HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  06.07.2015, 19:08   # 1
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.206


yossarian ist gerade online
Die spinnen, die Amerikaner

Eine 30jährige US-Lehrerin wurde zu 22 Jahren Gefängnis verurteilt, weil sie es mit drei 17jährigen Schülern trieb. Von einem wurde sie schwanger, trieb aber das Kind ab.
Die sieht noch dazu gut aus. Wie hätte ich mir als 17Jähriger gewünscht, von der einen oder anderen meiner Lehrerinnen praktisch aufgeklärt zu werden.
http://www.independent.co.uk/news/wo...-10368742.html
__________________

Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  17.01.2018, 16:52   # 218
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
Neue Nukleardoktrin

Zitat:
Trump soll Mini-Atomwaffen bekommen
Die USA wollen Russland abschrecken - mit kleinformatigen Nuklearwaffen. Das sieht ein Entwurf der neuen amerikanischen Atomwaffendoktrin vor. Kritiker fürchten, dass ein Krieg wahrscheinlicher wird.
http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1188028.html
Antwort erstellen         
Alt  11.01.2018, 17:21   # 217
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
Wie in so vielen Teilen der Welt

Zitat:
Um über Feindbilder aufzuklären, macht die Südkoreanerin Sung Hyung Cho Filme über den Erzfeind Nordkorea. Hauptproblem des Konflikts: die USA, sagt sie.
https://www.zdf.de/nachrichten/heute...eaner-102.html


Zitat:
Die USA sind gegen eine Versöhnung, da sie dann weniger Waffen verkaufen würden und das US-Militär dort nicht mehr gebraucht werden würde. Daher heizen sie ständig an!
Antwort erstellen         
Alt  05.01.2018, 10:54   # 216
Onesikritos
---
 
Mitglied seit 3. January 2018

Beiträge: 3


Onesikritos ist offline
@maexxx

Zitat:
wie damals in der Ukraine - CIA leitet den Aufstand im Iran
War die Wahl Poroschenkos zum Präsidenten der Ukraine auch eine CIA-Operation? Er erreichte aus dem Stand aber nur 21,83%. Da sollte die CIA aber viel mehr vom KGB lernen. Putins Ergebnisse sind wesentlich höher.

Zitat:
Inzwischen sind die wohl so selbstsicher, dass das nicht einmal mehr verheimlicht wird.
Steht da so nicht, aber Englisch ist schon schwierig. Daher mal in deutscher Sprache:

https://www.watson.ch/International/...alt-erwischten

Ich wunder mich übrigens sehr, wie arg die Leute, die den Islamismus bekämpfen (mit Recht) plötzlich auf der Seite der Mullahs stehen, sobald die USA dagegen was tun wollen. 911 waren dann ausnahmsweise auch nicht mehr die Islamisten, wenn andere Verschwörungstheorien besser ins eigene Weltbild passen. Tatsache ist jedenfalls, dass viele junge Iraner mit der Lage im Land sehr unzufrieden sind. Das sollte man als freier Europäer irgendwie nachvollziehen können. Es ist sogar viel wahrscheinlich, dass die Hardliner im Iran die Demonstranten sogar angestachelt haben, um den gemässigten Rohani zu diskreditieren. Dann geriet die Sache außer Kontrolle. Anstelle von Inflation und Arbeitslosigkeit demonstrierten die Leute plötzlich gegen das System der islamisischen Republik an sich.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2018, 10:25   # 215
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
wie damals in der Ukraine - CIA leitet den Aufstand im Iran

Inzwischen sind die wohl so selbstsicher, dass das nicht einmal mehr verheimlicht wird.

Zitat:
C.I.A. Names the ‘Dark Prince’ to Run Iran Operations, Signaling a Tougher Stance
https://www.nytimes.com/2017/06/02/w...l-dandrea.html
Antwort erstellen         
Alt  25.12.2017, 17:08   # 214
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
ZDF-heute: Syrien-Krieg - "Hauptverantwortung liegt bei den USA"
Für seine Luftangriffe auf Aleppo und die Blockade im UN-Sicherheitsrat wird Russland heftig kritisiert. Nahost-Experte Günter Meyer macht im heute.de-Interview (ZDF) aber vor allem die USA für die Not der Menschen in Syrien verantwortlich.
Und Deutschland? "Hat de facto keinen Einfluss auf die Lage."

