HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
??? Was war euer teuerster Einzelfick...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | loquidoki.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HUREN weltweit (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen


















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  27.06.2016, 13:24   # 1
123456789
 
Mitglied seit 6. March 2006

Beiträge: 332


123456789 ist offline
Sex auf Mallorca

Servus werte Gemeinde,
da ich demnächst für eine Woche nach Mallorca fliege, wollte ich hier mal die Mallorcakenner über Infos fragen. Die SuFu gibt dazu leider nichts her.
Ich bin in dem Ort Cala Ratjada und wäre dankbar für Tips bzgl. erotischer Massage und auch von hübschen Bezahldamen (Etablissement, oder Escort usw.).
Vielleicht hat ja der ein oder andere hilfreiche Tips und Links.
Ich danke euch schon mal
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  06.12.2018, 22:15   # 24
Tom81671
Vögeln bis zur Rente!
 
Benutzerbild von Tom81671
 
Mitglied seit 16. November 2003

Beiträge: 591


Tom81671 ist offline
Thumbs up Eri, Koreanerin, Palma de Mallorca, Santa Catalina

Ich hatte mir meinen Kurzurlaub auf Mallorca so schön vorgestellt. Hatte mir auf https://www.contactosfaciles.com/put.../hasta-50-kms/ schon die eine oder andere Dame ausgekuckt und dann hatte ich ja noch Paula auf der Liste. So der Plan.

Offenbar sind in der Nachsaison - Ende November - nur die Anzeigen verfügbar. Die Damen glänzen durch Abwesenheit. Also habe ich meine Telefonliste abgearbeitet und/oder sms verschickt. Leider ohne Erfolg. Sollte mein schönes Doppelzimmer zur Einzelnutzung etwa ein Ort der Einsamkeit bleiben? Achtung: Spoiler! Ja!

Mehr aus Reflex habe ich dann zu fortgeschrittener Stunde noch die Nummer dieser Anzeige gewählt:

https://www.contactosfaciles.com/esc...orca-id-usush/

Auch hier hob niemand ab. Allerdings bekam ich innerhalb einer Minute eine sms mit Adresse und Wegbeschreibung. Von meinem Hotel konnte ich bequem hinlaufen. Na dann mal los!

Falls die Anzeige inzwischen gelöscht wurde: es handelte sich um eine typische Anzeige für Asia-Mädels, mit Bildern, die mit den anwesenden Damen höchstens die Herkunft gemeinsam haben, bzw. dass sie auf dem selben Kontinent entstanden sind. An einem Abendspaziergang war aber per se nichts auszusetzen. Schließlich herrschte im Hotel ja auch Rauchverbot. Und ein bis zwei Zigarettenlängen später war ich vor Ort.

Die Adresse befand sich in einer Seitenstraße in der Nähe des Tennisplatzes des Palma Tennis Clubs. Das Haus hat einen separaten Eingang. Die Türe ist offen und über eine Stiege gelangt man zur Wohnungstür mit Klingel. Also stieg ich hinauf und klingelte.

Mir öffnete Eri, eine zierliche Koreanerin Anfang/Mitte 20 im Bikini. Sie führte mich in ein Zimmer und holte ihre Kollegin hinzu. Di hingegen trug einen ausgeleierten Badeanzug und war etwa zehn Jahre älter. Als Vermittler kam jetzt eine Übersetzungsapp zum Einsatz.

"There are only two girls left!", sagte die App. Klar, dafür hätte ich keine App gebraucht. Dann zweiter Satz: "Wich one do you like?". Das war einfach. Eri natürlich. Was sie mit einen "Thank you!" quittierte. Diesmal selbst. "How long you want to stay?" schepperte die App weiter. In Bezug auf die in der Anzeige genannten Preise

Zitat:
Tarifa mínima: 15 minutos, 30 €

Otras tarifas:

20 minutos, 40 €
Media hora, 50 €
Una hora, 80 €
Dos horas, 150 €
übergab ich einen 50-Euro-Schein, da mir klar wurde, dass dies eine sinnvolle Zeiteinheit darstellt. Eri führte mich eine Treppe weiter nach oben und warf einen Heitzstrahler an (es war etwas frisch). Dieser wärmte nun in Richtung eines schönen, großen Doppelbettes.

Was eine Barriere hätte sein können, waren ihre fehlenden Englisch-, bzw. meine fehlenden Koreanisch- und/oder Spanischkenntnisse. Grundsätzlich ging ich mal davon aus, dass das, was wir gleich machen werden, irgendwie international sein müsse. Weshalb sich Eri - unter anderem! - als Glücksgriff erweise sollte, war ihr echtes Bemühen mit mir zu kommunizieren. Doch noch einmal musste die App ran: "It is since for making love to wear something!" Ich kuckte wohl etwas ungläubig. Was kommt jetzt? Etwa Strapse? Eri lachte und sagte "Condom". Ach so, ja klar. Ab da ließen wir das mit der App und unterhielten uns mit einer Mischung aus Englisch und Spanisch. Wenn man will, dann geht das.

