HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
??? Was war euer teuerster Einzelfick...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | loquidoki.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > GESUNDHEIT
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen


















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  28.02.2012, 13:06   # 1
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2050

Beiträge: 7.021


Webmaster ist offline
Exclamation Wie gefährlich ist AO ?

Grundsätzlich ist das die Meinung der LH Administration und der meisten Lusthäusler...

Zitat:
AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...
Aber, wir sind eine Forum mit Meinungsfreiheit und ohne Zensur. Ich habe deshalb diese Klarstellung in den amtl. Mitteilungen gepostet, als Ergänzung zu den LH Regeln...

Zitat:
Immer wieder kommt es in Berichte-Threads zu AO Grundsatzdiskussionen...

Ich persönlich bin zwar ein AO Gegner, Berichte über AO sind im LH aber grundsätzlich NICHT verboten!

Warum? Berichte und Beiträge über AO sind nicht nur

a) für AO-Fans interessant, als Informationsquelle...

sondern vor allem auch

b) für AO-Gegner sehr interessant, als "Warnung" vor Mädels die sie in Zukunft vermutlich nicht mehr besuchen wollen...


User die wiederholt Berichte-Threads mit allgemeinen bzw. grundsätzlichen Anti-AO-Kommentaren stören werden verwarnt bzw. gesperrt!

Im übrigen gelten die LH Regeln, siehe LH Startseite unten...

lg Tim
Zitat:
Update:

Seit 01.07.2017 ist in DEUTSCHLAND der Service "FO" verboten!

Bitte dies beim Erstellen von Berichten bedenken. Wir können grundsätzlich (Forum OHNE Zensur) und auch aus organisatorischen Gründen nachträglich keine FO-Hinweise in Berichten entfernen. Jeder Beitrag kann aber vom Autor selbst 24h lang editiert werden.

Siehe auch folgende Links...

Prostituiertenschutzgesetz ProstSchG - die Fakten
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=219395

Wikipedia: Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG)
https://de.wikipedia.org/wiki/Prosti...enschutzgesetz

Genauer Text des Gesetzes
https://www.buzer.de/s1.htm?g=ProstSchG&f=1

Wer einen Thread für Grundsatzdiskussionen sucht, bitte hier in diesem Thread deine Meinung posten, bzw. auf evtl. bereits vorhandene Threads im LH verlinken.... danke...

lg Tim




Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  26.02.2015, 09:40   # 257
lattemacchiato
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 326


lattemacchiato ist offline
Zitat:
demnach wäre ja jeder Deutsche, der ohne Gummi fickt, ein Straftäter... und nochmal: SO weit sind wir noch nicht in diesem Land - und werden gottlob ganz bestimmt auch nicht dahin kommen.
Tja grubert - an der Stelle empfehle ich Dir aber mal, Dich über das in Entstehung begriffene neue Prostitutionsgesetz zu informieren. Ob Sex ohne Schutz dann auf eine Ordnungswidrigkeit oder (ggf. im Wiederholungsfall?) auf eine Straftat rausläuft wird sich zeigen.
Antwort erstellen         
Alt  26.02.2015, 09:29   # 256
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Dr. Gulfrees Lachnummern

Oh mein Gott, Herr, schmeiß Hirn vom Himmel

Aber danke für die Lacher, immer wieder erfrischend
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.02.2015, 09:09   # 255
free
 
Mitglied seit 12. January 2015

Beiträge: 61


free ist offline
@grubert

Dass du weder Anstand noch irgend einen Funken von Verstand besitzt, sieht man auf den zweiten Blick. Jeder Mistkäfer hat mehr Empahie als du.
Versuchst dich hier im Forum als grosser Macher und bemerkst nicht wie erbärmlich du bist.

Es gibt ein Gesetz in Deutschland, Österreich Schweiz was besagt, wer wissentlich HIV weitergibt macht sich strafbar. Du leugnest HIV, also leugnest du auch das Gesetz. Genau so wirst du auch deinen HIV Status leugnen und vertuschen, damit das Gesetz dir nichts anhaben kann.
Du fickst hunderte von Prostituierten ohne Gummi in armen Ländern, weil du tatsäclich der Meinung bist, du könntest dir alles erlauben , weil du mit deinen zweifelhaften verdienten Euros rumwedelst.
Allein diese Tatsache bezeugt, was für ein armseliges Würstchen du doch bist und dass es dir egal ist Menschen zu verachten und auf sie zu spucken. In deiner Arroganz bist dann auch noch der Meinung, dass du diesen armen Frauen hilfts,weil du ihnen ein paar Euros zuschiebst.
Du Kotzbrocken stellst auch noch Fotos von diesen Mädels hier ins Forum und päsentierst sie wie eine Trophäe und tust so als wärst du der grosse Aufreiser.


Versuchst verzweifelt mit billiigen Youtubevideos zu beweisen dass HIV nicht existiert. Es ist wohl der verzweifelte Versuch dich selber anzulügen, um deine Angst zu verdrängen dich vielleicht doch angesteckt zu haben.

