HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Rheinland-Pfalz > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Rheinland-Pfalz
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^

LH Erotikforum
^ B10 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  16.03.2006, 15:00   # 1
bluetooth
 
Benutzerbild von bluetooth
 
Mitglied seit 10. February 2006

Beiträge: 90


bluetooth ist offline
Thumbs up Finca Erotica - Dierdorf - A3 Köln-Frankfurt - TESTBERICHTE

In einem anderen Forum habe ich heute von der Neueröffnung eines FKK-Clubs nahe Köln an der A3 gelegen gelesen.

Der Club heißt Finca Erotica und soll lt. dem Bericht sehr gelungen sein.
Die URL www.finca-erotica.de

Da werd ich doch die Tage mal hinbrausen, auf dem Weg nach DüDo und die Lage peilen! Mit meinem Peilstab
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  05.03.2009, 21:48   # 55
phoenix_muc
in Vagina Veritas
 
Benutzerbild von phoenix_muc
 
Mitglied seit 11. December 2005

Beiträge: 528


phoenix_muc ist offline
Darina?
In einem anderen Forum wurde auch mal von der "selbsternannten Halbschwester" gesprochen.
Kenne Sie aber nicht.
Mir langt Nina.
__________________
phoenix_muc
_________________________________
Es macht einen Unterschied, ob man sagt, Männer bezahlen Frauen für Sex - oder, Frauen lassen Männer für Sex bezahlen
_________________________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z. B. der Relativitätstheorie.
Antwort erstellen         
Alt  05.03.2009, 18:22   # 54
raucherlung
 
Mitglied seit 21. July 2008

Beiträge: 20


raucherlung ist offline
Exclamation War wieder da: Letzten Montag

Hallo Freunde,

hatte mich letzten Montag wieder die FINCA Erotica aufgemacht. Direkt vorab: Fand es dies mal nicht so toll. Mehr dazu gleich.

Es war recht wenig los an diesem Montag. Scheint wohl immer so zu sein, wie die Damen berichteten.

Als erstes nahm ich mit Kim (21 Jahre, Serbien, Zigeunerin ) Kontakt auf. Sie ist gebräunt, tief braune Augen, ca. 1,65 groß und wirkt eher schüchtern. Genau auf so was hatte ich Appetit.

Das schöne bei ihr ist, sie macht keine Männer an und liegt vielmehr den ganzen Tag auf ihrer Couch und wartet darauf, angesprochen zu werden. Nach kurzem Small Talk ab ins Zimmer. Allgemein sei festgehalten, dass es sehr kalt war - also rein themperaturtechnisch, was dann aber hilft zu kuscheln. Schnell legte Kim ihre Schüchternheit ab (die sie gar nicht besitzt) und wir knutschten als ob wir zu hause wären. Toll!!! Nachdem ich sie ausgiebig geleckt hat, hielt ich meinen Riemen für einen BlowJob vor die Nase. Auch das kann sie. Sie nimmt ihn schön tief auf. Mein kleiner freute sich so sehr, dass er ab und an schon ein paar Lusttropfen verlor, was sie aber störte. Und sie a) sagte: Ich schlucke nicht und b) Sag bescheid, bevor du kommst. Und c) hat sie das Teil dann mehrmals abgewischt. Das mag ich ja gar nicht.
Dann noch ein kurzer Ritt, nachdem der Gummi drüber gezogen wurde, und fertig.

Naja alles in allem auf Grund der Optik und der Knutschperformance 2-

Nun begab ich mich an die Bar, wo mich dann nach einander 4-5 Frauen angesprochen haben, die aber nicht wirklich akzeptieren wollten, dass ich gerade mal ne Pause brauche. Das war richtig aufdringlich, vor allem von denen, von denen ich gar nicht weiß, warum sie in der Finca Arbeiten. Gut, aber irgendjemand wird sie ja buchen... *G*

Dann entdeckte ich eine Schönheit vom letzten Mal: Die Nina aus Tschechien. Sie sah etwas abgearbeitet aus und ich gönnte ihr erst einmal eine Pause. Bin dann wieder mit ihr aufs Zimmer. Vom Ablauf genauso geil wie das letzte Mal!!! Top Frau! Ist eine Empfehlung!! Allerdings hab ich mir diesmal nur einen blasen lassen können. Das macht sie echt geil, auch wenn sie mir aus Gründen des Lusttropfens ein Gummi übergezogen hat. Richtig geil,in der 69er Stellung. Diese Frau müßt ihr erlebt haben!!!!! Und sie ist ehrlich. Ich dachte sie hätte während des Blasens zum Schluss den Gummi ohne Anweisung runtergezogen und den Saft geschluckt. So fühlte es sich jedenfalls an. Ich sagte noch: Ui, jetzt muss ich ja 50 Euro mehr zahlen. Sie: Warum? Ich: Na ich hab doch in deinen Mund gespritzt, weil du den Gummi runtergemacht hast. Sie: Ne, ich Zock dich noch nicht ab. Gummi war die ganze Zeit drauf.

Schön!!!

Jetzt aber Obacht, Freunde. In dem Laden arbeitet auch die Halbschwester von Nina. Name ist mir entfallen. Sie gleicht Nina wie aus dem Gesicht geschnitten. Po ist etwas knackiger, Brust etwas kleiner, von der Hautfarbe ist die Halbschwester etwas blasser. Da mir der Gedanke aber schon geil vorkam, die Halbschwester zu ficken, hab ich für eine dritte Nummer breitschlagen lassen.

1. Schwesterchen roch nach Zigarettenqualm.
2. Bis es zur Sache ging: 10 Minuten Gelaber über Zeugs was mich gar nicht interessiert hat.
3. Blasen Note 4-

Lange Rede kurzer Sinn: Dame meiden, tut mir ja Leid, dass ich den Namen vergessen hab. Lohnt nicht.

Naja alles in allem: Mein nächster Besuch wird wohl an einem WE stattfinden, da ist a) mehr los und b) wenn gerade nichts zu ficken da ist, kann man Fußball gucken.

Achso... Kann jemand einen Eintrittsgutschein in Höhe von 10 € Gebrauchen? Gilt bis 15.03.09. Bitte per PM!
Antwort erstellen         
Alt  18.02.2009, 02:59   # 53
zi2000
 
Benutzerbild von zi2000
 
Mitglied seit 10. February 2004

Beiträge: 704


zi2000 ist offline
Zitat:
Was hat es denn mit den Bändchen auf sich?

Mir ist in der FKK World in Pohlheim auch aufgefallen...
in der World liegt das hauptsächlich am 2-Schichtbetrieb der Kassenfrauen.
Tag- bzw. Abendschicht haben versch. Farben, darüber wird die Kasse abgerechnet.
Hat also nie was damit zu tun, dass der Herr bezahlt hat (bei 2für3 bekommt der 3. kein Bändchen), sondern, dass die Frau kassiert hat.
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2009, 23:20   # 52
raucherlung
 
Mitglied seit 21. July 2008

Beiträge: 20


raucherlung ist offline
Bändchen

Ich hatte ein anderes Band und war somit als VIP erkennbar... Wenn denn jemand drauf schaut...
Antwort erstellen         
Alt  15.02.2009, 17:51   # 51
bobobob
 
Mitglied seit 18. May 2007

Beiträge: 147


bobobob ist offline
noch ein Finca erotica erstbesuch am 7.2.09

Dierdorf ein kleines Kaff. Die Finca erotica neben NORMA-Markt in Ortsmitte nicht zu verfehlen. In Entfernung von 1,4 km am Ortsbeginn nach der Autobahnabfahrt rechts das Waldhotel. Sauber, Zimmer mit Bad und Frühstück für 38,-- € die Nacht. Wer am nächsten Tag lang schläft, der bekommt auch Gesellschaft beim Frühstück, da viele Damen aus der Finca erotica dort übernachten. Um 8.30 h am Sonntag früh saß ich allerdings allein beim Frühstück, was vielleicht auch gut war.......

