HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
MILF Sexkontakte

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern > FKK Colosseum - Augsburg
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen


























Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  25.03.2004, 18:37   # 1
Anvil
* read only *
 
Benutzerbild von Anvil
 
Mitglied seit 2. January 2002

Beiträge: 8.055


Anvil ist offline
Thumbs up FKK Colosseum - Gubener Straße 13, Augsburg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
Ich schreibe zwar gerne und häufig meine Berichte, aber die über Klubs werden oft lang und da reicht manchmal auch ein "Steckbrief".

Wer es auch so halten will, bitte seine Erfahrungen in diesen Thread posten.

Zitat:
Colosseum
www.fkk-colosseum.com
Gubener Straße 13, 86156 Augsburg


__________________


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  16.07.2018, 21:01   # 5841
Colabesucher
 
Mitglied seit 16. July 2018

Beiträge: 1


Colabesucher ist offline
Coco

War am Samstag mal wieder im Colosseum. Wusste schon, dass meine Favoritinnen wie Nicole oder Elly nicht da sind. Anfangs waren fast keine Mädels anwesend, alle scheinbar beschäftigt. Wie immer empfing mich die etwas seltsame Atmosphäre...

Also dann doch ans Essen gewagt, war in Ordnung. Ich gehe auch sicher nicht wegen dem Essen ins Cola!

Dann kam sie: Coco, stark tätowiert, sehr schlank, riesen Silis und eine versaute Ausstrahlung. Habe mich zu ihr gesetzt. Spricht gut deutsch, endlich mal keine Englisch-Lesson. Sehr angenehm empfand ich, dass sie sofort ihre Facts dargelegt hat. Ja, sie will mindestens eine Stunde, unter 100 € geht sie nicht aufs Zimmer. Für mich kein Problem, da ich sowieso lieber eine ganze Stunde buche und dafür auch eine dementsprechende Gegenleistung erhalte. Sie hat mir ebenfalls klargelegt, dass sie keine Leiche brauchen kann, sie gibt alles und erwartet das auch vom Mann. Genau mein Ding, also gleich zugesagt.

Wow, muss sagen, das war echt der Hammer. Also für GF-Sex ist Coco nichts, sie fordert von der ersten bis zur letzten Minute vollen Einsatz, pornsex pur!!! Sie hat kurz gefragt, ob ich ein Problem mit Zuschauern habe, dann sofort meinen Schwanz tief geblasen, noch auf dem Sofa, hat sich dann auch gleich noch lecken lassen. Dann raus zum neuen Außenbett, Wetter hat ja gepasst. Dort alles ausgelebt, was man sich vorstellt. Tiefe Zungenküsse, dirty talk vom Feinsten, wildes Ficken in allen möglichen Stellungen, mich immer wieder aufgefordert nicht abzuspritzen. Krass, ich kam mir vor wie in einem Porno! Dann noch ins Pornokino, immer wieder Wechsel zwischen Ficken, blasen und lecken. Coco hat mich wirklich platt gemacht! Ich muss sagen, ich habe schon viel an Sex erlebt, auch im Cola, aber so was wie mit Coco noch nie!

Sie ist sicher nicht für jeden die richtige, für jeden der aber auf Porno steht, ist sie eine 1 mit Stern!
Antwort erstellen         
Alt  09.07.2018, 15:59   # 5840
Zoaron
 
Mitglied seit 3. May 2009

Beiträge: 15


Zoaron ist offline
Sorry, das war mir nicht klar, das der Preis im Nachhinein bestimmt wurde. Bei einem älteren Bericht von mir (ich glaube in einem anderen Forum) wurde ich regelrecht beschimpft, weil ich mehr als die Standard-50 bezahlt hatte. Deshalb hatte ich das jetzt vielleicht falsch interpretiert.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.07.2018, 15:05   # 5839
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 3.945


Zungenschlag ist offline
Lightbulb

1. Es ist SEHR lange her, den Namen der Dame weiß ich nicht mehr. Coco war es nicht.

2. Üblicher Preis für üblichen Service. Wenn die Dame was anderes möchte, kann sie mir das gerne VORHER sagen und ich entscheide, ob das OK für mich mit ihr ist. Was jedoch nicht geht: eine weitere CE berechnen, weil angeblich Zeit um wenige Minuten überschritten. Erstens hat das nicht gestimmt, das wußte ich 100%, weil auf die Uhr geschaut. Und außerdem hat sie mir angebliche Extras berechnen wollen, die ich nicht nachgefragt habe, nicht wirklich stattfanden, weil ich das abgelehnt habe und sie auch nicht als Extras als solche benannt hatte. Überrumpeln und dann trotz meines Widerspruchs dafür Geld verlangen? Wenn wir fertig sind, dann mit einem Fantasiepreis daherkommen? Nein, das ist nicht ihr frei wählbarer Preis, sondern ein dreister Abzockversuch. Da bin ich aber der Falsche, da gehts mir ums Prinzip, wenn ich eh schon nicht zufrieden war. Wenn ich dagegen sehr gut behandelt wurde, bin ich schonmal nachsichtiger und habe schon immer eine faire Lösung für Unstimmigkeiten hinbekommen. Ist jedoch selten, dass da überhaupt eine Unstimmigkeit entstehen kann, wenn es schön war. Diese CDLs sind Profis. Sowohl die Abzockerinnen als auch die Highlights.
Im übrigen komme ich auch mit den meisten LOW-Service Laufhaus-Mädels klar, siehe meine zahlreichen Berichte der letzten 15 Jahre...

3. War ihre "Dienstleistung" eine lustlose Frechheit! Wenn es mir gefällt, bleibe ich sowieso meist länger als eine CE. Durchaus mehrere Stunden. Allerdings entscheide ICH das auf Zimmer und nicht vorher bei einem ersten Kennenlernen. Wer nicht mit mir will, muss ja nicht...

4. Daher: Jede SDL hat das Recht mich als Gast abzulehnen, wenn ich ihr nicht sympathisch bin. Ein Recht auf Abzocke gestehe ich aber keiner auf meine Kosten zu...

5. Ich bin durchaus recht "preissensibel". Im Gegenzug bin ich wahrscheinlich viel lukrativer als die Durchschnittsgäste, weil ich ohne ein Dauerpopper zu sein, mir gerne Zeit lasse und dabei vermutlich auch relativ "pflegeleicht" bin. Jedenfalls geben mir die meisten Girls das Gefühl, dass ich ihnen ein angenehmer Gast bin und gehen gerne wieder mit mir.