So du zu lang geratener Zwerg, jetzt darfst wieder deine Ranzen aufpusten und Dampf
ablassen.
Antwort erstellen         
Alt  26.02.2015, 04:34   # 254
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Dr Gulfrees Märchenstunde

@Dr Gulman & Mr free

Natürlich hat lattemacchiato diesbezüglich recht. Deine dümmlichen Auslegungen, was das Recht betrifft, sind kaum zu toppen... demnach wäre ja jeder Deutsche, der ohne Gummi fickt, ein Straftäter... und nochmal: SO weit sind wir noch nicht in diesem Land - und werden gottlob ganz bestimmt auch nicht dahin kommen.

Im Übrigen fordere nicht ich auf, keine Kondome zu benutzen, im Gegenteil, ich betone an jeder Stelle ausdrücklich, dass ich diesbezüglich keinerlei Ratschläge erteilen kann und werde und dass das jeder mit sich selbst ausmachen muss, sondern DU, indem du mich ständig dazu aufforderst, mal in Afrika oder in deiner Meinung nach anderen "durchseuchten" Gebieten blank zu vögeln. Nach deiner wirren Auslegung von Recht ist das dann ja wohl die Aufforderung zu einer Straftat. Aber auch das zu erfassen bist du a/ zu dumm und b/ in der Sache hier gegen mich schlicht zu hasserfüllt und als peinliche Witzblattfigur enttarnt, als dass du noch irgendeinen klaren Gedanken fassen könntest - so du es überhaupt jemals konntest. Jetzt gehen dir offenbar die letzten Pferde durch und du entlarvst dich selbst auch noch offensichtlich als jemand, dessen Welt- und Rechtsverständnis das eines Fünftklässlers ist.

Deine hilflosen und verzweifelten Versuche, doch noch irgendwie recht zu bekommen sind mehr als peinlich. Geh mir aus der Sonne, du langweilst mich.


@Rex Banner

Auch Du hast es noch nicht erfasst, es GIBT bei HIV nichts zu "leugnen", denn leugnen kann man nur erwiesene Tatsachen, und HIV ist nicht erwiesen, sondern eine unbewiesene Behauptung. Wobei das Augenmerk darauf liegt, dass es, sollte es dennoch existieren, was nicht ausgeschlossen werden kann (wie hunderte andere x-beliebige, bisher unentdeckte bzw. wissenschaftlich unbestimmte und völlig harmlose Viren auch [s. Dr. Köhnlein: "Virus-Wahn"]), nicht schädlich ist, geschweige denn AIDS übertragen kann, denn AIDS ist nicht übertragbar. Darum geht es ja gerade!!!

Der immer wieder auftauchende Vorwurf, es sei ja nicht bewiesen, dass HIV NICHT existiere, ist paradox, denn es kann natürlich nicht bewiesen werden, dass ein Virus oder was auch immer NICHT existiert, sondern es geht nur anders herum - der Beweis, dass er existiert muss angetreten werden, nur so herum wird ein Schuh draus. Und in der Wissenschaft war das schon immer Standard, wird aber ausgerechnet beim HIV=AIDS Märchen geflissentlich von allen Fakten Leugnern (!!!) übersehen.

Anschauen:

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.02.2015, 20:55   # 253
free
 
Mitglied seit 12. January 2015

Beiträge: 61


free ist offline
[QUOTE]@free
Weder ist Dein Posting passend noch Dein Link.

Das Strafrecht in anderen Ländern überblickst Du kaum. Hierzulande ist es wohl so, dass wer AIDS hat und jemanden anderen ansteckt (was nach grubert ja nicht geht), dann unterliegt das dem Strafrecht.
Es ist nicht so, dass ein abstraktes Risiko bereits strafrechtlich relevant wäre ("vielleicht hat er ja AIDS, wir sollten ihn verknacken"). Sonst wäre der Großteil der Republik wohl wegen diverser Vergehen jenseits von AIDS bereits hinter Gitter.

Und in Dienem Link geht es um einen Deutschen, der in Thailand vor Gericht kam, weil er sein 30 Tag gültiges Visum um drei Jahre überzogen hatte. Dass er tatsächlich oder möglicherweise AIDS hatte und damit möglicherweise andere ansteckte war da vor Gericht genauso wenig ein Thema wie dass er mit Schulmädchen rumgevögelt hat. [QUOTE]



Im Grunde genommen hast du ja recht, aber "passend" ist immer relativ.
Wenn sich diese Virenschleuder in einem öffentlichen Forum hier anmaßt Andere zu motivieren AO zu ficken da es HIV eh nicht gibt, kann die Hutschnur schon mal kurz nach oben gehen. Die leidtrangenden sind aber eh meistens die Frauen, welche durch ihre finanzielle Not benutzt werden.
Der Link sollte nur verdeutlichen, was eben passieren könnte, sollte jemand mit seiner HIVinfektion wissentlich Andere anstecken.
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2015, 19:48   # 252
Rex Banner
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 31


Rex Banner ist offline
Lightbulb Leugnerphänomen

Paper über die Leugnung von HIV im Internet aus einem Journal mit peer review, in welchem also Wissenschaftler gegenlesen und checken (in English, sorry!):

WWW: http://journals.plos.org/plosmedicin...l.pmed.0040256

PDF: http://www.plosmedicine.org/article/...esentation=PDF
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2015, 13:24   # 251
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Zitat:
Hier wird immer so getan als ob der AOficker euch ansteckt.
Krank werden müßt Ihr in dem Fall selber.
Das ist wahr.

