HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Hessen (Berichte) > Sex & Swinger Clubs in Hessen
  Login / Anmeldung  



Mein Banner
Banner bestellen











Penislänge















LH Erotikforum






Mein Banner
Banner bestellen


.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  30.10.2008, 22:38   # 1
newbie1
 
Benutzerbild von newbie1
 
Mitglied seit 5. January 2003

Beiträge: 225


newbie1 ist offline
The Palace - Königsberger Straße 23 , Frankfurt Hausen - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
Hallo allerseits,

habe vor nächste Woche mal wieder nach Frankfurt ins Palace zu fahren. Mein letzter Besuch liegt aber nun schon einige Zeit zurück.

Frage: Wie ist die Lage vor Ort? Genug Girls am Start und immer noch zu Empfehlen? Vielleicht war jemand in letzter Zeit mal vor Ort und kann direkt kurz seine Eindrücke schildern, würde mich sehr freuen.

new



Zitat:
The Palace

http://www.the-palace.de/fkk-saunaclub-frankfurt
069-9778 4885 - [email protected]
Königsberger Straße 23
60487 Frankfurt-Hausen

Hessen
DE - Deutschland

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  13.04.2009, 16:46   # 15
Indianer
Priv. Doz. :)
 
Benutzerbild von Indianer
 
Mitglied seit 26. December 2001

Beiträge: 21.063


Indianer ist offline
Cool moin moin

Nach etwas längerer Abstinenz wurde ich aus beruflichen Gründen dazu genötigt dem Palace einen Besuch abzustatten.

Vorne weg, geändert hat sich nichts. Ambiente gleich, abgesehen von diversen Umbauten zu früheren Tagen. Den Veränderungen konnte jedoch nicht viel positives abgewinnen. Einzig die Sauna ist ganz ok geworden. Ansonsten gibt es jetzt eigentlich nur mehr Zimmer wie früher. Toll

Der Empfang ist der selbe wie immer. Hallo, waren sie schon mal bei uns? Yep . Gut, dann kennen sie sich ja aus ... danke für die 75 €uro und einen schönen Aufenthalt.

Nach meinem Wandel durch die neugestalteten Hallen hab ich mir einen schönen Aussichtsplatz geschnappt und mir das Treiben angeschaut. Die Mädels sind auch wie früher, scheinen mir jedoch unter mehr Gelddruck zu stehen. Häufiges Ansprechen von den Mädels mit den üblichen Sprüchen und ein grantiges Gesicht wenn man sagt: Nein danke, später vielleicht.

Mit dem Konsum diverser Getränke ging die Zeit ganz gut dahin und die Site-Inspection ging so ihren Lauf. Wobei ich keinerlei Party-Stimmung oder glückliche Herren entdeckten konnte. Mein gesamter Aufenthalt summierte sich übrigens auf gut 8 Stunden. Yep, ich steh auf Recherche, wurde mir ja auch bezahlt.

Nach den drei Stunden entdeckte ich völlig überraschend ein Mädel das mir ein Zucken in den Lenden entlockte. Eine Asiatin, die ich noch etwas beobachtete um eine Idee ihres Wesens zu erhaschen. Sie gab sich sehr natürlich, lachte häufig und ich sah sie während meiner Beobachtungsphase kein einzigesmal einen Herren ansprechen.

Geht in Ordnung, Blickkontakt, grins und sie nickte. Ich nickte natürlich auch und so lernte man sich kennen. Sehr angenehm, sehr natürlich, kein nach 5 Minuten: Gehen wir aufs Zimmer? So blödelte man gut 30 Minuten in denen ich alles auslotete. Wie schon erwähnt es passte. Somit für eine Stunde mit ihr aufs Zimmer. Alles bestens, hat alles gemacht wie ich es wollte, kein Zicken, kein blabla sondern eine Stunde guter Sex so wie ich ihn mag. Nein, ich habe mir ihren Namen nicht gemerkt.

Später beim Essen (yep, das schmeckt immer noch wie einmal passiert und wieder zusammen modeliert) lernte ich einen in London lebenden Herren kennen der scheinbar dringenden Gesprächsbedarf hatte. Die Unterhaltung ging dann auch gut 3 Stunden.

