HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Red Light NEWS
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^


^ B14 ^


^ B15 ^

LH Erotikforum
^ B16 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  04.02.2015, 21:26   # 1
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 578


Louis111 ist offline
Post Neues Prostitutionsgesetz - Gesetzentwurf - Bundesweite Kondompflicht

Gesetz zur Prostitution: Koalition einigt sich auf Kondomzwang für Freier

Von Ann-Katrin Müller

Käuflicher Sex ohne Kondom ist künftig bundesweit verboten. Darauf einigten sich Union und SPD. Ein Mindestalter für Prostituierte soll es aber nicht geben - ebenso wenig wie Zwangsuntersuchungen.

Berlin - Monatelang haben sie gestritten, gestern Abend stundenlang getagt. Nun haben sich die Fachpolitiker von Union und SPD über die letzten Punkte zur Reform des Prostitutionsgesetzes geeinigt. Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig ist dafür zuständig, wollte aber sichergehen, dass die Union ihren Gesetzentwurf dann auch mitträgt.

Unter anderem soll nun die Kondompflicht bundesweit in Bordellen eingeführt werden - der SPIEGEL hatte bereits im August über dieses Vorhaben berichtet. Allerdings sollen dabei nicht die Sexarbeiterinnen bestraft werden, sondern nur die Freier. Wie die Kontrolle funktionieren soll und welche Sanktionen es geben soll, sollen die Länder frei entscheiden können.
Frauen- und Prosituiertenverbände sowie viele SPD-Politiker hatten eine Kondompflicht bis zuletzt kritisiert, da dabei immer nur die Sexarbeiterinnen bestraft würden. Dies könne man am Beispiel Bayern sehen, wo nur sie und nicht die Freier mit Zwangsgeldern belangt werden. Ansonsten gibt es bislang nur im Saarland eine Kondompflicht, sie wird dort allerdings nicht kontrolliert.

Schon im August hatte es Gespräche gegeben, man einigte sich auf eine Anmeldepflicht für die Prostituierten und eine Betriebsstättenerlaubnis für Bordellbetreiber - ebenso wie auf das Verbot von Flatrate-Sex, Gangbang-Partys und Werbung für ungeschützten Verkehr.

Doch bis zuletzt waren vor allem drei Punkte strittig. So wollte die Union ein Mindestalter einführen, erst ab 21 Jahren hätte man demnach als Prostitutierte arbeiten dürfen. Dieses sogenannte Mindestalter wird es nicht geben, heißt es bei Teilnehmern der gestrigen Sitzung, allerdings soll es für die 18- bis 21-Jährigen demnächst besondere Auflagen geben. So soll ihre Anmeldung als Prosituierte immer nur für ein Jahr gelten, außerdem sollen sie alle sechs Monate zur medizinischen Beratung müssen, nicht nur einmal im Jahr wie ältere Prostituierte.

Statt der von der Union geforderten Zwangsgesundheitsuntersuchung, womit der sogenannte Bockschein wieder eingeführt worden wäre, sollen Prostituierte nun alle zwölf Monate zu einer "medizinischen Beratung" gehen, eine Untersuchung ist nicht notwendig.

Nur wenn ein Arzt eine solche Beratung bestätigt, kann sich eine Prostituierte künftig anmelden, um in dem Gewerbe zu arbeiten. Sie muss allerdings nicht bei einem Gynäkologen stattfinden, wie von der CSU gefordert, sondern kann auch bei einem niedergelassenen Arzt oder beim Gesundheitsamt stattfinden.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1016671.html

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  24.07.2016, 08:01   # 287
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.196


SalonPatrice ist offline
Punkt 1:

Zitat:
Kurzfristig: sich organisieren, die Missstände klar benennen und kommunizieren, gemeinsame gezielte Aktionen, passiver Ungehorsam
leider aufgrund meiner Erfahrung nicht durchführbar.

Punkt 2 und Punkt 3:

komplett Deiner Meinung.......................(vermutlich aber ebensowenig durchführbar)
__________________
Anders als andere
Antwort erstellen         
Alt  24.07.2016, 07:21   # 286
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.599


fkk ist offline
Die Alternative

Zitat:
Wohl wahr...................dennoch müssen zumindest wir uns mit den Auswüchsen auseinandersetzen.
Wohl wahr.....aber bitte nicht - wie in D leider üblich und weit verbreitet - in vorauseilendem Gehorsam.



