HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Hessen > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Hessen
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^


^ B14 ^


^ B15 ^


^ B16 ^


^ B17 ^


^ B18 ^

LH Erotikforum
^ B19 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  19.04.2011, 20:16   # 1
owsk
 
Mitglied seit 21. June 2009

Beiträge: 1


owsk ist offline
Treff 188 - Düsseldorfer Str. 1 - Eschborn - TESTBERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
vorschaubild_NICHT_loeschen.jpg   lusthaus_2.jpg   lusthaus_3.jpg  
Treff 188
Zitat:
Ein herzliches Willkommen bei
Swingerclub Treff 188 - dem beliebtesten Swingerclubs in Hessen!


www.treff-188.de
069-341662 -
Düsseldorfer Str. 1
65760 Eschborn

Hessen
DE - Deutschland
Mein erster Bericht im Forum

Vorab: Auch wenn sich der Treff-188 als Swinger-Club bezeichnet, ist es eigentlich ein Flatrate-Club.
Für 79 EUR kann man sich während der Öffnungszeiten mit allen Mädchen vergnügen, sooft man will (kann).
Außerdem gibt es noch eine Außensauna und abends noch ein gemischtes Büffet mit Salaten, teilweise Fleisch und Beilagen.
Getränke (auch alkoholische) gibt es soviel man will (solange man sich nicht besäuft).

Der Club liegt nahe der Autobahn am Ende einer Straße, d.h. er ist gut zu erreichen und Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Die letzte Renovierung liegt schon einige Zeit zurück, aber die Sauberkeit ist in Ordnung.

Nach Betreten des Clubs wurde ich von einer der Damen empfangen und über die Modalitäten und Räumlichkeiten informiert.
Nach der Übergabe von 80 EUR (über den 1 EUR Wechselgeld wurde nicht gesprochen) meine Klamotten im abschließbaren Spind verstaut und ein Handtuch umgebunden. Im Aufenthaltsraum (Bar, Sitzecke mit Dauer-Porno-TV) ein Wasser bestellt und selbst gezapft (Selbstbedienung ist üblich, aber die Mädels schenken auch gerne was aus, wenn man sie nett darum bittet).
Laut Homepage sollten 5 bis 7 Damen anwesend sein. Da eine kurzfristig abgesagt hatte, blieben also noch 4 übrig. Das klingt zunächst etwas wenig, wenn man den zwischenzeitlichen Bestand an Männern mit ca. 15 Exemplaren betrachtet, aber da die CDLs zwischen Ihrer Dienstleistung höchstens mal eine kurze Zigarettenpause einlegten oder auch nahtlos (nach dem Duschen) den nächsten Kunden bedienten, gab es nie Warteschlangen. Die Gäste waren ca. zur Hälfte Stammgäste und der Rest Erstbesucher oder 2-3-facher Wiederholungstäter.

Doch nun zu den einzelnen Mädchen:

1. Runde:

Christina (nicht auf der Homepage gefunden): 26 J., spanisch-bulgarische Mischung, ca. 1,55m groß, wunderschöne Augen
hat mich direkt an der Bar angesprochen (als ich mich gerade mit einem Mitstecher unterhalten wollte) und kurzerhand uns beide mit aufs Zimmer genommen.
Sie ist wirklich ein naturgeiler heißer Feger! Mit ihr in der Bettmitte ging sie bei mir gleich zum FO und beim Kollegen zur Handarbeit über. Anschließend Gummi übergezogen und doggy-style bearbeitet, während der Kollege mit FO dran war. Nach dem Befüllen des Tütchens zum Duschen und an die Bar, während sie den Kollegen noch weiter verwöhnt hat.

Service: Selten so einen geilen FO erlebt. Ihr macht Sex offensichtlich richtig Spaß.

2. Runde:

Agnieszka aus Polen (siehe Homepage): ca. 1,60m groß, blond
wirkte den ganzen Tag etwas lustlos.

Service: FM bis zum Abschluss; war bemüht, aber nicht so der Bringer. Sie war auch von allen Mädchen am seltesten in den Zimmern.

danach erstmal mit anderen Kunden in die Sauna. Diese ist zwar mit 3 Leuten schon fast überfüllt, aber gut beheizt und der Aufguss war auch klasse!

Inzwischen war noch Nina (siehe Homepage) eingetroffen. Sie war nicht so mein Typ, deshalb

3. Runde:
Der Mitstecher aus der 1. Runde hatte mir Sofia empfohlen (siehe Homepage)

Service: Mit ihr aufs Zimmer und ein ausdauerndes FO erlebt, das bis knapp an die Schmerzgrenze ging und das beste FO war, das ich bisher erlebt habe. Danach aufgummiert in der Missio weitergemacht mit kräftiger Beckenarbeit bis zum Abschuss. So leergepumpt war ich schon lange nicht mehr!

Zu meinem Glück wurde gleich nach dem anschließendem 2. Saunagang das Buffet aufgefahren. So konnte ich mich vor der Heimfahrt nochmal stärken. Qualität des Essens tadellos.


Fazit: Für 80 EUR zweimal Super-Service und einmal so Lala. Außerdem einige nette Gespräche mit den CDLs (das Deutsch ist noch ausbaufähig) und den anderen Gästen. Wenn die Entfernung für mich nicht so groß wäre, bestünde durchaus Wiederholungsgefahr.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  18.11.2016, 19:31   # 31
Wolfman69
 
Mitglied seit 31. July 2016

Beiträge: 2


Wolfman69 ist offline
Kombi-Ticket für 188 in Wiesbaden und Eschborn

Ich bin mehr zufällig auf dieses Angebot aufmerksam geworden, für €130 (auf manchen Seiten des Internetauftritts steht auch schon mal €120) Eintritt den gesamten Tag gültig in beiden Lokations. Nun hatte ich auch noch an einem Sonntag "frei" und dachte diesen Selbstversuch unternehm' ich mal.

Üblicherweise buche ich einzelne Damen über Portale wie Freiclub oder KaufMich, selten mal ein Besuch im Laufhaus. Das dies ein anderes Niveau sein würde war mir von vorherging klar, aber wer es nicht ausprobiert, kann es nicht beurteilen.

Zuerst in Wiesbaden eingelaufen, halbe Stunde nach Öffnung, waren doch tatsächlich bereits 3 Mitstecher vor Ort. Anwesend an diesem Sonntag Mittag 6 Girls, 5 aus Rumänien 1 angabegemäß aus Spanien. Die Bilder auf der Homepage waren durchaus zutreffend, aber an der Gestaltung der Seite (und den diversen Schreibrechtfehlern) sollten die Betreiber noch ein wenig arbeiten.

Die Räumlichkeiten gefielen mir wirklich gut, groß, geräumig, gute Duschen, freundliche Begrüßung und Erläuterung der Örtlichkeiten.

Nun nach der ersten Dusche im obligatorischen Bademantel ein Getränk gezapft und die Damen abgecheckt.

Die Ladys kommen ohne große Umstände zur Sache, ich hatte mein Getränk kaum mal berührt, da fragte mich bereits die Erste ob ich mit ihr auf's Zimmer wollte. Nun, deshalb war ich ja gekommen, warum also lange Fackeln, optisch nahmen sich alle Mädels nicht viel, hätten alle gut in Laufhäuser gepasst.

Die erste Runde mit der Dame (Paula) dauerte 3 Minuten, kaum war Bademantel und BH abgelegt und blank zu blasen begonnen, schoss ich leider bereits ab. Doch der Reiz dieses Flatrateclubs lag ja darin sooft zu kommen wie Man(n) könnte, also was sollte es?

