HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

               


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Baden-Württemberg > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Baden-Württemberg
  Login / Anmeldung  

































LH Erotikforum



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  05.05.2002, 03:46   # 1
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2020

Beiträge: 6.613


Webmaster ist offline
Thumbs up FKK Paradise - Stuttgart / Leinfelden Echterdingen - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
FKK Paradise
Zitat:
Das Paradise ist einer der exklusivste FKK Clubs Europas. Der Club liegt in der Metropolregion Stuttgart, Nähe Messe, unweit der Autobahn A8.

Es erwarten Dich...

- erotische internationale Girls
- Oriental-Wellness-Lounge
- Hammam-, Dampf- und Finnischer Sauna
- Schneeparadies
- V.I.P.-Separees
- Limousinenservice
- Zigarren-Lounge

und Vieles mehr

Der Eintritt kostet 79,- Euro
Enthalten ist die komplette Wellness-Ausstattung, sowie Speisen und nicht alkoholische Getränke.*
* Ausgenommen sind preislich gesondert ausgewiesene Produkte.

Du wirst Dich im Paradise mehr als wohlfühlen!

Öffnungszeiten

Freitag bis Samstag
Von 11:00 bis 04:00 Uhr

Sonntag bis Donnerstag
Von 11:00 bis 03:00 Uhr


Services: FKK-Club

http://www.the-paradise.de
0711 722460-0 - info@the-paradise.de
Dieselstrasse 25
70771 Stuttgart - Leinfelden

Baden-Württemberg
DE - Deutschland

Änderungen bitte hier in diesem Thread posten... Danke

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  28.06.2014, 19:49   # 1083
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 641


stiller Geniesser ist offline
Paradise Saarbrücken

Bild - anklicken und vergrößern
5694375-F1.JPG   PopUp_Damen.jpg  
Zitat:
The Paradise - NEUERÖFFNUNG 4.07.2014 !!


http://de.the-paradise-saarbruecken.com/

Da werden wohl einige Mädels die Location wechseln und ihr Glück im Saarland suchen.
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.06.2014, 01:47   # 1082
Aguirre
 
Benutzerbild von Aguirre
 
Mitglied seit 10. April 2009

Beiträge: 106


Aguirre ist offline
Sonniger Sonntag im Paradise

Ein schöner Sonntagnachmittag, das ist normalerweise BBQ Wetter im Paradise, also klar Schiff gemacht und die Segel gen Paradise gesetzt. Dank Tim vom Lusthaus hatte ich noch einen freien Passierschein den ich der netten Dame an der Pforte überreichte, mir wurde Einlass gewährt.

In der Umkleide hörte ich schon eine mir wohl bekannte Stimme es war der braungebrannte Sea Lion, der wie immer vor Ort ist und einen mit den neuesten Depeschen versorgt. Auch El Greko kam später noch hinzu. Erst einmal nach oben aufs Sonnendeck zur Vitamin D Bildung. Nach einer guten Stunde gab es auch schon gegrilltes Fleisch wie immer ein Traum. Beim Essen sah ich dann auch meine thrakische Lieblingskonkubine Kristen Sie setze sich bei uns an den Tisch.

Nach dem Essen dann zum Nachtisch beginnend mit einer Entspannungsmassage bei diesem thrakischen Fabelwesen. Dann sind wir ins Zimmer 11 verschwunden und hatten ein schönes gemeinsames Liebesspiel, wie immer vom Feinsten. Sie ist derzeit einfach mein Liebling im Paradise.

Gegen später ist mir dann noch eine schöne Asiatin aufgefallen Michiko aus China, klar dass ich diese wundervolle Prinzessin noch nach oben führte, es wurde eine Stunde traumhaftes Liebesspiel, welches der Thrakerin in nichts nachstand. So langsam habe ich wieder eine kleine aber feine Auswahl an edlen Konkubinen, dass ich in der nächsten Zeit keine weiteren Experimente mehr starten muss.

Ich setzte dann die Segel auf Heimatkurs in der Nacht.

Ahoi Kameraden
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.06.2014, 17:44   # 1081
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 641


stiller Geniesser ist offline
Cool Wieder einmal Paradise

Bild - anklicken und vergrößern
IMG_8372.jpg   IMG_8293.jpg   IMG_8297.jpg   IMG_8300.jpg   IMG_8295.jpg  

Bilder sind von Aja (1) und Ambra (2-5)

Nach etwas Pause wollte ich mal wieder einen schönen Tag im Paradise verbringen. Ich war extra recht früh dran, da ich noch den Außenbereich ausgiebig nutzen wollte. Leider spielte der Wettergott nicht ganz mit, so hielt sich das Sonnenanbeten in Grenzen. Recht früh war auch mit Kristen meine aktuelle Favoritin am Start. Da am frühen Nachmittag noch sehr wenig los war. konnten wir uns ausgiebig unterhalten. Ich hatte dann etwas für später ausgemacht. Leider hatten wir keinen genauen Zeitpunkt vereinbart, dabei hätte ich wissen müssen dass ich nicht der einzige Liebeskasper bei ihr bin.

Eine Langzeitbuchung, eine Direktbuchung und noch zwei weitereTermine und sie war bis in den Abend hinein verschwunden. Leider war ich geil und so musste eine Alternative her. Die Kubanerin Erika war mir schon beim letzten Mal positiv aufgefallen und so dachte ich wäre heute wohl der richtige Tag sie zu testen. Sie hatte den gleichen Gedanken und setzte sich zu mir auf meinen Schoß. Da es ein etwas zaghaftes Begrüßungsküsschen gab, fragte ich nach ihrem Service. Bei einer Buchung ab einer Stunde gibt es wohl intensivere Küsse. So etwas höre ich gerne. Ich meinte dann nur dass es wohl auch heute nichts mit uns werden würde.

Geil war ich aber trotzdem und zum Glück sah ich wie sich Azaly auf eine Raucherpause ins Fernsehzimmer zurück zog. Da bin ich doch gleich mal hinterher und ich habe mich mal unauffällig neben sie gesetzt. Sofort ein nettes Lächeln und eine innige Begrüßung. Die Dame hatte noch nicht einmal zu Ende geraucht und ich war schon spitz wie Nachbars Lumpi. Ab nach oben zu einer geilen halben Stunde. Es war die richtige Entscheidung. Mit Azaly kann man nichts falsch machen!

Der erste Druck war weg und jetzt ließ es sich dann doch etwas entspannter Relaxen. Zwischendurch noch ein paar neue Mädels kennengelernt. Aufgefallen ist mir dann die Lena aus Hamburg. Ein Profi durch und durch, selbst beim Small Talk lässt sie einen ihre Mörderhupen spüren. Einzig ihre ständige Betonung dass sie ein deutsches Mädchen ohne Tabus wäre schreckte mich etwas ab. Nationalitäten sind mir eben nicht so wichtig, es kommt viel mehr auf die Ausstrahlung und die Sympathie drauf an. Laut Auskunft einiger Stammgäste soll ihr Service auf dem Zimmer aber überragend sein, lediglich ihre etwas eigenwilligen Abrechnungsmethoden seien etwas gewöhnungsbedürftig. So gab es selten eine Wiederholung. Da hatte sich mein Bauchgefühl wohl nicht getäuscht.

Die bessere Wahl ist wohl ihre Freundin Corinna / Berlin, ebenfalls mit Mörderhupen, die wirkt aber etwas natürlicher auf mich und man hat hinterher wohl auch weniger Ärger.

Gegen halb acht kam dann endlich meine Lieblingsbulgarin wieder nach unten. Ein kurzer Blick und ein Zwinkern genügte und 5 min später war sie bei mir. Da ich nicht mehr länger warten wollte, gingen wir sofort nach oben. Irgendwie hatten wir schon länger nicht mehr das Vergnügen miteinander gehabt und so war ich doch tatsächlich etwas überrascht von ihrem tollen Service. Dabei hätte ich es doch wissen können, diese Frau macht süchtig. Demnächst geht sie dann allerdings in Urlaub, vielleicht klappt es ja vorher noch einmal mit ihr.

Danach war dann erst einmal eine deftige Stärkung angesagt. Eigentlich wollte ich danach nach Hause, denn besser konnte es ja nicht mehr werden. Aber bei dem Anblick so vieler hübschen Mädels wird man natürlich wieder geil und so beschloß ich noch eine Nummer dran zu hängen. Ich wollte mich dann zwischen Ambra und Aja entscheiden. Da bei Aja noch die B-Probe fehlte viel die Entscheidung auf sie.

Wenn man sie nicht kennt wirkt sie etwas unscheinbar. Ein eher ruhiges sehr schlankes Mädel mit untypisch großen Naturbrüsten. Wenn man sie dann etwas näher kennt, merkt man erst ihre nette und sympathische Art. Ihr Service auf dem Zimmer ist ebenfalls top - B-Probe bestanden. Ab sofort gehört sie zu meiner engeren Auswahl.

Über Ambra habe ich leider gar keine Informationen, da werde ich sie demnächst wohl doch noch selber testen müssen. Aktuell sind aber reichlich neue Mädels am Start, das Testen nimmt also kein Ende. Demnächst sieht mich das Paradise wieder!

