HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

               


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Baden-Württemberg (Berichte) > Sex & Swinger Clubs in Baden-Württemberg
  Login / Anmeldung  



Mein Banner
Banner bestellen

































LH Erotikforum






Mein Banner
Banner bestellen


.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  09.12.2008, 16:17   # 1
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.618


Kassiopeia ist offline
Thumbs up FKK Sakura in Böblingen - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
vorschaubild.jpg   2.jpg   5.jpg   4.jpg   3.jpg  

Zitat:
Sakura
Premium FKK Club


www.sakura-fkk.com

Wolf-Hirth-Str. 38
71034 Böblingen
Fon: +49 (0)7031 - 20400

[email protected]

Öffnungszeiten
Mo- Do 12.00 - 2.00 Uhr
F r - Sa 12.00 - 4.00 Uhr
So 12.00 - 2.00 Uhr

Ich habe keinen aktuellen Thread gefunden, dshalb habe ich einen Neuen eröffnet.

So, ich möchte nun auch noch versuchen, euch an meinem ersten Besuch im Sakura teilhaben zu lassen.

Ich hatte die ganze Zeit überlegt wie bekomme ich einen Sakura-Besuch unter einen Hut. Alle Möglichkeiten und ihre Alternativen waren nicht so richtig befriedigend für mich. Als dann der Freitag (05.12.) endlich gekommen war, habe ich kurzentschlossen gegen 13:00 Uhr meine gesamte Planung über den Haufen geworfen und habe mich sofort auf den Weg in das Sakura gemacht . Warum bin ich auf eine solche Lösung nicht schon früher gekommen? Ab und an steht man sich dann doch wohl selber im Weg.

Auch ohne Navi war es kein Problem für mich, den speziellen Ort der Lüste in Böblingen zu finden. Der früheren guten Pfadfindermitgliedschaft sei Dank. Einen Parkplatz zu finden war um diese Uhrzeit auch kein Problem und ich machte mich auf den Weg die letzten Meter per Pedes zurück zu legen. Welch ein Zufall, gerade als ich am Empfang angekommen bin, checkte die gute Nasti auch ein. Für mich war es irgendwie dann doch ein schönes Gefühl , ein vertrautes Gesicht und vor allem Nasti dort vorzufinden. Die Dame am Empfang erklärte mir sehr nett die dort aufgestellten Spielregeln und nach dem bezahlen des Eintrittgeldes wurde mir ein Spindschlüssel, nebst Bademantel und –latschen überreicht. Nasti hat mir eine exklusive Führung durch das Haus angeboten, welche ich auch dankend gerne angenommen habe . Sie holte mich auch direkt an meinem Spind ab, sie war etwas schneller wie ich aus der Kleidung, gut sie musste ja auch nichts anziehen und sie zeigte mir die unterschiedlichen Räumlichkeiten.

Auf das spezielle Ambiente des Hauses, auf die von mir empfundenen Besonderheiten oder auf die dort arbeitenden Mädels im allgemein, möchte ich nun hier nicht näher eingehen. Falls es den einen oder anderen Leser jedoch interessiert, so soll er doch einfach seine Fragen stellen.

Ich nutzte als erstes einmal das Wellnes - Angebot und legte mich nach einem ausgiebigen Duschebesuch in die Sauna . Der Saunagang war am Anfang sehr kurzweilig, dank der guten Unterhaltung mit einem mir unbekannten Geschlechtsgenossen. Allerdings musste ich zu früh meine Schwitzerei abbrechen, ich merkte so richtig bin ich heute wohl nicht in Form. Anschließend habe ich den Flüssigkeitsverlust an der Bar mit diversen Getränken wieder aufgefüllt. Auch hier sei die positive Frauschaft auf der anderen Seite der Theke extra genannt.

An Mädels waren insgesamt so viele nicht vorhanden, vielleicht waren sie aber auch nur geschickt verteilt. Ich machte noch einmal einen alleinigen Rundgang aber ich wollte eh erst einmal mit Nasti alleine ein Zimmer besuchen . Es ergab sich aus der Situation heraus ein schönes sinnliches Vorspiel für mich. Nasti war mit mehreren Männern an der Theke im Gespräch und ich gesellte mich einfach dazu. So begann ich erst einmal vorsichtig meine Streichelspiele mit Nasti, und sie lenkte alsbald meine Hände auch an die Stellen, die sie sich gerne streicheln lassen wollte . Wir wechselten in den 1. Strock hinauf und belegten dort eine der zahlreichen Bumsbuden.

Ich muss es einfach noch einmal erwähnen: während in der Schlossstraße für jedes Extra ein separater Aufpreis bezahlt werden muss, sind diese im Club als „Standard“ so neben bei vorhanden. Mir ist schon klar, die Mädels sind nicht direkt für die Preispolitik verantwortlich, zur allgemeinen Tagesordnung wollte ich hier jetzt aber auch nicht einfach übergehen. Auch wenn sich durch meinen Beitrag an den Tatsachen nichts ändert.

Nasti brachte mich mit ihrem herrlichen französisch noch weiter in Stimmung und ich überließ mich oder aber speziell meinen Schwanz, einfach nur ihr. Gerne hätte sie das Flötensolo in sämtliche Moll und Dur-Arten weiter spielen gekonnt, aber nicht in der ersten Runde am Tag mit einem solchen Mädel. Da wären mir schon nach wenigen Takten der Saft ausgegangen. Aber sicherlich zu einer zweiten Runde würde ich ihr gerne mein Instrument zur Verfügung stellen. Wir wechselten ab in anregende Streichelspiele, bis dann Nasti mir meinen Schwanz mit einem Gummi versorgte. Ich lag auf dem Rücken und Nasti setzte sich auf mich darauf und begann mit einem gepflegten Ritt. Aber durch das lange Streicheln von Nasti unten an der Bar, war ich eigentlich schon viel zu sehr geladen, um bei solchen erotischen Aktivitäten von ihr, ungestrafft mitspielen zu können.

Um etwas Abstand vom erotischen Nahkampf zu bekommen, legte ich Nasti auf den Rücken und begann wiederum die hübsche Maus mit meinem Mund zu verwöhnen, mit dem Hauptschwerpunkt natürlich auf ihr kleines geiles Vötzchen gerichtet . Nasti hatte wie gewohnt keine Berührungsängste und ich denke sie hat meine Leckerei auch genossen . Ich auf jeden Fall, verlustierte mich mit all meinem Können an ihr und hoffe doch, dass es Nasti zumindest halbwegs soviel Spaß gemacht hat wie mir. Es brauchte dann nicht mehr viel, dass ich beim anschließenden Fick doch relativ schnell dem Gummi seine eigentliche Aufgabe zuteilte, er wurde gefüllt .

Noch etwas streicheln war angesagt und nach entrichten des Liebeslohnes entschwand ich wieder unter die Dusche.

Als ich wieder hoch gekommen bin, waren die ersten Gäste und Mädels damit beschäftigt sich am Abendessen zu stärken. Ich schaute mal was uns die Küche an dem Tage kredenzte und als ich sah dass es Rindfleisch in Meerrettichsoße war, kam ich natürlich nicht umhin, mir einen zwar kleinen, aber dafür feinen Teller zu füllen. Ich fand das Essen am Freitag richtig gut.

Ich verließ den Club dann für eine kurze Zeit, das spätere Ein-Checken war ohne weiteres möglich. Bei meinem erneuten Rundgang waren nach wie vor nicht wirklich viele Mädels vor. Auch war auffallend dass König Fußball (Bayern-Hoffenheim) mehr Interesse erfahren durfte, als all die Damen mit ihren erotischen Reizen. Gehst in einen Puff zum Fußball schauen! Ich wollte aber noch einmal zum geschützten Nahkampf übergehen und sondierte erst einmal die Lage. Ich nahm für mich zwei Mädels in die engere Wahl und beobachtete erst einmal das Balzverhalten meiner Geschlechtsgenossen. Leider erblickte ich die Damen die ich gerne kontaktiert hätte nicht mehr. Schön wiederum fand ich, dass die Damen welche mit ansprachen, ohne Probleme akzeptierten dass ich auf eine Kollegin von ihnen wartete. Ich bot ihnen alle an, mir unverbindlich Gesellschaft zu leisten, dieses kostenlose Angebot von meiner Seite, wurde von ihnen wiederum verschmäht, warum nur?