Nun zum Abend. Zimmer sollte man vor dem Club buchen, da dort nachts niemand an einer Rezeption sitzt, sonst hat man keinen Schlüssel. Zahlung am vorabend im voraus!

Dann zur Finca. Freikarte wurde nach langem Suchen eingebucht und ich bekam mein Bändchen, wobei ich mich nicht an die Farbe erinnern kann. Dieser Umstand hatte für mich keine Bedeutung.
Kleiner Spind, Dusche, Handtuch um den Bauch und hinein. Ca. 20 Damen. Ein Glas an der Bar, dort von einer blonden Tschechin angesprochen, die sofort akzeptierte, dass ich erst in die Sauna wollte. Dann in die Sauna. Durchgeschwitzt nackt eine Runde um den zugefrorenen Aussenpool. Dann unter die Dusche. Da war dann Adiana aus Rumänien. Bubikopf, feste oberweite, Knackarsch. Spricht nur Englisch. Nach Geknutsche ins Zimmer. ZK von feinsten. Ausgiebiges FO beidseits. Kein Zeitdruck. Gummi erst auf meine Aufforrderung drüber. Dann ´von hinten in eine enge heiße feuchte Lustgrotte, gutes Dagegenhalten. Dann von vorne. Dann war ich faul, legte mich auf den Rücken und ließ mich bis zum Finale abreiten. Kein unnatürliches Gestöhne, aber ein Stöhnen, fast Schreien, was zumindestens sehr gut wie echtklingend gespielt war, mehr kann man nicht erwarten.. Noch Geknutsche, und zur Zahlung.
Dusche, nuees Handtuch musste am Empfang geholt werden. Auslage neben Duschen wäre bequemer.
An der Bar etwas getrunken.
Dann die Treppe hinauf ins Kino. Auf der Treppe kam mir eine schlanke blonde Holländerin entgegen. Spontan nahm ich sie einfach wieder mit nach oben. Dort ohne viele Worte FO bds., 69, Hände, Lippen und feuchte Löcher überall.
Heißer Pornodurchgang. Abgespritzt aufs Gesicht, Sie verrieb meinen edlen Saft in Gesicht mit den Worten" eine bessere Hautcreme gibt es nicht". Heiße geile Pornorunde ohne GFS-Anteil. Wobei ich nicht ausschließen möchte, dass Moni auch dieses beherrscht.
Nun etwas gegessen am "dürfigen Bufett".
Etwas auf einer Liege neben dem kleinen Innenpool relaxt.
Dann noch eine Kölnerin, schwarze Haare, getunte Oberweite, Knackarsch, ca. 28 Jahre, nach kurzem Gespräch. knetenden Händen unter meinem Handtuch, sich aufrichtenden Zauberstaub ins Zimmer. Langes gefühvolles FO, Eieranknabbern, Sie hatte dabei zu arbeiten, denn ich war schon etwas ausgelaugt, aber Sie schaffte es mit Ihrem heißen Mund noch etwas herauszulutschen, was sie dann auch aufnahm......
Nun war ich fertig für den Abend. Noch einen Kaffee und zum Auto und die 1400 m zum Waldhotel ins Bett, gut geschlafen....
Zusammenfassend: Wer diese Gegend passiert, kann dort auf eine angenehme Art mit Aufenthalt in der Finca Erotica und Waldhotel eine Nacht "Reisepause" einlegen.
....Euer bobobob
Antwort erstellen         
Alt  15.02.2009, 11:29   # 50
-
 

Beiträge: n/a


Was hat es denn mit den Bändchen auf sich?

Mir ist in der FKK World in Pohlheim auch aufgefallen, dass manche ein weißes Bändchen bekommen haben, hab ich aber nur am Rande registriert und mich nicht näher darum gekümmert...
Antwort erstellen         
Alt  13.02.2009, 22:49   # 49
raucherlung
 
Mitglied seit 21. July 2008

Beiträge: 20


raucherlung ist offline
Erstbesuch FINCA EROTICA DIERDORF (A3 Köln)

Dank meines gewonnen Eintrittsgutscheines habe ich heute der Finca-Erotica in Dierdorf (unweit A3, ca. 60 km von Köln entfernt, quasi zwischen Köln und Frankfurt) einen Besuch abgestattet.

Die Dame am Empfang guckte zwar recht verdutzt als ich ihr den Gutschein unter die Nase gehalten hab (Falls nochmal jemand gewinnt: Ihr müßt ein ROTES Bändchen kriegen..., ich hatte zuerst ein Blaues, wurde dann nach meinem ersten Fick zurückgerufen). Was das sollte?! Naja war ganz lustig.

Im Vergleich zum Hawai in Ingolstadt, steht die Finca Erotica dem bayerischen Etablissement etwas nach, weil nach meiner Ansicht Möglichkeiten fehlen, sich etwas zurückzuziehen, um zu entspannen. Nun ja, eins nach dem anderen. Aber positiv: Es gibt Bademäntel (3 Euro).

Also nach den ersten Erklärungen von der Empfangsdame erst mal umziehen. Es stimmt, was auch schon vorher hier geschrieben stand: Die Spinde sind wirklich etwas klein, also zu klein. Und es riecht ein wenig nach Abfluss.

Nach dem Duschen rein ins Getümmel. Also von der Auswahl und Anzahl der Frauen ists ok. Am heutigen Freitagnachmittag war wohl wenig los.

Auf Grund der vielen nackten geilen Körper, hab ich gleich die erst beste genommen, die mich angebaggert hat:
Nina aus der Tschechei, 26 Jahre alt (ich würde sagen: stimmt!), schwarze Haare, schöne 75 b-Cups. Freunde, das war die richtige Wahl!!! Zärtlich, einfühlsam, Zungenküsse, französisch ohne, ein toller Ritt, fertig. Noch ein bißchen erzählt, 50 € bezahlt. Supi, fertig (übrigens zu den Preisen: Anal 100 €+, auf den Körperspritzen +25€ (????), in den Mund +50 €). Nina war übrigens auch schon mal im Hawai ...

Dann wollte ich mir eigentlich in Ruhe einen Kaffee trinken und einfach mal alles auf mich wirken lassen, um die nächste Dame in Ruhe auszusuchen.

Das war wohl nichts, denn eine gewisse Anja (Blond, nach eigenen Angaben 32 , dicke Naturhupen) laberte mich an. Sie hat anscheinend das große P auf meiner Stirn (=Pause) nicht gesehen und mich pausenlos angebaggert. Mich dann auf einen kleinen Rundgang begeben, ins Pornokino wo gerade gepoppt wurde. Lecker Anblick.

So dann begegente mir Annetta aus Bulgarien. Optisch nicht gerade unbedingt ein Hingucker, schätze sie auf 29-30. Pralle 75 oder 80C -Titten. Geiler fetter fester Arsch. Hab mich wohl von diesem Teil etwas hinreißen lassen. Mit ihr aufs Zimmer (Hier roch es nach Zigarette igitt...). Kein SmalTalk, direkt den Schwanz bearbeitet UND GUMMI DRÜBER!!! Also sowas. Naja, viel Handbetrieb, kein wirkliches Blasen. Freunde, also Vorsicht . Was einiger Maßen spaß machte, war sie dann von hinten zu nehmen. EIn durchaus netter Anblick bei diesem Hinterteil...

Wir wollen festhalten: Annetta meiden.


Dann einem Blick aufs Uhrwerk wollte ich eigentlich die heiligen Hallen verlassen - doch dann lief mir wieder Anja über den Weg. Sie hat mir leichte Vorhaltungen gemacht, wo ich denn gewesen bin. Auf meine Erwiderung, dass sie ja auch beschäftigt war, hat sie mir versprochen, meinen kleinen nochmal zum Leben zu erwecken und ihn auszusaugen. Freunde, nach dem sie mir ihre prallen Naturtitten in Verbindung mit ihrem Blick durch ihre strenge Brille auf die Schulter gelegt hatte, konnte ich nicht wiederstehen und bin ohne Pause direkt wieder aufs Zimmer.
Lange Rede kurzer Sinn: Sie bläst göttlich. Man merkt sie hat richtig spaß dran. Allerdings gelogen, finde ich ihr Alter. 32 sagt sie, sie ist übrigens Deutsche aus dem Taunus. So babbelt sie auch. Aber egal. Sie ist ein wahrer Blaseengel. Auch der abschließende Ritt war okay.

