HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen

























Banner bestellen

.


Alle Upload-Fotos in diesem Thread anzeigen, falls vorhanden.          Freunde einladen...
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  31.01.2015, 12:46   # 1
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.470


SalonPatrice ist offline
Ukrainekrise und Hintergründe

Es ist ein Thema, welches jeden Tag in den Mainstreammedien präsentiert wird.
Meine Meinung dazu möchte ich erst einmal aussen vor lassen. Ich möchte aber einen Clip, den ich gefunden habe, zur Kenntnis bringen.

Ich bin der Meinung, daß uns dieses Thema alle angeht, denn die Auswirkungen betreffen uns unmittelbar

Leider habe ich die Erfahrung gemacht, daß die vorgegebenen Informationen aus dem "Mainstream" sehr häufig ungeprüft übernommen und verinnerlicht werden.
Das ist ein Fehler!
Das Internet ermöglicht es uns (noch), anderslautende Informationen einzuholen. Dafür braucht man Zeit und Interesse. An beidem mangelt es häufig in unserer schnellen Zeit.

Der Mann, der hier interviewt wird, heißt Ray McGovern:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ray_McGovern


Das Interview kann und sollte man sich ansehen:





und ein offener Brief an Frau Merkel:

http://www.heise.de/tp/artikel/42/42680/1.html

Ich wünsche uns allen ein entspanntes und friedliches Wochenende

LG Loreni


KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  01.07.2015, 19:56   # 639
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.468


justus ist offline
Zitat:
Ich bin hier einmal auf eine offizielle Stellungnahme gespannt. Im Baltikum sind sie schon etwas "nervös".
In Kiew müßte so eine Original-Urkunde ja eigentlich auch noch vorliegen.
Hey Putin schreibt hier mit ... oder ist Goldbär Putin ... nein glaub ich jetzt nicht ... dann müsste er ja

золотомедведь oder so heißen
__________________
Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.
Alt  01.07.2015, 16:17   # 638
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
@Goldbär
Zitat:
Wenn aber die Sowjetunion nie aufgelöst wurde, sind ja das Baltikum und die südlichen ehemaligen SU-Staaten vielleicht auch in Wirklichkeit russisches Hoheitsgebiet.
Ich bin hier einmal auf eine offizielle Stellungnahme gespannt. Im Baltikum sind sie schon etwas "nervös".
In Kiew müßte so eine Original-Urkunde ja eigentlich auch noch vorliegen.
Alt  01.07.2015, 13:31   # 637
Goldbär
 
Mitglied seit 5. October 2004

Beiträge: 496


Goldbär ist offline
@maexxx

Wir sind, so hoffe ich wenigstens, in vielen Punkten einig:

1. In der Ostukraine wird Krieg geführt.

2. Unter einem solchen Krieg leidet die Bevölkerung, unabhängig davon, auf welcher Seite die betroffenen Menschen stehen. Dass permanenter Raketen- und Granatenbeschuss von den Betroffenen als "Straftat" empfunden wird, ist für mich sehr nachvollziehbar. Dies sollte aber für beide Seiten gelten.

3. Auf keiner der beiden Seiten sind Engel am Werke; Du scheinst die handelnden Personen auf der Kiew-Seite besser zu kennen als ich, aber auch ich bin überzeugt, dass diese nicht gerade eine lupenreine Biographie vorweisen können.

4. Kiew und der Westen haben außenpolitisch äußerst ungeschickt agiert und haben völlig übereilt angefangen, von Mitgliedschaft in der EU und in der NATO zu reden, und zwar ohne gleichzeitige beschwichtigende diplomatische Bemühungen beim Nachbarn Russland.

Was mich aber stört, sind zwei Punkte. Zum einen Dein Reflex: Die aus Kiew sind schlecht, also schlage ich mich auf die andere Seite, denn sie sind dann ja die guten, über die hier nur unzureichend und einseitig berichtet wird, weswegen wir dringend auch die andere russische Seite hören müssen. Diese einfache Schwarz-Weiß-Sicht wird diesem Konflikt nicht gerecht und trägt auch nicht zu seiner Lösung bei.

