HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > GESUNDHEIT
  Login / Anmeldung  



Mein Banner
Banner bestellen


























Mein Banner
Banner bestellen


.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  28.02.2012, 14:06   # 1
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2020

Beiträge: 6.829


Webmaster ist offline
Exclamation Wie gefährlich ist AO ?

Grundsätzlich ist das die Meinung der LH Administration und der meisten Lusthäusler...

Zitat:
AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...
Aber, wir sind eine Forum mit Meinungsfreiheit und ohne Zensur. Ich habe deshalb diese Klarstellung in den amtl. Mitteilungen gepostet, als Ergänzung zu den LH Regeln...

Zitat:
Immer wieder kommt es in Berichte-Threads zu AO Grundsatzdiskussionen...

Ich persönlich bin zwar ein AO Gegner, Berichte über AO sind im LH aber grundsätzlich NICHT verboten!

Warum? Berichte und Beiträge über AO sind nicht nur

a) für AO-Fans interessant, als Informationsquelle...

sondern vor allem auch

b) für AO-Gegner sehr interessant, als "Warnung" vor Mädels die sie in Zukunft vermutlich nicht mehr besuchen wollen...


User die wiederholt Berichte-Threads mit allgemeinen bzw. grundsätzlichen Anti-AO-Kommentaren stören werden verwarnt bzw. gesperrt!

Im übrigen gelten die LH Regeln, siehe LH Startseite unten...

lg Tim
Zitat:
Update:

Seit 01.07.2017 ist in DEUTSCHLAND der Service "FO" verboten!

Bitte dies beim Erstellen von Berichten bedenken. Wir können grundsätzlich (Forum OHNE Zensur) und auch aus organisatorischen Gründen nachträglich keine FO-Hinweise in Berichten entfernen. Jeder Beitrag kann aber vom Autor selbst 24h lang editiert werden.

Siehe auch folgende Links...

Prostituiertenschutzgesetz ProstSchG - die Fakten
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=219395

Wikipedia: Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG)
https://de.wikipedia.org/wiki/Prosti...enschutzgesetz

Genauer Text des Gesetzes
https://www.buzer.de/s1.htm?g=ProstSchG&f=1

Wer einen Thread für Grundsatzdiskussionen sucht, bitte hier in diesem Thread deine Meinung posten, bzw. auf evtl. bereits vorhandene Threads im LH verlinken.... danke...

lg Tim




Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  01.04.2018, 01:11   # 775
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 1.088


wüstenwind ist offline
@Snuggels
Zitat:
Sorry! Das ist einfach wenig intelligent, was Du so sagst.
Ich gehe eher davon aus, dass Du gar nicht kapierst was Du selbst schreibst und Dich deshalb jetzt auf so einen Blödsinn zurückziehst auf eine von mir ernstgemeinte Frage.

Eine Wahrscheinlichkeitsrechnung über die Du schreibst hat als Ergebnis eine konkrete Zahl.
Und wenn Du keine konkrete Zahl benennen kannst, dann bist Du halt auf dem Niveau von Stammtischgeschwafel. Dann solltest Du das einfach nicht Wahrscheinlichkeitsrechnung nennen.

Zitat:
Mach' doch einfach AO und berichte mit Link auf die Anzeigen, falls Du auf AO stehst. Alles andere musst Du selbst wissen.
Und das ist eine Frechheit, eine solche indirekte Unterstellung.

Darauf sollte ich eigentlich etwas entgegnen wie z.B.:
Aber vielleicht kannst Du auch einfach nicht anders, weil Du gar nicht mehr klar erfassen kannst was andere schreiben weil Du nach einer früheren unbehandelten Syphilisinfektion mittlerweile unter Gehirnerweichung leidest.
Antwort erstellen         
Alt  31.03.2018, 18:22   # 774
Snuggels
 
Benutzerbild von Snuggels
 
Mitglied seit 15. December 2016

Beiträge: 177


Snuggels ist offline
Wink Mach' doch einfach und berichte mit Link auf die Anzeigen, falls Du auf AO stehst....

Zitat:
Zitat von wüste
...Ich habe leider noch nie eine solche Wahrscheinlichkeitsrechnung gesehen....
Sorry! Das ist einfach wenig intelligent, was Du so sagst. Du kannst Dir beim AO mit Huren gerne in die Tasche lügen, was die Wahrscheinlichkeit von Ansteckungen mit Geschlechtskrankheiten angeht.

Mach' doch einfach AO und berichte mit Link auf die Anzeigen, falls Du auf AO stehst. Alles andere musst Du selbst wissen.

