HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Rheinland-Pfalz > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Rheinland-Pfalz
  Login / Anmeldung  





















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  06.03.2011, 23:19   # 1
sam48
 
Benutzerbild von sam48
 
Mitglied seit 23. March 2010

Beiträge: 174


sam48 ist offline
Finca Erotica - Dierdorf - TEST BERICHT

Finca Erotica
Zitat:
bekannt


-

Dierdorf

Rheinland-Pfalz
DE - Deutschland
Am Freitag Nachmittag in der Finca eingecheckt, an der Bar dann auch schnell den Kollegen aus dem LH entdeckt, der schon länger da war.
Nettes kennen lernen und Erfahrungsaustausch, dann auf der Suche nach:
Chrissie,
BG,
dunkelblond, halblang,
23J.
A-Cups,
ca. 1,70cm
50kg?
An der Bar gefunden und direkt ab nach oben ins Kino, schon bald wurde ein Zimmer gewählt und eine gewohnt sehr gute GFX-Nummer mit ihr,
WHF:100%, Note 1
Danach war erst Mal Wellness angesagt, mit dem Kollegen in der Sauna und an der Bar abgehangen und unsere Erfahrungen vom Hawaii ausgetauscht. Leider musste er direkt nach dem Abendessen Richtung Heimat verschwinden. Essen war gut, danach noch etwas erholt, dann die vom Kollegen empfohlene
Nina,
RO/BG
dunkelblond, Pagenschnitt,
20J.?
A-Cups,
ca. 1,70cm
50kg?
Nach kurzer Unterhaltung gebucht, sie ist noch neu und das merkte man auch ein wenig, aber sehr bemüht und ausbaufähig.
WHF:80%, Note 2,5
Jetzt war wieder eine längere Erholungsphase angesagt, Sauna, Massage und Dortmunds Sieg gegen Köln gesehen.
Danach machte mich Chrissie mit ihrer Freundin und Mitbewohnerin bekannt:
Amy,
BG,
lange dunkelblonde
28J.
B-Cups
ca. 165cm
65kg?
Amy war mir schon öfter aufgefallen, weil sie immer eine positive freundliche Ausstrahlung hat, ein Sonnenschein. Bisher nie gebucht, weil sie nicht so ganz mein Beuteschema ist, aber da leg ich mich nicht mehr so fest. Eine längere ungezwungene Unterhaltung mit ihr, hat mich immer mehr überzeugt, es einfach mal zu versuchen, Bingo, die richtige Entscheidung:
WHF:100%, Note 1
Später noch mit Chrissie und Amy lange auf einer Couch abgehangen und viel gelacht und gekuschelt, bevor ich Richtung Hotel bin.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  19.11.2013, 03:08   # 13
zi2000
 
Benutzerbild von zi2000
 
Mitglied seit 10. February 2004

Beiträge: 711


zi2000 ist offline
Zitat:
Abzocke habe ich im Palace (noch) nicht erlebt, ok? Vielleicht liegt das an mir und meine Art. Und wenn ich's mal erleben sollte, dann schreibe ich auch dementsprechend negativ darüber.
nicht nötig - das machen genügend andere:

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...8&postcount=80
Antwort erstellen         
Alt  18.11.2013, 22:15   # 12
Jackmodel
 
Mitglied seit 17. November 2013

Beiträge: 2


Jackmodel ist offline
Finca Erotica Dierdorf, sehr enttäuschend (für mich)

Zitat:
...tja, so ist es eben - der eine ist Masochist und steht auf tolles Ambiente mit Abzockdamen oder Damen, die größtenteils den Clubstandard nicht anbieten
Tja, was für eine stupide Rückmeldung. Warum bin ich plötzlich Masochist? Warum stehe ich auf Abzocke?

Was ich geschrieben habe war lediglich meine Meinung. Abzocke habe ich im Palace (noch) nicht erlebt, ok? Vielleicht liegt das an mir und meine Art. Und wenn ich's mal erleben sollte, dann schreibe ich auch dementsprechend negativ darüber.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.11.2013, 09:56   # 11
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.600


fkk ist offline
@ajax69

kann deine Ausführungen absolut unterstreichen, auch ich hatte dort schon viele Hammer-Erlebnisse!!

