HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Hamburg > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Hamburg
  Login / Anmeldung  




^ SB ^


^ SB ^


^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^

LH Erotikforum
^ B10 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  29.03.2010, 10:06   # 1
mindmax
 
Benutzerbild von mindmax
 
Mitglied seit 31. May 2002

Beiträge: 238


mindmax ist offline
Arrow FKK-Babylon (Süderstraße) - SAMMELTHREAD

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
In Ham hat einen neuer FKK-Club eröffnet:

Babylon
Zitat:
2.800 Quadratmetern voll klimatisiert. Zwei Bars, ein Bistro, einen Indoor-Pool, Dampf- und finnische Sauna, Massagen von staatlich geprüften Masseurinnen und Masseuren sowie ein Solarium und eine Relax-Area.
Dazu ein Sex-Kino und im Sommer eine Außengelände mit Relax-Liegen, Day-Beds sowie einem BBQ-Bereich.
Tageskarte 65€


http://www.fkk-babylon.com/
040-21 98 56 44 - info@fkk-babylon.com
Süderstraße 236 – 238
Hamburg
Hamburg
DE - Deutschland

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  24.02.2017, 06:57   # 55
KRAUSE
 
Benutzerbild von KRAUSE
 
Mitglied seit 8. February 2017

Beiträge: 65


KRAUSE ist offline
Forenfoto

Bild - anklicken und vergrößern
babyl.jpg  
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2017, 00:46   # 54
HMueck
 
Mitglied seit 20. March 2009

Beiträge: 6


HMueck ist offline
Sie auch: mein Profil. Ich bin mit meinen >190 Kilo zu dick für einen richtigen Fick.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.02.2017, 23:31   # 53
Domainator
 
Mitglied seit 29. August 2002

Beiträge: 570


Domainator ist offline
Du hast zuzüglich zum Eintritt 250,-Eur gelöhnt und nicht mal einen richtigen Fick gehabt?
Meine Fresse...
__________________


Gutscheine am liebsten Hawaii, Relax München, Sunshine München. Danke!


"Ich stelle fest, dass die Pornographie als konkretes Werk meine Sicht der Dinge radikal verändert hat."

Schüler-Antwort im französischen "Bac", dem Baccalauréat, dem französischen Pendant zum deutschen Abitur.
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2017, 22:14   # 52
HMueck
 
Mitglied seit 20. March 2009

Beiträge: 6


HMueck ist offline
Babylon - Süderstraße 236 – 238 , Hamburg

Babylon
Zitat:
2.800 Quadratmetern voll klimatisiert. Zwei Bars, ein Bistro, einen Indoor-Pool, Dampf- und finnische Sauna, Massagen von staatlich geprüften Masseurinnen und Masseuren sowie ein Solarium und eine Relax-Area.
Dazu ein Sex-Kino und im Sommer eine Außengelände mit Relax-Liegen, Day-Beds sowie einem BBQ-Bereich.
Tageskarte 65€


http://www.fkk-babylon.com/
040-21 98 56 44 - info@fkk-babylon.com
Süderstraße 236 – 238
Hamburg
Hamburg
DE - Deutschland
20.1.2017
Babylon Hamburg

Mein erster Clubbesuch seit 2001. Mehr zu meiner Person in meinem Profil.

65 Euro Eintritt. Standardkurse bei den Damen sind 60€ für 30 Minuten. Bademäntel gibt’s nur bis 3XL, also ging ich in T-Shirt und Unterhose durch den Club. Der Form halber den Bademantel umgehängt.
Nach dem duschen habe ich versucht mir die Haare zu fönen, was mit den beiden Billig-Fönen voller Haare im Haargitter unmöglich war. Statt 1800 Watt schaffen die noch 50 Watt.
Schon auf dem Weg zum großen Raum werde ich von der ersten Dame angesprochen. Es gibt dort viele schöne Sofas und Sessel. In der Mitte eine große Bar.
Erstmal eine Cola von der Bar geholt und mich an eine freie Sitzgruppe in einen Sessel gesessen. Es ist sehr dunkel im Raum, so daß man die Damen kaum sehen kann ohne näher ran zu gehen.
Kurz drauf kamen die ersten beiden Damen zu mir und stellten sich vor. Smalltalk.
Dann kam Leele (Nele?) und es gab wieder Smalltalk. Es sei ihr zweiter Tag hier. Nett unterhalten.
Zurück an der Bar um die Cola abzugeben stellte sich die vierte Dame vor. Sprach okay deutsch, war mir aber viel zu aufdringlich. Kam sehr dicht ran, berührte mich immer wieder. Und ich kam mir gedrängelt vor mit ihr mitzugehen.
Daher bin ich erstmal in den Wellnessbereich gegangen, weil dort nicht gekobert werden darf. Auf eine der Liegen gesetzt, dann winkte die von der Bar mir zu und wollte wohl, daß ich zu ihr komme. Zu aufdringlich…
Weil das Gespräch mit Leele (Nele?) am nettesten war und sie von denen auch die hübscheste (wenn auch nicht die jüngste von allen) war, bin ich sie suchen gegangen, weil sie nicht sitzen mag sondern spazieren geht. Sie am Eingang gefunden, Geld geholt und mit ihr ins Zimmer gegangen.
Sie hat gleich 150 Euro von mir bekommen, weil Fingern extra kostet (30?), lecken extra kostet (50) usw.
Für diese 150 Euro:
Viel geredet, erst im stehen. Da gab es irgendwann den ersten Test-Knutscher von ihr. Sie hätte noch nie einen Mann mit Bart geküsst (?!?). Es wäre etwas komisch, aber wäre okay. Ihr Freund dürfte aber keinen Bart haben. Dann im liegen gequatscht und dabei ihren ganzen Körper gestreichelt, aber nicht gefingert.
Ihre wenigen Küsse bestanden nur aus „ab und zu Schmatzer mit offenem Mund“. Knutschen kenn ich anders.
Irgendwann habe ich sie gebeten sich auf den Rücken zu legen, damit ich sie mit dem Mund verwöhnen kann. Langsam angefangen und gesteigert. Sie hat es sich bequem gemacht. Wie lange es wirklich ging ist schwer zu sagen. 5 Minuten? Länger? Ob sie wirklich gekommen ist oder es nur gespielt hat bleibt ihr Geheimnis. „Da hast du jedenfalls keinen Nachholbedarf“, sagte sie.
Später sagte ich noch „Ich glaub dir alles was du mir vorlügst“ und sie sagte was von „bei ihr wäre es nicht einfach die richtige Stelle zu finden, aber ich hätte sie erwischt.“ Naja… das Ego wills glauben, der Kopf sagt „erzähl du mal“…
Irgendwie war die Session damit für sie beendet und sie wollte etwas zu trinken.
Ob ich denn noch weitermachen wolle und was ich noch ausgeben wolle. 150 oder nur 100, oder auch 200, läge an mir.
Zu diesem Zeitpunkt waren gerade mal 35 Minuten vergangen.
Sie holt uns Getränke, ich hole 100 Euro aus dem Spind.
Was ich noch vorhätte fragt sie. Verkehr sage ich u.a.. Sie bekommt die 100 Euro und ich lege mich auf den Rücken um es mir bequem zu machen.
Sie fängt an meinen Schwanz sauber zu machen, dann meinen Sack und Schwanz zu massieren. Der Gummi kommt drauf. Ich frage ob ich auch was zum anfassen bekomme, also dreht sie mir ihren Hintern hin, den ich gerne streichel. Später auch zwischen den Beinen. Aber 69 würde nicht gehen sagt sie.
Sie setzt sich drauf, aber nach einer kurzen Weile tun ihr die Beine irgendwie weh. Also macht sie mit der Hand weiter und ich frage nach Küssen. Sie küsst mich wieder mit ihren Schmatzern. Ich unterbreche sie und frage ob auch Zungenküsse gehen würden. Ganz kurz überlegt sie - „warum nicht“. Es bleibt aber bei zwei kleinen Zungenberührungen, dann hat sie ihren Kopf gerade so weit weg, daß kein küssen mehr möglich nicht.
Sie probiert es nochmal mit draufsetzen, was kurze Zeit geht, aber auch nicht wirklich lange, weil ich zu dick bin.
Irgendwann bitte ich sie um französisch und sie nimmt mir den Gummi ab. Ich solle ihr nur Bescheid sagen damit sie es mit ihrer Hand beenden könne. Ich frage ob es nicht auch mit Gummi geht, damit ich nicht Bescheid sagen müsse und (nicht genau gesagt) es im Mund zuende geht. Sie nimmt einen Gummi und macht weiter. Ich empfinde es allerdings als ziemlich "ruppig" - so nach dem Motto "jetzt komm endlich" und ich wundere mich schon wieso ich es so lange aushalte. Als sie mit der Hand irgendwann weitermacht sagt sie, daß wir uns rückwärts bewegen. Sie macht noch eine Weile weiter, aber ich entspanne mich nicht wirklich.
Kurz drüber geredet, daß das wohl nichts wird und schon sie ist im Aufbruch begriffen. Ich liege noch kurz, aber sie steht schon und packt alles zusammen. Ich stehe irgendwann auf und als ich sehe wie sie ihren Slip anzieht frage ich „das wars dann?“ und sie sagt ja. Da hab ich mich angezogen, wir haben die Gläser abgegeben und mit einem „vielleicht sehen wir uns später nochmal?“ verabschiedet sie sich.

