HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen

7


8


9


10


11
































Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  10.04.2009, 15:22   # 1
aldente004
 
Mitglied seit 15. April 2008

Beiträge: 44


aldente004 ist offline
Bordelle/Privatwohnung in Ingolstadt

Hi,

ich möchte gerne ein Bordell aufsuchen. Die "süssen Engel" kenne ich bereits, wie ist der "Club Lido" oder der "Club Venus", "Babalu" etc.....gibt es irgendwelche Erfahrungen.


Vorab Danke


Aldente

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  06.09.2010, 20:54   # 26
Honiggerätemechaniker
Antonio Salieri
 
Benutzerbild von Honiggerätemechaniker
 
Mitglied seit 24. April 2009

Beiträge: 1.070


Honiggerätemechaniker ist offline
ein wirklich böses Mädchen !
Soll oder darf ich Dich über´s Knie legen! (this is no question mark)
__________________

Der Mann...

- - - the music...
Der WAHN-Sin(n)...
- - - the moon...
Der Text --->

non importa che il gatto sia bianco o nero - l'importante è che prenda i topi
Die meisten (gut 85%) halten mich für einen Rammler und Raser, die machen mir keine Sorgen, nur warum ist der Rest immer noch schneller?
Die Vernunft ist eine Stute, die oft gesattelt, aber selten geritten wird. [Eigenzitat]
Antwort erstellen         
Alt  06.09.2010, 20:16   # 25
Virgo
 
Benutzerbild von Virgo
 
Mitglied seit 3. May 2009

Beiträge: 8


Virgo ist offline
Post

__________________

candidate of bible TOP TEn bad woman

"Das Herz hat seine Gründe, welche der Verstand nicht erkennt" Blaise Pascal (1623-1662)
There are three sides to every story: Ours, theirs, and the truth...
Antwort erstellen         
Alt  06.09.2010, 11:33   # 24
Honiggerätemechaniker
Antonio Salieri
 
Benutzerbild von Honiggerätemechaniker
 
Mitglied seit 24. April 2009

Beiträge: 1.070


Honiggerätemechaniker ist offline
zuviele Eigentore kassiert?

Ingolstadt ist ein Kaff und bleibt ein Kaff.
Von den Einwohnerzahlen, von Umgangsformen und vom Angebot.
- oder den unprofessionellen professionellen.
Kavaliere oder zufriedene Kunden die sie verteidigen sind anscheinend auch weit weg.

Bauern-Town, demnach kann Mann überrascht werden, die Wahrscheinlichkeit ist aber gering.

Das hier klingt nach Lido, was in der Noris mit Princess/Witschelstr. oder dem Club54 nachzuvollziehen ist.
Es gibt genug Narren die sich dort nicht nur die Hosen sondern auch die Kohle aus der Tasche ziehen lassen und eben diese High-Price-Prosecco-Luder-Schuppen haben den größten umsatztechnischen Einbruch.

In letzter Zeit tümmeln sich immer wieder mal so "Blüten" im öffentlichen Bereich oder dem LH, schon einer der größten Plattformen.
Blöd dabei ist, dienstanbietende Frau wird vergleichbar, könnte für manche das harte Brot sein, das sich gewisse Nummern&Preise nur in ländlichen Gegenden durchsetzen lassen.
Bei Kunden die halt nichts anderes kennen.

Service hin&her in Moskau kostet eine der teuersten elite-Gattung (Night Flight) 400 USD overnight, wer das mal erlebt hat kommt sich in Deutschland wirklich auf den Arm genommen vor. Und selbst dieser Laden hat deutlich abgebaut.

Das ist aber halt der Vergleich einer Metropole, ebenso wie Istanbul halt mal schlappe 12,5 Mio Einwohner hat.

daher paßt ein 5tes E auch nicht wirklich nach Fulda
ein VanKampen aber nach Berlin
und eine KF34 sieht halt auch mit Weitwinkel anders (nicht so zwackig) aus, aber wem erzählt Mann das? Einer, die meint Ihre Kunden wären stumpf oder einfältig, wobei der eigene Horizont anscheinend an der A9 endet, oder der Meinung ist sie kenne das Leben und die Welt, nur weil sie einmal in einem Porno ´ne Rolle hatte.

Es gibt im IN-Hawaii eine handvoll (zumindest bekomme ICH nichtmal eine ganze Hand zusammen) die einen Stundenservice draufhaben (mir kommt der Laden immer mehr wie ein fader Rentner-Club vor), ansonsten sollte Mann als Ingolstädter halt in den Münchner Norden fahren (Vienna or Lissabon liegt ja nicht an der A9;-).

Eine Ines/Lettland ist dagegen so ein strahlender Diamant der wie ein Stern in der dunklen Nacht leuchtet.

Das hier war nicht mal Morning Dew und die schattigen Zeiten kommen erst noch.

@OS1:

Zitat:
Um Medikamente, davon war die Rede, zu kaufen braucht man wohl keine Dealer zu kennen.
sic!

Zitat:
Im übrigen gehört es in den Ostblockstaaten ganz einfach zur Lebenswirklichkeit die richtigen Leute zu kennen um überhaupt überleben zu können. Und ich habe dort noch niemanden kennenlernen dürfen der von sich behauptet hat, keinen zu kennen der entsprechende Verbindungen hat oder zumindest einen anderen mit solchen zu kennen.
Gut ich weis, wie Du es meinst und stimme Dir zu, auch wenn diese Aussage sehr polemisch klingt.
Ein ostdeutscher Spruch stimmt doch genauso:
"Verbindungen schaden nur dem, der keine hat."
Ich sehe die Unterschiede nicht so groß, ist doch bei uns auch nicht viel anders.

