HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Nordrhein-Westfalen > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Nordrhein-Westfalen
  Login / Anmeldung  




^ SB ^


^ SB ^


^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^

LH Erotikforum
^ B10 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  30.01.2005, 11:40   # 1
Snarf
 
Mitglied seit 7. September 2002

Beiträge: 62


Snarf ist offline
Samya FKK-Club - Kirschbaumweg 26 a - Köln-Rodenkirchen - TESTBERICHTE

Konnte mir letzte Woche mal das Samya gönnen. Was man so darüber las, war ja recht vielversprechend.

Erster Eindruck:
Es gibt keine 'Kasse', sondern man wird im Eingangsflur empfangen. Als ich ankam, war hier zufälligerweise gerade viel Trubel, Pärchen kamen von oben runter, andere gingen gerade rauf, manchen wollten zur Umkleide und es kamen immer neue Gäste. Kurz: Der Empfang und die 'Einweisung' in den Club war etwas chaotisch !

Dann aber ab in die Umkleide, sauber, ordentlich. Jetzt die 1. Überraschung: Duchen, Saunas und Relaxzone war sehr schön gemacht, klein aber wirklich zum geniessen und relaxen.

Ab zur Bar im EG: Gemütliche 'Wohnzimmeratmosphäre' , ausreichende Couches und Sitzgelegenheiten, vernünftige Barhoker.

Als ich kam waren ca. 8 Ladies anwesend, später kamen noch 2 dazu, zeitweise ziemlicher Männerüberschuss !
Wirkliche Tops (vom Aussehen) waren für meinen Geschmack aber nur 3.

Die Mädels sind zurückhaltend, man muss auf sie zugehen und sie ansprechen.

Ich ging zuerst mit einer Russin(dunkelharig, 19 J) aufs Zimmer im 1.Stock. Service entsprach dem 'Standard' und es war wirklich OK (1/2 Std). Für die Verlängerung um eine 1/2 Std und nochmaliger Action wollte sie weitere 50, 25 gilt nur, wenn man noch nicht hat ... Da es bis dahin Ok war habe ich dies dann auch gemacht und vom Service hat es sich wirklich gelohnt.

Anschliessend nach der Dusche wieder an die Bar. Es waren auf einmal nur noch 3 -4 Frauen da (Dreibeiner ca. 6). Da es ca 22:00 war, wollte ich schon fragen, ob geschlossen wird. Ich wartete noch ne 3/4 Std, aber nachdem bis dahin keine Frauen mehr dazukamen entschloss ich mich noch zum Abschluss mit einer Tschechin(lange, glatte blonde Haare, klein) aufs Zimmer zu gehen, obwohl ich nicht ganz überzeugt war von ihr. Das hätte ich auch bleiben lassen sollen. Ihr Service war auch für 'Münchner' Standards schlecht, lustlos, nur auf schnelle Abzocke aus.

Ich machte mein Ding und war letztendlich froh als wir fertig waren.

Noch ein Blick zur Bar, selbe Situation wie vorher, also ab ins Hotel.

Fazit:
Die Saunalandschaft ist fast vorbildlich, das 'Wohnzimmer' fand ich sehr angenehm, und die Zimmer waren auch OK. Allerdings alles kleiner als z.B. ColA, Atlantis,...
Etwas wenig Frauen, vor allem, wo waren sie alle auf einmal (nicht auf den Zimmern, 2.Stock war geschlossen)
Service: Die Russin machte sehr guten Service (wie in anderen Clubs), die Tschechin war hoffentlich ein Ausrutscher.

Wiederholungsfaktor: ?, wenn es eine Alternative gibt, werde ich die erstmal ausprobieren ...
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  29.01.2017, 01:07   # 96
PeterPan123
 
Mitglied seit 6. March 2016

Beiträge: 33


PeterPan123 ist offline
Und dann noch Teil 2

Zu später Stunde dann vor lauter Frust Alexandra an Land gezogen. Fröhliche kleine Maus, brünettes Haar, 150 cm, sehr schmal, fast Skinny. Sie hat gut getanzt und viel gelächelt – also hab ich angebissen obwohl ich eigentlich aus der Mogelpackung von Renata was lernen hätte sollen. Auf dem Zimmer entpackt hatte die Kleine sowas von keine Titten bzw. Mini-ausgelutschte, gefaltete Titten, das war schon fast abstoßend. Ich ließ Sie also lange blasen und dann mit dem Rücken zu mir aufsatteln. So konnte ich wenigstens noch die Rosette fingern bevor ich die Tüte füllte. Es war keine schlechte Nummer, da kann man nix sagen, aber diese nicht vorhandenen schlapprigen Titten waren ein No-Go.

FAZIT: Samya ist ein lohnenswerter Club, gutes LineUp, teilweise grandioser Service der Mädels. Insgesamt könnte es ein bisschen sauberer sein, unmöglich finde ich, wenn man ein Zimmer mit Whirlpool will dann 50 Ocken Aufzahlung – oder Schampus bestellen. Das ist eine Frechheit. Fair wäre ne Regelung: Lady eine Stunde, dann kannste auch in den Pool hüpfen.

So, hoffe euch hats gefallen – ach ja, noch was: Öffi habe ich nicht mehr geschafft, also musste ich mich mit dem Taxi (25,-) auf den Heimweg machen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.01.2017, 01:06   # 95
PeterPan123
 
Mitglied seit 6. March 2016

Beiträge: 33


PeterPan123 ist offline
Jetzt also der versprochene Bericht meiner Horizonterweiterung die 2.

Letztlich hat es mich ins Samya verschlagen. Entscheidend hierfür war die Anreise und Entfernung von meinem Hotel in der Kölner City. Allerdings liegt das Samya JWD so dass ein Besuch im LivingRoom von Köln aus möglicherweise nicht allzuviel geändert hätte was die Reisezeit anbetrifft. Ich bin an einem Dienstag gegen 15:00 Uhr dort aufgeschlagen.

Ambiente
Freundliche Begrüßung am Empfang, kurze Einweisung nach Zahlung der 50 Euronen und ab in den Keller in die Umkleide. Sehr kleine Spinde, das nervt etwas, nicht mal ein Hemd kann man darin aufhängen geschweige denn einen Mantel. Duschen und Naßbereich im Keller insgesamt sauber, lediglich die Abflüsse sollten mal gereinigt werden, ich mag es nicht beim Duschen in Wasserlachen zu stehen. Der Saunabereich im Keller recht klein (Sauna, Biosauna und Dampfbad) die Zahl der Liegen überschaubar, insgesamt überschaubar und etwas weit vom „Schuss“. Dies ist meines Erachtens auch ein Problem des Clubs, alle Clubeinrichtungen verteilt auf vier Etagen. Wellness im Keller, Bar und Restaurant im EG, Zimmer und Außensauna im 1. Stock, Kino und weitere Verrichtungszimmer sowie Ladies-Umkleide im 2. Stock. Gerade im Kino – das eigentlich richtig geil eingerichtet ist – ist immer tote Hose. Ich mag das eigentlich, dort etwas zu entspannen und ab und an angequatscht zu werden – im Samya wird allerdings grundsätzlich wenig animiert. Insgesamt habe ich eine Weile gebraucht um zu checken, dass es weitere Räume außer den Verrichtungszimmern im OG gibt. Nach 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr lediglich „altbackenes“ aus der Aufwärmschale zu essen. In die „Gummiwürstchen“ konnte man nicht einmal die Gabel einstechen. Das Abendessen war ok.

LineUp
Gegen 15 Uhr waren ca. 15 CDls anwesend - die sich allesamt nur im Barbereich und Restaurant aufhalten - und ebenso viele Dreibeiner. Nachdem ich zuvor die Homepage gecheckt hatte und hieraus zu erschließen war, dass ab 11:00 Uhr ca. 50 CDls anwesend (geplant) sein würden war ich doch sehr enttäuscht. Die Enttäuschung hielt nicht lange an, denn ab ca. 20:00 Uhr waren deutlich mehr als 50 CDls am Start. Wow – ich war echt geflasht in einem Club dieser Größe ein so umfassendes LineUp zu sehen. Es gab wenige bis keine Optikkracher, maximal ein bis zwei Silikonbolzen, der Rest „Mädel von nebenan“ in allen Varianten. Drei bis vier „Totalausfälle“ aber ansonsten ordentlich. Im Übrigen alle „eingepackt“ bis auf zwei drei Tittenpräsentationen. Schade eigentlich, denn man kauft nur ungern die Katze im Sack – was ich später noch erfahren sollte.