Zitat:
heute.de: Die Hilfsorganisation World Vision vergleicht Aleppo mit Berlin nach dem Zweiten Weltkrieg. Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen spricht von einem "kompletten Kollaps der Menschlichkeit" in Aleppo. Und der UN-Generalsekretär gibt zu: "Wir alle haben die Menschen in Syrien bislang kollektiv hängenlassen."

Herr Meyer, was hat die Welt in Syrien falsch gemacht?

Günter Meyer: Die Welt hat in Syrien sehr vieles falsch gemacht, aber wir müssen auch sagen, wer was falsch gemacht hat: Und hier liegt die Hauptverantwortung bei den USA. Nach Aussagen des ehemaligen Oberkommandeurs der NATO, General Wesley Clark, begann die US-Regierung bereits unmittelbar nach den Terrorschlägen am 11. September 2001 mit den Planungen des Regimewechsels in sieben Ländern, die von den USA als Gegner angesehen wurden, darunter Irak, Libyen und auch Syrien.

Um dort dieses Ziel zu erreichen, haben die USA seit 2005 die Rahmenbedingungen geschaffen. Dazu gehörte neben zahllosen medialen Propagandaaktionen gegen das Assad-Regime die Finanzierung und Ausbildung einer Armee von Terroristen gemeinsam mit Israel und Saudi-Arabien. Diese Truppen sollten für den Sturz der Regierungen in Damaskus und Teheran eingesetzt werden, wie der renommierte Journalist Seymour Hersh 2007 aufdeckte.

heute.de: 2011 begann der Krieg in Syrien. Welche Fehler wurden da gemacht?

Meyer: Der Westen, also insbesondere die USA, hat die aufständischen Dschihadisten mit Waffen versorgt und teilweise auch ausgebildet. Die materielle und personelle Logistik wurde vor allem von der Türkei abgewickelt, während die finanzielle Unterstützung zum größten Teil aus Saudi-Arabien und Katar kam. Saudi-Arabien hat dabei salafistische Extremisten gefördert, um in Syrien eine radikal-islamistische Regierung zu etablieren. Hier war die Eroberung von Aleppo 2012 für die Dschihadisten ein wichtiger Schritt.

heute.de: Mal abgesehen von den USA. Was muss sich Russland an der Situation in Aleppo vorwerfen lassen?

Meyer: Ohne die militärische Intervention Russlands im September 2015 wäre inzwischen nicht nur Aleppo komplett von den Dschihadisten erobert worden. Auch das Assad-Regime wäre längst zusammengebrochen. Damit hätten die Assad-Gegner unter Führung der USA ihr Ziel des Regimewechsels zwar erreicht. Die Macht hätten jedoch die stärksten militärischen Kräfte an sich gerissen. Und das wären die islamistischen Extremisten, wie die zum Al-Kaida-Netzwerk gehörende Nusra-Front und der von der internationalen Allianz unter US-Führung bekämpfte Islamische Staat (IS). Wem, wie israelische Politiker erklärten, eine solche Terrorherrschaft lieber ist als das Assad-Regime, der kann Putin vorwerfen, dass er dies verhindert hat.

heute.de: Also geht ohne Assad jetzt erstmal nichts mehr?

Meyer: Es gibt niemanden, der gegenwärtig Assads Position und auch das funktionierende staatliche Ordnungssystem in Syrien ersetzen könnte. Es ist davon auszugehen, dass mehr als die Hälfte der syrischen Bevölkerung das Regime unterstützt. Das gilt nicht nur für die religiösen Minderheiten wie Christen, Alawiten und andere schiitische Gruppierungen, die unter der Herrschaft sunnitischer Extremisten keine Überlebenschance in Syrien hätten - die Forderung "Christen nach Beirut, Alawiten ins Grab" wird von den Dschihadisten nach wie vor erhoben. Doch auch ein Großteil der Sunniten, insbesondere aus der städtischen Mittelschicht, steht immer noch auf der Seite von Assad.

heute.de: Was ist mit gemäßigten Rebellengruppen?

