HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
??? Was war euer teuerster Einzelfick...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | loquidoki.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



























Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  22.11.2008, 03:04   # 1
ajax69
Römer
 
Mitglied seit 21. May 2004

Beiträge: 676


ajax69 ist offline
Talking Heia Safari - TEST BERICHTE aus dem FKK Safari (Neu-Ulm)

Große Fische, kleine Fische, frühe Vögel, späte Vögel, leise Katzen, laute Katzen, Tiere mit großen Ohren, kleinen Ohren, langen Hälsen, kurzen Hälsen,
großen Beuteln, kleinen Beuteln, großen Tatzen, kleinen Tatzen, großen Schwänzen, kleinen Schwänzen, großen Augen, kleinen Augen, Adleraugen,
blinde Kühe, stolze Schwäne, blonde Gänse - all die und noch viel mehr gibt es nicht nur in der Tierwelt sondern auch als Besucher im neuen Safaripark in Neu-Ulm.
Der neue FKK-Club eröffnete am 20.11. ohne großes Brimborium seine Pforten
für alle Arten von Gästen: für Romeos, für Genießer, für Anfänger, für Clubgänger, für Akteure, für Zuschauer, für Saunierer, für Whirler und für alle, die in keine Schublade passen.

Der neue Club liegt in einem Neu-Ulmer Industriegebiet, soll 1200 qm groß sein
und hat als direkten Nachbarn ein Eroscenter. Parkplätze gibt es im Hof, als auch abends genügend an der Strasse.
Der Aufgang zum Club auf Kunstrasen führt an einigen aufgeblasenen/ausgestopften/künstlichen Vögeln vorbei und zeigt dem Besucher schonmal hier die Vielzahl an schrägen Vögeln - oder soll man sich hier schonmal vorneweg das "Vögeln" in seine Gedanken holen - nicht, daß das der eine oder andere noch vergisst!
Im 1. Stock angelangt betritt man den Club durch eine nicht abgeschlossene
Tür und steht - am Empfangstresen und Raucherlounge, die durch ein paar Kunstpflanzen voneinander getrennt sind, aber möglicherweise später doch
deutlicher getrennt werden. (wünschenswert)
Die Frage der Empfangsdame, ob ich schon einmal in einem FKK Club war kann
ich mit gutem Gewissen mit "Ja" beantworten. Daraufhin bekomme ich für den Obulus von 30 Doppelmark (gültig bis Ende Dezember) ein Handtuch ausgehändigt sowie den Spintschlüssel. Die Dame weist mir den Weg - nach links durch die Tür und schon bin ich mitten unter Tausenden von nackten
Mädels! Nee, ist gelogen, aber als Neuling könnte man sich hier schon
wie Ali Baba und die 40 Haremsdamen oder so ähnlich fühlen. 6 oder 7 Mädels,
nackt wie Gott sie schuf, sind gerade dabei, sich für die Arbeit fertigzumachen. Es gibt nur einen gemischten Umkleideraum, der in L-Form
die Spinte auf beiden Seiten, oben und unten hat und ein paar Bänke dazwischen. Dazu einen großen Spiegel mit Haarfön.
Nebenan gleich die Dusche, alles neu gemacht, wo Männlein und Weiblein
zusammen duschen. Die Duschköpfe für mich ein bißchen zu weit streuend
und die Duschintervalle zu kurz.
Raus durch die "Raucherlounge", die mit ein paar Cafetischen und Stühlen
für mich sehr ungemütlich wirkt, und rein in die "gute Stube".
Links gleich ein WC, dahinter ein großer Tisch mit einer Essensdurchreiche, darüber ein großer Flat-TV, 2 Tische zum Essenfassen, rechts die große Bar. Der übrige Kontaktraum ist mit schwarzen Sofas (ca. 10 - 12) ausgestattet, die für 2-3 Personen ausreichen.
An der Bar vorbei geradeaus nach hinten geht`s zum Wellnessbereich, den
14 Zimmern und dem Kino. Rechts gleich 2 "normale" Zimmer, die alle sehr schön zum Thema Safari gestylt sind - jedes Zimmer hat einen Namen nach
Safaritieren: Giraffe, Leopard, Tiger, Zebra usw. Links befinden sich 2 Saunen und ein weiterer großer Duschbereich - alles nagelneu und mit viel Liebe zum Detail gemacht. Z. Bsp. die kleinen Regalablagen mit Elefantenköpfen als Träger, 2 mannshohe afrikanische Schnitzereien von schwarzen Einwohnern oder die Riesenechsen an einem Baumstamm.
Daneben befindet sich der VIP-Room, der wohl extra kostet. Er hat einen eigenen Whirlpool, Sauna und Dusche.
Danach dann der für mich beste Teil des Clubs: ein großer Whirlpool für ca.
8 Personen in einer künstlichen Felslandschaft, in wechselndem Rot-Grün-Blaulicht, daneben 2 Leoparden auf einem Baumstamm als Wächter, ein künstlicher großer Gorilla, ein ca. 1 Meter großer Kopf, aus dessem Mund Wasser rinnt, eine weitere Großechse, 2 beheizte Steinliegen und dazu der Masseur Udo mit seiner Massageliege, den viele aus dem FKK Haus Fellbach kennen.
Vom Whirlpool hat man einen perfekten Überblick über die Mädels, die alle nach dem Zimmer am Pool vorbeikommen, zu den Spinten zum Bezahlen
gehen und wieder zurückkommen zum Frischmachen.
Vom Wellnessbereich geht`s nun noch links zu den weiteren Zimmern, WC´s
und zu dem großen Pornokino mit großer Leinwand. Die WC`s nagelneu und sehr sauber, die Suiten groß und teilweise mit 2 großen ( einer davon gekippt) Spiegeln, alle voll dem Thema gerecht durchgestylt. Das Kino hat 2 große Liegeflächen mit Platz für mindestens 25 Personen.
Soviel mal zum Ambiente - die HP des Clubs hat ja einige Bilder eingestellt, die einen guten Eindruck vermitteln.

An der Bar bekommt man diverse Getränke, u.a. auch Cappuchino, Espresso
oder Orangensaft. Alkoholische Getränke kosten extra und gibt es ab 4 Euro (Bier), ein großes Weizen kostet 5 €, Wein 6 € und Longdrinks 7 € . Sekt und Champagner ein "bißchen" mehr.
Des weiteren gibt es eine Speisekarte für die clubeigene Küche mit ca. 15
Angeboten: von der Suppe für 3 € über Wiener Würstl für 4 € und Toast Hawaii (5 €) bis zum Wiener Schnitzel (8 €) und dem teuersten Rahmschnitzel
für 9 €.

So, nun zu dem allerwichtigsten in einem Club - den Mädelz!
Zum Start waren 14 - 16 CDL anwesend, die ich allesamt aus diversen Clubs schon kannte - die Mehrheit aus dem Haus in Fellbach (u.a. Christina, Laura, Erika und Luisa), die anderen aus der World in Pohlheim-Garbenteich (u.a. Lucy). Hauptsächlich Rumänien und Bulgarien und, ich glaube, eine Türkin.

Mit den für mich beiden schönsten, Christina und Laura, hatte ich bereits das Vergnügen. Mit Optikqueen Christina war`s für mich damals ein persönlicher Flop - aber als wir uns nett auf den "heißen Steinen" unterhielten (auf Deutsch!!), war ich nahe dran, sie noch einmal zu buchen. Laura versuchte mich mehrfach zu becircen, aber ich wollte eigentlich Servicegranate Lucy
buchen, die mich anfangs auf dem "heißen Stein" gekonnt angemacht hatte - ich aber noch in der Relaxphase war.
Später im Kino konnte ich eine gute öffentliche Nummer direkt neben mir mit Christina bewundern, die mit FT abschloß.
Kurz nacheinander erschienen dann Lucy, die leider nicht reinkam, Laura und Luisa. Laura ging zum Nebenmann, Luisa machte mich gekonnt rallig, die Test-ZK waren okay und wir verschwanden in einer der Suiten mit den Spiegeln.
Eine insgesamt klasse Nummer über knapp 30 Minuten, mit allen wichtigen Features außer Fingern.

Fazit: der Club gefällt mir von der Ausstattung recht gut. Gewöhnungsbedürftig ist allerdings das Extracash fürs Essen. Mädelmäßig für mich noch steigerungsfähig. Werde wohl ab und zu mal wieder vorbeischauen.

Negativ für mich: für eine Cluberöffnung völlig ungewöhnlich, daß es kein Buffet und keinen Premierensekt gab. Da hab ich schon ganz andere Cluberöffnungen erlebt.

ajax69


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  25.10.2012, 13:31   # 267
scharferalex
 
Benutzerbild von scharferalex
 
Mitglied seit 2. June 2004

Beiträge: 149


scharferalex ist offline
Meli

Ja die Meli war auch anwesend.

