HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur


   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Bayern > FKK Hawaii - Ingolstadt
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^

LH Erotikforum
^ B13 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  19.10.2008, 17:42   # 1
Avantgardist
jetzt erst recht
 
Benutzerbild von Avantgardist
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 4.117


Avantgardist ist offline
Post FKK Hawaii - Steinheilstraße 6, Ingolstadt - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_4.jpg   Foto_2.jpg  

Hallo Freunde,
ich hab mir das heute nachmittag mal angeschaut. bin kurz vor 14 Uhr eingelaufen, es waren ca 15 Mädel und knapp 10 Dreibeiner anwesend. Nach einem kurzen Rundgang - die Räumlichkeiten sind ja genug beschrieben - habe ich mich erst mal mit einigen Mädel unterhalten, der Tenor war, dass sie einfach am ersten Tag nicht alle gewusst hätten, was Sache ist.
Später konnte ich mich mit Marc unterhalte, und der stellte das richtig: Im Zuge der Eröffnung, glaubten einige der Mädel, sich entgegen den Absprachen zusätzlich was dazuverdienen zu können. Die Schuldigen wurden eruiert und nach Hause geschickt, ab sofort ist der Standard gleich dem des ColA. Danke, Marc, für das offene und klärende Gespräch.
Natürlich habe ich auch die Probe aufs Exempel gemacht, sowohl Amanda / Ungarn als auch Lauredana / Rumänien fragten zwar, ob ich blasen ohne haben möchte, dann war aber gleich alles klar. Beide übrigens guter FKK - Durchschnitt.
Das Essen konnte ich leider nicht testen, da ich vorher telefonisch abgerufen wurde. Als ich kam, waren ein paar Donuts dort.
Grüsse an Alle

Av.

www.fkk-hawaii.de

Zitat:

Stammtisch im FKK Hawaii jeden 1. Mittwoch im Monat

» A4-Plakat für Stammtische
Zitat:
Stammtisch-Vergünstigungen für LH-Mitglieder wie üblich 50,00 € Eintritt anstatt 69,00 € und Freibier...


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  27.08.2016, 14:36   # 2979
GrauerStar
Lemming
 
Benutzerbild von GrauerStar
 
Mitglied seit 19. June 2007

Beiträge: 2.680


GrauerStar ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
Alex1.jpg   Alex2.jpg  
Mit zwei guten alten LH-Bekannten, nennen wir sie mal "v" und "n" , diese Woche bei Premiumwetter einen Hawaii-Nachmittag verbracht. Ein Theorie-Scouting der AWL vorher erbrachte eine gewisse MayBe-Liste mit Priorisierung von zunächst mal einer Lady Nicole_13, die mich auf ihrer Sedcard zunächst am meisten ansprach.

Kollege "v" war allerdings schon etwas früher auf der Insel eingetroffen und hatte sich ebenfalls auf die Lauer nach Nicole gelegt. Somit hatte er natürlich das erste Zugriffsrecht, aber Nicole machte sich eh gerade etwas rar. Daher musste ich beim Kaffeekränzchen mit "v" und "n" nach Alternativen suchen. Meine Wahl fiel dann spontan auf Alex, eine sichere Leistungsbank.

Alex, die vorher schon von "n" gebadet wurde, wurde also von mir mit einem Zimmergangswunsch überrascht. Wie verzogen uns in den "neuen" Trakt (inzwischen schon wieder alt), da dort die Zimmer etwas kühler sind. Dann das kleinste dieser Kämmerchen genommen, egal, Bett groß genug und Spiegel (etwas tief auf Bettkantenhöhe) macht Zimmer optisch auch etwas größer. Die Choreografie unseres Aktes konventionell: kniend gegenseitig beschmusen, küssen, streicheln. Dann ich hinlegen, sie seitlich neben mir Beginn orale Verwöhnung, ich fingering an Ihrer Rückseite. Sie dann sixti-nein über mich mit weiter blasen und ich zutseln und lecken. Dann "Ficken"? Ja, sie erst auf mir reitend. Erwartungsgemäß für mich ganz nett wegen Spielen an Titties und genießen des Anblickes, aber nicht zielführend hinsichtlich Finale, da reibungsarm. Aber so gewollt, da ich schon noch eine weitere Stellung austesten wollte: die Doggy, die bei mir die die wirksamste Finalisierungsstellung ist. Daher auch bald "Ächz, Stöhn, Uff". Verschwitzt dann noch etwas ausruhen, nebeneinander liegend, dann Ende des Gigs. Alex ist lieb, nett, entspannt. Macht bereitwillig alles, was ich (anspruchsloser) will. Müsste ich einen Note vergeben, so wäre es eine glatte, gute 2.

Der Rest verlief mit Ratschen, Chillen, Essen, wie vino bereits geschildert hat. Essen fand ich trotz Kritik am etwas zähen Fleisch (Zwiebenfleisch) und zerkochtem Reis (Nasidingsbums) ganz okay. Bratensoße war richtig lecker. Mit vollem Wanst hab ich dann keine Bock mehr auf P6, daher Abflug bei Sonnenuntergang.
__________________
Warum besitzt die Frau auch zwei diametrale Lippenpaare, auf denen bald ein senkrechtes, bald ein waagerechtes Lächeln spielt? Catherine Breillat
Antwort erstellen         
Alt  25.08.2016, 00:04   # 2978
carpe voluptatem
 
Benutzerbild von carpe voluptatem
 
Mitglied seit 19. August 2015

Beiträge: 40


carpe voluptatem ist offline
Mein erstes Mal (und das zweite)

Als sporadischer P6 Konsument hatte ich bisher nur auf Terminmädels in München gesetzt. Nach fantastischem Beginn mit „Premium“ DLs hatte ich zuletzt aber zwei schlechte Erfahrungen gemacht. Der Schaukasten hatte Erotikbomben mit 100% Beuteschema-Fit versprochen und die Realität beim Türöffnen war eher „verschüchtertes Hascherl“. Das führte zu - für beide Seiten - eher peinlichen „rien ne va plus“ Erlebnisse und bei mir zum Vorsatz: Nie wieder LH-ungeprüftes Schaufensterbumsen. Daher kam die Idee doch einmal einen Club auszuprobieren und dank der ausführlichen Beschreibungen der Kollegen hier im Forum, war die Entscheidung, dass das Hawaii mal einen Versuch wert sein könnte.
In der letzten Woche hab ich mich also auf den Weg nach Ingolstadt gemacht, mit dem Vorsatz mir das Ambiente anzuschauen und ein Mädel oder wenns gut läuft sogar zwei Damen zu testen.

Nach den üblichen Vorbereitungen hab ich mich dann also nachmittags gegen 14 Uhr in die Höhle des Löwens begeben. Die Unsicherheit war auf jeden Fall vorhanden; mich beschäftigte die Frage wie denn die Anbahnung so üblicherweise ablaufen würde und vor allem, wie ich denn mit „Avancen“ von Damen umgehen würde, die mir nicht so zusagen. (Um es vorweg zu nehmen: Ich kann schlecht nein sagen )

Nach einer Runde durch die Hallen und den Garten habe ich mich an die Bar gesetzt und was getrunken.
Relativ bald wurde ich von Jenni angesprochen. Jetzt war erst mal für mich Anfängerstress angesagt. Innerhalb dem Bruchteil einer Sekunde das Mädchen „scannen“ und entscheiden, ob man gleich mit der „erstbesten“ aufs Zimmer gehen möchte und sich auf das Gespräch einlässt. (Ich weiss ja schon, dass man sich auch zuerst unterhalten kann und dann – auf nette Art – nein sagen könnte, aber letztendlich fällt die Entscheidung doch gleich in den ersten Sekunden.
…..schöne Augen …... schöner Busen …... und nett..... passt!
Also nach kurzem ST aufs Zimmer. Wir haben einen anregenden modernen Fünfkampf durchgeführt (Blasen, 69, Reiten, Misio, Doggy) und ich hab nach olympischer Rekordzeit abgeschlossen (was mit einem Lächeln und der Bemerkung, dass ich wohl schon länger keinen Sex mehr hatte kommentiert wurde). Die gewonnen Zeit hat Jenny sogar noch für eine Rückenmassage genutzt – sehr löblich.

Insgesamt also sehr zufrieden habe ich mich wieder unters Volk gemischt. Jetzt erst einmal was essen und dann mindestens zwei, drei Stunden erholen – so war der Plan.

Nach zwanzig Minuten lag ich also refraktionsphasig im Garten auf der Liege und wollte schlafen. Als ich kurz die Augen öffnete ereignete sich aber eine aufwühlende Madonnen Erscheinung. Am Ausgang stand ein wundervolles Wesen und strahlte eine unbeschreibliche Erotik-Aura aus: Helen! Ein waffenscheinpflichtiger Körper, eine wahnsinnige Körpersprache (und schwerkraft-spottende Brüste). Schnell wieder die Augen zumachen, da ich jetzt eh nur sagen könnte, dass wir frühestens in zwei Stunden unbedingt aufs Zimmer sollten...
Zur Sicherheit hab ich nach fünf Minuten nochmal die Augen geöffnet und die Erscheinung wiederholte sich. Diesmal schritt Helen den Garten ab und ich musste einfach hinschauen. Blickkontakt (Bambi !!!), Lächeln und schon wars geschehen. Meine halbherzige Anmerkung, dass ich noch in der Erholungsphase sei konterte Helen mit dem Angebot es ja einfach langsam angehen zu lassen und dann mal schauen was sich ergibt. Auf dem Zimmer ging es dann eigentlich gar nicht langsam an (aber auch nicht so schnell wie bei Zimmer 1) und es ergab sich auch was.

Auf dem Nachhauseweg später am Abend hab ich kurz inne gehalten, mich - im übertragenen Sinne - niedergekniet und dem Herrn dafür gedankt, dass mich heute ein so schönes junges Mädchen angesprochen hat und ich geilen Sex mit ihr hatte (von den 50 € hab ich dem Herrn besser nichts erzählt...)

Mehr als zufrieden konnte ich nach dem Date mit Helen den Tag als vollen Erfolg verbuchen und wollte eigentlich abreisen. Na ja, wenn man schon Eintritt zahlt, dann kann man ja auch noch was trinken, in die Sauna gehen und noch ein bisschen Wellness ausnützen. Gesagt getan. Nach zwei drei Stunden wollte ich dann endgültig gehen und hab mich nur noch kurz für die letzte Fanta an die Bar gesetzt. (Die Hobby-Tiefenpsychologen unter uns wissen, dass ich es vielleicht doch auf was anderes angelegt habe).

Und dann warf sich mir auch schon Dana um den Hals. Ihr absolut geiler Körper und ihr Auftreten haben mir keine Wahl gelassen. Zum angenehmen ST aufs Sofa (den wir übrigens in italienisch geführt haben, da sie sich damit wohler als mit englisch fühlt) und dann auch schnell ins Zimmer.
Sehr geiler Sex. Eine absolute Empfehlung.....
Dann war aber wirklich Schluss und es ging nach Hause. Ende Tag eins.

Da der erste Besuch so ein großer Erfolg war, gab es kaum 5 Tage später am Montag den Zweitbesuch.

Da es am frühen Nachmittag sehr ruhig war, begann der Tag erst ein mal mit Sonnen. Nach einiger Zeit (Dana oder Helen waren leider nicht gesichtet) ging ich rein und da stellte sich mir Dominika in den Weg. Optisch für mich ein Volltreffer (ich kann irgendwie die junge J.Lo erkennen – aber halt statt mit Latina-Arsch die Version mit solidem slowakischem Qualitätshintern....). Auf Vorschlag von La Lopez haben wir bevor es aufs Zimmer ging einen Abstecher ins Kino gemacht. (Was sind das für Filme? Die stammen wohl vom „Alles für 4 DM Leihkasetten-Ausverkaufswühltisch“ vom Erotik-Center Wattescheid im Jahre 1994......). Im Zimmer war ich irgendwie „unentschlossen“. Dominika war aber sehr flexibel und hat mich mit einem BJ++ sehr gut bedient.

Nach längerer Zeit mit Sonnen, Sauna, Essen etc. hab ich mich für die mittlerweile fast schon zur Gewohnheit gewordenen Abschlussfanta an die Bar gesetzt. Ich wurde von Lavia angesprochen. Lavia ist ganz neu im Hawaii, dunkelhaarig und halb Italienerin und halb Bulgarin. Sehr angenehmer Smaltalk auf italienisch und dabei hat sie mich überzeugt, dass heute doch noch was gehen könnte...
Was dann folgte entzieht sich zum Teil meiner Erinnerung. Ein noch nie dagewesenes Feuerwerk, eine überbordende Mischung aus Anmache, Dirty Talk, Komplimenten, Sinneslust, lautem Stöhnen (der Oskar für den lautesten Soundtrack goes to....) Kuscheln, Action, Hingabe ... ich hab meinen Realitätsfilter auf Standby geschaltet und mitgemacht und hatte dabei wirklich unbeschreiblichen Sex. Danach noch langes daliegen mit ST ohne jeglichen Zeitdruck. Sowohl vor, während und nach dem Zimmer ein stimmiges Gesamtpaket und ein sehr netter Mensch. Auch als Neuling kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass Lavia auf jeden Fall eine Bereicherung fürs Hawaii ist. Sie wird sich sicher schnell eine solide Fan-Base auf der Insel aufbauen. Für mich persönlich natürlich Wiederholungspflicht :-)

Damit soll auch mein langer (sorry dafür) Bericht über den erst- und Zweitbesuch im Hawaii enden. Für die Statistiker und Listenführer: Eine Bewertung nach Noten der einzelnen DL fällt mir schwer. Aus meiner Sicht haben alle 5 Ihren Job sehr gut gemacht - jede auf Ihre Art (daher gibt’s eine 1).