Zum anderen: Die Kiew-Ukraine müsste auf ihrem Staatsgebiet keine militärischen Waffen einsetzen und keinen Krieg führen, wenn die Separatisten in der Ostukraine dem(angeblich) mehrheitlichen Willen nach Zugehörigkeit zu Russland nicht mit Waffengewalt angefangen hätten durchzusetzen. Immerhin reden wir hier von einem Konflikt innerhalb eines souveränen Staates; diesen löst man in meinem Verständnis anders als mit Waffen; anders gesagt: Die Kiew-Ukraine verteidigt, völlig unabhängig davon, ob man die derzeitige Regierung toll findet oder nicht, in diesem Krieg ihre staatliche Souveränität und die Unverletzlichkeit ihrer Grenzen und ist daher die Partei, die in diesem Konflikt mehr Recht auf ihrer Seite hat. Den Separatisten hätten im 21. Jahrhundert andere, nämlich politische Mittel der Überzeugung zur Verfügung gestanden, um sich eine Autonomie von Kiew zu erstreiten, wenn denn - bisher noch nicht unabhängig nachgeprüft - diese tatsächlich von einer freien Mehrheit gewollt wird; Beispiele aus dem Westen: Baskenland, Katalonien, Südtirol, Schottland, und in der Sicht einiger monarchistischer Unabhängigkeitsanhänger vielleicht sogar Bayern... Und bis zu diesen Einordnungen brauche ich weder Insiderinformationen irgendeines westlichen Journalisten noch einer süßen, blonden Journalisten-Azubine namens Anna von Russland-TV.

Dass sich dann auch noch Russland aktiv in diesen Bürgerkrieg eingemischt hat, das ein machtpolitisches Interesse an einer Destabilisierung, vielleicht sogar Aufspaltung der Ukraine hat, um eine Annäherung der Ukraine an den Westen zu verhindern oder möglichst unattraktiv zu machen, hat diesen ursprünglichen innerstaatlichen Bürgerkrieg internationalisiert und zur Eskalation dieses Konfliktes beigetragen. Gab es am Anfang im Donbass "nur" Rathauserstürmungen mit Kalaschnikows, ist mittlerweile auf beiden Seiten schweres Militärgerät im Einsatz und sogar unbeteiligte Zivilpersonen vom Himmel geschossen werden.

Vor dem Ukraine-Konflikt hätte ich viel darauf verwettet, dass der Balkan-Konflikt im modernen Europa der letzte gewesen ist, der mit Methoden, die vielleicht bis ins 19. Jahrhundert üblich waren, geführt wird; leider ein Irrtum!

Ergebnis dieses Krise, in deren Verlauf sicher beide Seiten überzogen haben, ist mittlerweile neben dem Leid der lokalen Bevölkerung, dass beide Parteien zunehmend radikal polarisiert und daher scheinbar unversöhnlich verfeindet sind und "ganz nebenbei" die Infrastruktur des ehemals industriellen Zentrums der Ukraine weitgehend zerstört ist.

Aber der zentrale Punkt ist doch ein ganz anderer: Wollen wir weiter zuschauen und darüber streiten, welche Seite nun Recht hat oder aus welchen Medien man die objektiveren Informationen bezieht? Hauptziel einer jeden verantwortungsvollen Politik und damit auch einer Diskussion darüber sollte doch sein, diesen Konflikt irgendwie dauerhaft zu befrieden, und zwar unabhängig von der subjektiven Gelassenheit oder Verzweiflung über das Thema, ob sich daraus ein dritter Weltkrieg entwickeln kann oder nicht.

Deswegen habe ich yossarians Vorschlag, auch hier die Diskussion in die konstruktive Richtung von möglichen Lösungen zu bewegen, ausdrücklich unterstützt, auch wenn sein Punkteplan für mich kaum realisierbar erscheint. Vielleicht sind wir uns in diesem letzten Punkt auch wieder einig.



Goldbär



PS: Das mit der jungen Blondine kann ich übrigens gut nachvollziehen. Ich kannte die russische Sprache, bis ich 30 wurde, nur von Herren wie Breschnew und Andropow aus dem Fernsehen und fand sie abstoßend hart. Dann lernte ich eine junge blonde Russin kennen, die sich vergeblich bemüht hat, ein paar Kollegen und mir Russisch beizubringen. Aus ihrem Mund klang diese Sprache auf einmal fast sympathisch...


