HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
YouWix-Webmaster gesucht...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > SMALL TALK (Archiv)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  24.01.2016, 13:57   # 1
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.854


Epikureer69 ist offline
Der Handballthread

Hallo Sportsfreunde,

seit längerem vermisse ich hier in der "Sportecke" mal eine Dikussionsrunde zum Handball.

In meiner Jugend war Handball in Deutschland unter den Ballsportarten, hinter Fußball eindeutig die Nummer zwei und wurde von mir und meinen Freunden auch mit gleicher Begeisterung ausgeübt wie Fußball. Zusammenfassungen von Erstligaspielen waren damals fester Bestandteil der ARD-Sportschau.

Heute gibt es Handballbundesliga nur noch im Privatfernsehen, die öffentlich-rechtlichen Sender übertragen allenfall Spiele bei EM, WM oder Olympia.

Vorbei sind leider auch die Zeiten, in denen es in München zwei Handballerstligisten gab (TSV Milbertshofen und MTSV Schwabing). Mittlerweile ist der Drittligist TUS Fürstenfeldbruck der stärkste Verein in ganz Oberbayern.

Finde ich eigentlich sehr schade und so richtig geärgert hat mich, dass der FC Bayern, beim "Geld in die Hand nehmen" zur Förderung einer zweiten Ballsportart nach Fußball, statt in den Handball zu investieren auf Basketball gesetzt hat.

Da zur Zeit, bei der EM in Polen, eine junge deutsche Mannschaft für Furore sorgt, wollte ich diese Gelegenheit nutzen hier einen kleinen Diskussionthread für alle Handballfreunde ins Leben zu rufen.

Ich werde auf jeden Fall heute um 18 Uhr vorm Fernseher sitzen und der deutschen Mannschaft gegen Russland die Daumen drücken.
__________________

"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  22.08.2016, 15:48   # 31
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.854


Epikureer69 ist offline
Glückwunsch für Bronze !

Die "bad boys" haben sich, durch einen verdienten Sieg gegen Polen, mit der Bronzemedaille belohnt. Ein tolles Handballjahr für die junge, neuformierte deutsche Mannschaft.

Gegen Polen zeigte die Mannschaft von Anfang an warum das Spiel gegen Frankreich am Ende noch so spannend war.

Das Endspiel zwischen Dänemark und Frankreich war ebenfalls eine interessante Partie, mit einem verdienten Sieger. Gegen Dänemark zeigte sich, wie im Ansatz auch schon im Halbfinale gegen Deutschland, dass diese Franzosen nicht mehr unverwundbar sind.

Bedingt durch das relativ hohe Alter ihrer Topleistungsträger (Karbatic, Narcisse) können die Franzosen, gegen andere Topmannschaften nur noch bestehen, wenn sie bis ungefähr zur 40. Spielminute, einen deutlichen Vorsprung herausarbeiten konnten. Gegen Deutschland war das noch gelungen und der Vorsprung konnte knapp über die Ziellinie gerettet werden.

Dänemark aber blieb von Anfang an dran und sicherte sich in der Spielphase, in der die Deutschen ihre Aufholjagd begannen, einen eigenen komfortablen Vorsprung, dem die Franzosen in der Schlussphase nichts entscheidendes mehr entgegensetzen konnten.

Da die Dänen im Halbfinale die Polen, welche von der deutschen Mannschaft bei diesem Turnier zweimal geschlagen wurden, ebenfalls nur knapp in der Verlängerung bezwangen, kann man davon ausgehen, dass die Weltspitze derzeit relativ eng zusammengerückt ist, was auf eine spannende WM 2017 hoffen lässt.

Zudem war es diesmal der dänische Torwart Landin, der die für seine Mannschaft wichtigen Bälle hielt und weniger sein Gegenüber Omeyer, der selbiges gegen Deutschland vollbrachte.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  21.08.2016, 08:50   # 30
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 5. July 2003

Beiträge: 3.706


Kassiopeia ist offline
Zitat:
...da das Torwartduell in diesem Falle an Frankreich ging. Omeyer hielt zwar nicht so spektakulär, ...
Alleine die 3 Hundertprozentigen die er in den letzten 5 Minuten pariert hat
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         
Alt  20.08.2016, 11:01   # 29
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.854


Epikureer69 ist offline
Gratulation nach Rio

Die junge deutsche Handballnationalmannschaft, hat trotz des denkbar knappen Halbfinalausscheidens, in Rio, so denke ich den positiven Trend bei der EM, vollumfänglich bestätigt.