Und dann mußte ich "leider" nach Hause.

Fazit: Gerne wieder. Und ich denke: Ein wahrhafter Frauenüberschuss....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.11.2008, 09:00   # 48
uwe976
revenant
 
Benutzerbild von uwe976
 
Mitglied seit 14. April 2006

Beiträge: 523


uwe976 ist offline
Hi @erdingertrinker,
Du Beneidenswerter.
Wenn ich Deinen Bericht lese fallen mir soviele geile Minuten mit Nina
ein und es wird mir klar, dass ich schon viel zu lang nicht mehr bei ihr war.
Als Dankeschön für die geile "Erinnerung" an dieses tolle Mädchen
schlag ich Dich mal für eine Freikarte vor.
Gruß von
Uwe
__________________
- Ich schreibe nichts über Kondome, benutze diese allerdings den Vorschriften entsprechend. Auch wenn in der Erzählung ein anderer Eindruck entsteht.
- Nachdem die LH Leitung in lezter Zeit einen Kurs contra Fakes/Clones eingeschlagen hat, was ich sehr befürworte, habe ich mich entschlossen wieder aktiv am Forum teilzunehmen. Januar 2010 Uwe[/QUOTE]
Antwort erstellen         
Alt  17.11.2008, 23:11   # 47
erdingertrinker
Quartalspopper
 
Mitglied seit 17. November 2002

Beiträge: 395


erdingertrinker ist offline
Post Nina / Cz - Finca-Erotica

Nina / Cz - Finca-Erotica
Kurz nachdem ich mich frisch geduscht und leicht erschöpft von Janette getrennt hatte, lief ich schon Nina über den Weg.
Sie meinte dann auch gleich, dass ich ihr wohl noch nicht als Sparringspartner zur Verfügung stehen werde (gesunde Menschenkenntnis).
So vertrösteten wir uns auf später.
Nina wurda ja hier schon mehrfach erwähnt, deshalb verzichte ich auf eine Beschreibung, bzw muss meine tabellarische genügen.
Voller Vorfreude, denn so ein nettes und ehrliches und dazu hübsches Mädel glaube ich noch in keinem Club gesehen zu haben, ging ich zum relaxen über.
ES ging in die Sauna, den Whirlpool und auf die Relaxliegen. Der Flüssigkeitshaushalt wurde mit Wasser, Cola und Kaffee wieder auf Vordermann gebracht.
Zur Stärkung nahm ich nach Mitternacht ein leckeres Abendessen in Form von Putenschnitzel mit feurigem Gemüse und Kroketten/Pommes und Salat ein.
Als ich mich fit genug fühlte machte ich mich auf die Suche und kief ihr prompt wieder in die Arme.
Also gleich verhaftet und in Richtung Couch dirigiert.
Wir machten es uns gemütlich und sie ging auch schon bald in den Nahkampf über.
Ich konnte sie noch zu einigen guten ZK bewegen, aber man merkte schon, dass sie etwas auf die Zeit drückte.
Na ja Zeit ist Geld, auch bei den hübschen Mädels aus CZ.
Also war auch für uns die Zeit gekommen den Nahkampf in intimeren Gefilden fortzusetzen.
Diesmal gings in ein eisiges Zimmer im Erdgeschoss.
Aber dank Nina wurde mir bald gaaanz heiss.
Sie legte sich auf mich und küsste mich am ganzen Körper. Vom Mund, über Ohr und Brustwarzen hin zum strammen Max und wieder zurück.
Nun hielt ich sie erst mal fest, denn ich war in Knutschstimmung. Sie erwiderte willig und wir verschmolzen richtig.
Irgendwann besann sie sich wieder darauf, dass Zeit Geld ist und begann wieder abwärts zu rutschen und meinen Kleinen frz/o zu verwöhnen.
Nach diesem französischen Intermezzo, rutschte sie wieder an mir hoch, blieb aber mit ihren schönen Brüsten an meinem Schwanz hängen und rieb ihn darin ein paar mal.
Das hat mir so gut gefallen, dass ich sie um Wiederholung und eine spanische Einlage meinerseits bat.
Sie legte sich also auf den Rücken und rieb sich erwartungsvoll die Titten.
Was ein Anblick. Ich hab mich also auf sie gestürzt und mich zwischen ihren Brüsten vergnügt um ihr dann wieder um den Hals zu fallen, da ich sonst gekommen wäre.
Nach einer Gedenkminute wurde nun der Gummi montiert und sie setzte sich in Piratenstellung auf mich.
So sehr ich diese Stellung mag, so geil hab ich sie noch nie erlebt.
Es hätte stundenlang so weitergehen können. Leider musste ich sie nach einiger Zeit unterbrechen um durch einen Stellungswechsel Zeit zu gewinnen.
Wir machten so ziemlich alles durch was mir so einfiel und ich glaube, ich hab sie ganz schön genervt, aber sie war voll dabei und meinte nur ich mach sie fertig.
Genau das Gegenteil war der Fall, denn das war der intensivste Sex, den ich seit der legendären Angelique/Sibirien im EX-Atlantis erleben durfte.
Ich glaube fast Nina ist bei ihr in die Lehre gegangen, denn selbst der Seitenroller von der Reiterposition in die Missio war bei der Kür dabei.
Einzig die aufpreispflichtige KB und das paar mal vorkommende (aber nicht nervige Drängeln) gibt leichte Minuspunkte.
Dennoch gibts von mir für Nina ne glatte Eins und für mich eine Fuenf, denn ich kann für 50€ keine Hochzeitsnacht erwarten 8die ich aber im Schnelldurchlauf doch bekam)
Das nächste Mal werde ich sie definitiv länger buchen, falls mein Körper das verkraftet.


Name: Nina
Herkunft: CZ
Alter: 25
Größe: ca. 1.70
KF: 34
BH: denke C
Haare: schwarz, lockig, bis zum Po
Piercings: (?)
Tattoos: -
Verständigung: de
Zimmerfazit: liebevoller, technisch perfekter Service, allerdings ein paar mal Hinweis auf die Zeit ,
dennoch 110% WHF denn 1/2STd war sehr ausgefüllt und sie machte fast alle Wünsche mit
Antwort erstellen         
Alt  17.11.2008, 23:10   # 46
erdingertrinker
Quartalspopper
 
Mitglied seit 17. November 2002

Beiträge: 395


erdingertrinker ist offline
Talking Couchaction

@Grauer Star

Zitat:
Gratuliere, da hast Du ja ein prima Preis-Leistungs-Verhältnis genossen, wenn Du trotz ausgiebigem Schmusen und FO in der Öffentlichkeit insgesamt nur eine halbe Stunde (die Du ja dann anschließend noch auf dem Zimmer verbracht hast) hast zahlen müssen.
Das ist genau der Grund, weshalb ich ab und an gern in einen Club gehe.
Das gehört für mich zum Service dazu, und wenn ein Mädel das nicht macht, dann gibt von mir Minuspunkte.
So eine Performance wie bei Janette ist natürlich selten und sehr lobenswert.
Wenn ich nochmal da bin, ist sie mit Nina meine Favouritin.
Greetz et
Antwort erstellen         
Alt  17.11.2008, 13:51   # 45
GrauerStar
Lemming
 
Benutzerbild von GrauerStar
 
Mitglied seit 19. June 2007

Beiträge: 2.680


GrauerStar ist offline
Gratuliere, da hast Du ja ein prima Preis-Leistungs-Verhältnis genossen, wenn Du trotz ausgiebigem Schmusen und FO in der Öffentlichkeit insgesamt nur eine halbe Stunde (die Du ja dann anschließend noch auf dem Zimmer verbracht hast) hast zahlen müssen.

