HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Amateursex

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > TREFFPUNKT - Der moderierte Small Talk
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



























Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  12.06.2016, 12:33   # 1
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.728


Epikureer69 ist offline
EURO 2016 - Stammtisch

Pünktlich, bevor auch die deutsche Mannschaft in das Geschehen eingreift, möchte ich die EURO-Diskussionsrunde eröffnen.

Mein Fazit bisher:

1. wirklich Überraschendes war bisher nicht dabei, die bisherigen Spiele waren vom Verlauf erwartungsgemäß, wenn auch das eine oder andere späte Tor dem Spiel dann ein leicht überraschendes Endresultat bescherte (z.B. der späte russische Ausgleich gegen England).

2. bin ich gespannt wie die deutsche Elf ins Turnier kommt.

3. freue ich mich auf die ersten Auftritte der Belgier, ob die wirklich so stark sind wie viele Experten behaupten ?
4. interessieren mich natürlich die Auftritte der "üblichen Verdächtigen" (Spanien, Italien) sowie die der EM-Neulinge (z.B. Island)

5. Das "historische K.u.K."-Duell Österreich - Ungarn ist für mich ein "must to have"..........

Allen Fußballbegeisterten wünsche ich auf jeden Fall viel Spaß mit der EURO 2016 !
__________________

"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  06.07.2016, 05:06   # 54
-
 

Beiträge: n/a


Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.07.2016, 23:43   # 53
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.684


Kassiopeia ist offline
Ich habe heute einen alten Bekannten getroffen, der kommt aus Portugal.
Er erzählte mir das "sie" Morgen gegen Wales spielen müssen.
Ich habe ihm geantwortet: "so ein Zufall, wir am Sonntag auch" !
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.07.2016, 17:37   # 52
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 908


Yannik ist offline
Auch ein blindes Huhn findet hin und wieder ein Korn....


Zitat:
Ich denke, Löw wird seine Mannschaft ganz sicher defensiver einstellen als in den vergangenen Spielen
Zitat:
Es wird wohl ein für aussenstehende eher langweiliges Spiel werden, für Anhänger der Protagonisten ein eher spannendes, weil dieses Spiel von Kleinigkeiten entschieden werden wird
Zitat:
Es ist also angerichtet für ein taktisch geprägtes Fussballspiel mit Spannung van der ersten bis zur letzten Minute, das kann auch die 120. sein.
Zitat:
Mein Tip: Deutschland gewinnt, allerdings erst im Elfmeterschiessen, bis dahin ein 1-1.
Jaja, hin und wieder hau ich mal einen raus. Ich freue mich riesig über den gestrigen Sieg unserer Mannschaft und bin immer noch total geflasht von dem Showdown, den sich die beiden Teams da gestern geliefert haben. Das war an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten, ein Elfmeterschiessen für die Geschichtsbücher und endlich, endlich einmal ein Sieg über eine italienische Nationalmannschaft innerhalb eines Turniers. Danke dafür.

Was mir die Laune ein wenig verhagelt hat ist zum Einen, dass Hummels seine zweite absolut unberechtigte gelbe Karte bekommen hat und damit fürs Halbfinale ausfallen wird, zum anderen dass sich Kedira verletzt hat und für den Rest der EM zum Zuschauen verdammt ist.

Vor allem aber hat mich die völlig überzogene und aus meiner Sicht völlig unnötige Kritik des Sportkameraden Scholl an Taktik und Aufstellung der Deutschen Mannschaft erzürnt. Normalerweise höre ich diesem Querdenker (im besten aller Sinne) sehr gerne zu und bin auch häufig mit ihm einer Meinung, gestern allerdings hat er sich aus meiner Sicht dann doch ein wenig vergaloppiert. Klar, er redet sich leicht, steht er doch in keinerlei Verantwortung für das Grosse und Ganze, kann also ganz populistisch vor sich hin brabbeln. Seine Erfolge als Trainer und Taktiker sind doch eher, sagen wir es wohlwollend, überschaubar und damit dann einem Urs Siegenthaler, als Chefscout Weltmeister, seit Jahren verdienter Stabsmitarbeiter der Deutschen Nationalmannschaft und spieltaktisch sicher in einer ganz anderen Liga als Scholl vertreten, persönlich beleidigend Unfähigkeit vorzuwerfen, das kann ich irgendwie nicht nachvollziehen.