Wiederum ein tolles Turnier der "Bad boys", wenn auch diesmal leider ohne "Happy end".

Wer gegen Frankreich einen 7-Torerückstand aufholt, darf erhobenen Hauptes ins Spiel um Bronze gehen, finde ich.

Es war auch ein Duell der Gegenwart und der Zukunft im Welthandball. das Spiel der dominierenden Mannschaft der letzten 10 Jahre, gegen den Aufsteiger dieses Jahres.

Und so lief auch das Spiel, die ersten 40 Minuten gingen an die Routine und die Automatismen dieser eingespielten Weltklassemannschaft, die letzten 20 Minuten gingen an die junge deutsche Mannschaft, die am Ende, wohl auch altersbedingt, körperlich frischer wirkte und deshalb wahrscheinlich, in einer möglichen Verlängerung, die Nase vorngehabt hätte.

Es war hauchdünn, letztlich aber verdient, da das Torwartduell in diesem Falle an Frankreich ging. Omeyer hielt zwar nicht so spektakulär, wie teilweise Andreas Wolff, in den Spielen zuvor(gestern war einfach nicht sein Tag) und unterm Strich auch in Prozenten nicht viel mehr Bälle, als das deutsche Torhüterduo, aber er hatte die "Wichtigen", also immer dann, wenn seine Mannschaft die Torwartparade brauchte, damit das Spiel nicht kippt, war der Routinier mit Fuß oder Hand am Ball.

Ich denke das nächste Duell Deutschland - Frankreich, bei einem großen Turnier, könnte schon ganz anders aussehen. Die Mannschaft hat bewiesen, dass sie selbst an einem "durchwachsenen Tag" mit Frankreich auf Augenhöhe mitspielen kann. Gratulation dafür an Dagur Sigurdsson und die "Bad boys" !
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.

Antwort erstellen         
Alt  01.02.2016, 18:04   # 28
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.854


Epikureer69 ist offline
Tolles Turnier

und eine phantastische Einstellung zum Mannschaftssport Handball, der deutschen Mannschaft. Das ist alles was mir dazu noch einfällt.

Ich hoffe, dass diese Mannschaft sich auf diesem Niveau weiterentwickelt und auch bei den nächsten Großereignissen (Olympia, WM 2017) eine gute Rolle spielt, weil damit auch der Handballsport allgemein in Deutschland einen enormen Schub nach vorne erhalten würde, vielleicht auch wieder mit Sendezeiten für Erstligaspiele in der ARD-Sportschau.................
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  31.01.2016, 23:32   # 27
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.999


kuching ist offline
Ja, was könnte man da nicht alles für schön abgedroschene Phrasen auspacken nach diesem Sieg...

"Nur aus der Niederlage lernt man...(zu Beginn gegen Spanien)."
"Die Mannschaft ist der Star."
"Der Angriff gewinnt die Schlacht, die Abwehr den Krieg."

usw... und wie eben nicht selten, sind die Phrasen wahr geworden.

Das Finale war wirklich sehr einseitig und die Euphorie und der Glaube an das eigene Können haben sie wohl zum Titel getragen und das verdient (was die nächste Phrase wäre). Tolle junge Mannschaft und das Beste ist, wir werden sie in Rio wiedersehen. Darauf freue ich mich schon!
Antwort erstellen         
Alt  31.01.2016, 23:13   # 26
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.181


Buffalo Bill ist gerade online
EUROPAMEISTER !!!