Langsam bekam ich jedoch ein Problem mit meiner Zeit und ich merkte auch langsam dass ich schon knapp 20 Stunden wach war. Ich setzte mir ein Zeitfenster, entweder kommen die beiden Mädels bis dahin zum Vorschein oder aber ich ziehe mich ohne weiter gepoppt zu haben zurück. Meine Zeit war gekommen und ich lief noch eine Abschlussrunde als ich dann leider in die Arme von Andrea (Rumänien) gelaufen bin. Dies war mein erster Fehler, ich hatte mich bis dato für zwei ihrer Kolleginnen entschieden. Man sollte seinen Vorsätzen treu bleiben. Auf dem Zimmer fing es auch ganz gut an mit Andrea, aber so richtig lecken lassen wollte sie sich nicht. Dabei hat sie einen schönen großen Kitzler, an dem ich liebend gerne ganz intensiv meine Zunge angelegt hätte. Mein zweiter Fehler war dann dass ich mich auf dem Zimmer mit ihren Nachverhandlungen eingelassen habe. Der dritte Fehler von mir war dass ich zu sehr unter Zeitdruck stand. Insgesamt war es ein Erlebnis eher zum abhaken, ich gebe der Andrea auch nicht alleine die Schuld, es gehören immer zweit dazu. Wahrscheinlich ärgere ich mich auch heute noch mehr über meine eigene Dummheit.

So bezahlte ich die Andrea, benutzte noch einmal die Dusche und verließ etwas frustriert das Haus. Ich verbuche es einmal unter dem Kapitel „Lebenserfahrung“. Ich werde sicherlich zumindest noch einmal dem Sakura einen Besuch abstatten, wenn ich aber dann sicherlich nicht mehr buchen werde ist besagte Andrea, und nun schließe ich meinen Bericht mit einem positiven Erlebnis und hoffentlich auch einem guten Ausblick: „der Date mit Nasti war klasse und ich hoffe wiederum dass dem begonnene erotische Te-Ta-Te mit Nasti noch viele weitere folgen werden.“

Gruß

__________________

Gruß



Carpe diem

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  08.06.2014, 19:01   # 692
Anton.Bayer
King of Spam & Fake
 
Benutzerbild von Anton.Bayer
 
Mitglied seit 4. July 2013

Beiträge: 11


Anton.Bayer ist offline
Erstbesuch Sakura

Ich bin schon seit Jahren im Pay6 unterwegs und habe aufgrund meiner Treue zum Paradise das Sakura stets gemieden. Bisher ging das sogar recht gut auf, denn im Para fühlte ich mich stets gut aufgehoben. Da es bei meinen letzten 2 Besuchen jedoch für meinen Geschmack und im Vergleich zu früher zu wenige Mädls anwesend waren, habe ich mal den Tipp von 2 Para-Gästen (die letztes mal auch ein wenig enttäuscht waren) angenommen und hab nach vielen Jahren das Sak mal ausprobiert. Dies war gestern am Samstag. von 16 Uhr bis Mitternacht.

Von der Entfernung von mir aus gesehen liegt das Sak genauso weit weg wie das Para. Schenkt sich also nicht viel. Aber mal vorneweg die Frage an Slicker69. Wann bitte schön warst du dort und wo bitte schön gibt es im Sakura einen Pool? Momentan ist er laut Homepage zwar außer Betrieb, aber so oder so muss ich ihn dann übersehen haben. So groß kann er also nicht sein. Aber ich hab mich sowieso meistens draußen aufgehalten. Möglicherweise ist der Pool ja dort unten neben dem Ruheraum wo eine Art Vorhang aufgespannt ist? Naja egal...fangen wir mal mit dem Vergleich an zwischen Sak und Para. Dieser Vergleich bietet sich ja an, da beide vom Eintritt her gesehen auf gleicher Höhe liegen und beide den Anspruch haben Premium zu sein.

- Alles steht und fällt mit den Mädls. Und da muss ich sagen, hat mich das Sak enttäuscht. Im Sak sind auf gar keinen Fall mehr Mädls wie im Paradise. Ich will ja nicht unfair sein, möglicherweise lag es ja auch am Pfingstwochenende und eine kleine Urlaubszeit hat eingesetzt. Aber dass im Sak mehr Frauen sind kann ich so nicht bestätigen. Gezählt habe ich weder hüben noch drüben die Mädls, aber ich vermute stark, dass das Paradise einfach größer wirkt mit dem zweiten Stock und daher es einem vorkommt als wären dort weniger Mädls. Um 23 Uhr rum waren womöglich auch alle Zimmer voll, aber mir kams da schon vor als wäre die Party vorbei. Auch im Para gibt es so stundenweise Flauten, zugegeben aber gerade um die Uhrzeit waren kaum noch Mädls im Aufenthaltsraum. Die Mär im Sak würde der Bär steppen also eher ein Gerücht als eine Tatsache. Voller ja, aber ist aber ist einer optischer Effekt wegen den Räumlichkeiten.

- Top-Shots: Gefühlt im Para etwas besser. Im Sak gab es vielleicht 3-4 Mädls die ich als Top-Shot bezeichnen würde. Bei meinem letzten Besuch im Para waren es 1-2 mehr. So oder so, in beiden Clubs regiert so der Clubstandard wo der Großteil der Mädls aus Rumbulgarien kommen und mich als Optikficker nicht so arg reizen. Für Fans von deutschen Mädls ist es im Sak vielleicht einen Tick besser. Aber auch das schwankt, letztens im Para waren mehr deutsche Mädls unterwegs als im Sak. Schenken sich da beide nicht soviel.

- Service auf Zimmer: Auch hier kann ich nicht viel übers Sak berichten. Ich hatte 2 Nummern. Die erste Buchung war eher Durchschnitt und die zweite Nummer war überdurchschnittlich. Im Para kann ich von einer langen Liste an Erfahrungen berichten und muss sagen, dass ich eine durchschnittliche Nummer dort eher selten habe. Hier im Sak war gleich die erste Nummer eher negativ als positiv. Kommt im Para seltener vor, eigentlich fast nie. Aber ich suche eigentlich stets gründlich vorher aus. So oder so, dass im Sak anders gepoppt wird als im Para kann ich nicht bestätigen.

- Atmo: War früher im Paradise wesentlich besser. Disco-Feeling pur mit eigens für die Stange bestellten Gogo's. Ist in den letzten Monaten etwas nach unten gegangen. Der Betreiber des Para tanzt womöglich auf zu vielen Hochzeiten, wodurch die Klasse ein wenig durch die Masse gelitten hat. Momentan geht wohl viel Geld drauf für das neue Para in Saarbrücken. Jedenfalls auch mit ein wenig Schwund, würde ich von der Atmo her eher das Para bevorzugen. Das Sak hat eher das Feeling einer schummrigen Lounge, wohingegen das Para eher in Richtung Disco geht und die Musik dafür aber etwas lauter ist. Ich würde sagen das Publikum im Para jünger dafür ein wenig mehr Hektik, das Sak ein wenig gemütlicher, dafür fehlt mir aber auch ein wenig das Großraum-FKK-Feeling.

- Handtücher-Politik: Hier hat das Para glasklar die Nase vorn. Ich bevorzuge immer Clubs, wo die Handtücher in Hülle und Fülle direkt in der Dusche oder Nähe abgreifbar sind (ich weiß nicht wieso hier der gesunde Menschenverstand in so vielen Clubs aussetzt, Handtücher griffbereit in der Dusche abstellen und gut ist, soll sich jeder nehmen wie er braucht, normal oder?). Im Sak muss man zu so einem Schalter und um Ausgabe bitten, hab mich gewundert, dass man da keine Nummer ziehen muss, damit die Handtücher Rationierung nicht durcheinander kommt. Das werde ich nie verstehen, wieso man die Handtücher so kontrollieren muss. Ja ich weiß, für manche wird das als Einzelpunkt etwas kleinlich vorkommen, aber für mich als jemand der gerade auch im Sommer häufiger duscht ein klarer Vorteil im Para.

- Duschen: Hier auch das Para glasklar vorne. Die kleine Duschen im oberen Stock wo man fast immer die Dusche für sich alleine hat ist ein Traum, da kann man sich auf Vordermann bringen ohne dass irgendwelche nackten Kerle einem auf die Füsse tappen. Auch die Toiletten im Para vorteilhafter, ist man ungestörter im Para.

- Ruheraum: Hier hat das Sak die Nase vorne. Wenn man mal die Schnauze voll hat und mal ne halbe Stunde einfach mal ohne Radau abliegen will, ist der Ruheraum des Sak einfach gut. Das Para sollte überlegen sowas auch einzuführen, Platz genug wäre ja.

- Außenbereich: Hier hat das Sak ein wenig die Nase vorne. Die kleine aber grüne Rasenfläche macht es gemütlicher. Das Para kann hier nur mit sowas wie einer Dachterrasse aufwarten. Aber arg viel größer ist der Außenbereich des Sak nun auch nicht. Größer ja, aber es liegen keine Welten dazwischen. Ist ja auch nicht so, dass es im Außenbereich des Sak einen Pool gibt oder Ähnliches wie in der Oase oder Sharks.

