HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Hessen
  Login / Anmeldung  








Penislänge























LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  21.02.2017, 01:16   # 1
jeremias greeley
 
Benutzerbild von jeremias greeley
 
Mitglied seit 22. December 2002

Beiträge: 20


jeremias greeley ist offline
Japan China Girls - Adalbertsraße 7 , Frankfurt/Main

Japan China Girls
Zitat:
Altbau-Asia-Wohnungsbordell in der Nähe der Frankfurter Innenstadt, meist vier bis sechs Asia-Girls anwesend, Öffnungszeiten rund um die Uhr, 30 min für 100 €, 60 min für 150 € (ohne Extras)

http://japan-china-girls.de
-
Adalbertsraße 7
Frankfurt/Main
Hessen
DE - Deutschland
Ich war in den letzten sechs Monaten insgesamt viermal bei den Japan-Asia-Girls. Dort erwartet einen als Bordellgänger eine solide Performance. Es waren - wie in der Werbung versprochen, immer mindestens vier Mädchen anwesend, manchmal auch fünf oder sechs. Wie in Asia-Bordellen oft üblich - stellen sich die Mädchen nicht nacheinander, sondern als Gruppe vor. Im Vergleich zu einigen anderen Asia-Clubs waren die Mädels jung, schlank und in der Mehrzahl ansehnlich.

Ohne Gewähr auf die richtige Schreibweise hatte ich folgende Mädchen Kiko (zweimal), Adalika und Miyo je einmal. Kiko erhält sowohl vom Aussehen als auch von der Performance her von allen die beste Note (2+), die anderen beiden eine 3+. Kiko bläst hervorragend mit viel Spucke und spielt die eigene Erregung recht gut. Beim Ficken sind die Mädels professionell bei der Sache, bei Sympathie gibt es auch Zungenküsse.

Die Massage-Qualitäten der Mädels waren in Ordnung, aber keine "Offenbarung".

Der Club ist sauber und die Zimmer sind geräumig und typisch puffig, LED-Bänder, große Betten, Spiegel, Nippes, Teppiche und Tücher... Die gebuchten Zeiten werden knapp eingehalten. Parken kann man gut im Parkhaus direkt gegenüber. Summa sumarum eine solide Adresse. Minuspunkte gibt es für das Preis-Leistungsverhältnis. In anderen Asia-Bordellen mit ähnlichem Anspruch schlägt die Stunde eher mit 100 bis 120 € zu Buche.

----------------------

Weitere Berichte zu "Japan China Girls" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  16.09.2017, 18:45   # 9
Nilsa3
 
Mitglied seit 20. July 2017

Beiträge: 53


Nilsa3 ist offline
Ich war auch schon mal da im November 2016. Bezahlt hatte ich 100 € halbe Stunde mit Zungenkuss.Die Frau schmeckte mehr nach pfefferminz was ich nicht so angenehm empfand ansonsten in Ordnung.
Antwort erstellen         
Alt  16.09.2017, 17:02   # 8
jeremias greeley
 
Benutzerbild von jeremias greeley
 
Mitglied seit 22. December 2002

Beiträge: 20


jeremias greeley ist offline
Post Prinzipell gelungen

Ich war vor einigen Tagen wieder bei den JapanChinaGirls und wählte eine Stunde für 150 Euro - der Künstlername der auserwählten Lady war Sophia.

Chinesin, etwa 165 cm groß, KF 36/38, B-Brüste, nicht rasiert. Ihre Figur war durchaus lecker (leicht schlaffe Bauchdecke).
Der Stundenpreis ist (zu) hoch, klar. Aber sonst war ich eigentlich wieder recht zufrieden. 4 freie Mädels standen zur Auswahl (es war schon spät am Abend) - freilich sind die Girls eher 30 als 20 Jahre alt wie auf der Homepage angegeben. Eigentlich waren aber alle vier ganz hübsch anzuschauen - sagen wir, guter Durchschnitt in der Asiapuff-Welt.

Sophia war eine gute Wahl, etwas schüchtern, aber sehr nett, lieb und wirklich zärtlich. Sehr hoher GF6-Faktor, den man auch nicht alle Tage im Puff findet. Zungenküsse sehr intensiv und ohne Berührungsängste - manchmal sogar zu viel Zunge...
Wir begannen auf der Couch und wechselten dann auf das runde Bett, dort gaben wir uns lange einer ausgiebigen 69 hin. Die Kleine erhält von mir eine 2+! Ausdauerndes Blasen ohne Handeinsatz, prinzipell gekonnt - Tempowechsel oder etwas kräftigeren Saugdruck beherrschte sie nicht, dafür das Eichelzüngeln recht gut. Ihre süße behaarte Asia-Votze schmeckte vorzüglich, auch das kleine Arschloch war lecker.
Gefickt wurde im Reiter und der Missy - selbstverständlich mit Zungenkuß-Begleitung. Der hohe Druck forderte seinen Tribut, obwohl ich sie auch gern noch Doggy genommen hätte - und so füllte ich unter wohligem Stöhnen den Gummi.