PS: Als ich gegangen bin sah ich auch wieder einmal die negativen Seiten vom Paradise. Manche Jungs kippen sich da drinnen einfach weg, so wurde ein Typ vom Security in die Umkleide begleitet. Er war nicht einmal mehr in der Lage alleine seinen Spind aufzuschließen. Seine Freunde waren ebenfalls nicht mehr ganz nüchtern. Solche Gäste liebe ich und auch die Mädels werden wohl ihre Freude an ihnen gehabt haben.
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Alt  15.06.2014, 14:57   # 1080
Marc69
 
Benutzerbild von Marc69
 
Mitglied seit 17. September 2003

Beiträge: 222


Marc69 ist offline
Thumbs up Endlich DAS Paradies! (mit Elise und Hazel)

Liebe Kollegen,

der Onkel vor kurzem mal wieder in seinem schwäbischen Wohnzimmer. Waren in den vergangenen Jahren ja oftmals eher durchwachsene Club-Besuche im Para. CDL-Auswahl und Service-Level bei weitem nicht auf einer Stufe mit den großen Hessen-Clubs. Allerdings seit Anfang des Jahres hierbei eine eindeutige Trendwende. Weitaus mehr schöne RO-Gazellen, denke nur zu gerne an meine tollen Nummern mit Aja und Maisie zurück. Ein so großzügig ausgestattetes Fick-Paradies braucht halt unbedingt auch die entsprechenden Weiber! Heute ist das Lineup so gut wie noch nie! Würde mir am liebsten die Augen ausreißen, so viele knackige Ärsche und geile Titten im Rund Obwohl verhältnismäßig schwächer besetzt (nur um die 60 Mädels, ansonsten meist 80 und mehr) weiß ich diesmal beim besten Willen nicht, wo ich anfangen soll mit dem Ficken. Das hat locker das Weiber-Niveau der Oase, vom Shark`s oder vom Palace erreicht. Endlich wird der Club auch seinem Namen gerecht. Endlich DAS Paradies!

Komme schon recht früh mit

Elise, RO, 21 Jahre alt, ca. 1,70m groß, KF 34, wunderschöne original B/C-Titten, langes schwarzes Haar



ins Gespräch. Meine Fresse, was ein geiler Hardbody das Alles superstraff, kein Gramm Fett zuviel. Titten, so wohl geformt und fest, als hätte Gott sie höchst persönlich gefertigt. Und der Knackarsch erst Ähnlich, wie bei der ehemaligen Balletttänzerin Maisie (momentan übrigens nicht vor Ort) aus demselben Club. So ein rattenscharfes, festes, kleines Fick-Hinterchen! Könnt mich da dumm und dusslig dran pimpern! Und ne nette iss die Elise noch dazu War zuvor mehrere Jahre unter dem Künstlernamen Ramona im FKK66 in Villingen-Schwenningen aktiv. Ja nun nicht gerade die beste Service-Referenz, aber egal, wird getestet Auf Zimmern dann bereits im Stehen innige ZKs. Werden schon sehr früh richtig warm miteinander. Lege mich dann auf`s Kanapee. Elise beugt sich über mich, wir küssen uns wieder, und sie liebkost meinen Körper von oben nach unten schmatzend ab. Danach ein gefühlvolles, intensives FO. Wie sie sich den Riemen immer wieder genüsslich zwischen ihre Backen klemmt, nass und verspielt daran saugt. Diese RO-Nutten bekommen das offenbar mit in die Wiege gelegt. Sie stellt sich anschließend über mich und präsentiert mir ihre blank rasierte Fotze. Rein mit der Zunge in die Lustgrotte, lecke das Lustloch ausgiebig und ekstatisch noch nasser. Dann die geile Futte auf mir drauf. Fickt wie ne Furie, variiert dabei immer wieder geil das Tempo. Mein Prügel ist hammerhart! Und die Möse von der dermaßen eng, komme mir vor, als würde ich der Schlampe gerade in den Arsch ficken, so fest ist mein Kolben in ihrer Fickritze drin! Dann ab auf das Bettchen. Die Hure in der Doggy vor mir. Dieser kleine feste Arsch! Ficke mich schier um den Verstand. Immer wieder rein mit dem Bolzen in die Luderhöhle. Dazwischen paar Hiebe auf ihre Arschbacken, da steht sie drauf. Ein wahres Fick-Festival, kann nimmer aufhören damit. So fühlt sich wohl der Himmel an! Bitte dann Elise zum Stehen an die Wand. Größenverhältnis passt prima – und vor allem mein Lümmel in ihre Futte Fickfickfickfickfick! Dann wieder auf`s Kanapee. Die Schlampe in der Missio, reißt ihre Beine weit auseinander, und kriegt den Riemen tief in ihre Grotte. Wie mir das Luder dabei tief und lüstern in die Augen blickt. Reiße mal ihre Beine weit auseinander, klemme sie auf meine Schultern, dabei fortwährend heftige Stöße in ihr Schlampenloch. Bin jetzt aber erstmal platt. Lasse mir die letzte viertel Stunde dann den Prügel ablutschen. Zum Finale dann die Sau unter mir, ich auf den Knien. Wie sie da seitlich dort liegt. Schaut fordernd zu mir hoch. Öffnet ihre Arschbacken, damit ich ihre verhurten Löcher sehen kann. Und weil`s so schön ist, jage ich dem Miststück meine Wichse zielsicher in ihren Mädchenmund hinein. Wieder mal eine Top-Performance auf „Best Fuck Friends“ Niveau! (exakt 1 Stunde inkl. FT 150,-- Euro)

Lerne dann etwas später die

Hazel, RO, Anfang/Mitte 20, ca. 1,60m groß, KF 34, etwas schlappe B-Titties, blonde Löwenmähne

kennen. Ein hochinteressantes, hübsches Dingens das! Hat lange Zeit in England in Stripbars gewerkelt. Gefickt wurde dort auch ab und zu. Mann, hat die einen süßen britischen Akzent! Lacht auch immer so kokett. Ihr geiles, etwas spitzes Karpatenmädelgesicht und ihr freundliches Wesen ziehen mich immer mehr in ihren Bann. Das Ärschlein auch schon klein und fest! Natürlich nicht ganz der Bomben-Body von ihrer Vorgängerin, aber das Weib versprüht einen ungeheuren Sex-Appel. Im Pornokino liege ich dann faul auf dem Rücken herum. Wow, was für heiße, verschlingende ZKs! Wir küssen, wie verrückt. Hazel schlabbert mir am Ohrläppchen herum, liebkost meinen Körper und legt los, mit einem feuchten, saugfesten FO! Verschlingt meinen Prügel geradezu, gibt ihn sich immer wieder tief in ihren Rachen. Kann mich kaum beherrschen, die Drecksau muss jetzt gefickt werden Auf in die Reiter, das Weib fickt sich auf mir um Kopf und Kragen. Danach das Luder in der Doggy vor mir. Rein mit dem Kolben in ihre nasse Fotze – und die Futte fickt kräftig mit, als gäbe es kein morgen! Geil, wie sie dabei immer so lüstern zurückschaut. Ich stecke ihr meinen Finger in den Mund, sie beißt neckisch drauf. Klatsche sie auf den Hintern. Die Sau bockt feste nach hinten durch. Hazel brennt förmlich, fast noch ne bessere Action als in meiner Runde zuvor Für die letzte viertel Stunde wechseln wir in eines der Zimmer oben. Liege wieder auf dem Rücken auf dem Bett herum. Hazel zwischen meinen Beinen. Lutscht geil an meinem Schwanz. Fickt sich damit tief in ihren Mund. Schaut mich an, wie eine Furie. Die Frau strahlt einfach eine dermaßen authentische Geilheit aus, erlebt man nicht allzu oft. Zum Finale liegt sie seitlich unter mir. Immer wieder den Schwanz zwischen den Backen. Reißt dann weit ihren Schlund auf und streckt ihre bepiercte Zunge heraus. Wie sie mich dabei anschaut und das Sperma geradezu heranbetet! Und wieder jage ich meinen Riemensaft in das fordernde Hurenmäulchen hinein Eine weitere tolle Fick-Freundin! (genau 30 Minuten inkl. FT 100,-- Euro)

Das Para – richtig geiler Puff ist das! Endlich!

Gruß,

Marc69
Antwort erstellen         
Alt  14.06.2014, 11:54   # 1079
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 368


twinride ist offline
bonjour tristesse

Endlich ergibt sich die Kombination Sonnenschein und Stuttgart.
Gut, im Paradise die Terrasse testen.

4 gelangweilte Schönheiten ergehen sich in regelmäßigem Ölwechsel nach ebenso regelmäßigem Duschen und drehen.
Jetzt verstehe ich auch den Spruch, die Grillsaison ist eröffnet.
In Ruhe kann ich die offenliegenden Adern des durchgescheuerten Stromkabels an einer Palme mustern.

Da ich nicht für die umliegenden Büros eine Liveshow liefern will, fällt ein weiterführender Terrassentest aus.
Die drei Vorhangpavillions sind auch keine Hilfe, da die zu kurzen Vorhänge dauernd aufgeweht werden.

Beim abendlichen Grillen steht dann die enorme Beilagenauswahl Kartoffel-, Kraut-, Thunfisch- und grüner Salat zur Verfügung.
Von wegen Premium......

Im inneren fällt mir dann auf, dass anscheinend ein Großteil der guten Frauen heute frei hat, ist ja nur Freitag.
Bei der Hälfte der noch anwesenden drängt sich der Begriff "schiach" auf.

Bei Beginn der tonlosen Fussballübertragung bekomme ich Augenprobleme.
Nee, ich brauch keine Brille, sondern das Paradise einen Beamer auf dem Stand der Technik.


Nach einer nicht weiter erwähnenswerten Nummer mit Carla gerate ich in die Hände von Helga??
Nicht zu klein, skinny, blonde Locken, aus England. Nach einem zahnintensiven BJ mit Winterreifen demonstriert sie Extase indem sie sich während der Missio masturbiert.
Hab ich nix gegen.
Weniger gefällt mir, dass sie zwischendurch immer wieder mit ihren flutschiverschmierten Fingern mir zärtlich übers Gesicht wischt.


Im Endeffekt haben nur die Hammerzimmer mit Greta und Erika den Tag gerettet.
__________________
Am Ende des Geldes ist immer so viel Zeit über

Coito ergo sum - ich bumse also bin ich

Antwort erstellen         
Alt  10.06.2014, 18:12   # 1078
Aguirre
 
Benutzerbild von Aguirre
 
Mitglied seit 10. April 2009

Beiträge: 106


Aguirre ist offline
Pfingsten im Paradise

Ein heißer Pfingstsonntag und noch eine von Tims Freischeinen, also Segel setzen und in der Glutzhitze Richtung Paradise. Bei der freundlichen Empfangsdame eingecheckt und eine Runde gedreht. Erst mal nach oben aufs Sonnendeck wo sich bereits der Seelöwe zusammen mit dem Drachentöter in der Sonne aalte.

