HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Sachsen > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Sachsen
  Login / Anmeldung  





















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  16.09.2009, 17:28   # 1
PrinzPoldi
PrinzGirlyKnipser
 
Benutzerbild von PrinzPoldi
 
Mitglied seit 20. July 2009

Beiträge: 22


PrinzPoldi ist offline
Talking FKK Europa, Leipzig

Hallo zusammen,

vor einigen Wochen war ich im Osten der Republik beruflich unterwegs.

An einem Freitag Abend nutzte ich dies um mal einen Club in der ferne zu besuchen.

Ich entschied mich für den Club FKK Europa in Leipzig.

Adresse:FKK Europa
Essener Strasse 27a
04129 Leipzig
Tel.:03412251751
http://www.fkk-europa.de/

Location:
Der Club befindet sich in einer Seitenstrasse hinter einem Autohändler,
der Club selber ist gut sichtbar, die Parkplätze ergeben sich durch die nähe zum Autohaus, hier kann man gut sein Auto tarnen.
Weitere Parkplätze stehen direkt vorm Haus zur Verfügung.

Öffnungszeiten: von 12 -2 Uhr (open End)

Eintritt: 50 € inkl. der üblichen Getränke etc.

Verpflegung: tagsüber Obst und andere Snacks, und von 17-21 Uhr, warmes Buffet. Alles inklusive !

Service Preise: 30 Minuten-50 € / 60 Minuten 100 €
hier sei zu beachten das zum Standart Küssen, franz. beidseitig, Verkehr mit Stellungswechsel gehören, ZK oder Fingern schlagen als Extra zu buche und werden mit je 20 € extra berechnet. Diese Extras bietet auch nicht jede Dame an, daher sollte dies vorher abgeklärt werden.

Nachdem ich am Empfang den Eintritssobolus gezahlt hatte, führte mich eine Dame mitlleren Alters durch die Örtlichkeit. Ausgestattet mit farbigen Bändchen ging es los:

Sauna: Klein aber durchaus ausreichend, der Raum davor, ist ausgestattet mit Liegemöglichkeiten und lädt ein zum chillen.

die Club Lounge: ausgestattet mit dem üblichen, hier wird auch gegen Abend das Buffet hergerichtet, Flachbild TV sorgt für Unterhaltung, hier werden auch Sportübertragungen gezeigt sowie Theke für die flüssigen Erfrischungen.

das Kino: Großer Bildschirm, verschiedene Couchen, angedeutete Liegewiese

Kontaktraum: in der oberen Etage, ebenfalls mit Theke ausgestattet. Die obligatorischen Ledercouchen und jede Menge Deko werten die Räumlichkeit auf.

In der oberen Etage finden sich auch entsprechende Verrichtungszimmer, einladend eingerichtet und durchaus sauber und gepflegt. Desweiteren gibt es ein Whirlpool Zimmer, einen Dark Room und ein Spiegelzimmer.

Der Aussenbereich: war leider zu meinem Besuch geschloßen da es geregnet hatte, das was ich sehen konnte sah aber soweit ganz nett aus.
Großer Pool, jede Menge Liegen und auch Tische unter Sonnenschirmen stehen zur Verfügung.

Die Umkleide: mit Spiegel, Bank, und Kleiderspinde. Ausreichend Handtücher sowie Haargel, Haarspray und Deo.

Genug zu den Räumlichkeiten, wollte ja hier nicht den Innenarchitekten spielen, im Kontaktraum angekommen, waren es ca. 8-10 Girls die es sich auf den Couchen bequem gemacht hatten. Mit einem Glas Wasser in der Hand konnte ich erstmal die Lage sondieren.

Meine Wahl fiel auf Sussana, 21 aus Polen, ca. 174cm, blonde Haare, C-Cup, schlank gehüllt in Netzstrümpfen und High Heels.

Sussana kann gut deutsch, und arbeitet wochenweise hier, die Sympathie stimmte schnell und wir wechselten kurze Zeit später in eines der Zimmer.
Zum Service gibt es nicht allzuviel zu erzählen, Küssen ohne Zunge und das nur sehr sehr zaghaft. ZK´s kosten wie erwähnt extra.
Der Rest war halt Standart, sie war ne ganz Liebe und es hat trotzdem durchaus Spaß gemacht. Eierlecken gab es nicht, diese wurden nur gekrault, Augenkontakt war hin und wieder vorhanden, Frnzösisch mit Handeinsatz.