Zitat:
Für Diskusionen gibt es HIV oder nicht, bin ich zu dumm,ich kann aber die Auswirkung in manchen Ländern sehen.
Die Auswirkungen sehen alle, die Frage, um die es dabei geht, ist, wovon. Und den Betrug, der dahintersteckt, zu erkennen, ist jeder in der Lage, der den IQ eines mittelmäßig begabten Hausschweins besitzt
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2015, 13:13   # 250
Pasror
 
Mitglied seit 23. July 2013

Beiträge: 34


Pasror ist offline
Naja,Aidsverseuchte Gebiete(Thailand,Gambia)da sind ja teile von Europa verseuchter,laut Statistik.
Nächster Reisevorschlag: Simbabwe,für richtige Männer.
Die in Deutschland verbrauchten Gummis werden wohl gerade für die Huren reichen.
Privat geht bei vielen .Sex auch ohne.
Grubert wenn einer aus religösen Grund anders denkt ,muß man das respektieren.
Ich meine bei der Risikobewertung für die Verbreitung von Geschlechtskrankheiten,ist das Sexgewerbe nur ein kleiner teil.
Hier wird immer so getan als ob der AOficker euch ansteckt.
Krank werden müßt Ihr in dem Fall selber.
Schutz der Huren,ich bin dabei.
Für Diskusionen gibt es HIV oder nicht, bin ich zu dumm,ich kann aber die Auswirkung in manchen Ländern sehen.
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2015, 11:42   # 249
lattemacchiato
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 326


lattemacchiato ist offline
@free
Weder ist Dein Posting passend noch Dein Link.

Das Strafrecht in anderen Ländern überblickst Du kaum. Hierzulande ist es wohl so, dass wer AIDS hat und jemanden anderen ansteckt (was nach grubert ja nicht geht), dann unterliegt das dem Strafrecht.
Es ist nicht so, dass ein abstraktes Risiko bereits strafrechtlich relevant wäre ("vielleicht hat er ja AIDS, wir sollten ihn verknacken"). Sonst wäre der Großteil der Republik wohl wegen diverser Vergehen jenseits von AIDS bereits hinter Gitter.

Und in Dienem Link geht es um einen Deutschen, der in Thailand vor Gericht kam, weil er sein 30 Tag gültiges Visum um drei Jahre überzogen hatte. Dass er tatsächlich oder möglicherweise AIDS hatte und damit möglicherweise andere ansteckte war da vor Gericht genauso wenig ein Thema wie dass er mit Schulmädchen rumgevögelt hat.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.02.2015, 10:55   # 248
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Dr. Gulfrees Horrorgeschichten und Gewaltfantasien

Noch ist es nicht so weit in diesem Land, Quatschkopf. Den möcht' ich sehn, der mir meine Meinung verbietet. Im Übrigen, wer sich durch Fakeniks selbst die Bälle zuspielt, weil er meint, so Recht mit seiner verworrenen Meinung zu bekommen, hat sich sowieso disqualifiziert. Dich nimmt hier nun gar keiner mehr ernst. Bis auf deinen Alkifreund Vino. Oder ist der auch ein Fakenik von dir?? Danke auch für deine guten Wünsche - etwas anderes ist von Gestörten wie dir nicht zu erwarten. Lass dich endlich therapieren und geh hier nicht den Leuten auf den Sack.

************

Hanns Dieter Hüsch: Das Lied Vom Runden Tisch Lyrics

Den möcht' ich seh'n
Der mir untersagt
Mich mit einem Liberalen
An einen runden Tisch zu setzen!
Den möcht' ich seh'n –
Wie er festen Schritt's auf mich zukommt
Die Hände in den Taschen
Und dann von oben runter fließend zu mir sagt:
"Mit wem sitzt denn du da?
Feines Gesocks, was?
Na ja, du warst ja schon immer was Besseres!
Das Bier würd' mir nicht schmecken!
So täuscht man sich halt –
Wechselst mal wieder das Hemd
Wie mir scheint!"

Darauf gibt's nur eine Antwort:
"Quatschkopf! –
Dieser Liberale hier
Ist mein Freund!"

Den möcht' ich sehen
Der mir untersagt
Mich mit einem Christen
An einen runden Tisch zu setzen!
Den möcht' ich sehen –
Wie er feinnervig mich beäugt
Sich bei mir einhakt, ein paar Schritte mich entführt
Und dann in seiner hochgestochnen Suppe rührt:
"Du mit dem?
Das halt' ich für absurd!
Dessen Bier schmeckt doch nach Weihwasser –
Und nichts ist bewiesen!
Die Kirche ist doch ein alter Hut –
Was für alte Leute, wo man betet und greint!"