PPS: Hoffentlich nur eine neue Spielwiese des Kreml: Die Krim war eigentlich immer russisch, und das wird jetzt "gerechtfertigt"; das ist nichts wirklich Neues.

Wenn aber die Sowjetunion nie aufgelöst wurde, sind ja das Baltikum und die südlichen ehemaligen SU-Staaten vielleicht auch in Wirklichkeit russisches Hoheitsgebiet. Wenn diese Sichtweise tatsächlich langsam als die offizielle vorbereitet werden sollte, glaube ich kaum, dass Putin sich damit seine mitgliedschaftliche Teilnahme an der nächsten NATO-Tagung sichern will; umso mehr ein Grund, den Träumen dieses Herrn nach Herstellung eines Russland in den Grenzen der alten SU Einhalt zu gebieten.

Alt  01.07.2015, 12:09   # 636
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
Aus Minsk kommt jetzt die Information, dort fehle die Auflösungsurkunde der Sowjetunion.

Parallel wird in Russland die "Übertragung der Krim" 1954 an den Verwaltungsbezirk Ukraine als unrechtmäßig deklariert.


Ein neues "Politikspiel" ?
Alt  01.07.2015, 06:41   # 635
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
@Goldbär
Ich sprach auch nicht von Beweisen oder Ähnlichem, sondern von einem "Kommentar" zu ...
Und pauschal haben jüngere Menschen auch nicht immer Unrecht. Es schadet sicherlich nicht, sich die Meinung der künftigen Generation einmal anzuhören. JaJa, ich weiß, eine Person ist nicht ....
Nach dem, was ich im Vorfeld in Wikipedia über diesen "Sender" gelesen habe, handelt es sich auf jeden Falle nicht um einen gezielten Propaganda-Sender.

Das ist jetzt "Spaß": Ich höre lieber einer jungen Blondine, als einem alten Mann zu.
Das Thema können wir jetzt auch gerne abhaken.


Ganz kurz meine Meinung zum Thema Ostukraine. Das hat mit dem "Zündeln" am Maidan nichts mehr zu tun - das ist dann leider aus dem Ruder gelaufen.
Jetzt werden die Menschen in der Ostukraine "Terroristen" genannt - wir haben hier im LH auch ein paar solche "Spezialisten".

Hier habe ich ein Video aus der Ukraine:
Ist das Propaganda oder die Meinung der im Donbass lebenden Menschen?
Zitat:
“Wir bitten die Weltgemeinschaft uns zu helfen und die Straftaten der ukrainischen Regierung zu stoppen”
in der 3. Minute auf deutsch

Ein Appell von Lehrern eines Fremdspracheninstituts in Gorlowka. In Gorlowka finden schwere Angriffe der "Ukraine" statt.
https://youtu.be/Q1XIHTapGFo


und ein General und weitere Offiziere der ukrainischen Armee
hier wird zum Frieden und nicht zum Krieg aufgerufen
https://youtu.be/WMGaHB8EUR8

und was plant Kiew? Mir gibt das zu Bedenken.

Wer sitzt denn in Kiew?
Poroschenko - Den Grundstein seines Vermögens hat sein Vater gelegt. Dieser saß dafür über vier Jahre hinter Gittern.
Der vor kurzem geschasste SBU-Chef - hat einen amerikanischen Pass
Innenminister Awakov - wurde vor kurzem noch von Interpol gesucht
Saakaschwili (Odessa) - da besteht ein Haftbefehl in Georgien

Von den "Spielchen" der ukrainischen Oligarchen möchte ich noch gar nicht sprechen.


Welche Hintergrundinformationen zum Thema Ostukraine haben wir denn aus den deutschen Medien?
Russland liefert Waffen und sendet Soldaten?
Alt  01.07.2015, 03:57   # 634
Goldbär
 
Mitglied seit 5. October 2004

Beiträge: 496


Goldbär ist offline
@maexxx

Es geht doch nicht darum, ob eine Aussage objektiv widerlegbar ist, sondern ob das Filmchen nicht mindestens genauso tendenziös ist wie angeblich die Berichterstattung der "Tussies" von ARD und ZDF.