EDIT:
Ich vergaß, dass AO ja derweil illegal ist. Also geht nix mit Berichten und Links. Ich will ja nicht dafür eintreten, die Ladies zu denunzieren. Tschuldigung für meine Aufforderung zu Links und Berichten zu AO Huren!
__________________
Just my 2 cents!
Doc. Snuggels

Das Lügen und das Dichten sind Künste.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.03.2018, 18:14   # 773
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 1.088


wüstenwind ist offline
@Snuggels
Zitat:
Wahrscheinlichkeitsrechnung jedoch lügt nicht.
Hast Du eine solche Rechnung getätigt oder hast Du eine solche nebst Resultat zur Verfügung (klingt ja so wie Du schreibst), dann stelle das doch bitte hier einmal ein.
Ich habe leider noch nie eine solche Wahrscheinlichkeitsrechnung gesehen.


Sex ohne bzw. Sex mit Schutz das ist doch eigentlich so ähnlich wie wenn man in der Stadt mit dem Auto 50 fährt und schimpft über den unverantwortlichen Fahrer, der mit 70 km/s unerhört risikofreudig fährt.
Wohingegen man selbst ja auf der sicheren Seite ist mit den 50 km/h.
Und an der nächsten Ecke fährt man selbst mit 50 einen Fahrradfahrer oder Fußgänger tot.

Oder auch so:
Das Resultat einer fundierten Wahrscheinlichkeitsrechnung wird ein Risiko von x % ergeben, sich mit einer Geschlechtskrankheit zu infizieren wenn man safer sex betreibt.
Und das Resultat wird ein Risiko von y % ergeben wenn man FO bzw. AO macht.
Die Frage ist dann um wieviel höher y sein muss/darf als x.
Und ob alleine schon x überhaupt akzeptabel ist.

Die Politik hat mit dem Prosituiertenschutzgesetz ganz klar zu verstehen gegeben, dass egal wie hoch y ist das nicht akzeptabel weshalb ohne Präservativ im Paysex verboten ist.
Und indirekt gibt das Gesetz auch zu verstehen, dass x eigentlich nicht akzeptabel ist und dass Paysex am besten über die Regulierungsschiene ausgetrocknet oder zumindest stark ausgedünnt werden soll.
Antwort erstellen         
Alt  31.03.2018, 17:45   # 772
Snuggels
 
Benutzerbild von Snuggels
 
Mitglied seit 15. December 2016

Beiträge: 177


Snuggels ist offline
Arrow Wahrscheinlichkeitsrechnung lügt nicht....

Zitat:
Zitat von Intoleranznik
...schämt euch eure Partnerinnen so zu betrügen, würden das eure Frauen rauskriegen würden sie euch mit dem Nudelholz aus der Wohnung prügeln....
Hi!

Das ist doch lächerlich. Nur weil Du keine Frau hast, wie Du sagst, markierst Du den moralisch Überlegenen. Gibt ja unterschiedliche Motive, zu Huren zu gehen. Und es hat niemand gesagt, daß alle Menschen nett und ehrlich sind oder das Leben gar gerecht sei.

Freunde des AO: Macht doch einfach AO, lutscht ggf. das Sperma von anderen Männern und berichtet mit Link zu den Anzeigen der Frauen. Dann weiß jeder, was wo los ist. Macht ja jeder sowieso, wie er/sie will. Diese Debatte hat etwas davon, wer an welchen Gott glaubt.

Eines ist aber klar: Eine Hure, die tausende Kerle in all den Jahren blank fickt, hat ein viel höheres Risiko, sich von irgendjemandem mit Geschlechtskrankheiten anzustecken, als wenn sie es 'safe' machen würde. Ganz einfach durch die tausenden von AO Ficks. Huren ficken so unglaublich viele Männer, daß das für normale Verhältnisse einfach unvorstellbar ist. Locker 10000 Ficks pro Jahrzehnt, wenn das Geschäft solide läuft und Madame den größten Teil des Jahres dabei ist. Und wenn das dann noch AO ist in all den Jahren.... Muss ja jede/r wissen, was er/sie macht. Wahrscheinlichkeitsrechnung jedoch lügt nicht.
__________________
Just my 2 cents!
Doc. Snuggels

Das Lügen und das Dichten sind Künste.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.03.2018, 17:30   # 771
Hotguy26
runter mit dem Rock
 
Benutzerbild von Hotguy26
 
Mitglied seit 19. June 2010

Beiträge: 374


Hotguy26 ist gerade online
Mach ruhig so weiter.
Die Frauen die sowas anbieten sind sowieso nicht mein Zielgebiet.
Wohl bekommts


frohe Ostern
__________________
Das Leben steckt in jeder Minute mit einer schönen Frau und einem Glas Whisky......
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.03.2018, 17:06   # 770
Intoleranzistnichtok
Dreiloch Liebhaber
 