Darauf gibt's nur eine Antwort:
"Deine Ansicht! –
Aber dieser Christ hier
Ist mein Freund!"

Gott, wieviel Jahre wünsch' ich mir schon
Einen alten großen runden Tisch
An dem die verschiedensten Menschen sitzen
Und einer davon wär' der Hüsch!

Den möcht' ich sehen
Der mir untersagt
Mich mit einem Erzdemokraten
An einen runden Tisch zu setzen!
Den möcht' ich sehen –
Wie er zunächst überlegt
Dann aber doch mich anspricht
Zunächst um den heißen Brei geht
Dann aber doch zu verstehn gibt –
Ungeheuer enttäuscht zu verstehn gibt:
"Na ja, Sie hatten ja schon immer 'ne Vorliebe für gewisse Extreme!
Wir dachten uns nur
Wo Sie jetzt älter geworden, hätte sich das gelegt!
Erstaunlich, erstaunlich –
Gerade von Ihnen hätten wir das gemeint!

Darauf gibt's nur eine Antwort:
"Sie mögen Recht haben! –
Aber dieser Erzdemokrat hier
Ist mein Freund!"

Den möcht' ich sehen
Der mir untersagt
Mich mit einem Kommunisten
An einen runden Tisch zu setzen!
Den möcht' ich sehen –
Wie er auf mich zufedert
Mir die rechte Hand auf die linke Schulter legt
Sich dann langsam herabbeugt und zu mir sagt:
"Muss das sein?
Ich meine, Sie können doch auch Ihr Bier woanders trinken –
Haben Sie doch gar nicht nötig!
Und außerdem wird sich das sicher rumsprechen!
Nicht dass ich stören wollte –
Ich hab's nur gut gemeint!"

Darauf gibt's nur eine Antwort:
Vielen herzlichen Dank! –
Aber dieser Kommunist hier
Ist mein Freund!"

Gott, wieviel Jahre träume ich schon
Den gleichen Traum vom gleichen Stoff
Von Bruder und Schwester, Vater und Sohn
Und einer davon heißt Schretzmeier
Und ein anderer Oberhoff
Und alle reden und trinken, essen und denken
Nach Herzenslust und Gelüsten –
Mit Ausnahme der Faschisten!

Den möcht' ich sehen
Der mir untersagt
Dieses Lied öffentlich vorzutragen –
Den möcht' ich sehen!

Deshalb sing' ich dieses Lied
Und wollte das hier mal sagen!

Written by:


Hanns Dieter Hüsch
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2015, 10:18   # 247
free
 
Mitglied seit 12. January 2015

Beiträge: 61


free ist offline
Mit deinen Aussagen Grubert riskierst du ziemlich viel. Du gibts zu durch Aidsverseuchte Gebiete zu
vögeln und riskierst somit dass du Andere infizierst. Das ist strafbar. Dass du dies hier öffentlich tust, zeigt von deiner Dämlichkeit. Ich hoffe sie ficken dich von allen Seiten.

http://www.mainpost.de/regional/fran...rt1727,2848106
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2015, 09:51   # 246
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Zitat:
Also grundsätzlich bin ich bei grubert wenn es nur darum geht, dass man nicht immer alles unreflektiert glauben soll, was einem vorgesetzt wird. Beispiel der jüngeren Vergangenheit: Das Grippe-Horroszenario, welches lt. Pharmaindustrie nur durch z.B. den teuren staatlichen Vorratskauf von Mitteln wie Tamiflu managebar war. Und mittlerweile ist stark zweifelhaft, ob das Zeugs überhaupt einen Zusatznutzen bringt außer für den Geschäftsbericht der jeweiligen Pharmakonzerne.
Guter Ansatz, von den - sich mit jeder erfundenen Welle von irgendwas wie Schweinegrippe u.a. regelmäßig auf Milliarden summierenden - Kosten für die Allgemeinheit und vor allem den vielen Impfschäden, die sicherlich jährlich tausende von Toten und Schwerbehinderten weltweit produziert, mal ganz abgesehen.

Zitat:
Auch ist es durchaus so, dass in der Wissenschaft eine gängige Lehrmeinung mal über den Haufen geworfen wird. Ganz bekanntes Beispiel das geozentrische Weltbild konnte einige Dinge erklären, aber irgendwann konnte das heliozentrische Weltbild Dinge besser und genauer erklären. (Auf dem Weg dahin haben einige Verfechter - frühe Köhnlein-Kollegen sozusagen - aber ins Gras gebissen.)
Ich weiß jetzt nicht, wen du meinst mit "frühen Köhnlein-Kollegen" (er selbst beschäftigt sich seit deutlich über 20 Jahren kritisch mit der Materie) und was du meinst mit "ins Gras gebissen". Jedoch ist es richtig, dass manche früher fest wie ein Fels in der Brandung stehende Ansicht wie z.B. der immer und ausschließlich nötige direkte Viren Nachweis, über Bord geworfen wurde zugunsten der Machenschaften der Pharma Mafia. Nun wird schon allgemeingültig anerkannt, dass Viren über Antikörper oder DNS Schnipsel als bewiesen gelten, was lächerlich ist. Dies betont auch ständig der PCR Test Erfinder und Nobelpreisträger (eben dafür erhalten) Kary Mullis, nichtsdestotrotz wird von den Fakten Leugnern dieser PCR Test ständig als angeblicher Beweis für eine HIV Infektion benutzt.