Aber die "süße Anna" auf ihrem steinigen Weg zum zukünftigen Journalistendiplom wird sicher alles so wissen, wie es wirklich ist...

Bei aller Liebe: Journalistische Nachwuchsprojekte à la logo oder Kinderreporter als vermeintlichen Nachweis für westlich-einseitige Propaganda anzubieten, ist für mich entweder reichlich naiv oder ideologisch verbohrt im Sinne eines typisch deutschen Minderheitenmasochismus: "Keiner informiert mich objektiv, deutsche Medien sind eh' nicht glaubwürdig, aber der süßen Anna glaube ich, weil die kommt echt unverdorben ehrlich rüber".
Alt  30.06.2015, 21:35   # 633
the real schleckerli
 
Benutzerbild von the real schleckerli
 
Mitglied seit 19. September 2006

Beiträge: 313


the real schleckerli ist offline
Mal ein paar Links zum Thema aus einem neutralen Nicht-EU-Land, von unseren eidgenössischen Nachbarn:

Zitat:
Krieg in der Ukraine
Putin testet den Westen
13.06.2015
http://www.nzz.ch/meinung/kommentare...ten-1.18561216


Zitat:
Interview mit Georgiens Verteidigungsministerin
«Putin wird sich nicht mit der Ukraine begnügen»
14.06.2015
http://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonnt...gen-1.18561823


Zitat:
Der unerklärte Ukraine-Krieg
Putins offenes Versteckspiel
22.06.2015
http://www.nzz.ch/international/euro...iel-1.18566631


Und noch ein sehr interessanter Artikel vom 01.06.2015
Zitat:
Propaganda im Ukraine-Konflikt
Rhetorik als Waffe
http://www.nzz.ch/feuilleton/der-pro...der-1.18552592


Einfach mal durchlesen und darüber nachdenken.
__________________
Ob man will oder nicht, die Zeiten ändern sich eben...
Danke von
Alt  30.06.2015, 19:31   # 632
fakelaki
 
Mitglied seit 1. September 2011

Beiträge: 47


fakelaki ist offline
Zitat:
Ohne Blockzugehörigkeit scheint man ein Spielball zu sein wie die Ukraine, ein potentieller Konfliktschauplatz für Stellvertreterscharmützel
Das ist die Ukraine doch jetzt schon.
Alt  30.06.2015, 18:23   # 631
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
@Goldbär
die "süße Anna" macht noch ihren Abschluß in München und möchte gerne Journalistin werden (ich kenne sie nicht - zur Klarstellung)
Da gehört Provokation dazu.
Die Wortwahl ist in der Tat etwas jugendlich - aber bei dem Alter.
Unabhängig davon würde mich interessieren, welche Aussage sich widerlegen lässt?
Alt  30.06.2015, 17:31   # 630
Goldbär
 
Mitglied seit 5. October 2004

Beiträge: 496


Goldbär ist offline
@maexxx

Entschuldigung für die Verwechslung; mein Fehler!

Also eine private Quelle, aber das ist auch kein sicheres Indiz für Objektivität. Zumal das Filmchen sich am Anfang selbst disqualifiziert, wenn die Kommentatorin von den "Tussies" bei ARD und ZDF redet: Wer diese Wortwahl nötig hat...

Der Sitz in Russland, ein nach Russland ausgewanderter ehemaliger taz-Redakteur, die Quellen und Kooperationen machen mich nicht weniger skeptisch.