Zitat:
Auch braucht der Apotheker in RUS kein Mafioso zu sein um selbst starke und stärkste Medikamente frei zu verkaufen. Man muß sich dazu doch auch nur vor Augen führen wie in den Ostblockstaaten ein "Rezept" gestaltet ist .Ich habe zumindest noch nicht erlebt das der Verkauf irgendeines Medikaments in einer Apotheke verweigert wurde.
Ich auch nicht, aber auch in den Staaten läuft´s anders.
Auch hier würde ich eher meinen, das Deutschland eben nicht "Solar Plexus" also das Zentrum der Galaxy ist, sondern die bürokratischen Regeln einzig und alleine da sind um einen gewissen Kreis seine größtenteils unberechtige Existenz zu sichern.

Wenn der Deutsche von der russischen Mafia spricht, hätte ich gerne gewußt wie wir unseren bürokratischen Staatsapparat titulieren?

Auch da empfinde ich die Unterschiede nicht so groß, als oft dargestellt.
Hier und dort Bakshish, bei uns halt Auflagen, Verordnungen oder Bürokratie ohne Sinn und Verstand.
Weit von einer griechischem Busfahrer-Linie sind wir nicht mehr weg...
__________________

Der Mann...

- - - the music...
Der WAHN-Sin(n)...
- - - the moon...
Der Text --->

non importa che il gatto sia bianco o nero - l'importante è che prenda i topi
Die meisten (gut 85%) halten mich für einen Rammler und Raser, die machen mir keine Sorgen, nur warum ist der Rest immer noch schneller?
Die Vernunft ist eine Stute, die oft gesattelt, aber selten geritten wird. [Eigenzitat]

Antwort erstellen         
Alt  05.09.2010, 17:57   # 23
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.697


OldSepp1 ist gerade online
@ grimoire

Zitat:
Der Preis ist in Ingolstadt normal und seit Jahren so. Früher hats 500,-DM gekostet, aber das weiß ich nur aus Erzählungen, denn damals habe ich nichts mit dem Gewerbe zu tun gehabt.
Den kannte ich noch nicht. Ich habe schon Bauchschmerzen vom vielen Lachen. Ich wußte auch noch nicht das "Alice im Wunderland" mittlerweile ein Pseudonym für "Hure in Ingolstadt" ist.

Von solchen Zuständen haben sicher manche Anbieterinen geträumt. Ich hoffe nur die, die dir das erzählt haben, mittlerweile wieder aus ihren Koma erwacht sind. Solche Preise waren früher auch in Ingolstadt nicht üblich, außer wir sprechen von Zeiten in welchen die Reichsmark noch gängiges Zahlungsmittel war, und konnten nur erzielt werden wenn sich ein Dummer fand, den Frau abziehen konnte.

Zitat:
Außerdem scheint mir du hast meine Anzeige nicht gelesen, denn du machst hier gerade falsche Aussagen über meinen Service und meinen Preis.
Deine Anzeige bei Sexarbeiterinen: Für 200,-€ gehöre ich dir ungefähr eine Stunde. - Aber: ALLES NUR GESCHÜTZT!!!! - Keine ZKs.
Deine Anzeige im Huren-Magazin: Für 200, € pro Stunde mache ich ALLES MIT SCHUTZ.

Die Betonung liegt in beiden Fällen wohl gleichsam auf "Alles". Was bitte kann man dabei falsch verstehen? Was bitte habe ich falsch wiedergegeben?

Zitat:
Sieh dir bitte Sunny an, die eiúch wohl allen ein Begriff sein dürfte ....
Hier geht es um keine Sunny und um keine Tralala, sondern ausschliesslich um deine Person. Weil andere beim Alter auch die Unwahrheit sagen wird es deswegen noch lange nicht ehrlicher. Andererseits sind die anderen Anbieterinen ja wohl auch nicht das Maß der Dinge für dich, oder doch?

Zitat:
Ich habe die Anzeige wo ich 21 bin damals geschalten und von selbst ändern die das Alter nicht.
Das grenzt ja schon an Frechheit. Deine Anzeige im Huren-Magazin wurde im April 2009 geschaltet und im Juli 2009 geändert. In dieser Anzeige bist du angeblich 20 Jahre alt. Heute möchtest du 24 Jahre alt sein. Du hast es geschafft, in einem guten Jahr um vier Jahre zu altern. Das impliziert einfach, entweder hast du es damals, heute oder beide Male mit der Wahrheit nicht genau genommen.

Zitat:
Und nur weil man russisch kann kennt man noch lange keine Dealer. Es ist dort genauso wie hier, wenn du die richtigen Leute kennst kommst du an alles ran, wenn du niemanden kennst kommst du an gar nichts.
Um Medikamente, davon war die Rede, zu kaufen braucht man wohl keine Dealer zu kennen. Im übrigen gehört es in den Ostblockstaaten ganz einfach zur Lebenswirklichkeit die richtigen Leute zu kennen um überhaupt überleben zu können. Und ich habe dort noch niemanden kennenlernen dürfen der von sich behauptet hat, keinen zu kennen der entsprechende Verbindungen hat oder zumindest einen anderen mit solchen zu kennen.

Auch braucht der Apotheker in RUS kein Mafioso zu sein um selbst starke und stärkste Medikamente frei zu verkaufen. Man muß sich dazu doch auch nur vor Augen führen wie in den Ostblockstaaten ein "Rezept" gestaltet ist .Ich habe zumindest noch nicht erlebt das der Verkauf irgendeines Medikaments in einer Apotheke verweigert wurde.

Zitat:
Ich wüsste gerne wie du darauf kommst dass ich gerne Amerikaner mag. Und außerdem wüsste ich gerne wieso ich meine Brezen ausgerechnet beim Hackner kaufen sollte.
Stimmt es wohl nicht?