Kurz erneut geduscht dann wieder zu den Girls. Besondere aktiv war "Donja" die sich mir quasi direkt auf den Schoß setzte und da. 15 Minuten Später gemeinsam mit Maria das Zimmer ansteuerte. Beide Damen ein wenig befummelt und an den (gerade beI Maria kaum vorhandenen) Titten gespielt, da ergoss sich mein Lümmel durch Donjas Gebläse angeregt auch erneut.

Geduscht und erst mal in den angenehmen Ruhezonen eine halbe Stunde Pause eingelegt. Dann zum nächsten Angriff, Ziel die Spanierin "Laura". Klar die beste Nummer, deutlich gefühlvoller angeblasen und dann hatte Wolfman tatsächlich in weniger als 90 Minuten die Standfestigkeit ein drittes Mal in Missio abzuspritzen.

Nach gut 2,5 Stunden verließ ich erneut geduscht deutlich erleichterten Eiern das Etablisment. 3Beiner hatten sich noch einige eingefunden,also alle 6 Girls waren fast im 10 Minutentakt in den Zimmern Zugange.

Zwischenfazit: sicher Fliessbandsex (wie zu erwarten), optisch untere Mittelklasse. Küsse Fehlanzeige,hatte ich aber weder erwartet,noch wollte ich angesichts der Kettenrauchenden Damen solche austauschen.

Rund 5 Stunden später, am frühen Abend schlug ich dann in Eschborn auf. Die Räumlichkeiten deutlich enger, obwohl man kürzlich offenbar erweitert und angebaut hatte. Es waren wohl 6,7 Girls anwesend, die mir optisch aber alle nicht zusagten. Auch das Outfit (sexy ist anders, in Flipflops oder Badelatschen sehen die Girls nun wirklich nicht lecker aus). Habe mich dann an eine rothaarige, allerdings sehr schlanke (null Titten) herangewagt. Name ist mir entfallen, kam aber auch aus Rumänien. Sie zog mir im Zimmer beim anblasen bereits ein Gummi über, bekam Wölfchen aber hart und ich konnte sie dann in Doggie und Missio vögeln.
Ok, auch kein Highlight, aber in Eschborn kam für mich kein Feeling auf, da half auch der stets präsent "nebenher" laufende Porno nicht. Außerdem waren hier noch mehr Kunden, wenn auch ziemlich schnell wechselnd, das bringt eine gewisse Unruhe, gerade auch weil der Eingangsbereich nahe am Aufenthaltsraum liegt.

Ich stärkte mich an den Resten des Buffets, auch kein Brüller, sah mir die Mädels nochmal insgesamt an und beschloss es für den Abend sein zu lassen.

4 Abschüsse für € 130, ok, Wiederholungsgefahr allenfalls für eine 2 Stunden Session zu €75, oder mal, wenn eine der "Parties" stattfindet (das wechselt täglich und steht auf der Homepage) öffentlich vögeln an der Bar oder auf einem der Sofas wär mein Ding. Oder in Wiesbaden mal ein WM-Spiel auf der Großleinwand anschauen, während mir ein, zwei Girls den Schwanz blasen.

Man(n) bekommt was beworben wurde, nicht mehr aberauch nicht weniger.
Antwort erstellen         
Alt  25.08.2016, 15:35   # 30
-bayernbub-
 
Benutzerbild von -bayernbub-
 
Mitglied seit 7. June 2013

Beiträge: 22


-bayernbub- ist offline
Treff 188 Eschborn

Vor einigen Tagen habe ich mal wieder den Laden besucht. Der Umbau ist ja nahezu abgeschlossen, der erweiterte Barbereich und das Kino sind wirklich schön geworden. Was mir jedoch aufgefallen ist, daß die anwesenden Frauen nicht mehr mit dem Elan vergangener Tage zu Werke gehen, mir sind alle sehr Lustlos vorgekommen. Es war eigentlich nicht besonders viel los, es sind sogar untätige Damen im Barberiech herumgesessen, bei Nachfrage über einen Zimmergang war eher Ablehnung zu vermerken. Insgesamt war der Besuch an diesem Tag nicht besonders prikelnd, die Stimmung/Laune der Mädels allgemein eher mieß. Ich werde die nächste Zeit Alternativen besuchen und erst nach einer gewissen Pause mal wieder im 188 aufschlagen.
Antwort erstellen         
Alt  11.05.2016, 15:34   # 29
TaunusDistrict
---
 
Mitglied seit 11. May 2016

Beiträge: 16


TaunusDistrict ist offline
Ich war im Januar auch mal dort in eschborn.
Es waren ca.7 DL da , es war wochentags.
hab 6 Stunden für 99€ genommen.
es gibt 2 "Vorarbeiterinnen", welche sehr bemüht sind und auch ohne Gummi blasen.
Die Carla und die Larissa.
außerdem hab ich noch 2xMary aufnotiert, die muß auch ganz gut gewesen sein.
Das gebäude ist sehr ok.
Die haben jetzt einen zweiten Treff 188 in Wiesbaden eröffnet.
http://treff-188.de/#clubs
es war so daß mir Carla ein zweites Mal nicht gab, was mir nicht gefallen hat.
Antwort erstellen         
Alt  10.04.2016, 09:24   # 28
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 820


LonelyJoe ist offline
Zitat:
gibt es jemand, der einen Erfahrungsbericht vom Club in Wiesbaden posten kann
Ich war nicht dort, hab mal hier was drüber gelesen, https://www.lustscout.tk/forum/showt...796&pid=830740.
Es ist aber eigentlich nicht anders wie im Treff188 in Eschborn (dort war ich 3-4 Mal), mittlerweile heißt der Club in WI ja auch genauso.
Unterschied : es ist weniger los als in Eschborn und der Club soll etwas weitläufiger und halt neu sein. Die Mädels werden unter den Clubs getauscht.

Massenabfertigung:
Es kommt immer drauf an, egal in welchem Club du bist. Je mehr los ist, desto schlechter wird es. Und es hängt sehr stark von den Frauen ab. Wenn du eine bestimmte Frau treffen möchtest, ruf an ob sie wirklich dort ist. Massenabfertigung generell würde ich so nicht sagen wollen. Ich gehe immer tagsüber in der Woche in solche Clubs da hatte ich schon sehr gute Erlebnisse, in denen sich die Mädels auch Zeit genommen haben.

Alter:
die Frauen sind zw. 20-30, oft kannst du bei dem Alter auf der Webseite ein paar Jahre draufrechnen.
Wenn du nun 22 bist, ist doch gut für die Mädels, die meisten Männer sind eher etwas älter, aber auch Studenten hab ich solchen Clubs schon gesehen.

Ablauf:
Kannst du eigentlich unten nachlesen, Klammotten aus, Handtuch um, Duschen gehen und dann gehst du erstmal in den Barraum, wo die Mädels und Gäste sind. Such dir eine aus, setz dich zu ihr, rede etwas und wenn du Bock hast, geht sie mit dir auf Zimmer. Oder du gehst mit 2 Mädels, frag eine, mit welcher sie gerne gehen würde. Es ist im Allgemeinen eine ungezwungene Atmosphäre. Jeder weiß, worum es geht.

Pausen:
Nach dem Zimmer geht man Duschen und wieder in den Barraum, was Essen, in die Sauna. Man kann sowohl mit den Mädels reden, du kannst auch ruhig sagen, wenn du noch Pause brauchst. Kann auch mit den Mitstechern über die Frauen oder auch andere Cluberfahrungen reden, das ist auch sehr lehrreich.

Küssen:
ist in Pauschalclubs ist eher nicht im Angebot. Es ist ein pauschales Angebot zu pauschalem niedrigen Preis. Dafür gibt es halt nicht alles. Es kann trotzdem passieren, wenn die Sympathie stimmt.
Evt. kannst du auch fragen, ob es evt. ein Extra sein kann (10 € oder so), einige Mädels bieten ja auch FT oder Anal an. Mach aber nicht zuviel Druck, wenn sie nicht will, lass sie. Standard ist es nicht.

