HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
MILF Sexkontakte

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



























Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  13.01.2018, 17:31   # 1
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 868


el_coyote ist offline
das lineal und der sexismus

in nürnberg wurde ein polizist zu 50 tagessätzen verurteilt. er hat einer kollegin, die sich zum fenster rauslehnte, mit einem lineal auf den po gehauen: das war dann körperverletzung im amt und beleidigung.
eine nachteilige rolle könnte gespielt haben, dass er schon ab und an mit dummen bemerkungen über kolleginnen im dienst aufgefallen war.

bei dem polizisten dürfte es sich um einen höheren dienstgrad handeln: sein ansetzbarer nettoverdienst wurde mit € 3.900,-- angenommen. weil er der kollegin schon vor dem urteil € 1500 schmerzensgeld bezahlt hatte, blieb die richterin deutlich unter dem antrag der staatsanwältin, die 90 tagessätze gefordert hatte.

ob der fall schon rechtskräftig ist, weiß ich nicht. was meint ihr:

lächerlich ? zu teuer ? recht geschiehts ihm ? war da der "me too" aufschlag mit dabei ?
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  26.01.2018, 16:34   # 15
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.563


maexxx ist offline
Zitat:
@coyote
ich werd mal im puff meine lieblingshuren fragen, welch drakonische strafen dort für adäquat angeschaut würden

Also jetzt kennen wir ja die Quellen des @coyoten - kein Wunder, HaHaHa
Antwort erstellen         
Alt  26.01.2018, 10:09   # 14
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 868


el_coyote ist offline
Cool

...und heut in den NN drei (zweimal weiblich/ einmal männlich) gegensätzliche kommentare: "recht so", "wehret den anfängen", "jeder sexismus gehört im keim erstickt" etc...

ich werd mal im puff meine lieblingshuren fragen, welch drakonische strafen dort für adäquat angeschaut würden

am ende kommt raus, dass das die linealnummer ein altbekannter, aufpreispflichtiger fetisch ist ?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.01.2018, 12:56   # 13
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.710


Epikureer69 ist offline
Und der "Genderrassismus" geht weiter...

Jetzt ist der Regisseur Dieter Wedel am Pranger...

Mich würde bei dieser Story nur interessieren, warum die Damen 20 Jahre Zeit und eine bescheuerte "me too"-Kampagne benötigen, um auf die Idee zu kommen sie seien sexuell belästigt oder gar vergewaltigt worden...

Ist die "Leitung" bei allen "Schauspielerinnen" so lang ?
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.01.2018, 08:54   # 12
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 868


el_coyote ist offline
Thumbs up

heut in den NN, sparte leserbriefe: 6 beiträge, 6 mal urteilsschelte, mit allen argumenten, die auch hier genannt wurden: maßlos überzogen, tut doch gar nicht weh, retourwatsche und gut isses, wie soll uns die polizistin beschützen, wenn se da so aus der bahn geworfen wird etc...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.01.2018, 19:35   # 11
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.263


yossarian ist gerade online
Zitat:
Eine Körperverletzung ist der Eingriff in die körperliche Unversehrtheit einer Person in Form einer körperlichen Misshandlung oder einer Gesundheitsschädigung
Zitat:
Auf objektiver Seite verlangen also alle Straftaten, die die körperliche Unversehrtheit einer Person einschränken, eine körperliche Misshandlung oder Gesundheitsschädigung. Eine körperliche Misshandlung ist jede üble, unangemessene Behandlung, die das körperliche Wohlbefinden oder die körperliche Unversehrtheit nicht nur unerheblich beeinträchtigt. Im Rahmen des körperlichen Wohlbefindens wird der Zustand vor der Tathandlung mit dem nach der Tathandlung verglichen. Ist der Zustand schlechter als vorher, dann kann das körperliche Wohlbefinden beeinträchtigt sein. Dabei ist eine tatsächliche Schmerzzufügung irrelevant.
Wie kräftig muss der zugeschlagen haben, damit das Wohlbefinden der Dame erheblich beeinträchtigt wurde? Gab es Striemen auf dem Po? Konnte sie nicht mehr sitzen?
Dieses Urteil kann man tatsächlich nur vor dem Hintergrund von Weinstein & Co. erklären. Oder es hat zwischen den beiden vorher schon Spannungen gegeben.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.01.2018, 19:24   # 10
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 879


Gemmazimma ist offline
Exclamation Völlig unangemessen

dieses Urteil, aber kein Wunder bei einer breiten emanzipierten Front gegen sich.

Hochgerechnet müsste es für dann für eine Vergewaltigung 300 Jahre Gefängnis geben (bei Wasser und Brot)

Interessant wäre, wie so etwas im umgekehrten Fall ausgehen würde, also die Kollegin hätte Ihrem Chef eine drauf gehauen und der hätte Anzeige erstattet.

Dabei müsste sie eigentlich aus dem Dienst entlassen werden, weil sie psychisch den Anforderungen des Polizeidienstes nicht gewachsen ist, selbst wenn sie nur fürs Büromaterial (Lineale etc.) zuständig ist.
Zitat:
nordbayern.de: Das ganze Wochenende war die junge Polizistin verstört
So jemand will uns vor Kriminellen schützen ?

