HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Berlin > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Berlin
  Login / Anmeldung  



















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  24.10.2014, 14:32   # 1
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.453


risk77 ist offline
Insomnia - (Donnerstags) GangBang

Bild - anklicken und vergrößern
KGB-05-600.jpg  
Hallo,
obwohl ich bereits seit Jahren in der Berliner Sexpartyszene unterwegs bin, war ich bislang noch nie im Insomnia (wirklich wahr!). Liegt wohl daran, dass ich bislang eher der Typ „Stammkunde“ gewesen bin und wenn’s einem auf einer Party gefällt, warum dann wechseln?

Am gestrigen Donnerstag war es dann soweit: Mein erster Besuch im Insomnia.
Angesagt war die wöchentlich (immer donnerstags) stattfindende Gangbangparty.
Kosten: 90€, war von 15:00-22:30h dort, die Party selbst geht von 14:00 – 24:00h.

Beim Eintreten in den Laden spürt man sofort eine besondere Atmosphäre die ich hier und in den anderen Räumlichkeiten mal so umschreiben würde: fast wie in „Eyes Wide Shut“ nur ohne Masken.

Vor dem Fickbericht ein großes Lob an den Veranstalter:
Die ganze Zeit 4-8 Frauen aktiv, zusätzlich waren ca. 6 Pärchen und 2 Solofrauen mit dabei.
Man konnte also wirklich ficken ohne Ende. Anzahl der Männer würde ich so auf 30-40 geschätzt haben. Alle aktiven Frauen waren auch engagiert bei der Sache. Bis auf eine Situation, wo sich eine ausgesprochen hübsche Deutsche reihenweise Anal durchnehmen ließ, gab es kein Gedrängel oder Rudelbildung.

Essen war ebenfalls super, neben heißen Würstchen und diversen Salaten gab’s leckeren Schweinebraten, Kuchen und Nachtisch (hatte ich so gar nicht erwartet). Allein schon das mehr Frauen als angekündigt und das Essen besser als erwartet war zeigte mir, dass die Veranstalter hier das Dienstleitungsprinzip verstanden haben und positiv zu überraschen wissen. Gut gefallen hat mir auch das Konzept mit mehreren Spielwiesen, wovon eine große direkt in der Mitte vor der großen Bar zu finden war.

Nun zur Fickaction:
Immer wenn man irgendwo neu ist, fragt man sich natürlich: kenne ich denn da überhaupt jemand?
- nun diese Frage wurde mir innerhalb von 5 Minuten in Form von zwei wippenden DDD und Gloria, die ich aus den Sexkino Blissestr. kenne, beantwortet.
Das Erstaunen sich hier auf Sexparty zu Treffen war beiderseits groß und keine weiteren 5 Minuten später steckte schon mein Schwanz doggy in ihr während sie zwei weitere Kollegen oral verwöhnte. Zwischendrin ließ sie eine bisschen härtere Gangart immer schön aufstöhnen.

Für Freunde von sehr großen Naturtitten ist und bleibt sie eine Empfehlung, die kleine Drecksau
Mit Gloria hatte ich später noch einmal das Vergnügen und durfte sie am Ende ausgiebig oral verwöhnen.

Die zweite Nummer ging an Spacy.
Eine etwas fülligere Deutsche die gerade von hinten genommen wurde.
Hab ihr meinen Schwanz angeboten den sie sofort dankbar annahm. Was folgte war bestes Blasen mit DT ohne Kondom. Nachdem der Kollege fertig war, erst hartes Doggy, dann missioniert.
Dass es auch ihr gefallen hat merkte ich spätestens als sie anfing mit Zunge zu küssen.
Eine 1 mit Sternchen für gekonnte Blasen!

Dann kam mein persönliches Highlight für diese Party: Gina.
Gina ist eine junge Bulgarin hat ein superhübsches Gesicht, weibliche Figur und war fast den ganzen Abend in einem ziemlich heißen Fummel unterwegs. Interessanterweise hatte ich sie auch vorher schon auf der ToDo-Liste, habe es aber bislang nicht ins „Dolce Vita I“ geschafft. Dafür war sie nun hier und es war einfach nur geil mit ihr. Ganz offensichtlich macht ihr Ficken Spaß und da haben wir ein gemeinsames Interesse

Allein mit ihr habe ich dann 4 oder 5x gefickt. Ein saugeiles Luder, das mich total entsaftet hat.

Zwischendrin bin ich aber noch einmal mit „Victoria“ fremdgegangen die ich schon von der AP-Party (dort unter anderem Namen) kannte. Mit ihr war alles wie immer ganz vertraut und einem wunderbaren Ritt von ihr.

Durch die Fixierung auf Gina sind mir zwar zwei deutsche „Optikficks“, beide sehr schlank eine davon mit Sillis, durch die Lappen gegangen, aber es soll nicht unerwähnt bleiben, dass für jeden Geschmack attraktive Frauen vor Ort und verfügbar waren.

Fazit:
Deutlich besser als erwartet, länger geblieben als geplant.
Daumen hoch!


Gruß risk

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  21.04.2017, 10:35   # 73
Lecksiemal
 
Mitglied seit 15. October 2013

Beiträge: 7


Lecksiemal ist offline
KGB-Bericht

Veranstaltung am 13.04.2017

Die Veranstaltung an sich ist vollkommen o.k..
Nur die anwesenden Damen waren überwiegend für meine Vorlieben etwas zu füllig.
Die Rubensfigurliebhaber hatten Ihren Spaß.

Für mich war die eine oder andere Dame auch anwesend.

Ein Mann hat eine Dame (ca. 25 Jahre alt) vorgestellt, welchen meinen Wünschen entsprach.
Leider wurde diese Ausnahme-Dame von bestimmt 20 Männern umringt.
Jeder durfte unter Aufsicht Ihres Begleiters an die Dame herantreten.
Leider war diese Vorstellung auf 30 min begrenzt und das Pärchen war nicht mehr aktiv.

Für mich wurde die Party durch eine Asiatin (Mai Ling ca. 30 Jahre alt) gerettet.
Sie war vielleicht etwas zu aktiv und hektisch, ist aber gut mitgegangen.
Sie konnte ich mehrmals nehmen.
Ihre schlanke Figur und die hübschen Brüste haben mich sehr angemacht.
Sie passt vollkommen zu dieser Party.
Zu vergleichen mit Sophie aus der Erlebniswohnung. Leider ist Sie weg!!!
Leider ohne Anal und DP.