CDls
Wie schon geschrieben leider die meisten eingepackt so dass man nicht wirklich sehen konnte was ist eine Mogelpackung, was ist original und was ist getunt. Animiert wird eigentlich ausschließlich mit Blickkontakt, angesprochen wird man eher selten. Zwei drei kleinere Smalltalks, vor allem auf dem Weg zum Rauchen (das ist noch wichtig zu erwähnen – im gesamten Club wird nicht geraucht. Die Mädels und Gäste mussten sich draußen am Heizpilz den Arsch abfrieren. Obwohl ich Raucher bin fand ich das ganz gut). Nachdem ich inzwischen doch über einige Cluberfahrung verfüge also erstmal sortiert und eigentlich nicht wirklich eine Dame nach meinem Geschmack entdeckt.

Beatrice /angebl. ESP und Katea (oder Katja?)/RUS
Ob die Bilder von Beatrice auf der HP von Samya stimmen wage ich zu bezweifeln. Beatrice (Blond, Schulterlange Haare, 155cm, große Naturtitten – sehr hängend, erst nach dem Auspacken entdeckt) quatschte mich an, ich setzte mich zu ihr und fand mich bald zwischen Ihr und Katea (Rot-brünnett, 155 cm, große natürliche Titten, roter Schmollmund, Hautfarbe sehr blass, fast weiss). Da ich neu war hier wollte ich erstmal die Gepflogenheiten wissen und informierte mich umfassend zum Service und Preis. Beatrice übersetzte regelmäßig für Katea was mich doch wunderte wie eine Spanierin die Russin translatet. Was solls. Vereinbart zunächst mal halbe Stunde mit beiden (jeweils 50) mit Entladung auf die Titten (25 Extra). Ich hatte mir zuvor schon ein Zimmer ausgesucht (Zimmer 1, rundes Bett in der Mitte, schöner großer Spiegel an der Wand) perfektes Ambiente für mein Vorhaben. Erst auf dem Zimmer wurde mir die alte Rege wieder bewusst: Nie mit dicken Eiern mit zwei Ladies aufs Zimmer – das hast du nicht mehr unter Kontrolle. Was dann folgte habe ich bislang noch nicht erlebt. Die beiden Ladies machten mich an, zogen mich aus, ließen mich sie ausziehen, leckten die Nippel gegenseitig, pressten mir die Dinger ins Gesicht – die von Katea waren echt üppig und geil – leckten meine Nippel, lutschten meinen Schwanz (ich stehend hinter dem Bett Blick Richtung Spiegel) abwechseln. Eier inklusive. Griff von hinten durch die Beine mit Eiermassage. Katea kniete sich vor mich aufs Bett und während B. mir die Eier durch die Beine massierte leckte ich K. die Fotze und Rosette. Die kicherte dabei vergnügt. Dann schwang sich B. noch im Doggy auf den Arsch von K. rauf. Wow – vor mir zwei Fotzen und zwei Rosetten. Ich vergrub abwechselnd Nase, Zunge und Finger darin. Der geneigte Leser mag denken dass ich die beiden Damen schon ne Stunde oder so beglückt hatte, aber das bisher beschriebene dauerte insgesamt vielleicht 10 Minuten denn mir tropfte derart die Eichel dass ich auch bei der geringsten Berührung drohte abzuschießen und ich mich ständig zurückziehen musste damit das Feuerwerk nicht abbrennt. Leider machte ich dann den Fehler dass ich mich aufs Bett legte und somit die „Macht“ abgegeben habe. Während B. ordentlich am Schwanz lutschte ritt K. mein Gesicht mit ihrer Fotze. Taktik oder nicht – jedenfalls konnte ich den Kopf von B gerade noch wegziehen bevor ich ihr in den Mund geballert hätte. Ich hätts zwar gerne gemacht und dann auch gezahlt, aber wenn schon Extra dann will ich es auch sehen und da K noch auf mir saß hatte ich da keine Chance und konnte es auch absolut nicht mehr zurückhalten. Schade eigentlich, hatte mir für den ersten Schuss extra ein paar Liter aufgespart um eine CDl damit zu bekleckern, so hab ich halt meine eigenen Eier begossen. Abgewischt und sauber geputzt. Die beiden Damen waren noch immer putzmunter, packten das Massageöl aus und dann ging die Fummelei auch schon los. Na ja, war jetzt nicht gerade wie beim Physio aber gut gemeint. Das Angebot meine Rosette auch ein wenig mit einzubeziehen lehnte ich ab. Den absoluten Vogel schossen die beiden ab, als sie begannen mir die eingetrockneten Pickel am Rücken auszudrücken. Intensiv wurde danach gesucht und entsprechend entfernt. War zwar nicht besonders erotisch, aber wie kommen die eigentlich darauf??? Insgesamt ne kurze Nummer, hammergeil und ich würde die beiden (Katea definitiv auch alleine) wieder buchen – allerdings erst zum zweiten Schuss – wegen dem längeren Genuss. Gezahlt habe ich dann 50 für jede – hatte ja nicht auf die Titten geschossen. War so auch akzeptiert.

Renata, ESP, so sagt Sie
Kleine, zierliche schwarz gelockte Haare, tauchte recht spät auf mit Franzeska zusammen. Eigentlich wusste ich, dass da was faul sein würde, aber ihr süsses Lächeln war dann doch ne Nummer wert. Auf dem Zimmer dann die Verpackung geöffnet und leider ein paar hängende, kleine titten vorgefunden die mit dem BH gut kaschiert waren. Dafür lieferte Sie aber einen exklusiven BlowJob ab, Eier und Schaft inklusive – Blickkontakt, kein Handeinsatz – vom Feinsten. Sehr virtuelles Zungenspiel, 69 ließ sich gut lecken, kleiner Ritt, kurzer Doggy und rein in die Tüte. Insgesamt echt ok wenn auch nicht der Optikfick den ich mir erhofft hatte. Das passiert mir nicht mehr – dachte ich

Ein paar kleine Saunagänge, geraucht, gegessen, Kölsch, ein Schuss sollte noch gehen – und der war für

Franzeska (blond, kurze Haare hochgesteckt, barbusig, schöne Handvoll Titten, Natur aber fest, 165 cm, schmal, schöner knackarsch, lange Beine) reserviert, yeah, die Freundin der zuvor gefickten Renata sollte es also sein. Sie war oft gebucht, animierte nicht selbst und bis ich mich aufgerafft hatte war sie schon wieder unterwegs. Also gewartet. Inzwischen war es schon 23:00 Uhr und mein Ziel war die Öffis (letzte Fahrt 0:48 Uhr oder so) zu nutzen. Endlich war sie wieder da und ich hockte mich frech zu ihr. Keine Ansprache, keine Frage, nur auf meine Frage nach Ihrem Namen eine gezwungene Namensnennung – mehr nicht. Die machte keinerlei Anstalten mit mir ins Gespräch zu kommen geschweige denn mich aufs Zimmer zu kriegen. Nun denn, ich bin kein Adonis, aber für 50 Ocken könnte „Frau“ sich einen Ruck geben. Meine erneute Ansprache wurde nicht erwidert und ich war ziemlich angefressen. Also mich demonstrativ abgewandt und weiter Ausschau nach Alternativen gehalten. Ihr kennt das aber sicher – wenn sich erst mal eine CDl ins Hirn bzw. den Schwanz gesetzt hat ist das gar nicht so einfach.

Ende Teil 1
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  21.01.2017, 18:34   # 94
blondelover
 
Mitglied seit 24. April 2003

Beiträge: 61


blondelover ist offline
Samya vs. LR

Bin inzwischen ein großer Samya-Fan geworden - gut erreichbar mit den Öffentlichen (ca. 8 min Fußweg von der U-Bahn-Station Michaelshofen).

Der Club ist gut besucht, aber die Auswahl an Mädels ist auch entsprechend gut. Zu späterer Stunde ist dort immer Party und laute Musik, die Mädels sind auf der Tanzfläche oder tanzen Dich auch an der Bar an - wenn der Kollege dann nach oben zeigt ist es dann schwer nicht mehr mit nach oben aufs Zimmer zu gehen

Living-Room ist deutlich ruhiger und für meinen Geschmack unübertroffen für die Grillparty im Sommer.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.01.2017, 00:10   # 93
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.289


lusthansa69 ist gerade online
Kommt drauf an was Dir wichtig ist.... M.e. Living Room ist der Service (in allen Belangen) der beste und die Mädels akquirieren leicht. Die Gäste überwiegend D/NL - sehr viele Stammgäste. Im Samya musst Du auf die Damen zugehen. Publikum (auch? überwiegend?) türkisch, Samya dürfte grösser sein.

Preislich nimmts sich nichts...