Jedenfalls war so für Kurzweil zwischen den Zimmergängen gesorgt. Die erste Konkubine war für mich eine alte Bekannte Luciana aus Brasilien, fast ein Jahr nicht mehr im Paradise, sie war in der Zwischenzeit im Artemis in Berlin, wo sie wohl auch in Kürze wieder hingeht. Es war wie immer eine sehr gute Nummer mit ihr, sie ist eine ganz liebenswürdige Dienstleisterin und es war unser 9tes Mal zusammen.

Nach einer Pause und einer ersten Stärkung am Grill saß ich plötzlich neben einer sehr aufreizenden Mulattin Bahari aus Kenia, na ja eigentlich ne Deutsche aus Köln mit kenianischem Papa, Sie war den dritten Tag im PAradise und war zuvor auf der Hulb unter anderem Namen tätig. Dort wollte ich auch schon mal mit Ihr, bin aber wegen meiner Stammfrauen dort nie dazu gekommen. Es war eine gute Unterhaltung mit einer jungen und intelligenten Frau, auch in Sachen Sex wurde ich zufrieden gestellt. Es war zwar nicht die Sonderklasse einer Kamrei oder Dorota, aber dennoch deutlich über dem Durchschnitt, wie zuvor schon Luciana.

Dann ruhte ich mich aus und dann kam eine vielversprechende blonde Tschechin in England aufgewachsen zu mir. Sehr Skinny hatte aber was, einen Stock höher im Zimmer war es dann allerdings eine mehr als normale Durchschnittsnummer ohne jegliche Wiederholungsgefahr. Es wurde aufs Tempo gedrückt, blasen wollte Sie zuerst nur mit Conti, was ja schon mal gar nicht geht. Also die Sache zu Ende gebracht.

Nach dieser dritten Nummer wollte ich noch etwas bewährtes zum NAchtisch, es folgte eine Nummer mit MAria, die ich bei einem der letzten Besuche zum ersten Mal beglückt hatte, hier wieder eine Nummer auf dem Niveau der beiden ersten Damen.

Somit konnte ich dann befriedigt und entspannt gegen Mitternacht die Segel Richtung Heimat setzen.

Ahoi Kameraden
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.06.2014, 13:32   # 1077
lovehunter
General Joy
 
Benutzerbild von lovehunter
 
Mitglied seit 15. October 2006

Beiträge: 482


lovehunter ist offline
Ehrliche Einschätzung !!

Zitat:
Zitat von Kassiopeia
Die Nummer mit ihr war gut auch wenn ich ehrlich gesagt Probleme hatte zum Abschluss zu kommen. Ich muss mich mal genauer beobachten aber ich merke an mir schon dass in den letzten 10 Jahren einiges nicht mehr so gut läuft, u.a. muss ich mit meinen Aktivitäten in den Clubs: Essen, Saunagang und Ficken besser haushalten. Ein Beinbruch ist es für mich nicht aber ich werde selbst mal in "medias res" gehen müssen.
So geht es mir an manchen Tagen auch.
Wir werden alle nicht jünger und 2 Nummern an einem Nachmittag mit eingeschränktem Zeitfenster sind halt eine gewisse "Herausforderung" !

Zitat:
Zitat von Aguirre
Ebenfalls entäuscht war ich von Nikita wegen der ich eigentlich gekommen bin.
Wegen einer einzigen Frau in einen FKK Club zu fahren halte ich auch für falsch. Ich lasse mich dort immer treiben und hoffe auf auf ein gutes halbes Stündchen oder auch 2 !
Ganz anders als bei meinen Besuchen in Terminwohnungen. Dort möchte ich dann auch genau die Frau die ich gebucht habe und lasse mich kaum umstimmen.

Danke für Eure Berichte !

Gruß Lovehunter
__________________
Lovehunter ... the "Butterfly collector" !
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.05.2014, 17:42   # 1076
Aguirre
 
Benutzerbild von Aguirre
 
Mitglied seit 10. April 2009

Beiträge: 106


Aguirre ist offline
4 Mal Neu noch im Mai

Was macht man an einem verregneten Vatertag, man setzt die Segel Kurs aufs Paradise. Neben einem gestern guten Essen sind meist auch mehr als genug Konkubinen vor Ort. Nach der Abgabe des Timschen Freischeines gewährte mir die Hafenmeisterin Einlaß. Wie schon beim letzten MAl bekam ich einen viel zu weiten Bademantel der wohl einzig dem Fuierwehrmoh richtig passen würde. Habe diesen dann in ein großes Handtuch getauscht.

An der Bar stand schon Cpt. Sea Lion, sowie der Osmane Katarr und der namenlose Grieche, die meisten von denen sind wohl fast jeden Tag vor Ort, wohl dem der hat.

Mir ist schon beim letzten Mal eine extreme Optikschnitte aufgefallen und so war Francesca auf to do gesetzt und das ganze setzte ich nun in die Tat um. Wie meist wurde wieder belegt Optik ist nicht alles. Es gab weder Küsse noch Pussysliding, beim lecken lustloser Blick. Beim Ficken wurde es dann besser vor allem im Doggy ein geiler Anblick. Eine Wiederholung gibt es hier jedenfalls nicht, da ist die Auswahl und auch meine Ansprüche zu groß.

Dann hat mich der Rucksackmann alias Sea Lion an Lena aus Hamburg weiter empfohlen. Erst sehr kurz im Club, ich bin dann spontan nach oben. Es folgte eine Wahnsinns Performance mit einem richtig geilen Gebläse, auch beim Ficken ging Sie richtig gut mit. Einzig der Abschuß blieb mir verwehrt. Die Pause war doch irgendwie zu kurz. Es war aber eine geile Stunde mit 100% Wiederhohlungswahscheinlichkeit.

Dann erst mal was gegessen, gestern war es mal wieder relativ gut, nach dem eher mäßigen Essen vom letzten mal.

Dann mit dem Sea Lion abgelegen und Nuttenlotto gespielt, man wartet auf der Liege bis wieder ein Zügle an Damen vorbeiläuft, aller splitternackend wie es sein muss.

Als Freund asiatischer Damen habe ich dan Champagne hergewunken. Da ich allerdings eher groß und stark, Sie eher zierlich ist, hat sie mir einen Korb gegeben, obwohl ich bei weitem nicht Long Dong Silver bin. Sie hat es dann vorgezogen mit einem Spargeltarzan mit Mirgrationshintergrund hoch zu gehen. Schade Mädel, das macht man mit mir nicht, eine zweite Chance gibt es da nicht. Wäre wieder an der Zeit dass Kamrei oder Dior mal am gleichen Tag wie ich da bin. Die haben mit mir keine Berührungsängste, Kamrei ist sogar meine absolute Rekord CDL.

Ebenfalls entäuscht war ich von Nikita wegen der ich eigentlich gekommen bin. Da liegt Sie ewig mit Ihrem Liebeskasper rum und verschwindet dann einfach gegen 8Uhr spurlos. Also wegen Ihr fahre ich nicht mehr ins Paradise das ist mal sicher. Vielleicht ergibt es sich mal per Zufall aber extra wie gestern fahr ich da nimmer hin.

Das nächste Mädel das vorbei kam war La Colombiana Savina aus Kolumbien, vorher im Globen in Zürich tätig. Eine geile Oberweite in Natur, dazu schöne lange Haare. Da bekam ich oben alles was ich liebe, von geilen Küssen bis hin zu richtig gutem SEX. Dachte eigentlich nicht, daß an diesem Tag noch eine mit Lena gleich ziehen konnte. La Colmbiana schaffte es doch, wobei ich vom Service her beide in der Oberliga ansiedle.

So wäre es eigentlich genug gewesen aber Lian, die beste Freundin meiner aktuellen Lieblingsdame Kristen sagte Sie wäre nur noch eine Woche da, kommt dann erst wieder im September. Warum nicht doch noch nach den jungen Dingern eine echte MILF, die weiß was Sie will. Im oberen Bereich habe ich Sie erst einmal ca. 20Minuten massiert. Beim Zimmergang ist Sie schon fast ausgelaufen, jedenfalls ist Lian besser als Ihre Freundin und es war auch eine leichte Steigerungen zur Hamburger Deern und La Colombiana.

Jetzt werde ich wohl erst einmal Pause machen für eine Woche. Beim nächsten Mal auf to do steht noch Greta aus München, es gibt aber mindestens noch ein dutzend anderer reizvoller Damen.

Jedenfalls reichen mir meine Stammclubs Paradise, Phönix, Sakura und auch das Morgenland mehr als aus. Weitere Häfen der Lust brauche ich nicht.

Ich setzte dann gegen Mitternacht die Segel auf Heimatkurs.

Ahoi Kameraden.
Antwort erstellen         
Alt  25.05.2014, 23:59   # 1075
parky
 
Benutzerbild von parky
 
Mitglied seit 1. October 2004

Beiträge: 489


parky ist offline
Das Paradise Champion League.

Gestern ging ich zum Champions League Finale mit einer der Freikarten vom LH ins PAradise, Tim sei Dank.
Der Club will ja nach eigenen Angaben ebenfalls in der CL spielen, allerdings in der CL der Edelpuffs.

Das Ambiente jedenfalls erfüllt die Ansprüche, bis auf die Küche die vor 2-3 Jahren ein deutlch besseres Niveau hatte.

Bei meinem erste Rundgang entdeckte ich sogleich Kristen aus Bulgarien. Nach heissen Küssen gingen wir zu einer tollen Nummer nach oben. Kristen ist absolute CL im Service im Paradise, sie ist auch eine der besten CDL zu der ich im Moment gehe, sie einfach nur spitze.