P.S.: Die Schuhe? WTF? Wenn im Garten eine Gruppe von RO Mädels quorrend zurück ins Haus stolzieren, dann ist das für mich so „mittel erotisch“. Mich erinnert das eher an Kindergeburtstag, wo nach dem Wattepusten und Topfschlagen noch eine Runde Stelzenlaufen ansteht. Stöckelschuhe sind erotisch, aber wer findet bitte diese Stelzen geil? Vielleicht fehlen mir da irgendwelche Rezeptoren, aber ich lasse mich auch gerne belehren ;-)

Antwort erstellen         
Alt  24.08.2016, 20:48   # 2977
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.273


vino ist gerade online
Urlaubszeit

nicht nur bei mir, sondern auch bei den Mädels.
Ganz ehrlich, wenn ich nicht einen Termin mit Kollegen gehabt hätte, hätte ich bei der AWL auf einen Besuch verzichtet.
Knapp 20 anwesende Mädels ist ja ok, aber keine meiner Favoritinnen dabei und auch aus meiner 2. Reihe waren noch ein paar abgereist oder hatten sich ausgerechnet an diesem Tag frei genommen.

Naja eine "najawenndannwohlvielleichtdie-Liste", weil andere nicht in Frage kommen hatte ich noch aufstellen können, die bestand im Wesentlichen aus Mädels die ich schon mal gehabt hatte, bei denen ich hoffte, dass es diesmal besser wird; war zwar jeweils nicht schlecht, aber nicht so, dass sich eine WH aufgedrängt hätte.
Dazu aufgrund der Bilder und Berichte Nicole_13, wobei ich da den persönlichen Eindruck abwarten musste.

Beim Einchecken hab ich mir den Rest meiner alten 10-Karte auszahlen lassen und das Angebot, wenn ich mir eine neue für 500€ (unveränderter Preis) zulege, diese unbelastet zu lassen und für 35€ Einlass gewährt zu bekommen (ist doch ein schönes Angebot),angenommen. Diana war an der Rezi und so hat alles reibungslos funktioniert, aber mittlerweile wissen wohl alle Rezi-Damen wie es abläuft.

Frühstück im Garten, Sonnen im Garten, Relax im Schatten, Sauna...
Der Scout warnte vor der ein oder anderen, wär gar nicht nötig gewesen (weil sie für mich eh nicht in Frage gekommen wären)

Dann sah ich eine bisher Unbekannte.
Hm, könnte Nicole_13 sein, obwohl ich sie aufgrund der Bilder nicht erkannt hätte.
Erster Eindruck sehr reizvoll; Blickkontakt wurde nicht merklich (relativ große Entfernung im Garten) erwidert, kein Lächeln,...
...dann beim Scout versichert, dass es sich um Nicole handelt, und innen mal etwas näher betrachtet, hm sehr hübsches Gesicht, gute Figur, wenn auch sicherlich nicht ganz perfekt, immer noch kein Lächeln...bei anderer Konkurrenz wär sie wohl raus gewesen.

Aber so, oje…
ich nahm neben dem Kollegen Platz mit Blick auf Nicole, der Kollege verzog sich nach kurzer Zeit, nicht ohne dass er mir noch Verhaltensratschläge gegeben hätte…
da saß ich nun alleine mit Blick (Blicken) auf Nicole, die diese jetzt wohl zumindest bemerkte, ohne groß darauf zu reagieren.
Naja es hilft ja nix, mach ich mal eine Sicherheitsdusche...
...als ich zurück kam war Nicole im Gespräch, das sehr vielversprechend aussah, naja dann wart ich halt…

Einige Zeit später ging Nicole in den Garten... ich hinterher und fragte, ob ich mich zu ihr setzen darf.
Und da ist es: das Lächeln auf das ich gewartet hatte, das Gespräch verlief nett (auf Englisch) und sie himmelte mich geradezu an, so ging es nach kurzer Zeit ins Zimmer mit

Nicole_13
Zitat:
Heises Mädchen erwartet Dich!!! Mein Service lässt keine Wünsche offen.


Schon im Stehen wildes Geknutsche, kaum auf dem Bett (ich lag noch gar nicht) ging das Gebläse los, sehr gut, aber langsam wurde es etwas unbequem und ich wollte sie erstmal lecken. Hm lecker und glaubhafte Reaktionen.
Dann wieder Rollenwechsel, Blasen schon gut mit Deepthroat (steh ich aber nicht so drauf und sagte ihr auch, dass es so tief nicht nötig ist) auch variabel mit Zungenspiel und Eierlecken und immer ne Stellung in der sie für meine Finger gut zugängig war.
Dann aufsatteln
Der Ritt nicht schlecht - vorwiegend ein rutschen, aber teilweise in sehr interessanten Varianten - aber gerade in dieser Disziplin hatte ich zuletzt einige bessere;
Dann Wechsel in die Missio, war sehr geil, und führte auch zum Finale;
Danach auskuscheln und ihr Angebot zur Massage nahm ich unter der Bedingung an, dass ich erst sie massiere: Deal
die Massage wurde dann etwas spezieller und endete in einer speziellen Massage mit dem Mund.
Rein technisch ist der Service von Nicole nicht so überragend wie es die Vorberichte erwarten lassen, aber ist sicher auf hohem Niveau und das Gesamtpaket Nicole_13 ist schon richtig gut; Empfehlung;
und weil davon zu lesen war, dass es bei ihr eher Richtung Porno als GFS geht; das kann ich so NICHT bestätigen;


Dann noch etwas den Garten zum Entspannen und Gesprächen mit Kollegen genutzt und dann war es auch schon Zeit fürs Abendessen.
Zwiebelfleisch (davon gab es offensichtlich zartere und härtere Stücke) mit guter Soße, Nasi Goreng, der Reis schon etwas arg weich, aber geschmacklich gut, zum Nachtisch spendierte ein Kollege noch ein Eis;
Dann bekamen wir noch Besuch von Nicole, aber nach einiger Zeit merkte sie, dass sie aus unserer Runde aktuell keine Buchung zu erwarten hatte und verließ uns mit einem "Eijeijei";

Nach Verdauungs-Relaxen ging´s nochmal in die Sauna, ausschwitzen im Garten und sich es drinnen gemütlich zu machen.
Langsam dachte ich an die nächste Runde;
Eine lächelte mich ab und zu an, von der man es gar nicht gewohnt ist und im Geiste versprach ich ihr den Zimmergang;


aber oje, Nicole winkte und forderte mich auf mich zu ihr zu setzen, als ich das nicht tat, kam sie zu mir;
ihr war langweilig und sie kuschelte sich an mich
Sie kuschelte und streichelte solange und so intensiv , dass ich eigentlich nicht mehr "nein" sagen konnte; ich suchte einen letzten Ausweg und gab vor zu müde zu sein um aufs Zimmer zu gehen;
Darauf machte sie das Angebot, dass ich nichts mehr tun müsse, und sie mir eine Massage mit Happy-end geben würde.
Na gut... aus der Massage mit Happyend wurde dann ein Blasen mit Extra;
vorsichtshalber erwähnte ich beim Bezahlen, dass ich nun kein Geld mehr dabei habe...

Also noch einen Kaffee und ab auf die A9;
Trotz Sommerbesetzung ohne meine Lieblingsfrauen konnte ich einen tollen Sommertag auf der Insel verbringen zu dem auch die Kollegen ihren nicht unwesentlichen Beitrag leisteten.

__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  24.08.2016, 16:09   # 2976
Agamemnon
---
 
Benutzerbild von Agamemnon
 
Mitglied seit 27. August 2015

Beiträge: 275


Agamemnon ist offline
Nach zwei Wochen Rumänien

Hallo Kollegen
Was macht Man(n) nach zwei Wochen Urlaub in Rumänien?
Na klar, ich fahre wieder nach Rumänien, aber auf die Insel.
Freitagabend, nicht viel los. Mehr Mädels als Dreibeiner.I Ich genieße erstmal das Essen und danach Sauna.Raphaela 01 kommt und setzt sich zu mir und einem Kollegen. Ihr Vorschlag: Wir gehen alle drei aufs Zimmer ……… dann fickt ihr euch und ich schaue zu. Typisch für ihren Humor. Also gehen wir beide. Eine sehr aufgedrehte Raphaela01 lies nach allen Regeln der Kunst die Stunde sehr schnell vergehen. Ihre gesamte Performance ist einfach Klasse. Note 1
Ich hatte dann eigentlich ein Date mit Elma ausgemacht, aber dann kam so ein Schaf, noch dazu Schwarz und Elmas Tierliebe lies unser Date im Nichts auflösen. Naja dem armen Schaf sei eine so liebe Schäferin gegönnt.
Also bin ich raus zum Rauchen. Dort traf ich auf eine Neue. Alexandra10 aka Ivona vom Sakura aus Stuttgart. Wir begannen ein sehr nettes Gespräch und sie erklärte mir gleich, dass sie nur für eine Stunde ins Zimmer geht. Für mich kein Problem, aber es gibt halt viele die nur eine halbe Stunde nehmen zum Testen. Alexandra meinte das sie sich dann nur benutzt fühlt und die ganze Seite ihrer Sexualität gar nicht zum Tragen kommt. Also Gemmazimma. Was ich dann dort erlebt habe, gehört mit Sicherheit zum Besten was ich im Hawaii je erlebt habe. Feinster GF6 mit pornographischen Zwischentönen und alle Stellungen vom Feinsten, mit viel Wärme und einer sehr sexuellen Frau. Alexandra10 ist nicht skinny, aber alles fest und straff. Leider hat sie das Hawaii schon wieder verlassen, obwohl ich am Empfang um Eisenkette und Kugel nachgefragt hatte.
Fazit: Eine tolle Frau, wegen der ich jetzt nach Stuttgart fahren muss. Termin ist schon gemacht.
Ach ja: Aus der Stunde wurden drei, aber, weil wir mal für zehn Minuten draußen waren zum Rauchen und natürlich auch ein bisschen geratscht haben, wollte Alexandra nur 2 bezahlt haben. Einfach Klasse diese Frau.
Gruß Agamemnon

Antwort erstellen         
Alt  23.08.2016, 08:50   # 2975
Seersucker
 
Mitglied seit 23. January 2012

Beiträge: 31


Seersucker ist offline
Thumbs up Dead Monday

Drei Männer und 3 drei weibliche Wesen, ansonsten leer in der Halle gegen 12:30
Erst langsam belebt sich der Club im Laufe des Nachmittags, zeitweise mit deutlichem Männerüberschuss.
Tja, wer nicht da ist, kann auch kein Geld verdienen.

Gegen 16:00 läuft mir plötzlich Schneewittchen über den Weg.
Rabenschwarzes, feingelocktes Haar
Blutrote Lippen
Knallrote High-Heels
ein perfekt dazu passender Strapsgürtel
Das ganze gekrönt von einem lieblichen Gesicht

Dea_01..... oft gesehen, doch nie berührt, und so ist nix passiert.
Sie hatte auch immer so eine brave Ausstrahlung..

Hatte immer irgendwelche bremsende Komentare von FK's über sie im Hinterkopf aber neugierig auf sie war ich schon immer.

Die stark reduzierte Auswahl gab eine zusätzliche Motivation, ich geb's zu, aber ihr Anblick heute war schon ein Knaller. So gaaanz leicht dirty

Frisch gewagt ist hab verloren. Und schon saß ich bei ihr auf der Couch.


Nach nettem BlaBla ging's auf's Zimmer

Und dann wurde ich mal wieder im Hawaii so richtig überrascht.
Gut, ihr BJ ist noch etwas zu zielorientiert, ihre ÖL-Massage als Vorspiel ist jedoch der Wahnsinn.
Schön sanft und sinnlich, hmmm. Könnt ich stundenlang machen (lassen)

BJ und Handmassage im Wechsel ergaben dann auch später die genau richtige Mischung um mich groggy zu machen.

Zwischendurch ein bischen Revange von mir, die auch mit dem zustehenden Applaus bedacht wurde.

So ein schöner Beginn. Ich werde jedenfalls zum Wiederholungstäter, mal sehen, welche Überraschungen sie noch bietet.


Nach genügend Erholung Nicole_13
Der bisherigen erkenntnissen ist nix hinzuzufügen. ein unermüdlicher Wirbelwind.
Es treten allerding beim BJ manchmal Verlustängste auf, so tief verschwindet das gute Ding

Auch Wiederholung garantiert, allerdings sollte es etwas kühler sein

Anschließend war ich genau so tod wie dieser Montag
Antwort erstellen         
Alt  22.08.2016, 22:13   # 2974
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 320


Gwambada Uhu ist offline
Auch der Uhu war wieder auf Excursion im Hawaii. Erstmal einen Happen gegessen. Dann im Garten wie üblich den Beobachtungsposten bezogen. Ein komischer Sommer ist das ... im Garten von den Temperaturen her eher kühl und im Clubraum eigentlich zu schwül. Dann schau mer mal wie die Mädels heute so drauf sind ... Körpersprache ... sehen die Mädels den Uhu? Oder signalisieren die Mädels heute "keinen Bock auf Uhus"? Wär auch kein Beinbruch ... essen, trinken, saunieren, ratschen ähh Fachgespräche führen, Fußball und Olympia schauen und heim ... passt auch. Aber es kommt zweitens meistens anders wie man erstens meistens denkt ....

Der Uhu auf Beobachtungsposten, Lidia winkt schon von weitem, kommt aber ned her ... jetzt grad besser so .. da Gwambade Uhu hat sich grad die Wampn vollgeschlagen ... und braucht no a Päuschen ... is aber a nettes Mädel ...

dann kommt Ioana um die Kurve ... sieht den Uhu und sitzt auf seinem Schoss und schmust schon mal a bisserl ... so macht ma des Mädels ... aber da Uhu braucht noch a bisserl ... später. Da Uhu geht saunieren ... im Fernseher läuft die Olympische Top-Sportart Golfen ... mei is des spannend ... hoffentlich fängt Fußball bald an. Im Fußball relativ schnell alles relativ klar ... langweilig. Der Uhu sitzt auf der Beobachtungscouch mit Blickkontakt zu Ioana. Wir verständigen uns via Zeichen das wir dem zu warmen Clubraum entfliehen und einen Ventilator suchen. Leider sitzt Nicole irgendwie zwischen uns, deutet meine Zeichen falsch und kommt her. Des wollte ich nicht ... aber ich erklär es ihr. Dann kommt Ioana und wir suchen, wie schon via Zeichensprache vereinbart, einen Ventilator mit Zimmer ... Ioana weiß schon was der Uhu mag und startet ein Uhu Verwöhnprogramm ... wieder eine verschmuste Geschichte ... der Uhu verwöhnt Ioana, Ioana revanchiert sich ... schee ... reitenderweise bringt Ioana den Uhu über den Jordan ... die Stunde vergeht wieder wie im Uhu-Flug ... schon wieder eine 1 ... Ioana und da Uhu ... des passt einfach.