Wie auch immer, heute Abend bin ich dann mal gespannt, wie sich die Isländer, quasi der geheimste aller Geheimfavoriten gegen die Gastgeber so schlägt. Drücke den Wikingern natürlich die Daumen, glaube aber, dass sich am Ende die überragende Qualität der französischen Einzelspieler doch durchsetzen wird und wir uns auf unser Traum- und der Franzosen Albtraum-Halbfinale freuen können. Allerdings bleibts dabei:

Zitat:
Das Schöne am Fussball ist ja, vorher weiss man nix und hinterher sind alle schlauer.....
ps.: Man verzeihe mir, dass ich mich hier dauernd selbst zitiere, aber so genau trifft man halt auch eher selten und darüber darf ich mich sicher auch mal freuen. Nix für ungut, ich leide sicher nicht unter Profilneurose (zumindest nicht mehr als alle anderen hier ) und werde das in Zukunft auch wieder unterlassen. Dankeschön für Euer Verständnis.
Antwort erstellen         
Alt  03.07.2016, 02:24   # 51
mupfel
ich mag sie alle
 
Benutzerbild von mupfel
 
Mitglied seit 5. September 2012

Beiträge: 6.061


mupfel ist gerade online
Wink

die pizzabäcker gewohnt stark, diesesmal mit dem unglücklicheren ende,
schade für gianluigi buffon, seiner karriere hätte ein em titel gut gestanden,
denke beim nächsten mal wird er nicht mehr dabeisein

__________________
Stirb mit Erinnerungen nicht mit Träumen.

Das Leben ist eigentlich wie ein Penis. Ruhig und relaxt rumhängen.
Es ist die Frau, die es hart macht.

member of "
Los Lisaficionados" & "Los Juliaficionados"

Antwort erstellen         
Alt  03.07.2016, 02:05   # 50
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.684


Kassiopeia ist offline
Geschafft, 120 Minuten persönliche Anspannung und beim 11-Meterschießen fast ein Krampf in den Kiefer bekommen
wegen lauter Anspannung. Den etablierten Spielern versagen die Nerven und die Jungster entwickeln sich zum Killer.
Gratulation Italien, Gratulation Deutschland, aus Rücksicht auf die Leistung der italienische Mannschaft bilanziere ich wie folgt:
"nicht unverdient ist Deutschland weiter gekommen"!

Nun bin ich mal auf die Gegner unseres Halbfinales gespannt.
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.07.2016, 13:24   # 49
mupfel
ich mag sie alle
 
Benutzerbild von mupfel
 
Mitglied seit 5. September 2012

Beiträge: 6.061


mupfel ist gerade online
einer geht noch grins

__________________
Stirb mit Erinnerungen nicht mit Träumen.

Das Leben ist eigentlich wie ein Penis. Ruhig und relaxt rumhängen.
Es ist die Frau, die es hart macht.

member of "
Los Lisaficionados" & "Los Juliaficionados"

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.07.2016, 00:57   # 48
mupfel
ich mag sie alle
 
Benutzerbild von mupfel
 
Mitglied seit 5. September 2012

Beiträge: 6.061


mupfel ist gerade online


schlimmer als polen - portugal kann es nicht werden,
das war einem viertelfinale unwürdig
__________________
Stirb mit Erinnerungen nicht mit Träumen.

Das Leben ist eigentlich wie ein Penis. Ruhig und relaxt rumhängen.
Es ist die Frau, die es hart macht.

member of "
Los Lisaficionados" & "Los Juliaficionados"

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.06.2016, 18:59   # 47
-
 

Beiträge: n/a


@hoffentlich keine geschundenen Elfmeter:

Chancen dafür stehen ganz gut, Robben und Vidal sind ja nicht mit von der Partie
Antwort erstellen         
Alt  29.06.2016, 18:54   # 46
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.684


Kassiopeia ist offline
Ich hoffe das es vor allem ein attraktives Spiel sein wird mit einem verdienten Sieger,
wo kein geschundener Elfmeter o.ä. das Spiel entscheidende sein sollte, ....
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.06.2016, 15:06   # 45
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.728


Epikureer69 ist offline
Ich geb'

jetzt mal den mutigen "Wahrsager" und tippe 3:1 für Deutschland.

Begründung: die Spiele, die man als bekennender Fan oft im Vorfeld als die schwierigsten ansieht, verlaufen oft in der Realität viel einfacher, als man vorher geglaubt hat.

Ich kann mich da an zwei Spiele erinnern, wo ich mir im Vorfeld auch den Kopf zermartert habe, was ich als Trainer da tun würde und die von mir (emotional) favorisierte Mannschaft zum Teil schon abgeschrieben hatte und dann die Spiele unerwartet senationell erfreulich verliefen.

Das eine Spiel war das Viertelfinale gegen Argentinien bei der WM 2010, da sah ich uns vorher auch schon mit einem Bein im Flieger nach Hause und dann kam ein verblüffend locker herausgespieltes 4:0.

Das zweite Spiel war das CL-Halbfinale von Bayern 2013 gegen Barcelona. Da dachte ich nach der Auslosung auch "ui, ausgerechnet Barcelona" und fühlte mich auch schon im Zweckpessimismus bestens zuhause.
Dann folgte ein 4:0 zuhause sowie ein 3:0 in Barcelona.