Eri ist schlank und hat verhältnismäßig große, echte Brüste. Während sie ihre Beute verstaute, hatte ich mich schon einmal gekleidet. Ich hatte vor Abmarsch noch frisch geduscht. Sie kam zurück, entledigte sich ihres Bikinis, wobei sie etwas verschämt tat. Ich weiß nicht, ob Masche oder echt. Trotzdem war es irgendwie süß. Sie kam zu mir und widmete sich dem kleinen Tom. Spätestens als sie aufsattelte war mir klar, warum 30 Minuten wohl die richtige Entscheidung waren: sie war richtig schön eng und das hätte ich eh nicht länger ausgehalten. Gerade noch rechtzeitig wechselte ich in die Missio. So hatte ich wenigstens noch etwas Kontrolle. Sie machte gut mit, legte schließlich die Beine hoch und dann konnte ich auch nicht länger warten...

Die restlichen zehn Minuten bekam ich dann noch eine nette Massage, wobei wir uns mit unserem Englisch-Spanisch-Mischmasch weiter unterhielten. Ich gebe zu, ich fand das richtig nett. Was mich dazu veranlasste ihr einen Fünfer Tipp zuzustecken. Sofort begann sie mich abzuknutschen und ich musste ihr versichern, dass ich bei meinem nächsten Besuch nach ihr fragen sollte. ERI.

Mein Vorschlag für meine Nachfolger: Gehet hin, fragt nach Eri, zahlt die 50 Euro und gebt ihr, sobald sie wieder zurück ist, die fünf Euro Tipp GLEICH! Das könnte die ohnehin gute Performance deutlich verbessern. Wer will, kann gerne von mir grüßen. Wenn ich wieder hinkomme, werde ich nach ihr sehen. Aber das kann dauern... leider!

Sollte die Anzeige nicht mehr existieren gibt es die von mir gerne per pn. Auf ein Bild verzichte ich, da von Eri eh kein Bild in der Anzeige ist.
__________________
Nein, ich bin nicht ihr Lude und ich bekomme kein Geld für meine Berichte!
Antwort erstellen         
Alt  25.10.2018, 10:37   # 23
Lady Mara
 
Mitglied seit 25. October 2018

Beiträge: 1


Lady Mara ist offline
Ladies in Mallorca (Cala Major)

Hallo, wir sind neu auf Mallorca im Moment sind wir zu zweit.



Paula , 20 Jahre, braun, schlank, groß und dunkelhäutig, kleine Oberweite


Isa , 30 Jahre, blond, schlank und groß




Wir sind zu finden in Cala Major.

Sehr schöne Zimmer, groß und geräumig und sauber.

Melde dich einfach eine halbe Stunde davor unter der Nummer.


Zu erreichen sind wir unter 0034 655 322229

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	0390fd57-4139-492a-abc2-b0026576a277.jpg
Hits:	0
Größe:	48,1 KB
ID:	268986

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	23668818-db50-4837-abc7-1933e22ca186.jpg
Hits:	0
Größe:	77,2 KB
ID:	268987
Gerne senden wir dir auch Bilder von den Zimmern und Damen per Whats App.

Service: Sex, kein Anal, sowie erotische Massage
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.10.2018, 09:34   # 22
Szarter
Er und ich - ein Team
 
Benutzerbild von Szarter
 
Mitglied seit 21. August 2017

Beiträge: 247


Szarter ist offline
Thumbs up Asiatische Massage in Palma

wie hier von Dr. Pop beschrieben ist es auf der Insel nicht anders als zu Hause: Wer hier kein Aufreißer ist, wird es auf der Insel nicht automatisch. Allerdings war ich auch nicht in den einschlägigen Lokalen, in denen viel billiger Alkohol und viel schlechte Musik gespielt wird….
Auf Grund der Erfahrung von Ralle mit den bunt gestalteten Massageläden, bin ich mal dem Tipp von severin und der Carrer d'Espartero 22 nachgegangen. Es war ein sonniger Tag und die Mittagsstunde hatte gerade geschlagen. Die Tür war offen, aber es gibt keinerlei Werbung oder Hinweise auf die angebotenen Dienstleistungen. So bin ich also einfach eine Treppe hoch und stehe vor der Tür, die mit einem roten Bändchen und irgendetwas asiatischem geschmückt ist. Hier könnte es also sein. Mal sehen, was passiert… ich drücke auf die Klingel und hinter der Tür bewegt sich was. Eine Asiatin mittleren Alters öffnet mir und bittet mich gleich in das nächste Zimmer. Hier werden mir jetzt 5 Damen vorgestellt, wobei die Auswahl schwer fällt. Ich entscheide mich für die wohl Älteste unter den Fünfen, wobei die anderen 4 auch viel besser aussehen. Der etwas verlegene Blick kommt aber nicht ganz so professionell rüber, wie die Blicke der 4 anderen Damen.
Sie scheint sichtlich erfreut darüber, daß ich sie gewählt habe, sagt mir ihren Namen, den ich weder verstehe, noch behalte.

