HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ...
  Login / Anmeldung  





















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  13.11.2006, 22:12   # 1
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2020

Beiträge: 6.636


Webmaster ist offline
Thumbs up BEST-OF-LUSTHAUS - Die BESTEN Huren-Test-Berichte...

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
Hat dir ein Bericht besonders gut gefallen...?

Dann poste hier doch bitte einen Link dazu...

Danke!!!

lg Tim






.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von
1n8stand, 3xxx, 96on69, Adonis S, afrika0112, Aguirre, alexnd, Aloisius1970, anondler, Aristipp, arminator, Astir, aycanpinar, Barbarix, Bighama1381, Blackpearl10, BMW1, bonifazius, Bonjour2fuck, BOOBBUSTER, caiman, circusclown, Cloud-Strife, Cornelius, Cuba 47, dalecka, DamnSecret006, Darkfunboy, Deadhead69, demohill, derjens2, eros1974, fanta70, fideldidu, frankb, Franzl2011, Frauenverbraucher, frenchdick, Ganymed00, geniesser365, geveedante, halloernst, happy-f, Haribo68, HühnerFicker, icebreaker, indeg, Jan Cux, ji37, Jo Takase, joe250, joerg1101, JohnyB, John_Dunne, Kaharam-Sagl, kaos, karelklosetrol, katerchen01, koaube, kuching, Lacarna, ladybird, lobo3, lusthansa69, Lusthilfe, Lustigpeter, Mad Max 66, makloana, Mallos33, Marlboroman, matzeby, Melkfett, melvin383, Moose, Mopsliebhaber, Muskote74, Mösenhopser, nixe22, Norbert7, nur_fuer_sie, parky, penetrator69, peter1717, Piet61, PinPinguin, Popcorn69, poppei, Queenedbyqueens69, ramon1972, ready to rumble, Right.in.the.Pussy, robroy, Role1, Rolliman, romantischer_bengel, Saftltrinker, Saver69, schimi6, Schnüffelfreund, SchwarzesSchaf, Schweinderl, Seppile, sex-line.xxx, sexiehexie, Shooter, shooter_1, snatch, space89, stefants, stiller Geniesser, stilz, SüchtigerHurenbock, terminator33, teutone1, The_Iron_One, The_Joker, Thomas_yes, Thoragon04, Tigershark, toemops, Tombo187, tony69, Tridonic, trub, Umut, volpe44, Voluptarius, Vomp, Werner19, Wurliwurm, Yogibaer1966, yossarian

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  23.11.2006, 03:59   # 34
snatch
KORYPHÄE
 
Benutzerbild von snatch
 
Mitglied seit 20. October 2003

Beiträge: 5.579


snatch ist offline
Zitat:
Zitat:
gelten nur neue Berichte, oder auch Berichte die ein paar Wochen alt sind ?


egal, alles zählt..... hauptsache es ist lesbar.... die unbestechliche jury wird alle beiträge mit panamesischer genauigkeit unter anwesenheit des notars pedro menéndez (der neffe meiner tante mütterlicherseits) auswählen und bewerten......... die besten werden gewinnen!

tim
Wenn das so ist dann hätte ich da ein paar reverenzen:

Der aktuellste:
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...11&postcount=1

und nun etwas ältere:

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...69&postcount=1

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...1&postcount=21

Wenn der Informationsgehalt zählt - bitte: http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...1&postcount=21

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...3&postcount=63

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...3&postcount=63

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...12#post1011712

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...12#post1015112

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...60&postcount=1
__________________
Homefucking is killing prostitution!
Antwort erstellen         
Alt  21.11.2006, 22:36   # 33
Rince
 
Mitglied seit 17. June 2006

Beiträge: 392


Rince ist offline
Rechne mir zwar keine ernsthaften Chancen aus, aber egal, hier mein aktuellster Bericht:
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...31#post1039231
Antwort erstellen         
Alt  21.11.2006, 19:14   # 32
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2020

Beiträge: 6.636


Webmaster ist offline
Thumbs up 15 statt 10

15 Freikarten / Monat.........

Tim
Antwort erstellen         
Alt  21.11.2006, 14:12   # 31
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.600


fkk ist offline
Eröffnung im Colosseum

Zitat:
TMfan,

mit Samanta haben wir was gemeinsam, obwohl sie schon fast die Augen nicht mehr aufhalten konnte, sind wir noch auf's Zimmer, diese Augen, dieser Busen, sehr sensitive Nippel, dieser Körper ... beim FO u. GV hatten wir denke ich die gleiche Erfahrung gemacht, aber schon eine super nette schmusige Maus.

Meine zeite Maus war Angie, jung, schlank, groß, dunkle lange Haare, Top Figur und genießt FO, ein toller Anblick. War davor noch nicht richtig ins schwitzen gekommen - davor! Hatten auch viel Spass zusammen.

Mit Lyn, einer kölner Philipinerin, total verschmust, GFS vom Feinsten. Denke ich war ihr erster Gast, war total gut drauf - ein guter Anfang!

Hab die Aufzählung heute mal von Hinten aufgerollt. Schön dass du auch so tolle Erfahrungen gemacht hast und so eine gute Zeit hattest. Möchte mal wissen was die ganzen Miesmacher so getan haben, waren die vielleicht ganz woanders??!

Ein toller Laden ist das, mit norddeutscher Entwicklungshilfe, war ja bitter nötig! Hoffentlich bleibt's so.

P.S. warst du der der mit Samanta nur mit Mühe die Treppe runter kam, mit dem breiten Grinsen im Gesicht...

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.
So hat es damals angefangen.....

P.S. gratuliere zu deinem Erlebnis und Bericht ajax!
__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.
Antwort erstellen         
Alt  20.11.2006, 23:52   # 30
Sub
 
Mitglied seit 16. September 2002

Beiträge: 2


Sub ist offline
Erstlingswerk

Nachdem ich schon so stolz bin endlich mein Erstlingswerk veröffentlicht zu haben (und ja mir ist aufgefallen dass ich tatsächlich schon 4 Jahre Member bin!) hier das gute Stück

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ad.php?t=63217

zur Bewerbung auf 'ne Freikarte...

Gruss,

Sub
Antwort erstellen         
Alt  20.11.2006, 02:19   # 29
ajax69
Römer
 
Mitglied seit 21. May 2004

Beiträge: 676


ajax69 ist offline
Lightbulb Die Diva (Gina Wild) - Augenblicke absoluter Geilheit

Da es gerade so gut zu dem Thread Carol Lynn passt, will ich mal hier einen meiner besten Berichte veröffentlichen - meine Begegnung mit Gina Wild in der Oase:

Salve,

die Entscheidungsfindung am Samstagmorgen zw. ATL und Oase fiel zugunsten letzterer aus.Obwohl ohne Scout, während im ATL einige Römer plantschen wollten, traf ich gegen 17 Uhr 1 Stunde später als geplant, auf dem Parkplatz in BHH ein, zahlte den Parkplatzobulus von 1€ und begab mich auf den "langen Marsch"
zur Eingangstür.
Drinnen die Frage, ob ich schon mal hier war. Meine Gegenfrage, ob Melanie denn heute kommt, wurde, wie schon am Morgen am Telefon mit "Ja, gegen 19 Uhr" beantwortet. Ich war zufrieden, denn M. war der einzige Grund mich heute vom ATL-Besuch abzuhalten.
Durch den Umbau des Thekenbereichs (soll bis Montag abgeschlossen sein) war ich zunächst etwas orientierungslos, fand aber dann doch den Weg zur Umkleide 1 Stock tiefer. Dabei an der neuen provisorischen Theke vorbei, wo auf Premiere der Schluß der heutigen Bundesligabegegnungen läuft. (Klarer Vorteil für die Oase - würde dem ATL auch guttun!!!)
Nachdem ich die Ergebnisse gesehen habe wird geduscht und danach ein erster kleiner Rundgang.
2 der neu umgebauten Spielezimmer sind gerade offen und zeigen mir 2 unterschiedlich farblich gestaltete Zimmer mit sehr viel Spiegeln, die mir sehr sehr gut gefallen! (Die Zimmerchen im ATL - zumindest die,die ich bisher kenne - sind dagegen einfach
lächerlich langweilig!) Leider ist aber die Anzahl der Zimmer hier
völlig unzureichend!:dead