Ein weiteres "mulmiges Gefühl" hatte ich vor dem Halbfinale bei der WM 2014 gegen Brasilien, ja ich gebe zu nach einer halben Stunde nicht mehr..............

Diesmal habe ich auch wieder so ein zweckpessimistisches "Bauchgefühl" und deshalb tippe ich jetzt eben mal gegen dieses "mulmige Gefühl"...........

Wie Yannik zurecht ja schon schrieb: am Samstag gegen 24 Uhr sind wir alle auf jeden Fall schlauer
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.06.2016, 14:13   # 44
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 908


Yannik ist offline
Tja, Freunde, was tun gegen die Italiener? Das wird die grosse Frage dieses Turniers werden, und zwar nicht nur für die Deutschen, die grosse Frage wars dann auch schon für die Belgier und die Spanier.

Die Belgier haben es, ganz entgegen ihrer normalerweise auf Konter ausgerichteten Spielweise, mal mit Angriffsfussball versucht. Etwas naiv das Ganze, das Ergebnis ist hinlänglich bekannt.

Die Spanier dachten sich, wir laufen ihnen sicher nicht ins offene Messer und spielen, ebenso entgegen ihrer originären Spielidee, eher abwartend und zwingen die Italiener dazu, das Spiel zu machen. Eigentlich eine gute Idee, allerdings konnte man nicht damit rechnen, dass die Italiener an diesem Abend genau dieses vorhatten und somit bis zur Pause, als del Bosque seine Mannschaft taktisch auf das was passierte wieder einstellen konnte, das Selbstvertrauen bei den Spaniern weg und bei den Italienern in ungeahnte Sphären geschnallt ist und somit das Spiel fast schon gelaufen war. Die Spanier kamen zwar noch zu der ein oder anderen Chance, alles in Allem wars aber zu wenig.

Das, was man den Deutschen bei der letzten WM nachsagen konnte, also dass es sich hier um eine "echte" Mannschaft handelte, genau das trifft dieses Mal auf die Italiener zu.

Ich denke, Löw wird seine Mannschaft ganz sicher defensiver einstellen als in den vergangenen Spielen. Wichtig wird sein, kein Tor einzufangen, einem Rückstand gegen Italiener hinterherzulaufen, das war schon immer ein nahezu aussichtsloses Unterfangen. Es wird wohl ein für aussenstehende eher langweiliges Spiel werden, für Anhänger der Protagonisten ein eher spannendes, weil dieses Spiel von Kleinigkeiten entschieden werden wird (ok, ich schmeiss nen 5er ins Phrasenschwein). Mut sollte der Deutschen Mannschaft die Tatsache machen, dass wir bislang noch kein Gegentor bekommen haben, dass sich jeder einzelne Spieler in den Dienst der Mannschaft stellt und dass wir bei offensiven wie defensiven Standards enorm zugelegt haben und dort eine Qualität zeigen, die wir von einer Deutschen Nationalmannschaft lange nicht mehr gesehen haben. Dazu kommt noch eine enorme Spielstärke und Passsicherheit, das einzige was ich ein wenig vermisse ist Torgefahr.

Auf jeden Fall treffen mit Deutschland und Italien zwei richtige Mannschaften aufeinander, zwei viermalige Weltmeister, zwei Teams, die für bestens organisierten Fussball stehen. Es ist also angerichtet für ein taktisch geprägtes Fussballspiel mit Spannung van der ersten bis zur letzten Minute, das kann auch die 120. sein.

Mein Tip: Deutschland gewinnt, allerdings erst im Elfmeterschiessen, bis dahin ein 1-1.

Vielleicht findet sich ja noch ein mutiger Wahrsager der uns mit seinem Tip erfreut.
Das Schöne am Fussball ist ja, vorher weiss man nix und hinterher sind alle schlauer.....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.06.2016, 08:53   # 43
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.728


Epikureer69 ist offline
Vor dem Spiel

Italien - Spanien habe ich mir eigentlich Italien als Viertelfinalgegner für unsere Mannschaft gewünscht.

Nach dem Spiel dachte ich mir, "Scheiße, diese Spanier wären wohl doch viel leichter zu spielen, als vorher gedacht" (hatten ja auch schon die Kroaten, im dritten Vorrundenspiel aufgezeigt).

Italien hat das wirklich Klasse gemacht.

Am wenigsten Sorge macht mir vor dem Viertelfinale, die Fußballhistorie mit dem immer wieder bemühten "Italienfluch" (noch kein Pflichtspiel gewonnen). Es waren doch über die Jahrzehnte immer wieder andere Mannschaften (sowohl von der Spielweise her, als auch von der Besetzung her gesehen) auf beiden Seiten, die sich da gegenüber standen. Gegen Brasilien hatten wir vor dem HF 2014 übrigens auch noch kein Pflichtspiel gewonnen.