Benutzerbild von Intoleranzistnichtok
 
Mitglied seit 10. April 2013

Beiträge: 903


Intoleranzistnichtok ist offline
immer wieder schön bei diesem Thema die besonders Scheinheiligen, nämlich die mit Ehefrau oder Freundin zuhause die dann zu Huren gehen und dort rumlecken, egal ob oben oder unten - immer wieder diese verlogene Sichtweise

schämt euch eure Partnerinnen so zu betrügen, würden das eure Frauen rauskriegen würden sie euch mit dem Nudelholz aus der Wohnung prügeln



wer so ein Hyginefanatiker ist leckt keine Hure, egal ob oben oder unten.... aber immer wieder stellen sich diese Helden des Safersex (die sie ja dadurch gar nicht sind) auf das Podest

ich bin Single, betrüge niemanden zuhause und ficke ohne und das ist verdammt noch mal eben mein Problem und das der Dame die das zulässt

diese ganze Scheinheiligkeit der Safersex Heinis die dann dauernd Huren lecken, egal ob oben oder unten geht mir auf den Senkel

Danke.... das waren meine Worte zum diesjährigen Osterfest

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.03.2018, 15:54   # 769
Hotguy26
runter mit dem Rock
 
Benutzerbild von Hotguy26
 
Mitglied seit 19. June 2010

Beiträge: 374


Hotguy26 ist gerade online
Du willst das von mir beschriebene jawohl nicht kleinreden.
Sowas zu relativieren dass jemand in der Pampe von einem anderen Typen rumstochert zeigt doch
wie abgebrüht einige sind.
Außerdem gehts ja nicht nur um EUCH sondern ihr verlangt dass die Frau den ganzen Dreck für mehreren Männern in sich rumschleppt was ne abolute Zumutung ist.
Es geht gar nicht um den Sex mit der Freundin ect. sondern im allgemeinen darum dass man im Pay6
nie der einzigste ist.Scheint ja hier noch immer nicht angekommen zu sein...
__________________
Das Leben steckt in jeder Minute mit einer schönen Frau und einem Glas Whisky......
Antwort erstellen         
Alt  31.03.2018, 15:29   # 768
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 1.086


LonelyJoe ist offline
Zitat:
Wisst ihr eigentlich wie ekelig sowas ist ? Mal die ganzen Krankheiten außen vor gelassen:
Stellt euch mal vor der Kunde vor euch hat seine Brühe in der SDL gelassen
Hast du schon mal ne Hure geknutscht, die auch FT anbot ? Ich schon. Hab ich mir Gedanken darüber gemacht ? Nein, nicht einen Moment, weil es einfach zu geil war. Außer vielleicht nachher. Ich weiß, dass sie immer mit Zahnspülung spült, aber ist das wirklich dann alles sauber ? Ich zweifel daran.

Oder hast schon mal überlegt, wer die Maus gerade vor dir geleckt hat, die Zunge reingeschoben hat oder sonst was ?

Ich finde, dass Sex mit Huren meist einiges sauberer ist als mit der Ehefrau z.B. am Samstag/Sonntag morgen. Ich hab mir abgewöhnt, meine Ehefrau am Morgen zu lecken, wenn sie sich nicht gerade frisch geduscht hat, weil alle Huren die ich lecke, fast immer frisch geduscht sind. Ich mag das nicht mehr unsauber.
Zitat:
Wer aber wirklich konsequent Schutz betreiben will der lässt das mit dem Paysex.
so sehe ich das auch, zuviel Gedanken machen, macht keinen Sinn, da kannste es auch lassen
Antwort erstellen         
Alt  31.03.2018, 11:15   # 767
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 1.088


wüstenwind ist offline
Eigentlich interessant, dass hier im Thread sowohl Weiblein als auch Männlein das Sperma als eklig empfinden

Auch ohne Sperma ist die Muschi nicht unbedingt der Ort der zu den Top 10 der hygienischsten auf der Welt zählen würde - ekelhaft, was da monatlich einmal über mehrere Tage verteilt alles "natürlich" rauskommt. Der Mund, der Pimmel und der Anus schaffen es auch nicht auf die Top 10 Liste. Genauso wenig wie die Hände, mit denen man sich u.U. gegenseitig betatscht.

Was Sperma heraushebt (auch wenn es nicht ganz so schlimm ist wie Blut) ist m.E. abgesehen von Geschmack und Geruch einzig das Infektionsrisiko für HIV.

Safe Sex mit Kondom trägt sicher signifikant dazu bei, sich vor Infektionen mit HIV zu schützen. Und wenn man es hygienemäßig ansonsten richtig macht (also beispielsweise nicht mit den Händen an der Muschi rumfingern und dann hinterher noch vor/nach Aufgummierung den Pimmel berühren) dann hilft das Kondom auch, die Gefahr von Ansteckungen mit anderen Krankheiten zu reduzieren.