Da Uhu geht wieder auf Beobachtungsposten. Fußball rum ... Olympia langweilig ... Kollegen alle weggezimmert. Da steuert Rafaela 01 die Uhu Couch an. Gemmazimma. Mit Rafaela war ich ja schon öfter ... eine Bank sozusagen. Wieder ist Uhu Verwöhnprogramm angesagt. Ein schmusiges, streicheliges, schleckendes Zimmer mit folgendem Uhu Ritt ... der Weg ist das Ziel ... eine 2

Der Rest des Abends ist schnell erzählt. Zwei Zimmer reichen dem Uhu ... Müdigkeit macht sich langsam beim Uhu breit. Ne ... heute nix mehr Nicole, Irina, Anja ... auch die eine oder andere Neue wär da noch ... aber na ... heute nicht mehr. Der Kollege ist dauerweggezimmert ... Olympia langweilig ... ich denk an Ideal .... Monotonie in der Südsee, Melancholie bei dreißig Grad, Monotonie unter Palmen ... viel zu spät oder früh brechen wir die Zelte im Hawaii ab und schweben nach Hause ... sche wars wieder ...

Zum vorherigen Thema ... da haben sich schon einige von der "könnte heute sein - Liste" geschossen. Manche auch dauerhaft. Auch ich werde nicht gerne ignoriert und bin nicht gerne plötzlich Luft für Mädels mit denen ich schöne Zimmer hatte. Brauch ich nicht. Dann halt nicht ... kein Problem. Wenn die Körpersprache schon sagt "Null Bock auf Uhus ... laber mich nicht an". Alles Klar ... Wie gesagt es gibt Mädels wie Mila die einfach immer und wirklich immer nett und freundlich ist, einen super Service bietet und aber auch nicht beleidigt ist wenn es sich mal nicht ergibt. Dann gibts welche ... tja wie gesagt ... null Problem ... muss nicht. Da musste ich echt schmunzeln ... das trifft es
Zitat:
Von Helen ganz zu schweigen, Service eigentlich immer gut, zwischen den Besuchen Funkstille und ein Blick, gegen den derjenige von ****** ein sanfter Augenaufschlag ist.
Nur ist da dann halt nichts mehr mit "zwischen den Besuchen"
Antwort erstellen         
Alt  22.08.2016, 21:34   # 2973
PassionSEX
 
Mitglied seit 1. May 2014

Beiträge: 27


PassionSEX ist offline
Zitat:
Zitat von BlackScorpion Beitrag anzeigen
Wenn ich natürlich hier Berichte lese wie: Bei ihrem dritten oder war es schon der vierte Anbahnungsversuch an diesem Abend, bin ich dann mit auf Zimmer....
Dann braucht sich doch dieser Vollpfosten beim nächsten mal nicht wundern, wenn die Lady es 5 oder 6 mal versucht.
Größten Teils sind wir schon selber schuld, wie wir von den Ladys behandelt werden.
Keine Angst, das tue ich nicht.

Scheinbar hast du aber den Bericht nur überflogen, sonst wüsstest du aus welchem Grund ich nach den Aufdringlichen Versuchen einem Zimmer zugestimmt habe. Wenn ich dreimal in der Lage bin nein zu sagen, dann wohl auch beim 4ten mal. Alles kein Grund beleidigend zu werden.

Schönen Abend noch.
Antwort erstellen         
Alt  22.08.2016, 19:55   # 2972
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 469


Gemmazimma ist offline
Für Stammgäste

die das vom Kollegen Aleron beschriebene Gemmazimma-Ritual genauso nervt, ist es wahrscheinlich ein schwacher Trost, dass sich die Situation für manchen auch anders darstellen kann. Einige Mädels verstehe ich aber eher immer weniger, je öfter ich Clubs besuche.

Obwohl es sich mittlerweile rumgesprochen haben müsste und ich der Meinung bin, ein umgänglicher und nicht knausriger Kunde zu sein, wurde ich von den meisten Stamm-Insulanerinnen schon lange auf die Ignorier-Liste gesetzt, ist halt alles eine Sache der (vielleicht falschen) Selbsteinschätzung.

Deshalb gehe ich fast nur noch mit Mädels, die den Kontakt mit mir suchen oder sonst irgendwie (geschäftliches) Interesse an meinem Luxuskörper signalisieren. Habe damit fast nur gute Erfahrungen gemacht und in letzter Zeit mehrere super Zimmer vor allem mit neuen CDLs gehabt, die aber leider nicht mehr da sind. (Natalie_07 /Eva_08 / Laura_09).

Manchmal schon ein Lächeln beim Einchecken, als Folge später ein nettes Gespräch im Club und im Zimmer ging es genau so weiter. Die meisten Stammmädels schauen da schon diskret zur Seite und denken wohl 'wenn ich ihn nicht sehe, sieht er vielleicht auch mich nicht'.

Deshalb wüsste ich nicht, weshalb die sauer verdiente Kohle u.a. unter die vom Kollegen fuckbuddy erwähnten Ignoriergretels verteilt werden sollte, mit denen es meist nur mittelmäßige Erlebnisse waren, nachdem ich sie früher gelegentlich mal angesprochen habe. Das alles hat aber den Vorteil für mich, dass die Entscheidung jeweils einfacher und m.E. die Glückstrefferquote wesentlich höher ist.

Die alteingesessenen Pulks vom rumänischen Politbüro jedenfalls interessieren mich nicht im geringsten, beruht auf Gegenseitigkeit, da würde ich eher eins von den dazugehörigen Sofas vermissen, wenn es plötzlich nicht mehr da wäre.

Von den dienstälteren Mädels bemühen sich z.B. aber Adela_02 sowie Mila_03 und die jetzt wieder öfter anwesende Maria_05 in sehr angenehmer Weise, deren Aufmerksamkeit setzt sich im Zimmer fort und da waren schon (Club)hochzeitsnächte dabei.

Antwort erstellen         
Alt  22.08.2016, 08:00   # 2971
fuckbuddy
 
Mitglied seit 6. November 2011

Beiträge: 81


fuckbuddy ist gerade online
In Alerons Beitrag steckt viel Wahres hinsichtlich der Akquise seitens der Damen. Einige Mädels erahnen ungefähr meine Besuchsfrequenz bei ihnen und wenn es nach ihrem Zeitgefühl mal wieder so weit ist, sind sie freundlich und zugänglich, dazwischen jedoch totale Ignoranz.

Musterbeispiel: Eria, Rebecka und Andrea 09 vom "Zentralkomitee" aus der Wagenburg vorm Pool. Sagt jetzt nichts über die Leistung aus, diese ist bei Eria und nach mehreren Anläufen auch bei Rebecka sehr gut, bei Andrea 09 wechselhaft, aber das völlig Ignorieren dazwischen macht nicht wirklich Lust auf einen weiteren Zimmergang.

Von Helen ganz zu schweigen, Service eigentlich immer gut, zwischen den Besuchen Funkstille und ein Blick, gegen den derjenige von ****** ein sanfter Augenaufschlag ist.

Arroganz hat einen Namen: Anja 03. 3 sehr gute Zimmer mit ihr gehabt, im Zimmer auch total freundlich, lustig und gesprächig, keinerlei Indiz, dass ihr irgendwas nicht gepasst hätte. Jetzt schaut sie noch nicht einmal mehr durch mich durch, sondern verrenkt sich noch irgendwann den Hals beim Wegdrehen. Ein Blick, der nur eines aussagt: "Wage es bloß nicht, mich anzusprechen".

Dass es auch anders geht, zeigen einige Neuzugänge: Ruby, Eli 01 und Lidia 01, alle mit freundlichem, unaufdringlichen Animieren. Ruby trotz bereits mehrmonatiger Berufserfahrung leider etwas unbeholfen aber lernwillig. Bei Eli nervt das Nachkobern nach Extras oder Verlängerung, Service aber sehr gut. Lidia servicetechnisch leider noch etwas zurückhaltend aber vielleicht ausbaufähig.

Gehe gerne auch immer mal wieder mit Maja 03. Hat zwar mal auch ihren zickigen Tag, ist aber auch bei längerer Nichtbuchung immer freundlich und lustig. Servicemäßig zwar nicht top level, aber das Gesamtpaket stimmt.

Und natürlich Sana. trotz sehr sehr seltener Besuchsfrequenz nie ein böser Blick oder ein böses Wort, im Gegenteil, immer zu einem Schwätzchen aufgelegt. Ihre gute Leistung im Zimmer ist ja sowieso bekannt.

Antwort erstellen         
Alt  21.08.2016, 14:56   # 2970
BlackScorpion
Gstocha wird imma
 
Benutzerbild von BlackScorpion
 
Mitglied seit 7. July 2013

Beiträge: 160


BlackScorpion ist offline
Wahrheit

Im groben gebe ich KLARTEXT recht.

Aber auch deine Meinung muss nicht immer die komplette Wahrheit sein.
Wer immer nur das schlechteste über andere denkt und erwartet, beweist nur wie schlecht er selber denkt und ist.

Du nennst dich KLARTEXT ok. Klartext reden bedeutet nur sein Meinung klar und ungeschminkt zu äusern. Es bedeutet nicht die Wahrheit zu sagen.
Was ist die Wahrheit? ??

Wieso sollten diese Frauen nicht auch einem Gast Respekt und Wertschätzung entgegen bringen können??
Woher nimmst du dir das Recht, es diesen Frauen zu unterstellen es wäre nicht so.

Ok!
Ehrlicher Respekt und Wertschätzung kann man nicht kaufen, daß muss man sich erarbeiten.
Egal ob im Beruf, Familie, Privat oder im Club.

Viele dieser Frauen machen diesen Job mehrere Jahre. Ich denke das wir ihnen nicht erklären müssen wie sie ihn zu tun haben.
Ich bin ebenfalls Stammgast in diesem Club. Und der größte Teil der Frauen weis genau wie sie mich Ansprechen müssen, um aussichten für einen Zimmergang zu haben.
Und die anderen beobachten und lernen meist sehr schnell.
Wenn ich natürlich hier Berichte lese wie: Bei ihrem dritten oder war es schon der vierte Anbahnungsversuch an diesem Abend, bin ich dann mit auf Zimmer....
Dann braucht sich doch dieser Vollpfosten beim nächsten mal nicht wundern, wenn die Lady es 5 oder 6 mal versucht.
Größten Teils sind wir schon selber schuld, wie wir von den Ladys behandelt werden.
Antwort erstellen         
Alt  21.08.2016, 13:04   # 2969
Klartext
Fakten, Fakten, Fakten
 
Benutzerbild von Klartext
 
Mitglied seit 2. March 2016

Beiträge: 31


Klartext ist offline
Zitat:
Any sales organization (in industry or ...) does not complain by the customer, that there are no goods ordered in the past. No, the client get an new offer in nice words!
Die Frauen machen fortwährend "complain about any customer", da wird immer brühwarm erzählt, wie blöd er war, wie er gestunken hat, welche Abartigkeiten er wollte, wie geizig er ist und wie schlecht er im Bett sich anstellt.
Die geforderten/erwarteten "nice words" werden auf das nötigste beschränkt, einfach "gehen wir heute oder nicht?" (Subtext "bekomme ich heute dein Geld oder nicht") in verschiedenst ausgeschmückten Varianten.

Andersrum muss man aber auch mal die Frage stellen: was erwartest du für 50€ ?

Zitat:
For me it is important how good the basics and the club standard are fulfilled by yourself and not how much you offer by extra money. Also you have to take care for an erotic atmosphere by yourself instead just doing your job.
Grundsätzlich alles richtig, aber es liegt auch immer am miteinander und dem Gast selbst. Wer stinkt, unflätig und respektlos ist, grob oder abartig, oder einfach unsympatisch, der bekommt halt das "just doing" und das wars.

Zitat:
Most good booked girls offer her service that way, that the client comes excited out of the room. So the memories to that girl are positive.
Ja, und wenn das so wunderbar geklappt hat, dann ist sie auch klargekommen mit dem Gast und es war erträglich. Trotzdem wird im Kreise der Kolleginnen wohl keine Lobeshymne auf diesen Gast gesungen werden, aber das ist in dem Geschäftsfeld offenbar normal.



Insgesamt interessanter Beitrag, frage mich nur, was du erreichen willst.
Weniger unintelligente Akquise?
Immer maximalen Service für 50€?


Vermutlich wird ja leider keine der Frauen hier antworten.
__________________
Manchmal wollen Menschen die Wahrheit nicht hören, denn es würde ihre ganze Illusion zerstören.
(F. Nietzsche)
Antwort erstellen         
Alt  21.08.2016, 10:14   # 2968
Aleron
bunnymaster
 
Benutzerbild von Aleron
 
Mitglied seit 1. January 2009

Beiträge: 425


Aleron ist offline
Hello Girls in Hawaii!

Hello Girls in Hawaii! This post is for you, so I (try to) write it in English in hope to get a bigger audience. This is the reason for release it in Berichte thread, also.

I visiting the Hawaii since years, so I declare myself as a Stammgast. This means, that I know most of you very well. In minimum those who are working subsequently over a longer period in this club. So I be well known by most of you.

Some of you complained in the past, that I do not go again in the room with you. In other word I go with other girls. I prefer other girls then you. This is true for most of you. There are 20+ to 30+ girls in Hawaii and I have limited time and limited financial resources to be there. So it is quite obvious that there can be weeks or months left to be chosen again.