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.01.2018, 19:04   # 9
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.535


stb99 ist offline
@hansschmidt

Nein, hätte er nicht. Dazu fehlt ihm das gewisse Etwas, das ihm absolute Narrenfreiheit verschafft.

Ohne anrechenbaren Migrationshintergrund kannst du das vergessen.

Antwort erstellen         
Alt  15.01.2018, 18:46   # 8
hansschmidt
 
Mitglied seit 17. July 2010

Beiträge: 823


hansschmidt ist offline
Tja, so traurig wie es klingt:

Dann wäre er mal lieber nach Köln gefahren. Da hätte er an Silvester letztes Jahr mit 100 Linealen
klapsen können und wahrscheinlich noch viel mehr...

Mit einem angeklebten Vollbart wäre ihm gar nichts passiert. Da hätte er bis in die Puppen fummeln können (haben ja auch viele Dipl.Ings, Ärzte und Fachberater weidlich genutzt).

Das ist das Problem, was viele Bürger in diesem Land ärgert.
Auf der einen Seite das berühmte "guti,guti....., und auf der anderen Seite zeigt der Staat, was er so draufhaben kann (wenns nicht um "Goldstücke" geht).

Wenns keine Körperverletzung war, hätte es eine Abmahnung und ein zweijähriger Beförderungsstop wahrscheinlich auch getan, da muss ihm nicht die Karriere auf alle Jahre versaut werden.
Antwort erstellen         
Alt  15.01.2018, 18:37   # 7
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.710


Epikureer69 ist offline
@el_coyote

früher hätte er von der Dame reflektorisch a Watsch'n kriegt, dann wärn's quitt gewesen und alles wäre gut gewesen.

Offiziell hätte es dann weder eine "sexuelle Belästigung" noch einen "tätlichen Angriff auf einen Vorgesetzten" gegeben und das Ganze hätte sich "intern" reguliert.

Aber heute, Polizeivizepräsidentin, Richterin, Staatsanwältin, "erfahrene" Kollegin, oh mei...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.01.2018, 12:50   # 6
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 868


el_coyote ist offline
ich hätte diesen geschmacklosen scherz als tätliche beleidigung qualifiziert und gegen zahlung einer geldbuße eingestellt. habs zwischenzeitlich bei einer (einwilligenden !) frau mit adäquater bekleidung, also jeans und drunter schlüpfer, probiert: mir ist schon ein rätsel, wie es physikalisch gelingen kann, so draufzuhauen, dass schmerzen hervorgerufen werden. mein tatwerkzeug war ebenfalls ein klassisches 30cm plastiklineal.
Antwort erstellen         
Alt  15.01.2018, 11:55   # 5
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.710


Epikureer69 ist offline
Wer da

alles "mitgewirkt" hat: Polizeivizepräsidentin, Richterin, Staatsanwältin, "erfahrene" ältere Kollegin...

Da liegt für mich doch glatt der Verdacht von "Genderrassismus" auf der Hand...

Ich gehe mir jetzt mal ein Lineal kaufen, aber nicht Plastik, sondern Alu...

P.S.: @yossarian: wäre schön, wenn Du mit Deinem Beitrag recht hättest, aber bei dieser "geballten Ladung Frauenpower" (siehe oben), fehlt mir da leider der Glaube. Ich glaube eher, dass die "junge Lady" wegen "besonderer Tapferkeit im Dienst", eher eine "Blitzbeförderung" kriegt...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.01.2018, 11:07   # 4
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.563


maexxx ist offline
Alles wegen eines Blumentopfs

Die Geschichte zu dem Thema

http://www.nordbayern.de/region/nuer...eilt-1.7100009
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.01.2018, 10:12   # 3
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.710


Epikureer69 ist offline
Ich bin

wie der TE schon angedeutet hat, der Meinung, dass es da einen kräftigen "me too"-Zuschlag gegeben hat, was die Strafbemessung durch das Gericht angeht.

Ohne diese "Zeitgeistströmung" hätte man es wohl bei den 1500€ "Schmerzensgeld" belassen.

Wenn man bedenkt, was ein Polizist sich gegenüber einem unbescholtenen Steuerzahler "leisten" muss, um zu 50 Tagessätzen verurteilt zu werden...

Das sind dann meistens Fälle von schwerer Körperverletzung, ohne eindeutigen Nachweis einer "Notwehrsituation"..., wenn das dann überhaupt zu einer Verurteilung langt...

Da kriege ich persönlich schon einen "dicken Hals"...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.01.2018, 19:06   # 2
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.263


yossarian ist gerade online
Bei ihm dürfte es sich um einen Polizeioberrat oder Kriminaloberrat im höheren Dienst handeln, mit Jura- oder vergleichbarem Studium.
Ich vermute, dass die derart malträtierte Kollegin so schnell nicht mehr befördert werden wird.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:04 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)