Fakt ist, dass die Italiener, ähnlich wie die Deutschen meistens mit starken Mannschaften bei großen Turnieren angetreten sind, die sich im Laufe eines Turniere auch zu steigern wussten und dann auf den Punkt konzentriert waren.

Die meisten dieser Spiele, an die ich mich erinnern kann waren auch sehr "enge Kisten", die genauso gut auch andersherum hätten ausgehen können (HF 1970 3:4 n.V., HF 2006 0:2 n.V., deutliche und verdiente "Klatsche" hingegen 1982 im WM-Finale, da waren die Italiener wirklich deutlich besser, das HF 2012, war im Grunde auch bitter, weil das Spiel aufgrund der individuellen Qualität, anders hätte gestaltet werden können).

Aktuell stehen sich am Samstag wohl die routinierteste und die jüngste Mannschaft gegenüber. Wobei das auch nicht allzuviel zu sagen hat, da einerseits Alter vor Klasse nicht schützt, andererseits etliche noch relativ junge deutsche Spieler bereits viele Länderspiele sowie Turnier - und CL-Erfahrung mitbringen.

Ich erwarte von der Optik her ein ähnliches Spiel, wie es Deutschland in den bisherigen Spielen gezeigt hat, nur das der Gegner diesmal eine erheblich höhere Qualität im Umschaltspiel und in der Nutzung der sich daraus ergebenden Chancen, besitzt.

Allerdings haben die Italiener in den bisherigen Spielen auch oft erfolgreich den Abschluss durch die Mitte gesucht und da stoßen sie diesmal mit Neuer, Hummels, Boateng wahrscheinlich auf größere Probleme als bisher. So glaube ich zum Beispiel nicht, dass Manuel Neuer ähnlich "großzügig" den Ball hergibt, wie De Gea vor dem 1:0 der Italiener gegen Spanien.

Bei der Betrachtung des Spiels sollte man sich vor allen Dingen auf die italienischen Innenverteidiger (Chiellini, Bonucci) konzentrieren. Gelingt es der deutschen Elf diese bereits früh im Spiel zum "kreuzen" (Positionswechsel) zu zwingen, steigen unsere Chancen erheblich, da dann die italienische Abwehr nicht diese Sicherheit aufbauen kann und gleichzeitig das schnelle Umschaltspiel gestört wird. Das heißt für Team Deutschland viele offensive Laufwege, viele Positionswechsel im Offensivspiel, was für mich bedeutet, dass man wieder mit Kimmich beginnen sollte, anstatt mit Höwedes auf die defensivere Ausrichtung zu setzen, denn ohne eigene Tore erreicht man bestenfalls das Elfmeterschießen (und wer will das wirklich, wenn man sich an Özil und das Slowakeispiel erinnert ?).

Insgesamt erwarte ich wieder mal ein enges Spiel mit einer Chance von 50:50 auf das Weiterkommen.

Kleiner Hoffnungsschimmer für Deutschland: "Jede Serie geht einmal zu Ende."
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.06.2016, 19:49   # 42
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.684


Kassiopeia ist offline
Zitat:
... aber wenn dann die deutsche Elf gegen Italien spielen muss, "gute Nacht" sag ich dann ...
Nun gute Nacht zu sagen, bringt uns aber nicht weiter.
Ich habe mich auf das Spiel gefreut und war begeistert was ich sehen durfte,
aus italienischer Sicht. Die erste Halbzeit war bei allem Respekt: "Klasse".
Verdient in Führung gegangen und damit natürlich eine optimale Ausgangslage
für die zweite Halbzeit geschaffen.
Ich habe jedoch auch große Sorge ob wir gegen die Azzurri erfolgreich auftreten können,
ob die Mannschaft die nötige Qualität hat, als auch die Bank. Mit der Bank meine ich
primär das Trainerteam mit den richtigen Entscheidungen während des Spiels,
mit der nötigen Anpassung der Taktik an die gegnerische Mannschaft.

Ich war positiv überrascht über die beiden Spiele von J.Kimmich habe ich ihn vor allem in der
Endphase der Champions League bzw. im DFB-Pokalfinal als nicht so sicher erlebt.
Ich denke dass es die italienische Mannschaft vor allem über die beiden Außenpositionen versuchen werden
und da ist es einfach am besten wenn der Ball überwiegend in der gegnerische Hälfte sich befindet,
was sicherlich nicht so einfach sein wird.