Nur zur Klarstellung. Mir ist es letztendlich egal wie alt du bist. Es bereitet mir auch keinerlei Kopfschmerzen, egal wie hoch auch immer deine Gagenvorstellungen auch sein mögen. Allerdings erwarte ich von einer Anbieterin, die sie sich in einem Forum wie diesem hier präsentieren möchte und auch präsentiert, schon eine gewisse Ehrlichkeit und vor allem Anständigkeit im Umgang mit ihren potentiellen Kunden.

Was ich partout nicht vertragen kann sind Dienstleisterinen die nur Wind machen, sich in erster Linie durch Unehrlichkeit auszeichen und glauben die Männerwelt am Nasenring durch die Manege führen zu können. Da kann ich nämlich sehr schnell furchtbar sauer werden.
__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.09.2010, 16:26   # 22
-
 

Beiträge: n/a


@oldsepp:Zitat:
Der Preis ist in Ingolstadt normal und seit Jahren so. Früher hats 500,-DM gekostet, aber das weiß ich nur aus Erzählungen, denn damals habe ich nichts mit dem Gewerbe zu tun gehabt.
Habe ich jemals behauptet zu viel Freizeit zu haben? Ich bin durhcaus ausgelastet. Soweit es meine Zeit zulässt jedenfalls. Du wirst in ganz Bayern keinen Club (Club nicht FKK CLub, das ist immer etwas anderes) finden wo du weniger bezahlst, geküsst wirst oder irgendwas ohne Gummi machen darfst.
Außerdem scheint mir du hast meine Anzeige nicht gelesen, denn du machst hier gerade falsche Aussagen über meinen Service und meinen Preis.

Sieh dir bitte Sunny an, die eiúch wohl allen ein Begriff sein dürfte. Keiner würde behaupten sie hätte irgendwas nötig, trotzdem wirbt sie mit jedem Alter zwischen 21 und 28. Du musst dir nur verschiedene Anzeigen von ihr anschauen. In Wahrheit ist sie über 30. Na und? Ich bin 24, ob du es mir glaubst oder nicht. Ich habe die Anzeige wo ich 21 bin damals geschalten und von selbst ändern die das Alter nicht. Leider habe ich mein Passwort vergessen und kann die Anzeige nicht ändern. Schicken können die es mir nicht weil es auf der Seite Probleme mit Web.de gibt wo ich meine Emailadresse habe. In der aktuellen Anzeige die ich auch hier beworben habe steht mein richtiges Alter.

Ich weiß dass du nicht von einer Verseuchung gesprochen hast und ich weiß auch was dieser Begriff bedeutet, deshalb habe ich das auch in Anführungsstriche gesetzt. Man darf nicht alles wortwörtlich nehmen.

Ich weiß die es die Tschechei als solche nicht mehr gibt, aber wenn sogar Leute von dort mir noch heute erzählen sie kommen aus "der Tschechei" dann werde ich das ja wohl auch so im Sprachgebrauch nutzen dürfen. Dann weiß wenigstens jeder genau wovon ich rede.
Zum ersten Mal war ich dort 2007, wenns dich interessiert. In Russland war ich zum ersten Mal 2002. Schüleraustausch. Die Slowakei habe ich 2005 zum ersten Mal besucht. Ich kenne in diesen Ländern nicht nur Huren, sondern hauptsächlich solide Menschen. Und nur weil man russisch kann kennt man noch lange keine Dealer. Es ist dort genauso wie hier, wenn du die richtigen Leute kennst kommst du an alles ran, wenn du niemanden kennst kommst du an gar nichts. Ich könnte auch in Deutschland keine illegalen Sachen kaufen, weil ich gar nicht wüsste von wem. Es interessiert mich auch nicht, ich brauche sowas nicht. Übrigens sind nicht alle Russen gleich Mafia, auch nicht die russischen Aptoheker.

Ich wüsste gerne wie du darauf kommst dass ich gerne Amerikaner mag. Und außerdem wüsste ich gerne wieso ich meine Brezen ausgerechnet beim Hackner kaufen sollte.
Antwort erstellen         
Alt  05.09.2010, 14:43   # 21
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.697


OldSepp1 ist gerade online
Zitat:
Zitat von bayreuthsucher
Geht das Geschäft in Ingolstadt sooo schlecht?
Wer der Meinung ist, für einen Stundenvollgummiservice ohne ZK zweihundert Euro aufrufen zu wollen, denke ich braucht sich über viel Freizeit nicht wundern. Ingolstadt ist zwar im Vergleich zu anderen Städten etwas provinziell, aber auch dort wurden die Männer nicht mehr durchgängig mit dem Klammerbeutel gepudert.

Zitat:
Zitat von grimoire
... aber wie kommst du bitte darauf dass mein Alter nicht stimmen würde?
Weil du in drei verschiedenen Inseraten dreimal verschiedene Angaben (20 Jahre, 21 Jahre und 24 Jahre) gemacht hast. Wer sein Geschäft ehrlich betreibt, hat so was doch nicht nötig!

Zitat:
Zitat von grimoire
Die Dame dort sprach nicht von einer generellen "Verseuchung" der Bevölkerung, nur der Prostituierten die dort waren.
Ich sprach überhaupt nicht von einer Verseuchung. Es ist schon sehr befremdlich, dass eine angebliche "Apothekerin" ein Problem mit den Begriffen "Durchseuchung" und "Verseuchung" hat. Das es sich bei Ingolstadt weder um Afrika noch um Osteurope handelt habe ich ja schon erwähnt. Aber Ingolstadt ist auch nicht Hiroshima. Das sollte man mit deinem vorgegebenen Bildungsgrad aber schon auf die Reihe bringen.

