HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Niedersachsen > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Niedersachsen
  Login / Anmeldung  























Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  18.05.2012, 07:45   # 1
Perrinski
Club-Besucher
 
Benutzerbild von Perrinski
 
Mitglied seit 23. April 2012

Beiträge: 86


Perrinski ist offline
Saunaclub HARMONY in Seevetal

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
OK, OK... es ist nicht wirklich Hamburg - aber Norderstedt wird hier ja beispielsweise auch unter Hamburg geführt:

Am 15. Juni soll ein neuer FKK-Club namens "FKK Harmony" in 21220 Seevetal, Ramelsloher Allee 120, eröffnen.

lt. Modelle-Hamburg.de FKK Harmony

Ich bin ja mal gespannt...

Edit:

Harburger Nachrichten Online

Nochmal Edit:

Homepage FKK Harmony

Zitat:
FKK HARMONY
Ramelsloher Allee 120, Seevetal
00 49 4185/797066
www.harmony-fkk.de
www.fkk-harmony.com

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  18.11.2017, 17:48   # 115
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.121


Aligator ist offline
LDLs
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  18.11.2017, 15:48   # 114
Hakuna Matata
 
Benutzerbild von Hakuna Matata
 
Mitglied seit 8. July 2011

Beiträge: 219


Hakuna Matata ist offline
Ziemlich dünner Erstbericht, liest sich wie ein Werbepost.


Wie hieß denn das dritte Mädel?

Was meinst du mit natürlich? Keine Kosmetik, kein Botox, ihr Wesen?

Was gab es denn so leckeres zu essen?

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.11.2017, 17:03   # 113
lllamo
 
Mitglied seit 17. September 2015

Beiträge: 1


lllamo ist offline
Helena, Antonia etc. - , Seevetal

Helena, Antonia etc.
Zitat:
Viele Junge Mädels. Deutsche, Rumänische, Afrikanische, aus dem Osten, Latinas etc

www.Saunaclub-Harmony.com
-

Seevetal
Niedersachsen
DE - Deutschland
Ich hatte die möglichkeit den Saunaclub-Harmony zu testen. Das Essen war sehr lecker. Die Räumlichkeiten waren angenehm eingerichtet. Der Club ist groß genug um sich ein paar Stunden dort aufzuhalten. Topp Sauna. Die Ladies durchweg hübsch. Für jeden geschmack ist etwas dabei.

Ich konnte 3 Mädels ausprobieren und war wirklich überrascht und beeindruckt wie natürlich Sie alle waren.

Alles sehr ruhig und relaxed, kein Zeitdruck. Es waren ca.20 LDLs und 10 Kunden am Sonntag Nachmittag anwesend.

Die Preise für die Lds 60€ und der Eintritt inkl. Buffet und Getränke 50€.

Wirklich zu empfehlen.....

----------------------

Weitere Berichte zu "Helena, Antonia etc." findest du evtl. hier...

Antwort erstellen         
Alt  23.10.2017, 06:02   # 112
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.434


lusthansa69 ist gerade online
Zitat:
Zitat von elmoor Beitrag anzeigen
Gibt es hier einen ähnlichen Thread zum Atmos? Das würde ich als nächstes ausprobieren wollen.
Natürlich..
LH Startseite - Hamburg - Clubs.. dort aktuell an siebter Stelle...

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ad.php?t=35488
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  23.10.2017, 05:17   # 111
elmoor
 
Mitglied seit 22. October 2017

Beiträge: 8


elmoor ist offline
Gern geschehen.

Ich werde dort sicher iwann nochmal einen weiteren Anlauf starten. Bei wem ich dankend ablehne, weiß ich ja dann schon mal.

Gibt es hier einen ähnlichen Thread zum Atmos? Das würde ich als nächstes ausprobieren wollen.
Antwort erstellen         
Alt  22.10.2017, 21:43   # 110
Vom Feinsten
 
Mitglied seit 22. May 2011

Beiträge: 63


Vom Feinsten ist offline
Danke für den ausführlichen, sehr guten Bericht aus meinem Wohnzimmer.
Du bist wirklich ein ausgesprochener Pechvogel. Die von Dir zum Dreier auserwählten Mädels Tara und Yana sind die beiden größten, bekannten Flops im Club. Und beide together, das muss ja eine Vollkatastrophe gewesen sein. Tara ist zwar manchmal ganz nett unten, aber auf dem Zimmer eine absolute Niete. Mein Beileid.
Claudia ist schon sehr lange im Club, früher im Atmos hieß es italienisch, auf der HP steht slowenisch, aber albanisch ist auch nicht ausgeschlossen. Sie ist manchmal ziemlich penetrant und optisch nicht mein Typ, steht aber schon immer für guten Service.
All das, was Du schreibst, entspricht dem, was bekannt ist. Beim nächsten Mal musst Du ein paar andere Mädels testen, denn es gibt durchaus gute dabei
Ich bin allerdings gegen Aschenbecher im Saunabereich:-).
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.10.2017, 13:48   # 109
elmoor
 
Mitglied seit 22. October 2017

Beiträge: 8


elmoor ist offline
Erstbesuch Harmony

Samstag nahm ich mir vor, den Saunaclub in Seevetal mal anzutesten. Ankunft gg. 19:00 Uhr und der Parkplatz ist schon gut dicht. Ich ergattere den zu diesem Zeitpunkt letzten Stellplatz und beobachte bei einer anschließenden Zigarette, wie einige Besucher nach erfolglosen Blicken wieder vom Schotterplatz manövrieren müssen. Vermutlich ein gutes Zeichen.

Am Empfang wird der Eintritt gezahlt und man erhält die Utensilien. Ein „klassischer“ Schlüssel für den Spind ist ok, aber ich mag mittlerweile lieber Chipsysteme. Die Umkleiden befinden sich rechts vom Eingang und sind sauber. Duschgel, Zahnbürsten usw. usf. liegen aus. Handtücher jedoch nicht. Man sollte sich also z.B. vorher nochmal eines aus dem Saunabereich besorgen, wenn man abschließend duschen möchte. Es herrscht weiterhin der übliche Betrieb, da die Damen hier auch abkassieren.

Da ich mich nicht auskenne, drehe ich erstmal eine Runde und sehe mir alles an. Der Club ist gepflegt, hell und einladend. Alle Mitarbeiter die mir über den Weg laufen sind freundlich, grüßen und erkundigen sich ob alles zu meiner Zufriedenheit ist. Klasse. Teilweise sind die Räumlichkeiten etwas verwinkelt und man muss dauernd durch den Gastrobereich, da der genau mittig in der Anlage liegt. Die Sauna im Aussenbereich ist super. Man könnte aber noch ein- oder zwei Aschenbecher und Tische davor stellen. Dort komme ich auch mit dem Masseur in‘s Gespräch der ebenfalls sehr nett ist und Massagen für EUR 35,00 je halbe Stunde anbietet.