6. Ich habe weit überwiegend sehr schöne Erlebnisse, selbst mit Frauen, die bei anderen "suboptimal" agieren, denn ich habe Respekt, bin zärtlich, suche nichts außergewöhnliches und akzeptiere vor allem auch Tabus. Mir ist Harmonie wichtig, kein bestimmtes Programm. Wer mir eine schöne Zeit schenkt, wird es finanziell sicher nicht bereuen, ich bin da nicht "geizig", weil ich dann gerne SPONTAN länger bleibe. Auch 10 Stunden waren da als Ausnahme schon drin, aber zwei, drei Stunden mache ich öfter...
Erzähle du mir als Nichtberichter also keinen Bullshit und interpretiere nicht irgendeinen Stuss zusammen. MEINE Erlebnisse und Erfahrungen kannst du problemlos hier im Forum nachlesen. Auf soviele Berichte mit oftmals sehr vielen Details kommt hier kaum jemand. Sollte also kein Problem sein zu erahnen, was für eine Art von Gast ich bin und ob ich echte Abzocke auch als Abzocke erkennen kann und dementsprechend angemessen reagiere...
Antwort erstellen         
Alt  09.07.2018, 14:01   # 5838
Zoaron
 
Mitglied seit 3. May 2009

Beiträge: 15


Zoaron ist offline
Was heißt denn bitte mehr zu bezahlen, als ihr zusteht? Die Frauen können ihre gewünschten Preise ja wohl selber festlegen und du kannst dann sagen, dass du nicht bereit bist, den Preis zu zahlen, was ja auch in Ordnung ist.
Seit Euroeinführung ist doch der (Standard-)Preis auf 50€. Immer wenn mal eine Frau mehr will gibt es in Foren Aufschreie von Preiswächtern, die dann Männer die bereit sind mehr zu zahlen für bescheuert halten.
Seit 2002 sind die Durchschnittsgehälter um 40% gestiegen. Allerdings nicht für Prostituierte?

Und falls es Coco war, ja sie will mindestens eine Stunde und dafür dann auch mehr als andere. Aber dafür ist sie dann ziemlich nymphoman und macht einen richtig fertig. Ich für meinen Teil gehe lieber seltener und gebe dann mehr aus, und hab dafür so ein Erlebnis.
Antwort erstellen         
Alt  07.07.2018, 14:18   # 5837
Mein Kettcar
 
Benutzerbild von Mein Kettcar
 
Mitglied seit 24. April 2018

Beiträge: 9


Mein Kettcar ist offline
Das mit dem Link unten ist echt praktisch. Der war sicher nicht nur mir bislang komplett entgangen. Da könnte man ja demnächst Coco direkt buchen und spart sich den ColA-Eintritt. Und sie sich ebenfalls. Dazu im Zweifel auch noch weniger Diskussionen nach hinten raus, wenn die Bezahlung bereits vor Beginn des Aktes erfolgt. Und manch ein Club-Extra in der Regel bereits eingepreist ist. Klassisches Win-Win für beide Parteien. Nur der Club verliert. Pech gehabt.

Apropos Diskussionen. Wenn die Dienstleisterin bereits im Vornherein aufgrund des allgemeinen Kenntnisstands im Hinblick auf die Spendierfreudigkeit des Gastes mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen kann, dass nur eine Clubeinheit zur Disposition steht, ist der mögliche Interpretationsspielraum zum Ende hin sicher begrenzt. Und auch bei reinen Poolplanschern dürfte die Abrechnung eher selten Fragen aufwerfen.

Doch nicht immer ist das ganz so einfach. Da können schon mal verschiedene Sichtweisen aufeinander prallen. Von wegen ob sie vorab hätte was sagen müssen, ob 37 Minuten inklusive Auf- und Abstieg und zweimaligem Frischmachen tatsächlich eine Stunde sind, ob zwei Zentimeter drin in einer Öffnung jetzt schon als Leistung erbracht angesehen werden können. Und und und. Von eher dreisteren Abzockversuchen mal ganz abgesehen.

Ob man deshalb nun vorab alles ausdiskutiert oder gegebenenfalls das Risiko nimmt es darauf ankommen zu lassen, bleibt jedem selber überlassen. Die Möglichkeit unliebsamer Überraschungen de facto zu negieren, erscheint mir jedoch in der Tat etwas unbedarft. Um es etwas diplomatischer als der Kollege Prisma auszudrücken. Wie auch immer. Nun aber endlich weiter im Text.

Emmy wirkt auf den ersten Blick beinahe ein wenig unscheinbar. Dunkle Haare, helle Haut. Auch in Puffstelzen bliebt sie von der Größe her selbst im eigentlichen Sinne des Wortes überschaubar. Schlanke Schenkel, ein kleiner Po. Wer auf ausgeprägte weibliche Rundungen im Hüftbereich wert legt, ist hier an der falschen Stelle.

Der zweite Blick bleibt dagegen schnell an ihren tollen Brüsten hängen. Die kriegt man in dieser ihrer Gewichtsklasse so selten zu sehen und noch seltener zu fassen. Nicht grade riesig, die Dinger. Sondern schlicht perfekt geformte, feste B-Cups. Da hängt nix. Ein Traum. Gnade der Jugend.

Ihr Gesichtsausdruck und der Gesamteindruck wirken eher abgeklärt. Taube Nüsse und Hasenfüße wie ich lassen sich von so etwas schnell abschrecken. Anders als der Taubenfuß. Der hat sie schon vor diversen Wochen gehabt. Und in seinem kurzen Bericht recht treffend beschrieben.

Der Eindruck trügt letztlich nicht. Ihre schlussendlich geäußerte Entlohnungsvorstellung empfinde ich als eher ungeschickt. Gelinde gesagt. Was sich in nicht unerheblichem Maße auf Folgebuchungen auswirken dürfte. Wobei wir wieder beim Thema oben wären. Aber das muss sie selber wissen. Davon abgesehen passt dazwischen vieles gar nicht mal so schlecht zusammen.

Sie lässt mich machen. Das kann sie gut. Der Körper hat nicht ganz so viel Spannkraft, wie es ihre Brüste vermuten lassen. Doch besser so als andersherum. Ich bin mit viel Spaß und Engagement bei der Sache. Lecken grundsätzlich prima, Blasen in Ordnung. Sie arbeitet mit leichtem bis mittlerem Druck und überschaubarem Hub.

Beim Ficken gibt es einige Einschränkungen, was gewisse Varianten und die Eindringtiefe in bestimmten Positionen anbelangt. Das dämpft den Enthusiasmus beim Rein und Raus ein wenig. Trotz allem schaffen wir es durch die wesentlichen Stellungen. Gummi gefüllt und ab. Wir sind deutlich vor Ablauf der Zeit wieder am Spind.