In der zweiten Hälfte gab es dann eine ausführliche Massage. Sie war ganz engagiert und fleissig, wenn auch keine Top-Künstlerin. Positiv: Dabei machte sie keinen Zeitdruck und verwöhnte mich sogar ca. 10 min länger als gebucht, wenn ich meiner Uhr trauen durfte.

Solange die positiven Erlebnisse hier andauern, gehe ich ab und zu in diesen Puff.
Antwort erstellen         
Alt  07.09.2017, 09:14   # 7
hansPeruano
 
Mitglied seit 7. September 2017

Beiträge: 1


hansPeruano ist offline
Gestern

Gestern bin ich besucht und es ist so, wie du sagst, nie wieder, Mädchen verbringen 30 Jahre und nicht 18 bis 20 wie die Werbung sagt, und es ist nicht wert, 100 Euro zu bezahlen, besser 4 mal im Hauptbahnhof
Antwort erstellen         
Alt  03.08.2017, 10:28   # 6
Hakuna Matata
 
Benutzerbild von Hakuna Matata
 
Mitglied seit 8. July 2011

Beiträge: 232


Hakuna Matata ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
japan-china-girls.jpg  
Titelbild
Antwort erstellen         
Alt  26.07.2017, 22:46   # 5
jeremias greeley
 
Benutzerbild von jeremias greeley
 
Mitglied seit 22. December 2002

Beiträge: 20


jeremias greeley ist offline
Service wechselhaft

Ich gebe allen Freunden hier recht - der Service ist wechselhaft. Es kommt darauf an, welches Girl man bei den Asia-Ldies erwischt und wie die jeweilige Lady dann so drauf ist. Auch die Mädels haben ja gute und schlechte Tage, das darf man(n) nicht vergessen.

Meine Erfahrungen sind trotzdem zu etwa 80 Prozent positiv. Ich war 2017 so sechs/siebenmal dort und hatte eigentlich nur einen Totalausfall. Ein anderes Date war so lala...

Der Laden ist halbwegs sauber, geräumig, diskret und es waren immer mindestens 5 Girls zur Auswahl.

Klar ist es nicht billig und die Zeit wird relativ penibel eingehalten.
Antwort erstellen         
Alt  05.05.2017, 22:28   # 4
hirschrolf25
 
Mitglied seit 5. May 2017

Beiträge: 3


hirschrolf25 ist offline
Beschissenster Asiapuff, den man sich vorstellen kann...

Vorangegangene Berichte gelesen, vorangegangene Berichte verstanden und trotzdem mal wieder Lust auf ne Asiamaus gehabt. SAU DUMME IDEE!!!!

Nachdem ich im Bahnhofsviertel nicht wirklich fündig geworden bin, bin ich dann doch in die Adalbertstraße geeiert. Also geklingelt, wurde in ein Zimmer gebracht und nach ein paar Minuten haben sich die Mädels vorgestellt (diese Chanel war wohl auch da. Die Titten sind schon auffällig in die Hose gegangen und nicht zu übersehen…). Ich hab mich also nicht für sie entschieden, weil sie eh schon ne ziemliche Fresse gezogen hat. Die anderen waren auch nicht besser gelaunt, so dass die Stimmung schon mal nicht mehr die Beste war. Also, eine ausgesucht, ab unter die Dusche und nach ein paar Minuten kam sie dann auch wieder ins Zimmer.
Angefangen hat dann alles mit endlosem massieren, einfach nur, um die Zeit tot zu schlagen, bis ich sie dann doch mal freundlich darauf hingewiesen habe, dass ich eigentlich nicht dafür gekommen sei. Also auf den Rücken gedreht und lustloses rumgewichse ihrerseits. Wirkliches anfassen war auch nicht drin und geblasen wurde nur mit äußerster Vorsicht: nur nicht zu viel Lust versprühen, oder mal mehr machen, als ein bisschen mit der Zunge am Schaft rum lecken. Ok, hab das dann über mich ergehen lassen, bis sie endlich „Ficken?“ sagte, was ich dann auch annahm. Aber auch hier wieder: bloß nicht zu tief und ja keine Geilheit aufkommen lassen. Nach zwei Minuten forderte sie mich schon zum kommen auf und wurde nörgelig...

Die Lust war damit vollkommen verflogen, es wurde nochmal kurz in den Massagemode gewechselt und dann war die Stunde endlich rum und ich so schnell, wie möglich raus aus dem Laden. Alles in Allem war das mal ne riesige Geldverschwendung und ich wäre dafür dann doch lieber 3 oder 4 Mal ins Bahnhofsviertel gegangen. Hier hin auf jeden Fall nie wieder!

Leute, bleibt da einfach weg und spart euch die Kohle, oder legt sie dort an, wo ihr auch was dafür zurück bekommt…
Antwort erstellen         
Alt  05.04.2017, 12:26   # 3
Meisterstecher
 
Mitglied seit 4. April 2017

Beiträge: 1


Meisterstecher ist offline
Abzockerladen mit abzockergirl Chanel...