Fazit meines Besuchs, außer den Umbauten hat sich nichts geändert. Ambiente wie immer, die Mädels waren zu gut 90% nicht nach meinem Gusto (zu viel langweiliger Durchschnitt), die Stimmung so flau wie früher und das Essen ist wahrscheinlich selbst in der Bahnhofs-Mission besser. Einzig die Sauna ist eine positive Veränderung. Nutzt eh kaum jemand, eignet sich also prima für wirkliche Ruhepausen. Übrigens, das Service-Personal "Abteilung Sauberkeit" war in lässigerer und freundlicherer Stimmung wie der Rest des Peronals. Und der Sinn und die Funktion der sogenannten VIP-Lounge erschloss sich mir nach wie vor nicht, konnte mir auch keiner dort schlüssig erläutern. Konditionen, Funktionen und so. Aber man muss ja nicht alles verstehen.

Dennoch allen Besuchern viel Spass, Geschmäcker sind ja schliesslich verschieden.
__________________
Happiness is a journey, not a destination

Referenzen
Loveme: Was richtige Frauen von Labertaschen halten hat uns ja unser Indi schon erklärt
Sonny Albanasi: ich sags ja ungern aber: der indianer hats irgendwie drauf...
Rosa Monster: So isser der Indi, Profi durch und durch, da hat alles Hand und Fuß
Donaldo: ich nehme mir Indis Schicksenthread als Vorbild
Hans Dampf: Indi hat Recht.
Antwort erstellen         
Alt  29.03.2009, 18:57   # 14
Sokrates2004
 
Mitglied seit 2. February 2004

Beiträge: 57


Sokrates2004 ist offline
Donnerstag: Palace-Besuch

Hallo,
nachdem ich lange Zeit hier eher Leser war, bin ich mal wieder aktiv geworden. War letzte Woche beruflich in Frankfurt und bin schlussendlich im Palace gelandet. Tolle Stimmung, tolle Mädels. Mich sprach ziemlich schnell eine süße Rumänin an. Alina / Alissa oder so. Um die Mitte 20, zierlich-schlank, blonde Haare. Ab ins Zimmer, die Chemie stimmte, wir haben es ruhig angehen lassen. Ihr Service war gut und engagiert.
Nach etwas Pause von einer weiteren Rumänin angesprochen worden. Ebenfalls Anfang 20, tolle Figur, hab mich überrumpeln lassen. Hieß Flaviva oder so. Service sehr passiv, zurückhaltend, Funke sprang nicht über. Ein tolles Erlebnis, ein mittelprächiges. War schon relativ spät, so dass ich es dann packte. Es sprach mich kurz vorm Gehen noch eine Österreicherin (Wien) an: Larissa. Wenn ich fitter gewesen wäre, wäre ich mit ihr sofort mitgegangen. Hat mich angemacht, Chemie hätte wohl gepasst. Kennt die jemand?
Antwort erstellen         
Alt  11.03.2009, 21:41   # 13
Tom_daimler
 
Benutzerbild von Tom_daimler
 
Mitglied seit 22. March 2007

Beiträge: 2.852


Tom_daimler ist offline
ähemm klaus....

Zitat:
als erstes war ich mit zwei polinen auf´m zimmer
Zitat:
dazwischen hat sich eine russin meinen schwanz geschnappt
Zitat:
dann zum schluss hat eine deutsche mich nicht los gelassen
was soll der geneigte Leser damit anfangen ohne Namen?

Dass die Massagan gut sind ist bekannt....
Antwort erstellen         
Alt  11.03.2009, 21:37   # 12
klausbgl
klausbgl
 
Mitglied seit 14. March 2007

Beiträge: 69


klausbgl ist offline
FKK Palace Frankfurt

war diese woche wieder in frankfurt und kam am palace einfach nicht vorbei. war wie die letzten male echt super. als erstes war ich mit zwei polinen auf´m zimmer. dann schön gemütlich sauna. dazwischen hat sich eine russin meinen schwanz geschnappt. nach vollendeter sauna hab ich mich von meike massieren lassen und dann zum schluss hat eine deutsche mich nicht los gelassen. war insgesamt fast 6 h drin, 3x ordentlich gefickt und enstspannung in der sauna + massieren gehabt. einfach ein geiler abend für schlappe 275€.
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2009, 13:28   # 11
bobobob
 
Mitglied seit 18. May 2007

Beiträge: 147


bobobob ist offline
Partytime Anfang Februar im Palace in FFM/Clubgeburtstagsfeier