Darauf eine Schneider Weiße...
__________________
Warum besitzt die Frau auch zwei diametrale Lippenpaare, auf denen bald ein senkrechtes, bald ein waagerechtes Lächeln spielt? Catherine Breillat
Antwort erstellen         
Alt  16.11.2008, 22:38   # 44
erdingertrinker
Quartalspopper
 
Mitglied seit 17. November 2002

Beiträge: 395


erdingertrinker ist offline
Post Erstbesuch Finca Erotica - Tschechischer Abend

Tschechischer Abend - Janette

Hi zusammen,
Die Finca hatte ich schon länger auf meinem Merkzettel und nun, da ich in der Gegend war, bin ich des Samstag-Abends mal rein.
Gegen 22Uhr war ziemlicher Andrang wegen der Happyhour (30€ Eintritt statt 50)
Ich mag die kleineren Clubs recht gerne und die Größe hier finde ich ideal. Es waren so ca 35 Mädels da und für jeden etwas dabei.
Es gab bis weit nach Mitternacht noch Putenschnitzel mit Gemüse und Kroketten/Pommes.
Fand ich lecker und wurde auch paarmal nachgefüllt.
Nachdem ich mich in der recht engen Umkleide meiner Kleider entledigt und geduscht habe,
hab ich mich dann erstmal ausgiebig umgesehen, sauniert, relaxed und ein paar Mädels angesprochen.
War aber nicht so wirklich mein Typ dabei, so übte ich mich in Geduld.
Durch Zufall bekam ich mit, wie Nina/Cz von einer Kollegin angesprochen wurde und ich bin gleich auf sie zu.
Leider hatte sie schon einen Termin und vertröstete mich als nächsten. OK
Noch kurz gesehen wie Nina mit dem anderen verschwand und wieder meine Runde gedreht.
Und dann sah ich sie:
Die Rothaarige aus CZ ist Janette.
Sie wirkte sehr reif auf mich und machte einen wirklich starken EIndruck auf mich, ohne dominant zu wirken.
Also angesprochen und der Eindruck bestätigte sich, allerdings stellte sie sich als Schmusekatze heraus mit der ich erstmal um die Ecke auf eine Couch verschwand.
Hier gepflegter Smalltalk gefolgt von heftigten Schmuseeinlagen und Fummelei bis zu geilem öffentlichem FO.
Das hielt ich nicht lange durch, und ich bat sie nach einer geilen 1/4 Stunde aufs Zimmer zu gehen. Sonst wäre ich sofort gekommen.
Hier setzte sich die geile Nummer fort, allerdings bat ich sie um etwas Rücksicht und sie schaltete einen Gang zurück, was ihr aber schwer fiel.
Sie ließ sich minutenlang küssen und sowohl vaginal als auch anal fingern.
Es folgten Stellungen wie 69, Missio, Piraten, andere Reitvarianten von hinten im knien oder stehen etc.
Sie ging voll auf meine Wünsche ein und ließ sich (wenn auch entgegen ihrem Naturell) auch etwas bremsen.
Jetzt weiß ich auch wie Schmitts Katze abgeht.
Gezahlt hab ich für die 1/2 Std auf dem Zimmer die üblichen 50 Euronen.
Leider wird ein Aufpreis für KB oder Spanisch von 25€ aufgerufen.
Solche Extras spare ich mir und investiere lieber in einen weiteren Zimmergang. (obwohl es Janette wirklich wert gewesen wäre)
Fazit:
Kann den GF-Serive absolut bestätigen.
Hatte eine tolle Nummer mit ihr, die bis auf spanisch keine Wünsche offenließ.
WHF:110%
Gruß atl


Janette/CZ
http://www.finca-erotica.de/cms/inde...mid=80&lang=de
Ich übernehme mal die gelungene tabellarische Beschreibung eines Kollegen
Name: Janette
Herkunft: CZ / Prag
Alter: ca 33 - schon seit 12 Jahren in D
Größe: ca. 1.70
KF: 34/36
BH: C-D
Haare: rot, glatt mit leichten Locken, bis über die Schulter
Piercings: (?)
Tattoos: Arschgeweih/Oberarm
Verständigung: de
Zimmerfazit: liebevoller, technisch perfekter Service, 110% WHF



Fkk Finca Erotica
Poststr. 20
56269 Dierdorf (Direkt an der A3 - Ausfahrt 37)
http://www.finca-erotica.de
Antwort erstellen         
Alt  05.08.2008, 20:04   # 43
schneckenschlecker69
Listenmacher
 
Mitglied seit 31. March 2005

Beiträge: 116


schneckenschlecker69 ist offline
Thumbs down Finca Erotica baut ab

Letzten Donnerstag war es mal wieder so weit: ein "Abstecher" nach Dierdorf war möglich. Auf der Hinfahrt schon tierisch auf Nina gefreut. Aber von da an ging es bergab. An der Rezeption stand ein etwas desorientierter Hausmeister, der mit meinem Lusthaus-Gutschein nix anzufangen wusste. Er hat mich erst einmal in die Warteschleife geschickt. Nach gefühlten 10 min kam endlich eine wissende Dame, die nach weiteren 5 min endlich die Nummer auf meinem Gutschein in ihrem Aktenordner wiederfand. Also doch freier Eintritt für mich (Vielen Dank nochmal für die Nominierung). Einziger Lichtblick an der Rezeption: Nina ist da! Also rein, duschen, und beim Abtrocknen Nina schon die ersten Äuglein zugezwinkert.

Über Nina muss ich ja eigentlich keine Worte mehr verlieren. Allerdings war sie an diesem Tag nicht besonders drauf. Eher lustlos ein paar Zärtlichkeiten abgespult und nach französischer Einlagen auf beiden Seiten aufgesessen und abgeritten. Anschließende Zärtlichkeiten kamen über Pflichtprogramm nicht hinaus. Lediglich philosophische Betrachtungen über runde und spitze Zungen und die Auswirkungen auf das weibliche Lustempfinden waren geistig einigermaßen erheiternd. 60min = 100 EUR später war Schluss. Für mich und Nina auch erst einmal, ich habe da mehr erwartet. Sorry, Nina, das war nix. Ich hoffe mal, ihre schlechte Laune verfliegt wieder. (Ich glaube, ich habe mir nichts zu schulden kommen lassen...)

Nach Abendessen am Grill (Steak und Salate, soweit ganz gut, wenn die Bedienung am Grill nicht über und über mit Fettflecken übersät gewesen wäre) und Whirl Pool ging es wieder auf die Suche. Mehrere Runden durch den Laden gedreht, und dabei festgestellt, das donaldo eigentlich recht hat. Nur wenige Frauen da, für die ich bereit gewesen wäre, Geld auszugeben. Nach längerer Suche wurde ich dann fündig...

Samantha: blond, sehr hübsches Gesicht, Grübchen, 75C Cups, ca 165cm groß, schlank, aber nicht mager. Kommt aus Polen, aber schon seid 20 Jahren in Deutschland. Sie ist ein echter Optik-Fick. Was sich unter dem Bikini abzeichnete (Dessous-Tag, auch so ein Witz: 90% der Mädels im Bikini, wo bleibt denn da die Erotica?) entsprach der Wahrheit. Insofern ganz OK, wenn nicht 1.) null Zärtlichkeit rüberkam, 2.) meine Durchblutungsstörung mit mechanischem Gewichse behandelt wurde, 3.) der angerichtete "Schaden" von mir beseitigt werden musste und 4.) die Zeiteinhaltung mal wieder unter aller Sau war (15 min). Fazit: für die Porno-Ficker, die 29 min aushalten, ein echter Tipp, für Normalos bis Blümchensexliebhaber wie mich nicht geeignet. Note 5.