Meyer: Die USA betonen immer, dass sie gemäßigte Rebellengruppen unterstützen. Die spielen aber keine Rolle mehr. Diejenigen, die von den USA ausgebildet und mit Waffen ausgestattet wurden, sind größtenteils zu den radikalen Dschihadisten übergelaufen, weil sie dort wesentlich besser bezahlt werden. Dabei haben die USA 2003 durch die völkerrechtswidrige Invasion im Irak nicht nur die Rahmenbedingungen für die Entstehung des IS geschaffen. Wie Michael Flynn, der ehemalige Leiter des militärischen Geheimdienstes DIA (Defense Intelligence Agency) erklärte, ist auch "die Unterstützung und Expansion des Islamischen Staates auf eine bewusste Entscheidung der amerikanischen Regierung zurückzuführen". Die von dieser Terrororganisation ausgehende Gefahr war 2012 durchaus bekannt, wurde aber ignoriert vor dem übergeordneten Ziel, Machthaber Assad zu stürzen.

heute.de: Wenn man mal an eine gemeinsame Lösung denkt, also ein UN-Mandat. Welche diplomatischen Hebel hätte der Westen in Bewegung setzen können, um Russland zum Einlenken zu bewegen?

Meyer: Alle diplomatischen Initiativen der Vergangenheit sind vor allem daran gescheitert, dass der Westen politisch vor allem auf die syrische Auslandsopposition gesetzt hat, obwohl diese keinen Rückhalt in Syrien hat. Dagegen liefen die Forderungen Assads darauf hinaus, einen innersyrischen Dialog zu führen. Dieses Thema war jetzt wieder Gegenstand der jüngsten Verhandlungen zwischen US-Außenminister Kerry und dem russischen Außenminister Lawrow. Ein solcher innersyrischer Dialog mit der Zielsetzung einer politischen Lösung könnte tatsächlich eine Chance für den Frieden sein - allerdings müssten in diesem Fall wohl größtenteils die Bedingungen akzeptiert werden, die Assad stellt, da er nach den militärischen Erfolgen über die stärkste Position in Syrien verfügt.

heute.de: Welche Fehler hat Europa aus humanitärer Sicht gemacht?

Meyer: Wie unter anderem auch die christlichen Bischöfe in Syrien immer wieder beklagen, war der größte humanitäre Fehler der EU die Verhängung von Sanktionen. Dadurch hat sich die Versorgungssituation der Bevölkerung insgesamt und hier besonders im medizinischen Bereich gravierend verschlechtert.

heute.de: Mit Blick auf die Zukunft - Was muss getan werden, um die Lage in Syrien zu stabilisieren und welche Rolle spielt der Westen dabei?

Meyer: In der aktuellen Situation ist die Macht, die den stärksten Einfluss hat, nämlich die USA, wegen des bevorstehenden Regierungswechsels weitestgehend handlungsunfähig. Trump hat erklärt, die bisherige Politik seiner Vorgänger mit dem Ziel, einen Regimewechsel in Syrien herbeizuführen, nicht fortsetzen zu wollen. Sein Ziel ist es, den Kampf gegen den IS und andere islamistische Terroristen zu verstärken. Dazu ist ihm jeder willkommen, der ihn unterstützt. Es deutet also für Damaskus einiges darauf hin, dass der wichtigste Gegner einen Rückzieher macht und man sogar gemeinsam gegen die Terroristen vorgehen kann. Der Gewinner wäre in diesem Fall Assad. Offen bleibt, ob Trump hält, was er im Wahlkampf versprochen hat.

heute.de: Was können Deutschland und Europa tun, um die Lage in Syrien zu stabilisieren?

Meyer: Europa mit seinen wichtigsten militärischen Akteuren, Großbritannien und Frankreich, spielt nur eine sekundäre Rolle. Die Entscheidungen werden in Washington getroffen. Deutschland übernimmt dabei in Syrien nur Hilfsfunktionen wie etwa im Bereich der Luftaufklärung. De facto hat Deutschland also keinen Einfluss auf die Geschehnisse in Syrien. Abgesehen von wichtigen humanitären Maßnahmen der Bundesrepublik - insbesondere für Flüchtlinge in Deutschland und den Nachbarländern Syriens. Hier sind die jüngsten Ankündigungen der Regierung, die Unterstützung für UN-Hilfsmaßnahmen für Aleppo auszuweiten, nachdrücklich zu begrüßen. Auch ist es sicher kein Fehler, dass in Berlin eine Arbeitsgruppe mit dem Ziel eingesetzt worden ist, sich um den Wiederaufbau in Syrien zu kümmern. Wann damit begonnen werden kann, ist allerdings noch völlig offen.

heute.de: Zurück zu Assads Verbündeten: Was können Russland und die anderen Verbündeten tun, um die Lage schnell zu verbessern?