An Sklavinnen sind aktuell vielleicht 20 oder 25 anwesend - wobei mir außer 2 keine optischen Highlights auffallen, und diese 2 sind auch noch akut floppgefährdend! (Eine davon, Deutsche, hatte mich bei meinem letzten Oasebesuch um 1 Uhr abgelehnt, da sie lieber mit der Thekenfrau quatschen wollte! )

Werde innerlich ein wenig unruhig und überlege bereits, ob ich hier nicht fehl am Platze bin und wohl besser ins ATL gegangen wäre. Und wer weiß, ob Melanie tatsächlich kommt?:confused

Nun erscheint Alina, kommt zu mir und erkennt mich nicht. Erkläre ihr, daß wir schon einmal das Vergnügen hatten vor 3-4 Tagen. Sie grübelt,sagt,sie war im Urlaub und dann erzähle ich ihr die wahre Begegnung vor 4 Monaten, meinem letzten Oasebesuch.
Hatte sie etwas hübscher in Erinnerung, aber das helle Licht an der neuen Theke zeigt sie praktisch "ungeschminkt".

Dann der Lichtblick:Jennifer, meine Premierenfrau vom Mai, aus Brasilien, lächelt und flirtet mit mir über große Distanz,kommt später zu mir und macht mich geil an: sie reibt ihren nackten Hintern an meinen Schenkeln und beugt sich anschließend über die Brüstung. Kann nicht anders, als hinter sie zu treten und Groß-Ajax reibt sich an ihrem Hinterteil! Fast wäre ich schon jetzt schwach geworden, aber ich habe ja heute zunächst mal M. auf der Liste!

Mit der Zeit kommen nun doch noch einige hübschere Mädels und ich würde die Anzahl auf ca.30 schätzen und das Verhältnis ca.1:1, wobei gegen 21 Uhr die Dreibeiner vielleicht ein klein wenig in der Überzahl sind.

Sitze im Tanz/Kontaktraum ab ca.18Uhr30 und 40 Minuten später
erblicke ich erstmals das goldene Kettchen um die Hüfte der blonden Polin. Sie sitzt sofort bei einem Dreibeiner, verschwindet
mit ihm nach etwas längerem Gespräch im Kino und ich kann ein wenig im Dunkeln ihre Anblasaktion begutachten.Sieht lecker aus! Nach einer gemütlichen Kinoaction veschwinden sie in Ermangelung eines freien Zimmers hinter dem Pool. Ich nutze die Zeit für einen Whirldurchgang innen, aber die halbe Stunde wird zur Stunde und daraus wird noch mal `ne Stunde, unterbrochen von 2 Pausen (telefonieren???). Nach der 2.Pause verfolge ich sie im Gang draußen und rede sie an. "Kennen wir uns" blickt sie mich fragend an. "Nein, aber ich würde Dich gerne kenenlernen, nachdem es letztes Mal wg. Dauerbuchung nicht geklappt hat!"
Sie lächelt nett und antwortet, daß sie mich nachher in 30 oder 60
Minuten aufsuchen wird!

Nehme ein 2.Mal vom Buffet mit 3 verschiedenen Speisen (Hähnchen, Rind oder Lasagne), wobei alles ein wenig matschig ausschaut und geschmacklich auch nicht so recht überzeugen kann. Aber immerhin gibt es hier Samstagabend überhaupt was! Während ich auf meinem Sofa das Mahl zu mir nehme, erscheint eine kleine, blonde Frau mit Mördermotoren mit einem Mann, die sich in den Inenwhirlpool begeben und ein bißchen herumknutschen. Habe den Bericht über eine Ewa oder Eva im Hinterkopf, die eine sehr gute Performance abgeliefert haben soll
und denke mir, die ist es!:glasses2