Some hints to improve your possibility for rebooking (no even by me):



- It is not a good marketing of yourself to remember me, that your last session was far back in time. Any sales organization (in industry or ...) does not complain by their customers, that there are no goods ordered in the past. No, the client get an new offer in nice words!

- If you try to apply for a date by shouting this in 10 Meter distance from me to the public, you will be a nogo anymore!

- Try to treat every client equal. The quality of service and if you offer French kisses or more is spread in Hawaii and Lusthaus in short time. Be treated quite different by you compared to other clients will lead to be on my black list for long time or ever.

- I tell you mostly when the room was good. Unfortunately communication is not possible or I am often not in the mood to tell you if something was wrong. To ask client for feedback is good stile but was done rarely in the past, even by those which will need this most.

- There are very few girls with disastrous service in the past. I am happy that all of them gone. They got money for less or near nothing. Just ripped off their clients. I did not complain about them at the reception, but this was a fault. Maybe I will change this.

- Some of you are new in business. It is obvious for me, that those girls may behave different from those in business for years. Again to you: The client wants to left room satisfied. So do the things you offer best and in good mood. Tell that you inexperienced, otherwise you may treated as a professional, even in quality of service.

- Some girl had ruined a good session in the last minutes. They mean after orgasm their job is done and collecting theire things to left the room just without offering me a paper for the filled condom. Not a sentence of smalltalk. I couldn't belief that she applied for a new session next time. Something went wrong with fundamental education of this women.



Of course there are some girls I choosing more often than others. This depends mostly on my personal flavor and the quality of the service of the girl. An open word: For me it is important how good the basics and the club standard are fulfilled by yourself and not how much you offer by extra money. Also you have to take care for an erotic atmosphere by yourself instead just doing your job. Most good booked girls offer her service in a way, that the client comes excited out of the room. So the memories to that girl are positive. Rebooking is very likely.

A word to myself: I also know, that there are men around which treating you not nice in the room. Give your colleagues a hint about that. I hope I treated all girls with respect, if not so, please tell me.

Regards to you all
The well known Stammgast



As a service from me. The same translated by Google to Romanian:



Hello Fetele din Hawaii! Acest post este pentru tine, așa că (încerc să) scrie în limba engleză, în speranța de a obține o mai mare audiență. Acesta este motivul pentru care eliberați-l în fir berichte, de asemenea.

Am vizita Hawaii de ani de zile, asa ca ma declar ca Stammgast. Acest lucru înseamnă, că știu că cele mai multe dintre voi foarte bine. În minim cei care lucrează, ulterior, într-o perioadă mai lungă în acest club. Așa că am fi bine cunoscut de cei mai mulți dintre voi.

Unii dintre voi s-au plâns în trecut, că eu nu merg din nou în camera cu tine. Cu alte cuvinte mă duc cu alte fete. Prefer alte fete atunci. Acest lucru este valabil și pentru cei mai mulți dintre voi. Acolo sunt 20+ la 30+ fetelor din Hawaii și timp și resurse financiare limitate am limitat să fie acolo. Așa că este destul de evident că nu poate fi de săptămâni sau luni de la stânga pentru a fi ales din nou.

Unele sugestii pentru a îmbunătăți posibilitatea pentru o nouă rezervare (nici măcar de mine):



- Nu este un bun de marketing de tine pentru a-mi aminti că ultima sesiune a fost de departe în timp. Orice organizație de vânzări (în industrie sau ...), nu se plânge de către clienții lor, că nu există mărfuri comandate în trecut. Nu, clientul obține o nouă ofertă în cuvinte frumoase!

- Dacă încercați să aplicați o dată strigând acest lucru în 10 metru distanță de la mine la public, vei fi un Nogo mai!

- Încearcă să trateze fiecare client egal. Calitatea serviciilor și dacă vă oferă săruturi franceză sau mai mult este răspândit în Hawaii și Lusthaus în scurt timp. Să fie tratate cu totul diferit de tine în comparație cu alți clienți vor conduce să fie pe lista mea neagră pentru mult timp sau vreodată.

- Ți-am spus mai ales atunci când camera a fost bun. Din păcate, comunicarea nu este posibilă sau eu de multe ori nu am chef să-ți spun dacă ceva a fost greșit. Pentru a solicita clientului pentru feedback-ul este bun, dar a fost făcut stile rar în trecut, chiar și de către cei care vor avea nevoie de acest lucru cel mai mult.

- Fetele care nu primesc sfat de la mine, nu va avea o șansă în viitorul apropiat. Camerele bune sunt recompensate de sfaturi mici.
- Sunt foarte puține fete cu serviciu dezastruoase în trecut. Sunt fericit că toate plecat. Au bani pentru mai puțin sau aproape nimic. Doar furat de clienții lor. Nu m-am plâns de ei la recepție, dar aceasta a fost o eroare. Poate voi schimba asta.

- Unii dintre voi sunt noi în afaceri. Este evident pentru mine, ca fetele se pot comporta diferit de cele de afaceri de ani de zile. Din nou pentru tine: Clientul vrea să încapă satisfăcut. Deci lucrurile pe care le oferim cele mai bune și în stare bună. Spune-i că ai lipsit de experiență, altfel s-ar putea tratat ca un profesionist, chiar și în calitatea serviciului.

- O fată a distrus o sesiune bună în ultimele minute. Adică ei dupa orgasm munca lor se face și de colectare acolo lucruri pentru a ieși din cameră fără doar oferindu-mi o hârtie pentru prezervativul umplut. Nu o teză de Smalltalk. Nu am putut convingerea că ea a aplicat pentru o nouă sesiune de data viitoare. Ceva a mers prost cu educația fundamentală a acestei femei.



Desigur că există unele fete aleg să mă mai des decât altele. Acest lucru depinde în mare măsură aroma mea personală și calitatea serviciului de fata. Un cuvânt deschis: Pentru mine este important cât de bine elementele de bază și standardul de club sunt îndeplinite de unul singur și nu cât de mult vă oferă de bani în plus. De asemenea, trebuie să aibă grijă de o atmosfera erotica de unul singur în loc să faci doar treaba ta. Cele mai multe fete bune rezervat oferă serviciul ei în acest fel, că clientul vine excitat din cameră. Astfel încât amintirile acelei fete sunt pozitive. Este foarte probabil ca re-rezervarea.

Un cuvânt pentru mine: De asemenea, știu că există oameni în jurul cărora nu vă tratează frumos în cameră. Dau colegilor tăi un indiciu despre asta. Sper ca am tratat toate fetele cu respect, dacă nu este așa, vă rugăm să-mi spui.

Cu respect pentru tine toate
Bine-cunoscut Stammgast
__________________
"Dream it. Wish it. Do it."

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.08.2016, 19:57   # 2967
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 469


Gemmazimma ist offline
Letzten Samstag

fällt bei der 8710.Begegnung plötzlich Alex ein, mich anzuquatschen. Seit 2 Jahren gehen wir fast achtlos aneinander vorbei, den 1.Schritt mach ich nicht, schon ein Kreuz, wenn man so ein Sturkopf ist. Berichte hier und Schilderungen von Kollegen sind nicht schlecht, warum also nicht den langen Club-Tag mit ihr beginnen?

Schon sehr anschmiegsam im Vorgespräch auf dem BG-Sofa, wandern wir ohne Absprachen zimmerwärts, dort gibt es ZK ohne Unterlass. Auf meine Bemühungen französischer Art folgt der schnellste weibliche Höhepunkt aller Zeiten, ist gut, ich hör ja schon auf.

Insgesamt aber eine sehr spaßige Stunde mit einer interessanten Frau, ihren trotz nicht wenig Lebenserfahrung tollen Spielplätzen und ebensolchem Service. Mit Alex kannst Du nichts falsch machen – Note 1

Seit meinem letzten Besuch vor 3 Wochen sind einige neue Mädels anwesend. U.a. Diana. 05 mal lächelt sie mich aus größerer Entfernung im Garten an, ich vergewissere mich, ob wirklich gemeint - bin ich, hinter mir ist nichts außer ein Bretterzaun. Aus der Nähe betrachtet entpuppt sie sich als optischer Leckerbissen wie selten im Club gesehen. Wenn das jetzt eine Servicegranate ist, fress ich einen Besen.

Der Smalltalk aber mehr als small, von 4 ausprobierten Sprachen leider keine darunter, die wir beide beherrschen. Aber nur wer wagt, gewinnt.

Oder auch nicht, in allen in Frage kommenden Sprachen evt. zugesagte ZK gibt’s nicht, Leckereien ist sie wenig aufgeschlossen, Fingereien noch viel weniger. Ein Großteil der Zeit wird dafür aufgewandt, die Schönheit dieses jungen Mädels zu einzuscannen und abzuspeichern. Nach 2/3 der CE kurz überlegt, das restliche Drittel auch verstreicheln zu lassen.

Als könne sie Gedanken lesen, wird das Luder plötzlich aktiv. Weil ich den Augenschmaus nicht loslassen kann, doch noch 1 gummierte CE mit 2 Stellungen angehängt, sie geht ordentlich mit – Note 3 – aber nur wegen der Optik. Die Bilder auf der Homepage sind mindestens geschäftsschädigend, am meisten schädigt sie sich aber selbst. Der Besen atmet auf, jammerschade, es wär zu schön gewesen.

Als letztes Opfer kommt Andra_03 nach 1 Jahr gerade recht. Beim Vorgespräch werd ich nicht recht schlau aus ihr, aber dafür sind wir ja nicht da. Im Zimmer ist das damalige ZK-Feuerwerk ersatzlos gestrichen, irgendwie ist sie nicht recht bei der Sache, kein Vergleich mit dem letzten Date.

Ab dem Übergang vom Vor- zum Hauptspiel läuft sie aber wieder zu Höchstform auf, ein Reitspektakel mit so vielen Muskeln und so wenig Platz hält keine Sau lange aus, Goldmedaille auch für diese Reiterin. Insgesamt Note 2

Beim Nachkuscheln beklagt sie sich über Schmerzen, die die neuen Puffstelzen verursachen, manchmal kann einem so ein Mädel schon Leid tun, wegen meiner könnte sie auch ungeschminkt und barfuß durch den Club laufen.

Antwort erstellen         
Alt  11.08.2016, 19:08   # 2966
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 320


Gwambada Uhu ist offline
10.08. - Dessous- und Strapstag im Hawaii

Uhus san ja ziemlich neugierige Viecher .. da ist da Gwambade Uhu koa Ausnahme. Dessous- und Strapstag im Hawaii ... da muss ich hin, das muss ich sehen. Also auf ins Hawaii und die Mädels in schöner Verpackung anschauen ... mal was anderes. Gleich Mittag aufgeschlagen und erstmal gefrühstückt. Die ersten hübsch verpackten Mädels schlagen auch schon auf. Nett. Hübsch. Nachdem sich der Uhu de Wampen vollgeschlagen hat ist erstmal relaxen angesagt. Aussenwhirlpool ... die Sonne kommt auch mal raus und da Uhu lässt sich besprudeln. Mensch was ist des für ein August ... nix isses mit sich in der Sonne räkelnden hübsch verpackten Mädels ... es ist einfach zu kalt ... alle Mädels die in den Garten kommen sind sogar dreifach verpackt ... Dessous, Handtuch und noch einen Bademantel drüber. Omei ... des is nix ... total relaxt kommt der Uhu aus dem Buhl ... brrr ... kalt ... trotz guter Wärmedämmung beim Uhu ... aber macht ja nix ... Saunagang zum normalisieren der Uhu Betriebstemperatur und schon mal nach den Mädels in den Verpackungen gelinst. Schwarz/weiß dominiert am Anfang die "Farbenauswahl" der Dessous ... da pfeift da Straps.

Der Uhu bezieht den Beobachtungsposten. Augenweiden ohne Ende sind heute wieder im Club unterwegs ... Andra sticht heraus ... neu blondiert mit einem Outfit bei dem Türkis dominiert ... alles in leuchtenden Farben ... sehr hübsch ... ich bedauere Zwischenzeitlich das Andra keine so Gwambaden Vögel mag, Rafaela in schwarz ... hübsch, später dann in Blau ... steht ihr sehr gut ... so a hübsche ... immer eine Bank, Daisy im kleinen Schwarzen ... steht ihr gut ... dieses große schlanke Mädel in einem engen Schwarzen ... so könnte man auch ausserhalb des Clubs ... hätte aber dann wohl die Aufmerksamkeit der vorbeifahrenden Autofahrer ... dann Maja ... sie schießt den totalen Vogel (koan Uhu) ab ... hat auch ein kleines Schwarzes an ... aber noch kleiner wie bei Daisy ... und noch kürzer ... und das Teil rutscht dauernd hoch und legt total verführerische Ein- und Ausblicke frei bevor sie es wieder einige Zentimeter runterzieht ... MannMannMann ... WOW ... sie ist ja eh schon so hübsch und lustig ... aber die Klamotte und wie sie sich und die Klamotte präsentiert ... einfach da Wahnsinn ... des wenn man draußen tragen würde hätte die Autoausbeuler, Lackierer und Unfallinstandsetzer Hochkonjunktur weil da koana mehr auf die Straße schauen täte, dann Elma ... in einem schönen dezenten Rot gehaltenen BH und Slip ... nicht aufdringlich ... nicht bunt ... einfach ein diesem zurückhaltenden außergewöhnlich schönen Mädel gerecht werdendes Outfit ... Elma ist sowieso schon ein Augenschmaus ... diese Figur ... dann diese Verpackung ... Wahnsinn. Ansonsten wie schon gesagt viel Schwarz/Weiß in verschiedensten Ausführungen ... aber bei allen Mädels ein echter Hingucker ... dem Uhu gefällt das ... Maria hat ein bisserl in den falschen Farbentopf gelangt ... macht es aber durch ihr Lächeln wieder wett. Der Größte Sonnenschein zu früher Stunde war wieder mal Mila ... dieses nette hübsche Mädel ... Mila ist aber auch immer gut gebucht ... Qualität setzt sich halt durch ... und Lächeln ... und nett und freundlich sein.