Die männlichen Gäste sind (zumindest meinem einmaligen Eindruck nach) eher gesetzteren Alters. Ich tippe auf viele Stammkunden, da einige Mitstecher durchweg und ohne Zimmer mit den gleichen Damen beschäftigt waren. Also Kuscheln, Sabbeln etc..

Sex im Kino scheint ok zu sein, zumindest habe ich es dort mehrfach gesehen. Es gibt verhältnismäßig viele Fernseher, was an Tagen mit übertragenen Sportveranstaltungen gut für die Herren und schlecht für die Damen ist.

Ich begebe mich nach dem Rundgang an die Bar und gönne mir ein Bier. Es dauert nicht lange, bis mir Tara auf die Pelle rückt. Sie hat einen schönen, fülligen Körper und dunkle Haare. Sie ist deutsch. Sie kommt mir etwas zu nahe und wirkt gekünstelt. Ich schicke sie vorerst weiter. Kurze Zeit später leistet mir dann Jana (vllt. auch Yana) Gesellschaft. Ebenfalls eine deutsche Dame. Blond, schlanker und größer. Sie fragt mich, was ich von zwei Mäusen gleichzeitig halte und ich frage, wen sie noch dazunehmen würde. Sie deutet auf Tara und ich komme in‘s Grübeln. Ich setze mich direkt zwischen Beide an die Bar und bestelle ihnen ein Getränk. Die Preise für die Drinks sind mehr als fair. Die Damen jedoch haben ganz schön knackige Preisvorstellungen und spielen sich in der Verhandlung die Bälle zu. Lesbenshow extra, Küssen extra, Anspritzen extra usw. ...

Zumindest versprechen sie, dass sie keine Einschränkungen bei Sonderwünschen haben. So ausgefallene Vorlieben habe ich persönlich nicht aber vllt. jemand, der hier mitliest.

Ich fühle mich immer weniger verliebt aber optisch gefallen sie mir natürlich schon.

Die Geilheit siegt und ich verabschiede mich gedanklich von mindestens 200430 mit den Beiden. Wir begeben uns im Gänsemarsch die Treppen hinauf in‘s Zimmer und ich oute mich unfreiwillig als Erstbesucher, indem ich denke der vor dem Zimmer liegende Schlüssel ist heruntergefallen und muss aufgehoben werden.

Wirklich Stimmung kommt bei mir nicht auf. Bei zwei eingespielten Mäusen mit ausgewiesenem Geschäftssinn hat man im Zweifel auch schlechte Karten. Sie sind recht abgekocht und ein bisschen frech. So wird z.B. noch vor dem Beischlaf um ein gutes Trinkgeld gebeten. Ich muss natürlich gucken wo und wie und was zuerst bei den Beiden aber es kann ordentlich in einigen Stellungen gefickt und abgegriffen werden. Den Hasen wird warm, sie müssen das Fenster öffnen. Die Blondine versucht die Haxxen in der Missio so anzuspannen, dass ich nicht voll durchkomme aber ich habe auch Kraft in den Armen und biege sie ohne Probleme weg. Als ich zwischendurch mal auf die Uhr schaue gibt es einen Anranzer von Tara deswegen. Meine Stimmung ist gekillt und ich lasse mir einen Schubbern. So über meinen kleinen Freund gebeugt scheinen die Beiden schon zu denken, dass sie mich nicht mehr fertig kriegen und werden etwas genervt. Da ich aber vorher länger nicht mehr den Tank geleert habe und mir das bestimmt nicht nehmen lasse gibt es beim Orgasmus eine mittelschwere Naturkatastrophe und die Beiden erschrecken sich über die Sauerei. Danach bleibt‘s unpersönlich, sie wollen schnell an ihr Geld.

Ich würde die Aktion nicht wiederholen.

Die Frauen animieren mittelmäßig stark. Wer Blickkontakt erwiedert wird auch angesprochen. Wer den Damen gefällt wird auch einfach so mal angesprochen oder angefasst.

Duschen und saunieren. Der Saunabereich ist super. Ich setze mich danach auf eines der Sofas und schaue die Zusammenfassung des Bundesligaspieltages. Bald leistet mir Claudia Gesellschaft. Sie stammt aus Albanien ist 28 Jahre alt und hat dunkle Haare. Ich habe eigentlich noch nicht wieder Lust aber sie übertreibt es nicht, redet ungezwungen mit mir und scheint mich tatsächlich nicht nur als laufenden Geldbetrag zu sehen. Optisch gibt es hübschere Damen im Club aber ich finde sie attraktiv und herzlich. Ich vertröste sie dennoch erstmal.

Es geht dann langsam auf 22.00 Uhr zu. Ich trinke noch ein Bierchen, rauche noch das eine oder andere Zigarettchen und schlage die Zeit tot. Es wird auch merklich leerer obwohl der Club bis um 02:00 auf hat. Ich kann keine Frau mehr ausmachen, die mich optisch richtig umhaut. Zwischendurch kreuzen sich meine Wege immer mal wieder mit Claudia und wir fummeln kurz. Sie bietet auf Anfrage keine Zungenküsse was mich bei unserer guten Chemie ein bisschen wundert und weitere zwei-drei Absagen von mir auf Zimmeranfragen von ihr provoziert, da ich nach der unpersönlichen Nummer von vorhin doch etwas mehr Nähe möchte.

Ich werde langsam müde und haue mich immer mal wieder auf die Liegeflächen zum Fernsehschauen. Hier- und da erfolgen recht direkte Aquiseversuche von Damen, die mir damit eher auf den Geist gehen als meine Lust zu wecken und mir obendrein auch nicht gefallen.

Ich sehe Tara an der Bar mit einem Gast den ich auf Ü70 mit Ü100 KG schätze und freue mich für sie.

Claudia teilt mir mit, dass sie um 22:00 Feierabend macht und ich mir jetzt mal etwas überlegen solle. Darauf gehe ich nicht ein und sehe, wie sie langsam angepisst wird.

Um kurz vor 22:00 hänge ich abgekämpft im Pornokino als ich sie dann doch an der Tür sehe und letztlich zu mir winke.

Ich will sie nochmal für eine halbe Stunde genießen. Sie freut sich und wir begeben uns nach oben. Sie entschwindet kurz zum Auffrischen und anschließend schieben wir eine tolle, entspannte Nummer bei der wir viel quatschen und uns anlächeln. Zu meiner Verwunderung gibt es auch echte Zungenküsse ohne, dass ich nochmal danach gefragt hätte. Lecken, Fingern usw. alles passiert. Ich fühle mich wohl und mache zum Schluss in der Missio das Gummi voll.

Sie verlangt anschließend nur den Standarttarif, weswegen ich sie großzügig betrinkgelte. Sie küsst mich zum Abschied und ich ziehe mich um um den Abend zu beenden.

Alles in allem ein sehr empfehlenswerter Club. Die Preise sind höher und das Lineup eher etwas schlechter als in den bekannten NRW Clubs aber das war mir vorher bekannt. Ich habe so mit einem guten Drittel der Frauen mal kurz geredet und alle konnten sich auf Deutsch verständigen. Das ist sonst auch nicht unbedingt so. Aber grade bei den „biodeutschen“ SDLs empfehle ich etwas Vorsicht walten zu lassen.