Darüber hinaus scheinst du meinen Einwand entweder nicht gelesen oder überhaupt nicht verstanden zu haben. Auch dieser bezog sich auf Prostituierte. Aber wahrscheinlich ist man als "Apothekerin" wohl doch eher in der lateinischen als in der deutschen Sprache zu Hause.

Zitat:
Ich bin pro Jahr dreimal im Ostblock. Einmal in Russland, genauer gesagt Moskau, einmal in der Tschechei, genauer gesagt Prag und in der Slowakei.
Ich halte auch diesen Vortrag für unwahr und gelogen. Wer sich so gut auskennen möchte weiß sicher auch das es die Tschechei seit 1993 gar nicht mehr gibt. Würde man jetzt deine verschiedenen Altersangaben hier zu Grunde legen, hättest du wohl schon im zarten Alter von 3 bis 7 Jahren dort Kolleginnen besucht haben wollen.

Wer sich darüber hinaus als Russlandkenner darstellt und der russischen Sprache auch über poka und privet hinaus mächtig sein will und dann behauptet nicht zu wissen das und wo man Dinge aller Art erhalten kann, der läuft entweder komplett neben der Kappe oder lügt schlichtweg. Abgesehen davon braucht man um diverseste Medikamente zu erwerben noch nicht einmal Beziehungen. Eine Apotheke und Geld sind vollkommen ausreichend.


Für meine Begriffe bist du der Unwahrheit doch sehr verbunden. Aber du solltest in dieser Hinsicht doch noch sehr viel üben. Ich hätte jetzt fast gesagt, wer hat von einer Frau die auf Amerikaner steht und ihre Brezen beim Hackner kauft, etwas anderes erwartet.
__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!
Antwort erstellen         
Alt  05.09.2010, 12:31   # 20
bayreuthsucher
---
 
Benutzerbild von bayreuthsucher
 
Mitglied seit 13. October 2006

Beiträge: 1.049


bayreuthsucher ist offline
Geht das Geschäft in Ingolstadt sooo schlecht?
Antwort erstellen         
Alt  05.09.2010, 12:21   # 19
-
 

Beiträge: n/a


@hgm:

Also über meine Konfektion kannst du ja denken was du willst, aber wie kommst du bitte darauf dass mein Alter nicht stimmen würde?
Antwort erstellen         
Alt  05.09.2010, 12:17   # 18
-
 

Beiträge: n/a


@honiggerätemechaniker:

Von Schnee war nie die Rede. Ich sprach lediglich von Medikamenten.
Die Damen im FKK sind aus einem ganz einfachen Grund öfter krank als die in einem normalen Club: Im FKK wird ohne Gummi geblasen, und geschluckt. Teilweise wird auch ohne Gummi gevögelt. Würde natürlich keiner zugeben, ist aber Tatsache. Außerdem sind viele, bei weitem nicht alle, aber doch ein erheblicher Teil der Kundschaft nicht unbedingt als niveauvoll oder intelligent zu bezeichnen. Wenn ich mir allein die ganzen Türken anschaue die da hingehen. Ich weiß von mindestens einem von ihnen das er jedes Wochenende durch Diskos tourt und seine Eroberungen ohne fickt. Wenn er keine abkriegt geht er in den FKK. Super, und danach seid ihr auf der Frau drauf. Die ist natürlich total gesund. In einem normalen Club nehmen die meisten Frauen solche Gäste gar nicht mit. Soll nicht heißen dass da alle gesund sind, man sieht es niemandem an, aber es ist schon wesentlich seltener der Fall.
Antwort erstellen         
Alt  05.09.2010, 12:09   # 17
-
 

Beiträge: n/a


@oldsepp:
Der Nachweis ist keine Pflicht mehr, das stimmt, aber in Ingolstadt haben den bis 2006 noch die meisten Clubbetreiber verlangt. Außerdem gehen einige wenige Damen ja auch freiwillig aufs Gesundheitsamt.
Die Dame dort sprach nicht von einer generellen "Verseuchung" der Bevölkerung, nur der Prostituierten die dort waren. Das wird dann gemeldet und die bekommen ein Arbeitsverbot in der jeweiligen Stadt. Aber sie gehen dann halt woanders hin und arbeiten dort ohne Nachweis.

Ich bin pro Jahr dreimal im Ostblock. Einmal in Russland, genauer gesagt Moskau, einmal in der Tschechei, genauer gesagt Prag und in der Slowakei. Dort pendle ich immer zwischen drei Städten. Ich spreche Russisch und habe dort Freunde. Ehemalige Kolleginnen die ich regelmäßig besuche. Und wenn ich nicht dort bin habe ich auch noch genug Kolleginnen aus diesen Ländern um mich rumsitzen. Wenn man gerade keinen Gast hat kann es durchaus sein das man sich mal unterhält. Und zwar über Gott und die Welt, auch über Krankheiten, etc.
Antwort erstellen         
Alt  05.09.2010, 11:42   # 16
Honiggerätemechaniker
Antonio Salieri
 
Benutzerbild von Honiggerätemechaniker
 
Mitglied seit 24. April 2009

Beiträge: 1.070


Honiggerätemechaniker ist offline
unabhängig vom Alter sind die Altruisten wieder unter sich

ich mache da kein Geheimnis draus, ich wurde von reiferen Ladies vernascht und nach geltendem Recht wäre das nicht nur heute "Verführung von Minderjährigen" gewesen,
ich habe mich nie beschwert

Ich schöpfe sicher noch heute aus den Erfahrungen die ich damals machte

Lehrjahre waren noch keine Herrenjahre, aber als Lausbub fühlt Mann sich auch wohl

Bei werbender Dame, hat sie meine Meinung, ob sie damit umgehen kann wird sich zeigen.