Die Atmosphäre war auch recht dürftig. Für die Hitze kann der Laden nichts, wenngleich ein paar Ventilatoren in den Zimmern schon helfen könnten. Von der Freundlichkeit, die mir beim ersten Besuch (auch da war ich als Nulltarif-Ficker erkennbar) entgegengebracht wurde, keine Spur mehr. Alle mehr oder weniger abweisend, Bedienung wie weibliche Gäste, kein freundliches Wort.

Fazit:
Nina: unterdurchschnittlich, hoffentlich temporär.
Samantha: nur für die Porno-Fraktion, keine Spur von Zärtlichkeit
Ambiente: neutral bis abweisend.
Wiederholungsgefahr: eigentlich 0%. Geld werde ich für diesen Laden nicht mehr ausgeben.

Grüße
Schneckenschlecker
Antwort erstellen         
Alt  29.07.2008, 21:19   # 42
spezi55
Don't call me "Schatzi"
 
Benutzerbild von spezi55
 
Mitglied seit 6. January 2008

Beiträge: 124


spezi55 ist offline
Red face Knackig...

Weil Mann unter Entzugserscheinungen leidet, wenn sich mal wieder nichts zum "darüber berichten" anbietet, entscheidet der Einsamer in Spe sich gegen den Zug und lässt dem 4-Zylinder die Wahl der Geschwindigkeit zwischen Vollgas und Höchstgeschwindigkeit, vertraut den Berechnungen von Ruth(e) und freut sich auf den bevorstehenden Verlust von:

- von mindestens 100 Doppelmark (Finka+Ficken)
- der Skrupel mal wieder viel zu junge Dinger anzubaggern
- diverser Körperflüsigkeiten (Schweiß beim Duschen, Sabber beim Spannen und Samen beim Ey-Ja-Kollabieren .

Nachdem der blecherne Kerl am Eingang rechts sich meinen Kontostand durch den Lesekopf gingen ließ, gab es die erwähnten 100 Gründe warum MeinerEiner heute noch Sex erhalten könnte ?!

Nun ja, der Dame am Schalter 1-2 vorzüglich anzusehende Erschütterungen ihrer Argumente für die Schwerkraft spendiert und durch platte Sprüche schon so spitz geworden, dass erst der Gedanke an den Kontostand etwas Rückfluss des Plasmas die Stielaugen aus ihrem Dekoltee befreite und die Spannung im Slip abflaute, damit die Kuscheltücher kein Zelt bauten.

Es war nun Sonntag 20 Uhr und. Im wilden Westdeutschland schlurfte ein Spezi durch die Finca und fand nach langem suchen endlich knackiges junges Gemüse ???

Nee also ehrlich, während der ganzen 100 Minuten war nichts erfrauliches im Visier. Entweder:

- schon mal 2x gehabt (Das erste und letzte Mal)
- Superprofi "Na hast du Lust? (1 Sekunde später) Dann überleg dir das nochmal und...) ("Die Entscheidung war einfach -> Rien de vas plus
- Eine ganze Kolonie die Dich ignorierte und die vermutich wegen Reichtum verschlossen jetzt gerade ihren Urlaub im spanischen Dierdorf verbachte.

Also gelang mir hier wozu ich im World nicht in der Lage war:

- Nett gegessen und schön gelangweilt ...


Also schnell mal etwas Diesel feinverstauben und von Spanien auf die Bahamas. Deren wilde Palmen schwingen im Maintal und da sind immer wieder Klassefrauen die ich nicht in irgend eine Schublade stecken möchte sondern nur "über sie berichten"
Aber Als-Heim-er war, hatte ich den Namen dort auf dem Bett liegen gelassen ;o)
Wem in der Kollektion von "Mein Haus, Mein Auto, Meine Freundin" noch das Tal mit den schönen, einem gerne vorab zum Antasten angebotenen Hügel fehlt, der sollte wie ich nach Maintal cruisen und für 35 DoppelMark Eintritt einmal Pascha sein dürfen.
Antwort erstellen         
Alt  21.07.2008, 21:03   # 41
spezi55
Don't call me "Schatzi"
 
Benutzerbild von spezi55
 
Mitglied seit 6. January 2008

Beiträge: 124


spezi55 ist offline
A....Sandra

Mea Culpa ;o)

Die blonde Kopfverdreherin heißt übrigens nur Sandra. Die Sache mit Alex hat nicht so geklappt und nun gibt es Sandra alleine.
Aber leider nicht mehr für mich, denn bei meinen beiden letzten Besuchen war sie dauerbesetzt und so ...... wollte ich dann auch nicht mehr 8o(

So kam ich dazu Ines zu treffen. Mmmmhh!! Sie macht jetzt Pause aber will im August wiederkommen. Man sieht sich ;o)
Antwort erstellen         
Alt  08.07.2008, 05:02   # 40
Promotion
Lusthaus Blogger
 
Benutzerbild von Promotion
 
Mitglied seit 9. October 2007

Beiträge: 118


Promotion ist offline
Best of Lusthaus Worldwide: www.lusthaus.info

Dieser Bericht wurde auf lusthaus.info verkürzt und anonymisiert vorgestellt um weitere User aus dieser Region zu gewinnen.

Lusthaus.info ist der Vorzeige-Blog zum Forum. Hier werden die verschiedenen Regionen gleichmäßig vorgestellt, die jeweils besten Berichte daraus präsentiert.

Neu-Interessierte finden hier schnell Berichte zu ihrer Region und das wichtigste ist hier zusammengefasst. Gebt diese Adresse deshalb an eure Kollegen in den Clubs weiter, damit wir neue Berichteschreiber in jeder Region dazubekommen.

Schaut mal rein, auch als Best-Of-Lesestunde immer wieder interessant:

www.lusthaus.info
__________________
Lusthaus Infos und Werbeaktionen

www.lusthaus.info
Antwort erstellen         
Alt  16.06.2008, 08:12   # 39
donaldo
Quack - salber
 
Benutzerbild von donaldo
 
Mitglied seit 8. November 2003

Beiträge: 10.759


donaldo ist offline
Finca: Hui - Erotica: Pfui

Vorab: Es muss wohl nicht erwähnt werden: das nun Folgende ist alles subjektiv! Andere Sichtweisen können auftreten und werden auch gerne akzeptiert ...

Ich hatte mal wieder die Gelegenheit das Angenehme mit dem Notwendigen zu kombinieren und da auch Compadre sein "Kommen" angekündigt hatte, stand ich eines Nachmittags voller Vorfreude auf dem Parkplatz der Finca, gleich neben dem Norma-Parkplatz, auf dem Mütter mit kleinen Kindern gerade die Einkaufstüten zum Auto schleppten und (meine ich das nur oder war es tatsächlich so?) mich tadelnd von oben bis unten musterten ...

Am Eingang lässig den Ausdruck meiner Freikarte gezückt, die mir freundlicherweise von Atzel überlassen wurde - an dieser Stelle nochmals vielen Dank dafür! Eine geschwätzige Dame hat uns danach ausgiebig in die Gepflogenheiten des Klublebens eingewiesen (dabei wollten wir doch nur wissen was die halbe Stunde kostet ... ) bevor wir endlich mal einen ersten Blick auf die anwesenden Mädels werfen konnten. Hätten wir das nur nicht getan!

Compadre hat es ja schon geschrieben: Über Qualität lässt sich herrlich streiten, drum lasst es mich so formulieren: Ich gebe zu, ich bin mittlerweile etwas verwöhnt was hübsche und nette Mädels betrifft aber ich mochte noch nie Mädels poppen die mindestens 5 Jahre älter sind als ich, die mindestens 5 Kilo schwerer sind als ich und die mindestens 5 mal so viele Falten haben ... Kommt es rüber was ich damit sagen will? Sorry, aber 95% der Mädels die an diesem Tag in der Finca rumliefen (vielleicht haben wir an diesem Tag wirklich nur Pech gehabt) hätte ich nicht mal gepoppt wenn ich die 50 Euro danach kassiert hätte!

