HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Hamburg > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Hamburg
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^

LH Erotikforum
^ B10 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  22.07.2010, 00:21   # 1
bruno1607
 
Mitglied seit 22. December 2008

Beiträge: 23


bruno1607 ist offline
Sandras Gangbang-Party - Hamburg Niendorf - TESTBERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
vorschaubild_NICHT_loeschen.jpg   lusthaus_2.jpg   lusthaus_3.jpg  
Sandra´s Gangbang-Party
Zitat:
Sandra´s Gangbang-Party Krähenweg 31, rechts am Seven Days vorbei, Treppe hoch linke Tür Tel: 0176/80229867


0176/80229867 -

Hamburg

Hamburg
DE - Deutschland
Super nette Stimmung... Mein Favorit die kleine Schluckmaus Melly...
scheinbar die einzige neben Tammy die Französisch natur perfekt macht.. die anderen Mädels mit Konti... da verweigert klein Bruno gleich seinen Dienst..
aber ein Besuch lohnt sich schon wegen der netten Stimmung.
Tip: Wer franz natur mag vorher anrufen
Bruno

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  07.05.2013, 19:59   # 16
2mika60
 
Benutzerbild von 2mika60
 
Mitglied seit 17. January 2008

Beiträge: 242


2mika60 ist offline
Sandras Gangbang Party

Hallo Forrest ,
du magst ja aus deiner Sicht recht haben.
Ich jedoch bin der Meinung das es schon ein recht großer Unterschied ist ob ich zum Frisör gehe oder eine andere Dienstleistung abrufe,denn die Frau aus dem Gewerbe verkauft mehr als nur einen Haarschnitt und es ist mir noch keine Frisöse begegnet welche, wenn du auf dem Stuhl sitzt, dir in die Hose greift.
Ich bin halt der Meinung das die Gewerblerrinnen einfach einen ganz anderen Job haben und ich den Unterschied schon sehe ob ich bei einem Fremden in den Haaren fummel oder ich mit vollem Körpereinsatz mich einem Fremden, mir evtl. unsympathischen Mann hin geben muß.
Gruß Mika
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2013, 01:11   # 15
nathan b forrest
Senior Sex Instructor
 
Benutzerbild von nathan b forrest
 
Mitglied seit 22. November 2011

Beiträge: 4


nathan b forrest ist offline
Zitat:
....da kam ich mir aber etwas zu schäbig vor obwohl die Schlanke mich schon gereizt hätte.Da sie aber anscheinend die am meisten genommene Frau war wollte ich nicht auch noch nur auf sie zurück greifen.
Mensch Mika, die nimmt Geld dafür. Das ist ihr Job.
Wenn ich zu meiner Friseurin gehe und mitbekomme, daß sie schon 10 Kunden den Tag hatte, lasse ich mir auch nicht von einer Kollegin die Haare schneiden.