Erstmals im Palace bedingt durch geschäftlichen Aufenthalt in FFM.
Heute Party-Abend. Parkplatz gerammelt voll. Eintrittsobulus entrichet. Handtuch um den Bauch und hinein in die Halle. Mädels partymäßig gekleidet.
Die meisten im viel zu kurzen kleinem Schwarzen, welcher die hier wichtigsten nicht durch Stofffetzen versteckten Körperteile offen ließ. So konnte noch Phantasie eine Rolle spielen, eigentlich eine gute alternative zum totalen FKK.
Zunächst Drink an der Bar.l Nettes Geplauder. Es wurde problemlos akzeptiert, als ich sagte, ich gehe erst in die Sauna. Dann einen netten Platz auf einer Art von Hollywoodschaukelsofa gesucht. Eine Latina (ich glaube namens Victoria) setzte sich neben mich. Gut gebaut, feste kleidchenspannende Oberweite, untere Region durch sitztbedingtes Hochrutschen des Sfoffes offen, einfach einladend. Etwas zusammen geschaukelt und geschmust, dann aufs Zimmer. Hier tiefer Mundeinsatz ohne überflüssige Schleimhautkontaktbremse, heisses Anblasen. Die Oberweiten hingen bald aus dem weiten Ausschnett heraus und wurden angesaugt. FO bds., Gummi sauber mit Mund übergezogen, von hinten, von vorn und dann legte ich mich faul auf den Rücken und ließ mich abreiten bis kurz vor dem Finale. Abspritzen dann ins Gesicht. Kein künstliches Gestöne, ging gut mit, hatte es aber etwas zu eilig, oder vielleicht war ich auch noch zu geladen....
Dann Dusche, Bar.
Zur Einlage vom Haus ein Marilyn Monroe Show mit einer etwas veralteten Dame.
Dann auf einem Sofa einen bequemen Platz gesucht. Eine Nürnbergerin(Name vergessen) im roten kurzen Kleid setzte ihr festes freies Hinterteil auf meinem Schoß ab. Geschmuse, abtasten. Dann gingen wir zusammen zum Bufett, das ausgezeichnet war, vielleicht besonders gut, da der Club Geburtstag hatte,.
An der Bar zusammen gespeist, da an den Tischen kein freier Platz mehr war.
Tiefe Gespräche nicht möglich. Dann erneute Showeinlage durch eine gutgebaute Stripperin, die allerdings vergaß sich von ihrem Slip zu trennen, aber der fehlte ja bei allen anderen Damen im Hause.
Dann ins Kino mit der Fränkin, die ihren Dialekt nicht verbergen konnte. Dann ging es schnell. Freilegen der festen Oberweite, Kleid nach oben und FO bds. vom Feinsten, 69, Missio, sie hielt gut dagegen udn war sehr eng gebaut.
Finanzielles geregelt.
Dann erneute Marilyn Monroe-Show-Einlage, worauf man hätte verzichten können. Gefüllte Sektgläser wurden verteilt. Aber ich musste ja noch ins Hotel fahren und beschränkte mich somit auf ein Glas.
Geplauder mit Kollegen der Dreibeinerfront.
Sauna, im Entspannungsraum auf Liege relaxt.
Eigentlich hätte ich nun gehen sollen. Aber der Anblick von Gill ließ den Hormonspiegel nochmals steigen. Klein, schwarzhaarig, fester Knackarsch, mittlere Oberweite(siliconerweitert, wie ich später spürte).
Auf dem Zimmer dann nur angedeuteter Lippenkontakt möglich, ZK-Verweigerung. FO akzeptabel, zu viel Handeinsatz. Nahm Sie dann von hinten, wobei ich mich an den Brüsten festhielt, hielt gut dagegen, aber zu viel übertriebenes Stöhnen. Ließ mich dann abreiten, da ich müde wurde. Ihre Brüsten wippten über mir. Aber es dauerte lange bis sich noch ein paar Tropfen meinerseits für sie ergaben. Chiemie hatte nicht gestimmt, oder ich hätte heute auf den dritten Durchgang verzichten sollen. Also insgeamt gesehen 2 Positive und 1 negatives Kampferlebnis.
Man sollte wissen wann man geht, bei mir war es an diesem Abend eine Damenrunde zu spät.
Macht es besser.....
Euer bobobob
Antwort erstellen         
Alt  26.02.2009, 14:42   # 10
Jason King
 