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, BURSCHEN !!!




dass wir heute die Spanier im Finale wegputzen - und dann auch noch so (!) - hättet Ihr mir vorwärts-rückwärts-auswärts vorsingen können ...

die schlaueste Entscheidung war, den Häfner nachzunominieren ... ... er vorne und der sensationell-überirdische Wolff in der Kiste haben uns (nicht nur heute) den Ar... gerettet ...

vor allem aber muss die Mannschaftsleistung hervorgehoben werden, dieser unglaubliche Team-Spirit, der unser Team aus allen anderen weit herausstechen ließ ...

auch wenn mich Handball in aller Regel nicht mehr interessiert als Badminton oder Cricket, hat mich diese Mannschaft in den letzten Tagen auch in ihren Bann gezogen ...

nochamal Reschbegggdd und Glückwunsch an das Team !!!
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  31.01.2016, 20:31   # 25
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 909


el_coyote ist offline
Thumbs up

ich glaub es ham die gewonnen, wo am wenigsten tätowiert warn
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.01.2016, 15:38   # 24
moare
 
Mitglied seit 17. December 2003

Beiträge: 18


moare ist offline
Hut ab vor den Jungs

Tja, erstmal Hut ab vor unseren Jungs. Das ist schon überragend was sie gegen Dänemark und Norwegen geleistet haben. Ehrlich gesagt, hätte ich Ihnen das nicht zugetraut. Umso schöner die Erfolge. Ich denke jetzt im Finale ist alles drin.

Respekt auch den Offiziellen vom Norwegischen Verband, die den Protest zurückgezogen haben, mit der Begründung, das ein Spiel auf der Platte entschieden werden sollte, und nicht im Hinterzimmer am grünen Tisch. Finde ich eine sehr sportliche Entscheidung.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.01.2016, 11:24   # 23
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.509


justus ist offline
Einspruch von den Wickingern zurückgezogen .... war aber auch ein Schmarrn.

Wobei beim Handball ja Sachen möglich sind ... die glaubt man nicht ... es heißt nicht umsonst wenn Handball einfach wäre würde es Fußball heißen

also

Finale
__________________
Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.01.2016, 08:33   # 22
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.999


kuching ist offline
Ja, im heute-Journal war auch ein Video zu sehen mit mehr Deutschen auf dem Feld als erlaubt und das 3 Sekunden vor Schluss...hmm...

Ansonsten war es ein Krimi par excellenance mit einem (hoffentlich) guten Ende. Aber, warten wir mal den Protest ab....
Antwort erstellen         
Alt  30.01.2016, 01:52   # 21
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.181


Buffalo Bill ist gerade online
langsam reiten, Cowboys ...

offenbar läuft ein norwegischer Protest ...
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  29.01.2016, 22:19   # 20
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.509


justus ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
12565444_996754457052867_8275507532803215791_n.jpg  
Einfach Geil ...
__________________
Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.01.2016, 11:31   # 19
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.999


kuching ist offline
Es wäre jetzt mehr als nur einfach ärgerlich, wenn sie jetzt gegen NOR verlieren würden. Mit einem Ausscheiden gegen DEN hätten wir alle ganz gut "leben" können, das wäre auf dem Papier doch keine Überraschung gewesen. Ich denke, das Spiel gegen NOR wird vom Kopf her schwieriger als das mögliche Finale, da hätten dann die anderen Teams den Druck.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.01.2016, 10:22   # 18
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.854


Epikureer69 ist offline
@kuching

ja, dieser "Erdrutschsieg" der Kroaten gegen Polen (die mit einer Niederlage von maximal 5 Toren Differenz noch für das Halbfinale qualifiziert gewesen wären), hat mich auch sehr überrascht. Das war irgendwie so wie die 1:7 Niederlage von Gastgeber Brasilien gegen Deutschland bei der Fußball-WM. Sprich einen deutschen Sieg hätte man auch vorher für möglich gehalten, aber eben nicht in dieser Höhe.

Die Ergebnisse der letzten zwei Spieltage zeigen irgendwie, dass es unter den letzten vier keinen absoluten Favoriten mehr gibt (auch die Spanier haben nicht in jedem Spiel überzeugt).

Man könnte deshalb von ziemlicher Chancengleichheit ausgehen, was den Titel betrifft. Allerdings macht mir das Spiel gegen Norwegen, auf das ich mich natürlich (ergebnisunabhängig) sehr freue, schon ein bißchen Kopfzerbrechen, da das ein Gegner ist, der genauso wenig zu verlieren hat wie unsere Jungs und deshalb wahrscheinlich mental nicht so einknicken wird, wie am Ende die Dänen. Völlig offen würde ich sagen, genau wie das andere Duell Kroatien - Spanien.