Ich gehe duschen und ca. 20:12 verlasse ich den Laden. Für die 100 Euro gabs also einen missglückten 20 Minuten Versuch?! Ihr „falsches“ Küssen war abturnend, das „abgezockt worden sein-Gefühl“, das ich die ganze Zeit hatte, machte es nicht besser.

Fazit: sehr ernüchternd.

----------------------

Weitere Berichte zu "Babylon" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen         
Alt  19.12.2015, 00:47   # 51
lion
 
Mitglied seit 29. December 2014

Beiträge: 17


lion ist offline
Babylon - Tops + Flop

Besser spät als nie berichten: Im November hatte ich 2 x die Gelegenheit genutzt, mal wieder ins Babylon zu gehen, wo ich bislang nur gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht hatte und ich hoffte meine Favoritinnen zu treffen, nämlich: Chantal, Monika, Leonie, Caprice. Beim vorletzten Mal, 1. Nov.-Woche, war nur Caprice anwesend, aber unterhielt sich mit einem männlichen Gast an der Theke. Ich grüßte sie und setzte mich in Sichtweite. Nach einigen Minuten kam sie zu mir und begrüßte mich nochmals herzlich, erklärte aber, dass sie noch mit dem Gast auf's Zimmer gehen, sich aber beeilen (?) würde. Obwohl bei der leidenschaftlichen Caprice ein intensives Erlebnis garantiert ist, war mir nicht nach Warten zumute, zumal ich tatsächlich nur wenig Zeit hatte. Ich setzte mich schließlich zu Jasmin, die aus Tschechien stammt, sehr gut und auch viel Deutsch spricht. Sie ist zwar nicht mehr ganz jung, sieht aber sehr gut aus (auch für Freunde schöner Naturbusen), ist gut drauf und geht schon auf dem Sofa richtig zur Sache, u. a. mit ZK. Auf dem Zimmer erlebte ich ein wahres Sex-Feuerwerk mit sehr ausgiebigem Oral-Verwöhnprogramm: ZK, FN und EL - alles intensiv und ausdauernd. Beim GV machte sie auch alles mit. Da ich die Zeit aus den Augen verlor, mich nicht auf die für mich üblichen 30 Minuten beschränkte, machten wir ca. 1 Stunde voll. Aus terminlichen Gründen wurde es dann leider noch ein wenig hektisch für mich. Fazit: Jasmin kann ich empfehlen.
Ein paar Wochen später war ich erneut im Babylon. Es war noch eine wenig belebte Zeit, aber es reicht ja eine passende Frau. Und die war tatsächlich endlich wieder zeitgleich mit mir da: Chantal! Ich habe mich total gefreut, sie nach langer Zeit wieder mal zu treffen, weil ich sie irgendwie besonders gerne mag. Wir haben uns erst mal eine Zeit lang unterhalten und sind dann natürlich in einem Zimmer gelandet. Wir hatten sehr schönen und zärtlichen GF6. Der - unschöne - Begriff "Optikfick" ist bei Chantal inhaltlich voll gerechtfertigt. Das einzige, was mich ein klein wenig stört, ist ein bestimmtes Tattoo. Chantal hat alles, was MANN mag (nach meinem Geschmack): sehr gutes Aussehen, zärtlicher Service, angenehme Kommunikation. Fazit: TOP-Empfehlung!
Nach der schönen Zeit mit Chantal und einer Stärkung am Buffet wollte ich mich eigentlich etwas ausruhen. Aber von einer schönen Frau lasse ich mich halt leicht verführen. Ich meine Bella, die sich zu mir gesellte. Als es um den Zimmergang ging, wollte ich zunächst Service und Preise abklären, da ich Bella bislang nicht kannte. Für 30 Min. Blasen + Verkehr wollte sie - wie im Babylon üblich - 60 €. Auf ausdrückliche Nachfrage incl. FN + EL. Beides macht Bella schön. GV in Missio war auch o.k. Beim Wechsel zu Doggy war sie nicht begeistert und ölte sich unten nochmals ein, was ich dann zu viel fand. Ich war kaum bei ihr drin jammerte sie schon, obwohl das viele Gel kaum noch Reibung zuließ. Außerdem meinte sie, die halbe Stunde sei um. Wie gut, dass ich diesmal die Uhr nicht nur dabei hatte, sondern auch drauf guckte als wir ins Zimmer gingen. Daher wusste ich, dass die halbe Stunde bei Bella wohl nur 25 Minuten lang sein soll. Dabei habe ich die Zeit, als sie ein Kondom besorgte, nicht mal abgezogen. In der Summe war ich so genervt, dass ich abbrach. Ich ging dann mit ihr zur Umkleide, um Geld zu holen. Als ich ihr die vereinbarten 60 € gab, guckte sie mich (vermutlich gespielt) entsetzt an und meinte, dass sie 80 € bekäme. Ich erinnerte sie an unser Vorgespräch. Sie meinte, dass sie ja - im Gegensatz zu einigen anderen Frauen im Babylon - für FN nichts extra nehme, aber für EL seien 20 € extra zu zahlen. Da es aber so nicht vereinbart war, wollte ich es natürlich nicht zahlen. Ich gab ihr schließlich noch 10 €, worauf sie fragte, ob ich tatsächlich wegen (der aus ihrer Sicht noch fehlenden) 10 € streiten wolle. Irgendwie hatte sie recht. Wir hätten es beim Streit um 20 € belassen sollen. Ich ließ sie dann aber einfach stehen. (Übrigens hatte sie während der “Aktion” im Zimmer noch angeboten, dass ich ihr in den Mund spritzen könne. Dass sie das hätte extra bezahlt haben wollen, war mir klar. Ich bin aber nicht drauf eingegangen.) Fazit: Trotz gutem Start ist für mich natürlich eine Wiederholung ausgeschlossen.
Dass die Frauen entscheiden, welche Leistungen zu welchem Preis sie anbieten, ist selbstverständlich. Umgekehrt dürfen natürlich auch Männer entscheiden, welches Angebot sie annehmen möchten. Für mich ergibt sich ein Angebot aus Leistung und Preis. Dass mir die Entscheidungsgewalt wichtig ist, habe ich im “Vorgespräch” mit Bella mehr als deutlich gemacht. Einige Frauen blenden offenbar aus, dass die meisten Männer, für das Geld, das sie für Sex ausgeben, auch mehr oder weniger lange und hart arbeiten müssen.
Antwort erstellen         
Alt  21.03.2015, 13:44   # 50
SupermannXX
Blonde & Slim - Lover
 