Mitglied seit 5. March 2004

Beiträge: 95


Jason King ist offline
Zitat:
Als die Spiele vorbei waren setzte sich Atina? aus GR zu mir. Mit schwarzen Halsband und roten Band um das Bein. Sie war sehr zärtlich und verspielt auf dem Sofa...
Athena, genau wie die Hauptstadt ihrer schönen Heimat.
Antwort erstellen         
Alt  16.02.2009, 18:18   # 9
Matschbirne
 
Benutzerbild von Matschbirne
 
Mitglied seit 13. December 2004

Beiträge: 108


Matschbirne ist offline
>> Sie begann zu wiederholen was sie mir schon an der Theke sagte. "Sie sei keine Frau für 50 Euro" <<


was für eine beschißene ausrede! ABZOCKE nennt man sowas! (es sei denn ihr seid tatsächlich deutlich über 30 min. auf dem zimmer gewesen, dann wäre sie wohl oder übel im recht!)

das palace war mal gut, doch seit einiger zeit hört man fast nur noch von abzocke dort!
__________________
GEHIRN !!!
Antwort erstellen         
Alt  16.02.2009, 17:41   # 8
topster69
 
Benutzerbild von topster69
 
Mitglied seit 5. March 2007

Beiträge: 154


topster69 ist offline
Unhappy Erstbesuch im Palace FFM

auch ich wollte mir das Palace einmal anschauen! Am Samstag war es soweit so gegen 17 Uhr eingetroffen. Es war noch alles sehr übersichtlich eine menge an tollen Frauen waren anwesend, die Männer noch in der Unterzahl.

Zum Club wurde schon viel berichtet sehr hochwertiges Ambiente zum hochwertigen Eintrittspreis, Essen war sehr gut. Das Personal sehr freundlich und immer in Aktion. Da ich mit die Bundesliga anschauen wollte nahm ich im Ruhebereich platz um lautlos die Premiere live Konferenz anzusehen. Neben mir schnarchten zwei/drei andere Braunbären.

Als die Spiele vorbei waren setzte sich Atina? aus GR zu mir. Mit schwarzen Halsband und roten Band um das Bein. Sie war sehr zärtlich und verspielt auf dem Sofa. Als es zum Zimmer ging kam sofort die Ansage eine Stunde wäre besser dann kann Sie sich besser auf den Gast konzentrieren. Ich lehnte erstmal ab und nahm die halbe Stunde. Auf dem Zimmer war es ganz und gar nicht mehr das, was auf dem Sofa begonnen hatte. Es ging schnell zur Sache sehr und die vorher besprochene 69 mußte ausfallen, da Ihr einfiel sie hat ein neues Piersing und nun ging es nicht. Dann wurde eingetütet und die Sache schnell zu ende gebracht. Nach der Säuberung hat sie schnell die Sachen eingepackt und die Tür zum Gehen geöffnet.

Na Bravo, dachte ich mir toller Anfang des Abends es konnte nur besser werden.

Nach einem Saunagang an die Bar geflüchtet und das Treiben beobachtet, es wurde mehr und ich hatte schon gehört heute ist Messe und es würde sehr voll werden. Es waren hauptsächlich Italiener, Asiaten und arabische Gäste anwesend. Ich habe keine deutsche Gespräche unter den anderen Gästen mitbekommen. Jedes CDL versuchte erstmal in englisch ihr Glück bei mir, als sie merkten das ich aus Germany bin, haben manche schwarze Schönheiten aus fernen Ländern in typischen Mannheimer Dialekt gesprochen.

Doch ich lernte noch, ich glaube sie hies Jessi oder Jenny aus Hamburg kennen, blond, 165, tolle Figur. Wir unterhielten uns ein wenig und so neben bei erwährte sie: "Sie sei keine Frau für 50 Euro" Ich dachte mir nichts dabei dann kam der Zimmergang und die Performence war gut bis sehr gut mit ZK und allen was dazu gehört, auch hier war die Runde nach ca. 20-25 min zu ende und es ging ans bezahlen. Ich übergab ihr 50 Euro und noch 20 als Drinkgeld. Worauf sie sagte es fehlen noch 30, ich war wie vom Donner gerührt!!! Sie begann zu wiederholen was sie mir schon an der Theke sagte. "Sie sei keine Frau für 50 Euro" Außerdem waren es schon 32 min, ähm 42 min sagte Sie noch. Ich war entsetzt, konnte nichts mehr sagen und schaute sie nur an. Ich fragte sie nur: Das ist jetzt nicht dein Ernst?. Um weiteren Ärger zu vermeiden und um des lieben Frieden willen gab ich Ihr die 30 noch und meinte: Sie soll glücklich damit werden!

