HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

               


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Baden-Württemberg
  Login / Anmeldung  

































LH Erotikforum



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  12.08.2016, 17:18   # 1
DerEinsameReiter
 
Mitglied seit 15. November 2015

Beiträge: 17


DerEinsameReiter ist offline
Miriam im House24 in Konstanz - Horchstraße 4 , Konstanz

Bild - anklicken und vergrößern
Miriam1.jpg   Miriam2.jpg   Miriam3.jpg   Miriam4.jpg   Miriam5.jpg  

Miriam im House24 in Konstanz
Zitat:
Laufhaus House24 in Konstanz

Da wir die Gäste in unserem Laufhaus stets zufrieden stellen möchten, achten wir immer auf Hygiene, Sauberkeit und Fairness. Alle bei uns arbeitenden Damen handeln auf selbstständiger Basis und können dadurch ihre Vorlieben und Abneigungen selbst bestimmen. Hierdurch erleben die Girls Freude am Beruf. Diese Freude kannst Du bei uns hautnah genießen.


http://www.house24-kn.de/home/
-
Horchstraße 4
Konstanz
Baden-Württemberg
DE - Deutschland
Öfter mal was Neues, dachte ich mir heute als es mich auf der Suche nach Entspannung ins House24 in Konstanz verschlug.

Das Laufhaus befindet sich direkt beim TÜV Süd in Konstanz in einer Seitenstrasse. Für mich persönlich gibt es dort etwas zu viel Verkehr und das Riesenschild an der Strasse ist jetzt auch nicht besonders unauffällig, aber es ist jetzt auch nicht mitten in der Stadt, sondern im Industriegebiet, von daher kann man auch nicht so viel meckern.

Obwohl ich schon sicher an die 10-20 Mal in Laufhäuser gewesen bin, war heute das erste Mal, dass ich auch den Dienst einer DL dort in Anspruch genommen habe. Davor war es eher nur lustig mit Freunden sich nach oder vor dem Feiern etwas umzusehen und auch sonst das Publikum vor Ort zu beobachten.

Das House24 verfügt über 15 Zimmer die sich jeweils auf den gegenüberliegenden Seiten eines langen Flures befinden. Direkt neben dem Eingang befindet sich auch noch eine Bar, wobei ich nicht genau hingesehen habe.

Gleich im Eingangsbereich befindet sich eine Anzeigentafel mit Bildern der Damen die momentan im Hause sind, mit Namen und Zimmernummer.

Da ich im Internet schon vorher etwas recherchiert hatte und schon eine engere Auswahl getroffen hatte, schaute ich nun nach ob die Damen meiner Wahl auch verfügbar waren.

Hier kommt auch schon der erste Kritikpunkt an diesem Laufhaus. Die Bilder auf der Homepage sind oft nicht nur geschönt, sondern entweder haben die Frauen keine Ähnlichkeit mit dem Bildern oder in einem Fall handelte es sich sogar um die Fotos einer Pornodarstellerin, die definitiv nicht in Konstanz im Laufhaus arbeiten würde, sondern eher in Kalifornien Pornos dreht.

Auch aus diesem Grund ist es denk ich mal sinnvoller vor Ort zu schauen was man möchte, als später nur enttäuscht zu werden.

Meine einzige Vorliebe in diesem Geschäft ist das Eierlecken, ich genieße es einfach zu sehr und wollte daher auch nicht darauf verzichten, doch weder eine gewisse Bella, bei der ich zuerst war, noch eine wirklich nette und scharfe Shadin wollten es machen, auch Miriam bei der ich dann doch beschloss zu bleiben bot diesen Service leider nicht an.

Da ich aber mittlerweile bei der dritten Damen war und Miriam ursprünglich auch mal der Grund war (siehe Fotos) warum ich überhaupt dieses Laufhaus ausprobieren wollte, einigte ich mich zumindest auf eine halbe Stunde GV, mit Abschluss auf den Brüsten.

Als dies vereinbart wurde, ging es erstaunlich schnell los, so schnell, dass Miriam sogar vergas die Bezahlung im voraus zu verlangen, was ja normalerweise üblich ist. Mir sollte es zunächst recht sein, doch was mir negativ auffiel war, dass sie zu keinem Zeitpunkt ein Handtuch hinlegte, weswegen ich obwohl nicht 100 % sicher, dennoch auf der Ledercouch mit nacktem Arsch Platz nahm. Doch der Laden und Miriams Zimmer sahen sehr sauber aus, weswegen ich auch keine wirklichen Sorgen deswegen hatte.

Nachdem Miriam sich schon nackig gemacht hatte, berührte sie mich an Brust und Schwanz - und da ich noch meine Unterhose anhatte, zock sie mir diese nach unten und rieb mit ihrer Hand schon ein bisschen am Schwanz und wichste ihn schon etwas an. In dem Moment betrachtete und leckte ich ihre Brüste, Miriams Körper sieht genauso aus wie auf den Bildern der Seite (siehe oben) nur waren ihre Haare geglättet und sie hat dazu noch ein sehr schönes Gesicht, was mich natürlich sehr erfreute, da das wie erwähnt keine Garantie war.

