HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   
MILF Sexkontakte

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > HUREN in München (Berichte) > SMALL TALK - München
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen




9


10


11


12


13


14


15


16


17


18


19


20


21


22


SB


23


24


25


26


27


28


29


SB 9


SB 10


SB 11


SB 12


SB 14


31


32


33


34


37



38


39


40

^ Bannertausch ^





Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  10.01.2018, 12:46   # 1
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.710


Epikureer69 ist offline
Der "Einstiegstarif" und anhängige Diskussionen

Inspiriert durch den "Nadine"-Thread im Berichteteil (den ich nicht weiter mit ST-Themen belasten möchte), wollte ich mal den "Einstiegsfuffi" diskutieren.

Erstmal vorweg worum es mir dabei definitiv NICHT geht:

1. das soll keine Diskussion "Billigficker" versus "Nobelficker" werden. Das hatten wir schon des öfteren und meiner Meinung nach entscheidet jeder selbst welche Ausgaben er sich für P6 leisten will (oder kann).

2. es geht mir auch nicht um ausschweifende Diskussionen was "zielführender" ist, viermal "Quickie" oder einmal Stundentermin (die Diskussion gab's auch schon öfters).

Worum es mir hier geht ist der "Grundsatz" mancher P6-Kunden den ich hier schon desöfteren gelesen habe, nämlich "beim Erstbesuch, einer mir bis dato unbekannten DL, nehme ich grundsätzlich nur die 50/15-Variante."
Die Begründung ist dann stets: "wer für 50€ keine ordentliche Performance anbietet, tut das auch für einen höheren Betrag nicht."

Soweit so gut, ob das in allen Fällen zutrifft mag dahingestellt sein. Das wäre an sich schon wieder ein eigenes Diskussionsthema.

Ich weiß aber, von mehreren hier zumeist gut bis sehr gut bewerteten DL's aus persönlichen Gesprächen, dass genau diese Kundenhaltung der Grund ist, warum von etlichen DL's oder auch gesamten Locations (z.B. PHP) kein "50€-Quickie mehr angeboten wird.

Was passieren kann, wenn ein Kunde dann bei einer solchen DL oder Location mit seinem "Einstiegsfuffi" - Ansinnen aufkreutzt, kann man im "Nadinethread" nachlesen (ist aber dort schon ausdiskutiert worden).

Ich kann im Grunde beide Seiten verstehen. Aus der Sicht von uns Kunden ist es ganz klar, keiner "verbrennt" gerne sauer verdientes Geld, also erst mal vorsichtig "investieren".

Die Sicht der DL's, die den "Quickie" nicht anbieten kann ich aber ebenfalls nachvollziehen. Aus der Sicht der DL heißt das, wenn sie dem Kunden für 50€ nicht eine Dienstleistung anbietet, die quasi einem 100/30 entspricht, wird sie ihn kaum als Stammkunden gewinnen können und er wird auch z.B. hier im Forum keinen besonders positiven Bericht posten. das heißt sie hat ihm erstens eine "Einstiegsrabatt" von 50€ gewährt und beim nächsten Besuch wird er für 50€ wieder quasi einen "Halbstundenritt" haben wollen, da er es von ihr ja so gewohnt ist. Macht sie lediglich einen fairen 50€ "Standardquickie" wird er sich bestätigt sehen, dass sich eine längere Buchung bei ihr sowieso nicht lohnt. Macht sie es einigermaßen gut landet sie hier bestenfalls im "50€-Thread" und hat quasi den Stempel als "Billighure für schnellen Druckabbau" weg.

Also, was soll sie machen, vor allem wenn sie noch nicht solange im Gewerbe tätig ist und (noch) keine festen Stammkunden hat ?
__________________

"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  24.01.2018, 14:20   # 30
Arob
 
Mitglied seit 19. January 2011

Beiträge: 266


Arob ist offline
Zitat:
Dem Kellner ist doch egal, wie der Gast aussieht...
Ab einem gewissen Niveau durchaus.
Manche Restaurants verwehren Gästen in kurzen Hosen oder Flip-Flops den Eintritt.
Das Publikum soll halt auch im Auftreten zu den Speisen passen.

Allerdings findet man derartige Restaurants eher selten im Gewerbegebiet...
Antwort erstellen         
Alt  17.01.2018, 12:54   # 29
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.710


Epikureer69 ist offline
@gummiente

Was ja hier auch niemand bestritten hat und deshalb gibt es ja auch genug DL's die diese 50/15-Variante anbieten...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  17.01.2018, 11:56   # 28
gummiente
 
Mitglied seit 10. March 2014

Beiträge: 26


gummiente ist offline
Ich bin mit dem Einstiegstarif (50415) bisher meist recht gut gefahren. Wenn eine SDL hier bereits eine gute Performance abgibt, dann höherpreisig erst recht! Außerdem ist für manch einen (Azubi, Student,....) ein Fuffi auch ganz schön viel Geld, für das er stundenlang jobben muss...
Antwort erstellen         
Alt  15.01.2018, 16:16   # 27
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.710


Epikureer69 ist offline
@all

nochmals ein "Danke" für die rege und vielfältige Beteiligung an diesem Thread, Nachdem ich mir nochmal alle Beiträge in Ruhe durchgelesen habe, möchte ich doch über meine Intention diesen Thread zu erstellen, nochmal einiges klarstellen, da wohl bei einigen was "falsch rüber" gekommen ist (wobei ich dachte dieses schon im Eröffnungsbeitrag hinreichend erläutert zu haben).