"Das ist so, als wolle man mit einem Blick auf die Fingerabdrücke einer Person feststellen, ob sie Mundgeruch habe."

Man kann mit keinem Test HIV nachweisen, auch nicht mit PCR. Noch mal, es ist völlig unerheblich, ob es dieses Virus nun gibt oder nicht. Der Knackpunkt ist, dass es, sollte es existieren, eins von hunderten völlig harmlosen Viren ist - und eben AIDS überhaupt nicht übertragbar ist, auch nicht sexuell oder mit Bluttransfusion, Fixernadeln oder was auch immer!

Er (Mullis) ist es nach eigener Aussage leid, ständig gegen Windmühlen anzupredigen, die Fakten werden in alter Manier von den Quacksalbern und Beutelschneidern überhört.

Stattdessen wird mal eben "die Sache mit den Antikörpern" bei Bedarf über den Haufen geworfen und auf den Kopf gestellt - ist bei handelsüblichen Virusinfektionen der Nachweis von Antikörpern im Blut ein Indiz dafür, dass die Krankheit nicht ausbrechen kann, der Mensch geschützt ist (darauf beruht ja sämtliche Impf- Logik), soll es plötzlich ausgerechnet bei HIV andersherum sein?! Wer HIV Antikörper im Blut hat (das soll ja der "HIV Test" nachweisen was er aber nachweislich und anerkannterweise gar nicht kann), soll nun ein zukünftiger AIDS Patient sein. Das ist alles völlig abstrus.

Da bekommt auch der alte Satz, dass Medizin - mit Ausnahme der Chirurgie und Notfall Medizin - gar keine Wissenschaft im eigentlichen Sinne ist, eine greifbare Bedeutung. Ebenso wie die Erfindung von "langsamen Viren", die es einfach nicht gibt. Bei HIV bzw. AIDS (Märchen) sollen es 15 Jahre sein, bei Hepatitis C (nie nachgewiesen) 30 Jahre und bei BSE/Kreuzfeld-Jakob (inzwischen verifizierbarer Fake) 50 Jahre. Was Dr. Köhnlein, der übrigens von der Existenz des HI Virus ausgeht, zu dem schönen Ausspruch verleitete

"Das Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die nach einer durchschnittlichen Inkubationszeit von ca. 75 Jahren unweigerlich zum Tode führt"


und einen Virologen zu dem Thema:

"Es gibt keine langsamen Viren, es gibt nur langsame Virologen"

was die meisten von ihnen nicht witzig fanden.

Zitat:
Bei HIV und AIDS mag das durchaus auch zutreffen. Aktuell sehe ich die herrschende Lehrmeinung zwar auch mit gemischten Gefühlen - aber die Köhnlein et al. Geschichten sind für mich aktuell nur unbewiesene andere Erklärungsversuche (nicht belegt durch irgendwelche wissenschaftlich belastbare Studien), die ganz pragmatisch gesehen im Hier und Jetzt einem aktuell gesunden AO-Anhänger das gummilose Leben einfacher machen.
Das ist letztlich eine Glaubensfrage. Ich glaube etwas anderes, meine allerdings, da ich beide Seiten kenne bzw. deren Argumentation, diesen Glauben auf Tatsachen stützen zu können, die nicht widerlegbar sind. Die meisten, die deinen Standpunkt vertreten, kennen nur die Lehrmeinung (kann man sie noch so nennen?), weil sie zu starr sind im Denken und das von den AIDS Kritikern (aber bei weitem nicht nur von diesen) Vorgetragene für zu abstrus, daher grundsätzlich für unmöglich halten, innerlich abblocken und es mit entsprechenden Kommentaren und Sichtweisen ("Spinner, Verschwörungstheoretiker, AIDS Leugner, Mondlandung" usw. usw.) versehen bzw. abwerten möchten. 30 Jahre Gehirnwäsche sitzen tief bei den Leuten und die Geschichte mit der sachlichen Argumentation ist vielen eh nicht wirklich gegeben.