Antwort erstellen         
Alt  14.10.2017, 14:29   # 108
Gutmensch
 
Mitglied seit 7. January 2017

Beiträge: 17


Gutmensch ist offline
Ich gehöre nicht zu den regelmäßigen Kunden im Harmony. Nun ergab sich aber einmal die Gelegenheit, am Freitag, also dem FKK-Tag, dort einzukehren. Das hatte mich doch sehr gereizt, und ich habe dann auch erlebt, dass die vielen nackten Frauen für mich eine ausgesprochen erregende Kulisse waren, und das, obwohl etliche von ihnen ihre Handtücher doch mehr oder weniger zum Verhüllen missbrauchten. Trotzdem gab es genug Busen, Hinterteile und manchmal auch mehr zu sehen, was bei mir deutlich Wirkung zeigte, zumal sowieso fast alle optisch sehr attraktiv rüberkamen.
Im Übrigen war der Besuch durchwachsen. Ich wollte mir die „Zimmer“ einteilen und am Anfang nicht sofort loslegen, sondern zunächst noch die geile Vorfreude genießen. Das bedeutete, dass ich viele Annäherungen der Damen fairerweise recht schnell zurückweisen musste, obwohl einige mich sehr gekonnt und (gespielt) einfühlsam angingen. Darunter war auch Vanessa, mit der das Gespräch etwas über die Standardabfragen (Name, Herkunft, wie oft hier, …) hinausging. Ich sagte ihr zu, später auf sie zurückzukommen.
Nach angemessener Zeit hatte ich den ersten Zimmergang dann aber mit Claudia, die mich mit Worten, geiler Optik und zärtlichen Händen überzeugte. Als Zusatz zum Grundmenü wurde Lecken für 20€ vereinbart. Der Gang hinter ihr her nach oben war ganz schön aufwühlend. Im Zimmer angekommen, verschwand sie nochmal für kurze Zeit zum „Frischmachen“. Es gab dann gegenseitiges Streicheln und Abgreifen, ausgiebiges Lecken und Französisch der besseren Sorte, auch in 69-Position, für mich sehr geil, ich musste sie arg bremsen und kam gerade noch am vorzeitigen Abschuss vorbei. Sie setzte sich dann auf Ihn rauf und wir „verkehrten“ so mit wenig Bewegung, aber fest hineingedrückt. Am Ende in doggy, ein herrlicher Arsch und ich konnte langsam genießen, bis ich schließlich tief in ihr zum Orgasmus kam. Selten so einen guten Fick gehabt.
Die üblichen Tätigkeiten nach dem Sex dort sind ja bekannt: Bezahlen (in diesem Fall 80€), Duschen, Essen, ….). Vanessa kam auf mich zu und war enttäuscht, dass ich schon ein anderes „Zimmer“ hatte. Ich erklärte, dass ich nun eine längere Pause brauche, und danach ist sie dran.
Den zweiten Teil der Wartezeit habe ich im Kino verbracht, wo sehr geile Aktionen abliefen. Das half, wieder einsatzbereit zu werden. Das Wiedertreffen mit Vanessa gestaltete sich wegen ihrer zwischenzeitlichen Kunden etwas holprig (für mich nicht überraschend), beinahe wäre ich auch bei den Verführkünsten einer anderen Dienstleisterin schwach geworden.
Schließlich aber waren Vanessa und ich im Kino auf der Spielwiese ganz hinten. Sie begann gezielt mit Französisch und ich bekam den Eindruck, nun wollte sie es schnell erledigen. Das gute Gefühl von unserem ersten Kontakt war weg. Ich konnte sie aber überall abgreifen und sie bemerkte meine Vorliebe: “Lecken?“ „Ja, kostet?“ „10€ mehr“. Nun gab es ein gutes 69, auch bei ihr wieder super geiles Arbeitsfeld für meine Zunge und Lippen. Ich brach ihren Versuch ab, mich dabei mündisch und vor allem händisch über den Berg zu bringen. Ich war kurz davor, aber ich wollte ja noch ficken. Darüber war sie etwas erstaunt, ließ mich aber in Missio einfahren. Nun war irgendwie die Erotik raus, und als ich von doggy sprach, meinte sie, er sei nicht mehr steif genug. Schließlich hab ich es mir selbst besorgt und sie hat dabei ihre Muschi präsentiert, was durchaus erregend war, aber nicht der Abschluss, den ich mir eigentlich gewünscht hatte. Vanessa bekam ihre 70€ und für mich war danach Abreise angesagt.
Die Nummer mit Claudia war super. Ob ich mir bei Gelegenheit nochmal 50€ Eintritt leisten werde, um so viel attraktive Nacktheit zu sehen, weiß ich nicht.
Soweit
Gutmensch
Antwort erstellen         
Alt  27.09.2017, 22:24   # 107
tomhsv
 
Mitglied seit 7. May 2017

Beiträge: 50


tomhsv ist offline
Heute das erste Mal dort gewesen, der Fehler war aus einer ziemlichen Drucksituation und nicht wirklich relaxed dort angekommen. Als neuer läuft man zunächst ziemlich planlos dort rum. Also erstmal runterkommen und ein Freibier getrunken, wollte dann etwas essen und mich lockte dann die Grillecke an. Schön Lammkoteletts bestellt, kost ja nix ? Pustekuchen merkte dann als es zu spät war das diese Sachen extra sind. Gut meine Schuld. Dann an der Bar planlos rumgestanden, kommen die Damen auf ein zu oder muß man selber Baggern, dass entschloss sich mir nicht richtig. Es waren dort durchaus hübsche Damen, die mir auch gefallen hätten anwesend aber die machten mir nicht den Eindruck wirklich Bock zu haben. Dann nach dem 2 Bier wollte ich so langsam mal loslegen. So langsam an 2 Damen rangepirscht, aber irgendwie kam da nichts zurück. So langsam füllte sich der Laden und ich dachte mir, nun musst du langsam mal loslegen sonst bekommst du gar nichts mehr ab. Mich sprach dann eine Kubanerin an, nicht unbedingt mein Geschmack aber egal ich wollte langsam mal loslegen. Preisverhandlung sehr professionell, die 60 Euro Veriante würde nicht empfohlen und ich als alter Profi ließ mich dann tatsächlich auf 150460 hochquatschen, o.k. im Prinzip alles mit bei dachte ich. Nach dem entblättern merkte ich schon, scheiße hier sind so viel Schöne Frauen und ich wähle diese Variante. Als ich ihr dann zum Schluss, die Nummer war wirklich nicht dolle, auf die Titten spritzen wollte, kam die Ansage 30 Euro extra. Nein Danke ziemlich genervt ins Conti gespritzt und schnell raus.