1. mir ging es nicht um eine Diskussion bezüglich der "Sinnhaftigkeit" einer 50/15-Variante. Wie ich eingangs bereits schrieb ist es jedem selbst überlassen zu entscheiden welche Variante für ihn in welchem Fall die größten Vorteile birgt. Wer im P6 nicht auf GFS mit ZK, intensivem Vorspiel usw. steht, verbrennt mit 150/60 mit Sicherheit unnötig viel Geld und fährt mit der Viertelstunde sicher besser. Das Gleiche gilt in meinen Augen wenn die betreffende DL GFS-Items nicht anbietet, was soll man dann innerhalb einer Stunde machen, zusammen fernsehen ?

2. mein Thema war die Akzeptanz durch die Kunden, dass manche DL's ihr Dienstleistungsportfolio eben auch danach ausrichten was ihnen persönlich mehr liegt, in diesem Fall eben, dass nicht jede DL ein "Quickie" in der Servicepalette vorhält.
Ich illustriere Das mal am umgekehrten Beispiel: ich bin im P6 bekennender Fan des GFS mit ZK und allem was dazu gehört. Nun gibt es aber DL's, die ZK und Co. grundsätzlich nicht anbieten. Ein Beispiel hierfür wäre die "berühmte" Stella (nicht die massierende Russin, sondern Deutsche und jetzt glaube ich in Landshut aktiv). Optisch wäre sie genau mein "Beuteschema" gewesen, da aber sowohl Portfolio, als auch Berichte hier im LH auswiesen, dass sie keine ZK macht, habe ich eine Buchung von meiner "to-do"-Liste einfach gestrichen und mich auch nicht negativ darüber ausgelassen. Sie mag's halt nicht und fertig. Ich wäre nie auf die Idee gekommen bei ihr aufzukreuzen und rum zu verhandeln, ob mit den ZK's nicht gegen Aufpreis und bei längerer Buchung doch was geht, nur um dann hinterher in einem negativ getönten Bericht zu schreiben, dass sie mein Ansinnen doch glatt abgelehnt hat. In diese Richtung ging jedoch besagter "Nadinethread" nur ging es dabei nicht um GFS und ZK, sondern um Mindestbuchungsdauer.

Deshalb bin ich der Meinung, dass wir eigentlich alle bei der Auswahl unserer "Favoritinnen" akzeptieren sollten, was sie halt anbieten und was nicht und danach unsere "Auswahl" treffen, denn das diskutieren um Serviceitems, die die DL nun mal nicht anbietet fällt denen mit Sicherheit genauso auf die Nerven, wie uns Kunden das berühmte "nachkobern" mitten in der Session.

Eine Anmerkung übrigens noch zum Beitrag des Kollegen Intoleranzistnichtok, in welchem er zu berichten wusste, dass gerade "ungepflegte Freier" von den DL's zu deren Mißbehagen, häufig sehr viel körperliche "Kundennähe" einfordern. Er hat das mit "Bussi, Bussi", oder so umschrieben. Vergessen hat er jedoch dabei zu erwähnen, dass das genau die Kunden sind, welche auch keineswegs mehr als 50€ ausgeben wollen. Dieses wiederum haben mir zahlreiche DL's im Rahmen des After-Sex-ST zumindest so erzählt.

Richtig erheiternd fand ich auch ein Statement hier, in dem der Kollege zwischen den Zeilen wohl andeuten wollte, dass er so ein "toller Hecht" sei, dass er für 50/15 sowieso den besseren Service kriegt als viele andere von uns bei einer längeren Buchungsdauer...

Das halte ich doch für ein bißchen realtätsfern, schließlich machen die Mädels das um Geld zu verdienen und nicht um "tolle Hechte" kennen zu lernen.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  14.01.2018, 15:03   # 26
boilermaker
I regret nothing
 
Benutzerbild von boilermaker
 
Mitglied seit 14. May 2016

Beiträge: 37


boilermaker ist offline
Um auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen: mir ist das einfach egal, wenn eine SDL keinen Quicki anbietet.

Übrigens, keine Ahnung, warum 50415 so schlecht sein soll. Es hängt doch auch davon ab, wie man selber ausschaut, ob man gepflegt ist etc. - für das was Mann bekommt. Also der Vergleich mit dem Restaurant hinkt etwas. Dem Kellner ist doch egal, wie der Gast aussieht...

Ich wechsle auch bei mir bekannten SDL zwischen 15 und 60 Min hin und her. Da bekomme ich auch sehr gute Quickies. Ich sag dann da einfach, ich hab jetzt keine Zeit und frag ob das ok ist.
Antwort erstellen         
Alt  14.01.2018, 11:25   # 25
Servus LH
 
Benutzerbild von Servus LH
 
Mitglied seit 24. July 2015

Beiträge: 119


Servus LH ist offline
50/15 "Einstiegstarif" - Quickie? Undenkbar!