Ist schon schlecht, dass das Safari keine Anwesenheitsliste hinbekommt.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.10.2012, 10:09   # 266
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 732


Role1 ist offline
Entschuldigung meinte Meli ,sehr große Blondine mit einem Piercing an der Brust.
Danke für die Info das Gina noch im Safari ist, kann ich jedem empfehlen.
Antwort erstellen         
Alt  24.10.2012, 20:24   # 265
scharferalex
 
Benutzerbild von scharferalex
 
Mitglied seit 2. June 2004

Beiträge: 149


scharferalex ist offline
anonym ficken ?

Mittagspause im Safari, ich sehe mir einen Lehrfilm im Kino an. Diesmal sogar ein ganz nettes Filmchen.
Im Türrahmen erscheint eine Lady, die mich vom Leinwandgeschehen ablenkt. Ich gebe ihr ein Zeichen, dass der Platz neben mir noch frei ist.

Eine dunkelhaarige Schönheit, die nicht nur durch ihr charmantes Lächeln und ihr hübsches Gesicht, sondern auch durch eine üppige Naturoberweite (schätze mal Körbchengröße C) mir und meinem kleinen Freund Gefühle weckt. Die Schöne sucht gleich den Körperkontakt, etwas Smalltalk, und dann kommt auch schon die Frage: ficken ? Hallo ? So geht's ja nicht, denn wir haben uns ja noch garnicht vorgestellt, und anonym gefickt habe ich noch nie. Deshalb bestehe ich auf einer förmlichen Vorstellung und erfahre ihren Namen: Helena. Nachdem das geklärt war, steht einem Zimmergang nichts mehr im Weg, und das ist gut so. Helena bläst sehr gut mit Ansätzen zum Deep-Throat, nach anfänglicher Zurückhaltung küsst sie auch, und nach kurzem Geschmackstest ihrer Muschi (lecker!) entlud sich der aufgebaute Druck ganz klassisch in der Missio.

Fazit: eine sehr ordentliche Nummer (1 CE), gerne mal wieder.

Runde 2 ging dann an Laura, mittlerweile meine Fave im Safari, nach meiner Erfahrung wird der Sex mit einer gewissen Vertrautheit noch besser, und so war es (für beide ) eine sehr schöne Stunde.

@Role1: Gina war heute anwesend, Lea auch, Melk kenne ich nicht.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.10.2012, 16:40   # 264
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 732


Role1 ist offline
Hi , da es leider immer roch keine Anwesenheitsliste gibt hier mal eine Frage,
Weiß jemand ob Melk und Gina da sind oder demnächst wieder kommen.
Antwort erstellen         
Alt  08.09.2012, 20:43   # 263
scharferalex
 
Benutzerbild von scharferalex
 
Mitglied seit 2. June 2004

Beiträge: 149


scharferalex ist offline
Thumbs up Delia

Ein Samstag Nachmittag im Safari. Viele CDLs, wenige Gäste, ähnlich wie Anfang der Woche im Phönix scheint gerade ziemliche Flaute zu sein, die Mädels sind teilweise recht gefrustet, sind einfach zu viele in den Clubs, als dass jede ihren Schnitt machen könnte.

Da hilft nur eins: Jungs, geht ficken. Ich alleine kann sie nicht alle trösten.

Runde 1 ging an Lena. War o.k. , viel mehr gibt's nicht zu sagen.

Nach kurzer Regenerationspause hab' ich dann meine Blicke schweifen lassen, von den geschätzt gut 30 anwesenden Mädels kommen für mich sicher 10 in die engere Wahl, wie soll ich mich entscheiden? Ich sagte mir: "warum nicht einfach die schönste nehmen ?"

Und so landete ich im Kino und gab den Annäherungsversuchen von Delia gerne nach.

Das Mädel hat ein superhübsches Gesicht, einen schlanken Körper (max. KF34) mit einem Knackärschlein zum Anbeissen und hübschen A-Titties mit Puffy-Nipples, ganz lecker.

Die Performance war bei diesem 2. Date noch erheblich besser als beim ersten Mal, mit gekonntem Zungenschlag gelang es mir diesmal wohl, sie zu knacken, bis sie sich unter mir gewunden hat

Schon in der Bibel steht: Wer gibt, dem wird gegeben. Und so war es.

Delias französisch war absolute Referenzklasse, variantenreich, ausdauernd, intensiv. Dabei positionierte sie sich stets so, dass ich sie nicht nur spüren sondern auch sehen konnte, und was zu sehen war gefiel mir gut.

Jetzt aber mal langsam, 1 CE ist zu wenig, also hab' ich die Verlängerung beantragt und zum GV gebeten. Puh, ganz schön eng, meine kleine Reiterin, wie's bei dem schmalen Becken schon zu vermuten war. Wechsel in die Missio, dann legte sie sich auf den Bauch und ihr Knackärschlein pufferte meine Stöße
Danach gab sie noch das Reverse Cowgirl, was für ein Gefühl und für ein Anblick. Ich frag' mich, ob mein Liebling Petia auf meinem Rücken irgenwelche Codes hinterlassen hat, wie mit mir umzugehen ist? Aber Delia hat's wohl selbst rausgefunden.

Abschluss und Abschuss dann nochmal auf französisch. Schee war's.
WHF 100%. Und sie hat vor, die nächste Zeit im Safari zu bleiben.

Sonst noch gesichtet: Laura und Lea.
Antwort erstellen         
Alt  02.09.2012, 10:25   # 262
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 189


2sexy-4u ist offline
Unhappy Türkische Nacht im Safari

Im Safari war wieder einmal Party angesagt, so freute ich mich auf einen schönen Tag. Also nichts wie hin und rein ins Vergnügen.

Was mir als erstes aufgefallen war, es gibt neue Duschköpfe – d.h. es gibt ab sofort warmes Wasser in der Dusche. Da bin ich doch gleich mehrmals in die Sauna gegangen, denn in den letzten drei Jahren war Duschen nach der Sauna die reinste Glücksache. Schön wenn man sieht wie einfach so etwas zu beheben ist.

Viele bekannte Mädels habe ich nicht gesehen, es seien wohl einige der Topmädels noch im Urlaub. Da das Safari keine aussagekräftige Homepage hat, ist ein Besuch immer wieder vergleichbar mit einer Wundertüte. Dabei kann man Glück haben – muss aber nicht immer so sein. Bisher hatte ich immer Glück und noch jedes Mal wurden meine Erwartungen erfüllt.

Die Vorbereitungen zur Party liefen auf Hochtouren, türkische Flaggen und viele türkische Luftballons zierten bereits den Raum. Sogar die Bundesligakonferenz hatte sich darauf eingestellt. So erschien immer wieder mal “Türkisch Airlines präsentiert ihnen die Fußball Bundesligakonferenz“ Die Safari Crew denkt wirklich an alles.

Dann wurde es aber mal Zeit für den ersten Zimmergang. Ich entschied mich für Lena, eine junge Rumänin. Sie ist noch neu und hatte mich bereits den ganzen Nachmittag angelächelt. Also bin ich mal mit ihr ins Kino gegangen. Guter Einsatz, das fühlte sich sehr vielversprechend an.

Leider sollte ich mich täuschen. Auf dem Zimmer war sie wie ausgewechselt. Sollte sie etwas zu nervös sein? Routiniert fing sie jedoch an zu blasen. Weitere Zärtlichkeiten wie Kino waren nun Fehlanzeige. Sie hatte wohl schon eine konkrete Vorstellung wie so ein Zimmerbesuch ablaufen sollte. Nach kurzer Zeit sollte aufgummiert werden. Ich meinte dass wir genügend Zeit hätten und sie solle sich einfach mal neben mich legen.

Mit ausreichender Distanz legte sie sich neben mich und fragte “Was willst Du?“ O.K. – so kann man (Frau) seine Interessen auch durchsetzen. Das wir wohl nichts mehr. Also Gummi drauf und Ficken.

Widerwillig setzte sie sich auf mich drauf, diese Stellung gefällt ihr nicht. Sie möchte die Doggy.
Also wechseln wir in die Doggy. Nach ein paar Minuten sollte sie sich auf den Rücken legen. Was nun geschah war einzigartig in meiner ganzen Pay6 Karriere.

Sie meinte nur “Keine neue Stellung!“ Wie bitte?
Halbe Stunde – 50,-- Euro – zwei Stellungen. Sie darf nicht drei Stellungen anbieten. Ich begriff nicht ganz was sie wollte – wollte sie mehr Geld oder was?

Das sollte wohl ein Scherz sein. Nein meinte sie, sie wäre neu und die anderen Mädchen hätten ihr gesagt maximal zwei Stellungen!

Jetzt komm ich schon mehrere Jahre immer wieder ins Safari und ich hatte bisher noch jedes Mal mind. drei Stellungen. Irgendwie platzte mir jetzt der Kragen.

Ich habe ihr gesagt, dass sie sich bei ihrem Chef erkundigen soll und sich nicht von anderen Mädchen verarschen lassen soll.

Das Stimmungstief war erreicht. Ich versuchte mich dann wieder etwas zu entspannen und meinte dann nur, dass wenn keine weiteren Stellungen mehr drin sind, dann solle sie mit französisch weitermachen.