Alter, Größe und Konfektion sind schon mal widersprüchlich, ist ihr Ding.

Vom LH in ein anderes Forum zu verweisen, noch ein anderes Dingens, aber so lange es Tim schon Salami ist, so what.
Kleine Frau, hoffentlich nicht den Blutdruck eines "kleinen Autos"

__________________

Der Mann...

- - - the music...
Der WAHN-Sin(n)...
- - - the moon...
Der Text --->

non importa che il gatto sia bianco o nero - l'importante è che prenda i topi
Die meisten (gut 85%) halten mich für einen Rammler und Raser, die machen mir keine Sorgen, nur warum ist der Rest immer noch schneller?
Die Vernunft ist eine Stute, die oft gesattelt, aber selten geritten wird. [Eigenzitat]
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2010, 22:48   # 15
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.697


OldSepp1 ist gerade online
Hallo Hgm,

es war und ist sicher nicht mein Begehr, dieser Werbenden zu nahe treten zu wollen. Weshalb auch? Du kennst schliesslich mein Lebensmotto: Edel sei der Mensch, hilfreich und gut. Und derart geprägt, sehe ich mich gefordert einem Menschen, der selbst mit einfachen Zahlen und deren Zusammenhang überfordert zu sein scheint, ganz selbstlos helfend unter die Arme zu greifen. Ich hoffe doch das wird nicht mißverstanden werden.


Zitat:
....auch wenn ich so ca. 8 Jahre vor Dir meinen ersten Overnight-Gig hatte....
Da wäre ich doch mal sehr vorsichtig. Falls das dargestellte Alter und der Zeitpunkt der Indienststellung dieser Dienstleisterin nur halb so weit von der Realität enfernt sind, wie die vordem in anderer Sache dargebotenen Zahlen, liegst du dieses mal mit deiner Aussage, sagen wirs mal ganz vorsichtig, nicht so voll im Trend.

__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2010, 21:40   # 14
Honiggerätemechaniker
Antonio Salieri
 
Benutzerbild von Honiggerätemechaniker
 
Mitglied seit 24. April 2009

Beiträge: 1.070


Honiggerätemechaniker ist offline
@OS1: Alter Recke

Du gibst zwar nichts drauf und bist kein Anthropologe aber einer der den höflichen Umgang mit Damen und die heftige Tirade mit Weibsvolx versteht...

der Mond steht im Krebs, da sind nicht wenige Weibchen launisch und streitsüchtig, warne grimoire wenigstens vor, das sie es hier mit einer Streitaxt zu tun hat, sonst wird sie grimmig und rührt Dir eventuell was zusammen

Sowas hatte früher einen Giftring, ich erinne mich nur noch unter Einfluss von Absinth an meine OP-Nurse und die war mehr als eine MTA
__________________

Der Mann...

- - - the music...
Der WAHN-Sin(n)...
- - - the moon...
Der Text --->

non importa che il gatto sia bianco o nero - l'importante è che prenda i topi
Die meisten (gut 85%) halten mich für einen Rammler und Raser, die machen mir keine Sorgen, nur warum ist der Rest immer noch schneller?
Die Vernunft ist eine Stute, die oft gesattelt, aber selten geritten wird. [Eigenzitat]
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2010, 21:19   # 13
Honiggerätemechaniker
Antonio Salieri
 
Benutzerbild von Honiggerätemechaniker
 
Mitglied seit 24. April 2009

Beiträge: 1.070


Honiggerätemechaniker ist offline
Ist Madame leicht reizbar?
Zitat:
Ich möcht behaupten ich kenne die Prostituierten. So im Großen und Ganzen.
Ich nicht, ist mir zu pauschal und lege da auch keinen gesonderten Wert drauf - auch wenn ich so ca. 8 Jahre vor Dir meinen ersten Overnight-Gig hatte....

Zitat:
Und das was du da schreibst ist gelinde gesagt falsch.
Wüßte jetzt nicht was? Das eine die munter den Tripper "unwissentlich" verbreitete selbst wenig bis gar nichts davon merkte?

Zitat:
Man kommt auch im Ostblock nicht an alles so ganz einfach ran...
Mal ´ne Frage: Seit wann gibt´s in der Apotheke Schnee zum durch die Nase ziehen?

So wie ich es mitbekommen habe, gibt es neben den Betreibern die mal den Mädels was "unterwerfen" einen weiteren Anbietermarkt von so ziemlich allem was das weibliche Herz begehrt.

Da gibt´s den Schuh-Schmuck&Wäscheverkäufer.
Den Sponsor
Den Busfahrer
Den Zigaretten-Schmuggler
Den Gleitmittel und Kondom-Verkäufer
und eben den Pulverchen und Mittelchen-Dealer.
Cocaine, Speed und andere Vitamine sind in der Scene weitverbreitet, vielleicht nicht weit, aber immerhin.

Wenn einer Cocaine organisiert sind so Haushalts-Medikamente das kleinere Problem. Das sind weder Luden noch Betreiber, das ist ein Dienstleistungsmarkt
der sich schwarz neben dem Gewerbe etabliert hat.
Der dt. Staat ist daran selber schuld, das Geld der ausländischen Ho´s wandert aus, der Einkauf (und da ist nicht nur die Schönheits-OP oder die Hair-Extension gemeint) wird fremd-importiert.

Bei Ärzten wäre ich auch vorsichtig, da ist die Bandbreite min. genauso groß, wie bei den gewerblichen Damen.
Vom Homöopathen bis zum Anabolika-Dealer.