Antwort erstellen         
Alt  07.07.2018, 10:48   # 5836
Hobbyfotograf36
 
Benutzerbild von Hobbyfotograf36
 
Mitglied seit 22. November 2007

Beiträge: 243


Hobbyfotograf36 ist offline
@Gwambada Uhu

.. das hast du gut erkannt und für uns alle hier nochmal schön zusammen gefasst
Antwort erstellen         
Alt  07.07.2018, 09:56   # 5835
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 737


Gwambada Uhu ist offline
Der Link sagt eigentlich jetzt nicht soooo viel, außer das was wir schon wissen: Das Coco ein total hübsches Mädel ist die es faustdick hinter den Ohren und ein umfangreiches Serviceprogramm hat das natürlich auch dementsprechend honoriert werden sollte.
Antwort erstellen         
Alt  07.07.2018, 09:28   # 5834
Hobbyfotograf36
 
Benutzerbild von Hobbyfotograf36
 
Mitglied seit 22. November 2007

Beiträge: 243


Hobbyfotograf36 ist offline
@joseppo

Wer war die Dame coco

Willst du wissen wie Coco ist?
Hier mal einen Link zu ihr.
https://www.kaufmich.com/CocoDiamond28
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.07.2018, 08:11   # 5833
joseppo
 
Mitglied seit 23. August 2010

Beiträge: 29


joseppo ist offline
Wer war den die Dame.Coco?
Antwort erstellen         
Alt  07.07.2018, 02:40   # 5832
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 3.945


Zungenschlag ist offline
im Circus Maximus... ähh... Colosseum

Auch wenn mein letzter Besuch lange zurückliegt und sich evtl. einiges verändert hat, verbinde ich den Laden in erster Linie mit hungrigem Magen, maximaler Langeweile zwischen den Zimmereien, einem Fickfabrik Image mit teilweise herausragendem Service, aber überwiegend minimaler herzlicher Wärme der überwiegenden Belegschaft (Mitarbeiter und Girls), außerordentlich vielen "Boyfriend"-Taxis und einem der übelsten Abzockversuche überhaupt, den ich aber mit dem vollen Risiko auf massiven Ärger NICHT bezahlt habe. Die Dame machte erst einen riesigen öffentlichen Aufstand "unter vier Augen" in der Umkleidekabine, unterließ dann aber eine weitere Eskalation/Involvierung von Dritten, weil ich ihr ruhig und erfolgreich klarmachte, dass ich jeglichen Ärger in Kauf nähme, aber ihr niemals mehr zahlen würde als ihr zustände (50 Euro, sie wollte 150 Euro mehr)...

Also nein, es ist nicht alles Gold was dort glänzt!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.07.2018, 02:14   # 5831
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 677


Prisma ist offline
Zitat:
In der Umkleide kam ein Erstbesucher rein, und wollte sich gleich lautstark Tipps holen, welche Frauen denn hier gut wären. Was ihm sein Spindnachtbar genau für Tipps gab bekam ich nicht mit, aber seine wichtigste Botschaft: Unbedingt vorher alles abklären. Das war für den anderen glasklar: Natürlich - das macht er immer! Brüder im Geiste. Im Vorbeigehen meinte ich: Brauchts hier nicht.

Es gibt also ausschließlich Volltreffer im Colosseum?


Extremster Schwachsinn.


Freude daran, die Leute falsch zu informieren?
Antwort erstellen         
Alt  06.07.2018, 21:42   # 5830
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.634


lusthansa69 ist offline
Besser gut gefickt als schlecht gekickt

Zum erfreulichen Endspiel der Deutschen gegen Südkorea ging es an den Gaskessel. Erfreulich? Na klar! Weil 40 Euro Eintritt und man konnte für alle Spiele des Tages Tipps abgeben (ich nur noch für die beiden Abendspiele, da ich erst in der HZ-Pause der unsäglichen ersten Runde kam) - bei richtigen Tipp gabs ne Freikarte. Das - ist mal ein Angebot! Und D-Day war auch noch! Und heute ist ne schlechte Mannschaft rausgeflogen...!

Ich sah mir den Schmarrn paar Minuten an, da wanderten meine Blicke umher und ich sah Sally wie sie sich auf der nicht-Ersatzbank räkelte. Aktuell mit schwarzen und kürzeren Haaren, was ihr sehr gut steht. Ziemlich langes Vorstreicheln und dann aufs Zimmer mit der sympathischen und me-ga-hübschen! Sehr sehr fein.

Neben Kollegentratsch gabs heute noch als besonders amüsante Dreingabe den Besuch eines Idioten..

In der Umkleide kam ein Erstbesucher rein, und wollte sich gleich lautstark Tipps holen, welche Frauen denn hier gut wären. Was ihm sein Spindnachtbar genau für Tipps gab bekam ich nicht mit, aber seine wichtigste Botschaft: Unbedingt vorher alles abklären. Das war für den anderen glasklar: Natürlich - das macht er immer! Brüder im Geiste. Im Vorbeigehen meinte ich: Brauchts hier nicht. Doch! Unbedingt! Klarer Check! Nun denn...viel Spaß dabei....

Im Raucherbereich bekomme ich noch mit, das der wohl öfters im Para verkehrt - das rundet mein bisher gewonnenes Bild durchaus ab...

Einige Zeit später sitzt er am Rondell und winkt eine hübsche Dame heran (ich würde mal sagen; erster Fehler) - die allen Gästen als feines Mädel bekannt ist. Er schwallt sie sichtlich zu und versucht dies durch "haptische Erkundungen", sprich grapschen, zu unterstützen. Das gefällt der jungen Maid sichtlich nicht, sie rückt ab.. Jedem Aussenstehenden war ersichtlich: Das wird nix, oder - das wird schlecht... Sie steht wortlos auf, geht und setzt sich an die Bar..zufällig links neben mich. Kurze Zeit später setzt er sich an ihre linke Seite - sie beachtet ihn nicht - und er redet sie schwach von der Seite an "Hey Du bist hier die Prinzessin oder was? Glaubst Du bist was besseres!". Die Mädels gegenüber kucken schon und sie übersetzt auf rumänisch.. die Mädels lachen alle... Sie dreht sich zu ihm und sagt laut dass es alle mitbekommen "Ja ich bin eine Prinzessin" dreht sich zu mir, zieht meinen Kopf zu ihrem, meint "Was für ein Idiot" und gibt mir einen Knutschi.... und geht zum rauchen. Sein Gesicht entgleist - priceless...


Die beiden Wetten sahen zwischenzeitlich gut aus, leider fallen dann noch Tore und so gehe ich leer aus.