Meyer: Da gibt es zwei Wege: Der eine ist die weitere militärische Unterstützung für Assad bis zur Rückeroberung des gesamten Landes. Dabei werden sich nach der Konsolidierung der Lage in Ost-Aleppo die Kämpfe zunächst vor allem auf die verbliebenen Hochburgen der islamistischen Milizen in der Provinz Idlib und im Süden von Damaskus konzentrieren. Der zweite Weg wäre die Aufnahme von innersyrischen Verhandlungen über eine friedliche Lösung. Dass die USA wieder begonnen haben, die "moderaten Rebellen" mit Waffen zu beliefern, ist da wenig hilfreich.

Das Interview führte Robin Riemann.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.12.2017, 17:35   # 213
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
depleted uranium

Die "gesundheitsfördernden Stoffe" der USA bei ihren "Auswärtsbesuchen"

Zitat:
In jüngster Zeit wurden mehrere tausend Tonnen Uranmunition überwiegend im Zweiten Golfkrieg, im Kosovo-Krieg, im Irakkrieg und im syrischen Bürgerkrieg eingesetzt.

Alleine während eines dreiwöchigen Einsatzes im Irakkrieg 2003 wurden von der „Koalition der Willigen“ zwischen 1000 und 2000 Tonnen Uranmunition eingesetzt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Uranmunition


Aber das sind alles keine Kriegsverbrechen - diese begehen bekanntermaßen ja nur die Anderen.



Wahrscheinlich hat Putin sogar die Waffen der USA manipuliert, spricht man hinter vorgehaltener Hand.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.12.2017, 14:26   # 212
phaidros
The Wedding Pianist
 
Benutzerbild von phaidros
 
Mitglied seit 8. May 2005

Beiträge: 2.325


phaidros ist offline

Zitat:
...

So the U.S. empire has been, and we’ve had our excesses, Vietnam, we could go on. Afghanistan. There are many problems with the U.S. exercise of its power but we have stood for human rights, the world has had 70 years of relative peace and lots of medium size wars but nothing like World War I and World War II. There has been an increase in global development, the growth of a global economy, with many inequities, but nonetheless, transnationally, a new middle class is appearing around the globe. We’ve stood for labor rights and environmental protection. Our successor powers, China and Russia, are authoritarian regimes. Russia’s autocratic, China’s a former communist regime. They stand for none of these liberal principles.

So you’ll have the realpolitik exercise of power, all the downsides with none of the upsides, with none of the positive development. I mean we’ve stood for women’s rights, for gay rights, for human progress, for democracy. You know we’ve been flawed in efficacy, but we’ve stood for those principles and we have advanced them. So we have been, on the scale of empires, comparatively benign and beneficent. And I don’t think the succeeding powers are going to be that way.

Moreover, there are going to be implications for the United States. Most visibly, I think that when the dollar is no longer the world’s unchallenged, pre-eminent, global reserve currency, the grand imperial game will be over. Look, what we’ve been able to do for the last 20 years is we send the world our brightly colored, our nicely printed paper, T-notes, and they give us oil and automobiles and computers and technology. We get real goods and they get brightly colored paper. Because of the position of the dollar. When the dollar is no longer the global reserve currency, the cost of goods in the United States is going to skyrocket.

We will not be able to travel the world as we do now. We won’t be able to enjoy the standard of living we do now. There will be lots of tensions that are going to occur in the society from what will be a major rewriting of the American social contract. This will not be pleasant. And arguably, I think it’s possible if we look back, we could see Trump’s election and all the problems of the Trump administration as one manifestation of this imperial decline.
__________________
"Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens."
Khalil Gibran
Antwort erstellen         
Alt  08.12.2017, 12:40   # 211
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
Man darf gespannt sein, wie lange die USA ihre Schuldenberge noch anhäufen können.

Zitat:
WASHINGTON (dpa-AFX) - Etwas mehr als 24 Stunden vor einer drohenden Teileinstellung der Staatstätigkeit in den USA haben sich regierende Republikaner und oppositionelle Demokraten zu einem Lösungsversuch bei US-Präsident Donald Trump getroffen. Es geht darum, im Repräsentantenhaus und im Senat ein Gesetz zur kurzfristigen Finanzierung der Regierungsgeschäfte zu verabschieden. Das Geld würde dann zumindest bis zum 22. Dezember reichen.

http://www.finanzen.net/nachricht/ak...utdown-5857101

Zitat:
Ein Teil der Republikaner pocht auf eine Ausgabendeckelung für alles außer Rüstung
Das ist bei diesem geringen Rüstungsbudget auch verständlich.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.12.2017, 23:01   # 210
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.206


yossarian ist gerade online
2 Millionen Amerikaner ...

