HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur


   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Bayern > FKK Hawaii - Ingolstadt
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^

LH Erotikforum
^ B13 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  19.10.2008, 18:42   # 1
Avantgardist
jetzt erst recht
 
Benutzerbild von Avantgardist
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 4.117


Avantgardist ist offline
Post FKK Hawaii - Steinheilstraße 6, Ingolstadt - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_4.jpg   Foto_2.jpg  

Hallo Freunde,
ich hab mir das heute nachmittag mal angeschaut. bin kurz vor 14 Uhr eingelaufen, es waren ca 15 Mädel und knapp 10 Dreibeiner anwesend. Nach einem kurzen Rundgang - die Räumlichkeiten sind ja genug beschrieben - habe ich mich erst mal mit einigen Mädel unterhalten, der Tenor war, dass sie einfach am ersten Tag nicht alle gewusst hätten, was Sache ist.
Später konnte ich mich mit Marc unterhalte, und der stellte das richtig: Im Zuge der Eröffnung, glaubten einige der Mädel, sich entgegen den Absprachen zusätzlich was dazuverdienen zu können. Die Schuldigen wurden eruiert und nach Hause geschickt, ab sofort ist der Standard gleich dem des ColA. Danke, Marc, für das offene und klärende Gespräch.
Natürlich habe ich auch die Probe aufs Exempel gemacht, sowohl Amanda / Ungarn als auch Lauredana / Rumänien fragten zwar, ob ich blasen ohne haben möchte, dann war aber gleich alles klar. Beide übrigens guter FKK - Durchschnitt.
Das Essen konnte ich leider nicht testen, da ich vorher telefonisch abgerufen wurde. Als ich kam, waren ein paar Donuts dort.
Grüsse an Alle

Av.

www.fkk-hawaii.de

Zitat:

Stammtisch im FKK Hawaii jeden 1. Mittwoch im Monat

» A4-Plakat für Stammtische
Zitat:
Stammtisch-Vergünstigungen für LH-Mitglieder wie üblich 50,00 € Eintritt anstatt 69,00 € und Freibier...


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  14.04.2017, 23:51   # 3101
Petixx85xx
 
Mitglied seit 27. June 2013

Beiträge: 59


Petixx85xx ist offline
Bunny-Party

Am Donnerstag zur Bunny-Party habe ich zum ersten Mal überhaupt einen FKK-Club betreten, so dass alles von Anfang an super aufregend gewesen ist. Vorweg muss ich sagen, dass es ein klasse Erlebnis war, natürlich wegen den süßen, heißen Mädels, aber vor allem auch wegen der netten, hilfsbereiten Kollegen, die es mir einfach gemacht haben, mich pudelwohl zu fühlen. Mein besonderer Dank geht an Lusthansa69. Vielen Dank Kollege!!!

Um 16.30 Uhr bin ich im Hawaii eingetroffen und wurde äußert freundlich am Empfang begrüßt. Nachdem ersten frisch machen bin ich an die Bar im Clubraum gegangen, um mich zu akklimatisieren und erst einmal einen Überblick zu gewinnen. Es ist schon ein komisches Gefühl, da es hier natürlich nicht die Anonymität gibt, wie in einem für mich „normalen“ Bordell bzw. Terminhaus. Von der Bar aus habe ich bereits einige knackige Mädls erspäht, die in mein Beuteschema passen. Neugierig nehme ich mein zweites Getränk in die Hand und mache ich auf die weitere Entdeckungstour. Whirlpool im Innenbereich, Sauna, Pornokino, hier wird schon viel geboten.

Auf einem der in der Mitte des Raumes positionierten Sofas gerate ich mit einer hübschen Blondine in Augenkontakt. Sie signalisiert mir eindeutige Gesprächsbereitschaft, so dass ich mich neben ihr setze. Wow, Elena06, ist wirklich ein Traum von einer Frau. Jung, blondes Haar, äußerst zierlicher Körper mit gemachten Brüsten. Das erste Zimmer ist schnell vereinbart. Leider stimmen die überragende Optik und der Service nicht überein. Da gibt es trotz der grünen Vorliebenangaben im Internet einige Schwachpunkte. Elena lässt leider kaum Nähe zu, ich spüre leider nicht, allzu willkommen zu sein. Sie lässt kaum mit sich schmusen oder gar leidenschaftliche Küsse austauschen. Ihr Blowjob gefällt mir sehr gut, ihren Körper dabei zu streicheln ist schon sehr schön. Kurz darauf verwöhne ich sie, aber immer wenn ich kurz nach oben blicke, sehe ich einen doch eher gelangweilten Ausdruck. Fingern ist natürlich auch nicht erlaubt, nicht so schlimm, muss ja nicht sein. Ich lasse sie dann noch Reiten. Hier hat sie sich wirklich engagiert. Der Anblick dieses super heißen Mädls auf mir hat mich dann auch zu meinem ersten Höhepunkt kommen lassen. Elena lässt mich leider kaum in ihr auszucken, springt gleich auf und lässt mich alleine auf dem Bett liegen. Schutzabnahme oder gar Säuberung Fehlanzeige. Na ja egal, ist wohl neu im Business. Leider komme ich hier nur zu einer 4 (Schulsystem).

Nach dem schwachen Start ging es steil aufwärts. Bei einem meiner weiteren Rundgänge spreche ich mit Sofia bzw. sie angelt sich mich. Sie ist von Anfang an mega sympathisch, locker und süß, so dass ich mit ihr das zweite Zimmer vollziehe. Das komplette Gegenteil von Zimmer eins. Eine reife Frau mit exzellentem Service. Vom gefühlvollen Anfang mit Kuscheln und Küssen zu einem bemerkenswerten, abwechslungsreichen Blowjob. Auch der Verkehr in den gängigen Positionen Reiter, Missio und Doggy auf höchstem Niveau, so dass ich äußerst glücklich das Zimmer verlasse. Note 2+. Keine 1, denn ich möchte noch Raum nach oben lassen. Es hat noch a bisl was zur perfekten Liebhaberin gefehlt.

Zimmer drei ging an die reizende, super sexy Ranya. Die Zeit mir Ranya war wirklich klasse. Ihr Programm gefällt mir sehr gut. Vom Blowjob angefangen über die zärtlichen Körper- und Mundküsse bis hin zum Verkehr alles top. Sie geht gut auf mich ein und trotz meiner Schwierigkeiten den Höhepunkt zu finden, gibt sie am Ende mittels Handjob alles und so finalisiere ich doch noch. Super Einsatz! Dafür gibt es eine glatte 2.

Ich schwanke zwischen nach Hause fahren und noch einem letzten Zimmer. Ich mache es von einem letzten Rundgang abhängig, ob sich noch etwas ergibt oder eben nicht. Ich komme mit einer rassigen Dunkelhaarigen ins Gespräch. Als ich ihren Namen, Ioana, erfahre und ich dank Kollege Lusthansa69 weiß, dass es eine klasse Dame ist, buche ich ein letztes Zimmer. Ioana ist ein wunderbares Mädchen. Mit ihr ist es sehr kurzweilig und sie gibt trotz meiner geäußerten Bedenken bezüglich meiner Performance, noch einmal Vollgas. Sie bläst wirklich traumhaft schön und sehr ausdauernd. Auch beim Verkehr darf ich mich wie ich möchte austoben. Es liegt schließlich an mir, dass es heute zu keinem weiteren Höhepunkt kommt. Nicht so schlimm, irgendwann ist einfach Feierabend! Note 2.

Fazit: Toller Tag/Abend, der nach einer Wiederholung schreit. Hoffentlich schon bald.
Antwort erstellen         
Alt  12.04.2017, 00:48   # 3100
DerAnalyst
 
Mitglied seit 17. April 2014

Beiträge: 29


DerAnalyst ist offline
heute mal wieder im Hawaii...

