Dann drücke ich die Daumen, dass der nächste Besuch eine tolle Zeit wird
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.09.2018, 19:50   # 33
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
Thumbs up Danke für die Blumen

@ Ronaldinho: Ja so manche Antwort will gut überlegt sein das kann schon mal 6 Wochen dauern.

Hast Du nicht übersehen. Den Namen wollte ich auch nicht preisgeben und keine Fotos einstellen.
Bezahlt hab ich zwar genauso, im Vergleich zu D eher ein Trinkgeld, aber es war und ist mehr oder weniger privat. Habe noch Kontakt mit ihr und sehe sie nächstes Jahr wieder.

Das 2.Foto oben war von meinem 1.Aufenthalt in Sosua 2013 (tut der Chronologie keinen Abbruch, ähnliche Schnappschüsse sind beliebig austauschbar) Es war ein bezauberndes Mädel aus Haiti, den Namen hab ich leider vergessen, relativ gebildet und sprachgewandt. Zwischenzeitlich hat sie einem Franco-Kanadier, mit dem sie sich auf Französisch unterhalten konnte, das 'Oui'-Wort gegeben.

Damals habe ich noch nicht gecheckt, dass manche Chicas nur am Strand auf Chicofang gehen und nicht abends/nachts in der Vergnügungsmeile im Ort. Aus heutiger Sicht könnte man sagen: Mit ein paar Pesos ausgestattet 'a gmade Wies'n'. Allerdings dauerte es auch lange, bis sie gecheckt hat, dass ich es nicht checke. Den Gemmazimma hätte damals jemand schon mit der Nase drauf stoßen müssen.

Antwort erstellen         
Alt  31.07.2018, 23:21   # 32
Ronaldinho
 
Mitglied seit 7. March 2009

Beiträge: 10


Ronaldinho ist offline
Felicidades

Wirklich tolle und sehr lebendige Berichterstattung 🤗
Foto vom Gschpusi aus dem letzten Jahr habe ich übersehen oder gibt es keines?
Welcher Schönheit darf im 2. Foto die linke Dame zugeordnet werden? 😍
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.04.2018, 20:32   # 31
jimmyk
 
Mitglied seit 12. September 2003

Beiträge: 856


jimmyk ist offline
Danke gemmazimma für Deine genialen Berichte.

Sehr lesenwert und immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubernd.

Freue mich schon drauf, noch mehr von Dir zu lesen.

Leider komme ich grad zwecks Anhangs nicht dazu, meinem Hobby entsprechend nachzugehen
__________________
Die Möse ist kein Blumenbeet, sie riecht auch nicht nach Veilchen,
Doch wenn sie erst gevögelt ist, dann zuckt sie noch ein Weilchen!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.04.2018, 18:55   # 30
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
Thumbs up Liebe Kollegen

Für die zahlreiche Anteilnahme an den Berichten über die Dominikanische Republik sage ich herzlich

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Danke.jpg
Hits:	0
Größe:	12,7 KB
ID:	250715

Gerechnet habe ich mit diesem Echo absolut nicht. Danke für die vielen Danke und den Kollegen, die das hier zusätzlich getan und direkt geantwortet haben.

Danke auch dem Kollegen carpe voluptatem für die Nominierung im Best Of Lusthaus

Zuviel der Ehre, freut mich aber sehr !

Nicht zuletzt ein Danke dem Uhu dem Gwambaden für die Oscar-Verleihung.
Sollte jemand dadurch auf die Idee gekommen sein, die Berichte zu verfilmen, darf ich mich selbstredend für die Hauptrolle vorschlagen und darum bitten, in keiner einzigen Szene gedoubelt zu werden!

Andernfalls sehe ich mich gezwungen, die Urheberrechte geltend zu machen und entsprechende GEMMA -Gebühren zu beanspruchen.

Antwort erstellen         
Alt  12.04.2018, 13:46   # 29
kingschultz
 
Mitglied seit 28. October 2016

Beiträge: 15


kingschultz ist offline
merce für den tollen Bericht

also ich lese die Urlaubsberichte unserer LH-Kollegen immer wieder gerne...

Gerade wenn man(n) selber nicht die Möglichkeit hat so einen Urlaub zu verwirklichen.
Ja mei - Gründe gibt`s halt verschiedene. Meist ist`s wohl der "Anhang".

Mich würde`s freuen wenn sich die anderen Urlauber daran ein Beispiel nehmen würden.
Es versüsst einen schon den grauen Alltag bei uns daheim.

Ich für meinen Teil bleib halt derweil in "Minga" unterwegs....

Nochmal Danke an gemmazimma - war echt unterhaltsam...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.04.2018, 19:38   # 28
DirtyDiddy
bloss no ST & CdC ...
 
Benutzerbild von DirtyDiddy
 
Mitglied seit 26. September 2015

Beiträge: 6.842


DirtyDiddy ist gerade online
Wink

... man(n) beachte die feinsinnige Differenzierung zwischen "unter" (etc.) und "auf" !!!

__________________
weil's wurschd is ...

aber ... ich will ja "ned so (oarg) sein" ... :
Tipps zum Bilder einfügen (klick) und weitere Tipps (klick) ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.04.2018, 19:07   # 27
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
Zitat:
von IncognitoNM: Wieviel hast du unterm Strich für deinen Urlaub ausgegeben?
Unterm Strich:
Flug 790,00
Hotel+Frühstück 500,00
Sonstiges ca.600,00

Auf dem Strich:
708,33 (Bild rechts)
.
.
.