So das war´s nun für mich, ich setzte mich an die vordere Bar gegenüber der Wertfächer und trank eine Espresso. Ich wollte eigentlich meinen Besuch vorzeitig beenden und den Heimweg antreten. Dabei beobachtete ich das die ganzen Männer hier für die Nummer durch die Bank 100 Euro dem CDL übergaben.


Ich setzte mich doch noch mal in die Sauna und danach in den Ruheraum zum Fernseher schließlich lief noch lautlos Betis gegen Barcelona. Der Mannen aus Barcelona ging es wie mir sie lagen in der Halbzeit 0:2 hinten. In der Pause setzten sich zwei Bulgarinen zu mir sehr jung und frech. Doch ich sagte Ihnen klipp und klar ich habe die Nase hier voll und gehe dann heim. Die zwei machten jedoch munter weiter und versprach mir eine tolle halbe Stunde mit einer Lesben-Show, als die zwei nicht nachgaben und mich so richtig auf Touren brachten, hab ich dann noch mal nachgefragt was der Spass kostet.

Ich machte Ihnen klar ich gebe euch jeden 50 Euro für eine halbe Stunde mehr nicht. Sie wollten zwar für die Lesben Show jeder noch mal 50 Euro aber das habe ich abgelehnt.

OK. Wir gingen aufs Zimmer. Kein Show, aber zwei tolle junge Frauen die sich über mich hermachen eine unten eine oben und dann wurde gewechselt. Ich hab den Spass voll ausgekostet schließlich war es ja nicht meine erste Nummer heute. Natürlich war die halbe Stunde viel zu schnell vorbei, dann kam natürlich noch die Frage ob wir nicht noch die Stunde voll machen wollen. Mir war´s genug ich hatte meinen Spass und ging nach der Bezahlung zum Erholen über, eine Saunagang mit drei Arabisch-Englisch sprechenden Personen die ihre Verkaufsverhandlungen hier fortsetzten. Eine runde Whirlpool, man kann es nicht so nennen, in nenne es mal eine Runde im runden Pool mit etwas aufsteigenden Luftblasen.

Danach noch eine Barbesuch im Kontaktraum und schon sah´s eine blonde deutsche aus Köln neben mir und fragte mich auf Englisch wo ich herkam. Wir kamen ins Gespräch und wir einigten uns darauf da heute Messe in FFM ist alles etwas kommerzieller ausgelegt als sonst. Es war jetzt um ca. 23.30 Uhr schon sehr voll und die Zimmer hatten schon Wartezeit. Die Süße etwas kräftiger Blonde aus Köln machte mir ein Angebot Sie würde nicht nachkobern oder die Aufpreisliste ständig vorbeten, nein sie macht einen anständigen Service wie besprochen und wenn ich zufrieden war kann ich gerne ein Drinkgeld geben.

Der Zimmergang war OK, der Service, gut die Frau legte sich ins Zeug, war aber auch nach der Säuberung sehr schnell am anziehen und gehen.
Sie meinte nur: Die Arbeit ruft!!!

So machte ich mich dann doch kurz vor 1 Uhr an die Heimreise.

Mein Fazit:

Der Club ist schön und sauber, aber teuer. Die CDL sehr Aufpreis orientiert, was mir mächtig den Spass verdarb. Das Essen reichlich und gut. Aber für mich war der erste Besuch im Palace auch der letzte für die nächste Zeit. Vielleicht das richtige für Messebesucher aus aller Welt.


Gruß aus Franken :
Antwort erstellen         
Alt  21.01.2009, 17:28   # 7
Tom_daimler
 
Benutzerbild von Tom_daimler
 
Mitglied seit 22. March 2007

Beiträge: 2.852


Tom_daimler ist offline
Dann möchte ich mal wieder kurz das Palace nach oben holen:

Dank demjenigen welcher meine Brötchen bezahlt, schmolz mein Zeitfenster von 5 Stunden auf nicht mal 2 Stunden. (Anm. Cheffe: DANKE!). Daher war fast Eile angesagt.
Kurz zum Überblick: gegen 18.45 ca. 30 Mädels und ungefähr 15 Dreibeiner anwesend. Super Aussichten also.