Die Alternative:

Kurzfristig: sich organisieren, die Missstände klar benennen und kommunizieren, gemeinsame gezielte Aktionen, passiver Ungehorsam

Mittelfristig: die korrupte "Regierung" abwählen

Langfristig: Veränderung des politischen Systms in D (Verminderung der Parteiendiktatur, Verbot des Lobbyismus/Korruption, Verhaftung der verantwortlichen Korruptionspolitiker und Lobbyisten, deutlich mehr verfassungsgemäßer Basisdemokratie und Volksabstimmungen in allen wichtigen Belangen der BRD, Steuergeldverschwendung = gleicher Straftatbestand wie Steuerhinterziehung, politisches Handeln nach langfristigen Konzepten)

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.07.2016, 06:52   # 285
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.196


SalonPatrice ist offline
Zitat:
Fazit: wenn irgend etwas zu 95% Schrott ist, dann braucht man nicht mehr daran rumdiskutieren und rumdoktern, das ist nur noch ein Fall für die Schrottpresse.
Wohl wahr...................dennoch müssen zumindest wir uns mit den Auswüchsen auseinandersetzen.
__________________
Anders als andere
Antwort erstellen         
Alt  24.07.2016, 06:22   # 284
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.599


fkk ist offline
Neues Zuhälter- und Zwangsprostitutionsförderungsgesetz

Dieser Gesetzentwurf ist - wie alles was die letzten Jahre von dieser Unions/SPD-Bundes"regierung" kommt - zu 95% totaler Schrott.

Die Zonenamsel und der dicke Gabriel sind von mächtigen und einflußreichen Lobbyistengruppen gesteuerte Marionetten.

Nur völlig konzeptloses Dahingewurstel zu Lasten der Bürger und Steuerzahler auf allen Ebenen. Mit Hilfe der Lügenpresse als alternativlos der Bevölkerung verkauft.

Und diese Schleswig hat sowas von gar keine Ahnung, zumindest nicht von dem Resort das sie vertreten soll. Hier wird wieder mal ein Gesetz durch die Gremien gepeischt, entgegen massiv warnender Einwände der maßgeblichen Gremien und betroffenen Prostituierten und Freiern.



Fazit: wenn irgend etwas zu 95% Schrott ist, dann braucht man nicht mehr daran rumdiskutieren und rumdoktern, das ist nur noch ein Fall für die Schrottpresse.

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.

Antwort erstellen         
Alt  23.07.2016, 20:37   # 283
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.196


SalonPatrice ist offline
Zitat:
Ab 2017 wäre nach diesem Gesetz einzig die L#ufh#us-Prostitution legal.
Das ist so nicht richtig. Sorry!

Wir z.B. sind ein Terminhaus und unterscheiden uns ganz erheblich von einem sog. Laufhaus.
Davon gibt es sehr viele im Bundesgebiet.

LG Loreni
__________________
Anders als andere
Antwort erstellen         
Alt  23.07.2016, 19:43   # 282
funwithgirls123456
 
Mitglied seit 23. May 2016

Beiträge: 28


funwithgirls123456 ist offline
So wie es aussieht, werden die Prostituierten nicht geschützt. In den La#fhäusern herrschen schreckliche Zustände mit Arbeitszeiten von 16Std/Tag und mehr.

Das Thema Arbeitszeit wird in diesem Gesetz nirgens geregelt. Dagegen wird der Autosex quasi verboten (Im sog. Prostitutionsfahrzeug muß ein Waschbecken mit fließendem Wasser zu Schw#nz-Waschen da sein). Auch der Wohnungssex ist praktisch unmöglich (Eine Wohnung ist immer im Wohngebiet. Eine sog. Prostitutionsstätte darf aber nicht mehr im Wohngebiet sein). Ab 2017 wäre nach diesem Gesetz einzig die L#ufh#us-Prostitution legal.