- Champagner-Prinzen: Ein Effekt den es im Para häufiger gibt als im Sak. Also Männer die sich die Top-Shots abgreifen und den ganzen Tag lang nicht mehr freigeben. Aber ehrlich gesagt der einzige Top-Shot im Sak gestern den ich gerne gehabt hätte war eine Deutsche mit kleinem Tattoo zwischen den Schultern. Ich glaube sogar ein deutsches Mädl, dunkelblonde kurze Haare, etwas schüchtern, relativ groß bei 170, gute Figur und jung. Es müsste Krissy gewesen sein, kann dies aber nicht bestätigen. Jedenfalls wurde sie von 3 Kerlen (plus 2 andere Mädls) so ab 20 Uhr in Beschlag genommen und war ab dann nicht mehr verfügbar. Insofern schenken sich beide Clubs da nicht viel. Unfair aber was soll man machen.

- Organisation: Das Sak ist hier besser aufgestellt. Vom Prinzip her ne Ecke höflicher und aufmerksamer. Da läuft eine jüngere Dame mit Walkie-Talkie umher und führt Gäste aus China oder sonstwo umher und zeigt alles. Aber dass das Sak seine Gäste in Watte packt, halte ich ebenso für ein Gerücht. Klar, hier und da eine Bardame, ein etwas sanfterer mütterlicher Ton an der Rezeption. Aber ich poppe ja nicht die Empfangsdamen und die Leute hinterm Ausschank (die mir auch nicht extrem entgegenkommend vorkamen aber egal). Kleiner Pluspunkt fürs Sakura, aber ich würde davon nicht meine Entscheidung abhängig machen.

- Wellness: Habe ich bereits angesprochen. Im Prinzip gibt es alles was es im Sak gibt auch im Para und umgekehrt. Das Para punktet mit dem großen Jaccuzzi, das Sak hat den guten Ruheraum. Ansonsten Sauna und Masseur etc hüben wie drüben vorhanden. Für mich als Planscher hat hier das Para jedoch die Nase vorn. Saunagänger bin ich eher nicht so.

- Getränke: Hab mir die Preise etc der Alkoholika nicht angeschaut. Aber eine Sache ist mir sehr negativ aufgefallen (die meisten Leute werdens zwar eh nicht rausschmecken aber egal). Die Cola im Sak ist nicht Coke oder Pepsi. Vom faden Nachgeschmack her zu urteilen zapft man im Sak eher 0815-Billig Cola. Es gibt zwar auch Coke in kleinen Flaschen, aber ich denke die kosten und werden nur zu Whiskey etc mitgegeben. Für mich als Softdrink-Trinker hat hier das Para die Nase vorne. Ich glaube dafür gibt es im Sak die Latte gratis, im Para hingegen nur normaler Kaffee gratis. Ist auch nur ein kleines Detail, aber ich schreibs nur rein, für mich ist es jedenfalls nicht unwichtig.

- Essen: War im Sak gut. Es gab Lachs und Lamm und noch paar andere Sachen. Da hat einer sogar extrem vom Lachs herumgeschwärmt (hat wohl zuvor noch nie in seinem Leben Lachs gegessen *kopfschüttel*). Hier hat das Para jedoch immer hohen Standard gehabt und kann mindestens mithalten und ist womöglich einen Hauch besser. So oder so, gut essen kann man in beiden Clubs. Wobei ich dem Para den durchgängig höheren Standard bescheinigen kann, wohingegen ich im Sak nur eine Erfahrung mit dem Essen habe. Aber dieser war positiv.

Fazit: Ein versöhnliches Fazit am Schluss. Soll doch jeder dorthin gehen wo er sich am wohlsten fühlt. Ich fühl mich im Para wohler. Und nun da ich weiß, dass im Sak auch nicht alles gold ist was glänzt, werde ich weiter die Para-Schiene fahren. Gefällt mir im Para einfach insgesamt her besser. Mädls zahlenmäßig wohl gleich auf, aber dafür irgendwie spannender. Großclub-Feeling habe ich aber definitiv im Para mehr als im Sakura. Und die 9 Euro die das Sak billiger ist, drauf gepfiffen. Auch die kleinen Präferenzen sind hier wohl auch entscheidend. Wer dem gütigen Zuspruch der Empfangsdamen im Sak eine größere Bedeutung beimisst als im Para und wer gerne Latte gratis trinkt soll ins Sak gehen. Wer hingegen Jaccuzzis liebt und ordentliche Cola und Handtücher satt haben möchte, der soll ins Para. Der Rest ist ähnlich bis gleich.

Kurzfazit Zimmergänge: Hatte 2 Zimmergänge. Einmal Lavinia zum Aufwärmen (war durchschnitt, kam keine große Stimmung auf). Und zweiter Zimmergang Gina aus Kroatien/Deutschland (extrem lustiges und nettes Mädl, Sex pornomäßig gut aber ich kenn sie ja schon vom Phoenix wo sie einen Tag lang gearbeitet hat).
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.06.2014, 12:32   # 691
Slicker69
.
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.212


Slicker69 ist offline
Talking Sakura Summertime

Sommerfrische
Sakura im Sommer Flirt!

Kleines Zeitfenster und so schulg ich spät im Sakura auf,aber das sollte keine Fehler gewesen sein!

Außengelände war gut besucht und so ging ich erst mal was einschieben und die Steaks waren wirklich klasse und schön war auch,ich mußte nicht alleine essen,weil ein kleiner Mustang schon ein zwei mal an mir vorbei gerauscht war und als sie frei war und ne Pause machen wollte,fragte sie mich ob sie mich begleiten dürfe,da sie mich wieder erkannt hätte und sie gerne mit mir zusammen sie Sonne genießen wolle beim essen,aber sie meinte auch gleich sie hätte nur kurz Zeit,da sie schon Termine hätte....na so lob ich mir das!
Olivia eben....sie kocht einen nicht ab!


Nach einer Pause im Sonnenbereich,angelte ich mir eine blonde schüchterne Florentina oder so!!??

Na aber hallo,im Zimmer nichts mehr von schüchtern und nach dem frisch machen,liefen mir schon wieder die Schweißperlen runter und die kleine entsorgte denn Konti!
Mußte ihr zwar zeigen wie ich es im Keller mag,aber sie setzte das gut um!

Süß und die wird noch richtig gut!
Für mich schon fast zu eng gebaut die kleine und auch mit Gel nicht so einfach zu handhaben!

Das als kleine Info!


Danach wieder Sonne tanken und mir einen(für mich) Neuzugang geangelt....eine Inna aus Moldavien oder der Eckte!
Sehr guter Talk wenn auch in Englisch,aber nach einigen zarten kostproben ihrer Lippen(Miau) und ihrem süßen Humor.....gings in ein Zimmer und hier wurde es richtig lecker und so ging es in eine Verlängerung und die hatte alles was ich brauche um mich wohl zu fühlen!


Inna wurde natürlich auch sehr verwöhnt und in der Verlängerung entlockte ich ihr leise Töne und ein zwei schöne Schauer,dafür gab sie auf mir wirklich alles und gab sich alle Mühe mir das beste zu geben was sie drauf hatte und bei so heißen ZK und Schauckelfeuerwerk,gab es ein Finale vom Feinsten und wir genosssen das beide sehr und neckten uns beide mit feuchten ZK und kleinen ….Brrrrrrrrrrr...leider geht auch eine CE mal vorbei!


Diese Inna ist wirklich sehr erfrischen,aber bei gehen meinte sie nochas mit dir war klasse!
Nicht jeder bekommt das so heiß von mir,dich mag ich!
Danke für die zweite CE und ich hoffe es hat dir so gut gefallen wie mir!

Yes hat es!


Eigentlich war für mich der Abend gegessen,da für mich diese zwei Zimmergänge alles hatten,was ich gesucht hatte und nach zwei so Dates.....!

Steigerung eigentlich nicht mehr möglich!

Ich machte mich lang und ließ die Zimmergänge noch mal an mir vorbei ziehen!


Ich hatte die Augen halb zu und hab das entspannen genossen!
Da hörte ich ein schüchternesarf ich??

Zwei leuchtenden Augen schauten mich an!!
Olivia :-D

Sie setzte sich zu mir und wir führten eine lustige Unterhaltung!
Wir suchten uns einen ruhigeren Korb und redeten über wirklich fast alles!

Olivia hat wirklich sehr viel Humor!
Sie lag entspannt neben mir und machte keinen versuch mich scharf zu machen!
Das kannte ich bei ihr noch nicht so!

Etwas später!
Ich drückte sie an mich und meinte:Ich hab lust eine Katze zu verwöhnen!
Olivia legte ihre Lippen auf meine und summte leise:Rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!

Das was dann im Zimmer folgte.........!
Um Olivia nicht zu schaden,behalte ich das für mich!

Nur so viel
Sie hat die Latte noch mal etwas nach oben gehoben und sie ist für mich schon sehr gut!

Eine kleine Fee der leisen Töne und eine ware Schmusekatze vom feinsten!

Mein bisher bestes Date im Sakura und das wird so schnell keine mehr übertreffen können,dafür hat Olivia in einer sehr besonderen Form gesorgt.