Daraufhin geschah erst einmal nichts. Nachdem ich fragte was denn los sei, schließlich beanspruche ich keine weitere Stellung, noch sind die angesprochenen 30 min vorbei. Sie meinte nur “das Kondom“ was ist damit? “Es war in meiner Muschi...“

Dann nimm es einfach herunter... Die anschließende Handentspannung hätte ich mir eigentlich sparen können. Ist die Stimmung erst einmal am Boden, dann ist das Date gelaufen.

Danach ging es ein weiteres Mal in die Sauna und bevor die Party losgegangen ist, hab ich mich dann verabschiedet und nachdem sich an der Rezeption kein Schwein dafür interessierte ob alles in Ordnung war, hab ich auch nichts gesagt.
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.
Antwort erstellen         
Alt  13.08.2012, 12:38   # 261
neuGIERiger
LiebhaberderWeiblichkeit
 
Mitglied seit 5. June 2006

Beiträge: 543


neuGIERiger ist offline
@ CabrioFeeling

danke für deinen netten ausführlichen und informativen Bericht.

Was ich nicht so toll finde: du hast den Bericht im Thread des Neu-Ulmer Safaris untergebracht.
Da wird man zuerst verwirrt.

neuGIERiger
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.08.2012, 18:29   # 260
CabrioFeeling
 
Mitglied seit 12. August 2012

Beiträge: 2


CabrioFeeling ist offline
FKK Safari Stuttgart-Fellbach - , Stuttgart - BERICHT

FKK Safari Stuttgart-Fellbach
Zitat:
Eintritt 50 EUR Essen, nicht Alk. Getränke, Handtücher und Essen inkl.
Bademantel 6 EUR extra.


http://www.fkk-safari.de
-

Stuttgart

Baden-Württemberg
DE - Deutschland
Servus Jungs,
nachdem meine Kumpels alle keine Zeit hatten, mein Wäscheberg keinen gepflegten Disco-Besuch zuliess, überlegt: "Wo kann ich geile Frauen treffen ohne gepflegte Klamotten? ... FKK!"
Ich war vor Jahren mal zu Eröffnung des Pussy-Club in Fellbach. Am Eingang wegen "Männermassen" aber erschreckt umgekehrt und auch nicht wieder hin. Gelesen das dort ne neue Clubleitung ist und viele Veränderungen stattgefunden haben sollen. Also mal testen.
Leider liegt der Club Verkehrsmässig ungünstig (Ich meine das Auto ) im Autobahn-Niemandsland. Sobald man die Autobahn verlassen hat sollte man sich auch strikt an die Tempolimits halten, überall stationäre Blitzer, tw. an fiesen Stellen.

Club
Liegt in Stuttgart-Fellbach oben in einem Industriegebäude im Industriegebiet, direkt an der S-Bahn Linie. Der Bahnhof keine 5 min. Fussweg entfernt. (Die letzte S-Bahn fährt allerdings ca. halb 1 in der Nacht. Dann erst wieder ca. halb 6 morgens.)
Durch die Doppel-Stahltür im 2.OG hindurch steht man direkt vor der freundlichen Empfangsdame. 50 EUR pauschal für Handtuch, Anti-Alk-, und Essen-Flatrate entrichtet (Bademantel kostet 6 EUR extra). Wert-Schliessfach im Sichtbereich der Empfangsdame gratis. Ich habe, wie fast alle, das Handtuch umgewickelt.
Das nette Angebot von Nancy? (schlanke 181cm,Mulattin) abgelehnt und alleine den Club erkundet: Sehr gepflegte Sofas, alles sehr Geschmackvoll eingerichtet. Der Bar-/Lounge-Bereich mit sehr vielen grossen Kerzenleuchtern, Kaminzimmer. Grosses Kino im Stock drunter mit einem Bett in Gangbang-Ausmassen, wo auch mehrmals einer verwöhnt wurde (von Anett). Dort auch eine grosse nicht genutzte Bar und Essbereich der erst spät in der Nacht geöffnet wurde. Davor gabs Essen, frisch gegrillt, auf der nicht sehr grossen Aussenterasse. War sehr lecker.
Die vielen Zimmer alle abgeteilt, Geschmackvoll eingerichtet, grosse Betten.
Ich hatte mal von Betten in diesem Club gelesen die nur durch Vorhänge abgetrennt sein sollten. Das konnte ich nicht feststellen. Muss von der neuen Clubleitung abgeschafft worden sein.
Duschen wirken etwas steril und sind auch nicht direkt am Spind, was ich ungünstig finde.
Fazit: Schöner Club, der noch Optimierungspotential hat, aber absolut okay. Ich fühlte mich im grossen und ganzen wohl. Es gibt keine Zimmerschlüssel. Man geht mit dem Mädchen also auf Zimmersuche. Dabei gibts auch ungünstige wie ich rausfinden durfte. Eines das im direkten Durchgangsbereich zur Terasse liegt mit dünnen Wänden. Wenn die anderen Dreibeiner reden, glaubt man Sie sind im Raum ...
Ab da sagte ich dem Mädel in welche Zimmer ich nicht will !!!!
Eine Thaimasseurin bietet für 30 EUR und 30 min. Ihre Dienste an.

Clubeinheit (30 min. mit dem Mädel der Wahl)
Das erste Mädchen Anett klärt mich auf:
30 min. mit dem Mädel Deiner Wahl auf dem Zimmer 50 EUR
inkl. sind FO, Küssen/ZK
, Anfassen usw.
FT sofern im Service des Mädchens für 50 EUR extra.
Kenne ich so von den andern Clubs die ich besucht habe in Süddeutschland (mir bekannte Ausnahme: FKK66 in Villingen-Schwenningen, da sind es 60 EUR)

Mädchen
ca. 20-25 CDL anwesend. Die ganze Palette an Hautfarben/Ethnien vertreten. Von meiner Zielgruppe erkenne ich draussen auf der Terasse 3 Mädels, schlank Typ Dessous-Modell, die in mein Beuteschema passen. Keine Mädels am Rand meines Beuteschemas, der Rest also ausserhalb. Mir ist klar: die 3 oder keine.
Die andern Mädels: Mulattin, schwarze Hautfarbe, .. Mädels mit nem Popo KF38 .. Das ist eben nicht meins .. Eine Blonde mit toller Figur hat sich selbst zum Tatoo-Kunstwerk gemacht .. Auch nicht meins. Dazu hatte Sie eine unzufriedene/unglückliche und strenge Ausstrahlung. Sie schien auch nicht übermässig ausgelastet.
Leider bietet die Homepage http://www.fkk-safari.de nur allgemeine Bilder zu den Mädels. Keine Anwesenheitsliste und Bilder zu einzelnen Mädels wie andere Clubs. Ich werde versuchen die einzelnen Mädels zu beschreiben.

Nach meiner Cluberkundung und 20 min. Sonnenbaden sowie Essen des leckerne Grillguts auf der Terasse, rein in die Bar. Dort sitzt etwas verloren Anett. Ich bestelle das gratis Apfelschorle, wir lächeln uns an und kommen ins Gespräch.

++Anett
Rumänin, 21 J., ca. 170cm und schlank, Cup A Frühlingstittchen, schöne Haut und Gesicht, brünette lange glatte Haare, vorn zu einer sexy Tolle hochgestyled, perfekte geschminkte Katzenaugen und sinnlicher Mund. Bauchnabelpiercing. Typ Unterwäschemodell, wenn die Cups nur grösser wären.
Sie trägt einen Neon-Netzmini und Highheels. WOW! .. Sie spricht Englisch.
Ich Bitte Sie ins Kaminzimmer. 20 min. Smalltalk und Aufklärung über die Clubeinheit. Wri verstehn uns gut, aber Sie hält Abstand auf der Couch. Ich teste aus wie Sie tickt. SIe findet es "okay" mit einem zweiten Mädchen. "Okay" ist nicht "like it" ..
Ich buche Sie also Single. Im Zimmer zärtliche Küsse mit wenig Zunge, FO ist super, 69 und lecken. Ich massiere Ihr die Muschi, Körperküsse überall. Sie zeigt keine Berührungsängste. Nach meinem Happy-End in Reiterstellung nach ca.15-20 min. will Sie aber schnell wieder gehen. Smalltalk danach ist nicht Ihr Ding, das merke ich auch bei meiner zweiten Buchung. Sie war mein Abschluss-Date .. Beide male ein 50 EUR Date .. Wir haben immer wieder kleine Missverständnisse miteinander, die mich zweifeln lassen ob Sie mich leiden kann .. Sie trägt etwaiges Unverständnis über das gesagte so auf dem Gesicht, das man meinen könnte Sie hätte Fischgräten in meinen Zahnzwischenräumen entdeckt .. Aber gut: Man(n) ist ja Selbstbewusst, so konnten wir immer wieder das Missverständnis ausräumen und wieder eine gute Stimmung herstellen ..
Fazit: sehr hübsches Girl mit solidem Service. Wer die 30 min. auf dem Zimmer aber auskosten will, sollte sich auch so lange Zeit lassen Sie selbst sucht den schnellen Abschluss. Keine sollte überrascht sein wenn Sie nach Geldübergabe sehr schnell und Selbstbewusst weg ist .. .. WHF 90%