Eine andere Dame (ü 40) konnte unter Aufsicht Ihres Begleiters benutzt werden.
Der Begleiter gab gelegentlich Anweisungen.
Ich habe alles richtig gemacht. :-)
Als ich in Sie tief eingedrungen bin, lief Sie förmlich aus.
Sie ist sehr gut mitgegangen, während ein anderer Mitstecher seinen Schwanz immer wieder tief in den Mund schob. Sie war so geil auf Sperma, dass sie nachdem ich in Ihr kam, den Kondom vom meinem Schwanz gerissen hat und alles sauber geleckt hat.
Der Schwanz war noch hart und Sie schluckte meine 20 cm-Latte bis zum Anschlag.

Insgesamt hatte ich mit fünf Damen Sex.


Viel Spaß
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2017, 21:10   # 72
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.453


risk77 ist offline
Zitat:
ich möchte demnächst dort das erste Mal kommen
Zwei kleine Fragen an die Insider
Zitat:
Gibt es jetzt dort Schließfächer oder nicht?
Nein, die Wertsachen und Straßenklamotten werden an der gut bewachten Garderobe angegeben.
Dafür erhältst Du einem Schein mit Nummer und Deinem Namen, der wiederum oben an der Bar abgegeben wird.

Zitat:
Kann man die Party verlassen und am Abend/später wieder dazu stoßen?
Ja, - das geht und kostet nix extra.

Gruß risk
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2017, 18:49   # 71
CheGuevara
 
Mitglied seit 23. February 2003

Beiträge: 41


CheGuevara ist offline
Question 2 Fragen

So Leute,

ich möchte demnächst dort das erste Mal kommen
Zwei kleine Fragen an die Insider

Gibt es jetzt dort Schließfächer oder nicht?
Kann man die Party verlassen und am Abend/später wieder dazu stoßen

Vielen Dank,
Che
Antwort erstellen         
Alt  03.01.2017, 21:28   # 70
Michel aus Lönneberga
 
Mitglied seit 27. December 2016

Beiträge: 6


Michel aus Lönneberga ist offline
@Rick-27

Und da isse wieder, die Heulsuse Ich finde es echt armselig, das so ein Turnbeutel hier rumheult, und fürs ficken auch noch bezahlen muss...Apropos..mit Fremdwörtern rumschmeissen tust Du offensichtlich genauso, wie Deinen Samen verschleudern...völlig unkontrolliert.
Und wenn es Dir nicht passt, das Dir RICHTIGE Männer dabei zuschauen, wie Du krampfhaft versuchst ne Erektion zu bekommen, dann geh einfach ins Bordell. Oder fehlt da die Kohle und Anonymität? Oder haste Schiss, das Dich die Damen dort genauso ignorieren wie der Rest Deiner Umwelt, ausgenommen Deine Ergüsse in diversen Foren? Nun weisste ja was kommt...
HEUL WEITER
Antwort erstellen         
Alt  03.01.2017, 19:36   # 69
Rick-27
 
Benutzerbild von Rick-27
 
Mitglied seit 15. May 2016

Beiträge: 35


Rick-27 ist offline
Das Thema was unser kleiner Michel aus Lönneberga hier anspricht ist schon lange gegessen. Ich hatte dazu meine Meinung gesagt - die übrigens von nicht wenigen Sexpartybesuchern geteilt wird. Allerdings war ich im Gegensatz zu den Anderen, so dumm sie hier öffentlich kundzutun, was ich mittlerweile bedaure. Im Grunde kann es mir auch egal sein, ob ein Mann seine eigene Frau von anderen Männern auf solchen Partys besteigen lässt und er sich daran aufgeilt. Damit können sich meinetwegen Psychologen in einer Dissertation beschäftigen.

Mir ist es aber nicht egal, das ich jetzt von einem Schwachmaten genervt werde, der in seinem Profil ein Alter von 40-49 angibt, wo mir aber bei seinen infantil vulgären Ausdrücken sehr schnell klar geworden ist, dass ich es hier eher mit einem 16-jährigen Proleten zu tun habe.
Antwort erstellen         
Alt  03.01.2017, 18:56   # 68
Michel aus Lönneberga
 
Mitglied seit 27. December 2016

Beiträge: 6


Michel aus Lönneberga ist offline
@Rick-27

Es war ja zu erwarten, dass da wieder so ein Erguss kommt. Klar, von einem, der nur durch billig- Veranstaltungen tingelt und den Rest seines ADHS hinter einem Bildschirm verbringt, war das zu erwarten.
Deine verachtende Meinung gegenüber Deinen Mitspielern oder passiv zuschauenden Männern, die Dir erlauben, IHRE Frau zu ficken, disqualifiziert Dich eh .
Und lesen UND verstehen ist für Dich offensichtlich auch schon Multitasking.
Übrigens, ist Dein Avartar Bild Deine tgl. kostenlose Wichsvorlage? Im normalen Leben guckt Dich so eine Frau nicht mal mehr von der Seite an, jede Wette...Und nun heul weiter.
Antwort erstellen         
Alt  02.01.2017, 21:53   # 67
Rick-27
 
Benutzerbild von Rick-27
 
Mitglied seit 15. May 2016

Beiträge: 35


Rick-27 ist offline
@ Michel aus Lönneberga

Dass ich das noch erleben darf, dass es heutzutage tatsächlich noch Menschen gibt, die sich so einer gepflegten Sprache bedienen können. Ich bin schwer beeindruckt von Dir und werde in Zukunft mich auch dieser gehobenen Sprache befleißigen, um den hohen Ansprüchen hier auf Lusthaus zu genügen.

So sage ich denn auch nicht "Verpiss dich!" sondern "Ziehe Er von dannen".