Vor dem Uhu-Beobachtungsposten liegen scheinbar mädelslose Toffifee auf dem Tisch. Wem werden denn die gehören? Dann biegt Ioana um die Kurve ... in weiß ... hübsch wie immer nur etwas verpackter wie sonst. Ich denke passt schon, sie begrüsst den Uhu kurz dreht sich um und ... ist weggebucht. Dem Uhu vor der Nase die Ioana wegbuchen ... jetzt schlägts aber dreizehn. Das ging zu schnell für einen alten Gwambaden Uhu. Da steuert Lidia01 die Uhu-Couch an ... sie schaut durch den Uhu durch ... sieht ihn gar nicht oder will ihn nicht sehen. Sie ist (isst) die Toffi Fee. Ah jetzt ... drum ... wir haben ihre Couch geentert ... sie bietet auch dem Uhu Toffifee an ... sie setzt sich zum Uhu auf die Lehne ... ein Gespräch beginnt ... Lidia hat einfach eine tolle Figur, ein schönes Gesicht und ist in schwarzen Dessous verpackt ... ja ist denn schon wieder Weihnachten? ... ein Appetizer allererster Güte ... Gemmazimma ... da Uhu erkundet streichelnderweise dieses hübsche Mädel ... sie fühlt sich einfach gut an und hat auch keine Berührungsängste ... unterbrochen von noch etwas zaghafter küsserei ... naja wir haben uns ja auch gerade "kennen gelernt" ... ich küsse und streichle sie ausgiebig ... ich mag diese kuscheligen, verschmusten, massierenden, ruhigen Aktionen mit solch jungen hübschen sich wunderbar anfühlenden und leckeren Mädels einfach. Ich genieße das ... bin halt ein Schmuse-Uhu ... Lidia spult nicht irgendwie ein Programm ab sondern schaut was der Uhu macht und versucht rauszukriegen was der Uhu mag. Es entwickelt sich ein ruhiges Schmusezimmer. Uhu schmust und kuschelt Lidia, Lida schmust und kuschelt Uhu, Uhu schmust und kuschelt Lidia, so a schena Dog. Der Uhu sagt was er mag und wie er es mag ... eine Augenweide, der Blickkontakt beim französischen verwöhnen des Uhus ... Lidia reitet den Uhu ... so a schena Dog ... alles ruhig, kuschelig, verschmust, nix Porno ... damit den Gwambaden Uhu ned da Herzkaschperl dawischt ... sie reitet den Uhu laaaangsam ... mit Augenkontakt ... der Uhu is über den Jordan ... sche wars, mei war des sche ... wir ratschen noch a bisserl, Lidia verpasst dem Uhu noch eine Ölmassage, der Uhu massiert die Lidia nochmal, schmusen, in die Augen schauen ... also Lidia war für den Uhu noch eine 1 ... des hat gepasst trotzdem (oder weil?) sie (noch) kein Programm abspult und man ihr manchmal auch sagen muss was man jetzt gerade gerne hätte ... schau mer mal wie die Wiederholung abläuft und ob es diese gibt ... ihr wisst ja die Körpersprache, nett sein, lächeln ...

Zwischenzeitlich überlege ich echt warum des immer so passt ... Aber vielleicht ist des so weil bei mir die Optik schon die halbe Miete ist und ich keine Sana-Porno-Zimmer mit herzkaschperlfördernden Aktionen suche ... muss man mal gemacht haben ... aber ned dauernd. Oder geht die Uhu Taktik mit Beobachten und bevorzugen der bekannten Highlights einfach auf? Aber Lidia habe ich auch noch nicht gekannt ... und es hat wieder gepasst ... auch frage ich nie das Serviceangebot ab ... und trotzdem ... Uhus sind scheinbar Glücksvögel ... aber es gibt da ja auch noch Scouts mit guten Tipps ...

Der Uhu braucht nach dieser schönen Stunde erstmal eine Pause ... Ioana ist auch wieder da und schaut beim Uhu vorbei ... Pause ... später ... erstmal stärken. Es ist Schnitzeltag ... einfach super ... Schweineschnitzel im Knuspermantel mit Kartoffeln ... lecker ... der Uhu isst schon wieder zu viel. Aber Stärkung muss sein. Des hätte der Putin mal probieren sollen ... Schnitzeldoping . Der Uhu bezieht wieder die Couch ... Pause ... Ioana nimmt Blickkontakt auf ... da Uhu nickt ... Gemmazimma. Ioana weiß schon was der Uhu mag ... und hat von Lidia scheinbar auch gehört das heute ein Schmuseuhu unterwegs ist. Ioana startet das bekannte Uhuverwöhnprogramm ... mit ihrer tollen Französischkenntnissen ... zärtlich mit Augenkontakt ... diese Rehaugen ... Bambi nannte sie letztlich ein Kollege ... ich lasse mir das Verwöhnprogramm von Ioana gerne gefallen und genieße ... bis zum Schluss ... Ioana wieder ne 1.

Der Uhu wollte sich noch was aufsparen für Anja 03 ... diese Figur ... dieser Vorbau ... dieser Gang ... auch Irina habe ich für irgendwann noch vor ... aber nein ... der Uhu ist nach einigen Saunagängen, Buhl, Lidia und Ioana irgendwie müde ... und außerdem schon seit 16 Stunden auf den Beinen ... na heute nimmer ... Feierabend Uhu ...

Ein schöner Hawaii Tag neigt sich dem Ende zu ... der erste Dessous- und Strapstag für den Uhu im Hawaii ... im nachhinein bin ich froh das ich meiner ersten Intuition auch Dessous zu tragen nicht gefolgt bin ... die Mädels warn erschrocken und die schauen auch deutlich besser aus in der Lingerie ... also Handtuch für die Uhu ... Dessous für die Mädels ... da pfeift der Straps ... und ein Schweißausbruch wenn ich an des Outfit von Maja gestern denke ... Schnitzeltag und Dessous ... des is was für den Uhu ...
Antwort erstellen         
Alt  06.08.2016, 08:49   # 2965
karli123
 
Mitglied seit 5. August 2016

Beiträge: 13


karli123 ist offline
Newbie

Nachdem ich genussvoll die Berichte der "Vielschreiber" hier gelesen hab (speziell der Gwamberte Uhu ) haben der kleine Karli und ich gestern zum ersten Mal das Hawaii heimgesucht.
Man soll sich ja am besten mit einem Bericht vorstellen, also versuch´ich das mal.

Das Ambiente muss man ja nicht mehr vorstellen, großzügig, gepflegt, freundlich wenn auch die "Bahnhofshalle" ein paar Unterteilungen vertragen könnte.

Also dann mal rangetastet und die Empfehlungen bezüglich der Damenwahl im Hinterkopf... bloß wie soll man am einfachsten rauskriegen wer wer ist.... die Bardamen fragen? Auch irgendwie blöd... die ersten 3 Animationen abgewimmelt und zack... hat mich doch eine erwischt die nicht auf dem Zettel stand: Lidia01
Junge zierliche Rumänin, macht einen netten, nicht zu abgeklärten Eindruck, ist nach eigener Aussage 22.
Wenig Vorgeplänkel, schade dass alles nach Standardprogramm abläuft. BJ nicht schlecht aber auch nicht besonders, auch der GV war im wahrsten Sinne des Wortes "befriedigend" Karli hatte es halt auch eilig, er war ja länger nicht mehr gefordert ;-). Ordentliche Massage. Alles ein bisserl wie auswendig gelernt... Insgesamt eine glatte 3.

Nachdem das Essen aufgefahren wurde erstmal stärken. Lasagne war klasse, die Salate auch. Leider fast keine Nachspeisen. Aber die holt man sich ja auch woanders...
Mila erspechtet und ganz kurz mit ihr gesprochen aber uups, schon weggezimmert. Vor meiner Nase. Kaum dass man sich mal zur Bardame umdreht um was zu trinken zu bestellen....

Na gut, frag ich doch die Bardame mal nach Andra03. Ähnliches Beuteschema wie Lidia, zierliche kleine Rumänin. War etwas verlegen als ich gemeint habe ich hätte nur Gutes von ihr gehört .. ;-)
Ja, das war schon besser. Der BJ war intensiv aber doch zärtlich, sie hat auch kein Problem mit Tiefe, weder beim BJ noch in der Missio. Doggy hält sie auch voll dagegen, egal ob langsam oder schnell. Legt sich dabei dann fast hin, so wird das enger Karli ist ja auch kein Riese... Tolle Nummer, aber weil doch etwas zeitorientiert und nicht sehr einfallsreich (ich will ja etwas dazulernen ) doch nur ne 2.

Mittlerweile hat es aufgehört zu regnen, also mal den Garten anschauen. OK, nix los, brrr-kalt!
Wieder rein, nen Cappucino trinken.
Hmm, kleines Päuschen im Whirlpool. Ist ne gute Beobachtungsposition.
Viele Mädels sitzen in Grüppchen rum und ratschen. Nicht gerade geschäftsfördernd, obwohl da vielleicht mehr zu machen wäre so wie einige aussehen
Ich glaub Karli (1-2-3) regt sich noch. Mal sehen. Raus aus dem Whirlpool und in eine freie Ecke gesetzt.
Vielleicht heut nochmal etwas weiblicheres? Ich hab auch nix gegen Silikon. Mal beobachten.

Wer kommt nach kurzer Zeit vorbei? Rumänin, klein, zierlich,.... ich komm heut nicht davon weg Ioana.
Mann ist die süß. Der Gwamberte Uhu hatte völlig recht. Bei mir heißt sie jetzt Bambi. Braune Rehaugen und ein unschuldiger Blick der einen glauben lässt man wäre der erste Mann in ihrem Leben.
Da passt die Chemie echt. Zärtlich und überhaupt nicht eilig oder professionell wirkend (im positivsten Sinne gemeint!) erweckt sie Karli wieder zum Leben. Die Blicke dabei, unbezahlbar.
Und das obwohl sie gemeint hatte sie wäre schon einige Wochen fast ununterbrochen da und würde sich über ihren Urlaub ab Sonntag freuen.
Wir kommen dann über die Missio in 2 oder 3 Versionen nicht hinaus, lieber nichts anbrennen lassen wenn Karli schon gut drauf ist .
Eine super Massage für mich und ein paar Streicheleinheiten für Ioana und ein genialer Abschluss des Besuchs. Wiederholung definitiv, das nächste Mal auch länger, da verschießt Karli sein Pulver auch nicht vorher schon...
Das gab zur üblichen Bezahlung dann natürlich noch ein Zuckerl für den Urlaub Eine 1+ !

Alles in Allem ein toller Besuch und danke für die tollen Berichte bisher hier.
Ich hoffe ich kann ab und zu dazu beitragen, bin manchmal auch auswärts unterwegs und berichte dann gern.
Antwort erstellen         
Alt  31.07.2016, 11:12   # 2964
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 320


Gwambada Uhu ist offline
Schönes Wetter in München! Biergarten oder Mädelsgarten? Im Vorfeld Nicht wissend das man eigentlich Beides kombiniert hat den Mädelsgarten gewählt! Aber langsam .....

Der Gwambade Uhu ist auf "Lieblingsbaustellenentzug" und entschließt sich bei dem schönen Wetter statt am Chinesischen Turm im Hawaii Garten abzuhängen. Hasen hat es da und da ... nur das outfit der Hawaii Hasen gefällt mir besser

Also wieder früh aufgeschlagen. Der "Event Charakter" meiner Lieblingsbaustelle war überschaubar. Mal ists a bisserl langsamer gangen ... aber insgesamt wars ok. Bekannte Kollegen sind schon da: Erstmal Frühstück. Erste noch verschlafene Mädels schlagen auf ... so richtig fit um die Zeit ist eigentlich nur Mila ... aber die ist eigentlich immer ein Sonnenschein ... um 3 Nachmittag aber auch um 2 in der Früh ... alles schon getestet. Der Uhu positioniert sich auf seinem Beobachtungsposten im Garten und schaut sich das illustre Treiben und die Teilnehmer an diesem an. Komischerweise wars im Garten ruhig. Mädels wie eine sich auf der Liege räkelnde Alexa oder eine sich wie auf dem Laufsteg bewegende, posierende und im richtigen Augenblick sich des Handtuches entledigende und damit ihre Traumfigur enthüllende Anda fehlen einfach. Festzuhalten ist: KEINE kann das so gut wie Anda ... ... aber es ist ja schon Urlaubszeit ...

Der Uhu sitzt so im Garten und stellt plötzlich fest: Es ist noch Freibier vom Donnerstag im Fass ... und prompt kriegt er auch eine Halbe wirklich super gekühltes Freibier, des eh des Beste ist, angeboten. So lässt es sich leben ... mit am kalten leckeren Bierchen im Garten sitzen und Mädels schauen ... aber des Faßl muss ja leer werden ... man will ja aufräumen ... wär ja schad drum ....

Die Mädels kommen nur zum rauchen raus und verschwinden dann wieder im Club. Im Club ist eine brütende Hitze ... jetzt wär Katya recht ... wo ist die eigentlich? Naja mal suchen und hoffentlich finden lassen ... Lusthäusler wie Freund Gemmazimma z.B. kommen ja weit rum und zimmern fast Europaweit ... vielleicht hilfts ja was? Schau mer mal dann seng mas scho ... .

Die Mädels sind noch müd, die Uhu Tarnung funktioniert bestens. Keine sieht den Uhu heute. Basst scho ... da Uhu hat ja sein Bierchen ... des muss langen .... Heute ist aber alles irgendwie rudelweise: Entweder sitzt ein ganzes Rudel Mädels im Garten beim Rauchen oder sie sind alle weggezimmert. Seltsam ... Rauchen ... alle weggezimmert ... Rauchen ... alle weggezimmert ... aber da Uhu hat ja sein Bierchen ... da Uhu verlegt seinen Sitzort auf die Couch ... kaltes Bierchen leer ... da Uhu beginnt leicht zu transpirieren ...

