HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Brandenburg
  Login / Anmeldung  



















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  15.11.2015, 16:10   # 1
Genießer15
 
Benutzerbild von Genießer15
 
Mitglied seit 14. October 2015

Beiträge: 81


Genießer15 ist offline
Boo - RLID 4589 - Wriezener Straße 56 , Fürstenwalde/Spree

Bild - anklicken und vergrößern
4589_n_6.jpg   4589_89450.jpg   4589_n_2.jpg   4589_n_3.jpg   4589_n_5.jpg  

Boo - RLID 4589
Zitat:
Boo - RLID 4589
Thailänderin
Preis: 100460



-
Wriezener Straße 56
Fürstenwalde/Spree
Brandenburg
DE - Deutschland
Hallo liebe Lustgemeinde,
ich bin neu hier und das ist also auch mein erster Bericht.
Habe Ende August Boo (RLID 4589), eine Thai, in Fürstenwalde/Spree besucht. Ihr Profil kann ich hier nicht reinkopieren, da sie z.Z. auf RLMV, wo ich sie gefunden hatte, nicht online ist und ich vergessen hatte, es zu speichern. Aber es gibt ja auch schon Beiträge zu ihr.
Gleich zu Beginn möchte ich sagen, sie hat mir super gefallen und es hat Spaß mit ihr gemacht. Ich hatte sie kurz vorher aus dem Auto angerufen (nach einer Absage eines anderen Kontaktes (Jessica), wer weiß, wofür es gut war), nach kurzer Verhandlung waren Preis und Leistung abgesprochen), ihr Deutsch ist gut verständlich und sie ist nett am Telefon. Ihre Bilder passen soweit, sie ist aber etwas älter als 26 (sie sagte mir zum Schluss beim Smalltalk, sie sei seit 4 Jahren in Deutschland), allerdings eine hübsche angenehm natürliche junge Frau. Die Fotos passen soweit, wie gesagt, 4-5 Jahre muss man z.Z. draufrechnen, das tut ihrer Schönheit aber keinen Abbruch. Ich also hin (Nachmittags so gegen 15:45 Uhr) zu der kleinen Wohnung im Hinterhof (Fürstenwalde, Wriezener Straße 56, Location ist soweit ok. gewesen), geklingelt und sie hat auch gleich die Tür geöffnet. Sie hat zunächst nur mit dem Kopf um die Tür geguckt, da sie, wie ich nach dem Eintreten feststellte, nur im Negligee und Tanga in schwarz und Hackentrittchen rumlief. Mir fielen sofort ihre schlanke Figur, ihre Zierlichkeit und ihre schönen C-Cup Brüste auf. Vorfreude ist wohl die beste Freude. Musste kurz im Wohnraum warten, sie hatte noch eine Waschmaschine zu laufen. Nach der Bezahlung (100460; GV-versch. Stellungen, FN, EL, 69, HE), bei EL meinet sie, nur wenn sie rasiert wären, war kein Problem, ging erst sie und danach ich kurz unter die Dusche. Frische Badetücher hatte sie da. Im Schlafzimmer dann hat sie das Licht gedimmt und nach kurzer Kontaktaufnahme im Stehen legte sie sich mit dem Rücken aufs Bett, ich war also zuerst dran, durfte sie ausgiebig erkunden. Küssen auf ihren Mund war nicht vereinbart, also arbeitete ich mich küssend und leckend über ihren Hals, ihre sehr schönen weichen natürlichen (leicht der Schwerkraft folgende) Brüste (C-Cup würde ich sagen, stimmt) mit großen Nippeln und Bauchnabel nach unten vor. Ausgiebig ließ sie sich lecken, Venushügel (alles akkurat rasiert), innere Oberschenkel und dann ihre Vagina, die sehr gut schmeckte, natürlich, neutral. Mein Versuch sie zu Fingern wurde allerdings unterbrochen, sie nahm mit ihrer linken Hand ganz zart meine Rechte und bedeutete mir, hier ist an dieser Stelle Schluss. Danach übernahm sie, ich legte mich auf den Rücken, sie rutschte bäuchlings zwischen meine gespreizten Beine, ich lag mit gesenktem Kopf und genoss, während sie ganz zart eine ganze Weile meine Eier leckte. Mein Schwanz wurde knüppelhart. Jetzt setzte sie sich seitlich neben mich und begann ihn zu blasen, wie es sich gehört, ohne jeglichen Zahneinsatz, nur mit den Lippen, zuerst ganz zart, später etwas intensiver (sie nahm so ca. 8-10 cm also ca. meinen halben Schwanz in ihren Mund). Ohne Kondom ist das schon sehr geil, fühlt sich super an. Dann drehte sie sich mit ihrem Hintern etwas zu mir und ging auf alle Viere, so dass ich in der Zeit, die sie mich bließ, ihren wirklich knackigen Hintern und ihre Muschi streicheln konnte. Auch ihre Titten (sehen hängend auch super aus) und Nippel kamen nicht zu kurz. Ich glaube das gefiel ihr und es machte ihr sichtlich Spaß, plötzlich holte sie blitzschnell ein Kondom von der Bettkonsole und stülpe es gekonnt über meinen Schwanz (das dauerte gefühlte 5 Sekunden) und schon kurz darauf begann sie mich zu reiten (Gesicht zu mir), erst langsam mit halbem Schwanz, später schneller und tiefer. Ein sehr schöner Anblick bot sich mir dar, ihre sexy Hüften, die schmale Taille, ihre wippenden Brüsten, ihr süßes Gesicht. Allerding wollte sie nicht aufrecht sitzen, obwohl ich sie sanft mit meinen Händen mehrfach versuchte, in