Im Sommer ist der Club fast schon ein Muss auf dem Weg zwischen Frankfurt und Köln, aber auch in der übrigen Zeit mit In-door-Whirlpool und gr. Sauna.

Auch ich war die letzten 6-7 Jahre nicht mehr im Palace, die Messenähe und diverse Managementschwächen haben die Servicequalität dort in den Keller gehen lassen. Auf die "urgemütliche" halbe Stunde "Showprogramm für Schatzi" kann ich gut und gerne verzichten.

Aber so ist das halt mit einer vorgefertigten hohen Erwartungshaltung - besser sich (positiv) überraschen lassen!

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.

Antwort erstellen         
Alt  18.11.2013, 02:13   # 10
ajax69
Römer
 
Mitglied seit 21. May 2004

Beiträge: 676


ajax69 ist offline
...tja, so ist es eben - der eine ist Masochist und steht auf tolles Ambiente mit Abzockdamen oder Damen, die größtenteils den Clubstandard nicht anbieten - der andere nimmt ein klein wenig bescheideneres Ambiente in Kauf (was in Punkto Außenbereich sowieso nicht stimmt - oder hat das Palace sowas überhaupt)
mit größtenteils tollem Service. Mit Durchschnitt kann ich dir auch nicht folgen: bei meinen bisherigen ca. 20
oder 30? Besuchen waren immer genügend optisch ansprechende CDL da, manchesmal auch Optikgranaten,
die man in anderen Clubs auch mit der Lupe suchen muss - wenn man überhaupt eine findet.

ajax69
P.S. der seit 6 oder 7 Jahren nicht mehr im Palace war (Grund siehe oben: Abzockdamen "gemütliche halbe Stunde für 100€"!!!)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.11.2013, 00:06   # 9
Jackmodel
 
Mitglied seit 17. November 2013

Beiträge: 2


Jackmodel ist offline
Finca Erotica Dierdorf, sehr enttäuschend

Mit großen Erwartungen bin ich hingegangen, aber:

Damen: durchschnitt bis guter Durchschnitt. Was nicht silikoniert war, hängte ziemlich tief;
Ambiente: etwas billig, fast schmuddelig;
Zimmer: sehr laut und ungemütlich, unerotisch;
Essen: Kantinmäßig und nur zur bestimmten Zeiten serviert;
Getränke: aus Plastikbechern;
Kino: Pornos aus dem 80ger, 90ger;
Wellness-Bereich: klein und laut, Entspannung nicht möglich.

Das Ganze wirkte ein bisschen wie Bahnhofspuff. Wenn man anspruchsvoll und z.B. Palace oder 5te Element gewöhnt ist, findet man hier keine Vergnügen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.03.2012, 15:45   # 8
bayreuthsucher
Alter Sack
 
Benutzerbild von bayreuthsucher
 
Mitglied seit 13. October 2006

Beiträge: 1.049


bayreuthsucher ist offline
Finca 2012, Teil 3

Und gleich Teil 3 hinterher ... 2 Tage später.

Ankunft früher Nachmittag, und es war ein Treffen mit Foren-Prominenz geplant.

Eigentlich wollte ich auf den Kollegen warten und dann in Ruhe was essen, aber es
kam zunächst mal anders.
An der Bar überfiel mich Cindy, Spanien, Alter geschätzt 25-28.
Eigentlich hatte ich keine Lust auch aufgrund der extrem künstlichen Titten, aber sie
ließ nicht locker und war dabei immer recht nett und sympathisch. Schließlich hatte
sie mich dann doch ins Zimmer gezerrt.
Alles in allem war es okay, eher die Pornonummer. Ist nicht so mein Fall, war aber mal
ganz witzig. Sie ließ sich ausführlich lecken, richtig zärtlich wurde es aber nicht. Dann
ein harter Fick von hinten. Irgendwie blubberte sie mir einfach zu viel, selbst mit
Schwanz im Mund. Keine Enttäuschung, aber auch keine Wiederholung. Abzüge in
der B-Note, da es die an der Bar versprochenen Küsse im Zimmer dann doch nicht
gab: Gesamtnote 3