Benutzerbild von SupermannXX
 
Mitglied seit 14. October 2005

Beiträge: 1.510


SupermannXX ist offline
Thumbs down Nur für MILF Lover!!!

Letzten Montag war ich auch zum ersten Mal im Babylon. Ich wollte mal was neues ausprobieren, da ich sonst immer im Harmony in Seevetal war. Ich weiß, dass preislich und servicetechnisch in Hamburg leider nicht der gleiche Standard wie im Rest der Rebublik herrscht.

Gegen 20:30 dort gewesen. Der Parkplatz bereits recht voll. Es war Messezeit. 65 EUR Eintritt gezahlt, was sicher kein schnäppchen für den Club ist.

Ambiente: Erstmal in die Garderobe, die zwar riesig groß ist, aber durch die hässlichen Mettallschränke mehr wie bei der Bundeswehr oder in einem 14 EUR Fitness-Studio wirkt. Hier hätte man wenigstens schöne Holzschränke machen können.

Der Club wirkt sehr groß und verwinkelt. Alles ist sauber, aber das Ambiente hat mich nicht wirklich angespruchen. Sollte so ein griechischer Stil mit Säulen etc. sein. wirkt aber wie eher wie in einem alten Puff ambiente. Für meinen Geschmack etwas zu altbacken, da bin ich besseres im Harmony, 5. Element, Sharks, etc. gewöhnt. Ich mag mehr den modernenren Stil. Alles viel zu groß dimensioniert, dadurch wirkte es bisschen ungemütlich. Auch alles recht verwinkelt das Restaurant etc. zu finden. Ein Schwimmbad und Saunabereich etwas erhöht im Hauptraum. Ledercouchen großzügig verteilt. Eine Ovale Bar in der Mitte.

Essen/Trinken: Es gibt ein Bistro mit Speisen den ganzen Abend, Salatbuffet und 2 Speisen. Ich hatte hier ein geschnetzeltes, was eher untere Kantinen-Qualität entspricht. Hier hatte ich schon besser gegessen. Salat Buffet mit Thunfisch, Mais, Div. Salaten, etc. ist sehr gut. Leider keine Desserts. Ich würde dem Essen eine 4 also ausreichend ausstellen! Getränke alkoholfrei inklusive. Leider kein guter Kaffee, sondern nur wieder ein schlechter vollautomat (Harmony trupft hier mit Siebträger Maschine auf).

Lineup/Girls: Ich kann hier den Beitrag von blondelover voll und ganz bestätigen. Ich stehe eher auf skinny bis sehr schlanke Frauen mit Model-Aussehen, langen haaren, kleiner Oberweite, jung und süssem Gesicht. Das was am Abend in 3 Stunden dort rumsprang war eher ein Grusel und Moppel Kabinet. Wer auf MILF mit dicken Titten und Schwabbelbäuchen oder Volltatooos am Körper steht ist dort richtig aufgehoben. So ca. 20 Frauen waren in der Spitze da.... wobei es in meinen ca. 3 Stunden zeiten gab, als ich ca. 18 Männer und nur noch 3 Frauen gesichtet habe. Die meisten der Männer schauten auch etwas fragend und warteten wohl wie ich noch auf was hübscheres.

Keine der Frauen wohl unter KF38... viele mit Korsagen oder Hüft-Panties um den Bauch zu kaschieren. Das war eines der schlechtesten Lin-Ups was ich in letzter Zeit in einem Saunaclub gesehen hab. Nicht mal eine B-Auswahl kam für mich in Frage und ich bin ungefickt wieder gegangen. Da meinte die doch an der Rezeption, dass da gleich noch eine käme... aber dann war auch schon genug.

Das Problem in Hamburg bzw. in diesem Club scheint auch zu sein, dass dort noch relativ viele Deutsche Frauen oder im besten Fall Polinnen arbeiten.... und nicht wie sonst eher die jüngeren Rumäninnen die in anderen Clubs 90-95% der Belgschaft ausmachen. Ich glaube das es dort eher Policy ist und der Chef bzw. den den ich dafür gehalten habe war auch schon eher älteres Semester.... achja... und auf den Fernsehern liefen den Abend auch noch ...MILF Vol. 3

Preise: Hab ich nicht probiert, nicht mal, wenn mir die Frauen was gezahlt hätten, hätte ich diese mitgenommen.

Fazit: Ich hab das mal gesehen. Aber ich komme dort nicht mehr hin. Viel zu teuer und extrem schlechte Besatzung (für meinen Geschmack) und das Harmony ist für mich im Raum Hamburg die bessereAlternative.

Wiederholungsgefahr: 0%
Antwort erstellen         
Alt  04.03.2015, 00:06   # 49
lion
 
Mitglied seit 29. December 2014

Beiträge: 17


lion ist offline
vorschnelles Urteil

Wer er nach dem einmaligen Besuch eines FKK-Clubs meint, nie mehr FKK in HH ist merkwürdig drauf. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass alle 14 Damen, die gesichtet wurden, besonders üppig gewesen sein sollen. Ich bin zwar auch kein wirklicher Kenner der Hamburger Szene, habe aber mit 2 x Harmony (Seevetal wird diesbezüglich ja zu HH gerechnet) und 2 x Babylon immerhin deutlich mehr Erfahrung mit FKK in HH, und zwar relativ gute (in Seevetal z. B. Katie, im Babylon die tollen Begegnungen mit Chantal und Monika sowie vor kurzem auch recht nett mit Leonie und Rebecca). Ich glaube, dass mein Frauengeschmack ziemlich "Mainstream" ist und die meisten Frauen in den beiden Clubs gefielen mir gut bis sehr gut.
Ich habe übrigens auch den Vergleich mit FKK im Süden - von Frankfurt bis Stuttgart und in Nürnberg. Die Preise sind dort im Durchschnitt etwas geringer, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt gesehen annähernd gleich.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.02.2015, 01:17   # 48
blondelover
 
Mitglied seit 24. April 2003

Beiträge: 60


blondelover ist offline
Unhappy unterirdische Besetzung

War gestern erstmalig in HH im FKK - sonst im Frankfurter Raum, Wien und Zürich.

