HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Hamburg > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Hamburg
  Login / Anmeldung  




^ SB ^


^ SB ^


^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^

LH Erotikforum
^ B10 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  04.07.2005, 12:41   # 1
yardbird
 
Mitglied seit 4. July 2005

Beiträge: 11


yardbird ist offline
Arrow FKK-Romeo (Bergedorf) - SAMMELTHREAD

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_4.jpg   Foto_3.jpg   Foto_2.jpg  
Moinsen,

ich hab da gutes über das FKK Bergedorf gehört, trau aber meiner Quelle nicht so ganz - ist ein kleiner Aufschneider!

Kennt dat jemand und kann mal was aktuelles berichten?

Danke

Yardie



Zitat:
FKK Romeo
Tel.: 040-73937979
www.fkk-hh.de
Brookkehre 3, 21029 Hamburg - Bergedorf
info@fkk-hh.de

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  31.12.2011, 06:49   # 11
-
 

Beiträge: n/a


Cool Für Bildersammler!

Quelle: Eigenwerbung (mhid=0080)

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.12.2011, 11:04   # 10
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 1.829


Aligator ist gerade online
Thumbs up Dito!

Ein frohes Fest für alle, die es auch verdienen wünsche auch ich euch!

Ali, sorry für offTopic - man möge es heute verzeihen -


und guten Rutsch demnächst bald schon natürlich auch!
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><

Antwort erstellen         
Alt  24.12.2011, 04:42   # 9
Sahnestäbchen
 
Benutzerbild von Sahnestäbchen
 
Mitglied seit 12. June 2006

Beiträge: 823


Sahnestäbchen ist offline
Na, man gut, dass Du bei Bewußtsein geblieben bist dabei.

Ich wünsch Dir auch ein schönes Weihnachtsfest, Mika! Und allen Kollegen, die hier mitlesen und schreiben natürlich auch!
Antwort erstellen         
Alt  23.12.2011, 18:37   # 8
2mika60
 
Benutzerbild von 2mika60
 
Mitglied seit 17. January 2008

Beiträge: 244


2mika60 ist offline
Romeo

Hi Sahnestäbchen,
die Frage brauchst du nicht ersparen.
Es war ganz profan ,mein Kreislauf hatte nicht mehr mitgespielt und da ich zu niedriegen Blutdruck habe ging es ganz schnell.Die Ersthelferinn kenne ich schon länger und war auch schon mehrmals mit ihr zusammen.
Schönes Fest Mika
Antwort erstellen         
Alt  22.12.2011, 23:55   # 7
Sahnestäbchen
 
Benutzerbild von Sahnestäbchen
 
Mitglied seit 12. June 2006

Beiträge: 823


Sahnestäbchen ist offline
Oha ...

Zitat:
Zitat von dem Gebeutelten
Gekostet hat mich der Freitag dann 150.- und es war nichts außer einem blauem Auge.
Eintritt Dolce Vita = 120.-
Eintritt Romeo = 30.-
Ja, es gibt so Tage, da sollte man es wirklich lassen. Aber was soll´s - genau weiß man's halt immer erst hinterher. Vielleicht erinnert sich bei Deinem nächsten Besuch im Romeo ja die Ersthelferin an Dich und läßt Dir eine besonders liebevolle Behandlung angedeihen.

Die Frage, worauf Du ausgerutscht bist, erspare ich Dir mal ...

