HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Berlin (Berichte)
  Login / Anmeldung  



















Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  23.10.2010, 21:02   # 1
lula
 
Benutzerbild von lula
 
Mitglied seit 27. June 2004

Beiträge: 675


lula ist offline
Cool Der grosse Berlin Sexkino Report

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
Halle Jungs, ich habe Urlaub. Da man in Berlin für kleines Geld viel Leistung bekommt bin ich wieder hier gelandet.
Erst mal vielen Dank für das nette Feedback auf mein „Münchner in Berlin Kino Report“. Hochmotiviert habe ich wieder mich auf den Weg gemacht um die Liste jetzt zu vervollständigen.

Mein ersten Report habe ich angehängt so dass wir diesmal alles zusammen haben. Am Ende gibt es eine Summary. Die Lesefaulen dürfen vorblättern.

Und hier meine Programm:

Kino I
Kaiserin-Augusta-Allee 38
http://www.berliner-sexkino.de/kino1.html

Heidi´s Kuschelecke
Quedlinburger Str. 2
http://www.heidis-kuschelecke.de/

Sexkino Sex
Sömmeringstr. 41
http://www.berlinintim.de/member/Club/Sexkino-6820.html

Alte Manier – Update
Sprengelstrasse 24
http://www.altemanier.de/

Kino II
Genter Strasse 9
http://www.berliner-sexkino.de/kino2.html

SEXKINO EROTICA
Rosa-Luxemburg-Straße 23
http://www.erotica-berlin.de/sexkino

Kino 26
Dominicusstraße 26
keine url.

Lustgarten
Dominicusstraße 26
http://www.lustgarten-berlin.com/site.html

Elisas Sexkino - Update
Blissestrasse 69
http://www.sexkino-berlin.de/

U-Bahn Tageskarte kaufen und los geht’s zum Nierendorfplatz. Erster Halt Kino 1. Es waren 4 Damen da. Sara eine Spanerin 22J. war noch die besten unter den 4 Mädels. Hübsches Gesicht, Jung, Nett aber ein paar Pfunde zu viel. Viel erwarten dürft ihr bei den Mädels im Sexkino eh nicht. Zum warm werden habe ich ein wenig Französisch-Unterricht genommen. Ein Happy End gab es nicht. Sara wolle natürlich nachbessern. Da ich aber mein Pulver nicht schon am Anfang verschiessen wollte, habe ich dankend abgelehnt.
Im Kino gibt es 1 Projektor mit miesen Bild und 2 kleine TV Geräte. Der Laden gehört mal renoviert. Alle 2 Wochen gibt es eine Party. Kann ich aber bei den Damen nicht empfehlen.

Weiter gings zum Heidi´s Kuschelecke in der Quedlinburger Str. 2. Der Laden ist von aussen schön zurecht gemacht. Ihnen muss man schon Abstriche machen. Aber trozdem besser als der Durchschnitt.
Die Damen sind nicht die Jüngesten. Ich habe mich ein wenig mit der rothaarigen Linda unterhalten. Die wäre ganz nett und die Figur ist auch ok.
Hier gibt es 2 Kinos und 1 TV.

Kurz vor der U-Bahn Station gibt es noch ein Kino. Das Sexkino Sex in der Sömmeringstr. 41. Die Damen waren auch nicht so mein Fall wenn auch freundlich. Die Ausstattung ist aber sehr gut. Im Kino gibt es eine Liebesschaukel und eine Raum mit einen Gyno Stuhl. Benutzung der Extras kostet 5 Euro. Der Projektor hat ein gutes Bild. Es gibt auch noch 2 kleine Kabinen wo man unbeobachtet den Film sehen kann oder auch mehr anstellen kann. Das Kino ist gut in Schuss. Schade das bei den Damen gesparrt wurde.

Mit der U-Bahn bin ich dann in die Asrumer Strasse weitergefahren. Und weiter in das Alte Manier in der Sprengelstrasse 24. Das Highlight ist Sofie aus dem Dom-Rep dir mit Knallroten Korsett auf schwarzer Haut verdammt geil aussieht. Siehe Erstbericht weiter unten.
Zudem ist die Dame nett und nicht aufdringlich. Zusammen mit der schwarzen Tati aus Venezuela wollten die Damen auf der Bühne mit mir was anstellen.
Da ich aber im Dienst war … Ich Idiot. Ich glaube die haben auch mal den Projektor gewartet. Das Bild war nicht schlecht.

Das Tageswerk war fast vollbracht. Nur noch ins Kino II in der Genter Strasse 9. Hier herrscht der volle Frauenüberschuss. In meinen Fall auf einen Kunden 10 Frauen. Alle 2 Minuten fragt eine andere ob man jetzt endlich Lust hat.
Auf keine Falls solltet ihr sagen, das ihr gerade keine Lust habt. Die Damen erwarten das jeder Kunde über kurz oder lang seinen Saft spenden muss. Ansonsten ist man ein Schlappi.
So ein alberner Haufen Weiber. Da fehlen ein ein paar richtige Kerle die die Weiber rumschubsen. Vivien die gut aussieht und auch eine gute Figur hat ist die Ausnahme. Na gut. Ich will die Frauen da aber nicht miess machen.
Da könnte man was finden.

Zurück ins Hotel. Am nächsten Tag ging es weiter. 2 Runde.
Erste Anlaufstelle das SEXKINO EROTICA in der Rosa-Luxemburg-Straße 23.

Diesmal muss ich anstatt der üblichen 5-6 Euro 7.50 bezahlen. Das Kino ist ein langer Schlauch mir eine kleine Leinwand, Keine Mädels. Es gibt doch eine die man für 5 Euro 5Min betrachten darf.
In den 5 Minuten wird man dann dazu motiviert mehr Geld auszugeben. Nein Danke. Die geilen Platzanweiserinnen hatten wohl heute frei.
Ich glaube den Laden könnt ihr vergessen. Ist wohl was für Rentner die sich daheim keine Porno ansehen dürfen. Sauber ist es hier aber.

Weiter mir der U-Bahn zum Rathaus Schöneberg. Und ins Kino 26 in der Dominicusstrasse 26. Hier war ich mal vor Jahren und da gab es ein paar geile junge Thais. Thai gab es immer noch aber die sind ganz schön alt geworden. Spass beiseite das waren wohl nicht die gleichen Thais die ich vor Jahren gesehen habe.
Das Kino Bild war gut. Die Preise für Actions ein wenig gehoben. Blasen aber 30 Euro. Und am besten im Zimmer. Die Mädels 2 bis 3 Wahl. Nichts wie weg.

Nebenan gibt es noch einen Laden mit Sexkino. Den Lustgarten. Hier gibt es jede Stunde einen Strip.
Hier findet man mal ein paar optisch gelungene Bräute. Im Kino wollen die Damen aber erst ab 40 Euro was anstellen. Und auch nicht alle.
Allerdings gibt es Kino ohne Ton. Aufs Zimmer gehen kostet 60 Euro für 30min. Da würde ich aber für das Geld woanders hingehen.

Mit den Taxi bin ich dann ins Elisas Sexkino in der Blissestrasse 69 gefahren. Ein nicht mehr ganz nüchterner Beamter fordert um Aufmerksamkeit. Er hätte aufs Staatskosten Millionen verschwendet.
Aber Geld für eine Lokalrunde hatte er aber noch.
Die Damen hatten ihren Spass. Die Getränke sind hier extrem günstig. Und so waren die Damen mal wieder gut drauf. Ich war mit Katy aus Venezuela im Kino. Die geht ab wie die Post. Und Hemmungen hat die Dame auch keine. Aber gar keine.