Das Zimmer ist sehr klein und eine etwas heruntergekommene Duschkabine ist eingebaut in die ich gebeten werde. Meine Masseurin nimmt 80460 und verschwindet, um noch einige Utensilien zu holen. Schnell ist sie wieder da, reicht mir ein Handtuch und will mir beim abtrocknen helfen. Ich bin zu blöd und mache das lieber selber. Auf das alte Bett legt sie ein frisch gewaschenes, aber schon in die Tage gekommenes Badetuch, auf das ich mit legen soll. Sie kleidet sich inzwischen gänzlich aus und es kommt ein gut erhaltener Körper mit Naturoberweite B zum Vorschein, wie er bei Asiatinnen um die 40 desöfteren zu bewundern ist. Der schwarze Busch Mir gefällt es und sie fragt nach einer Massage, zu der ich zustimme.
Sie beginnt also den Rücken zu massieren und es ist zu merken, daß sie das nicht gelernt hat, aber nicht untalentiert ist, wie die meisten Asiatinnen. Nun wird sie diesen Job auch nicht erst seit gestern machen… Sie massiert ziemlich lange und ich lasse es mir gefallen. Ich bin auf Malle im Urlaub und kann hier für 80 Kröten eine Stunde entspannen :-)

Als sie bei den Beinen angekommen ist passiert etwas für mich Neues: sie streicht an den Innenseiten der Oberschenkel aufwärts um dann mit der flachen Hand tief und fest in die Poritze zu greifen. Es ist nicht unbedingt erotisch, aber auch nicht unangenehm. Auf alle Fälle scheint sie nicht vergessen zu haben, wozu ich gekommen bin und fasst irgendwann auch gänzlich durch, um den schlafenden Begleiter zu begrüßen. Dabei lacht sie und macht Späße in einer Sprache, die ich nicht verstehe.

Langsam drehe ich mich auf die Seite, damit sie besser an das gute Stück herankommt und als ich auf dem Rücken liege zeigt sie mir mit Hand und Mund an, was sie als Nächstes für mich tun möchte. Auf den Knien beugt sie sich über den aufgerichteten Luststab und beginnt ein sehr einfühlsames Französisch. Ihr Speichel fließt reichlich und sie wischt sich ab und zu die Lippen mit Zewa ab, wohl um mich nicht nass zu machen. Wie schade! Leider habe ich keine Ahnung, wie ich ihr erklären soll, daß mir das ohne Wischen besser gefällt. So hätte ich mich bis zum Ende der Stunde verwöhnen lassen können, aber das hätte mein Begleiter nicht durchgestanden, ohne sich frühzeitig übergeben zu müssen.

Also zog ich sie erstmal zu mir und es begann eine wilde Knutscherei, bei der wir sehr eng umschlungen unsere Körper erkundeten. Der harte Schwanz glitt zwischen ihre Schenkel und rieb sich an ihrer Lustgrotte, was sie anscheinend genoss. Auch hier gab mir der Begleiter zu verstehen, es nicht lange durchhalten zu können, also drehte ich die Kleine einfach um und wir machten in der 69 weiter. Ihre schwarz behaarte Möse war sauber, wohlriechend und saftig. Sie begann mit ihrem kleinen Hintern sich über meiner Zunge hin und her zu bewegen, drückte mir die Möse fest ins Gesicht und machte ertstaunlich lustvolle Geräusche. Der Druck erhöhte sich bis sie meine Zunge und Nase fest und Tief in ihrem Loch steckten. Sie lockerte diese Stellung und meine flinke Zunge bearbeitete ihren angeschwollenen Kitzler zur ihrer hörbaren Freude.

Plötzlich erhob sie ihren kleinen Arsch, griff zum Mantel, stülpte diese über und begann sofort mit einem wilden Ausritt. Im Galopp ritt sie in Ekstase. Von dieser Szenerie war ich so beeindruckt, daß mein kurz vor der Explosion befindlicher Schwengel, das Explodieren vergaß. Gut so, dachte ich, denn der Anblick dieser kleinen Chinesin? war einfach zu geil! Der Ritt endete in einen lüsternen Höhepunkt der Kleinen mit kräftigen Zuckungen und einen lauten Lachen!

Sie fiel erschöpft auf mich, den Schwanz noch in voller Größe in sich und sehr darauf bedacht, diesen auch in sich zu behalten. Sie küßte mich heftig und so lagen wir eine Zeit lang ineinander verschlungen. Als sie wieder zu sich gekommen war, hatte sich der Luststab bereits etwas entspannt und fiel er etwas müde scheinend auf mich.