Zitat:
Wer als AO-Anhänger wirklich überzeugt ist von Köhnlein und die Bereitschaft zum Selbstversuch hat: einfach mal ungeschützt am besten auch anal rumvögeln mit mehreren Frauen bei denen AIDS diagonstiziert wurde - und ansonsten abseits des Sex gesund ohne Drogen etc. weiterleben. Wenn sich dann im Laufe der Zeit kein AIDS einstellt, dann war es entweder nur großes Glück - oder ein Hinweis darauf, dass Köhnlein Recht hat.
Ich habe keine Probleme damit, ich fahre seit Jahren auch in angeblich AIDS "durchseuchte" Gebiete und benutze niemals Kondome, das völlig angstfrei und unter Beibehaltung bester Gesundheit. Wenn man die Magenverstimmungen mal vernachlässigt. Und das machen viele so, auch Leute, die ich pers. kenne, eigentlich machen es fast alle, die viel rumkommen und -vögeln, vor allem auch Expats (völlig egal, in welchem Land). Das gilt auch für viele Nutten, die ich teils über 10 Jahre kenne und die kilometerweise Rohr verlegt haben - von denen hat keiner was. Aber ich wiederhole mich schon wieder. Von den Expats, die ich kenne, benutzen einige Kondome, allerdings meist aus einem einzigen Grund: sie leben in einer festen Beziehung und möchten sich keinen Tripper einfangen.

P.S. Du hast „gemischte Gefühle“ – mach was draus.

Antwort erstellen         
Alt  25.02.2015, 08:38   # 245
free
 
Mitglied seit 12. January 2015

Beiträge: 61


free ist offline
Grubert und Selbstversuch, ne ne dazu ist er viel zu feige. Im seinen Innersten glaub nämlich auch
er an HIV, nur seine Sucht nach AO setzt die HIV Lüge in seine nicht allzustrukturierten Synapsen.
Er ringt hier im Forum nach Aufmerksamkeit, damit seine Werbung für Sextourismus aufrecht erhalten wird um seine Sucht zu finanzieren, Junky eben. Aber spätestens das Kaposi Sarkom wird ihm dazu zwingen, seine Tätigkeit aufzugeben, weil er einfach unansehlich geworden ist.
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2015, 03:26   # 244
lattemacchiato
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 326


lattemacchiato ist offline
Also grundsätzlich bin ich bei grubert wenn es nur darum geht, dass man nicht immer alles unreflektiert glauben soll, was einem vorgesetzt wird. Beispiel der jüngeren Vergangenheit: Das Grippe-Horroszenario, welches lt. Pharmaindustrie nur durch z.B. den teuren staatlichen Vorratskauf von Mitteln wie Tamiflu managebar war. Und mittlerweile ist stark zweifelhaft, ob das Zeugs überhaupt einen Zusatznutzen bringt außer für den Geschäftsbericht der jeweiligen Pharmakonzerne.

Auch ist es durchaus so, dass in der Wissenschaft eine gängige Lehrmeinung mal über den Haufen geworfen wird. Ganz bekanntes Beispiel das geozentrische Weltbild konnte einige Dinge erklären, aber irgendwann konnte das heliozentrische Weltbild Dinge besser und genauer erklären. (Auf dem Weg dahin haben einige Verfechter - frühe Köhnlein-Kollegen sozusagen - aber ins Gras gebissen.)

Bei HIV und AIDS mag das durchaus auch zutreffen. Aktuell sehe ich die herrschende Lehrmeinung zwar auch mit gemischten Gefühlen - aber die Köhnlein et al. Geschichten sind für mich aktuell nur unbewiesene andere Erklärungsversuche (nicht belegt durch irgendwelche wissenschaftlich belastbare Studien), die ganz pragmatisch gesehen im Hier und Jetzt einem aktuell gesunden AO-Anhänger das gummilose Leben einfacher machen.

Wer als AO-Anhänger wirklich überzeugt ist von Köhnlein und die Bereitschaft zum Selbstversuch hat: einfach mal ungeschützt am besten auch anal rumvögeln mit mehreren Frauen bei denen AIDS diagonstiziert wurde - und ansonsten abseits des Sex gesund ohne Drogen etc. weiterleben. Wenn sich dann im Laufe der Zeit kein AIDS einstellt, dann war es entweder nur großes Glück - oder ein Hinweis darauf, dass Köhnlein Recht hat.
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2015, 03:15   # 243
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Astrein

Und Vino hat die Leberzirrhose schon vor 25 Jahren dahingerafft, der geistige Verfall, dem der körperliche folgte, war ja schon in 2014 nicht mehr zu kaschieren. Tschuldschung.
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2015, 02:54   # 242
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.508


justus ist offline
Wir schreiben das Jahr des Herrn 2047. Das Lusthaus feiert 50 Geburtstag. Viele derjenigen die 2015 noch geschrieben haben sind inzwischen aus biologischen Gründen weg, können aufgrund ihres Alters nicht mehr schreiben oder haben nichts mehr zu schreiben weil nichts mehr geht. Auch Justus der Boandlkramer wurde schon von einem Kollegen ins Jenseits geleitet und freut sich seines 2. Lebens auf Wolke 7 hoffentlich mit einem Mädel seiner Wahl. Nur die Threads "wie gefährlich ist AO" (wird von Grubert und einigen anderen trotz ihres inzwischen hohen Alters das schon an die 100 geht immer noch am Leben erhalten)und der "warum gibt es keine Gutscheine mehr" Thread erfreuen sich noch größter Beliebtheit. Es gibt da zwar seit 25 Jahren absolut keine neuen Erkenntnisse und die einen Protagonisten posten immer noch Youtubes von 2006, 2009 und 2011 und die anderen heulen immer noch warum es keine Gutscheine mehr gibt (obwohl sie wegen ihres hohen Alters wohl nix mehr damit anfangen können - aber Hauptsache man hat einen) - aber macht ja nix - es ist ja amüsant und das inzwischen über mehrere Lusthaus-Generationen.