Bisher war es bei meinen Besuchen in FKK-Clubs so, dass mich immer mehrere Mädels reizten und ich die Liste meiner Kandidatinnen nie "abarbeiten" konnte - by the way: 2-mal ist für mich ok.

Das Babylon ist eine viel zu groß geratene gut ausgestattete Anlage. Wenn dann 60 Mädels und gleich viele Jungs drin wären, dann würde es wohl als gemütlich durchgehen. Es waren aber angeblich nur 20 Mädels - gesehen habe ich in den 2 Std. aber nur 14 - und in etwa gleich viele Eisbären.

Nach Umkleide und Duschen bin ich erst mal in den Barbereich - kleine Grüppchen von für meinen Geschmack viel zu üppigen Damen waren auf den riesigen Raum verteilt. Nachdem da absolut nichts halbwegs ansprechendes dabei war, bin ich erstmal Essen gegangen. Nach dem Essen wieder an die Bar und mehrere Drinks genommen. Die weibliche Besetzung blieb unterirdisch, so dass ich dann nach etwas mehr als 2 Stunden Aufenthalt (von ca. 20:30 bis 22:30) ungepoppt wieder ins Hotel gefahren bin.

Nie wieder HH-FKK !
Antwort erstellen         
Alt  14.02.2015, 19:16   # 47
lion
 
Mitglied seit 29. December 2014

Beiträge: 17


lion ist offline
Thumbs up FKK Babylon

Vor ein paar Tagen war ich vor und nach einem geschäftlichen Termin im Babylon, Süderstr. Die ganze Zeit über waren deutlich mehr Damen (15 - 20) als Männer anwesend. Wenn Messen oder andere größere Veranstaltungen in HH laufen, soll wesentlich mehr los sein. Schön am Empfang war mir Chantal aufgefallen. Mit den vielen Piercings, den Tattoos und vor allem mit den hochgesteckten Haaren wirkte sie auf mich zunächst etwas streng, worauf ich im Zusammenhang mit Sex überhaupt nicht stehe. Ich netten Gespräch wurde mir schnell klar, dass sie eine ganz Liebe ist. Ihre Freundin Monika, die aus Polen stammt, spricht recht gut Deutsch, so dass auch mit ihr eine vernünftige Konversation möglich war. Die beiden wollten mich zu einem flotten Dreier überreden. Da mir beide sehr sympathisch waren, sagte ich Ihnen, dass ich gerne mit beiden auf's Zimmer gehen würde - aber nacheinander. Nachdem wir noch ein bißchen rumquatschten, fragte ich Chantal, ob wir auf's Zimmer gehen. (Im FKK-Club ist es ja kein Kunststück, keinen Korb zu bekommen.) Der Standardpreis ist übrigens 60430. Für FN werden aber 10 € "Trinkgeld" erwartet (soll bei den Damen unterschiedlich sein). Ich mach's kurz: Es hat mir super gefallen. Den "Businesstarif" (45 €) habe ich daher nicht in Anspruch genommen. Ich fuhr nach meinem Termin gleich wieder zum Babylon. Chantal hatte sich inzwischen etwas anders zurechtgemacht und trug ihr Haar offen. Mir gefiel sie so sogar noch besser als beim Kennenlernen. Trotzdem habe ich mein Versprechen eingelöst und ging mit Monika auf's Zimmer. Sie war super zärtlich und sehr leidenschaftlich. Am Ende lagen wir beide erschöpft und zufrieden (so schien es auch bei ihr) im Bett.
Zu den Rahmenbedingungen: der einzige kleine Minuspunkt, der mir einfällt, sind die schmalen Metallspinde, die aussehen als ob sie mal von der Bundeswehr ausgemustert wurden. Dies ist aber eher unbedeutend. Da hätte eher schlechtes Essen meine Stimmung beeinträchtigt. Das Essen war aber vergleichsweise gut (aber erst ab 18.00 h warmes Essen, sogar mit Rindfleisch, was nicht selbstverständlich ist, vorher konnte man auf Wunsch frisch zubereitete Spiegel- oder Rühreier bekommen). Die Location fand ich ebenso wie die allgemeine Stimmung gut (obwohl es für die Damen wenig zu "tun" gab). Auch das Personal am Empfang, in der Küche, an der Theke habe ich als nett erlebt.
Fazit: 205 € für 2 Nummern (+ Club-Leistung) sind kein Schnäppchen (im Vergleich zu einigen Clubs im Westen und Süden der Republik). Aber im Gegensatz zu Aktionen, bei denen ich 50 € bezahlt und mich über das vergeudete Geld und die vertane Zeit geärgert hatte, bin ich sehr zufrieden nach Hause gefahren.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.08.2014, 12:05   # 46
Fauler Sack
 
Benutzerbild von Fauler Sack
 
Mitglied seit 18. July 2010

Beiträge: 119


Fauler Sack ist offline
professionell unprofessionell organisiert

Moin mion.
Zitat neogenator
Zitat:
Es entstand der Eindruck, dass das ganze professionell organisiert, aber dennoch noch in der Findungs- und Etablierungsfase ist.
Zitat Carguy
Zitat:
Nervig ist die Preisbildung bei den Damen. Ich kann nur empfehlen klar ab zu sprechen was Ihr wollt und dafür bereit seit zu zahlen.
Selbst war ich noch nie im Babylon.
Doch nachdem ich einige der Damen aus dem Babylon auch schon Andernorts kennengelernt (,aber selten bezimmert ) habe, bin ich zu dem Schluß gekommen das diese Preispolitik und scheinbare unorganisiertheit , gewollt ist. So können die Mehrwerthuren aus jedem Gast das Maximale herausholen.

Frage an neogenator und ander Auskenner: Handelt es sich bei der beschriebenen "Andrea" etwa um diese
http://www.fkk-harmony.com/Harmony/d...ms/Andrea.html
mit der ich vor 18 Monaten noch im Harmony schöne Stunden hatte ???

Ciao einstweilen.
__________________
Grüße vom faulen (alten) Sack.
Antwort erstellen         
Alt  24.08.2014, 21:26   # 45
Carguy
 
Benutzerbild von Carguy
 
Mitglied seit 19. January 2014

Beiträge: 56


Carguy ist offline
Wink B-Probe im Babylon

B-Probe im Babylon

Ich muß gestehen das Line-up im Harmony und die Verkehrslage sprechen einfach gegen den Laden zur Zeit.