Leider zeigte das 3 Bier schon Wirkung und es schmeckte langsam und da ich noch mit den Auto nach Hamburg musste lieber die Sache abgebrochen. Der Laden füllte sich immer mehr und ich hatte irgendwie auch kein Bock mehr aktivauf Brautschau zu gehen, aber so ist es wohl dort natürlich wenn mehr Kunden als DL anwesend sind. Obwohl es erst 17.00 Uhr war. Könnte mir aber durchaus vorstellen dort nochmal aufzuschlagen, dann mit mehr Zeit und aktiver und mit Taxi.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.09.2017, 07:30   # 106
PSII
 
Benutzerbild von PSII
 
Mitglied seit 21. October 2003

Beiträge: 53


PSII ist gerade online
Essen

Nach einigen Nachtests ein kurzes update zu einem Punkt: Die Qualität des Essens schwankt sehr, ich hatte Tage mit wirklich richtig gutem Essen, z.B. lamb chops und Huhn, das wunderbar auf den Punkt gebratenen war. An anderen Tagen gab es dann wieder Fleisch/Gemüse in einer Sauce, die eher die Konsistenz von Pudding hatte.
A la carte ist allerdings empfehlenswert, das Steak medium rare, wie es sein soll und ganz sicher größer als die 200g, die auf der Karte stehen. Und der Lachs meiner "Begleiterin" sah auch sehr gut aus.
Nun ist das hier aber natürlich nicht die Plauderecke von "Essen und Trinken" und das Harmony verdient seine Punkte auch eher nicht im Gault-Millau, daher sind das ohnehin nur Randnotizen.
__________________
The answer, my friend, is blowin'.....
Antwort erstellen         
Alt  12.09.2017, 14:10   # 105
PSII
 
Benutzerbild von PSII
 
Mitglied seit 21. October 2003

Beiträge: 53


PSII ist gerade online
Thumbs up 2 Tage im Harmony

Nach längerer Pay6-Abstinenz habe ich nun endlich meinen Erstbesuch im Harmony bewerkstelligt. Und den 2ten gleich am Tag danach, was ja schon fast einer Bewertung gleichkommt

Insgesamt ist mein Eindruck also positiv und ich denke, dass ich wohl regelmäßiger Gast werde, wenn auch nicht ganz so regelmäßig, wie ich es z.B. im Hawaii wäre, läge das nicht 800 km entfernt. Allerdings liegt auch das Harmony im wahrsten Sinne des Wortes „am Arsch der Heide“.

Eckdaten: €50,-- Eintritt, CE €60,-- FM/GV, ½ Stunde, alles andere kostet extra.

Gastro: Wirklich guter Kaffee, Freibier, guter Service, vor allem auch beim Abräumen. Das Essen ist allerdings nur bedingt zu empfehlen.

Räume: Zweckmäßig, sauber, nicht sehr großzügig, aber o.k. Schöne Saunen, wie ich finde, allerdings habe ich kein Tauchbecken o.ä. entdecken können. Ein Teil des Gebäudes ist übrigens direkt über der Seeve gebaut. Das hat durchaus einen gewissen Reiz.

Der Garten ist bestimmt ein Highlight des Clubs, aber leider hat es an beiden Tagen geregnet. Also für mich nicht nutzbar.

Kino mit großen Liegeflächen, auf denen es auch regelmäßig zur Sache geht.

Viele Fernseher, auf denen natürlich Sport läuft, und ein weiterer, irgendwo mitten im Gang, auf dem ziemlich verpixelte Pornos zu sehen sind. Ein Raum verfügt über drei (Glücks)Spielautomaten, an denen erstaunlicherweise nur männliche Gäste saßen.

Die gesamte Atmosphäre ist sehr ruhig, selbst abends passiert nichts, was irgendwie Partystimmung verbreiten würde. Das liegt sicher auch an den vielen Tagesgästen, die die Anlage nur wie eine Sauna mit all-in-Verpflegung nutzen, ohne sich für die Frauen zu interessieren.

Die Zimmer sind alle ähnlich ausgestattet, in einem Raum habe ich einen Gyn-Stuhl gesehen. Angenehmerweise haben alle Betten mehrere Kissen, was die Positionsvielfalt sehr zu meiner Freude deutlich erhöht. Warten musste ich übrigens nie, es waren immer genug Zimmer frei.

Frauen: Eine Mischung aus typischer FKK-Belegschaft (Rumänien/Ungarn, Bulgarien habe ich nicht kennen gelernt) und Hamburger Profis sowie irgendwas dazwischen. Ich sage das mal ganz wertfrei, aber wer Hamburg und seine DL kennt, weiß sicher, worauf er sich ggf. einlässt. Alterstechnisch bewegt sich das alles zwischen 20 und Mitte 30.
Aussehen ist ja Geschmackssache, aber ich will es mal so formulieren: Für mich gab es mehr Ziele als ich Munition hatte.

Im Einzelnen (Details über den Service verkneife ich mir wegen der neuen gesetzlichen Einschränkungen ):

Jessi: Sehr nette Kubanerin in den 30ern und von der Figur her eher üppig. Nach einigen – fast schon vielen – Akquiseversuchen ihrerseits, deren freundliche Ablehnung sie immer ebenso freundlich entgegennahm, hat sie mich dann doch irgendwann in einem Zustand erwischt, in dem nicht mehr der Kopf allein entscheidet. Das Zimmer hätte richtig gut werden können, wenn ich mich nicht so faul hätte bedienen lassen. Das geht bei mir selten gut aus, ich tauge nicht als Pascha. Trotzdem würde ich das bei Gelegenheit wiederholen, dann aber mehr draus machen.

Nadja (Polen): Habe ich mir selber rangewinkt, weil sie einfach richtig gut aussieht. Super gemachte Möpse, sehr schön anzufassen, auch sonst ein toller Körper, ein hübsches Gesicht… Leider gehört sie von der Art her eher in die Kategorie Hamburg, es hat eigentlich nur das berüchtigte „Schatzi“ gefehlt. Sehr routinierter Ablauf mit vielen Ahs und Ohs (Blasen macht sie offenbar richtig an, so wie sie dabei stöhnt ), einigen Stellungswechseln und finalem Schuss im Doggystyle, das Ganze im Spiegel beobachtet, was sicher geholfen hat (ich bin halt ein sehr visueller Mensch). Am Ende befriedigend, aber irgendwie wie ein misslungener Onenightstand. Keine Wiederholung geplant.

Madina Fynja: Ja, genau die Madina Fynja. Beschreiben muss man sie nicht, es gibt im Netz 'ne Menge Bilder von ihr. Ich finde sie extrem attraktiv, obwohl wir kaum gegensätzlicher sein könnten. Und außerdem ist sie unter ihrer etwas rauen Hamburger Modell-Oberfläche richtig nett. Die Gesamtperformance – auch auf dem Zimmer – hätte gepasst, technisch muss ihr wirklich niemand etwas beibringen. Für mich war es leider nach einem langen Tag und mehreren Zimmern schon zu spät. Ich würde es trotzdem wiederholen, dann aber natürlich früher. Falls ich mich nochmal traue sie anzusprechen .