Für den Donnerstag 07.07. wünsche ich mir jetzt das HF "Deutschland : Island"
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.06.2016, 19:20   # 41
mupfel
ich mag sie alle
 
Benutzerbild von mupfel
 
Mitglied seit 5. September 2012

Beiträge: 6.061


mupfel ist gerade online
Wink

__________________
Stirb mit Erinnerungen nicht mit Träumen.

Das Leben ist eigentlich wie ein Penis. Ruhig und relaxt rumhängen.
Es ist die Frau, die es hart macht.

member of "
Los Lisaficionados" & "Los Juliaficionados"

Antwort erstellen         
Alt  27.06.2016, 20:54   # 40
-
 

Beiträge: n/a


falscher Thread
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.06.2016, 19:52   # 39
Valido
 
Mitglied seit 23. January 2012

Beiträge: 459


Valido ist offline
Ernüchterung wird kommen

Das Spiel Italien gegen Spanien ist noch nicht zu Ende, aber wenn dann die deutsche Elf gegen Italien spielen muss, "gute Nacht" sag ich dann. Ein Spiel Männer gegen Jungs, die dann imho keine Chance haben werden. Insbesondere Kimmich und Hector werden dann merken, was internationale Klasse ist.
Valido
__________________
If you're not living on the edge - then you're taking up too much space ! NO FEAR
Antwort erstellen         
Alt  26.06.2016, 09:39   # 38
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.728


Epikureer69 ist offline
1/8-Finale, 1.Spieltag

So, drei k.o-Spiele haben wir jetzt hinter uns.

Mein Fazit: ich glaube die Hoffnungen auf weniger taktisch orientierten, schöneren Fußball, auf den wir ab der k.o.-Phase gehofft hatten, haben einen kleinen Dämpfer gekriegt:

3 Spiele, insgesamt 4 Tore, 2xVerlängerung, 1xdavon Elfmeterschießen, ich hoffe das geht heute nicht so weiter.

Wirklich überrascht hat mich eigentlich nur der uninspirierte Auftritt der Kroaten, gegen defensiv zugegebenermaßen sehr gut organisierte Portugiesen. Tja, der erste ernsthafte Titelanwärter hat sich damit verabschiedet.

Hoffen wir also auf einen 2.Spieltag heute mit etwas mehr Spektakel auf dem Platz und weniger Verlängerungen.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  23.06.2016, 19:53   # 37
mupfel
ich mag sie alle
 
Benutzerbild von mupfel
 
Mitglied seit 5. September 2012

Beiträge: 6.061


mupfel ist gerade online
Wink

__________________
Stirb mit Erinnerungen nicht mit Träumen.

Das Leben ist eigentlich wie ein Penis. Ruhig und relaxt rumhängen.
Es ist die Frau, die es hart macht.

member of "
Los Lisaficionados" & "Los Juliaficionados"

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.06.2016, 12:33   # 36
glücksbringer1959
 
Mitglied seit 18. November 2013

Beiträge: 873


glücksbringer1959 ist offline
Ich stimme meinem Vorredner voll und ganz zu.
Dazu möchte ich noch Folgendes zu bedenken geben. Selten gab es bei einer EM so viele völlig unaktraktive Spiele, soll heißen 8 Mann in eigenen Strafraum, 2 zwischen eigenem Strafraum und Mittellinie und dass über 75% der Spielzeit. Die Leistungsunterschiede zwischen den Spitzenteams und den 8 zusätzlichen Teilnehmern sind z.T. wirklich eklatant. Dieses dauernde Ballgeschiebe, um die Lücke zu finden, macht die Spiele total uninteressant. Was für einen Sinn kann es haben, wenn fast 50% aller Länder, die Mitglied der UEFA sind, am Endturnier mitmachen? Von einer Ausnahme abgesehen (Spanien gegen Italien, beide Gruppenzweite!) gibt es im 8-Finale kaum attraktive Spiele. Richtig zur Sache geht es erst ab dem 4-Final, für das Spanien und Italien beide als Gruppenzweite nach dem alten Modus mit 16 Mannschaften auch qualifiziert wären. Ein unnötig aufgeblähter Wettbewerb.
Es führt zu einer Übersättigung durch unaktraktive Spiele und das Turnier dauert viel zu lange.
Der alte Modus mit 16 Mannschaften war richtig und angemessen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.06.2016, 11:47   # 35
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.728


Epikureer69 ist offline
Zwischenfazit nach der Vorrunde

Nachdem jetzt alle Vorrundenspiele absolviert sind und wir uns alle wohl auf die k.o.-Phase freuen, ein kleines Zwischenfazit, speziell unter Berücksichtigung des neuen Austragungsmodus (24 statt 16 Teams).

Ich finde, dass die Vorrunde gezeigt hat, dass der neue Modus die EM etwas in ihrer Grundsubstanz verändert hat.