Es gibt Pauschalclubs mit Mottofrauen, die kriegen oft etwas mehr Geld und bieten zusätzliches for free.
Ich hatte vor ein paar Tagen eine Begegnung mit einer Mottofrau im LaVita, Wallenhorst. Sie hat mir schon auf dem Sofa ihr Zunge reingeschoben, sowas Geiles in Intensives hatte ich schon lange nicht mehr. Die konnte man auch Fingern (was sonst auch eher nicht geht): auf dem Zimmer ging es dann weiter und zum Schluss hatte ich nicht mal mehr die Chance sie zu Ficken, weil sie meine Nudel kurzerhand intensivst ausgesaugt hat, während sie mir einen Finger in den Arsch steckte. Was für ein Knutsch und Saugmonster.....Rrrrrrr.
Aber: Das ist aber nicht Standard im Treff188. Standard ist: Blasen FN/FM, Lecken, Ficken mit Gummi.

Genereller Tipp:
sei nett und respektvoll zu den Frauen, sie sind keine Fickstücke (wie manche Leute das wohl glauben) sondern Menschen wie du und ich. Wenn du nett bist, sind sie auch nett zu dir. Je besser man sich versteht, desto besser wird es, wie im richtigen Leben auch. Ich finde es immer wieder schön, wenn man in einen Club kommt und die eine oder andere erinnert sich an dich.
Antwort erstellen         
Alt  07.04.2016, 20:10   # 27
xxy2
 
Mitglied seit 7. April 2016

Beiträge: 1


xxy2 ist offline
Hey, gibt es jemand, der einen Erfahrungsbericht vom Club in Wiesbaden posten kann?
Ich bin Neuling in den Bereich und hätte noch einige Fragen, wäre nett, wenn mir die jemand beantworten könnte (Sorry, dass ich als Neuling euch direkt mit Fragen bombardiere, aber ohne Erfahrung in der Szene kann ich auch kein Bericht posten...). Zum einen, wie ist die Atmosphäre dort so, also Umgang mit anderen Freiern, mit den Damen, etc. Wie ist so das Durchschnittsalter der Freier (ich bin m/22, fühle ich mich da fehl am Platz?) Wie alt sind die Damen so? Was macht man typischerweise zwischendurch? Da das ja Berichten zufolge eher Massenabfertigung ist, gibt es auch Möglichkeiten sonst mit den Damen zu entspannen und zu reden (z.B. im Pool oder der Sauna), um es langsamer anzugehen und sich zwischendurch nicht zu langweilen? Wie sieht es mit küssen aus?
Entschuldigung für den Fragenkatalog ^^
Generell irgendwelche Tipps? Bin für alles dankbar
Vielen Dank für eure Hilfe
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2016, 19:26   # 26
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 820


LonelyJoe ist offline
Zitat:
ich bin nächstes WE in FFM und will am Sontag in den Treff188.
Kann jemand sagen wie es dort ist?
Sauberkeit, Verhältnis Frauen/Männer und die "Willigkeit" der Frauen, Nationalität der Frauen.
Der Laden ist soweit nicht schlecht, ich war insgesamt 4 x dort, allerdings seit einem Jahr nicht mehr in der Ecke. In der letzten Zeit liest man, dass es oft sehr voll ist, vor allem Samstags und am Abend.
Generell ist die Sauberkeit ok und die Servicebereitschaft der Frauen auch. Deren Nationalität ist in erster Linie Osteuropa, teilweise auch Lateinamerika, aber das ist eigentlich egal, Verständigung klappt meistens schon.

Aber: wenn es voll ist, macht es keinen Spaß, weil teilweise die Männer vor den Duschen schon auf die Frauen warten. Wenn du hinfährst, mach es direkt nach Öffnung.

TIPP: fahre zum Schwesterclub nach Wiesbaden, der hat erst vor ein paar Monaten eröffnet und es ist erheblich ruhiger. http://wi-privat.de/
Die Frauen sind teilweise auch aus dem Treff.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.02.2016, 15:57   # 25
Letslove
 
Mitglied seit 16. August 2003

Beiträge: 43


Letslove ist offline
aktueller Status

Hallo in die Runde,

ich bin nächstes WE in FFM und will am Sontag in den Treff188.

Kann jemand sagen wie es dort ist?

Sauberkeit, Verhältnis Frauen/Männer und die "Willigkeit" der Frauen, Nationalität der Frauen.

Gruß
Peter
Antwort erstellen         
Alt  27.07.2015, 18:50   # 24
6malpopper
 
Mitglied seit 27. July 2015

Beiträge: 1


6malpopper ist offline
Thumbs up Zufriedenheit

Erst kürzlich in das Forum gekommen....doch schon mehmals im "188" gewesen.

Also, das erste mal hab ich 4 stunden genommen...
und bis jetzt 7 andere Besuche mit 6 stunden.

zwar hab ich auch ab und wann entdeckt das das eine oder andre mädel lustlos ist.
doch zufrieden bin ich alle mal.....das beste ist immer noch blasen lassen , und nur ab und wann richtig hart irgendeine zu nehmen.
sicher sind die mädels auch schnell nur mit der hand dabei....ist ja dann auch alles einfacher.
meistens aber war alles vom feinsten......die mädels sind sehr blas-erfahren.
mit dem 6 stunden ticket.......5-7 mal entsaften lassen.....saugeil wenn man nachher sich seinen schniedel anschaut, erstmal suchen muss wo er sich verkrümelt hat.....und dennoch ein gefühl als explodiert er gleich.
so bei mir jedenfalls.

also von mir gibts ein grosses LOB
Antwort erstellen         
Alt  28.01.2015, 09:04   # 23
Bayernbub59
 
Mitglied seit 28. January 2015

Beiträge: 1


Bayernbub59 ist offline
Treff188 - , Eschborn

Treff188
Zitat:
FKK Club, Preise ca. 75,00 bis 110,00 Euro


-

Eschborn
Hessen
DE - Deutschland
War am Samstag 24.01.2015.
Sehr freundlicher Empfang,wurde gefragt ob ich das erste mal da wäre, was ich mit ja beantwortete. Mir wurde darauf hin die Preise genannte. ich nahm die 4 Stunden für 95,00 Euro.
Danach wurde mir der Umkleideraum gezeigt, bekam ein Fach mit Schlüssel für meine Kleidung.Die nette Dame brachte mir ein großes Handtuch und ein paar Badeschuhe. Und zeigte mir anschließend die Räumlichkeiten und führte mich dann in den Bar-Raum wo Sie mir etwas zu trinken anbot.Die Damen die dort arbeiten waren auf jeden Fall sehr freundlich und nett und überhaupt nicht aufdringlich. Was das Haus von außen betrifft ist mir egal,die Sauberkeit drinnen ist top. Essen war auch gut.Das Preis Leistungsverhältnis finde ich super gut, wenn ich überlege das ich im Bordell zwischen 40 und 50 Euro hingelegt habe für große Versprechungen und wenn du im Zimmer bist,bekommst du zur Antwort 20 Min. wenn du nicht bist dahin fertig bist muss du noch was darauf legen. Nie mehr! Da ist das Treff 188 das Paradies.Wie ich da behandelt wurde war wirklich super .Es hat meine Erwarten weitaus übertroffen. Ich kann nicht verstehen das manche so schlecht über das Treff schreiben. Man kann doch froh sein, das es so etwas gibt! Ich gehe auf jedenfalls wieder hin. Für das Geld bekommt man wirklich etwas geboten.