Die Kleine merkte aber, daß ich noch nicht fertig war und nahm sofort die orale Arbeit wieder auf. Zwischendurch wurde auch der Mantel abgelegt so daß die lang ersehnte Explosion in Ihren Mund erfolgte. Leider wischte sie sich die Nachkommen ab, bevor sie über mich fiel, um mich zu küssen. Beide waren wir zufrieden. Sie räumte ihre Berge Zewa zusammen, zog sich an und ich reinigte mich nochmal in der Duschkabine.

Es folgte eine sehr nette Verabschiedung und die Frage der Hausdame, wie es mir gefallen hat. Ein Wiedersehen kündigte ich auch gleich an und betrat nach ca. 75 Minuten entspannt die Straße.

Ein paar Tage danach war ich nochmal in diesem Haus. Es war allerdings schon spät und es wurden mir nur zwei Damen vorgestellt. Die eine davon war die hier beschriebene und ich entschied mich für die zweite, etwas jüngere. Auch diese kleine Asiatin machte ihren Job hervorragend, wobei ich gleich zu Beginn zu verstehen gab, daß ich nur an einer ganz kurzen Massage interessiert sei. Der Ablauf war dann ähnlich mit längerem erotischen Teil. Der späten Stunde schuldig, war die Kleine nicht mehr so notgeil, wie die andere am Mittag. Trotzdem bot sie mir eine grandiose Vorstellung und außer der Reiterstellung probierten wir noch ein paar andere aus, wobei sie dann etwas empfindlich auf zu tiefe Stöße reagierte. Ein vorsichtiges rein und raus in der Hundestellung gefiel ihr am Besten sie animierte mich dann plötzlich doch zu stärkeren Bewegungen, die sie mit wohlwollenden Tönen quittierte.

Diese Session war dann allerdings schon vor der Zeit zu Ende. Es war schon spät und ich habe keine Ahnung, wie viele Schwänze heute schon die Dame besucht hatten.

Alles in Allem kann ich den Laden nur empfehlen und werde ihn bei meinem nächste Besuch auf der Insel sicher wieder besuchen.

Übrigens: der Laden, den RAlle beschrieben hat, befindet sich in der gleichen Straße etwas südwestlicher zum Hafen hin.
__________________
es grüßt
der Szarte
*** Wer andern in die Möse beißt, ist böse meist! ***
Antwort erstellen         
Alt  07.08.2018, 01:41   # 21
Ralle80
 
Mitglied seit 9. September 2013

Beiträge: 106


Ralle80 ist offline
Thumbs down asianmassage - Palma, Malle

hier meine erfahrung mit asia massage vor einigen wochen:
der bus nr 20 hält genau vor der tür (marquis de la sena 40 heißt die haltestelle). die tür ist offen, so wie die meisten chinesischen massageläden dort.
also gleich rein, ohne langes klingeln, warten und so. es saßen zwei gelangweilte eher durchschnittliche chinesinnen auf einer couch und tippten auf ihren handys herum.
eine sah auf, nahm mich zur kenntnis und quakte sogleich was von eine stunde 40€, halbe stunde 25€.
ich schaute die andere an, die zwar etwas jünger, aber noch mehr gelangweilt aussah. diese tippte weiter auf ihrem handy herum, so daß die andere mich an die hand nahm und hinter sich her zog und durch ein recht großes labyrint führte. irgendwann in eins der zahlreichen zimmer rein und sie sagt was von massage, halbe stunde 25€. mein spanisch ist nicht mehr als rudimentär, so daß die kommunikation auf englisch erfolgte.
sie gab mir zu verstehen, ich solle mich ausziehen und hinlegen. ich fragte gleich nach extras. eindeutige handbewegungen, die ficken darstellten begleitet sie mit ‚one hundred‘, ach so…
sie war nicht größer als 1.70, relativ stämmig, vermutlich zwischen 45 und 55 jahre alt und hatte ein kantiges, ziemlich unschönes gesicht. auf mein zögern legte sie noch mit ‚blow job, same price nach‘.
aha, ich sollte also hundertfünfundzwanzig für französisch und ficken für eine nicht gerade durch erotik bestechende, lustlose dame hinlegen…sicher nicht.
ich erzählte was von nicht genug geld dabei. ich würde zum automaten gehen und wiederkommen.
die preise sanken rapide. plötzlich waren es nur noch 50 für französisch und ficken. ich hatte aber gar keine lust, da sie mir nicht so gefiel. nun wollte ich es ihr aber nicht so deutlich sagen…etwas anstand war ja noch da…und sagte ich würde ein andermal wiederkommen …dann sagte sie ‚hand massage‘ für 25. schob mich aufs bett und faßte mir an den schritt. ich fragte 25 for handjob? not more? yes, erwiderte sie.
also ohne melkung gab es kein entkommen.
na gut, ich also zwei zwannis gegeben. sie gab mir zu verstehen, zahlen danach(hm, da bin ich etwas skeptisch von wegen plötzlicher preisänderungen und so). na schauen wir mal.
hingesetzt, hose runter(blieb auf kniehöhe). sie ordentlich öl genommen und losgerubbelt. nicht so schlecht. eiermassage mit der anderen hand, sowie brustwarzenkneifen, begleitet von unverständlichem gebrabbel.zu bemerken, daß sie das handy einschaltete und mit ihrer oben gebliebenen kollegin sprach, wie man auf dem display sehen konnte. von mir aus….kurz darauf eine kleine fontäne, die kichernd zur kenntnis genommen wurde.
schnell zewa gereicht und schon war sie am händewaschen. das ganze hat nicht mehr als 10 minuten gedauert. sie dann mit mir nach oben, wo ich ihr nochmals die beiden zwannis gab.
sie könne nicht wechseln(da war der haken…)…nicht mein problem sagte ich.
sie fragte die immernoch auf ihrem handy tippenden kollegin. ein gelangweilter gesichtsausdruck sagte alles, nur geldwechseln war wohl nicht darunter. mir egal, gab ich zu verstehen und zeigte auf die kasse am eingang.
mürrisch schlurfte besagte kollegin zum tresen, öffnete die kasse und, ach da schau her, es waren einige kleine scheine dabei. ich bekam widerwillig mein wechselgeld und ging mit dem versprechen, nie wiederzukommen.
eine erfahrung war es, die ich gerne hier teile, aber nicht wiederholen werde
Antwort erstellen         
Alt  22.06.2018, 10:59   # 20
Dr.Pop
 