Zweites Zimmer dann noch mit ich-kuck-wie-eine-Statue-und-mich-geht-das-hier-alles-gar-nichts-an-Christal. Herz-aller-liebst - und schwer zu toppen!

Bisschen noch shakern mit der Rezimaus - Abflug!

lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  05.07.2018, 21:49   # 5829
PornJo
PJ
 
Benutzerbild von PornJo
 
Mitglied seit 22. November 2015

Beiträge: 502


PornJo ist offline
Nachdem ich gesehen habe, dass Sally wider da ist und ein ColA Besuch des längeren mal wieder fällig war, auf nach Augsburg. Vor Ort sogar einen Kollegen getroffen, der mir beim Fachsimpeln begeistert Elisa empfohlen hat. Die sieht aber auch wunderbar aus. Nachdem meine Favoritin(en) aber des Öfteren des Längeren gebucht waren, sah ich Mary als Alternative. Den Haarfarbenpunkt hatte ich bisher auch noch nicht (lila) Beim Smalltalk ganz nett, im Zimmer auch, F war ok. Alles gut.

Später war dann Sally frei, jetzt nicht mehr Blond so wie letzte Saison, aber fast noch hübscher als ich es in meiner Erinnerung hatte. Dummerweise war ein Ungarischer Trucker mit Weißbier schneller. Sie hat sich mit ihm Unterhalten und hat dabei gelacht, was sie noch hübscher macht. Ganz anders als ich sie in Erinnerung hatte. Siehe meinen Bericht aus 11/17. Wird aber wohl leider heute nichts mehr.

Also zum Fußballspiel wieder ins ColA, coole Aktion gewesen mit dem vergünstigten Eintritt. Spannendes Spiel, Sieg für Deutschland, gute Stimmung, im ColA!

Danach dann endlich ein Zimmer mit Sally
Jetzt habe ich schon etwas Zeit vergehen lassen bis zum Bericht, um nicht zu euphorisch zu sein, hilft nix.
Verdammt ist die Hübsch. Und dazu so einen schönen Körper. Ich will jetzt die Treppen rauf mit ihr. Dort zwar keine hundertprozentige Girlfriendnummer, aber trotzdem kein Vergleich mehr zum Erstbericht. Nach ein paar Küsschen, fängt sie an mit F, sehr gut, dann die Frage ihrerseits: Ficken? Oh ja. Hat im doggy sehr schön mitgemacht. Sie hätte mehr verdient, aber weil sie mir so gut gefällt kann ich nicht länger und muss mich ergießen
Ich bin sehr begeistert und muss aufpassen dass ich nicht zum Kasperl werde. Ein Zimmer von dem man Wochen danach auch noch was hat.
Wäre schön wenn sich dass noch einige Male wiederholen lässt.

Nächstes Zimmer wie geplant, mit Elisa. Konnte mir aufgrund ihres (guten) Aussehens nicht vorstellen, dass es so eine liebe ist. Aber dass ist sie, genau wie vom Kollegen beschrieben. Sie fragt mich was ich möchte. Mit den schönen Lippen, nen BJ bitte. Nachdem ich diese auf meinen Spüren durfte, fängt sie an, macht dass nicht schlecht und ist dabei sehr anschmiegsam. Ebenfalls ein sehr gutes Zimmer gewesen.

Sally und Elisa für mich nicht nur optisch momentan die beiden besten Hasen im Stall.
Normalerweise hätte ich jetzt heimfahren müssen, denn besser hätte es nicht mehr werden können.
Wurde es zwar auch nicht, aber ein bissl was geht noch, glaube ich.

Darauf folgt ein Zimmerchen mit Mary. Um meinen Programmplan weiter umsetzen zu können, wird die neunundsechzig angewandt. Ein bisschen mehr Rückmeldung ihrerseits hätte es dabei sein können, aber das ist jetzt jammern auf hohem Niveau. Fazit: Alles Ok, wie beim letzten Besuch.

Zum Abschluss noch ein Saunagang mit anschließendem Tauchbecken, sehr belebend. Danach noch den Flüssigkeitshaushalt wieder ausgleichen. Da komme ich mit Rafaela ins Gespräch. Eigentlich weniger mein Fall. Hin und hergerissen, eigentlich wollte ich ja Feierabend machen. Um den Programmplan abzurunden bin ich dann doch noch mit ihr nach oben. Auswixen war angesagt. Sie tat dass sehr gelangweilt und emotionslos. Für diesen Zweck aber nicht weiter tragisch.
__________________
Guten Fick

Antwort erstellen         
Alt  01.07.2018, 13:06   # 5828
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 737


Gwambada Uhu ist offline
Cola im ColA

Nachdem wir leider aufgrund der Deutschen Wunderfußballer die ColA Aktion mit den 40 Euro Eintritt bei den Spielen der Yogi-Jünger verpasst haben (Danke Jungs ) schauen wir halt einfach mal Fußball ohne Yogi-Zeitlupenaltherrenfußball. Mal was anderes. Die AWL verheißt ja wunderbares. Schau mer mal ob beim Uhu die selbe Zielkorrektur notwendig wird wie bei den Yogis.

Der Uhu entert das ColA, löhnt den Eintritt bei einer optischen Granate und holt sich erstmal selbiges (also Cola ned optische Granate) bei der netten Bardame. Die Mädels hinter den Tresen bzw. an der Kasse sind, wie auch die Steff auf der Insel, schon fast alleine einen Besuch wert. Naja fast.

Vor der Abfahrt von zu Hause oder wie der Oberbayer sagt von meiner Home-Base hat sich er Uhu noch ein paar Würschtl und eine Leberkässemmel übergelegt, sind die Augsburger kulinarischen Köstlichkeiten die im Angebot sind berüchtigt und der Uhu wär schon fast mal in der Gubener aufgrund des Angebots am Hungertod gestorben. Das war ja noch unterirdischer wie unterirdisch. Aber: Überraschung. Es gibt um 14.15 schon ein Angebot. Hat nicht schlecht ausgeschaut und der Kollege sagte auch "schmeckt ganz ordentlich". Ich konnte leider nicht probieren weil ich irgendwie befürchtet habe das sich der Leberkäs, die Würstl und das Angebot des Buffets nicht wirklich vertragen werden, die dann im Uhu zu streiten anfangen und das kann blöd enden. Außerdem hatte ich natürlich keinen Hunger. Also lieber mal lieber keine Verträglichkeitstests. Am Nebentisch stärkt sich gerade die Blonde, äußerst sympathische Quasselstrippe mit dem Mörderbody ERIKA. Oh mein Gott. Ich werde doch nicht schon wieder bei .... vadammt. Bedenkzeit.