Wer aber wirklich konsequent Schutz betreiben will der lässt das mit dem Paysex. Und zwar sowohl als Freier als auch als DL. Und der verlagert das Treiben auch nicht in den privaten Bereich hinein. Sondern der lebt im Zölibat außer wenn es um die Zeugung von Nachwuchs geht. "Zölibat" deshalb weil auch in einer monogamen Beziehung gibt es ein gegenseitiges Ansteckungsrisiko definitiv hinsichtlich einer Pilzinfektion. Die anderen Dinge wie Erkältung, Würmer, ... die man sich auch ohne Sex einfangen kann mal außen vorgelassen.

Und wenn man auf Gesundheit wirklich Wert legt, dann lässt man das auch mit dem Rauchen und dem Alkohol und dem fetten Essen und dem Autofahren und dem in Urlaub gehen und ...


Und zur Strafe mit einem solch langweiligen Leben: man lebt dann auch länger, muss das Elend länger ertragen


(Dies soll beileibe kein "pro AO" sein - aber es ist halt auch nicht so, dass alles was mit AO daherkommt a priori schwarz ist und alles was ohne AO daherkommt a priori weiß ist)
Antwort erstellen         
Alt  31.03.2018, 10:50   # 766
MissSolitaire
reisende SDL (Terminfrau)
 
Mitglied seit 22. June 2017

Beiträge: 76


MissSolitaire ist offline
@luemmel-58:

Es stimmt .......... mir sind Fälle aus der Vergangenheit bekannt (in diesem Prozenteladen werkelten auch drei AO-Kolleginnen), da wollten die Herren ihren Dödel nicht nur in die vorher frisch besamte Kollegin hineinstecken - nein, sogar noch auslecken - Mahlzeit 😨 .
An einen davon kann ich mich sogar noch sehr gut erinnern (hatte ihn oftmals in der Wartestellung bewirtet). Es war ein sehr attraktiver, gepflegter Karrieretyp der sich wunderte, daß er mit seinem Fetisch keine Partnerin fände.

Wie sagen wir Rheinländer dazu? - Jeder Jeck ist anders.
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 21:15   # 765
luemmel-58
 
Mitglied seit 30. January 2017

Beiträge: 71


luemmel-58 ist offline
MissSolitaire,

es gibt Männer die aus genau dem Grund zu Huren gehen.
Die wollen eine vorbesamte Muschi.

Für mich unvorstellbar.....
Aber jedem das Seine
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 14:08   # 764
Snuggels
 
Benutzerbild von Snuggels
 
Mitglied seit 15. December 2016

Beiträge: 177


Snuggels ist offline
Cool ...dieses kiffermäßige Ereifern

Zitat:
Zitat von AOFritze
...Wird Zeit das allen Deutschen ein Barcode auf die Glatze tetowiert oder ein Nummernschild an den Arsch getackert wird, dann ist die Beamtenwelt in Ordnung und Keiner fickt mehr ohne Gummi, frohe Ostern...
Hi!

Mach' doch Deinen AO-Krams, sei nicht beleidigt und berichte mal mit Link zu den Frauen. Dann wissen alle, die sich nicht dem erhöhten Risiko von Ansteckungen aussetzen und außerdem kein Sperma von zig anderen schlabbern wollen, wo sie nicht hingehen. Das wäre doch mal ein sinnvoller Beitrag anstatt dieses kiffermäßigen Ereiferns (mit Deinem Avatar und dem Hanf-Bild auf Deinem Account outest Du dich eindeutig - so'n Quatsch habe ich früher auch "studiert").

Nimm es einfach zur Kenntnis: Wenn eine Frau hunderte Männer im Jahr blank fickt, ist das Risiko von Ansteckungen eben richtig groß. Ganz einfach wegen der großen Zahl an AO-Ficks. Zu dieser Abschätzung reichen einfache Mathe-Kenntnisse. Du hast Glück gehabt. Das ist alles.
__________________
Just my 2 cents!
Doc. Snuggels

Das Lügen und das Dichten sind Künste.

Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 13:56   # 763
aootto030
 
Benutzerbild von aootto030
 
Mitglied seit 22. March 2018

Beiträge: 4


aootto030 ist offline
Gut so....

Bloß gut das wir in Deutschland leben. Da sind Verbote klar geregelt.... Alles um des Deutschen liebstes Kind haben sie voll im Griff, Abgabenkontrolle, Steuerhinterziehung selbstverständlich. Da hört es sich schon auf, weil man ja sonst arbeiten müsste als Beamter oder Öffiangestellter. Nicht einmal das Problem Hundescheisse kriegen Die in den Griff über die Großbaustellen wollen wir gar nicht reden. Unser Thema AO, FO u.s.w. kann man nur über denunzieren entschärfen. Nur wer will das schon? Wird Zeit das allen Deutschen ein Barcode auf die Glatze tetowiert oder ein Nummernschild an den Arsch getackert wird, dann ist die Beamtenwelt in Ordnung und Keiner fickt mehr ohne Gummi, frohe Ostern 😇
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 13:55   # 762
Snuggels
 
Benutzerbild von Snuggels
 
Mitglied seit 15. December 2016

Beiträge: 177


Snuggels ist offline
Zitat:
Zitat von Hotguy26
...Die hübschen Mäuse machen sowas sowieso nicht....
Hi!