Mitglied seit 3. September 2013

Beiträge: 52


Dr.Pop ist offline
Nun war ich auch mal auf der Insel!

Obs da Sex gibt? Aber Hallo! Wie die Helmuts sagen würden.

Sex mit Touristinnen? Nope, außer ihr habt nen Standbody.
Wofür brauchst du auf malle P6? Wird immer wieder von manchen gesagt,
aus dem gleichen Grund warum ich zuhause P6 brauche^^ Wenn man nicht
mit dem attraktiven Strandbody gesegnet ist, sich immer zu doof anstellt bei den
Weibern oder kein Bock auf viel gelaber und Mühe geben hat, wird sich das ja im Urlaub
nicht schlagartig ändern.

So weiter zu den Geschehnissen auf Malle! Ole, Ole!

Wir waren auf dem Ballermann, so wie es sich gehört für deutsche Touristen auf Malle.
Dort habe ich 3 Striplocale gesehn und die berüchtigten Afrikanerinnen von denen man sich
aber fern halten sollte, da bekannt fürs klauen. Nur zur Info für den ein oder anderen,
jeder Schwarze der nur Armbänder verkauft ist ein Dealer, verkaufen da wohl Hauptsächlich
Koks und Gras.

Unsere Unterkunft war in Magaluf, ja da wo die Briten sind.
Verrücktes Völkchen diese Briten.

Fangen wir soft an: Sehr aufreizend und für den Fan von schmuddeligen Aussichten
gibt es eine Bar, bzw sind das mehrer Bars die sich einen Innenhof teilen.
Dort steht ein mechanischer Bulle. Ihr wisst schon so ein Rodeo ding.
Britische Damen scheinen wohl gerne eine Ritt zu wagen und schrecken vor diesem
auch nicht zurück, wenn sie gänzlich unpassende Kleidung tragen, dies wird jedoch zum Vorteil für den
leicht voyeuristsich veranlagten P6 Liebhaber. Denn der Kerl der den Bullen bedient versteht sein Handwerk.
So passiert es dann, dass den Weibern beim Reiten die Brüste aus dem Top purzeln oder was mir besonders gut gefallen hat,
der kerl an der Bullensteuerung es richtig gut drauf hatte Mädels die sich mit einem Rock rauf gesetzt haben
in eine nach vorne über gebeugte Position zu bringen und man
dann je nach art der Unterwäsche ziemlich interessante Einblicke erhalten konnte. Leider habe ich diesen
Ort erst am letzten Abend entdeckt.

In Magaluf gibt es in einigen bars Hauseigene Schlampen. Jap richtig gehört.
Was meint ihr was für Bauklötze ich gestaunt habe als ich in einer Bar, gegenüber von der in der wir saßen,
ein Weib gesehen habe was zur animation der trinkenden gäste am Tisch ihr Kleid hochgezogen hat und ihren wirklich
extrem geilen Arsch präsentiert hat. Total schockiert habe ich unseren Kellner gefragt was denn da los sei und ob das alles Prostituirte sind,
und nein sind es nicht, es sind die Hausschlampen die dafür bezahlt werden nuttig zu sein. Ein Kulturschock.