Renata (Rumänien, Konversation nur auf Englisch): Zärtlich, versaut, hübsch, jung. Im Kino, im Zimmer und wenn ich gewollt hätte, wahrscheinlich auch im Garten oder unter der Dusche. Es kam nie ein Zweifel auf, dass das Ganze eine "geschäftliche Beziehung" war, aber trotzdem hatte ich schon Freundinnen, mit denen der Sex weniger intensiv war. 100% Wiederholung (wenn ich mich recht erinnere, sogar 400% ).

Fazit:
Pro: Frauen, guter Kaffee, Bier ist frei, schöner Garten, Zimmer gut.

Contra: Spinde (viel zu klein, wie eigentlich immer). Essen (nur Buffet genutzt, à la Carte soll wohl besser sein, kostet aber extra, werde ich trotzdem beim nächsten Mal machen). Anfahrt: Ohne Auto katastrophal und richtig teuer. Für die Abfahrt empfehle ich, das Taxi rechtzeitig vorzubestellen, sonst kann es sein, dass alles ausgebucht ist.

Noch ein letzter Hinweis zu den Preisen: Wenn man sich nur auf die CE beschränkt, bleibt das alles im Rahmen. Wer Extras nutzt, für den wird es allerdings ziemlich schnell deutlich teurer. Mich persönlich stört das nicht. Wie heißt es so schön: „Weil ich es mir wert bin“. Aber ein Schnäppchen ist es nun gerade nicht. Andererseits: Wo in HH und Umgebung ist es das schon? Trotzdem gilt: Preise vorher absprechen!

Insgesamt: Mit wirklich geringen Abstrichen empfehlenswert.
__________________
The answer, my friend, is blowin'.....
Antwort erstellen         
Alt  10.08.2017, 19:04   # 104
Hakuna Matata
 
Benutzerbild von Hakuna Matata
 
Mitglied seit 8. July 2011

Beiträge: 219


Hakuna Matata ist offline
Ein Tipp: Sprich Leistungen und Preise mit den Damen vor dem Zimmergang noch im Kontaktraum ab, damit es keine Missverständnisse gibt.

Cocktails, Champagner etc bezahlst du beim Verlassen des Clubs.

Vergiss nicht zu berichten, wie es war
Antwort erstellen         
Alt  10.08.2017, 18:45   # 103
tomhsv
 
Mitglied seit 7. May 2017

Beiträge: 50


tomhsv ist offline
Ok, ja danke. Das Geld im Spinnt bunkern ist natürlich auch eine Möglichkeit, im Bademantel mit rumtragen ist nicht so sinnvoll.

Nur Softdrinks reicht mir nicht, will mich dort mehrere Stunden aufhalten und mich ordentlich entladen und zwischendurch mal ein GinTonic trinken, essen scheint ja auch ganz gut zu sein. Mit Auto ist dann natürlich nichts, muß mal schauen ich komme direkt aus Hamburg. Wollte mir dann am Nachmittag ein paar Stunden gönnen, denn Abends bekomme ich kein Ausgang
Antwort erstellen         
Alt  10.08.2017, 17:58   # 102
luemmel-58
 
Mitglied seit 30. January 2017

Beiträge: 43


luemmel-58 ist offline
Hallo,

in der Regel sind alle nichtalkoholischen Getränke incl.
Im Harmony wird mit Gratis Bier geworben.

Da ich in den Clubs nur Kaffee oder Wasser trinke fallen keine weiteren Kosten für Getränke an.

Zum Bezahlen gehst du mit deiner Auserwählten nach der Verrichtung an den Spind.

Gruß

Luemmel
Antwort erstellen         
Alt  09.08.2017, 22:42   # 101
tomhsv
 
Mitglied seit 7. May 2017

Beiträge: 50


tomhsv ist offline
Hallo,

Ich war noch nie im Saunaclub. Deshalb wäre es nett wenn mir die Insider ein paar Fragen beantworten könnten. Wie ich gelesen habe zählt man 50 Euro Eintritt und läuft dann im Bademantel rum, wie läuft das mit der weiteren Bezahlung z.B. für Longdrinks ab und wie läuft die Bezahlung der Damen. Im Bademantel ist ja schlecht mit Geldbörse, wenn man auch in die Sauna möchte.

Wird erst am Ende abgerechnet, pauschal meine Kreditkarte will ich da nicht abgeben.

Gruß
Antwort erstellen         
Alt  04.08.2017, 23:12   # 100
luemmel-58
 
Mitglied seit 30. January 2017

Beiträge: 43


luemmel-58 ist offline
FKK Harmony

Hallo zusammen,

auch ich war wieder einmal im Bereich der käuflichen Liebe unterwegs.

Da ich die Atmosphäre in den Clubs mag war mein Ziel das Club „ FKK Harmony“ in Seevetal/ Ramelsloh.
Ich bin gen 13:30 im Club eingetroffen. Der Eintritt beträgt 50,00€.

Nach der, für mich selbstverständlichen Reinigung habe ich einen Kaffee geordert und bin dann in den Garten zum Relaxen in der Sonne gegangen.
Nach kurzer Zeit kam Ada zu mir. Ada ist immer eine sichere Bank im Harmony.
Netter Smalltalk in der Sonne. Schöner Austausch von ZK.
Und ab aufs Zimmer.

Mit Ada gehe ich immer eine Stunde aufs Zimmer. Der Service kostet dann 120€.
Es ist alles dabei was zu einen guten GFS dazugehört.

Nach dem Event war Relaxen, Sauna und essen angesagt.

Ich bin dann ins Kino gegangen.
Neben mir auf einer Liege wurde ein Mann oral verwöhnt…ich liebe diese Atmosphäre.

Ein junges deutsches Mädel, den Namen habe ich leider vergessen, fragte ob ich Gesellschaft haben wolle.
Bei dem Aussehen…klar wollte ich.
Der Nachteil bei den meisten deutschen Frauen im Club ist, dass sie für viele Serviceleistungen einen Zuschlag aufrufen.
Mit war es egal. Junges Mädel, geil aussehend, ca. 20 Jahre.

Auf dem Zimmer habe ich eine geile Stunde GFS genossen.

Ich habe den Club nach 4 Std. verlassen und war sehr zufrieden.

Der Club ist für mich einer der besten im Norden unserer Republik

Bis bald



Saunaclub Harmony
Ramelsloher Allee 120
21220 Seevetal
http://www.saunaclub-harmony.com/home.html
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.08.2017, 17:38   # 99
Carguy
 
Benutzerbild von Carguy
 
Mitglied seit 19. January 2014

Beiträge: 63


Carguy ist offline
Sommer im Harmony

Es ergab sich mal wieder die Gelegenheit für einen Cluburlaub an der Seeve.

Ich bin schon recht früh eingecheckt, das Wetter war gut, die Mädels hatten gute Laune.
Erst einmal die Sonne im Garten genossen. Nach kurzer zeit gesellte sich Ada zu mir, nach etwas Klönschnack
Über dies und das hat sie mich aufs Zimmer gelockt. Wir Männer sind doch primitiv.
Oben gab es das volle ADA verwöhn Programm. Es wurde geknutscht, geblasen und geleckt.
Wie leicht sie meinen Jadestab komplett schluckt, sehr geil. Aber ich will sie noch begatten.
Wir haben beide Spaß uns durch die Stellungen zu vögeln. Dank der Hitze sind wir am Ende komplett
Nass geschwitzt. Immer wieder klasse auch danach kommt keine Hektik auf wir rauchen und quatschen noch eine Weile.