Gruß,
NBF
Antwort erstellen         
Alt  06.05.2013, 12:52   # 14
2mika60
 
Benutzerbild von 2mika60
 
Mitglied seit 17. January 2008

Beiträge: 242


2mika60 ist offline
Exclamation Sandras Gangbang Party

Am 2.5. wollte ich mal wieder etwas Neues erkunden.Ohne irgendwelche Absicht wollte ich mir dir Lokalität mal ansehen.SANDRAS GANGBANGPARTY im Krähenweg 3.
Angekommen und bei einer hübschen schlanken Maus meinen Obolus von 60.- für 2 Std. entrichtet.
Lt. MDH für die erste STD. 40.- und jede weitere 20.-
Nun ja ich war so gegen 16.45 da und außer mir war nur noch ein Gast anwesend.Anwesend waren die genannte Schlanke ich glaube Silwia und eine etwas kräftigere evtl. Katja.Namen hatte ich nicht erfragt.Der andere Gast empfiehl mir die Schlanke.Ich wollte jedoch erst mal nur beobachten.
Positiv ,ich wurde von beiden anwesenden Frauen gefragt ob ich aufs Zimmer wollte bzw. ob ich Lust auf Sex habe.Ich habe jeweils mir noch etwas Zeit erbeten.So saßen wir zu viert vor dem FS und schauten das Nachmittagsprogramm.
Es kam dann noch eine dritte Frau evtl.Sandra die jedoch weder vom Alter noch von der Figur in mein
Schema passte.
Der andere Gast bat nun die schlanke zum zweiten Mal auf die Matte und ich war gespannt wie lange es dauern würde.
Es waren genau 17 Minuten und dann waren Beide wieder da.
Ich war mittlerweile der einzigste Gast und es war 17.15 ,ich hätte also noch 45 Minuten Zeit.
Nun kam die zuletzt gekommende auf mich zu und meinte sie wolle mich etwas fragen.Ich ging mit ihr mit und im Zimmer zog sie mich auf das Bett und meinte Sie würde mir schon Lust bereiten.Ging mit der Hand auch in meine Unterhose und fragte ob sie mir einen blasen dürfte.
Es rührte sich bei mir unten absolut nichts was garantiert an ihrem Äußeren lag und so meinte ich um sie nicht zu verletzen das ich wohl Heute etwas indisponiert bin.Sie hatte mich auch noch gefragt ob sie eine andere Frau holen soll da kam ich mir aber etwas zu schäbig vor obwohl die Schlanke mich schon gereizt hätte.Da sie aber anscheinend die am meisten genommene Frau war wollte ich nicht auch noch nur auf sie zurück greifen.
Ich bin dann kurz nach Ablauf der Zeit gegangen und ließ die drei alleine zurück.
Fazit : Um das Geld tut es mir nicht leid denn wenn ich gewollt hätte wäre mit jedem der drei ein Mattenbesuch möglich gewesen.
Ich hätte mir für meinen Geschmack ruhig etwas mehr Anmache gewünscht und nicht nur verbal.
Ansonsten ist grundsätzlich nichts negatives zu berichten und es muß halt jeder selbst sehen ob es etwas für ihn ist .
Wie lt. Überschrift Gangbang kam nicht zustande ,dies kann aber durchaus am Mangel von Gästen gelegen haben.
Gruß Mika
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.06.2012, 00:13   # 13
MikePeters
 
Mitglied seit 25. April 2012

Beiträge: 5


MikePeters ist offline
Post kurzbericht

war vor ca. 1 woche dort. als erstes ist mir der unangenehme geruch (bratengestank gemischt mit parfum?) aufgefallen. 2 mädchen (frauen ist wohl in dem fall passender) waren anwesend.
zunächst etwas schwerfälliger smalltalk und uninteressantes glotze kucken, dann ein kurzer, ebenfalls sehr abschlussorientierter fick.
bin danach gegangen.

ach ja, ich war der einzige mann dort (ca. 17.00).

ist zwar billig, macht mir persönlich aber keinen spaß, weil die atmosphäre für mich einfach gar nicht passt.

werde deshalb auch nicht mehr hingehen.
Antwort erstellen         
Alt  17.04.2012, 16:47   # 12
docbizz
 
Mitglied seit 10. July 2006

Beiträge: 96


docbizz ist offline
Preis-/Leistung: ok

Mitte März bin ich hier in der Location Punkt 16 °° Uhr aufgeschlagen. Anwesend war nur 1 Girl (Viktoria) und einBekanter des hauses, der anschließend zum Pizza holen geschickt wurde, wiederkam und dann verschwand. Viltoria ist eine dunkelhaarige mit hübschen gesicht aber etwas rund um die Hüften. Nach 15 min zähem Small-Talk die erste Runde auf die matte im Nebenraum, wo sie mich schnell leersaugte (mit Gummi). Anschließend wieder in den Hauptraum, wo öde RTL/Pro7/Sat... Serien liefen. Zwischenzeitlich war auch eine 2. Blonde, etwas Dralle aus dem Osten (Weißrussland?) eingetroffen, ich glaube Katja war ihr Name.
Nach kurzer Stärkung ging es dann mit ihr zur 2. Runde. Wieder wurde sehr abschlussorientiert geblasen und wieder mit Erfolg.
Zu Katja sprang der Funken über, sodass es mehr Spaß machte und auch der Small-Talk über Belanglosigkeiten nicht ganz so unangenehm war.