Nachdem der erste Schock verdaut war stellte ich fest, dass der Klub an sich ganz nett gemacht ist. Gemütliche Ecken sind vorhanden und ein schöner Außenbereich auch. Zum Glück war Compadre mit von der Partie und auch der Eintritt hatte ja nichts gekostet, also war alles halb so wild außer vielleicht dass ich endlich poppen wollte und kein ansprechendes Mädel in Sicht war ...

Irgendwann war es dann doch soweit, die ominöse dunkelhaarige Alexandra und ihre ebenfalls dunkelhaarige Freundin (sorry, Name ist futsch, beide stammen jedoch aus der Tschechei) tauchten auf, sahen wohl unsere geilen Blicke und haben uns sogleich als Objekt der Begierde adoptiert Mit den beiden war es dann ganz nett. Über die Action auf dem Zimmer schreibe ich heute nichts, da es ohne den Namen des Mädels sowieso nicht viel bringt. Nur soviel, es war alles in bester Ordnung.

Später lief dann - mangels Mädelauswahl - derselbe Film ein zweites Mal ab ... Ebenfalls wieder zu meiner vollsten Befriedigung ...
Was noch ganz witzig war: Zwischendurch kamen unsere zwei Gazellen auf uns zu und animierten uns zu einem netten Volleyballspiel im Garten - zwar ohne Netz und mit einem Fußball anstatt einem Volleyball, aber wer wird denn wählerisch sein ... All diese fliegenden und hüpfenden Bälle ... herrlich!

Danach war noch Fußball gucken angesagt und als compadre schließlich doch noch einmal zum ficken ging, habe ich mich auf den Weg gemacht. Fazit: Eigentlich ein schöner Klub doch die Quantität und Qualität der Mädels habe ich noch in keinem Klub so mangelhaft gesehen. Beim nächsten Mal fahre ich lieber eine halbe Stunde weiter und gehe in den Schieferhof.
__________________
Einer Versuchung sollte man stets nachgeben. Wer weiss, ob sie jemals wiederkommt. (Oscar Wilde)

Ich bin gern in Gesellschaft einer guten Frau. Wobei ich entscheide, ob sie gut ist. (Klaus Löwitsch)
Antwort erstellen         
Alt  15.06.2008, 19:30   # 38
compadre
Hodenlüfter
 
Benutzerbild von compadre
 
Mitglied seit 12. September 2003

Beiträge: 138


compadre ist offline
Dunkle Alexandra

Gut gut, dann will ich mal Donaldos Vorlage aufnehmen

Donaldo uns ich sind da reinmaschiert, ohne wirklich zu wissen, was uns erwartet: Soviel aber vorneweg: Es waren recht wenige Damen anwesend. Das wäre nicht weiter schlimm, wäre da nicht die "qualitatve" Frage. Über Geschmäcker lässt es sich nicht streiten, mein Anspruch - wegen Verwöhnung aus FKK Haus, Paradies und Co -ist ein wenig höher.
Wie auch immer, nach langem sondieren fiel mir endlich ein Dame auf, die einigermassen meinen Fantasien gerecht zu werden:
Wir setzen uns zu ihnen an den Tisch, sie und ihre Freundin (Name habe ich vergessen, Daonaldo weisst Dus noch?).
Alexandra sah immer ernst zu mir rüber und irgendwie hat mich das nicht gestört, sie anzugraben. Gesagt getan.
Dieses schlanke, dunkle Wesen mit A-Cups aber schöner Figur und langen schwarzen Haaren hat es mir angetan.
Auf dem Zimmer war es eine 1-A Porno-Sportf... Nummer! Einfach klasse!
So gut, dass wir nach einiger Pause wieder zu gange waren (Sorry, Donaldo, sie war schuld!)

Also ab in die runde zwei. Und danach haben wir eigentlich keine grosse Auswahl gehabt, sodass wir endlich (!) Fussball schauen konnten.

Die dritte Nummer, dann nach längerer Pause war eine blonde ungarin Namens Jessica oder so. Klasse Figur, feste, schöne C -D Cups und ebenfalls eine geile Nummer.


Summa Summarum: Da die Auswahl recht gering war (nach meinem Geschmack kaum was vorhanden) werde ich mich zu dem zurückziehen, was ich kenne und schätze!

Hola die Waldfee, am liebsten würde ich jetzt gleich losfahren....
Antwort erstellen         
Alt  13.06.2008, 19:34   # 37
schneckenschlecker69
Listenmacher
 
Mitglied seit 31. March 2005

Beiträge: 116


schneckenschlecker69 ist offline
@donaldo,

Danke! Ich habe schon an meinem Verstand gezweifelt...

Grüße
Schneckenschlecker69
Antwort erstellen         
Alt  13.06.2008, 12:18   # 36
donaldo
Quack - salber
 
Benutzerbild von donaldo
 
Mitglied seit 8. November 2003

Beiträge: 10.759


donaldo ist offline
Zitat:
Das Rätsel um die dunkle Alexandra geht weiter, an der Rezeption kennt man nur eine blonde Alexandra! Sie selber war leider nicht da, also konnte ich sie nicht fragen. Da ich aber vorläufig nicht mehr nach Dierdorf komme, wird dieses Rätsel wohl erst einmal ungelöst bleiben.

Donaldo war diese Woche mal in der Finca und hat doch tatsächlich auch eine dunkelhaarige Alexandra kennengelernt. Es gibt sie! Bericht folgt demnächst ...
__________________
Einer Versuchung sollte man stets nachgeben. Wer weiss, ob sie jemals wiederkommt. (Oscar Wilde)

Ich bin gern in Gesellschaft einer guten Frau. Wobei ich entscheide, ob sie gut ist. (Klaus Löwitsch)
Antwort erstellen         
Alt  12.06.2008, 20:02   # 35
schneckenschlecker69
Listenmacher
 
Mitglied seit 31. March 2005

Beiträge: 116


schneckenschlecker69 ist offline
Finca Erotica am Montag

Hi Uwe769, hi die übrigen,

am Montag ging es noch einmal in die Finca, diesmal schon früh um 11 Uhr. Ambiente ist ja schon hinreichend beschrieben, es waren etwa gleich viel weibliche wie männliche Gäste anwesend.

Obwohl ich mit Nina eine Verabredung für 11 Uhr hatte, war sie noch nicht da. Sie kam erst gegen 12 Uhr und hatte zunächst einen Stammgast, der sie gleich für eine Stunde gebucht hat. Das gab mir die Gelegenheit, mit Anita anzubandeln. Auch aus der osteuropäischen Fraktion (Slowakai?), ca. 160 cm groß, 32er Konfektion, dunkle Augen, dunkle Haare, B Cups mit sehr schönen Brustwarzen. Nach kurzem Small-Talk und der Aufforderung "Ich will Dich verwöhnen" (bitte Formulierung merken!!!), ging es aufs Zimmer. Es begann mit Zärtlichkeiten mit ZK und Streicheleinheiten. Aber dann ging es bergab: meine Bitte, sie oral verwöhnen zu dürfen, lehnte sie ab ("Lecken mache ich nicht, ich habe Dir ja gesagt, dass ich verwöhne") - grmpf. Den Rest der Übung wurde einigermaßen anständig über die Bühne gebracht. Nach Abschuss aber dann zügig aufgesprungen, kurze Reinigung und Aufforderung zu gehen. Es waren gerade mal 20 min vorbei. Note: 4 (Abwertung wegen Schmalspurprogramm und mangelnder Zeiteinhaltung).

Eigentlich hätte ich besser gehen sollen nach der Enttäuschung, aber der Gedanke, mit Nina eine zärtliche halbe Stunde zu verbringen, ließ mich nicht los. Es wurde dann eine Stunde daraus, in der sie sehr fleißig um mich bemüht war, was auch zum Erfolg geführt hat. Nina ist wirklich ein Schatz, bitte seid alle sehr nett zu ihr, sie hat es verdient. Von Porno bei mir keine Spur, aber ich habe da auch keinen Bedarf - bisher...