Muss natürlich jeder selber wissen - ABER ich lerne da einen Menschen ganz neu kennen. Ein kennen lernen ist in einer Viertelstunde nicht möglich. Ich buche daher die Stunde! Reinfall? Jo. 1 mal in der Machtl 3. Stock und einmal bei KaufMich. Der Rest total unterschiedliche aber alles schöne Erinnerungen die ich nicht missen möchte
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2018, 14:38   # 24
poppei
currently out of business
 
Benutzerbild von poppei
 
Mitglied seit 28. January 2006

Beiträge: 275


poppei ist offline
Einstiegstarif

da kann ich dem Kollegen Arob nur zustimmen, mir geht es da so ähnlich,
Zitat:
Wenn ein Lusthaus-Bericht mit den Worten beginnt "Hab die 50415-Variante gewählt...", dann lese ich nicht mehr weiter. Ganz einfach, weil mir dieser Bericht keinen Nutzen bringt. (Arob, #21)
Die 50415-Variante wähle ich sowieso nie, denn die Hektik, die dabei entsteht, widerspricht eigentlich dem Grund warum ich zu einem Mädchen gehe:

Spaß (den gerne auch das Mädel haben darf),
Abschalten,
mich der Illusion hingeben,
guten Sex haben und den auch geniessen,
ebenso wie die körperliche Nähe,
aber auch ein nettes Gespräch...

...all das ist aber, meines Erachtens, in 15 Minuten nicht möglich.

50415 hat für mich so etwas wie zu Hause den PC anschalten, auf youporn.com etc. gehen, Filmchen auswählen, am bestem ca. 15 Miunuten lang, und sich selbst einen von der Palme zu wedeln.

Mein persönlicher Einstiegstarif ist daher fast immer die 30 Minuten Variante, im Laufhaus ebenso wie in der Terminwohnung oder im FKK-Club.
Nie weniger, aber auch selten mehr (hier gibt es Ausnahmen).

Ich kann mich z.B. vor ein paar Jahren an ein Weihnachtsangebot im PHP München erinnern, da hieß es "zahl 2 Stunden, bleib 3 Stunden".
Nach 2 Nummern in gut 90 Minuten, mit dem mir vorher unbekannten Mädchen, hatten wir uns einfach nichts mehr zu sagen, sodaß ich nach gut 2 Stunden, in gegenseitigem Einverständnis, wieder abgedüst bin.
Keine Kritik, weder am PHP noch an dem Mädel.
Es hat halt einfach nicht gepasst und wäre auch so mit einer 30 Minuten-Einstiegsbuchung nicht passiert.

Daraus habe ich, bei mir unbekannten Mädels, eben für mich die Schlußfolgerung gezogen, passt es in den ersten 30 Minuten, buche ich beim nächsten mal dann auch gerne eine längere Zeitspanne oder verlängere.
Im FKK-Club ist das ja normalerweise sowieso kein Problem, nach den ersten 30 Minuten, wenn die Chemie stimmt, einfach noch im Zimmer zu bleiben und "weiter zu machen", andernfalls trennen sich nach den 30 Minuten eben unsere Wege wieder.

Speziell im FKK-Club versuche ich das auch der Dame vorher so zu kommunizieren, sodaß auch Sie die Möglichkeit hat nach 30 Minuten zu sagen, der Typ passt mir nicht, warum auch immer.
Keine weitere Zimmerzeit.

Zitat:
Mir ging und geht es eher um die Frage warum es von einigen P6-Kunden so schlecht akzeptiert wird, wenn manche DL's keine "50€"-Angebote offerieren, wohingegen es die Mehrzahl doch tut. (Epikureer, #23)
Ich denke, dass es manchem Mädel, besonders wenn es einen guten Service anbieten will, auch so oder ähnlich geht wie mir (s.o.), dass es einfach schwierig ist, sich in 15 Minuten auf einen Gast einzustellen oder sich gar einzulassen
und dann guten Service anzubieten.

Andererseits kann es natürlich auch zu "Problemen" kommen, wenn eine Erstbuchung mit einem unbekannten Mädchen gleich über längere Zeit (siehe Beispiel PHP) erfolgt.

Deshalb ist die 30-Minuten-Variante eigentlich ein guter Kompromiss zwischen Quickie, der mir persönlich nichts bringt, und und einer längeren Buchung von 1 Stunde und mehr, die unter Umständen ein Risiko darstellt.

Und ich denke, wie gesagt, dass es manchem Mädel auch so geht.
__________________
x
Viele Grüße

Poppei



...und immer schön Kondome verwenden !

Denn, denkt daran, es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.

Bei jeder Schilderung einer sexuellen Interaktion darf davon ausgegangen werden, dass der § 32 Abs. 1 des ProstSchG (Verwendung von Kondomen) zur Anwendung gekommen ist, auch wenn dies nicht erwähnt ist.
Fragen nach in Deutschland ungesetzlichen Praktiken (z.B. FO, AO...) werden deshalb auch grundsätzlich nicht beantwortet.

x

Antwort erstellen         
Alt  13.01.2018, 13:44   # 23
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.710


Epikureer69 ist offline
Nach wie vor finde ich die Diskussion sehr interessant, allerdings triftet mir das Ganze, in den letzten Beiträgen wieder etwas zu sehr in die "pro und contra"-Quickie-Diskussion ab, welche ich ja eigentlich nicht erneut anstossen wollte.

Mir ging und geht es eher um die Frage warum es von einigen P6-Kunden so schlecht akzeptiert wird, wenn manche DL's keine "50€"-Angebote offerieren, wohingegen es die Mehrzahl doch tut.

Wie ich schon erwähnte in der Gastronomie gibt es auch unterschiedliche Angebotssegmente, da gibt es in einem Lokal Beilagenänderung ohne Aufpreis, in einem anderen hingegen kostet es extra usw., usw.