Das ist aber gerade die Branche, in der die Misstände besonders offensichtlich sind.
Antwort erstellen         
Alt  10.07.2016, 10:15   # 281
Slicker69
---
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.236


Slicker69 ist offline
Red face @tannhäuser

Zitat:
Neues Prostitutionsgesetz - Gesetzentwurf - Bundesweite Kondompflicht
Gesetz zur Prostitution: Koalition einigt sich auf Kondomzwang für Freier
Zitat:
Preise und Leistungen UNSERE ANGEBOTE GEHEN WEITER... 59 € Eintritt: alles inklusive inklusive 1x Spaß + Wellness + Softdrinks + 1 Bier (3 Std Aufenthalt) 79 € Eintritt: alles inklusive inklusive 2x Spaß + Wellness + Softdrinks + 1 Bier (6 Std Aufenthalt) 89 € Eintritt: alles inklusive inklusive 3x Spaß + Wellness + Softdrinks + 3 Bier (6 Std Aufenthalt) 99 € Eintritt: alles inklusive inklusive 4x Spaß + Wellness + Softdrinks + 3 Bier (6 Std Aufenthalt) 120 € Eintritt: unbegrenzter Clubaufenthalt inklusive 5x Spaß + Wellness + Softdrinks + 4 Bier Unsere Eintrittspreise sind inklusive, Softdrinks, abschließbarer Spind, Badeschuhe, Handtücher, Wellness/ Sauna, Flirten & Chillen und vielem mehr. (Angebote abzgl. 39,90€ Eintritt = Leistungen der Damen. Alle Damen sind selbständig tätig und wirken auf eigene Rechnung. Wir bieten ein einfaches, angemessenes Buffet sowie ein reichhaltiges Angebot an frischem, gesundem Obst! Alle Girls wollen! Bei uns finden Sie nur Damen, denen „Kundennähe“ in Fleisch und Blut übergangen ist! Lieblose, lustlose 0815-Abfertigung genügt weder den Ansprüchen unserer Kunden noch denen des Popp Haus Trier Alle Girls, also auch diejenigen mit ausländischen Wurzeln, sind der deutschen Sprache mächtig, was eine optimale Verständigung sowohl verbaler als auch servicetechnischer Art ermöglicht.
Nett


1.10 Jahre zu spät
2.Mogelpackung
3.Aus Dummheit gebohren
4.Unzureichend und das ist auch der Politik klar



Man kann sich wirklich nur an denn Kopf langen,für wie blöde die Politik ihre Bürger hält!

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.07.2016, 21:36   # 280
tannhäuser
 
Benutzerbild von tannhäuser
 
Mitglied seit 11. September 2009

Beiträge: 998


tannhäuser ist offline
Zitat:
Der Gedanke war gut ...
Je nachdem was wirklich beabsichtigt war (ist): Ein wirkliches Schutzgesetz für die Dienstleisterinnen - oder ein Schikanierungsgesetz im Sinne der Spießbürger und ein Steuereinnahmensicherungsgesetz ...
__________________
Armsel'ge, die ihr Liebe nie genossen, zieht hin, zieht in den Berg der Venus ein! (R. Wagner: Tannhäuser, 2. Aufzug)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.07.2016, 08:00   # 279
Slicker69
---
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.236


Slicker69 ist offline
Thumbs down Werbung

Werbung die Frauen zu Lustobjekten macht oder darstellt sollen nicht mehr gezeigt werden im TV

So...dann wird der TV ja zu 80% Schwarz bleiben und RTL und RTL2 sind dann bald pleite

Ist ja dann bald wie DDR TV



Die Moral aus der Steinzeit wird für die Zukunft neu bemalt hurra hurra unsere Politik hat es voll drauf!

Bitte mit Humor lesen
Antwort erstellen         
Alt  08.07.2016, 22:07   # 278
Slicker69
---
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.236


Slicker69 ist offline
Arrow Weltfremd

Zitat:
Lange wurde in der Koalition um die Ausgestaltung des Gesetzes gestritten. Unbestritten war relativ schnell, die Mindeststandards für die Arbeitsbedingungen in den Prostitutionsbetrieben festzulegen und eine Erlaubnispflicht zum Betreiben von Prostitutionsstätten zu formulieren, sowie Kontrollrechte mit Sanktionsmöglichkeiten zu schaffen. Dies stärkt das Selbstbestimmungsrecht der Sexarbeitenden und beendet menschenunwürdige Geschäftsmodelle.
Der Gedanke war gut.....aber wenn man keine Fachleute dazu befragt....wird das eben wieder nichts!
Mangelhaft ....