Insgesamt hatte ich mittlerweile das Gefühl, dass es eine gewisse Kussfaulheit in
der Finca gab, was mir später von einem Kollegen bestätigt wurde. Es gab aber
Gottseidank Ausnahmen, und viel später, kurz vor dem Gehen, gab es eine
Wiederholung (mit Widmung an BBB ) mit Raisa aus Teil 1.
Da die Performance sehr ähnlich war, s. dort. Eigentlich war es noch besser, da
man sich halt schon kennt. Die Dame würde ich jederzeit wieder buchen.

Das wirkliche Highlight des Nachmittags waren aber die beiden Forenkollegen, die
nach und nach eintrafen. Es war mir eine große Freude, mal wieder zwei Kollegen,
sehr sympathisch noch dazu, persönlich kennenzulernen. Es gab sehr ausführliche
Gespräche, fachlich und nichtfachlich, was die Zeit wie im Fluge vergehen ließ.
So ein Nachmittag im Club alleine kann ja ganz schön langwierig werden, hier war
eher das Gegenteil der Fall. Leider musste ich dann doch irgendwann zu einem
Termin los, was ich angesichts der Gesellschaft sehr schade fand.
Ich möchte mich hier noch mal bei den Beiden entschuldigen, dass ich sie dann
alleine lassen musste und hoffe, das nächste Mal mehr Zeit einplanen zu können.

Aufgrund der Mädchenerfahrungen werde ich erst mal eine Finca-Pause einlegen
und nächstes Jahr einen anderen Club testen.

Schöne Grüße vom bayreuthsucher
Antwort erstellen         
Alt  04.03.2012, 15:44   # 7
bayreuthsucher
Alter Sack
 
Benutzerbild von bayreuthsucher
 
Mitglied seit 13. October 2006

Beiträge: 1.049


bayreuthsucher ist offline
Und wieder der jährliche Finca-Besuch ...

Finca Erotica 2012, Teil 1

Es war wieder Zeit für meinen jährlichen Finca Besuch. Ich mache es diesmal
kürzer, da das Drumherum ja schon oft genug geschildert wurde.
Essen, Ficken, Sauna, Whirelpool. In dieser Reihenfolge und in
Permutation davon.
Augrund von abstinenten Tagen vorher war die Erwartung hoch, doch wurde
diese erfüllt? Zumindest am ersten Tag nicht wirklich.

Wie immer kam ich zum späten Frühstück an.
Nette Empfangsdame und netter hilfreicher junger Mann hinter der Bar
(das wird später im Zusammenhang mit dem Abendpersonal noch wichtig).
Auffällig: Es sind viele Damen anwesend, die, um es mal freundlich
auszudrücken, doch eher übergewichtig sind. Echte optische Higlights
fehlen zu diesem Zeitpunkt völlig. Auch viele ältere Damen, die sicher
ihre Kunden finden, die aber nicht so mein Fall sind.
Irgendwie wirkte alles einigermaßen unerotisch.

Nach einiger Zeit warf sich Ruby, Russland, 22, an meinen Hals.
Groß, blond, recht hübsch, kleine Tittchen. Machte eigentlich einen
sehr netten Eindruck und wir einigten uns auf einen verschmusten
Zimmerbesuch. Leider fiel ich mal wieder einer Sprinterin zum Opfer.
Was auf dem Zimmer geschah, ist schnell erzählt:
Alles war vorhanden, ging aber irgendwie sehr schnell. Kurzes Blasen,
kurzes 69, kurzes ficken in allen möglichen Stellungen, eher
pornomäßig denn zärtlich. Die angekündigten ZK gab es nicht.
Nach etwa 15 Minuten waren wir wieder draußen.
Gesamtnote 3-4 mit vielleicht Tendenz zu 3, da ich einfach geil war.
Keine Empfehlung und keine Wiederholung.