Übrigens Maddalena hat inzwischen das Rentenalter erreicht und Justus der Boandlkramer hat das zeitliche wegen seiner üblen Ernährung während des mitlesens im AO Thread gesegnet. Er hätte halt das Cola und die Chipstüte mal weglegen und rausgehen sollen an die frische Luft - oder ins Cola zu der dortigen sportlichen Betätigung. Hat er aber nicht und auch deswegen ist er ein Vollpfosten ... warum auch? Das ist eine andere Geschichte ......

Das war ein kleiner "gedanklicher Ausflug" ins Jahr des Herrn 2047. Aber es muss ja nicht so kommen. Vielleicht schlägt ja die "Altersmilde" zu und man hört sich einfach die Argumente der für und wider Fraktionen an, jeder bildet sich eine Meinung, jeder Entscheidet für sich "ich machs mit oder ohne oder mit ohne" Lümmeltüte, trägt die evtl. Folgen seines tuns und gut ists.

Nyx für unguat!
__________________
Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.02.2015, 22:34   # 241
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Bravo Vino, bravo. Wozu auch denken oder Argumente austauschen, wenn man keine hat, bzw. womit eigentlich (denken)
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2015, 22:30   # 240
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.565


vino ist offline
Zitat:
Wieder mal der übliche Bullshit...
grubert, genau richtig

nur...
ne die sinnlose Mühe mit Dir auch nur irgendwelche Argumente auszutauschen, mach mir nun wirklich nicht...

dann lieber einfach
ach grubert
Zitat:
Zitat von vino Beitrag anzeigen
Die einen informieren sich - unterschiedliche Quellen
die anderen glauben informiert zu sein
dann gibt es noch welche, die sich informieren und die Information nicht verstehen

Warum dieser Post?
Damit (zumindest zwischenzeitlich) was anderes oben steht
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.02.2015, 22:23   # 239
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Dr Gulfrees Märchenstunde

Wieder mal der übliche Bullshit... Mondlandung, Verschwörungstheorien, blablabla... BILDzeitungsniveau halt.

@Dr. Gulfree

Das HI Virus wurde NICHT isoliert, geschweige denn, dass man (noch nicht mal!!!) unter einem Rasterelektronenmikroskop eines hätte aufnehmen können... hier werden gleich ganze "Filme" mit HI Viren in voller Aktion gezeigt... mit der Videocam?! Hallo??? Wie lächerlich soll es denn noch werden? Das ist sicher bei Walt Disney produziert worden

Dass Menschen gestorben sind und das auch weiterhin in großer Zahl tun werden, ist unstrittig, strittig hingegen ist die Frage, woran sie starben und sterben.

Denkt mal drüber nach was "Logik" ist und was "paradox"

Die wichtige Aussage ist: es gibt keine Studie oder einen sonstwie gearteten Beweis, dass HIV=AIDS macht. Das ist eine Tatsache (dass es den Beweis nicht gibt ist eine Tatsache, damit mich einige nicht wieder falsch verstehen wollen).

Noch was, wie ich schon mal sagte: bei HIV gibt es nichts zu "leugnen". Vielleicht existiert es, vielleicht nicht. Es geht darum, dass es weder nachgeweisen wurde, noch dass es IRGENDWAS macht, geschweige denn, AIDS. Die Leugner sitzen woanders, es sind die, die den Beweis schuldig bleiben für Dinge, die sie völlig unwissenschaftlich und wider besseren Wissens behaupten. Das sind die Leugner, nein, schlimmer, die Lügner und Propagandisten.

Antwort erstellen         
Alt  24.02.2015, 21:26   # 238
free
 
Mitglied seit 12. January 2015

Beiträge: 61


free ist offline
alles getürkt

..nur vergisst Grubert dabei, dass HIV leugnen oder die Mondlandung leugnen ein grosser Unterschied ist,
mit den entsprechenden fatalen Folgen.


http://derstandard.at/1271377151720/...r-Aids-Leugner
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2015, 20:48   # 237
voyeur_49
 
Mitglied seit 20. August 2006

Beiträge: 57


voyeur_49 ist offline
Smile Mit Sicherheit "getürkt"