Ich habe erst mal tüchtig gefingert. Danach franz. Und ein paar Stellungen. Auf so eine Couch kann man schon was anstellen. Mein kleiner Freund war es am Ende richtig warm. Super Geil. Gekommen (Gast) ist keiner. Aber die Vorstellung beobachtet zu werden, hat was.

Angel die ich beim letzten mal beglückt habe ist schwanger. Die Barfrau hat mich aber beruhigt. Der Vater ist ein Berliner.Ich habe ihr empfohlen falls noch einer nach Angel fragt anders zu reagieren.

Ich war Donnerstag noch mal da. Mein Besuch im Royal ging voll daneben. Also noch mal zum Druckabbau ins Elisas Sexkino. Katy war aber diesmal nicht da. Schade. Dafür aber Jessica aus Brasilien. Die kenne ich noch unter den Namen Paula und war im Frühling bei meiner Bananen Nummer dabei.

Diesmal waren wir nicht alleine im Kino. An Anfang waren wir noch 2 Pärchen aber nach 10 Minuten wurden wir zu Alleinunterhaltern. Es kammen noch ein paar Jungs. Am Ende waren es mir zu viele Zuschauer.

Auf Zimmer gehen hat sich aber nicht mehr gelohnt. Am Ende gab es noch ein wenig Spass an der Bar.

Summary:
-------------
Ich habe mein Meinung nicht geändert. Ohne Frage gibt es im Elisas Sexkino die schärfsten Bräute. Nicht ganz so aufdringlich. Man kann erstmal an der Bar verweilen. Ihr sollte nicht so früh dort auftauchen. Ein Gespräch suchen. Was ausgeben und falls die Chemie stimmt ab ins Kino. Danach kann man noch ein wenig sitzen bleiben.

Wenn ihr es so wie ich mache ist natürlich kein Geld gespart. Für das Geld das ich im Kino ausgeben habe, hätte ich natürlich auch in den Edel Puff gehen können. Aber Sexkino mit Action gibt es halt nicht überall.

In Berlin gibt es einen Quickie im Kino für 30 Euro und 30Min für 50 Teuro. Falls ihr sparen müsst kann, man sich natürlich auch für 20 Euro eine Blasen lassen. Bei manchen Mädchen gibt es eine Handentspannung für 10 Euro. Aber darüber reden wir erst gar nicht. Natürlich gibt es in Berlin immer Alternativen.

Natürlich gibt es in dem einen oder anderen Kino noch eine schöne Blüte. Ich würde Sofie in der alten Manier empfehlen und die Vivien im Kino II.

Gruss Lula


Anbei noch mein Erstbericht:
=====================

Müncher in Berlin - Tag 1 -3 Test Berliner Sexkinos

Und hier mein Report.
Habe mich erstmals auf Berlinintim.de schlau gemacht und mir vorgenommen
die folgenden Kinos zu testen:
- Friesen 3
- Club44
- In Alter Manier
- und Elisas Sexkino

Begonnen habe ich mit Friesen 3 (Friesenstraße 3). Es war Sontag und die Tür war abgeschlossen. Super Anfang. Also die sollten wirklich mal ihre Öffnungszeiten auf ihre Web Seite aktualisieren. Zweimal komme ich nicht zum testen.
Habe am nächsten Tag mal angerufen ob der Laden überhaupt noch offen ist. Mir wurde gesagt das vier Damen zur Verfügung stehen. (Mo-Sa)
2 der Damen schauen nicht schlecht aus. Bilder gibt es auf der Home Page.

Link http://www.berlinintim.de/member/Club/Sexkino-6968.htm

Weiter zum Club 44. (Mittenwalder Str.43)
Ist gleich in der Nähe von Friesen 3 und an der U-Bahn Station Gneisenaustrasse. Es waren 2 Damen da. Nett waren die Damen ja aber … nichts wie weg. Mehr muss ich wohl nicht sagen oder.
Das Kino selber ist auch nicht der Hit.

Die Web Seite ist http://www.berlinintim.de/member/Club/Sexkino-6924.htm

Am Montag habe ich dann die Alte Manieer (Sprengelstrasse 24) besucht. Ist auch gut mit der U-Bahn zu erreichen. Station Amrumerstrasse. Ich war kurz vor dem Schichtwechsel (6PM) da und habe erstmal gewartet was noch kommt. Gefallen hätte mir Lena aus der Tagschicht. Blond , Schlank und aus dem Osten. Von Lena gibt es noch keine Bilder auf der Web Seite.

Gut das ich gewartet habe. Es kam noch was besseres nach. Sophia aus der Nachtschicht wir mir gleich sympatisch. Sie hat schon in M im Hansa gearbeitet. Ihr hat es dort gut gefallen. Und wir Münchner müssen ja zusammen halten. Sie hatte auch viel Zeit zum Quatschen und war echt gut drauf. Nach einer Stunde hatte sie mich dann so weit. 10 Euro mit der Hand. 20 Blasen und 30 fürs Ficken (15min). Ich hatte nur 50Euro Scheine. Sie sagt : Kein Problem dann kriegt du 30Min F. und B.

In die Abstellkammer wollte ich nicht und da wir gerade allein im Kino waren ging es gleich los. Sophia war gleich blank. Die hat ja Nerven.
Wir habe langsam gestartet. Aber es dauerte nicht lange und die Sache wurde immer akrobatischer. Sophia kennt alle Stellungen die man auf der Bank und zwischen den Bänken so machen kann.
Ich glaube ich spinne. Ich dachte ich wäre im falschen Film. Aber wer A sagt …
Wir waren auch nicht mehr lang allein und ich musste meine Kleinen gut zureden jetzt nicht nervös zu werden.
Der neue Kollege lies sich auch nicht lange bieten und jetzt wurde eine Party gestartet. Ich habe mich mit Sophia in Richtung Bühne bewegt. Jetzt war eh alles egal und wir haben die Matratze vor der Leinwand unter Beschlag genommen. Das ist eh der beste Platz

Sophie erste oben und dann ich von Hinten. Ich kann Sophie nur empfehlen.
Die Dame geht gut mit und die Akustik war auch ok. Es kammen noch ein paar Jungs dazu und am Ende gab es sogar ein wenig Applaus.

Noch ein paar Worte zum Kino. Es gibt 3 Kinos. Das erste mit Kabinen und Vorhang für die Männer die entweder selber oder halt keine Zuschauer brauchen. Desweiten noch 2 Kinos mit Leinwand. Eins der Kinos hat eine Bühne mit Matratze wo man auch gut gesehen wird.

Die Web Page ist http://www.berlinintim.de/member/Club/Sexkino-5726.htm

Eigentlich wollte ich zu diesen Zeitpunkt meinen Test abbrechen aber was tut man nicht alles für die Wissenschaft.
Also am nächsten Tag noch schnell im Elisas Sexkino vorbeischauen bevor ich mal in den Edelpuffs in Berlin-Wilmersdorf vorbei schaue. Es sollte im Kino auch eine Party geben. Ich hatte aber nicht vor teilzunehmen sondern nur als stiller Beobachter für das LH tätig zu sein.

Party hatte ich schon gestern. Die Party ist aber ausgefallen da sich nicht genug Männer zusammen gefunden haben. Wenn man nicht alles selber macht.

Im Sexkino selber vergehen keine 5 Minuten bis eine der Damen versucht was klar zu machen. Ich habe mich dann zur Chefin Natjana an die Bar gesetzt und den Damen so zugehört was sie so zu berichten hatten. Das war besser als jeder Porno. Bei den Gesprächen wurde sogar ich fast rot. Ich verzichte lieber auf Details.
Auf jeden Fall habe die Damen schon was erlebt. Ein Kaffeeklatsch bei dem es nur 1 Thema gab. Und ich wurde nach kurzer Zeit gefragt ob ich nicht einen ausgebe. Meine Antwort war Ja.