Das Rätsel um die dunkle Alexandra geht weiter, an der Rezeption kennt man nur eine blonde Alexandra! Sie selber war leider nicht da, also konnte ich sie nicht fragen. Da ich aber vorläufig nicht mehr nach Dierdorf komme, wird dieses Rätsel wohl erst einmal ungelöst bleiben.

Fazit: schon wieder ein Fehlgriff, aber ausgeglichen durch Nina's Einsatz.

Grüße
Schneckenschlecker.
Antwort erstellen         
Alt  12.06.2008, 16:37   # 34
uwe976
revenant
 
Benutzerbild von uwe976
 
Mitglied seit 14. April 2006

Beiträge: 523


uwe976 ist offline
Schwestern ficken: Nina&Darina

Hi @schneckensclecker
Hättest nur mal im LH lesen müssen. Da hab ich schon sehr ausführlich über eines meiner absoluten Top Girls = Nina geschrieben.
Dann hättest Du sie beim ersten Mal sicher nicht abgewiesen. Aber jetzt bist Du ja auch auf den Geschmack gekommen.
Übrigens, Nina kann’s nicht nur verschmust sondern ist bei Bedarf auch eine echte „Porno-Sau“ mit Dirty Talk und allem was dazugehört.
Also für jeden Geschmack eine perfekte Wahl.
Und deswegen, nicht so sehr wegen des Clubs, war ich vorgestern auch wieder mal in der Finca.
Und weil es grade so gut passt, schreib ich den Bericht gleich mal hier dazu und nicht zu meinen anderen Nina Postings.
Im übrigen bin ich auch Franke, deswegen passt es doppelt gut.

Also: Finca Erotica, Dienstag Abend, ca 20Uhr30
Reingeschneit, rotes Armband angelegt bekommen, geduscht und auf ins Getümmel.
Natürlich in der Hoffnung Nina zu sehen.
Aber zunächst mal nichts von ihr zu sehen. Aber Darina, die kleine Süße die immer mit Nina zusamensitzt, und die ich gemeinsam mit ihr bei meine ersten Finca Besuch gefickt habe, begrüßt mich mit einem strahlenden Lächeln. Sie sagt: Ich kenn Dich, Du hast mich zusammen mit meiner Schwester ..... Ich sag: Schwester? Ja, Nina meine Halbschwester.
(Ich hab das hinterher mündlich und optisch versucht zu überprüfen. Scheint wirklich zu stimmen. Ist schon ein geiler Gedanke, das sich damals 2 echte Schwestern gemeinsam um mich „gekümmert“ haben.)
Wir gehen auf die Terrasse und ratschen ein wenig. Ab und zu kommt ein anderes Mädel vorbei und plaudert ein bisserl mit. Ich frag wo Nina ist. Am Zimmer. – also warten.
Darina baggert – sie hat nicht viele andere Möglichkeiten, es sind höchstens 10 Männer da, bei ca15 Frauen. Sie flirtet, sie lacht, sie spielt mit ihren süßen Titten. Und sie ist ja auch ein hübsches, sehr junges Mädel.
Und obwohl ich weiß, das ich mit ihr nicht so perfekt harmoniere wie mit Nina wird mir die Warterei nach einer halben Stunde zu lang. Ich schau noch mal kurz in die Runde nach Alternativen, dann ab mit Darina zur einstündigen Sitzung. Als sie aus ihren Heels steigt muss ich erst mal lachen. Vorher war sie deutlich größer als ich in meinen Badelatschen. Jetzt schau ich auf sie herunter. Aber ich hatte die Absätze auch vorher auf der Terrasse schon mal „vermessen“. Knapp 20 cm, absolut extrem.
Mit Darina war das ein schönes Stündchen. Sie hat wundervolle feste natur B Titten, einen sehr schlanken Körper, schwarze Haare fast bis zum Po, schöne dunkle Augen und eine geile, rasierte Muschi mit recht großen herausspitzenden inneren Schamlippen.
Sie ist anschmiegsam, küsst gut und zärtlich, bläst weich und gefühlvoll, saugt geil an den Eiern und schnmeckt vor allem absolut fruchtig frisch – das Privileg der ganz jungen Mädchen.
Man kann sie überall berühren, nur beim Eindringen mit dem Finger weicht sie sanft zurück. Sehr schön ist es, wenn man sie leckt und ihre schmalen Finger kommen zur Unterstützung an den Kitzler. Dann kommt auch wirklich sehr viel Liebes-Saft aus ihrer Vulva gelaufen und „Mann“ kann dieses köstliche Getränk richtig aufschlürfen.
Und ihr zweites Highlight ist das reiten. Sie sitzt oben und reitet in der Hocke wie der Teufel. Yeah Babe, echtes Rodeo. Und mit Wahnsinns Ausdauer.
Zum guten Schluss sitzt sie in einer Art Schneidersitz vor mir – ich im Kniestand – beugt sich tief zu meinem Schwanz und verwöhnt in mit den Lippen. Nimmt dann die Hand zu Hilfe.
Und wird immer schneller mit ihrem gegen die Lippen wichsen. Bis ich richtig schön abspritzen kann. Keine schlechte Nummer, durchaus empfehlenswert.
Sie steigt wieder 20cm höher und wir begeben uns zum Bezahlen.

Nach dem Bezahlen geh ich an die Bar und seh von weitem Nina. Sie steht mit einem Gast an der Bar und flirtet. Ich setz mich auf die andere Barseite und schau mal. Sie schaut kurz rüber, lacht, winkt. Alles klar, das klappt heute bestimmt noch.
Aber schon hat sich ein zweiter Mann rechts von ihr niedergelassen und einen dritten zieht es auch in ihre Nähe, an ihre linke Seite.
Der erste geht, aber der zweite baggert sie sofort an.
Ich denk mir: So geht das nicht.
Geh einfach hin, sag: Tschuldigung, stör nur ganz kurz.
Schon bekomm ich ein strahlendes Lächeln und einen Kuß geschenkt.
Ich sag nur: Hast Du um 11Uhr Zeit? Sie nickt. Alles klar. Jetzt können meinetwegen alle Männer im Raum sie umrunden.

Erst mal duschen, dann einen Königsberger Klops rinterschieben. Von Nina ist nichts zu sehen, muß offensichtlich arbeiten. Dann zum Spind, einen Kaugummi holen und wieder zur Bar ein ColA bestellen. Kurz mit einer sehr netten Polin Namens Rosanna flirten (schaut richtig nett aus) dann ist Nina auch schon da..
Eine dreiviertel Stunde Pause ist für meine Verhältnisse nicht viel. Aber bei Nina hat mein Kleiner nie ein Problem. Bei ihr passt einfach alles. Jedes Lächeln, jeder Handgriff, jeder Kuß. Und schon ist sie mir tief zwischen meine Beine gekrochen und saugt meine Eier, während mein Kleiner quer über ihr Gesicht liegt. Und ich nehm Ihn in die Hand und beginne sie ganz leicht damit zu schlagen. Und sie antwortet mit derbem Dirty Talk.
Und so wird es diesmal eine richtig heftige Nummer. Mit richtig hartem ficken, mit ganz tiefen nassen Küssen, mit ihren Händen an meinem und meinen Fingern in ihrem Arsch.
Und wenn ich zu ihr sage: „Dreh Dich um Du Saftfotze, ich will Dich von hinten ficken“, dann dreht sie sich nicht einfach um, sondern schmeißt sich auf alle vier, drückt dann ihre Schultern gegen den Boden und streckt mir ihren Arsch extremst entgegen, schiebt eine Hand zwischen den Beinen durch und gleich mal drei Finger in ihre Fotze, und die andere Hand von oben ans Arschloch, und dann eins, zwei und drei Finger zum Fingerarschfick reingesteckt und schreit: Fick mich durch Du Drecksau. Mach mich endlich mal richtig fertig.
Nix Blümchensex, obwohl ich weiß das sie das auch sehr gut kann. Sondern eine gute Stunde Pornoaction, bis es mir dann doch, schon knapp über die Stunde, mein Sperma aus den Lenden jagt.
Nina, immer wieder.
Duschen, Abschiedskölsch, und Tschüß
Gruß
von Uwe
__________________
- Ich schreibe nichts über Kondome, benutze diese allerdings den Vorschriften entsprechend. Auch wenn in der Erzählung ein anderer Eindruck entsteht.
- Nachdem die LH Leitung in lezter Zeit einen Kurs contra Fakes/Clones eingeschlagen hat, was ich sehr befürworte, habe ich mich entschlossen wieder aktiv am Forum teilzunehmen. Januar 2010 Uwe[/QUOTE]
Antwort erstellen         
Alt  11.06.2008, 22:01   # 33
schneckenschlecker69
Listenmacher
 