Antwort erstellen         
Alt  11.04.2018, 18:36   # 26
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
@pau duro @all

In der Tat. Mit den Gegebenheiten dort hast Du dich offenbar nicht recht anfreunden können, was ich teilweise nachvollziehen kann. Ich kenne aber mindestens 3 Hobbykollegen, die jedes Jahr auch dort sind und z.B. nicht mehr nach Thailand fahren, weil sie von den Mädels dort eher gelangweilt sind, einen Vergleich habe ich selbst nicht.

Die Gesamtszene dort hat sich in den letzten Jahren aber tatsächlich verschlechtert. Der Lebensstandard im Land ist in den allgemein gestiegen. Junge, gutaussehende Dominikanerinnen müssen sich nicht mehr auf der Meile anbieten und tun das eher übers Internet. Auf der Straße läuft dann nur noch der 'Bodensatz' rum, aber auch da kann man fündig werden. Nachgerückt sind dort vor allem Haitianerinnen, die in der Regel umgänglicher und weniger abgezockt sind, Ausnahmen bestätigen die Regel.

Selbst verkehre ich sonst ja fast nur in FKK-Clubs, in denen man mit noch nicht bekannten Mädels schon mal die Chemie abchecken kann, was ich auch dort haben möchte. Für mich ist es daher nach wie vor ein Rätsel, wie man bspw. aufgrund von Bildern ein Date ausmachen kann. Mittlerweile ist auch eher der Strand tagsüber mein Jagdrevier. Bei der Auswahl lasse ich mir Zeit, die Chicas drängeln nicht und für ein Bierchen kann man schon mal längere Zeit auf Tuchfühlung gehen.

Das zu finden, was man in heimischen Clubs oft bekommt, ist allerdings schwieriger, dafür gibt es in sonst unbezahlbare Overnights für 50€ und wenn das dann passt, steht einer Hochzeitsnacht nichts im Wege (zumindest von der Dauer her). Gegenüber dem Gewerbe in Alemania fächert sich die Leistungsbereitschaft oder im besten Fall echte Leidenschaft allerdings ziemlich auf, Schulnoten von 1 bis 6 reichen da nicht aus.

Zu den Fotos muss ich zugeben, dass die ausschließlich mit dem Handy fabriziert, meistens ziemlich miserabel ausgefallen sind und den Mädels überhaupt nicht gerecht werden. Die sind allesamt sehr pressescheu und nur mit fadenscheinigen Versprechen für eine kurze Pose zu bewegen, das Ergebnis dann entsprechend.

Antwort erstellen         
Alt  11.04.2018, 12:26   # 25
pau duro
 
Benutzerbild von pau duro
 
Mitglied seit 11. September 2008

Beiträge: 332


pau duro ist offline
Zu lesen allemal unterhaltsam..... Besonders interessant wie unterschiedlich doch wie Wahrnehmungen des gleichen Ortes sein können....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.04.2018, 11:47   # 24
IncognitoNM
 
Mitglied seit 1. March 2018

Beiträge: 128


IncognitoNM ist offline
Wieviel hast du unterm Strich für deinen Urlaub ausgegeben?
Antwort erstellen         
Alt  10.04.2018, 21:17   # 23
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 918


Gwambada Uhu ist gerade online
Bild - anklicken und vergrößern
Oscar2.jpg  
.... and the Oscar goes to

GEMMAZIMMA

Für seine genialen 14 Berichte von seiner diesjährigen Exkursion in das Latina Paradies. Er hat uns an allen seinen Erlebnissen teilhaben lassen, egal ob Jackpot oder Jack Daniels, Griff in den Lokus oder tote Hose, volle Action oder Fluch der Karibik - einfach nur gut. Dank Dir alter Freund.

Gratulation auch zu Deinem Durchhaltevermögen. Da Uhu wär wohl auf seiner Beobachtungsliege weggeknackt.

Wer allerdings den Uhu kennt weiß das die Dom Rep Schönheiten nicht unbedingt dem Beuteschema des Federviehs entsprechen. Hat Schweden eigentlich keine Insel in der Karibik ? Wie schauts da eigentlich auf St. Martin/Sint Maarten aus? Das Inselchen liegt ja nur ein bisserl von Hispaniola entfernt und ist Französisch/Holländisch geteilt. Es dürfen da ja auch Holländerinnen sein die perfekt in Französisch sind... so jede Menge Lisa Hollands z.B. Vielleicht sollten wir dahin mal eine Exkursion starten?

Antwort erstellen         
Alt  10.04.2018, 20:56   # 22
Bonjour2fuck
searching best from best
 
Benutzerbild von Bonjour2fuck
 
Mitglied seit 24. August 2014

Beiträge: 770


Bonjour2fuck ist offline
Post Zwei Wochen Dominikanische Republik

Gracias Sr. Gemmazimma für 14 Tage Teil haben lassen an Deinem sehr speziellen Februar Urlaub!

Ob derartiges auch mein cola durchgehalten hätte, ich weiß nicht? Mir waren schon mal 5 Tage en Suite genug!

So manche Deiner vorgestellten chica hätten sowieso eine Portion Vorarbeit zu leisten, um meinen klein Bonjour auf Einsatzbereitschaft zu trimmen!

Danke für Deinen nicht alltäglichen Thread auf !
__________________
TRÄUME SIND WIE VÖGEL, SIE MÜSSEN FREI SEIN, UM FLIEGEN ZU KÖNNEN
Antwort erstellen         
Alt  10.04.2018, 19:36   # 21
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
Thumbs up 14.Tag

Irgendwie bin ich heut gar nicht gut drauf Ziemlich unausgeschlafen und der Stoffwechsel hat enorme Beschleunigung erfahren. Trotzdem schleppe ich mich am letzten Tag nochmal lieber zum Strand als abends in die Meile.