Mit der Antwort hatten die Damen nicht gerechnet. Wir haben Wodka Cola getrunken. Im Laden war nichts los aber die Stimmung stieg trozdem.
Nach einer halben Stunde, keine Kunde in Sicht, haben die Damen schon sehr darauf gedrängt das wir jetzt endlich was anstellen. Ich wollte eigentlich noch immer ins Royal oder ins Van Kampen aber Angel war echt nett, hübsch und auch nicht von schlechten Eltern.

Ich meinte dann, wenn die Chefin uns ihre Banane leiht, würde ich evtl. doch mitmachen. Das war natürlich kein Problem. Wir sollen die Banane nur unbeschädigt zurückbringen und nur mit Gummi verwenden.
Ich habe mir Angel und Paula gepackt und wir haben dann einen flotten Dreier auf der Couch im (grossen) Kino hingelegt.

Diesmal waren wir von Anfang bis zum Ende zu dritt.
Nach dem Blasen wurde die Banane in verschiedene Öffnungen eingeführt.

Es dauert auch nicht lange bis ich Angel aufgeforderte habe mich zu besteigen. Angel hat in einer sportlichen Stellung die Sache zu Ende gebracht. Respekt Angel.

Das ganze war volll Porno Sex mit viel Stöhnen und Dirty Talk.

Die Chefin hat noch einen ausgegeben und ich habe mich daraufhin auf den Weg gemacht. Den Puff Besuch habe ich gestrichen.

Noch was zum Kino.
1 (Grosses Kino) und eine kleines mit Vorhängen. Im (grossen) Kino
gibt es wieder eine Matratze vor dem Leimwand.

Von Angel gibt es auf dem Web leider keine Bilder. Die Banane wurde auch
noch verspeist.

Mein Fazit: Das Elisas Sexkino ist meiner Meinung das beste Bumskino in Berlin weil es eine Bar mit einer netten Chefin hat. Zudem ist das Privatzimmer sauber, es gibt auch mal Kino mit DVD Qualität und die Damen sind gut anzusehen.

Mal schauen was ich Morgen anstelle.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  21.04.2014, 15:00   # 75
dimethyl
 
Mitglied seit 22. May 2002

Beiträge: 176


dimethyl ist offline
Katie lässt nach

Liebe Lochschwager,

nach längerer Zeit mal wieder ein Bericht aus der Blissestrasse. Ich war Ostersamstag gegen Mittag da. Zunächst nur Gloria und Esmeralda gesichtet, hatte auf beide kein Bock. Dann kam Katie, noch in Strassenklamotten. Sah auch recht scharf aus. Gleich gebucht.

Nun die Abturner: Der Preis ist gestiegen, sie nimmt jetzt 70 EUR für 30 Min mit FO und hat sich damit dem allgemeinen Preisgefüge im Laden angepasst (muss ich bei Gloria auch zahlen für die Leistung). Abturner Nr. 2 ist, das Katie eine ganz schöne Wuchtbrumme geworden ist. Die geht auf wie ein Hefeteig. Abturner Nr. 3 war dann, dass vor dem FO der Schwanz mit Desinfektionsmitel gereinigt wurde. Ja bin ich denn im Krankenhaus oder was?

Im Ergebnis hatte ich das erste mal Probleme mit der Statik bei einer Nummer mit Kati. Habe mich dann auf ihre Titten entleert. Dabei hat sie sich die Hand schützend vors Gesicht gehalten, das ist auch neu.

Fazit: Katie ist auch keine Bank mehr in der Blissestrasse.

Dimethyl
Antwort erstellen         
Alt  23.03.2014, 13:05   # 74
Mr. Nice
 
Benutzerbild von Mr. Nice
 
Mitglied seit 12. October 2008

Beiträge: 222


Mr. Nice ist offline
Thumbs up Kaiserin-Augusta-Allee 38

http://www.monis-sexkino.de/

Wie für ein Sexkino zu erwarten ist der Laden schon recht trashig, Licht möcht ich da drin keins einschalten. Eintritt 6 Euro, Getränke gibts aus dem Automaten für zweifuffzig. Die Damen stellen sich einzeln vor, man könnte es nett aggresiv nennen, ich fands OK. Ich entschied mich für zwei orale Sessionen gleich im Kino, für jeweils 20 Eus unter Einhaltung des bayrischen Reinheitsgebots.
Dabei wählte ich einmal Sarah aus Mexiko und einmal Nana aus dem Asiatischen. Beide Male wurde ich Top bedient. Ich kann beide deshalb als Preis/Leistungssiegerinnen im Bereich der oralen Entsaftung empfehlen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.02.2014, 12:08   # 73
dimethyl
 
Mitglied seit 22. May 2002

Beiträge: 176


dimethyl ist offline
Zitat:
Die zweite Neuerwerbung von Elias war eine durchtrainierte Tschechin mit dunkelblonden Haaren, deren Namen ich schon wieder vergessen habe, irgendwas mit M.
Der Körper war deutlich besser als bei Angel/Bebe, schönes Sixpack und feste aber auch ziemlich kleine Titten. Im Kino war noch das große Rumgeschmuse angesagt, im Zimmer dann bereits weniger. Die Krönung war dann noch der geforderte Aufpreis von 20 EUR, um mich auf den Titten entladen zu dürfen. Fingern war auch hier tabu und Lecken wurde kommentarlos ertragen.

Fazit: Als Optikfick zu gebrauchen, aber nur bei Abwesenheit anderer Alternativen.
Zu besagter Dame von meinem Bericht kann ich jetzt den Namen nachliefern: Andrea

Hab sie bei meinem Besuch diese Woche aus dem Zimmer vertreiben müssen. Sie hatte es sich auf dem Bett gemütlich gemacht, auf dem ich Anna nehmen wollte. Anna war wie üblich eine Wucht. Sie hat mir dann den Namen zu dem vertriebenen Mädel verraten.

Falls es interessiert, Gloria hat jetzt ne Freundin dabei, sone Blonde mit, wie es mir scheint, operierten Titten. Die bieten ein Duett an. Versuch ich vielleicht nächstes mal. Jedenfalls hab ich Gloria und die Neue (Saskia, Sabrina oder so ähnlich) schon kuschelnd auf dem Bett gesehen. Aber in der Geldbörse war nach der Stunde bei Anna leider Ebbe.

Wie gesagt, nächstes mal.

Nachtrag:

Habe den fehlenden Test nachgeholt, hat sich nicht gelohnt.

Der richtige Name der bulgarischen blonden Prinzessin ist Sabrina. Die Titten sind echt und sehr stramm aber nur halb so groß wie erwartet, wenn sie aus dem Käfig gelassen wurden (und natürlich Mäusefäuste, wenn man Gloria in der anderen hand hat).

Gloria und Sabrina haben sich höchstens mal an die Titten gepackt oder auf den Arsch geklopft, mehr war nicht. Finger is nich bei Sabrina. Ficken und Lecken beantwortet sie mit gekünstltem gestöne.

Selbst der Kommentar von Gloria war: "Allein is besser, oder?"