----------------------

Weitere Berichte zu "Treff188" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.11.2014, 15:37   # 22
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 820


LonelyJoe ist offline
Carla ist schon ne Nummer für sich

Der Vorteil bei Carla ist wirklich, sie sagt dir klar, was sie denkt und eiert nicht rum.
Beim ersten Mal mit ihr Ende letzten Jahres, ist das bei mir auch nicht soo gut angekommen.
Schatzi, komm mach usw. bla, bla
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...55&postcount=2

Ich hatte in diesem Sommer allerdings ein sehr positives Erlebnis mit ihr, da hat sie alles Denkbare gemacht, um mich zum Abschluss zu bringen.
Es hat nun nicht geklappt, es war noch zu früh für mich, aber es war fast so, als ob ihre Hurenehre auf dem Spiel stehen würde, wenn sie es nicht schafft. Das erlebt man bei den Mädels auch nicht oft.

Tipp von mir:
Tue was für sie, gib ihr ihr vorher ne Masage oder so, dann hängt sie sich rein und redet auch nicht mehr von Zeit. Ich komme mittlerweile gut mit ihr klar.

Allerdings gibt es halt bestimmte Zeiten, abends und am Wochenende, da wird halt im Accord gefickt und dann ist auch wenig Zeit. Ein Männerverhältnis 3:1 ist schon anstrengend, Pause haben die dann auch wenig. Ich habe selbst in o.g. Bericht 2=1 erlebt, dass ist auch schon nicht mehr schön.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.11.2014, 23:21   # 21
lula
 
Benutzerbild von lula
 
Mitglied seit 27. June 2004

Beiträge: 659


lula ist offline
Treff 188

Bild - anklicken und vergrößern
carla.jpg   goegiana.jpg  
Obwohl ich mir vorgenommen nicht mehr auf eine Flatrate Party zu gehen bin ich doch rückfällig geworden. Über das Treff188 wurde schon viel geschrieben. Positives und Negatives. Ich war schon neugierig.
Also los. Die Dame an der Tür wollte mir natürlich erstmals ein Tagesticket verkaufen obwohl ich mit einen 6 Stunden Ticket bis zum Ende hätte bleiben können.

Ich denke das Verhältnis Männer auf Frauen war so 3:1. Also da kann man nicht motzen. Mit den meisten Damen konnte man sich auch unterhalten.

Im Barbereich saß Carla ganz allein am Tisch. Das hatte ich nicht erwartet. Small Talk und mal gefragt ob sie Lust hätte auf Zimmer oder ins Kino zu gehen. Sie mag. 5 Minuten hier und schon geht was.

Wir besuchen erst mal das Kino. Carla fackelt nicht lange. Pornoreif wurde mein kleiner Freund in verschiedenen Stellungen im Französisch unterrichtet. Ohne lang zu fragen bestieg sie mich und ritt wie der Teufel. Weiter ging es in der Hocke. Ich musste sie bremsen und so fragte ich ob wir aufs Zimmer gehen könnten. Aber Carla schaltete auf Handbetrieb um die Sache schnell zu beenden.

Also so habe ich mir die Sache nicht vorgestellt. Da ich nicht vorhatte möglichst oft auf Zimmer zu gehen muss es doch möglich sein die Sache …

Eben nicht wurde ich belehrt. Bin ja nicht allein da und 20min ist das Maximum pro Session. Na gut es sind ja noch jede Menge andere Damen am Start.

Diesmal dauerte es aber länger bis der nächsten Dame ins Gespräch kam. Dauergäste haben hier natürlich einen klaren Vorteil. Ich hatte auf Goegiana ein Auge geworfen. Aber da war ich nicht allein. Am Ende bot sich doch eine Gelegenheit und das Warten hat sich gelohnt.

Da aller Zimmer besetzt waren ging wir erstmals ins Kino. Ist so was wie das Wartezimmer. Es folge die Frage mit oder ohne. Ich antwortete : wir du möchtest. Ihr war es egal also Ohne.

Goegiana kümmert sich um meinen kleinen Freund. Ich fragte nach dem Zimmer. Kein Problem
für die Dame. Sie klopfte an ein paar Türen und nach ein paar Minuten war ein Zimmer frei.

Na Super. Im Zimmer wurde noch mal kurz angeblasen und los gings. Auch Goegiana fackelt nicht lange. Nach ein paar Stellungswecheln war es soweit. Naja Carla hat ja schon gut vorgearbeitet.

Es folge noch eine Blondine. Ich glaube es war Janet. Die Damen hatten jetzt anscheinend mehr Zeit und o konnte ich nochmal ungestört ….

Fazit: Bin ja nicht der Große FKK Fan. Ich kann den Laden aber empfehlen. Die M:F Quote stimmt. Die Damen sind optisch ansprechend, nicht zickig und sprechen oft Deutsch. Ist gibt auch keine langen Pausen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.09.2014, 08:22   # 20
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 820


LonelyJoe ist offline
Hallo Bayernbub,

erst einmal : "alles gut".
Die ganze Sexbranche lebt doch von der Illusion, wie schön es doch ist, dabei ist es knallhartes Business.
Natürlich ist auf einer Webseite Werbung, die die Leute locken soll, das Schöne ist doch, dass es solche Foren wie dieses hier gibt, in dem die Leute sich über ihre Erfahrungen austauschen und Klarheit in so einen Laden kommt.

Wenn die Mädels 20 x und öfter in ihrer Zeit aufs Zimmer gehen, ist es zum Schluss sicherlich nicht mehr lustig. Aber es ist auch nicht für die Freier lustig, einfach nur "abzuficken".
Und die Preise, nun ja, da haste völlig Recht. Letzendlich ist es wichtig, dass für die Frauen genügend überbleibt, unabhängig vom Preismodell. Du weißt ja wie es dort ist, an der Tür wird dir immer erst der Preis von 100 € genannt. Die zahle ich auch immer, über Geld diskutieren macht keinen Spaß und ich will nicht auf die Uhr sehen. Und die letzen 10 €,... geschenkt. Im Schnitt bleibt 50% der Einnahmen bei den Frauen, der Rest geht an den Laden. In HH gibt man z.B. in der FantasyLounge derzeit 50 € am Eingang ab, 50 € im Laden direkt bei den Mädels. D.h. wenn die für 50 € mit nem Freier 3 x aufs Zimmer gehen, bleiben 17€ pro Fick, d.h. 300 € pro Tag, 6000 € pro Monat. Das ist auch viel Geld, aber ich gehe davon aus, dass bleibt auch nicht alles bei jeder.

Wenn ich aus solchen Läden rauskomme, habe ich jedesmal auch wieder dazugelernt. Ich bin erst seit einem Jahr in solchen Clubs unterwegs. Ich mag die Clubs und ich versuche derzeit eigentlich, meine Zeit dort so zu gestalten, dass ich zufriedener nach Hause komme. Das hängt aber direkt mit der Zufriedenheit der Frauen zusammen. Daher versuche ich, einfach möglichst nett zu sein und bekomme dabei wirklich viel zurück. Da muss jeder halt seinen Weg finden.
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2014, 07:36   # 19
-bayernbub-
 
Benutzerbild von -bayernbub-
 
Mitglied seit 7. June 2013

Beiträge: 22


-bayernbub- ist offline
LonelyJoe

Du hast zwar in einigen Dingen nicht ganz unrecht, aber die Hompage verspricht andere Dinge/Leistungen. Dann sollte die Braut nicht mit auf's Zimmer gehen, wahrscheinlich war die noch unter den 20+ und wollte so ohne was zu tun ihr Mindestsoll erfüllen.
Was soll's es ist/war meine Feststellung.
Aber, nach dem ja eine neue Preispolitik aufgefahren wurde, wird sich das
mit den Tageskarten eh etwas entschärfen und die "ficker" werden sich schneller
wieder vom Acker machen.
Tagesticket € 110 .....Sinnlos!!!!
6 Stunden € 99 .....reicht auch....
4 Stunden € 89 ....wird wohl die Masse werden
2 Stunden € 75 .... wenn wenig los ist, dann lohnt es sich

In diesem Sinne, nix für ungut....
Antwort erstellen         
Alt  26.08.2014, 08:38   # 18
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 820


LonelyJoe ist offline
@ Bayernboy

Du machst mehrere grundsätzliche Fehler und du solltest dir mehr Gedanken darüber machen, wie solche Läden funktionieren und auch, was du fürn 100 erwarten kannst und wie man seine Zeit verbessert.