Bisher war es so, dass die EM quasi eine WM, ohne Brasilien und Argentienien war, dafür ein Turnier mit einer bereits ab der Vorrunde ungleich höheren Leistungsdichte. Deshalb wurden beide Titel von vielen auch als absolut gleichwertig empfunden.

Der neue Modus hat jetzt seine diesbezüglichen Schwächen bereits bewiesen. Durch die Regelung mit den 4 besten Gruppendritten, sind auf einmal Verwerfungen entstanden, was die beiden Tableaus ausmachen, über die der Weg ins Finale führt.

In der einen Hälfte finden sich (fast) alle "Topfavoriten" (Spanien, Frankreich, Italien, Deutschland, England), die sich bis auf einen, bis zum Finale, zwangsläufig gegenseitig eliminieren werden.

In der anderen Hälfte finden sich überwiegend eher die "Geheimfavoriten" (Kroatien, Portugal, Belgien usw.).

Sollte also der spätere Titelträger nicht aus dem "Favoritentableau" kommen, da im Finale geschwächt durch "Aufreibungssiege" gegen Mitfavoriten, auf dem Weg dahin, könnte man getrost von einem "Zufallseuropameister" sprechen, was der alte Modus so einfach nicht hergab.

Auch der "Überraschungseuropameister" von 2004 Griechenland musste sich auf dem Weg ins Finale mit den auch vorher hochgehandelten Mannschaften auseinandersetzen, um überhaupt ins Finale zu kommen.

Diesmal gibt es auch einen "leichten Weg" ins Finale, was es sonst eher nur bei WM's gab. Ich erinnere dabei an Deutschlands Weg ins WM-Finale 2002 (Parguay, USA, Südkorea).
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  23.06.2016, 07:31   # 34
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.698


LudwigHirsch ist offline
Alles mögliche unternommen, um rechtzeitig vor dem Fernseher zu sitzen.
Gerade eingeschalten, als die Hymen runtergesungen wurden.
Seh ich richtig ?
Wisch mir nochmals meine Augen, doch richtig.
Hinter eine dreierkette. ( Prödl, Dragovic, Hinteregger).
Fuchs???? Klein ????? Ilsanker und Baumgartlinger im gesicherten Mittelfeld.
Arnautovic, Alaba??????? als hängende Spitzen und Sabitzer als Stürmer.
Gerade beim Alaba hat es sich ja gezeigt im Spiel gegen Portugal, als er in derselben Position aufgestellt wurde, nix gebracht hat!!!!
Überraschung nennt man so etwas.

Überraschung in der Aufstellung, so der Teamchef.
Katastrophe nenn ich es als Zuschauer.

Fehlpässe in der ersten Halbzeit am laufenden Band von den überforderten Klein, Ilsanker, Alaba.
So eine Unsicherheit, ausgehend vom Hinteregger und Prödl.
Sabitzer auf verlorenem Posten da vorne gegen die robusten Nordländer.
Na, der Tormann der Isländer wird überbewertet, der Arnautovic verstolpert das Geschenk in der ersten Hälfte.
Wie aus dem Fußball Lehrbuch der Führungstreffer der Nordmänner.
Weiter Einwurf, die Verteidiger zu weit weg, und es steht 0:1.
Noch mehr Nervosität, kein Selbstvertrauen, weiche Knie und was weis ich noch.
Fatale Abspielfehler, die erste Hälfte zum vergessen.

Ich halte Marcel Koller für einen ausgezeichneten Teamchef, aber diese erste Hälfte in diesem entscheidenden Spiel um das Achtelfinale zu erreichen, diese erste Hälfte haben nicht die Kicker versemmelt, sondern der Teamchef mit dieser " Überraschungs Aufstellung".

Der Schiri gab einen Elfer, Alaba wurde im Kopfballduell, was nahezu in jedem Spiel so passiert in den Strafräumen, am Arm eingeklemmt, nur kurz.
Elfer !

Nicht der sicherste Elferschützte tritt an, sondern der Drago machts.
Und dieser geht genau so an die Stange wie jener von Ronoldo in der Abwehrschlacht gegen Portugal.
Gut, einen Elfer kann man versemmeln, passiert immer wieder.

Zweite Hälfte, Umstellung und 2 neue Spieler.
Alaba wieder auf seiner gewohnten Position.
Janko und Schöpf, jener Schöpf, welcher meines erachtens neben dem Almer der einzige ist, welcher in jener Form ist, eines Nationalspieler würdig zu sein.
Plötzlich Druckvolles Spiel, Chance um Chance.
Ein eindeutiger Elfer, anscheinend hat sich da der Schiri aber nicht darübergetraut, noch einen zu geben.
Ein wunderbares Tor vom jungen Schöpf.
Das gibt Hoffnung.