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.02.2014, 19:02   # 72
Gonzo73
 
Mitglied seit 31. January 2014

Beiträge: 7


Gonzo73 ist offline
War letzte Woche 2x bei Moni in der KAA. Das erste Mal gegen 16 Uhr.Es waren ca. 6 Damen anwesend, darunter eine schwarze Perle und 2 Latinas, der Rest von der Bul-Rom Fraktion. War aber für jeden Geschmack was dabei. Es gibt ein Raucher- und ein Nichtraucherkino und in beiden ging es heftig zur Sache.Hatte das Gefühl, daß einige Gäste nur wegen des Zusehens anwesend waren. Habe mich für Sarah aus Mexiko (1 Länderpunkt) entschieden, eine süße, versaute, lebenslustige Frau Ende 20/ Anfang 30. Sie holte gleich ihre schönen B/C Körpchen Titten heraus und hielt sie mir zur Prüfung entgegen, da wollte ich natürlich nicht unhöflich sein.Als sie mir dann noch sagte, daß sie eine DT-Spezialistin sei, war es um mich geschehen und ich setzte mich mit ihr ins Nichtraucherkino.30 € für das 15-20 Minuten Programm.Sie konnte wirklich gut blasen und ich war sehr zufrieden. Zum GV kam es nicht, obwohl sie es mir mehrfach anbot, ich wollte aber nicht. Hinter mir wurde ein Typ gleich von 2 Damen bearbeitet, was mich zusätzlich geil machte.
Ein anderes Mal war ich gegen 22 Uhr da und die Besetzung war auch sehr einladend.Es waren wieder ca.6 Damen anwesend,ich war der einzige Gast, bin bei Martha aus Ghana hängen geblieben, eine gute Wahl.
Bin wieder ins Nichtraucherkino gegangen und es folgte zärtlicher Girlfriendsex erster Güte.Martha ist schätzungsweise Ende 30 und schön kurvig mit einem festen (dickem) Po und D-Cups. Öl-Massage für mein bestes Stück, Blasen und Reiterstellung, alles vom Feinsten.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.02.2014, 12:34   # 71
BiGBeN77
 
Mitglied seit 20. June 2012

Beiträge: 1


BiGBeN77 ist offline
Neuigkeiten/Besetzung KAA

hallihallo, wolte mal nachfragen ob irgendwer ein bisschen erzählen könnte was so in der KAA zur Zeit abgeht....wann ist die beste zeit...aktuelle besetzung....etc....
danke euch
Antwort erstellen         
Alt  22.02.2014, 21:23   # 70
lula
 
Benutzerbild von lula
 
Mitglied seit 27. June 2004

Beiträge: 675


lula ist offline
Ich war nach der Porsche Party noch in der Blisse Strasse.

Wollte meine Frauen mal besuchen. Da hat sich wirklich was getan.

Neu dazu gekommen sind die huebsche Rumaenin Nadja. Traumfigur mit tolller Oberweite.
Spricht sehr gut Deutsch.

Recht neu ist auch Emma. Eine kleine suesse Bulgarin/Tuerkin. Schaut super aus und spricht auch Deutsch.

Und die Tuerkin Leila. Ganz natuerlich. Nett und Huebsch und wieder mit deutscher Spache.
Wir haben es mal im kleinen Kino probiert. Erst blasen und weils so schoen war, dass 30min Voll- Programm. In den kleine Kabinnen ist es aber verdammt eng. Ich glaube man sollte doch aufs Zimmer gehen. Die Dame hat sich aber echt bemueht. Leila kann ich weiter empfehlen.

Waeren noch eine paar weitere Hingucker da.

Das war mit Abstand das beste Damen Angebot das ich je in einen Sexkino gesehen habe. Der Hammer.
Schade das ich nicht in Berlin wohne.

Gruss Lula.
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2014, 21:31   # 69
Curi1966
 
Mitglied seit 17. January 2011

Beiträge: 15


Curi1966 ist offline
Smile Prima Abend gehabt in der Blisse Str. Berlin

Als Süddeutscher in Berlin - da dachte ich mir, muss ich doch mal ein Sexkino besuchen - gibts in unserem Städtle nicht. Also im Lusthaus abgecheckt - und für die Blissestrasse entschieden. Und das war aus meiner Sicht echt ein Volltreffer. Samstag 19 Uhr aus der Innenstadt per UBahn losgefahren - von der Station ist es noch eine ganze Ecke die Straße runter bis zur Nummer 69. Erster Eindruck - sieht aus wie eine Eckkneipe mit Tresen - aber auch mit einer Stange zum Tanzen - auf einem Podest. Das sehr hübsche blonde Mädchen hinter dem Tresen hab ich dann gefragt, wie das hier so abläuft. 6 € Eintritt - Außerdem ein Bier bestellt für 2,50 € echt preiswert. Dann mit der jungen Dame, die sich als Tochter der in manchen Berichte bereits erwähnten polnischen Chefin herausstellte, ein echt netter Gespräch über das Gewerbe - usw. - aber auch über Ihren Hauptjob und meinen geführt..Einfach so, wie man das in der Kneipe so macht. Währenddessen bekam ich die am Abend 4 anwesenden Damen nach und nach zu Gesicht. Eine brachte einen Kunden raus. Eine rauchte..eine relaxte auf einer Sitzbank. Es war alles ungezwungen - entspannt. Dann bot die Chefin mir an, dass mir ein Mädchen die Räumlichkeiten zeigen sollte. Es stimmt - alles ist sehr verräuchert - die Bildqualität und Ton.. kann man vergessen, aber in dem einen Kino lag ein Mädchen vor der Leinwand - voll meine Kragenweite..dunkelhaarige Schönheit.. aber dick.. sehr großer Busen.. Sie stellte sich als Gloria aus Bulgarien vor. Zuerst wollte ich, dass Sie mir im Kino einen bläst..aber irgendwie gefiel mir Ihr ordentliches sauberes Zimmer mit BEtt / Spiegel usw. dann doch besser.
Aus verschiedenen Erfahrunge klug geworden investierte ich nur 50 € für 30 Min. Die hatten es dafür dann in sich.. erst wusch Sie meinen Schniedel sehr zärtlich...was mit entsprechender Blutzufuhr sofort zur gewünschten Verhärtung führte . .. Dann legten wir uns aufs Bett - streichelten uns.. dann fing Sie an zu blasen.. dabei sah sie mich immer wieder geil an... und ich hatte einen tolle Aussicht auf Ihre zwei Riesenbrüste. Als ich das nicht mehr aushalten konnte, fickte ich sie in der Missio..Sie ging super mit.. stöhnte und streichelte meinen Rücken.. es war wirklich gut.. und ich spritzte mein Tütchen voll. Danach wieder zärtliches Reinigen.. und lockerer Smalltalk über dies und das.. für 9 Monate in D. konnte sie schon recht gut deutsch. Danach gingen wir wieder in der Barbereich - ich trank noch ein Bier.. Sie rauchte.. und wir schwätzte noch etwas. Währenddessen kam es schon zum einen oder anderen Blickkontakt zu den zu diesem Zeitpunkt anwesenden 2 anderen Damen.. aber ich hatte einen langen Tag hinter mir.. und entschied mich nach dem Motto - gehen wenns am Schönsten ist zum Gehen.

..
Es war ein komplett gelungener Besuch mit value for money und einer lockeren sympatischen Art, die ich aus Süddeutschland so nicht kenne. Schade, dass das Kino in Berlin ist - somit kann ich nicht Stammgast werden, obwohl der Laden, wie in den anderen Berichten beschrieben verraucht und etwas schäbig ist.. die Chemie und die Dienstleistung der Dame stimmte.. und der Laden ist einfach gut geführt.
Wiederholungsfaktor, wenn mich mal wieder die Arbeit nach Berlin verschlägt: 100%
Antwort erstellen         
Alt  12.02.2014, 17:48   # 68
dimethyl
 
Mitglied seit 22. May 2002

Beiträge: 176


dimethyl ist offline
Hallo Hannibal,

tut mir leid, dass es Dir nicht gefallen hat. Wie Du meinen Berichten entnehmen kannst, habe ich diese schlechten Erfahrungen dort auch schon gehabt. Es kommt sehr auf die Besatzung an. Und tatsüber (insbesondere Samstags) sind nicht die Top-Mädels da, weil es kaum Kunden gibt. Ich versuche so gegen 17 Uhr da zu sein, da ist Schichtwechsel und man kann das Beste aus beiden Schichten sichten.