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.07.2016, 17:20   # 277
mr.cock27
 
Benutzerbild von mr.cock27
 
Mitglied seit 29. December 2014

Beiträge: 302


mr.cock27 ist offline
Es gibt noch Politiker die nicht der Herde nachlaufen.
Zitat:
Persönliche Erklärung zur Abstimmung über das Prostitutionsschutzgesetz
Persönliche Erklärung der Abgeordneten MECHTHILD RAWERT zum Abstimmungsverhalten nach § 31 Absatz 1 der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages zum „Gesetz zur Regulierung des Prostitutionsgewerbes sowie zum Schutz von in der Prostitution tätigen Personen“ (Drucksache 18/8556).

Ich stimme dem obigen Gesetzentwurf aus unten aufgeführten Gründen nicht zu.
http://www.mechthild-rawert.de/inhal...itutionsschutz

Also in Berlin wird gar nichts passieren, weil dafür kein Geld vorhanden ist....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.07.2016, 08:18   # 276
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 820


LonelyJoe ist offline
Zitat:
Zitat von yossarian
Nun soll sich etwas ändern
Entscheidung des Ausschusses soll Mitte 2017 fallen, bis dahin wird bei uns, wenn es so weiter läuft, das neue Einschränkungsgesetz in Kraft treten. Bis dahin kommt UK dem Brexit immer näher und es gibt dann wohl nur noch einheimische Huren oder welche aus dem Commonwealth. Die Osteuopäerinnen dürften dann dort nicht mehr arbeiten.
Interessante Frage wäre, wann sich so ein U-Turn hier einstellt. Hier hört die Politik nicht auf externe Quellen, außer sie stehen moralisch mit ihnen im Einklang.

Zitat:
Zitat von Slicker69
Wenn du Clubs besuchst und für dich dort alles in Ordnung ist, so freut mich das für dich
Wenn dir die dort angebotene Heile Welt auch gefällt....so hast du es für dich gut getroffen!
Eine heile Welt gibt es dort nicht. Wenn du aufmerksam durchs Leben läufst und dich mit den Frauen und auch den Betreibern unterhältst und auch zwischen den Zeilen liest, stellst du fest, dass definitiv nicht alles toll ist, weder auf der einen, noch der anderen Seite. Wenn man diese Clubs mittags besucht, hat man meist mehr Zeit, sich mit den Frauen zu unterhalten und erfährt ne Menge.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.07.2016, 01:10   # 275
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.636


yossarian ist offline
Es gibt auch Fortschritte

In England ist Prostitution nicht verboten, aber stark eingeschränkt. Es gibt keine Bordelle, und sich anbietende DL werden bestraft. Nun soll sich etwas ändern:
https://www.theguardian.com/global/2...unning-victory
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.07.2016, 21:08   # 274
Slicker69
---
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.236


Slicker69 ist offline
Arrow @LonelyJoe

Wenn du Clubs besuchst und für dich dort alles in Ordnung ist.so freut mich das für dich

Wenn dir die dort angebotene Heile Welt auch gefällt....so hast du es für dich gut getroffen!

Wünsche dir dort auch weiter viel Spaß!

Antwort erstellen         
Alt  04.07.2016, 15:30   # 273
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 820


LonelyJoe ist offline
Zitat:
Gegenfrage ...sind eher weniger Frauen hier oder eher mehr
Habe heute folgendes gesehen, glaube ich aber nicht
Bevor neues Gesetz mit vielen Auflagen kommt
Ost-Huren stürmen Bordelle im Rhein-Main-Gebiet

https://www.extratipp.com/rhein-main...n-6532144.html

Zitat:
welcher große Club hat denn zu gemacht
k.a. ich besuche nur clubs mit überschaubarer Größenordnung, meist Pauschal
warum sollte denn derzeit ein Club schließen ? Hat sich was geändert ??

Zitat:
beim Artemis war es ja auch eine eher PR Aktion
Da hätte man sich besser einen PR Mann geholt, und nicht > 900 Beamte
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.07.2016, 14:53   # 272
Slicker69
---
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.236


Slicker69 ist offline
Wink Club

Das Paradies hat einen Ableger im Saarland und beim Artemis war es ja auch eine eher PR Aktion .