++++Marie
Rumänin, ca. 165cm, spricht gut Deutsch, hell-blondierte Haare (eigtl. ist Sie brünett, das sieht man auch auf dem ersten Zentimeter) Neon-Netzkleid und Higheels. Cup B - Brüste die ein klein wenig hängen, aber noch nicht zuviel.
Schöne Haut und weiblicher Po, die Proportion passt. Stark geschminkt, auch mit Lippenstift. Ich steh drauf!
Tolle Frau also, das ich Sie buche ist klar. Trotzdem haben wir noch ein sehr nettes 20 min. Anbahnungsgespräch an der Bar. Sie (Wir?) baut schnell Nähe auf, wir verstehen und Küssen uns intensiv mit Zunge. Schon hier kommt Girlfriend-Feeling auf.
Auf dem Zimmer intensive, gefühlvolle Zungenküsse. FO, Fingern, 69 .. Das ganze zärtliche Programm mit verschiedenen Stellungen. Ich habe mich sehr wohl bei Ihr gefühlt und so haben wir auf eine Stunde verlängert. Leider kam ich hier nicht zum 3.ten Happy End dieses Tages. Das lag aber nicht an Ihr. 100 EUR für die Stunde übergeben und netter Abschied am Wertfach.
Fazit: Tolle sexy Frau mit ehrlichem, gefühlvollen Service der für mich keine Wünsche offen liess! WHF 150%

++++Jasmin
Sie liegt gelangweilt im Sauna-Nebenraum auf der Liege. NImmt mich auch nicht wahr als ich vorbeigehe. Ich spreche Sie trotzdem an und Sie entpuppt sich als sehr charmante Gesprächspartnerin (Englisch).
Rumänin, 160cm, blond und schlank, Cup A bis B Brüstchen, geniales Outfit in Neon, mit Netzoberteil, Netzgamaschen und -Gürtel. Piercing oben links an Oberlippe, hübsches Gesicht mit perfektem Lidstrich. Tolle, grosse, baumelnde Ohrringe, die Sie später im Zimmer leider abnimmt ..
Nach 10 min.immer mehr Nähe aufgebaut. Sie ziert Sie sich etwas wegen Ihrem Lippenstift den Sie mir nicht aufdrücken will. Ich überzeuge Sie aber das ich das mag .. Intensive ZK .. ... Sie küsst wie mein Girlfriend (den ich nicht hab .. ) .. Ab ins Zimmer mit Prachtlatte unter dem Handtuch versteckt !!! Wir hatten Super-Leidenschaftlichen GF6. mit FO, Lecken, intensive ZK. Die 69 mag Sie nicht. Gut, es gibt anderes das man tun kann ..
Fazit: Tolles, sexy Girl. Wir haben uns Super verstanden WHF 150 %. Leider kams nicht nochmal zu einem Date mit Ihr


Clubfazit:
Von 17:30 bis 2 Uhr im Club. Zwischendurch, als mal eine Stunde lang keine der drei Favs erreichbar war, hatte ich schon überlegt in den nächsten Club weiterzuziehen. Die Mädelpalette ist sehr breit gefächert. Hier ist aber auch mein Problem, da "nur" 20-25 Mädels da waren: Bei einer breiten Palette bleiben dann für die jeweilige Zielgruppe nicht viele Mädels zur Auswahl übrig.
Ich kalkuliere gedanklich das Risiko, das evtl. auch mal gar keine aus meiner Zielgruppe da sein könnte !?!
Der Club hat eine tolle Athmosphäre, und man sollte auch auf einen Stammgast gefasst sein der mit gekonnter Single-Tanzeinlage im Disco-Gogo-Stil den ganzen CLub unterhält während der DJ auflegt.
Es war also irgendwie ein durchmischter Abend für mich ... Ob ich wieder hingehen würde? Ich weiss es nicht ... Der Club liegt im Verkehrs-Blackhole hinter Stuttgart, (für mich) zu breite Mädelspalette, aber die Erfahrungen mit meinen 3 Mädels waren gut bis Supergeil ... Das macht vieles Wett --> Wahrscheinlichkeit 50:50

Popperlie - Grüsse
Cabrio
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.07.2012, 19:07   # 259
Zorro007
 
Mitglied seit 4. March 2002

Beiträge: 407


Zorro007 ist offline
kurzer Zwischenstop

Eigentlich hatte ich geplant,auf dem Rückweg von Ulm mal wieder im Cola vorbeizuschauen, aber dann trieb mich die Neugier doch ins mir noch unbekannte Safari.
Leider war es noch früher Nachmittag und das Lineup zahlenmäßig nicht berauschend. Die anwesenden Damen dürften überwiegend aus Rumänien (evtl. auch Bulgarien) gewesen sein, was für mich aber kein Nachteil ist. Große Mühe hatte ich dagegen, einer Stalkerin zu entgehen, die so gar nicht in mein Beutscheme passte (schwarz, dicklich, Hängetitten).

Im Raucherbereich kam ich mit Amalia ins Gespräch, angeblich aus Spanien, könnte ich mangels Spanischkenntnissen nicht verifizieren. Egal, die Leistung im Zimmer war ordentlich, mit intensiven ZK aber einem etwas zu hektischen Französich. In allen Stellungen gut mitgegangen und gut dagegengehalten. Wiederholung wäre denkbar, wenn sie auch optisch nicht ganz überzeugt.

Zwischen 16 und 17 Uhr liefen noch eine ganze Menge sehr hübscher Mädels ein, was speziell in der Gemeinschaftsumkleide (find ich geil!) eine Augenweide war. Ich hatte leider nur keine Zeit, länger zu bleiben. Ich werde den Club vielleicht wieder mal besuchen, dann aber etwas später, so ab 17 Uhr
Antwort erstellen         
Alt  25.07.2012, 05:29   # 258
scharferalex
 
Benutzerbild von scharferalex
 
Mitglied seit 2. June 2004

Beiträge: 149


scharferalex ist offline
Delia

Eigentlich hatte ich eine Rückrunde mit Laura geplant, aber sie war heute nicht anwesend.

Dann also ab ins Kino, wo sich 3 Schönheiten einen Lehrfilm ansahen.

Delia erbat sich eine Massage von mir, die ich als hilfsbereiter Zeitgenosse natürlich gerne gewährte. Mit geübten Handgriffen merkte ich schnell: die Schönheit hatte gar keine Verspannungen, dafür bekam ich plötzlich Versteifungen, wenn auch nicht am Rücken ..

Das Kino im Safari ist ne gute Sache, große Spielfläche auf 2 Ebenen, mann und frau kommen sich schnell näher oder auch sehr nahe ...

Wechsel vom Kino in eines der Zimmer. Aus dem Dunkel ins Licht: Delia erwies sich bei besseren Lichtverhältnissen als wunderschönes Püppchen, ihren Knackarsch hatte ich ja bei der Massage schon ertastet (den Begriff Rücken lege ich gerne großzügig aus ..), schöne Tittchen, sehr hübsches Gesicht.

Es folgte eine ordentliche Nummer, Delia hat keine Berührungsängste, liess sich die Spalte und das andere Löchlein lecken, ein paar zaghafte Küsse gab's auch, nur fingern lassen wollte sie sich nicht, gekonntes anblasen, GV in verschiedenen Stellungen und grande Finale in Form eines aufpreispflichtigen Extras .. soweit in Ordnung, aber das große GF6-Feeling kam jetzt nicht auf, gegen Ende schien sie mir etwas ungeduldig, dabei hätte ich auch auf 2 CE verlängert ,danach auch kein auskuscheln mehr.

Fazit: guter Optifick und Druckabbau, aber vom Feeling her doch Welten zu meinem Liebling im Phönix Stuttgart, die ich am Vortag besucht hatte ..

Sonst wenig los am frühen Abend, vielleicht 4-5 Gäste bei gut 20 CDLs, paar hübsche dabei.
Antwort erstellen         
Alt  19.07.2012, 06:05   # 257
scharferalex
 
Benutzerbild von scharferalex
 
Mitglied seit 2. June 2004

Beiträge: 149


scharferalex ist offline
Rüssel versenken im Elefantenzimmer

Ein dreiviertel Jahr ist seit meiner letzten Safari vergangen, höchste Zeit, den Wildbestand mal wieder zu kontrollieren.

Runde 1, Spezialdiät, Sex statt Essen in der Mittagspause.

Freundlicher Empfang, kein Würfelglück heute (Mittwochsaktion: 3x würfeln, bei Sexerpasch gibt's freien Eintritt), also 40 € gezahlt und ab in die Gemeinschaftsumkleide.

Gleich nach dem Duschen fängt mich eine dunkelhaarige Gazelle ab: Francesca aus Rumänien. Diese Schönheit hat eine absolute Modelfigur, wunderbare stehende B-Titties, endlos lange Bein, hübsches Gesicht, da brauchte es nicht viel Überredungskunst, um den Badekappenträger zum Rüsselversenken ins Elefantenzimmer zu lotsen.