diese Position zu schieben, denn so hätte ich besser mit ihren schönen natürlichen Titten spielen können. Mein Schwanz ging ihr wohl in dieser Position zu tief rein, ich merkte auch, dass ich mit meiner Penisspitze leicht an ihren Muttermund stieß. Für Männer ist das ja ein geiles Gefühl, für Frauen wohl eher weniger. Sie hatte sich, glaube ich, vorher auch etwas Gleitgel genommen. Jedenfalls stützte sie sich bei ihrem Ritt auf meiner Brust ab, unterhalb meiner Rippen hatte ich noch am nächsten Tag leichte Schmerzen. Nachdem ich überlegt hatte, wo die Schmerzen wohl herkämen, fiel es mir auch gleich wieder ein. Im Eifer des Gefechts merkte ich davon allerdings nichts. Nach diesem Ritt zog sie das Kondom ab, wischte kurz meine schon reichlich geflossenen Liebestropfen ab und blies mich wieder und massierte mir ganz sanft die Eier dabei, schön. Jetzt forderte sie mich zum Doggy auf, sie stellte sich an die Bettkante (sowie ich es mir von ihr gewünscht hatte), die Beine etwas gespreizt (ohne Schuhe, deshalb musste ich beim Stoßen von hinten/unten immer leicht in die Knie gehen) und legte ihren Oberkörper tief auf dem Bett ab . So konnte ich genüsslich ihre Hinteransicht genießen (Rücken, After und Vagina) und erst leicht und langsam, später schneller, tiefer und härter zustoßend in sie eindringen. Sie hat gut gegengehalten und ab und zu leise gestöhnt, das war glaube ich nicht gespielt denn es ging jetzt sehr tief rein. Das zeigte mir, sie war glaube ich, locker drauf. Ich fragte sie während des Stoßens, ob sie an meiner Eier rankäme, daraufhin fing sie sofort an, mir mit ihrer rechten Hand durch ihre Beine hindurch, meine Eier zu massieren. Teilweise schnappte sie sich die beiden ganz schön deftig und zog daran. Das Signal hieß also, weiter kräftig und tief zu stoßen. Anschließend ging es noch in die Missio. Sie legte sich aufs Bett und spreizte ihre Beine, ein sexy Anblick. Ich ging über ihr in den Liegestütz und drang langsam und genüsslich in sie ein. Blickkontakt während des Stoßens ist schon etwas Schönes. Nach einer ganzen Weile ging es dann für mich in die Rückenposition und sie fragte, ob sie Handentspannung machen solle. Ich bejahte und sie fing an, meinen Schwengel mit ihrer rechten Hand erst leicht und dann immer intensiver zu bearbeiten. Kurz vorm Höhepunkt ließ sie auf meine Bitte hin mit der linken Hand meine Eier rollen, drückte sie leicht gegeneinander, ließ sie schnipsen. Das war richtig geil für mich, ich spritzte meine volle Ladung , weiß nicht wo die überall gelandet ist, jedenfalls machte sie mich gleich darauf mit den „beliebten“ Wischtüchern wieder sauber. Mein Schwanz schwoll ab, ich war total entspannt und höchst zufrieden. Dann hatten wir noch ausgiebig Smalltalk, man kann sich sehr nett mit ihr unterhalten. Und sie hat mir einiges über Thailand erzählt, z.B. wie billig dort der käufliche Sex ist. Mitten im Gespräch schnappte sie sich ohne Vorankündigung mit der linken Hand meine beiden Eier und presste sie. Wahrscheinlich wollte sie sehen, ob noch ein Durchgang geht. Ich war erstaunt, aber sie fragte mich kurz darauf auch danach. Sie wollte, aber ich war so tiefenentspannt nach der Nummer, für mich war hier Schluss. Nichts ging in dem Moment mehr. Daraufhin bot sie mir eine Massage an, die ich natürlich annahm. Ist doch ein Traum, von so einem kleinen Thai-Girl massiert zu werden. Ich lag dabei auf dem Bauch. Sie drückte mit ihren Händen nach der Massage auch meine Beinmuskeln an den Oberschenkeln und meinen Hintern. Das schien ihr wohl zu gefallen, schlank und leicht muskulös, das hat sie wohl nicht so oft. Dann gingen wir nochmal einzeln duschen. Als ich aus der Dusche kam, stand sie vor mir, immer noch nackt, klein (1,68 m), zierlich, hübsch, schlank, lachend. Die fast perfekte Thai für mich. Mein Schwanz regte sich schon wieder. Sie musterte mich und sah das und wollte daraufhin von mir wissen, warum bei Männern immer gleich der Schwanz hochgeht, wenn sie eine nackte Frau sehen. Ich hatte den Eindruck, sie wollte schon wieder (aber die Zeit war ja um). Tja, bei so einem Anblick ist da nicht viel zu steuern bei mir, das passiert dann einfach sagte ich ihr. Ich zog mich dann an, im Rausgehen noch ein wenig Smalltalk, eine nette Verabschiedung und dann war ich weg. Und es war schon kurz vor 18:00 Uhr. Ich war also richtig lange bei ihr. Jetzt hätte ich sie schon wieder nehmen können aber die Zeit war um. Für eine zarte (nicht so auf versaute Sachen stehende) Seele wie mich war das eine supergeile Zeit mit Boo und jeder einzelne von den 100 EURO bestens ausgegeben.