Nach einem Sauna- und Whirlpoolgang und einer Essenseinlage fiel mir
eine sehr hübsche kleinere Damen mit sehr hübschen Titten auf. Sie
kam dann auch gleich zu mir:
Raisa, Rumänien, 21, wirklich süß, sehr knackig, süßer Hintern und
perfekte mittelgroße Titten und sehr sehr nettes Lächeln. Da konnte
ich nicht wiederstehen. Auf dem Zimmer gab es eine schöne Performance
mit allem was dazu gehört, auch ZK und ausführliches Schmusen mit
69 etcetc. Leider kam keine sehr intensive Konversation auf, da ihre
Deutschkenntnisse zwar besser als mein Rumänisch aber dennoch nicht
sehr weit fortgeschritten waren.
Gesamtnote 1-2, klare Empfehlung und (mit einer BBB-Widmung ):
gerne Wiederholung.


Finca Erotica 2012, Teil 2 am gleichen Abend

Nette Empfangsdame aber komplett unfreundliche blonde Tante hinter
der Bar. Sollte sich vielleicht mal überlegen, ob Service wirklich
der Job ihrer Wahl ist.

Das Wiederkommen hätte ich mir eigentlich schenken können. An der
allgemeinen Lage hatte sich praktisch nichts geändert, Damen wie oben.
Meine kleine Rumänin konnte ich leider nicht finden, also widmete ich
mich dem Buffet, der Sauna und dem Whirlpool und schaute die erste
Halbzeit des Frankreich-Spiels.

Dann verfolgte mich plötzlich eine größere und ältere dunkelhaarige
Dame mit extrem aufgespritzten Lippen und auch sonst recht vielen
körperlichen Nachbauten (Titten, komplettes Gesicht und was weiß
ich nicht alles). Die machte mir richtig Angst!
Beim Umziehen traf ich dann Raisa wieder, leider zu spät, da ich
quasi schon draußen war. Diesmal ungefickt.

Mal sehen, was Teil 3 bringt.
Bis dann schöne Grüße vom bayreuthsucher
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.12.2011, 14:25   # 6
bayreuthsucher
Alter Sack
 
Benutzerbild von bayreuthsucher
 
Mitglied seit 13. October 2006

Beiträge: 1.049


bayreuthsucher ist offline
Zitat:
(... und die Dame aus Berlin, deren Name mir momentan
entfallen ist).
Jetzt ist er wieder da, der Name: Josie
Nur der Vollständigkeit halber.

Grüße vom bayreuthsucher
Antwort erstellen         
Alt  10.03.2011, 19:11   # 5
bayreuthsucher
Alter Sack
 
Benutzerbild von bayreuthsucher
 
Mitglied seit 13. October 2006

Beiträge: 1.049


bayreuthsucher ist offline
Finca, Teil 3

Es gab noch einen Finca, Teil 3, 2 Tage später.
Auf das Freikartenproblem gehe ich mal lieber nicht zu sehr ein, da es mich
schon ziemlich ärgert. Jedenfalls wurde meine letzte diesmal nicht akzeptiert.

Ansonsten nicht viel Neues. Der Nachmittag war hauptsächlich dem Essen und der
Wellness gewidmet. Mehrere Saunagänge, Rundgänge in der Frühlingssonne
draußen, dazwischen immer wieder mal was Leckeres gegessen.
Wie oben schon erwähnt, den Kollegen "sam48" getroffen. War mal wieder sehr
nett, einen Forenkollegen kennenzulernen. Es gab gute Unterhaltungen und gute
Tipps. Und wie aus seinem Bericht zu ersehen, sind die Geschmäcker durchaus
verschieden, was ja auch gut ist.

Buchung gab es von meiner Seite nur eine, nämlich wieder bereits erwähnte
Nina, diesmal aber für eine Stunde. Es war eine extrem schöne Stunde, eine
meiner besten Pay6-Stunden, in der gleichen Liga wie andere von mir Beschriebene
(Chiara, Rachel, Dana, Melissa und die Dame aus Berlin, deren Name mir momentan
entfallen ist).