Antwort erstellen         
Alt  02.01.2017, 00:41   # 66
Michel aus Lönneberga
 
Mitglied seit 27. December 2016

Beiträge: 6


Michel aus Lönneberga ist offline
@Rick-27

Deine Meinung zu den Männern der privaten Frauen solltest Du wirklich für Dich behalten. Diese Männer haben zumindest eine Frau und müssen fürs ficken nicht bezahlen...Finde den Fehler Du Grosskotz. Wenn Du nur die Hälfte der Zeit mal beim Sport verbringen würdest, anstatt Dich hier vorm PC zu profilieren, hättest vielleicht auch Du mal die Chance auf einen Fick,ohne anstehen.
Tu allen den Gefallen, und gib Dich zu erkennen, damit die Männer der privaten Frauen Dich aus der Veranstaltung entfernen.
Du bist echt das armseligste Würstchen, was mir untergekommen ist.
Und jetzt viel Spass beim rumheulen, Du Lutscher
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.10.2016, 21:17   # 65
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.453


risk77 ist offline
Zitat:
Und was geht es dich an, ob ich auf Bulgarinnen stehe?
Es geht hier jeden etwas an, wie Du über die Frauen redest und über Frauen denkst.
Du hast in einem anderen Thread bulgarische Frauen generell als den letzten Dreck dargestellt.
Das wirft ein klares Bild auf Dich und wie Du Frauen siehst.

Ich kann daher jeder Frau, auch auf einem GangBang, nur gratulieren einem Idioten wie Dir die Leistung zu verweigern, egal wie viel Du bezahlt hast.
Geh doch gleich zu Frauke Petry, die macht bestimmt gerne für Dich die Beine breit.

Nochmal zum Thread hier:
Bei Insomnia-Gangbang Donnerstags, wie auf der von Rick und mir geposteten Salma de Nora -Party gibt es stets genügend fick- und blaswillige Girls, die gleichzeitig auf den Matten sind.

Wenn sich Typen total daneben benehmen, die Frauen nicht respektieren und meinen Sie hätten für 100€ deren Seelen gekauft, sind sie, Gott sei Dank, auch drauf solche Kotzbrocken zurückzuweisen.
Das ist aber noch lange kein Grund, dann über den Laden nachweislich Lügen zu erzählen wie:
"Es gibt kein Büffet" oder "alkoholische Getränke werden extra abgerechnet" was nun mal einfach, und jeder weiß das der das Insomnia am Donnerstag besucht hat oder bei besagter Mittwochsparty da war, nicht stimmt.

Klar das so ein Korinthenkacker wie Du (oder sollte ich sagen: " Das Männchen mit der weichen Nudel") nun darauf herumreitet, dass ein GangBang nun während der Venus ausnahmsweise zusätzlich am Mittwoch stattgefunden hat.

Du willst wissen wo gut gefickt wird?
- Lern erst mal Respekt vor anderen Menschen, dann würdest Du Dich nicht ständig selbst ficken!

Antwort erstellen         
Alt  29.10.2016, 20:30   # 64
Geheim01
 
Mitglied seit 13. July 2016

Beiträge: 7


Geheim01 ist offline
Zitat:
Lieber Geheim01 oder sollte ich besser: "Mustafa aus der EW schreiben?",

entweder Du kannst nicht lesen oder Dein Bericht ist erstunken und erlogen.
In diesem Thread geht es um (bitte aufmerksam lesen!!):

Insomnia - (Donnerstags) GangBang
Das verstehe ich, es geht also um den Donnerstag in diesem Thread. Man soll sich also zum Donnerstag hier austauschen, und für die "Trolle" wie du mich genannt hast wurde ein anderer von dir aufgemacht.

Zitat:
Die Party die mittwochs im Insomnia (Salma de Nora-Party) stattfand und über die wir hier berichtet haben, war mit jeder Menge Geficke, FO, FT und auch einem großen Büffet.
Also quasi wie ein Donnerstag, nur war die Party zu einer anderen Zeit.
Also... war das jetzt ein Donnerstag, oder nicht? Oder geht es um das Positive? Wenns gute Werbung ist, dann darf man es doch hier reinpacken? Oben meintest du noch es geht hier nur um Donnerstag.

Und was geht es dich an, ob ich auf Bulgarinnen stehe? Männer stehen halt auf verschiedene Arten Frauen. Wenn du nicht auf schwarze Frauen stehst, dann isses so. Wenn du nur Blonde ficken willst, dann isses so. Ist ja eine komische Einstellung im Puff-Forum die Nonne zu geben, lieber Risk. Wenn einer auf diese Seite kommt will er eventuell nicht nur Werbung für ein bestimmtes Etablissement sehen, sondern authentische Berichte um einschätzen zu können ob sich der Besuch lohnt. Wenn ich also sage, dass jemand der nicht unbedingt Lust auf Bulgarinnen hat in ein bestimmtes Lokal gehen soll, dann ist das doch eigentlich gut. Dafür wurde dieses Forum eigentlich aufgebaut. Damit man nicht mit nem Schwedinnenfetisch in einen Puff geht und dann sind da nur schwarze Frauen. Ist doch legitim. Oder soll sich der Freier aus Höflichkeit nen Gummi drüber packen, nen Hunni auf den Tisch packen und durchziehen? Damit er nicht als Rassist rüberkommt?

Du spinnst, mein Lieber, und du solltest vielleicht nochmal überlegen FÜR WEN dieses Forum ist. Für Freier, die wissen wollen wo gut gefickt wird.
Antwort erstellen         
Alt  29.10.2016, 18:00   # 63
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.453


risk77 ist offline
@ Geheim01

Zitat:
Nein, das ist nicht erlaubt.
Du bist ein armer Spinner der ausländische Frauen (insbesondere bulgarische & Ostblock-Mädchen) pauschal in teilweise rassistischer Form ohne Berücksichtigung ihrer tatsächlichen sexuellen Leistungen in anderen Threads diffamiert und spielst Dich hier als Foren-Sheriff auf?
Bring erst mal Dein bestes Stück in Form, Du Ständer!

Die Party die mittwochs im Insomnia (Salma de Nora-Party) stattfand und über die wir hier berichtet haben, war mit jeder Menge Geficke, FO, FT und auch einem großen Büffet.
Also quasi wie ein Donnerstag, nur war die Party zu einer anderen Zeit.

Jetzt kannste weiterrubbeln und Dich freuen, dass Gangbangs nichts für Dich sind, - was ja hier sowieso schon jeder weiß…

Antwort erstellen         
Alt  29.10.2016, 17:13   # 62
Geheim01
 
Mitglied seit 13. July 2016

Beiträge: 7


Geheim01 ist offline
Zitat:
- ich stell' das Mal in diesen Thread, obwohl die Party mittwochs stattfand :
Nein, das ist nicht erlaubt. Es geht hier um den DONNERSTAGS Gangbang, und nicht um andere Tage. Ich weiss, für einen Werbetreibenden wie dich ist es egal ob dein Produkt auf Pro7 oder RTL beworben wird, hauptsache die Werbung läuft. Aber wenn du andere anpöbelst solltest du selber auch darauf aufpassen.