...da biegt Ioana um die Kurve ... Tarnung aufgeflogen ... sie kommt zum Uhu ... anschmusen ist angesagt ... wir einigen uns darauf das es hier zu heiß ist und wir uns einen Ventilator suchen gehen. Wir finden auch schnell einen ... auf voll Power der Ventilator ... Ioana eher nicht ... aber ich mag des Mädel schöne Mädel so schmusig ruhig damit der oide Gwambade Uhu koan Herzkaschperl griagt ... ich erkunde sie händisch und mündlich ... hab ich schon mal erwähnt wie lecker Ioana ist? I glaub scho Ein schönes kuscheliges, schmusiges, ruhiges, leckeres, sich gegenseitig verwöhnendes Zimmer so wia da oide Gwambade Uhu des mog. Unterm schmusen bleibt auch noch Zeit zum quatschen ... (ja Klausi quatschen - soviel Zeit muss sein). Echt lecker des Mädel ... Ioana bringt den Uhu über den Jordan ... gut so ... schön wars. Diesesmal wieder ne 1 und schönen Urlaub Ioana ... Alexa, Anda und jetzt Ioana ... sche langsam ....

Der Uhu geht erstmal Flüssigkeit aufnehmen und Essen. Spaghetti Bolognese und irgendein Curry mit Huhn ... mit viel Huhn und Reis ... Huhn mag da Uhu. Auch die Spaghetti Bolognese sind sehr schmackhaft. Sensationell welche Portionen da teilweise verdrückt werden. Manche vertragen es ja ... da Uhu eher ned. Wenns mi amoi beim fliagn zreisst moanen de Leit wahrscheinlich des war a Supernova ... aber nur wenn ich no in d Luft kum. Dem Curry mit dem Huhn bin auch ich etwas zu sehr zugetan ... da Uhu is zum Bersten voll --- do kann man nur was nachschütten. Hoffentlich fliegt meine Tarnung nicht auf. So vollgfressen geht gar nix. Mila, Ranja und Sarah (mei de Figur ... jedesmal a Schweißausbruch - wo ist Katja?) sitzen im Garten und finden dann spendable Champagner (oder wars a billigerss Sprudelwasser?) Kavaliere. Lisa 09 die neue hübsche, sehr schlanke, tattoowierte mit sehr hübschen Gesicht wird, vorher auch mit Mila im Garten unterwegs, hat scheinbar schon genug Zimmer und ist auch immer wieder weg. Do is so a Gwambada Uhu zu langsam. Naja muss ja ned. Ich hätte es mir gut vorstellen können ... aber was solls ... muss ned. Es sind ja noch einige Mädels da die man immer und ohne nachdenken ob es gut wird zu einem Ventilator bringen kann. Rafaela, Mila, Elma (wenn mal nicht dauerbelagert), jede Menge Mädels und wenn oane ned greifbar ist gibts schon an qualifizierten Ersatz so wie die Jungs für die Mädels sind auch die Mädels für die Jungs in gewisser Weise austauschbar/ersetzbar. Oiso ned so schlimm wenn oane amoi ned mog.

Die Uhu Tarnung hält. Keine sieht mich mehr heute ... koa Problem ... da Uhu bricht wieder auf Richtung Heimat. A scheener aber a a bisserl komischer Dog mit Freibier und Ioana und zvui Curry mit Huhn is vorbei und Uhu is amoi a bisserl eher daheim. Schadet nicht. Schee wars ... jetzt wenn die Lisa 09 no irgenwie greifbar gwesen war wars wahrscheinlich perfekt gwesen ... aber man weiß es nicht ... die Optik basst fürn Uhu aber Berichte gibts no koa. Heute war nicht alle Tage ... ich komm wieder keine Frage ...

Antwort erstellen         
Alt  28.07.2016, 19:31   # 2963
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 320


Gwambada Uhu ist offline
Auch da Gwambade Uhu war wieder auf Exkursion im Hawaii. Man gönnt sich ja sonst (fast) nichts. Nach einem ausschweifenden Frühstück den Uhu Beobachtungsposten bezogen. Was ist den heute los? Kaum bekannte Gesichter unter den männlichen Gästen ... unter den weiblichen Gästen schon. Ist aber nicht negativ gemeint... zu viele schöne Erlebnisse ziehen an meinem inneren Auge vorüber wenn ich die mir bekannten Mädels an mir vorbeistelzen sehe. Plan habe ich keinen ... zum Fachgespräche führen auch niemand.

Dann entdeckt mich Ioana, gerade frisch im Hawaii aufgeschlagen, auf meiner Liege ... und schaut auch gleich vorbei zum "anschmusen" und a bisserl ratschen. Ich mag es einfach wie sie sich bewegt, ihre Körpersprache, ihr Lachen, ihre ganze Art ... die Chemie passt hier einfach (jedenfalls von meiner Seite ... ok schon klar ...) und mein Typ ist sie auch ... sie verabschiedet sich dann mit "erstmal was essen" ... passt. Ich warte. Sie schmaust im Garten, hält einen Ratsch mit den anderen Mädels und kommt dann nach einer Zeit wieder zurück. Tja, was machen wir jetzt mit dem angebrochenen Nachmittag. Uns fällt ein, nachdem es gerade ein bisserl warm ist und Ioana grad etwas verschmust ist, dass wir uns am besten einen Ventilator suchen. Wir finden auch einen in Zimmer 14. Der Ventilator bläst ganz schön ... Ioana auch ... aber erst nachdem wir noch ein bisserl geschmust haben. Ioana startet das Uhu Verwöhnprogramm ... irgendwie ist die Aktion heute etwas unruhiger wie sonst, mit Unterbrechungen wo ich keine mag. Schon schön ... aber ... schmusen, blasen, reiten ... insgesamt eine schöne Stunde ... aber ... hab ich eigentlich irgendwo schon mal erwähnt wie lecker das Mädel ist? Das macht (fast) alles wieder wett ... Der Uhu ist irgendwann geliefert ... und die schöne Stunde mit Ioana vorbei. Heute ne 2.

Der Uhu postiert sich wieder im Garten auf Beobachtungsposten. Die Mädels räkeln sich teilweise lasziv auf den Liegen oder auf den Stühlen. Manche pflanzen sich einfach ohne Begleitung in den Buhl ... und bleiben natürlich nicht lange alleine ... irgendwie ist es wie im Paradies das illustre Treiben zu beobachten. Scho sche, so sche scho . Das Grillteam oder besser der Grillmeister schlägt auf. Die anwesenden männlichen Gäste haben eigentlich fast durch die Bank nicht ausgeschaut als ob sie gleich verhungern würden ... naja man kann sich auch täuschen wenn ich sehe wie das Essen weggespachtelt wird und was es für dramatische Auswirkungen haben kann wenn mal 3 Minuten keine Pommes da sind weil noch nicht fertig... Die Mädels langen auch zu ... sie haben es sich verdient oder manche müssen erst noch ... insgesamt eine Gesunde Aufteilung zwischen männlichen und weiblichen Gästen. Es wird fleißig gezimmert. Ein Gewitter mit ziemlichen heftigen Regenfällen führt zur Räumung des Gartens. Ich tausche Liege mit Couch. Eigentlich könnte ich schon langsam wieder in meiner Lieblingsbaustelle nach Hause kriechen ... bin ich doch weit entfernt von einer Gemmazimma, Voltaire oder Schwarzes Schaf-Schlagzahl .... muss ja auch ned sein ... mia glangts so wias is ...

... da kreuzt Alexa 03 meinen Weg, draussen schüttet es ... meine guten "i kannts jetzt langsam packen-Vorsätze" fliegen schlagartig über Bord ... also Zimmer. Lieber nass geschwitzt wie nass geregnet ...Ventilator brauchen/wollen wir keinen ... Alexa startet ihr Uhu Verwöhnprogramm. Ein wirklich traumhaftes, abwechslungsreiches Französisch, immer wieder von einer Schmuseeinlage unterbrochen ... Alexa gibt immer alles das der Uhu ein rundumverwöhnter Uhu ist ... und sie hat es bisher jedesmal geschafft. Wenn sie so zwischen meinen Füßen liegt und freihändig den Uhu verwöhnt ... ein Traum. Ich denke mir zwischendrin "so sollte es immer sein" .... ein Traum .... am Besten nie aufhören Alexa ... diese Ausdauer beim Französisch und ihr Anblick dabei ... irgendwann wird es aber Zeit und Alexa sattelt auf bis der Uhu jetzt endlich fertig werden will ... und es auch wird. Wir ratschen noch a bisserl, sie verpasst mir noch eine Massage ... und leider ist die schöne Zeit dann um. Schön war es wieder ... Schönen Urlaub Alexa, erhole Dich gut ... Ne 1

Der Uhu wird sich nach einem kurzen auffüllen des Wasserverlustes jetzt in seine Lieblingsbaustelle begeben. Mensch die nervt vielleicht. Es war wieder ein sehr schöner Tag im Hawaii dank Alexa und Ioana. Wären noch ein paar Kollegen anwesend gewesen hätte es perfekt sein können... 2 Stunden später als geplant kommt ein geplätteter Uhu wieder zu Hause an ....
Antwort erstellen         
Alt  27.07.2016, 19:19   # 2962
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 469


Gemmazimma ist offline
Welcher Mann

...soll bitte an Mila vorbeikommen, dem Schwabenmädle, das so gar nicht mit Reizen geizt und warm lächelnd meistens an der Bar Po-siert? Niemand ihrer Meinung nach. Einmal hätte ich es fast geschafft auf dem Fluchtweg nach draußen, dann aber doch magnetisch angezogen worden von ihrer nicht zu unterschätzenden weiblichen Ausstrahlung.

Am Anfang des langen Clubtages wollte ich eigentlich risikofreudig bisher noch nicht erlegtem Stöckelwild hinterherjagen. Das einzige Risiko war jetzt noch, dass sie mich nicht mehr aus dem Zimmer lässt, egal bei dem Geknutsche, das auch von Mila immer wieder eingefordert wurde.

Weshalb kann nicht immer alles so schön und unkompliziert sein? Wieder ein zauberhaftes Date, für mich jedenfalls, wie mit einer Geliebten in der Liebeshöhle, Raum und Zeit vergessen. Note 1
Doch wieder eingefallen (Zimmer 13 / 1 Stunde)


Nach der Vielweiberei des Vielosophen(#2961), der sich hier fühlte wie Gott in Frankreich, musste mal die Schlagzahl erhöht werden, deshalb noch ein Zimmer eingeschoben. Bei der beliebten Reise nach Jerusalem an einer der Couchgruppen saß ich plötzlich neben Ramona. Wohlgeformte weibliche Rundungen soweit das Auge reicht, recht unterhaltsam die Dame, warum nicht mit ihr?

Weil es die versprochenen ZK nicht gibt, nur einmal berührten sich unsere Zungenspitzen kurz. Bei meinen Französischbemühungen platzierte sie sich so, dass ich eher ein steifes Genick bekam, ihre wiederum waren nicht schlecht, aber vom Hocker bzw. vom Bett haute es einen nicht. Also Kraft und Saft für später aufgespart. Note 3 – Aber nur wegen ihrer Brüste, die sich noch besser anfühlen als sie aussehen.


Zu Beginn schon wurde Tagesjungfrau Maria ein ZG versprochen für später. Dass sie erst gegen Ende des Tages dran ist, weil man danach zufrieden nach Hause fahren kann, hat sie sich nach der letzten Session selbst zuzuschreiben. Ihr Auftreten im Club, wie sie sich bewegt, auf einen zukommt, ist ein Erlebnis für sich. Der aufmerksame Blick lässt einen im Nu erstarren, zumindest teilweise, nix Gemmazimma oder ähnliche Verscheuchparolen.

Gegen Abend legte sie sich zu mir auf die Liege draußen, kein Problem der Hinweis, dass sie erst zum Schluss dran ist, für sie aber auch nicht, an allen beweglichen Teilen rumzuschrauben, nachdem wir fast eingeschlafen wären. Irgendwann ist es nicht mehr auszuhalten, Lust habe ich aber auf Maria und nicht auf public viewing.

Beim Gemma zum deshalb aufgesuchten Zimma hat sie ihren etwas bedröppelt dreinschauenden bulgarischen Landsleutinnen noch schnell zu verstehen gegeben, seht her Mädels, so macht man das! Dort schafften wir es gerade noch, die Laken auszubreiten, bevor wir übereinander herfielen, selten der Aufforderung 'Leck mich' so gerne nachgekommen.

Nach Tagen ohne Org. kam ich dieser Order gerne nach, ein hartes Stück Arbeit, aber es hat sich gelohnt, zumindest für sie. Selbst wäre ich fast ersoffen dabei unter dem Auslaufmodell, das Laken hat ausgesehen wie der Baikalsee.

Zu guter Letzt bin ich dann auch noch auf meine Kosten gekommen, aber wörtlich, gekommen auf meine Kosten. Das Club-Leben ist nicht immer gerecht, weshalb wir doch wieder zu meinem Spind gingen. Auch die Kohle sucht sich (und findet) den Weg des geringsten Widerstandes. Note 1

Antwort erstellen         
Alt  14.07.2016, 20:05   # 2961
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 469


Gemmazimma ist offline
Fröhliches Inselhüpfen

letzten Samstag. Beim 2.Frühstück des Tages wäre mit fast der 1.Bissen im Hals steckengeblieben. Was sehen meine erfreuten Augen? Maria_05 aus BG. Sie mache ich mitverantwortlich für dieses neu hinzugekommene teure Hobby. Beim einem meiner ersten Clubbesuche vor 2 Jahren durfte ich durch sie erfahren, dass auch eine SDL richtig Spaß bei der Arbeit haben kann, auf der Liegefläche knutschte sie mich damals schon gnadenlos ab.

Es war ihr letzter Tag im Club und sie wollte aufhören, das wollten schon viele, als ich gerade damit angefangen habe. Nachdem ich sie jetzt mit ihrem Künstlernamen ansprach, hatte ich bei ihr schon einen Zacken in der Krone und sie war erstaunt über pikante Details, die noch präsent waren.