Mein letzter Besuch im Samya ist schon länger her; ggf. kann Kollege vino besser vergleichen.
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2016 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.01.2017, 22:45   # 92
PeterPan123
 
Mitglied seit 6. March 2016

Beiträge: 33


PeterPan123 ist offline
Also gut, dann erweitere ich mal meinen Claim: LivingRoom oder Samya - was würden die geneigten Profis mir empfehlen?
Antwort erstellen         
Alt  07.01.2017, 01:43   # 91
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.289


lusthansa69 ist gerade online
Öffis geht gut der Living Room. Vom DüDo HBF mit der S-Bahn in 20 Minuten zu IKEA Kaarst und dann "dreimal umfallen" (Aber das ist natürlich nicht Köln)
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2016 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.01.2017, 12:06   # 90
PeterPan123
 
Mitglied seit 6. March 2016

Beiträge: 33


PeterPan123 ist offline
@lusthans69

Bin leider mit Öffis unterwegs - da scheiden wohl die auswärtigen Etabilssements (GT, Magnum und Aca) leider aus. Wie du es beschreibst hätte mich das Aca ja gereizt.
Antwort erstellen         
Alt  03.01.2017, 15:31   # 89
wahnsinniger
 
Mitglied seit 11. March 2016

Beiträge: 13


wahnsinniger ist offline
Mondial

besser ist du rufst vorab mal an, war dort 2 mal , im April und Oktober, einmal am Mittwoch und Freitag,
ist ein eher kleiner überschaubarer Club, ab 19 Uhr wimmelte es beide mal an Frauen, aber auch an Männern, also sowohl der Mittwoch als auch der Freitag waren sehr voll.

Aber verständlich, bei so vielen Mädels, auch das Essensangebot gleicht der Masse an Mädels und ist gut, Riessen Obstschalen .....

hmmmm aber der Club selber ist echt nichts besonderes, schau einfach mal rein und berichte deine Meinung, ist halt ab 19 uhr total verraucht, du hast kaum sitzmöglichkeiten , ......
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.01.2017, 08:51   # 88
PeterPan123
 
Mitglied seit 6. March 2016

Beiträge: 33


PeterPan123 ist offline
Mondial???

Im Mondial sind 100 Mädels am Start?
Antwort erstellen         
Alt  02.01.2017, 16:37   # 87
wahnsinniger
 
Mitglied seit 11. March 2016

Beiträge: 13


wahnsinniger ist offline
Thumbs up zum Mondial

war dort anfang Oktober auf durchreise. 30,-€ Eintritt incl. Essen, 2 Saunen, um die 100 Mädels

eher kleiner Club mit vielen türkischen bzw arabischen Männern, sehr laute Musik.
Zimmer gibts schon 20 min für 30,-€ - Service ist der gleiche wie überall ( ausser das Paradies in Stuttgart ist aber ja schon bekannt).

Zum Abend , also ca. ab 20 Uhr ist der Laden immer gerammelt voll. Essen ist reichlich mit großer Auswahl, vielen Desserts und gut. Also das Preis/Leistung ist echt wahnsinnig.
Bier kostet 3,- und Longdrinks 5,-

Ich hatte 2 Zimmer, beide total unkompliziert und würde beiden eine 2 geben, die Mädels schwirren dort wirklich wie die Bienen umher, bei der Anzahl gar nicht so leicht sich zu entscheiden.
Ab 19 Uhr darf im gesamten Club geraucht werden!!! Wird dann sehr unangenehm
Antwort erstellen         
Alt  02.01.2017, 01:08   # 86
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.289


lusthansa69 ist gerade online
Grad wieder im zweiten Zuhause (nach Living Room) angekommen - das ging flott, die Strassen sind frei... die Clubs feiertagsbedingt (leider) auch...

Die grösste Auswahl findest Du in Köln wohl (*) im Samya - wenn der Umkreis bis +1h gehen darf, wäre das GoldenTime (Brüggen), Magnum (Düsseldorf), oder das Acapulco (Velbert) zu empfehlen. Alle drei sollten an guten Tagen eine mit dem Sharks vergleichbare Anzahl Mädes haben. Wenns Silikon sein soll/ darf (wegen Deinem Vergleich zum Arte), von den dreien tendenziell das GT - am wenigsten das Aca.. dort sind die Mädels natürlich schön!

Aber wie gesagt; jetzt ist Sauregurkenzeit - und Dienstag ist ja bekanntlich auch nicht der Tag des grössten Lineups.

(*) zum Mondial möge sich ggf. ein anderer äussern, das kenne ich nicht!
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2016 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.01.2017, 23:29   # 85
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.022


nachtbar ist offline
@PP123:

Bitte gedulde Dich noch etwas bis ne Antwort kommt, der lusthansa69 ist wohl noch auf dem Rückweg vom Living Room!
__________________
Lächle, es könnte schlimmer kommen!
Antwort erstellen         
Alt  01.01.2017, 21:14   # 84
PeterPan123
 
Mitglied seit 6. March 2016

Beiträge: 33


PeterPan123 ist offline
Demnächst in Kölle unterwegs und plane einen Besuch im Samya. In Köln im Bereich FKK-Club wohl nix besseres zu finden. Für meinen Geschmack wohl ein eher kleines Line-UP - ich bevorzuge eigentlich eher eine größere Auswahl an Girls. Ist wohl in NRW und insbesondere in Köln und Umgebung nichts vergleichbares zum Sharks bzw. Artemis zu finden - oder??? Gibt es aktuelle Tips für ein Zimmer - am besten ein Team für einen Dreier? Werde dort Dinestags wohl aufschlagen. Hats da ein einigemaßen brauchbares Line-up? Sind die Angaben zur Anwesenheit der CDL`s auf der Homepage wirklich realistisch?


Danke im Voraus für brauchbare Tips!
Antwort erstellen         
Alt  15.11.2016, 17:13   # 83
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.314


vino ist gerade online
Erleben Sie kölsche Momente - ein Genuss für alle Sinne

mein Erstbesuch im Samya
Der Titel besteht aus 2 Werbesprüchen der Kölsch-Brauerei Reissdorf, die direkt um die Ecke liegt – weil´s so schön passt
Nachdem am Anreisetag der Dienstreise das Babylon auf dem Programm stand (Bericht hier), am nächsten Tag der Abend dienstlich verbracht wurde, musste es dann (bevor es am Tag danach auch mit dem Hotel etwas weiter nördlicher ging) das Samya sein;
Ich hatte um die Ecke noch was zu erledigen https://www.google.de/maps/place/Pri...653!4d6.994772

Sauna war dringend nötig, der Einsatzort war ohne Heizung, …

Also kurz nach 15:00 im Samya angekommen; 50€ Eintritt und kurze Erklärung (3 Saunen …)
Prio Sauna
Von der Umkleide gleich in die erste, hm bin ich so durchgefroren, dass ich die Wärme gar nicht spüre? Nach 1Minute entdecke ich das Thermometer, 32°C, ok dann in die nächste…
Biosauna, 75°C aber angenehm, normal sind mir die immer nicht warm genug, Vorteil war, ich hielt locker ne halbe Stunde aus (zum richtig durchwärmen), kam auch mit ´nem Stammgast ins Gespräch….

Kurzes ausschwitzen dann ein Rundgang durch den Club;
EG: Barraum relativ dunkel sehr viele Sitzgelegenheiten
Ein paar hübsche waren schon zu entdecken;
Angrenzendes Restaurant, naja Buffet mit Esstischen, da dann ein Ausgang nach draußen, zur Zeit Raucherbereich, wird in der wärmeren Jahreszeit auch mit Gartenmöbeln bestückt;
Im 1. Stock sind Zimmer und der Ausgang zur Dachterrasse mit Außensauna;
Na wenn ich schon mal da bin…
Ca 70°C trocken, aber ich kam ins Schwitzen;

Im 2. Stock dann das Kino mit 3 Großbildfernsehern und einer Leinwand, überall lief was anderes
(Auf Wunsch bekäme man hier angeblich auch Sport zu sehen)

Dann mal im Barraum die Mädels beobachtet; Tja ich muss sagen klasse Line Up
bereits am späten Nachmittag geschätzt 40 und wenige NoGoes viele hübsche , viele mit einem gewissen Etwas;
Sehr gemischt, viele große Titten auch ohne Silicon, viele sehr schlanke, …

Anmache teilweise offensiv und die Gespräche sind sehr körperbetont…
Ich hatte ne Blonde (dunkelblond, zurückgebunden) mit guter Ausstrahlung entdeckt;
Schöne Figur mit Kurven, grüne Augen, bewegte sich Klasse und das Vorprogramm, das sie dem Gast auf der Coach bot war sehr viel versprechend; zuvor bei der Clubbesichtigung schon mit ner süßen Dunkelhaarigen (Natalie?) ein paar Worte gewechselt; die beiden hatten Priorität;