Also schau'n mer mal...........
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  28.01.2016, 17:24   # 17
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.999


kuching ist offline
Ich freue mich schon Freitag, da ich gestern leider nichts sehen konnte. Immerhin haben die Norweger die Franzosen rausgeworfen, da braucht also keiner den Gegner nicht unterschätzen. Ebenfalls habe ich mich groß über den Untergang der Polen gewundert, so ein Debakel!
Antwort erstellen         
Alt  28.01.2016, 09:47   # 16
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.854


Epikureer69 ist offline
Es

war ein ganz tolles Handballspiel und das auch noch, aus deutscher Sicht, mit einem "Happy-End".

Zu allererst möchte ich die tschechischen Schiedsrichter hervorheben, die völlig unaufgeregt und korrekt dieses Spiel jederzeit im Griff hatten und mit fast allen Entscheidungen richtig lagen. Zwischen dieser Schiedsrichterleistung und der der Portugiesen, die wir in den Spielen gegen Slovenien und Russland ertragen mussten liegen Welten.

Meine, vor dem Spiel hier entäußerten, Hoffnungen haben sich also tatsächlich bestätigt. Die Dänen hatten ob ihrer hohen individuellen Klasse und dem Vorteil über ein seit Jahren eingespieltes Topteam zu verfügen, eigentlich zu jeder Zeit die Möglichkeit das Spiel für sich zu entscheiden. Was ihnen jedoch fehlte, war nachdem Deutschland Mitte der ersten Halbzeit erstmals einen zwei-Tore-Rückstand in eine Führung verwandelt hatte, die absolute Überzeugung, daran auch zu glauben.

Man konnte das, der sehr guten Kameraregie sei dank, auch deutlich an den Reaktionen und der Körpersprache der dänischen Spieler und des Trainers ablesen. Eigentlich unverständlich, da zu einem so frühen Zeitpunkt ein Handballspiel, aufgrund eines zwei-Torevorsprungs eigentlich niemals entschieden ist und konditonelle Probleme ob des für die Dänen unglücklichen Spielplanes, eigentlich zu diesem frühen Zeitpunkt eigentlich auch noch keine Rolle gespielt haben dürften (im Gegensatz zur Schlussphase).

Was mich an der deutschen Mannschaft faszinierte, war wie auch in den Spielen davor, die unglaublich geschlossene Teamleistung, gepaart mit Willen und Glauben, aber ganz besonders die geringe Zahl an unnötigen Fehlern. Das hat Trainer Sigurdsson, im Gegensatz zu seinem stets etwas unglücklich agierendem Vorgänger Heuberger, in kurzer Zeit ganz hervorragend hinbekommen.

Bei etlichen Turnieren der jüngeren Vergangenheit war genau dieses unnötige "Wegwerfen" von leichten Bällen, der Hauptgrund für ein oft fast blamables Abschneiden, obwohl phasenweise auch guter Handball gespielt wurde.

Nicht zu vergessen wäre auch ein Dankeschön an die Schweden, die durch ihre couragierte Leistung, am Tag davor, dafür gesorgt hatten, dass dieser deutsche Sieg mehr war, als nur ein "Achtungserfolg". Bei einem dänischen Sieg über Schweden, hätten unserer Mannschaft dann nämlich genau zwei Tore zum Erreichen des Halbfinales gefehlt.

Nun geht es also gegen Norwegen, also eine Mannschaft, die mit ganz ähnlichen Tugenden wie die Deutsche, dieses Halbfinale erreicht hat. Auch das dürfte, unabhängig vom Ergebnis ein ganz tolles und interessantes Handballspiel werden.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.01.2016, 20:50   # 15
mupfel
Mupfelbär
 
Benutzerbild von mupfel
 
Mitglied seit 5. September 2012

Beiträge: 6.236


mupfel ist offline
ok sie sind drin
__________________
Stirb mit Erinnerungen nicht mit Träumen.