Wer an einem Samstag in einen Pauschalclub geht, braucht sich wirklich nicht wundern, wenn es dort zudem noch abends voll wird. Im treff wird es übrigens immer abends voll.

Die Mädels bekommen einen festen Betrag pro Tag, darüberhinaus eine Leistungspauschale, wobei eine bestimmte Anzahl an Zimmergängen dann gemacht werden muss. Die Anzahl an Zimmergängen lieg bei bei 20 + und dann braucht sich keiner zu wundern, wenn die Mädels irgendwann auch keinen Bock mehr auf Ficken haben und eine Pause brauchen.

Der Hinweis der Domenikanerin war doch deutlich, sie hatte schon viel gefickt und brauchte mal Pause. Die Frauen sind doch keine Maschinen. Ich kann dir sagen, dass es die Mädels einem wirklich danken, wenn man Ihnen auch mal zwischendurch Zeit gibt, etwas Massage ist doch ok, wenn du sie massierst, ist es noch besser für sie und hilft es dir auch

Ich habe bei solchen Club-Besuchen immer eine Flasche Massagelotion dabei und sowas ist echt Gold wert.
Erst die Dame massieren, sie entspannt sich, erst Rücken, dann Arsch, dann Muschi, du wirst geil, sie wird geil, dann wird auch wieder mit Freude gefickt. Auf die 20 min. schauen die nur, weil sie ein bestimmtes Soll an Zimmergängen schaffen müssen. Wenn du was für sie machst, ist es zeitlich entspannter. Niemand fragt sie, ob der Typ gekommen ist, ob massiert wurde, oder man sich nur unterhalten hat. Mach das mal und du wirst sehen, wie sich das Verhältnis zu den Mädels sichtlich verbessert.

Leben und Leben lassen ist hier das Motto. Wenn du nur mit dem Gedanken dort hinkommst, dass du dich ausficken willst und dir die Frauen egal sind, wird es keine schöne Zeit in so einem Laden. Eine Dame einfach im Zimmer liegenlassen, sowas kannste nicht machen. Das spricht sich auch bei den anderen rum.

Die Sache mit dem Rauch, die ich auch in solchen Läden schlimm finde, lässt sich wohl schwer ändern, das bleibt immer ein Problem. Es ist zu hoffen, es wird hier mal investiert, jetzt im Sommer wurde einiges renoviert, auch im Außenbereich, etwas Entlüftung würde sicher helfen.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.08.2014, 22:32   # 17
pizzaboy
 
Benutzerbild von pizzaboy
 
Mitglied seit 27. June 2006

Beiträge: 101


pizzaboy ist offline
War vor einiger Zeit auch mal wieder im Treff 188, während eines Spiels der Fußball-WM.

Ums kurz zu halten:
Der Laden war mir zu voll, die Stimmung zu prollig, die Mädchen zu gelangweilt sodass ich nach zwei unterirdischen Nummern mit Sahra und Rosa wieder abgezischt bin.

Der Treff 188 wird mich nicht mehr sehen!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.08.2014, 12:40   # 16
-bayernbub-
 
Benutzerbild von -bayernbub-
 
Mitglied seit 7. June 2013

Beiträge: 22


-bayernbub- ist offline
Thumbs down Treff-188 Stern verblasst

Vor ca 3 Wochen war ich wieder mal an einem Samstag im 188. Da ich den Laden in positiver Erinnerung hatte, habe ich gleich mal die Tagespauschale gebucht.
Mein erster Fehler!!
Also, ich geduscht und an der Bar was zum trinken eingeschenkt und dann ab in den (rauchfreien) Außenbereich um etwas zu relaxen. Da es ca. 15:00 Uhr war, hat sich der Ansturm der dreibeiner in überschaubaren Grenzen gehalten. Daher wurde ich im Minutentakt von den anwesenden Workerinnen aufgefordert mit auf's Zimmer zu kommen. Ich also gleich mal mit einer, ich glaube ungarischen, Schnitte zum Druckabbau auf's Zimmer. Die Nummer war eher unterdurchschnittlich, aber zum entsaften hat es gereicht. Danach wieder nach der Reinigung in den Außenbereich, da rauchfrei.....
Das Spiel hat sich dann aber immer wieder auf's neue wiederholt, so daß ich bis ca. 19:00 noch weitere 2 Zimmergänge hinter mich gebracht habe. die Leistung war auch in diesen Fällen eher unter Durchschnitt. Aber ich dachte mir, Zeit hast du ja, also später kann ja mal was Steigerung drin sein.
Mein zweiter Fehler!!
Später....füllte sich der Laden und die Mädels wurden zunehmend unwilliger bzw. muffiger. Der angesagte GangBang im Kino wurde auch nur von 3 Damen bedient..
Dann ging ich mit einer Dominikanerin auf's Zimmer, die hat sich hingelegt und meinte, massier mich, habe schon viel gearbeitet. Ich (???) fragte sie, dann aber ficken, sie darauf hin, nein, haben nur 20 Min. Zeit auf Zimmer, wenn du massieren, dann keine Zeit zum ficken....
Ich habe sie einfach liegen gelassen und bin dann wieder nach unten....
Kein Problem dachte ich mir, frag einfach mal eine die Dir gefällt, ob sie dann mal mit auf das Zimmer möchte...
Mein dritter Fehler...
Die meinte dann zu mir; Du schon lange hier, Chefin sagen nix gehen mit Mann lange hier....
Egal dachte ich mir, fragste eben eine andere....
Mein vierter Fehler...
Die meinte(n) dann zu mir....habe Pause....sind aber ständig mit anderen auf den Zimmern verschwunden...

Mein Fazit:
Tageskarte lohnt sich wirklich nicht mehr und öfters wie 3 Zimmergänge scheinen dort nicht mehr drin zu sein, da anscheinend Strichlisten geführt werden und wenn du dein Limit voll hast, dann nix mehr ficken....

Muß mir wohl wieder einen neuen Laden suchen
Antwort erstellen         
Alt  02.05.2014, 00:12   # 15
birdmann
 
Benutzerbild von birdmann
 
Mitglied seit 9. July 2006

Beiträge: 2.584


birdmann ist offline
Servus -bayernbub- !
Möchtest Du vielleicht ein paar Details über Deine Besuche in Eschborn zuteil werden lassen und was war der Unterschied zwischen Samstag und Montag?
__________________
Only the early bird catches the worm!
member of "Los Lisaficionados"
Antwort erstellen         
Alt  01.05.2014, 17:35   # 14
-bayernbub-
 
Benutzerbild von -bayernbub-
 
Mitglied seit 7. June 2013

Beiträge: 22


-bayernbub- ist offline
Thumbs up Einmalig...