Mit ihren hübschen blauen Augen ficksiert sie einen förmlich vom ersten bis zum letzten Moment. Obwohl sie sich natürlich nicht mehr unser damaliges Date erinnerte, wusste sie wie von selbst, was so gefällt, Zimmerempathie wäre ein passendes Wort dafür. So rollig wie Maria wirkte, konnte man annehmen, als hätte sie nicht nur mit dem Job unterbrochen, sondern auch mit dem, was dazugehört. Fordernde feuchte ZK die ganze Zeit, von der Nasszelle weiter unten ganz zu schweigen.

Auf Ihrer Sedcard ist fast alles grün (auf meiner übrigens auch) darauf ist nicht immer Verlass, in diesem Fall trifft es aber zu. Für ein hocherotisches Revival-Zimmer die Note 1


Später sehe ich einen Kollegen eingeklemmt zwischen Daisy und Irina, ein eigentlich auch von mir anvisiertes Objekt der Begierde. Statt dass er die 180cm-Bohnenstange mitnimmt, schleppt er beide ab, ja geht’s noch. Von älteren Rechten hat er wohl noch nie was gehört. Langsam hab ich sie dick, die Franzosen, zuerst das Aus im Halbfinale, jetzt bucht mir einer von denen Irina quasi vorm Schwanz weg, also warten in der Hoffnung, dass er was von ihr übrig lässt.

Irina auch aus BG, ist ein sehr hübsch anzusehendes Wesen, charmant und im Gespräch wird sie immer hübscher. Sie hat ihre Freundin, die Heigeing (=Heugeige=Heugabel=hoch aufgeschossenes Mädchen lt.Bayerisch-Wörterbuch) in dem Club eingeführt und damit auch sie auf ihre Kosten kommt, versucht sie oft, mit ihr einen 3er zu verkaufen. Wirklich edel von ihr, solche Freunde hätte ich gerne.

Beim 2er im Zimmer wollte sie anfangs mehr ein Programm abspulen und die versprochenen ZK waren nur zu mühsam zu erhaschen. Nach dem Aufsatteln musste ich sie mehrfach bremsen, eine klasse Technik hat sie drauf, die kaum und irgendwann gar nicht mehr auszuhalten ist.

Ein Zimmer mit einem reizenden Mädel, bei dem rückblickend der eigentliche Sinn und Zweck der Übung gar nicht mal das wichtigste war, auch so was gibt’s - Note 2

Antwort erstellen         
Alt  14.07.2016, 09:53   # 2960
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 362


twinride ist offline
Thumbs up Daisy_03

Geiz ist Geil und so hab ich trotz Voltaires Note 3 für Daisy einen Versuch gemacht.
Bei 27,80€/Meter ist das auch kein großes Risiko.
Schicke Schuhe, kann gehen und ist über 1,60 und ab zum Test.

Beim Küssen wird man aufgefressen, BJ etwas sanft aber ansonsten gut.
Selbst ist sie sehr reaktionsfreudig und ohne Berührungsphobien.
Verdammt eng. Komischerweise befürchtet sie in der Misio einen Kondomverlust und hat die Hand zur Kontrolle dran.
Aber nur in der Misio. Doggy null Problemo

Es ist noch "room for Improvement" aber ein 2+ insbesondere für Engagement und Hingabe gebe ich in jedem Fall
__________________
Am Ende des Geldes ist immer so viel Zeit über

Coito ergo sum - ich bumse also bin ich
Antwort erstellen         
Alt  12.07.2016, 19:57   # 2959
voltaire
 
Benutzerbild von voltaire
 
Mitglied seit 18. April 2015

Beiträge: 50


voltaire ist offline
Thumbs up Schöner Tag im Hawaii

Summertime Sadness im Hawaii

Der Tag beginnt hervorragend mit der Idee ins Hawaii zu fahren.
Über verschiedene Kommunikationsmittel wurde mit einigen Freunden
ein Treffen im Hawaii arrangiert. Den LH Begehungsschein nahm diesmal eine sehr streng wirkende Dame am Empfang an und zweifelte die Echtheit meines Gutscheines an weil das Bild mit der Frau im -Doggy Style- abging. Schließlich gab sie mir dann doch ein süßes Lächeln und der Schein wurde anerkannt. Schon am Eingang waren einige Damen sehr nett und aufgeschlossen. Ich bekam mein Accessoires.
Beim Ablegen der Kleidung verspürte ich eine Anwesenheit meines Großmeisters
Gemmazimmer. Beim Betreten von Bayerns schönster Einrichtung für Männer
erspähte ich schon die ersten Amazonen. Der Meister stärkte sich bereits für die bevorstehenden Abenteuer, während ich schon wieder auf Brüste Ä.....
Ti......Mu....... starrte. Der Duft der Frauen ist unbeschreiblich erotisch und haut mich jedesmal weg, zäfix. Meister Gemmazimmer und noch einige Kollegen
gesellten sich zu einer illustren Runde, wo es natürlich um ernsthafte Fachgespräche und Austausch neuster Informationen ging. Gestärkt mit einer gewaltigen Banane und dem mächtigen Wissen der Runde ging es erst mal in den Garten. Übrigens, schade das die Bananen immer ausgehen, denn mit denen kann man nämlich sehr gut die Mädels anmachen. Einfach schön dieser Garten mit dem Pool, wo ich fast auf die Fr.... gefallen wäre ( selber Schuld ). Die Grazien lümmelten schon in schöner Pose auf den diversen Sitzgelegenheiten. Meine Kollegen die hier schon öfters waren, wurden regelmäßig von süßen Kätzchen besucht und gestreichelt, zäfix. Da werd ich immer a bisserl neidisch. Plötzlich verspürte ich einen Drang mit einer Blonden Frau ein Zimmer zu machen. Ein, mir sehr vertrauter Kollege empfiehlt mir Diana,
die süße lehnt an der Bar und ich schreite zu ihr rüber.
Diana ist eine sehr hübsche blonde Frau mit schönen festen Brüsten und einem erotischen Körper. Das große Mädchen nahm mich an der Hand und entführte mich in eines der Zimmer. Dort angekommen ging es voll zur Sache. Zungenküsse, Französisch beidseitig, GV in verschiedene Stellungen mit einer sehr angenehmen Massage, alles wurden perfekt ausgeführt.Von mir die Note 2
Nach dieser perfekten Nummer ging ich mit stolz geschwellter Brust wieder zum
Stammtisch. Wir tranken und redeten und schweiften mit den Blicken über die gepflegte Wiese wo die Amazonen immer mehr wurden. In weiter Ferne sah ich ein dunkelgelocktes sehr attraktives Mäuschen die mit gespreizten Beinen an ihrer Mumu rumspielte und mich dabei frech angrinste. Das geht bei mir gar nicht, da muss ich drauf. Wer mich so anmacht, hat bei mir ins Schwarze getroffen.
Adela ist ein geiler Lockenkopf und ist mir sofort sympathisch.
Adela war extrem in der Ausführung, Zungenküsse die Du nicht so schnell vergisst.
Der Fritz verschwand komplett im Mund, ja leck mich doch am Ar...... das war eine Schweißtreibende geile halbe Stunde wo vieles erlaubt war und alles zu meiner Zufrieden ausgeführt wurde. Von mir die Note 1.
Zwischendurch ging ich zum Pool im Innenbereichen wo ich alleine Erholung suchte.
Immer wieder besuchte mich eine Grazie und erkundigt sich nach meinem Wohlbefinden . Ich empfand das als sehr angenehm. Nach dem Pool wollte ich wieder in den Garten, da versperrt mir eine Hausdomina den Weg. Ein großes dunkelhaariges Mädchen mit strengem Blick. Sie sagt, das ich ungezogen bin weil ich mit Ihr noch nicht im Zimmer war und musste mich natürlich entschuldigen, ihre dunkle Mine wandelt sich in ein sehr bezauberndes Lächeln und ich bekam ein Küsschen und durfte an ihr vorbei, so kann es weitergehen. Die Kollegen verköstigen sich derweil zu Tisch wo sich auch zwei Elfen dazugesellten. So muss es wohl im Himmel aussehen, zwei zuckersüße sehr junge gut aussehende Girls. Beide haben sehr schöne Brüste und gebräunte, samtweiche Haut. Ein bisschen flirten und Augenzwinkern.
Lydia, ein Engelsgesicht mit schwarzen Rehaugen ein Lächeln wie es kein zweites gibt. Ab auf das Zimmer mit der hübschen.Lyda hat noch nicht die Erfahrung aber sie ist sehr angetan um es gut zu machen. Dieser wohlgeformte Body, die schönen Brüste und einen Venushügel der seines gleichen sucht gleichen das unerfahrene doch sehr aus. ZK na ja, da ist noch viel Luft nach oben. Die halbe Stunde hat mir getaugt. Ich ließ mir zum Schluss nicht entgehen diesen vollendeten Körper in Ruhe anzusehen und zu streicheln. Für mich die Note 2.
Danach ging es wieder in den Pool um mit dem Meister zu plaudern.
Der Meister Gemma meinte dann wir sollten doch mal reingehen und uns was angeln.
Wir machen uns es auf einer Couch bequem und erspähten zwei Mädchen gegenüber. Nach einigen Konversationen entschied ich mich ohne vorheriger Absprache mit meinem Meister das ich beide vögeln möchte. Ein Dreier mit
Irina und der großen Daisy. Ich sprang mit den beiden auf und ab ging es ins Porno Kino. Die beiden gaben anständig Gas und nach einer Zeit geht's ab ins Zimmer.
Irina war die Chefin und übersetzt der Daisy meine Wünsche. Zum Ablauf, es war ein Dreier mit lesbischer Note. Es wurde nichts ausgelassen aber wirklich gar nichts.
Schaut euch einen Porno mit dieser Besetzung an, das wird es wohl am besten treffen.
In guter hardcor Manier bekamen beide Damen dann kniend vom Fritz die gleiche Ration ab, scheh wars. Irina, ganz klar die Note1 und die Daisy die Note 3.
Anschließend sah ich meinen Meister mit finsterer Mine blickend.
Er sprach zu mir, mein Freund so war das nicht ausgemacht das Du alle zwei nimmst.
Der Meister liebäugelte nämlich mit der meisterhaften Irina. Da war sie wieder, die dunkle Macht Hä,Hä,Hä.
Das müssen der Meister und ich im Hawaii noch oft üben, hoffe ich doch.
Nach dem Dreier, sichtlich angeschlagen, schleppe ich mich zu meinen Kollegen.
Komplett erschöpft suchte ich noch einmal den Pool auf und hatte bereits die Heimreise im Hinterkopf. Noch einmal raus zum Garten und frische, warme Sommerluft schnuppern. Plötzlich aus dem nichts verspüre ich eine Wärme, neben mir stand ein sehr attraktives Mädchen namens Lara.
Es war schon dunkel, der Duft von Lara weht mir um die Nase ihr Antlitz schimmerte
In der Dämmerung und verlieh ihr eine besondere erotische Note. Wir kamen uns näher und gingen auf das Zimmer. Lara war so was von zärtlich und einfühlsam das sie es in kurzer zeit Schaft mich noch einmal zu befriedigen. Lara bekommt die Note 1. Beim nächsten Besuch
werde ich das hübsche Girl sofort aufsuchen, denn das möchte ich wiederholen.
Es war ein wunderschöner Tag mit meinen Kumpels den ich so schnell nicht vergessen werde.


Antwort erstellen         
Alt  12.07.2016, 16:50   # 2958
Agamemnon
---
 
Benutzerbild von Agamemnon
 
Mitglied seit 27. August 2015

Beiträge: 275


Agamemnon ist offline
Ist ja schon alles geschrieben

von diesem sehr schönen Samstag.Danke Uhu
Bleibt mir nur noch nachzutragen: 1 Stunde mit Rafaela01.Wieder mal vom Feinsten und viel Spass gehabt.Sie hat ja auch einen sehr guten Humor und ist keine Spassbremse.Note 1+
Bianka05 bekam auch ihre Stunde.Wobei ich bei ihrer perfekten Performence nie auf die Uhr schau.Bianka hat die geilsten Lippen zum Küssen und allein das wäre mir ne Stunde wert.Note 1+
Mit so vielen Kollegen,verging die Zeit von 14-24 Uhr wirklich wie im Fluge.
Gruß Agamemnon
Antwort erstellen         
Alt  10.07.2016, 13:26   # 2957
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 320


Gwambada Uhu ist offline
Head-Crash mit teilweisem Datenverlust beim Gwambaden Uhu ... jetzt gehts aber los. Ich habe beim Besten Willen die Zimmergänge der anwesenden Kollegen nicht mehr zusammenbekommen und schlicht und ergreifend das erste Mal kpl. die Übersicht verloren wer mit wem. Gut das es Kollegen gibt die meine Datenbanken in der Rübe wieder herstellen können ... aber des war einfach zu viel gestern ... wobei der Uhu eher die "normale Frequenz" hatte ...

Wieder früh aufgeschlagen, herrlichstes Wetter, endlich kann man den Top gepflegten und mit Schönheiten gespickten Hawaii Garten seiner Bestimmung gemäß nutzen. Einfach ein Traum. Erstmal das Frühstück genossen und schon mal einen Blick riskiert. Mädelstechnisch knapp über 30 angesagt. Nachmittag die männlichen Gäste noch überschaubar. Aber die avisierten bekannten Kollegen anwesend und später noch durch Überraschungsgäste ergänzt. Das gibt reichlich Fachgespräche. Nur Scout war heute irgendwie keiner da. Das nächste mal wieder. Der Eine oder Andere noch etwas müde von der anstrengenden Arbeitswoche macht auch ein Nickerchen auf der Liege. Der Rest macht schon mal ein paar Zimmerchen klar. Der Uhu auf Beobachtungsposten. Wer bietet sich heute von der Körpersprache her an, welche ist gut drauf, welche noch nicht so ganz wach und etwas grummelig. Oft ist ja auch die Tagesform und Stimmung der Mädels an eben diesem Tag entscheiden obs gut wird oder eher ned so. A bisserl an Plan hatte ich schon im Kopf ... aber muss man nicht haben.