Nach dem Essen kam Die Kalli zu mir, ehemals Nelli aus dem Sakura. Sie ist eine bulgarische Gypsy, ein Karrenkind mit geilem Body. Sie bat mich um eine Massage was ich ihr gerne gewährte. Dieses Mak habe ich auf den bei Ihr üblichen Analverkehr verzichtet und ihr ebenso geiles Blas und Handspiel in Anspruch genommen. Es folgte so ein weiterer Mega Wöhli an diesem Abend.

Dann s haute ich das Finalspiel in der zweiten Halbzeit sass eine dunkelhaarige Rumänin neben mir und legte ihr Bein auf meines und schmiegte sich etwas an. Ich wurde wieder rallig und die Verlängerung fand für uns nicht mehr statt. Es war Maria und ich hatte keine grossen Erwartungen, aber ich wurde sehr positiv überrascht, sie ist jederzeit eine Wiederholung wert. Das Spiel mit ihr war einfach nur geil.

Eigentlich wollte ich schon gehen als Darsie aus Bulgarien mich noch anmachte. Geiler Body, tolle Haare ich konnte nicht wiederstehen. Auf dem Zimmer war es am Ende doch eher eine normale Standardnummer und es zeigte sich einmal mehr dass man es nach drei erfüllten Nummern gut sein lassen sollte.

Jedenfalls bin ich dann nach Hause.


So long
Antwort erstellen         
Alt  23.05.2014, 18:51   # 1074
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.462


Kassiopeia ist offline
Smile wie im Paradies

Ich war diese Woche mal wieder in Leinfelden im Paradise. Im Vorfeld hatte ich mich mit einem Forumskollegen abgesprochen das wir uns schon am frühen Nachmittag in dem Tempel der Lust treffen werden. Ich machte mich bei Zeiten auf den Weg und war vor der vereinbarten Zeit vor Ort. Die hübsche und freundliche Dame am Empfang verglich den Code meines Gutscheins mit "ihren Nummern" und nachdem sie eine Übereinstimmung fest gestellt hat, bekam ich ein lila Armbändchen an mein Handgelenk. Nachdem ich mich "Club fein" gemacht hatte lief ich eine erste Orientierungsrunde durch das Erdgeschoss um nach meinem Kollegen Ausschau zu halten. Ihn habe ich nicht gefunden aber Stella lief mir wieder über den Weg. Bei meinem letzten Besuch hatte ich mich noch extra nach ihr erkundigt, damals war sie nicht zugegen und heute als ich sie nicht auf meiner Rechnung hatte, stand sie Leibhaftig vor mir. Nach kurzem Überlegen buchte ich mit ihr gleich die erste Nummer.

Der Zimmergang war wie immer top, ihre mündliche Aktivitäten sind einfach mit dem Qualitätsurteil: "sehr gut" zu beurteilen. Einzig ihr etwas mechanisches Gestöhne passte nicht so ganz zum fickenden Akt. Sie war sicherlich nicht so geil dass sie sich so lautstark animalisch artikulieren musste und ich war es noch nicht. Auch war das Flutschi welches sie sich applizierte etwas zu viel des Guten so dass wir das begonnene mit der Hand zu Ende bringen musste - 1 CE. Stelle ist für mich eine der Frauen die ich gerne wieder buchen würde/werde.

Wieder in der Zivilisation hielt ich nach dem Kollegen Ausschau und nachdem ich ihn nicht gefunden hatte, habe ich mich dem reichhaltigen Frühstücksbuffet zugewandt. Chicken Wings, Nudeln in Sahne-Käse-Soße, grüne Bohnen im Speckmantel und als zweiten Gang ein gutes Lammkottelet und ein paar Kartoffelspalten - sehr, sehr lecker das Ganze.

Nun war auch der Kollege eingetroffen und gemeinsam ging es weiter auf Tour: Sauna, Dachterrasse, Sofa. Die Mädels liefen ihre Runden und es war eine sehr angenehme Atmosphäre. Was mir nun im Paradise auch aufgefallen ist und zuvor schon im EC-WN und in der Sakura: "im Moment ist blond die Trendfarbe"? Ich weiß nicht wie es euch ergeht aber waren in den Clubs doch eher durch die Mädels aus Rum/Bul schwarz und braun haarige Mädels vorhanden, so sind sie aktuell in der Minderheit. Wobei das EC-WN eh immer sehr breit aufgestellt war mit der Abstammung ihrer Mitarbeiterinnen, man findet dort auch viele Damen aus Südamerika, Polen, Tschechien und Asien.

Am Nachmittag gönnte ich mir eine Behandlung im Haman und im Gespräch verflog die Zeit es ging schon auf den Abend zu. Im Laufe des Nachmittags kamen viele Mädels bei uns vorbei und ich hatte noch 3 oder 4 in die engere Wahl genommen. Um noch zu einem weiteren Akt zu kommen musste ich mich beeilen, mein Zeitfenster begann sich schon langsam zu schließen. In der Zeit davor ist mir die "Nicki" aus Stuttgart aufgefallen. Mit ihren Arbeitsschuhen hatte sie eine stattliche Größe, getunte Titten und an dem Tag trug sie ein schwarzen Taillenmieder, welches ihr wiederum sehr gut stand . Auf jeden Fall zieren ein paar Tattoos ihren jugendlichen Body, u.a. ein paar Delphine an ihrem rechten Unterbauch. Hoffen wir mal sie bekommt nie eine Appendizitis, dann wäre das Schmuckwerk am Arsch.

Die Nummer mit ihr war gut auch wenn ich ehrlich gesagt Probleme hatte zum Abschluss zu kommen. Ich muss mich mal genauer beobachten aber ich merke an mir schon dass in den letzten 10 Jahren einiges nicht mehr so gut läuft, u.a. muss ich mit meinen Aktivitäten in den Clubs: Essen, Saunagang und Ficken besser haushalten. Ein Beinbruch ist es für mich nicht aber ich werde selbst mal in "medias res" gehen müssen.
Zusammenfassen habe ich einen wunderschönen entspannten Nachmittag unter vielen hübschen nackigen Frauen verbracht.

Dem Forum hier sei noch einmal mein Dank geschuldet für die Eintrittsgutscheine.
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Alt  21.05.2014, 10:43   # 1073
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 641


stiller Geniesser ist offline
Im Para wird gefeiert

Zitat:
Vollgas in den Frühling
Es wird wärmer und am 30.05.2014 feiern wir unsere Terrasseneröffnung im Paradise.........
So steht es auf der Para Homepage

__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Alt  18.05.2014, 20:21   # 1072
Anton.Bayer
King of Spam & Fake
 
Benutzerbild von Anton.Bayer
 
Mitglied seit 4. July 2013

Beiträge: 11


Anton.Bayer ist offline
Paradise mitten in einen Whore-nado geraten

Ja ok, ist ein wenig übertreiben, ein richtiger Whore-nado wars nicht. Aber ich hab mich durchgeschlagen. Die Besetzung war ok und möglicherweise sollte man nicht während des DFB-Pokalendspiels dahin gehen und auch die Bereichte mehren sich, dass Freitags mehr los ist als Samstags. Also ich sags mal so, es waren genug Mädls da, aber im Laufe des Abends waren definitiv mehr Dreibeiner im Club als Mädls. Viele wollten Fussball gucken und sehr viele Kerle haben auch nicht auch nicht wirklich gezimmert. Es waren eher wenige Kerle die gebucht haben, dafür aber stundenweise wie mir schien, aber dazu später mehr.

1) Mein erstes Opfer war sehr schnell ausgemacht. Es war Jara aus der "Schweiz". Sie selbst meinte sie ist aus Zürich. Irgenwdo bin ich sogar dazu geneigt, dies zu glauben. Aber ich würde sagen, sie ist eine Slawin, die dort aufgewachsen ist. Auf meine Frage, wieso sie nicht dort arbeitet meinte sie, dass ihr die Gefahr zu groß wäre dort erkannt zu werden. Ihr deutsch ist jedenfalls weit über dem Durchschnitt, aber den slawischen Einschlag hört man etwas raus. Sie sieht dazu slawisch aus. Aber wirklich im allerbesten Sinne. 1,60m groß, Körper stramm wie Marmor, sie macht viel Sport ihren Angaben nach. Konfektion 34 sollte auf jeden Fall hinkommen. Ein sehr schönes slawisches Gesicht und jung. Sie war zudem sehr freundlich und entgegenkommend. Besonders faszinierend fand ich, dass sie sehr gezielt auf mich zukam. Dabei bin ich nur einmal dezent an ihr vorbei gelaufen und hab sie gemustert. Dann hab ich mich gefühlt eine Meile weit weg von ihr gesetzt, aber mit direktem Blickkontakt. Manche Mädls habens eben im Blut, find ich gut!

Auf die Nummer im Zimmer gehe ich nicht ein, ich war wirklich sehr zufrieden und mehr schreib ich auch nicht (andere Leute rotzen ihre Berichte auch nur so hier rein oder reihen nur pseudo-poetisch Schlagworte untereinander und kommen sofort in die Tombola...ich schreib wenigstens ganze Sätze, aber ich seh nicht ein hier jedes Detail auszubreiten wenns mit weniger auch geht). Ich hatte jedenfalls wirklich Glück sie relativ früh so gegen 16 Uhr erwischt zu haben. Denn danach war sie einfach nur WEG. Wie vom Erdboden verschluckt. Möglicherweise ist das auch ein Grund, warum das M-W Verhältnis im Para manchmal so trübe aussieht. Die vielen Mädls aus der Besetzungsliste sind sicherlich vor Ort, aber eben nicht gleichzeitig. Bei Jara weiß ich nicht was sie nun weggetrieben hat so lange. Wenn es eine Buchung war, dann wars jedenfalls ein teures Vergnügen. 5 Stunden werdens schon gewesen sein (ein Fussballspiel mit allen Pausen und Berichten lag auch dazwischen bis ich sie gegen 1 Uhr nachts wieder sah! also 2 Stunden Minimum plus paar Stunden oben drauf die ich nicht bewusst drauf geachtet habe).