Erstmal das Angebot eruieren. Es laufen mörderhüppsche schlanke Girls von Blond über leicht lila bis schwarz durch die Gegend. Der Uhu weiß jetzt auch wie sich ein Mädel mit Schuhtick im Schuhladen fühlt. Nehme ich jetzt die oder die, nein ich lass mir jetzt erstmal die weglegen und probier die da drüben. Können sie mal die für mich auf die Seite legen ich muss vorher noch die probieren. Oh leck wie hübsch sind die denn? Oder ich nehme lieber die, oder nein ich habe mir doch noch die anderen weglegen lassen, wo sind die? No die gefallen mir jetzt aber gar nicht mehr, warum habe ich die eigentlich weglegen lassen, die gefallen mir doch gar nicht? Ja was ist das denn? Die nehme ich! Einfach mal reinsteigen ... Nein doch nicht. Ich kann mich nicht entscheiden. Ich glaube ich nehme heute hier gar keine. Das Angebot hat mich nicht überzeugt. Ich gehe in den nächsten Laden und so weiter und so fort. Tja so gehts grad dem Uhu. ABER im Gegensatz zu dem Mädel, das evtl. einen großzügigen Sponsor an der Hand hat und dann einfach mal sagt: Ich nehme die ALLE ich kann mich nicht entscheiden steht fest: ALLE Granaten die hier rumlaufen packt der Uhu nicht, unmöglich, no way. Und so geht es einigen die durch die Hallen wandeln. Es ist alles zu hören von "es sind ja fast keine Mädels da" bis "ich finde nix" ... gehts noch ... ?

Andererseits werden manche Mädels gebucht ohne Ende und einige der Granaten kommen auf eine durchschnittliche Zimmerzeit von 16 Minuten und 42 Sekunden incl. Anfahrt ins Zimmer, zweimal reinigen Aktion und Rückfahrt zum Spind. Phänomenal. Erinnert mich an den alten Handwerkerwitz: Herrgott warum bin ich hier ich bin erst 42. Herrgott schüttelt den Kopf: Wenn ich deine kassierten CEs (beim Handwerker abgerechnete Stunden) zusammenzähle bist du schon 84 . Aber egal: Wenns Beiden Spaß macht. Dem Entsafteten und der Kassiererin ... alles gut. Nur der Herrgott muss dann vielleicht noch überzeugt werden das ein addieren der Stunden nichts aussagt über den gegebenen Spaß an der Sache. Mr. Chronometer hätte seine wahre Freude gehabt. Schon mal dran gedacht für jedes Mädel eine eigene Stoppuhr mitzunehmen? Wir sicher interessant aber brauchts ned.

Es kommt so wie es kommen muss. Die schnuckelige Katharina ist leider nirgends zu sehen, die Blonde mit dem Mörderfahrgestell macht gerade einen leicht unterbeschäftigten Eindruck. Attacke. ERIKA. Wieder ERIKA. Ich komm an dem Girl wieder nicht vorbei. Geht einfach nicht. Wir verschwinden erstmal in den wirklich optimal (sorry ihr Palmezianer) geheizten Buhl und die süsse Erika kuschelt den Uhu nieder. Keinerlei Berührungsängste, schmusig, erkunden des Mörderfahrgestells, haptisch ein Traum, ich verstehe jetzt mal wieder einige Jungs die immer wieder buhlen. Da kann man die Mädels so richtig erscouten . Schön wars. Raus aus dem Buhl und auf ins Zimmer. Gut das der Uhu nicht gehbehindert ist. Irgendwann stolpere ich noch die Treppe runter. Wie die Mädels das mit den Puffstelzen schaffen sich nicht die schönen Beine zu brechen ... im Zimmer wird mit den Erkundungen weitergemacht. Der Uhu verwöhnt und lässt sich verwöhnen. Alles Bene. Der Uhu wird über den Jordan gebracht. Die liebe Erika geht jetzt erstmal in Urlaub. Die Gelegenheit für den Uhu an dem Mädel mal vorbei zu kommen. Wer nicht da ist kann nicht gebucht werden

Der Rest des Abends ist schnell erzählt: Wirklich ein Wahnsinnslineup für Uhus im ColA. Coco, Andrea, Cindy, Miruna, Katharina, Isabella ... WAHNSINN ... aber des packt der Uhu ned. Geht ned. Ein Mädel wie Coco glaub ich würde den Uhu sowas von rupfen das ihn der Sanka ins Klinikum Augsburg überstellen müsste. Auch wenn sie den Uhu lockt und anmacht NEIN geht nicht. Wer soll euch den mit Berichten langweilen wenn ich vorm Herrgott stehe? Katharina wieder grad ned da ... Fußball war schön anzuschauen. Das durchaus leckere Buffet, von dem der Uhu später noch bedient hat, war nie lange leer. Und Hammer: Später kam sogar noch mit Käse überbackene Nudeln. Also da hat das ColA deutlich Boden gut gemacht. Die Mädels hinter dem Tresen und an der Kasse durchwegs sehr hübsch und freundlich. Ich halte es mit dem Pink Panther: Heute ist nicht alle Tage, ich komm wieder keine Frage.

Nachtrag: Wenn ich mir manche der wirklich bildhüppschen Mädels im ColA anschaue und dann sehe was die Berufsstände der Tätowierer, Piercer und Silikonierer da angerichtet haben werde ich zum Verfechter des Absoluten Berufsverbots für diese Herrschaften und für eine Verurteilung wegen Körperverunstaltung der Mädels und Körperverletzung der Augen des Uhus. Schämt Euch und sucht euch einen anständigen Beruf.