... behaupten, sie seien von Außerirdischen entführt wurden. Bedauerlich nur, dass die Außerirdischen diese Amerikaner auch wieder zurückbrachten. Die wurden wahrscheinlich von den Außerirdischen programmiert, den Trump zu wählen.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.11.2017, 15:06   # 209
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
damals ... - heute nicht viel anders

Zitat:
The U.S. government considered manufacturing or obtaining Soviet aircraft in order to launch an attack on American or friendly bases that could then provide an excuse for war, according to newly released documents.
Zitat:
The documents are part of an October release of thousands of formerly classified files related to the assassination of John F. Kennedy. It describes a March 22, 1962 meeting that discussed “the question raised by the attorney general on the possibility of U.S. manufacture or acquisition of Soviet aircraft.”
Zitat:
The meeting was held by the “Special Group (Augmented),” which according to an encyclopedia on the Central Intelligence Agency, included Attorney General Robert Kennedy, CIA Director John McCone, National Security Advisor McGeorge Bundy and chairman of the Joint Chiefs of Staff Lyman Lemnitzer. And while not members, President Kennedy and Secretary of State Dean Rusk would attend meetings.


http://dailycaller.com/2017/11/19/jf...o-provoke-war/
Antwort erstellen         
Alt  08.11.2017, 06:46   # 208
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
Zitat:
@yoss
Amerikanische Ausbilder sind ganz offiziell dort.
Und wen oder was bilden die dort aus?


Zitat:
Sicher deutlich weniger als russische Soldaten
Wie kannst Du das belegen?


Ein kleine Info hierzu:
Zitat:
Verdeckte Operationen (nachrichtendienstlicher, politischer und militärischer Begriff, vom engl. covert operation) sind politische oder militärische Aktivitäten, die sowohl heimlich (zur Verschleierung der Identität des Urhebers) als auch verdeckt ablaufen, das heißt, ihre Existenz wird vom Urheber bei Bedarf aktiv dementiert (= verdeckt). Sie werden in Situationen angewendet, in denen ein offenes Vorgehen nicht zum angestrebten Ziel führen oder den Erfolg der Maßnahme gefährden würde. Typische Akteure solcher Operationen sind Geheimdienste, die häufig eigens spezialisierte Abteilungen haben, und militärische Spezialeinheiten.

Es liegt in der Natur der Sache, dass die Öffentlichkeit nur in Ausnahmefällen oder mit langer zeitlicher Verzögerung von derartigen Aktivitäten erfährt, weshalb sie in der medialen Berichterstattung trotz ihrer teilweise erheblichen politischen Bedeutung und Konsequenzen kaum eine Rolle spielen. Sie bilden in vielen Staaten ein etabliertes und regelmäßiges Mittel der inoffiziellen Außenpolitik. So ist mittlerweile eine Vielzahl von Operationen aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bekannt geworden, die vor allem von den beiden Supermächten USA und Sowjetunion und deren jeweiligen Verbündeten im Zuge ihrer Auseinandersetzung im Kalten Krieg betrieben wurden.
Antwort erstellen         
Alt  07.11.2017, 02:09   # 207
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.206


yossarian ist gerade online
Zitat:
Und wie viele sind verdeckt in der Ukraine?
Sicher deutlich weniger als russische Soldaten, sog. Touristen. Amerikanische Ausbilder sind ganz offiziell dort.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.11.2017, 17:05   # 206
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
Was machen die eigentlich in Syrien?

Zitat:
A top U.S. general just said 4,000 American troops are in Syria. The Pentagon says there are only 500.

https://www.washingtonpost.com/news/...=.68d88e766168


Und wie viele sind verdeckt in der Ukraine?
Antwort erstellen         
Alt  28.10.2017, 23:45   # 205
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.206


yossarian ist gerade online
Zitat:
Ich habe die DWN bzgl. der Standard-LH-Sprache Deutsch gewählt
Das ist genauso schlechtes Deutsch. Im Russischen kann man beide deutschen Wörter, wegen und bezüglich mit насчёт wiedergeben. Q.E.D.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  28.10.2017, 14:24   # 204
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
@yossarian der "Möchtegern-Oberlehrer"


In Foren kürzt man üblicherweise auch ab.