2) Relativ zügig keine 2 Stunden danach machte ich dann meine zweite Nummer. Mit einer jungen süßen blonden Rumänin, sehr jung, noch knackiger als Jara, auch bei ihr hatte ich das Gefühl, dass ich eine Schaufensterpuppe bumse (nicht negativ gemeint, sondern positiv), so griffig und hart war sie am Po und um die Hüften. Die Titten jedenfalls ein Traum, pralle C natur, keine Tattoos die mir aufgefallen sind, also auch sehr natürlich muss ich sagen. Ihr süßes Slawinnengesicht auf jeden Fall vorzeigenswert und süß (ja ich weiß, Rumänen sind keine Slawen). Sie schlägt nach ihrer Mutter, womöglich ist sie ja aus Moldawien wer weiß und hat daher einen russischen Einschlag. Ich jedenfalls dachte, dass sie und ihre Freundin mit der dicken Brille (auch guter Körper) aus Russland wären.
Jedenfalls liegt genau auf meiner Linie die Kleine, hauptsache jung, hauptsache hübsch, hauptsache knackig. Ganz abgesehen davon ist sie ein kleiner Witzbold allerdings bei knapp 1,70. Wir haben viel auf englisch geredet und miteinander gescherzt. Auch hier im Bett keine Enttäuschungen. Im Gegensatz zu Jara gabs keine Küsse, aber ich habs auch nicht drauf angelegt. Im Nachgespräch meinte sie dann frech aber lieb, dass sie küsst, ich hätte einfach nur fragen müssen. Tja und damit hatte sie sogar leider recht. Zu blöd nur, dass ich mir ihren Namen nicht gemerkt habe. Ich kann nur tippen und tippe daher auf Jojo Bukarest. Allerdings gabs da noch 2 weitere Mädls auf die die Beschreibung zutreffen könnte. Von daher ohne Gewähr. Mein Mädl jedenfalls meinte sie wäre schon 2 Monate im Para, vielleicht kennt sie ja jemand und kann die Info ergänzen. Ich war mit ihr jedenfalls sehr zufrieden. Ein nettes Wesen mit hübschem Gesicht. Auch sie kam zu mir aufs Sofa geklettert, nachdem sie meinen Charme gespürt hat

-- BREAK So jetzt kam das Pokalfinale --
Die Mädls waren unglücklich, quängelig und stellten dauernd blöde Fragen, natürlich in erster Linie zum Modus der Verlängerung. (je kürzer das Spiel umso besser)
Die Männer waren aber auch nicht viel besser, gleich zwei wollten mir erzählen, dass die Phase nachdem beide Mannschaften ihre 5 Elfmeter geschossen hatten und auch dann kein Sieger fest stand "Sudden death" genannt wird (es wird so lange geschossen bis die erste Mannchschaft verschießt und die andere eben nicht). Ich hab das zunächst gar nicht gerafft, weil Sudden Death für mich nur ein anderer Begriff für Golden Goal ist und mit dem Elfmeterschießen nichts, aber auch gar nichts zu tun hat. Ein googler danach hat mich jedenfalls bestätigt. Glück für die Mädls, dass es zum Elferkrimi nicht kam, ich fands aber schade, hätte es den Dortmundern gegönnt.
Zudem wollten mir die beiden Herren auch noch erzählen, dass das Olympiastadion nicht so groß sei. Ich vermutete, dass da schätzungsweise 80.000 reinpassen (76.197 waren drin, wusste ich aber da noch nicht). Jedenfalls was für eine Fehleinschätzung erneut. Ich meine in dem Kasten hat der Führer seine Olympiade veranstaltet und ****** war jetzt nicht gerade für Bescheidenheit berühmt. Normal gehen da sogar 100.000 rein, aber die Fifa hat eben ihre Vorgaben und die wurden für die WM2006 umgesetzt. Wenn jemand also 80.000 schätzt, ist er gut dabei. Als klein kann man das Olympiastadion jedenfalls mit gutem Gewissen NICHT bezeichnen.

3) Wie dem auch sei, nach dem Spiel ist vor dem Ficken.
Und ehrlich gesagt hätte ich genau jetzt gehen sollen. Was nun kam war die Geisterstunde. 50% der Mädls waren jetzt erst mal weg, für mindestens eine Stunde. Ich sehs ja ein, dass nach dem Fussball erst mal viele Druck ablassen wollten, aber das die so lange weg waren hat mich verwundert. Fakt ist jedenfalls, dass manchmal Mädls verschwinden und das sehr lange und man nicht weiß wo die alle abgeblieben sind. Ich hatte sogar den Eindruck, dass da jemand ne Party im VIP-Bereich schmeißt, aber da war niemand. Einziger Lichtblick, plötzlich waren 2 vollblut-deutsche, blonde Pornoschlachtschiffe da, vom Typ "wir sind Nutten und daran lassen wir keinen Zweifel". Tätowiert, blond (womöglich sogar natur), Fingernägel, Haare hoch gestylt, silberne Schuhe mit Straßsteinen usw. (Calina aus Köln und ihre Freundin Prisilla). Dem DR wäre da jedenfalls die Hose aufgegangen behaupte ich jetzt mal. Ok, beide haben die 30 Jahre Marke schon überschritten, aber vom Auftreten her was sie von den Schwingungen her rüber gebracht haben, waren sie definitiv heiß begehrt. Und genau hier setzt auch das Elend ein. Nun hatte ich die Wahl zwischen 2-3 Mädls vom Typ normal aber sexy und einem der beiden Pornoschlachtschiffe. Ich bin zwar kein DR, aber hin und wieder mal Fleisch aus deutschen Landen tut natürlich auch gut für die Diversität des Speiseplans. Abgesehen davon passten die auch vom Auftreten her genau in meine Linie. Ich hatte nun 2 mal frisches Gemüse, knackig, natürlich (Jara hat sich nur die Lippen aufspritzen lassen behaupte ich mal) jung und nun wollte ich eben mit einem Pornofick abrunden. Nachteil hier: Die 2 wurden belagert von Champagner-Prinzen. Zunächst einer der es recht human gehalten hat und die beiden Damen insgesamt nur etwas über eine Stunde in Beschlag genommen hat. Dann kam einer der hats wirklich übertrieben. Später waren von 4 Flaschen Champagner die Rede. Tja wie toll dachte ich mir nur da, manche SDL verdienen Geld und müssen unter Umständen noch nicht mal die Beine für breit machen. Und die Suggar Daddies zahlen wohl gern dafür.
Naja ich wollte es schon aufgeben, hab jedoch noch gewartet und gewartet. Meine 2 anderen Alternativficks habe ich ohnehin auch nicht mehr gesehen oder waren nicht direkt greifbar. Doch dann plötzlich, irgendwann habe ich sie dann gegen 2 Uhr in der Kantine gesehen. Beim fernen vorbeilaufen hat mir die Prisilla sogar keck und breit zugeblinzelt mit einem extrabreiten Grinsen und Strahlen im Gesicht. Da konnte man schon direkt drin ablesen (hey der will uns aber echt dringend ficken, eine Mischung aus Freude, Selbstzufriedenheit und Überlegenheit...tja aber was soll ich sagen, recht hatte sie in dem Moment). Nun gut, mein Schlachtplan war in dem Moment klar, ranhalten wenn sie aus der Kantine rauskommen, oder sollte ich mir was zu trinken holen und mich dazu setzen? Meine Taktik mit dem Abfangen in der Kantine beim netten Gespräch hat früher schon mal in anderen Clubs funktioniert. Wenn man es extra freundlich macht, wird es sogar als angenehm empfunden.

Doch dann der nächste Schock. Die Hausdame kam auf die beiden zu, sprach mit ihnen. Zeigte mit dem Finger auf eine Gruppe von Kerlen (ich glaube ausm Osten vom Akzent her) tja und vor der Gruppe aufm Tisch stand ne Buddel Champagner.
Somit war das Thema schon für mich gegessen. Meine Gedanken gingen sogar in die Richtung, dass die beiden Porno-Schlachtschiffe nur zum Zeigen und zum indirekten Buchen bestimmt sind. Frei nach dem Motto: Wer an das gute Fleisch dran will, muss vorher erst mal einen Obulus entrichten unzwar in Form von kohlensäurehaltigen Alkoholika. Es gibt also nicht nur Champagner-Prinzen und Prosecco-Helden, nein es gibt wohl auch Champagner-Mädls die nur per Fernbuchung erreichbar sind. Ich beobachtete das Treiben der beiden Mädls noch 5 Minuten. Weil irgendwie kam mir was komisch vor und mein Gefühl sagte mir bleib mal dran. Irgendwie scheinte die Chemie da in der Gruppe nicht zu stimmen. Die 2 Mädls waren sich auch nicht ganz sicher, zu welchem Kerle sie da sich dazu hocken sollten. Sie blieben noch 5 Minuten dort in der Gruppe, verabschiedeten sich dann aber wieder. Muss man das verstehen? Nein muss man nicht, aber irgend einen Grund wirds wohl gegeben haben für die schnelle Trennung. Die Mädls gingen an die Bar...meine große Stunde...nix wie hin..daneben hin gesetzt, sie fragten mich nach Feuer...der Abend war gerettet und ich hatte meinen Fuss in der Tür. Meine Theorie, wonach die beiden Mädls nur auf Basis von Champagner erst anfingen zu arbeiten verlore teilweise seine Gültigkeit. Aber ich sags mal so, gerade bei so Weibern schadet es nicht, wenn man in der Hinsicht etwas nachhilft. Ich jedenfalls musste es zum Glück nicht und nach ein wenig hin und her wollten sie mir "natürlich" einen 3er aufschwatzen. Mit meinen üblichen Rettungssprüchen konnte ich das jedoch auf eine Einzelbuchung reduzieren. Sie fragten mich also ich solle mir doch eine von beiden aussuchen. Ich ging nach dem hübscheren Gesicht und diejenige die mir ein wenig jünger erschien und das war Calina. Sie ging danach nochmal kurz weg und bestellte ihr Taxi ab. Danach gehörte sie dann mir und ich konnte den Abend dann noch mit einem Pornofick abrunden. Die Chemie zwischen uns pegelte sich im Lauf auf einem guten Niveau ein und der viele Champagner in ihr hatte sie ohnehin schon locker gemacht für den darauffolgenden Bums. Auch hier war ich zufrieden mit der gebotenen Performance. Allerdings kein Vergleich zu den 2 Mädls die ich zuvor hatte. Calina hat nämlich schon eine Tochter und das ist nicht ganz spurlos an ihr vorbei gegangen sag ich mal. Aber dennoch, ihre Porno-Art alleine machte mich schon geil und das Gespräch auf deutsch rundete den Abend nochmal ab. Es gibt doch nichts über eine deutsche Porno-SDL die schon beschwipst sich "öffnet", das ist an und für sich schon ein Event für sich. Der Alk in ihrem Atem hat anscheinend nicht nur sie gefügig gemacht, sondern mich geil obendrein...ein geiler Gedanke. P.S Beschwippste Mädls empfinde ich als extra geil, ist nicht das Schlimmste was einem passieren kann sag ich mal von der Lockerheit her gesehen.