.... heute (Dienstag, 11.4.) im Hawaii gewesen und ich war dieses mal richtig enttäuscht.... Nicht von den Mädels, mit denen ich auf einem Zimmer (Rosa) oder im Kino (Sofia) war, aber die Gesamtstimmung war enttäuschend.... ganz komisch, wohl Ostern?
Es gab ein paar interessante Neue, aber fast keine hatte den Drive, ernsthaft für ein Geschäft zu werben... Ziemlich lustlos das Ganze....
Ich hätte gerne die eine oder andere Dame mehr probiert, aber es war einfach komisch und die Damen waren einfach nicht darauf aus, die anwesenden Männer zu einem Zimmergang zu animieren.... und so zog ich nach (nur) 2 Damen wieder von dannen...

Dann kann ich ja gleich nach Augsburg fahren, da ist diese Animationslosigkeit ja Pflicht, aber die Mädels sind zumeist hübscher... Irgend etwas sollte sich ändern oder ich bin schon zu oft im Hawaii gewesen und ich muß die Location wechseln...

Schade, denn ich war eigentlich mit großer Vorfreude hingefahren....
Antwort erstellen         
Alt  11.04.2017, 18:44   # 3099
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 353


Gwambada Uhu ist offline
Mensch Xantos ... ist ja ein Nichtbericht, und auch noch ohne Namen ... wenigstens den Namen des Mädels hättest ja ... und dann bist ungerupft wieder heim oder kommt da noch was?
Antwort erstellen         
Alt  11.04.2017, 18:07   # 3098
Xantos
 
Mitglied seit 18. February 2016

Beiträge: 7


Xantos ist offline
Der wichtige Stammgast

Schon wieder ich. Haben den die LH-Kollegen nichts zu erzählen? Osterurlaub mit Familie?


Ich unterhalte mich mit einer CDL, die ich beabsichtige zu zimmern. Ich hab mit ihr schon mal. Nicht der Oberkracher aber sie hat schon was. Das Gespräch nimmt seinen Lauf ohne Frage nach den Zimmergang von ihr. So stelle ich die Frage nachdem alle Nettigkeiten die zu einen Vorgespräch gehören abgehakt waren.
„Ich habe keine Zeit …. Ich warte auf einen wichtigen Stammgast!“.
Ich bin überrascht und auch etwas angefressen, bleibe aber höflich. Ich habe nicht vor mich sofort zurückzuziehen und geschlagen zu geben, schließlich habe ich meine Wahl getroffen und ein längliches Vorgespräch geführt.
„!@%..?“
„Wie lange wartest Du schon?“
„Seit er mir eine Nachricht geschickt hat, das er bald kommt.
„Wann kommt er?“
„…bald“
Sie wartet als auf einen wichtigen Stammgast ohne genaue Zeitangabe“. Das fällt wohl unter Kundentreue, oder Lieschen Müller arbeitet im Puff. Ohne Nachfrage fügt sie hinzu:
„Er gibt mir immer 200 bis 300€ die Stunde.“
Ich frage mich was das für ein Service ist, bei der Entlohnung. Wieder ohne Nachfrage:
„Er kommt nur wegen mir!“
Nun hat sie bemerkt, dass ich enttäuscht und angefressen bin. Vielleicht um mich zu besänftigen sagt sie.
„Er ist alt! Ich mag ihn nicht.“
Sie hat das "alt" vermutlich auf mein Alter bezogen. Dann muss er wirklich alt sein. Es gab noch einige Details von ihr nach den ich gar nicht fragte. Ich ziehe mit inneren Groll von Dannen.

Man muss sie zu ihrer Aufrichtigkeit beglückwünschen. Andererseits ist das ein naives Verhalten. Passt nicht zur Geschäftstüchtigkeit und Erfahrung dieser CDL.

Stimmungsmäßig doch etwas down schwanke ich zwischen Heimfahren oder Bleiben. Ich entscheide mich zu bleiben, aber nicht vorschnell bei einer anderen CDL aufzuschlagen.

Es mag so eine knappe Stunde vergangen sein, kommt gleiche CDL auf mich zu:
„Mein Gast hat abgesagt!“
Man bemerke, er ist nun wieder weder Stammgast noch wichtig!
„Ich habe jetzt Zeit!“
Ich kann mich nicht mehr erinnern was ich gesagt habe, aber ich gab ihr ebenfalls einen Korb.

Wirtschaftlich verständlich. Wenn ich einen Lieferanten bewuchere wird der mich bei der Lieferung bevorzugen. Für den Benachteiligten sieht die Sache anders aus.

Die unangenehme Erfahrung liegt schon etwas zurück. Die CDL gegenwärtig nicht anwesend.

Antwort erstellen         
Alt  04.04.2017, 22:44   # 3097
Xantos
 
Mitglied seit 18. February 2016

Beiträge: 7


Xantos ist offline
Nun war ich schon so oft im Club H., das ich viele Mädels zimmerte. Wenn man als Neuer in den Club kommt, wird man praktisch von jeder CDL taxiert ob Geschäft möglich ist. Einige gehen aktiv auf einen zu, die andern warten auf Entscheidungen. Für ein paar ist man auch Luft. Schöner gesagt, unsere Blick treffen sich nie, was eindeutig bei der CDL liegt.

Ist der letzte Geldschein schon etwas her, wird man von manchen ignoriert, wie z. B. Helen. Die sieht einen nicht mal wenn man 1m von ihr entfernt an der Bar steht. Andere suchen regelmäßig Kontakt. Auch wenn Alexa mir die Zunge zeigt, macht sie das mit einen Lächeln.

Zwei CDLs ignorierten mich ständig, obwohl ich Blickkontakt suchte. Eine davon (Typ Sekretärin) stellte sich unlängst in meinen Weg und meine "...wollen wir etwas Spaß ...". Ich blieb aber höflich und sage "Nein, heute nicht".

Der Lückenfüller für die Beendigung ihrer Schaffenspause bin ich nicht. Danach war ich wieder Luft.

Dann mit Rebecka gegangen, die freute sich über meine Entscheidung
Antwort erstellen         
Alt  04.04.2017, 21:52   # 3096
Seersucker
 
Mitglied seit 23. January 2012

Beiträge: 33


Seersucker ist offline
Bei mir ist es schon zwei Wochen her, dass ich dank Cleo04 die Performance der Hawaii Sterne wieder zu schätzen lernte.

Glücklicherweise traf mich das Schicksal in der richtigen Reihenfolge.
Auf Grund eine Empfehlung eines FK bandelte ich mit Cleo04 an. Es bestand etwas Zeitdruck, da Cleo anscheinend nach jedem Zimmerbesuch für eine Stunde in der Umkleide verschwindet(auskotzen/Handy?) und mit der Methode "Mangel erzeugt Nachfrage" schon einen Fan-Club hatte.

Also ran an die Maus. Zäher PST, tapfer wurde der zweite Platz auf der Couch von einer Kollegin verteidigt.
Also, jung und dumm, also sie jung, ich dumm, ab ins Zimmer.

Es passiert nix. Erstmal. Dann immer noch nix. Nur ihre Knie pressen sich fest aneinander wenn meine Hand den Halsbereich verläßt.

Dann endlich......magst du Blowjow?
Entgegen ihrer Frage startet ein umfangreicher Frischtuch/Papierjob.
Von gelegentlichem Blasen unterbrochen.
Wußte nicht, dass man so viel speicheln kann.

Nachdem sich das Verhältnis von BJ zu PJ nicht verbessert hat, ab in die Doggy und das Ganze zu einem brauchbaren Ende gebracht.

Ne schmeichelhafte 4, mehr gibts nicht.