Kommen wir zu den Stripclubs, davon gab es dort einige.
Der Eintritt ist immer frei, die Getränke kosten nicht viel und die Bräute sind heiß.
Da waren echte Schönheiten dabei. Ein Lapdance kostete 30€, anfassen verboten
dafür wurde einem aber die Fotze ins Gesicht gehalten. Die Frage ob auch mehr möglich ist
wurde grundlegen verneint zu meiner Verwunderung. Also kein Sex in Stripclubs!

Dann gab es dort auch noch mindestens 2 Puffbars^^
Die haben wir aber nicht besucht, ganz einfach weil ich nirgends ne info gefunden habe
was uns da drin erwarten würde und ich in fremden Ländern versichtig bei sowas bin.

Zu Guter letzt kann ich euch noch von einer Asia Massage erzählen bei der ich war.
Die Massage war in Palma um genau zu sein hier: http://asianmassage.business.site/
40460 rufen sie dort für eine Massage auf. Mit Blowjob ohne hat mich das ganze dann 80460 gekostet.
Mehr wäre auch möglich gewesen, massiert wurde man von hübschen Chinesinnen.

Alles in allem ist Malle wohl kein P6 Mekka, aber wer suchet der findet auch.
Antwort erstellen         
Alt  08.06.2018, 21:18   # 19
severin
 
Mitglied seit 3. December 2016

Beiträge: 7


severin ist offline
Adresse

Da ich öfter Anfragen zu der Adresse bekommen
der Laden ist in
Carrer d'Espartero, 22
die Haustür ist immer offen,einfach eine halbe Treppe hochgehen da ist der Laden
Antwort erstellen         
Alt  02.05.2018, 15:19   # 18
Dr.Pop
 
Mitglied seit 3. September 2013

Beiträge: 52


Dr.Pop ist offline
Gibts Neuigkeiten zu Mallorca?

Bin in einigen Wochen da für nen Kurztrip, den will ich gut nutzen.

Kann jemand was zu Stripclubs sagen? Wie Preise dort sind und womit man da rechnen kann,
nicht unbedingt um Sex zu haben, sondern obs da wild abgeht und man Spaß haben kann ohne
Pleite zu gehen?

Kennt jemand empfehlenswerte Adressen? Man findet zwar viel im Inet jedoch bin ich immer skeptisch,
hätte gerne ne ne Adresse die schon mal jemand abgecheckt hat.
Antwort erstellen         
Alt  09.12.2016, 23:38   # 17
severin
 
Mitglied seit 3. December 2016

Beiträge: 7


severin ist offline
Ich war im Oktober auf Mallorca und fand nicht wie foobar das es ein mieses Angebot gibt.
Zuerst war ich in einen Massagestudio,wo die Std 40,- kostet, auf meine Frage ob mit Happy End wurde mit dem Kopf genickt.
Naja Happy End gibt es aber es wurden 50,- extra aufgerufen sie ging dann zwar auf 30,- runter aber ohne ausziehen und nur HE,ich lehnte dankend ab.
Da ich bei google nur nach Thai oder Asiaten gesucht habe,war die Ausbeute gering,man muss Orientales eingeben, dann wird einen geholfen.
Ich habe ein Laden gefunden die Std 80,- 5 Asiaten/Chinesin ca 20-30 Jahre Blasen mit Mundschuss so oft wie man kann und irgendwie machen die Chinesen es anders,ohne hektik und Handeinsatz als wenn sie einen Lolly lutschen.
Die Damen auf der HP sind schwer wieder zuerkennen da sie meistens eine Blume vor demGesicht haben.
In den laden lief es komplett locker ab,nach der Stunde stand ich nackt im Zimmer kam das nächste Mädel rein stellte sich vor,fragte ob alles ok es,auch bei meinen nächsten Besuch kam sie wieder rein,beim übernächsten wurde mir von einer anderen nackt geöffnet.
Ich hatte noch einen anderen Laden getestet, auchda viel mir positiv auf,das die Zeit eingehalten wurde.

Letzte woche war ich in Malaga,auch da im Asia Laden,für 80,- franz ohne bis zum Ende.

(da es mein erster Beitrag ist,nenne ich keineAdressen,weil sonst jeder an Werbung denkt)
Antwort erstellen         
Alt  30.09.2016, 21:10   # 16
lobbyman
 
Mitglied seit 29. September 2016

Beiträge: 2


lobbyman ist offline
Guten Abend,

Ein mallorca (wie im übrigen Spanien), gibt es eine bekannte Super site "nuevoloquo.com". Die Anzeigen sind nicht hohe Qualität (viele gestohlene Fotos)

Es gibt eine neue Website, die helfen könnten Sie ist www.mapmylady.com
Diese Seite hat Verdienst Plätze lokalisieren. es ist unbestreitbar Zeit spart.
__________________
Map my lady, a fun time is always close by :-D
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.09.2016, 22:29   # 15
foobar
 
Mitglied seit 10. April 2002

Beiträge: 237


foobar ist offline
Ich kann dazu nur sagen, dass die meisten Anzeigen totaler Fake sind und mir meistens eine andere Dame die Tür öffnete. Auch in den sogenannten High Class Clubs erwarteten mich keine Schönheiten (Casa Blanca und Reina Laura)

Sachde, dass es das Dolce Vita oder die Mustang Ranch nicht mehr gibt, seitdem ist Pay Sex auf Mallorca ist ziemlich das mieseste, was ich jemals erlebt habe...