Fazit: Die Mischung machts. 2 junge Hühner aus Osteuropa, knackig und frisch und als Krönung oben drauf eine Reise auf dem deutschen Porno-Schlachtschiff MS Calina. Unterm Strich kann ich also vollauf zufrieden sein. Die üblichen Einschränkungen mit Schwankung der anwesenden Damen kann ich nur mit dem Fussballspiel in Verbindung bringen. Und wer mehr Action haben will, der muss wohl am Freitag kommen. Da soll definitiv mehr los sein. Aber ich kann jetzt nicht sagen, dass ich nicht das bekommen hätte, was ich mir zuvor erhofft hätte. Das habe ich definitiv. Diese Horrorberichte die man im bw7 nachlesen kann, wonach im Para abgezockt und nachgekobert wird, schiebe ich zu 100% ins Reich der Ammenmärchen und Propagandalügen. Mag sein, dass es solche Mädls gibt die das tun. Ulkigerweise gerate ich nie an solche Damen. Sogar bei den hochverwöhnten Champagner-Gören aus deutschen Landen bin ich mit viel Geduld und ein wenig Glück optimal gelandet. Man muss eben beobachten, die Ströme analysieren und im richtigen Moment am richtigen Ort sein. Dann noch in ganzen Sätzen bei den Mädls punkten, hier ein Witz, da ein Kompliment und die Kätzchen schnurren. Mit Abzocke oder schlechtem Service hat das aber nichts zu tun. Alle 3 Mädls (und die ganzen SDLs die ich zuvor im Para hatte) haben zu 95% optimal gearbeitet. FO ist entgegen mancher Andeutungen die Regel dort, Küssen ist öfter drin als man denkt und bei fast allen Mädls gibt es keine Berührungsängste. Leute die das Gegenteil behaupten, kann ich nicht bestätigen. Einziger Nachteil im Para sind wie bereits geschrieben die Freier die für sich einen ganzen Abend reservieren bei den guten SDL oder aber die Langzeitbucher, von denen es vermutlich im Para mehr gibt als anderswo. Das ist zwar bitter, aber man kann ja niemandem verbieten 500 Euro pro Nummer auszugeben. Ob das die Mädls verdirbt oder nicht, ist im Einzelfall zu prüfen, kann aber nicht generalisiert werden. Die Calina hätte mich der Theorie nach nicht mal mit dem Arsch angucken dürfen. Es endete jedoch damit, dass sie mir sogar nett klingende Komplimente machte (ob ernst gemeint oder nicht ist erst mal egal) und mit einem Lächeln freundlich verabschiedete.

Achja und die Freundin Prisilla hatte wohl mit ihrem ich schätze mal italienischem Typen nicht soviel Glück. Er wollte wohl nicht bezahlen und ging davon aus, dass es eine Gratis-Nummer wird häää??? Danach gabs noch einige scharfe Worte zwischen ihm und der Para-Security und er flog aus dem Club. Tja, da hat die Calina mit mir im Vergleich dazu den Jackpot gezogen. Auch wenn ich keine Flasche für mehrere hundert auf den Tisch gestellt habe.
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2014, 17:02   # 1071
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 641


stiller Geniesser ist offline
Sidney aus Berlin

Bild - anklicken und vergrößern
FSJ_2061.JPG   FSJ_2060.JPG  
Zitat:
Zitat von Stifflers
Wiederholungsfaktor 100%
Und optisch ist sie auf jeden Fall ein Leckerbissen
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2014, 16:13   # 1070
Stifflers
 
Benutzerbild von Stifflers
 
Mitglied seit 2. October 2008

Beiträge: 299


Stifflers ist offline
Geburtstag im FKK Paradiese

Dank des Lusthauses und seiner Jury, konnte ich dank eines Gutscheins ins Paradies Eintauchen!

Frisch geduscht gönnte ich mir zu Feier des Tages eine Massage bei Steffen. Eine Stunde Ganzkörpermassage, eine sexy Massöse wäre mir lieber gewesen, aber was soll es. Nach der Massage fing die Bundesliga an, unten im Hauptraum auf Großbildleinwand. So, nach der ersten Halbzeit begaben sich die Spieler in die Kabine und ich ging mit der geilen Sidney aus Berlin aufs Zimmer.

Optik 1-2
Küssen 2
Blasen 2
GF6 2

Wiederholungsfaktor 100%

Als ich so durch Paradies geschlendert bin viel mir eigentlich keine Neuerung auf ausser in der Dusche unten in den Umkleide muffelt es aus einem Abzugs Rohr in der Decke, aber sonst gibt’s wie immer im FKK Paradiese nichts auszusetzen. Das essen war wie immer vom feinsten.

Die Zweite Runde ging an die Hübsche Ann-Kathrin aus Ulm.

Optik 2
Küssen 2
Blasen 2
GF6 2-3

Wiederholungsfaktor 100%

Als gegen 22 Uhr die Herren aus dem Südlichen und aus dem östlichen Europa eintrafen, dachte ich mir, dass ich die biege mache, bevor ich mich wieder über dessen benehmen aufrege.

Fazit: Des FKK Paradies ist immer wieder eine Reise wert, gegen 22 Uhr solltest du, wenn dich nicht aufregen möchtest das FKK Paradiese wieder verlassen. Ich komme gerne wieder!
__________________
MfG
Stifflers

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

Eventueller Gutschein für FKK Paradies, FKK Colosseum oder FKK Cleopatra
Antwort erstellen         
Alt  04.05.2014, 17:52   # 1069
Aguirre
 
Benutzerbild von Aguirre
 
Mitglied seit 10. April 2009

Beiträge: 106


Aguirre ist offline
Thrakischer Tag im Paradise

Gestern mal wieder die Segel gesetzz und Kurs aufs Paradise Island angelegt. Den Freischein bei der Hafenmeisterei abgegeben und rein ins Lokal.

Die meuchelnden Gerüche in der Gästedusche waren gestern nicht zu riechen eine positive Änderung gegenüber den letzten Besuchen.

Nach kurzer Zeit erspähte ich die hübsche und junge Thrakerin Kristen an der Bar es folgte eine freudige Begrüssung und wir verzogen uns auf die Schaukel, klar dass wir relativ schnell die Treppe hoch gingen. Es folgte eine richtig geile Nummer und Kristen wird wieder beim nächsten mal gesetzt sein.

Dann ruhte ich mich aus, zwischenzeitlich kam auch Cpt. Butcher, der schmerzfreie Promificker aus dem Stern angehumpelt war wieder sehr lustig sich mit ihm zu unterhalten.

Dann bin ich auf Pausemodus und auf der Liegefläche weggedämert als Kalli, ebenfalls Thrakerin zu mir kam und mich jur um eine Massage bat. Sie war nicht auf dem Programm aber ich wollte ihr gutes tun, dann zum ersten Mal ins paradisische Kino zum massieren. Am Ende der Massage hat sie meinen Schwanz bearbeitet und das ganze wurde dann zu einer analen Grande Nummer.

Die letzte Nummer ging an Ipanema aus Brasilien eine tolle Schwarze mit geilsten Titten.

Nach dieser Nummer setzte ich die Segel gen Heimat.

Ahoi Kameraden
Antwort erstellen         
Alt  04.05.2014, 12:54   # 1068
der_ficker_
 
Mitglied seit 9. June 2013

Beiträge: 23


der_ficker_ ist offline
Paradise am 01.Mai

so letzten Donnerstag gings mit einem Freund ins Paradise.
Angekommen gegen 12Uhr und nachdem die 79€ entrichtet waren, gings erstmal in die Dusche....

Am Frühstücksbuffet war noch kaum jemand zu gange, da wir auch einer der ersten Besucher waren.
Sehr gut gefrühstückt inkl. frisch zubereiteter Spiegeleier...

danach gings in Whirlpool zum entspannen.
Langsam ist auch die Anzahl der Frauen sowie der anderen Mitstreiter gestiegen..

Später kam mein erster Zimmergang (Wusste da noch nicht, dass es mein einziger blieb).
Die Wahl viel auf Solome. Ich bin ein Fan großer Brüste und mein Kollege kannte Sie schon.
Vorab war auch küssen verabredet...im Zimmer kam die ernüchterung....Küssen nur wenn wir eine Stunde bleiben....hallo...was soll ich blos eine Stunde lang machen?!?!
Was ich aber leider erst beim Akt herausgefunden hab war, dass sie auch während Ihrer Menstruation arbeitet.... ein absolutes NO GO
Ich sah im wahrsten Sinne des Wortes rot....

Da danach meine Stimmung am Boden war, konnte ich mich leider auch nicht für ein weiteres Zimmer motivieren, obwohl es einige Frauen gab, wo ich normal nicht nein sag.

Abendessen war lecker, aber hatte dort schon besser gegessen.