Noch ein kurzer Saunadurchgang mit anschließendem Whirlaufenthalt, dann müßte ich auf "meine" Melanie warten. In der Sauna sitzen 4 Dreibeiner, die sich angeregt über eine Wahnsinnsfrau unterhalten, die eben noch in der Sauna verweilte: D I V A !!!
Nach dem Whirlpool draußen geht`s zum Entspannen in den Kontaktraum und tatsächlich: dort sitzt Diva mit ihrem Mann, die ich vorhin fälschlich für Eva hielt.:hschein
Nach ein paar Tanzdarbietungen gehen die beiden wieder Richtung Sauna - ich schaue mir noch Jennifers Tanz zu Santanamusik an (letztes mal tanzte sie nicht), dann geht`s in die
Sauna zum 2. Mal. Diva und Mann gehen gleich drauf raus Richtung Außenwhirl - ich bleibe noch einige Minuten, dann folge ich nach. Im Whirl sind nur 3 Personen, Diva sitzt wohl auf den Schenkeln ihres Mannes, dessen Beine langgestreckt auf der Sitzbank liegen rechts der Treppe. Ein älterer Dreibeiner, vielleicht um die 50, sitzt gegenüber der Treppe und als ich in den Pool steige, bemerke ich, wie das Paar mich mustert und dann ein wenig tuschelt!?:confused Ich sitze dem Pärchen gegenüber und sehe, wie sie schmusen und innige Küsse austeilen. Und ich sehe,
wie sich Diva in ganz kleinem Rhytmus sich sachte auf - und abwärtsbewegt, kaum merklich!:sex Das faszienierende ist der unheimlich geile Gesichtsausdruck Divas, die bei gerade beginnendem leichten Nieselregen bei noch erträglicher Temperatur gegen 23 Uhr die Situation sehr genießt. Ab und zu ein kleiner Blick auf die beiden anwesenden Dreibeiner, dann wieder geschlossene Augen und Konzentration auf ihre Lust! Die ganze Szenerie dauert knapp eine halbe Stunde, dann fragt mich Diva plötzlich unvermittelt. " Stört es Euch, wenn wir hier ein bißchen fi....?" Meine postwendende Antwort lautet:"Nee, wir sind doch alle hier zum fi....!" Und dann geht`s bei den beiden in die vollen: jetzt legen sie an Tempo und Bewegung zu und ein lautes Stöhnen und Keuchen kündet von Divas erstem Höhepunkt! Nach ein wenig Pause gleitet Diva von ihrem Partner herunter und, mit ihrem Rücken zu mir, nähert sie sich l a n g s a m der Whirlpoolmitte und, was ist das, sie hält nicht an - sie kommt in meine Hälfte, kommt näher, neiiiinnnnnnnnn, ihr Po knapp an der Wasseroberfläche nähert sich meinem rechten Knie - und dann, das darf doch nicht wahr sein, berührt sie mit ihrer Mumu mein Knie, weicht zurückt, kommt wieder näher, nocheinmal streichelt sie mit ihrer Mumu über mein Knie und auch noch ein drittesmal!!!
Groß-Ajax ist schon lange zum Bersten gespannt und nun kurz vor dem Overkill...
Diva weicht zurück, dreht sich um und - was issn das nun wieder????? Das kann sie doch nun wirklich nicht machen!:drunk
Sie setzt ihre linke Fußsohle auf meinen rechten Oberschenkel, dann die rechte Fußsohle auf meinen linken Oberschenkel, hebt ihre Leibesmitte an die Wasseroberfläche - gestützt von ihrem Mann befindet sie sich in einer Brückenlage - und beginnt, ich fass
es ja überhaupt nicht, ja, sie beginnt sich ihre Mumu zu reiben und ihren Kitzler zu streicheln:drunk Und das in knapp 50 cm Entfernung von meinen Augen...
...Gebannt schaue ich auf ihre Pussy, die sich wenige cm über und dann auch unter der Wasseroberfläche befindet. Meine Gedanken,
obwohl ja inzwischen das ganze Blut weit unterhalb des Gehirns sich massiv versammelt hat, sind nur noch: ich will dieses glattrasierte, kleine Schatzkästchen berühren!:hschein Und meine rechte Hand fährt streichelnd an Divas linker Wade empor,passiert das Knie und ist on way über den zarten Schenkel Richtung Lustzentrum. Doch was ist denn das??? Da ist doch glatt
mir jemand zuvorgekommen: der ältere Mitstreiter, als er meine streichelnde Hand bemerkte und keine Abwehr der Diva erfolgte,
stürzte sich von seinem Platz mitten ins Geschehen - direkt an die Mumu. Sogleich verschwinden 2 oder 3 Finger darin, während sich Diva dabei den Kitzler reibt. Sekunden später übernehme ich diesen Part, während Diva sich unter Wasser beider Schw.... ermächtigt und sie anfängt zu wich...Wenige Minuten später haben 2 fremde Hände ihr ein erneutes Erschauern und Erzittern beschert, ihr Stöhnen und Atmen macht mich noch geiler - ihre Fußsohlen verlassen nun meine Oberschenkel (habe jetzt, fast 3 Tage danach immer noch Muskelkater auf meinen Oberschenkelmuskeln! 2 ), sie verläßt ihre Brückenlage und steht nun in der Mitte des Whirlpool - und, das gibt es doch gar nicht - ein Traum wird zur Realität - sie beugt sich zu Groß-Ajax hinunter und läßt ihre Zunge daran spielen. Dann verschwindet er
vollständig in ihrem Mund und Ajax befindet sich in einer anderen Dimension. Der Schw...,halb im Wasser wird erstklassig von dieser
Liebesgöttin bearbeitet. Zeit und Raum verschwimmen, haben keinerlei Bedeutung mehr, nur noch Geilheit und Lust bestimmen
das Hier und Jetzt!
Nach einiger Zeit nimmt Divas Mann sie zum Poolrand, sie setzt sich darauf, öffnet ihre Schenkel und er leckt sie wenige Sekunden, dann macht er den Platz an der Sonne frei und ich bin
Millisekunden später an ihrer geilen Pussy und beginne mit einer
Leckorgie. Züngel an ihren Schamlippen entlang zum Kitzler hoch,
dringe mit der Zungenspitze so tief in sie ein, wie ich nur kann (warum ist meine Zunge nur so kurz? warum hab`ich nicht so ein Exemplar wie z.B. von Chamäleons - wie gerne würde ich ihre ganze Schnecke innen auszüngeln!), penetriere sie dann mit der Zungenspitze, ehe ich zurück zum Kitzler kehre und dort noch ein Weilchen lecke.
Als es der Diva dann irgendwann zu kalt wird, kehrt sie in unsere
Mitte zurück in den Pool und beginnt nun, den Schw... des anderen Dreibeiners zu blasen. Ich beschäftige mich solange an ihren erigierten Nippeln und ein Finger dringt in ihre Mumu und macht sich auf G-Punkt-Suche.
Irgendwie klappt es aber bei dem Mitstreiter nicht so sehr mit der
Steifigkeit (ein Problemchen, das ja auch schon der ein oder andere "gestandene" Römer hatte - didel dudel dei - ),
so daß Diva nun, wieder heißgelaufen, poppen will. Ihr Mann hebt
eines ihrer Beine und dringt von hinten in sie ein, während sie wieder mit ihren Händen in Front 2 Schw....bearbeitet. Abwechselnde Küsse erfolgen und ich blase meinen heißen Atem in ihr Ohr und lecke daran, küsse mich hinunter zum Hals und bleibe schließlich mit den Lippen am steifen Nippel hängen. Dann erfolgt ein Stellungswechsel, der mir eine abenteuerlich geile Situation beschert: ich sitze auf der Poolbank, Diva mit dem Rücken zu mir auf meinen Schenkeln und von vorne stößt ihr Mann
in sie. Mein Groß-Ajax rutscht von ihrer unteren Rückenpartie an ihrer Furche entlang zu ihrem Hintereingang - geil,geiler am geilsten! Er stößt an ihrem Schließmuskel an, pocht, drängt, drängelt sich daran und ----------Diva kommt ein weiteres Mal gewaltig!
Nach kurzer Verschnaufpause geht es nun in die finale Runde.
Diva deutet mir an, mich auf den Poolrand zu setzten, beginnt erneut ein furioses Blaskonzert, während sie ihr Mann von hinten
bedient. Immerwieder umschmeichelt sie meine Eichel mit der Zunge, zieht ihn wieder tief rein und blickt mich dabei öfters unheimlich geil an, daß ich irgendwann tief drinnen die Säfte steigen fühle. Diva schaut mich an und sagt:"Spritz mir alles auf die Titten!" Aber bläst weiter und weiter und die Säfte haben sich nochmals ein wenig zurückgezogen. Dann stoppt Divas Mann seine Poppbewegungen, kommt auf die andere Seite und Diva wich.. unsere Speere wenige Sekunden, dann schießt A. seine
Spermaladung auf ihre rechte Brust und kurz darauf explodiert meine Ladung auf ihrer linken Brust. Eine gewaltige Eruption, die sich mit einigen Nachbeben in die Länge zieht und Diva massiert
meinen Groß-Ajax noch einige Zeit unter Wasser an ihrer Brust.
----------------------------------G E N I A L --------------------------------
:sex :sex :sex :sex :sex
Das ganze dauerte nun knapp 1 1/2 Stunden und der Abschluß
war genau um Mitternacht...

Gemeinsam gehen wir zu viert duschen. Dort erblicke ich Roadrunner, der als Scout nun für mich leider zu spät kommt!
Nach der Dusche setzten wir uns in den Kontaktraum, ich rechts von Diva mit Hautkontakt, der andere Dreibeiner links und Divas Mann ganz außen. Wir unterhalten uns noch 1 Stunde ganz prächtig und zwischendurch verschwindet Divas Mann noch einmal in die Sauna. Diva entpuppt sich als außerordentlich nett und liebenswürdig und wir haben sehr viele interessante Gesprächsthemen.:inlove :inlove :inlove Die Whirlpoolaction werden wir alle in guter Erinnerung behalten.

Nach der Verabschiedung mit Küsschen setze ich mich zu Roadie und wir reden über Thema Nr. 1 und natürlich über Top oder Flop.

Da ich eine schwere Arbeitswoche hinter mir habe, verschiebe ich meine Melanieaction auf nächstes Mal - alle guten Dinge sind schließlich 3!!!