Zum Glück stürzt sich wenig später Rafaela01 auf mich.
Was für ein Wirbelwind.
Die wird immer besser, wenn auch nicht vorstellbar.
Dafür die 1+

Antwort erstellen         
Alt  04.04.2017, 21:11   # 3095
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 558


Gemmazimma ist offline
Arrow Wieder mal

freiwillig 31 (geld)gierigen Insulanerinnen zum Fraß vorgeworfen, für einen Samstag allerdings wenige Wüstlinge an Land und der Clubtag eine ziemliche Achterbahnfahrt.

Auf dem Weg zum Außenpool grinst mich vom Raucherkabuff aus ein neues Mädel an, später auf dem Sofa kommt sie mir doch nicht so ganz unbekannt vor. Adina (03) war vor ein paar Wochen als Blondine schon mal da, dunkelhaarig gefällt sie viel besser mit ihrem hellen Teint. Ihre unterfütterten Brüste sind gut gemacht und nicht zu groß wie sonst üblich, zusammen mit den aufgespritzten Lippen wirkt sie schon (Soft)pornolike. Zu ihrem neckischen Kussmund-Tattoo auf der linken Arschbacke habe ich ihr vergeblich angeboten, Kukidentseidank, rechts auch eines zu reinzustanzen damit es nicht so alleine ist.

In der Schweiz haben bekanntlich alle Mädels gewerkelt, aber in ihrem halbwegs verständlichen Deutsch tönt tatsächlich manchmal ein eidgenössischer Slang durch. Ghuatt meint Adina auf meine Bitte nach einem Schwanztanz und dass sie sich gerne a bitzele mit den Gästen vorher unterhält. Ihr aufmerksamer Kulleraugenblick und ein bezauberndes Lächeln lassen gar keine andere Wahl

Im Zimmer verstehen wir uns blendend, nachdem der Tag noch lang und nach 25 Min. noch nicht eingefädelt ist, verlängern wir auf 1 Stunde. Von ihrer Gegensprechanlage wird alles jobrelevante übererfüllt und bei einer Unterbodenwäsche incl. Fingerfisimatenten verliert die Nochtagesjungfrau recht bald Contenance und Flüssigkeit

Reitenderweise beherrscht Adina mehrere Gangarten und Variationen, zum Rodeo aber fehlt das geeignete Pferd. In der finalen Suppenbesteckstellung stemmt sie sich ordentlich am Kopfende ab, leistet damit erheblichen Widerstand (im positiven Sinne) und gönnt sich auch ihren Spaß, damit zugleich meiner – Note 1


Aber nach dem Sex ist vor dem Sex und damit ich nicht weiterhin so dermaßen verwöhnt werde und gute Sessions nicht mehr geschätzt werden, muss mal wieder ein gepflegter Reinfall her.

An der Bar erspähe ich ein bestens geeignetes Objekt dafür. Glatte 10 Minuten dauerte es, bis Cleo (04) unabsichtlich kurz meinen lüsternen Stierblick erwidert. Verlegenes Lächeln, 19 Jährchen, ein perfekter zierlicher Teeny-Body, dessen Wirkung sie sich rund um die Uhr bewusst ist, es kann losgehen. Ohne Absprachen und Berührungen bis dahin, sie hätte mir wahrscheinlich eine runtergehauen, in selbstkasteiender Absicht ins Zimmer.

Zum Einkuscheln auf mir liegen will sie nicht, schade bei 48kg. Meine Versuche, das Gör(l) etwas aufzulockern, scheitern schon im Ansatz, komm mir vor wie ein Sittenstrolch. Cleo liegt da wie ein Mehlsack (entschuldige mich bei allen Mehlsäcken) und Küsschen wird geschickt ausgewichen. Einmal ist dagegen nichts zu sagen, weil sie von sich aus ein Gebläse anbietet, nicht ohne das Objekt ihrer Nichtbegierde hochverachtungsvoll mit Feuchttüchern zu malträtieren

Zur Strafe nicht unnötigerweise Pulver verschossen und beim Stande von 0:0 auch aus Mitgefühl das Spielfeld verlassen. Endlich ist es vorbei für sie, 30 Minuten können schon lang sein. Wohlwollend aufgrund der Op- und Haptik, dem falsch gewählten Job und mit Anfängerbonus unter Berücksichtigung der herrschenden Wetterlage - Note 4 Griff ins Cl(e)o

Auch wenn mir gerade nicht einfällt, was bei einem 5er oder 6er noch mieser sein müsste. Mein Bauch und dessen Gefühle haben mich zumindest nicht im Stich gelassen. Gut dass es hierzulande nicht so eine Bedeutung hat, aber im gerade römisch-katholischen Ramadan muss man auch mal verzichten können


Z.B. auf alles, was andere Dienstleisterinnen zu geben in der Lage sind. Die gesparte Munition deshalb später verdientermaßen gummiert verschossen im verdammt engen Hohlraum von Adina, die weiß, was müde Männer munter macht.

Wieder einmal hat sich bewiesen, dass man mit einem Mädel, das augenscheinlich Interesse an Arbeit, Sex, Geld, Männer oder alles zusammen zeigt, einen Mordsspaß haben kann. Grazien dagegen, die sich für aktive Kontaktaufnahme zu schade sind, sind es auch für alles weitere.

Antwort erstellen         
Alt  28.03.2017, 00:15   # 3094
Karl Karpfen
 
Benutzerbild von Karl Karpfen
 
Mitglied seit 19. January 2017

Beiträge: 6


Karl Karpfen ist offline
Vielleicht der momentan beste Körper vor Ort. Zumindest wenn man die gängigen kommerziellen Schönheitsvorstellungen zugrunde legen mag. Da fällt die ein oder andere aufgrund ein paar Zentimetern fehlender Körpergröße ja schnell mal durchs Raster.

Flavia ist ein wirklich hübsches Mädchen. Schlanke Figur, absolut top. Klasse Beine und Hintern. Tolle Brüste in B mit niedlichen kleinen Nippeln. Verständigung in Englisch in Ordnung, was die Basics anbelangt.

Die Lippen sind für meinen Geschmack etwas zu sehr aufgepumpt. Ich pralle beinahe davon ab. Das ist dann doch dem Vergnügen eher abträglich. Hoffentlich nur eine Jugendsünde. Ansonsten aber okay. Da geht schon ein bisschen was. Blasen wie beschrieben. Lecken durchaus nett. Wenn auch sie durchgängig ein wenig zurückhaltend. Macht aber fast nix.

Im Reiter hoppelt sie ziemlich monoton und viel zu zügig dahin. Das passt noch nicht. Missio dann schon deutlich besser. Und Doggy richtig prima. Ihre Brüste wippen leicht im Rhythmus der Stöße, ihr Po liegt gut in der Hand. Im Anschluss ohne Eile. Kein Servicewunder, dennoch eine angenehme Nummer.
Antwort erstellen         
Alt  27.03.2017, 22:14   # 3093
Aleron
bunnymaster
 
Benutzerbild von Aleron
 
Mitglied seit 2. January 2009

Beiträge: 437


Aleron ist gerade online
Flavia

Bevor der letzte Beitrag von Kollegen Gammazimmer eine Woche alt wird und der Thread Staub ansetzt ein Beitrag von mir:

Flavia aus Rumänien, neu im Club, schlank, Brüste Natur, 19, Vorkenntnisse nach eigenen Bekunden vorhanden, no pix so far.