VG, foobar
Antwort erstellen         
Alt  23.08.2016, 17:57   # 14
gaunap
 
Mitglied seit 4. December 2006

Beiträge: 2


gaunap ist offline
Die einzig wirklich aktuelle- und von allen damen und herren genutzte kontaktseite:

www.pasion.com

suchfunktion: mujeres = frauen!


immer aktuell - immer reelle preise...

alles andere ist tatsächlich alt und überholt.

go for it!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.08.2016, 01:21   # 13
SirRobby
 
Mitglied seit 18. October 2010

Beiträge: 28


SirRobby ist offline
Thumbs up @¡Latinas

Du hast das sehr schön beschrieben und ich kann Dir nur vollkommen zustimmen. Ich sehe das nicht anders, denn niemand weiß wie es in 5/10/20 Jahren aussieht, oder ob es uns da überhaupt noch gibt. Ich spare zwar auch, weil ich den Wunsch habe, eines Tages auszuwandern, trotzdem vergnüge ich mich ebenfalls gern und bin dabei nicht geizig.

Was ich in meinem Beitrag vermitteln wollte, zugegeben etwas emotional, ;-) ist natürlich nicht, wieviel jemand für sein Vergnügen und die Mädels ausgeben soll. Mir geht es darum, Leuten die sich einfach keine Gedanken machen, etwas die Augen zu öffnen, und sich evtl. auch der extrem stärker werdenden Verteuerung und Ausbeutung in dieser Branche etwas entgegen stellen. Ich finde es schon für angebracht, sich vorher zu überlegen, was im jeweiligen Land üblich und auch verhältnismäßig ist. Solche Mädels und Agenturen die uns sex-hungrige Männer finanziell ausnutzen und verarschen, das doppelte und dreifache vom ortsüblichen/-angemessenen Niveau veranschlagen, sollte man doch nicht dabei unterstützen!
Es gibt in allen Ländern auch hübsche Mädels, die für Normaltarif arbeiten und wenn alles super war, kann man sie nachher immer noch großzügig beschenken.

@ 123...! Vergleich mit einem Smartphone ist auch unangebracht. Dort ist es aber gerechtfertigt, es gibt sehr viele und große Leistungs- und Qualitätsunterschiede und dazu Markennamen, auch ein SLK ist zu Recht teurer als ein Renault19, aber das weiß man ganz klar bereits im Vorfeld. Bei Menschen, also bei den Mädels gibts Unterschiede in Alter, Optik und Leistung. Alter und Optik ist Geschmacksache und gibt es privat, auf der Strasse oder in Agentur gleichermaßen zu finden. Leistung der Mädels weiß man aber erst hinterher, und bei manchen Mädels aus solch Agenturen (die glauben was Besseres zu sein) gibts manchmal eine eingeschränkte Performance, oder sie verweigern/verarschen (hast ja selber schon bestätigt - kein FO obwohl beschrieben und kein fingern) was dort eigentlich Standard sein sollte.
Also hatte ich doch Recht: Unangemessener Preis, kein Vollservice, die Leistung teils verweigert, also verarscht! Normale Mädels bringen häufiger eine bessere Performance!
Übrigens: Bin ein Gerechtigkeits-Fan aber kein Beamter und hab auch kein Iphone! Bevorzuge ein Samsung S6 edge ! :-) In diesem Sinne

Antwort erstellen         
Alt  09.08.2016, 21:46   # 12
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 432


¡Latinas! ist offline
Was spricht dagegen? Hier hatte jemand ein geiles Erlebnis und das Geld war es ihm wert. Warum nicht?

Auf einem Zuckerpäckchen zum Espresso stand mal der Spruch: "Genieße das Leben in vollen Zügen. Wir haben schon die Ewigkeit zum Ausruhen." Der Autor hat verdammt recht.

Man braucht sich nur mal im Familien- und Freundeskreis umzuschauen, wieviele Einschläge es gibt, die nahe sind, und wie schnell es aus und vorbei sein kann. Dazu muss man nicht sterben. Eine schwere Krankheit oder ein Unfall, selbst unverschuldet, reichen schon.

In diesem Fällen nützt einem ein großes Konto auch nichts mehr. Siehe Michael Schuhmacher. Steinreich, aber damit wird er nur am Leben erhalten. Eine halbwegs Gesundheit und ein einigermaßen normales Leben kann er sich davon nicht kaufen.