Nah an der Traumfrau!
Besser geht für mich einfach nicht!
100% beste Chemie!!!



Danke ans Sakura!

Antwort erstellen         
Alt  31.05.2014, 12:36   # 690
sexiehexie
D`r Frauenverwöhner
 
Benutzerbild von sexiehexie
 
Mitglied seit 17. September 2003

Beiträge: 643


sexiehexie ist offline
Wink

@ The_Iron_One

Zitat:
Eine Frage noch an erfahrene Sakura Gänger:
Die Anastasia über die hier immer so euphorisch berichtet wird konnte ich die letzten 2 x nicht ausfindig machen obwohl sie gelistet war. Was hat sie denn so an sich an dem man sie erkennt? Die Bilder auf der HP sind da ja nicht gerade hilfreich....
Meistens ist sie im Raucherkabuff. Am Besten du frägst die Hausdame "Toni", sie schickt dir jedes Mädel, welches dich interessiert.

Übrigens heute anwesend: http://www.sakura-fkk.com/girls.html...sland&gid=1601

Gruss

sexiehexie
__________________
"Never say never", sondern "carpe tempum" bzw. "Es möge jeder nach seiner Facon, glücklich werden"
Gutschein am Liebsten für`s Paradise
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.05.2014, 12:11   # 689
sexiehexie
D`r Frauenverwöhner
 
Benutzerbild von sexiehexie
 
Mitglied seit 17. September 2003

Beiträge: 643


sexiehexie ist offline
Thumbs up Carina / RO

Bild - anklicken und vergrößern
DSC_3161.JPG   DSC_3167.JPG   DSC_3169.JPG   DSC_3163.JPG   DSC_3171.jpg  

Carina Rumänien, bzw. Point meets Sakura !

Verdammt lang her, dass ich Karina das letzte Mal vögelte. Es waren 13x im Jahr 2011 in Bruchsal / Point.

Bekam sie nur kurz zu Gesicht und mein Gedächtnis ratterte alle Namen und Gesichter durch, bis ich mich entschloss sie einfach zu fragen woher wir uns kennen.
"Ich bin`s Karina", erwiderte sie. "Natürlich, jetzt, klar."

Ein Termin wurde vereinbart, war sowas von gespannt, wie sie sich "weiter"entwickelt hat.

Das Zimmer:

Intensive Zk`s als Vorspiel, beim Blasen hat sie nun den "Deepthroat" mit im Programm.
Einfach Klasse !!!

Der Sex mit ihr, wie damals einfach perfekt. Reiter / Missio / Doggy und zurück in die Missio.
Beim Abschuss noch gezüngelt wie ich`s am Liebsten mag.

Auch das zweite Mal, sehr variantenreich mit spritzigem Abschluss.

Nachglühen und Aftersmalltalk ist ihr immer noch nicht fremd.
Die Chemie passt immer noch, sodass es weitere Dates zu 100% geben wird.


Allen ein "Happy Weekend" !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

sexiehexie
__________________
"Never say never", sondern "carpe tempum" bzw. "Es möge jeder nach seiner Facon, glücklich werden"
Gutschein am Liebsten für`s Paradise
Antwort erstellen         
Alt  31.05.2014, 11:48   # 688
sexiehexie
D`r Frauenverwöhner
 
Benutzerbild von sexiehexie
 
Mitglied seit 17. September 2003

Beiträge: 643


sexiehexie ist offline
Wink Anna Italien

Bild - anklicken und vergrößern
DSC_3240.JPG   DSC_3235.JPG   DSC_3243.JPG   DSC_3233.JPG   DSC_3239.JPG  

Neue Bilder von Anna/Italien - Padua ( Das Padua in RO )

Zitat:
Anna Italien

Alter 25
Größe 163
Konf. 32
Oberw. A
__________________
"Never say never", sondern "carpe tempum" bzw. "Es möge jeder nach seiner Facon, glücklich werden"
Gutschein am Liebsten für`s Paradise

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.05.2014, 21:11   # 687
The_Iron_One
 
Benutzerbild von The_Iron_One
 
Mitglied seit 15. March 2014

Beiträge: 135


The_Iron_One ist offline
Schon etwas seltsam daß es hier für ausführliche und wie ich meine unterhaltsame und informativ geschriebene Berichte mittlerweile nur noch 2 "Danke" gibt, aber gut....

Ich war die letzte Woche noch ein paar mal im Sakura. Bis auf eine Ausnahme hab ich ausschliesslich auf altbewährtes zurückgegriffen, deshalb nur der Bericht über

Jada (Deutschland)


Vor dem Zimmergang gab es eine wirklich lange und amüsante Unterhaltung und ich hatte den Eindruck daß wenns unten so passt auf dem Zimmer doch wohl eine Jahrhundertnummer folgen müsse.
Doch weit gefehlt....
Das soll jetzt KEINE Warnung sein, denn die Dame hat sich bemüht. Da sie aber noch blutige Anfängerin ist fehlt ihr jede Routine. Das Blasen war zwar super, allerdings hat sie es wirklich geschafft durch ihre etwas unbeholfene Art meinen kleinen Freund mehrfach (!) wieder zum Rückzug zu zwingen.
ZKs gabs keine (nur leichte, angedeutete Küsse), Lecken war nicht und aufs Ficken hatte ich dann irgendwann echt keine Lust mehr. Hab mich mit dem Mund zum Abschuss bringen lassen.

So leid es mir tut (das Mädel ist echt nett) war der Spassfaktor null und die Wiederholungsgefahr ebenso ....

Eine Frage noch an erfahrene Sakura Gänger:
Die Anastasia über die hier immer so euphorisch berichtet wird konnte ich die letzten 2 x nicht ausfindig machen obwohl sie gelistet war. Was hat sie denn so an sich an dem man sie erkennt? Die Bilder auf der HP sind da ja nicht gerade hilfreich....

.... and thats the bottom line ....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.05.2014, 19:59   # 686
The_Iron_One
 
Benutzerbild von The_Iron_One
 
Mitglied seit 15. March 2014

Beiträge: 135


The_Iron_One ist offline
Gestern abend mal wieder im Sakura gewesen und wie immer hochzufrieden gegangen.

Die Autofahrt incl. abartigem Stau bei dem ich ne Stunde lang in der prallen Hitze stand, steckte mir doch noch etwas in den Knochen .... Also erstmal die Cola - Vorräte geleert und dann gabs auch schon den ersten lästigen Annimierversuch von einer eigentlich superattraktiven Frau, die mir allerdings den Namen nicht genannt hat.

Klein, zierlich, blond, bildhübsches Gesicht, Silikontitten und gutes Deutsch.
Eigentlich genau mein Beuteschema doch ihre Art lies bei mir sämtliche Alarmglocken schrillen. Und ich sollte mich nicht täuschen: Sie ist gleich zum Nächsten bin, hat ihn nach nichtmal einer Minute (!) aufs Zimmer geschleift und als ich von meiner anschliessenden Zigarrettenpause im Aussenbereich zurückkam (max. 15 Minuten!) waren sie schon wieder unten! OHNE WORTE ....

Wesentlich erfreulicher war da schon die herzliche Begrüssung von meiner alten Hawaii Bekannten Swetlana aus Moskau

http://www.sakura-fkk.com/girls.html...oskau&gid=2346

mit der ich schon den ein oder anderen Zimmergang hatte und die ich wirklich jedem wärmstes Empfehlen kann. Das Gebläse ist definitv nicht von dieser Welt !

Gestern war mir allerdings nach was anderem und ich hatte meinen ersten Zimmergang mit der

Nadine (Karlsruhe)

http://www.sakura-fkk.com/girls.html...sruhe&gid=1398

Wie schon die Male zuvor war ich mehr als zufrieden. Wenn man mit ihrem frechen Mundwerk umgehen kann erlebt man hier Girlfriendsex vom Feinsten. Ein Gebläse zum Niederknieen, keine Berührungsängste, gerne auch Eigeninitative und hervorragendes Mitgehehen.
Stellungen gabs glaube ich 3 oder so und nach meinem Abschuss bin ich rundum zufrieden nach unten ....

Dort ist mir noch eine Dame über den Weg gelaufen die ich letzte Woche noch im Safari Fellbach getroffen hatte und die es einfach nicht verstehen konnte dass ich bei Ihrem Anblick nicht schmachtend auf die Knie gefallen bin ....
Könnte auch an ihrer Art liegen, das aber nur am Rande ....

Endlich gabs Essen .... Wie hatte ich mich auf die angekündigte Grillparty gefreut .... Und nix wars .... Punkt 19 Uhr begann es wie aus Eimern zu schütten, nachdem es zuvor schon stark windete!
Na ja, dann halt das wirklich leckere Essen schnell nach drinnen geholt und dort während eines Gesprächs mit einem anderen Gast genüsslich verzehrt.
Hat wirklich hervorragend geschmeckt und ich denke hier war für jeden Geschmack was dabei.