Antwort erstellen         
Alt  21.12.2011, 12:03   # 6
2mika60
 
Benutzerbild von 2mika60
 
Mitglied seit 17. January 2008

Beiträge: 244


2mika60 ist offline
Exclamation Romeo in Bergedorf

Der Freitag der 16.,
was für ein Tag!!
Aber der Reihe nach.Nach meinem Reinfall im Dolce-Vita in Wagenfeld erinnerte ich mich an schöne Zeiten im Romeo.
Leider dauerte die Rückfahrt nach Hamburg auf Grund von diversen Staus über 3 Std und so traf ich erst so gegen 19.00 beim Romeo ein.Mein Zeitfenster betrug zu diesem Zeitpunkt noch knapp 3 STd.Also rein.
Nach dem Anlegen der obligatorischen Clubkleidung wurde ich im Raum auch gleich freudig von Jenny und Patricia begrüßt welche dann auch gleich bemerkten,das ich mich ja ein paar Jahre nicht hab blicken lassen.
Nun gut,es waren insgesamt 4 Mädels anwesend und 3 Gäste.
Zu meinem Leidwesen waren alle Mädchen mit den Gästen beschäftigt.
Da ich ja wußte ,das sich die Mädchen im Romeo viel Zeit mit den Gästen nehmen und nicht gleich auf Zimmerbesuch drängen war also Sauna angesagt.
Nach der Sauna schnell noch duschen , aber auf einem Mal haute es mir die Beine weg und ich befand mich auf dem Boden.
Bei dem Versuch mich zu halten bin ich mit der Glastür kollidiert und habe mir im Schläfenbereich eine kräftige Prällung und offene Wunde zugezogen.
Also runter zur Bar und Patricia stürzte sofort zu mir um mich mit Kühlung und Pflaster zu versorgen.
Anschließend sollte ich mich auf die Couch legen.
Von dort konnte ich dann ,mit Getränken versorgt,einem Kunden zusehen welcher von Jenny und einer Anderen verwöhnt wurde.
Da mein Zeitfenster sich schloß bin ich dann auch von dannen gezogen.
Gekostet hat mich der Freitag dann 150.- und es war nichts außer einem blauem Auge.
Eintritt Dolce Vita = 120.-
Eintritt Romeo = 30.-
Wobei ich dem Romeo nichts schlechts nachsagen möchte denn wenn sich die Mächen ausgiebig um den Kunden kümmern kann das nicht schlecht sein und ich kann nicht erwarten das eine mir zum Gefallen einen bestehenden Kunden aufgiebt.
Gruß Mika
Antwort erstellen         
Alt  21.01.2011, 22:22   # 5
Korrez
 
Mitglied seit 17. August 2010

Beiträge: 8


Korrez ist offline
Wie ist die aktuelle Situation bei FKK Romeo?

wieviel kostet da der Eintritt und 1 Stunde Safer? Zochkt man da nich ab? Wie sind die Mädels? Stimmt es, dasses schon alles erst im Zimmer beginnt?
Ist dieser Bergedorfer Klub überhaupt immer noch zu empfehlen?
Antwort erstellen         
Alt  16.12.2007, 13:10   # 4
Axer
 
Mitglied seit 26. July 2002

Beiträge: 508


Axer ist offline
Thumbs up Hamburg, FKK Romeo, Brookkehre 3 - Patrica & Anna

So ich habe mal eine sich spontan ergebende Freizeit im vorweihnachtlichen Samstags-Stress genutzt, um den letzten Tag der preisreduzierten (15 €) Jubiläumswochen im Bergedorfer FKK Romeo zu geniesen und mir zwei "Tagesjungfrauen" zu gönnen!

Ich schlug dort kurz vor 14 Uhr, die Betriebszeit sollte um 13 Uhr begonnen haben. Addi, die Tresendamen wunderte sich über mein frühes Erscheinen und sagte das Patricia und Ficktoria anwesend sein.

Die Türkin Patricia war - wie Gott sie schuff - noch mit der Körperkosmetik beschäftigt: sie cremte sich ein und parfümierte sich. Und Ficktoria, die polnische Maus, lief noch im Räuberzivil - Jeans und Schlabberpulli - herum und man sah ihr die Nachwirkungen der durchfeierten Nacht an: Ringe unter den Augen und ständig am Gähnen. Mädel, das wird heute nix mit uns, dachte ich mir. Als sie dann aus ihren Klamotten in den Arbeitsdress (FKK !) gewechselt war, hätte ich es mir fasst noch ein mal überlegt, denn was sah ich da? Ihre blank rasierte Möse ist nun getackert, das Piercing sah sehr lecker aus, und ich steh' ja auf so'nen Scheiss!

Aber ich blieb standhaft, denn zwischenzeitlich hatte Patricia begonnen mich zu bezirzen ... es war ja nur ein weiterer Gast da und um den kümmerte sich Marie, auch eine kleine, schlanke, blonde Polin. Ficktoria war hungrig und nicht geil, sie wollte essen und nicht vögeln, also kümmerte sie sich um die Bestellungen und animierte nicht. Zwischenzeitlich waren noch weitere Ladies eingetroffen, darunter auch Anna, die aber auch noch eine ganze Zeit lang voll strassenbekleidet herumstrawenzelte und keinerlei Animitionsaktivitäten entfaltete. Später war sie dann wieder in ihre Netzdessous gehüllt und sah geil aus. Aber dazu später mehr!