Fazit: ein weiteres absolutes Highlight meiner Clubkarriere - wahrlich schwer zu toppen!!!
Danke vor allem an X. und Y. - war klasse mit Euch! Hoffe, Euch
wiederzusehen...


Was bleibt:

Das Hinterteil Divas sich langsam auf mich zu bewegend mit der Berührung ihrer Pussy an meinem Knie -
Ihre Füße auf meinen Oberschenkeln,die Beine gespreizt,die Mumu knapp über dem Wasser und Diva sich ihre Mumu streichelnd -
Der geile, genießende Gesichtsausdruck der Liebesgöttin -
Das "Sandwich"

ajax69
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2006, 18:15   # 28
teenylover
linda chicas
 
Benutzerbild von teenylover
 
Mitglied seit 17. March 2003

Beiträge: 1.116


teenylover ist offline
woran ich mich immer gerne erinnere

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ht=kinderwagen

der Bericht von Twin-volcanoes

der ist einfach zum schmunzeln. Aus den "sachdienlichen Berichten"
fallen halt Besonderheiten auf und solche Erlebnisse gehören der
Allgemeinheit.

ich finde, daß der Stil doch höher bewertet werden sollte und nicht nur
der Informationsgehalt, sonst wird es langweilig. Auf der anderen
Seite muss auch der Verfasser im Auge behalten werden, da sonst
lauter "Schönschreiber" ohne jeden Wahrheitsgehalt die Preise
abräumen.

Den Stil von Aristipp fand ich auch besonders, das hatte einfach was.

Irgenwann wenn ich die richtige Story hab bewerbe ich mich auch.

Saludos
__________________
teenylover
_______________

live your passions
Antwort erstellen         
Alt  18.11.2006, 18:04   # 27
grayglasses
Hausgeist
 
Mitglied seit 3. November 2004

Beiträge: 601


grayglasses ist offline
Was die Spannung und den Schreibstill angeht muß ich Offline unbeding Recht geben. Selten einen solch guten Bericht gelesen, wie den von Trexi.

Andererseits geht es bei diesem Wettbewerb wohl nicht unbedingt um Berichte zum Oktoberfest. Daher möchte ich einen Beitrag von Ajax69 vorschlegen:

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...06&postcount=1
Antwort erstellen         
Alt  18.11.2006, 16:17   # 26
Anvil
* read only *
 
Benutzerbild von Anvil
 
Mitglied seit 2. January 2002

Beiträge: 8.055


Anvil ist offline
Jazmin (Hotelbesuch)

Ich hätter gern für den folgenden Bericht aus dem München-Forum eine Freikarte!

Vor einiger Zeit stolperte ich beim Surfen im Internet über die Homepage einer rassigen, schwarzhaarigen Latina, die sich Jazmin (mit "Z") nennt und leider in Hamburg inseriert. So blieb es beim sehnsüchtigen Blick auf die schöne Südamerikanerin. Vor kurzem sah ich eine Annonce von ihr in a-e-c, in der sie ein kurzes Gastspiel in München ankündigte. Per mail war der Kontakt schnell hergestellt und ich vereinbarte für Samstag einen Termin mit ihr.

Diese Hotelgastspiele sind aus Sicht der Frau leider geprägt von einer Vielzahl von Terminverschiebungen. Vereinbarte Dates platzen, Gäste erscheinen früher oder später als geplant, andere rufen auch nur mal so an und der Terminplan ist das blanke Chaos. Wenn frau dann noch selbst durch das parallele Ausmachen von Terminen zu der Situation beiträgt, läuft alles vollkommen nervig, stressig und spontan. Ich rief wie vereinbart eine halbe Stunde vor meinem Termin an, sie hatte den nicht richtig notiert und offenbar wieder andere Versprechungen gemacht, da ich aber kurz danach im Hotel war, mussten andere eben warten. Sie machte auch selber die Tür auf und beeindruckte mich zunächst durch die perfekte Optik. Sie ist ein wenig zu jung für mich (so um die 20), hat tolle lange Haare und ist eine wirklich schöne Frau. Leider telefonierte sie sowohl auf demFestnetz als auch Handy herum, malte und strich in ihrem hoffnungslos wirkenden Terminplan herum und hatte zunächst weder Auge noch Ohr für mich. Störend war auch ein penetranter Fischgeruch im Zimmer, ich ahnte zwar Böses, lag aber falsch, denn sie hatte wirklich Fisch gegessen (aus der Dose) und die halbleere Dose offen stehen gelassen. Also kein Problem der weiblichen Körperhygiene! :-)

Dann waren die Telefonate zu Ende, ich bekam eine erste kurze Umarmung und wieder bimmelte das Handy. Ein sich bereits im Anmarsch befindlicher Kunde wurde von ihr auf weiteres vertröstet (ob der je zum Zug kam ... ?), aber den neuen Termin notierte sie sich nicht, weil direkt nach dem Auflegen der Nächste anrief. Zwischendrin sagte sie mir, ich könne mich schonmal ausziehen, wobei ich gegangen wäre, wenn die Optik nicht so toll gewesen wäre. Also ausgezogen, ins Bad gegangen, ein wenig geduscht und überlegt, welches der drei Handtücher den frischesten Eindruck machte. Dann also wieder ins Hotelzimmer und aufs Bett gerutscht, ich nackt, sie noch bekleidet und gerade am Telefonieren (sagte ich schon, dass sie viel telefoniert und keine wirkliche Systematik in ihrer Termingestaltung hat?). Dann stellte sie das Handy leise und wollte den Termin eintragen, hatte aber die genaue Uhrzeit vergessen und den Namen des Anrufers ...

Das Bett wurde auch nicht durch ein Handtuch geschützt, sah aber noch recht brauchbar aus (ich war wohl einer der ersten Gäste, doch sollte sie sich da im Laufe der Zeit sicher ein Abnutzungseffekt einstellen). Ich half ihr derweil aus der Kleidung, fand aber den Verschluss des BHs nicht, was daran lag, dass dieser gar keinen hatte, sondern derart dehnbar war, dass Jazmin ihn über den Kopf ziehen konnte. Das Höschen zog sie selber aus, aber nicht die schwarzen Strümpfe und die Socken, aber die wollte ich auch fallen sehen, also weg damit!

Der Anblick der nackten Schönheit liess mich das Telefonchaos vergessen und auch die Frage, wie viele Männer hier schon im gleichen Bett waren (wie gesagt ohne Handtuchunterlage). Streicheln und Küssen fingen zaghaft - aber vielversprechend - an, sie schmiegte ihren Körper eng an den meinigen und ihre Zunge fand auch den Weg in meinen Mund, alles sehr, sehr schön. Dann streicheln, lecken, blasen und alles, was das Liebesleben schön macht. Sie geht recht gut mit, ist leidenschaftlich und auch wirklich nett. Leider gab es einen gewissen Zeitdruck und sie wollte schneller als gewünscht zum Poppen übergehen. Die Action dabei war auch klasse, sie rutschte wild auf dem gummibewehrten kleinen Anvil herum und das in den verschiedendsten Stellungen. So schaffte sie es auch mich zum Höhepunkt zu bringen, danach verschwand sie sofort im Bad und drängte auch auf schnellen Abschied, weil der nächste Gast bereits im Anmarsch war.