Nach dem positiven Erstbesuch ging es für mich diesmal ins Babylon.
Zur Location gibt es keine echten Neuerungen. Das Dampfbad lief zwar aber viel zu kalt. Im Aussenbereich war ein Riesen Bildschirm aber bei 16Grad verlief sich keiner nach draussen.

Beim Eintreffen waren 12 Mädels anwesend zu Hochzeiten wohl >20. Davon einige die auch mal im Harmony waren. Amy, Coco, Terence, Angelina..
Alle nicht schlecht aber konnte auch keine absoluten Hammer ausmachen.
Aber es gab Abwechslung alle Haarfarben, eine Asiatin eine Schwarze (leider immer noch Kelly vom letzten Besuch.


Mein erstes Zimmer ging an Jullieta aus Sachsen. Knall Pinke Haare, nette steile Titten mit etwas zuviel Silli, schlank und nett. Leider gibt es kein echten Standard Preis und so einigten wir uns auf FN+GV 60EUR plus 10EUR für lecken. Wir hatten ein schönes Zimmer mit grossem Spiegel.

Es wurde solide naturale geblasen, weiter in der 69 und das Mädel schmeckte echt lecker. Ich habe Sie dann Reverse aufsatteln lassen was sich bei Ihrem geilen Arsch echt lohnt.
Danach wurde Sie missioniert und der Abschluss erfolgte in Köterstellung. Danach noch etwas netter AST.
Kann ich durchaus weiterempfehlen.

Essen war mal wieder gut. Putenbraten und Frikadellen habe ich gesehen.
Echt klasse ist der Masseur 30min Rücken Massage für sage und schreibe 25EUR, super. Carlos hat sein Handwerk gelernt.

Zwischenzeitlich habe ich mich noch sehr nett mit einem weiteren FKK-Clubfan ausgetauscht. Dieser wurde bei Lexi übrigens als Nutte/Loddel gesperrt. Sorry Leute aber da liegt Ihr total falsch.

Zu Abschluss habe ich mich zu Victoria aufs Sofa gesellt. Ist seit 2 Jahren in Deutschland aktiv, ist 23 und hat die geilsten Natur Riesen Möpse die ich kenne, nach eigener Aussage F. Sie ist super lieb, hat uns erst mal was zu trinken geholt und wir haben uns nett unterhalten. Nach einer Weile war ich es der aufs Zimmer wollte.

Dort wurde ich erstmal auf den Stuhl gebeten und ich bekam eine geile Show bei der sie Ihre zwei Argumente gut einsetzte. Erst etwas viel Handeinsatz aber auch das langsam und gefühlvoll. Dann tiefes feuchtes Französisch. Die Lektion wurde später im stehen vortgeführt.
Ich merkte wie mir langsam die Säfte stiegen. Statt Ihrer Spalte habe ich mich ausgiebig Ihren Titten gewidmet, was wohl OK war.
Zum Abschluss habe ich Sie noch schön Doggy bearbeitet was Sie mit reichlich stöhnen und dirty Talk befeuerte.
So dauerte es nicht lange bis sich die Schleuse öffnete und der Conti geflutet wurde.
Jetzt konnte ich mich zum ersten mal auf das Bett legen und wurde von Victoria noch nett versorgt und bekam reichlich Komplimente.
Dann die Überraschung, am Spint wollte Sie dann weniger als ausgemacht??? Als Gentleman habe ich Ihr trotzdem das Ausgemachte übergeben.

Fazit: Babylon ist als Laden echt nicht schlecht. Dafür ist sehr wenig los, die ganze Zeit waren nie mehr als 4 Drebeiner anwesend.
Nervig ist die Preisbildung bei den Damen. Ich kann nur empfehlen klar ab zu sprechen was Ihr wollt und dafür bereit seit zu zahlen.

Carguy
Antwort erstellen         
Alt  15.06.2014, 23:47   # 44
-
 

Beiträge: n/a


@mika

er hat doch den benutzt
Antwort erstellen         
Alt  15.06.2014, 14:32   # 43
2mika60
 
Benutzerbild von 2mika60
 
Mitglied seit 17. January 2008

Beiträge: 244


2mika60 ist offline
Fkk Babylon

160.- plus 65.- Eintritt würde ich nicht unbedingt als ein =SCHNÄPPCHEN = BEZEICHNEN.

Mika
Antwort erstellen         
Alt  11.06.2014, 22:19   # 42
neogenator
impenetrable
 
Mitglied seit 31. August 2013

Beiträge: 3


neogenator ist offline
Im Gegensatz zu manch anderem kann ich mich über die Lokalität an sich nicht wirklich beschweren. An sich gute Raumaufteilung, praktisch und funktionell mit einer Prise hanseatischer Nüchternheit, aber keineswegs "billig". Es muss ja nicht immer der barocke eher kitschig-verlogene rote Plüsch sein. An Hygiene und Essen gab es nichts auszusetzen. Das Team war immer emsig, freundlich und bemüht.
Von den ca. 20 anwesenden Damen kein wirkliches No-Go. Allerdings noch nie einen Club erlebt, in dem das Schwanz-zu-Büchsen-Verhältnis fast durchgehend 2-3:1 betrug. Vielleicht hat meinereiner auch nur einen schlechten Tag erwischt, aber Situationen, in denen temporär auf 2 Weibchen 25 Kerle im Kontaktraum kamen stimmten nachdenklich. Sehr löblich das Animationsverhalten: dezent, nie penetrant aufdringlich, sehr korrekt, höflich. Keine einzigste fragte innerhalb von zwei Minuten aufdringlich nach "Zimmär" oder Puffbrause. Bei mehreren Castingcouches keine, die dumm zeterte - auch nichts dergleichen beobachtet. Ist aber bei diesen Verhältnissen auch kein Wunder - sind ja genug willige Schwänze da ... Die hatten im übrigen dennoch ihren Spaß, gegen Mitternacht so gar einer an der Stange ... Da war mal Stimmung inne Bude.

Nana (D): ja die mit DEM Hinterteil. Als straighte Mehrwertverkäuferin lieferte sie auch nach Einbremsung ihrer Ambitionen eine halbwegs vernünftige Clubstandardnunmmer ab - fragt sich bloss was als HH-Standard gilt ... Knöpfte mir 100 Tacken für 1/2h ähhh Clubstandard im Sinne sportlicher Betätigung, FO und ZK ab. Wiederholung? Nööö.

Andrea (RO): süsse Maus. Halbwegs natürlich. Nachhaltiges, wenn auch kein überbordendes Engagement - hat Spass gemacht. Entwickelte beim Reiten plötzlich so merkwürdige kurzzeitige konvulsivische Anwandlungen. Läßt einen gelegentlich ein bisschen im unklaren über ihre Ambitionen - muß man halt ein bisschen führen. Mit 160 Tacken für 1h mit satten ZK, FT und legger Sport ein wahres Schnäppchen. Wiederholung? Gerne.