Nur in dem Gastronomiekasus gehen die Kunden dann relativ unaufgeregt dorthin wo sie das angeboten kriegen, was ihnen am besten taugt. Beim P6 hingegen gibt es dann gleich eine Riesendiskussion über "Hurenehre", wie hart der Durchschnittsbürger für sein Geld arbeiten muss (den Spruch höre ich beim "Nobelitaliener" eher selten) usw., usw.

@kuching: ich gebe Dir absolut recht, was Deinen Gastronomievergleich angeht, aber das viele Dienstleistungen in strukturärmeren Regionen oft preiswerter und qualitativ mindestens gleichwertig angeboten werden, ist zweifellos richtig, war aber in diesem Fall nicht mein Thema, weil ich stets München mit München verglichen habe und eben weder die "Billigficker" noch die "Münchener Preise"-Diskussion erneut befeuern wollte.

Für mich steht in dieser Diskussion die Kundenreaktion auf unterschiedliche "Leistungsportfolios" im P6 im Vordergrund, wie ich es im Eröffnungsbeitrag auch deutlich geschrieben habe, deshalb kann ich die teilweise etwas "bissigen" Anwürfe des Kollegen I'fant terrible auch nicht ganz nachvollziehen.

Macht aber nix', das ist halt Meinungsvielfalt...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.01.2018, 13:11   # 22
iglabidram
 
Benutzerbild von iglabidram
 
Mitglied seit 18. January 2017

Beiträge: 38


iglabidram ist offline
Zitat:
Also, was soll sie machen, vor allem wenn sie noch nicht solange im Gewerbe tätig ist und (noch) keine festen Stammkunden hat ?
Kurz und schmerzlos: Top Leistung liefern. Wenn die Leistung passt wird ein höherer Preis akzeptiert und die Kunden kommen von alleine.

Wenn sie lustlos ist, keine Action bietet, keine Initiative etc, dann bin ich auch bei 50 Euro unzufrieden.
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2018, 10:38   # 21
Arob
 
Mitglied seit 19. January 2011

Beiträge: 266


Arob ist offline
Was die Damen machen sollen, kann ich nicht sagen.

Aus meiner Sicht nur so viel: Wenn ein Lusthaus-Bericht mit den Worten beginnt "Hab die 50415-Variante gewählt...", dann lese ich nicht mehr weiter. Ganz einfach, weil mir dieser Bericht keinen Nutzen bringt.
Kein Vorwurf, keine Diskussion, welche Herangehensweise allgemein/objektiv/absolut besser ist - muss jeder für sich allein entscheiden. Und meine Grundsatzentscheidung in dieser Hinsicht steht!

Wenn ich schon Geld für P6 investiere, dann soll das auch ein schönes Erlebnis sein. Wenn ich die Dame noch nicht kenne, sie mir aber

- von der Anzeige her
- am Telefon und
- von Angesicht zu Angesicht an ihrer Arbeitsstätte

ihr Geld wert zu sein scheint, dann möchte ich ihren Service für mindestens 1 Stunde genießen.

Entsprechend sage ich mittlerweile genau so konsequent "Nein", wenn sie an einer der drei vorgenannten Hürden scheitert. Ja, ich gehe auch oft genug unverrichteter, aber auch unbezahlter Dinge aus einem Arbeitszimmer raus, wenn mein Unterbauch während des Gesprächs Warnsignale sendet. Ist manchmal schade um die Anfahrtszeit, aber immer noch besser als gute Zeit schlechter Zeit hinterher zu werfen. Vom Geld ganz zu schweigen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.01.2018, 00:22   # 20
Lake of Sorrow
 
Benutzerbild von Lake of Sorrow
 
Mitglied seit 30. November 2012

Beiträge: 1.556


Lake of Sorrow ist gerade online
Was sie mache soll? Konsequent bleiben. Mir ist bewusst, dass dieses Thema nicht so einfach ist, aber wenn hier nicht wirklich diskutiert werden soll, dann gibt es – IMHO – nur eine Antwort: Nein, wenn sie keinen Quickie anbieten will. Das ist doch ihre ureigenste Entscheidung aus welchen Gründen auch immer sie sich so entschieden hat.
Lässt sie sich aber auf den Quickie ein, dann darf sie auch bitte Ihren Service im vereinbarten Rahmen erbringen. Den Gast abzufertigen, nur weil er einen Quickie will, ist ein bisschen zu einfach. Aber auch praktisch, weil beide Seiten ihre Vorurteile bestätigt sehen. Er, weil er für schlechten Service nicht mehr investiert hat und natürlich nicht wieder kommt. Und sie, weil sie ja schon vorher wusste das er nicht wieder kommt und deswegen nicht mehr gemacht hat, als unbedingt notwendig.
Antwort erstellen         
Alt  12.01.2018, 22:11   # 19
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 3.947


Zungenschlag ist offline
So ist es!

Zudem: ich liebe Spontanität und den Zauber des Moments. Das ist nicht vorher planbar, auch nicht mit der Stammfrau.
Würde ich vorher 5 Stunden ausmachen? Niemals. Im Club ergibt sich das aber schon ab und an. Mehrstündige Dates sind praktisch jeden Tag in jedem FKK Club bei den beliebtesten Girls möglich und beobachtbar. Das unterschätzen die Wohnungsdamen gewaltig bei ihrem geschäftstüchtigen Blick auf den Umsatz und irgendwelchen Stundenpreisen...
Wieviel Leerlauf und nervige Anrufe haben die denn? Sicher mehr als im Club.
Dazu die Fixkosten für Miete/Eintritt, Werbung und dem zu organisierenden Drumherum. Im Club ist das recht günstig und großteils die Dienstleistung des Clubs. Also nix worum sich die Frauen kümmern müssten.