Es war eine Freude, Francescas wunderschönen Körper zu erkunden, aber ihre Performance beim Blasen und Reiten blieb in der oberen Mittelklasse, etwas störend ihre Versuche, schon zu Beginn auf eine Stunde / 2 CEs abzugraden, ich hab' sie diesbezüglich ausgebremst, aber weil ihre Muschi nach der ersten Verkostung gar so gut geschmeckt hat, dann nach wenigen Minuten doch die volle Stunde gebucht. Ein schöner Optifick war's, ist ne liebe Maus, wenn auch der Service noch steigerungsfähig ist.

Nach dieser Runde hab' ich erstmal unterbrochen und ausgecheckt um zu arbeiten, ist im Safari kein Problem, einfach an der Rezi Bescheid geben, und man kann am gleichen Tag wieder kommen (im doppelten Sinne versteht sich ..)

Runde 2, Rückkehr nach Feierabend

.. und gleich auf Laura getroffen, die ich von früheren Safaris noch in guter Erinnerung habe.

Laura, ebenfalls aus Rumänien, makelloser Körper, auch sie hat wunderbare stehende B-Titties, ein freches Lächeln, an den Sternentattoos am Bauch ist sie leicht erkennbar ..

Erneut fand ich mich im Elefantenzimmer wieder, top Performance von Laura, sie liess sich gerne von mir lecken und spielte mir nen schönen Orgasmus vor (oder war's doch echt ?? ), gekonntes Blasen von ihr, leider die Zähne etwas spürbar, aber nicht zu hart sondern anregend, Reiten kann sie auch, Reverse-Cowgirl als hätte sie's von Petia gelernt, Missio und Doggy, nicht viel ausgelassen, und dann kam nur der Hinweis, dass die Zeit bald um sei, kein Nachgekober, die Verlängerung auf 2 CE mussste ich dann beantragen, und so haben wir uns weiter vergnügt. Schee war's ..
Ach ja, sie küsst auch, allerdings keine sehr tiefen ZKs, dafür immer mal wieder zwischendrin, nicht nur in der Missio, sondern auch wenn ich sie von hinten nehme und sie sich zum Schnäbeln verrenken muss ..
Somit durchaus GF6-Feeling, wenngleich sie die Sache schon professionell angeht.
WHF 100 %

Von der mir bekannten Stammbesetzung habe ich noch Gina und Lea gesichtet, sonst ca. 15 - 20 CDLs anwesend, darunter einige ansehnliche.
Antwort erstellen         
Alt  09.07.2012, 18:12   # 256
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 732


Role1 ist offline
Safari Ulm
Endlich wieder mal Zeit gehabt nach längerer Pause.
Hatte seit Januar keinen Club mehr von innen gesehen.
Mein letzter Safaribesuch war echt geil deshalb diesen Club gewählt.
Recht früh eingetroffen und somir war wenig los, Raucherraum war fast leer.
Dann in die Umkleide und dort haben sich gerade einige Damen in Ihre Arbeitskleidung gestürzt.
Direkt neben mir 2 hübsche schwarzhaarige die sich gegenseitig den Rücken einschmierten, eine davon hatte geile Möpse mit geilen großen Brustwarzen.
Weiter hinten waren nochmal 4-5 nackt am eincremen.
Am Spiegel richteten sich 2 ganz zierliche Damen wobei eine immer wieder zu mir schaute und lächelte und sich mit Ihrer Kollegin dann wieder unterhielt.Als ich zur Dusche lief sprachen sie mich in gebrochenen deutsch an , wir vereinbarten dann uns beim rauchen zu treffen.
Geduscht , dann ab an die Bar was trinken und umschauen.
Die 2 blonde Damen , Melk und Gina, mit denen ich das letzte mal großen Spaß hatte sah ich noch nicht.
Dann zum rauchen und die 2 warteten schon auf mich,sie sind aus dem Osten wie die meisten und recht neu aber sehr freundlich.Nette Unterhaltung so gut es eben ging mit den sprachproblemen.
Nun erstmal ein saunagang und dann in den Wirlpool der etwas wärmer sein könnte.
Von hier hat man eine gute Sicht und es war ein reges treiben zwischen Bar und Kino wobei die damen auch auf dem Flur Ihr Glück versuchten und die eine oder andere einen Griff unters handtuch wagte.
Sah allerdings niemand mit einer Maid verschwinden.
Auf den 2 Liegen vor mir lagen 2 Damen die auch die Herren immer wieder mal ansprachen und ein Herr setzte sich auch dazu und es wurde gestreichelt und geknutscht , der Herr lies sich dann zu einem 3er überreden und er marschierte mit aufrechter Lanze und den 2 Damen ins Zimmer.
Die schwarzhaarige mit den geilen Titten lächelte am vorbeilaufen und ich lächelte zurück und schon stand sie vor dem Wierlpool und fragte ob sie reinkommen soll was ich natürlich nicht ablehnte .
Die Verständigung war schwierig aber Ihre Hände wußten gleich was mir guttut.
Auch ich ging auf Erkundung und zwirbelte an den geilen Brustwarzen die dadurch noch größer wurden.
Bald schon kam aber die Frage nach Zimmer und ich versuchte ihr klar zu machen das ich lieber ins kino gehe was sie auch o.k fand.
Abgetrocknet gegenseitig , Handtuch vorne hin gehalten damit nicht jeder gleich sieht das sie schon gute Vorarbeit geleistet hat. Im Kino war noch viel Platz und wir legten uns unten hin da dort alles frei war.
Gekuschelt und geknutscht dann griff sie sich meinen noch harten Schwanz und saugte gierig los wobei sie gleichzeitig die Eier mit den Fingernägel bearbeitete was mir gefällt.
Inzwischen liegt Ihre Freundin neben uns und schaut uns zu wobei sie zu einem Herrn in der Türe sagt ob er nicht das gleiche geniessen will, der dreht sich aber weg und winkt ab.
Sie massiert mir die Brustwarzen und fragt nach einem 3er , was ich aber ablehne und sie das freundlich zur Kenntnis nimmt. Es stehn immer wieder Damen und Herren in der Türe und schauen zu was auf den 2 Ebenen so los ist. Ich muß meine Dame jetzt aber bremsen sonst vergolde ich Ihre Mandeln.
Ich mache Ihre klar das ich sie nun mit der Zunge verwöhnen will , mit einem lächeln legt sie sich vor mich und kuschelt sich in die Kissen. Langsam wandert meien Zunge über Hals die super Titten , wo ich etwas länger verweile und den Bauchnabel über die Innenseite der Schenkel zu der Schmuckdose.
sauber rasiert und gut riechend , die Schamlippen schon etwas geöffnet seh ich eine recht große Perle vor mir , zärtlich umkreist meine Zunge die perle und gleichzeitig öffnen sich Ihre Schenkel immer weiter.
Sie ist sehr gelenkig und liegt fast im Spagat vor mir wobei sie mit einer Haand eine Brust massiert und mit der anderen knapp oberhalb der Perle sich streichelt.
Aus den Augenwinkeln seh ich einige Herren in der Türe stehen wobei einer ohne Handtuch dasteht und an seinem Schwanz spielt, was natürlich auch die Dame neben uns mitbekommt und sich den Herrn schnappt und ihn an den Glocken zu sich zieht. Meine Maus wird immer feuchter und Ihr stöhnen ist glaub ich echt , sie windet sich und während ich die Zunge tief in die Muschi stecke massiert sie sich die Perle, ein paar schrille Schreie von Ihr und Ihre Beine gehn zusammen fast wie ein Schraubstock klemmt sie meinen Kopf ein. Langsam geht mir die puste aus und ich zieh meinen Kopf nach unten weg und leg mich neben sie , schwer atment nimmt sie mich in die Arme und drückt mich an Ihren Busen .
Ich schnapp mir noch ein Handtuch und wische mir meinen klebrigen Mund ab.
Neben uns sehe ich Ihre Freundin am blasen und ca. 7-9 Männer die uns zuschauen.
Nachdem sie sich erholt hat schaut sie zu meinem Speer und lächelt und meint super als sie sieht das er immer noch wie eine 1 steht. Sie zieht den Conti auf während sie die Eier wieder heftig massiert und setzt sich in der Froschstellung über mich , langsam gleitet er in die klatschnasse Muschi und ssie macht das so das ich dabei wunderbar zuschauen kann. Ich mache Ihr klar das sie langsam tun muß sonst ist es gleich vorbei.Langsam geht es rein und raus bis nur noch die vorderste Spitze drin ist , echt geil wobei sie was kichernd mit der Freundin spricht.Diese sitzt in der Zwischenzeit in der gleichen Stellung neben uns .
Es hat sich in der Zwischenzeit ein richtiger Kreis um uns gebildet wobei auch einige damen dabei sind und das eine oder handtuch der Herren lösen. Das alles macht mich so geil das ich leider schon den Gummi prall fülle, und meine Dame sich auf mich setzt und ganz ruhig ist aber nur mit der Muschi meinen Schwanz nun noch massiert, was ich so noch nocht oft erlebt habe.
Auch ich brauche einige Minuten um wieder klaren Kopf zu bekommen , neben mir wird noch gepoppt und 3 Damen sind am blasen bei Herren die neben uns stehen.
Ich denke wir haben mit dieser Nummer den Umsatz etwas angekurbelt.
Nun ab zum duschen und es war auch keine Überraschung das 2 CE zu zahlen sind weil das ganze zimlich genau 1 Stunde gedauert hat.
Die dame heißt Sarah oder Zara oder ähnlich einfach schauen nach einer kleinen schwarzhaarigen dame , mittlerer Busen aber riesen Brustwarzen.
Nun zum rauchen und nebenbei etwas umgeschaut ob die 2 Blonden da sind.
Leider nicht gesehen , brauch aber eh mindestens 1 Stunde Pause.
Den restlichen Abend die 2 blonden Damen, Melk und Gina leider nicht gesehen , eine davon hat eine Piercing an Brust und ist sehr groß, weiß jemand ob sie normal da ist oder wo anderst tätig ist.
Es waren bestimmt über 30 Damen da wobei teilweise richtig hübsche dabei waren , angebaggert wurde man regelmäßig aber selten wurde es lästig oder unfreundlich.
Herren ware auch ca 40-50 anwesend wobei ein paar etwas zu viel getrunken hatten.
Im Kino war meistens etwas geboten aber die meisten sind dann doch ins Zimmer wenns ans poppen ging.
Ich finds immer wieder schön wenn man zuschauen kann oder wenn andere zuschauen.
Wenn man alles etwas beobachtet sieht man aber auch das einige Sprinterinnen dabei sind und welche schon 10 -15 Minuten wieder da waren.
Habe auf eine 2 te Nummer verzichtet weil ich den Eindruck der ersten nicht kaputt machen wollte und ich wohl zu fest an die 2 blonden vom letzten mal dachte.
Outdoor ist leider immer noch nichts.
Dusche bitte renovieren.
Antwort erstellen         
Alt  02.07.2012, 19:27   # 255
Werner19
 