Das vermute ich auch. Ich kenne da ein paar Ladies, die sehen alle gut(!) aus. Zu denen gehe ich immer und es haben sich Verhältnisse ergeben, die Affären nicht unähnlich sind - mit geilem, lockerem Sex.
Selbst von denen habe ich das NIE angeboten bekommen (außer mit einer, mit der ich tatsächlich eine Liebesaffäre hatte - aber das ist etwas Anderes).

Ich weiß von drei Huren, die das standardmäßig machen. Die sind aber echt häßlich und zu lange in dem Beruf und haben sonst nichts mehr zu bieten (als Hure).

NACHTRAG:
Ich muss mich korrigieren. Hier gibt es eine, die das standardmäßig macht und wirklich richtig gut aussieht, obwohl sie 55+ ist. Wirklich erstaunlich: Lana
__________________
Just my 2 cents!
Doc. Snuggels

Das Lügen und das Dichten sind Künste.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.03.2018, 13:48   # 761
MissSolitaire
reisende SDL (Terminfrau)
 
Mitglied seit 22. June 2017

Beiträge: 76


MissSolitaire ist offline
Als mitlesende SDL möchte auch ich meinen "Senf" dazu beitragen.

Eines vorweg, wer seinen Sexpartner als potentiellen Seuchenherd ansieht, am Liebsten noch mit Gummihandschuhen anfassen möchte, hat schlichtweg seinen Job verfehlt.
Auch als Frau empfinde ich privaten, ungeschützten Sex intensiver als mit Kondom (ist schon Jahre her).

Aaaaaber jeder Gast sollte sich vor Augen halten, daß er nicht der Einzigste am Tag bei der Dame seiner Wahl ist.

Wie hotguy26 schon schrieb, ist diese Schlammschieberei einfach nur unhygienisch und ekelhaft.

Mir reicht es, wenn so zwei bis dreimal im Jahr ein Gummi platzt, im Eifer des Gefechte von beiden Seiten unbemerkt bleibt und ich den ganzen Schnodder in mir drin hab. Einfach nur widerlich ...... dieses wunde Gefühl und der Geruch der Zersetzung (trotz versuchter Reinigung mit Duschkopf).
Und dann die Peinlichkeit mit hochrotem Kopf dem nächsten Herrn sagen zu müssen "Sei mir nicht böse, Du kannst mich leider nicht mit dem Mund verwöhnen da mir ein Gummi geplatzt ist".

Da frage ich mich ernsthaft, wie die AO-Damen damit umgehen .... vom Gefühl und Geruch, da die Schleimhäute in der Muschi gereizt werden und der penetrante zersetzende Spermageruch, einfach nur aua und furchtbar.

Tja, und wenn ich das so meinen ao-anfragenden Herren mit dem Hygienefaktor kurz erkläre (meistens beim intensiven Vorspiel, wo der Verstand schon nach unten gerutscht ist), dann sind sie hinterher dankbar, daß zumindest ich ans Kondom gedacht habe.
Und ich bleibe innerlich appetitlich sauber für den nächsten Gast!

Außerdem tragen auch die AO-Kunden eine Verantwortung ihrer Partnerin/Ehefrau gegenüber. Die können ja nichts für die Vorlieben und Risikobereitschaft ihrer Männer.

Deswegen ist AO in meinen Augen einfach nur rücksichtslos und egoistisch!
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 13:33   # 760
Hotguy26
runter mit dem Rock
 
Benutzerbild von Hotguy26
 
Mitglied seit 19. June 2010

Beiträge: 374


Hotguy26 ist gerade online
In meiner Gegend nicht.
Da wird eingetütet
Die hübschen Mäuse machen sowas sowieso nicht.
Ich weiß ja nicht was die Experten hier für Gestalten ausgraben die sowas mitmachen - da frag ich mich sowieso ob da nicht Hopfen und Malz verloren ist.
__________________
Das Leben steckt in jeder Minute mit einer schönen Frau und einem Glas Whisky......
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.03.2018, 13:11   # 759
luemmel-58
 
Mitglied seit 30. January 2017

Beiträge: 71


luemmel-58 ist offline
Wenn du dich da mal nicht täuscht hotguy.