Von einem der Strandrestaurants sehe ich ein junges Mädchen vorbeiflanieren, das mich optisch sofort in den Bann zieht Sie platziert sich 2 Bars/Restaurants weiter neben einem Tisch, an dem 5 schwarze Amis oder Kanadier der Superschwergewichtsklasse sitzen, die aber nicht weiter Notiz von ihr nehmen.

Bevor das passiert, glaube ich, sie retten zu müssen, geh rüber und frage, ob ich sie auf ein Getränk an meinem Tisch einladen darf, darf ich. Vom 2. Und 3. hab ich zwar nichts gesagt und auch nicht vom teuersten, aber egal

Rosi ist 25 und kommt aus Santiago, ist 100% mein Beuteschema, relativ hellhäutig, schwarze, lange, glatte Haare, spanischer Typ. So was von schlagartig geht es mir besser, nicht nur ihre blauen(!) Augen, hier noch nie gesehen,bewirken eine Wunderheilung. Die Haare blond gefärbt würde sie glatt als Schwedin durchgehen. Ich glaub, ich bin valiebt.

Die Verständigung ist leider schwierig, der Google-Translater verzweifelt und gibt sinnloses Zeugs von sich. Während dessen wirkt sie aber schon recht zutraulich und gegen leichtere Zudringlichkeiten hat sie nichts einzuwenden. Alles zu schön um wahr zu sein.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180207_162245.jpg
Hits:	0
Größe:	67,2 KB
ID:	250465Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180207_162744.jpg
Hits:	0
Größe:	68,6 KB
ID:	250466Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180207_174842.jpg
Hits:	0
Größe:	52,7 KB
ID:	250467

Das Haar in der Suppe lässt auch nicht lange auf sich warten. Rosi hat bestimmte Vorstellungen vom Verlauf des Nachmittags und Abends, möchte möglichst jetzt gleich einen Touristen abschleppen für 4000 Pesos und heute Abend in der Meile nochmal ein für das gleiche Geld, über Nacht bleiben möchte sie aber auf keinen Fall - good luck.

Ansonsten könnte sie sich vorstellen, zu einem schönen Abendessen eingeladen zu werden, selbstredend aber nicht in einem gewöhnlichen Restaurant. Nein nein, in das teuerste und vom Strand aus sichtbaren mit Terrasse über dem Meer

Der gesunde Menschenverstand oder was davon jetzt noch übrig ist, würde jetzt sagen: Hab einen schönen Abend, vergnüge dich danach für 66€ mit der schönsten Frau, die Du hier jemals in Auge und Händen hattest und schwelge den Rest deines Lebens in Erinnerung. Aber er fragt sich auch, welche Spirenzien die Prinzessin bei diesem Abend_teuer noch so im petto hat. No gracias mi amor und ein schönes Leben noch...

Langsam hab ich das Gefühl, dass bei den Domiweibern, ähnlich wie bei dem Bunny vom Picaflor oder Ana (ohne L/11.Tag) eine Grundformel gilt, die da lautet: Je attraktiver und hellhäutiger, desto Dachschaden. Mehr Pesos in die Hand nehmen bzw. aus genau der geben, wäre ja kein Problem, aber nicht für Reparaturen von undichten Behausungen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180208_081055.jpg
Hits:	0
Größe:	48,6 KB
ID:	250476Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180208_082148.jpg
Hits:	0
Größe:	56,4 KB
ID:	250469Stewardess für den Rückflug?

Da möchte ich zum Abschluss doch lieber das bisher schönste Erlebnis wiederholen und bestelle Mirlanda für 21.00h wieder ins Hotel. Keine Ahnung, wie ich auf die Idee kam, dass es mit einer neuen Bekanntschaft für den letzten Abend interessanter werden könnte. Mirlanda ist noch hübscher und noch besser aufgelegt als gestern Und noch feuchter…

Woran das liegt, weiß ich nicht, aber wieder einmal war der Anfang und der Schluss am besten

Antwort erstellen         
Alt  09.04.2018, 20:21   # 20
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
Thumbs up 13.Tag

Keine besonderen Vorkommnisse am Tag – Im Westen nichts Neues.

Am Abend einmal mehr geschlechtlich unterwegs und mit dem Motoconcho in die Meile. Kaum steige ich hab, steht ein haitianisches Mädel direkt vor mir, das mir schon öfter aufgefallen ist, aber immer in Begleitung war.

Mirlanda (26) spricht gut Englisch und es entwickelt sich ein netter Plausch, bei dem nicht nur die gegenseitige Sympathie immer größer wird. Wir zwitschern noch ein Presidente und fahren ins Voramar. Ein paar Motoconcho-Fahrer prügeln sich fast um uns.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180206_080707.jpg
Hits:	0
Größe:	60,3 KB
ID:	250382Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180206_080735.jpg
Hits:	0
Größe:	58,8 KB
ID:	250385Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180206_081054.jpg
Hits:	0
Größe:	112,6 KB
ID:	250383Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180206_081248.jpg
Hits:	0
Größe:	104,0 KB
ID:	250384

Im Hotelzimmer stellt sie sich als tolle Gespielin heraus Die gemeinsame Dusche wird schon zum Soft-Porno, das Mädel innen so nass wie außen, eine obergeile Nacht wie selten und gefühlt km-weit weg von einem Business der besonderen Art. Dazu ist sie sehr relaxed, kein Kind wartet zuhause und nach einem Sonnenaufgangsquickie frühstücken wir in Ruhe zusammen. Mirlanda ist sehr unkompliziert und umgänglich, so soll es sein.