Druckvolles Spiel des österreichischen Teams.
Die Uhr tickt erbarmungslos zum Vorteil der Nordmänner.
Alles nach vor, Risikobereitschaft, es muss sein oder eben nicht.

Nicht !
In der Nachspielzeit kommen die schnellen Nordmänner vor das Tor des Almer und es steht 1:2.

Da kannst nichts machen, versucht haben sie es, vor allem in der 2.Hälfte mit jener Aufstellung, welche dem Spielfluss des Teams entgegenkam.
Ich bleib dabei, dieses eine, so wichtige Spiel hat unser Teamchef vergeigt mit jener Aufstellung in der ersten Hälfte.
Und eigentlich bin ich nicht traurig, denn im Achtelfinale hätten wir nichts verloren gehabt, mit jener Leistung, die wir in diesem Turnier gezeigt haben.

Was bleibt, ist jenes wissen, dass aus unserer Quali Runde auch die Russen und Schweden mit bescheidenen Pünktchen nach Hause fahren.
Zufall oder Realität ?
Und wenn unser Fußball Präsident am Abend noch davon spricht, das nun volle Konzentration auf die WM Qualifikation gelegt wird. Da sag ich ANSCHNALLEN !!!!
Wurde da bei der Auslosung noch gejubelt, so warne ich davor.
Wales, Irland und auch Serbien sind Kaliber, welche in jener Form, wie sie von unserem Team bei der EM gezeigt wurde, deutlich höher einzuschätzen.
Antwort erstellen         
Alt  22.06.2016, 09:04   # 33
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.728


Epikureer69 ist offline
1/8-Finale

So, das wäre geschafft, die zweite Turnierhälfte ist erreicht.

Jetzt können wir uns auf die "Endspiele" in den anderen Gruppen freuen.

Das gestrige Spiel gegen Nordirland fand ich qualitativ, von der deutschen Mannschaft, recht ordentlich, wenn man von der Chancenverwertung mal absieht. Allerdings auch Kompliment an den Torwart der Nordiren, der ein Riesenspiel gemacht hat.

Ich finde, dass die personellen Umstellungen (Kimmich, Gomez) einen wesentlichen Fortschritt in der gesamten "Spielbalance" bewirkt haben. Die rechte Angriffseite war, dank Kimmich, der mich an den jungen Lahm erinnerte, wirklich als eine solche zu bezeichnen, was dazu führte, dass auf einmal ein Thomas Müller wieder ungleich mehr in Erscheinung trat und zu einer Vielzahl von Chancen kam, wenn er auch leider gestern nicht traf (dass er aber grundsätzlich Tore schießen kann wissen wir alle).

Auch von der Strafraumpräsenz eines klassischen Mittelstürmers hat das deutsche Offensivspiel deutlich profitiert, nicht ganz zufällig hat Gomez auch das "Tor des Tages" erzielt.

Gefallen hat mir auch, dass Özil aktiver und energischer agierte (auch defensiv), als ich es von ihm in der Nationalelf gewöhnt bin. Offenbar hat er sich die Worte von "Kumpel" Boateng zu Herzen genommen, weil er genau das gemacht hat, was Boateng auch öffentlich eingefordert hatte, nämlich mehr Laufwege annehmen, Tempo auch mal erhöhen, rochieren.

Kritiker werden jetzt natürlich anmerken, dass der Gegner ja kein Maßstab gewesen sei, dennoch war es ein Pflichtspiel, das erstmal gewonnen werden musste.

Abschließend meine ich, dass man sowohl mit den Personalien, als auch mit der gestrigen Spielweise auf keinem schlechten Weg ist, was weitere Aufgaben angeht.

Ein tolles Spiel von den Kroaten gegen die Spanier gab es danach noch als Zugabe. Die Kroaten wurden wahrscheinlich davor von vielen in dem gleichen Maß unterschätzt, wie die Spanier gerne überschätzt werden. Den Kroaten sei Dank, dass es jetzt zu einem 1/8-Finale von den beiden Mannschaften kommt (Spanien, Italien), die bei mir ganz oben auf der Liste von Teams stand, die ich der deutschen Mannschaft, nicht vor dem Finale gewünscht hätte. Einer von beiden kommt dann schon nicht mehr in Frage.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  20.06.2016, 14:01   # 32
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.684


Kassiopeia ist offline
Zitat:
... Zum Beispiel der mir unverständliche Hype um Alaba ...
Also ob jetzt ein Hype um Alaba gemacht wird oder nicht, mag ich jetzt nicht beurteilen.
Ich fand er hat bei den Münchneren extrem stark gespielt, leider konnte er nach seiner etwas
größeren Verletzung vor ca. einem Jahr??? nicht mehr ganz an die Leistungen anknüpfen
die er in den Spielen in den vorangegangenen Saisons wie am Fließband abgeliefert hat - Schade drum.