Antwort erstellen         
Alt  30.06.2018, 21:55   # 5827
Agamemnon
 
Benutzerbild von Agamemnon
 
Mitglied seit 27. August 2015

Beiträge: 532


Agamemnon ist offline
Mal wieder ins Cola

Hallo Kollegen
nachdem ich im Hawaii in letzter Zeit schlechte Erfahrungen mit den Neuen gemacht habe und alle anderen zu lange kenne,mal mit einem Kollegen einen Ortswechsel gemacht.
Ca. 1 Jahr her ,das ich zuletzt im Cola war.Aber heute muss ich sagen :das Line Up an Mädels ist im Moment wesentlich besser als im Hawaii.So viele optische Granaten (für mich) das ich glatt ein paar Tore verpasst habe (war glaube ich Frankreich-Argentinien).
Also erstmal mit einem mir bekannt vorkommenden Mädel den Gemmazimma geklärt.Auf dem selbigen wurde uns klar ,das wir schon 2x das Vergnügen hatten:MIRUNA sowohl im Cola als auch Hawaii.Tolle Maus und geiler BJ.
Gerne wieder!
Erika auch so eine mit schönen Körper und strahlendem Lächeln ,wurde leider vom Kollegen bespaßt.
Aber mir fiel noch eine sehr erotisch wirkende Frau auf ,bei der aber 2x mal ,bevor ich bei ihr war ,ein Mitstecher schneller war.Also ne gute Stunde gewartet und was gegessen.War nicht schlecht.
Dann endlich :Vivien aus Russland.Sehr erotischer Gang ,ein Lächeln zum dahin schmelzen und zwei großen (getunten)Argumenten.Nicht lange gefackelt und ab aufs Zimma.LeiderKein anfassen ,Lecken mag sie gar nicht und mit einem gutem ,aber viel zu Abschuss orientiertem BJ ,wollte sie das ganze schnell zu Ende bringen.Aber mit ein bißchen Konzentration kam ich erst nach 29 Minuten Wird leider keine Wiederholung geben.
Ist mir überhaubt aufgefallen ,das einige Mädels sehr schnell mit ihren Gästen wieder unten waren.Ist halt sehr schwer im Cola ,wenn man(n) keinen Scout hat ,der sich auskennt.Da ist dann jedes Mädel eine Überraschung ,im Positiven wie im Negativen.
Werde aber aufgrund der wirklich vielen hübschen doch gerne bald wiederkommen.
Gruß Aga
Antwort erstellen         
Alt  28.06.2018, 21:17   # 5826
Gastoon
 
Mitglied seit 19. May 2003

Beiträge: 63


Gastoon ist offline
Sara

Hat einer von Euch eine Ahnung wann Sara oder Roxana wieder vor Ort sind? Danke.
Antwort erstellen         
Alt  21.06.2018, 23:48   # 5825
Grubby
 
Mitglied seit 16. June 2018

Beiträge: 2


Grubby ist offline
Heute wieder im Cola Augsburg, nach ausführlichem Sondieren der Lage Entscheidung für Sherry. Smalltalk auf Englisch, einen eigenartigen Humor hat die Dame, aber den hab ich auch auch. Dann ab ins separée.
Ich steh auf Sili, iss nun mal so, und das hat die Gute nicht zu knapp, das sind also schon mal sehr gute Voraussetzungen. Sie ging gleich zur Sache und widmete sich meinem Schniedel mit fast allem, was sie so hat. Nett. Blasen leider, leider nicht so tief, wie ich mir das gewünscht hätte, aber man kann ja nicht alles haben auf der Welt. Dafür war sie ziemlich zeigefreudig, das hat ja auch was. Sie genießt das Muschilecken offensichtlich, und ich hatte den Eindruck, sie hätte am liebsten auch meine Finger tief drin gehabt. Hab mich aber nicht so recht getraut, weil man ja nie weiß, was dann plötzlich für Zusatzkosten auf einen zukommen. Und für Fragen hatte ich in der Situation keine Nerven. Wirklich große Wiederholungsgefahr!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.06.2018, 21:53   # 5824
Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 236


Poker6 ist offline
Thumbs up Evelyn und Sherry

Sehr guter top Service mit Spass an der Sache und selbstbewßter Kenntnis was "Mann" gefällt (inkl.Küssen). Trinkgeld haben sich beide verdient. Note 1

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.06.2018, 12:24   # 5823
Grubby
 
Mitglied seit 16. June 2018

Beiträge: 2


Grubby ist offline
Kerry im Colosseum

Mal wieder im cola und bei Kerry.
Granate? Ja, das fand ich auch mal. Stimmt auch äußerlich immer noch. Aber sie wirkt zunehmend lustloser, fast schon genervt. Ich weiß nicht wirklich, ob ich mit ihr nochmal soll.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.06.2018, 15:01   # 5822
Gastoon
 
Mitglied seit 19. May 2003

Beiträge: 63


Gastoon ist offline
Stipvisite

Gestern Freitag kurzen Abstecher ins Cola unternommen. Viele Frauen, wenig Männer - sommerlich, paradiesähnlicher Zustand. Kerry gestern nicht gesichtet. Sherry anwesend. Sally mal ausprobiert. Es gab wirklich nichts zu meckern. Figur ein Traum, Haare jetzt braun gefärbt, ist mit Einsatz bei der Sache.
Noch bei Alice kurz eingecheckt - nun die Gute ist einfach Programm. Cola in den Pfingstferien lohnt sich.
solong
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.05.2018, 21:52   # 5821
panter
 
Mitglied seit 30. June 2009

Beiträge: 44


panter ist offline
Ja, da lohnt sich ein Besuch! Mit Kerry und Sherry sind noch zwei Top Granaten back
Antwort erstellen         
Alt  29.05.2018, 21:07   # 5820
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 726


Role1 ist offline
Andrea Irina und Jennifer sind wieder da , es geschehen immer wieder Wunder .
hatte die 3 Super Granaten schon abgeschrieben , jetzt aber baldmöglichst ab nach Augsburg.
Beglückt die Damen damit sie auch lange bleiben.
Antwort erstellen         
Alt  17.05.2018, 10:19   # 5819
taubenfuß
 
Mitglied seit 28. April 2017

Beiträge: 30


taubenfuß ist offline
Kurze Einkehr im Colosseum. Die Stimmung unter den Dreibeinern empfinde ich oft etwas starr. Natürlich sind wir hier nicht zum Spaß hier.

Gute Auswahl an Mädels, ist für jeden was dabei. Habe mir dann die junge Emmy geschnappt. Nach eigenen Angaben seit 3 Wochen im ColA. Recht aufgewecktes Mädchen, toller schlanke Body mit Skinnytendenzen.