Unterm Strich ein schöner Club, gehobene Preisklasse wenn man Nürnberger Preise gewohnt ist.
Antwort erstellen         
Alt  27.04.2014, 17:26   # 1067
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 641


stiller Geniesser ist offline
Cool Drei neue im Paradise

Bild - anklicken und vergrößern
FSJ_2156.JPG   FSJ_2158.JPG   FSJ_2170.JPG  
Bilder von Milay

Dass das Paradise mein Lieblingsclub ist, wird man sich denken können. So viel von mir auch in der letzten Zeit kommt. Jedenfalls hatte ich am Wochenende wieder Zeit, und so machte ich mich auf nach Leinfelden - Echterdingen. Irgendwie hatte ich es bereits im Gespür und wollte vorsichtshalber mal telefonisch vorab die erwarteten Mädels abklären, habe es dann aber doch gelassen. Und so kam es wie es kommen musste, nicht nur meine Dame Nr.1 war im Urlaub, nein - auch Dame Nr. 2 gönnte sich etwas Urlaub.

Bei so vielen hübschen geilen Mädels könnte es einen aber schlimmer treffen. Mit Polly begegnete mir gleich eine meiner Errungenschaften vom letzten Mal. Da war noch die B-Probe fällig und die wurde dann auch gleich eingeholt.

Ihr hübscher natürlicher und gut gebauter Körper fasziniert mich immer wieder. Leider küsst sie immer noch nicht, aber das wusste ich ja noch vom letzten Mal. Sie lässt es gerne etwas langsam angehen, für mich also optimal für die erste Nummer. So war es dann auch, zuerst zärtliches gefühlvolles Blasen bevor dann aufgesattelt wurde. Da geht sie dann richtig gut mit und scheut auch keinen Körperkontakt. Fast wie richtiger GF6. Am Ende war es eine richtig tolle Nummer.

Beim Auskuscheln wollte sie dann dass ich auf eine Stunde verlängern soll. Das drückte dann etwas auf die Stimmung und so gab es dieses Mal auch leider keine Massage mehr. Trotz bestem Service reduzierte sich der Wiederholungsfaktor deutlich. Ganz abschreiben werde ich sie aber noch nicht, allerdings ist die Konkurrenz groß. Mal sehen was sich so ergibt.

Nach einer nur etwas kurzen Pause ist mir dann eine andere Dame aufgefallen. Es war Agnes aus Polen. Mit ihr hatte ich bisher noch nicht das Vergnügen, allerdings wurde sie mir vor einiger Zeit von ihrer Freundin Dorota wärmstens empfohlen. Figürlich passt sie genau in mein Beuteschema und ich hatte noch die Worte eines Freundes in den Ohren: „Mit Polinnen kann man nichts falsch machen...“ Dass da was dran war merkte ich auf dem anschließenden Zimmergang. Endlich konnte ich mal wieder innige Zungenküsse genießen und ihr Service war ebenfalls alle erste Sahne. Absolut empfehlenswert.

Danach war erst einmal eine Stärkung und etwas Pause angesagt bevor ich mich wieder ins Getümmel stürzen wollte.

Mein nächstes Ziel war Alice. Mit ihren kurzen blonden Haaren und ihrer schlanken Figur sieht sie sehr gut aus. Ich gönnte ihr noch eine kleine Raucherpause bevor es nach oben ging. Obwohl sie eine sehr sympathische Art an sich hat, wirkte sie doch etwas distanziert auf mich. Dass sie nicht zu der Kussfraktion gehörte, wunderte mich deshalb nicht. Trotzdem wollte ich sie mal testen.

Auf dem Zimmer ging es dann gleich zur Sache und dabei legte sie ein ordentliches Tempo vor. Zum Glück war das nicht mein erster Zimmergang, sonst hätte er vielleicht schnell enden können, so war es mir aber sogar recht. Nachdem ich mich ausgiebig oral verwöhnen ließ, wollte ich ihren Körper etwas erkunden. Das schien ihr durchaus zu gefallen. Dann wurde aber aufgesattelt und ausgiebig gepoppt. Da zeigte sie dann doch außerordentliche Nehmerqualitäten. Ein absolutes Muss für einen der ausgiebig Ficken will.

Eigentlich wäre ich für heute fertig gewesen, hätte mich nicht noch die süße Milay angesprochen. Leider musste ich ihr Absagen, da ich gerade vom Zimmer gekommen war. Trotzdem musste ich immer wieder an sie denken und als wir uns dann zu später Stunde wieder begegnet sind, wagten wir doch noch einen Gang aufs Zimmer. Irgenwie hat sie eine sehr nette Art an sich und sieht auch richtig gut aus. Leider waren wir zu später Stunde beide schon etwas müde, was sich dann auch auf die Performance auswirkte. Ich werde also unbedingt noch eine B-Probe einholen müssen.



Bei wem allerdings ebenfalls noch die B-Probe aussteht ist die bezaubernde Aja. Eine hübsche schlanke sympathische Blondine mit überraschend guter Oberweite. Bei ihr war ich letztes Mal schon positiv überrascht und ich habe das Gefühl, dass sie noch etwas draufsatteln kann. Ebenso fehlt such noch die B-Probe von Reika Es gibt also noch viel zu tun im Paradise.
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Alt  21.04.2014, 10:54   # 1066
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 641


stiller Geniesser ist offline
Cool Para aktuell gut besetzt

Zitat:
Zitat von lovehunter
Da taucht natürlich noch die Frage auf wann kann ich überhaupt mal wieder ins Paradies ?
Es gibt noch 2 Chancen bis meine letzte Freikarte Ende Juni verfallen würde.
1. Am 18. Mai nachmittags.
2. Am 10. Juni nachmittags.
So lange werde ich wohl nicht warten können - so geil wie ich aktuell bin
Denn auch der Urlaub meiner Lieblingsdame wird bald wieder zu Ende gehen und ja, der Name beginnt mit einem "K"

Aktuell gefällt mir die Besetzung sehr gut.

Zitat:
Zitat von parky
Das halbe hundert ist voll
@Parky
Bei mir wurde zum Jahreswechsel das ganze Hundert voll
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  21.04.2014, 10:26   # 1065
lovehunter
General Joy
 
Benutzerbild von lovehunter
 
Mitglied seit 15. October 2006

Beiträge: 482


lovehunter ist offline
Hallo stiller Genisser und Hallo parky !

2 tolle Berichte habt ihr hier wieder abgeliefert !
Ich hatte auch Zeit sie in Ruhe zu lesen , da meine Frau heute ein paar Stunden Dienst hat !

Aber sagt mal...wie soll ich mir eigentlich die ganzen Namen der Mädels merken die ihr da so positiv erwähnt ?

Zitat:
Zitat von stiller Geniesser
Auch von den Mädels waren einige im Osterurlaub, so auch meine aktuelle Frau Nr.1, sie erholt sich etwas am Schwarzen Meer
Ok , die kenne ich ; ich glaube ihr Name beginnt mit K. !!

Zitat:
Zitat von stiller Geniesser
Das neue Gesicht war Polly / Italien. Zungenküsse leider Fehlanzeige,
Keine Zungenküsse ... bei mir leider ausgeschieden ! Ein Name weniger !!
Die Italienerin Bella im Geilhaus wollte auch nicht so recht küssen. Bei ihr war ich letzte Woche.

Zitat:
Zitat von parky
Ipanema aus Brasilien, es wurden fast zwei Stunden mit Ihr,
Wow , 2 Stunden !
Was war das Besondere ?
Ah , ich seh schon , französisch total , anal , 80d ....leider kein Foto !

Zitat:
Zitat von parky
Das einzig störende sind zu späterer Stunde diese schon vom Äusseren her sehr gewaltbereit aussehende, südosteuropäische Banden die dann vor Ihren Champus und Whiskeykühlern sitzen und einen auf superdicke Hose machen.
Das würde mich auch sehr stören !
Gut dass ich kaum "zu späterer Stunde" dort sein kann !

Da taucht natürlich noch die Frage auf wann kann ich überhaupt mal wieder ins Paradies ?
Es gibt noch 2 Chancen bis meine letzte Freikarte Ende Juni verfallen würde.
1. Am 18. Mai nachmittags.
2. Am 10. Juni nachmittags.

Fals es nicht klappt...

Zitat:
Zitat von parky
Ich danke auch dem Verkäufer der mir gestern einen günstigeren Eintrittspreis per Lusthaus Freikarte ermöglicht hat.
....Du weißt schon , parky !!

Gruß Lovehunter
__________________
Lovehunter ... the "Butterfly collector" !
Antwort erstellen         
Alt  20.04.2014, 10:42   # 1064
parky
 
Benutzerbild von parky
 
Mitglied seit 1. October 2004

Beiträge: 489


parky ist offline
Das halbe hundert ist voll

Während andere Paradisegänger schon die 100 CDL Marke längst geknackt haben, so war bei mir gestern die Nr. 50 angesagt. Einen Tag vorher war meine Lieblingsdame Kamrei noch gelistet, gestern wartete ich umsonst.

Wenigstens war ein Fk vor Ort den ich schon lange nicht mehr persönlich gesehen habe und so konnte man die Zeit vertreiben. Sehr positiv gestern war die ins Sakura verbannte Geisterbahndarstellerin Gloria aus Italien, so lange die im Sakura ist kann ich ungestört ins Paradise. Das einzig störende sind zu späterer Stunde diese schon vom Äusseren her sehr gewaltbereit aussehende, südosteuropäische Banden die dann vor Ihren Champus und Whiskeykühlern sitzen und einen auf superdicke Hose machen.

Die Nr. 50 wurde dann die Nicole aus Bukarest, die ich auch schon die letzten Male versuchen wollte, wenn Kamrei, Dorota und Kristen da sind gibt es eben wenig Chance für neue Mädels. Sie hat eine nette witzige Art und bietet einen guten Service, mit ihr kann keiner was falsch machen, das ist eine sichere Bank.