Das mit den zwei Mädels habe ich dort bisher fast immer vermieden, da ich sowas, wie von Dir geschildert, befürchtet habe.

Das mit der bescheidenen Qualität des Kinos stimmt auch. Aber wir gehen ja nicht zum Film-Gucken hin

Immerhin haben die jetzt mal einen anderen Film, den alten konnte ich schon auswendig.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.02.2014, 19:24   # 67
Hannibal2012
 
Mitglied seit 14. April 2012

Beiträge: 72


Hannibal2012 ist offline
Blissestraße

Hallo,
irgendwie kann ich den positiven Berichten über das Sexkino nicht folgen. Ich war heute gegen 15.00 Uhr dort.
Offenbar als einziger Kunde. Ich ging ins große Kino. Auf dem Üodest lag eine blonde Dame und schlief.
Die Bildqualität ist saumäßig, kaum ein Wort zu verstehen. Hbae mich dann für die blonde Dame und und ein scharzhaariges Mädel für 2x30 € entschieden. Sind dann aufs Zimmer. Damen haben sich frisch gemacht und kamen dann in Socken(!) und halb entkleidet ins Zimmer. Beide haben geblasen und ich kam auch zum Ergebnis. Während der ganzern Zeit haben die Frauen in einer mir unverständlichen Sprache gesprochen.
Also wehms gefällt, warum nicht.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.02.2014, 15:02   # 66
Mainzelmännchen
 
Benutzerbild von Mainzelmännchen
 
Mitglied seit 13. August 2002

Beiträge: 671


Mainzelmännchen ist offline
Ich habe ja noch ein bisschen was nachzutragen…

Im Rahmen meines kürzlichen Berlin-Aufenthalts „musste“ ja noch ein dritter Besuch in der Blissestraße sein. Der dritte war auch der einzige eigentlich vorher geplante Besuch- manchmal lebe die Spontaneität. Wenn man zum dritten Mal innerhalb von vier Tagen da ist, passiert es einem natürlich gleich, dass einen die Damen erkennen. Vor allem, wenn zwischen dem Verlassen des Kinos am Freitag und dem erneuten Betreten am Samstag nur rund 17 Stunden liegen. So what, es gibt schlimmere Schicksale, als wenn durchaus attraktive Damen wie Leila einen gleich ansprechen, dass man ja schon „was miteinander gemacht“ habe. Ich glaube, es war nur ein für mich neues Gesicht, das ich gesehen hatte.

Nachdem ich mich ausreichend akklimatisiert hatte (ich brauche an Orten wie der Blissestraße immer eine gewisse Aufwärmzeit), ging die erste Runde an Gloria. An sich ist sie ja nicht unbedingt mein Beuteschema- aber ihre Art und die Hupen und ihre Kunst, mir am Abend zuvor eine dritte Ladung mit dem Mund herauszuholen, ließen mich sie erneut für einen Blowjob buchen. Es ging wieder gut los. Ruckzuck waren die Prachthupen freigelegt- und das Anfassen und Fingern ist bei ihr sehr problemlos und unkompliziert möglich, da fehlen nun wahrlich keine Welten zu Kathi… Ja, es war eine ordentliche Ladung, die sie mir entlockt hat.

Dann immer wieder Film schauen, herumlaufen usw. Nach den guten Erfahrungen des Vorabends hatten sowohl Ella als auch Leila gute Chancen auf die zweite Runde- leider war ich jedoch nicht der einzige, der daran dachte, sie für eine Dienstleistung zu buchen. Und ein ewig langes Zeitfenster hatte ich leider auch nicht. Doch ein zweites Mal „musste“ an diesem Tag doch noch sein. Diese Runde ging dann an Ms. „ Bitte nicht die Radiosender suchen“, die diese Ansage in einem durchaus freundlichen Ton brachte – hätte ich hier nicht von dieser Besonderheit bei ihr gewusst, hätte ich vielleicht schmunzeln müssen. Zu beschweren hatte ich mich nicht, es war ein solider Blowjob, der jedoch an Ella und Leila am Vorabend sowie Kathi und Gloria nicht ganz herankam. Der nächste Berlin-Aufenthalt steht schon fest- sicherlich wieder mit mindestens einem Abstecher in die Blissetraße. Positiv anzumerken ist vielleicht, dass ich bei meinen drei Besuchen dort im Januar weniger Rauch gespürt habe als ich ihn bei meinen vorherigen Besuchen dort bereits erleben durfte. Gleichwohl: Vor meinen Anschlussterminen am Abend habe ich mich beim ersten und dritten Besuch dann doch lieber im Hotel kurz umgezogen.
__________________
So taumel' ich von Begierde zu Genuss, und im Genuss verschmacht' ich nach Begierde.
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2014, 15:08   # 65
Gonzo73
 
Mitglied seit 31. January 2014

Beiträge: 7


Gonzo73 ist offline
Auch meinen letzten Besuch in der "Blisse" mochte ich Euch nicht vorenthalten.
Bin am späten Nachmittag dort aufgeschlagen und es waren 7 Damen anwesend. Eintritt sind 6 Euro, Kaffee inclusive.
Alle Mädels waren der Osteuropa-Fraktion zugehörig und recht ansehnlich. Besonders Ella hat mir optisch besonders gut gefallen. Dann betrat aber Gloria die Szenerie und aufgrund meiner Vorlieben war es um mich geschehen. Diese Brüste muß man gesehen haben.
Bin dann mit ihr ins große Kino, habe ausgiebig ihren Busen geküst und durchgeknetet und mir einen blasen lassen für 20 Euro.(Lachhafter Preis!) Da ich leider etwas unter Zeitdruck stand mußte ich auf weitere Buchungen verzichten, obschon ich noch 3 weitere Damen auf meinem Radar hatte.
Das Kino werde ich jetzt wohl öfter besuchen.
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2014, 14:31   # 64
Gonzo73
 
Mitglied seit 31. January 2014

Beiträge: 7


Gonzo73 ist offline
Da ich auch ein Freund der einzigartigen Berliner Sex-Kino-Kultur bin, habe ich mich vor kurzen in das Kino 26 in der Dominicusstr. begeben.
Dort waren am Nachmittag 5 Damen anwesend. Ich schwankte noch zwischen einer jungen hübschen schlanken Blonden und einer blonden MILF mit C-Körpchen,als sich Magda zu mir setzte und gleich die Initiative übernahm. Sie ist zwar optisch nicht der Kracher und mir eigentlich zu korpulent,aber sie ließ mich nicht mehr aus ihren Klauen.Ich gab ihr dann 25 Euro für einen BJ im Kino. Sie machte sich oben frei und streichelte meinen besten Freund ausgiebig wobei sie aber mehrfach versuchte mich auf's Zimmer zu quatschen. Letztendlich gab sie aber auf und streifte mir das Gummi drüber. Was dann folgte war aber wirklich gut,tolles Blasen ohne Handeinsatz mit zärtlichem Eierkraulen und als es mir kam machte sie einfach weiter bis zum letzten Tropfen. Ich werde das Kino bald noch einmal aufsuchen und anschließend berichten.
Antwort erstellen         
Alt  25.01.2014, 19:56   # 63
thorsten-b68
 
Mitglied seit 28. January 2013

Beiträge: 10


thorsten-b68 ist offline
Wo kann man als Pärchen hingehen?