In Kurzform:
Seeeehr preiswert!!!!!! (40,- EUR für 2 Std.)
2 Mädels, die man anschauen konnte und die nicht unsympathisch waren.
Kaffee satt, Rauchen erlaubt
Buffett knapp aber ordentlich (Leute beachtet den Preis!)

In der Summe: Für den Preis mehr als ok. Werde ich noch einmal machen!
Antwort erstellen         
Alt  29.10.2011, 09:39   # 11
Sahnestäbchen
 
Benutzerbild von Sahnestäbchen
 
Mitglied seit 12. June 2006

Beiträge: 825


Sahnestäbchen ist offline
Sandra, ehemals Krähenweg

Der Artikel ist wohl vom 11.5.2011 und somit auch "nichts Neues", sondern eher ein alter Hut, für die Rotlicht-Historiker unter uns aber sicherlich dennoch ganz unterhaltsam:

MOPO: Hure schlug mit Latte zu - Auf der Sex-Party gab's Prügel.


Antwort erstellen         
Alt  01.06.2011, 11:38   # 10
Schnüffelfreund
Genießer
 
Benutzerbild von Schnüffelfreund
 
Mitglied seit 27. August 2010

Beiträge: 192


Schnüffelfreund ist offline
@2mika60

Alles nichts Neues. Irgendwie sind wir doch alle ähnlich...
Antwort erstellen         
Alt  31.05.2011, 18:59   # 9
2mika60
 
Benutzerbild von 2mika60
 
Mitglied seit 17. January 2008

Beiträge: 242


2mika60 ist offline
Sandras Gangbangparty

Ich kann Sahnestäbchen nur voll und ganz zustimmen.
Zur reinen Abreaktion reicht dann doch der eigene Handeinsatz bzw.wenn zu faul, bei entspannender Massage vom Massageengel.
Gruß Mika
Antwort erstellen         
Alt  31.05.2011, 02:56   # 8
Sahnestäbchen
 
Benutzerbild von Sahnestäbchen
 
Mitglied seit 12. June 2006

Beiträge: 825


Sahnestäbchen ist offline
An den Berichten von Major Grubert habe ich nicht gezweifelt. Ich habe nur gesagt, dass sich meine persönlichen Ansichten in einem bestimmten Punkt aufgrund persönlicher Erfahrungen wieder etwas geändert haben.

Zitat:
mit dem Herzen lieben
Darauf wollte ich hinaus - schön auf den Punkt gebracht! In meinem Herzen ist jede Frau willkommen, die daraus noch Kraft ziehen kann in unserem Belohnungssystem der "Zugewinngemeinschaften" und sonstigen "Gemein"-heiten, die zum Zwecke effizienten "Spaltens und Herrschens" das Scheidungsbedürfnis der Damenwelt in Abhängigkeit des Zugewinns und unter Abwägung aller in Betracht kommenden alternativen Rendite-Möglichkeiten regulieren sollen. Die Herkunft ist für die Gefühle zweitrangig.

Im Paysex hingegen suche ich die GF6-Illusion, und die ist mit wenigen professionellen Worten schon im Eimer. Der Jagong deutscher Damen ist da oft wenig verlockend. Und hier schließt sich dann der Kreis – wir kamen mit unserem kleinen Exkurs nun doch etwas vom Thema ab.