Im FKK Club sind die wenigen, aber doch wesentlich häufiger als anderswo anzutreffenden Supertop-Girls teilweise schwer am Hadern, wenn sie "nur" 700 Euro an einem Tag verdient haben.
Für uns Männer, speziell in München, lohnt sich alleine schon finanziell die Fahrt nach Augsburg, Ingolstadt oder Nürnberg: mehr Service, mehr Auswahl, weniger Kosten.
200 Euro und mehr pro Stunde in München zahlen und dennoch nur den Service (oder weniger), der im Club Standard ist? Käme ich nie im Leben drauf, da verzichte ich dankend...
Antwort erstellen         
Alt  12.01.2018, 20:52   # 18
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 880


Gemmazimma ist offline
Question Quickie

Unabhängig von einer offensichtlichen Nachfrage und dass viele DL das auch anbieten, kann ich so manches Preisgefüge nicht recht nachvollziehen.

Bleiben wir mal im Raum München. Hier werden für die Halbe meistens 100€ aufgerufen, eine relativ teure Angelegenheit auf die Zeit bezogen, was aber laut vielen Berichten hier scheinbar am meisten in Anspruch genommen wird. Den meist dann üblichen Stundenpreis von 150€ dagegen könnte man fast noch als vergleichsweise moderat bezeichnen.

Ausgehend von diesem Beispiel ist auch ein Quickie für einen Fuffi relativ günstig, meine Sache ist das nicht, auch nicht als Neutest. Auch da habe ich deshalb fast immer 1 Stunde gebucht, in den allermeisten Fällen hätte ich ohnehin verlängert.

M.E. müsste im Verhältnis zum Stundenpreis die Halbe ca. 80€ kosten, der potentielle Quickie-Gast würde sich evt. dazu überreden lassen, wenn der nicht angeboten wird bzw. die 50€ stünden wieder im richtigen Verhältnis dazu. Das muss jede DL oder jeder Betreiber selbst wissen. Denn danach ist wieder der gleiche Aufwand (hoffentlich) für Duschen, Schminken etc. angesagt, egal wie lange das Date vorher war.

Nicht zuletzt weil ich relativ risikoarm zum Preis eines Quickies innerhalb der ersten halben Stunde spontan über die Zimmerzeit entscheiden kann, was auch einen erheblichen Anreiz für die DL darstellt, verkehre ich allerdings fast nur noch in FKK-Clubs. Für den ganzen Tag Wellnessbereich, Essen und alkoholfreie Getränke ist ein bürgerlicher Saunatag meist teurer als der zusätzlich fällige Eintrittspreis, zumindest bei Verwendung von Mehrfachkarten.

Hier gilt fast immer, dass eine DL, die für 50€ keine ordentliche Performance abliefert in den 30Min., das auch nicht für 100€ 1 Stunde lang macht. Dass ein Leistungsunterschied bei 15 oder 30Min. ausgemacht werden kann, wage ich zu bezweifeln. Genauso dass 15 Min. für einen Test, um rauszufinden, ob es sich lohnt, die Dame zu einem späteren Zeitpunkt und länger zu besuchen.

Antwort erstellen         
Alt  12.01.2018, 19:47   # 17
boilermaker
I regret nothing
 
Benutzerbild von boilermaker
 
Mitglied seit 14. May 2016

Beiträge: 37


boilermaker ist offline
Ich nenn das Mal Stufenprinzip

Also, ein Prozedere mit dem ich bisher gut gefahren bin, ist
1) Testfick 50415 - mal schauen ob Chemie stimmt, wie die Pussy aussieht (ganz wichtig), Figur, Technik etc.
2) Bei so rund einer von dreien dann Stufe 2 - 150460 - da ist dann das labern auch wichtig, die Aktion natürlich und idealerweise kommt sie dann auch
3) Stufe 3 dann wären regelmäßige Besuche. So 3-4 Stammhuren sind ideal. Da ist dann auch noch Budget für weitere Tests
4) Stufe 4 wäre dann die Superhure, wo einfach alles passt und auch private Treffen nicht ausgeschlossen sind.

Ich zieh das aber nicht konsequent durch.
Antwort erstellen         
Alt  12.01.2018, 19:07   # 16
saufspiel
Schluckspecht
 
Benutzerbild von saufspiel
 
Mitglied seit 17. February 2012

Beiträge: 334


saufspiel ist offline
Der wievielte Faden zu quick&dirty ist das hier schon?

Zitat:
Durch 50 Euro Berichte sind hier im LH doch schon einige Huren groß rausgekommen, haben sich daraufhin erst weiterentwickelt und sind dann an den großen Geldtöpfen hängengeblieben ...
Yabba Dabba Doo! Wo es Recht, hat es Recht, das schreckliche Kind!

Einer der größten Super Stars in der Machtlfinger Straße hat ehemals und vordem an der berühmt berüchtigten Frauentormauer gewerkelt. Fuffy-Berichte gibt es in dem Thread jede Menge.