Bezahlt habe ich 120 Euro für eine Stunde, wobei die Stunde brutto zu verstehen ist, also inkl. der Telefoniererei und Frischmachen etc. Netto war ich wohl gute 40 Minuten mit ihr zu Gange, aus meiner Sicht war das Erlebnis genau so gut wie ich das von den Frauen in den FKK-Klubs kenne. Sie will wiederkommen und hoffentlich bekommt dann auch jeder Gast ein eigenes Handtuch und sie hat einen Kurs in Selbstmanagement hinter sich.
__________________
__________________
Antwort erstellen         
Alt  16.11.2006, 11:31   # 25
cecco05
 
Mitglied seit 21. March 2005

Beiträge: 239


cecco05 ist offline
Wie werden die Berichte bewertet?

Wie die vielen Empfehlungen und Bewerbungen zeigen, gibt es unter uns sehr unterschiedliche Vorstellungen darüber, was einen TOP-10-Bericht auszeichnet. Soll es der inhaltsreichste, der unterhaltsamste, der lustigste, der prägnanteste, der am besten formulierte oder einfach der "geilste Bericht" sein?

Eine Diskussion über die Bewertungskriterien könnte daher vielleicht nicht schaden. Ich will damit beginnen und nenne mal fünf Kriterien, die meines Erachtens bei der Bewertung eine Rolle spielen sollten:
1. der Informationsgehalt: Was erfahre ich über einen Club bzw. über Aussehen und Performance der besuchten Damen? - bis zu 40 Punkte auf einer Skala von 100.
2. der Stimulierungsfaktor: Stimuliert der Bericht, ein Girl zu buchen oder zu meiden, oder bewirkt er wenig? - bis zu 20 Punkte;
3. das Verhältnis Leseaufwand zu Lesegewinn - bis zu 15 Punkte;
4. der Unterhaltungsfaktor: Ist das Lesen des Berichts ein Lustgewinn und damit auch ein Pluspunkt für das LH-Forum? - bis zu 15 Punkte,
5. der Schreibstil: Ist der Bericht gut geschrieben? - bis zu 10 Punkte.


Was man nicht vergessen sollte: Bei diesem Testbericht-Wettbewerb geht es um reale Erlebnisberichte. Verschiedene hier genannte absolut steile Berichte wie z. B. der von Trexinside "Mein Gutschein und Ich" vom 19.09.06 fallen als Fiction halt nicht in die Kategorie dieses Wettbewerbs. Für diese äußerst köstliche Lusthaus-Literatur müsste wennschon ein anderer Bewerb ausgeschreiben werden.

Grüße
Cecco
Antwort erstellen         
Alt  16.11.2006, 00:29   # 24
Blaubär
Das Leben ist schön
 
Benutzerbild von Blaubär
 
Mitglied seit 19. March 2005

Beiträge: 1.968


Blaubär ist offline
Satzi

Völlig zu Unrecht aufgrund eines Mißverständisses in den Smalltalk verschoben:

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ighlight=satzi
__________________
Blaubären sind Saubären!

Meine Seite !
Meine Freundin !
Antwort erstellen         
Alt  15.11.2006, 10:01   # 23
joe431
 
Mitglied seit 25. November 2002

Beiträge: 1.564


joe431 ist offline
Lange und wortreiche Berichte mit der Bemühung um gelungene Formulierung habe ich schon viele geschrieben. Mit denen will ich mich aber nicht bewerben, weil das jeder macht.
Auf einen Bericht bin ich aber nach wie vor selber stolz, weil er alles sagt, was er sagen muss und genau meiner Gemütslage am 5.1. entsprach als ich über meinen 2 Tage zurückliegenden ColA-Besuch berichtete.
Vielleicht schafft er es ja unter die Top 10, wenn ich ihn hiermit einreiche

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...476#post861476

Möge die Jury mir wohlgesonnen sein...
Gruß
Infi
Antwort erstellen         
Alt  15.11.2006, 09:59   # 22
Hans Dampf
Am Anfang war die Frau
 
Mitglied seit 12. July 2005

Beiträge: 4.743


Hans Dampf ist offline
Der war auch nicht schlecht, wie einige meinten:


Servus, geh rei. Wos moch mer denn, willst a weng a schweinerei, diest dahamm net kriechst? Willst 20 min für ochzich odder a halbe Stund für hunnerd. Ich moch alles wasd willst. Prostatamassage, konnst mer in Mund spritzen du alte Sau. Hunnertochzich zahl i jede Wochn für die Bild, hunnertochzich für die AZ, hunnertfuffzich im Monad für Franggnladies und mei ganz Spillzeuch kost a Haufn Geld. Schau die ner um, was i alles hob. Schau her mei geile Muschi, gfälld sie dir? Blos onschiffen konn i die etz net, um fünfe kummt anner, den muß i onschiffn. Geh mit zur Waschung. Mach alles ich, brauchst gor nix selber zu machn. So, schee rubbeln dein Schwanz und die Eier, mmh geil. So etz geh mit, lech di hie. So etz beim Schwonzlutschn a weng an Dildo nein Orsch, geil gell. Merkst des? Du mußt daham dein G-Punkt findn, mußt die Darmwänd stimulier, geil gell? Schau, etz steck i mer den diggn Dildo nei, und an annern hinten nei, geil gell? Etz bild i die a mol die Eier ab, kennst des? Geil gell? U.s.w., u.s.w...............
Menschenskinner, do hast mer a schene Ladung bis nein Gauma gschossn, hast extra alles aufghom für mich, gell Du alte Sau.
Also, wennst widder a mol geil bist, meldst di holt. Hoffentlich kommst der annere um fünfe, ich müßt nämli a mol zum Pissn. Was mahnst denn, was i wecher dem alles in mich nei gschütt hob.

Bei wem war ich?
Antwort erstellen         
Alt  15.11.2006, 09:41   # 21
donaldo
Quack - salber
 
Benutzerbild von donaldo
 
Mitglied seit 8. November 2003

Beiträge: 10.759


donaldo ist offline
ja, da muss ich offi auch recht geben, allerdings, was will trexi denn mit den Gutscheinen anstellen... obwohl, wenn wieder so ein geiler Bericht dabei raus kommt ...
__________________
Einer Versuchung sollte man stets nachgeben. Wer weiss, ob sie jemals wiederkommt. (Oscar Wilde)

Ich bin gern in Gesellschaft einer guten Frau. Wobei ich entscheide, ob sie gut ist. (Klaus Löwitsch)
Antwort erstellen         
Alt  15.11.2006, 02:03   # 20
69er
ist nicht mein Jahrgang
 
Benutzerbild von 69er
 
Mitglied seit 29. July 2003

Beiträge: 922


69er ist offline
Post Lusthaus Hitparade

Gute Idee,
ich bin mir sicher, so viele Hinweise und Berichte in kurzer Zeit
hat das LH seither noch nie gehabt,
wobei die Idee mit dem Wettbewerb und den Preisen nicht schlecht ist
(bitte für mich nur einen ColA-Gutschein)

Ich bewerbe mich mit dem Bericht:

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...09#post1037309
__________________
Welches Tier hat nur eine Schamlippe? Halbes Hühnchen Gruß, 69er.
Antwort erstellen         
Alt  15.11.2006, 01:17   # 19
-
 

Beiträge: n/a


*rechtgeb*
Antwort erstellen         
Alt  15.11.2006, 00:38   # 18
offline
---
 
Benutzerbild von offline
 
Mitglied seit 8. April 2004

Beiträge: 35.145


offline ist offline
sorry jungs,

aber der geilste bericht im lh ist mit abstand der hier
__________________
Wozu heiraten - wenn ich ein Glas Milch will, kaufe ich auch nicht die ganze Kuh

Was stört es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt.