Antwort erstellen         
Alt  30.05.2011, 10:09   # 7
Schnüffelfreund
Genießer
 
Benutzerbild von Schnüffelfreund
 
Mitglied seit 27. August 2010

Beiträge: 192


Schnüffelfreund ist offline
Nun ja, ich habe keinerlei Erfahrung in Asien, Afrika oder Südamerika. Ich war nie dort, aber ich halte die Reiseberichte von Major Grubert für ziemlich glaubhaft. Gemessen an dem wie die Frauen hier mit uns umgehen, scheint es dort für uns Männer das Paradies auf Erden zu sein.
Und natürlich werden die Frauen (wie wir Männer auch) immer durch die Umgebung geprägt, in der sie sich aufhalten. Insgesamt wird sich in den kommenden Jahren aber auch vieles verändern. Es wird nicht so weiter gehen wie bisher und dann werden auch die deutschen Frauen wieder mehr mit dem Herzen lieben lernen. Warum? Die Globalisierungsblase wird platzen und dann müssen wir uns gegenseitig helfen. Es wird nicht anders gehen. Über dieses Thema möchte ich aber nicht weiter diskutieren.
Antwort erstellen         
Alt  30.05.2011, 00:32   # 6
Sahnestäbchen
 
Benutzerbild von Sahnestäbchen
 
Mitglied seit 12. June 2006

Beiträge: 825


Sahnestäbchen ist offline
Hm, weiß nicht. Früher dachte ich auch so ähnlich. Inzwischen ist mein Eindruck ist eher, dass die Frauen an sich nicht anders sind, sondern nur ihre Lebensumstände in der Heimat, und vor diesen Umständen verhalten sich die Frauen uns gegenüber dann anders. Denke mal, wenn Merkel nächstes Jahr Nordafrika in die EU geholt hat, um das Wirtschaftswachstum und den Euro zu stabilisieren, und dann gewiss auch bald Brasilien und Thailand, werden sich die Damen aus diesen Ländern uns Freiern gegenüber genauso professionell und distanziert verhalten wie es jetzt die einheimischen Prossies tun. Bei einigen Osteuropäerinnen kann man das ja z.T. schon beobachten.

Nee klar, Mentalitätsunterschiede gibt es natürlich. Bloß wenn die Damen dann hier sesshaft werden und den gleichen Lebensumständen bzw. Belohnungssystemen ausgesetzt sind, dann verliert sich davon auch vieles.

Antwort erstellen         
Alt  29.05.2011, 22:02   # 5
Schnüffelfreund
Genießer
 
Benutzerbild von Schnüffelfreund
 
Mitglied seit 27. August 2010

Beiträge: 192


Schnüffelfreund ist offline
@Sahnestäbchen, vielen Dank für Deine Antwort

Du hast gut beschrieben, was auch ich bei den Damen auf diesen Partys vermisse: Wärme, erotische Ausstrahlung, dieses gewisse Etwas - kurz: eine Atmosphäre, die Lust darauf macht die Frauen zu vernaschen. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass es das in dieser Form (Pauschaltarif) in Hamburg eigentlich gar nicht gibt. Die Frauen wollen (fast) alle so wenig wie möglich für das Geld tun.
Letztes Jahr hatte ich in der Pimperkiste einmal Glück gehabt. Es waren vier Gäste da und zwei Frauen. Später waren wir nur noch zwei Männer. Da hatte ich richtig schönen Girlfriendsex mit einer. Ich habe gespürt, dass sie mich auch gemocht hat. Das geht aber nur, wenn die entsprechende Ruhe da ist. Das ist auf den Partys nur selten der Fall. Bei Sandra eigentlich überhaupt nicht. Ich gehe da nicht mehr hin. Es macht keinen Sinn.
Ich beneide da ja immer Major Grubert, der die Möglichkeit hat nach Thailand, Brasilien oder Afrika zu reisen. Da sind die Frauen wohl ganz anders und vor allen Dingen viel günstiger. Ich hab gelesen, wenn man einmal diese Erfahrung gemacht hat, dass man dann nie wieder mit einer doitschen Frau schlafen will. Es wird einen für immer verändern...
Antwort erstellen         
Alt  28.05.2011, 21:04   # 4
Sahnestäbchen
 
Benutzerbild von Sahnestäbchen
 
Mitglied seit 12. June 2006

Beiträge: 825


Sahnestäbchen ist offline
Empfehlungen kann ich leider keine geben. Nicht meine Baustelle, die Professionellen-Parties und doitschen Damen. Hatte da vor ein paar Monaten aber trotzdem einmal aus Verlegenheit geklingelt, weil ich bei der Anfahrt nicht dran gedacht hatte, dass da ja inzwischen Parties laufen, sondern auf interessante App.-Mäuse aus war. Und wenn man schon mal da ist ...