Frauentormauer


Einfach Lada eingeben und dann lesen

Der Melkfett war sogar schreibtechnisch ausführlich unterwegs

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...&postcount=270

Und wer ist nun die Lada? Na die Lisa!
__________________
Intelligenz säuft, Dummheit frisst!
Antwort erstellen         
Alt  12.01.2018, 17:47   # 15
l'enfant terrible
 
Mitglied seit 25. November 2015

Beiträge: 16


l'enfant terrible ist offline
Zitat:
Zitat von Epi69
Es haben ja auch genug Forumskollegen, in längeren Beiträgen mitdiskutiert.
Ja. Glücklicherweise haben die sich nicht abhalten lassen.

Fehlende Diskussionsbereitschaft aus dem Eingangsposting herauszulesen, wäre wohl passender von mir formuliert gewesen. Und zwar Deine.
Reihenfolge und Länge der Argumentation aus Sicht des Freiers / der Hure sind schon so aufgebaut, dass als Ergebnis gewünscht ist, doch besser erst gar keine Quickies anzubieten.

Schon bemerkenswert, dass gerade Du so einen Thread aufmachst, der eh gerne mal über die Fuffi-Nummer herzieht ...

Zitat:
DIREKTEN PERSÖNLICHEN GESPRÄCH, auch "after-sex"-Smalltalk genannt...
Wie ich bereits sagte, könnte ich das ebenso anführen, ohne dass die Fuffi-Nummer generell schlecht dabei wegkommt.
Und trotzdem ist das für alle anderen - außer Dir natürlich - Hörensagen.

Zitat:
Warum kann man(n) Das im P6 nicht genauso akzeptieren ?
Ich bin da außen vor. Schließlich habe ich zw. 15 und 120 Min. schon alles ausprobiert. Bin für alles offen gewesen.
Du bist doch hier derjenige, der am liebsten alle Huren vor dem Fuffi-Quickie bewahren möchte ...

Durch 50 Euro Berichte sind hier im LH doch schon einige Huren groß rausgekommen, haben sich daraufhin erst weiterentwickelt und sind dann an den großen Geldtöpfen hängengeblieben ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.01.2018, 15:30   # 14
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.936


kuching ist gerade online
Das hört man ja nicht so selten, diesen Spruch: "Was nichts kostet, ist nichts wert" und "Qualität hat seinen Preis" und diese immer wieder kehrenden Kalendersprüche. Man hört diese quer durch alle Branchen und schon seit mehr als hundert Jahren und wie immer ist da einiges dran und auch wie immer ist es eben nicht generell richtig. Z.B. in einer kleinen Trattoria in der Emilia Romagna auf dem Land kann man eine Qualität finden zu einem Preis, bei dem die Köche in Rom, Mailand oder an der Küste nicht mal den Herd anwerfen würden.

Hängt wahrscheinlich also auch damit zusammen wo denn die Leistung erbracht wird. Für 50 Euro gibt es in der nördlichen Hälfte der Republik schon die halbe Stunde oder aber zumindest einen Halbstunden-Service. Hat vielleicht doch auch etwas z. B. mit MUC zu tun, einer Stadt, in der ja die halbe Stunde nicht selten als Quickie gesehen wird und man gerne die Nase rümpft über den gemeinen Billigficker. Wer was auf sich hält, der bucht schon mindestens ne Stunde, die er dann u.U. zum nicht kleinen Teil mit Labern oder Massagen verbringt. Jedem Tierchen sein Pläsierchen, kein Thema...

Dass eventuell manche Frauen den 15 Min Quickie nicht anbieten wollen und statt dessen den Stundenbucher lieber haben, ist so klar wie auch verständlich. Bei 4 Mal in 15 Minuten muss sie eben 4 Mal GV haben, bei einem Stundenbucher meistens 1 Mal, manchmal 2 Mal. Von daher gesehen ist das meinerseits auch keine Kritik an den Frauen, wenn sie keine Quickies anbieten wollen. Nur ein wenig mehr Ehrlichkeit wäre halt auch nicht schlecht... Und je mehr Geld einer da lässt, umso leichter lassen sich Tagesmiete, Werbung und andere Nebengeräusche finanzieren, auch klar...sagen tut es natürlich keiner... Statt dessen wird lieber vom "Premium-Service" gelabert...

Ich habe in den Vor-Lusthauszeiten, als ich noch öfter in D. unterwegs war, in den Laufhäusern der Republik nicht selten einen Service - oder besser eine Servicebereitschaft - erlebt, von der sich so manche "Prinzessin" hier in MUC ne dicke Scheibe hätte abschneiden können. Wie dem auch sei, es scheint, als wäre der € 50,- Markt in MUC nicht gerne gesehen, was ich grundsätzlich schade finde, obwohl ich seit vielen Jahren keine Quickies mehr buche.

Na ja, dass die Einkäufer einer Dienstleistung an den Dienstleister manchmal (zu) hohe Erwartungen stellen, erleben ja auch alle die, die ebenfalls eine Dienstleistung anbieten. Damit muss man leben und es gibt einen Trost: man selber ist ja auch Einkäufer einer (anderen) Dienstleistung in einem anderen Fall, täglich, wöchentlich...

Ach, vielleicht mach ich doch mal wieder einen Quickie, einfach so...
Antwort erstellen         
Alt  12.01.2018, 11:50   # 13
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.710


Epikureer69 ist offline
@I'fant terrible

Ich weiß nicht was am Eröffnungsbeitrag eine "voreingenommene Position" sein soll.

Es haben ja auch genug Forumskollegen, in längeren Beiträgen mitdiskutiert.