Find her - Feel her - Fuck her - Forget her - da ist sehr viel wahres dran
Antwort erstellen         
Alt  15.11.2006, 00:35   # 17
-
 

Beiträge: n/a


imho einer der besten Berichteschreiber des Forums war Aristipp, hier sein letzter Bericht:

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...light=aristipp
Antwort erstellen         
Alt  15.11.2006, 00:24   # 16
Avantgardist
jetzt erst recht
 
Benutzerbild von Avantgardist
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 4.117


Avantgardist ist offline
Nachdem ich immer geil auf Freikarten bin, muss ich sagen:
Wenn die
BERICHTE SO ALT SEIN DÜRFEN, HÄTTE ICH IN DER VERGANGENHEIT EINIGE ZU BIETEN
ihr müsst aber suchen, das verlinken schafft mein comp - oder, wahrscheinlicher, ich - nicht.

Av.
__________________
------------------------------

Frieden ist die Abwesenheit von Dummheit!

Kein Mensch kann mich zwingen, mich zu ärgern!

Ich warte immer noch auf Anvil's Entschuldigung!
Antwort erstellen         
Alt  14.11.2006, 23:54   # 15
-
 

Beiträge: n/a


the most exciting story, I`ve ever read in the House of Pleasure

hab etwas gebraucht, bis ich die Geschichte gefunden habe, Original findet ihr hier:
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...+busenwunder#1

testman
Silberzunge




Geb.: 6. October 2003
Beiträge: 219 Busenwunder Katharina aus Rußland - Die größte Katastrophe meines ganzen Freierlebens

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo!

Ganz ohne Übertreibung bin ich schon einige Zeit in der Münchner Rotlichszene unterwegs und hab` schon so manche Frechheit dort erlebt.
Aber was ich letzte Woche bei Katharina aus Rußland geboten bekam war die schlimmste Katastrophe und größte Frechheit, die man sich als Freier vorstellen kann. Ich bekam trotz Zahlung und Vereinbarung keinen Sex, wurde von einem riesigen Türken verfolgt und von ihr dauernd angebrüllt.

Um Mißverständnisse zu vermeiden, ich spreche übrigens von dieser Katharina:

http://www.rotelaterne.de/index.php?...chen&rubrik=Mo delle&anznr=2861

Als ich bei ihr war, residierte sie noch in der Baierbrunnerstraße im 4. Stock, da ich aber offensichtlich nicht der einzige Unzufriedene war, hat sie Ende dieser Woche ihren Sitz in den Stahlgruberring 37 verlegt.

Aber nun zu meinem Bericht:

Anfang letzter Woche trieb mich ein Bedürftnis in die Baierbrunnerstraße, da ich gerade eine Stunde Zeit hatte und schon länger nicht mehr meine runtergekommene frühere Stammadresse besucht hatte.

Nach langem Abwägen (das Angebot in der BB ist nach wie vor unter aller Kanone) entschied ich mich für Katharina aus Rußland mit den riesigen Titten im 4. Stock. Auf den Bildern an der Tür sah sie nicht schlecht aus und auch wenn ich mich dunkel erinnern konnte, dass hier im Forum nicht viel positives über sie zu lesen war, siegten doch der Zeitdruck und meine Geilheit.

Als sie die Tür öffnete traute ich meinen Augen nicht, sie sah ungefähr 15-20 Jahre älter aus, als auf den Fotos, richtig alt und heruntergewirtschaftet, hatte ganz graue Haut und wirkte nicht gerade umwerfend sympathisch.
Aber zum ersten Mal ließ ich mich von meinem Gemächt steuern, ich war einfach schon so scharf geworden, dass ich jetzt unbedingt wollte.

Also folgte ich ihr in ihr Zimmer, wir unterhielten uns, sie war ziemlich ordinär - nicht ordinär im Sinne von schamlos, dass es einen geil macht, sondern ordinär im Sinne von niveaulos, plump und dumm - und nachdem sie mir ständig an den Schwanz fasste, brachte sie mir ein Glas Wasser, das mit etwa 100% Sicherheit nicht nur wie Leitungswasser schmeckte, sondern auch eins war.

Als ich ihr sagte, dass ich normale Verkehr wolle, verlangte sie doch glatt - bitte festhalten - F&#220;R NORMALEN VERKEHR >>>> 80 Euro <<<< ... ich lachte daraufhin ungef&#228;hr genauso wie nebenstehender Teufel ob einer solchen Frechheit.

Sie wurde dann richtig unversch&#228;mt und sagte : "Du geiziger Schei&#223;kerl" und fasste mich in den Schritt. Bereits da h&#228;tte ich mein Mantel wieder anziehen und gehen sollen, sonst tue ich das auch immer, aber meine verdammte Geilheit lie&#223; mich komplett verbl&#246;den und ich blieb.
Dann bot pl&#246;tzlich aus dem Nichts den normalen Tarif von 50 Euro an, ich stimmte zu, gab ihr das Geld und sagte, dass sie sich bitte beeilen sollte, da ich nur noch 15 Minuten Zeit h&#228;tte, als sie rausging um das Geld wegzubringen. Als sie in der T&#252;r stand schrie sie v&#246;llig schrill : "Wenn ich zur&#252;ck bin, bist du nackt und liegst mit breiten Beinen auf dem Bett, hast mich verstanden du kleiner Sack", murmelte noch irgendwas unfreundliches russisches und schlug die T&#252;r zu... ich dachte, ich h&#246;re nicht richtig, jetzt hatte sie nur schon mein Geld, also sparte ich mir meinen Kommentar zu ihr f&#252;r nach dem Verkehr auf.

Doch wenn`s nur so weit gekommen w&#228;re..... nicht nur, dass sie mich absichtlich genau 13 Minuten warten lie&#223;, wohl wissend, dass ich nur 15 Min Zeit hatte, auch zum vereinbarten Verkehr kam es nicht!!!

Als sie mein bestes St&#252;ck sah, schrieh sie wie bl&#246;d auf : "Spinnst du, der ist viel zu gro&#223;, den steck ich nicht in meine Muschi!"
Ich wei&#223;, dass er gro&#223; ist, aber nicht monstr&#246;s gro&#223;... ich hatte noch mit keiner meiner Freundinnen oder einer Hure Probleme damit, mit einer Ausnahme nicht mal mit 1,50m gro&#223;en Thais.

Ich war v&#246;llig &#252;berrascht, soeine Frechheit hatte ich in meinem gesamten Freierleben noch nie erlebt und forderte mein Geld zur&#252;ck, worauf sie nur kurz antwortete : "Das Geld, des hab ich jetzt schon, wenn du`s haben willst kriegst ein paar auf`s Maul von einem hier."

Dann rief sie laut und pl&#246;tzlich stand ein riesiger T&#252;rke in der T&#252;r... sowas war mir echt noch nie untergekommen, ich lag nackt auf dem Bett und beide starrten mich so an, dass ich erstmal dar&#252;ber nachdachte, ob ich hier wieder heil rauskommen w&#252;rde.

In dieser schei&#223; Situation sagte ich dann, dass sie mir ja dann auch einen blasen k&#246;nnte f&#252;r das Geld, mit einer Hand auf dem Handy, um Hilfe rufen zu k&#246;nnen. Das verstanden sie wohl auch und nachdem der T&#252;rke sich wieder vom Acker machte, zog sie mir ein Kondom &#252;ber und blie&#223; mir so lustlos einen, dass ich nichtmal richtig eine hochbekam.