Fazit: Pflichtprogramm abgespult, nicht mehr und nicht weniger.

Nach dieser Runde verzog es mich zum Relaxen in die Sauna, danach entspannendes Duschen und ne Runde auf der Liege.

Dann war auch das Buffet hergerichtet und ich machte mich über Schnitzel und Kartoffelgratin her. Dafür das das Buffet inklusive ist, hat es sehr gut geschmeckt.

Nachdem Essen machte ich mich zum zweiten Gang auf den Weg in den Kontaktraum. Hier fiel mir dann Caro auf.

Caro, 25 aus Deutschland, kurze rote Haare, süße Sommersprossen, blasse Haut, in schwarzem String und nackten B-Cups.
Auch wir fanden schnell einen Draht zueinander und verlegten unser Gespräch ins Zimmer. Hier empfing mich sehr viel zärtlichkeit, nasse Erkundungen ihrer Zunge auf meinem Körper welche in einem zum Blow Job übergingen, fast kein Handeinsatz und tiefes Aufnehmen meines Freundes brachten mich schnell dazu dieses abzubrechen, da diese Nummer sonst zu schnell zum Ende gefunden hätte. Also legte ich sie auf den Rücken und verwöhnte auch sie mit der Zunge. Nach der Gummierung ging es dann Doggy und Missio weiter bis sie wieder die Initiative ergriff und mich zum Höhepunkt ritt.

Nach dieser Nummer verließ ich den Club auch wieder in Richtung Hotel.

Fazit Mädels: Susanne ok, Caro top!

Fazit FKK Europa: Netter Club, hat alles was es braucht, ist gepflegt und sauber. Einziges Manko die Preispolitik bzw. die Extras Regelung, aber vielleicht bin ich auch einfach durch meine Heimat verwöhnt.
Kann ich den Club empfehlen?- ja durchaus, wer in Leipzig nen netten Abend erleben will ist hier bestimmt richtig.

Also viel Spaß.....
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  08.08.2017, 14:10   # 14
Hakuna Matata
 
Benutzerbild von Hakuna Matata
 
Mitglied seit 8. July 2011

Beiträge: 168


Hakuna Matata ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
9778_283_0.jpg  
Titelbild
Antwort erstellen         
Alt  12.10.2015, 08:34   # 13
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.989


yossarian ist offline
VEB Druckabbau

Ich war vor Jahren mal im Europa. Der hat schon ein paar gewöhnungsbedürftige Aspekte. Ich glaube, ich beschrieb ihn damals mit VEB und noch einem an DDR-Charme erinnernden Eigenschaftswort.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  12.10.2015, 08:30   # 12
hodinovyhotel-praha_cz
 
Mitglied seit 12. October 2015

Beiträge: 1


hodinovyhotel-praha_cz ist offline
Thumbs down

Die erste Screening-Visite und die letzte! ... Am Eingang Streit mit Fräulein Puff mom ... Bademantel für Mädchen Erinnerung ... 3 .... Essen war. Für mich niemals wiederholt werden!
Antwort erstellen         
Alt  31.12.2013, 02:44   # 11
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.041


nachtbar ist offline
Paare?

Einfach anrufen und fragen!
__________________
Lächle, es könnte schlimmer kommen!
Antwort erstellen         
Alt  31.12.2013, 00:41   # 10
schifahrer
 
Mitglied seit 31. December 2013

Beiträge: 1


schifahrer ist offline
Hallo zusammen,

weiß jemand, wie willkommen dort Paare sind?