Das was Miss Solitaire dargelegt hat, habe ich eben auch schon mehrfach von anderen DL's gehört und zwar nicht "um einige Ecken" herum, sondern im DIREKTEN PERSÖNLICHEN GESPRÄCH, auch "after-sex"-Smalltalk genannt...

Es wurde ja auch schon der Vergleich mit der Gastronomie erwähnt. Da bleibt es auch jedem selbst überlassen, ob er ein Speiserestaurant oder einen Schnellimbiß eröffnet. Da sind dann Speisekarte und Preis auch unterschiedlich, aber keiner stört sich daran...

Warum kann man(n) Das im P6 nicht genauso akzeptieren ? Es gibt ja genug Angebote in all den genannten Paletten...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  12.01.2018, 11:22   # 12
l'enfant terrible
 
Mitglied seit 25. November 2015

Beiträge: 16


l'enfant terrible ist offline
Beitrag #1 ist ja inhaltlich und formal schon so aufgebaut, dass wirklich jeder sehen kann, welches Ergebnis gewünscht ist.
Mit Diskussion hat das jetzt nicht so viel zu tun bei der Voreingenommenheit.

Das von MissSolitaire habe ich gelesen. Ihre Meinung. Gibt es ja nichts zu beanstanden.
Nur alles andere über andere Damen, was jene behaupten, ist Weitergabe von Hörensagen: von Dir, von ihr und ich könnte das genauso anführen ...
Aber Statistiken, inwieweit 50 Euro Nummern den Huren schaden, gibt es ja wohl nicht. Du kannst natürlich gerne durch die Häuser tingeln und Fragebögen verteilen …

Auch nicht neu, dass hier nur Mädels sich gemüßigt fühlen mitzuschreiben, die sich für was Besseres halten und erst ab 30 Minuten Service anbieten.

Zitat:
Zitat von MSoli
Bei seelenlosen Quickies braucht man sein Gehirn nicht einschalten, anblasen, Gummi drauf, eine Position und schnell fertig werden. Nur reicht das den 50-EUR-Herren meistens nicht - sie wollen Top-Halbstunden-Sevice für kleines Geld!
Bei der Einstellung (eine Position!) war es in der Tat besser, keinen Quickie mehr anzubieten. Es hätte wohl "Daumen-runter"-Berichte nur so gehagelt.
Ist halt auch wieder schwarz-weiß-Denken: Es gibt auch noch etwas zwischen einer Pos. bei 50 Euro und einem Top-Halbstunden-Service.
Antwort erstellen         
Alt  12.01.2018, 10:14   # 11
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.710


Epikureer69 ist offline
@intoleranzistnichtok

Genau diese Preisdiskussion sollte eigentlich nicht Bestandteil dieses Threads werden. Wie ich schon eingangs geschrieben habe, wurde das hier ja schon des öfteren eigens ausdiskutiert.

Schließlich ist 150/60, was die Kosten pro Minute angeht, ja nicht teurer als 50/15.

Es gibt ja, auch in München, wahrlich genug DL's die 50/15 selbstverständlich anbieten, nur gibt es halt auch einge die das , aus nachvollziehbaren Gründen, wie MIss Solitaire sehr schön ausgeführt hat, eben nicht tun.

Wie obiges Rechenbeispiel zeigt hat das ja auch mit den absoluten Kosten im P6 nichts zu tun.

Anmerkung noch am Rande: als ich selbst zu Beginn der 80iger Jahre meine ersten P6-Erfahrungen machte, war der "Einstiegstarif" für's "Quickie", fast überall 50 DM. Der Service, den man dafür erhielt, war bekanntermaßen, damals deutlich schlechter, als heute der Service für das durchschnittliche "50€-Quickie".
Wenn ich aber damals mit den 50 DM mit Kumpels abends wegging, konnte ich mir für 50 DM mehr leisten, als heute, z.B. in der Gastronomie für 50€. Auch im Supermarkt konnte ich mit 50 DM damals mehr einkaufen, als heute für 50€. Wohlgemerkt alles immer in München. So kostete damals die halbe Bier in München durchschnittlich zwischen 2,40 und 3 DM, heute zahlt man für die halbe Bier in München zwischen 3,20 und 4,50 €...

Für mein Empfinden war also P6, wenn man(n) ihn sich leistete, damals schlechter als heute und bezogen auf andere Ausgaben des Alltags sogar teurer als heute...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.01.2018, 09:26   # 10
Intoleranzistnichtok
Dreiloch Liebhaber
 
Benutzerbild von Intoleranzistnichtok
 
Mitglied seit 10. April 2013

Beiträge: 917


Intoleranzistnichtok ist offline
50 Euro Nummern sind im Bundesgebiet oft noch immer völlig normal, wer das ablehnt in München als Anbieterin sitzt halt noch auf einem hohen Roß

....aber der durchschnittliche Kunde zieht sich immer mehr zurück weil oft unter 150 Euro nichts mehr laufen soll, da muss man sich nicht wundern wenn die Besuche allgemein zurück gehen - der Durchschnittsverdiener kommt immer mehr unter Druck, vor allem durch steigende Lebenshaltungskosten wie Miete, gerade die explodiert die letzten Jahre und bringt auch schon die Mittelschicht in finanzielle Bedrängnis

als ich noch Handlungsreisender war waren viele Damen den 50 Euro Quickie für bis zu 20 Minuten gar nicht abgeneigt weil sie dafür auch keinen Schmusi Busi Sex spielen mussten, was vielen extrem schwerfällt und auf Dauer die Psyche mehr belastet, ich habe oft gehört dass extrem eklige Kundschaft mit schlechten Zähnen und Körperpflege extrem hohe Bussi Bussi Ansprüche hat.