Ich war am 26.4 und am 28.4 im Club. Es war jedes mal ein besonderes Erlebnis. Das Preis/Leisungsverhältnis sucht seinesgleichen. Obwohl zwischen Samstag und Montag Welten liegen, konnte ich jedes mal ausgiebige Zimmergänge genießen. Ehrlich gesagt, wo gibt es denn sowas, daß Man(n) gleich mehrfach mit zwei Girls gleichzeitig auf dem Zimmer verschwinden kann und die das Gefühl geben, als würde es ihnen Spaß wie beim ersten mal machen. Auch wenn ich mal im (leider sehr verrauchten) Barraum Blickkontakt zu einem Girl hergestellt hatte, war ohne lange Diskusion ein weiterer Zimmergang die Folge. Ich mußte nie lange betteln, im Gegenteil, manchmal mußte ich auf einer separaten Liege ausruhen, um weitere Kräfte zu sammeln. Mal ganz ehrlich, das Ambiente ist zwar nicht der Brüller, es ist aber sauber, immer genug frische Handtücher vorhanden und ich geh ja zum ficken dort hin und nicht zum wohnen.
Fazit: Wenn ich wieder in der Gegend bin, werde ich auf JEDEN Fall Zeit für's 188 einplanen....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.01.2014, 13:12   # 13
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 820


LonelyJoe ist offline
Thumbs up kann man machen, abends jedoch zuviel los

Bild - anklicken und vergrößern
anna.jpg   clara.jpg   Melisa.jpg   sarah.jpg  
Nun bin ich vor ein paar Wochen auch mal dort gewesen, um 20.00 Uhr traf ich ein.
Hausdame Jessica öffnete, forderte 100 € und sie brachte mich zum Umkleideraum, gab mir ein Handtuch und den Spindschlüssel. Nach Klamottenablegen und Duschen in den "Warteraum" in dem sich ca. 12-15 Mitstecher und 3 Mädels aufhielten. Schon ziemlich voll dort. Insgesamt sollten 8 Mädchen dort sein, die webseite sagte dazu: SAHRA, CHRISTINA, MELISA, MAGDA, CARLA, ANNA, VERONICA, DORINA. Ich hab sie nicht gezählt, waren ja auch ständig auf dem Weg ins Zimmer, kommt aber in etwa hin, vielleicht waren es auch nur 6-7. Magda hab ich nicht gesehen, Christina war wohl früher gegangen.

Als ich mich an die Theke setzte kam Anna gerade rein. Sie setze sich zu mir und rauchte eine.
Mir gefiel schon sehr, was ich da sah. Jung, schlank, schöne kleine Titten, schwarze längere Haare, schönes Gesicht.
Wir wurden schnell handelseinig und verzogen uns nach ihrer Zigarette nach oben. Dort trafen wir Carla, ebenfalls ziemlich klein und schlank, max. B-Tittchen, die gleich mit aufs Zimmer kam.
Auf dem Bett leckte ich beiden die Brüste, die sie brav in meine Richtung drückten,während ich mit dem Händen ihre Muschis und Ärsche erkunden durfte, Anna fing bald mit Blasen an, was mir gut gefiel, Carla drückte mir von oben ihre Muschi ins Gesicht, die ich schön lecken durfte und jubelte dabei. Dann gummiert und Carla machte den Reiter. War nicht schlecht soweit, sieht auch gut aus die Kleine. Dann legte ich sie auf den Rücken und missionierte sie kräftig, wobei sie leicht stöhnte. Dann wollte Anna auch mal, also Gummiwechsel und Anna gedogged, die sich echt gut anfühlte, ein kleiner Rücken und Arsch, lies sich gut steuern. Als ich dann bald soweit war, raus das Teil, Gummi runter und Carla spritze Anna den Rücken schön voll. War für den Anfang nicht schlecht. Die beiden arbeiteten schon ganz gut zusammen, quatschen aber auch öfter auf Rumänisch miteinander dabei, aber ganz ehrlich, dieses Schatzi Gerede und übertriebene Getue besonders seitens Carla kommt bei mir nicht gut an, da solte sie mal einen Gang zurückschalten. Wiederholung bei beiden 100 %, aber nächstes Mal einzeln und nicht im Dreier.
http://treff-188.de/anna.html
http://treff-188.de/carla.html

Nach dem Duschen war die zweite Nummer war mit Melisa aus Kroatien.
Ich schätze sie auf mitte 20. Sie spricht nur englisch, das aber gut und fragte, ob ich mit oder ohne Gummi geblasen haben wollte. Ihr Naturblasen gefiel mir nicht so, es war zu wenig Gripp auf meinen kleinen Freund, eher ein Gelutsche als ein Geblase. Irgendwie hat sie immer in dem Moment, wo es bei mir wieder interessanter wurde, die Aktivität zurückgefahren. Ach ja, Lecken durfte ich sie nicht, macht sie angeblich never. Ficken gab es in allen Stellungen, wobei ich immer kurz davor nicht kam, so dass sie es dann nach längerer Zeit erst mit der Hand auch geschafft hat. Mit Lecken wäre es sicher schneller gegangen. Sie war wirklich zwar sehr engagiert und ausdauernd, aber ich fand es insgesamt keine so dolle Leistung auch hat sie gegenüber ihren Fotos einiges mehr auf den Rippen. Wiederholungsfaktor 30%.
http://treff-188.de/Melisa.html

Nach einer längeren Pause, es waren eigentlich nur wenig Mädels sichtbar, die sich dann oft auch zu anderen Typen auf die Sofas kuschelten, kam Sahra rein.
Sie setzte sich nach kurzer Aufforderung neben mich auf den Barhocker und spreizte leicht die Schenkel. Der Blick auf ihre Clit und Muschi sah so klasse aus, dass mein Zeiger signalisierte, es muss sehr bald weitergehen und nachdem sie aufgeraucht hatte, gingen wir hoch. Figurtechnisch gefällt sie mir von allen auftauchenden Frauen am Besten, auch ziemlich klein, die Titten sind sehr schön. Die Nummer mit ihr war mit Abstand die Beste, es war auch am persönlichsten. Sie startet mit Smalltalk auf Englisch, ermunterte mich mit "ooh Anaconda", als das Handtuch fiel, ein schon persönliches Intro, was eine gute Stimmung bereitet. Sie blies am Besten, liess sich Lecken und Fingern und das Ficken in der Missio hatte auch gut Gripp, so dass ich bald das Tütchen füllte. Sie sieht in real jünger aus als auf den Fotos.
Wiederholungsfaktor 100 %
http://treff-188.de/Sahra.html

Was mir nicht gefiel:
- sehr verrauchter Barraum/Warteraum
- relativ wenig Mädels für die Menge an Typen, man musste quasi warten, bis wieder eine frei war
eher Fliesbandatmosphäre, wenig Zeit mit den Mädels, hat zwar keine auf die Uhr gesehen dabei, aber wirklich Ruhe hatte man nicht und auf Einladung zum AST und Nachschmusen habe ich auch deswegen verzichtet.
- einige Mädels hängen wohl eher bei Typen rum, die auch aus ihrer Region kommen, leichte Gruppenbildung.
- fast kein Buffet, das wenige, was noch da war, war kalt, wahrscheinlich war kurz vorher das Große Fressen.
es gab irgendwann ein paar kleine warme Frikadellen zu dem kalten Reis mit roten Bohnen
- Whirlpool war für mich nicht warm genug
- Spinde sind schon klein, wer im Winter mit dicker Jacke kommt, braucht wohl 2

Was mir gefiel:
- der Laden macht einen sauberen Eindruck
- die Mädels sind eigentlich alle ok und sind sehr engagiert
- saubere Duschen in denen auch die Mädels nach jeder Nummer duschen.
- immer genügend Handtücher vorhanden, die von Jessica ständig nachgelegt wurden
- es war warm genug war, es extra Öfen waren aufgestellt.