Eines gebe ich Dir aber gerne zu: Nicht alle Auslandskorrespondenten haben einen fundierten Bezug zu ihren Gastländern; allerdings ist Moskau eine der Stationen, in die nicht unbedingt ahnungslose Rookies versetzt werden.
Danke von
Alt  30.06.2015, 16:11   # 629
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
@Goldbär

von RT würde ich auch keinen Beitrag einstellen, ich habe auch keinen Bezug zu RT.


nun zu russland.ru/russland.tv

Zitat:
Anfang 2009 hat russland.RU seine Zusammenarbeit mit RIA Nowosti auch im Zuge einer allmählichen Distanzierung von der russischen Regierungspresse beendet.
Zitat:
Auch 2013 wurde russland.TV für den Deutschen IPTV-Award in der Kategorie "Kreativstes Format" nominiert, konnte diesen jedoch erneut nicht erringen
https://de.wikipedia.org/wiki/Russland.ru

Für mich klingt das nicht nach russischer Propaganda. Aber kläre mich auf.
Alt  30.06.2015, 14:42   # 628
Goldbär
 
Mitglied seit 5. October 2004

Beiträge: 496


Goldbär ist offline
@maexxx

Ich gehe mal davon aus, dass Du das RT-Video als objektiv und zutreffend wertest.

Abgesehen davon, dass ich nicht genau weiß, woher Du diese Wertung und Deine Sicherheit beziehst, wundere ich mich immer mehr darüber, was Du als Propaganda brandmarkst und was für Dich objektive Berichterstattung oder berechtigte Kritik ist.

Zitat von der RT-Homepage:

Zitat:
RT is the first Russian 24/7 English-language news channel which brings the Russian view on global news.
Bei dem russischen Verständnis von Pressefreiheit weist die Tatsache, dass RT nicht verboten ist (und die Redakteure sich offensichtlich noch ihres Lebens erfreuen und auch nicht aus dem Arbeitslager heraus arbeiten), sondern im Gegenteil vom Staat finanziert wird, für mich darauf hin, dass RT wenig objektiv ist. Von unseren öffentlichen Sendern ist mir wenigstens die ARD nicht als kritikloses Staatsmedium berüchtigt.

Aber: Jedem das Seine...
Alt  30.06.2015, 11:44   # 627
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
Hier ein Kommentar zur Berichterstattung in den deutschen Medien bzgl. Ukraine

https://youtu.be/niPCdpM4SXs
Alt  29.06.2015, 09:08   # 626
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.146


E.B. ist gerade online
Zitat:
evtl. erfolgt dann sogar eine belastbare Garantie, dass weder die Ukraine noch sonstige ehemalige Teilrepubliken der ehemaligen SU in die NATO oder die EU aufgenommen werden.
Da träum mal weiter. Solche Garantien hat es zu hauf gegeben, alle nichts wert.

Zum Teil weil es da Geschäfte zu machen gibt, und wenn die Russen rausgehen/rausgegangen werden, gehen halt andere rein, und wenn die da ein Geschäft haben, will das persistiert sein.

Zum Teil, weil auch wenn es als Bestandteil des Westens nicht so 100% rund läuft, es den Leute immer noch lieber ist, als wieder von den Russen regiert zu werden. Die gehen zum ersten, der Nicht-Russe ist, nur dass da nie wieder Russen ans Ruder kommen. Eine Radwandertour rund um die Ostsee, Polen und durchs Baltikum vor ein paar Jahren (lange vor dem Ukraine-Konflikt um die Krim) war da augenöffnend. Auch wenn russ. Oligarchen da fast jede Datsche in der Gegend aufgekauft haben und jede Menge Geld da lassen - die werden da geduldet, nicht mehr. Sie werden schon wissen warum. Umgekehrt wird in Russland auch immer gegen nicht-Russen Stimmung gemacht und die zum Teil ähnlich behandelt wie die pakistanischen Wanderbauarbeiter in Saudiarabien.

Aus Sicht der Satellitenstaaten: Blockfrei zwischen zwei Blöcken, das wäre für die heimische Bevölkerung ein Grund auszuwandern, da am langen Arm ausgestreckt zu verhungern der wahrscheinlichste Ausgang ist. Ohne Blockzugehörigkeit scheint man ein Spielball zu sein wie die Ukraine, ein potentieller Konfliktschauplatz für Stellvertreterscharmützel, und Investitionen gibt es auch keine; wenn nicht gewisse Sachen geregelt sind, dann wird das Investment dort als unsicher gerated, und institutionelle Anleger dürfen mit der Kohle nicht dahin gehen. Es wäre Stillstand, und der ist Rückschritt.