Es wird immer mehr nach AO gefragt.
Und immer mehr bieten es an
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 12:57   # 758
Hotguy26
runter mit dem Rock
 
Benutzerbild von Hotguy26
 
Mitglied seit 19. June 2010

Beiträge: 374


Hotguy26 ist gerade online
Thumbs down

Mal an die "Freunde" von AO:
Wisst ihr eigentlich wie ekelig sowas ist ? Mal die ganzen Krankheiten außen vor gelassen:
Stellt euch mal vor der Kunde vor euch hat seine Brühe in der SDL gelassen - das heißt da schwimmt ein
Sud von Keimen und Bakterien herum da träumt der Papst von.Und das findet man geil sowas sein Dingen
in diesen "Morast" von schwer krankheitserregenden Keimen zu schieben.Also bitte !!!!
Hab mir diesen "Spaß" bisher aus gutem Grund erspart aber zum Glück gibt es hier sowieso so gut wie keine
Dame die noch sowas anbietet.Ich finde es gut so denn es ist einfach nur ekelhaft.
__________________
Das Leben steckt in jeder Minute mit einer schönen Frau und einem Glas Whisky......
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 12:18   # 757
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 1.088


wüstenwind ist offline
@LonelyJoe
Zitat:
Sie war auf mir und rutsche immer wieder gegen meinen kleiner Freund, massierte ihn mit ihrer Pussy
Mal so rein ansteckungstechnisch - das ist doch eigentlich schon AO.

Das Ansteckungsrisiko für HIV oder Hepatitis könnte beim Reinstecken möglicherweise sogar geringer sein wenn sie nicht supergut rasiert ist und wenn die kaum sichtbaren winzigen Haarstoppel zu kleinen Verletzungen am besten Stück führen.
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 12:18   # 756
coolmann
 
Mitglied seit 10. October 2014

Beiträge: 397


coolmann ist offline
Tja, da rutscht halt das Hirn nach unten. Und später bereut man(n) es.

@ Wüstenwind
Wo kein Kläger da auch kein Richter.
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 12:13   # 755
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 1.088


wüstenwind ist offline
@Tim
Zitat:
Update:

Seit 01.07.2017 ist in DEUTSCHLAND der Service "FO" verboten!
Ich dachte seit 1.7.2017 wäre in ganz Deutschland nicht nur "FO" verboten sondern auch und insbesondere AO - und beides zudem mit empfindlichen Strafen von bis zu 50.000 Euro für den Freier belegt.

Das spielt in derselben 50.000 Euro Liga wie z.B.
- Hecke zurückschneiden oder roden in der Zeit von 1.3. bis 30.9.
- in Hamburg eine Wohnung längere Zeit leer stehen lassen
- als Wohnungsgeber eine Gefälligkeitsbescheinigung auszustellen für jemanden, der gar nicht dort wohnt, und damit gegen das Meldegesetz zu verstoßen
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 12:06   # 754
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 1.086


LonelyJoe ist offline
Zitat:
Ohne Gummi ficke ich persönlich lieber. Aber bei einer (AO) Hure?!
Ich sehe das auch so, trotzdem bin ich immer wenn sich die Gelegenheit bietet, nah dran ihn auch reinzustecken. Sowie letztens bei einer jungen Bulgarin in einem Club. Sie war auf mir und rutsche immer wieder gegen meinen kleiner Freund, massierte ihn mit ihrer Pussy, atmete immer etwas intensiver und hatte anscheinend auch selbst Bock.
Ich bin ziemlich sicher, sie hätte mich reingelassen, trotzdem hab ich es nicht getan. Jedesmal kreist der Gedanke in so einer Situation in meinem Schädel ihn blank reinzustecken, ich bin sicher, wenn sie beim nächsten Mal wieder so agiert, mach ich das. Ob Hure oder nicht.
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 11:16   # 753
Snuggels
 
Benutzerbild von Snuggels
 
Mitglied seit 15. December 2016

Beiträge: 177


Snuggels ist offline
Zitat:
Zitat von AOFritze
....Muss dazu sagen das ich durch meine ao-fickerei schon über 60 Jahre alt geworden bin....
Hi!

Herzlichen Glückwunsch! Kann ja nachvollziehen, dass es ohne Gummi intensiver und auch geiler ist, da man mehr spürt. Ganz meine Erfahrung. Ohne Gummi ficke ich persönlich lieber. Aber bei einer (AO) Hure?! Da laden pro Jahr hunderte Männer ab. Das sind tausende von Männern in einem Jahrzehnt. Es liegt doch auf der Hand, dass das Risiko dort sehr hoch ist, sich irgendetwas wegzuholen. Muss ja nicht gleich HIV sein. Aber das ist ja nicht die einzige Möglichkeit, sein Leben zu Scheiße verfaulen zu lassen....
__________________
Just my 2 cents!
Doc. Snuggels

Das Lügen und das Dichten sind Künste.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.03.2018, 17:54   # 752
aootto030
 