Tja, was soll ich sagen - es war wohl gegen 21 Uhr, mir öffnete eine ebenso wohlgeformte wie -genährte Blondine um die Vierzig, oder vielleicht auch knapp darunter, und erläuterte mir unbeteiligt die Party-Preise und -Zeiten, sinngemäß schließend mit dem Satz: "Wenn das etwas für Dich ist, kannst Du ja mal vorbeikommen!", noch bevor ich überhaupt etwas dazu sagen konnte. Hm, dachte ich, eigentlich bin ich ja schon da und man könnte mich auch fragen, ob ich vielleicht bleiben möchte, aber wenn seitens dieser Dame so gar kein Interesse daran besteht, ist es vielleicht wirklich besser, wenn ich erstmal wieder wegfahre.

Im Hintergrund lief auch seinerzeit der Fernseher, nach Party hörte sich das nicht an, und als ich mich verabschiedete, kam gerade ein Typ mit vollen Einkaufstüten die Treppe herauf und huschte ohne weitere Begrüßung hinein - er gehörte wohl zur Familie. Mein Eindruck war somit, dass an jenem Abend trotz Partyzeit wohl keine Gäste gekommen waren und man sich nun lieber einen privaten Fernsehabend machen wollte, als sich um einen späten, einzelnen Gast kümmern zu müssen. Wenn ich Deinen Bericht nun aber lese, bin ich mir da gar nicht mehr so sicher. Wie dem auch sei - auch mir fehlte in dem kleinen Dialog das Gewisse etwas, das Interesse für einen weiteren Besuch hätte wecken können: Wärme, etwas Verlockendes, eine einladende, erotische Atmosphäre. Das Auftreten jener Dame war mir zu technokratisch, gleichgültig und professionell. Die einzige Empfehlung, die ich somit geben mag, ist, dass späte Gäste vielleicht besser vorher anrufen sollten, ob sich die Anfahrt lohnt, als auf blauen Dunst spontan hereinzuschauen.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.05.2011, 19:11   # 3
Schnüffelfreund
Genießer
 
Benutzerbild von Schnüffelfreund
 
Mitglied seit 27. August 2010

Beiträge: 192


Schnüffelfreund ist offline
Sandra´s Gangbang-Party - Krähenweg 31 - Hamburg - Niendorf - TEST BERICHT

Sandra´s Gangbang-Party
Zitat:
Tauchen Sie ein in eine neue Welt betörender Sinnesfreuden!Genießen Sie ein atemberaubendes Ambiente in einer diskreten und schöner Atmosphäre.

Preise: von 40,- bis 80,- EUR (je nach Tageszeit und Aufenthaltsdauer)



0176/80229867 -
Krähenweg 31
22459 Hamburg - Niendorf

Hamburg
DE - Deutschland
Liebe Kollegen,

ich war heute zum zweiten Mal auf Sandra's Gangbang Party und bin ehrlich gesagt enttäuscht von dem Service der Damen. Vergangenen Sommer (in 2010) war ich das erste Mal dort und da war es besser.
Sandra's Gangbang Party befindet sich in einer kleinen Zweizimmer Wohnung im 1. Stock. Von den Räumlichkeiten her ist es gemütlich eingerichtet und im Kontaktzimmer (Wohnzimmer) befindet sich auch ein großer Fernseher. Die Stimmung ist wie beschrieben familiär, für meinen Geschmack aber doch zu laut und zu unruhig. Die Gäste unterhalten sich über alles mögliche und der Fernseher läuft ständig im Hintergrund. Es werden nicht etwa Pornos oder erotische Filme gezeigt, sondern Talkshows, Nachrichten und Sport. Durch diese Ablenkungen fällt es mir schwer, auf die Mädels heiß zu werden und so habe ich dann dieses Mal auch nicht funktioniert um es gleich vorwegzunehmen. Die Damen haben sich dieses Mal auch nicht wirklich Mühe gegeben. Es ist kein ruhiges, entspanntes Zurückziehen in den Nebenraum, sondern wenn man mit der Dame auf dem Bett liegt, dann geht's auch gleich zur Sache ohne großartiges Vorspiel. Kaum Anfassen und kein Spielen mit der Dame. Die bestimmen was gemacht wird und lassen wenig zu. Das bringt mir nichts. Eine Dame (Katja) hat sich dann auch geweigert, mit mir ein zweites Mal ins Nebenzimmer zu gehen, weil ich kuscheln wollte. Andere Gäste waren da pflegeleichter wie ich und haben die Damen halt so machen lassen. Ich bin mir sicher, dass die auch nicht wirklich glücklich geworden sind. Ich will mich mit den Damen beschäftigen und das ist wohl nicht (mehr) möglich.