Nicht nur grimoire ist medikamententechnisch bewandert, auch nicht wenige Damen kennen sich aus, etliche kommen aus dem schlecht bezahlten Sektor, waren mal Nurse.
Die Mädels wissen nicht nur wo sich die Hupen am besten tunen lassen, etliche versorgen "Ihre" Sucht oder Krankheit oder die Ihrer Familie.
Außerdem züchten sich die Damen Ihre Versorger, bei mir sind es Gambas und andere Sachen, ich bin mir sicher die Mädels kennen Ihre Pappenheimer und melden sich wenn sie was brauchen.

Mir gefallen halt so pauschale Aussagen nicht, warum sollte im FKK-Bereich das Ansteckungsrisiko größer sein, als im Terminladen?
Ich rede jetzt nicht von AO sondern nur FO, Tripper überträgt sich auch oral.

Die Kunden im FKK-Sektor sind nicht sauberer oder unsauberer, ebensowenig wie die Anbieterinnen.
Einzig einen erhöhten Anteil an ausländischen Dienstleisterinnen und vorallem Kunden würde ich noch unterschreiben.
Im FKK-Sektor in Deutschland gibt´s halt einen Tourismus, sehr viele Italiener oder Osmanen auf der Pirsch, der ausländische Anteil an Ho´s nimmt seit Jahren zu. Die deutschen Frauen werden halt auch immer älter.
Nur für ING gesprochen ist der FKK-Bereich sauberer als einige der sonstigen Adressen und in Audi-Town herrscht ein hoher Anteil an ortsansässigen Bauern.

In der Noris sieht´s (aber nur alleine aufgrund der Adressen etwas anders aus), FKK ist unterirdisch, das größte Risiko würde ich noch in App. annehmen, an der Mauer gibt´s alles (früher waren da meist Amis als Freier unterwegs) und Straßenstrich kenne ich nicht (auch in IN nur vom hörensagen).
Erlebt und gefühlt würde ich auch Rossinen (Russinnen) einen höheren Hygienefaktor als dt. Ho´s unterstellen, aussagekräftig kann so ein Gefühl nicht sein.
__________________

Der Mann...

- - - the music...
Der WAHN-Sin(n)...
- - - the moon...
Der Text --->

non importa che il gatto sia bianco o nero - l'importante è che prenda i topi
Die meisten (gut 85%) halten mich für einen Rammler und Raser, die machen mir keine Sorgen, nur warum ist der Rest immer noch schneller?
Die Vernunft ist eine Stute, die oft gesattelt, aber selten geritten wird. [Eigenzitat]
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2010, 20:40   # 12
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.697


OldSepp1 ist gerade online
@ grimoire

Mit Verlaub, deine Vorträge hier sind wohl nicht ganz ernst zu nehmen. Ich hatte selten das Vergnügen einen hanebücheneren Unsinn lesen zu dürfen. Wenn du in deinem ausgeübten Beruf, ich wage diese deine Angabe allerdings zu bezweifeln, nur halb so oberflächlich und fahrlässig agierst, wie du hier mit deinen angeblichen Argumenten hausieren gehst, würdest du eine wirkliche Gefahr für die Menschheit bedeuten.

Zitat:
Im Übrigen, vor 4 Jahren hatte ich eine Unterhaltung mit der Frau vom Gesundheitsamt. Sie hat mir erzählt das in Ingolstadt eine von 5 Huren HIV positiv ist. Und damals musste man seine Gesundheit noch nachweisen können.
Mit Wirkung vom 1. Januar 2001 trat das Gesetz zur Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten außer Kraft. Das heißt ab diese Zeitpunkt war keinerlei Gesundheitsnachweis mehr erforderlich.

Dann unterstellst dur für Ingolstadt ganz leichtfertig, mit aus der Luft gegfiffenen Zahlen, eine HIV Durchseuchung von 20%. Das sind afrikanische oder osteuropäische Werte und jede nur halbwegs seriöse Auswertung straft deinen Vortrag Lügen.

Man braucht sich eigentlich nur einige Zahlen verdeutlichen. In Deutschland gibt es cirka 400.000 Prostituierte. Ob es jetzt ein paar mehr oder weniger sind spielt dabei keine erhebliche Rolle. In Deutschland gibt es cirka 67.000 HIV infizierte Personen. Würde jetzt deine Aussage nur halbwegs stimmen und nur ein bisschen representativ sein, müssten alle HIV Infizierten Deutschlands Prostituierte sein und sich zusätzlich noch ganz schnell 13.000 Prostituierte mit HIV infizieren um überhaupt auf diesen Durchsatz von 20% zu kommen. Jetzt haben wir aber noch nicht berücksichtigt, dass diese Gesamtzahl der Infizierten auch noch nach Geschlechtern getrennt werden müßte und die Zahl der Infizierten Frauen bei weitem nicht so hoch ist wie die der Männer, was die Bewertung auch noch einmal ganz deutlich verschiebt.

Noh zwei kleine Beispiele die den Wert deiner Aussage ins rechte Licht rücken:

In Baden-Württemberg liegt der Prozentsatz bei den vom Landesgesundheitsamt untersuchten Proben von Prostituierten in Bezug auf HIV seit Jahren unverändert bei etwa 0,5 %. (Quelle: Gesundheitsamt Baden Würrtemberg)

In Lübeck hat eine Doktorantin eine Untersuchung und wissewnschaftliche Auswertung zum Infektionsstatus von über hundert Prostituierten durchgeführt. Dabei war keine HIV Infektion zu verzeichenen. (Quelle: Untersuchung zum Infektionsstatus von Prostituierten
in Lübeck
)

Zitat:
Und das was du da schreibst ist gelinde gesagt falsch. Man kommt auch im Ostblock nicht an alles so ganz einfach ran ....
Scheinst ja eine richtige Expertin auf allen Gebieten zu sein. Von was glaubst du wird gesprochen, wenn von Ostblock die Rede ist. Und wie oft warst du denn schon im Ostblock? Wenn man keine Ahnung hat und davon so viel, dass es leicht für zwei reichen könnte, sollte man eventuell halt einfach mal ruhig sein und nicht versuchen, sein gesammeltes Nichtwissen auch noch transportieren zu wollen.
__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!