Nummer 1: Patricia

Ich beschloss, mich Patricia zu widmen und ihre Zärtlichkeiten zu erwiedern. Sie roch gut, sie fühlte sich gut, ihre kalten Hände wärmte sie an meinem Sack, ich spielte mit ihren kleinen Titten und machte ihr die Nippel hart, fummelte an der teilrasierte Möse, überprüfte die Schmierung mit einem und zwei Fingern: die Dame war bereit zum Tanz!

Und dann ging sie auch schon vor mir in die Hocke. Ich sass auf einem Barhocker am Tresen und sie begann an meiner Eichel zu nuckeln, den Schaft zu schlecken und die Eier anzuknabbern. Das machte sie sehr gut! Dann kam sie nach oben und küsste mich mit geschlossenen Lippen. Ich spielte wieder an ihrer Möse, trennte die unteren Lippen mit einem Finger und die oberen mit meiner Zunge, und siehe da: wenn man Patty geschickt an der Möse herumspielt, dann gibt es auch ganz feine ZK!

Wir wechselten auf Sofa, ich machte es mir bequem und Patricia kniete sich vor mich und setzte die orale Attacke fort. Ihr Handeinsatz dabei war mir zu heftig, das gewöhnte ich ihr aber ab in dem ich ihre beiden Hände auf meinem Oberschenkel platzierte und ihr die Arme streichelte. Nun blies sie sehr engagiert freihändig, guckte mich dabei immer wieder geil an, verpasste mir ab und zu einen Zungenkuss, kümmerte sich nicht nur um die Eichel sondern weiter auch um Schaft und Eier. Meinen Bemühungen, ihre Hubtiefe durch leichten Druck auf ihren Hinterkopf zu erhöhen, folgte sie - teilweise; ein richtiger deep throat ist aber nicht ihr Ding.

Ich wollte auch ihr teilrasiertes Schneckchen verwöhnen, aber auf dem Sofa war mir das zu unbequem, also bugsierte ich die Lady auf das "Showfick-Bett" in der Mitte des Barraums. Dort ging sie dann auf alle Viere und ich konnte das Möschen gut belecken und auch schön tief fingern - drei Bratwürste brachte ich unter. Patricia schien das zu gefallen, jedenfalls lies sie die erwarteten Töne verlauten, zappelte wild rum und machte keinerlei Anstalten, sich meiner Aktivität zu entwinden. Alles in allem bot sie eine sehr überzeugende Darstellung, auch dann nachdem sie sich auf den Rücken gelegt hatte und vor mir alle Viere von sich gestreckt hatte, so dass ich sie wieder oral & digital bearbeiten konnte. Irgendwann war dann ihr Gejubel so toll, dass ich meinte, nun sei es genug gewesen. Ich lies nach, sie umarmte mich und stopfte mir nun ihre Zunge in den Mund. Holla, Madame scheint Spass gehabt zu haben!

Nun legte ich mich faul auf den Rücken, sie blies meinen Schwanz nochmals in Höchstform, gummierte ihn, steig auf und ritt nach Laremie ... naja, nicht ganz soweit, die Kondition reichte nicht. Patty bat um einen Stellungswechsel, bot doggy an, aber ich wählte die Missionarsstellung, ich wollte ihr geiles Gesicht beim ficken sehen und sie oben (mit Zunge) und unten (mit Schwanz) gelichzeitig penetrieren. Das klappte dann auch sehr gut, und ich fragte mich im nachhinein, warum ich die Lady nicht schon früher mal so zur Brust genommen habe - ich hatte mich bisher von ihrer sehr zurückhaltenden Küsserei mit geschlossenen Lippen "auf Abstand" halten lassen, aber nach dem ich nun erstmals ihren "Widerstand überwunden" hatte, da machte es viel mehr Spass! Naja, Spass hatte ich reichlich, denn sie lag nicht passiv unter mir, sondern fickte richtig heftig mit. Und als ich (und sie !!!) merkte, dass es bei mir bald zu Ende geht, da intensivierte sie ihre Perfomance und ich Gejapse und Gestöhne gaben mir den Rest und ich machte die Tüte brav voll!

Hinter putzte sie mir liebevoll den Schniedel, wir kuschelten noch ein wenig und dann ging es in die Umkleide, wo ich ihr die 70 € (50 + 20 Aufgeld für FN) für eine sehr nette halbe Stunde gerne gab.