Die Blonde ging dann aufs Zimmer, also geh ich in die Sauna, danach wurde ich u.a von Cori angesprochen (Italien Rom; halb RO); sehr hübsches Gesicht, sehr attraktives Lächeln
Ich versprach ihr halb ´nen Zimmergang für später;
Schön langsam wurde es eng; Natalie, die Blonde, Cori…
Des Weiteren wären noch einige gewesen;
Ach ja und Hatige (Griechenland) hat sich mit mir beschäftigt; obwohl ich ihr sagte, dass ich zur Zeit kein Interesse hab, blieb sie einige Zeit bei mir, irgendwann begann mir die rechte Hand zu massieren, dann die linke, wobei sie sich auf mich legte, uiuiui
Aber trotzdem wird wohl (heute nix werden)

Als die Blonde wieder da war, hab ich ihr ´nen Blick zugeworfen und sie kam zu mir;
Evelin (nicht auf der AWL) aus Moldawien;
Zimmer sind groß und schön eingerichtet
Schöne Küsse, gutes Blasen, sehr feucht, auch in 69, Finger wurde freie Fahrt gewährt; Ritt sehr gut und fertig reiten lassen;
Netter AST, guter Service ohne dass die Funken fliegen; (1-)


Nach dem Essen – gut nur das Döner war nicht warm (Heizplatte defekt?)

Mal schaun wer zuerst kommt, Natalie oder Cori?
Natalie gar nicht zu sehen, Cori nie frei

Aber ich bin ja geduldig…
Irgendwann setzte ich dann doch ein Ultimatum…
Das lief ab…
Und ich beschäftigte mich mit Alternativen;
Da setzte sich Kassia (mit sch gesprochen) aus Rumänien zu mir; Blond leicht gewellt, blaue Augen mit einem etwas verruchten Touch;
Ich erbat mir Bedenkzeit und gab somit Cori und Natalie noch ´ne Chance;
10 Minuten später war ich bei

Kassia
im Stehen von hinten fummeln, im Bett küssen, Brüste, lecken ausgiebig, ausgiebigst; blasen sehr gut, reiten sehr gut mit Einsatz Muskeln und mehreren Rhythmus und Technikwechseln, Missio sehr gut, netter AST
Finger nur außen sonst fast top; (1-)


Noch ´nen Kaffee und dann ab ins Hotel
Das Lineup im Samya war für mich überraschend gut, Club sauber, an einzelnen Stellen Macken…Personal freundlich, v.a. die Türkinnen an der Bar, eine hat mir meine Wünsche von den Augen abgelesen;
Abends sehr voll, über 50 Mädels, Partystimmung sehr laut. Ich hab 2 Mal sehr guten Service bekommen
Kann man mal wieder machen

__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  01.10.2016, 11:41   # 82
SupermannXX
Blonde & Slim - Lover
 
Benutzerbild von SupermannXX
 
Mitglied seit 14. October 2005

Beiträge: 1.516


SupermannXX ist gerade online
Thumbs up Top Club - Super Stimmung - Geiler GFS

Irgendwie wird hier über das Samya gar nicht viel berichtet und ich frage mich, warum das so ist. Der Club in Köln hat sich aus meiner Sicht wirklich sehr positiv Entwickelt, wurde komplett umgebaut und erweitert und es herrscht dort jeden Abend eine Party Stimmung wie in einer Disko... ich kenne viele Clubs, aber so wie dort ist es fast nirgens. Ich war vor ca. 2 Wochen dort.

Ambiente: Nach meinen ersten Besuchen vor ein paar Jahren, hat sich dort sehr viel getan, was das Ambiente betrifft. Der Barraum wirkt jetzt edel mit einer Tanzflüche, Stangen in der Mitte, bisschen wie in einem Disko Club, dazu der neue Restaurantbereich im Wintergarten und noch einen Aussenbereich, wo anscheind auch gegrillt wird. Sehr schöne und großzügige Zimmer und jetzt neu noch eine Dachterrasse zum sonnen und relaxen.

Das einzige, was vielleicht mal einer Überarbeitung bedarf ist der immer noch alte Wellness-Bereich und die Duschen im Keller. Diese finde ich einfach nicht mehr State of the art und teilweise auch defekte bei den Duschen. Hier könnte man es noch wesentlich schöner und stylischer gestalten.

Speisen und Getränke: Ich war 2x in 2 Tagen dort (dank Gutschein im Spint für kostenlosen Eintritt), sehr gutes Frühstück, hier wurden sogar Pfannekuchen frisch gemacht umfangreiches Buffet, sehr guter Kaffee, Abendessen am folgetag sehr schmackhaft, verschiedene Speisen vom Buffet und was ich auch toll fand, dass es Mini Eis aus der Kühltruhe zum selbst nehmen gab. Bei den Speisen rangiert das Samya für mich in der oberen Liga der FKK Clubs.

Lineup: in der früh ca. 30-40 Frauen, abends ca. 60 Frauen anwesend. Für alle geschmäcker etwas dabei. Blond, dunkel, schwarze Frauen,... dick, dünn, kleine Titten, große titten, jung und alt... das Lineup fand ich schon recht gut. Es gibt eine art Soft Animation.. nicht zu aufdringlich, aber o.k.

Ab ca. 00 Uhr ist dort ausgelassene Partystimmung, die Girls tanzen auf der Bühne, min. 30 Gäste... die teilweise auch auf der Bühne mitgetanzt haben.

Joana: Die erste Runde ging an Joana (hoffe der Name stimmt), min. 172 groß, mittelblonde haare, A-B Cub, ca. KF 34, mit einer Brille wirkt bisschen wie einen schüchterne Studentin. Das war eine ganz gute Standard-Nummer mit GFS, Küssen allerdings nicht mit zuviel Zunge.

Wiederholungsgefahr: 100%


Jasmin: Eine sehr schlanke, blonde mit langen Haare, Interessante Persönlichkeit, KF 34, A-titties, Rumänien, mega geiler GFS mit Fingern, Sex in diversesten Stellungen, sehr leidenschaftlich. Mit ihr war ich mehrmals und länger auf dem Zimmer. Hat wirklich extrem Spass gemacht! Leidenschaftliche intensive ZK,

Wiederholungsgefahr: 120%

Katja: Zum Abschluß noch die süsse Katja, Russin, hatte mich im Buffet Raum schon beim Essen mit ihr unterhalten, sehr süsses gesicht, anfang 20, KF 34, ca. 160 klein, A-B titties, sehr geiler, zärtlicher und liebevoller Service, auch hier sehr geile ZK,

Wiederholungsgefahr: 100%


Fazit: Für mich ist das Samya auf jeden Fall ein Tipp und einen Besuch wert. 50 EUR Eintritt. Die CE ist mittlerweise auch auf 50 EUR angehoben - früher kostete die 2. halbe Stunde nur 25 EUR. Aber Lineup, Ambiente, Speisen und Getränke und Stimmung sind dort super. Der Club wird hier irgendwie zu wenig berücksichtigt. Ich komme gerne wieder!
Antwort erstellen         
Alt  07.11.2015, 00:25   # 81
blondelover
 
Mitglied seit 24. April 2003

Beiträge: 61


blondelover ist offline
Smile Mittwoch im Samya

um 22:00 dort aufgeschlagen - Belegung ca. 40 Mädels, max. 15 Jungs - schöne Mischung

die Baustellen sind inzwischen geschlossen und es ist alles in gutem Zustand - ärgerlich sind für mich nur die meist relativ kleinen Spinde - habe meinen Schlüssel mal wieder getauscht.

Gleich am Eingang war Carmen sehr auffällig - mit ihr hatte ich dann auch den ersten Zimmergang - FO war sehr gut und auch sonst hat alles gut gepasst. Danach wartete ich länger auf Sina - eine kleine zierliche Deutsche (unter vielen Rumäninnen) - unglaublich das FO von ihr, sie hat ihn komplett reingebracht.

Kleiner Tip: vor dem Zimmergang bekommen die Mädels nur ein frisches Handtuch - ihr bekommt aber auch eines wenn ihr danach fragt. 2 Handtücher decken dann die Matratze ausreichend ab. Verbesserungsvorschlag ans Management: es gibt auch Leintücher, die alles abdecken würden und sicherlich genauso effizient wie die Handtücher gewaschen und getrocknet werden können.