Die grüne Wiese ihrer Vorlieben täuscht. Gerade dass sie in einen Zimmer ohne Extras an den Klubstandard herangekommen ist, oder auch streckenweise nicht. Das ist der letzten guten Viertelstunde zu verdanken, sonst würde ich anders urteilen.
Nachdem die Türe geschlossen war, war von der erotischen Stimmung auf den Sofa nicht mehr viel zu spüren. Eher zielorientierte Geschäftigkeit. ZK nicht erwidert. Muschi fast immer außer Reichweite trotz Aufforderung. ML gar nicht versucht. Keine gemeinsame Basis für unser Tun gefunden.
Blasen anfangs hecktisch und mit Handunterstützung. Nach Aufforderung ok. Ausdauer gerade noch ausreichend. Mehrere Feuttucheinsätze. Speicheln zwischen den Beinen auf das Lacken: die Artemis-Plage nun im Hawaii. Das schränkt die Motivation sich auf den Bett zu wälzen doch deutlich ein.
Konversation in passablen Englisch, dachte ich anfangs. Die vielen JAs im Vorgespräch, sind auf Nichtverstehen zurückzuführen (hoffe ich), da sie im Zimmer wieder nachfragte was vorher ausgemacht war.
Ficken war gut. Kleiner AST. Das stimmte mich für die Gesamtstunde versöhnlich.
__________________
"Dream it. Wish it. Do it."

Antwort erstellen         
Alt  21.03.2017, 22:30   # 3092
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 558


Gemmazimma ist offline
Arrow Grenzkontrollen erneut versagt.

Das erwünschte und beantragte Ausreiseverbot noch nicht rechtskräftig, deshalb schnell nochmal eine einstweilige Vergnügung mit Gulia (03) bei einem Nickerchen mit F. Ein intensives Naherlebnis wie immer, aber..... jeder ist mal urlaubsreif. Mädels kurz vor ihrem Urlaub sind oft nicht mehr recht bei 'der Sache', ist allzu menschlich. Note 1 schafft sie aber noch mit links


Auch der Gemmazimma hat einen Beobachtungsposten, aber nur wenn der gerade nicht von Mädels besetzt ist. Er geht eigentlich nur mit denen, die von sich aus die Initiative ergreifen, was die Auswahl eingeschränkt, hat aber nur beste Erfahrungen damit gemacht. Z.B. mit Mirella (02) die direkt auf ihn zukommt und fragt, weshalb bisher noch nie? Weil sie ihn nicht ansprach und auch dachte, der geht eh nicht mit ihr, der Teufelskreis endlich durchbrochen.

Obwohl ich eher den natürlichen Frauentyp bevorzuge, unscheinbar und fern der Heimat, der im Zimmer dann den Spaß an der Arbeit entdeckt, war sie mir bisher etwas zu viel Natur. Aber das Nebenanmädel erweist sich als recht unterhaltsame, witzige und lustige Gesprächs- und Gegrapbschpartnerin. Bin gespannt, wann sie endlich die Frage aller Fragen stellt, da kann man lange warten, mach ich gerne. Kaum noch auszuhalten aber tu ich es, was bin ich wieder für ein Gutmensch heute

Im Zimmer viel Geschmuse –knutsche -fummle, den Spaß hat sie nicht erst entdeckt, sondern schon mitgebracht. Mirella ist mir sehr zugewandt, darüber hinaus hat sie eine überragende Menschenkenntnis und bescheinigt mir schon nach kurzer Zeit, dass ich einen aufrechten Charakter habe. Sie muss es wissen, hat sie den doch die ganze Zeit schon in der Hand.

Froh dass ich gar nicht so schlimm bin, wie ich aussehe, auf 1 Std. verlängere und sie damit gleich zu Arbeitsbeginn um 17.00h ihren Tageseintritt hereinsext, geht ein Zärtlichkeits- und Kussgewitter auf mir nieder. Bei jeder Berührung, egal an welcher Stelle, verbiegt sie sich fast vor Geilheit und alles kommt 3-fach zurück. Die Spannung steigt stetig, langsam loszureiten klappt nicht, der Gaul (und damit ich) geht mit ihr durch.

'Will mit Dir spielen' steht in ihrer Setcard, kann ich bestätigen, das wollte der Nachbarhund auch nur seinerzeit, Mirella sieht das weniger verbissen

In der AST-Manöverkritik stellt sich heraus, dass sie eigentlich gar nicht zu mir, sondern nur zu ihrem Täschchen wollte, was mich jetzt doch stutzig werden lässt. Sage ihr gerade raus, dass ich sehr positiv überrascht bin von ihr und es 2 Möglichkeiten gibt: Entweder sie hat eine Schauspielschule besucht, oder ist heute besonders gut drauf, oder für ihr Alter selten naturgeil, oder sie möchte eine neue Geldquelle erschließen oder alles zusammen - Note 1

Das sind zwar schon 5 Möglichkeiten, bleibt trotzdem ihr Geheimnis, k€in€ Antwort ist auch €in€ Antwort

Antwort erstellen         
Alt  19.03.2017, 23:26   # 3091
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.293


lusthansa69 ist offline
Zitat:
Zitat von Gemmazimma Beitrag anzeigen
Die zwei Engel ließen anklingen, dass sie eine längere Pause einlegen wollen
Hiermit abgelehnt. Wenn sich hierzulande schon 200.000 sog. Ausreisepflichtige befinden, die wir nicht los werden, sollte man für die 2 Wohlfühlspenderinnen ein Ausreisestopp verhängen. In diesem Fall plädiere ich für schärfere Grenzkontrollen, aber in der anderen Richtung!
Tja da musste Du dich im Falle von Gulia03 beeilen mit der Grenzkontrolle - ab morgen ist baw, finito - leider(!)
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2016 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.03.2017, 15:56   # 3090
Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 183


Prisma ist offline
Cleo 04

Schade, bin wohl zu spät dran. Sie wird morgen, Montag, wahrscheinlich wieder die Koffer packen, da im Hawaii unter der Woche nix los ist.

Schade.

Vorbildliches nicht-anales extra (ihr wisst schon, was), ZK, jung, hübsch, Haare rot/rost, größere STRAFFE Titten. Eng. Man muss ihr halt eher Anweisungen geben. Gutes englisch, vorher ein halbes Jahr im Morgenland/Ulm.

JETZT HEUTE wäre vielleicht die letzte Chance.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.03.2017, 16:37   # 3089
BlackScorpion
Gstocha wird imma
 
Benutzerbild von BlackScorpion
 
Mitglied seit 7. July 2013

Beiträge: 170


BlackScorpion ist offline
Tja! Das mit dem Essen in diesem Club ist so eine Sache.
Der eine bewertet es mit sehr gut, während der andere es im unteren Durchschnitt einstuft.
Für mich ist es essbar, ein Grund deswegen in den Club zu kommen ganz bestimmt nicht.

Eher schon die Mädl.

Schöne Zimmergänge mit sehr guten Service boten mir bei meinen Aufenthalten wieder Alex, Ramona 01, Tanja 07 und 2× Helen.
Und meine Top Favoritin Sofia, der ich ganze 5 Unvergessliche Date zu verdanken habe.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.03.2017, 13:54   # 3088
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 353


Gwambada Uhu ist offline
Und wieder hat sich der Uhu auf die Phantomsuche auf der Insel gemacht. Ein Schlag ins Wasser ... kein Phantom. Nach dem obligatorischen Aussenbuhl, der Sauna, dem Frühstück ab auf den Beobachtungsposten. Der Clubraum ist gut ausgeglichen gefüllt ... alles gemütlich ... nicht zu viele Jungs ... aber fast alle Mädels. die Sterne sowieso, sehr gut gebucht. Bei manchen die sich durch anhaltenden Spitzenservice den Hawaii Stern redlich verdient haben geht es wie das "Brezlbacken". Manche haben kaum Auszeiten und deshalb natürlich auch keinen Blick für den Uhu. Auch Sarah 03 heut nicht mit uhufreundlicher Körpersprache ... Schade ... hätt ich gerne ...