Benutzerbild von aootto030
 
Mitglied seit 22. March 2018

Beiträge: 4


aootto030 ist offline
Nun ja😇

Sehr interessant, nicht nur dieses Thema. Hab mich erst einmal zurück gehalten mit einem Kommentar. Bin erst kurz bei Lusthaus.cc. Mein Nickname ist Programm, nicht meckern, wer auch immer😒Muss dazu sagen das ich durch meine ao-fickerei schon über 60 Jahre alt geworden bin. Mir geht es wie einem Forenmitglied, geil, steif, Gummi-schlaff. Sind wir mal ehrlich, wenn der Aal schön schleimig ist rutscht er überall rein und durch. Also ist das Thema AIDS auch schon mal vom Tisch. Wer auf CHIP steht, nun ja, das Zeug ist weg doch der Tipper kann kommen. Daher lass ich es nach einer vergnüglichen Zeit gerne abblasen. Nach über 40 Jahren ficken gab es niiieee Probleme. Aber eigentlich wollte ich mich nur kurz vorstellen 😇
Antwort erstellen         
Alt  20.03.2018, 14:18   # 751
ostmaany
 
Mitglied seit 27. May 2012

Beiträge: 180


ostmaany ist offline
Exclamation AO DL

AO – Alles Ohne

Die meisten kennen das Kürzel AO sehr gut. Es wird immer wieder heiß diskutiert, ob der Service „Alles Ohne“ im Bereich der Prostitution zweckmäßig sei und wie hoch das Risiko im Einzelnen ist. Für alle, die sich mit diesem Thema noch nicht auseinandergesetzt haben, eine kurze Erklärung. AO steht als Abkürzung für Alles Ohne. Kurioserweise wird in Deutschland seit einigen Monaten ein Elektroversand unter AO.de betrieben. Viele Männer, die nach Sex suchen, gelangen regelmäßig auf dieses Portal, das mit der eigentlichen Abkürzung gar nichts im Bund hat. Alles ohne bedeutet, dass der Sex ohne Kondom stattfindet. Das bezieht sich nicht nur rein auf den Oralverkehr, sondern insbesondere auf den Geschlechtsakt. Zu keiner Zeit wird also beim AO Sex ein Kondom genutzt.
Gesetzlich ist das ab 2017 in ganz Deutschland verboten. Seit ungefähr 10 Jahren gibt es ein solches Verbot bereits in Bayern (siehe Hygieneordnung), das nun auf gesamt Deutschland in das Prostitutionsgesetz übertragen wird. Damit ist künftig nicht nur der reine Geschlechtsakt ohne Kondom verboten, sondern auch alle anderen Praktiken, wie Oral bzw. Anal. Auch hier muss beim Sex ein Kondom verwendet werden.
AO Service immer beliebter

Auch das mag kurios klingen. Doch in den letzten 5 Jahren hat sich nicht nur eine richtige Fangruppe zum AO Sex bei Prostituierten entwickelt, die gesamte Nachfrage in Deutschland stieg explosionsartig an. Auf der anderen Seite gibt es in vielen Städten mittlerweile Bordelle und Clubs, die indirekt den AO Service fördern. Fragwürdig ist das allemal. Die meisten Verabredungen zu diesem Service finden jedoch direkt im Internet statt. Dort bieten sich viele Frauen heute auch ohne Kondom an. Dabei wird in vielen Fällen gar nicht mehr ein Aufpreis berechnet, sondern diese Möglichkeit ganz regulär mit dem Standard angeboten.
Wie gefährlich ist AO Sex wirklich?

Es gibt tatsächlich nur wenige Länder auf der Erde, wo das Kondom bei Prostituierten verwendet wird. Deutschland gehört es zum Glück dazu. Große Probleme zeigen sich aktuell in Russland, Bulgarien und zum Beispiel Rumänien. Dort ist das Kondom nicht populär und wird auch beim käuflichen Sex kaum verwendet. Die Aids-Rate ist in diesen 3 Beispielländern in den letzten 10 Jahren massiv angestiegen. Präventionsmaßnahmen bestehen dort bis heute keine. Aber es ist gar nicht einmal der HIV Erreger, der hierbei bedenklich ist. Wir erleben in ganz Europa seit Jahren eine enorme Zunahme im Bereich von Hepatitis B und C. Eine chronische Krankheit, die beim Sex ohne Kondom, also AO, übertragen werden kann und die u.U. ein Leben lang bleibt und das Leben zur Tortur machen kann. Um zu verstehen, wie gefährlich der Alles-Ohne Verkehr wirklich sein kann, ist ein Blick auf die Damen interessant, die dieses anbieten. Es sind überwiegend Frauen aus dem Süd- und Osteuropäischen Bereich. Sie sehen gut aus und welcher Mann kann bei einem AO Angebot schon wirklich nein sagen? Dabei haben viele dieser Girls bereits bevor sie nach Deutschland kamen, Berührungspunkte zur Prostitution gehabt. Oft arbeiteten sie in ihren Heimatländern auf dem Strich. Viele Kunden wissen das nicht. Kondome werden dort ebenfalls nicht verwendet. Mit diesem Punkt, lässt sich das Risiko besser eingrenzen und die Frage leichter beantworten.
Besser auf Nummer sicher gehen