Danach geht es mit einem Snack, es gab heiße Chickenwings und Morzarellasticks ab in den Garten.
Drei Mädels spielen nackt Volleyball. Das Leben ist schön.

Später greife ich mir noch Elenna. Sie hat einen tollen Körper, den sie mir oben im Zimmer ersteinmal ausgiebig präsentiert. Ich machen den Pascha und setze mich aufs Sofa, Elenna ist auf dem Bett und
reibt sich mit Öl ein erst die Brüste und den unteren Bereich, dann kommt die Rückseite dran. Ich werde Wahnsinnig. Jetzt wird es Zeit für den Nahkampf. Elena kommt rüber und verwöhnt mich oral. Das kann Sie. Ich revanchiere mich in der 69 und dann Solo. Danach gibt es sex vom feinsten wobei sie immer wieder von sich aus die Stellung wechselt. Das Ende gibt es mit reichlich Öl händisch und mündlich. Ein Gedicht.
Elena hat mich noch nie enttäuscht.

Cheers Carguy
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.05.2017, 21:04   # 98
Carguy
 
Benutzerbild von Carguy
 
Mitglied seit 19. January 2014

Beiträge: 63


Carguy ist offline
Atmos vs Harmony

War die Tage mal zum Gegenbesuch im Harmony

Es waren am Freitag fast 30 Mädels auf der AWL. Leider kaum noch eine mit Bild.
Jenny zück doch mal die Kamera, falls du das liest. Anfänglich auch zwei wirklich hübsche Neuzugänge. Die meisten aber eher Rumänischer Clubstandard.

Ich hatte aber erst mal nur Augen für Savana, die mal wieder da ist.
Zimmer wie immer verschmust und immer wieder geil. Sie schaft es immer wieder das Gefühl einer Freundin rüber zu bringen. Mal abgesehen das sie für mich immer noch die hübscheste Schwarze ist die ich bisher gesehen und gefühlt habe. Der Sex war wieder fantastisch.

Danach hatte ich eine schöne Nummer mit Ranya. Schönes Gesicht mit grossen, leicht hängenden nutur D bis DDs. Natur blasen und Eierlecken kann sie. Wir haben noch nett gevögelt aber leider ist sie etwas professionell, nach dem Schuss war Schluss. Kann man noch einmal machen.

Nach etwas Relax und Langeweile hat mich Tanyas Freundin Karla im Kino angegraben, da ein Mitstreiter sie gelobt hatte (die geht ab) habe ich sie im Kino anblasen lassen. Dabei holte sie erst mal den Herrendildo aus der Tasche, was ich dankend abgelehnt habe. Karla ist groß und schlank, Ihr Gesicht finde ich etwas sehr herb. Auf dem Zimmer wurde es nicht viel besser. Blasen und Ficken alles nicht schlecht aber man merkte es ist eben nur ein Job. Sorry ich brauche mehr Illusion.

Fazit; Ich hatte 5 schöne Stunden,. Der Club ist immer wieder schön muckelich, Essen war gut. Die meisten Mädels sind aber eher durchschnittlich hübsch. Im Atmos waren deutlich mehr nach denen man sich Zweimahl umdreht.

Cheers Carguy
Antwort erstellen         
Alt  14.03.2017, 21:36   # 97
Carguy
 
Benutzerbild von Carguy
 
Mitglied seit 19. January 2014

Beiträge: 63


Carguy ist offline
Nelly und Debby

Als ich kam nahm mich Debby gleich in Empfang, aber so schnell schießen die Preussen nicht. Erst musste ich ankommen und eine Runde in die Biosauna machen. Danach kam was kommen musste, Debby war natürlich oben mit einem anderen Kerl.

Erst mal ein Bier zischen und auf der Sofa platz genommen. Dort bekam ich dann Besuch von Nelly aus Polen. Die Oberweite hatte sie schon mal aus dem, sagen wir mal Kleid geholt und erzählte mir von ihrer Idee, Zungenküsse Muschispielen, Blasen und Ficken. Das klang doch nicht schlecht, also nach oben. Leider verbarg sich in dem Kleid mehr Nelly als erhofft und sie benutzt auch für meinen Geschmack viel zu viel Handeinsatz.
So wurde es dann ein netter Druckabbau nach Nellys Fahrplan. Sie ist sehr nett hält alles ein was sie verspricht, aber ich glaube nicht an eine Wiederholung, da gibt es einfach zu viele gute Alternativen. Eher so 3+

Später war ich noch zur Massage. Zum ersten mal war ich bei der Dame. War OK aber die beiden Zwillinge massieren kräftiger was mir besser gefällt.

Nach einer guten Stärkung und einer Runde in der heissen Sauna, wollte ich erst mal abkühlen vor dem Fernseher. Da sehe ich Debby in Richtung der Umkleiden gehen. Super das kann ja doch noch was werden. Nach etwas Zeit kam sie gut gelaunt auf mich zu und machte einen geilen Strip. Ich auf dem Sofa, Beine auf dem Hocker, stellt sie sich vor mich beugt sich vorne über und zieht langsam Ihren Slip nach unten. Dann räumt sie mein Spielgerät frei und klemmt ihn sich zwischen die Arschbacken. Debby ist 175cm bei 49KG und hat den härtesten Arsch der Liga. Jetzt fängt sie an erst langsam vor und zurück zu sliden, langsam steigert sie das Tempo und meint you make me so horny. Was soll ich denn da noch sagen? Ausser "Lets go".

Also ab in den ersten Stock. Während Debby das Spielfeld präpariert gehe ich auf die Bank. Ab jetzt wird es unerträglich geil. Debby stellt sich über mich und ölt ihren Zartbitter Schokolade Körper erst vorne und dann die Rückseite ein. Es wird die reinste Ölschlacht auch ich werde eingeölt. Wir küssen uns und ich versuche jeden Zentimeter ihres Körper mit Öl zu bedecken. Als ich an der Muschi bin fordert sie mich auf sie zu fingern. Aber gerne . Erst ein Finger, dann zwei, erst langsam und dann schnell. Jetzt reitet sie mit ihrem eingeölten Arsch meinen Kleinen. sehr geil. Wir gleiten übereinander und mein Gesicht ist voller Öl. Ich greife mir Debby und trage sie wie meine Trophäe aufs Bett. Wir fallen über einander her wie die Tiere. Ich lecke sie. Sie bläst Ihn und schiebt Ihn sich bis hinter das Zäpfchen, auch die beiden Spielbälle werden inhaliert und poliert. Wir gehen auch noch in die 69 wo ich garnicht genug bekommen kann von diesem Anblick auf das eingeölte Hinterteil und den Körper zu bestaunen. Wer sagt eigentlich das rosa Fugen nicht zu braunen Fliesen passen.