Plötzlich lächelt Anja 03 zum Uhu rüber. MannMannMann diese Augenweide, dieser Traumbody, mit einem Lächeln im Gesicht das dem Uhu ein "dich rupfe ich heute auch noch" signalisiert. Gesagt, getan, gerupft. Diese B-Probe stand eh schon auf der Uhu Tanzkarte und wenn die Körpersprache so stimmt wie bei Anja heute dann MUSS das einfach. Keine Chance auf Enthaltsamkeit beim Uhu. Gemmazimma. Anja weiß ja jetzt auch schon was der Uhu mag, hat sich ALLES gemerkt von unserer letzten Aktion und liefert eine Performance ab die für den Uhu in diesem Augenblick einfach der absolute Wahnsinn ist. Hochzeitsnacht, sowas von kuschelig, verschmust, mit diesem wahnsinnig gutem Gebläse das sie drauf hat, dazu dieser Traumbody, das wunderschöne Gesicht, diese Augen .... eines der Besten Erlebnissse in einem FKK nur noch getoppt von ****und ******** in München ... aber da auch nur die Besten Dates. Herrlich das Mädel ... diese Aktion schreit förmlich nach Wiederholung ... wenn denn der Gwambade Uhu mal wieder das Glück haben sollte das Anja nicht dauergebucht ist und die Körpersprache so passt wie vor diesem Erlebnis. Da rächt sich irgendwie wenn man sehr viele gute und sehr gute Erlebnisse hat und schon sehr viele Einser auch zu recht vergeben hat ... man würde gerne, kann aber nix besseres mehr vergeben. Sowas von einer Eins ...

Der Rest des Abends ist schnell erzählt. Der Gwambade Uhu ist zwar noch nicht kpl. gerupft, hatte aber ein so gutes Erlebnis das er zwar nochmal kann aber bestimmt nicht muss. Stärkt sich, Essen auf der Skala 1-10 vielleicht ne 4 ... aber ist auch gut so ... man wird satt und holt dann aber nix mehr nach weil es so gut geschmeckt hat und dann auch nicht überfressen. Noch a bisserl beobachtet, fast alle Mädels verdienen genug ... alles gut ... der Uhu macht sich wieder auf den Weg ... das Phantom bleibt verschwunden ... schade.
Antwort erstellen         
Alt  18.03.2017, 13:27   # 3087
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 353


Gwambada Uhu ist offline
Der Gwambade Uhu hat auch wieder mal auf seiner Lieblingsinsel nach dem rechten sehen müssen. Verkehr von München nach Ingolstadt in der letzten Zeit von Zeitverzögerungen geprägt. Aber hülft ja nix wenn so viel andere Vögel unterwegs sind wirds halt eng auf der Autobahn ... das blöde Verkehrsleitsystem hat seinen Anteil daran ... gut gemacht Bund ... den Schrott hätte man sich sparen können ...

Wie gewohnt erst Frühstück, dann Pool draußen, dann in die Sauna, dann Flüssigkeitsspiegel erhöhen und dann schauen was heute so unterwegs ist und wie deren Körpersprache heute in diesem Augenblick auf eine Uhufederallergie schließen lässt oder eben nicht. Dann gibt es Mädels die kann man immer ohne jedes Risiko ... aber auch da schon erleben müssen das die Tagesform manchmal schon den kleinen aber feinen Unterschied zwischen Hochzeitsnacht und war ganz gut ausmachen kann ... und die eigene Tagesform entscheidet das natürlich mit. Der Uhu sitzt so auf seinem Beobachtungsposten und schaut sich das Treiben so an. Irgendwie gibt heute keine der Mädels, die im Rahmen des Uhu-Beuteschemas und Plans sind, so richtig "ich hab Bock" Signale. Andere wiederum entdecken den einsamen Uhu auf seiner Beobachtungscouch, stellen sich kurz vor, kommen aber nicht in Frage. Bei einigen auch dadurch bedingt das die Hawaii Sterne die der Uhu auf der Tanzkarte hat eh schon sehr gut gebucht sind und deshalb nur schauen müssen einen Happen zu essen, kurz was zu trinken und den Nikotinspiegel wieder aufs laufende zu bringen. Manche tauchen gar nicht auf. Dann sehe ich "das Phantom". Das Phantom buhlt gerade im Innenbuhl mit einem Buhlgast. OH MANN ... der Uhu beobachtet fasziniert das ihm gebotene Schauspiel. Wo andere beim Buhlspass ratschen, a bisserl küssen, a bisserl streicheln, a bisserl lachen und damit eher langweilig rüberkommen schmust das Phantom den Buhlgast sowas von gnadenlos nieder das der Blutdruck des Uhu auf nahe 200 steigt. Die geile Performance des Phantoms sorgt fast dafür das der Uhu mit Herzkaschperl von der Couch fällt. Ich könnte nichtmal sagen ob das Phantom eine Stunde oder sogar 3 CE lang diese Wahnsinnsperformance abgeliefert hat ... so was von geil ... das will der Uhu auch ... Das Phantom verlässt den Buhl mit dem glücklichen Glückskeks der das Mädel erwischt hat, duschen, abtrocknen, der Uhu wittert seine Chance als "das Phantom" trocken ist und will zuschlagen ... das Unheil nimmt seinen Lauf ... aber ich hätte es mir ja denken können ... da Glückskeks und das Phantom verschwinden im Zimmer und waren an diesem Abend nicht mehr gesehen. Verdammt ... bei allem Verständnis ... der Uhu muss sich ein anderes Ziel suchen. Irgendwie riecht heute das Ganze nach einer Nullnummer für den Uhu ... NEIN ... da heißt es gegensteuern.

Ioana sitzt, allerdings auch mit eher negativer Körpersprache an diesem Tag, alleine auf der Couch. Schau mer mal. Wie gehts? Basst scho .... das ist ja eher nicht himmelhochjauchzend heute ... nach einem kleinen Ratsch aber dann doch Gemmazimma. Ioana kennt das Gwambade Uhu Verwöhnprogramm. Da ist alles drin was der Uhu gerne und auch sehr gerne mag. Abwechslungsreiches Französisch, Voltigieren auf dem Uhu, sich vom Uhu verwöhnen lassen ... Den Uhu niederschmusen ist heute nicht so ... aber alles was sie macht macht sie einfach Spitze und einfach um den Uhu zu verwöhnen. Ich mag das Mädel einfach ... heute wieder eine 1, da kein Punktabzug in der ZK-Note.

Der Rest des Abends ist schnell erzählt: Das Phantom bleibt verschwunden, das Essen ist auf der Skala 1-10 eine Grundsolide 3 ... genießbar ... mehr ned. Der Uhu macht sich auf die Autobahn, träumt bei 200 aufm Tacho vom Phantom, kriegt wieder fast die 200 auf der Blutdruckuhr und fliegt nach Hause.
Antwort erstellen         
Alt  13.03.2017, 17:57   # 3086
Passenger
 
Benutzerbild von Passenger
 
Mitglied seit 16. February 2016

Beiträge: 24


Passenger ist offline
Am Wochenende im Hawaii

War am Wochenende wieder in meinem Lieblingsclub. Habe etwas entspannt und 3 Super Frauen gehabt und sehr genossen:

Saschka 01 : Sehr bezaubernd. Alles gut Note: 2

Tanja 07: Sehr süß. Nichts für Diabetiker. Alles sehr gut Note: 1

Adela 02: Bei dieser Frau braucht man nichts mehr sagen. Alles Fantastisch und mehr als 100 %.
Meine absolute Top - Favoritin. Gerne wieder, und wieder .... Note: 1 +++++++

Freue mich schon auf das nächste mal.
__________________
Immer wieder gerne ins Hawaii
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.03.2017, 12:35   # 3085
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.775


yossarian ist offline
@ carpe voluptatem

Zitat:
Als Clara Zetkin 1919 einen Weltfrauentag forderte, dachte sie zwar eher an das Wahlrecht und mehr Beteiligung am ökonomischen und politischen Leben für Frauen.
Was man hier alles findet, ausgerechnet die radikale Kommunistin Clara Zetkin, die eine Zierde für Honeckers Politbüro gewesen wäre. Aber ausgerechnet dort gab es keine einzige Frau. Nur Honeckers Frau Margot durfte als Erziehungsministerin wüten, oppositionellen Eltern ihre Kinder wegnehmen, grausame Kinderheime betreiben und die Jugend indoktrinieren. Eines der Resultate dieser Politik sitzt im Bundeskanzleramt.
Aber eigentlich gehört sowas in den Schmolltolk.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  11.03.2017, 05:18   # 3084
Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 183


Prisma ist offline
Karina 06 - ein HAMMER!