Gegenfrage ...sind eher weniger Frauen hier oder eher mehr und welcher große Club hat denn zu gemacht.
Mir fällt kein großer ein.
Wie auch.....die Häuser werden gut gewarnt.
Antwort erstellen         
Alt  04.07.2016, 06:58   # 271
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 820


LonelyJoe ist offline
Zitat:
Gegen die FKK Clubs scheint man nichts zu haben.....der macht neu auf der macht größer auf
Hast du nicht gelesen was im Artemis los war ?
Kennst du nicht die Diskussion über Scheinselbständigkeit in Clubs ?
Das sind ebenfalls alles Versuche, den Leuten das Geschäft zu vermiesen.

Von welchem Club schreibst du denn, der neu aufmacht ??
Antwort erstellen         
Alt  03.07.2016, 19:49   # 270
Slicker69
---
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.236


Slicker69 ist offline
Unhappy @LonelyJoe

Zitat:
Auch alle Ergebnisse des Runden Tisches NRW, die über Jahre erarbeitet wurden und an dem quasi alle beteiligten Gruppen teilgenommen haben, werden kaum berücksichtigt. Die Politiker wollen einfach was anderes. Einschränken und Abschaffen.

Gegen die FKK Clubs scheint man nichts zu haben.....der macht neu auf der macht größer auf

Scheinen zwei Pläne zu laufen!
Antwort erstellen         
Alt  03.07.2016, 15:59   # 269
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 820


LonelyJoe ist offline
Zitat:
Das Video ist eine Lachnummer....25€ für Sex in alle Löcher......die Rechnung geht nicht auf,weil keine Frau davon leben kann!
Das "Video" ist ein Aufzeichnung einer "Expertenanhörung" im Bundestag.

Die Frau Breymaier, die das behauptet hat, ist eine absolute Prostitutionsgegnerin.
Die verfälscht bewusst Fakten, weil sie Prostitution abschaffen will. Was sie sagt stimmt nur teilweise, z.B. 25 € pro nummer ist durchaus üblich, aber keinesfalls "Penetration in alle Körperöffnungen, Fäkalienkram etc. Das wissen wir doch alle, dass man für wenig Geld nur wenig bekommt UND das alle Frauen nicht alles machen.

Zitat:
Kirche
Ich würde mal einen richtigen Fachkreis mit ins Boot hollen und einige Kirchenorganisationen vor die Türe setzen
Das was seitens der Diakonie vorgetragen wurde, ist sogar größtenteils echt in Ordnung, hat mich gewundert.

Schlimmer sind die ganzen verlogenen Politiker, die eigentlich ihre Moralvorstellungen durchsetzen wollen, dieses aber mit Schutz begründen. Es gab ja durchaus fachkundige Leute in der Runde, aber deren Aussagen werden einfach ignoriert. Auch alle Ergebnisse des Runden Tisches NRW, die über Jahre erarbeitet wurden und an dem quasi alle beteiligten Gruppen teilgenommen haben, werden kaum berücksichtigt. Die Politiker wollen einfach was anderes. Einschränken und Abschaffen.
Antwort erstellen         
Alt  03.07.2016, 11:46   # 268
Slicker69
---
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.236


Slicker69 ist offline
Arrow Frage an alle

Nur mal so aus Neugier!
Welchen Fachleuten und Organisationen würdet ihr es zu trauen ein Gesetz mit zu gestallten,das wirklich hilft hier eine gute Lösung zu finden,die auch wirklich denn Frauen in Deutschland hilft und auch das Wort:Schutz! so anwendet,das es zu Schutz führt!

Wenn eine Mogelpackung durch eine neue ersetzt wird,ist das für mich eine Ver....und keine wirklich gewollte Hilfe!


Bin mal gespannt
Antwort erstellen         
Alt  03.07.2016, 11:05   # 267
Slicker69
---
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.236


Slicker69 ist offline
Lightbulb Kirche

Ich würde mal einen richtigen Fachkreis mit ins Boot hollen und einige Kirchenorganisationen vor die Türe setzen(Moral aus der Steinzeit) und wirklich mal über die Wurzel der Probleme reden und die Fakten mal richtig analysieren!

Dieses waschen von Halbwahrheiten bringt keiner Frau im Rotlich etwas!
Das hift so viel wie der Hass auf Männer dieser EMMA Chefin Steuerteufel Schwarzer

Hass und Dummheit sind Berater die man vermeiden sollte,aber wie die Kirchen sich ihre Moral malen,kann man ja Tag für Tag im TV sehen und im Radio hören!