Aber ich will ja noch ficken. Debby reinigt erst mal das meiste Öl weg und sattelt dann auf, natürlich gummiert.
Debby reitet mich erst von vorn, dann von der Seite, dann von hinten. Dann gehe ich zum Frontalangriff nach Art der Missionare über, scheint Ihr auch zu gefallen, zumindest fordert sie mich auf bloß nicht zu kommen und sie weiter zu ficken. So etwas naturgeiles wie Debby ist mir noch nicht unter/über gekommen. Doggy geb ich richtig Gas. Irgendwann brauch ich eine Pause und wir machen langsam im Löffelchen weiter. Irgendwann fragt sie mich ob ich sie im stehen nehmen will, aber logo. Bei uns passt die Grösse optimal und so kann ich richtig Gas geben. Debby scheint es zu gefallen.
Leider merke ich das über den Punkt rüber bin, so wird das nichts mehr. Also mach ich den Käfer und Debby ölt die Eckfahne wieder ein. Ich bin kurz vorm explodieren aber es dauert noch. Irgendwann mit vereinten Kräften und einem kaufpreispflichtigem Extra habe ich einen der heftigsten Orgasmen. Ich explodiere förmlich und verstreue meine Nachkommen in einem Umkreis von einem Meter. Debby bekommt auch einiges ab. Wir beide sind Fertig aber glücklich. Es wird noch etwas gescherzt. Da das Tor erst in der Nachspielzeit gefallen ist geht es auch bald in die Umkleide. Das war 1***. Definitiv nichts für GF6 und Blümchensex Liebhaber.

Cheers Carguy


Übrigens das Spiel endete (1:3) Noch nie hatte ich so ein breites Grinsen nach einem verlorenen Spiel.
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2017, 10:12   # 96
Carguy
 
Benutzerbild von Carguy
 
Mitglied seit 19. January 2014

Beiträge: 63


Carguy ist offline
Marta und Mascha

Donnerstag war mal richtig was los an der Seeve. Ungefähr 25 Mädels buhlten um die Gunst der Anwesenden Herren. In Summe war das Lineup nicht schlecht. Als ich an die Bar kam sah ich schon das im Nebenraum mal wieder das bekannte Paar seinen Haarem gruppiert hatte. 5 Mädels knieten vor den beiden ein Mädel lutuschte ihm die Stange, eine andere lutschte Madam an der Perle. Immer wieder lustig anzusehen.

Nach der ersten Sauna Runde sah ich Marta an der Bar, nach einem kleinem Plausch auf dem Sofa ging es ab nach oben. Es war einfach klasse. Marta ist bestimmt 175 groß, schlank, leicht gebräunt, Typ California Beach Girl. Ihr Französisch ist sehr ausdauernd und gefühlvoll. Meine Revance kam auch gut an. Nach erneuter Aufbauabeit ihrerseits wurde aufgesessen. Wir steigerten uns langsam bis ich nach einiger Zeit, erschöpft und glücklich gekommen bin. Mit Marta immer wieder.

Das Essen wird jetzt in der neuen Küche hinter der Bar zubereitet. Leider dadurch auch noch nicht besser. Aber ab Samstag kann man sich gegen kleines Geld a la Card etwas bestellen. Keine schlechte Idee.

Im Kino war ein buntes Treiben mit bis zu drei Pärchen. Sehr geil.

Ich hatte dann noch ein Zimmer mit Mascha aus Russland, sieht gut aus, schlank, brünette und hat ne nette Art. Bisher war ich nicht mit Ihr auf dem Zimmer weil sie mich mit Ihrer Preisliste mal vergrault hatte. Ich meine es wurden hundertzwanzig für GFx aufgerufen. Jetzt hab ich sie einfachmachen lassen. Sie kann gut blasen, schön feucht, und die Blicke haben mich auf Tour gebracht. Vögeln war OK, aber Doggy macht sie nicht, was ein fettes minus ist. In Summe war es aber ganz gut, Chemie stimmte, ist ein nettes Mädel mit etwas eingeschränktem Service. Am Spinnt gab es dann auch nur den Haustarif mit Sechzig Teuronnen.

Danach die dritte Runde Sauna und mit einem breiten Lächeln ab nach Hause.

Cheers Carguy
Antwort erstellen         
Alt  05.02.2017, 19:17   # 95
Carguy
 
Benutzerbild von Carguy
 
Mitglied seit 19. January 2014

Beiträge: 63


Carguy ist offline
Natascha und Melina im Harmony

Letztens im Harmony,

Es versprach ein netter Abend zu werden. Viele Stammmädels wieder da (Melina, Marta, Nikol,...) aber auch viele neue Dinger die mich interessierten insbesondere Amara aus Russland stand auf meinem Wunschzettel.

Nach der ersten Sauna setzte sich Natascha aus der Slowakei zu mir. Sehr geile Optik über 170 mind C Körbchen und eine geile Figur. Das Gespräch lief etwas zäh aber ich dachte es liegt an ihren begrenzten Deutsch Kenntnissen. War leider ein Irrtum. Mein Kleiner hatte die Kontrolle übernommen und so ging es ab aufs Zimmer. Oben, Bitte leg Dich hin, dann wurde lustlos an mir rumgefummelt, es folgten 30sec FO. Danach ging sie in die 69. Schön so das Mann eigentlich nichts beschicken kann es sei denn man ist Strauss, hat ne Kuh Zunge oder möchte nächsten Tag zum Orthopäden. Sie nutzte die Chance, das ich kaum was sehen konnte um auf Handbetrieb umzustellen aber auch das war nach 2 Min zu anstrengend. Also wurde aufgesattelt 1 Min Reiten und 2 min Missio wobei sie immer schaute ob nicht schon etwas im Conti gelandet war. Dann gab sie mir Zeichen ich sollte mich hinlegen und rechnete mit Stellungwechsel, aber nee Conti war schon ab. Öl drauf und los ging die rubbelei, es war einfach schlecht um es zu ende zu bringen habe ich es dann selbst erledigt. Einer meiner Schlechtesten Zimmer im Harmony. Scheinbar kommt man mit dem Service in Frankfurt 3 Jahre klar. (Palas?). Das war ne glatte 5 völlig ohne Gefühl.

Danach hatte ich noch ein super Zimmer mit Melina. Alles was ich mag mit schön viel Gefühl (egal ob echt).
Immer wieder gut glatte 1.

Cheers Carguy

PS. So sexy wie ich dachte sah Amara dann doch nicht aus.
Antwort erstellen         
Alt  21.01.2017, 14:25   # 94
Carguy
 
Benutzerbild von Carguy
 
Mitglied seit 19. January 2014

Beiträge: 63


Carguy ist offline
Update aus dem Harmony

Die meisten Berichte sind schon etwas älter, von daher schreibe ich mal ein update für die geneigten Leser.