Ein neues, hübsches Gesicht im Hawaii. Schlank, Brüste hängen ziemlich, irgendwie zieht mich diese Frau heute magisch an…

Heute (Fr) in der mittleren Sitzgruppe beim Fernseher mit Aida und noch einer neuen.

Oh je, kein deutsch, kein englisch, und mit italienisch bin ich jetzt nicht so richtig fit. Soll ich mir das antun? Irgendwie zieht mich diese Frau heute magisch an…

Mit Händen und Füßen kann ich ihren Namen und ZK erfragen.

Und das sollte sich lohnen! Sie spielt in der ersten Liga. Kann man in einem Atemzug nennen mit Gulia03 oder Rafaela01.

Alles andere ist mir dann eh automatisch recht, ich kann aber auch sonst nichts wirklich kritisieren. Hohes Tempo im Reiter und ging dabei richtig schön ab. Eher bisschen weiter gebaut.

Prima Mädel

Note 1

PornJo, du machst das dann schon denk ich...

Antwort erstellen         
Alt  09.03.2017, 10:30   # 3083
carpe voluptatem
 
Benutzerbild von carpe voluptatem
 
Mitglied seit 19. August 2015

Beiträge: 46


carpe voluptatem ist offline
Ich bin Indianer oder Blind Date am Weltfrauentag

Eine Premiere: Gestern bin ich mal nicht alleine in einen Club gegangen, sondern hab mich mit einem mir noch unbekannten LH Kollegen für einen Ausflug nach Ingolstadt verabredet. Ungewöhnliches Blind Date, irgendwie. Aber Glück gehabt. Der Kollege stellt sich als sehr angenehmer Begleiter durch den Tag heraus. Das macht einfach mehr Spaß, wenn man in den Pausen nicht alleine rumsitzen muss. Und für die Statistik: Am Tage des Blind Dates zweimal Sex gehabt. Wer kann das schon von seinen Dates behaupten. Tinder kann da wirklich einpacken.

Gestern war ja bekanntlich Weltfrauentag, der 8. März. Da ist es schon standesgemäß, wenn man an so einem Tag ins Hawaii pilgert. Als Clara Zetkin 1919 einen Weltfrauentag forderte, dachte sie zwar eher an das Wahlrecht und mehr Beteiligung am ökonomischen und politischen Leben für Frauen. Eher weniger dachte sie an irgendwelche dahergelaufenen Ferkel, die sich an Frauen aus aller Welt erfreuen. Aber irgendwie muss man den Tag der Weltfrauen ja feiern.

Apropos Weltfrauen: Mercedes Chef Schrempp wollte mal das Weltauto bauen lassen. Ein einheitliches Modell, das Konsumenten aus der ganzen Welt gefallen soll. Produziert in einem Billiglohnland. Die respektive Weltfrau ist der Kompaktklasse zuzuordnen, kommt aus Rumänien, hat lange schwarze Haare und eine gefällige Figur. VW verkauft heute noch Weltautos. Das sind „junge Gebrauchte“. Passt ja auch irgendwie.

Aber nochmal zurück zum Weltfrauentag: In der Autonomen Region Kurdistan beschloss die Regierung im Jahr 2012, am 8. März einen „Tag des traditionellen kurdischen Kleides“ als alternatives Angebot zum Frauentag zu veranstalten. Auf / Im Hawaii wurde beschlossen den „Tag der traditionellen Dessous und Strapse“ zu veranstalten. Passt!

Der 8. März ist darüber hinaus in Angola, Armenien, Aserbaidschan, Burkina Faso, Eritrea, Georgien, Guinea-Bissau, Kasachstan, Kambodscha, Kirgisistan, Laos, Madagaskar, Moldawien, in der Mongolei, in Nepal, Russland, Sambia, Serbien, Tadschikistan, Turkmenistan, Uganda, in der Ukraine, in Usbekistan, Vietnam und Weißrussland ein gesetzlicher Feiertag. In der VR China ist der Nachmittag für Frauen arbeitsfrei.
Das kann ich bestätigen. Keine einzige burkinafasoistische Frau hat gestern im Hawaii gearbeitet! Aber jetzt genug des Laberns von schnell dahergegoogeltem Wikipedia-Wissen. Kommen wir zu den selbst hart erarbeiteten Fakten. Fikipedia-Wissen sozusagen:

Fakten
26 Mädels waren angesagt und wohl auch anwesend. Ein paar weniger als die Tage zuvor aber reicht ja. Ich war wegen des Dessous-Tages etwas skeptisch, aber zu unrecht. Das steht den Mädels echt gut und sie sind meiner Meinung nach so verpackt noch viel erotischer als in Fleisch pur. Daumen (et. al.) hoch!

Beim morgendlichen Termin vorbereiten hatte ich mir anhand der AWL und den LH Bewertungen eine grobe Liste gemacht. Ziel des Tages:
- Heute nur Damen, mit denen ich noch nie auf dem Zimmer war (also z.B. nicht mit Stammdame Helen)
- Zwei Favoriten standen auf der Liste: Adela, Rebecka (beide mir unbekannt aber Top Bewertungen)
- Drei – vier Mädels lieber nicht (auf Grund eher durchwachsener Bewertungen, z.B. Diana).
- Der Rest je nach Bauchgefühl auf jeden Fall möglich (gute Bewertungen oder neu und unbewertet)
Soviel die Theorie. Die Praxis sah dann so aus:
Angekommen, Getränk von an der Bar geholt aufs Sofa gesetzt. Nach 5 Minuten stand Helen da und nach 6 Minuten waren wir auf dem Zimmer. Alternative Planerfüllung nennt man das. Die Planabweichung habe ich aber keine Sekunde bereut. Helen war gut gelaunt, fantastisches Gebläse, schöner Ritt, Abschuss ohne möglichen Augenkontakt und gutes Gespräch mit Auskuscheln am Ende. Ne glatte 1. Varianzen in meinen Bewertungen von Helen liegen wahrscheinlich eher an meiner Stimmung, als an Helen. Die ist ja eigentlich immer konstant gleich gut.

Danach Relaxpause in der Sauna, ein bisschen ausruhen und eine Kleinigkeit vom Buffet. Dann hielt ich Ausschau für die zweite Runde. Dabei kam ich an der Bar mit Mirella (?) ins Gespräch. Ich war zwar noch etwas unschlüssig, aber die Zimmerentscheidung war eigentlich schon gefallen. Da ist etwas passiert, was ich in meiner Club-Karriere noch nicht erlebt habe. Es trollt sich ein eher jüngerer Mitstecher von hinten an die Bar, schaut Mirella an und sagt bestimmend: Gehen wir aufs Zimmer!? Mirella schaut mich fragend / entschuldigend an und ich „erlaube“ ihr gönnerhaft den Zimmergang. Dem jungen Kollegen kann zu Gute gehalten werden, dass er vielleicht vorher schon ein Gespräch mit Mirella geführt hatte und nur eine kurze Raucherpause eingelegt hatte. Trotzdem fühlte ich mich wie zu Tanzkurszeiten, wenn einem die heißeste Tussi von der 9b vom Oberasso direkt aus den Griffeln weg-aufgefordert wird. Mehr amüsiert als verärgert, habe ich mich den reichlich vorhandenen Alternativen zugewandt.