Wiederholung werde ich machen, wenn sich mal wieder die Gelegenheit ergeben sollte.
Besonders Anna und Sahra will ich dann gerne nochmal, vielleicht kann man die beiden dort auch gegen Aufpreis zum Küssen überreden, was mir in solchen Läden eigentlich immer fehlt und was sie ja auch bei den Einzelbuchungen bei Girls66.de, dem Einzeltreff des Treff188 ja auch machen.
Keinesfalls jedoch noch einmal am Abend, auf das Warten auf den nächsten Bums stehe ich nicht.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.10.2013, 20:40   # 12
koerperlos
 
Benutzerbild von koerperlos
 
Mitglied seit 29. January 2002

Beiträge: 13


koerperlos ist offline
Treff 188 Eschborn - Düsseldorfer Str. 1 , Eschborn

Treff 188 Eschborn
Zitat:
Pauschalclub
Eintritt Herren:
99 Euro - Tageskarte alles inklusive
89 Euro - 5 Stunden Aufenthalt alles inklusive
75 Euro - 2 Stunden Aufenthalt alles inklusive!


http://treff-188.de/
-
Düsseldorfer Str. 1
Eschborn

Hessen
DE - Deutschland
Hallo!

Bin ja auf Bumstour in Frankfurter Umgebung Testbericht über FKK Club Dietzenbach habe ich ja schon geschrieben, jetzt ein paar Zeilen über Treff-188 in Eschborn.
Die Berichte hier sind ja recht alt und nicht grade positiv. Weil ich aber die eine oder andere auf der Homepage recht geil fand, wollte ich es auch mal ausprobieren.


Duschen:
Nicht die Neusten und an einigen Ecken Schimmel. Dass die Damen auch dort duschen finde ich aber gut.

Inventar:
Ist OK. Handtücher und Badelatschen sind ordentlich.

Buffet:
Ohne Alkohol kostenlos, Alk für ein paar Euro. Hab da nur ne Cola getrunken. Ich habe wohl einige Essensbehälter hinter der Theke gesehen, aber keine Ahnung ob da etwa drin war, hab nur trocken Brot gesehen. Also Buffet = Mies.

Ambiente:
Ein kleinerer Raum mit Bar und Sitzplätze. Klein aber OK. Größter Nachteil: Dort darf geraucht werden. Finde ich als Nichtraucher eh schon blöd, aber die armen (Nichtraucher-)Männer die den Zigarettengestank erklären müssen
War am späten Abend da: Wesentlich mehr Männer als Frauen. Ich bin aber echt auf meine Kosten gekommen und musste nicht warten bis ich die nächste hatte.
Fickzimmer sind OK.

Sonstiges:
Sauna - Klein und heiss, OK. Raum mit Wirlpool, Wasser war drin, aber ich nicht *g Kleines dunkles Pornokino.


Das Wichtigste: Frauen und Sex
Nicht sehr viele Frauen. Frauen hauptsächlich aus Rumänien oder sonstiger Ostblock. Drei, vier ganz gut aussehende. Zwei,drei die nicht so mein Ding sind. Die meisten sprechen englisch. Vielleicht waren auch mehr da, keine Ahnung. Sind soweit alle lustig drauf. Die meisten Hübschen waren wohl neu da.
Die ich eigentlich haben wollte, hatte wohl sexfrei und war hinter der Theke. Echt scharfes Luder.

Ansonsten: Kurze Erklärung wo was ist. Ausgezogen und duschen gegangen.

- Melissa
Hat mir schon auf der Homepage schon gut gefallen. Und wie der Zufall wollte, sie war auch grade duschen. Nettes Gespräch beim duschen und gleich die Frage ob ich mit hoch will. Klar wollte ich. Bisschen rumgeblase und rumgeficke. Standard.

- Name schreib ich jetzt nicht :Ha
Nach dem gevögel mich mit ner Cola an die Bar gestellt. Von hinten hat mich dann ne kleine schwarzhaarige gerufen, ich sollte mich zu ihr setzen. Ich also hin. Sagte aber ich brauche noch ne Pause, fand sie nicht schlimm (mir war es etwas unangenehm, da ca. 10 Männer rumsaßen und nur zwei Mädels im Raum waren). Sie war überraschend anschmiegsam. Nach 10 Minuten war es mir zu doof und hoch mit Ihr ins Zimmer. Zuerst etwas zurückhaltend, aber sie lies sich dann auch küssen. Naja und dann ging es los. Wildes rumgenutsche und rumgemache. Jede Minute wurde sie nasser, sie dann Kondom drauf und aufgesattelt. Sie konnte sich nicht entscheiden ob sie Knutschen oder stöhnen sollte. Sie war wirklich eng gebaut aber so in Fahrt dass mein Schwanz gegen Ihre Gebärmutter klopfte. Sie ist dann schnell gekommen und da sie sich dafür mehrmals schockiert entschuldigt hat, glaube ich ihr es auch Nach ein paar Minuten Pause durfte ich dann auch weiter machen und fertig werden. Danach noch langes schmusen und super lustige Unterhaltung. Dabei hat sie mir auch ein paar lustige Insider erzählt. Hab ihr auch versprochen diese Woche noch mal rein zu schauen. Also sehr geiler Sex :up
Da wir die Zeit extrem überzogen haben und ihr Verhalten auch nicht bei der Chefin gut ankommen würde, lass ich das mal mit den Namen nennen (sorry Jungs!).

- Laura (?)
Eigentlich wollte ich ja nicht mehr, war ja ein krönender Abschluss. Aber war noch für ein Schluck Coke unten. Schwubb war ne grosse breite Rumänin vor mir. Und schwupp die Hand am Schwanz. Ich lehnte dankend ab, aber sie meinte sie könnte den Schwanz wieder fertig machen und zog mich vom Sofa. Im Zimmmer hat sie mir ordentlich den Schanz geblasen und ihn wieder hoch geholt. Aber so würde ich nicht kommen, also in verschiedenen Stellungen gefickt und dann wollte ich mit der Hand den Rest aus meinen Eiern auf Sie entladen ... musste aber passen
Sie war jetzt nicht mein Geschmack aber recht nett und hat sich Mühe gegeben.


Fazit:
Anscheinend haben die Mädelsmässig aufgestockt, aber immer noch mehr Männer als Frauen im Laden. Die Stimmung fand ich persönlich gut *" aber da hatte ich wohl auch Glück an dem Abend.
Da Alter der Damen auf der Homepage passt nicht.
Antwort erstellen         
Alt  06.10.2013, 12:29   # 11
Systemlord
 