Blasen macht sie richtig gut! Mit viel Gefühl. Danach gabs dann Probleme mit der Größe bzw. ihrer Enge. Nur langsam, nicht ganz rein. Viele Positionen gingen nicht (Doggy bspw.) - Habe aber wohlwollend darüber hinweggesehen und mich von Hand entsaften lassen. Trotzdem immer freundlich und ein wenig aufgeweckt. Das gefällt mir.
Antwort erstellen         
Alt  15.05.2018, 16:41   # 5818
carpe voluptatem
 
Benutzerbild von carpe voluptatem
 
Mitglied seit 19. August 2015

Beiträge: 157


carpe voluptatem ist offline
Alter Mann mit kleinem Penis, der perfekt die Zigeunerin leckt

Die Bordsteinschwalben, also die einschlägigen Damen, die sich auf der Straße anbieten, werden einerseits in der Münchner Innenstadt immer zahlreicher und durch ihre Omnipräsenz geradezu aufdringlich. Andererseits sind sie sehr elegant und zurückhaltend im Benehmen. Meistens treten sie in kleinen dreier Gruppen auf und haben ihren Zuhälter direkt dabei. Auch dieser ist sehr elegant und adrett gekleidet. Da sie im Sperrgebiet arbeiten ist solch ein dezenter Habitus wahrscheinlich notwendig. Ich komme mit einer Dame ins Gespräch. Ehrlich gesagt verstehe ich kein Wort von dem was sie mir erzählt, aber sie möchte mich nicht sofort verführen, sondern ein Date für Ende der Woche ausmachen. Soll mir recht sein. Sie faselt was davon, ob ich Jehovas zeugen möchte. Uiuiui !! Scheint ein Chiffre für AO zu sein. Ich willige ein und bin jetzt echt gespannt auf die „Bibelstunde“ am Freitag (hört sich nach perversem Rollenspiel an). Ich werde da nur in Socken und Bibel gekleidet auftauchen. Das wird sicher geil. Aber das wollte ich ja gar nicht erzählen. Vielmehr wollte ich von meinem Ausflug ins ColA berichten.

Ich habe ja im Moment grundsätzlich keinen Spaß an geschlechtlichen Aktivitäten außerhalb meiner Beziehung (weißte Bescheid). Aber es hilft ja alles nichts. Manchmal muss man sich einfach dazu zwingen. Zwengs am hormonell-geistigen Gleichgewicht. Apropos zwingen: Klingelts bei der schwäbischen Millionärsgattin in einer palastartigen Villa in Stuttgart an der Tür und ein Bettler steht da und sagt: „Gute Frau, ich hab seit vier Tagen nichts mehr gegessen.“ Antwortet die Dame: „Ja no missat se sich halt zwenga!“ So ähnlich geht’s mir, wenn ich vor meinem inneren Therapeuten klage, dass ich keinen extrarelationalen Sex haben möchte. Der meint auch nur, dass ich mich dazu zwingen müsse.

Das ColA ist um ½ 3 am Montag schon gut besucht (von Männern), gut ausgestattet (mit Modells) und gut gebucht (Männer mit Modells). Läuft also, der Laden. Das Lineup ist wirklich sehr ordentlich. Wenn ich das so betrachte, wird mir bewusst, dass ich Sex mit einem jungen gutaussehenden Mädel ja mittlerweile fast als eine Commodity betrachte, also eine austauschbare Standardware, die man mehr oder weniger überall beziehen kann. Das ist aber nicht selbstverständlich und wäre für mich vor drei Jahren noch unvorstellbar gewesen. Zeit mal wieder dem Herrn, unserem Rechtsystem, der Personenfreizügigkeit in der EU und den sozioökonomischen Ungleichheiten auf dieser Welt dankbar zu sein. Aber meistens ist es einem ja nicht nach Commodity, sondern man sucht schon das besondere Erlebnis. Schau mer mal, was es heute so gibt.
Wie so oft habe ich im ColA meine Ladehemmungen. Ich ziehe es einfach vor aufgerissen zu werden anstatt selber die Damen ansprechen zu müssen. Nach dem Motto: „Guten Tag gnädiges Fräulein. Dadn Sie eventuell mit mir vögeln? Also ned, oder?“

Ich zaudere und beobachte. Folgerichtig wird mir auch Alice unter der Nase weggebucht, mit der ich mir schon längst eine B-Probe gewünscht hätte. Und auch noch zwei, drei andere Target-Damen verschwinden begleitet in den 2. OG. Naja wird schon. Dann wende ich mich halt von den Nymphen ab und orientiere mich an Melitta – der griechischen Göttin des Kaffees. Neuausrichtung gen Mokka, sozusagen. Da die Bardame gerade aufräumenderweise nicht hinter der Theke steht, werde ich von Nicole bedient. Sie war mit davor schon aufgefallen. Sehr knackiger Teeny-Körper, aber irgendwas an ihrem Gesicht hatte mich gestört (zu brav?) und sie hatte es daher nicht auf meine Tanzkarte geschafft. Ihre Körpersprache und ihr Lächeln sorgen für eine Uhumeter-Korrektur und ich komme zur Entscheidung, dass sie es sein soll. Und wie gerade das letzte Zahnrädchen in meinem GV-Entscheidungszentrum im Hirn einrastet, ist Nicole auch schon mit einem anderen Herrn auf dem Weg ins Zimmer. Au Mann! Wie meine Oma (mütterlicherseits) schon immer sagte: „Wer zögert, masturbiert!“. Kurzzeitig wabert schon das Gespenst des ungefickten Heimfahrens im Raum. Aber nach knapp 15-minütigem Hadern und Umschauen, kommt auch schon wieder Nicole mit ihrem Herrn zurück. Könnte man ja vielleicht als Warnzeichen einstufen, aber mir wars gerade recht und als sie wieder im Hauptraum auftaucht, fädele ich „kurzentschlossen“ (lol) den ZG ein.

Dieser stellt sich als bemerkenswert heraus. Not a commodity! Ich werde zwar aus Nicole nicht ganz schlau, weil ich nicht wirklich alles verstanden habe, wie sie etwas meinte. Aber ich glaube sie ist ein sehr lustiges Mädel mit feiner Ironie und Schalk im Nacken. Auf jeden Fall ist sie im Kämmerlein sehr erotisch, zugewandt und offen. Sehr angenehm empfinde ich wie immer, dass vor und während des Aktes keine Serviceabsprachen notwendig sind. Ist für die Illusion einfach netter und sorgt für Flow. Technisch und empathisch gäbe es bei einer Benotung auf jeden Fall von mir die 1. Folgende fünf Fakten / Begebenheiten möchte ich noch berichten:

1. Im Rahmen der anfänglich abtastenden Aktivitäten meint sie (ganz ehrlich, ohne Necken oder Ironie): „Du hast einen tollen Penis. Ich mag es, wenn die nicht so groß sind.“
Ich hake ja grundsätzlich Peniskomplimente von den Damen sehr emotionslos und professionell ab. Aber der Spruch hat es auf meiner Lebens-Liste der vergifteten Komplimente auf Anhieb in die Top Ten geschafft. Eigentlich müsste ich sie jetzt in einem längeren Vortrag über die männliche Anatomie (Stichwort Blut- versus Fleischpenis) aufklären, und ihr erläutern, dass da schon noch was sehr beachtliches nachkommen wird. Aber ich lass das einfach mal so im Raum stehen und lächle in mich hinein. Fürs Protokoll: Später gibt es auch noch versöhnlichere Töne zu diesem Thema. Nicht dass ich da jetzt einen falschen Ruf weghabe.