Das Gesetz spiegelt genau das wieder....wir malen uns etwas und das Böse steckt immer im Täter.....er wurde fehlgeleitet!


Zitat:
Wenn nur der Bürger die Prostituierten nicht mehr in der Stadt stehen sieht, ist er beruhigt. Dass die die Problematik sich jedoch nur an einen anderen Ort verlagert, und insbesondere Missstände erst wesentlich später auffallen als in belebten Stadtteilen, wird verdrängt.
Ziele des Prostitutionsgesetzes sind eine höhere gesellschaftliche Akzeptanz und eine stärkere Integration in die Gesellschaft von Personen, die sexuelle Dienstleistungen anbieten – da können weder Sondersteuern noch Sperrbezirke probate Mittel sein. Sie führen lediglich zu einer weiteren Stigmatisierung. Außerdem wird die sogenannte “Erotiksteuer” einen größeren wirtschaftlichen Druck auf die Frauen ausüben, schlechtere Arbeitsbedingungen und Zunahme der illegalen Prostitution hervorrufen. Auch ist nicht anzunehmen, dass ein Zuhälter, der nicht vor sexueller Nötigung, Vergewaltigung und Menschenhandel zurückschreckt, sich davor abhalten lässt, eine gefälschte Jahresendabrechnung beim Finanzamt vorzulegen.


Halbwahrheiten scheinen in Mode zu sein in denn Medien

Fakten sind eher nicht erwünschtzu viel arbeit!
http://www.hydra-berlin.de
http://www.donacarmen.de/
http://weisser-ring.de/praevention/t...ler-missbrauch
FachleuteHätte ich gefragt!

Antwort erstellen         
Alt  02.07.2016, 20:02   # 266
Slicker69
---
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.236


Slicker69 ist offline
Thumbs down @LonelyJoe

Das Video ist eine Lachnummer....25€ für Sex in alle Löcher......die Rechnung geht nicht auf,weil keine Frau davon leben kann!
Die Politik ist immer schnell dabei auf andere zu zeigen,dabei macht Sie zuerst ihren Reibach mit der Not der Frauen,dann die Häuser/Clubs und die Vermieter....am ende kommt erst der Gast/Freier ins Spiel!

Eine Mogelpackung als Feigenblatt! Eben Politik für dumme Wähler!
Macht es die Not der Frauen kleiner..Nein...




Wer kommt hier her und geht zurück mit Null Euro?

Das ist ein Club dummer Menschen die einen Runden Tisch benutzen und sich die Realität malen....mehr aber auch nicht!
auch neue Lügen werden nicht besser...die Städte sacken gut Steuern ein und wollen doch nicht der Buhman sein!

Steuern ja..Verantwortung Nein!
http://www.stuttgarter-zeitung.de/in...2a804c6fe.html

Neu Steuern ...neu Steuern....neu Steuern...neue Mogelpackung!

Antwort erstellen         
Alt  02.07.2016, 19:29   # 265
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.196


SalonPatrice ist offline
@mr. cock27

da kann man als Mann ja eigentlich nur schwul werden..................
__________________
Anders als andere
Antwort erstellen         
Alt  02.07.2016, 18:16   # 264
mr.cock27
 
Benutzerbild von mr.cock27
 
Mitglied seit 29. December 2014

Beiträge: 302


mr.cock27 ist offline
Am 7.7. wird ja wahrscheinlich das neue Gesetz beschlossen...
Aber das wird nicht das einzige bekloppte sein, was an diesem Tag abgenickt wird.
http://www.zeit.de/2016/28/sexualstr...aerfung-kritik
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.06.2016, 06:29   # 263
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 820


LonelyJoe ist offline
Video: Öffentliche Anhörung vom 06.06.



Wer 2,5 STD Zeit hat kann sich das ja mal reinziehen.

Bei den ablehnenden Sachverständigen sind die Äußerungen sehr stark geprügt von Einzelfällen, die dann als generell gültig gestellt werden. Wenn ich nur annähernd eine ähnlich Situation festgestellt hätte, wäre ich schon längst auf Nur-Wichsen übergegangen. Habe manchmal den Eindruck, die leben in einer völlig anderen Welt als ich.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:05 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)