Ich habe das Thema was du eröffnet hattest erweitert, damit du die andere Werbung ab jetzt dort schalten kannst. Bitte in diesem Thema nur ZUM DONNERSTAG.

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=213970

Besten Dank!
G.
Antwort erstellen         
Alt  17.10.2016, 18:46   # 61
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.453


risk77 ist offline
Danke Rick für Deine Einschätzungen!

Das war natürlich bei dieser Party so, dass Mann im rechten Augenblick am richtigen Ort sein musste.
Und auch schön, dass die Geschmäcker so verschieden sind.
Julia de Lucia fand ich die Bestaussehenste, allerdings war für meinen Schwanz ihre Muschi zu weit.
Valentina Bianco hätte ich gerne mal Doggy genommen, hatte aber bei ihr den oben beschriebenen "richtigen" Augenblick dafür verpasst.

Den hatte ich dafür jeweils bei den anderen drei Mädchen.
2x Doggy bei Miyuki und einmal hat mich Chiki sogar abgeritten (ansonsten mit ihnen auch missioniert).

Zitat:
aber leider war Miyuki Son nicht multitaskingfähig, denn wenn sie einen Schwanz im Mund hatte, saß sie demonstrativ auf ihrem Hintern, so das kein anderer Mann bei ihr andocken konnte.
- das war in der ersten Stunde noch anders!

Ich habe ja am Ende Miyuki noch als supersensible junge Frau kennengelernt -,
vielleicht war es von Vorteil, dass ich sie beim Ficken auch immer wieder gefragt hatte, ob alles ok ist. und nicht zu hart drauflosgehämmert habe.

Gruß risk

Antwort erstellen         
Alt  17.10.2016, 18:03   # 60
Rick-27
 
Benutzerbild von Rick-27
 
Mitglied seit 15. May 2016

Beiträge: 35


Rick-27 ist offline
Hallo risk77 !

Ich war auch auf der Party, zwar etwas später, aber ich wollte mir das in Berlin nicht entgehen lassen.

Für mich war es aber ausschlaggebend, dass die spanischen Mädels, nicht wie sonst in anderen Städten, im Insomnia eine Save-Party veranstaltet haben, denn auf Schlammschieben habe ich keine Lust - und das nicht nur wegen den Krankheiten die man sich bei einer AO Party trotz dieser "Gesundheits-Schnelltests" aufsacken könnte. Ich bin also auch hingefahren, war dann aber von der großen Menge der anwesenden Männer doch etwas überrascht.
Zitat:
Sehr gut fand ich am Anfang, dass alle Gäste von allen Mädchen mit Küssen begrüßt wurden.
Wie gesagt, da war ich noch nicht da, aber das klingt ja nach dem Auftakt zu einer schönen Privatparty. Leider war mir aber nach 30 Minuten schon klar, dass es sich bei der Spanierinnenparty doch eher um eine sehr professionelle Party mit dementsprechenden Mädels handelt, also nicht wie sonst im Insomnia, wo die Nymphomaninnen sich auch manchmal wie Privatfrauen benehmen und man nicht das Gefühl hat eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen. Auf der Spanierinnenparty war alles sehr professionell und gefickt und geblasen wurde scheinbar nach einem vorher ausgeklügelten Plan. Das es sehr voll war, das hattest Du ja schon geschrieben. Es hatten sich eigentlich noch 2 Privatpärchen angesagt, aber leider sind die nicht aufgetaucht. Vielleicht hätten zwei weitere aktive Frauen auf den Matten die Party etwas aufgelockert, denn 5 Mädels die ständig von 30 bis 40 brünstigen Kerlen umringt waren, das hat mit einer netten Sexparty dann auch nicht mehr viel zu tun, sondern ist nur noch ein "Schlange stehen von erigierten Penissen" (schönes Wortspiel ) um den selbigen irgendwann in die Dame versenken zu können.

Aber kommen wir jetzt zu den Mädels.

Miyuki Son. Ich stehe ja eigentlich auf asiatische Mädels mit ihren wunderschönen Schlitzaugen aber leider war Miyuki Son nicht multitaskingfähig, denn wenn sie einen Schwanz im Mund hatte, saß sie demonstrativ auf ihrem Hintern, so das kein anderer Mann bei ihr andocken konnte. Wenn sie dann am ficken war, dann auch nur in Missionarstellung und ohne einen anderen Schwanz dabei im Mund zu haben. Dadurch hatte sich vor ihr auch eine Traube von Männern gebildet, die alle brav angestanden haben. Irgendwie fand ich das etwas nervig und habe dann, obwohl Miyuki Son auch auf meiner Fickliste stand, von ihr, im wahrsten Sinne des Wortes, Abstand genommen.

Valentina Bianco hatte ich mir einige Tage vorher auf dem Internetpornokanal XHamster angeschaut und dachte: "Die muss ich unbedingt ficken". Letztendlich war sie auch die Beste von den anwesenden Mädels und hat, wie man es gewöhnt ist, sich von hinten vögeln lassen und sich dabei bereitwillig von anderen Kerlen in den Mund spritzen lassen.

Chiqui Dulce, ein Mädel mit einem zierlichen Körper und einem kleinen Schleckermäulchen, war sehr nett anzusehen. Leider meckerte sie sofort auf spanisch herum, wenn ein Mann ihr den Finger in die Muschi stecken wollte. Nun ja, das kann ich zwar verstehen, dass einige Mädels das nicht mögen, aber mit so einem bösen Wortschwall, in einer Sprache welche die meisten der anwesenden Männer nicht verstehen, da bekam man schon Angst vor dem kleinen Mädel.

Julia de Lucia, eine schöne Spanierin, die ähnlich wie Valentina Bianco ziemlich belastbar ist, hat sich ziemlich lange von hinten in Doggy nehmen lassen, während sie vorne die Schwänze aussaugte.

Salma de Nora kenne ich noch von den Partys mit Laureen Pink und ihren Mädels und damals war Salma de Nora noch eine richtige Granate, aber jetzt kommt sie langsam auch schon in die Jahre und geht etwas auseinander, deshalb habe ich mich da erst gar nicht angestellt.