Damit beließ ich es dann, da das aus meiner Sicht an diesem Tage nicht zu toppen war.
Diesmal waren übrigens etwas mehr optische Highlights anwesend, vielleicht 3 bis 4.

Schöne Grüße vom bayreuthsucher, und bis nächstes Jahr
Antwort erstellen         
Alt  10.03.2011, 19:09   # 4
bayreuthsucher
Alter Sack
 
Benutzerbild von bayreuthsucher
 
Mitglied seit 13. October 2006

Beiträge: 1.049


bayreuthsucher ist offline
Finca, Teil 2

Ich kam also am gleichen Abend zurück und erlebte gleich mal eine Überraschung.
Die Dame am Empfang wollte 50 Euro Eintritt, ich entgegnete ganz cool, dass ich
ja schon am Nachmittag dagewesen wäre und mein Bändchen mit Namen da liegt.
Nein, liegt es nicht, es liegt gar kein Bändchen da und die Kollegin vom
Nachmittag hat auch nichts gesagt.
Tolle Organisation, bitte mal überdenken!
Es hat sich dann doch noch aufgelöst. Selma wurde herbeigerufen und sie hat
dann bestätigt, dass ich schon da war. Aber das sollte einfacher gehen.

Eigentlich wollte ich erst mal in Ruhe speisen und wellnessen, aber es kam
anders. Die bereits angesprochene Schönheit vom Nachmittag saß mit einer
Freundin an der Bar und diesmal wollte ich sie mir nicht entgehen lassen.
Also sprach ich sie gleich mal an, was gut war da sie eigentlich gleich
Feierabend machen wollte. Also musste ich meine Pläne ändern.
(Die Freundin heißt übrigens Kiara, wirkte sehr nett und ist recht hübsch
anzusehen, mir persönlich aber etwas zu "füllig").

Meine Auserwählte hieß Nina, 20 Jahre, blond, sehr hübsch, sehr knackig, ursprünglich
aus Russland, schon länger in Deutschlang, hat vorher in München gearbeitet.
Was dann auf dem Zimmer folgte, war GF6 vom Feinsten. Sehr leidenschaftliche
Küsse und auch sonst fast alles was dazu gehört.
Lustigerweise mag sie kein 69, wieso konnte sie mir auch nicht so genau
erklären, sie mag es einfach nicht, was ich aber akzeptieren konnte.
Ansonsten perfekte Vorstellung, sie gab mir die Illusion, hier und jetzt der
Einzige zu sein, und genau das suche ich. Ich könnte mir sehr gut vorstellen,
sie mal für eine Stunde zu buchen.

Damenmäßig war es das dann für mich an diesem Tag. Der Rest war dann endlich
Essen, Wellness und ein beschissenes Fussballspiel.

Schöne Grüße vom bayreuthsucher
Antwort erstellen         
Alt  10.03.2011, 19:08   # 3
bayreuthsucher
Alter Sack
 
Benutzerbild von bayreuthsucher
 
Mitglied seit 13. October 2006

Beiträge: 1.049


bayreuthsucher ist offline
Finca Erotica, Teil 1

Ich hatte mal wieder meine jährliche Gelegenheit zum Finca-Besuch.
Wie schon im Vorjahr war ich ziemlich zeitig vor Ort, kurz nach der
Öffnung um 11:00 Uhr. Anders als im letzten Jahr waren doch recht viel
Geschlechtsgenossen ebenfalls am Start.
Angenehm fiel auf, dass entgegen anderslautender Meldungen meine Freikarte
ohne Probleme oder Diskussion akzeptiert wurde. Gleich mal 30 Euro gespart :-)

Etwas nervig war die Dame an der Bar, welche hauptsächlich mit Gläserputzen
und -schlichten beschäftigt war und nur mit recht großer zeitlicher Verzögerung
auf Getränkewünsche reagierte.
Ich gönnte mir erst mal ein ausführliches und leckeres Frühstück, nach welchem
ich dann aber Lust auf andere Freuden bekam. Ich sah mich um, und war erstaunt.
Irgendwie waren zwar recht viele Mädels da, aber keine echten optischen Higlights.
Das hatte ich aus vergangenen Jahren anders in Erinnerung. Die Mädels waren nicht
unattraktiv, aber halt eher so der Typ nette Nachbarin, die eigentlich in Jeans
und T-Shirt bei der Gartenarbeit richtig geil aussieht und sich der Anblick nach
dem Fallen der Bekleidung doch etwas relativiert. Vielleicht haben sich aber auch
meine Ansprüche im Laufe der Jahre geändert.