Der AO Service durchzieht alle Bereiche im Rotlicht. Auffallend ist aber, dass im Escort weiterhin ein hoher Standard herrscht. Die Damen sind sehr daran interessiert, tolle Kontakte zu haben, allerdings ohne Reue danach. Daher ist in diesem Bereich die Kondomverwendung bei fast allen Frauen ganz normal. Kunden sollten deshalb gar nicht erst auf den Gedanken kommen, nach AO zu fragen. Wer das möchte, sollte sich eine feste Beziehung zulegen und kann dann seine Liebe ohne Kondom privat jederzeit praktizieren.

https://www.6today.de/ao-hure/
AO Hure nachgefragt

AO steht für Alles ohne. Sex ohne Kondom. Seit der Gesetzesänderung zum Prostitutionsschutzgesetz in Deutschland wird sie immer öfters nachgefragt. Dabei gibt es die AO Hure mittlerweile vor allem am einfachsten über die sozialen Netzwerke und bestimmte Foren zu finden. Häufig sind es junge Frauen, ab 18 Jahren die sich für diese Praktiken anbieten. Bei den Männern scheint die Nachfrage besonders zu wachsen. Preislich ist die AO Hure nicht einmal teurer als andere Angebote in der käuflichen Liebe. In Deutschland ist sie aber verboten. Auch wenn das kritisiert wird, ist es aus gesundheitlichen Aspekten durchaus nachzuvollziehen. Im Fokus steht dabei der Kunde, Freier. Dieser kann bestraft werden, wenn er mit einer Prostituierten ungeschützten Verkehr hat. Dabei ist es egal, ob es sich um Vaginal- oder Oralverkehr handelt. Sobald dieser AO mit einer Hure stattfindet, kann es saftige Strafen geben. In Bordell gibt es die Hure mit AO zum Glück praktisch nicht, hier ist sie nur sehr selten zu finden.
AO Hure einfach Pfui

Warum das? Das ein Mann nach AO sucht ist verständlich und mit Sicherheit nicht verwerflich. Jeder Mann hat den Drang dazu. Aber AO Leistungen bei einer Hure zu suchen, ist mit Sicherheit der falsche Weg und keinesfalls zu empfehlen. AIDS ist sicherlich kaum noch ein Thema, dafür rücken aber viele andere Geschlechtskrankheiten in den Vordergrund, die seit der Flüchtlingskrise nun auch wieder in Deutschland überall zu finden sind. Die Gefahren bei einem ungeschützten Verkehr mit einer AO Hure sind aktuell sehr hoch. Jeder Mann, der sich beim Sex ein wenig verantwortungsvoll zeigt, wird solche Angebote grundsätzlich ablehnen. Dabei geht es nicht darum, ob Sex mit einer AO Hure verboten oder erlaubt ist. Es geht einfach um die eigene Verantwortung und die gegenüber anderen (Ehepartner, späteren Partnerin, etc.).
Pfui – Stimmt manchmal wirklich

AO gibt es heute praktisch fast überall auf dem Straßenstrich. Das Verbot hat daran leider nichts geändert. Solange der Kunde es will, wird es auch unter der Hand angeboten. Auf dem Straßenstrich ist das besonders „Pfui“. Die Hure hat meistens keine Waschmöglichkeit. Dabei werden Männer oft im Massenabwasch abgewickelt. Die Reste der vorherigen Kandidaten befinden sich also noch genüsslich in ihr und der „Neue“ kommt nun in direkten Kontakt mit ihren Vorkunden. Eine Vorstellung, die hoffentlich keinem Mann gefällt. Ähnliches Prinzip lässt sich auch bei der AO Hure in Rumänien am Straßenrand finden. Ein Kondom wird dort ebenfalls fast nie genutzt. Waschmöglichkeiten gibt es ebenfalls nicht. Absolut unhaltbare Zustände.
Geschlechtskrankheiten auf dem Vormarsch

Während der HIV-Virus nur noch ein kleines Thema ist, zeigen sich viele andere Geschlechtskrankheiten wieder auf dem Vormarsch. Besonders in Deutschland liegt der Anstieg bei über 25 Prozent. Sex mit einer AO Hure kann somit als großes Risiko eingestuft werden und ist absolut unverantwortlich. Solche Männer werden zum Glück in guten Bordellen und beim Escort generell abgelehnt. Und genau das ist auch richtig. Wer soll unverantwortlich lebt, hat in solchen Betrieben nichts zu suchen.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:38 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)