Das Leben ist eigentlich wie ein Penis. Ruhig und relaxt rumhängen.
Es ist die Frau, die es hart macht.

member of "
Los Lisaficionados" & "Los Juliaficionados"

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.01.2016, 14:37   # 14
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.854


Epikureer69 ist offline
Naja, optimistisch ist relativ, eine Favoritenrolle würde ich unserer Mannschaft nun auch nicht zuschreiben, aber genau das könnte eventuell in einer hektischen Schlussphase (falls es das deutsche Team schafft solange dranzubleiben), sogar von Vorteil sein.

Wenn Dänemark in Normalform spielt müssten die DEutschen bei den "berühmten" 110% spielen, um die Kiste offenzuhalten.

Hat Dänemark einen schlechten Tag wäre schon was drin. Die Dänen, kann ich mich erinnern, waren gegen Spanien vor nicht zu langer Zeit, in einem WM-Endspiel, völlig überraschend so von der Rolle, dass sie das Spiel in einer sämtliche Experten überraschenden Deutlichkeit verloren. Das Spiel war zur Halbzeit schon "weg".

Ich glaube die hatten bei diesem Turnier auch einen etwas ungünstigeren Spielplan als die Spanier.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  27.01.2016, 13:24   # 13
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.999


kuching ist offline
Schauen wir mal, ich bin da nicht so optimistisch. Vor allem nach den Verletzungen und Ausfällen...
Antwort erstellen         
Alt  27.01.2016, 12:52   # 12
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.854


Epikureer69 ist offline
Erfreulicherweise

findet der heutige "show-down" gegen Dänemark, nach dem überraschenden Unentschieden der Dänen gegen die Schweden, ohne Rechenspiele statt.

Jeder Sieg, egal in welcher Höhe, reicht der deutschen Mannschaft für's Halbfinale. Wird ohnehin schwer genug, aber leichter als ein Sieg mit mindestens drei Toren Differenz.

Ich finde das gut, denn wenn drei Siege in drei Hauptrundenspiele nicht zum Erreichen des Halbfinales reichen (egal wer die drei Siege einfährt), wäre der Austragungsmodus mit den mitgenommenen Punkten aus der Vorrunde durchaus kritisch zu diskutieren gewesen.

Der deutliche Sieg der deutschen Mannschaft gegen Ungarn hat für mich dadurch noch einmal eine Aufwertung erhalten, nachdem man gesehen hat wie schwer sich die Spanier gestern gegen Ungarn getan haben. also waren wohl eher die Deutschen wirklich so gut, als die Ungarn so schlecht.

Zum heutigen Spiel sei angemerkt, dass die Möglichkeit für eine Überraschung zu Sorgen, für unsere Mannscaft so ausgeschlossen gar nicht ist, da eben auch ein Sieg mit einem Tor genügt.

Wenn es gelingt das Spiel über etwas mehr als 50 Minuten ausgeglichen zu halten, also nicht mehr als ein oder zwei Tore Rückstand, kann in der Schlussphase alles drin sein, also knappe Niederlage, Unentschieden, knapper Sieg. Für diese drei Varianten reicht letztlich ein Leistungslevel, welches gegen Dänemark allerdings schon recht hoch sein sollte.

Also wäre die Prämisse konzentriert spielen, keine leichten unnötigen Ballverluste und die Dänen nicht davonziehen lassen (Rückstand größer 4 Tore), dann wird die nervliche Belastung für den Topfavoriten mit jeder Minute größer.

Bei einem unkonzentrierten Beginn, wie gegen Russland oder Schweden, würde ich hingegen schwarz sehen, weil die Dänen das wahrscheinlich dann ganz anders ausnutzen, als Russland oder Schweden und sich richtig freispielen.

Also, ab 18Uhr15 Daumendrücken für's Halbfinale !
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  27.01.2016, 01:15   # 11
stützli
 
Mitglied seit 22. December 2015

Beiträge: 314


stützli ist offline
Zitat:
"Meister wird nur der HSV, nur der HSV......
Genau, Konkursmeister .

Die Handballer haben's ja schon geschafft...
Antwort erstellen         
Alt  26.01.2016, 10:18   # 10
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.854


Epikureer69 ist offline
@N48.3

Danke für die schlüssige Erklärung.