Ich bat sie, mir im Stehen einen zu blasen. Zunächst verneinte sie, weil sie meinte, dass das ihren Knien wehtun würde, doch nachdem ich sie darauf aufmerksam machte, dass sie doch einfach ein zwei Kissen auf den Boden legen könnte, kam sie meiner Bitte dann doch nach.

Miriam blässt ausgezeichnet. Schön tief und mit vollem Einsatz, auch ihren Mund lässt sie sich durchaus gut ficken und vollführte beinahe einen Deepthroat und das noch mehrmals hintereinander als ob es nichts wäre, natürlich besitze ich nur einen Durchschnittsschniedel, dennoch beeindruckte mich das sehr.

Wir wechselten auf die Couch und sie blies weiter sehr gut, zwar fragte sie schon recht früh ob ich ficken will, nachdem ich dies aber zunächst verneinte blies sie weiter ohne Probleme.

Als es dann schließlich doch zum GV kommen sollte, gingen wir zum Bett, zunächst in Doggy, dann Missionarstellung. Langsam und gemächlich nahm ich sie von hinten, sie machte zwar kaum mit, aber bei dem Anblick war mir das egal. Als ich in Missio merkte, dass ich gleich kommen würde, stoppte ich um mich kurz hinzustellen und das Kondom fürs Finale zu entfernen.

Ich rieb meinen Schwanz an Miriams herrlichen Nippeln und lies es mir dann auch nicht nehmen meinen Schwanz für den Tittenfick nochmals ordentlich zwischen ihren Brüsten zu reiben, einfach Weltklasse

So kam es dann aber auch wie es kommen musste und ich verteilte eine beachtliche Ladung auf ihren wunderschönen Silikonbrüsten.

Miriam gab mir etwas zum sauber machen, machte sich sauber und duschte auch sogleich während ich mich wieder auf die Couch setzte. Miriam rauchte noch eine, stand dabei aber ungefähr 1,5m von mir entfernt. Überhaupt war sie die ganze Zeit sehr distanziert und redete nicht viel. Doch wie ich bereits sagte, war mir das egal, denn ihr Körper und ihre Performance beim Blasen machten diesen Besuch schon zum Erfolg.

Ich zog mich an und wir klärten noch das Geschäftliche. Halbe Stunde mit Abspritzen auf den Titten für 130 Euro schienen mir mehr als fair, da ich nicht nur sehr sehr tiefes Blasen, sondern auch noch einen Tittenfick dabei geniessen durfte.

Mein Fazit: Absoluter Optikfick, der sich einfach mehr als lohnt, die Wiederholungsgefahr lässt sich nicht einschätzen, da es bei Miriam zumindest mir eher um das reine Optische und einfach den unkomplizierten und Smalltalkfreien Sex geht. Aber empfehlen kann ich sie jedem der gerne wunderschöne Damen besucht, aber keinen Wert auf GF6 legt, sondern darauf einen guten Service zu haben, der aber nicht unbedingt viel Nähe beinhaltet.

----------------------

Weitere Berichte zu "Miriam im House24 in Konstanz" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  08.01.2017, 19:45   # 2
-
 

Beiträge: n/a


Zitat. Hier kommt auch schon der erste Kritikpunkt an diesem Laufhaus. Die Bilder auf

Hast du dir nicht die Frage gestellt, dass das kein Zufall sondern bewusst zum persönlichen Schutz der Privatsphäre gemacht wurde. Die anzutreffenden Frauen sind zwar nicht identisch mit ihren Bildern, stehen ihnen mit der Optik aber oftmals in nichts nach.

Es sind meistens Newcomer, aus unseren Nachbarländern, willige und gefühlsvolle unbelastete junge Frauen noch voller Hoffnung in der P6 Szene, welche aus Schamgefühl nicht möchten, dass eins ihrer Originalbilder über das Internet verfügbar ist, und vielleicht zufällig einem Familienmitglied in die Hände fällt.
Für die Familie arbeiten sie doch brav im Service in irgendeinem Restaurant um Geld zu verdienen welches Zuhause in der Heimat so nicht möglich ist.

Meine Erfahrung ist das solch eine Frau oftmals ein echter Knaller war, eine intimere Erfahrung, besser als der trockene Sex von einem abgestumpften Rotlichtprofi welcher schon 10 oder mehr Jahre lustlos agierte und vergessen hat wovon Männer träumen.

In ihm die Gier zu erwecken Lust und Begehren auszuleben, eine gefühlsvolle ihn verschlingende Gespielin zu sein. Ihr ist entgangen das man einen Wiederholungstäter zu 100% befriedigen muss.



Das Letzte Einhorn
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:12 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)