In der Umkleide mit den scheiß kleinen Spinden gleich mal eine Muränin im Streit mit einem anderen Gast. Soweit ich das mitgekommen habe war sie der Meinung, es wären mehr als eine halbe Stunde gewesen. Na klasse, wollte ja sowieso vorsichtig sein....

Nach der Dusche an die Bar im Hauptraum, ein Espresso und ein Wasser zum Beobachten der Mädels. Es war fast alles vertreten: dünn, dick hell, dunkel, kleine Titten, große Titten,....... Mir fiel gleich eine kleine dunkelhaarige auf mit glatten, halblangen Haaren, die mich nett anlächelte.

Kurz noch einen Angriff einer größeren Blonden abgewehrt. Dieser war nicht so agressiv wie oft geschrieben. Ein freundliches "Nein danke, ich möchte mich erst umschauen" hat gereicht. Ich habe mich dann auf das Sofa rechts vor dem Duchgang zu den Zimmern gesetzt um ein wenig den Alltag abfallen zu lassen und dem Blutdruck die Chance zu geben auf einen gesunden Wert zu kommen.

Da hat die kleine von vorhin eine Runde gedreht und da sie mich gereizt hatte habe ich zurückgelächelt und sie kam zu mir. Ruby aus Ungarn sollte es also sein. (A-Cups und eine Kaiserschittnarbe vertikal - nicht wie bei uns mittlerweise üblich horizuntal über der Scham) Wir haben und nett unterhalten. Kein Drängen und keine Spur von Aufdringlichkeit. Ich habe dann das Gespräch auf den Standartservice der halbe Stunde gelenkt und abgeklärt, was alles bei 50 Euronen inkludiert ist. Ich konnte die Vernunft gegenüber den visuellen Reizen behaupten und mein Kopf und Bauch gaben grünes Licht. Der kleine Daimler hatte eh schon lange den Blinker Richtung Zimmer angezeigt.

Tür zu und ein sehr großes Laken wurde auf dem Bett ausgebreitet (großer Pluspunkt zu den Handtüchern im Mola und um Stuttagrt). Kurzes Anblassen ohne Gummie, Hand- und Zahneinsatz und schon saß sie auf mir. Sie hat dann brav alle gewünschten Stellungen mitgemacht und meinem Wunsch nach einer Pause wurde auch nachgekommen. "jetzt mach ich dich alle" habe ich noch gehört als ich in der doggy hinter ihr war. Kurzer Zwischensprint und nach 25 Minuten in der Missio den Gummi gefüllt.
Bezahlen, Bussi, bis bald mal wieder.

Guter solider Clubstandart.

Inzwischen gab es Essen und fast alle waren am futtern.
An der Bar noch mit Magdalena (wohl gut bekannt im Artemis, Paradies und World) bei einem Espresso und Wasser nett geplauscht.

Leider schloß sich mein Zeitfenster und ich musste gehen.

Fazit:
Sauber, leider Dunkel aber ganz sicher werde ich mal wieder reinschauen mit einem dickeren Zeitpolster. Die große Anmache konnte ich nicht feststellen obwohl auch beim Verlassen des Clubs ein großer Frauenüberschuss geherrscht hat.
Antwort erstellen         
Alt  27.11.2008, 19:50   # 6
allenamensindvergeben
 
Mitglied seit 19. April 2007

Beiträge: 326


allenamensindvergeben ist offline
Mega Angebot, mega Anmache

Dritter Tag, dritter Club - das Palace. Mein letzter Besuch ist zwar schon einige Monate her, verändert hat sich allerdings wenig, ausser vielleicht, dass ich das Gefühl hatte, dass gestern ausgesprochen viele Mädels da waren. Auch viele mir nicht bekannte. Das hiess für mich, auf zu Neuem:

Marina (kubanische Lübeckerin, tolle Mähne, sehr schöne Beine, festen, schlanken Body, ca. 170 und leicht getunte C-Cups). Nachdem ich von einigen Mädels bereits teils heftig angemacht worden war (das nervt ein wenig am Palace, besonders an Tagen wie gestern, wo das Männlein-Weiblein Verhältnis bestenfalls ausgeglichen war...), kam Marina und setzte sich auf mich. Und plapperte so lebhaft auf mich ein, dass ich schnell meine Meinung änderte und nicht entspannte sondern ihr folgte. Das nächste Stündlein war sehr temperamentvoll, fast sportlich, und überaus befriedigend. Und wenn ich nicht so platt gewesen wäre, hätte ich sicher verlängert.

