HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
Eure Tochter im Puff?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ...
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  07.04.2012, 12:04   # 1
Rev. Lovejoy
 
Benutzerbild von Rev. Lovejoy
 
Mitglied seit 14. April 2011

Beiträge: 401


Rev. Lovejoy ist offline
Femidom - wer hat Erfahrung damit?

Hallo Gemeinde,

da ich über die Suchfunktion nichts aktuelles gefunden habe: Wer hat denn jetzt schon wirklich mal mit so einem Ding gebumst (kennt es also nicht nur vom Hörensagen) und wie fühlt es sich an?

In einem meiner Stammläden wird es zunehmend angeboten und ich werde es wohl demnächst mal ausprobieren.
Für erste Erfahrungsberichte und Tipps wäre ich dankbar.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  19.10.2014, 10:17   # 6
klappschwanz
 
Mitglied seit 7. February 2014

Beiträge: 26


klappschwanz ist offline
Femidom

Ich kam neulich am Haus Waldlust bei Dierdorf vorbei und wollte zu Yvonne. Die einzige DL dort war Nella, eine 22 jährige, recht süße Tschechin. Da ich schon mal dort war, habe ich sie für 70430 gebucht. Hübsche Figur, B-Cups Natur, sehr freundlich und eine nette, etwas unbeholfene Art. Die Location ist zwar recht heruntergekommen, insbesondere die angebotene (und genutzte) Dusche, aber Nella hat das alles wieder gutgemacht. OV Natur ausgiebig und, wenn auch mit etwas viel Handeinsatz, sehr gekonnt. Durfte sie ausgiebig lecken (sauber, lecker), was sie mir mit einem meiner Meinung nach echten Höhepunkt dankte.
Aber nun zum Thema:
Ich hatte bei KM gelesen dass dort Femidome angeboten werden. Nachgefragt, Nella verschwand kurz und holte so ein Ding. Nachdem ich ihr beim öffnen der Packung (sieht aus wie die Verpackung eines Kondoms, nur größer) helfen musste holte sie die Tüte raus und wir mussten beide lachen - das Ding schaut aus wie eine Kreuzung zwischen Pariser und so einem Knirps (Schirm) Überzug. Offensichtlich hatte Nella noch keine große Erfahrung mit dem Teil und fummelte es sich umständlich in die Muschi - eine recht amüsante Vorstellung aber letztlich saß es da, wo es wohl hin sollte. Inzwischen hatte sich mein Klappschwanz natürlich wieder eingeklappt. Nachdem ich mir die Konstruktion bei Nella genau angesehen hatte - irgendwie erinnert das im Muschibereich dann an eine Sexdoll - richtete sie den Klappmann gekonnt wieder auf und versah ihn mit einer Unmenge Glitschi - klar, das muss wohl so sein denn die Tüte ist ja ziemlich trocken und das Feuchtgebiet gut abgeschirmt.
Letztlich ging es (Missio) rein in den Knirpsschoner und ich muss gestehen, dass es sich gut anfühlte, wobei ich nicht sagen kann ob es an ihrer eng gebauten Höhle, dem ungewohnten "Umstand" lag oder wirklich gut war - auf jeden Fall war es ein neues, gutes Gefühl. Nach ein paar Minuten heftigen Rammelns war es dann so weit und ich verschoss meine Nachkommenschaft in den Knirpsschoner, der die ganze Prozedur gut mitgemacht hat. Er blieb übrigens die ganze Zeit gut da, wo er sein sollte ohne das Nella diesen Außenring weiter festhalten musste (was sie Anfangs tat). Nach getaner Arbeit wurde das Teil rausgezogen und - selbstverständlich - entsorgt.
Alles in Allem etwas strange, aber kein schlechtes Gefühl und ich weiß noch nicht genau, was ich davon halten soll - werde es bei Gelegenheit nochmal probieren - gerne auch wieder mit/bei Nella falls ich sie nochmal antreffe.

Bin jetzt mal gespannt und stelle die Frage, ob jemand von euch auch schon Erfahrungen mit dem Knirpsschoner gemacht hat???

Wünsche allgemein einen schönen und erfolgreichen Sonntag,
Klappi
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.05.2012, 18:31   # 5
Nina-Love
Männerverwöhnerin
 
Benutzerbild von Nina-Love
 
Mitglied seit 9. October 2007

Beiträge: 4


Nina-Love ist offline
Femidom

IIhhhh, auf welche Ideen kommst Du denn? Noch Reste vom Vorgänger drin??? Aber gut, eigentlich hast Du recht - es gibt leider nichts, was es nicht gibt.

Ich finde ein Femidom nicht gut. Es gibt mir nicht so das Gefühl der Sicherheit, wie ich das beim Kondom habe.
Ausserdem bedeckt das Femidom ja den äusseren Bereich der Vagina. Je nach dem wie es sitzt, bedeckt es auch den Kitzler. Dann - wie oben geschrieben - merkt frau nicht ob es reisst. Und wenn der Mann ihn herauszieht um einen Stellungswechsel vorzunehmen, muss man höllisch aufpassen, dass das Femidom nicht mitherausgezogen wird.