Der Eintritt ist jetzt dauerhaft auf 50 EUR gesengt und es gibt immer Freibier.
Die grosse Terrasse ist jetzt überdacht und ist jetzt mehr ein Wintergarten, der aber nicht viel benutzt wird.

Seit einiger Zeit ist die Anzahl der Mädels stabil über 20 pro Abend. Die Homepage hat auch wieder eine Anwesenheitsliste leider nur mit wenigen Fotos.

Mädels die ich empfehlen kann:
Ada, Melina, Helena, Nikole, Marta, Gina, Bambi, Schoko, Savana

Mädchen mit denen ich schlechte Erfahrung gemacht habe (die noch da sind):
Alina, Edda

Der Caterer hat gewechselt und das essen ist meist nicht so dolle. Mann wird aber immer satt und um 10
bzw. 11 Uhr (Do-Sa) gibt es Pizza, geht immer.

Da die Preislisten nicht mehr aushängen:
Die meisten Mädels liefern weiterhin für 60 EUR guten Sex mit FN, küssen und lecken.
Mundspritzen oder Körperbesahmung +30 EUR, Anal +60 EUR
Natürlich verlangen manche Vaginalfachverkäuferinnen auch andere Tarife insbesondere küssen lecken fingern

Meist sehr viele Stammgäste und daher wenig Party, aber für mich passt das.
Auf den vielen Sofas wird schon mal etwas aufgewärmt und kennengelernt. Viele Mädels inspizieren schon mal das Spielgerät.
Im Kino wird auf der Liegefläche oft ordentlich Programm geliefert.

Ich hoffe manchen gefällt das update und schreibt was dazu. Bei dem Durchlauf an Mädels wäre es super zu
erfahren welche sich lohnt und welche eher ein Griff ins Klo ist.

Cheers Carguy
Antwort erstellen         
Alt  10.04.2016, 18:30   # 93
Carguy
 
Benutzerbild von Carguy
 
Mitglied seit 19. January 2014

Beiträge: 63


Carguy ist offline
Smile Schöner langsamer Sonntagsfick

Ich war mal wieder im Harmony, Wetter war prima und so konnte man ausgiebig die Liegen im Aussenbereich nutzen. Ich denke mal das am Ende so 15 DL am start waren. Ich sag mal gute Mischung, wobei einige meiner Lieblinge länger weg sind.

Nach der ersten Sauna und Snack habe ich mich gut mit Denise unterhalten Deutsch so lala, Englisch wesentlich besser hat wohl auch eine Zeit in England gearbeitet. Sie ist 173 gross, 22 aus Rumänien einen Wahnsinns Körper und ein echt schönes Gesicht. Zu erkennen an den Engelsflügeln auf dem Rücken (Tattoo). Wir haben uns für den Nahkampf ein Zimmer genommen und es wurde echt gut und kein gefürchteter Optikfick. FO mit viel Gefühl, auch Missi und Doggy waren super. Sie stützt sich am Bett ab um ordentlich gegenzuhalten. Braves Mädel.

Danach ein ausgiebiges Sonnenbad wo mich Amy aufgegabelt hat. Die kleine Asiatin ist echt süß und ich wollte umbedingt eine B-Probe machen. Es wurde sehr geil, keine Berührungsängste. Ich bekam das volle Hochzeitsnacht Programm. Gerne wieder das war 1*.

Danach noch ein Cappuccino (der beste in allen Clubs) in der Sonne und ab auf die Strasse. Kann man Sonntage besser verbringen? Ich glaube kaum.

Cheers Carguy
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.01.2016, 21:13   # 92
Cunnilictor69
 
Mitglied seit 18. November 2014

Beiträge: 17


Cunnilictor69 ist offline
Bestnote für Maya (BG)
sehr zärtliche 2h
Antwort erstellen         
Alt  09.01.2016, 15:12   # 91
Carguy
 
Benutzerbild von Carguy
 
Mitglied seit 19. January 2014

Beiträge: 63


Carguy ist offline
Thumbs up Harmony, mit Ada und Martha

Bild - anklicken und vergrößern
423.21ea1698.jpg   576.21ea1698.jpg  
Moin, ich war mal am Freitag dem FKK Tag da.
Eintritt ist jetzt bei 50EUR, 5er und 10er Karten gibt es erstmal nicht. Für mich ist der Preis völlig in Ordnung. Ich war gegen 15:00 da und es war noch nicht viel los gerade mal 8 Mädels.

Erst mal was essen, es gab drei Gerichte, die Ente war super. Eine Runde Sauna und dann sollte es auf die Pirsch gehen. Leider gestaltete sich das etwas schwierig, In der Bar waren drei Mädels alle nicht meine erste Wahl, zwischen Bar und Kino noch waren drei neue Mädels, eher Sorte Reeperbahn Laufhaus. "Ey, Digger ich will ficken". Mädels so wird das im Harmony nichts.

Zum Glück lief mir Ada in die Arme. Wir hatten schon zwei mal das Vergnügen. Zu erkennen ist sie an dem wilden Lockenkopf. Erstmal ging es aufs Sofa hinter der Bar etwas quatschen und eine Rauchen. Das hielt ich aber nicht lange durch und wollte aufs Zimmer.

Auf dem Zimmer gab es wieder eine echte Hochzeitsnacht. Der Service lies keine Wünsche offen, vor allem die Zungenküsse ohne Ende waren super. Ada hat sich meinen Kleinen noch vor dem Bett bis zum Anschlag reingeschoben und hatte auch danach reichlich orale Ausdauer. Wir habe noch den modernen Dreistellungskampf durchgefickt. Bis ich in der Doggy völlig durchgeschwitzt das Gummi gefüllt habe. Die ganze Zeit hat sie mir die perfekte Illusion gegeben, das es Ihr richtig Spass macht und auch hinterher wurde geknutscht und gefummelt. Also gerne wieder glatte 1.

Danach brauchte ich erst mal eine längere Erholung,noch einmal Sauna und was essen. So ab 17:00 kamen auch noch mehr DL in Summe wohl so 18 und etwa gleich viele Männer.

Danach hatte ich das Glück die dauergebuchte Martha allein auf dem Hocker zu treffen. Bei meinen letzten drei Besuchen war sie leider ständig gebucht. Martha hat eine super Figur, schön gebräunt und dazu auch noch echt nett. Wir haben dann auch noch etwas geredet aber dann wollte ich Ihr Verwöhnprogramm. Oben auf dem Zimmer ging es gleich im stehen mit Küssen und gegenseitigen abtasten los. Martha bläst nicht nur sondern bearbeitet dabei mit Mund und Händen fast den ganzen Körper. Relax blasen mit Tantra Elementen passt vielleicht am besten. Das hätte sie stundenlang machen können. Ich wollte noch die 69 bei dem Körper ein muß. Danach hat Sie mich geritten und Wir haben schön Dogge gefickt.
Martha ist spitzen Dienstleistern, immer wieder gern. Leider gibt es nur eine Martha.

Letzte Runde Sauna und ab auf die Strasse. Harmony geht eigentlich immer. Es ist halt mehr Relax als Partytempel.


Cheers Carguy
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:24 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)