Sind ja teilweise ganz vielversprechende Stories in diesem Thread, aber seit kurzem habe ich ein ganz anderes "Problem" - eine sehr geile zeigefreudige Fickbekanntschaft, die keine große Lust hat, sich immer im Hotel oder bei mir daheim zu treffen: Für outdoor ist es nun wirklich zu kalt, Umkleiden sind unbequem, aber gibt's denn eigentlich auch Sexkinos in Berlin, wo man eine Frau mitbringen kann ohne blöd angemacht oder gar nicht erst reingelassen zu werden? Wir sind dabei nicht drauf aus, jemanden zum Mitmachen zu finden, aber Zuschauer sind durchaus okay. Das ganze kurzfristig tagsüber nicht allzuweit von der Berliner Innenstadt... Zuviel verlangt?!
Antwort erstellen         
Alt  25.01.2014, 06:02   # 62
Mainzelmännchen
 
Benutzerbild von Mainzelmännchen
 
Mitglied seit 13. August 2002

Beiträge: 671


Mainzelmännchen ist offline
Hm, was macht man nur, wenn einen der kürzlich ausgemachte Hotelbesuch versetzt? Man macht sich am besten zunutze, dass man sein Hotel so gewählt hat, dass man binnen kurzer Zeit in der U 9 sitzt und fährt zum Bundesplatz und macht einen kleinen Spaziergang in die Blissestraße 69. So tat ich es gestern.

Die Uhr zeigte etwa 20.40 Uhr an, als ich durchgefroren aufschlug, 6 Euro Einritt zahlte und, mit einem Kaffee versehen, zunächst ins große Kino ging.

Im Eingangsraum waren weniger Damen als am Mittwoch gewesen, mehrere nutzten aber das vordere Zimmer als Aufenthaltsraum.

Im Kino angekommen, setzte ich mich gemütlich hin. Und diesmal dauerte auch nicht so lang, bis sich langsam Damen zeigten. Diese Auftritte sorgten dafür, dass mir langsam wärmer wurde. Gloria etwa drückte mir ihre Mörderhupen ins Gesicht.

Langsam hatte "er" Betriebstemperatur. Und die erste Runde ging an Ella. Eine kleine Frau vom Typ verdorbenes Luder - und exakt das Wesen, das sich mir Mittwoch leider nicht näher vorgestellt hatte. Ich kann zwar nur ihre Art, ihre Optik und ihre Blaskünste beurteilen. Aber das positive Urteil, das es hier bereits über die gibt, kann ich eigentlich nur bestätigen. Hinter einer Kathi müssen eh alle zurückbleiben, was die Leistung anbelangt.

Längeres Ausruhen in beiden Kinos stand an. Doch kurz, bevor meine Lenden wieder fit genug waren, wurde Nr. 2 festgelegt. Die zweite Runde hing an Leila, die etwas angenehm leicht Schlampenhaftes hatte. Auch dies kein Fehler. Zwar keine Show davor wie bei Kathi. Aber tolle Optik und schöne Blastechnik mit schönem Mutverwöhnen von Sack und Damm. Ihre schönen kleinen Tittchen packt sie bereitwillig von selbst aus und lässt diese "bespielen".

Vorher hatte ich bereits Kathi gesehen, die Dienstantritt gehabt und mich gleich wiedererkannt hatte. Rein vom Service und der Art her dürfte sie einmalig sein. Doch ich muss ja nicht immer bei den gleichen schwach werden.

Weiteres längeres Ausruhen. Und eine dritte Runde (ich wollte es wirklich wissen) ging dann an Gloria. Diese Hupen, die sie gleich auspackt, muss man einfach mal gesehen und erlebt haben. Befreit sind sie nämlich noch mörderischer als verpackt... Von der Art her scheint mir Gloria klar Richtung Kathi zu gehen, ich glaube, mit ihr kann man äußerst viel Spaß haben. Und für die dritte Entsaftung an diesem Abend war es recht stattlich, was sie mit mir schaffte.

Fazit: 6 Euro Eintritt, 60 Euro für drei gummierte Blowjobs, ein Red Bull. Zusammen rund 70 Euro für am Ende über drei Stunden an einem Ort der Lust.
__________________
So taumel' ich von Begierde zu Genuss, und im Genuss verschmacht' ich nach Begierde.

Antwort erstellen         
Alt  24.01.2014, 09:43   # 61
birdmann
 
Benutzerbild von birdmann
 
Mitglied seit 9. July 2006

Beiträge: 2.644


birdmann ist offline
Musste mir diesen "Laden" auch mal geben - werde aber bestimmt KEINE Wiederholung anstreben... Hab mir, glaube ich, eine schwere Lungenvergiftung eingefangen. Der Rauch hier ist ja dichter und beißender als der Nebel und Gestank in den Londoner Docks!
Das Angebot/Preis/Leistungsverhältnis war schon OK, hab aber festgestellt - das ist nix für mich.
Antwort erstellen         
Alt  23.01.2014, 20:29   # 60
Networker
Ostkorrespondent
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2


Networker ist offline
Besuch elisas-sexkino Blissestr.

Hallo Leute,

ich bin demnächst auch mal wieder im schönen Berlin (Kino Blissesstr.)

Mein letzter Besuch ist gute drei Jahre her. Ist die Kathi dort jeden Tag anwesend oder hat sie nur bestimmte Tage oder gar demnächst wieder Urlaub? Würde dort mit gerne auch mal einen netten Abend machen... Gibt es vor der guten Kathi auch Bilder im Netz?

Kann noch jemand etwas über die Sexparty in der Blissestr. sagen. Werde berichten... und vielen Dank.

Gruß,
Net
Antwort erstellen         
Alt  23.01.2014, 05:11   # 59
Mainzelmännchen
 
Benutzerbild von Mainzelmännchen
 
Mitglied seit 13. August 2002

Beiträge: 671


Mainzelmännchen ist offline
Was wäre Berlin für mich mittlerweile ohne Besuch(e) in der Blissestraße?

Gestern war es wieder mal soweit. Zu früherer Zeit als sonst ließ sich ein Besuch einrichten, gegen 15.30 Uhr schaffte ich es. Beim Betreten nahm ich im Augenwinkel ein Wesen wahr, das ich gerne später näher in Augenschein genommen hätte. Das konnte ich dann leider nur, als sie hier mir zugange war.

Während ich den Eintrit löhnte, kamen zunehmend Damen in den Eingangsraum - und es kamen in mir immer weniger Zweifel auf, dass ich hier wieder Entspannung finden würde.

Ich ging zunächst ins große Kino, offensichtlich war ich zu dieser Zeit der einzige Mann im Kino. Vermutlich sgb es irgendwann Order an die Damen, doch mal nach mir zu schauen, denn es begann eine kleine Parade in angemessenem Zeitabstand. Mir wurde nicht nur in den Schritt gegriffen, mir wurden auch Brüste ins Gesicht gestreckt (darunter die von Gloria - Leck mich am Ar...l) und meine Hände zu Brüsten bewegt. Circa als fünfte oder so kam Katie - es war klar, wer mich zuerst mündlich verwöhnen sollte. Blowjob für 20 Euro ausgemacht und auf die Couch gewechselt. Katie begann wieder mit einem Strip und wehrte sich nicht, als meine Hände nicht nur - wie von ihr dirigiert- die Brüste erkundeten, sondern auch zu Po und in Richtung des bestimmten
Lusthügels gingen. Zu Ihrem Gebläse muss ich nichts näher sagen. Obwohl die Tüte schon gut gefüllt war, wollte sie einfach nicht aufhören.... Katie ist einfach klasse.