Mitglied seit 18. July 2010

Beiträge: 15


Werner19 ist offline
cassandra

In früheren Jahren hatte ich mein Stand-Quartier im Morgenland, aber für mich ist zur Zeit nur noch
das Safari in Neu-Ulm besuchbar.
Wieder einmal trieben mich die Hormone in Richtung Ulm ins Safari. Das Check-In war schnell erledigt.
Von meinem letzten Besuch erkannte ich einige Cdl wieder. Auch Cassandra war wieder an Bord, aber
auf meine Begrüßung reagierte sie nicht.
Später begegneten wir uns in der Dusche wieder. Auf meine Frage hin erfuhr ich, dass ich letztes Mal
einen versprochenen Zimmerbesuch nicht eingehalten hatte. Mit einer kurzen Erklärung konnte ich die
Angelegenheit bereinigen.
Zunächst war ein Saunabesuch angesagt, anschließend verschwand ich zum relaxen im Kino.
Immerwieder versuchten Cdl mir ihre Dienste anzubieten, die ich aber bestimmt und freundlich ablehnte.
Schließlich kam auch Cassandra und entdeckte mich trotz der Dunkelheit im Kino sofort.
Mit heißen Küssen begrüßten wir uns und ich durfte mit meinen Händen ihren sexy body erkunden.
Gezielt führte sie aber meine Hände zu ihren erotischsten Kurven und dem geilsten Körperteil im Dreieckformat. Wir wurden beide so heiß, sodass sie schnell mein wertvollstes Körperteil mit einem Conti
überzog und aufsattelte. Der folgende heiße Ritt durch die Prärie war nicht von schlechten Eltern.
Sie hielt fest gegen und bei mir stiegen die Säfte schnell auf. Schnell explodierte ich in ihr und entließ meine
Nachkommenschaft in den Conti. Auch ihre Reaktion war stark, ob es echt war, oder nur eine Illusion, ich weiß es nicht.
Glücklich und entsaftet trat ich die Heimreise an.

So schön kann eine Versöhnung sein.

Werner
Antwort erstellen         
Alt  28.06.2012, 15:12   # 254
mika2005
 
Mitglied seit 28. June 2012

Beiträge: 3


mika2005 ist offline
Besuch ab 13.00 Uhr sinnvoll?

Hallo,

was meint ihr?

Sind überhaupt ein paar geile Mädls da, oder kommen die erst später?

Was sollte ich bei meinem ersten Besuch beachten bzw. wissen?

Gruß
Mika
Antwort erstellen         
Alt  19.06.2012, 21:10   # 253
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 189


2sexy-4u ist offline
Safari im Sommer

Ob wohl die Dachterrasse – das leidige Thema – schon offen ist? Ein kurzer Anruf hat das Geheimnis gelüftet, NEIN – aber es ist in kürze geplant. Ist die gleiche Auskunft wie beim letzten Mal, also ich glaub nicht mehr daran. Für die Safari Crew wird der Winter zu schnell kommen.

Ich bin trotzdem hin und habe festgestellt, dass die Dachterrasse nicht das größte Problem ist. Die Duschen sind eine Katastrophe. Nachmittags kommt nur heißes Wasser, selbst die Kaltwasserduschen sind kochend heiß und ab dem frühen Abend gibt es nur noch kaltes Wasser. So richtig geklappt hatte es ja noch nie, aber es war auch noch nie so schlimm wie jetzt! Da sollte der Prinz mal dringend investieren!

Allgemein war es ein recht heißer Tag, so wurde im Kino mal bei offenem Fenster auf Durchzug gestellt. Der Nachteil dabei ist das Tageslicht. So kann es schon mal vorkommen, dass die eine oder andere im hellen Licht doch deutlich weniger attraktiv wirkt. War mir aber egal, ich hatte mein Date bereits ausgemacht. Bereits in der Umkleide hatte ich die hübsche Sara getroffen und nach einer herzlichen Begrüßung habe ich ihr einen Zimmergang versprochen.

Im Kino hat sie sich dann gleich zu mir gelegt. Sie ist eine richtige Kuschelmaus mit einer herrlichen natürlichen Oberweite. Nach einer kleinen Blaseinlage sind wir dann auf dem Zimmer verschwunden. Sie bietet einen sehr soliden Service, begeistert bin ich jedoch von ihrer Natürlichkeit. Wir verstehen uns einfach gut und ich höre kein einziges Mal diese nervige “Schatzi“ wie von einigen anderen Mädels.

Eine nette Unterhaltung hatte ich noch mit der süßen Laura. Sie bekommt nächstes Mal ihre Chance.
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.
Antwort erstellen         
Alt  07.06.2012, 19:12   # 252
scharferalex
 
Benutzerbild von scharferalex
 
Mitglied seit 2. June 2004

Beiträge: 149


scharferalex ist offline
Danke, schöner und informativer Bericht. An das Märchen mit der Dachterrasse hab' ich letztes Jahr einen ganzen Sommer lang geglaubt, die Geschichte entwickelt sich zum Running Gag.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.06.2012, 08:19   # 251
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 189


2sexy-4u ist offline
Thumbs up Safari im Sommer

Schon wieder sind ein paar Wochen vorbei, höchste Zeit wieder mal ins Safari zu schauen. Meine Freude auf die Dachterrasse war leider unbegründet denn die war noch nicht offen.

Ebenso gewöhnungsbedürftig waren die Sanitären Einrichtungen. Die Duschen und das warme Wasser werden wohl keine Freunde mehr werden. Aber schließlich bin ich ja wegen den Mädels hier.

Im Kino wurde ich dann einige Male angebaggert, bei der Helena aus der Türkei bin ich dann hängengeblieben. Sie ist nicht unbedingt mein Schönheitsideal, bietet jedoch einen guten Service und ist auch sonst ganz nett. Ihr ausgiebiges Französisch hab ich dann bereits im Kino sehr genossen. Auf dem Zimmer ging es nahtlos dann weiter. Auch von der anschließenden Nummer war ich positive überrascht. Helena könnte durchaus eine Empfehlung sein, sofern man nicht nur auf Optikficks steht.

Die zweite Nummer ging dann an die hübsche Delia. Irgendwie hatte sie mich an den GZSZ Star Sila Sahin erinnert, sie spielt dort die Ayla. Sie könnte durchaus als ihre Doppelgängerin durchgehen. Also nichts wie aufs Zimmer. Auch an ihrer Nummer gab es nichts zu mäkeln.

Leider etwas zu spät hatte mich dann die Sara vom letzten Mal begrüßt. Sie hatte eine andere Frisur und ich hatte sie nur an ihren üppigen Brüsten erkannt. War fast etwas peinlich. Bei meinem nächsten Besuch ist sie dann wieder an der Reihe. Dieser könnte dann schon bald sein, sofern die Dachterrasse offen ist.
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.
Antwort erstellen         
Alt  26.04.2012, 17:51   # 250
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 189


2sexy-4u ist offline
Zwei nette Nummern im Safari

Kürzlich war es für mich mal wieder Zeit das Safari zu besuchen. Geändert hat sich seit dem letzten Besuch nicht viel, lediglich das eine oder andere Mädel kannte ich noch nicht.