Dass ich zeitlich schon ordentlich in der Bredouillie war, k&#252;mmerte mich nicht besonders in dem Moment, ich wollte nur ein bisschen was von meinem Geld haben und dann schnell abhauen. Als ich vorschlug 69 zu machen, oder mal mit ihren riesen Titten zu spielen, richtete sie sich auf und schrie mich an, was ich mir &#252;berhaupt einfallen lassen w&#252;rde und was ich &#252;berhaupt f&#252;r ein Spinner w&#228;re, dass ich sie mit meinem Monsterschwanz ficken wolle und dass ich damit nur "Pferdefotzen" ficken k&#246;nnte und der Kerl gleich nochmal kommen w&#252;rde.

Ich dachte, ich bin im falschen Film, stand auf und zog mich v&#246;llig fassungslos an. Sie lachte nur bl&#246;d und sagte mit dreckigem russischen Akzent : "Na, bist schon gekommen?"
Ich antwortete, w&#228;hrend ich mich schnell anzog:"Ging wohl schlecht. Du scheinst ja schon ne Weile im Gesch&#228;ft zu sein? Hast Du nicht bald vor, wieder nach Hause zu gehen?"

Sie lachte dreckig und sagte: "Nein, ich heirate Dich, hahahahahaa und bleibe hier."
Ich war zu dem Zeitpunkt voll angekleidet und fluchtbereit und antwortete ihr:
"Keine Angst, ich w&#252;rde mir was besseres aussuchen, als Dich."
Sie war pl&#246;tzlich total geschockt, dass ich zur Abwechslung sie beleidigte, statt sie mich und weiter fuhr ich fort:"Du bist wirklich die d&#252;mmste, h&#228;sslichste und niveauloseste Hure, bei der ich jemals war. Ich werd` einigen Leute erz&#228;hlen, wie Du heute warst." Das tat richtig gut!
Gesagt und aus der T&#252;r raus. Als ich im Treppenhaus war, rief sie mir irgendetwas auf russisch nach, ich war froh, dass ich drau&#223;en war und begab mich von der Baierbrunnerstra&#223;e 22 auf den Weg zur nahen U-Bahn Station.

Als ich mich aber nach zwei Minuten, nachdem ich aus dem Geb&#228;ude war umdrehte, wer war da ungef&#228;hr 300 Meter hinter mir? Der bezaubernde T&#252;rke von vorhin, der ungef&#228;hr einen Kopf gr&#246;&#223;er war, als ich und so breit wie ein B&#252;gelbrett. Als er bemerkte, dass ich ihn sah, ging er schneller auf mich zu und ich sch&#228;me mich nicht zu sagen, dass ich noch nie so schnell gelaufen bin, wie in diesem Moment. Ich lief quer durch die U-Bahn Station Mittersendling, bei der anderen Seite wieder raus, zur S-Bahn Station Siemenswerke und dort aber wieder Richtung Baierbrunnersta&#223;e, die ich aber herab, also vom Puff weg, lief, bis ich nach 15 Minuten ein Taxi fand.

Ganz offensichtlich hat sie sich unter anderem deswegen Ende der Woche aus der Baierbrunnerstrasse zur&#252;ckgezogen und h&#228;lt sich jetzt im Stahlgruberring auf (siehe Link oben und bei RoteLaterne).

Ich bin froh, dass ich da heil rausgekommen bin, auch wenn ich`s vermutlich &#252;berlebt h&#228;tte, w&#228;re ich nicht scharf darauf gewesen von der Polizei zusammengeschlagen im Puff gefunden zu werden.

Ich glaube, die meisten werden mir hier zustimmen.

Also, ein hei&#223;er Tipp, Finger weg von Katharina, das war echt unglaublich, dachte, die halbe Mafia w&#252;rde auf mich losgehen.
F&#252;r die n&#228;chste Zeit ist meine Lust auf k&#228;ufliche Liebe sehr ged&#228;mpft.
__________________
Besser reich und gesund, als arm und krank.
Antwort erstellen         
Alt  14.11.2006, 21:05   # 14
Reiner2
Realist
 
Benutzerbild von Reiner2
 
Mitglied seit 19. May 2003

Beiträge: 10.821


Reiner2 ist offline
Der Bericht von klaus zirngibl verdient es in diese Auswahl mit aufgenommen zu werden. Stilistisch und inhaltlich einfach top. Zwar schon etwas &#228;lter, aber das soll ja kein Kriterium sein

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...3&postcount=30

Zitat:
nicki und nadine, bismarckstr. 31 eg bei agentur

--------------------------------------------------------------------------------

(ganz tief luft hohl fuer eine lange standpauke)

auf grund vormals positiver berichte bei besuchen dritter damals in der angerstrasse in fuerth bin ich heute bei ihr gewesen, zumal sich nicki von der optik her auf meiner liste befand.
also frisch gewaschen und mit geputzten zaehnen hin.

aufgemacht hat eine blondlockige nadine, die von proportion und figur noch eine klasse besser aussieht als nicki; und die entspricht schon den leckeren bildern am themenanfang.
bei nicki war ich nur deshalb, weil sich diese aelteren berichte sie bezogen; nadine waere fuer mich die huebschere gewesen.
die terminwohnung ist sauber und vor noch nicht zu langer zeit renoviert.

beiden damen sprechen akzentfrei deutsch.
preise liegen ueber hiesiger ueblichkeit; ich habe die 100er nummer mit fo und 69 sowie vk ausgemacht, wofuer lediglich 20 min aufgewendet werden duerfen; die halbe stunde haette bereits 150 gekostet.

vorstellung und gespraech mit beiden damen war von deren seite freundlich-distanziert und ohne verlockende emotion; also war mir schon klar, dass dies eher richtung optikfick gehen muesste als beim kuschelsex zu enden.
schliesslich muss mann auch mal ein risiko eingehen, wenn das potential ueberprueft werden soll.

zum waschen wurde ich alleine geschickt (schon seltsam), mit dem hinweis auch ja das bereitstehende mundwasser zu benutzen (nanu, was hat die denn bei mir vor); nicki ging derweil zum kollegialen plausch in die kueche und dabei eine rauchen.
aus der kueche kam sie dann auch lange nicht wieder und als sie endlich da war, hatte zumindest sie das ans herz gelegte mundwasser nicht genutzt (wurks, nach aschenbecher ausschlecken war mir nicht).

aber keine bange vor zk mit rauchern; das wurde nicht nur nicht geboten sondern auch kuesschen oder beruehrungen oberhalb des halsausschnittes waren verboten, weil ja sonst das makeup beschaedigt werden koennte (ihre worte).
fraeulein ruehrmichnichtan haette uebrigens auch eine kurzfristigere waesche ihrer primaeren geschlechtsteile vertragen; auch wenn die grenze zur schmuddeligkeit noch nicht ueberschritten war.

saugen an brustwarzen und cunnilungus (wird durchs klitoris-piercing nicht einfacher) wurden eher erduldet und von frau durch auf mich waelzen in die 69er beendet.
fo von ihr war mit viel handeinsatz und nur mit halber eichel im mund.
dann wurde sehr bald der gummi draufgerollert.

vk in missio ging so, aber nicht lang, weil meiner einer "zu lang sei"; daher sei dringender wechsel in doggy vonnoeten: also gut, zumindest jetzt kam ein wenig optik-fick-feeling auf.
aber nicht lang (nicht, dass ich sie mit rammstoessen traktiert haette).
sie entzog sich mir und hiess mich auf den ruecken zu legen, was ich in erwartung des reitens auch tat.