Grüße
Antwort erstellen         
Alt  05.10.2013, 14:06   # 9
ptolemaios
 
Mitglied seit 30. June 2006

Beiträge: 36


ptolemaios ist offline
Anzahl der Zimmer und Bahnlinie

Es freut mich, daß plötzlich soviele Berichte zu meinem Stammclub geschrieben werden. Aber zwei Anmerkungen:
-Es gibt mindestens 6 Zimmer. Einmal vom Eingang aus direkt geradeaus eine Vierer-Gruppe. Gegen den Uhrzeigersinn: Spiegelzimmer, Iglu, japanisches Zimmer und Safarizimmer (wenn ich mich richtig erinnere). Dann vom Eingang aus nach der Alc-freien Bar: der Käfig und ein VIP/Whirlpool-Zimmer. Das mit den Zimmern ist aber nicht ganz so ernst zu nehmen, es geht überall. Ich wurde schon oben auf der Couch verwöhnt, unten auf einer Plastikliege, draußen neben dem Pool....
-Die Bahn ist ein Problem. Ich habe es schon mehrfach ausprobiert, vom Zug aus ist die Freitreppe voll einsehbar.
Antwort erstellen         
Alt  29.03.2013, 13:00   # 8
Fauler Sack
 
Benutzerbild von Fauler Sack
 
Mitglied seit 18. July 2010

Beiträge: 119


Fauler Sack ist offline
Thumbs up Ich habe es geahnt,

unser Ex-Pabst ist ein kluger Mensch.
Europa ist schöner als der Vatikan. (siehe unten)
Ausserhalb dieses Kerkers der Kurie lebt er nun sicherlich entspannter.
Mein Glückwunsch zum Rücktritt !
__________________
Grüße vom faulen (alten) Sack.
Antwort erstellen         
Alt  05.09.2012, 22:35   # 7
Fauler Sack
 
Benutzerbild von Fauler Sack
 
Mitglied seit 18. July 2010

Beiträge: 119


Fauler Sack ist offline
Thumbs up Reise nach Europa

Solang ich für den € noch was bekomm will ich ihn doch schnell noch verficken.
Nachdem mir die Kanone so richtig geladen, .. http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=161277 .. der Zünder jedoch fehlte, nahm ich heut, aus Sicherheitsgründen, das Schienen-Roß um auf Europas Herzen zu treffen.
Am Tor läut ich die Glocken. Nach einigen Sekunden der Besinnlichkeit ward geöffnet und ich habe sie vor der Nase. Schön Birnenförmig, mit konischen Warzen und spitzen Nippeln.
„Hallo wir sind hier ein FKK-Saunaclub und der Eintritt kostet 55 €, incl. Freigetränk“ schallt es aus der Glockenträgerin. Erstmal lasse ich stumm meinen Blick über ihr gebärfreudiges Becken schweifen. „Möchten Sie hereinkommen ?“ „ Aber gern doch“ höre ich aus meinem Munde.
Nun führt sie mich zur Kasse und begleitet mich anschließend zur Umkleide damit ich mich nackich und frisch machen kann. Anschließend bekomm ich eine Führung durchs Haus.
Die Einrichtung ist vom Feinsten und es ist auch nichts abgewetzt oder gar schmuddelich. Die 4 Erlebniszimmer jenseits der Bar sind fantasievoll gestaltet. Im UG sind zwei Saunen, ein Tauchbecken und ein Kino nebst Verrichtungskammer zu finden. Ausserdem die Alc- und Fress- Bar. Im Aussenbereich eine große beheizte Badewanne, Ruheliegen und ein Grillplatz.
Einiges an Zeit habe ich mitgebracht und so genieße ich erstmal allein den Wellnessbereich .
Danach auf ein Wasser in die obere Alkoholfreie Bar und dann nimmt das Glück seinen Lauf.

Ein Blick , ein Lächeln , ein Kuscheln und Schmusen. Schnell finde ich mich im Spiegelzimmer, auf dem konfortablen Bett und auf mir ein zartes Wesen, welches sich an mir reibt.
Ohne viel Geschwätz ging es zur Sache und es blieb kaum ein Wunsch unerfüllt. Nach einigem geplänkel kam ich – wie ich kommen mußte und versprühte meine Nachkommen auf unsere bebenden Körper.

Anschließend frönte ich wieder der körperlichen Erholung in den verschiedenen Schwitz- und Nasszellen.
Einziges Manko des Clubs : Einen wirklichen Ruhebereich fand ich nicht. Die Liegen bei den Saunen stehen unmittelbar unter lärmenden Klimageräten, eine im Treppenhaus wo ständig Heels klappern und eine noch oben im Gang zu den Verrichtungszimmern. Im Aussenbereich fährt die Bahn hinterm Sichtschutz.