Ich hatte auf dem SS mal eine Kollegin, die damit ihre Gäste für dumm verkauft hat. Von wegen, sie würde ohne Gummi poppen. Dafür hat sie natürlich viel mehr KOhle genommen, und ne Menge Freier sind darauf herein gefallen.
ABER sie dachte nicht daran, dass sie ja dann den Ruf bekommt, Verkehr ohne Gummi anzubieten. Und so haben die meisten Freier sie natürlich gemieden. Letzen Endes kamen nur noch merkwürdige Gestalten zu ihr, die ohne Gummi verkehren wollten.

Welcher vernünftige Freier macht es auch ohne mit einer Hure? Welches Klientel kann man da auf Dauer erwarten? Ist doch klar, dass man dann verloren hat. Aber selbst schuld. Denn so hat sich letzen Endes selbst am meisten Verarscht.

@Lovejoy

Kauf Dir doch mal ein Femidom in der Apotheke und nimm es beim nächsten Besuch mit zu den Damen. Vielleicht probiert es ja eine mal mit Dir aus?
Es muss ja nicht bis zum Schluss sein. Nur so, dass Du mal fühlen kannst wie das so ist? Fragen kostet doch nichts.


Nina
__________________
-
Antwort erstellen         
Alt  16.04.2012, 12:49   # 4
Rev. Lovejoy
 
Benutzerbild von Rev. Lovejoy
 
Mitglied seit 14. April 2011

Beiträge: 401


Rev. Lovejoy ist offline
Gestern den ersten Vorstoß () bei einer Dame in besagtem Laden gewagt und mal aus Hurensicht erfahren, warum Femidome im Pay6 Bereich ein Schattendasein führen (was man m.E. auch an den hier ausbleibenden Antworten sieht).

Interessanter Weise wird hier die gleiche Argumentation vorgebracht wie von Blinky: Fehlende Kontrollmöglichkeiten.

Die Dame, mit der ich dann letztendlich normal verkehrte, meinte (Kentnisse aber wohl eher vom Hörensagen) das sie bei einem Femidom nicht merkt wenn es kaputt ist - im Gegensatz zum Gummi bei dem wohl selbst Frau zumindest die Chance hat den Platzer wahr zu nehmen.

Außerdem gefällt ihr die Vorstellung nicht einen Freier mit quasi entsichertem Schwanz zu haben, bei dem sie in manchen Stellungen nicht wirklich sehen kann, was dieser damit macht und "wenn er dann erst mal drin steckt, kann es schon zu spät sein".

Jedenfalls gestern in der Vorstellungsrunde des Dollhaus Heidenheim vier Damen nach Verkehr mit Femidom gefragt und viermal eine Absage bekommen.

Ich werde aber dran bleiben. Im Kopfkino stelle ich es mit schon ziemlich geil vor, nach Französisch ohne meinen Schwanz blanko zu versenken - ob er dann gefühlt im Müllsack versenkt wird, muss sich zeigen.
Wird natürlich auch drauf ankommen, wie eng die Frau ist.

Antwort erstellen         
Alt  15.04.2012, 19:22   # 3
Blinky
 
Benutzerbild von Blinky
 
Mitglied seit 6. June 2006

Beiträge: 3.262


Blinky ist offline
schon ausprobiert? oder Versuch abgebrochen?
__________________
macht es gut…
Antwort erstellen         
Alt  07.04.2012, 13:16   # 2
Blinky
 
Benutzerbild von Blinky
 
Mitglied seit 6. June 2006

Beiträge: 3.262


Blinky ist offline
Interessieren würden mich Deine Erfahrungen schon. Nur scharf darauf, eine Nummer mit einem "Plastikhandschuh" zu schieben, bin ich nicht (Das Material des Femidoms (Nitrilpolymer) wird auch bei einigen latexfreien Kondomen und bei den blauen latexfreien Einweghandschuhen verwendet, und erstere kenne ich).

Ausserdem wäre mir der Kontrollverlust zu hoch - wer weiß wie lange das Ding schon im Einsatz ist, wie viele vor einem da schon reingeballert haben, und ob es dicht ist? Beim Kondom sieht man das (weil frisch ausgepackt), wenn es platzt, merkt man das relativ deutlich. Das Femidom muss vorher angelegt werden, und ausserdem muss die Frau mit Glitschi künstlich nachschmieren, weil der Natursaft da nicht durch kommt.
Und weil Du das alles nicht siehst, kannst du auch nicht wissen, ob das jetzt Glitschi oder der Rotz vom Vorstecher ist. Sicher wäre ich mir da nie.

post scriptum: Wenn Du nur das einengende Wursthaut-Gefühl und die Haare-in-den-Wulst-reinkringel-Gefahr herkömmlicher Kondome loswerden willst: http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...3&postcount=34 , mit allen Vor- und Nachteilen.
__________________
macht es gut…

Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:15 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City