Für die Eröffnungsnummer wählte ich mir die Lara aus. Sie kommt aus Hamburg und hat wie sie erzählte orientalische Wurzeln. Figürlich wirkt sie etwas kompakt, dafür aber mit gut proportionierten Naturbrüsten. Da sie doch recht sympathisch wirkte, ließ ich mich im Kino von ihr etwas verwöhnen.

Mit der Nummer war ich sehr zufrieden, besonders ihr französisch hat mir sehr gut gefallen. Einzig ihr Gestöhne war etwas künstlich. Ansonsten aber durchaus empfehlenswert.

Die zweite Nummer ging dann an Sara. Ein sehr hübsches und großgewachsenes Mädel aus Bulgarien mit einer überragenden Oberweite – alles Natur versteht sich.
Im Gegensatz zu ihrer Vorgängerin animiert sie so gut wie gar nicht. Im Gegenteil, sie wirkt eher zurückhaltend, fast schon etwas schüchtern. Erst einmal angesprochen, verliert sie ihre Schüchternheit. So haben wir uns gleich mal fürs Kino verabredet.

Irgendwie kam sie mir bekannt vor und tatsächlich, sie war mir letztes Jahr schon einmal aufgefallen. Damals hatte es noch nicht zu einer Nummer gereicht.

Mit ihrem Service war ich ebenfalls sehr zufrieden. Sie ist ein unheimlich nettes Mädchen, das es wohl versteht einen Mann zu verwöhnen, aber sich auch selber verwöhnen zu lassen. Sie wirkt auf mich wie das Mädchen von nebenan, in das man sich gerne verlieben würde.

Sollte sie das nächste Mal wieder da sein, so wird sie auf jeden Fall wieder gebucht.
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.
Antwort erstellen         
Alt  25.04.2012, 10:07   # 249
mganznett
 
Benutzerbild von mganznett
 
Mitglied seit 6. June 2006

Beiträge: 228


mganznett ist offline
Zum Glück

Hallo Jungs,

gestern war ich in der Ulmer Gegend.

Um Druck abzulassen, hat es mich zuerst ins Mola verschlagen. Alter Gewohnheiten! Dort war es so enttäuschend, dass ich den Besuch dort abbrach und direkt ins Safari fuhr!

Als ich ankam, musste ich erstmal das Laufhaus nebenan besuchen. Mal sehen wie es dort ist. War noch nie – also ansehen war angesagt!

Aber ich hätte es lieber sein lassen sollen. Buhhh – war es dort schmuddelig – nichts für mich. Einen Anstrich wäre dort auch mal wieder fällig oder wenigstens einen Türgriff zum verlassen vom Gebäude. Lach

Naja – lieber ins Safari!!!!

Eingecheckt (Kassiererin super Geil), umgezogen, geduscht und ab an die Bar! Musste immer noch an die Kassiererin denken. Die ist echt gut! Ich denke aber, sie arbeitet nur hinter der Theke! Schade – echt hübsch! Aber vielleicht haben wir ja mal Glück und sie wechselt – war wieder nur ein Gedanke. Lächle

Hier ein kleines Wasser bestellt und langsam den Club wieder einmal erkundet! Nichts hat sich vom letzten Besuch verändert. Gut so!

Es waren ca. 15 Girls am Nachmittag um 14:00 Uhr anwesend. Viele verschiedene Nationalitäten – einige hatten die 70 kg überschritten, aber ca. 3 Girls waren richtig gut. Mann kann sagen Optikkracher!

Nach einigen freundlichen Absagen von mir zu den Girls (Animation), hat sich Laura zu mir gesellt!

Laura: 22 Jahre, 165 cm groß, 50 kg (Wow), tolle Figur, kleine Titten, straffe Haut, geile Pussy,
Rumänien, schöne Augen, kurze Braue Haare, super geile lange Beine!!!!


Wir begingen der ganzen Sache erst einmal eine ½ Stunde im Whirlpool an – sehr angenehm warm das Wasser – war ganz toll! Sie ließ sich küssen und überall befummeln - sie war sehr zärtlich zu mir.

Kurz vor dem Ende der Zeit im Pool, kam Meli zu einer der Liegen neben dem Pool und machte es sich bequem.

Meli: 26 Jahre alt, über 180 cm denke ich, schön braungebrannt, blondes langes Haar, süß und nett

Nach dem wir uns abtrockneten, machte mir Laura den Vorschlag, Meli mitzunehmen ins Zimmer.

Zuerst wollte ich nicht – aber auf dem Weg zu Zimmer habe ich mich anders entschieden – warum nicht? Dachte ich mir nur!!!!

2 Girls hatte ich schon lange nicht mehr! Muss ich wieder einmal ausprobieren.

Auf dem Zimmer haben wir nur Spass gemacht – gelacht und ich habe mich gut amüsiert.

Als es zur Sache ging – war es ganz ok!

Beide Girls blasen Super – Laura war um einiges besser als Meli!

Nach ca. 25 Minuten hat Meli mich aufmerksam gemacht, ich soll jetzt abrotzen.

Das war schlecht von ihr – denn ich wollte gerade die Zeit verlängern!!!


Schön abgespritzt und mit beiden Girls zur Umkleidekabine gegangen.
Das nächste mal kommt Laura richtig dran. Die ist echt Geil. Hat Super Service gemacht bei mir.

Meli – sie ist eine ganz liebe und nette – aber zum Dreier nicht geschaffen! Alleine werde ich sie auch nicht buchen – fällt nicht in mein Beuteschema!

Kosten Laura: 1 Stunde – 110.- Euro mit Trinkgeld

Kosten Meli: ½ Stunde 55.- Euro mit Trinkeld

Leider war mein Zeitfenster für eine 2 Runde wieder geschlossen. Leider – Leider

Denn beim Ankleiden kam plötzlich eine kleine Mega geile Hure sich zum Umziehen neben mir!

Mann war das ein Optikkracher – wow wow – und ich hatte keine Zeit mehr! Wein

Girl: klein – lange schwarze gelockte haare – Hammer Figur! Schlank und geile Titten. Sie kann Deutsch und bleibt noch 2 Monate angeblich, sehr jung!

Also was sagt das mir, nächste Woche wieder hin!!!! Lächle

Zum Club: Es war alles sauber – sehr freundlich – tolle Girls!

Achso: kennt jemand die kleine schwarzhaarige? Sie sagte den Namen: Dira, Deira oder so?

Wäre nett von Euch mir Ihren Service zu sagen!
Antwort erstellen         
Alt  24.04.2012, 15:52   # 248
neuGIERiger
LiebhaberderWeiblichkeit
 
Mitglied seit 5. June 2006

Beiträge: 543


neuGIERiger ist offline
Erfahrungen

nachdem DU uns nicht an deinen Erfahrungen teilhaben läst,
läst Dich hoffentlich auch keiner an seinen Erfahrungen teilhaben.

Ich zumindestens nicht.

neuGIERiger

(der festgestellt hat, dass Du noch Berichte versprochen hast, und dieselbe Frage bereits gestellt hast)

neuGIERiger
Antwort erstellen         
Alt  24.04.2012, 10:45   # 247
Liza75
 
Mitglied seit 27. October 2009

Beiträge: 12


Liza75 ist offline
Animation / Aktion in der Aufenthaltshalle bzw. Barraum

Hallo Zusammen,

weshalb wird im eigentlichen Club (Aufenthaltsraum, Sofas, Barbereich, ...) eigentlich nicht körperlich animiert bzw. angeblasen, gewi..., ...solche Dinge.

Ich kenne das noch aus früheren Tagen aus dem Coll..., aber habe das in der Ulmer Gegend nicht mehr angetroffen, ..auch in Augsburg wird das mittlerweile ja nicht mehr angeboten !?


Wie sind Eure Erfahrungen ?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.03.2012, 17:39   # 246
Werner19
 
Mitglied seit 18. July 2010

Beiträge: 15


Werner19 ist offline
Fkk-Safari -Neu Ulm

Mitte letzter Woche zog es mich mal wieder nach Ulm, ohne lange zu überlegen landete ich wieder
im Safari. Eine neue Mitarbeiterin reichte mir gleich den Würfelbecher und der erste Versuch brachte
mir Glück mit den beiden "sexen" und damit freien Eintritt.

Mit zwei Handtüchern und Badelatschen bewaffnet begab ich mich zu meinem Spind. Erhebliches Gedränge herrschte dort, es war noch früh am Tag und viele Damen waren noch mit ihrem Make up beschäftigt.

Nach dem Duschen orderte ich erst mal lein Getränk und erspähte eine ganze Reihe bekannter Cdl. Auch Miriam begrüßte mich sehr herzlich, klar, dass wir uns für später verabredeten. Später zog ich mich zum Relaxen ins Kino zurück und wartete auf Miriam, aber sie war wie vom Erdboden verschwunden.