Zusammenfassend:
alles top und beim nächsten K-Besuch bin ich wieder dort.
Antwort erstellen         
Alt  21.09.2015, 10:24   # 80
SupermannXX
Blonde & Slim - Lover
 
Benutzerbild von SupermannXX
 
Mitglied seit 14. October 2005

Beiträge: 1.516


SupermannXX ist gerade online
Dienstags im Samya

Es ist ja hier schon recht ruhig geworden mit Berichten zum Samya. Ich selbst war ja auch schon längere Zeit nicht mehr dort, also schon fast 2 Jahre... wie die Zeit vergeht

Allgemeines: Vor 2 Jahren war dort alles noch bisschen im Umbau. Mittlerweile ist der Wintergarten Anbau Fertig und man hat hier ein Restaurant mit Sitzplätzen integriert. Wirklich top geworden mit frischen Pasta und Curry Gerichten aus dem Wok, Salatbuffet, Desserts. Die Qualität der Speisen ist wirklich sehr gut geworden, wenn man bedenkt, dass man früher das Essen irgenwo an einem kleinen Buffet hinter der Bar abholen musste.

Auch der Barraum wurde neu gestaltet und macht einen schönen Eindruck. Auch der Eingangsbereich sehr schön. Insgesamt macht der Club einen sehr schönen Eindruck und hat sich deutlich verbessert.

Lineup: Es waren an diesem Dienstag Abend min. 40 Frauen anwesend und noch mehr Männer. Der kleine Laden war recht voll und was selten in einem FKK Club ist, es kam richtige Partystimmung aufr, d.H. die Frauen tanzten, Männer hatten Spass. Alles wirkete sehr locker dort. Von der Optik viele hübsche Frauen, schlanke Frauen auch und für alle Geschäcker was dabei...

Jessy: Auf der Couch entdeckte ich Jessy, die bisschen schüchtern dort rumsaß. War aus Rumänien und ihr erster Tag im FKK, vorher im Eroscenter, KF 34, Helle Haut, 75B, Rotblonde längere Haare, Ich mag ja eigentlich etwas natürlichere und nicht ganz so professionelle Girls, aber Jessy fühlte sich im FKK nicht ganz so wohl und Küssen sollten z.B. nur auf die Lippe sein, auch hat sie viel gekichert und war hier und da bisschen Kitzlig, ich tue das alles mal als unsicherheiten ab. Sowieso meinte sie, dass es ihr im FKK nicht so gut gefalle und auch vom Umsatz nicht so wie im Eroscenter, sie hat sich auch kaum bemüht ein Gespräch aufzubauen. Standardnummer mit einem netten Girl, welches sich bemühte, aber im FKK fehl im Platz ist. 30 Min = 40 EUR

Wiederholungsgefahr: 50%

Fazit: Schöner Club, den ich gerne bald mal wieder besuche. Der Umbau hat sich gelohnt. Gute Stimmung und ausreichend hübsche Girls vor Ort. Günstige CE Preise.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.11.2013, 20:51   # 79
Popcorn69
Muschilecker
 
Mitglied seit 16. October 2011

Beiträge: 149


Popcorn69 ist offline
ST. Martin am 11.11 im Samya





Am Martinstag gab es eine große Party im Samya. Wer dort mit einer selbst gebastelten Laterne hin kam, bekam für diesen Tag freien Eintritt. Ich bin zwar aus dem Grundschulalter raus, aber den Spaß habe ich mitgemacht. Also habe ich ein bisschen gebastelt, wobei ich gemerkt habe, dass ich ganz schön aus der Übung bin.

Mit meinem Laternenunikat kam ich an diesem besagten Montag gegen 18 Uhr am Samya an. Der Club war gut besucht. Die Mädelsauswahl war groß und wirklich gut. Es waren einige optische Highlights dabei. Es gab ein Buffet mit Gulasch, Spätzle, Rotkohl, Semmelknödel und Gänsekeule. Das Buffet stand bis in die Nacht zur Verfügung. Es wurde immer nachgefüllt.

Ich schaute mich erst mal ein wenig um. Vor Ort waren auch einige Kollegen aus dem FC, mit denen ich mich zunächst austauschte. Später wurden es noch mehr.

Ich probierte vom Buffet. Die Gänsekeule fand ich etwas zäh. Das Gulasch hingegen war sehr zart und gut. Die Atmosphäre im Wintergarten war sehr gemütlich, allerdings war es dort insgesamt etwas dunkel. Es gab dort nur Kerzenlicht, was für romantische Stimmung sorgte, aber wie gesagt, es war etwas dunkel und man konnte kaum sehen, was man auf die Gabel nahm.

Partystimmung kam schon sehr früh auf. Es lief wechselweise Karnevalsmusik und Charts-/ Partymucke. In regelmäßigen Abständen gab es dann ein paar Songs von einer 3-Mann-Band mit beeindruckender Stimme. Die Band hat immer mal wieder ein paar Songs gespielt. Die Combo bestand aus einem schwarzen Sänger, einem Saxophonisten und einem Keyboarder.

Die gebastelten Laternen wurden im Wintergarten auf einem Tisch aufgestellt. Da kamen so einige zusammen. Während die Mädels sich auf die mit Süßigkeiten dekorierte Laterne meines Kumpels stürzen wollten, wurde später am Abend eine sehr beeindruckende Himmelbettlaterne als die Siegerlaterne des Abends gekürt. Der Künstler wurde mit einem Freizimmer belohnt, so wie ich das mitbekommen habe.

Am Abend lernte ich dann eine sehr attraktive rothaarige Lady kennen, die sich oben Ohne präsentierte. Sie war sehr hübsch und faszinierte mich mit ihrer natürlichen und sehr sympathischen Art. Sie war etwa Mitte 20 und schlank bei 170cm Körpergröße. Ihre Brüste waren sehr schön geformt und füllten einen A-Cup. Die Haare waren schulterlang. Leider habe ich ihren Namen vergessen. Ich verbrachte eine halbe Stunde mit ihr auf dem Zimmer. Insgesamt war es okay mit ihr, aber leider kein Highlight.

Da ich am nächsten Tag schon wieder sehr früh raus musste, machte ich mich dann gegen 23 Uhr auf den Heimweg. Dienstags muss man schließlich auch wieder arbeiten.

Fazit:Das Samya gefällt mir immer wieder sehr gut. Ich habe dort schon sehr schöne Tage verbracht und werde daher weiterhin öfters mal dort vorbei schauen.
Antwort erstellen         
Alt  24.09.2013, 12:36   # 78
SupermannXX
Blonde & Slim - Lover
 
Benutzerbild von SupermannXX
 
Mitglied seit 14. October 2005

Beiträge: 1.516


SupermannXX ist gerade online
Thumbs up 4. Tag der Geschäftreise / Manches ändert sich :-(

1 Woche NRW (die Tage zuvor bereits GT, Living Room und ein Private-Date im Hotel), am letzten Freitag war also das Samya mal wieder dran. Im Septemer 2012 also vor fast einem Jahr war ich ja schon mal dort und hatte dort ein super Erlebnis mit Adel... eigentlich war ich damals sogar an 3 Tagen wegen ihr in den Club gegangen.

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...7&postcount=62

Zum Club: Zur Zeit erfolgt der Eingang über eine Baustelle, da man dort wohl noch den Wintergarten anbaut. Teilweise noch provisorisch. Draussen im Wintergarten wurde ein grüner Teppich gelegt mit echten Stolperfallen, da noch alles uneben ist. Sowohl für die Männer als auch für Frauen unangenehm. Die Duschen und der Wellnessbereich im UG gehören eigenltich dringend mal saniert, das wäre fast wichtiger als etwas anzubauen. Wobei es sollen ja auch noch weitere Zimmer gebaut werden, da es auch an diesem Abend wieder zu Wartezeiten von 30 min. auf die Zimmer gekommen ist. Im Duschbereich wirkt es teilweise nicht so sauber und Haken für Handtücher sind auch nicht vorhanden oder wackeln an der Wand.

Es war an diesem Freitag schon recht voll und man hat kaum mehr einen Sitzplatz bekommen. Ca. 40 Frauen und gleiche Anzahl Männer.

Runde 1 + 2:

Adel: Sie war eigentlich mein Grund dort wieder hinzufahren, nachdem ich im September so begeistert von ihr war. Damals war sie noch ganz neu im Geschäft und es war wirklich extrem Geil mit ihr.
Nach etwas Wartezeit erblickte ich auch Adel und buchte gleich mal eine Stunde mit ihr. Irgendwie war ja meine Erwartung sehr hoch gewesen.

Von der Figur her ist Adel immer noch super schlank, allerdings jetzt eher eine 34er als eine 32 Figur. Blond gelockte Haare,... Adel konnte sich auch noch gut an mich erinnern. Leider musste ich feststellen, dass sie in dem einen Jahr doch sehr professionell und nicht mehr mit so viel Spaß bei der Sache ist, wie ich es damals hatte. Ich war Anfangs sogar etwas enttäuscht, da die ZK jetzt eher verhalten waren, sie schon ein paar Profi Allüren an den Tag legte, Fingern sollte auch erst nicht möglich sein, und die extreme Nähe von damals ist auch einem normalen Service gewichen. Wenn ich mir heute meinen Bericht von September so durchlese, hab ich fast den Eindruck bei einem anderen Girl gewesen zu sein.