Fazit: Zwar keine besonders überwältigende Party aber auch nicht so schlecht wie mein Bericht vielleicht vermuten lässt. Letztendlich geht man als Mann ohnehin nur auf solchen Partys um seinen Schwanz in eine neue Muschi zu stecken, was aber eigentlich total behämmert ist, denn wenn man seine Augen schließt während man gerade seinen Schwanz in einer Muschi stecken hat, dann merkt man ohnehin keinen Unterschied zu anderen Muschis. Sicherlich gibt es enge und weite Muschis, aber bei dem Verbrauch an Gleitmittel aus der Tube, den die Frauen auf solchen Partys haben, merkt man von "Enge" oder "Weite" sowieso nicht viel. Trotz alledem werde ich demnächst wieder eine Party aufsuchen und hoffen, dass sich dort wieder neue Muschis einfinden die ich noch nicht kenne, denn wir Männer sind immer auf der Suche nach der nächsten Muschi die wir noch nicht kennen.

Antwort erstellen         
Alt  15.10.2016, 13:31   # 59
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.453


risk77 ist offline
Sex Party mit 5 spanischen Pornostars in Berlin am 12.10.2016

- ich stell' das Mal in diesen Thread, obwohl die Party mittwochs stattfand :

Als ich das erste Mal die Mitteilung für diese Party gelesen hatte war mir sofort klar: Da werde ich hingehen. Das haben sich wohl auch viele andere Mitstreiter gedacht, denn bereits vor Partybeginn gab es eine ansehnliche Menschentraube vor dem Insomnia-Eingang.
Insgesamt würde ich die Anzahl der anwesenden Gäste so auf 70-80 geschätzt haben. Es war also voll.

Von den Mädchen selbst hatte es mir vorab „Miyuki Son“ (photo) angetan, die auf ihren Pornofotos auf der einen Seite exotisch, aber eben auch sehr natürlich rüberkommt.
Für eine Frau mit asiatischem Einschlag ist sie mit ca. 175cm erstaunlich groß, hat wunderbare Naturtitten und eine super Ausstrahlung.
Auch alle anderen Mädchen waren durch die Bank jung und hübsch, bliesen blank, ließen sich alle in den Mund spritzen und küssten (ZK) teilweise auch.

Sehr gut fand ich am Anfang, dass alle Gäste von allen Mädchen mit Küssen begrüßt wurden. Bei der Action selbst habe ich bei allen Mädchen ein- oder mehrmals angedockt, wobei Julia und Valentina (die übrigens große Ähnlichkeit mit der Kim aus dem Insomnia hat) bei mir durchs Raster fielen, sodass ich vor allem Spaß mit Salma, Miyuki und Chiqui hatte. Mit den dreien hatte ich auch jeweils dreimal Sex, wobei angesichts der Männerdichte langes ausgiebiges Ficken nicht möglich war und wir meistens nach 4-5 Minuten gewechselt haben.
Für’s Ficken am geilsten fand ich dabei Chiqui Dulce, bei der ich mehrfach gekommen bin. Salma war total naturgeil und hat hemmungslos mit jedem Mann rumgeknutscht, der ihr in die Quere kam.
Zwischendrin haben die Mädchen dann dreimal eine 10-15 minütige Pause gemacht. Leider in dieser Zeit keine Action, da wäre es schön gewesen wenn z.B. 2 von den Insomnia-Nymphomaninnen eingesprungen wären.
So war es insgesamt eine gute professionelle Performance der Mädchen auf hohem Niveau, aber den meisten Anwesenden (und auch mir bis 15 Minuten vor Schluss) fehlte noch so ein richtiges Highlight.

Kurz vor Ende der Party stand ich mit Miyuki an der Bar und fragte sie, ob sie nochmal auf die Matte geht, was sie aber verneinte und auf Chiqui verwies.
Ich also schnell zu Chiqui und ihr eine Ladung in den Mund gespritzt. Danach zurück zu Miyuki an die Bar und angefangen mit ihr rumzuknutschen.
Und was echt krass an dem Girl ist: die kann hammermäßige ZK’s wie ich es in meinem Leben bislang sehr selten erlebt habe. Sie küsst irgendwie mit „Liebe“…
So hatte ich ausgerechnet mit dem Sternchen wegen der ich auf der Party war ein ganz besonderes Erlebnis, was mir keine „Venus“ dieser Welt geben könnte.

Also alles in allem: Gut, mit noch Luft nach oben, - aber für mich hätte es kaum besser laufen können!

Gruß risk

Antwort erstellen         
Alt  30.09.2016, 17:29   # 58
peter345
 
Mitglied seit 25. May 2015

Beiträge: 7


peter345 ist offline
Mein Besuch in Insomnia Berlin / KGB Party

Anschrift
Alt-Tempelhof 17-19
12099 Berlin
Website:
http://www.insomnia-berlin.de/index.html

Datum des Besuchs: Do 29.09.2016, ca 17:30 bis ca. 22:00, KGB Party


Nachdem ich schon viel über Insomnia hier im Forum gelesen hatte, konnte ich mich gestern endlich dazu überwinden, auch dorthin zu gehen.
In dem Stau auf der Stadtautobahn hatte ich genug Zeit, um gedanklich die Probleme des Alltags hinter mir zulassen
und nach etwas schwieriger Parkplatzsuche (Alt-Tempelhof selbst kein einziger Parkplatz, erst in einer der Seitenstrassen was gefunden, Laufweg ca. 12 min.)
gegen 17:30 vor Hausnummer 17-19 aufgeschlagen.
Der Eingang ist alles andere als diskret, man steht ziemlich exponiert da, während man wartet, bis die Tür aufgemacht wird.

Drinnen dann mussten meine Augen sich erstmal an die Dunkelheit gewöhnen.
95EUR an Binca gelöhnt und Klammotten alles bei ihr abgegeben, man erhält dann so kleines Zettel mit einer Nummer und dem eigenen Namen
für die Abholung seiner Sachen nachher.

Dann die Treppe hoch in den Hauptraum, wo ca. 35 Dreibeiner und 4 Hausdammen, 2-3 private Pärchen (für mich schwer zu erkennen, wer was ist)
unterwegs waren.
Auf den Liegeflächen in der Mitte des Raumes waren mehrere Dreibeiner mit 2 Hausdammen am Ficken und Spass haben.