Danach war längeres Kräfte Tanken angesagt. Ich wechselte immer wieder zwischen kleinem und großem Kino. Damen ließen sich recht selten blicken. Als ich wieder im großen Kino war und meine Lenden sich wieder ausreichend erholt hatten, erschien dann das eine Wesen, das ich bereits beim Betreten des Ladens erblickt hatte. Leider wandte die sich einem anderen Gast zu, der auf der Couch saß und sie gleich für einen Quicky dort buchte..

Okay, aber ich fand noch Erlösung. Kurz nach der Nummer direkt vor mir erschien Camelia(?), ein zierliches kleines Mädchen mit kleinen Tittchen. Von ihr ließ ich mich dann brauchbar, aber natürlich deutlich hinter Katie zurückbleibend, ein zweites Mal an diesem Tag mündlich verwöhnen.

Gestern war übrigens nicht aller Tage Abend...
__________________
So taumel' ich von Begierde zu Genuss, und im Genuss verschmacht' ich nach Begierde.
Antwort erstellen         
Alt  18.01.2014, 13:51   # 58
lula
 
Benutzerbild von lula
 
Mitglied seit 27. June 2004

Beiträge: 675


lula ist offline
Hallo dimethyl,

Das stimmt. Die Katie ist eine Frohne Natur und so weit ich erlebt habe, immer mit Spass dabei.

Bei mir ist es einfach so, dass ich den ganzen Abend im Kino bin. Und wenn man da knausert
sitz man schnell allein. Ich möche einfach gut unterhalten werden. Am liebsten mit der Hand im Slip der Dame.

Vielleicht können wir mal zusammen losziehen.
Antwort erstellen         
Alt  15.01.2014, 10:43   # 57
dimethyl
 
Mitglied seit 22. May 2002

Beiträge: 176


dimethyl ist offline
An lula

Hallo lula,

bei derartigem Einsatz deinerseits kann man ja auch nur hoffen, dass die Nummer besser wird als beim Durchschnittskunden. Bei Katie ist das aber beispielsweise nicht notwendig, da gibt es auch zu den normalen Konditionen eine 1A Bedienung.

Weiss ich für die Zukunft aber, woran ich bin. Wenn ich solch einen Einsatz leisten wollte, dann könnte ich mir auch in einer x-beliebigen Bar was aufreissen und bräuchte nicht auf käufliche Angebote zurückgreifen.

Vielleicht trifft man sich ja mal im gegenseitigen Lieblings-Etablisement.
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2014, 21:00   # 56
lula
 
Benutzerbild von lula
 
Mitglied seit 27. June 2004

Beiträge: 675


lula ist offline
Hallo dimethyl,

die Bebe kommt halt erst nach ein paar
Gläsern Champus so richtig in Fahrt

So kleine Geschenke mit hohen Absatz helfen auch.

Oder wenn man nett bzw. spendabel oder am besten nett und spendabel ist, darf man bei ihr natuerlich den Sender einstellen und noch viel viel mehr. Cooler Spruch.

Ein (klein) wenig geschäftstüchtig ist die Lady schon.
Aber beim Ficken ab 30 Euro ... kann man sich ja auch nicht beschweren.
Antwort erstellen         
Alt  12.01.2014, 02:46   # 55
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.459


risk77 ist offline
Sexkino Mittenwalder Str. 44 / Club44

Hallo, hab kürzlich mal nach länger Zeit wieder einen Abstecher gemacht.
Gegen 22:30h eingetroffen wurde offenbar der Geburtstag der Chefin gefeiert.
Jedenfalls laute Gassenhauer aus der Eckkneipenzeit im Barraum und angetrunkene Nüttchen.

Von der Uralt-Besetzung sind noch die dicke und die dünne Thai da, außerdem die bulgarische Maria und etwas mulattiges (Zig oder Cuba).
Es war auch nach eine ziemlich hübsche Blondine (für mich neu) dabei,
allerdings hatte ich nach gefühlten 30 Sekunden im Kinoraum schon die Zunge von Maria im Hals.
In den letzten 2-3 Jahren hatte ich gelegentlich schon mal was mit ihr.
Hübsches Gesicht, schlechte Zähne, keine Modellfigur aber irgendwie "naughty".

Nach wilder Knutscherei im Kino dann 20min für 30€ gebucht.
Aufs Blasen hab ich verzichtet und sie in Klamotten in drei Stellungen mit vielen ZK's durchgefickt.
Hatte was. Bei den vorangegangen Besuchen konnte ich sie auch schon mal (ohne Aufpreis) vollspritzen.

Gruß risk
Antwort erstellen         
Alt  11.01.2014, 00:40   # 54
steve1971
 
Mitglied seit 26. December 2013

Beiträge: 3


steve1971 ist offline
Elisas SexKino Blissestr., unbekannte Bulgarin

Achtung - Text könnte länger werden....

War letzte Woche zum ersten mal bei Elisa und total erschrocken über den fiesen und beißenden Nikotingestank und den blauen Nebel. Ich bin Nichtraucher und mein Alibi hieß, dass ich mit Freunden Kaffee trinken bin. Das passte schon mal garnicht zusammen. Naja jedenfalls habe ich dann erstmal mit beiden Händen den Rauch beiseite geschoben und meinen Obulus an der Theke abgedrückt. Die Chefin teilte mir lautstark mit, wie das hier so abgeht, war mir etwas unangenehm. Wahrscheinlich hatte sie gleich erkannt, dass ich zwischen den Stühlen stand und kurz vor der Flucht war. Dann bot sie mir die inkludierten Getränke an, die ich dankend ablehnte. Das Eis war nun gebrochen und ich schaute mir den ganzen Laden erstmal an. Geplant war sowieso ein Zimmerbesuch und deswegen waren diese Film-Kabinen und der große Kino-Saal für mich uninteressant.

Also stand ich da verloren im Flur und begann, meine vom Nikotin brennenden Augen zu reiben. Die Chefin fing dann sofort an, die verfügbaren Damen hintereinander zu mir zu schicken, da war sie echte Geschäftsfrau, die ihr Handwerk verstand. von den derzeit verfügbaren 4 Frauen hatte es mir ein dunkelhaariges, blutjunges und körperlich ansprechendes Mädchen sofort angetan. Das war dann schon der größte Fehler meines frühen Abends. Wir gingen zusammen in ein Zimmer und ich musste feststellen, dass sie aber auch wirklich kein einziges Wort deutsch/englisch konnte. Nicht schlimm, dachte ich, ich spreche dafür keine Ostblock-Sprache und wir waren quitt. Gestikulierend und durch die Summe des übergebenen Geldes wusste sie dann, was ich von ihr erwartete. Sie brachte die Kohle weg und ich zog mich in der Zwischenzeit aus.