Aber warum nicht mal Neues kennenlernen. Gesagt, getan und so lernte ich Renata aus Rumänien kennen.
Sie ging gleich mit einem tiefen Blowjob zur Sache und brachte mich mit einem strammen Ritt
zu einem happy end. Obwohl sie noch sehr jung ist, versteht sie es prima, auf ihre Gäste einzugehen.
Hoffentlich ist sie bei meinem nächsten Besuch noch da. Ich freue mich auf eine Wiederholung.

Zum Glück entdeckte ich ihre Lippenstiftspuren auf meiner Backe noch rechtzeitig.
Mit einem Grinsen im Gesicht trat ich die Heimreise an.

Antwort erstellen         
Alt  24.03.2012, 17:57   # 245
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 732


Role1 ist offline
Habe nochmal die verschienden Foren durchgelesen und mich fürs safari entschieden wobei ich mir notiert habe wer positive Berichte bekommen hat. Es ist allerdings doch recht schwierig die Damen zu erkennen bei ca. 40 anwesenden Damen.
Diesmal war es eher ruhig in der Umkleide und 2 damen neben mir richteten sich für Ihren Arbeitstag ohne Blickkontakt oder einem Gespräch.
Der Raucherraum war prall gefüllt wobei einige sogar nicht in Handtücher eingewickelt waren .
Ich denke es waren ca. 35- 40 Damen und ca 20-25 Herren anwesend.
Es waren wirklich einige recht hübsche damen dabei.
Nach einem Getränk schaute ich mich etwas um wobei 2 Damen auf den Liegen vor dem wirli lagen und mich ansprachen , ich schaute aber lieber mal ins Kino wo es aber noch sehr ruhig war. Die 2 Damen die mich reinbaten waren nicht mein Beuteschema.
Auf dem Weg zur bar gab es wieder ein kurzes Gespräch , wobei ich feststellte das ich die 2 Namen noch nicht kannte.
Wenig später wiederholte sich das ganze und ich lud die Meli ins Kino ein.
Wir hatten ein wirklich nettes Gespräch ohne Zeitdruck wobei sie mir erzählte wo sie schon gearbeitet hat und das sie lieber auf dem zimmer aktiv wird als im Kino.
Auch von den letzten Partys erzählte sie einiges und meinte das man da unbedingt dabei sein sollte .
Dann einigten wir und auf einen halbe Stunde Spaß im Kino und sie begann mit einem schönen Blasen das sie wirklich beherschte und ich sie zwischendurch auch bremsen mußte , nebenbei beobachtete ich etwas die andern Personen im Kino , wobei es relativ ruhig war. Blasen und Eierlecken kann die Meli wirklich gut und ich lobte sie auch dafür.
Meli ist ca. 190 cm groß , sehr schlank mit kleinen schönen Busen wobei an der linken Brust noch ein piercing ist , somit ist sie leicht zu erkennen.
Da ich mich nicht mehr beherschen konnte wechselten wir die Stellung und ich begann sie ganz langsam zu verwöhnen und langsam merkte ich das es ihr gefällt und die glattrasierte Muschi naß wurde.
Ich saugte an den Schamlippen und steckte meine Zunge in die klatschnasse Muschi das ich fast einen Krampf bekam.
Mein Blick versuchte immer wieder mal Kontakt aufzunehmen aber sie lag mit geschlossenen Augen das und das leichte stöhnen zeigte mir auch das sie es genoß. Mein Zungenschlag erhöhte sich und tatsächlich brachte ich sie zum Orgasmus und die superlangen Beine´klmmerten meinen Kopf fest. Sie brauchte jetzt einen Erholung und sie sagte das es eher selten vorkommt das man sie mit der Zunge zum Orgasmus bringt und ich es seit längerer zeit wieder mal geschafft habe.
Wir schauten nebenbei noch ab und an auf den Porno den sie schon auswendig kannte und eher als schlecht empfand.
Nun nahm sie meinen harten Schwanz in den Mund und gummierte ihn mit dem Gummi den sie in den Mund genommen hatte ohne Einsatz der Hand. Sie fragte mich nach meiner Liebingsstellung wobei sie gleich sagte das sie nicht gerne oben auf mir reitet .
Somit ab in die Missio da ich gerne Blickkontakt habe beim poppen. Wir begannen sehr langsam da ich echt obergeil war aber es daauerte nicht sehr lange und das Gummi wurde randvoll gefüllt. Sie klmmerte mich fest an sich und erst langsam ließ sie mich los und entsorgte den Gummi. Neben uns war niemand nur unten schauten ein paar Damen uns etwas zu und 2-3 Damen standen in der Tür und beobachten uns. Nach einem kurzem gespräch ging es ans zahlen.
Wenn ich Meli später sah war sie immer freundlich und gab mir auch Auskunft als ich nach bestimmten Damen fragte.
In der sauna wollte ich entspannen aber schon bald waren 2 damen das und baggerten , auch an der Theke wurde man regelmäßig angebaggert wobei manche lästig waren aber viele auch recht freundlich.
Ins Kino wird man auch gleich gedrängt oder reingezogen wenn man kurz reinschaut, leider war aber nie so einen Stimmung und aktivitäten wie sonst schon erlebt.
Dann habe ich aber Gina gesehen und sie angesprochen und ins Kino gebeten.
Ohne ein Wort zu verlieren gab es sehr tiefe Zungenküsse und die Hände gingen auf erkundungsreise.
Dann rutschte sie tiefer und nahm meinen Stab komplett in den Mund ohne Zahneinsatz, echt tiefes blasen und dabei noch die Eier massiert, dann nahm sie noch die Eier tief in den Mund und leckte mir sogar die Spalte bis an den Anus, dann wieder die Eier tief in den Mund und die Prostata massiert das ich fast schon abgespritzt hätte.
Echte geil die Gina , sie ist aus bulgarien , spricht gut deutsch hat lange glatte blonde Haare ist ca 170 groß und hat kleine schöne Titten.
Nun wollte ich mich etwas vergnügen mit ihrer Muschi , mit weit gespreizten Beinen lag sie vor mir und meine Zunge begann langsam sie zu verwöhnen wobei sie die Ganze Zeit mit Ihrem Becken kreiste und schon recht bald stöhnte was eher gespielt erschien. Meine Zunge gab Vollgas und ich massierte nebenbei die Muschi und den Anus wobei ich auch ein wenig den finger in die Muschi steckte. Sie stöhnte lauter und fing an zu zucken als wenn sie einen Orgasmus hat , wobei ich mir hier nicht sicher bin ob es gespielt war. Nun brauchte sie einen kleinen pause und wir sahen das neben uns ein Paar auch aktiv war und unten einige Damen zuschaueten , heute war es recht hell im Kno und man konnte alles ehr guterkennen.
3 Herren standen in der Türe und schauten auch zu wie Gina wieder begann mit einen tiefen blasen und immer wieder nahm sie die Eier teif in den Mund während sie mir einen Finger tief in den Anus steckte und mich dort massierte , sie weiß ganz genau wie man einen Mann richtig geil bekommt. Ich hatte auch den Eindruch das es ihr gefällt das wir beobachtet werden .
Wie heizeten uns auch verbak immer wieder mal an und sagte ihr auch das sie sehr gut bläst und das Eierlecken obergeil ist. Sie lobte auch noch meinen Zungenspiele und nun mußte aber das Gummi drauf und sie setzte sich auf meinen harten Stab und setzte sich so hin das auch die anderen sahen wir er Stab teif eindrang und wieder Schwung holte.Das Päärchen neben uns hatte seine aktivitäten eingestellt und schauten uns zu. Das alles machte mich so geil das ich sie zu einer Geschwindigkeits erhöhung anstachelte und es richtig klatschte bis ich einen volle Ladung in den Gummi schoß.
Nach einer kurzen Entspannung ab zum rauchen und erst dann bezahlt.
Kann die 2 wirklich jedem empfehlen
Antwort erstellen         
Alt  21.03.2012, 20:38   # 244
mifffl
 
Benutzerbild von mifffl
 
Mitglied seit 17. June 2008

Beiträge: 908


mifffl ist offline
Keine Unbekannte

Bild - anklicken und vergrößern
3554819-F2.JPG   3554819-F3.JPG   3554819-F4.JPG   3554819-F5.JPG   3554819-F6.JPG  

Bilderdienst und Berichte

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...4&postcount=71

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...&postcount=163

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ly#post1588709

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ly#post1635212

Sag ihr mal schöne Grüße aus Nürnberg

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  21.03.2012, 19:37   # 243
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 732


Role1 ist offline
Meli , deutsch , sehr groß , ca. 190 cm , lange blonde Haare , Piercing an einer Brust, schlank , absoluter Topact , zu empfehlen
Gina Bulgarien blond ca 170 groß , schlank , kleine Titten , auch sehr zu empfehlen , super Blaskünste.
Genauerer Bericht folgt aber ich kann im Moment das safari empfehlen , ca 40 Girls anwesend und über die Hälfte hübsch
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:11 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City