Als erstes muss ich mal wieder mit Alexa03. Was heißt muss? Nix muss aber der Uhu will. Diese wirklich sehr ruhige scheue Reh (im Kontaktbereich ... im Zimmer nicht) drängt sich durch Optik und Leistung auf und nicht durch offensives Verhalten den Jungs gegenüber. Muss ja nicht ... aber oft sahnen die offensiveren Mädels die nicht so offensiven Gäste ab. Naja ... ist halt so. Ich also eine Offensive abgewehrt und auf Alexa zuaddilettet. Sie lächelt den Uhu an das es ihm die Federn aufstellt. Zimmer. Alexa kennt inzwischen schon das Uhu-Wohlfühlprogramm. Gegenseitiges Verwöhnen, berühren, kuscheln, in die Augen schauen, ausgezeichnetes Französisch-Programm, dann aufsatteln bis eine große Anzahl kleiner Uhus zu ihrem ersten (und letzten) Flug ansetzen. Alexa 03 ... wie immer eine 1 für und mit dem Uhu. Alexa und da Uhu des basst einfach.

Der Uhu wieder auf Beobachtungsposten im Garten. Seltsam ... ein Gästerudel von jenseits des Brennero entert die Insel, rudelt sich auf den Liegen im Garten rum. Aber nach wie vor irgendwie alle Highligts und must haves buchbar. Warum fahren die eigentlich so weit um im Garten zu sitzen? Dann noch ein kleineres Rudel aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten .... sehe ich auch nur Mädels abwimmeln. Die Kollegen sind am Zimmern oder am Abhängen oder am Fachsimpeln.

Ioana schaut mal wieder beim Uhu Beobachtungsposten vorbei. Diese sehr sympathische gut aussehende Mädel hat einfach was. Der Uhu stärkt sich nochmal am Buffet und auf gehts. Zimmer. Der Garten voll mit den oben erwähnten Rudeln und im Innenbereich fast freie Auswahl bei den neuen Zimmern. Ioanas Lieblingszimmer ist frei und wir schnappen es. Fühlt sich das Mädel gut versucht sie auch beim Uhu diesen Zustand herzustellen. Ioana kann das ... und wie. Mensch ist des Mädel lecker. Ioana: Leg dich einfach hin ich mach ... na Bravo ... aber was sie macht macht sie für den Uhu traumhaft gut. Ich mag das Mädel einfach. Sie verwöhnt mich auf französische Weise, knabbert hier, lutscht da, streicht den Uhu hier und da über die Federn, krault seinen Nacken. Ein echtes Uhu Verwöhnprogramm für das sich der Uhu auch im Gegenzug erkenntlich zeigt, nicht zuletzt um die kleinen Uhus am fliegen zu hindern und das Verwöhnprogramm zu verlängern. Mensch ist des Mädel lecker. Nach einer Zeit übernimmt sie wieder die Initiative und so ergibt sich ein für den Uhu erquickliches hin und her. Leckeres Mädel die Ioana ... aber hatte ich irgendwo schon mal erwähnt, glaub ich. Der Uhu will jetzt Finale ... wat mutt dat mutt und so soll es auch sein. Ioana weiß was ich mag und tut mir auch den Gefallen. Die kleinen Uhus fliegen wieder, die Küsse auch. Dieses Mädel könnte für den Uhu gefährlich werden .... Vorsicht Ioana ... Uhus stehen unter Naturschutz ... Wir kuscheln und ratschen noch ein bisserl bevor wir das Zimmerchen wieder verlassen und den Uhu die Realität wieder hat. Ioana ... mei is des Mädel lecker. Eine 1 vom Uhu ... Wiederholung folgt wenn sie so bleibt wie sie grad ist ... verschmust und kuschelig ... und lecker und auch gut zu adipösen aber unter Naturschutz stehenden großen Raubvögeln. Ach ja ... am Spind habe ich meinen Obolus entrichtet ... sonst wär ich ja wirklich beim Raubvögeln gewesen.

Der Rest der Geschichte dieses Tages ist schnell erzählt. Der Uhu musste noch einige Angriffe abwehren bzw. auf evtl. später verschieben. Der Uhu ist erstmal müde, die Kollegen sind am Zimmern und ich habe dodal die Übersicht verloren wer in welcher Reihenfolge mit wem und wie es war. Es waren einfach zu viele Kollegen mit in Summe zu vielen Zimmern mit zu vielen Mädels. Übersicht verloren, Head-Crash mit Datenverlust beim Uhu ... gut das mir geholfen wurde. Der Uhu muss sich echt erholen damit er den Heimflug noch schafft. Ich muss mich zwingen nicht doch noch mit Rafaela, Serena, Elma. Sarah .... und zwinge mich zum Aufbruch ... nicht das ich den Heimflug nicht mehr schaffe und in Pfaffenhofen oder Manching notlanden muss oder nicht das mich der Wind in die Richtung Franken verweht ....

Nachtrag1:

Rafaela01 ... wieder eine 1 ansonsten siehe letzter Uhu-Bericht
Ioana ... auch ein Zimmernachtrag. Hat wieder so gut gepasst das ich es gleich nochmal wiederholt habe ... eine 1 natürlich.

Nachtrag für die "Dies ist Klaus" Group:

Schön war es wieder. Auch mit Küssen, kuscheln, in die Augen schauen, streicheln, knabbern .... und bei mir gehört auch Quatschen und nicht zuletzt die Sympathie, die Körpersprache, die Optik und die Ausstrahlung eines Mädels dazu. So findet hoffentlich jeder das was er sucht ohne das hoffentlich keine Sucht draus wird. Wenn man darauf steht, jedem das Seine ... mir das Meine. Ob ich deshalb "ansonsten eher anspruchslos" bin? Eher nicht!

Antwort erstellen         
Alt  03.07.2016, 19:29   # 2956
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.273


vino ist gerade online
Viertelfinale

Der Juni-Gutschein nicht mehr gültig, den Juli noch nicht ausgedruckt, also hab ich mal wieder die 10-Karte beansprucht.

AWL gut gefüllt, ich selbst hatte den Eindruck, dass es für einen Samstag eher ruhig war, mag aber daran gelegen haben, dass bereits am späten Nachmittag alle Zimmer belegt waren. Allerdings soll es zur Zeit unter der Woche ziemlich ruhig sein.

Mein Besuch stand dann doch sehr unter dem Einflusses des Viertelfinales, ein Klassiker, Deutschland, Italien…
Deshalb kamen Sauna (nicht Wellness, denn wohlgefühlt hab ich mich schon ) und die Mädels etwas zu kurz, deshalb auch nur ein kurzer Bericht

Frühstück sehr gut und dabei schon die ersten Kontakte geknüpft…

…so dauerte es auch nicht sehr lange bis Ioana sich zur mir gesellte…
innen war es ziemlich warm, also suchten Ioana und ich ein kühles Zimmer
ausführliches Vorspiel , dann ein ausgiebiges Gebläse, sehr gut vielleicht etwas zu sanft.
Obwohl sie reiten nicht so mag, gab`s einen guten gar nicht so kurzen Ritt in mehreren Varianten; Finale dann in der Missio
Mit Nachkuscheln++ waren dann auch schon 2 CE vorbei…
Das Gesamtpaket Ioana ist momentan schon ganz weit oben mit dabei;
Ioana 1


Dann eine längere Pause, die länger wurde als geplant, da zur rechten Zeit die nächsten Zielobjekte nicht zur Verfügung standen.
Nach einigem Hin und her (in meinem Kopf) gings dann doch noch vor dem Abendessen und Fußball auf`s Zimmer

Saschka_01
Es gibt (spärliche) Lippenküsse, sie fühlt sich richtig gut an, das französisch ist zu Beginn richtig gut, aber als dann mal (ich dachte zwischendurch) die Eier verwöhnt wurden, fand der Schwanz nur noch kurz in den Mund, sonst vorwiegend mit der Hand
Also Gummi drauf und Reiten;
Anfangs gut aber dann ziemlich schnell Dampfhammer-Methode und Stellungswechsel
Finale in Missio,
Insgesamt schon nicht schlecht, Wiederholung eher unwahrscheinlich (ausser sie reizt mich mal wieder extrem) (2-3)
Da ich Hunger hatte verzichtete ich auf AST und Nachkuscheln.


Nach 20:00 fand ich einen Platz zum Essen, der auch für´s Fußballschau´n gut geeignet war
Gulasch und Hackfleischsauce jeweils mit Penne waren schon ok…
Dann von Penne zu Pellè
Ist ja hier nicht der Fußball-Thread, also nur ganz kurz
-lang hat`s gedauert (mit Verlängerung und Elfmeterschießen)
-auch in der Spielzeit wurde gezimmert

Da es aber so lang gedauert hat, hab ich auf noch einen Zimmergang verzichtet
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!
Antwort erstellen         
Alt  02.07.2016, 09:48   # 2955
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 320


Gwambada Uhu ist offline
Wieder einmal einen wunderschönen und langen Wellness-Gwambada Uhu-Pflegetag verbracht.

Kollege fragt mich noch was ich für einen Plan habe .... Kein Plan ist manchmal der bessere Plan .... und deshalb keine Ahnung was ich an diesem Tag außer Fußball und Wellness noch so "treibe". Erstmal werde ich mich wohl treiben lassen und das Treiben im Club aufmerksam beobachten. Wenns gerade nicht viel zu beobachten gibt treibts mit in den Pool, in den Garten, an das Buffet, in den Ruheraum oder einfach in die Sauna. Umara 30 Mädels treiben sich im Club rum. Wenn man früh da ist und die Mädels kommen grad im Club an ... echt schön sie in Straßenklamotten zu sehen, sonst sieht man sie ja nur "ohne". Auch interessant wie sie da so drauf sind, ob sie dich erkennen oder ob sie dich ignorieren, ob sie dich grüß oder zurückgrüßen ... lustich. Delia ist sofort da, lächelt, begrüßt, küsst schon mal ... das ist Charme ... von Delia könnten einige noch was lernen, würden sie es denn annehmen ... schön wenn man keinen Plan hat ... es sind ja jede Menge potentielle Uhu-Pflegerinnen da ... man entscheidet einfach all Gusto nach Charme, Mimik und Gestik der Damen und daraus resultierende Tagesform und ob man erwarten das es heute eine gutes Uhu-Pflege-Programm gibt.

Jede Menge Highligts da: Rafaela ... die den Uhu nicht gesehen hat seit sie wieder da ist, Elma ... derzeit überraschenderweise nicht von den Bekannten Dauerbelegern dauerbelegt, Alexa ... ruhig wie immer, aber immer ein dodales Highlight (Sorry Gemmazimma ... k.A. was da bei dir ned basst hat), Ioana ... sieht den Uhu einfach nicht, Delia ... Wahnsinn die Frau ... aber Dauerbelagert .. eh klar bei dem Charme und bei dem Lächeln. Und so geht der Uhu, nach dem Spätstück, auf Beobachtungsposten.

Der Uhu sitzt alleine auf der Couch. Hoppala wer steuert denn da auf mich zu? Rafaela01 setzt sich auf die Uhu Couch. Sie kennt mich wieder. Klasse. Wir labern nicht lange bevor wir auf dem Zimmer landen. Ich mag des Mädel einfach und sie kennt mich plötzlich nicht nur wieder sondern sie weiß sogar noch was der Uhu mag. Sie startet das Uhu-Verwöhnprogramm .... Rafaela .... Französisch - Top, Uhu-reiten Top, ST -Top, sich vom Uhu ohne Berührungsängste verwöhnen lassen - Top, Schmuserei - Top ... soviele Tops sind mal wieder eine 1 mit einigen Tops dahinter für Rafaela ... Sorry Klaus des passt einfach zwischen dem Uhu und Rafaela auch wenn du es nicht glauben kannst

Seltsamer Tag ist des ... Mädels die mich nicht gesehen haben die letzten Wochen sehen mich plötzlich .... seltsam ...ich muss an meiner Tarnung arbeiten. Der Uhu sitzt wieder mal alleine auf der Couch weil der Kollege jemand dauerbelagert ... und wer steuert auf mich zu? Ioana. Das Mädel schau ich ja schon länger an. Wie sie durch den Club highheelt, ihre Körpersprache, ihr lachen, ihre ganze Art. Hat sie die letzten Wochen irgendwie einen Bogen um mich gemacht steuert sie heute den Uhu Beobachtungsposten an. Was machst du denn da? Fragt sie. Auf dich warten! sag ich ... tja nicht labern sondern gleich zimmern. Mensch ist des Mädel lecker. Anschmusen und erste Berührungen im Stehen bevor wir auf dem Bettchen landen. Mei ist des Mädel lecker. Keine Berührungsängste und der Uhu steichelt sich über Ioana und versucht a bisserl Stimmung zu machen und zu schauen ob er die Schalter von Ioana findet. Hab ich schon erwähnt wie lecker des Mädel ist? So eine Süße ... meine Einschätzung anhand ihrer Körpersprache war genau richtig. Französisch - SuperSuper, Küssen - Super, Reiten mag sie ned so gerne ... aber wir haben das hingekriegt - auch Super dann, keinerlei Berührungsängste - SuperSuper. Ich trau mich jetzt fast nicht (w.g. Dies ist Klaus) aber es war für mich einfach für eine "Erstbegegnung" schon eine SuperSuper Sache mit diesem netten und gut aussehenden Mädel das ich einfach eine SuperSuper 1 vergeben MUSS und ich das sehr gerne und sehr schnell wiederholen MUSS wenn sie mich mal wieder sieht ... Mei des Mädel ist vielleicht lecker ... aber ich glaube das habe ich schon mal irgendwo geschrieben ...

Ein wirklich schöner und langer Tag mit zwei SuperSuper Erlebnissen geht zu Ende ... Hawaii einfach SuperSuper ... und man kann leider nicht mit allen Anwesenden Highlights zimmern ... leider muss man sich das ein bisserl einteilen ....

Übrigens Klaus ... im Buhl wird nur gekuschelt ... geschmust ... geküsst ... geratscht... getatscht und nicht gel..... also offiziell
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:54 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)