Antwort erstellen         
Alt  04.09.2010, 16:45   # 11
-
 

Beiträge: n/a


@honiggerätemechaniker:
Seit 2004 arbeite ich als Prostituierte. Die meiste Zeit in Ingolstadt, aber ich war schon wo anders. Ich möcht behaupten ich kenne die Prostituierten. So im Großen und Ganzen.
Und das was du da schreibst ist gelinde gesagt falsch. Man kommt auch im Ostblock nicht an alles so ganz einfach ran, und wenn die vorhat noch drei Wochen zu bleiben um ihre Kohle zu kriegen wird die nicht schnell nach hause fahren nur weil da die Medikamente billiger sind. Ich weiß gar nicht mehr wieviele Frauen ich schon zum Arzt gefahren habe weil die nicht wussten wo er ist. Auch Prostituierte gehen zum Arzt. Auch welche die kaum deutsch können. Und der Dok verschreibt nur wenn sie krank sind. Und dann holen sie sich die Medikamente bei uns. Ich habe von den Mädels auch schon echt viele komische Sachen gehört, aber ich kenne keine die einfach mal so profilaktisch Jahre lang Antibiotika oder sonstwas frisst. Außerdem kenne ich eine der Damen dort schon lange aus einem anderen Club. Sie lebt seit Jahren in Ingolstadt und spricht gut deutsch. Wir haben auch privat ein gutes Verhältnis. So lange wir zusammen im *** gearbeitet haben hatte sie nichts. Mittlerweile ist sie ca. ein Jahr im FKK und hatte bereits zwei Tripper. Auch noch andere Sachen, aber die behalte ich für mich. Ich kenne auch Kunden von dort die sich dementsprechende Medikamente geholt haben, aber damit bin ich vorsichtig, denn sie können sich sonstwo angesteckt haben. Einer Hure ist man(n) schleißlich nicht treu. Warum auch?
Ich will ehrlich niemandem seinen Spaß verderben. Ich verdiene auch trotz FKK Club noch ganz gut. Aber passt auf euch auf Leute. Gesundheit kann man sich nicht kaufen. Außerdem sind viele von euch verheiratet, wie erklärt ihr eurer Frau dass sie jetzt positiv ist? So beschissen sind Gummis doch echt nicht, wenn man bedenkt was bei rauskommen kann.
Im Übrigen, vor 4 Jahren hatte ich eine Unterhaltung mit der Frau vom Gesundheitsamt. Sie hat mir erzählt das in Ingolstadt eine von 5 Huren HIV positiv ist. Und damals musste man seine Gesundheit noch nachweisen können. Heute interessiert das keinen mehr. Was meint ihr wie das heute aussieht?
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2010, 13:25   # 10
Honiggerätemechaniker
Antonio Salieri
 
Benutzerbild von Honiggerätemechaniker
 
Mitglied seit 24. April 2009

Beiträge: 1.070


Honiggerätemechaniker ist offline
@grimoire:

Zitat:
Ich will niemandem ans Bein pissen, aber mal abgesehen von Pilzen, die in Bordellen so ziemlich an der Tagesordnung sind, habe ich dort schon Ladies mit Tripper und Herpes genitales gesehen.
Dem ist sicher so und gerade Tripper dürfte es an jeder Adresse schonmal gegeben haben.
Was nur verwundert und sicher in der Aussage auch verwundert:

Die wenigsten dürfen offiziell gemeldet/eingetragen sein.

Eine Apotheke bekommt nur die offiziellen und damit meist dt. Professionelle mit, der Großteil der Huren ist ausländisch, hat ein Problem an Medikamente ranzukommen und organisiert sich daher auch in der Besorgung selbst.
- alleine Aspirin ist aus der CZ halt mal um Faktor 3 günstiger.
Dazu kommt, das etliche selbst in Deutschland produzierte Pharmacien hier nicht zugelassen sind und die Mädels schlucken unbedarft aber vorallem "harte" Sachen die schnell wirken, damit sie rasch wieder "werkeln" können....

Daher ist ein Kunde der sich Medikamente gegen Tripper in der Apo holt ein besserer Indikator als eine Frau

Etliche professionelle nehmen prophylaktisch dauerhaft Antibiotika, manche dürften Tripper daher selbst gar nicht bemerken und die Auswirkungen sind auf der weiblichen Seite oft weniger deutlich und schmerzhaft, als am Stiel des Königs....
Pilz haben viele Frauen auch in freier Wildbahn, Syphilis hingegen scheint in Deutschland kein groß behandeltes Thema mehr zu sein, wird daher meist zu spät diagnostiziert.
In Ostb(l)ockländern ist das schon noch ein Thema!
__________________

Der Mann...