Wenn sie die Bilder im Internet sieht, bringt sie mich im nächsten Urlaub um
Unter der Voraussetzung, dass nochmal eine Nacht mit ihr verbracht werden kann, betrachte ich das nicht unbedingt als Drohung. Der schönste Tod, den Man(n) sich vorstellen kann.

Warum erst jetzt Zefix nochmal!

Antwort erstellen         
Alt  08.04.2018, 20:12   # 19
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
Arrow 12.Tag

In der Meruenge Bar sind heute mal wieder ein Haufen Amis unterwegs zur allgemeinen Großwildjagd. Die Chicas sitzen oder stehen aufgereiht und wie bestellt, aber nicht abgeholt. Etwas versteckt in 2.Reihe im Halbdunkel sitzt ein Mädel auf einem Barhocker, ein bisschen unscheinbar in ihrem grauen Adidas-Fake-Dress, das sich brav als Melanie vorstellt.

Mir fällt ein, dass ich heute noch keine gute Tat vollbracht habe und nehme deshalb ein schüchtern wirkendes dominikanisches Mädel von nebenan mit, damit es ein Dach über dem Kopf, nicht wieder alleine heimfahren muss und 50€ bekommt.

Wie man sich täuschen kann, im Hotelzimmer entblättert sich ein Latina-Traumbody, der sich gewaschen hat, noch vor der Dusche, ich glaub, ich seh und fühl nicht recht. Optisch und haptisch ein Genuss, seidenweiche Haut und ein Knackarsch zum reinbeißen. Sonst erlebt man das ja nicht selten umgekehrt.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180205_075245.jpg
Hits:	0
Größe:	61,0 KB
ID:	250239 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180205_075222.jpg
Hits:	0
Größe:	97,5 KB
ID:	250243 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180205_074630(0).jpg
Hits:	0
Größe:	55,3 KB
ID:	250240
Der Arsch des Jahrhunderts, viel schärfer als das Foto. Hat 500Pesos=8,33€ gekostet (Die Rechte!)

Plötzlich läutet ihr Handy, sie versucht mir vergeblich irgendeine Story zu erzählen und zieht sich wieder an. Wir versuchen es mit dem Translater, aber auch der versteht nur 'Estatión'. Obwohl laut Ausweis angeblich Studentin bzw. mit ihren 23 Jahren noch Schülerin (wahrscheinlich karibische Baumschule), habe ich das Gefühl, dass sie ihre eigene Sprache nicht richtig schreiben kann und ihre langen Fingernägel nicht der Grund sind. Ein Wort mit 5 Konsonanten hintereinander gibt es in spanischer Sprache garantiert nicht.

Wie war das gleich nochmal mit dem Bildungsurlaub? Ach das hatten wir schon. Mit Reinsprechen klappt es nicht viel besser. Irgendwann aber ist klar, dass sie nochmal zurück in die Bar muss zu ihrer Schwester und dort was abholen muss. So richtig Lust habe ich eigentlich nicht mehr, aber egal. Danach kommt sie tatsächlich ziemlich schnell wieder.

Die Aktion, wegen der wir eigentlich hier sind, aber ein bisschen gebremst, unsichtbare Stoßdämpfer dämpfen das Vergnügen, Küsschen gibt es auch keine, Mela nie (mehr) ist froh, als es vorbei ist und der Bleichgesichthallodri Ruhe gibt.

Am nächsten Morgen wacht der relativ früh auf, Madame aber nicht. Zu einer Morgennummer überzeugen kann ich sie nicht, als sie endlich aufwacht Egal, den Arsch 2 Std. lang in der Hand für 40ct./pro Minute, wo gibt's das schon?

Antwort erstellen         
Alt  07.04.2018, 20:59   # 18
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
Thumbs up 11.Tag

Vor der El Flow Bar sitzend beobachte bei einem Bierchen das rege Treiben und komme mit einem netten älteren, schwarzen Amerikaner ins Gespräch, der hier im Ort eine Wäscherei betreibt. Thema haben wir nur eines: Schmutzige Wäsche, nicht aber die, die seinen Broterwerb betrifft und ebensolchen Sex.

Er scheint jeden und jede im Ort zu kennen. Nachdem ich ihn frage, ob er sicher ist, dass er nicht der Bürgermeister ist, meint er, dass das alle von ihm denken. Weil mir von den vorbeiflanierenden Grazien heute so gar keine gefällt, weckt das seinen Ehrgeiz. Merkwürdigerweise stehen wie aus dem Nichts nacheinander mehrere Granatenhasen vor ihm, denen die Vermittlung auf dem Bürgerinnen- und Bürgersteig aber nicht ganz geheuer ist. Mir ehrlich gesagt auch nicht.

Bis sich ein sehr junges und hübsches Mädchen auf den einzigen noch freien Stuhl am Tisch setzt. Er meint, Ana, gerade erst süße 18 Jahre alt geworden, hellhäutiger als ich, wäre doch was für mich, wie recht er hat. Sie ist die Tochter irgendeines Bekannten hier, was zumindest zufolge haben könnte, dass sie keine krummen Touren macht.