Die obligatorische Leopardendecke auf dem Bett deckte sie mit einem weißen Laken ab, welches den Eindruck erweckte, als wäre es bereits schon mehrfach in Gebrauch gewesen. Dann riss sie sich blitzschnell selber die Klamotten vom Leib und ich hatte Mühe, ihr beizubringen, dass ich gerne -hinter ihr stehend- den BH ausziehen wollte. Das ließ sie bereitwillig zu und ich konnte von hinten ihre festen Titten durchkneten und dabei den BH öffnen. Ihr Hals war durch ihr kurzes Haar auch frei und man sah ein kleines Tattoo. Den hübschen Hintern gegen mich gedrückt küsste ich ihren Hals und dann ging es aufs Bett. Sie war sehr unerfahren und die Sprachbarriere verbesserte unsere Lage nicht gerade. Jedenfalls holte sie einen Gummi und nach kurzem wichsen erstickte sie meinen kleinen unter dem Latex und begann zu blasen. Das ging noch ganz gut, aber dann war GV dran und das ging irgendwie in der Missio gar nicht. Er wurde wieder klein und ich bat sie, nach kurzem Anblasen in den Doggy-Style zu wechseln. Als ich ihn gerade reinpressen wollte, knallte es an der Tür, an der Nebenwand und im Gang war Rabatz. Erschrocken blickten wir beide zur Tür und nach ein paar Sekunden rappelte es nochmal. Das war dann zuviel und mein nur noch halb erigiertes Organ konnte dem Gegendruck nicht mehr entgegenwirken und ploppte raus aus ihrer wahrlich engen Spalte. Es ging nix mehr und ich stieg dann auf französisch um, nebenbei rappelte es draußen ein drittes Mal wobei wir nun nicht mehr zur Tür schauten. Beim Blasen stellte sie sich dann auch nicht mehr besonders an, war wohl etwas beleidigt oder irritiert, so dass dann nach ein paar Minuten nur noch die flinke Handentspannung für den nötigen Druckablass sorgte. Leicht beschämt und etwas sauer auf die ganze Situation, packte ich meine Sachen und trat in den Flur nach draußen. Ich erinnere mich noch an die lauten Worte der Chefin: "Auf Wiedersehen und bis zum nächsten Mal"

Ich glaube nicht, dass ich noch einmal hingehen werde. Für Leute, die rauchen und mit lautstarken Störungen leben können, ist das ansonsten ganz bestimmt ein guter Laden aber ich bin wohl etwas zu empfindlich...
Antwort erstellen         
Alt  30.12.2013, 10:10   # 53
dimethyl
 
Mitglied seit 22. May 2002

Beiträge: 176


dimethyl ist offline
Man merkt, dass Stammpersonal fehlt

Bei meinen zwei letzten Besuchen habe ich bei Elisa auch mal mir bisher unbekannte Damen getestet.

Eine davon war die hier schon hinreichend gelobte Angel/Bebe. Ich kann die Begeisterung aber nicht so ganz teilen. Die Optik ist sicher nicht schlecht, obwohl mich das Arschgeweih eher abturnt, zumal wenn es auch noch schlecht gemacht ist.

Die Leistung war durchschnittlich professionell, der nächste Abturner (nach dem Arschgeweih) kam dann aber gleich nach dem Ausziehen. Ich bekam erst einmal Verhaltensanweisungen (scheint neuer Usus in dem Gewerbe zu sein, siehe meinen Bericht zu Janet bei GTR).

O-Ton: "Schatzi, nicht an den Nippeln den Sender suchen und auch nicht mit dem Finger rein, das mag ich nicht"

Gemocht hat sie dann nur von hinten beackert zu werden, wobei sie ein gekünsteltes Stöhnen von sich gab. Das Lecken vorher wurde auch nur mit stereotypem "Jaaa, Schatzi, jaa" kommentiert.
Fazit: Kein herausgeworfenes Geld, aber in dem Laden bin ich anderes gewöhnt.

Die zweite Neuerwerbung von Elias war eine durchtrainierte Tschechin mit dunkelblonden Haaren, deren Namen ich schon wieder vergessen habe, irgendwas mit M.
Der Körper war deutlich besser als bei Angel/Bebe, schönes Sixpack und feste aber auch ziemlich kleine Titten. Im Kino war noch das große Rumgeschmuse angesagt, im Zimmer dann bereits weniger. Die Krönung war dann noch der geforderte Aufpreis von 20 EUR, um mich auf den Titten entladen zu dürfen. Fingern war auch hier tabu und Lecken wurde kommentarlos ertragen.

Fazit: Als Optikfick zu gebrauchen, aber nur bei Abwesenheit anderer Alternativen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.12.2013, 09:18   # 52
Mr. Nice
 
Benutzerbild von Mr. Nice
 
Mitglied seit 12. October 2008

Beiträge: 222


Mr. Nice ist offline
Elisas SexKino Blissestr., Kathi

Kathifans können momentan nur sparen, die Gute ist bis 10. Januar im Urlaub.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.12.2013, 13:16   # 51
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.459


risk77 ist offline
Elisas SexKino Blissestr.: Nikolausfreitag abends

Am frühen Abend eingetroffen wollte ich mir eigentlich mal wieder die Party geben, aber mangels Anzahl der männlichen Interessenten fiel diese aus.
War aber nicht sooo schlimm, da es auch ohne die angekündigte Sexparty ein interessanter Abend wurde.

Zuerst hab‘ ich mir Gloria gegeben, - die mit den 85DDD…-Titten.
Chemie stimmte bereits bei den letzten beiden Besuchen, aber diesmal hatte sie an diesem Tag noch keinen GV gehabt und war extrem rollig drauf.
Nach einem schönen 69er dann schön hart im Doggy gefickt wobei mir auffiel, das eine Hand von ihr ihre Pussy stimulierte.
Also erst mal weiter Action gemacht und erst im entscheidenden Augenblick tief zugestoßen.

Nach der Nummer im Barbereich ein Bierchen getrunken, als Schichtwechsel war und für den Abend außer Kati und der blonden Tiffany dann von den Mädels alles fest in bulgarischer Hand war.

Es kam auch eine Frau rein die Ihren ersten Tag hatte und wo ich sofort wusste:
‚Oh Baby… wir ficken heute abend noch...!‘

Name: Christina, ca. 170-175cm groß, extrem schlank, Beine bis zum Hals, Alter ~ Mitte 20.
Stellte sich im Gespräch raus, dass Sie fließend deutsch spricht und wohl bislang in Wolfsburg gearbeitet hatte.
Auf dem Zimmer dann auch unter den Klamotten ein Top-Body.
Hartes Ficken von Ihrer Seite mit Verbalsex wurde dankend von mir in zwei Stellungen erwidert.
Lecken wäre mit drin gewesen, Küssen leider nicht.
Hat trotzdem richtig Spaß gemacht mit ihr.

Wieder im Barbereich kam dann die kleine hübsche „Ella“ zu mir und meinte zu mir wir sollten noch was machen.
Ehrlich gesagt war ich mir nach den beiden guten Nummern vorab nicht mehr sicher ob da noch was gehen würde.
Allerdings sieht sie wirklich gut aus und erinnerte mich nicht nur wegen ihrer Schriftzeichentatoos sehr an Sonja (AP/Mondschein, aka Ayscha EW).
Wollte sie aber unbedingt auch verwöhnen, was sie einwilligte.
FG war super und ihr kleines Fötzchen extrem lecker.
Beim Ficken ständiger Augenkontakt von ihr. Zuerst sie geritten, dann missioniert und zum Abschluss hat sie nochmal aufgesattelt.
War auch klasse. Kleines Manko: Doggy macht sie nicht und leider kein Küssen.
Da der Rest aber sehr engagiert gewesen ist, würde ich auch bei ihr eine Wiederholung nicht ausschließen.

Insgesamt macht der Laden weiterhin Spaß.
Die Polnische Chefin hat ihre Bulgarinnen gut im Griff und die bringen (zumindest mir gegenüber) eine mehr als ordentliche Leistung,
-definitiv kein Abzocke.

Gruß risk

PS: (nur für Lula): Angel heißt jetzt "Bebe" (heißt wohl auf bulgarisch: Baby...)

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:33 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)