Ich hätte ausführlicher schreiben können:

"Ich habe die DWN bzgl. der Standard-LH-Sprache Deutsch gewählt."



In der Sache bist Du sowieso ein ewig Gestriger.
Antwort erstellen         
Alt  28.10.2017, 13:15   # 203
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.206


yossarian ist gerade online
Zitat:
Ich habe die DWN bzgl. der Sprache gewählt.
Das heißt "wegen der Sprache", Du Russ.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  28.10.2017, 11:38   # 202
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
@yossarian und seine Phobien ...

Ich habe die DWN bzgl. der Sprache gewählt.

Kann man auch bei CNBC nachlesen:

https://www.cnbc.com/2017/10/24/petr...contracts.html

Quelle CNBC vom 24.10.2017


Also keine zwei Monate alt
Antwort erstellen         
Alt  28.10.2017, 08:43   # 201
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.206


yossarian ist gerade online
Das ist eine zwei Monate alte Meldung, die damals durch die Presse ging. Die Wirtschaftsnachrichten sind allerdings keine seriöse Quelle und schon mehrmals mit seltsamen Meldungen aufgefallen. Viel seriöser ist dagegen diese Nachrichtenagentur, die nur die reine птащда verbreitet:
https://www.rt.com/business/407704-c...yuan-contract/
Dass der Dollar weitgehend Spielgeld ist und nur schlecht durch Werte und Dienstleistungen gedeckt ist, weiß jeder halbwegs informierte Beobachter. Die Staatsschulden pro Kopf der USA sind weit höher als die Griechenlands oder Bremens.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  28.10.2017, 07:38   # 200
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
Jetzt bekommt Maduro mächtige Unterstützer

Zitat:
Angriff auf den Dollar: China bereitet Petro-Yuan vor
China könnte bereits in zwei Monaten seine ersten Öl-Kontrakte in Yuan denominieren.

https://deutsche-wirtschafts-nachric...etro-yuan-vor/
Antwort erstellen         
Alt  08.10.2017, 03:48   # 199
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
Ein interessantes neues Buch

Zitat:
Im Spinnennetz der Geheimdienste: Warum wurden Olof Palme, Uwe Barschel und William Colby ermordet?

https://www.amazon.de/Im-Spinnennetz.../dp/3864891760
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.09.2017, 08:55   # 198
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
Zitat:
Venezuela Publishes Oil Prices In Yuan For First Time
http://oilprice.com/Geopolitics/Inte...First-Time.htm

Wie lange überlebt Maduro wohl diese Entscheidung?

Seine "Vorgänger" haben ja relativ schnell das Gesegnete erreicht.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.09.2017, 06:59   # 197
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.206


yossarian ist gerade online
Ist doch klar

Merkel hat mit ihrer Flüchtlingspolitik den Amerikanern die Last der Kriegsflüchtlinge aus dem Irak und Syrien abgenommen. Der verbrecherische Irak-Krieg und die wirre Außenpolitik der USA (auch der Ex.Außenministerin Hillary Clinton unter Obama) mit ihrer Destabilisierung arabischer Staaten sind schuld an der Flüchltingswelle. Eigentlich hätten die USA die Flüchtlinge aufnehmen sollen, wollten die aber nicht. Da sprang die US-Marionette Merkel ein. Klar, dass Obama sie unterstützen würde.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  14.09.2017, 02:31   # 196
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.424


maexxx ist offline
Zitat:
Campaign posters featuring Barack Obama have gone up in Berlin. The posters highlight Obama’s support for German Chancellor Angela Merkel, who is seeking a fourth term in elections this month. (Griff Witte/The Washington Post)
https://www.washingtonpost.com/world...=.3963ec5640ec
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.06.2017, 15:40   # 195
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 825


el_coyote ist offline
Thumbs up usa <-> frankreich

stellen wir uns vor, die besorgte mutter eines der drei burschen hätte ihre bedenken, dass ihr sohn von einer engagierten lehrerin rundumaufgeklärt werde, nicht der polizei mitgeteilt: am ende wär in florida ein ordentlicher präsidentschaftskandidat herangewachsen...

so sad
Antwort erstellen         
Alt  11.06.2017, 11:46   # 194
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.172


E.B. ist offline
http://www.dailymail.co.uk/news/arti...-students.html

den Bildern nach wohl die hier:
https://w w w . f a c e b o o k . c ...n.mcauliffe.75
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:01 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)