Die Nr. 51 wurde dann Ipanema aus Brasilien, es wurden fast zwei Stunden mit Ihr, was alles über Ihre Qualitäten aussagt. Sie ist jedenfalls seit gestern mit Kamrei auf einer Stufe und es gibt sicher wieder mal eine Wiederholung.

Für die nächsten Male hat sich bei mir auch Feliz und Polly empfohlen. Der Triebtäter aus dem Stern ist auch gekommen und hat meine letzte Sakura Empfehlung sofort am anderen Tag gebucht und war sehr zufrieden. Der andere Promi aus dem Stern war auch mal wieder da, er treibt sich mehr in anderen Clubs zur Zeit rum.

Das Essen war gestern auch eher mässig einzustufen die Freundlichkeit der Mitarbeiter an der Bar ist stark verbesserungswürdig, da bin ich aus dem Sakura anderes gewohnt.

Ich danke auch dem Verkäufer der mir gestern einen günstigeren Eintrittspreis per Lusthaus Freikarte ermöglicht hat.

Es war somit ein super Clubtag mit der Entdeckung eines neuen Superschnuckels.


Nach allen die nach Keisha aus dem Sakura suchen, sie werden im Paradise wohl fündig, nennt sich dort Lakeisha wie die allerdings dazu kommen eine Rumänin als Ghanesin zu bezeichnen weiss wohl nur die Fiffi mit den botoxierten Saitenwurstlippen. Jedenfalls scheinen die Geographiekenntnisse im Milieu nur rudimentär vorhanden tu sein.

So long
Antwort erstellen         
Alt  20.04.2014, 10:07   # 1063
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 641


stiller Geniesser ist offline
Cool Italienischer Tag im Paradise

Zitat:
Zitat von lovehunter
Du meinst in den "Premium"- Club SAKURA ?

Gruß Lovehunter
Stimmt, sie werkelt aktuell in der Sakura in Böblingen, allerdings nicht ganz freiwillig. Die Para GL hat ihr eine kleine Denkpause verpasst.

Eigentlich wollte ich eine kleine Pause einlegen, aber ohne Gloria ist es im Para eben noch schöner. So wollte ich diese seltene Gelegenheit nicht ungenützt verstreichen lassen.

Gestern war nicht sehr viel los. Nachmittags hauptsächlich Stammgäste, teilweise auch welche die ihren Bekanntheitsgrad durch eine Berichterstattung im Stern deutlich steigern konnten. Einige Schweizer waren auch wieder da und zu später Stunde kamen dann einige Gäste mit Migrationshintergrund. Geprägt durch ein etwas dominantes Auftreten. Man hätte meinen können, dass da einige nach ihren Pferdchen schauen wollten...

Auch von den Mädels waren einige im Osterurlaub, so auch meine aktuelle Frau Nr.1, sie erholt sich etwas am Schwarzen Meer - es sei ihr gegönnt. Allerdings waren auch ein paar neue Gesichter am Start, die ich noch nicht kannte.

So ging meine erste Nummer an Laleti aus Südafrika. Ich hatte mal wieder Lust auf dunkle Haut, außerdem hatte sie ein gutes Gebläse drauf. Auf dem Zimmer dann mit etwas viel Handeinsatz, trotzdem aber eine gute Nummer.

Meine neue Errungenschaft aus der Schweiz war wieder einmal dauer belegt, aber es war ja noch früh am Abend. An der Theke hat mich dann die Reika Italien angesprochen. Eine sehr hübsche schwarzhaarige Rumänin die auch zu ihrer Herkunft steht. Nach kurzer Überlegungspause hab ich mich dann zu einem Zimmergang entschlossen.

Reika ist sehr hübsch, wirkt auf mich sehr sympathisch und hat auch die gewisse Ausstrahlung. Die Chemie hat auf Anhieb gepasst und von ihrem Service war ich ebenfalls begeistert.

Danach war dann mit Jara meine Lieblings Schweizerin wieder da und ich zögerte nicht lange. Wieder eine Top Nummer. Aktuell würde ich sie sogar meiner Lieblings Bulgarin vorziehen. Sie hat eine unheimlich tolle Ausstrahlung und bietet einen Spitzenservice. Mehr geht einfach nicht!

Das Soll war erfüllt, trotzdem war ich noch etwas geil. Mit Dori hatte ich mich dann mit meiner Lieblings Ungarin unterhalten. Sie hat mich unheimlich gereizt und wäre da nicht noch ein anderes neues Gesicht gewesen, dann wäre Dori wohl auch zum Zuge gekommen. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

Das neue Gesicht war Polly / Italien. Diese Dame scheint zur Abwechslung dann wohl tatsächlich aus Italien zu kommen. Mir war sie nachmittags bereits schon aufgefallen, bin aber bei italienischen Frauen etwas vorsichtig. Viel gute Erfahrungen hatte ich mit ihnen bisher nicht gemacht. Das sollte sich aber heute ändern. Zungenküsse leider Fehlanzeige, aber alles andere war top. Sie hatte ebenfalls diese magische Ausstrahlung und wenn dann der Service noch passt, dann bin ich hin und weg. Eine richtig geile Nummer die nach Wiederholung schreit.

So hat sich meine Meinung über Italienerinnen deutlich gebessert. Jetzt war ich ausgepowert und auch Zeit zu gehen. Durch die Abwesenheit von Gloria und der geilen Nummer mit Polly wurde es heute zum perfekten italienischen Tag. Außerdem ist auch die Reika nach ihren Angaben Halbitalienerin - so hat heute alles gepasst.

Interessant war noch eine Unterhaltung zwischen einem Gast und einer deutschen SDL. Obwohl wir nichts verstanden hatten, ahnten wir wohl was dieser Herr, der für seine Gummi Allergie bekannt ist, wohl wollte. Da war er aber mal an die richtige Adresse gekommen. Nur ein Zimmergang der beiden hätte das Schauspiel noch toppen können.
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra

Antwort erstellen         
Alt  17.04.2014, 17:11   # 1062
lovehunter
General Joy
 
Benutzerbild von lovehunter
 
Mitglied seit 15. October 2006

Beiträge: 482


lovehunter ist offline
Zitat:
Zitat von stiller Geniesser
aber aktuell ist sie wieder in Richtung Böblingen abgewandert
Du meinst in den "Premium"- Club SAKURA ?

Gruß Lovehunter
__________________
Lovehunter ... the "Butterfly collector" !
Antwort erstellen         
Alt  16.04.2014, 18:31   # 1061
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 641


stiller Geniesser ist offline
Zitat:
Zitat von lovehunter
Mir ging es bei meinem Besuch Anfang des Jahres auch so , die Gloria kann einen schon "verrückt" machen mit ihrer Anmache !
Da ist sie Profi !
Das ist sie, aber aktuell ist sie wieder in Richtung Böblingen abgewandert
Mal sehen für wie lange?
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         
Alt  13.04.2014, 14:23   # 1060
lovehunter
General Joy
 
Benutzerbild von lovehunter
 
Mitglied seit 15. October 2006

Beiträge: 482


lovehunter ist offline
Ich kann es nachvollziehen !

Erst mal vielen Dank für Deinen Bericht , geronimo73 !
Sehr autentisch geschrieben !
Mir ging es bei meinem Besuch Anfang des Jahres auch so , die Gloria kann einen schon "verrückt" machen mit ihrer Anmache !
Da ist sie Profi !
Ich habe mein (Rest)-Gehirn dann doch noch aktiviert und habe sie abblitzen lassen. Wenn man(n) geil ist kann man sie , auch wenn sie absolut kein Optikfick ist , sie schon mal ranlassen.

Hey , stiller Genisser ... Deine Berichte sind nach wie vor gut !!! (Durch Dich bin ich auf Kristen aufmerksam geworden , glaube ich !)

Gruß Lovehunter
__________________
Lovehunter ... the "Butterfly collector" !
Antwort erstellen         
Alt  12.04.2014, 11:22   # 1059
stiller Geniesser
Genussmensch
 
Benutzerbild von stiller Geniesser
 
Mitglied seit 15. March 2008

Beiträge: 641


stiller Geniesser ist offline
Cool Zwei überragende Nummern im Paradise

Da meine Berichte offensichtlich nicht mehr das allgemeine Interesse genießen, will ich mich in Zukunft etwas kürzer fassen!

Es sind Semesterferien so dass man wieder mit der hübschen Charline rechnen konnte. Tatsächlich ist sie kurz nach mir eingetroffen, gesehen habe ich sie dann aber erst kurz vor dem Abendessen. Die „gute Garde“ kommt meistens erst etwas später. Mit dem Zimmergang war ich dann wieder mehr als zufrieden. Tolle Figur, sehr sympathisch, super Service - alles was das Herz begehrt. Danach noch etwas gequatscht und dabei festgestellt, dass die Dame auch was in der Birne hat.

Die zweite Nummer ging dann aus Jara aus der Schweiz - obligatorische B-Probe.
War letztes Mal ihr Service bereits überragend, so hat sie dieses mal noch eine Schippe drauf gelegt. Von der Optik über die Ausstrahlung bis hin zum Service, alles Top. Diese Dame kann süchtig machen.

Die letzte Nummer ging dann an Soley. Ein liebes deutsches Mädel, die erst kürzlich in diesen Job eingestiegen ist. Empfehlenswert für Männer, die das Mädel von nebenan suchen. Sie wirkt „unverbraucht", vielleicht sogar etwas unsicher, ich selber lege aber mehr Wert auf guten Service und so passt sie nicht so richtig in mein Beuteschema.

Aufgefallen ist mir noch die Alice, eine sehr hübsche großgewachsene Blondine. Sie ist die Freundin von Charline und könnte optisch gesehen die große jüngere Schwester von der Hannah Berlin sein. Nach einem kurzen Small Talk hat sie mich überzeugt, ich hoffe dass sie bei meinen nächsten Besuch noch da ist.

Ebenfalls interessant ist die Svetlana Bulgarien, sie wäre wohl für die Abschlussnummer die bessere Wahl gewesen.
__________________
"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren. Sie sitzt bloß daneben und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."
Frank Sinatra
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:53 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)