Ich machte es mir am Tresen gemütlich, glich den Flüssigkeistverlust aus udn plauchste mit Addi, Marie, Sylvia, Ficktoria und Anna.

Ich war immer noch auf Ficki's getackerte Möse scharf, aber ihr Gesichtsausdruck lies noch immer nichts gutes erwarten. Also schwenkte ich mein Interesse um zu

Nummer 2: Anna

Wir hatten eine sehr nette Unterhaltung, über Weihnachten, Familien und Verwandte, Einkäufe etc.pp. ... Mein Zeitfenster wurde knapp, und ich fühlte mich schon wieder "stark" genug, so fragte ich sie also, ob ich sie nach oben entführen dürfe. "Mich musst du nicht fragen, mich kannst du einfach mitschleppen!" antwortete die süsse Moskowiterin. Das was ich ihr die letzten paar Mal erlebt hatte, das wollte ich nicht öffentlich zelebrieren, das sollte unser Geheimnis bleiben! Also ab ins Spiegelzimmer! Als ich dort lag, überfiel sie mich mit einer ZK-Attacke, die es in sich hatte. Ihre vollen Lippen sind schön weich und ihre flinke Zunge ging auf Entdeckungsreise. Ich kenne nur eine kommerzielle Gespielin in Hamburg, die das noch besser macht ... Tja und die Entdeckungsreise endete bald am Ort ihrer Begierde: meinem Schwanz! Was sie dann veranstalte war phänomenal: tief und fest und zärtlich zu gleich, sie versclang meine Dödel, lies mir einen deep throat angedeihen, der richtig gut war. Das Beste dabei war, dass ich mir das ganze in der verspiegelten Wand und dem Deckenspiegel sehr genau aus verschiedenen Perspektiven angucken konnte. Das Auge fickt ja bekanntlich mit!

Das sah schon sehr gut aus, wie sie da nur mit ihren weissen überkniehohen Fickmichstiefeln zwischen meinen Beinen kniete und abwechselnd meinen Schwanz verschlang und ihre Zunge am Schaft und den Eiern kreisen lies - allererste Sahne war das. Anna wird zu recht "Bergedorfer Blasehase" genannt. Ich wollte auch spielen, also legte ich sie auf den Rücken, sie streckte die Beine von sich, ich schob ihr zwei Finger in die rasierte Möse, knutschte sie erst wild, knabberte dann ihre Nippel an, bewegte mich nach unten und attackierte nun ihre Lustperle mit meiner Zunge. Zu den zwei Fingern in der Möse schob ich ihr nun einen dritten in die Rosette und begann sie zu fingerficken. Anna wurde dabei zappelig und laut, die Möse wurde schön nass, und obenherum transpirierte sie heftig. Sie schnappte sich meinen Fickarm und zog ihn stärker an sich heran, ich intensivierte meine Bewegungen und die Lady wurde noch wilder. Hossa, da hatten zwei ihren Spass!

Ich kletterte dann über sie und verpasste ihr einen "Schalldämpfer", denn Anna war kurz davor, das ganze Haus zusammen zu schreien. Ich liebe es ja etwas diskreter, also "opferte" ich mich gerne. Während ich also Anna weiter mit Fingern und Zunge tracktierte, zog sie sich meinen Schwanz in den Mund und ihre Gestöhne und Geschrei wurde ein wenig erträglicher! Aber das hätte ich nicht mehr lange ausgehalten, denn meine Säfte stiegen schon. Also kletterte ich von der Dame runter, sie lag nun breitbeinig in Adlerstellung vor mir, mit einer Hand wichste sie sich den Kitzler und mit der anderen meinen Schwanz. Es hätte nicht viel gefehlt und ich hätte ihr meine Sahneportion auf Möse, Bauch Titten gespritzt - aber ich wollt ficken, so lange es noch geht. Also habe ich mir einen Gummi über die Stange gerollt und bin dann in die heisse feuchte Möse eingedrungen. Ich habe sie kurz und heftig gefickt, versuchte mich dabei so gut es ging zu beherrschen, aber das misslang mir kläglich. Das Bild im Spiegel war schweinegeil, wie sie da mit extrem breit abgespreizten Beinen unter mir lag. Sehr gelenkig, die Frau. Sie hatte ihre beiden Hände fest auf meinem Arsch, zog mich richtig in sich rein, und wenn ich mein Tempo verringerte, dann fing sie an, mich von unten zu ficken. Als sie dann noch ihre Arme um meinen Hals schlang, mich zu sich runter zog und wild und heftig küsste, erlitt ich einen kompletten Kontrollverlust: die Frau hatte mich klein gekriegt, in wilden Konvulsionen entlud sich mein Schwanz in ihrer Möse.