Fazit: Fickkollege an Schließfächern merkwürdig grinsend zu mir: "Komischer Club". Ich grinsend zurück: "Is halt nich NRW". Für mich persönlich kein "must have" der jetzt neue deutsche "Clubstandards" setzt. Es entstand der Eindruck, dass das ganze professionell organisiert, aber dennoch noch in der Findungs- und Etablierungsfase ist. Zimmertemperaturen waren zum Leidwesen nicht nur der Damen fast ein bisschen kühl.
__________________
just desserts for desert deserters
Antwort erstellen         
Alt  28.04.2014, 12:26   # 41
zerberus75
 
Mitglied seit 12. July 2010

Beiträge: 10


zerberus75 ist offline
das erste mal im Sündenpfuhl

Hallo,

anstatt einend langweiligen Abend im Hotel zu verbringen, mal ab ins Babylon.
Netter Empfang einer süßen Maus, welche ich sofort gebucht hätte, wenn möglich.

Alles war sauber, nett und einladend. Wenig Eisbären vor Ort. Ca. 10 Girls.

Nach Saunagang Schlenker an die Bar. Nett geplaudert. Eine süße deutsche Maus, blond, A-Cups, ca. 160cm wurde von 4 Asiaten belagert. Kein rankommen.

Dann wurde ich von der polnischen Damenzange in den Griff genommen ;-)
Eine blonde DL im Sekretärinnen Look, hochgesteckt Haare, schwarzes Brillengestelle und ziemliche Hängetitten, welche mal C-Cup waren und eine sehr schlanke brünette, A-Cups.
Namen weis ich nicht mehr. Haben aber geschickt auf einen 3er hingearbeitet, wo ich nicht nein sagen konnte.
Es wurde mit Franks.ohne gelockt und was weis ich noch alles.
Die Nummer war OK. Franz ohne gab es nicht und einen 3`er mit mehr Dameneinlage hätte ich auch nett gefunden. War recht 08/15.

Es gab noch ein nettes 30Min. Meeting mit einer seeehr süßen ungarischen Maus. B-Cups, leicht gebräunt, sehr zarte Haut, Haare zu den Schultern, blond. netter Hintern.

Im ganzen aber gute location und wenn man etwas erfahrender im pay6 ist, sicher ein guter Laden.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.03.2014, 21:56   # 40
promenade
 
Mitglied seit 12. August 2010

Beiträge: 95


promenade ist offline
Thumbs up gelungene B-Probe mit Betty

Nach meinem guten Besuch vor ein paar Wochen, ergab sich wieder ein schönes Zeitfenster in HH und die Entscheidung fiel aufs Babylon, der Weg nach Harburg war mir zu weit. An einem Freitag Abend waren ca, 20 Girls vor Ort und vielleicht vier Eisbären. Also echt tote Hose für unsere Dienstleisterinnen. Dennoch war die Anmache sehr gut zu ertragen und einfache Signale oder Worte genügten, um Werbungsversuche zu unterbinden. Diesmal hatte ich das Gefühl, dass praktisch alle Mädels deutlich unter 1.60 waren. Die wirkten klein, trotz hoher Schuhe. Bei einem Mädel hatte ich das Gefühl, dass sie die 1.50 vielleicht gerade so erreicht hat. Da ich eher auf große Frauen stehe, wartete ich erstmal ab. Da erschien eine sehr schlanke, sehr große Maid mit blonden Haaren und Extensions. Sie wurde immer sofort gebucht, wenn sie in den Raum trat. Keine Ahnung wer sie ist. Für die anderen war es ein mauer Abend. Mehrfach hatte sich Betty bei mir beworben. Auch eher 1.60 groß, bonde Haare, ca. Mitte Dreißig. Leicht zu erkennen an den getunten Lippen. Sie ist Russin. Spricht ganz gut Deutsch. Ihr Verhalten gefiel mir grundsätzlich, sie war freundlich und nicht aufdringlich. Weil ich noch warten wollte, hat sie tatsächlich ganz unkompliziert abgedreht. Nach einem unterhaltsamen Gespräch mit einer sehr hübschen, klugen, aber mir zu jungen BWL Studentin, entschied ich mich für Betty. Ganz gegen meine Art habe ich keinerlei Service Fragen gestellt. Wir sind einfach ins Kino zwischen zwei weitere Aktionsgruppen und Betty legte einfach los. Gefühlvolle ZK, immer im Wechsel mit FO Blasen und Verwöhnung von erogenen Körperstellen. Ich war sehr zufrieden. Anfassen durfte ich auch, sogar fingern, aber nach einer Weile informierte sie mich, dass das eigentlich € 30 zusätzlich kosten würde. Das war es mir nicht wert und mit meinem Abbruch war die Sache vergessen. Später wurde aufgesattelt, aber immer mit weichen Küssen verbunden. Reiter, Missio und dann das Doggy und ich hatte fertig. Also im Babylon kann man Spass haben. Betty ist wohl erst seit ein paar Wochen im Babylon. Als ich ging, trafen zwei größere Mädels ein und ich kann mir einen weiteren Besuch gut vorstellen. Bilder der Girls gibt es leider nicht.
Ach so: Das Babylon ist der einzige Klub mit einem Fragebogen im Spind, der mir bekannt ist. Da kann man in Kürze seine Zufriedenheit mit dem Servicepersonal, der Sauberkeit und seine eventuelle Unzufriedenheit mit einer Dienstleisterin angeben. Super!! Wäre ein Stift dabei gewesen, hätte ich meiner Zufriedenheit gerne Ausdruck verliehen und auch die beiden netten Bedienungen an der Bar lobend erwähnt.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.01.2014, 04:38   # 39
maldororX
 
Mitglied seit 19. January 2014

Beiträge: 1


maldororX ist offline
Smile Besuch im Babylon unter neuer Leitung (seit Oktober 2013)

Guten Tach,

ich habe hier die letzten Wochen immer mal wieder mitgelesen und von den Erfahrungen der Community nun auch profitiert, daher gibts jetzt was zurück :-)

Eins vorweg, bin noch frisch im Thema Clubs und P6, aber wat solls !
Genug Gelaber, los gehts. Da ich aus Frankfurt komme, war ich dort bisher einmal im Palace. Geiler Club, bzw. das was andere über das Palace schreiben stimmt: Essen gut, Duschen etc. sauber. gute Saunen, alles top- Die Mädels sind dort, im Palace, schon am animieren, aber es geht noch, auch wenn ich eigentlich keine Vergleichsmöglichkeit habe. Bzw. seit heute eben das Babylon, das damit wirbt, unter neuer Leitung geführt zu werden.
Hier in Hamburg ist es ja mit Clubs wohl so ne Sache, von daher war ich die ganze Zeit skeptisch, ob ich mir mein neu gewonnenes Hobby mit nem abtörnenden Besuch wieder vergälle, und wollte eigentlich warten, bis ich mal wieder in Frankfurt bin. Ging aber nicht :-)

Nun was soll ich sagen: Ich fands ziemlich geil im Babylon. Ich weiß halt nur nicht, wie es vorher war...
im Vergleich mit dem Palace in Frankfurt steht es diesem kaum etwas nach.