Verständigung nur über den Handytranslater. Wir einigen uns auf 3500 Peso (58€) die Nacht, Ana scheint sich nicht recht wohl in ihrer Haut zu fühlen, braucht aber Geld (wer nicht hier?) da muss man sich schon mal einem wildfremden Gringo anvertrauen. Der Beschützerinstinkt ist geweckt, alleine schon um sie vor den 150kg-Bimbos aus der Bronx zu bewahren, die zum Super-Bowl-Weekend in Sosua eingefallen sind. Mit dem Motoconcho fahren wir ins Hotel.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180204_021841(0).jpg
Hits:	0
Größe:	50,9 KB
ID:	250133Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180204_021903.jpg
Hits:	0
Größe:	48,5 KB
ID:	250134
Leider nur diese schlechten Handy-Bilder und der Billigfetzen trägt ziemlich auf, sieht in echt viel besser aus

Immer wieder lächelt sie verlegen und schwankt wohl zwischen Neugier und Bedenken. Duschen lasse ich sie alleine, will sie nicht gleich überfordern. Auf dem Bettchen wundert sie sich, warum es nicht gleich losgeht, Vorspiel ist hier wenig verbreitet, Nachspiel eher, in welcher Form auch immer. Sogar ein paar Küsschen gibt es und einmal spüre ich sogar ihre Zunge. Ich genieße ihren butterweichen Jungmädchenkörper, die Zeitmaschine nochmal eins weiter zurückgestellt.

Nachdem sie bemerkt, dass ich gar nicht so schlimm bin, wie ich aussehe, wird sie immer zutraulicher und beim Hauptakt scheint sie zu entdecken, dass Geld verdienen auch Spaß machen kann.

Nach Habefertig gehe ich kurz ins Bad, als ich wieder komme, vernehme ich ein höfliches 'Baby', das eindeutig mit einem Fragezeichen versehen ist. Nein, nicht schon wieder, jetzt geht es ganz sicher darum, dass sie weg muss, obwohl eine ganze Nacht zugesagt. Dem Google-Translater traue ich nicht recht, dass sie Marihuana raucht, heute aber noch nicht geraucht hat und dann nicht schlafen kann Das wäre dann der 101. Grund, vorab abzudampfen.

In Erwartung, dass sich ihre Mine ebenso verfinstert wie meine, biete ich mal 2000 Pesos an, wenn sie gleich gehen will, was überraschenderweise ein Lächeln in ihr hübsches Gesicht und mir mehrere Bussis in meines zaubert.

Ich bringe sie runter, voller Dankbarkeit, dass ich sie ziehen lasse und die Sache zumindest weniger unangenehm als erwartet verlaufen ist, ist sie noch anschmiegsamer, drückt sich an mich und busselt mich ab, während wir auf ihr Taxi warten Das wäre eine Wiederholung wert gewesen, wenn….

…sie mich nicht unnötigerweise auch noch gefragt hätte, ob ich für sie Mariuhana kaufen könnte.
Ja geht’s noch ich glaub ich spinn...

Antwort erstellen         
Alt  07.04.2018, 06:14   # 17
hausnummer69
 
Mitglied seit 19. February 2016

Beiträge: 62


hausnummer69 ist offline
Bilderrätsel

Rindvieh ?

Habe die Ehre liebes


Ps: Berichte toll geschrieben, gratuliere zum Schreibstil !
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.04.2018, 19:15   # 16
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
Thumbs up 10.Tag

Abends in der 'Meile' treffe ich Evelyn wieder, meine Massagequeen.

2 sichere Banken hintereinander können in diesem Land nicht schaden und 2 Fliegen mit einer Klappe erst recht nicht. Vor und/oder nach der Drecksarbeit könnte sie mir doch eigentlich eine Massage verpassen. Sie willigt ein, woraufhin ich sie zum Essen einlade.

Im Laufe des Abends kristallisiert sich heraus, dass ihre Massage- weit besser als ihre Lesekünste sind. Unsicher fragt sie mich, was ich esse, mit dem Ober kann sie sich kaum über den Inhalt der Speisekarte verständigen und deutet statt dessen auf das Gericht, das gerade am Nachbartisch serviert wird, was sie auch haben will. Dass es sich hier um einen Bildungsurlaub handelt, hat niemand behauptet.

Obwohl mein Speisezettel anders aussieht, wäre mir gerade heute, nachdem sich die personal Hornyness auf Normalmaß eingepegelt hat, nach hochgeistigen Gesprächen. Und so wird es mir auch in diesem Urlaub wahrscheinlich nicht vergönnt sein, mich endlich mal mit einer Dame längere Zeit über abstrakte andalusische Malerei im 15.Jahrhundert zu unterhalten.

Aber ihre nette umgängliche Art, eine seidenweiche Haut und sinnliche Lippen im Dauereinsatz lassen den intellektuellen Schwund zugunsten banaler unterhinrgesteuerter Karibikhurerei verschmerzen. Der Abend, die Nacht und der nächste Morgen auf, bzw. unterm Strich sehr entspannt. Evelyn massiert sich einen Wolf und ist allen anderen Berührungsoptionen nicht abgeneigt.

Antwort erstellen         
Alt  06.04.2018, 19:00   # 15
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
Thumbs up 9.Tag

Nach so einer Misere und die Produktion der letzten Nacht noch auf Halde müsste heute mal der sonst übliche Zeitplan mit Vormittags Pool + Nachmittags Strand + Abends Chicameile + Nachts Hotelzimmer geändert werden. Am besten mit einer sicheren Bank.

Seit der Finanzkrise ist es mit deren Sicherheit zwar auch nicht mehr weit her, aber mit Elisa, meiner Chica vom 1. und 2. Tag kann eigentlich nichts schiefgehen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Elisa 20180206_081729.jpg
Hits:	0
Größe:	55,9 KB
ID:	250075Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20180126-WA0004.jpg
Hits:	0
Größe:	64,7 KB
ID:	250074Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20180126-WA0018.jpg
Hits:	0
Größe:	36,4 KB
ID:	250076Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20180127-WA0000.jpg
Hits:	0
Größe:	54,8 KB
ID:	250077

Bis Abends halte ich es aber nicht mehr aus, weshalb ich sie Mittags ins Hotelzimmer einfliegen lasse. Mit einem Bild von mir, das deutlich macht, welche Sehnsucht ich nach ihr habe, mit dem man sich aber im wirklichen Leben bei uns mehrere tausend Euro Geldstrafe einhandeln würde, frage ich sie über Whatsapp, ob und wie schnell sie zu mir ins Hotel kommen könnte. 'In 1 Stunde' kommt sofort als Antwort - juhuu !!!