Halbwegs erholt orderte ich meinen freecocktail in der leeren unteren Bar und begab mich damit wieder nach oben, um das pulsierende Liebesleben hier zu bespannen.
Da wurde gekuschelt, geknutscht, gestreichelt, geknetet und geblasen im Duett.
Primitive Anmache durch die DL habe ich nicht erlebt, ab und an nur eine freundliche Erkundigung nach meinem Wohlbefinden.
Auf Wunsch einer einzelnen Dame, dem ich mich gern ergab, landete ich nochmal im Spiegelzimmer. Dort schaute ich nach geraumer Zeit in den Deckenspiegel und dachte : „Michel Angelo hätte es nicht schöner malen können ; Hühnerbeinchen an Spargel in Sauce Bechamel, ihre Appetitthäppchen an meine Heldenbrust geschmiegt und meine Hände an ihren Pfirsichbäckchen.
Meine Empfehlung an den Pabst : Europa ist schön – fuck the Vatikan !

Hungrig war ich nun und suchte das Buffet auf. Es gab Käseauflauf mit Nudeln und Nudeln mit Hühnerfleisch in gelber Suppe. Dazu gemischtes Grünzeug und rote Grütze.
Ich nahm Nudeln mit alles und wurde satt.

Nochmal zu den Damen :
Es war sicher für jeden Topf ein Deckel zu finden. Etwa 10 waren anwesend und zumindest am Nachmittag stets in der Überzahl. Ich sah keine gespickten oder übermäßig bemalten und auch keine Silikoncluster. Alle sehr unbekleidet und voller Reize.

Die Clubathmosphäre :
Unaufgeregt, erotisch, angenehm.

Erschöpft und glücklich wankte ich zum letzten Schienenroß, in der Gewißheit meine zahlreichen Euronen gewinnbringend verschleudert zu haben.
__________________
Grüße vom faulen (alten) Sack.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.06.2012, 10:43   # 6
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 373


twinride ist offline
Brave Mädel kommen in den Himmel, Diana/Nana kommt überall hin

Vom Arbeitgeber gezwungen, mich in sächsischen Gefilden aufzuhalten, wollte ich zumindest den Abend in sexischer Umgebung verbringen.
Welche Überraschung, als Diana(Hawai)= Nana im FKK Europa mir die Tür öffnet.

Zunächst schickte sie mich in den Pool zum Schwimmen. Die Wassertemperatur war gut geeignet um mich abzukühlen.
Das war auch nötig, denn als ich voll Tatendrang zurückkam war sie verschwunden.

Ok, es gibt auch noch andere nette Mädels hier.

Nach dem Fussball entdeckte sie mich auf der Couch und kam reumütig und schuldbewusst (wers glaubt) auf mich zu. Als ich ihr vorwarf, ein böses Mädchen zu sein, das es liebt, Männer zu quälen, gab sie mir recht und meinte, im Kerkerzimmer könne sie mich noch viel mehr quälen.

?????
Das war nicht die Diana aus dem Hawai, also ab ins Kerkerzimmer.

Flugs hing ich in Handfesseln am Gitter und Diana verpasste mir einen BJ, dass mir hören und sehen verging.
Begleitet von zarten Schlägen aufs Hinterteil, untermalt von kleinen, zum Glück harmlosen Bissen, machte sie mich abwechselnd mit sehr zartem Lecken und hartem Deeptroath wahnsinnig.

Mein Hinweis, falls sie auch was von der Sache haben will, müsse sie mich losbinden, führte zu einer sofortigen Entfesselung.
Anscheinend macht ihr Männerquälen - oder speziell mich- wirklich Spass, denn sie war schon sehr feucht, eigentlich nass, als ich mein Verwöhnprogramm startete. Nach einigen Orgasmen ihrerseits (wenn nicht echt, dann Oskar-reif) war ich wieder dran.
Hingebungsvoll blies sie mich im Stehen in den siebten Himmel, wobei es keinerlei Bewegungsbeschänkung für mich gab.

Mit zitternden Knien und breitem Grinsen verlies ich nach 1 Stunde den Kerker. Gut dass es sowas im Hawai nicht gibt.