Viel leckerer fand ich allerdings noch die Dame die nur ein paar Plätze weiter sass und deren Vorbau mich sogleich in den Bann zog .... Als Mann ist man einfach gestraft ....

Leider war die Gute noch mit einem Liebeskasper beschäftigt und eine andere Dame die ich bereits ins Auge gefasst hatte machte einen völlig geschäftsuntüchtigen Eindruck und reagierte so gar nicht auf meine Blickkontakte. Na dann eben nicht ....

Das zweite Zimmer ging dann nochmal an Nadine und wir landeten in dem Zimmer für SM Liebhaber mit dem
Gynäkologenstuhl. Wollte letzteren eigentlich links liegen lassen doch Nadine nahm sofort Platz darauf, meinte frech "Ladies first" und so musste ICH erstmal arbeiten . War echt geil und mal was Anderes.
Natürlich durfte auch ich dann noch Platz nehmen und wurde wieder mit himmlichem Französisch verwöhnt. Danach aufs Bett und ich lies mich mit dem Mund zum Abschuss bringen. HERRLICH !!!

Da ich die letzte Woche mit Vollgas im zweifelhaften Mileu unterwegs war (3x FKK und 2x Terminwohnung in einer Woche!) war ich nun doch etwas ausgepowert. Aber die phantastischen Titten von der Liebeskasper-Frau von vorhin musste noch erkundet werden.....

JETZT meine Damen und Herren kommt mit der geilste Annimierspruch den ich jemals hörte ....

DAME: Wie gehts?
ICH: Schlecht
DAME: Warum?
ICH: Schau .... Man sagt doch schlechten Leuten geht es immer gut! Ich bin ein guter Kerl deshalb gehts mir immer schlecht!
DAME: Dann geh doch mit mir aufs Zimmer. Ich sorg dafür daß es Dir noch schlechter geht



Hätte ich nicht schon da gemerkt daß mit der Frau wahrscheinlich am Zimmer wirklich keine Freude aufkommt hätte ich wohl nen Zimmergang zur Belohnung gemacht

Der vorhin erwähnte Liebeskasper war mittlerweile entschwunden und so nahm ich Blickkontakt mit der zuvor erwähnten Dame auf und im Vorbeigehen gab es auch schon die ein oder andere Frotzelei. So fängt ein guter Zimmergang IMMER an, nur leider ist sie noch nicht hergekommen.

Zu späterer Stunde (ich hatte endlich wieder etwas aufgetankt) annimierte mich noch eine Freundin von ihr, die mir aber gar nicht zusagte. Da selbige aufgrund meiner dummen Sprüche (Ja, im Club sind manche Dinge einfach die selben wie draussen: Frauen stehen auf dummes Geschwätz!) lauthals am Lachen war hatte ich kurz darauf endlich das Objekt meiner Begierde am Tisch!

Olga (Ukraine)

http://www.sakura-fkk.com/girls.html...raine&gid=2554

so stellte sie sich vor und da die Unterhaltung wirklich nett und herzlich war und ich mir da schon sicher war daß der Zimmergang super wird hab ich für uns 2 noch n Wein geholt.

Am Zimmer ging es dann los mit einem super Gebläse auf dem Stuhl in der Ecke, ich durfte nach Herzenslust die grossen Brüste und den prallen Hintern streicheln, kneten und küssen und dann gings aufs Bett.
Als ich mit m Lecken angefangen hab hat sie gleich derart übertrieben und laut gestöhnt dass wir Beide lauthals loslachen mussten. Da wir aber bereits unten jede Menge Spass hatten denke ich daß sie absichtlich so übertrieben hattte

Es ging dann in der Reiterstellung los und der Abschuss erfolgte in der Missio!

Wiederholungsgefahr: 100 %

Sie bat mich dann noch darum doch bitte unten im Raucherbereich auf sie zu warten damit wir noch ein bisschen reden können, sie müsse sich nur noch 2 Minuten duschen ....
Wie schon zuvor erwähnt: Im Club ist es manchmal wie draussen .... Frauen und ihr "Dauert nur 2 Minuten" .... Nach 15 Minuten hab ich entnervt aufgegeben und bin rundum zufrieden in die Nacht entschwunden

.... and thats the bottom line ....
Antwort erstellen         
Alt  18.05.2014, 14:30   # 685
joe250
 
Benutzerbild von joe250
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.282


joe250 ist offline
2.Versuch

Zitat:
Zitat von der_ficker_
ich meinte die Katja (Kati) welche immer mit Ella (Bulgarien) unterwegs war.
Die Katja (i) die ich meinte, ist 22, nach Ihrer Aussage Bulgarien und ist aktuell nicht da.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...&postcount=104





Dann sollten diese Bilder passen
__________________
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet
.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.05.2014, 13:55   # 684
der_ficker_
 
Mitglied seit 9. June 2013

Beiträge: 23


der_ficker_ ist offline
@JOE250:
nein diese Katja war es nicht.

ich meinte die Katja (Kati) welche immer mit Ella (Bulgarien) unterwegs war.
Die Katja (i) die ich meinte, ist 22, nach Ihrer Aussage Bulgarien und ist aktuell nicht da.

den Fotos zufolge könnte es diese hier sein, es steht jedoch (Türkei):
http://www.sakura-fkk.com/galerie.html?anz=1&gid1=2334
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.05.2014, 09:17   # 683
joe250
 
Benutzerbild von joe250
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.282


joe250 ist offline
Zitat:
Zitat von der_ficker_
Beim Frühstück hat mein Freund schon wieder eine Altbekannte getroffen. Er war von Anfang an in Ihren Bann...aber zum Glück hatte Sie eine Freundin dabei. Kati, Bulgarin, gemachte Titten, aufgespritze Lippen.
Normal ist das nicht mein Fall, aber Sie sah echt lecker aus
So später gings zum ersten Akt mit ihr:
Von Küssen, über Zunge bis zu den Mandeln reinstecken, über sehr sehr tiefes Blasen, Eierlecken...
Zudem ritt Sie wie eine verrückte und man Sie hat sogar das Becken so gedreht, dass Sie ihn bis zum Anschlag verschlingt....
Note: 1, leider ist Sie aber nur bis Dienstag da und kommt erst im Juni wieder.....so wie ich
Bilder von Katja: http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...8&postcount=49



Zitat:
Zitat von der_ficker_
Danach gings noch zwei mal mit der oben erwähnten Auswerwählten....Tja. Warum eine andere Frau nehmen, wenn bei der anderen der Service stimmt!
Geil
__________________
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet
.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.05.2014, 21:53   # 682
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.618


Kassiopeia ist offline
Zitat:
..... wie haben es die damen dort mit fotos im zimmer?.....
Es ist auf jeden Fall ein ganz, ganz heißes Thema.
Vor kurzem gab es mal Knatsch wenn die Damen ihre Handys während des Dienstes benutzten, der Grund ist u.a.a.: "weil die Handys ja alle die Möglichkeit des Fotografierens haben".

Deine Anfrage geht jetzt bzgl. des Bilder machen auf dem Zimmer. Es gibt ja einige Damen die sich auf der HP ablichten lassen und einige von denen es keine Bilder gibt. Mit etwas Glück kann es schon sein dass dich eine Dame sich ablichten lässt. Wie hier schon geschrieben: "einfach fragen".

Noch zwei Anmerkungen von mir:

als Neuling in dem fremden Rahmen (Sakura) wirst du es eher nicht so leicht haben.

ich selbst fotografiere auch sehr gerne und spreche die Damen als an, ob es möglich ist ein Bild von ihnen zu machen. Lediglich eine Dame die mit diesem speziellen Service auf ihrer HP wirbt, haben alle anderen Damen abgesagt. Die Dame die ich fotografieren durfte hat sich den Service aber bezahlen lassen.

Allerdings habe ich nicht alle Damen konsequent nach diesem Service gefragt, Auch weil ich nicht immer meine Fotoausrüstung zum Ficken mit nehme und ich schon gewisse Ansprüche an die Qualität meiner Bilder stelle.