Hatt' ich doch glatt vergessen, im Handball wie im Fußball gilt doch: "Meister wird nur der HSV, nur der HSV......
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  25.01.2016, 17:31   # 9
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.854


Epikureer69 ist offline
Ich denke auch, dass die "Mission Dänemark", durch den Ausfall von Weinhold und Dissinger, fast zur "Mission impossible" wird, dennoch sollte eben vor allem das schon angesprochene positive Auftreten der Mannschaft, was den Mentalbereich angeht, einen Funken Hoffnung stehen lassen.

Außerdem hat es die Mannschaft im bisherigen Turnierverlauf ausgezeichnet, dass immer wenn ein Leistungsträger "schwächelte" ein anderer, quasi als "Matchwinner", eingesprungen ist.

So habe ich z.B: Dissinger gegen Spanien und gestern gegen Russland sehr stark gesehen, in den beiden anderen Partien war er eher Mitläufer, aber dafür ragten dann andere heraus, bei einer insgesamt sehr guten mannschaftlichen Geschlossenheit.

Bei Weinhold sehe ich es problematischer, da er praktisch in jedem der bisherigen Turnierspiele mit seinem überragenden "Move" in 1 gegen1 - Situationen, in kritischen Situationen für wichtige Akzente sorgte und ein vergleichbarer Spielertyp nicht im Kader steht. Da wird Sigurdsson taktisch umstellen müssen.

Die Jungs haben sich dieses "Endspiel" gegen die Dänen redlich verdient, also sollen sie es spielen und genießen.

Meinen Respekt hätten sie unter diesen Umständen auch bei einer deutlichen Niederlage, aber auch die Dänen müssen dieses Spiel erst mal spielen um es zu gewinnen.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.01.2016, 15:51   # 8
moare
 
Mitglied seit 17. December 2003

Beiträge: 18


moare ist offline
Naja die beiden Portugiesen können es halt einfach nicht besser. Hat man ja im Spiel gegen Slowenien auch schon gesehen. Traurig das solche Schiris überhaupt für so ein Turnier zugelassen werden. Da fehlt es von seitens der EHF schon gewaltig.
Ich finde es viel erstaunlicher, das sich die jungen deutschen Spieler, in solch engen Matches, von solchen Fehlentscheidungen nicht draus bringen lassen. Ich denke, viele Spieler würden bei solchen, nicht nachvollziehbaren Entscheidungen völlig ausrasten. Da zähle ich mich als ehemaligen Handballer auch dazu!

Meiner Ansicht nach werden wir leider gegen Dänemark nicht viel ausrichten können. Dafür sind die Ausfälle mittlerweile zu weitreichend. Tragisch natürlich auch für einen THW!

Ich drücke der Mannschaft trotzdem am Mittwoch die Daumen und hoffe auf eine Überraschung!
Antwort erstellen         
Alt  25.01.2016, 15:37   # 7
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.854


Epikureer69 ist offline
Das mit der Schwierigkeit das "Abstehen im Kreis" beim Wurf zu erkennen möchte ich gar nicht verleugnen, nur fällt es halt auf, wenn man mitzählt, dass den Deutschen zwei und den Russen acht "abgestandene" Tore gut geschrieben wurden.

Man kann vom Schiedsrichter, wie beim Abseits auch nicht verlangen, dass er es immer zu 100% richtig entscheidet, aber zu fast 100% immer falsch ist dann doch ein bisserl auffällig, zumal bei einem Strafzeitenverhältnis von 10:2 "zugunsten" der deutschen Mannschaft und das in einem, von beiden Seiten, relativ fair geführten Handballspiel. Die Aberkennung zweier regulärer Tore kommt dann noch erschwerend hinzu.

Im Fußball entspräche das in etwa zwei absolut unberechtigten Elfmetern sowie einem nicht gegebenen korrekten Tor plus eines unberechtigten Platzverweises und das wohlgemerkt immer zuungunsten einer Mannschaft.

Für mich war gestern nicht irgendeine einzelne Fehlentscheidung aufällig ärgerlich, sondern die Summation dieser Ereignisse, immer in die gleiche Richtung.

Da das Spiel aber letztlich doch gewonnen wurde, dürften die Ausfälle von Weinhold und Dissinger, die beide definitiv bei der EM nicht mehr spielen können, viel mehr schmerzen.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:59 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City