Vergangenen Sommer war das noch anders. Da haben sich auch mal zwei Frauen um mich gekümmert, ohne dass ich was sagen musste. Das war schön und ich konnte die Party gut entspannt verlassen. Ich muss allerdings hinzufügen, dass ich beide Male morgens zur Sparparty da war.

Liebe Lusthäusler, was habt Ihr für Erfahrungen auf Sandra's Gangbang Party gemacht? Kann jemand berichten?

Ich war vergangenes Jahr (2010) auch im Partytreff Bahrenfeld und in der Pimperkiste und hatte dort gute Erfahrungen gemacht. Als ich dort vor kurzem mal wieder klingelte, hatte ich nicht das Gefühl, da bleiben zu wollen. Zu kühle Atmosphäre und die Frauen kamen zu spät oder auch mal gar nicht!

Ich habe allgemein den Eindruck, dass die Stimmung auf den Gangbang Partys schlechter geworden ist. Kann das jemand bestätigen und mir eventuell Empfehlungen für Hamburg geben?

Ich halte auch schon Ausschau nach Pauschalclubs im Norddeutschen Raum. In Hamburg gibt es so etwas ja nicht wirklich.

Kennt jemand den Partytreff Bremen und kann berichten? Oder den Pauschalclub Exzess in Hannover? Eventuell interessieren würde mich auch noch das Party Inn in Hildesheim und Baldi's Saunaclub in Lengede. Wenn jemand schon mal in einem dieser Flatrate Clubs war, dann bitte berichtet.

Vielen Dank
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.07.2010, 07:58   # 2
Axer
 
Mitglied seit 26. July 2002

Beiträge: 503


Axer ist offline
Unhappy Nee ... muss nicht sein!

Ich war auch mal in dieser relativ neuen Gangbang-Location inNiendorf. Die "Chefin Sandra" ist die "Analbombe" aus Süddeutschland, die sich vorher im Fabersweg 11, dann bei Kino-Tina und in der Pimperkiste die Rosette hat durchgeigen lassen.

Die Parties finden täglich statt. Als ich da war, waren vier Ladies am Werk:

Sandra, inzwischen 15 Kilo leichter als Anfang diesen Jahres und nicht mehr schwarzhaarig sondern dunkelblond (links im Bild):



und von links nach rechts im Bild Melly, Tamy und Arielle/Ariane (?).



Die Location liegt über einer Gaststätte mit Außengastronomie, die gut besucht ist. Der Weg zum Eingang ist hinreichend diskret durch Sichtblenden vom Biergarten abgeschirmt. Der Tarif ist 69 € für drei Stunden und 89 € für "open end". Ich checkte für drei Stunden ein. Die Klamotten kommen in eine Umzugskiste je Gast, die in der Küche deponiert wird. Es gibt ein Bad, ein Verrichtungszimmer mit Doppelbett und einen Aufenthaltsraum mit Sofa, Sesseln, Tisch, Fernseher (Porno-Videos) und einem Doppelbett. Tamy lies mich ein und kassierte. Sandra fiel mir um den Hals und zeigte Wiedersehensfreunde. Ausser mir waren noch fünf Dreibeiner da. Es gab den üblichen Bullshit ... aber das Buffet war lecker und die alkoholfreien Getränke kalt.