Und mal wieder eine Top 1 für Diana
Antwort erstellen         
Alt  26.03.2012, 21:00   # 5
GrauerStar
Lemming
 
Benutzerbild von GrauerStar
 
Mitglied seit 19. June 2007

Beiträge: 2.711


GrauerStar ist offline
Neuer Club (für mich) - alte Bekannte

Wieder mal haben mich berufliche Erfordernisse übers Wochenende in heimatferne Gefilde gespült. Diesmal in den Wilden Osten, von Nürnberg aus gesehen allerdings eher Norden. Mein Rückweg am Sonntag führte mich auf der A9 an Leipzig vorbei. Was liegt da näher als einen Pit-Stopp () im FKK-Club Europa einzulegen, ein nettes Nümmerchen zu schieben und - wieder mal - meinem Heimatclub live beim Verlieren ( ) zuzuschauen.

Das Navi leitete mich gut, aber letztlich bei der letzten Abbiege doch etwas verwirrend zum Ziel: da, wo ich hätte einbiegen sollen, kam es mir wie eine Einfahrt zu irgendeiner Firma vor. Machte also nach der Bahnlinie den Dreher, löhnte an der Aral-Tanke gleich noch 'ne gute CE für die Rückfahrt und bog dann doch noch richtig ein.

Check-In kurz vor 15 Uhr, Eintritt aktuell 55 Euro. Wurde gleich in Empfang genommen von einer recht attraktiven Maus und durch die Räumlichkeiten geführt. Im Untergeschoss, welches eigentlich das Erdgeschoss ist, sind die Umkleiden, Duschen, Sauna (Trocken, Dampf), Toilette und die Club-Lounge, in der man Essen, Alkoholika und Fernsehen genießen kann.

Die Maus lies mich dann erst mal alleine Ausziehen und Duschen, nicht ohne den Hinweis, dass ich mich anschließend wieder bei einzufinden hätte für die restliche Führung. Ihre Chancen für eine Vertiefung der Bekanntschaft standen allerdings schlecht, da ich bereits beim Check-In einer lieben alten Bekannten aus meinem Lieblingsclub Hawaii gegenüberstand: Diana, welche im Europa unter dem Namen Nana firmiert. Und wenn mir nicht der absolute Oberhammer auf dem Weg von der Dusche in den Clubraum und durch die restlichen Räumlichkeiten begegnet, war für mich eigentlich klar, dass ich mit Nana eine gemütliche Schmuseeinheit einlegen und die früheren Erfahrungen auffrischen werde. Die restliche Führung beschränkte sich dann auch auf das Durchqueren der überschaubaren Räumlichkeiten im Obergeschoss und ein Blick auf das hübsche kleine Freigelände mit Liegen und einem Swimmingpool.

Gut. Mein Entschluss stand fest, zumal Nana auch alleine und einladend auf einem Sitzsack fläzte und mich strahlend anlächelte. Ich holte mir einen Kaffee, leider nur aus der Thermoskanne, kein richtiger Automat vorhanden. Zu Nana gesetzt und sich gegenseitig auf den neuesten Infostand gebracht. So erfuhr ich auch, dass sie im April wieder nach Bayern ins Hawaii kommen wird. Als eine der Sternefrauen dort sicher höchst willkommen bei den Kameraden.

Da ich auch noch Fußball gucken wollte und Nana schließlich auch ihren Job machen möchte, lud ich sie zu einem netten halben Stündchen ins Separee ein. Von den drei Zimmern im Obergeschoss suchte ich mir das "normale" mit Spiegel an der Decke aus. Ein anderes Zimmer wirkte wie eine Folterkammer, ins dritte musste man durch einen Iglu-Eingang kriechen um dann auf "Eisbärfellen" zu vögeln. Der Iglu hat keine echte Tür, wie ich später im Vorbeigehen feststellen durfte. Dass er in Benutzung war, sah ich an den verstreuten High-Heels im Eingang.

Nana klärte mich darüber auf, dass an dieser Lokalität die Preise abweichend vom üblichen Clubstandard FO generell nicht einschließen und dieses mit 25 Euro Aufpreis zu bekommen sei. Nun gut, wat mutt dat mutt! Da mir nach oraler Verwöhnung gelüstete, entschied ich mich also für die 75 Euro-Variante und ließ mich von Nana dafür auch nach Strich und Faden verwöhnen. Dass sie es perfekt drauf hat, wusste ich ja schon von früheren Treffen. Für alle, die Nana/Diana nicht kennen, hier der Link zu ihr mit Berichten aus dem Hawaii.