2. Meine cunnilingösen Bemühungen kommentiert sie begeistert mit den Worten: „Das machst Du perfekt! (Ich bin mir wirklich ganz ganz sicher, dass das ehrlich und ohne Ironie gemeint war). Grundsätzlich sollte ja das, was auf dem Zimmer passiert auch im Zimmer bleiben. Aber eine solche Aussage muss einfach die gesamte Menschheit erfahren. Wenn es sonst schon niemand macht, muss ich das halt ausposaunen. Die entsprechend bedruckten T-Shirts habe ich schon in Auftrag gegeben.

3. Beim Zimmer aufräumen muss ich mich nach einem Handtuch bücken und klage darüber, dass ich etwas ungelenkig bin. Sie meint nur (ganz ehrlich, ohne Necken oder Ironie). „Das macht nichts. Ist doch normal für einen alten Mann.“ Dass sie mich fast 10 Jahre jünger schätzt als ich tatsächlich bin macht die Sache nicht besser. Und dass ich älter als ihre Mutter bin hilft auch nicht. Macht mir leider schmerzhaft bewusst, dass ich (oder sagen wir der Einfachheit halber einfach mal wir Freier) in der Wahrnehmung der Mädels völlig zurecht alte Männer sind. Da hilft auch nicht die coole Jeans, die ich heute anhatte oder meine testosterongetränkte Jungmannvirilität, die ich an den Tag lege. (Merker an mich: Den Termin mit meinem Midlife-Crises-Coach vorverlegen)

4. In dem Zusammenhang kommt sie auf ihre Familie zu sprechen. Die jüngere Schwester ist schon längst verheiratet und hat zwei Kinder. Mit einer gewissen Melancholie sagt sie: „Weißt Du, bei uns Zigeunern ist es üblich sehr jung zu heiraten. Aber ich finde einfach keinen Mann.“ Und die arrangierten Kandidaten waren wohl auch nicht wunschgemäß. Immer wieder schön, wenn die political incorrectness nicht von mir ausgeht.

5. Mit dem Zeitgefühl hab ich‘s ja nicht so auf dem Zimmer, aber mir kam unser Stelldichein ziemlich lange vor. Da gabs kein Hetzen und Programmabspulen. Am Ende steht wohl eine gute halbe Stunde auf dem Tacho und Nicole geht ohne irgendwelche Diskussionen von einer CE aus. Lob an sie: Mit einem unbekannten Erstkunden absolutes Verwöhnprogramm mit Anfassen und Empathie geboten und die Zeit mehr als eingehalten. Großes Lob an mich, da ich sie – im Gegensatz zu meinem direkten Vorgänger – anscheinend über die volle Distanz unterhalten konnte 😊

Kommen wir nun aber zum Wichtigsten: Dem Essen. Im ColA ist das bekanntlich ein heikles Thema. Das heute angebotene Hauptgericht war doch eher pampig und auch nur so mittel-appetitlich hergerichtet. Irgendwas mit Reis und sonstigem Gedöns. Böse Zungen würden das schmählicherweise als Vaginalpilzrisotto bezeichnen. Zum Glück gibt es hier aber keine bösen Zungen, die so was sagen. Die sind nämlich nicht mit Schreiben, sondern mit dem beschäftigt, was sie am besten können. Z.B. Nicole. Mein Gott war die geschickt im Umgang mit ihrer bösen Zunge. Sie hat es daher auch wirklich nicht verdient im gleichen Abschnitt mit dem Wort Vaginalpilz(risotto) erwähnt zu werden.

[Neuer Abschnitt] Nicole fellatiert sehr fachkundig. [/Neuer Abschnitt]
Glernt isch halt glernt. Das hängt natürlich auch mit dem Schulsystem zusammen, das für die Sozialisierung mitverantwortlich war. So soll z.B. auf der Schule für niedere Töchter in Brasov angeblich im Schwimmunterricht nicht das Seepferdchen gemacht, sondern der Blow Job unter der Dusche geübt werden. Habe ich mir sagen lassen. Kann ich jetzt aber nicht überprüfen und muss es daher unter Vorbehalt wiedergeben. Aber sein können, könnte das ja schon.

Fazit des Kurzbesuches (Business Tarif). Ich werde zwar kein Fan vom ColA, aber das Lineup und alle meine bisherigen ZGs dort waren tahdellos (ups Rechtschreibfehler).

P.S.: Aus vertragsrechtlichen Gründen musste ich beim Essen dreist lügen. Es gab heute gar keinen Reis, sondern irgendwas ganz anderes und das war - glaube ich ungetesteterweise - gar nicht mal so schlecht. Aber wo und wann kann man schon den Begriff Vaginalpilzrisotto unterbringen, wenn nicht in einem ColA Bericht. Und durch Knebelverträge mit meinem verbrecherischen Witzelieferanten, war ich zur Mindestabnahme bzw. -nennung von viermal Vaginalpilzrisotto noch im Mai 2018 gezwungen. Sonst hätte eine fette Konventionalstrafe gedroht. Bin ich froh, wenn der Vertrag ausläuft. Bei Heißgetränken bin ich mittlerweile vertragsfrei. Da ist es mir jetzt Latte, was ich schreibe. Der Cappuccino war übrigens greißlich.

Antwort erstellen         
Alt  08.05.2018, 21:35   # 5817
Hobbyfotograf36
 
Benutzerbild von Hobbyfotograf36
 
Mitglied seit 22. November 2007

Beiträge: 243


Hobbyfotograf36 ist offline
C-Probe

So habe vor ca. 1-2 Wochen meine C-Probe im Cola genommen.
Es war ein heißer April Tag, da es der letzte im Monat war und an diesem Tag die Geburtstagskinder vom 16. - 30. freien Eintritt haben war es an diesem Tag entsprechend voll auf dem parkplatz und auch im Cola.
Eine der Damen hat mir das Berichtet, aber es sei nicht gut für das Geschäft, da die Herrn welche freien Eintritt haben, kommen um zu schauen und zu esen.

Zum essen wie ich schon bei meine A-Probe geschrieben habe nicht der Bringer das essen, habe auch gesehen dass sich viele Mädels und Herrn essen kommen lassen und selber zahlen, da ist keine schlechte Idee.

Andrea und Alina beide nicht da, schade.
Aber bei der Auswahl an netten Damen mal was neues ausprobiert, mit Amera und mit Diana zwei sehr gut nette Damen gehabt die nach einer Wiederholung schreien.

Der Vatertag kommt und das Angebot sollte man nutzen.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:13 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)