Hallo Dingeling und natürlich auch ein freundliches hallo in die Runde,

ich kann mich deiner Aussage nur anschließen. Auch ich war schon öfter dort und die Qualität in dem Etablissement ist schon sehr schwankend, aber eher massiv auf dem Absteigenden Ast – insbesondere nerven dazu die ganzen (wohl beauftragten) Werbetestberichte, die vor einiger Zeit mal hier durchs Forum gegangen sind.

Diese Seite besuche ich auch schon seit längerem, ohne jedoch Mitglied gewesen zu sein und dachte nun, doch, auch mal meinen Senf dazu zu geben, denn wenn ich die Berichte in den letzten Tagen besser verfolgt hätte, hätte ich wohl nicht die gleichen Erfahrungen gemacht, wie Dingeling. Die Tante, die sich dort Chanel nennt, ist wirklich unter aller Kanone. Wohl schon seit Urzeiten dort (habe Berichte von 2012 gefunden…) und mittlerweile so lustlos und abgeklärt am Werk, dass man es kaum noch aushalten kann. Einen solch schlechten Service für den Preis (160460) hatte ich wirklich noch nie und fühle mich nicht nur unbefriedigt, sondern fast schon um mein Geld betrogen. Bzgl. Einzelheiten schließe ich mich Dingeling weitestgehend an…

So oder so hat es Chanel geschafft, dass ich diesen Laden sicher nie wieder besuchen werde und allen anderen auch nur davon abraten kann. Die Alte ist das Letzte und der Laden leidet sicher unter ihr. Gehört einfach nur raus geschmissen und durch vernünftige Mädels ersetzt. So oder so ist das Thema Japan China Girls für mich gestorben…
Antwort erstellen         
Alt  26.03.2017, 18:52   # 2
dingeling
 
Mitglied seit 18. January 2007

Beiträge: 1


dingeling ist offline
Thumbs down Japan China Girls - Frankfurt/Main - Achtung, Abzocke durch eines der Girls

Danke Jeremias für deinen Bericht. Ich würde dazu aber auch gerne mal was zum Besten geben…

Ich war nun schon öfter bei den Japan China Girls in Frankfurt und kann mich weitestgehend meinen Vorrednern anschließen. Grundsätzlich ist der Laden sauber und steht den anderen Läden in nichts nach – muss man halt mögen, oder auch nicht…

Was man sicher noch nie dort gesehen hat, ganz im Gegensatz zum Namen, sind Japanerinnen, sondern in der Regel eher die Landmädels aus China. Na ja, auch in Ordnung.

Jetzt war ich nun kürzlich wieder da und die Damen haben sich gewohnt professionell im Zimmer vorgestellt. Eine ist mi gleich aufgefallen. Kleine Maus, die nur im Slip rein kam. Extrem zierlich mir gemachten Brüsten, wobei bei der Rechten dem Arzt wohl ein kleines Missgeschick passiert ist und auch der Bauchnabel hat schon mal einen etwas härteren Kampf mit einem verunglückten Piercing erlebt. So oder so, habe ich sie für eine Stunde gebucht, 150 wurden aufgerufen, ich unter die Dusche und dann ging es los. In dem Laden nennt Sie sich übrigens Chanel (sehr einfallsreich) und hat mir am Ende auch ihren richtigen Namen (**********) verraten.

Also, wir beide auf der Mattratze und sie legt mit der Hand los, in einer Geschwindigkeit, dass mir schon gleich am Anfang klar wurde, was sie vorhatte: den Kunden abspritzen lassen, so schnell es irgendwie geht. Ich halte sie also an, hält 2 Sekunden inne und weiter geht’s – wie eine Ölbohrinsel. Irgendwie kann ich sie überreden, doch mal zu blasen, was sie dann auch macht – in der gleichen Art und Weise. Gefühlt waren da erst 5 der 60 Minuten rum und auch versuche, sie mal zu stoppen, um sie zu lecken oder fingern und dadurch mal eine Verschnaufpause zu bekommen, wurden rabiat abgewehrt. Auf meinen Wunsch hin, so langsam mal die Conties drauf zu ziehen und ein bisschen zu vögeln, kamen dann nur noch ausreden: „Baby, lieber nächstes Mal, wenn wir uns besser kennen“, oder „Dein Schwanz ist für mich zu groß…“, und so weiter. Hatte sie dann nach Minuten langer Diskussion dann doch so weit, es mal zu versuchen, aber auch da wieder Enttäuschung: Eichel ging rein, aber sie hat nur noch gewimmert und so war die Stimmung spätestens zu dem Zeitpunkt komplett im Eimer. Also mit der Hand fertig abmelken lassen, unter die Dusche und nur noch raus aus dem Laden. Wie gesagt, war ich öfter da, aber das war sicher das letzte Mal für mich. Echt enttäuschend.

Also, liebe Mitficker: haltet nach der Alten Ausschau, wenn ihr dort seid und lasst Euch bei der Vorstellungsrunde nicht täuschen!

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:23 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)