aber nicht doch; stattdessen zieht nicki den gummi ab und erzaehlt was von fertigwixen. bevor ich noch den vertragsbruch richtig realisiere (von finalem handbetrieb hatte keiner was gesagt), nutzt frau zwar oel aber auch ihre leider sehr unsensiblen haendchen und ueberfaellt mich mit beidhaendigem stakkato-rubbeln der zu festen art.
das habe ich mir verbeten und darauf aufmerksam gemacht, dass dies weder vereinbart noch geil ausgefuehrt sei; und dass das was sie erreichen wolle so nicht laeuft.
worauf nicki die dienstverrichtung achselzuckend einstellt und in ihren nicht vorhandenen bart grummelt, dass "sie wohl wuesste, wie man maenner befriedigt".

eben genau das bestreite ich.
ich kann nur eine junge hure mit einem huebschen koerper erkennen, die glaubt, dass dies alleine schon fast ausreichend sei.
eine nahende zeitueberschreitung wurde mir uebrigens nicht als grund genannt.

nachdem frau (stimmung eh beim teufel) das zimmer zwecks gemeinschaftlichem aufregen mit der kollegin verlassen hatte, trollte ich mich zur erneuten solo-waesche.
bis ich damit fertig war, waren die damen auch schon zu einem urteil gekommen: ich haette keine ahnung und sie wuessten, was ihr job sei; wenn ich nicki symphatisch gewesen waere ... aber so.
beiden habe ich die salzige wahrheit vorgehalten, dass im kaeuflichen bereich diejenige fehl am platze ist, welche die ausgemachte und bezahlte dienstverrichtung von der symphatiefrage abhaengig macht.

nach dem ich angezogen und im gehen (ohne begleitung zur tuer) war, schallt mir doch ueber den langen flur ein "wixxer" hinterher.
ich bin umgedreht und wieder zurueck und habe der etwas nervoes guckenden erklaert, dass ich ihr keinen grund fuer beleidigungen geliefert habe und sie solle besser nicht in vorleistung gehen.
darauf wurde nadine zudringlich und begann mich anrempelnd richtung tuer schieben zu wollen.
das habe ich mir erfolgreich verbeten und (ueberraschenderweise) eroeffnet, dass ich ohnehin nicht vorhaette, noch ein wenig zu bleiben.
vielleicht haben die zwei auch das aufkommen meines zornes gespuert, ich weiss es nicht.

durch fuegung des schicksals laeutete die hausglocke und ich konnte dem hereindraengenden die tuer oeffnen und dem nunmehr (verstaendlicherweise) ueberrascht dreinguckenden eroeffnen, dass er ruhig eintreten moege, aber es wuerde sich nicht lohnen.

da kann ich nur sagen, finger weg (und anderes auch);

klaus
__________________
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden die Dinge berechenbar.
Antwort erstellen         
Alt  14.11.2006, 20:52   # 13
phaidros
The Orgy
 
Benutzerbild von phaidros
 
Mitglied seit 8. May 2005

Beiträge: 2.309


phaidros ist offline
Der Jungesellenabschied oder München Deine Taxler - Ein Lustspiel mit 3 Akten, einem Vorspiel und mehreren Zwischenspielen

Also wenn´s dafür keine Freikarte gibt ...
__________________
"Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens."
Khalil Gibran
Antwort erstellen         
Alt  14.11.2006, 19:59   # 12
cecco05
 
Mitglied seit 21. March 2005

Beiträge: 239


cecco05 ist offline
Einer meiner Lieblingsberichte: ein Jahr alt - immer noch aktuell

Schöner ColA-Abend am 5. 10. 05

--------------------------------------------------------------------------------

Als eifriger Verfolger der TA-Liste im LH-Forum lautete meine to-do-Liste für den ColA-Besuch am Mittwoch, 5. Oktober: Vivien, Leona, Sunny und evt. Elly.

Gekommen ist es dann anders, bin aber nach sieben schönen Relax-Stunden bestens gestimmt weggefahren. Verdanke den genussvollen Abend folgenden drei Grazien: Daniela, Leona und Anastasia.

Hier kurz meine Erfahrungen - ohne genaueren Ablaufbericht:

1. D a n i e l a - "süsser Fratz" aus Köln: stimmte mich auf der Couch durch zärtliches Knutschen und Küssen sehr verführerisch auf das Paradies oben ein, hat ihre Verführungskünste dann im Zimmer durch langsmes Entblößen ihres Teenybodys und freche Blicke gekonnt fortgeführt. Ihre Zungenküsse waren aber keineswegs innig und vollmundig. Und das Blasen hat sie immer wieder durch kräftiges "Händeschütteln" unterbrochen, sodass ich sie mehrmals einbremsen musste. Das Lecken ihrer geilen Mumu mit den großen Schamlippen, der Anblick des süssen Knackarsches beim 69-er und ein guter abschließender Fick entschädigten mich aber für einen nicht ganz 100%igen GFS. - Gerne wieder, auch wenn's für eine Aufnahme in meine persönliche TA-Liste nicht gereicht hat.

2. L e o n a - "Königin der Lust": Nun habe ich also auch einmal Leonie (Leona)erlebt. Alles einmalige Klasse: ihre Zungenküsse, ihre Mundarbeit am besten Stück, das beidseitige Verwöhnen und Verwöhnenlassen bis zum "Willst du mich jetzt ficken?" - Meine persönliche TA-Liste stimmt da voll mit der offiziellen überein. Werde den nächsten ColA-Besuch aufgrund der langen Anfahrt sicher davon abhängig machen, ob sie anwesend ist; aber dann ....

3. A n a s t a s i a - "Weißes Nordlicht aus Kiew": Nach vergeblichem Warten auf Vivien, die mit einem Gast wohl wieder mal ordentlich verlängerte, und einem Abwinken von Anna, die sich am vorderen Tisch mit zwei Kolleginnen unterhielt ("Bin soo müde" - wer's glaubt!), habe ich mich um 2:15 Uhr noch zur Dame mit den strohweiß gefärbten Haaren hingesetzt, die mich mit ihren Blicken schon längere Zeit vergeblich anzulocken versucht hatte. Es war Anastasia aus der Ukraine. Wir verstanden uns schnell ohne viele Worte. Deutsch ist ja nicht ihre Stärke, dafür aber inniges Schmusen und ein reiches Register erotischer Verwöhnpraktiken, die von zärtlich bis heftig reichen, keine Körperteile auslassen und vor allem die wichtigsten Geschlechtsorgane eines Mannes, nämlich die drei Z (Zipfel, Zunge, Zeigefinger), zu ihrem Recht kommen lassen. - Habe sie auf meine TA-Liste gesetzt. Das nächste Mal sicher wieder und länger!

Grüße
Cecco
Antwort erstellen         
Alt  14.11.2006, 18:44   # 11
Dave4
 
Mitglied seit 13. June 2006

Beiträge: 15


Dave4 ist offline
Sorry viel ...viel ...viel zu lang!!!!....

... aber da er für mich heute noch das nahe beeinander von erhebenden wie niederdrückenden Gefühlen beschreibt wertvoll.

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...99#post1003199
Antwort erstellen         
Alt  14.11.2006, 17:48   # 10
donaldo
Quack - salber
 
Benutzerbild von donaldo
 
Mitglied seit 8. November 2003

Beiträge: 10.759


donaldo ist offline
na gut, ist schon etwas &#228;lter, aber ich fand ihn gut gelungen

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...28&postcount=1
__________________
Einer Versuchung sollte man stets nachgeben. Wer weiss, ob sie jemals wiederkommt. (Oscar Wilde)

Ich bin gern in Gesellschaft einer guten Frau. Wobei ich entscheide, ob sie gut ist. (Klaus Löwitsch)
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)