Um es nicht falsch auszudrücken, der Service ist immer noch gut, mit ZK, Fingern ging dann auch, als sie geiler wurde, Sex in Reiter und Misio,....
Leider scheint der Job sie etwas abgestumpft zu haben und der Spaß an der Sache ist verlorengegangen. Wahrscheinlich ist das so mit der Zeit. Sehr schade! 75 EUR für 1 Stunde.

Wiederholungsgefahr: 100% Von Gigantisch auf Normalmaß sozusagen gefallen!

Runde 3:

Selena: Mittelblonde, lange Haare, 155 klein, 75A-B Teeny Brüstchen, KF34
Ich sprach die süsse an und wir verschanden erstmal im Wintergarten, sie quatscht etwas viel und ist erstmal sehr von sich überzeugt, wie gut sie doch ist. Und ich dachte mir schon ohhgott, das wird ja was werden. Auf dem Zimmer im OG, war es dann auch erstmal sehr schwierig mit ihr, falsches gestöhne, ihr quirliges gequatsche, zunächst keine natürlich Art. Sie hatte zunächst auch Probleme sich fallen zu lassen und zu geniessen. Als ich sie dann leckte wurde sie endlich etwas ruhiger und entspannter und die ganze aufgesetzte "Baby ich bin so Toll"-Art vergass sie mal. Es wurde noch eine solide Nummer mit Sex in Misio und Reiter, Französich, etc.

Wiederholungsgefahr: 70%
Sie ist o.k. aber wird wohl nicht meine erste Wahl werden!

Runde 4:

Estefania: Eigentlich wollte ich mich nach 3x Sex etwas ausspannen und hab mich auf die Rote Couch in den Eingangsbereich gesetzt. Da setzte sich Estefania auf Afganistan (naja in Deutschland aufgewachen) zu mir. Sie hatte ihren ersten Tag im Samya ist nicht auf der Anwesenheitsliste, Düsseldorfer Dialekt und war sehr selbstbewusst und irgendwie lustig/witzig. Auch wen sie mir fast etwas zu orientalisch wirkte fand ich ihre Art ganz lustig und wir hatten ein nettes Gespräch, daher hab ich mich auch zu einem Zimmerbesuch verleiten lassen, obwohl mir schon unten gesagt wurde, dass sie keine ZK anbietet. Aber sie meinte sie würde mich ja sooo toll verwöhnen
Außerdem hatte ich noch nie eine Frau aus Afganistan, wo ich bisher immer mehr an die Taliban als an hübsche Frauen gedacht hatte!

Sie ist Anfang 20, hat bisher in der schweiz und ein paar anderen FKK um Umland gearbeitet, ca. 160 klein, Lange leicht gelockte Haare dunkel aber etwas blond aufgehellt. Man könnte sagen so eine Typische Estefania, die auch die Zielgruppe vom Dieter Bohlen wäre! 75 B, kleine Speckröllchen am Bauch,...

Auf dem Zimmer versuchte sie dann doch zärtlich zu sein, wich allerdings auch küssen ins Gesicht aus, Fingern auch nicht möglich und als ich sie lecken wollte verdrehte sie ungläubig die Augen, ob denn das in diesem Club überhaupt inklusive sei und sie das normalerweise nicht mache. SORRY, sagt ich zu ihr, dass ist ja schon ein sehr eingeschränkter Service. Nach etwas Diskussion meinte sie dann o.k. ein bisschen lecken.... Sehr vorsichtig und sanft gab sie später an gekommen zu sein. Naja, ob wirklich so, mag ich zu bezweifeln.

Action o.k. aber nicht spektakulär. Service für ein FKK eher eingeschränkt.

Wiederholungsgefahr: 50% Sie ist eine nette und Bemüht, allerdings reicht mir der gebotene Service nicht aus.

Runde 5:

Antonella (??): Schon etwas Müde war ich mir nicht sicher, ob ich bleiben oder gehen sollte, da die Erlebnisse davor leider nicht ganz meine hohen Erwartungen erfüllt haben. Also erstmal etwas zu Essen geholt und auf die Couch gesetzte. Da setzte sich doch diese blonde und etwas kühl und distanziert wirkende Frau neben mich. Sie wirkte irgenwie etwas arrogant, kühl aber wie ein Luxusgirl, welches nicht mit jedem aufs Zimmer geht. Wir sassen da so nebeneinander und ich musste schon die Initiative ergreifen überhaupt mit ihr ins Gespräch zu kommen. Von ihr überhaupt keine Anstalten der Annäherung und wir sassen so einige Zeit nebeneinander und haben uns unterhalten.

Sie ist Anfang 20, 160 klein, hellblonde, glatte leicht über die Schulterlange Haare, 75 B, KF32, ein Tatoo auf dem linken Seitenbereich zwischen Brust und Hüfthöhe, ein Glitzerpiercing in der Lippe und einen Glitzerstein auf dem Zahn. Sie meinte, dass Sie Antonella heißt, aber lt. Anwesenheitsliste ist dass eine Dunkelhaarige mit ganz anderen Maßen. Bin mir daher mit dem Namen nicht mehr ganz so sicher. Vielleicht kann mir jemand mit ihr helfen. Nach einiger Zeit aufs Zimmer bzw. erstmal 30 min. auf ein freies Zimmer warten und ich dachte mir, dass wird mal wieder ein gelangweilter Optifik zum Abschluß, noch dazu hatte ich ja schon 4x Sex an diesem Abend! In Zimmer 9 im OG, leider ohne Fenster...

Was dann passierte hätte ich bei ihr nie erwartet. Schon im Stehen so viel Leidenschaft, Zärtlichkeit und Hingabe, Woowww, das war der Hammer, extrem geile und tiefe ZK, Sie war fordernd, und liess sich auch führen.... sie streichelte meinen Rücken im Stehen während ich ein Bein von ihr anwinkelte. Auf dem Bett im knien ging es weiter.... sowas von Leidenschaftlich, geiles DT, Ich kniete und konnte somit tief in sie eindringen... alleine der Blick von ihr war schon mega. Fingern... ZK, Sex alles Perfekt. Nach 30 Minuten waren wir beide extrem Durchgeschwitzt, wo es doch in diesem Raum kein Fenster gab. Ich hätte gern noch verlängert, aber ihr war es einfach zu heiss dort in dem Raum und ein anderes Zimmer war nicht frei. Das war echt Megaservice, den ich nie erwartet hätte

Wiederholungsgefahr: 300%

Leider konnte ich sie am Samstag nicht mehr besuchen, da ich wieder nach Hause musste. Ich hoffe, dass ich sie mal wieder treffen kann. Sie war das Beste Erlebnis der ganzen Wochenreise und das waren dann immerhin 14 verschiedene Frauen!

Fazit: Es gibt schönere und größere Clubs als das Samya, allerdings war die Frauenauswahl für meinen Geschmack besser und aufgrund des Mega-Services werde ich gern wiederkommen. Vielleicht renoviert man dann im Zuge des Anbaus auch mal den Wellnessbereich. Ich hoffe, dass es mir bei einem Zweittest mit Antonella dann nicht wie mit Adel geht. Aber sie ist wohl schon 2 Jahre dort, sollte somit schon erfahrener sein. Vielleicht kann mir jemand mit dem Namen von ihr helfen!
Antwort erstellen         
Alt  03.09.2013, 12:27   # 77
Popcorn69
Muschilecker
 
Mitglied seit 16. October 2011

Beiträge: 149


Popcorn69 ist offline
Ein schöner Donnerstag mit Nieky im Samya

Als ich letzte Woche Mittwoch erfahren hatte das Nieky wieder zurück im Samya ist, war für mich ganz klar was ich am Donnerstag machen werde.

Von diesem Mädel hatte ich schon viel gehört und nur extrem Gutes. :supi:. Sie hat einigen mir bekannten Kollegen schon den Kopf verdreht.
Sie hat ja eine große Fan Gemeinde. Allein schon von der Optik ist ein Top Schuss.
Ich hatte ja schon vor sie mit einem Kollegen in Frankfurt, wo sie ja in einem Club gearbeitet hatte, zu besuchen. Das hatte sich ja jetzt erledigt.

Und da ich noch nicht das vergnügen mit ihr hatte, machte ich mich also am Donnerstag so gegen 12.30Uhr auf den weg Richtung Samya. Vorher aber angerufen weil sie ja noch nicht auf der Homepage zusehen war. Man sagte mir dass sie da sei.