Obwohl ich ihr zu verstehen gegeben habe, dass sie sich nicht groß aufbrezeln muss, kommt sie geschminkt und gestylt zur Rezeption. Sie meinte es ja gut, aber nach dem schönen Quickie zum High Noon liegt sie wieder völlig zerzaust und im Originalzustand vor mir, was mir eh besser gefällt.

Danach Gemmaschwimma im Meer, am Strand an der Bar Nr.142 essen wir was und treffen Janusz mit seiner neuesten Errungenschaft. Den Rest des Tages/Abends verbringen wir im Hotel, Elisa hängt sich wieder voll ins Zeug, wenn es doch bloß immer so unkompliziert wäre.

Antwort erstellen         
Alt  05.04.2018, 21:33   # 14
DirtyDiddy
bloss no ST & CdC ...
 
Benutzerbild von DirtyDiddy
 
Mitglied seit 26. September 2015

Beiträge: 6.842


DirtyDiddy ist gerade online
huiii ... wohl besser, dass Du keine Fotos gepostet hast (resp. posten konntest) ...
"sinschd waar's ja iadsad zur Fahndung ausg'sachriebm " ...

auwehzwick ... shit happens ... sogar in da "Garibigg"
__________________
weil's wurschd is ...

aber ... ich will ja "ned so (oarg) sein" ... :
Tipps zum Bilder einfügen (klick) und weitere Tipps (klick) ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.04.2018, 20:11   # 13
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
Thumbs down 8.Tag

In der Meruenge-Bar komme ich mit Sonisse (23/kein Bild) ins Gespräch, d.h. Gespräch ist übertrieben, es ist ziemlich laut und die Schnittmenge der bekannten und zu hörenden Worte begrenzt sich auf ein Minimum, aber auf das Notwendigste. Sie hat zwar einen haitianischen Pass, ist aber in der DomRep aufgewachsen, sehr nett, relativ hellhäutig, klein, zierlich und setzt ein süßes Lächeln auf nach jedem Satz. Es ist schon 1.00h nachts, 3000 Pesos werden vereinbart für den Rest der Nacht.

Im Hotelzimmer auf dem Bett bald darauf fängt sie ungefragt blank zu Blasen an, ja wenn sie meint. Wo sonst eine Art Vorspiel hier überhaupt nicht üblich ist, lasse ich sie einfach arbeiten. Einen runterwedeln und die Palme anschauen kann man beim besten Willen aber nicht als BJ durchgehen lassen. Nach 10 Min. fragt sie, warum da nichts kommt? So wär da aber bis heute nichts gekommen.

Deshalb möchte ich zu fortgeschrittenen Stunde gleich zur Sache kommen. Ihre geschätzten 42kg ziehe ich mal zu mir hoch, sie schaut mich an wie ein Auto, ein Mundbussi wehrt sie ab, als wolle ich sie auffressen. Mit der Zeit kommt wohl ein kleines aber wesentliches Missverständnis zutage.

Angeblich hätten wir nur Blasen (Chupar) vereinbart. Wie bitte (Comme)
Mir ist die Lust vergangen, in meiner schier unendlichen Gutmütigkeit drücke ich ihr 1000 Peses (16€) in die Hand für praktisch nichts und sage ihr, dass sie wieder gehen kann, den Motoconcho für 100 bezahl ich ihr auch noch. Sie nimmt den gar nicht an, fängt zu schreien an, ich schrei zurück. Sie zieht sich an, besteht auf die 3000 und will die Polizei holen, wenn ich nicht bezahle. Als ich sie am Arm nehme, um sie aus dem Zimmer zu schmeißen, kriegt sie einen Tobsuchtsanfall Diese Verwandlung von Dr.Jeckyll in Mr.Hyde (bzw.Mrs.) in Sekunden kann sich niemand vorstellen, der das noch nicht gesehen hat.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DomRep 2013 469.jpg
Hits:	0
Größe:	163,7 KB
ID:	250062Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DomRep 2013 486.jpg
Hits:	0
Größe:	173,5 KB
ID:	250063Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DomRep 2013 587.jpg
Hits:	0
Größe:	200,1 KB
ID:	250064
Wenn der Esel sinnbildlich für mich steht, überlasse ich der Fantasie des Lesers,
wer nach dem dominikanischen Dreisatz mit den anderen beiden Bildern gemeint sein könnte...


Als der Wachmann auftaucht, versucht er, beruhigend auf sie einzureden, aber sie gibt nicht nach. Ich nehme ihre Sachen, die 1000 bereitgelegten Pesos und lege sie sichtbar außerhalb des Zimmers hinter der offenen Zimmertür ab. Wir nehmen sie an Händen und Füßen und tragen sie raus. War ich der Meinung, dass niemand lauter plärren kann, als dieses Miststück vorhin, werde ich jetzt eines besseren belehrt

Von dem Geschrei, als ob sie zum Scheiterhaufen geführt wird habe ich ungelogen ein paar Tage einen Gehörschaden. Als sie aus der Zimmertür draußen ist, knalle ich die erst Mal zu, der Wachmann als Mediator überzeugt sie schließlich, sich zu verpissen und hier nicht mehr bllcken zu lassen

Von der Aktion ist das ganze Hotel aufgewacht. Bis zum Frühstück am Morgen in versammelter Runde war mein Zimmer als Lärmquelle schon längst ausgemacht. Mehr oder weniger geistvolle Bemerkungen sind nicht zu vermeiden. Einer empfiehlt mir eine Taubstumme, die hier anschafft (stimmt wirklich). Ich erkläre mich dazu bereit und dass ich jeden Preis zahle, aber nur wenn sie Englisch spricht.