Wiederholungsfaktor: gerne wieder

----------------------

Weitere Berichte zu "Boo - RLID 4589" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  23.12.2016, 20:14   # 4
Genießer15
 
Benutzerbild von Genießer15
 
Mitglied seit 14. October 2015

Beiträge: 81


Genießer15 ist offline
@Sushi

Sie ist gerade in Greifswald.
Ihre Nummer steht im Profil auf
Rotlicht-MV

https://www.rotlicht-mv.de/ID4589-Boo/
Antwort erstellen         
Alt  14.12.2016, 21:50   # 3
Sushi
 
Mitglied seit 14. December 2016

Beiträge: 1


Sushi ist offline
Hey...Eigentlich wollte ich nur die Tel.Nr. Von Boo RLID 4589 um einen Termin auszumachen.
MfG
Antwort erstellen         
Alt  03.04.2016, 00:10   # 2
Genießer15
 
Benutzerbild von Genießer15
 
Mitglied seit 14. October 2015

Beiträge: 81


Genießer15 ist offline
Boo wieder aufgetaucht

Bild - anklicken und vergrößern
4589_101822.jpg   4589_101821.jpg  
Also Boo ist nach längerer Zeit nun wieder aufgetaucht.
Letzte Woche war sie in Rostock, hatte auf RLMV inseriert und neue Bilder eingestellt. Sie sieht einfach sehr hübsch aus. Hier zwei Beispiele. Wenn sie mal ins ostliche Berlin kommen sollte, fahre ich sie wieder besuchen. Sie ist echt ne total Liebe.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:30 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)