Ich hoffe mein Beitrag hat dir etwas weiter geholfen.
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.05.2014, 21:13   # 681
Slicker69
.
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.212


Slicker69 ist offline
Post @ifuck

Das würde ich vor Ort klären!
Bevor dir zwei......die Türe zeigen!
Antwort erstellen         
Alt  13.05.2014, 21:08   # 680
ifuck
 
Mitglied seit 12. November 2008

Beiträge: 21


ifuck ist offline
Question fotos

servus, frage an die sakura-insider: wie haben es die damen dort mit fotos im zimmer? gibt es welche die sich vor und während dem zimmergang ablichten lassen, falls ja weiss jemand welche dafür offen sind und ob dafür sonderzahlungen fällig sind? danke im voraus, mfg
Antwort erstellen         
Alt  10.05.2014, 13:24   # 679
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.618


Kassiopeia ist offline
Smile und wieder 2 klasse Begegnungen

Seit lange Zeit war ich mal wieder in der Sakura. Im Vorfeld hatte ich mich schon mit Madeleine verabredet. Ihr ausgebuchter Terminkalender mache ein erscheinen meiner Person schon zu Beginn der Öffnung von Nöten, was mir auch nicht unrecht war. So lief ich kurz nach 12:00 Uhr in der sündigen Halle ein. Nach dem ich mich umgezogen und noch einmal geduscht hatte ging es hoch in die große Halle. Madeleine war noch beim Frühstück und ich gesellte mich mit einer Tasse Kaffee zu ihr. Sobald ihr Teller leer war enterten wir einen Stock höher zum erotischen Nahkampf.

Es war einfach wieder einmal eine gelungene Begegnung mit intensivsten oralem Verwöhnprogramm bei dem wir beide voll auf unsere Kosten kamen. Madeleine brachte schließlich einen Gummi ins Spiel und wir wechselten zum Finalenfick in mehreren Stellungen. Für den erlösenden Abschluss von meiner Seite musste ich mich mächtig konzentrieren , war ich doch wegen dem gerade frisch Erlebten fast schon überreizt. Wir hatten die Stunde gut genutzt als wir beide uns wieder in die allgemeine Zivilisation begaben.

Nun hielt auch ich mich am Frühstücksbüffet schadlos und ließ mir die große Auswahl auf beste munden. Schon im Vorfeld hatte ich mir meine nächste Partnerin ausgewählt, leider konnte ich sie noch nicht in den Räumlichkeiten entdecken. Die Terminals waren dauerbelegt so dass ich mich nicht informieren konnte ob sie überhaupt schon eingecheckt hatte. Die nächste Zeit überbrückte ich mit einigen gepflegten Saunagängen und einer erholsamen Massage . Als auch gegen 18:00 Uhr noch immer keine Chance bestand mal für kurze Zeit die Tastatur zu nutzen ging ich an die Rezeption und fragte die freundliche Dame ob mein Opfer meiner Begierde nun schon anwesend sei? Von ihr erfuhr ich dass sie im Moment angekommen sei und sich gerade umziehe - Klasse nun galt es also nur noch die Lady in Beschlag zu nehmen.

Bei meinem letzten Besuch in der Sakura ist sie mir das erste Mal aufgefallen und hatte in der Zwischenzeit ein paar positive Aussagen zu ihr gelesen. Als sie schließlich die Treppe hoch gekommen ist und sich ein Getränk am Automaten einschenkte machte ich mich bei ihr aufmerksam. Sie war zunächst wohl erstaunt kam aber zu mir her und ich fragte an ob sie Zeit habe. Es handelte sich um Svetlana die ich unbedingt mal kennenlernen wollte. So war unser gemeinsamer Start zugegebener Maßen etwas unromantisch holprig weil wir beide schon 3 Minuten später die Treppe nach oben stiegen.

Normalerweise habe ich bei mir noch nicht bekannten Damen ein anderes Vorgehen als so holder die polter ins Haus zu fallen. Um es kurz zu machen das Warten auf Svetlana hat sich mehr als gelohnt und war eine überzeugende Vorstellung. Sie sagte mir dass sie mich zunächst einmal kennenlernen möchte und beorderte mich auf die Matratze. Langsam begann sie mit kleinen Küsschen meinen Body zu erkunden. Dazu die kleinen zarten Streicheleinheiten, dass nenne ich mal eine besonders interessante Art des Kennenlernens. Ihr französisch würde ich einfach nur als Top bezeichnen bei dem die Kronjuwelen ins Spiel mit einbezogen wurden. Ich lag da und habe die Frau nur genossen. Als sie einen Gummi montieren wollte schlug ich ihr vor mich bei ihr zu revanchieren, welches sie dankbar angenommen hat und wie ich ihre Reaktion auf meine Lippen- und Zungenfertigkeiten richtig zu deuten nicht bereut hat. Schließlich brachte sie den Gummi ins Spiel und sattelte bei mir auf. Der Fick war klasse und alsbald auch erlösend . Ich könnte mir vorstellen dass Svetlana ihr Start in den heutigen Arbeitstag sehr gut gefallen hat.

Gegen später habe ich noch etwas von dem Abendessen genascht und mich alsbald auf den Weg nach Hause begeben. Für mich war es ein wunderschöner Tag mit 2 Topfrauen die mich beide hoffentlich noch des Öfteren beglücken werden .
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.05.2014, 13:10   # 678
der_ficker_
 
Mitglied seit 9. June 2013

Beiträge: 23


der_ficker_ ist offline
Sakura Samstag 03.Mai

Da ich mit einem Kumpel am Wochenende in Stuttgart bin, waren wir natürlich auch Samstag im Sakura.

So wie immer waren wir bei den ersten Gästen dabei...

Zuerst gings wie immer ran ans Frühstücksbuffet....offen gesagt, ist es das beste Buffet was ich von all meinen Club besuchen kannte.
Sehr große Auswahl...frische Spiegeleier....Weisswürste....alles was das Herz begehrt.
Hier schon mal Note: 1

Beim Frühstück hat mein Freund schon wieder eine Altbekannte getroffen. Er war von Anfang an in Ihren Bann...aber zum Glück hatte Sie eine Freundin dabei. Kati, Bulgarin, gemachte Titten, aufgespritze Lippen.
Normal ist das nicht mein Fall, aber Sie sah echt lecker aus
So später gings zum ersten Akt mit ihr:
Von Küssen, über Zunge bis zu den Mandeln reinstecken, über sehr sehr tiefes Blasen, Eierlecken...
Zudem ritt Sie wie eine verrückte und man Sie hat sogar das Becken so gedreht, dass Sie ihn bis zum Anschlag verschlingt....
Note: 1, leider ist Sie aber nur bis Dienstag da und kommt erst im Juni wieder.....so wie ich

So später wurde die Fußball Konferenzschaltung eingeschaltet....

Danach gings noch zwei mal mit der oben erwähnten Auswerwählten....Tja. Warum eine andere Frau nehmen, wenn bei der anderen der Service stimmt!

Abendessen war lecker, inkl. großen Antipasta Buffet....dazu gabs ein Freibier
Note Abendessen: 1- (da die asistisch zubereitete Putenbrust mit zumindest nicht geschmeckt hat)

Unterm Strich ein Club wo es keinen Langweilig werden sollte. (Wegen der Frauen, der Internet Ecke, den Sauna bereich)
Leider war das Wetter scheisse und ich konnte den Außenbereich nicht testen. Bei meinem letzten Besuch, war der Außenbereich noch klein, das große Fenster an der Bar hat es auch noch nicht gegeben.
Es waren auch 2 Masseure vor Ort, welche Euch für die nächste Runde wieder aufrichten...

Unterm Strich ein Club der mit bestimmt öfters als Gast begrüssen darf!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.04.2014, 19:10   # 677
joe250
 
Benutzerbild von joe250
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.282


joe250 ist offline
Zitat:
Zitat von Onkel-Hotte
Gibt´s noch mehr Fotos von dieser Schönheit?
Einfach mal im Mola Thread schauen - da sollten noch einige zu finden sein
__________________
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet
.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.04.2014, 10:05   # 676
Onkel-Hotte
 
Mitglied seit 24. October 2003

Beiträge: 563


Onkel-Hotte ist offline
Holla, Wahnsinn! Da muss ich doch mal wieder ins Sakura. Gibt´s noch mehr Fotos von dieser Schönheit?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.04.2014, 10:28   # 675
joe250
 
Benutzerbild von joe250
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.282


joe250 ist offline
Wink Ein Bild vom Lieblingsschnuckel

Zitat:
Zitat von parky
Gerade eingetroffen habe ich Sie auch schon erblickt, ja es war mein Lieblingsschnuckel Nicole, die Freude des Wiedersehens nach fast eineinhalb Jahren war beiderseits. Sie hat über ein Jahr Pause gemacht und sich voll Ihrem Studium gewidmet. Oben habe ich Sie erst einmal massiert, später folgte der von Ihr gewohnte High End Service GFS in absoluter Perfektion. Ein Traum wie immer.
__________________
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet
.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.04.2014, 04:18   # 674
parky
 
Benutzerbild von parky
 
Mitglied seit 1. October 2004

Beiträge: 489


parky ist offline
Die Nicole aus Tschechien jetzt in der Sakura

Eigentlich wollte ich heute nach zwei Wochen Ratze ins Para. Beim checken der Anwesenheitslisten der beiden Premium Clubs lese ich Nicole Tschechien. die Beschreibung passte 100% auf meine ehemalige Lieblings CDL aus dem Morgenland, also statt Para ins Sakura um nach dem rechten zu sehen.