Henk, der holländische Hotelchef, der um die Ecke kommt, schaut ziemlich verschlafen aus und sagt mir in wie immer freundlichem Ton, dass um 3.00h früh die Polizei da war und er der Rotzgöre, die noch gewartet hat nochmal 1000 Pesos gegeben hat, die ich ihm natürlich ersetzt habe. Sie hat doch ihre Drohung wahr gemacht und scheinbar Amigos bei der Policia, die als Zuhälter und Geldeintreiber für sie fungieren Gottseidank habe ich das nicht mehr mitgekriegt.

Im Nachhinein wäre es natürlich besser gewesen, einfach gleich alles zu bezahlen, aber bei so einer AZF und dass die für praktisch nichts zu dem angebotenen noch weitere Pesos bekommen soll, sperrt sich einfach was. Dass sie niemals einen zufriedenen Kunden hinterlässt und ohne Ärger, juckt diese Drecksschlampe wahrscheinlich wenig.

Sehr merkwürdig in dem Zusammenhang war, noch vor dem Drama, als ich den Motoconcho bezahlen wollte, aber nur noch 2 Tausender einstecken hatte. Wechseln können sie natürlich nicht und wo die Chicas sonst nie Geld dabei haben, zückte sie den 100 Peso-Schein. Damit sie keine Auslagen machen muss, biete ich ihr einstweilen einen 1000er soz. als Vorauszahlung an und überraschenderweise nimmt sie den nicht, sondern meint, dass wir das ja morgen früh regeln können. Ein weiterer Grund, weshalb ich aus der Aktion werde ich einfach nicht schlau werde.

Jedenfalls war das der Tiefpunkt in meiner Karriere, aber die Hoffnung stirbt zuletzt....
dass ihr die Muschi zuwächst (vielleicht ist sie das ja schon und hat deshalb so einen Aufstand gemacht)

Antwort erstellen         
Alt  05.04.2018, 19:33   # 12
Sheldon007
Sheldul meu
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 365


Sheldon007 ist offline
@ "vamos a la habitación"
Vielen Dank, dass Du uns an Deinen Urlaubserlebnissen teilhaben lässt!

PS: ich bin dann doch sehr froh, dass normalerweise in den hiesigen Verrichtungszimmern kein Fernseher ist. Wie man sieht wäre das nur eine weitere Möglichkeit abzulenken und Zeit zu schinden.

Mein diesbezüglich schönstes Erlebnis war kürzlich ein langes Gespräch einer DL mit ihrer "Mama".

Angeblich hatte sich die Ziege des Nachbarn in Mama's Garten verirrt und plünderte dort das heimische Gemüse (zuerst musste ich damals an Zohan denken: "ist eine gute Ziege, zieht Schnute, wenn man sie krault", kurz danach sah ich im Geiste "Mama" in seinem neuen weißen X6 mit einer Ziege im Kofferraum, die gerade auf den neu eingebauten Subwoofer kackt )

Antwort erstellen         
Alt  04.04.2018, 19:59   # 11
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
Thumbs up 7.Tag

Für den Abend habe ich mich in der Bar Central mit Alicia (19) per WA verabredet. Mit ihr hatte ich schon mal ein kurzes Gespräch in holprigem Spanglish, nachdem sie mich auch dort, tags zuvor immer wieder mal nett angelächelt hat. Aber aber sie hatte da nur 1 Stunde Zeit, nichts für mich.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180131_090827.jpg
Hits:	0
Größe:	68,4 KB
ID:	249887Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180131_091312.jpg
Hits:	0
Größe:	70,3 KB
ID:	249888Alicia- Unterwäsche wird allgemein überbewertet.

Sie erscheint mit einem hellen Hut, so dass ich sie zuerst fast nicht erkenne. Im Hotel kommt zum Vorschein, dass sie mit, sagen wir mal, extrem wenig Kleidung ankam. Ein kurzes Röckchen, das den Namen nicht verdient, etwas breiter wie ein Gürtel, ein Top, das war's. Und so ist sie auch im Guagua hergekommen, in dem schon mal 20 Passagiere reingequetscht werden, wo eigentlich nur 10 Platz haben. Ach, den Hut hätte ich beinah vergessen, dann ist es ja kein Problem.

Weil sie zuhause keinen Fernseher hat, fragt sie höflich, ob sie den einschalten darf. Erst nach getaner Arbeit stimme ich zu, Alicia ist dann auch mit Spaß bei der Sache. Danach ist ihre Sucht nach Multimedia kaum noch zu stillen. Neben der Telenovela müssen auch noch Videos auf meinem Handy angeschaut werden. Selbstverständlich während sie mit einer Freundin telefoniert mit dem eigenen.

Am nächsten Morgen fragt sie mich, was ich für eine ganze Woche bezahlen würde. So schnell schießen die dominikanischen Preußen nicht und als Bayer sage ihr, dass unsere Affaire zunächst mal beendet ist und Monogamie ein weiteres Fremdwort für mich ist.

In der Clisante hat sie mich am nächsten Tag mit einem anderen Mädel reden sehen, mir davon ein Foto geschickt mit einem schönen Gruß: Fock you (genau so geschrieben) Ja gerne mal wieder, hab sie aber dann nicht mehr gesehen.