nach wie vor zahle ich nur maximal 100 Euro die Stunde, auch in München - bei den Anbieterinnen die ich Stammkundenmässig besuche fehlen allerdings die ganzen Mitverdiener die oft auftreten wie Zimmeranbieter oder teure Portale für Anzeigen...

das Problem sind schon die ganzen Mitverdiener die gerade in München versuchen die Preise immer höher zu treiben weil ja diese Stadt nur aus gutverdienenden Männern besteht, meinen sie...

und so gehen halt immer mehr Normalverdiener immer weniger ficken oder weichen auf preisgünstigere Angebote aus die es auch in München durchaus gibt, die aber auch oft nicht in den Foren stehen weil man da eben die Schnauze hält aus diversen Gründen

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.01.2018, 09:14   # 9
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.710


Epikureer69 ist offline
Spekulation und so...

@I'enfant terrible

Frage: hast Du den, sehr guten und interessanten, Beitrag von Miss Solitaire, zum Thema aus Sicht einer DL, aufmerksam gelesen, bevor Du Deinen eigenen Beitrag verfasst hast ?

Ich glaube eher nicht, sonst wäre Dir klar, was hier reine Spekulation ist und was nicht...

@all

Erstmal Danke für die interessanten und größtenteils auch ausführlichen und differenzierten Beiträge hier zum Thema.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.01.2018, 22:43   # 8
l'enfant terrible
 
Mitglied seit 25. November 2015

Beiträge: 16


l'enfant terrible ist offline
Zitat:
Zitat von Epi69
"wer für 50€ keine ordentliche Performance anbietet, tut das auch für einen höheren Betrag nicht."
Ist auch meine Meinung. Das ist eine Frage des Anstands, der Hurenehre.

Wobei das 50 Euro-Thema auf München bezogen eh nicht mehr sönderlich zeitgemäß erscheint. Leider, leider. Früher gab es öfters mal schöne 50 Euro-Berichte - die bleiben inzwischen so ziemlich aus. Außer es geht ums Laufhaus-Vitalia.
Scheint an den ganzen Machtlfinger-Empfehlungsnachfickern zu liegen. Da kann man dann leicht mehr riskieren als nen Fuffi.

Ich schaffe es in 15 Min. kaum noch über die Ziellinie. Bin wohl auch zu abgestumpft geworden.
Daher steig ich auch nur noch ab 30 Min. ein, hab aber oft genug danach die Gewissheit: ein Fuffi hätte auch gereicht ...

Zitat:
von etlichen DL's oder auch gesamten Locations (z.B. PHP) kein "50€-Quickie mehr angeboten wird.
Das klingt gerade so, als hätte sich da die letzten Jahre irgendwas geändert.
Obwohl gerade das PHP sich dbzgl. mal Gedanken machen sollte. Die bauen, was die "Optikbesetzung" angeht, doch schon seit Jahren ab. 100 Euro-tauglich ist doch da fast gar keine mehr.

Und "etliche" erscheint mir sowieso stark übertrieben. MMn hat sich da die letzten 5-10 Jahre wenig geändert. Die Gier nach nem schnell verdienten Fuffi ist bei den Mädels nach wie vor groß genug.

Zitat:
Macht sie es einigermaßen gut landet sie hier bestenfalls im "50€-Thread" und hat quasi den Stempel als "Billighure für schnellen Druckabbau" weg.
Ich machs kurz: reine Spekulation.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.01.2018, 19:06   # 7
advokat666
 
Benutzerbild von advokat666
 
Mitglied seit 4. January 2002

Beiträge: 730


advokat666 ist offline
Ich mache aus Prinzip keine 50€ Dates, einfach aus dem Grund weil ein 50€ Date für mich gar nicht gut werden kann.
Antwort erstellen         
Alt  11.01.2018, 03:46   # 6
FoltoM
 
Benutzerbild von FoltoM
 
Mitglied seit 19. November 2017

Beiträge: 337


FoltoM ist offline
Zitat:
Worum es mir hier geht ist der "Grundsatz" mancher P6-Kunden den ich hier schon desöfteren gelesen habe, nämlich "beim Erstbesuch, einer mir bis dato unbekannten DL, nehme ich grundsätzlich nur die 50/15-Variante."
Die Begründung ist dann stets: "wer für 50€ keine ordentliche Performance anbietet, tut das auch für einen höheren Betrag nicht."
Ich mache es eher umgekehrt. Gerade beim/wegen des Erstbesuch nehme ich das Wohlfühl-/All-inclusive Paket, was aber nicht heisst, dass dann „alles muss“. Ich möchte nicht handeln, weder vorher beim Preis, erst recht nicht mittendrin bei den Leistungen. Ausserdem runde ich vorab normalerweise ganz gut auf (Escorts), bzw. gebe hinterher noch einen Bonus.

Wenn die Leistung dann immer noch nicht stimmt, so what. Dann passte halt nicht die Chemie oder einen schlechten Tag erwischt oder halt tatsächlich eine schlecht SDL. Wiederholungsfaktor dann eben 0. Ich muss mir den Matratzensport aber auch nicht vom Mund absparen.

Ach ja, bisher war alles bei mir Erstbesuch. Es gibt einfach zuviele interessante Damen. Aber irgendwann gibt es ne Wiederholung.
__________________
„Missio accomplished!“

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:54 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)