Als ich um 13Uhr dort ankam war ich einer der ersten vor Ort. Nachdem ich dann meinen Bademantel und mein Handtuch bekommen hatte, ging ich die Treppe hinunter Richtung Umkleide.
Und wie der Zufall es so wollte, kam Nieky mir schon auf dem Weg zur Umkleide auf der Treppe entgegen. :herzeyes:
Ich sprach sie direkt an und fragte ob sie Nieky ist. Das bejahte sie.

Nach kurzem Gespräch mit ihr, machten wir aus das wir uns nachher im Barraum treffen.

Ich muss schon sagen sie ist eine Augenweide. Nach dem ich dann geduscht und Sauniert hatte ging ich hoch in den Barraum.

Dort war um diese Urzeit noch nicht viel los. Die anwesenden Gäste konnte man an einer Hand abzählen.

Nieky saß auf der Couch und ich setzte mich zu ihr.
Dort unterhielten wir uns noch eine weile. Etwas später verzogen wir uns aufs Zimmer.

Fo: Sehr gut und sehr tief. Mal schnell mal langsam

EL: Sehr gefühlvoll

Augenkontakt: Ja

ZK: Sehr schön. Und intensiv. Bei diesen schönen Lippen

Lecken: Ja, wollte gar nicht mehr aufhören. Bei dieser süßen Muschi

Fingern: Nicht ausprobiert.

GV: Sehr schön Missio, doggi, Reiter, usw.

GF6-faktor: Sehr hoch, Hatte das Gefühl als hätte ich mit meiner Freundin Sex

Porno-Faktor: Ging mehr Richtung GF6

Illusionsfaktor Optik: Absoluter Top Body


Ich verbrachte eine sehr schöne Stunde mit ihr. Sie knutscht wirklich toll, und ihr FO ist vom allerfeinsten. Auch die Chemie zwischen uns beiden Stimmt. Am Wochenende wird man bestimmt Probleme bekommen sie zu buchen. Bei dem Service und bei dem Aussehen. Auf jeden fall hat sie einen neuen Fan dazu gewonnen.

Nach dem Duschen ging's dann wieder rauf in den Barraum, wo ich dann auf einen Kollegen traf den ich fast immer hier treffe.

Am späten Nachmittag wurde dann (wegen der Umbau arbeiten) im Provisorischen Außenbereich gegrillt.

Es gab verschiedene Fleisch Sorten, Kartoffelspeisen und Verschiedene Salate.

Ein zweites Zimmer mit Maria (oder Chantal sagte mir aber das sie Lieber maria genannt wird) viel leider ins Wasser. Weil sie keine ZK mag. Zumindest bei mir nicht.

Also beließ ich es bei dem einen sehr schönen Zimmer mit Nieky.

Fazit: Mit Nieky ist ein highlight im Samya zurück. Sie in Frankfurt zu besuchen hätte sich jedenfalls gelohnt. Auch ihre Fans wird sie wieder ins Samya ziehen. Nach ihrer Aussage will sie vorerst im Samya bleiben.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.07.2013, 21:05   # 76
Gordon666
Agent Triple-Six
 
Benutzerbild von Gordon666
 
Mitglied seit 27. October 2009

Beiträge: 369


Gordon666 ist offline
Post Freitags zum Geburtstag ins Samya

Dank der Einladung zu einer Geburtstagsfeier hatte ich mal wieder einen Grund ins Samya zu fahren. Also freitags mal nicht bis 18:30 Uhr arbeiten und mal etwas eher aus dem Büromief raus. Obwohl der letzte Besuch schon etwas her ist, ignoriere ich mein Navi und umkurve dank Ortskenntnis so den Stau. Wie gewohnt werde ich freundlich empfangen, suche zuerst meinen Spind auf und dann das Geburtstagskind. Kind? Wohl doch eher Mann, auch wenn man zum spaßigen Vergnügen ins Samya fährt.

Als Nächstes schaue ich mir das neu gestaltete Kino an. Es sieht fast wirklich wie ein Kino aus und ich bin doch enttäuscht. Der vorher so gemütliche Raum, in dem ich auch mal entspannen konnte, gefällt mir überhaupt nicht. Wahrscheinlich werde ich in Zukunft die Treppe in den 2. Stock nie mehr gehen müssen.

Bleibt zu hoffen dass der Umbau der Terrasse zu Zimmern und Wintergarten besser ausfällt. Hier wurde gerade erst mit den Bauarbeiten begonnen und man kann noch einen kleinen Fleck auf der Terrasse zum grillen und rauchen verwenden.

Die Stimmung bei mir war nicht mehr gut und auch die der Mädels schien mir zu diesem Zeitpunkt auch nicht gerade toll gewesen zu sein. Ich überbrücke ein wenig die Zeit und quatsche mit den anderen Gästen. Leider hebt sich bei mir die Stimmung nicht und ich frage mich ernsthaft was ich hier mache. Etwas später weiß ich dann was ich mache. Ich gehe zu meinem Spind und ziehe mich um. An diesem Abend hat es mir leider nicht gefallen und ich entscheide besser nach Hause zu fahren.
__________________
Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag.
Antwort erstellen         
Alt  09.05.2013, 11:54   # 75
tim-tin
 
Mitglied seit 27. July 2011

Beiträge: 29


tim-tin ist offline
samya update

Es gibt einige änderungen im Samya die letzte Monaten, die kleine Fickhutten aussen sind weg, alle Zimmern sind renoviert, sicher die am obenste Etage sind viel schöner wie vorher, aber zimmern am erste Etage (sicher nr3/5/9) bleiben topinteressant. Die lounge am 2te Etage ist weg, und dort ist ein neue !porno)kino installiert wo mann oft Bundesliga oder ChampionsLeague fussbal gucken kann, aber wenns kein Fussbal gibt eher "naturfilms", manche gefällts,manche nicht. Getränkautomat ist installiert, kann mann ruhig relaxen wenn mann wollt. Aussenbereich ist seit einige Monaten geschlossen weil ein grosse Umbau von Terrasse und so am gang ist, 8 Neue zimmern wirden installiert, so derzeit ist es eigentlich etwas schwierig, aber nach dem Umbau wirds notmal sehr interessant, mal gucken wenn es fertig ist. Gut für die mädels die derzeit sicher am wochenende-abenden oder parties manchmal lange zeit auf schlüssel warten mussen, ich denke es wird ein vorteil für mädels und Besucher, abwarten aber er wird viel investiert momentan, hoffentlich mit nur gute Erfolg für jedem.

War nicht so oft im Samya dieses Jahr, aber wenn da ist es immer gemütlich nachmittags, kein stress, ruhig und relax. Abends wirds denn voller, die Musik wird laut (zu laut ab und zu), tanzende mädels, viel ambiente, kombination von ruhige chillclub und abends partydisco mit seminackte jünge mädels, kein schlechtes idee manchmal.

Eintritt 50E, ab und zu Aktionen wie Newsletterday, parties mit Rabattaktionen, 6+1 eintrittaktion, die stammgäste sind gerne da, und mann muss sagen dass die Club auch ihre gästen gerne etwas extra bietet, ganz nett. Essen ist immer ok, frühstück lecker, abends gibts meistens einige optionen, leider momenten nicht viel Platz zum sitzen weil aussenbereich geschlossen ist wegens Umbau, aber in einige Wochen/Monaten wirds bestimmt wieder besser. Einige Buchungen gabs auch, mal kurzes Ubersicht...


Tropical Cat: Italien-Turkei, mitte 20, wilde gelockte blondbraune haren, 1m65, KF36, B-cups natur. Topservice, ZK sehr gut, FO sehr gut, Mehr intim sehr gut.Lecken/fingern/FT möglich. Vollengagierte kundenorientiertem service, eher Pornolike aber ok, ab und zu ist voll ok. Perfektes Deutsch, arbeitet meistens nur später abends, sehr tolle frau, immer gutgelaunt, und service von toplevel. Klare Empfhelung!!

Rija: Polin, mitte 20, mittellange blonde glatte haren, 1m60, KF36, A/B-cups natur. Topservice, GirlFriendExperience: ZK sehr gut, FO gut, Mehr Intim sehr gut. Lecken/Fingern möglich. Sehr viel nähe, perfektes Deutsch, ganz ruhige frau, kein zeitdrück für schlüsselfrage. Sehr kundenorientiert, hat viele fans, kein mädel für 30-minuten buchungen habe ich den eindruck... Klare empfhelung für Liebhaber von GFE...