Ich wurde nett begrüßt und mir wurde kurz das Übliche erklärt. Die Umkleiden sind ein wenig wie ihm Fußballverein, aber auf jeden Fall sauber und praktisch. Es gibt sogar Föns, habe ich im Palace meine ich, nicht gesehen.

Mit sauberem Bademantel und etwas ollen Latschen ein wenig den Club erforscht: im großen, zentralen Wellness- und Mädelsbereich ist alles sauber und gemütlich. Will hier nicht alles beschreiben, mit den Fotos auf deren Website bekommt man einen guten Eindruck.

Die Sauna ist wohl komplett neu und richtig gut, Auch das Dampfbad sieht ziemlich neu aus. Neben den Saunen sind immer Duschräume, ausgestattet mit Duschgel und funktionierenden Duschen. Die Dusche bei Umkleide hat ein ganz klein wenig modrig gemüffelt, aber absolute vertretbar. Der Masseur ist wohl ein staatlich geprüfter und soll gemäß den Mädels einen guten Job machen. Kostet aber extra.

Nach dem Saunieren gabs erstmal eine Stärkung: Das Frühstück bis 17 Uhr habe ich gerade noch so genossen, und fands auch ok, gegrillte Hähnchenflügel, 2 Sorten Würstchen, Wurst, Käse, Brötchen, Rührei, Salatbar mit 5 Salaten und noch Einzelkomponenten zum Mixen.
Später gabs dann ab 18 Uhr Abendessen, das war echt lecker, Lasagne mit Brokkoli und noch 3 andere Essen. Dazu leckeren Nachtisch.

Nun zu den Mädels:
Gegen 17 Uhr waren nicht wirklich viele da, aber eben auch nicht wirklich viele Gäste, schätze mal so 6 Gäste und entsprechend vielleicht 8-9 Mädels.
Das mag etwas wenig sein, aber wenn der Laden irgendwann besser läuft und seinen schlechten Ruf vielleicht aufpoliert, ändert sich das ja auch. Das eine bedingt irgendwie das andere. Deshalb schreibe ich auch diesen Bericht, denn die Chance auf einen guten Club muss man immer fördern :-)
Davon abgesehen, gegen 20-21 Uhr waren dann wirklich ungefähr soviele Mädels da, wie auf der Seite zu sehen. Denke so 20-25 Stück. Gäste dann so um 15 herum.
Was die Optik angeht, ich fand da waren viele mit guter Figur dabei, wenig Silikon, soweit man das sehen konnte. Und Hübsche waren auch dabei. NoGos eigentlich keine, aber da ich mehr so der Optik/Modelfan bin andererseits schwer zu beurteilen.

Und was echt krass war, im Vergleich zum Palace: die haben fast garnicht animiert, bzw. dezent und wenn ich gesagt habe, dass ich erstmal chillen will, war das gar kein Thema.
Und daher habe ich auch garnicht alle kennengelernt, maximal 6 Stück. Einige aus dem Osten sind aber auf jeden Fall dabei, ca. 40%? ISt das ok?
Das Mädel, das mich dann doch ziemlich schnell überzeugte, mal das zu genießen, warum ich da war, war Melina, eine lustige, nette 23-jährige Deutsch-Türkin.
Tja, sie war wirklich der Hammer: süß, mit tollen Augen und handlichen 1,50m gab es von ihr leckere Küsse mit Zunge, herrlichstes Lecken bei ihr mit anfassen, Blasen, GV und alldem was man wohl als GF6 bezeichnet.
Schmusen, Streicheln und das ganze Zeug. Hinterher hab ich ihr noch den Rücken massiert.
Das alles gabs in 30 Minuten für 60 Tacken.

Gebe jetzt einfach mal ne Note, obwohl ich noch kein Lehrer bin 1,
Wiederholungsfaktor: nachweislich 100%, wir hatten später noch mal Spaß miteinander!
Im Vergleich zu meinem Palacebesuch, wo ich 2 Mädels hatte (4+ und 2), war sie mit großem Abstand besser.

Nun, mehr kann ich nicht sagen, außer: Es war wirklich fast alles gut. Einzig, ob es normal ist, das die Mädels alle in dem Raum rauchen, weiß ich nicht. Aber ist normal oder? Die anderen Gäste rauchen ja auch...

Daher wäre ich sehr gespannt, was jemand sagt, der mehr Erfahrung hat. Aberschaut es euch doch mal an, wäre schade, wenn das wieder daneben geht, nur weil der Laden früher einen schlechten Ruf hatte.

Viele Grüße,

der Maldoror

PS: war am Samstag, 18.1.2014 da, von ca. 17 bis 22 Uhr

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.07.2013, 13:21   # 38
Cunnilictor
 
Mitglied seit 16. February 2012

Beiträge: 12


Cunnilictor ist offline
schon wieder Maria

inzwischen sind wir gute Freunde
und es ist jedesmal ein tolles Erlebnis

erst im Pool mein bestes Stück hart gemacht, dann sie am Rand gesetzt und von mir geleckt (sehr feucht geworden), dann ins Zimmer; daneben viel und intensiv Küssen - alles ganz nach meinem Geschmack.
Antwort erstellen         
Alt  28.04.2012, 10:09   # 37
Perrinski
Club-Besucher
 
Benutzerbild von Perrinski
 
Mitglied seit 23. April 2012

Beiträge: 86


Perrinski ist offline
Thumbs down Babylon Hamburg

Auch zum diesem Club kann ich einen kleinen, wenngleich nicht ganz aktuellen, Beitrag leisten. Das Babylon Hamburg habe ich im April 2011 besucht.

Gegen 13:00 Uhr bin ich dort aufgelaufen (aufgrund gewisser Sachzwänge habe ich, wenn überhaupt, nur Wochentags an Nachmittagen bis zum frühen Abend, mal Zeit für Clubbesuche).

Da es mein erster Besuch im Babylon war, war ich zunächst vom Empfang recht beindruckt. Nachdem mir von der Rezeptionista das Reglement grob bekannt gegeben wurde und ich meine Latschen und einen Bademantel erhalten hatte, begab ich mich zunächst in den großzügig gestalteten Umkleidebereich. Großzügig ja - gemütlich nein! Oh, Mann , Leute... So viele Spinte habe ich noch nicht einmal in einem großen Fitness-Center gesehen... Kriegen die niemals alle voll. Aber sehr ordentlich und sauber. Der Duschbereich ebenfalls sehr großzügig und sauber und auch chique.

Danach gings dann in die "Kontakthalle" in der sich die Saunen, der Pool, die Bar sowie Tische und Stühle sowie weitere Sitzgelegenheiten befinden. Auf der rechten Seite der Halle ist wirklich alles sehr chique und ordentlich. Dort befinden sich die Saunen und der Pool. Die Sauna die ich benutzte war schon klasse. Der Pool wr leider arschkalt - selbst wenn man aus der Sauna kommt - und man wird wohl kaum eine Dame motivieren können, dort mit hinein zu kommen.

Insgesamt wirkt das alles schon sehr stylish. Allerdings ist das alles deutlich kleiner als es einem die Website Glauben machen will. Bei den Aufnahmen für die Website wurde wohl mit einem Weitwinkelobjektiv gearbeit. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Der Laden ist schon recht groß - aber halt auch nicht soooo groß.