Antwort erstellen         
Alt  04.04.2018, 19:10   # 10
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.039


Gemmazimma ist gerade online
Arrow 6.Tag

Am Strand ist heute aber zunächst nichts passendes zu entdecken, auf dem Weg zurück erst erspähe ich im Vorbeigehen an einer der Strandbars/-restaurants ein hübsches Augenpaar, das mich sogleich zu verfolgen schien. Ein sehr hübsches Mädel steht plötzlich hinter mir.

Die erste Frage, wie immer: Do you speak English? Yes! Nach 2 Sätzen meint sie, wir können uns auch in Deutsch unterhalten. Mir fällt die Kinnlade runter, so was hab ich noch nie hier erlebt. Marleni (25) ist bis zum 8.Lebensjahr in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen, ihr Vater ist Deutscher und mit Domifrau und Kind in die DomRep ausgewandert, sie hat auch einen deutschen Pass, auch eine Premiere.

Marleni ist froh, mal wieder Deutsch sprechen zu können, ich auch, noch dazu mit einer Chica, hellhäutiger als ich und spanischen Typs, leider war fotographieren auch nur andeutungsweise verboten. Gegenseitige Sympathie ist auf Anhieb zu spüren, in Erwartung eines netten Abends und mehr müssen wir noch kurz etwas Geschäftliches regeln, wie auf dem Bazar einigen wir uns auf 3200 Pesos, die ungeradeste Summe bisher.

Kaum im Hotelzimmer, fällt ihr ein, dass sie etwas wichtiges vergessen hat. Mit dem Motoconcho muss sie unbedingt gleich wieder zurück an den Strand fahren und an der Bar was erledigen. Was wird das denn jetzt schon wieder, denke ich. Sie betont aber, dass sie gleich wieder kommt und die Fahrt selbst bezahlt.

Wider Erwarten muss ich schon fast sagen, taucht sie nach 20Min. tatsächlich wieder auf. In der Zwischenzeit habe ich mich so etwas wie landfein gemacht. Sie ist scheinbar überrascht, dass ich doch gar nicht so schlimm aussehe wie vorhin. Ein wirklich toller Abend nimmt seinen Lauf. Wir haben keine Lust mehr, in den Ort zurückzufahren und uns den ewig gleichen Remmidemmi anzutun und essen im Hotel.

Sie erzählt viel von sich, u.a. dass sie im Restaurant nie Salat isst, weil man nicht weiß, mit welchem Wasser der gewaschen wurde und dass sie auf alles mögliche allergisch ist. Bis dahin habe ich dem noch keine größere Bedeutung beigemessen.

Danach verlagern wir uns auf eine Liege am Pool, es fühlt sich an wie ein echter Urlaubsflirt anno dazumal. Noch bevor ich mal teste, wie nah man sich schon mal kommen kann, nimmt sie, vor mir sitzend/liegend meine Pfoten und schiebt sie unter ihren BH. Dass es sich bei dem, was sie an ihrem wohlgeformten verlängerten Rücken so spürt, nur um mein Portemonnaie handelt, kauft sie mir nicht ab. Lachend meint sie, dass da aber viel Kleingeld drin sein muss. Wie sie das mit dem Kleingeld genau meinte, traute ich mich nicht zu fragen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180201_144420(0).jpg
Hits:	0
Größe:	107,7 KB
ID:	249889Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180130_072617.jpg
Hits:	0
Größe:	73,8 KB
ID:	249886Das einzige von ihr, was fotografiert werden durfte.
Das linke Foto wurde inoffiziell am Strand geschossen. Die beiden Bilder zusammen sollten das Traumgirl ergeben.

Relativ früh am Abend gehen wir ins Zimmer, ein deutsch-dominikanischer Traumbody entblättert sich. Duschen möchte sie alleine, OK, wollen wir nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Auf dem Bettchen fragt sie mitten in meiner ersten Zärtlichkeitsoffensive, ob ich nach der Dusche nochmal ein Teil von mir in der Hand hatte. So ganz verstehe ich ihre Frage nicht, aber sie meint, weil ich dann damit nicht ihre Pussy betatschen darf.

Auweh, schon wieder was Neues. Mir scheint, dass sie einen übertriebenen Hygienefimmel hat und wie Marleni in diesem Land damit leben kann, weiß ich nicht. Die Aussicht auf schmutzigen Sex mit allem was dazugehört als Krönung des Abends ist damit schon sehr getrübt.

Küssen tut sie mich auf keinen Fall, weil Bakterien! Peinlich genau achtet sie darauf, wie ich das Kondom fachgerecht überstreife. Die Frage, wie französisch gesprochen wird, beantwortet sich von selbst, ist aber gar nicht mal schlecht. Beim Hauptakt ist ihre größte Sorge, dass das Kondom reißt oder abrutscht, irgendwie bringen wir es aber doch hinter uns, damit ein Haken dahinter gesetzt werden kann.

Nachkuscheln gibt es nicht, sie muss morgen früh um 6.00h raus. Nackig und angeschmiegt schlafen möchte sie auch nicht und fragt nach ein paar Sachen von mir dafür. Ich überreiche ihr ein frisches T-Shirt und eine kurze Laufhose, da würde ihre Schwester auch noch mit reinpassen.

Dieses an sich reizende Mädel und die Leidenschaft meiner Teilzeitgeliebten vom letzten Jahr und ich wär als Liebeskasper verloren für alle Zeiten, garantiert. Also wer weiß wofür es gut ist.

Ein paar Tage später habe ich sie nochmal getroffen, dabei ist mir erst ihre besserwissersche Art aufgefallen. Sie hat zu allem eine feste Meinung und daran gibt es nichts zu rütteln und zwar in keiner Sprache.

Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:58 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City