Mitglied seit 31. March 2005

Beiträge: 116


schneckenschlecker69 ist offline
Finca Erotica am Dessous-Tag

Letzten Donnerstag führte mich ein glücklicher Umstand wieder in die Nähe von Dierdorf. Also die Tagesplanung so gemacht, dass diesmal mehr Zeit für einen Besuch raussprang (13:30 - 18:00 Uhr). Eintritt bis 14:00 sind ja nur 30 EUR. Diesmal wurde ein gelbes Armband angelegt. Donnerstag ist Dessous-Tag, d.h. die weiblichen Gäste tragen mehr oder weniger einfallsreiche Dessous, teilweise "nur" Bikini. Ansonsten alles wie schon in diesem Thread beschrieben.

Erste Runde ging an Alexandra - ja, sie heißt wirklich auch Alexandra, hat sie zumindest mir gegenüber behauptet. Nennen wir sie von nun an die dunkle Alexandra wegen ihrer schwarz (gefärbten) Haare. Sie hat mich gleich aus der Entfernung wieder erkannt (ich sie nicht, da ich an der eher dunklen Bar saß und sie in der hellen Raucherecke, damit war sie nur schemenhaft zu erkennen). Sie kam dann zu mir, und nach Aufklärung, wieso ich denn nicht zurückgelächelt hätte, haben wir uns in eines der Blockhäuser im Freigelände zurückgezogen. Der Vorteil eines Blockhauses ist das Tageslicht, von Nachteil allerdings die Größe des Bettes, es kommt - im Gegensatz zu den Spielwiesen in den Verrichtungszimmern - nicht über übliche Doppelbettgröße hinaus. Der/diejenige, die oral verwöhnt, muss sich doch platzmäßig etwas einschränken, es sei denn, man/frau wählt die platzökonomische 69er Variante. Sehr schöne zärtliche 30 min. Note 1-2.

Anschließend eine Sauna-Runde. Beim Abkühlgang durch das Freigelände viel mir auf, dass sich im Pool an einigen Stellen Sand angesammelt hatte. Der Reinigungs-Roboter, der noch am Morgen im Einsatz war, hat wohl versagt.

Die zweite Runde ging an Rene, ca. 30, 1,70m groß, KF38-40, Rheinländerin, blond schulterlang, hinten kürzer als vorne. C-D Cups, für ihr doch schon etwas fortgeschrittenes Alter aber bestens in Form. Aber ACHTUNG: das ist eine Frau für die Porno-Fraktion (und damit nicht für mich)!!! Ziemlich zügig gings ins Kino, dort hat sie sich direkt der Klamotten entledigt (schade, an Weihnachten ist das auspacken immer das schönste!) und direkt in die Nahkampfstellung gegangen. Mit Blick auf die Leinwand und Unterstützung meinerseits hat sie sich erst mal selbst befriedigt, um mir dann schnell einen bis zum Abschuss zu blasen. Dabei musste ich einerseits ihre Freundin und andererseits zwei Aufforderungen zu FT abwehren. Nach gefühlten 15min und Selbstreinigung (andere Damen in der Finca beseitigen das, was sie "angerichtet" haben) war es schon vorbei. Note: 5 (wegen mangelnder Zeiteinhaltung, hoher Abspritzorientierung und Umsatzmaximierung) Ich lerne daraus, dass deutsche Professionelle wirklich zu professionell sind.

Zum Zeitvertreib und zur Erholung habe ich dann bei einer Masseurin eine 30 minütige unerotische (dachte ich!) Massage gebucht (30 EUR). Die Rückenmassage bezog den verlängerten Rücken mit ein!!! Aber insgesamt doch unerotisch, aber auch unter physiotherapeutischen Gesichtspunkten nicht gerade Spitzenklasse. Als Zeitvertreib aber gut geeignet.

Die dritte Runde ging an Nina, ca. 20, 1,65m groß, schwarze lange Haare, slawisches Gesicht (ausgepräges Kinn, dünne Lippen) mit interessatem Augen-Make-Up zur Betonung ihrer dunkel-braunen Augen, Arsch-Geweih mit Rosenornamenten (ich hasse Arsch-Geweihe, aber so sieht es wenigstens einigermaßen gut aus), KF34-36. Sie hatte mich schon bei meinem Erstbesuch angesprochen, ich hatte sie, da ich erst einmal ankommen wollte, abgewimmelt. Diesen Fehler konnte ich jetzt korrigieren. Nina ist auch eine ganz liebe, es begann mit Austausch von Zärtlichkeiten bis hin zu Zungenküssen an der Bar. Dann ab in ein Verrichtungszimmer, lange geschmust mit Auspacken (was macht ein Dessous-Tag sonst für einen Sinn?). Wieder zärtlichste 30 min genossen. Note 1.

Liebe Betreiber (falls ihr hier mitlest): bitte lasst Euch was Anderes für das Eingangs-Armband einfallen. Das Ding ist einfach nur nervig. Die Leute, die bezahlt haben, haben doch einen Schlüssel. Wozu dann noch das Armband?

Fazit: 1 Fehlgriff, 2 schöne Nummern nach meinem Geschmack. Ich komme wieder, werde mich aber auf meine Schnuckels (Nina und die dunkle Alexandra) konzentrieren.

Grüße
Schneckenschlecker.
Antwort erstellen         
Alt  26.05.2008, 23:28   # 32
schneckenschlecker69
Listenmacher
 
Mitglied seit 31. March 2005

Beiträge: 116


schneckenschlecker69 ist offline
Servus spezi55,

ich bin verwirrt. Ich könnte schwören, dass sie Alexandra gesagt hat, aber wenn das Blut aus dem Gehirn weicht und woanders einströmt, dann kann ja auch das Gehör oder die Erinnerung leiden. Aber deutsch war mein Schnuckel definitiv nicht.

Ich werde bestimmt nochmal hinfahren (nächste Woche wahrscheinlich), und dann kann ich mich nochmal schlau machen...

Das rot = freier Eintritt bedeutet, war mir schon klar. Aber was wird mit einem Band überhaupt bezweckt? Für den Fall, dass sich jemand unter dem Zaun durchgräbt???

Ich habe übrigens keine Reaktion auf mein Band bekommen (außer dass es Roxana beim Nahkampf genervt hat und sie es mir abgenommen hat).

Grüßle
Scheckenschlecker69
Antwort erstellen         
Alt  26.05.2008, 00:20   # 31
spezi55
Don't call me "Schatzi"
 
Benutzerbild von spezi55
 
Mitglied seit 6. January 2008

Beiträge: 124


spezi55 ist offline
Alex-Sandra

Hi SL69,

freut mich dass Du soviel Spaß mit AlexSandra hattest aber wie Hormone doch täuschen können !!!
Bei meinem Besuch war Sie noch blond und aus Deutschland

Das rote Armband hat dich ürigens als Freieintrittler geoutet.

Ansonsten fand ich deinen Bericht auch sehr gut vielleicht klären wir ja mal ob Sandra eine Perücke oder Namensschwester hat
Antwort erstellen         



# Lexi Forum Hamburg #



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:21 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)