Offen gesagt hat mich von den Hausdammen keine gereizt bis auf die Tess oder Tessa oder so.
Sie ist mir kurz nach meiner Ankunft aufgefallen, sehr weibliche Figur mit einem grossen, fetten Hintern (aber nicht unattraktiv) und schönen Brüsten, nachher konnte ich sie
dann streicheln und auch rammeln und fand ihre Haut wunderbar samtig.
Tess sieht schon ganz gut aus und ihre burschiköse Frisur steht ihr ganz gut.
Sie war bis ca. halb Zehn da und ständig in Aktion, hat geduldig alles über sich ergehen lassen und keine Miene verzogen, hat mir schon bisserl Leid getan,
wie ist das, wenn man sich von irgendwelchen Typen den ganzen Abend befingern, befummeln, rammeln, anfassen lassen muss?
Ich hatte mit ihr nur kurz eine Aktion, alles sie auf der Liegefläche in der mitte des Raumes von einem Dreibeiner-Kollegen gerammelt wurde hat sie mir einen geblasen,
und kurz darauf habe ich sie dann auch mal gerammelt.

Abgesehen von Ihr gab es aber kaum Optik- und/oder Körper-Highlights.
Ein privates Pärchen war ungefähr zeitgleich mit mir eingetroffen und die ganze Zeit nur geguckt, später hat die Frau dann an der Bar eine Blowjob-Session gestartet,
sofort bildete sich eine Dreibeiner-Traube um sie herum.
Ich stellt mich dazu und wäre auch drangekommen, nur in dem Augenblick hat sie dann Ihr Gesicht und Mund mit dem Sperma von einem anderen Kollegen präsentiert und
irgendwie an Hygiene denkend habe ich mich dann doch zurückgezogen.
Generell hatte ich das Geführ, dass bei Insomnia jeder selbst für seine Hygiene/Schutz verantwortlich ist, Tess hat sich z.B. durchrammeln lassen ohne zu schauen wer da hinter
ihr ist und ich weiss nicht wie sie sicherstellt, dass einer nicht blank einlocht.....
Andere Hausdammen wiederum haben auch beim Blasen schon den Dreibeinern einen Pariser drübergezogen.

Später am Abend (schätze so gegen 20 Uhr) war bisserl mehr los, irgendwie kam mir der Laden voller vor, vielleicht so 40-45 Dreibeiner und mittlerweile war auch
eine Sindgle-Lady, oder war sie mit ihrem Partner da? Ich könnte das nicht so erkennen, da.
Keine Optik-Granate aber auch nicht hässlich, frauliche Figur.
Sie hat sich dann mit 2 Dreibeinern in einen der seitlichen Separres zurückgezogen, wo man von den seiten die Aktion drinnen beobachten kann, und hat einen Dreibeiner-Kollegen in der
Reiterstellung glücklich gemacht, dann sind die auch schon raus.
Nachher hat sie in einem der anderen hinteren Räume eine Blow-Jobsession gestartet, ist schon geil, wenn eine private Frau so was macht, irgendwie ganz anders
als bei den Hausdammen, leider bin ich wieder nicht zum Zuge gekommen und dann war sie auch schon verschwunden.

Ansonsten waren die Hausdammen gut aktiv, auf der zentralen Liegefläche oder teilweise auch auf dem Gyno-Stuhl.

Oben auf der Empöre gab es ein Buffet, Nudeln, Nudelsalat, Krautsalat, gekochte Eier, Würstchen und Torte, nix besonderes.
Ich hab vielleicht 4 Cola getrunken, Softdrinks sind alle im Eintrittspreis inklusive.
Hygiene der Räumlichkeiten top, die Liegeflächen etc. wurden ständig gereinigt sobald diese frei worden.
Tücher und Kondomme liegen überall zu genuge bereit.
Musik (vom Laptop) am Anfang Techno (war OK) und später am Abend dann HipHop (Mainstream Zeugs).


Fazit:
Irgendwie hatte ich mir den Laden grösser vorgestellt, aber dann ist es vielleicht gar nicht so schlecht, wenn er nicht so weitläufig ist,
für mich war es auch so schwierig, den Überblick zu behalten, wo welche Aktion abgeht (insbesondere in den seitlichen Separees).
Wie gesagt Tess ist schon sehr hübsch und hat eine sehr frauliche Figur, auch sehr nett.
Ansonsten war für mich die schon erwähnte private Lady das Highlight, wobei ich bei ihr immer zu spät war.
Ich weiss nicht, wass ich von der Rudelbildung gerade bei so privaten Frauen/Paaren halten soll....hatte irgendwie
was animalisches und abtörnendes, wiederum als ich bei der privaten Lady mit meinem Schwanz in meiner Hand und dicht vor ihrem Gesicht
gestanden hatte, war es auch geil.....
Atmosphäre fand ich...es gab keine bestimmte Atmosphäre, lustig fand ich die Dreibeiner-Kollegen,, die ständig fast schon rumgerannt sind, um ja keine
Aktion zu verpassen.
Gerade mit bei den Hausdammen musste ich an Laufhaus denken.
Ich denke ich werde nochmal hingehen, vielleicht an einem anderen Abend als Donnerstag, wo vielleicht mehr private Paare da sind.
Ich fand es interessant in Insomnia, umgehauen hat es mich nicht.
Antwort erstellen         
Alt  15.09.2016, 13:59   # 57
ReNoir68
 
Mitglied seit 3. June 2016

Beiträge: 16


ReNoir68 ist offline
Das ganze Ambiente unterscheidet sich zur EW. Es handelt sich um einen Ballsaal. Zur Gang Bang Party stehen eine große Liege in der Mitte und weitere kleinere an den Rändern. Dann gibt es Gyn-Stühle und auch einen Whirlpool. Wie schon richtig beschrieben sind mehrere Frauen gleichzeitig aktiv. Gerade auf der mittleren Fläche wir das mehr zum Rudelficken. Aber es gibt keine feste Regeln, wir in der EW. Es wird überall gevögelt. Im Whirlpool, in der Dusche, stehend an der Pool Dance Bühne oder auch auf dem Barhocker. Diese Freiheiten und die Atmosphäre finde ich deutlich besser als in der EW. Ist aber meine persönliche Vorliebe. Wenn man auf Gang Bang steht, sollte man es unbedingt mal ausprobieren.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.09.2016, 16:36   # 56
Legalus
 
Mitglied seit 9. June 2002

Beiträge: 10


Legalus ist offline
Red face Sophie aus der EW

Weiß jemand von Euch wo die schwarzharige, schlanke Nympho Sophie abgeblieben ist?
In der EW ist ja nicht mehr. Mit ihrem Hard-Body und nymphomanischen Trieb hat sie echt Schwung in den Laden gebracht. Sie kam/kommt ja aus Leipzig. Vieleicht ist sie ja dort anzutreffen...