Auf der linken Seite der Halle steht dann eine recht große Bar sowie diverse Tische und Stühle. Das ganze hat jedoch den Charme einer Werkskantine und wird deshalb auf der Website nicht so stark mit Fotos beworben.

Von der Halle aus kommt man auch in die Verrichtungsszimmer und ins Kino. Das Kino ist nicht schlecht gemacht. Ist allerdings generell nicht so mein Fall.

Insgesamt wirkte der Laden auf mich jedoch extrem ungemütlich. Da ich noch zu einer Zeit dort war, als es n och keinen Außenbereich gab, kam der Eindruck des "eingesperrt seins" hinzu, da nirgends Tageslicht einfiel.

Hinsichtlich der anwesenden Damen bleibt mir nur, mich dem hier bereits geäußerten anzuschließen: Max. 10 Frauen anwesend. Davon ein paar, die früher mal im Atmos waren und der Rest waren dann halt wieder Osteuropäerinnen und Südamerikanerinnen.

Da für meinen Geschmack nichts dabei war, blieb es bei einer Betriebsbesichtung und nach etwa einer Stunde bin ich wieder weg.

Vielleicht werde ich dem Babylon im Sommer, wenn eine Außenbereichsnutzung ob der Witterungsgegebenheiten möglich, noch eine Chance geben.
Antwort erstellen         
Alt  01.04.2012, 14:40   # 36
DerSammy69
 
Mitglied seit 25. July 2002

Beiträge: 675


DerSammy69 ist offline
@mika
Zitat:
Zitat von Mika schrieb folgendes:
und versprach mir es auch besonders schön zu machen.
Wenn ich sowas in Kieznuttendeutsch höre, schrillen immer die Alarmglocken, Frauen sagen doch oft "nein" wenn sie "Ja" meinen. Ich übersetze die Aussage für mich "Nun zier dich nicht so blöde, ich mache Dich schön schnell fertig, weil ich noch an anderen Freiern verdienen muß"
__________________
und ging ...................
Antwort erstellen         
Alt  01.04.2012, 12:22   # 35
2mika60
 
Benutzerbild von 2mika60
 
Mitglied seit 17. January 2008

Beiträge: 244


2mika60 ist offline
Thumbs down Babylon

Nun gestern am 31.3. ein erneuter Versuch und Reinfall im Babylon.
Entgegen meiner sonstigen Zeiten schlug ich so gegen 22.00 Uhr im Club auf in der Hoffnung etwas mehr an Stimmung zu bekommen wie zu meinen Nachmittagszeiten.
Doch was war das:
Anwesend cirk 15 Damen und cirk. 5 Gäste mich eingeschlossen ,das Verhältnis also 1 zu 3.
Dies machte sich auch sofort bemerkbar ,da ich noch gar nicht richtig die Klamotten aus hatte schon die erste die mich einfangen wollte.Ich hatte aber so schnell noch keine Lust.Also auf an die Bar und Lage checken.
Viel Zeit blieb mir nicht meinen Cappu in Ruhe zu trinken denn ich wurde fortwährend abwechelnd von den Damen belagert bzgl. Zimmerbesuch.
Eine zierliche schwarzhaarige angeblich Griechin hat es dann aber doch geschafft mich zu überreden mit ihr einen Saunagang zu machen.In der Sauna fing sie auch gleich an zu fummeln und stellte mir ihre Preisliste vor.
= ZK, FN, VK evtl Anal für die Leistung rief sie 200.- Stunde auf.Obwohl ich in der Regel nicht den Preis verhandel da ich der Meinung bin,daß dann die Leistung darunter leidet habe ich ihr klar gemacht das ich nicht das erste Mal im Club bin und noch nie mehr als 120.- bezahlt habe.Nach kurzem Zögern ging sie auf 150.- und versprach mir es auch besonders schön zu machen. Sie marschierte mit mir dann ins Kino.
Um es kurz zu machen ,es war ein absolut leidenschaftsloses Verhalten und ich hatte große Mühe im Endeffekt mit HE zu kommen.Obwohl die Erektion am Amfang sehr gut war fiel sie durch falsches übertriebenes Stöhnen sowie lustlosen Aktionen in sich zusammen so das ein VK in der gut geschmierten Grotte nichts brachte.
Wenn es stimmt was sie mir erzählte hatte sie erst vor 30 Minuten die Schicht angefangen,konnte also noch nicht kaputt sein.
Nebenbei wurde der Eintritt auf 69.- erhöht , komische Summe klingt aber nicht wie 70.-.
Ich wurde auch nach dem Kinobesuch als ich noch etwas trank ständig gekobert.
Unter diesen Aspekten wird das Babylon mich wohl auch nicht mehr sehen.
mika
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.02.2012, 00:20   # 34
Cunnilictor
 
Mitglied seit 16. February 2012

Beiträge: 12


Cunnilictor ist offline
Smile Cuba

kann nur beipflichten, Caprice ist eine wunderbare Frau!!!
aber auch ihre Freundin Jessica, ebenfalls Cuba, steht ihr in nichts nach.
Beide etwas "erfahrener", aber dafür umso heisser!
Da könnte sich mal der ganze Süd-Osten (RU, BG) ein Beispiel nehmen!
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2012, 00:13   # 33
Cunnilictor
 
Mitglied seit 16. February 2012

Beiträge: 12


Cunnilictor ist offline
Smile Maria

hatte unlängst Maria im Gynstuhl vernascht.
Erst ich sie lecken (man kommt da ganz anders ran )
Dann Seitenwechsel (erst kommt man sich blöd vor in der Stellung - aber sie hat das mehr als wettgemacht);
schliesslich wieder sie im Stuhl. Mit den weit gespreizten Beinen hat sie mich heftig angemacht und nachdem ich mein Instrument eingeführt hatte, gab es kein Halten mehr.
Interessant ist auch die halböffentliche Aufstellung des Stuhls in einer Massagekabine mit guter Einsicht von Aussen.

C
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.11.2011, 14:43   # 32
616532
 
Mitglied seit 27. February 2008

Beiträge: 42


616532 ist offline
Der Club ist besser als sein Ruf,- aber billig ist er nicht; ich habe ihn dieses Jahr selbst wieder ausprobiert und war ganz zufrieden. Aber man sollte verhandeln,- der Preis ist nicht so fix wie anderswo (siehe auch mein Bericht), insbesondere wenn man weitere Extras wählt (z.B. FT), dann geht was.
Antwort erstellen         
Alt  26.11.2011, 12:20   # 31
FreierMeier
 
Mitglied seit 24. November 2011

Beiträge: 2


FreierMeier ist offline
Zitat:
185 Euro plus Taxi für ein halbes Stündchen Fickificki - das ist wohl sozusagen Luxus-Kino. 50 Euro für 'ne Handmassage finde ich persönlich schon fast dreist.
Das darf man(n) nicht so eng sehen. Ich habe gute 3 Stunden in diesem Club verbracht und mich gut amüsiert. Das allein zählt für mich.

FreierMeier
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:35 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)