Ich habe das Spiel gegen Portugal erst ab dem Augenblick gesehen, da Alaba ausgetauscht worden war
deshalb mag ich seine Leistung in dem Spiel nicht beurteilen. Nur wenn ich es richtig verstanden habe,
musste auch er auf einer Position spielen, die ihm so nicht vertraut ist, stimmt dies?


Was du zu den Flankengöttern (Valido) schreibst, da gebe ich dir jedoch recht,
wobei auch bei dem Spiel gegen Polen das Ganze viel zu linkslastig gewesen ist.
Der Höwedes ist permanent in die Gasse gestartet, alleine man hat ihn viel zu
selten angespielt, ich verstehe es nicht. Ich verstehe nicht die Mannschaft, ich verstehe nicht
die Trainerbank warum nicht entsprechend reagiert wird. Auch deine Kritik mit dem links
Verteidiger sehe ich als berechtigt an, dabei hätten wir da durchaus eine sehr gute Alternative
gehabt. Ich fand den M.Schmelzer auch in dieser Saison stark und er hat mich sowohl im
offensiv als auch defensiv Bereich mehr überzeugt als der Geißbock.

Schauen wir mal was Morgen geht.
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.06.2016, 12:29   # 31
Valido
 
Mitglied seit 23. January 2012

Beiträge: 459


Valido ist offline
Löw, nein danke!

Als fast alle vor der EM nur davon sprachen, daß die DFB Elf "natürlich" Eurpomeister werden wird, dachte ich schon, daß diese Überheblichkeit nur noch von der Löw'schen Arroganz übertroffen wird. Ja ich gebe zu, daß ich Löw nicht mag, ja ihn sogar für ein Charakterschw... halte, wenn ich daran denke, wie er öffentlich verdiente Spieler zuweilen behandelt hat (Ballack, Frings, Kuranj, Kiessling, Schmelzer etc.) Um Mißverständnisse zu vermeiden, ich mag auch nicht alle genannten Spieler, aber auch sie haben ein Recht auch respektvolle Behandlung.
Was ich momentan nicht verstehe, ist die Kritk am Flügelspiel der DFB Elf. Wenn ich keine Flügelspieler und Dribbler mitnehme, kann ich nicht erwarten, daß irgendein Defensivspieler zum Flankengott reüssiert. Was soll die permanente Kritik an Höwedes? Jeder weiß doch, daß er ein überdurchschnittlicher Innenverteidiger ist, jetzt soll er als Aussenverteidiger plötzlich um Flankengott werden. Hector ist ein durchschnittlicher BL Verteidiger, wieso erwartet man nun, daß er international zum optimalen Außenstürmer wird?
Man kann doch als Trainer nicht stur irgendein Spielsystem verlangen, wenn man nicht die dazu geeigneten Spieler in den Kader beruft. Die "Mischung" in der aktuellen DFB Elf stimmt m.E. einfach nicht und führt dann dazu, daß so exzellente Spieler wie z.B. Götze immer auf falschen Positionen spielen sollen/müssen und dann nicht das optimale aus ihrem Talent machen können.
Valido
__________________
If you're not living on the edge - then you're taking up too much space ! NO FEAR
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.06.2016, 12:03   # 30
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.698


LudwigHirsch ist offline
Also das Glück mit einem solchen Unvermögen an spielerischer Kultur, wie es unsere Nationalmannschaft gegen Portugal ausspielte, war schon " sensationell " .
Zum aus den Haaren raufen, so viele Ballverluste der österreichischen Mannschaft.
Nein, diese Truppe hat sich es nicht verdient.
Oder doch ?
Da stehen durchwegs Legionäre in der Truppe, welche größtenteils in der deutschen Bundesliga und in England Spielen.
Und nichts, aber schon gar nichts gelingt, um gescheid und mit Spielwitz in die Hälfte Portugals zu kommen.
Wirklich ganz selten habe ich so ein Spiel gesehen, wo nahezu 90Min auf 1 Tor gespielt wurde.
Mein Schluss, die österreichische Nationalmannschaft wurde zu Hoch gehandelt. Der Level bei dieser EM scheint auf beachtlichen Niveau zu sein.
Der beste in der Mannschaft war der Almer, der einzige, welcher in der heimischen Meisterschaft spielt, das sagt dann wohl alles.
Und wir hatten mehr als Glück, um dieses 0:0 über die Distanz zu schwindeln.
Gut hätte es auch 1:4 oder 1:5 ausgehen können, und niemand könnte sich beschweren.
Um über Island zu kommen, wird fast unmöglich, mit diesem Kampfstil, welche die Nordmänner spielen.
Gut möglich, dass der Knopf aufgeht, doch glaub ich nicht daran.
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:55 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)