Gerade eingetroffen habe ich Sie auch schon erblickt, ja es war mein Lieblingsschnuckel Nicole, die Freude des Wiedersehens nach fast eineinhalb Jahren war beiderseits. Sie hat über ein Jahr Pause gemacht und sich voll Ihrem Studium gewidmet. Oben habe ich Sie erst einmal massiert, später folgte der von Ihr gewohnte High End Service GFS in absoluter Perfektion. Ein Traum wie immer. später wurde Sie zweimal von einem Ex DDR ler gebucht der auch seine Freude an Ihr hatte. Mit Nicole habe ich Sex wie mit einer Echten Feundin, es ist jedesmal eine gewisse Kasperitis im Spiel.

Es war schwer diese Nummer zu toppen, als Nummer zwei sollte es eine neue Dame sein. Ich habe der guten Anja höflich abgesagt und stattdessen Anuschka aus Russland, genauer aus st. petersburg als zweite Nummer auserkoren. Eine vollblonde Russin mit slawischem Gesicht, so wie ich es mag. Dazu schöne Naturtities und einen echten Prachtarsch. Es war alles in allem eine sehr gute Nummer mit tollem Handspiel und Gebläse und den gängigen Stellungen, einzig Pussysliding ging bei Ihr nicht, schade den darauf stehe ich ja.

Dann folgte der Gang zum reichhaltigen Buffet, die Vorspeisen waren erste Sahne, der Nachtisch auch einzig die Hauptspeisen waren diesmal mehr als verbesserungswürdig. Ich hoffte wieder auf die tollen Rindersteaks vom letzten Mal, Fehlanzeige Putencurry und Tafelspitz. Mit Siedfleisch kann man mich jagen, Fleisch muss gebraten oder gegrillt sein.

Nach dem Essen ging es zur obligatorischen Thaimassage zu Nittaya, wie immer erste Klasse. Nach der Thaimassage kam dann meine Sakura Lieblingsdame Anastasia zu mir aufs Sofa. Es dauerte nicht lange und wir sind nach oben ins grosse
Zimmer. Es war wie immer die pure Ekstase die perfekte Vereinigung, wie auch schon vorher mit Nicole. Es verging eine Stunde wie im Rausch der Sinne. Ich war noch unten wie benebelt auf Droge von meiner tollen Gespielin.

Habe mich dann noch mit eine, FK unterhalten, den ich immer am Samstag meist im Sakura antreffe wie immer ein guter Austausch von Erfahrungen. So steht nächstes Mal die Hannah aus NY ganz oben auf der Liste. Eine wunderhübsche Farbige mit Traumkörper. Die gute Clara ist von der to do Liste genommen, ich wäre gerne nach oben mit dieser geilen Rumänin, sie hat aber abgelehnt und ist zu einem anabolisierten Baraber gegangen und mit Ihm nach oben, somit wird Sie von mir never ever eine Chance erhalten, Pech gehabt Fräulein.

Also habe ich noch einmal Nicole nach oben entführt zu lange haben wir uns aus den Augen verloren und es war nochmals eine halbe Stunde ein tolles Liebesspiel. Ich kann Nicole nur jedem empfehlen der auf exhten GFS steht.

Zu später Stunde ist wie immer der Fuierwehrmoh eingelaufen, dieser traurige Waidag mit seinen dunklen Augenrändern. Auch der original Schweizer Mega Wöhli war da und hat Schokoladeneier verteilt.

Dann ist mir noch ein Pärchen aufgefallen mit einer blonden Mitvierzigerin, die wäre auch eine Sünde wert dachte ich, wäre genau meine Kragenweite im MIFL Segment.

So ging ein schöner Clubtag zu Ende, ich hoffe Nicole bleibt ihre zwei Wochen vor Ort, dann mache ich einen Osterbesuch im Sakura.

so long
Antwort erstellen         
Alt  10.04.2014, 11:29   # 673
joe250
 
Benutzerbild von joe250
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.282


joe250 ist offline
Cool Höhen und Tiefen in der Kirschblüte

Zitat:
Zitat von geronimo73
Ich bin um ca. 19:30 Uhr dort eingetrudelt. Wenig los, ca. 15 - 20 Damen lümmelten auf den Sofas rum, nach Nationalitäten gruppiert, wirkte ziemlich Lustlos. Ein paar Damen zockten an den Spielautomaten und scherten sich wenig um die Kundschaft. Das Ambiente ist dort ok, nicht vergleichbar allerdings mit dem Artemis in Berlin
Ich denke nicht dass man die Kirschblüte mit dem Artemis vergleichen könnte oder sollte. Da werden wohl Welten dazwischen liegen.
Für den Süden Deutschlands ist die Kirschblüte aber sicherlich eine sehr gute Alternative.
So viele gute Clubs gibt es da nämlich nicht!

Trotzdem Danke für den schönen Bericht
__________________
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet
.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.04.2014, 23:34   # 672
geronimo73
 
Mitglied seit 23. March 2014

Beiträge: 7


geronimo73 ist offline
Thumbs down sakura böblingen - mein zweiter bericht

Hallo Forengemeinde,

nachdem ich ja bereits in der vergangenen Woche das Vergnügen hatte über das Artemis in Berlin zu berichten, hier nun mein Bericht vom Kurztrip ins Sakura Böblingen.

Ich bin um ca. 19:30 Uhr dort eingetrudelt. Wenig los, ca. 15 - 20 Damen lümmelten auf den Sofas rum, nach Nationalitäten gruppiert, wirkte ziemlich Lustlos. Ein paar Damen zockten an den Spielautomaten und scherten sich wenig um die Kundschaft. Das Ambiente ist dort ok, nicht vergleichbar allerdings mit dem Artemis in Berlin.

Ich wurde freundlich durch das Haus geführt und es wurde mir alles gezeigt und erklärt. Das war gut.

Wie ich es von meinem ersten Club-Besuch im Artemis gewohnt war, erwartete ich auch hier eine freundliche Ansprache der Damen - Fehlanzeige. Entweder sind die alle schon reich, oder sie brauchen das Geld aus irgendwelchen anderen Gründen nicht. Ich jedenfalls war mit den wenigen anderen Gästen ziemlich verloren. Blickkontakte, freundliches Lächeln wenns gut ging, mehr aber auch nicht. Ich sags mal so deutlich - keine wollte ihren Arsch bewegen um einen Mann anzusprechen. Kein nettes Gespräch - nichts und null. So langsam verging mir die Laune (nach dem dritten Kaffee und dem vierten Wasser und einem gefühlten Packen Zigaretten). Nach ca. einer Stunde sprach mich doch tatsächlich eine der Damen an - war aber nicht mein Fall wie überhaupt die Frauen dort - zumindest optisch - eher Durchschnitt sind. Silikonbolzen wie im Artemis in Berlin sind hier nicht zu finden - leider, denn da stehe ich drauf.

Eher zufällig, so im Vorbeigehen sprach mich dann Lavina (Rumänien) an. Nach eigenen Angaben 23, schönes Geläuf, nette kleine Titten, süßer Arsch. Was solls, bevor heute gar nichts mehr geht. Sie bat mich im Kino zum Gespräch, nette Küsschen ohne Zunge, etwas fummeln und mein Kleiner war ob ihrer Massage bretthart. Ich hatte vorher eine Blaue eingeworfen, da konnte ich dann nicht mehr zurück. Bevor ich also die Sahne im Kino rausließ, ne halbe Stunde für nen Fuffi vereinbart. Sie bot mir noch AV an (100 extra) oder in den Mund feuern (50 extra) da sie aber nicht meinem Beuteschema entsprach lehnte ich dankend ab und beschränkte mich auf die halbe Stunde. Im Zimmer dann blasen ohne Gummi, ich hab die Hand weggenommen, dann gings auch so. Die Pussy und den Anus schön gefingert, sogar mit dem Finger in die Pussy eingefahren. Das war geil. Sie war nicht gut rasiert und roch auch nicht gerade frisch, daher war meine Leckeinlage eher kurz ausgefallen. Da mein Saft schon im Schaft stand, forderte ich sie immer wieder dazu auf, langsam zu machen, worauf sie auch einging.
Mehr als 10 Stösse habe ich im Doggystyle dann nicht mehr geschafft - eingetütet und fertig. Sie hatte es dann auch sehr eilig, obwohl wir vielleicht gerade mal 15 Minuten zu Gange waren. Insgesamt würde ich ne 2-3 geben. Wiederholungsfaktor 70% - lag allerdings auch an mir - war einfach zu schnell gekommen um die ganze Runde auszutesten.

Danach habe ich es mir noch mal gemütlich gemacht, aber auch jetzt wieder keine Kontaktaufnahme. Obohl ich noch ein bis zwei Schüsse setzen wollte hatte ich dann echt keine Bock mehr und hab den Abgang gemacht.