Sexuell befriedigt und um einen braunen, einen blauen und einen roten Schein ärmer sowie frisch geduscht, platzierte ich mich an der Bar in der Club-Lounge und stieg in das Spiel Stuttgart versus FCN ab der 16. Minute ein. Der Fernseher ist ein großes, aber etwas betagtes Modell aus dem letzten Jahrtausend. Das Bild so verschleiert, dass der GraueStar meinte, er hätte Grauen Star. Aber ich will mich nicht beklagen. Man konnte noch die roten und weißen Männchen unterscheiden und das Spiel wurde mit Ton übertragen. Außerdem spielte der Club klasse, vergeigte nur jede Menge Chancen und wurde dann von den doofen Stuttgartern mit einem blöden Gegentreffer bestraft. Das Essen wurde bereits um 16 Uhr im Nebenraum angerichtet, so dass ich bereits in der Halbzeit meinen Wanst vollschlagen konnte. Essen war lecker mit Hähnchenteilen, Kartoffeln, Bratensoße, Nudeln und Fisch auf Spinatbett. Rundum zufrieden mit diesem kurzen Clubbesuch aber verärgert über das überflüssigerweise verlorene Spiel schwang ich mich dann um 17:30 auf die A9 für die restlichen 300 km Heimreise.
__________________
Warum besitzt die Frau auch zwei diametrale Lippenpaare, auf denen bald ein senkrechtes, bald ein waagerechtes Lächeln spielt? Catherine Breillat
Antwort erstellen         
Alt  11.12.2010, 19:45   # 4
sucheinmuenchen
 
Mitglied seit 9. August 2007

Beiträge: 288


sucheinmuenchen ist offline
wollte mal fragen ob sich hier was verändert hat, oder ob es neue Eindrücke gibt...
Es wird mich bald mal in die Richtung verschlagen
Antwort erstellen         
Alt  23.09.2009, 15:07   # 3
topster69
 
Benutzerbild von topster69
 
Mitglied seit 5. March 2007

Beiträge: 154


topster69 ist offline
Thumbs up Es ist ist schon alles gesagt!!!

dem ist nichts mehr hinzuzufügen, ich war auch vor zwei Wochen in Leipzig, es passt ganz gut, aber wie schon beschrieben die Preispolitik ist im Vergleich zu anderen Clubs zu hoch. Vorallem im unterem Barbereich ist der Aufenthalt für CDls gestatten wenn der Begleiter sie einlädt. Daher Vorsicht es wird auf Champus/Pikolo annimiert.

Es waren schon bei meiner Ankunft kurz nach 12 ca. 10 CDls anwesend, die sich auch gleich um mich bemühten.


Mein erstern Kontakt hatte ich mit der netten Annette(Tschechin aus NRW), nach einem netten Smaltalk hat sie mich auf ein Zimmer geführt, dort geküßt wie der Teufel und alle Clubstandards erfüllt bis auf das FO das ich für 25Euro Aufpreis ablehnte.

Dann hatte das Vergüngen mit süßen Vivien eine blonde Tschechin mitte 20, Muttermal über der linken Brust. Ist sehr geschäftstüchtig, leider Küsst sie nicht ansonsten sehr lieb aber ich denke sie kann auch ganz anders sein. Sie wollte garnichts von Aufpreis hören für sie beginnt die halbe Stunde bei 75 Euro. Ihr FO war aber auch keinen Aufpreis wert!


Fazit für mich: Da es keine Alternativen gibt für Leipzig die erste Wahl. Im Vergleich mit dem Rest der Republik eher Mittelmaß.


Gruß aus Franken
Antwort erstellen         
Alt  16.09.2009, 22:44   # 2
lickstip
ohne Skrupel ...
 
Benutzerbild von lickstip
 
Mitglied seit 29. August 2006

Beiträge: 3.204


lickstip ist offline
Ein richtig brauchbarer Bericht. Ich mach mal ne Nominierung.

__________________
.

"Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung."

"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht."

"Es ist ein gebildetes Mädchen, denn sie hat volle Brüste."

Heinrich Heine
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:43 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)