Unsere HIV Leugner werden dieses Video sicherlich als getürkt und gefaked erklären, denn was nicht sein darf, das kann nicht sein: Schließlich waren die Amis auch nie auf dem Mond und die Gesteinsproben, die angeblich mitgebacht wurden und auf der Erde nicht existieren, sind ja auch nur getürkt.
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2015, 20:21   # 236
free
 
Mitglied seit 12. January 2015

Beiträge: 61


free ist offline
Grubert wieso immer die selben Videos von 2011 wir haben bereits 2015. Auch die Medizin bleibt nicht stehen.
Aber bei Verschwörungstheorien gibt es eben keinen Fortschritt.

und man sieht ihn doch...

http://sciencev1.orf.at/science/news/63927
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2015, 18:54   # 235
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Brav Vino, brav.
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2015, 18:19   # 234
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.565


vino ist offline
ach grubert
Zitat:
Zitat von vino Beitrag anzeigen
Die einen informieren sich - unterschiedliche Quellen
die anderen glauben informiert zu sein
dann gibt es noch welche, die sich informieren und die Information nicht verstehen

Warum dieser Post?
Damit (zumindest zwischenzeitlich) was anderes oben steht
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.02.2015, 17:04   # 233
grubert
 
Mitglied seit 3. November 2006

Beiträge: 2.075


grubert ist offline
Video:

http://youtu.be/FbHB38IWuLU

“Dr. Claus Köhnlein - Virus-Wahn: Milliarden-Profite mit erfundenen Seuchen” —
Michael Vogt im Gespräch mit Dr. med. Claus Köhnlein über die Märchen von den Viren und das ganze große Geschäft.

Hochgeladen am 30.07.2011


Folgt man der breiten Öffentlichkeit, so wird die Welt wiederholt von schrecklichen Virus-Seuchen heimgesucht. Als neueste Horrorvariante beherrschte das so genannte Schweinegrippe-Virus H1N1 die Schlagzeilen. Und auch mit Schreckensmeldungen über Vogelgrippe (H5N1), SARS, Hepatitis C, AIDS, Ebola oder BSE wird die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt. Doch wird dabei übersehen, daß die Existenz und krankmachende/tödliche Wirkung dieser «Erreger» nie nachgewiesen wurden.

Daß das Medizin-Establishment und die ihm folgenden Medien dennoch behaupten, die Beweise seien erbracht, liegt allein daran, daß man sich vor einigen Jahrzehnten vom direkten Virusnachweis verabschiedet hat und statt dessen mit indirekten «Nachweis»-Verfahren (u. a. Antikörper- und PCR-Tests) begnügt. Doch die «modernen» Methoden zum Virusnachweis wie PCR «sagen nichts darüber aus, wie sich ein Virus vermehrt, welches Tier dieses Virus trägt oder wie es Leute krank macht», wie mehr als ein Dutzend kritische Top-Virologen im Fachblatt Science anmerkt. «Es ist so, als wolle man durch einen Blick auf die Fingerabdrücke einer Person feststellen, ob sie Mundgeruch hat.»

Die Hypothesen der Eliten aus Wissenschaft, Politik und Medien sind faktisch nicht belegbar und höchst widersprüchlich. Zugleich werden alternative Erklärmodelle beziehungsweise in Frage kommende Ursachen beschrieben, die etwa auf Drogen, Medikamente, Mangelernährung, Streß, Pestizide, Schwermetalle etc. abheben. All dies kann das Immunsystem schwer schädigen oder gar völlig zerstören - und ist genau dort anzutreffen, wo sich auch die Opfer befinden, denen man vorschnell den Schweinegrippe, Vogelgrippe-, SARS- oder Hepatitis-C-Stempel aufdrückt, um glauben zu machen, man wisse, daß es sich hier um Virus-Erkrankungen handelt.

Um ihre Thesen zu untermauern, führen die Autoren knapp 1100 einschlägige Literaturangaben an. Die Thematik ist von zentraler Bedeutung. Denn die aktuelle Vorgehensweise hilft letztlich nur, die gigantischen Forschungsetats und Gewinne der Pharma- und anderer Konzerne genau wie die von Top-Wissenschaftlern oder, wie im Falle von Tamiflu, von Politikern wie Donald Rumsfeld abzusichern - ohne daß die Medikamente das Leben der Patienten erwiesenermaßen verlängert hätten oder gar ein Heilmittel in Sicht ist. «Was müssen wir Ärzte tun? Der erste Schritt ist, sich von Illusionen zu lösen und zu realisieren, daß der primäre Zweck der modernen durchkommerzialisierten Medizin-Wissenschaft nicht ist, die Gesundheit der Patienten zu maximieren, sondern den Profit», wird John Abramson von der Harvard Medical School zitiert.


Video:

http://youtu.be/AGUDOcennvw


Hochgeladen am 31.03.2011

Warum die Medizin-Industrie Seuchen wie AIDS oder Vogelgrippe erfindet, wie die entsprechenden Tests „funktionieren" und warum antivirale Substanzen die gleichen Symptome verursachen, wie das „Virus", gegen das sie entwickelt wurden. (zirka 85 Minuten)

Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:00 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City