Cheers, Legalus
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.08.2016, 20:02   # 55
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.453


risk77 ist offline
Zitat:
Ist das eine Art Erlebniswohnung 2.0 oder gibts da Sex nach Sympathie und dafür ein besseres Klientel?
Sicherlich hat die EW in 2011 und 2012 im Bereich Gangbang Maßstäbe gesetzt, die sie selbst seit Anfang 2013 (-heute) nicht mehr erreicht.
Würde ich die EW in 2012 mit einer "1" bewerten, so würde von mir das gegenwärtige Insomnia eine 2+ bekommen.

Dresscode ist donnerstags relax, d.h. mit schwarzer Unterwäsche und dunklen Schuhen kommst Du rein.
Bademäntel werden keine gestellt, ein Handtuch bekommt man an der großen Bar.

Ansonsten läuft es im Insomnia donnerstags ähnlich wie in der EW ab, mit einem großen Unterschied:
Es sind fast während der gesamten Partyzeit mindestens immer 4-6 Girls gleichzeitig auf den Matten aktiv.
Außerdem sind immer einige Paare und private Frauen dort.

Was die "Klientel" angeht weiß ich nicht wer gegenwärtig in die EW so geht, im Insomnia sind Stresser, Drängler oder Dauerblocker aber nicht unbedingt die Regel.

Gruß risk
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.08.2016, 17:59   # 54
Kane86
 
Mitglied seit 28. October 2012

Beiträge: 8


Kane86 ist offline
Muss zugeben noch nie im Insomnia gewesen zu sein, wie läuft diese Kinky Party genau ab? Bedarf es einen bestimmten Dresscode? Wie läuft man da so rum? Mit Schuhen? Weichen? Nur Unterwäsche oder ist etwas ausgefallenes Pflicht? Ist das eine Art Erlebniswohnung 2.0 oder gibts da Sex nach Sympathie und dafür ein besseres Klientel?

Grüße
Antwort erstellen         
Alt  05.08.2016, 16:32   # 53
Rick-27
 
Benutzerbild von Rick-27
 
Mitglied seit 15. May 2016

Beiträge: 35


Rick-27 ist offline
Bevor es in den Urlaub geht, habe ich mir noch einmal einen Abend (04.08.16) im Insomnia gegönnt.

Nymphomaninnen
Missy - Missy ist doch nicht die äthiopisch aussehende Frau aus meinem Bericht vom 15.07.2016, aber Missy ist auch eine zierliche süße Maus, und für Liebhaber der kleinen Konfektionsgröße, die auch einmal an schwarzen Mädels als immer nur an weißen Mädels knabbern möchten, eine nette Alternative (Wer jetzt aber die schöne Äthiopierin vor einigen Wochen war, das muss ich aber noch mal herausfinden).
Bonny - Bonny ist eine sehr kleine und liebe Maus, die wieder einmal meinem Beuteschema entsprochen hat – 150 cm, kleiner Arsch, kleine Titten und eine zierliche Gestalt. Bonny hat mir auch den Tag gerettet, denn von ihrer Figur könnten ruhig einige Mädels mehr im Insomnia herumrennen.

Die üblichen Nymphomaninnen, also Stella, Beyonce und Konsorten, waren natürlich auch wieder anwesend. Gosia fehlte allerdings, aber man kann ja nicht alles haben.

Paare und Privatfrauen
Die kurzhaarige blonde Tessa war auch wieder da und hat wieder alles weggefickt was in ihre Nähe kam. Einige neue Paare (jedenfalls für mich) waren auch da, unter anderem ein junges Pärchen, wo er eher im Hintergrund blieb, währenddessen sie sich mit den anwesenden Herren vergnügte. Sie ist zwar, für meine Verhältnisse, nicht so ganz gertenschlank aber ihr süßes Gesicht und ihre Art ließen auch meinen Schwanz in die Höhe steigen. Ich war also so frei, sie in Doggy zu nehmen, denn das kleine Mädel fickt ausgesprochen gut und auch sehr gern. Dann war da noch ein etwas ungleiches Paar, wo man denken konnte, da ist Vater und Tochter gemeinsam auf eine Party gegangen; aber solche Familienverhältnisse waren es dann doch nicht, denn währenddessen sie sich von einigen maximalpigmentierten Mitbürgern von hinten durchnudeln ließ, hatte sie seinen Schwanz im Mund. Schon merkwürdig, aber auch lustig, was für Konstellationen man bei Paaren auf solchen Partys oftmals erblickt. Eine Blondine mit überdimensionalen Titten ließ sich in Anwesenheit ihres Mannes, von einigen Kerlen am Tresen, ihre Mörderhupen "abgreifen" und begab sich dann, mit einem Tross von Schwänzen, in die hinteren Räume. Da ich aber auf der Liegewiese beschäftigt war, habe ich nicht mitbekommen was in den hinteren Räumen abging; ich gehe aber einmal davon aus, dass die blonde Dame mit den Männern kein Würfel- oder Kartenspiel gespielt hat.

Eigentlich ein ganz schöner Abend, aber irgendwie fehlte die schwirrende Geilheit, die sonst immer im Insomnia durch den Raum fließt. Ich hatte wohl auch auf ein weiteres "Sexgetümmel" mit Caro gehofft - hier noch einmal ein Dankeschön an risk77, für die Information wie die schöne Frau heißt - aber leider war sie nicht da. Nun gut, im September gehen die Insomnia Partys dann für mich weiter, bis dahin wünsche ich allen Männern schöne Tage im Insomnia - oder auf einer anderen Sexparty in Berlin - und einen harten Schwanz.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.07.2016, 07:41   # 52
-
 

Beiträge: n/a


Alles gut.
Antwort erstellen         
Alt  23.07.2016, 13:22   # 51
Rick-27
 
Benutzerbild von Rick-27
 
Mitglied seit 15. May 2016

Beiträge: 35


Rick-27 ist offline
Hallo CandyBerlin !