Mitglied seit 6. October 2013

Beiträge: 1


Systemlord ist offline
Exclamation Besuch im Oktober 2013

War gestern das erste mal im Treff 188, Düsseldorfer Strasse 1, Frankfurt-Eschborn und wollte mal wieder einen aktuelleren Beitrag für den Club hinterlassen. Was im ersten Beitrag steht, kann ich zum großteil bestätigen. Also von mir nur eine Ergänzung.
***Lokation***
Von Außen ein übel aussehendes, gekacheltes 1.Stöckiges Haus mit ausreichend Parkplätzen. Innen ist alles einfach, aber recht sauber gehalten. Die Temperatur war ok. Für eine (angebliche) Flatrate von 100 Euro kann man auch nicht wirklich mehr erwarten.
Im Erdgeschoß, gibt es einen Raum, wo die Herren auf die Damen warten dürfen. Auch wenn der Raum geschmackvoll angelegt ist, so kam ich mir vor, wie im Wartezimmer. Sonstige Räume zum Gespräch mit dem Kumpel, oder einfach mal dösen gab es außer der Sauna nicht.
***Die Damen***
Es war Samstag mittags um 15 Uhr und da waren geschätzte 8 Damen für bereits 16 Herren. Mir ist klar, dass ich hier keine Jungfrau bekomme, aber Anstehen brauche ich nicht. Die Frauen schienen sauber und bemüht. Die Auswahl an Typen, war auf schlanke weiße Frauen beschränkt. Größter Busen war Cup C, ein schönes breites stoßfestes Becken oder tailierstes Becken habe ich vermisst. Das gute ist, dass alle ohne Gummi und ohne Aufpreis direkt anblasen. Der Sex war voll ok. Es gibt ein gemeinsames Bad, wo man mitbekommt, dass die Damen sich nach jeder Nummer selbst auch duschen.
***Essen & Trinken***
Nichtalkoholische Getränke gibt es kostenfrei und teils in Selbstbedienung. Bier oder Wodka-Orange für faire 3 Euro. Ab 17 Uhr gab es auch Essen und da war die Auswahl und Qualität gute Hausmannskost. Dieses steht als kleines Buffet bereit, wovon sich die Damen auch selbst bedienen.
***Angebliche Flatrate***
Wenn ich 100 Euro für eine Flatrate bezahle, will ich auch sovile Frauen haben wie kann, äh schaffee .
Und nach Nummer 2 hatte ich dann irgendwann auch Lust auf Nummer 3. Blos die Damen waren auf einmal nicht mehr interessiert. Sagten "unten kaputt", oder "gleich" und gingen dann zu jemand anderes. Und wer jetzt denkt, es lag an mir - dem möchte ich sagen, dass ich tageslichttauglich und gepflegt bin.
NEIN, es ist Strategie: Gegen 20 Uhr waren nun 9 Frauen und geschätzte 30 Herren da. Wer dann ein drittes mal will, wird ignoriert und mit netten Sprüchen hingehalten bzw. verarscht. Das brauche ich nicht (wieder). So ging es nicht nur mir, sondern auch meinem Kumpel und zwei weiteren Besuchern, welche wir auf dieses Thema ansprachen.
***Fazit***
Mit 100 Euro sollte die eigene Erwartungshaltung nicht mehr als 2xSex, gute Hausmannskost und einer einfachen Sauna beinhalten. Sonst gibt es Frust.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.03.2013, 14:40   # 10
Kuschelbär1000
 
Mitglied seit 30. December 2011

Beiträge: 26


Kuschelbär1000 ist offline
Wenn dir das Geld egal ist dann bist du im Treff-188 falsch. Ich finde beim Treff-188 stimmt das Preis/Leistungsverhältnis, wer aber Geld hat und Top Service will sollte lieber ins Sharks nach DA.
Für 88 Euro kannst du nicht mehr erwarten, du bekommst nichts geschenkt auf dieser Welt.
Antwort erstellen         
Alt  26.02.2013, 16:09   # 9
Kuschelbär1000
 
Mitglied seit 30. December 2011

Beiträge: 26


Kuschelbär1000 ist offline
Erstmal vielen Dank an Pizzaboy für deinen ausführlichen Bericht

Ich schreib euch mal meine Erfahrung:

Ich wollte jetzt auch mal so einen Pauschal Club ausprobieren, habe geklingelt und mir wurde von einer schönen blonden Frau geöffnet, ich wurde gefragt ob ich zum ersten mal hier bin, ich sagte Ja bin das erste mal hier, danach wurde mir alles gezeigt und freundlich erklärt, ich habe mein Handtuch und Badelatschen bekommen. Der Club besteht aus einem Großen Aufenthaltsraum mit Bar-hier stehen noch 3 große Tisch mit 6 großen Lerdersofas-auf dem Bildschirm laufen den ganzen Tag Pornos, Kleine Sauna 3-5 Personen, Waschraum mit 2 Großen getrennten Duschen und einem Waschbecken-Duschgel und Handtücher sind vorhanden. Eine Umkleide mit viel zu kleinen Schließfächern-Ich habe mir im Nachhinein überlegt ich nehme das nächste mal einfach zwei Schließfächer, für den Sommer reichen die Schließfächer aber im Winter muss man Quetschen-passt aber, 4 Zimmer mit Betten für die schönen Momente.

Ich habe mir eine Tageskarte für 88 Euro gekauft, Ich war von 11-19:30 Uhr im Club, ich war um 11 Uhr der erste im Club, es waren 5 Girls den ganzen Tag da, die Dreibeiner kommen und gingen es waren nie mehr als 5 Dreibeiner gleichzeitig da, ich habe erfahren das am Wochenende einiges mehr los ist, also mein Tipp schaut unter der Woche rein.Von den 5 Girls waren 2 Jung eine mitleeren alters und 2 älter.Essen und Trinken sind im Preis inklusive. Die Girls bieten einen gute Service bis auf die Dunkelhäutige Dame war ich mit allen sehr zufrieden,Kuscheln,FO,69er,Sex in verschiedenen Stellungen-einfach ein Traum für diesen Preis, es geht auch alles recht entspannt zu, wenn ich mir eine Frau mit auf das Zimmer nehmen will gehe ich hin und sage "komme lass uns auf Zimmer gehen" und schon geht es los. Ich habe auch einige Interessante Gespräche mit den Dreibeinern geführt. Karina ist die beste von allen, Sie macht auch noch ZK und ist richtig wild im Bett, sowas mag ich Total, die Karina sitzt immer da wie eine schüchterne Maus aber im Bett ein Tiger, Karina ist zwar etwas älter aber sie hat es drauf wie man mit einem Mann umgeht.

Pro:
-In den 88 Euro ist wirklich viel inklusive, nur Sonderleistungen wie Analverkehr kosten extra.
-Ausreichen Frauen verfügbar, 2 waren sehr attraktiv
-Man fühlt sich Wohl und es herrscht eine angenehme Atmosphäre
-Von 5 Frauen waren 3 gut und 1 Sehr gut
-Eigene Parkplätze im Hof vorhanden
-Alle sind freundlich und Hilfsbereit

Contra:
-Essen gibt es erst ab 19:00 Uhr, angeblich soll das auf der Homepage stehen, ich kann das nicht finden.
-Sauna sehr klein und es gibt keinen Ruheraum.
-Gebäude sieht von außen sehr heruntergekommen aus.
-Alkoholische Getränke kosten extra (3 Euro)
-Mit dem alter der Frauen wird schon geschummelt, auf der Homepage stehen nicht die richtigen
Altersangaben, beispiel Maria-Sie sagt zu mir sie wäre 29 aber auf der Homepage steht 27 und ich schätze sie auf mindestens 35, beispiel Karina-Auf der Homepage steht 24, sie verrät ihr Alter nicht, aber ich schätze sie auf mindestens 35, ich habe kein Problem damit wenn eine Frau älter ist aber man kann doch ehrlich sein und braucht die Leute nicht zu verarschen.

Preis/Leistung: Ist okay, ich komme wieder, für den Preis kannst du nicht mehr erwarten.

Ich habe mich mit anderen Dreibeinern über andere Clubs unterhalten da zahlt man dann so 50-70 Euro Eintritt und dann nochmal 50 Euro pro Nummer ist mehr dafür alles besser. Wer mehr Geld ausgibt bekommt auch was besseres, aber für 88 Euro finde ich den Treff188 gut, man geht entspannt nach Hause und das ist doch das wichtigste.
Antwort erstellen         
Alt  21.10.2012, 22:32   # 8
micky45
 
Mitglied seit 21. October 2012

Beiträge: 3


micky45 ist offline
Danke ich habe schon viel davon gehört die Kohle ist egal:-)
Antwort erstellen         
Alt  21.10.2012, 22:22   # 7
micky45
 
Mitglied seit 21. October 2012

Beiträge: 3


micky45 ist offline
oder der Club Night and Day

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:34 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)