Bei den Russen ist es nicht besser: ich bin mir sicher, dass im März 2019 nach 5 Jahren Annektion da genau nichts passiert sein wird, ausser das die Renten jetzt in Rubel statt in Griwna kommen.
Alt  29.06.2015, 07:08   # 625
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.562


maexxx ist offline
@Goldbär
zu 1)
Einzelne Aussagen spielen wohl eher keine Rolle, kann man einfach abhaken.
Der Raketenabwehrschirm soll doch erst in Polen aufgebaut werden. Ich weiß nicht, wie wichtig dieses Thema realpolitisch überhaupt ist. Das kann man nach Beendigung der Ukraine-Krise wieder neu verhandeln.
zu 2.)
Diese Idee hat @yoss ja mir "geklaut". Ich glaube, da besteht aber politisch kein Interesse. Wer möchte denn zu diesem Thema einen von allen Seiten abgesegneten Präzedenzfall? Ich hätte nichts dagegen und würde die Hürde bei einer 3/4-Mehrheit ansetzen. Bei diesem Vorschlag wäre ich gespannt auf die Reaktion aus Moskau.
zu 3.)
Wie wär´s mit einem Blauhelmeinsatz unter Einbindung Russlands von einem neutralen Land geführt?
Das Thema Ostukraine wurde bei Minsk II doch schon von allen Parteien besprochen. Verbleib in der Ukraine mit bestimmten Autonomierechten.
zu 4.)
gehört natürlich zum Gesamtpaket
zu 5.)
über dieses Thema wird niemand ernsthaft sprechen

Zitat:
Ich glaube eher daran, dass demnächst der Gesprächsfaden mit Russland wieder aufgenommen wird,
mein Zitat vom 23.06.2015
Zitat:
Gleichzeitig ist wohl in den letzten Tagen ohne viel Aufsehen ein direkter "Kommunikationskanal" zwischen den USA und Russland auf höchster Ebene eingerichtet worden.
Auf Seiten der USA "Nuland", auf Seiten Russlands "Karasin" (stellvertretender Außenminister)

Zitat:
evtl. erfolgt dann sogar eine belastbare Garantie, dass weder die Ukraine noch sonstige ehemalige Teilrepubliken der ehemaligen SU in die NATO oder die EU aufgenommen werden.
Ein neutraler Status wäre für alle Seiten sinnvoll, wirtschaftlich kann es aber keine Einschränkung geben. Diese Entscheidung ist doch ein inneres Grundrecht.

Danke von
Alt  29.06.2015, 03:54   # 624
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.236


yossarian ist offline
@ Goldbär

Ich fürchte, Du hast Recht. Aber selbst Putin hat kein ewiges Leben - physisch wie politisch.
Zitat:
Ich glaube eher daran, dass demnächst der Gesprächsfaden mit Russland wieder aufgenommen wird, sei es wegen wirtschaftlicher Notwendigkeiten, sei es wegen politischer Gegebenheiten rund um den Iran und den Nahen Osten.
Das hoffe ich auch. Wenn der Islamismus noch stärker wird und auch in Russland Anschläge verübt, haben die USA und Russland einen gemeinsamen Feind und müssen sich arrangieren. Ich verstehe sowieso das erneute Aufflammen des Kalten Krieges nicht. Das war klare Schuld des Westens. Aber was will man mit einem debilen Ex-Alkoholiker im Weißen Haus und einer Aussitzerin im Kanzleramt?
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Alt  29.06.2015, 01:52   # 623
Goldbär
 
Mitglied seit 5. October 2004

Beiträge: 496


Goldbär ist offline
@yossarian

Grundsätzlich eine prima Idee, aber woher nimmst Du den Optimismus, dass diese Vorschläge umsetzbar sind?

zu 1: Die Rücknahme dieses diplomatisch wenig geschickten Satzes dürfte kein Problem sein, der Rückzug von in Polen stationierten Abwehrraketen ohne Gegenleistung aus Sicht der NATO aber schon; auch die Polen wären wahrscheinlich wenig begeistert.

zu 2: scheitert am Widerstand der Russen. Die Annexion der Krim ist aus russischer Sicht legal erledigt. Und auch der Westen scheint sich damit abgefunden zu haben.

zu 3: Ein Blauhelmeinsatz scheitert am Widerstand der Separatisten und der Russen, jedenfalls wenn die Blauhelme ein massives Mandat erhalten sollen, d.h. bewaffnet sein sollen, um im Zweifel in Kämpfe eingreifen und einen Waffenstillstand durchsetzen zu können. Ein reiner Beobachterstatus bringt nichts.