Aufgefallen ist mir dabei Diana 05. Aufgedreht und lustig. Sie hatte mich vorher schon mal angesprochen. Ihre Körpersprache hat mich positiv gestimmt. (Ich versuch mir gerade einen eigenen inneren Körpersprachen Uhu-Meter anzueignen. Das ist wirklich ein guter Zimmerqualitäts-Prädiktor). Diana stand ja eigentlich auf der Ausschlussliste. Aber scheiß auf den Plan. Gut gelaunt kommt sie auf mich zu und zieht mich in ihren Bann. Sie hat sehr schöne Latina Augen (rumänische Art). Es stellt sich raus, dass die Unterhaltung auf Italienisch besser funktioniert. ¡Muy bien! - wie der Italiener sagt. Also andiamostanza.

Ich will jetzt den Begriff IGeL nicht übertapezieren, aber die ersten Minuten im Zimmer waren dann vor allem geprägt vom Anpreisen möglicher Extras. Titten abspritzen, Prostata Massage, abspritzen auf den Titten, Prostata Massage, Massage der Prostata …. Nein, nein und nochmals nein. Finger in Po macht bei mir nur Dr. Pickl und das bezahlt die TK! Eine DRU (digitale rektale Untersuchung) ist Bestandteil des jährlichen Check-Ups und nicht in meiner kurzfristigen, aufpreispflichtigen Freizeitplanung enthalten. Basta! Aber das muss man ja erst mal auf Rumänisch oder Italienisch erklären können.
Dann war‘s aber auch gut und es ging los. Und wie. Sehr geiles Gebläse, ausgiebiges Lecken lassen, weiteres Gebläse und dann langes Reiten, Kampf-Missionieren und Abschluss in der Doggy. Alles sehr geil. Danach noch ewig lang und gut unterhalten. Diana schaut mich die ganze Zeit verliebt an und ich wahrscheinlich ebenso zurück. (Kann man jetzt schlecht schreiben aber das Blattschuss Lied ging ja immer so: „Ich bin Indianer, ich bin Indianer, ich bin InDiana …… valiebt!“). Insgesamt eine 1- mit*. Das Minus gibt’s für das nervige Aufpreisgetue am Anfang, aber irgendwie hat danach einfach de Schemie zwischen uns beiden perfekt gepasst. Dafür gibt’s das Sternchen. (Viel Spaß Vino beim Überführen dieser wirren Bewertung in eine Kardinalzahl). Mal wieder ein Highlight im Hawaii.
Fürs Protokoll noch: Essen war gut.

Insgesamt also ein schöner Abend im Hawaii. Das Karma scheint derzeit auf der Insel zu passen. Vielleicht kündigt sich ja bei mir auch ein Lauf an, wie beim Kollegen gemma.

¡Viva la femeia!

Antwort erstellen         
Alt  08.03.2017, 18:56   # 3082
Passenger
 
Benutzerbild von Passenger
 
Mitglied seit 16. February 2016

Beiträge: 24


Passenger ist offline
Adela the Best

War heute wieder im Hawaii.
Nach Capuccino und Zigarette etwas herumgeschlendert und Ausschau nach Adela gehalten.
Die war jedoch noch auf Zimmer. Habe mich dann auf Ihre Couch gesetzt und bisschen gewartet.
Nach ca. 10 Minuten hat Sie dann die Couch geentert, und nach einem Smalltalk und vielen Küssen
durfte ich Sie dann auf dem Zimmer in vollen Zügen geniessen.
ZK, Blow Job, Reiten, Missio und Doggy wie immer der volle Wahnsinn.
Sie konnte gar nicht genug bekommen und hatte sehr viel Spaß dabei.
Deshalb von mir für Adela: Note 1 +++++
Gerne und hoffentlich bald wieder.
__________________
Immer wieder gerne ins Hawaii
Antwort erstellen         
Alt  07.03.2017, 22:17   # 3081
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 558


Gemmazimma ist offline
Arrow Ausnahmsweise

an einem Freitag um 13.00h eingecheckt, nicht viele 3-Beiner da und vielleicht besteht ja am Werktag eine Chance, mal wieder an Mira (02) ranzukommen. Nach unserem Erstdate war sie meistens von Dauerbelagerer_01 bis_09 dauerbelabert oder so eine Art Star des Abends und immer gleich wieder Verschwindibussi.

Ein Kollege wollte eigentlich schon um 12.00h da sein, Mira auch, beide aber nicht zu sehen. So muss es sich anfühlen, wenn man rauskriegt, dass der beste Freund mit deiner Frau schläft Aber besser der als irgend ein anderer Bock, das Synchrongrinsen aus dem Zimmer kommend ist schon sehr verdächtig

Scheinbar hat er bei ihr die richtigen Knöpfe gedrückt, Mira trotz 4 Wochen fast im Dauereinsatz wieder wuschig wie ein Waschweib. Während eines langen Vorspiels, sie nennt es Präludium, werde ich in eine Art Trancezustand versetzt und ein paar Schalter ihrer Club-Setcard dürfen von Rot auf Grün umgelegt werden

Leider begehen wir beiden dann einen kleinen Regiefehler. Zum Abschluss der Wahnsinnsstunde möchte sie unbedingt einen Missionar, der sich aber dann doch als zu schwer herausstellt und bei komplettem Kontrollverlust vergisst, dass man sich auch ein bisschen abstützen könnte, so dass sie sich doch glatt über meinen Service beschwert. Trotzdem Note 1* (Für Mira)


Auch das nächste Objekt der Begierde war vom Kollegen schon ordentlich vorgeglüht. Immer eine Hasenlänge voraus übergibt er mir auch Gulia (03) halbwegs unbeschadet und ganzwegs aufgegeilt.

Keine Schmerzen mehr an den Füsschen ist sie noch einfühlsamer und für jeden Spaß zu haben. Bemerkenswert ist, dass sie immer Nähe sucht (und findet). Egal an welcher Ecke der Liegewiese wir uns befinden und was gerade angesagt ist, bewegt sich ihr Mündchen nebst Inhalt selbständig und wie ferngesteuert immer auf meines zu -traumhaft

Die Chemie stimmt, die Physik auch, die Biologie sowieso, neben ihrem Französisch ist auch ihr Englisch sehr gut und alle anderen Fächer auch. Wieder ein grandioser Stundenplan, in allen Fächern Note 1


Mit dem Begriff (Spitzen)Service würde man den Zweien gar nicht gerecht. Es fühlt sich jeweils echt und authentisch an mit viel Spaß auf beiden Seiten. Nie hat man das Gefühl, dass sie einem nur eine Illusion verkaufen, aber vielleicht ist das die Illusion.

Die zwei Engel ließen anklingen, dass sie eine längere Pause einlegen wollen
Hiermit abgelehnt. Wenn sich hierzulande schon 200.000 sog. Ausreisepflichtige befinden, die wir nicht los werden, sollte man für die 2 Wohlfühlspenderinnen ein Ausreisestopp verhängen. In diesem Fall plädiere ich für schärfere Grenzkontrollen, aber in der anderen Richtung!

Antwort erstellen         
Alt  28.02.2017, 23:50   # 3080
Karl Karpfen
 
Benutzerbild von Karl Karpfen
 
Mitglied seit 19. January 2017

Beiträge: 6


Karl Karpfen ist offline
Krapfen hätte perfekt gepasst. So als Nutzername. Also zu Fasching. Und auch zu den mühevoll über Jahre selbst angefressenen Hüftringen. Aber manchmal kommt es anders. Nun eben Carp Porn statt Cake Porn. Will auch gar niemanden allzu lange vom Essen abhalten. Lieblingsthema, schon klar. Grade so kurz vor der Fastenzeit. Meins auch. Da muss man sich ranhalten.