Ich wurde dann von einer bulgarisch/türkischen Selma angesprochen und ging nach
kurzer und netter Diskussion mit ihr auf's Zimmer. Die gleiche Dame durfte ich
auch schon bei meinem ersten Finca-Besuch vor 3 Jahren genießen, hier kurz ein
Ausschnitt aus meinem damaligen Bericht:
Zitat:
Dann fiel mir eine dunkelhaarige, zierliche Schönheit ins Auge:
Selma, türkisch, leider des Deutschen nicht allzusehr mächtig.
Insgesamt recht nett, ähnlich wie beim ersten Mal. Küssen deutlich zögerlicher,
aber sehr geiler Körper. Allerdings hatte ich mich mit der zu kurzen Pause etwas
übernommen, und es ging noch nicht ganz so gut wie gewollt. Deshalb ließ
ich sie am Schluss mit der Hand fertigmachen, was aber dennoch gut und
geil war. Dann bezahlen, Küsschen, duschen.
Insgesamt nicht ganz so gut wie die erste, aber okay.
Sie hat sich etwas geändert, die Figur ist bei Weitem nicht mehr so knackig und
zierlich. Allgemein ist sie etwas in die Breite gegangen. Nett und lieb ist sie immer noch.
Die Aktion war gut, es wurde alles geboten was dazu gehört, wobei sie aber durchaus
auf eine zügige Erledigung des Geschäftes bedacht war. Nach Schulnoten würde ich
ihr eine 2 geben. Dabei ist wie gesagt zu beachten, dass sich meine Vorstellungen
einer guten Performance sicher mit der Zeit verändert haben. Früher wäre das eher
eine 1 gewesen. Andererseits ist mein erster Zimmergang eigentlich für die Dame
immer leicht, da ich geil und bis auf extreme Abzocke dann meißt leicht zu
befriedigen bin. Dies soll Selmas Leistung nicht schmälern, sondern eher meine
eingeschränkte Urteilsfähigkeit betonen.

Dann gab es erst mal einen Sauna- und Whirlpoolgang sowie einen Gang nach draußen
in die mittlerweile wärmende Frühlingssonne. Aufgrund des eingeschränkten Angebotes
verzichtete ich auf eine zweite Runde und machte lieber etwas Wellness.

Dann kam sie doch noch, ein optisches Highlight. Doch dazu später mehr.
Ich musste nämlich dringend weg zu einem geschäftlichen Termin, wollte aber am
Abend wieder kommen. Das wäre auch kein Problem, meinte die Empfangsdame. Ich
lass einfach mein Armband hier, mein Name wird drauf notiert, und beim Wiederkommen
muss ich diesen nur angeben. Dass das doch nicht so einfach ist, kommt dann im
2. Teil.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.03.2011, 19:07   # 2
bayreuthsucher
Alter Sack
 
Benutzerbild von bayreuthsucher
 
Mitglied seit 13. October 2006

Beiträge: 1.049


bayreuthsucher ist offline
Dann häng ich mich gleich mal hier an.
Kurzfassung:
Am einen Tag wurde meine Freikarte aktzeptiert, am anderen nicht. Merkwürdig

Selma, bulgarisch-türkisch, schon länger hier: gut

Nina, deutsch-russisch, neu hier: verdammt gut, suchtgefahr!
Am Mittwoch gebucht und am Freitag gleich nochmal, dann aber für eine Stunde.

Mehr Details in den folgenden Berichten.
Grüße vom bayreuthsucher
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:53 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)