Alicia: Rumanin, 21, mittellange braunrote haren, 1m70, KF34, A/B-cups natur. Wenig Deutschkenntniss, sehr gutes English/Spanish etc. Sehr gute service von A bis Z. Tolle frau, kein zeitdruck. ZK toplevel, FO gut, mehr intim: sehr gut, lecken/fingern pflicht. Leider war sie nur kurz im Samya, derzeit im Urlaub, sie war mir bekannt aus nem andere Club, wenn sie wiederkommt ganz klar im poleposition für zimmergang. Klare empfhelung!



Sweety: Rumanin , 22, schulterlange braune glatte haren, 1m70, KF32, A-cups (vorher aktiv im Acapulco (Adelina). Gutes English, ok Deutsch. Service sehr sympathieabhängig, ZK ??? zuruckhaltend denke ich mal. FO sehr gut. Mehr intim: gut. Sehr schlank, bisschen zu schlank vielleicht aber ok. Traumhaftes body, killerpopo, erste zimmer ganz in ordnung (genau wie im Aca vor 2 Jahr oder so), zweite zimmer solala... Kein priorität für nachtest im kurz, schade...

Lina: Rumanin, 20, lange blonde haren, 1m55, KF34/36, D-cups natur (referenz). Bildhübsche mädel mit Traumtitten sagen wir mal, Deutsch ganz ok (hat vorher auch in die Schweiz gearbeitet). Etwas professionelle attitude, schlüsselfrage relativ schnell. ZK solala, eher zungpunktkussen wenn überhaupt. FO: aufbaufähig, monoton aber ok. Mehr intim: ok. Lecken/Fingern möglich. Untendurchschnittliche clubservice, schade weil sie rein optisch klasse ist, und auch ganz nett und so, aber weit weg von topservice...

Raissaa: Rumanin, 23, lange dunkle glatte haren, 1m75, KF34, B-cups natur. Sehr hübsche frau, vorher lange zeit aktiv im Villa Vertigo, seit 1 Jahr im Samya. intelligente und süsse frau, etwas zuruckhaltend sitzend am bar meistens, traumhafte figur, sehr hübsche Beine. Im zimmer sehr gut von anfang bis Ende. ZK gut bis sehr gut. FO: dito, Mehr intim sehr gut. Kann mann nichts mit falsch machen mit diese frau, nur zufriedene Kunden die mit sie zurechtkommen. Nichts für hardcorefans, aber tolle service ohne frage...Kann mann nur empfhelen!

Dass wars, Peace out!
Antwort erstellen         
Alt  22.04.2013, 20:53   # 74
Popcorn69
Muschilecker
 
Mitglied seit 16. October 2011

Beiträge: 149


Popcorn69 ist offline
Allein unter Frauen



An einem Sonntag im April fuhr ich am späten Nachmittag ins Samya. Als ich ca. um 16:30 Uhr dort eintraf waren nur sehr wenige Gäste anwesend. Aber einen FKler traf ich dann doch den ich auch aus dem Babylon kannte.

Mit ihm verbrachte ich eine ganze Zeit an der Theke und unterhielt mich mit ihm. Ansonsten war sehr wenig los im Samya. Ein anderer FKler, den ich sonst immer hier treffe, war nicht anwesend.

Die anwesenden Damen waren dadurch natürlich auch gelangweilt. Teilweise konnte man ihnen die Langeweile förmlich in ihren Gesichtern ansehen. Eva mit der ich aufs Zimmer wollte, hatte noch einen Gast. Als sie mich sah kam sie kurz zu mir rüber und sagte dass sie erst in zwei Stunden Zeit hätte. Also warten. Doch auf sie lohnt es sich zu warten.

Als dann noch der FKler etwas später mit einer DL verschwand, war ich für einige Zeit ganz allein mit ca. 25 DL im Barraum. Oh Mann dachte ich. Ganz allein mit soviel Frauen. Ich wusste gar nicht mehr wo ich hinsehen sollte, über all Titten und alle wollten mit mir aufs Zimmer. Soviel Viagra kann ich doch gar nicht schlucken.

Die zwei Stunden zogen sich wie Kaugummi. So entschloss ich mich noch mal nach zu gehen, um einen ausgiebigen Saunagang zu machen.

Endlich waren die zwei Stunden rum und Eva kam.

Nach kurzer Zeit mit ihr an der Theke verschwand ich eine Stunde mit ihr auf dem Zimmer. (http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...8&postcount=71
siehe alter Bericht)

Nach diesem wieder Mal sehr schönem Zimmer ging ich nach dem Duschen noch was essen.
Danach trat ich dann die Heimreise an.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.03.2013, 22:53   # 73
bayreuthsucher
Alter Sack
 
Benutzerbild von bayreuthsucher
 
Mitglied seit 13. October 2006

Beiträge: 1.050


bayreuthsucher ist offline
Ich war da, hier der Bericht.

Ein wirklich eigenartiger Laden, das muss man schon wirklich mögen.
Das Ganze spielt sich auf 4 Etagen ab:
UG: Umkleide, Duschen, Wellness (Sauna, Massage)
EG: Eintritt (50 Euro inkl. Bier), Bar, Essen, Tanzen, Girls
1. Stock: Zimmer
2. Stock: "Lounge" = sowas wie ein Kino, Zimmer

Insbesondere das EG ist gewöhnungsbedürftig. Relativ klein mit großer Bar und kleiner
Sitzecke, wo sich gefühlte 50 Damen und ebensoviele Herren drängeln. Hat was von
Hühnerstall-Atmosphäre. Dazu recht laute Musik (falls man das Musik nennen möchte).
Wie sich im weiteren Verlauf des Abends herausstellt, sollte man auch betrunkenen
Muselmännern gegenüber nicht negativ eingestellt sein.
Vorrangige Sprachen rumänisch bis englisch (Damen) und arabisch bis türkisch (Männer).

Ich mein das jetzt alles gar nicht so negativ. Wenn man da im Rudel aufkreuzt, hat man
sicher jede Menge Spaß. Allein kann es öde werden. Gelegentlich tanzen ein paar Mädels
an den Stangen auf der Bar, durchaus nett anzusehen.
Ich sollte noch anmerken, dass die Mädels nicht nackt sind, sondern dessoushaft
bekleidet, manche oben ohne.

Es war der Tag des Bayern-Dortmund-Pokalspiels, und da war der riesige Bildschirm mit
den doch recht bequemen Sitzen im OG durchaus vorteilhaft. Geiles Spiel gesehen, wobei
sich die Dortmund- und Bayern-Fans so etwa die Waage hielten, hätte ich in diesem
Landstrich so nicht erwartet. Insbesondere die Mitbürger mit Migrationshintergrund
scheinen eher die Bayern zu unterstützen.
Wir haben gewonnen, alles prima!

Mädchen gab es auch eines: Erika, 18, Rumänien, sehr schlank, groß, knackiger Hintern,
kleine bis nichtvorhandene Brüstchen.
Nach eigenen Angaben und auch meiner Beurteilung nach noch neu im Geschäft. Sie lächelte
mich an der Bar sehr nett an und wirkte auch sonst eher freundlich. Nach einem kurzen aber
schwierigen Gespräch voller Verständigungsprobleme gingen wir dann aufs Zimmer.
Es gab eine sehr schöne Knutscherei mit anschließendem eher verhaltenen aber nicht schlechten
Blaskonzert. Als ich sie lecken wollte stellte ich fest, dass mir Geruch und Geschmack nicht
sonderlich behagten. Das soll nicht falsch in Richtung mangelnde Hygiene verstanden werden,
aber ich kam damit nicht zurecht und hatte etwas derartiges vorher auch noch nicht gehabt.
Insgesamt eine schöne Nummer mit olfaktorischen Abstrichen mit einer sehr jungen und noch
unerfahrenen Dame. Eine Wiederholung meinerseits würde es allerdings nicht geben.

Alleine würde ich den Laden definitiv nicht mehr besuchen, in Begleitung aber durchaus.
Es sei noch angemerkt, dass sich das Personal sehr bemühte und immer freundlich, hilfsbereit
und zuvorkommend war. Der Chef begrüßte irgendwann jeden Anwesenden mit Handschlag.

Schöne Grüße vom bayreuthsucher
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2013, 22:17   # 72
bayreuthsucher
Alter Sack
 
Benutzerbild von bayreuthsucher
 
Mitglied seit 13. October 2006

Beiträge: 1.050


bayreuthsucher ist offline
Hallo Zusammen!

Ich spiele mit dem Gedanken, nächsten Mittwoch mal das Samya in Köln aufzusuchen.
Gibt es Kollegen hier, die interessiert wären, einen Forenkollegen kennen zu lernen und
vielleicht gleichzeitig Tipps fürs Samya geben können?

Gerne auch per PN.
Grüße vom bayreuthsucher
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:20 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)