Wow! Das war fein.

Nachdem wir uns gesäubert hatten, bedankte ich mich bei Anna mit 70 € und verabschiedete mich recht schnell aus dem gastlichen Haus, denn mein Zeitfenster war inzwischen in die Miesen geraten - aber was soll's, man ist ja nur einmal jung!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.04.2007, 23:54   # 3
JayCynic
Milieuaufklärer
 
Mitglied seit 29. May 2006

Beiträge: 95


JayCynic ist offline
Post GB Party, FKK Bergedorf

Gestern keine Zeit gehabt für Melanies Baddest Bitch Club, daher heute spontan Abstecher in's FKK Bergedorf zur GB Party mit Valerie de Winter.

Eintritt für 14 - 20 Uhr all inclusive sind 140EUR.

Ich war vorher noch nicht in dem Club. Sehr groß, geräumig, sauber, hell. Das gefällt. 3 Etagen, viele Spielräume.

Los war - vermutlich ob des schönen Wetters - eher wenig; circa 10 Kerle und 4 Frauen, inklusive Valerie. Eins der Mädels verschwand auch nach ner Stunde schon wieder.

Valerie selber hat mich persönlich nicht vom Hocker gerissen; das böse Wort wäre "verbraucht". Aber eine kleine Schwarzhaarige hatte einen wirklich geilen Body und eine sehr, sehr überzeugende ... Engagiert waren sie alle, da kann man nix sagen.

Hauptmanko des Tages war die geringe Anzahl der Besucher; es verlief sich im riesigen Laden zu sehr. Und auch eine von Valerie mit spontanem Einsatz gestartete Bukkake-Session brachte die Stimmung nicht wirklich hoch. Ich selber war auch so gegen 17 Uhr wieder weg. Vielleicht hätten sie einfach eine Etage schließen sollen.

Das nächste Mal bin ich wieder bei Melanie und Co dabei. Viel gemütlicher und aktiver.
__________________
You will always be fond of me. I represent to you all the sins you never had the courage to commit. Oscar Wilde
Antwort erstellen         
Alt  11.04.2006, 15:29   # 2
yardbird
 
Mitglied seit 4. July 2005

Beiträge: 11


yardbird ist offline
FKK-Bergedorf vor 2,5 Wochen oder so...

Vor einigen Tagen mußte ich doch noch schnell mal mein Zweitwohnzimmer in Bergedorf heimsuchen - happy our erleichterte die Entscheidung.

Und was gab es da? Selbstgemachten Kartoffelsalat, macht Addie, die supernette Thekenschlampe aus Polonia mit perfekten Deutschkenntnissen wirklich gut, Wässerchen mit Zitrone, Tass Kaffee, volles Haus, kaum zu glauben aber wahr, die üblichen Unverdächtigen wie Kelly, Victoria, Patricia, zwei/drei neue, will sagen, mir bisher nicht bekannte, aber gleichwohl nett anzuschauende Ladys, die aber eigentlich den ganzen Nachmittag vollbeschäftigt waren und


COCO

der Traum aus St. Petersburg. Zärtlich und verschmust wie immer, voll darauf eingefahren, die Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten, sie übt noch, das Gummi nur mit dem Mund zu placieren, wie gesagt, sie übt noch. Wir haben uns totgelacht dabei.

Der anschließende 3-Kampf war natürlich wieder so, dass ich alles ins Tütchen übergeben musste, also o.k.

Patricia schnackte anschließend noch ein wenig mit, obwohl sie sauer war, dass ich nicht mit ihr, na ja, aber sie hatte Kopfschmerzen und wenn sie Kopfschmerzen hat, bringt sie es nie richtig, wie Fraun halt so sind, gelle?

Also entfernte ich mich verabschiedender Weise aus dem Hause und mach das ganze jetzt auch mal hier bei Euch. Es war nett wie (fast) immer...

Bye bye
Yardbird
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:43 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)