Sandra schleppte mich recht schnell ins VZ ab. Sie ging über mich und verpasste mir einen gewohnt guten Natur-Blowjob. Allerdings drückte sie enorm auf die Tube und war sehr "absch(l)ussorientiert". Ficken lassen wollte sie sich nicht, weder in die Möse noch in den Arsch. Aber spanisch ... und das macht bei ihren Boobs Spass. Also schön zwischen den Titten rumgerodelt, sie hat dabei mit der Zunge an meiner Eichel rumgespielt, mir auf den Dödel gerotzt und auch an der Eichel rumgenuckelt. Ich merkte, dass der Saft am überkochen war und erhöhte die Schlagzahl ... "Los spritz mir alles auf die Titten!" meinte Sandra!

"Pustekuchen!" dachte ich. Wenn sie so auf die Tube drückt, dann soll sie auch was davon haben ... ich konnte meinen Abgang so gut kontrollieren, dass ich meinen ersten Schwall genau in dem Moment abschoss, als sie sich gerade etwas nach hinten bewegte und dabei den Mund offen stehen hatte. Die erste Ladung ging auf ihre Zunge und den Gaumen, die nächsten Schübe dann rechts und links auf die Backe und unter die Nase. Das war ganz feines Fratzengeballer. Ihr gefiel das nicht so richtig gut und sie begann auch gleich zu spucken ... aber es gab kein böses Gezicke.

Nebenan auf dem Bett war inzwischen Melly mit einem Gast zu gange und lies sich ausgiebig lecken. Ich ging ins Bad, schrubbte meinen Dödel und begab mich in den Aufenthaltsraum, wo ich mich mit Bulletten, Hühnerbeinen und Salat stärkte. Der Talk war der übliche Bullshit.

Nach einer Weile lockte mich Tamy ins VZ. Eigentlich ist mir die Maus zu voluminös. Aber ihre Französischqualitäten hatte ich schon einmal bei Kino-Tina als ziemlich gut erlebt, und die anderen beiden Mäuse törnten mich nicht wirklich an. Ich beschloss also mich noch einmal oral verwöhnen zu lassen und haute mich auf's Bett. Tamy wusste was Sache war und verpasste mir einen geilen Natur-Blowjob, mit Eicheltriller, Schaftgeschlecker und Nüsse anknabbern. Ich konnte ihr dabei auch ein wenig an der Müsch rumfingern, eindringen war aber nicht möglich. Es gab dann auch eine spanische Einlage und die Entspannung erfolgte auf ihren Megamöpsen. Alles in allem eine ziemlich runde Sache (Achtung Wortspiel!).

Ich erfuhr dann noch, dass bei Sandra insgesamt so um die 20 Mädels tätig sind. Die meissten waren vorher bei Tina oder in der Pimperkiste. Es sind auch ein paar Neue dabei. Bei den Parties sollen jeweils drei bis vier Weibsen aktiv sein. Und Maja aus dem Gangbanghaus bzw. von den Gangbang-Ludern soll auch mitmischen.

Ich werde wohl vorerst die Location nicht mehr besuchen. Drei von vier Mädels waren mir "zu viel Frau". Für Freunde des Walfangs ist das sicher ein geeignetes Jagdrevier. Und Sandras persönlicher Service ist im Vergleich zur Pimperkiste nicht besser geworden und in keiner Weise mit dem zu vergleichen was ich früher von ihr gewohnt war.

[anchor]Kontaktdaten[/anchor]
Sandras Gangbang-Party
Krähenweg 31
Hamburg
Tel.: 0176-80229867
Webseite
Karte
Antwort erstellen         



# Lexi Forum Hamburg #



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:22 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 1997-2017 LUSTHAUS Stiftung Hurentest, S.A.
Quantum Plaza, 2nd Floor, 52 East Street, Marbella
Panama 4 PA, Republic of Panama

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)

 

 

 

Backup-Server 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10