- - - the music...
Der WAHN-Sin(n)...
- - - the moon...
Der Text --->

non importa che il gatto sia bianco o nero - l'importante è che prenda i topi
Die meisten (gut 85%) halten mich für einen Rammler und Raser, die machen mir keine Sorgen, nur warum ist der Rest immer noch schneller?
Die Vernunft ist eine Stute, die oft gesattelt, aber selten geritten wird. [Eigenzitat]
Antwort erstellen         
Alt  03.09.2010, 17:45   # 9
-
 

Beiträge: n/a


@bacarezza:

Ich habe selbst lange Zeit in Ingolstadt als Prostituierte gearbeitet. Tue das auch heute noch ab und zu wenn ich Urlaub habe. Dementsprechend kenne ich einige der Damen. Und diese gehen wie jeder andere Mensch auch zum Arzt wenn sie krank ist und bekommen auch manchmal ein Rezept. Zum Beispiel von dem Gynäkologen dessen Praxis direkt neben meiner Apotheke liegt. Deshalb habe ich oft Rezepte von Damen in der Hand von denen ich weiß wo sie arbeiten. Und natürlich weiß ich wogegen die Medikamente sind die ich ihnen verkaufe.
Ich will niemandem ans Bein pissen, aber mal abgesehen von Pilzen, die in Bordellen so ziemlich an der Tagesordnung sind, habe ich dort schon Ladies mit Tripper und Herpes genitales gesehen. Auch noch ein paar andere, aber das sind halt so die heftigsten Sachen.
Antwort erstellen         
Alt  03.09.2010, 15:07   # 8
bacarezza
 
Mitglied seit 11. July 2009

Beiträge: 102


bacarezza ist offline
Zitat:
Es gibt dort auch einen FKK Club. Der ist wie alle FKK Clubs billiger und vom Service her weitläufiger. Allerdings sind sehr viele der Damen krank. (ich bin Apothekerin und bekomme oft Rezepte von dort arbeitenden Damen)
Du scheinst aber auch krank zu sein, im Kopf.

Ich will jetzt gar nicht fragen, welche Krankheiten Du den Girls dort andichten würdest, erkläre lieber mal, wie man von einem Rezept auf den Arbeitsort schließen kann?
Antwort erstellen         
Alt  03.09.2010, 12:57   # 7
-
 

Beiträge: n/a


Nachtrag

Das Babalu gibt es nicht mehr. Jedenfalls nicht mehr als Bordell, das ist jetzt woanders und nur noch eine Kneipe.
Antwort erstellen         
Alt  03.09.2010, 12:56   # 6
-
 

Beiträge: n/a


Clubs in Ingolstadt

Also, es gibt da den Club Venus:
Früher sehr schön, gehobenes Ambiente, Frauen mit viel Stil. Leider ist er mittlerweile sehr runtergekommen, was an der neuen Geschäftsleitung und den vielen Schulden durch die Krebserkrankung des alten Besitzers liegt. Kein Geld zum Investieren und keine Ahnung vom Geschäft sind nun mal eine tödliche Kombination.
Dann das Lido:
Immer ungefähr 10 Frauen da (ok, am Sonntag sinds vielleicht mal weniger). Sehr sauber und urgemütlich. Lockere, gute Stimmung.
Das Paradies:
Total heruntergekommen. Maximal 2 Frauen anwesend. Dreckig. Der Chef hockt immer mit in der Bar.
Die Preise sind überall gleich:
50,-€ F, 60,-€ GV, 80,-€ beides in ca. 15 min
100,-€ F, GV, versch. Stellungen mit Anfassen in ca. 30 min.
200,-€ F, GV, F bei ihr, Massage, zweites Mal, Duschen in ca. 60 min.
ZKs werden nicht angeboten, FO auch nicht. AV kostet 400,-€ pro Stunde ist aber nur äußerst selten zu finden.
Es gibt dort auch einen FKK Club. Der ist wie alle FKK Clubs billiger und vom Service her weitläufiger. Allerdings sind sehr viele der Damen krank. (ich bin Apothekerin und bekomme oft Rezepte von dort arbeitenden Damen)
Ein Laufhaus (Bunsenstr.), einen Straßenstrich und ein paar Privathäuser. Über die kann ich aber nichts schreiben, dort habe ich nie gearbeitet.
Antwort erstellen         
Alt  13.05.2009, 08:23   # 5
aldente004
 
Mitglied seit 15. April 2008

Beiträge: 44


aldente004 ist offline
Ach nö

Hi,

da ich in keine Clubs gehe fällt ein treffen für mich flach.


Gruß
Antwort erstellen         
Alt  11.05.2009, 20:54   # 4
-
 

Beiträge: n/a


Hi.
Ich weiß zwar nicht, was gut ist in Ingolstadt. Ich weiß aber, wo Du auf keinen Fall hin solltest - nämlich in die Bunsenstr. 23, Haus Venus. Da hab ich festgestellt, die meisten Frauen, die auf der Seite angekündigt sind, sind komischerweise nie frei..
Ob die wirklich da sind??
Vortäuschung falscher Tatsachen würde ich mal sagen!!
Solche Häuser sollte man meiden.
Antwort erstellen         
Alt  12.04.2009, 03:44   # 3
Teekanne
 
Mitglied seit 13. August 2006

Beiträge: 125


Teekanne ist offline
Lido ingolstadt

Ganz kurz nur

War in diesem Club vor etwa einem Jahr habe aber nicht extra geschrieben weil es sich nicht lohnt.
Ist zwar alles sauber und korrekt abgelaufen aber eben nichts was einem dazu bewegt noch mal hinzugehen.
An der Theke wirst halt angemacht den Damen was zum Trinken zu kaufen für Preise bei denen du beim Aldi Getränke für die ganze Familie kaufen könntest.

Hab mir dann ne Blonde rausgesucht und für 80€ ne halbe oder warens 20 min weis ich nicht mehr.

Die hat mich dann in kürzester zu tode geritten. Das wars.

War dann bald wieder draußen

Aber wie gesagt ist schon ein Jahr her.
Antwort erstellen         
Alt  11.04.2009, 00:28   # 2
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.457


woland ist offline
Komm am Montag zum LH-Stammtisch im Hawaii, da krigst du alle Tipps.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:49 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)