Entdecke ein mir unbekanntes Gesicht. Antonia. Von Typ her mehr hübsches Mädchen von nebenan als Sex-Vamp. Blondierte Haare, überschaubare Oberweite. An Hüfte und Po könnten es ein, zwei Kilo weniger sein. Sie schaut etwas ernst drein. Fast traue ich mich nicht. Aber Hallo sagen wird man ja wohl mal können. Ihre Miene hellt sich auf. Freundliches Lächeln. So gefällt sie mir schon gleich viel besser. Angenehmer Plausch auf dem Sofa.

Lassen es ruhig angehen. Letztens noch in schmerzhafter Erinnerung. Kniete grade ein bisschen über einem Mädel. Schwanz tobte sich anfangs zwischen ihren Titten aus. Anschließend sie noch ein wenig entspannt in den Mund gefickt. Da erwischte es mich. Fieser Krampf. So hinten, im Oberschenkel. Musste abbrechen, keine Chance. Und klein beigeben. Was für eine Schmach.

Besser nicht schon wieder. Schlecht fürs Ego. Also darf sie machen. Saugt hingebungsvoll an meiner Eichel. Weiter passiert ansonsten nicht viel. Aber irgendwie gefühlsmäßig so richtig gut. Keine Ahnung, wie sie das macht. Vielleicht auch Tagesform. Zwischendrin ein paar Bewegungen auf und ab. Lecken ebenfalls nett.

Sie später im Reiter auf mir, mal aufrecht sitzend, mal nach vorne gebeugt. Gar nicht schlecht. So könnte es weiter gehen. Doch die leckere Portion Creme-Füllung droht schnell und unverhofft aus meinem Pfannkuchen zu quellen. Also Wechsel, Beine breit und in der Missio penetriert. Das geht ordentlich. Im Anschluss noch ein wenig Zweisamkeit. Einwandfreier Wohlfühlfick.

Antwort erstellen         
Alt  26.02.2017, 20:41   # 3079
Passenger
 
Benutzerbild von Passenger
 
Mitglied seit 16. February 2016

Beiträge: 24


Passenger ist offline
Adela Wahnsinnsfrau

War gestern wieder im Hawaii.
Was soll ich sagen. Habe 1 1/2 Stunden den Wahnsinn auf 2 Beinen erleben dürfen: Adela 02.
Zungenküsse, Blow Job, Missio, Reiten und Doggy alles 1. Sahne.
Und das schöne: Nicht nur ich hatte meinen Spaß, sondern auch Adela.
Das ist GFS vom allerfeinsten.
Und immer sehr freundlich. Von der Aquise bis zum Gang an den Spind.
Adela 02 : Note 1 +++++++++++
Gerne immer wieder, und wieder und .......
Wow. Zum Glück gibt es diese Frau.
__________________
Immer wieder gerne ins Hawaii
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2017, 22:43   # 3078
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 558


Gemmazimma ist offline
Arrow Glückssträhne - Fortsetzung

des Inselglücks am letzten Samstag Ziemlich viele Männers anwesend, so dass die Mädels gut beschäftigt waren.

Auch die Auftragslage von Mira unterschied sich schon deutlich zum Wochenende vorher, in der sie mal längere Zeit ihr Dasein alleine auf dem Sofa fristete. Diesmal war sie dauergebucht und kaum zu erspähen, nach jedem ZG hatte sie den schon den nächsten an der Angel, dazwischen war kurz mal nur sehr smaller Small-Talk mit ihr möglich, schön für sie


Aber mein Vorkoster mit ähnlichem Anforderungsprofil hat schon das nächste Objekt, Mira nicht unähnlich, getestet und für gut befunden: Gulia_03 (24/RO) Blondinen bevorzugt ist das Motto zur Zeit. Nachdem sie urplötzlich mit einem anderen Kunden verschwunden war, taucht sie nach einer Viertelstunde schon wieder an der Bar auf, von wo ich sie auf einen Sofaplatz zwischen dem Privatscout und mich entführe.

Für Gulia sehr rationell, ein Vorgespräch (in Englisch) für 2 ZG, in dem u.a. auf Nachfrage erwähnt wird, dass der französische Gast halt schon nach 5 Minuten fertig war. Nix mit toujours l’amour, danke Herr Kollege, aber c’est la vie.

Dann fangen wir halt damit an, Gulia beklagt sich, dass die neuen Puffstelzen schmerzen, ihre Füßchen sehen auch wirklich übel aus. Ich verspreche feierlich, alles zu tun, um sie davon abzulenken, selbstverständlich im Rahmen meiner Möglichkeiten, wie es so schön heißt.

Dankbar für so viel Anteilnahme ergießt sich eine Flut von Zärtlichkeiten ihrerseits über mich. Sie tut alles, damit auch ich die böse Welt um uns vergesse, knutscht und busselt mich ab von oben bis unten und zurück mit längeren mittigen Aufenthalten, auch meine Revanche scheint eine willkommene Ablenkung zu sein.

Gulia ist mir ausnehmend zugewandt, 1½ Std. sind nicht ganz toujours aber besser als 1 CE. Der vorläufige 'Höhepunkt' im Löffel, bei der sie eine Hand von mir an ihre linke Brust presst und wir zugleich weiterknutschen in dem sie den Kopf fast 90 Grad zu mir dreht, eine im Bezahlsex selten erlebte innige Verschmelzung – Note 1

Leider ist nicht zu vermeiden, dass sie danach ihre Hurenheber wieder anziehen muss, das Mädel tut mir wirklich leid, am Spind nochmal ein kurzer Moment, in dem sie nicht dran denken muss. Mittlerweile macht sie aber auch ordentlich Schmerzensgeld, wie zu vernehmen ist


Die 2.Runde ging wieder an Alexandra_11, die trotz vieler Gäste anfangs lange nicht beschäftigt war. Im Gegensatz zu den vielen komm ich an ihr irgendwie nicht vorbei.

Tatsächlich gibt es immer noch Zimmer, in denen ich noch nicht war. Wenn da schon mal eine Couch drin steht, fangen wir doch darauf mit Knutschen an, sehr gemütlich. Insgesamt die selbe Klasse Performance eine Stunde lang von Alexandra wie ein paar Tage zuvor, ein sehr spannendes und unkompliziertes Freizeitvergnügen allerhöchster Güte mit ihr – Note 1

Wieder einmal ein perfekter Clubtag, da kann man nur hoffen, dass die beiden Grazien dem Club erhalten bleiben.

Antwort erstellen         
Alt  20.02.2017, 09:44   # 3077
Passenger
 
Benutzerbild von Passenger
 
Mitglied seit 16. February 2016

Beiträge: 24


Passenger ist offline
Adela der Wahnsinn auf 2 Beinen

War Die Tage wieder mal im Hawaii. An der Bar gesessen und was getrunken. Auf einmal hat sich von hinten jemand an mich gekuschelt und zärtlich gestreichelt. Ich drehte mich um und es was Adela. Nach einigen freudigen Küssen und einem längeren Smalltalk ging es ins Zimmer. Kaum war die Türe zu ging wieder ein Feuerwerk das seines gleichen sucht ab. Küsse über den ganzen Körper. ZK die es in sich haben .Dann ein mit DT und EL. Reiten und Missio.Beim kannst du dann so richtig Gas geben. Adela hält schön dagegen. Dann so richtig schön gekommen. Adela lässt einen viel Zeit beim Auszucken. Nach Zewareinigung bekam der kleine Passenger noch liebevolle Küsse. Ich konnte leider aber nicht mehr. Am Spind noch zum Abschied ZK.
Ich hatte bei der Zimmerei keine Ahnung wem von beiden es mehr Spaß gemacht hat.
Es war wie immer eine Reise wert.
Adela: Note 1++++++++++++
Ich hoffe bald wieder, und wieder, und wieder ........
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:52 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)