Du hast natürlich vollkommen recht und da bin ich wohl auch etwas über das Ziel hinausgeschossen. Ich sollte meine persönliche Meinung darüber auch lieber für mich behalten, aber nun habe ich mir einmal Luft gemacht und jeder kann ja darüber denken wie er will. Ich hatte ja auch schon gesagt, dass ich in Zukunft mich wohl lieber auf Sexpartys mit professionellen Damen einfinden werde, da ich mit dieser Art von Männern eben halt meine Schwierigkeiten habe. Ungeachtet davon, kann aber jeder seine Lust so ausleben wie er will und wenn man keine Probleme damit hat, seine eigene Frau anderen Männern anzubieten, dann werde ich meine Sicht der Dinge darüber auch für mich behalten und sie nicht wieder in einem Forum kundtun.

Ich hoffe, Du nimmst das als Entschuldigung von mir an.

Gruß
Rick-27
Antwort erstellen         
Alt  23.07.2016, 11:23   # 50
-
 

Beiträge: n/a


Zitat:
Überhaupt, diese Freunde und Ehemänner der Privatfrauen, was sind das eigentlich für merkwürdige Kerle? (...) Was ich aber nun überhaupt nicht begreife, ist, wie man als Ehemann oder Freund sich daran ergötzen kann, dass haufenweise andere Kerle die Ehefrau oder Freundin ficken, sie anspritzen und ihr sogar in den Mund ejakulieren. (...) Ich verstehe nur diese Männer nicht, die sich daran erfreuen, dass fremde Männer ihre Frau als Sexobjekt benutzen. (...) Wie gesagt, für mich sind das merkwürdige Kerle die irgendwo eine Schraube locker haben und für die ich auch nur Verachtung übrig habe. (...) wie lange ich noch diesen "männlichen Anhang" der Privatfrauen ertrage bis meine Kotzgrenze erreicht ist, das weiß ich nicht.
Ich schätze deine ausführlichen Berichte immer sehr, aber wie du hier eine bestimmte Form von Männern anfährst ist wirklich unter aller Sau. Wo ist für dich das Problem? Hast du nicht trotzdem deinen Spaß, ob der Kerl nun dabei ist oder nicht? Was geht dich an, ob er sich daran aufgeilt, seine Freundin als Fickobjekt freizugeben? Schonmal daran gedacht, dass das Teil eines Rollenspiels ala Master/Sub sein könnte? Oder dass beide es einfach nur geil finden ihre Körper mit anderen Menschen zu teilen?

Die Paare lassen dir ihren Spaß, lasse du ihnen ihren.
Antwort erstellen         
Alt  22.07.2016, 18:01   # 49
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.453


risk77 ist offline
Zitat:
Irgendwann kam dann eine hübsche Privatfrau, so um die Mitte 30
Die heißt übrigens Caro

Da ich gestern ebenfalls im Inso war noch kurz als Ergänzung:
In der Tat waren gestern die "Privatfrauen" der absolute Hit.
Ich war von 16:00h bis 24:00h auf der Party und würde schätzen, dass ca. 20-25 Frauen neben den "Hausmädchen" dort waren.

Caro hat ja Rick-27 schon super beschrieben. Ich durfte kurz Hand am Gynäkologenstuhl an sie anlegen und später dann nochmal im hinteren Bereich zu squirten bringen.

Noch geiler als Caro fand ich diesen Abend eine kleinere blonde Privatfrau die ich schon vor einigen Wochen mal mit ihrem Mann im Inso gesehen hatte (ihnen gefällt der Laden wohl) und ein schwarzhaariges Sachsenmädel, extrem naturgeil mit einer Wahnsinnsfigur, - beide so Anfang 30 würde ich schätzen.

Blondie ließ sich ab dem späten Nachmittag mit nur wenigen Raucher-Pausen entweder permanent durchficken und wurde von ihrem Mann gesquirtet. Da hab ich natürlich auch zwischendrin mal eingelocht.
Noch geiler die Schwarzhaarige:
Ich hatte schon den ganzen Abend ein Auge auf sie geworfen als sie dann im vorderen Separee von einigen Typen heftigst durchgenommen wurde. Als es dort etwas leerer wurde, sie beim Erstkontakt mehrmals heftigst zum Squirten gebracht und dann ordentlich, - die Pussy war ja jetzt gut geschmiert, im Doggy durchgenagelt.

Natürlich auch Kontakt zu Gosia & Co gehabt, aber an Stella (aks EW Julia-Dance), wegen ich eigentlich dort war, bin ich gar nicht rangekommen, weil sich immer eine andere Pussy vor meine Hand oder vor meinen Schwanz schob.

Früher, zu den guten Zeiten der EW um 2012 herum, gab es mal eine gute Definition zwischen einer guten und einer sehr guten Party:
Eine Party ist dann sehr gut, wenn Du als Mann eigentlich nicht mehr kannst, dann aber eine Grazie vorbeikommt und Dich nochmal so anmacht, dass einfach doch noch was geht.
Gestern um 22:00 war ich eigentlich schon totgefickt, aber dann kam Gabi von den "Hausmädchen" und machte "ihn" wieder fit. Mit ihr hatte dann am späten Abend noch zweimal richtig geilen Sex.

Noch zur weiteren Info:
Da auf der Party angemeldet (über die Insomnia-Site oder Joyclub) den rabattierten Eintritt von 90,00€ bezahlt. Zu Essen gab es leckeres Schnitzel mit Petersilienkartoffeln und Bratensoße, mehrere Salate, Torten und Früchte-Nachtisch. Erst gegen 20:00 stärkte ich meinen Magen und da war noch von allem reichlich da. Soweit ich das beobachten konnte wurde auch immer fleißig nachgefüllt.

An der Bar trank ich mehrere Weißwein und 2 Becks-Lemon und musste selbstverständlich nichts dafür extra bezahlen.
(Ich glaube donnerstags kosten nur Cocktails oder Hardalk extra, nicht aber Bier und Wein).

Fazit: seit einigen Wochen nimmt die Anzahl der Priavtfrauen auf dieser Party am Donnerstag deutlich zu.
Das ist für uns Männer und für die Atmosphäre dort äußerst positiv.

Gruß risk

Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:03 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)