Eine Volksabstimmung in der Ostukraine scheitert am Widerstand der Ukraine; sie betrachtet den umkämpften Teil (zu Recht) als legitimen und integralen Teil ihres Staatsgebietes.

Die Volksabstimmung in Russland scheitert am dortigen Widerstand.

zu 4: o.k., wenn 1 bis 3 wider Erwarten umgesetzt würden

zu 5: o.k., aber die Russen werden sich weigern, ihren Grenzstreifen international überwachen zu lassen.

Ich glaube eher daran, dass demnächst der Gesprächsfaden mit Russland wieder aufgenommen wird, sei es wegen wirtschaftlicher Notwendigkeiten, sei es wegen politischer Gegebenheiten rund um den Iran und den Nahen Osten. Im Zuge dieser Gespräche sollte dann die Ukrainekrise, sozusagen als "minor issue", beigelegt werden können; evtl. erfolgt dann sogar eine belastbare Garantie, dass weder die Ukraine noch sonstige ehemalige Teilrepubliken der ehemaligen SU in die NATO oder die EU aufgenommen werden.


Goldbär
Alt  29.06.2015, 00:20   # 622
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.236


yossarian ist offline
Zitat:
...das hatte ich bereits angeregt, da war der Thread noch auf etwa 5000 hits. Also vor ewigen Zeiten...........
Das hast Du in der Tat. Aber leider hast Du keine realistisch umsetzbaren Vorschläge gemacht, und jetzt machst Du auch keine.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Danke von
Alt  28.06.2015, 23:21   # 621
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.470


SalonPatrice ist offline
Zitat:
Ich schlage stattdessen vor, mal konstruktive Lösungsansätze zu entwickeln. Ich denke da lieber dran, als hier schattenzuboxen.

...das hatte ich bereits angeregt, da war der Thread noch auf etwa 5000 hits. Also vor ewigen Zeiten...........

Alt  28.06.2015, 23:06   # 620
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.146


E.B. ist gerade online
7. alle fünf Jahre stabiler Frieden wird gefeiert, mit Speis & Trank und der öffentlichen Vernichtung von überzähligen Waffen an ein paar Waffenhändlern/-lobbyisten (man wird doch wohl noch träumen dürfen...)
Danke von
Alt  28.06.2015, 23:03   # 619
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.146


E.B. ist gerade online
zu
Zitat:
1. Obama nimmt seine Behauptung zurück, Russland sei nur mehr eine Regionalmacht.
gibt es noch zu sagen, dass die USA ja selbst schon merken, dass die Knochen morsch werden:

Zitat:
Zitat von http://www.abc.net.au/news/2015-06-24/us-to-deploy-heavy-weapons-on-nato-eastern-flank/6568698
"The American move sends a signal to both Russia, US allies and other global powers that the US is a leading global military power able to counter Russian threats in the region — that it's not a power in decline," Marcin Terlikowski, a security analyst with the Polish Institute of International Affairs, said.
Freud'scher Versprecher oder überspezifisches Dementi?
Danke von
Alt  28.06.2015, 22:59   # 618
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.146


E.B. ist gerade online
4. stimme ich zu, das ist eh nur für Obstbauern, der Rest hält sich nicht dran: http://rt.com/business/268297-bp-rosneft-oil-deal/
5. ein komplettes Panzer- und Raketenwerfer-Fahr-/Park-/Halteverbot 200km westlich und östlich der Grenze.
6. wechselseitige Genehmigung von Dokumentationsflügen und -fahrten zu deren Einhaltung: UL-Flugzeuge/Piloten und Kradfahrer in mit Diplomatenausweisen und CC-Kennzeichen dürfen jederzeit und ohne Einschränkungen in der 200km Zone überall herumfahren und ggf. Verstöße dokumentieren, Blockade wird als Verstoß gewertet.
Danke von
Alt  28.06.2015, 22:50   # 617
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.146