Wollte anschließend eigentlich nur noch kurz ein Wässerchen trinken und dann zurück ins Hotel - doch dann kam Anissa. Tja und auf eine Frau wie Anissa trifft man(n) in einem FKK-Club eher selten. Nichts, aber auch gar nichts nuttiges - weder Tattoos, noch übertriebene Schminke, noch irgendwelchen Schmuck/Accessoires die sie auf den ersten Blick als CDL ausweisen. Und dann quatscht die mich auch nicht mit dem typischen Wo kommst du her-Schatzi-geil-usw-Scheiss zu, sondern beginnt eine ziemlich gepflegte Konversation... ich war beeindruckt und ging mit ihr aufs Zimmer. Der Rest war auch ziemlich beeindruckend, nur ich nicht! Ich war leider schon so hinüber, dass es notgedrungen bei einer Runde blieb... aber heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage.
Antwort erstellen         
Alt  08.11.2008, 13:15   # 5
newbie1
 
Benutzerbild von newbie1
 
Mitglied seit 5. January 2003

Beiträge: 225


newbie1 ist offline
palace

@bavarianshot:

Danke für deinen Beitrag,
so war eigentlich mein bisheriger Eindruck auch immer vom Palace - insgesamt positiv und gefunden hab ich eigentlich immer 3-4 girls mit denen ich den Zimmergang gewagt hab (und ein richtiger Reinfall war bisher noch nicht dabei).

Ich habe mich jetzt mit meinem Kumpel aber aufgrund der wenigen Resonanz hier im Forum entschieden erstmal ein anderes Ziel anzusteuern. Wir wollen entweder ins FKK-Haus nach Fellbach (wäre auch für mich Erstbesuch) oder doch ins Colloseum nach Augsburg.

Das Palace werde ich dann Ende November/Anfang Dezember nochmal alleine ansteuern um selbst nen aktuellen Eindruck zu bekommen.

grüsse,
new
Antwort erstellen         
Alt  07.11.2008, 17:17   # 4
bavarianshot
 
Mitglied seit 31. May 2005

Beiträge: 68


bavarianshot ist offline
2 Tage Palace

Ich war diese Woche an zwei Tagen von etwa 21 Uhr bis 2 Uhr dort.

Fazit:
6 Optik-Ficks, alles KF32-36, 75A-75C, schön knackig und ziemlich nahe bei 20 J.
Davon war 5 mal der Service sehr gut, 1x ein Reinfall und einmal ein hässlicher Nachverhandelversuch...(aus den 45 min wurden angebl. 1 1/2 h).

Das Essen ist sehr gut und dort bildete sich auch die längste Schlange kurz vor 23 Uhr.

Für meinen Eindruck waren an beiden Tagen viele Frauen (40-50) dort. Davon 25 % sehr ansehnlich, 50 % durchaus attraktiv aber nicht mein Beuteschema (s.o.) und 25 % haben eher den Gesamteindruck gestört :-)) Diese letzten 25 % hatten eindeutig Probleme an den Mann zu kommen und deren Animieren hat ziemlich genervt. Das ist aber mein einziger Negativeindruck gewesen.

Ich kenne die Escort-Szene in FFM sehr gut und zur Zeit ist der Palace Club eindeutig die bessere Alternative.
Antwort erstellen         
Alt  02.11.2008, 19:59   # 3
zi2000
 
Benutzerbild von zi2000
 
Mitglied seit 10. February 2004

Beiträge: 716


zi2000 ist offline
lass mich die letzten Palace Berichte und Erfahrungen mal so zusammenfassen:

VORSICHT

die Abzockfraktion ist sehr hoch ("schöne halbe Stunde 100,-")

also den Zimmergang gut vorbereiten damit es keine unangenehme Überraschung gibt.

Anwesendheit zw. den Messen für Palace Verhältnisse (ca. 40) wohl eher mau.
Antwort erstellen         
Alt  02.11.2008, 17:55   # 2
newbie1
 
Benutzerbild von newbie1
 
Mitglied seit 5. January 2003

Beiträge: 225


newbie1 ist offline
nochmal nachgefragt

hallo??? war niemand in letzter Zeit in Frankfurt im Palace...

bin morgen evtl. nochmal in CZ und nächsten Samstag dann wieder in Frankfurt - werde dann halt selbst schauen müssen wie die Lage vor Ort ist.
new
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:15 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)