Fazit:

Sakura - kein "musthave"
Antwort erstellen         
Alt  05.04.2014, 19:52   # 671
Slicker69
.
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.212


Slicker69 ist offline
Talking @sexiehexie

Ohne die drei Elfen und ihren guten und sauberen Job+gute Laune,hätte ich nichts so gutes zu berichten!
Lob Uno geht also an die drei süßen und fairen Käfer

Die Berichte sind nur durch die Mädels möglich!
Ohne Sie....wäre die Freundin im Stress oder SB an gesagt!

Werde das Lob aber an die drei weiter reichen.....was Sie dann mit dir machen......such es dir aus!
Gil Rumänie
Loana Rumänien
Gina Ungarn
Da muß ich mich auch noch bedanken

LG
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.04.2014, 06:37   # 670
sexiehexie
D`r Frauenverwöhner
 
Benutzerbild von sexiehexie
 
Mitglied seit 17. September 2003

Beiträge: 643


sexiehexie ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
DSC_9869.JPG   IMG_9078.JPG   IMG_6404.JPG  
Zitat:
@Slicker69

Die drei Mädels waren wirklich jeden Euro Wert!
Olivia Rumänien
Alter 25
Größe 155
Konf. 32
Oberw. A
----------------------------------------------------------------------------------------

Navina Italien
Alter 23
Größe 160
Konf. 32
Oberw. A
-----------------------------------------------------------------------------------------

Helen Rumänien
Alter 26
Größe 169
Konf. 36
Oberw. B


Danke für den Bericht !

sexiehexie
__________________
"Never say never", sondern "carpe tempum" bzw. "Es möge jeder nach seiner Facon, glücklich werden"
Gutschein am Liebsten für`s Paradise
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.03.2014, 22:31   # 669
Slicker69
.
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.212


Slicker69 ist offline
Thumbs up Sakura Glück ist kein Fremdwort


So muß Technik!

Wieder mal eine Piratenfahrt im Sakura!

Sauna-Liegenplatz und mit frischer Energie auf die Jagt!
Kollege hatte Glück und angelte sich Mirka....bin ja ned so!
Der andere Kollege,war auch bald versorgt!
Sakura eben!


Ich angelte mir die süße Helen und sie war bei bester Laune!
Also einen Small Talk eingelegt und dann wieder weiter (Helen war da nicht frei) und Olivia angelte sich mich und zwar auf eine sehr süße Art,sie schickte zwei Kolleginen hinter mir her!

Die mich Olivia übergaben....hatte ich so auch noch nicht im Sakura!


Nach einer Runde:Schön dich mal wieder zu sehen und was hast du so gemacht fragte sie nett,ob ich mit ihr das Zimmer teilen würde und ob ich sie massieren würde,das würde ich so gut können und es sollte auch nicht zu meinem Nachteil sein!

Hier hätte ich Olivia besser zuhören sollen,aber dazu später mehr!



Olivia hatte ein großes ruhiges Zimmer im Auge und es dauerte auch etwas,bis sie wieder zurück war!
Zeit besprochen und ab ging die Party....uiii war Olivia gut drauf und ich mußte öfter ihre wilden Hände etwas bremsen um mich nicht zu entladen und Olivia legte es richtig drauf an,eine sauerei zu veranstalten.


Ein echter Mustang an diesem Tag!
Endlich schob sich mich zum Bett und gab mir verpackt die Olivia Turbo Rodeo Packung!
Jeder Wiederspruch wurde mit ZK Mundtod gemacht und so kam es,das ich in einer Stellung explodierte,obwohl ich ja der Gast im Sakura war!

Olivia war bei der Aktion nicht gerade sehr leiße und es klang für mich sehr naturlich(Illusion)!
Absteigen wollte sie auch nicht gleich,sie lag eher halb schräg auf mir und hat mich gebeten kurz still zu halten.



Nach der Dusche hat sie ihre Massage bekommen und ich danach mein kleines …..!
Runde zwei war ein Top Service,der sich hinter keiner guten DL verstecken muß,das war wirklich GF6 wie ich ihn mag und mit Leistungsbreitschaft und einem guten Auge verabreicht!

Hab das auch beim Zahlen belohn!

Da war eine längere Pause nötig und Olivia grinste immer nur frech,wenn sie mich bei entspannen beobachtete!

Helen setzte sich zu mir und fragte nach einem Zimmergang!
Ich erklärte ihr,das es wohl etwas dauern könnte,da ich schon ein Date hatte!
Wir einigten uns auf später,was sich noch als gute Wahl heraus stellen sollte!

Navina Italien
Machte sich schüchtern an mich ran!
Ohne zu drängeln haben wir uns nett unterhalten und setzten das in einem Zimmer fort und es war eine sehr zärte und gefühlvolle Nr.,wo Finger und Lippen das Kommando hatten!
Navina hat es wirklich drauf,ohne zu viel Handeinsatz einen zum kochen zu bringen und nach einem guten GV Akt,zeigte mir die süße,was sie mit ihrem Mund sehr gut kann und ließ dabei ihr Können nur kurz aufblitzen!
Ein wirklich gutes und sehr feuchtes FR,führte mich zu einer schönen entladung(Save)!!

Gereinigt eine Kuschelrunde,die uns beiden ohne viele Worte gut tat!
Wenn man sie nicht gleich überfährt,zeigt sie einem wirklich,was guter Sex ist.
Sie ließ sich führen und nahm zum ende das Heft in die Hand(Mund) :-D

Sehr lecker!

Da meine Kollegen noch nicht so weit waren!Kami!Mirka!!


Angelte ich mir nach einem Buffetgang Helen und da ich nun Lust hatte,etwas zu arbeiten und Helen feucht zu vernaschen....setzte ich das dann auch mit Helen zusammen in einem Zimmer um und holla die Waldfee,Helen war dafür genau das richtige Girl!

Schon im stehen fingen wir an zu fummeln und im Bett wurde das immer wilder und Helen fing wild an zu keuchen und ihre kleine süße Pflaume fing immer mehr an zu glänzen und ihr Becken fing an zu tanzen.....bis.......woow die war wirklich laut!


Kleine Pause für Helen und nach schönen ZK und Streicheleinheiten,gab es mir Hellen zurück und sie ließ mich sehr lange ihren guten Service genießen.......bis ich ihren Reizen und ihrem Sex erlag!


Helen legt die Latte wirklich hoch,wenn es um langen und guten Sex geht!
Sie hat mich schon ein mal positiv überrascht......nun war es das zweite mal!
Dachte es war vorbei,da legte Helen noch mal nach und zündete ein Beckenfeuerwerk!
Hut ab ;-D


Kollegen eingesammelt und mehr als zufrieden das Sakura sehr spät verlassen!


Die drei Mädels waren wirklich jeden Euro Wert!
Freundlich,sauber,zuvorkomment und jede für sich ein Top Servicepacket!

Leistungsbereitschaft Top!
Antwort erstellen         
Alt  25.03.2014, 12:00   # 668
rupert2000
 
Benutzerbild von rupert2000
 
Mitglied seit 28. February 2013

Beiträge: 65


rupert2000 ist offline
Cezara, Moldavien

Vor ein paar Wochen war ich wieder in der Kirschblüte zu Gast. Positiv sind mir erstmals die beiden neuen Whirlpools aufgefallen im Wellnessbereich, die aber leider "out of order" waren und somit nicht getestet werden konnten. Aber kann mir durchaus vorstellen dass man dort seinen Spaß haben kann, wenn die Mädels dazu kommen. Ansonsten war unten alles top in Ordnung. Leider war mein Favorit Mariel nicht anwesend und Lina die ich schon länger mal kennen lernen wollte war auch meinen ganzen Aufenthalt nicht zu finden, obwohl sie laut Liste da war. Da war sie wohl recht lang mit einem Mitstreiter beschäftigt.

Nach dem Essen bin ich dann auf Cezara getroffen, mit Knallrotem Lippenstift und 2 großen Argumenten hatte sie mich recht schnell überzeugt. Nach kurzem geknutsche auf dem Sofa wollte sie aber schon sofort hoch ins Zimmer, wobei ich mich gerne noch mit ihr unten vergnügt hätte. Oben auf dem Zimmer ging es dann weiter. Zum einen war das jetzt schon das zweite mal, dass mir der Zustand der Zimmer störend auffiel (Flecken, rumliegende Tücher). Und im Verlauf der nächsten Stunde wollte bei Cezara auch nicht wirklich Stimmung aufkommen. Deswegen werde ich es wohl mit ihr auch nicht mehr wiederholen. Anmerken will ich noch dass sie nur Englisch spricht, was nicht wirklich störend ist und dass man bei dem Lippenstift von ihr aufpassen sollte, das dieser nur extrem schwer abzukriegen war von der Haut. Kann ja unpraktisch sein...
Bei meinem nächsten Besuch werde ich mich wohl wieder mehr der deutschen Fraktion widmen, obwohl diese ja immer schwerer zu finden ist.
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:13 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)