E.B. ist gerade online
Zitat:
Vergleichbar nur mit einem Jesuiten.
made my day!
Danke von
Alt  28.06.2015, 22:42   # 616
DerInderInDerInderin
mag KF 30-32
 
Benutzerbild von DerInderInDerInderin
 
Mitglied seit 25. December 2004

Beiträge: 1.675


DerInderInDerInderin ist offline
Ich könnte allen drei Punkten voll zustimmen, aber mir fehlt da noch ein vierter Punkt:

4. die gegenseitigen Sanktionen werden sofort zurück genommen.



Derinderinderinderin
__________________
Der kürzeste Porno der Literatur:
Es steckte mit vergnügtem Sinn
DERINDERINDERINDERIN

Zitat:
Ab sofort (2009) werde ich in meinen Berichten grundsätzlich keine Kondome mehr erwähnen! Der Leser kann jedoch davon ausgehen, dass in allen Fällen die geltenden gesetzlichen Vorschriften eingehalten wurden. Dies gilt auch falls aus der Schilderung ein anderer Eindruck entstehen könnte. Es würde den Erzählfluss zu sehr stören jedes Auf – und Abziehen des Kondoms explizit zu erwähnen!
Alt  28.06.2015, 22:33   # 615
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.236


yossarian ist offline
Mich nervt langsam dieses Hick-Hack hier

Letzen Endes interessiert es kein Schwein, was wir hier schreiben, und ändern tun wir auch nichts. Ich schlage stattdessen vor, mal konstruktive Lösungsansätze zu entwickeln. Ich denke da lieber dran, als hier schattenzuboxen.
Ich habe da einen Punkteplan:
1. Obama nimmt seine Behauptung zurück, Russland sei nur mehr eine Regionalmacht. (Stimmt zwar, aber was bringt ihm so eine Beleidigung). Die NATO zieht die in Polen stationierten Abwehrraketen ab.
2. Auf der Krim findet eine international überwachte Volksabstimmung über ihre Zugehörigkeit zu einem anderen Staat oder über Selbständigkeit statt. Alle Nachbarstaaten verpflichten sich, das Ergebnis auf 99 Jahre zu respektieren.
3. In der Ostukraine werden Blauhelmsoldaten zur Überwachung der Einhaltung des Minsker Abkommens stationiert. Wenn sich die Lage beruhigt hat, findet dort ebenfalls eine international überwachte Volkabstimmung statt. Wenn ein Landkreis oder eine Stadt mit über 66% (alternativ 50%) den Anschluss an Russland wünscht, wird das so geschehen. Damit kein Fleckerteppich entsteht, wird über Gebiete dazwischen verhandelt.
Eine gleiche Abstimmung findet auf der anderen Seite der russischen Grenze statt, wo Ukrainer wohnen, nach den gleichen Regeln wie auf der ukrainischen Seite.
Den verbleibenden Minderheiten werden auf beiden Seiten der neuen Grenze die gleichen Minderheitenschutzgarantien zugesichert.
(Ein solcher Zustand funktioniert an der deutsch-dänischen Grenze seit 1923 ganz hervorragend. Alle sind zufrieden.)
4. Dank Inder: Die gegenseitigen Sanktionen werden als Ausdruck guten Willens sofort beendet.
5. Dank E.B.: Zu Beginn der Verhandlungen wird auf beiden Seiten der jetzigen ukrainisch-russischen Grenze eine 15 km tiefe waffenfreie und kombattantenfreie Zone eingerichtet. In dieser Zone dürfen sich neben der Zivilbevölkerung nur mit Handfeuerwaffen ausgerüstete Polizeikräfte im üblichen Umfang aufhalten. Diese Zone wird von den Blauhelmen überwacht. Sie wird jede Woche um weitere 15 km in beide Richtungen erweitert, bis eine Tiefe von 150 km beiderseits der Grenze erreicht ist.

@ jemand: Nein, ich entscheide nicht, dass das so geschieht. Das ist ausdrücklich nur eine Empfehlung, aber eine sehr aufmerksame.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:37 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)