Zudem hat das letzte Hemd bekanntlich keine Taschen und mitnehmen können wir auch alle nichts.

Geld, das verlebt wurde, ist für mich auch am besten angelegt. Die Erlebnisse kann einem niemand mehr nehmen, egal was passiert. Das sind auch die Sachen, an die man sich nach vielen Jahren immer noch gerne erinnert. Die Sachen, die das Leben lebenswert machen.

Das Geld dagegen kann schon zu Lebzeiten durch viele Gründe weg kommen oder wertlos werden.
Und wenn nicht, dann freuen sich die Erben. Die Fälle, in denen sich Menschen ihren Reichtum vom Munde absparen, nichts leisten und hinterher die Erben, die sich das ganze Leben nicht um einen gekümmert haben, das Vermögen in nullkommanichts durchgebracht haben, sind nicht selten.
Antwort erstellen         
Alt  09.08.2016, 10:46   # 11
Bottoms-Up
 
Benutzerbild von Bottoms-Up
 
Mitglied seit 6. April 2016

Beiträge: 15


Bottoms-Up ist offline
Geiler Bericht

Bild - anklicken und vergrößern
www.mallorca69.com.jpg   Irene.jpeg   Isabella.jpg   Rubita.jpeg   Samira.jpg  

Schöner Bericht.

Ich klicke mich jetzt schon seit geraumer Zeit durch die Seite http://www.mallorca69.com/index.php und überlege mir, wie geil es wäre, jetzt auf Mallorca zu sein und einen Abend mit einer dieser Damen zu verbringen.



Vielleicht würde ich mir sogar ein paar Stunden Begleitung gönnen. Mal schauen, wie am Strand den anderen Männern die Augen aus dem Kopf rollen, wenn ich der Isabella oder der Irene den Rücken eincreme. Oder im Restaurant mit der Samira schön essen und ein Glas Wein trinken mit der Vorfreude auf

SirRobby würde ich raten, lieber nicht so viel Geld rauszuschmeißen. Es würde ihn wahrscheinlich noch wochenlang nerven. Ich würde es bedenkenlos tun und wahrscheinlich noch Wochen und Monate danach gerne daran denken. Vielleicht wäre Griego mit der Rubita und am Ende Frances Completo ein unvergessliches Erlebnis, wenn ich an das Geld schon lange nicht mehr denke.
__________________
Keep calm and bottoms up
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.08.2016, 08:29   # 10
123456789
 
Mitglied seit 6. March 2006

Beiträge: 332


123456789 ist offline
Sir Robby

Respekt, dass du anhand meines Berichtes über meine Intelligenz und über meine finanziellen Verhältnisse urteilen kannst. Ebenso Respekt für deine fundierte Recherche, dass sich hier im Lusthaus "nur" Normalverdiener tummeln. Anhand deiner Berufsauflistung bist du anscheinend Beamter und im Nebenjob Sensationsreporter
Nichts für ungut, aber was Vernünftig ist und was nicht, sollte doch wohl jeder selbst entscheiden. Ich maße mir jedenfalls nicht an, allen vor zudiktieren was ein vernünftiges Preisgefüge ist. Und sorry, dein Vergleich mit anderen Berufsgruppen ist lächerlich. Besitzt du eigentlich auch so ein völlig überteuertes I-Phone wie viele ach so intelligenten Menschen die dieses völlig überteuerte Ding kaufen? Sind wohl alles hirnlose Idioten. Wenn du ein I-Phone besitzt bist du auch so einer
In diesem Sinne
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.08.2016, 21:46   # 9
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.587


Tractorel ist offline
ts ts

Dem 123... hat es gefallen. Einen schönen Bericht hat er auch geschrieben. Dann ist ja alles perfekt. Das ist doch jedem seine eigene Sache wie viel er bezahlt
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.08.2016, 14:56   # 8
SirRobby
 
Mitglied seit 18. October 2010

Beiträge: 28


SirRobby ist offline
LOL was für Wahnsinn

Zitat:
Preis: 200 € pro Stunde. Zugegeben, ein happiger Preis, aber so ist ansch. das Preisgefüge hier.
LOL.... wieder einmal der Beweis, dass die Welt-Meinung über Männer (Hirn steckt in der Hose) stimmt:

Das Preisgefüge ist grundsätzlich am Lebensstandard des jeweiligen Landes anzupassen. Jeder, der hirnlos überproportional bezahlt, ist meiner Ansicht nach wohl selber etwas eingeschränkt in seiner Denkqualität.

Ausgenommen davon sind die reichen Leute, die in ganz anderen Kreisen verkehren, die sich dann Frauen zu teuersten Preisen angeln, welche es ebenfalls geschafft haben, sich dafür anbieten zu können. Aber diese Leute, die in diesen Kreisen verkehren, sind nicht die Masse und nicht hier in so einem Forum.

Hier tauschen sich die Normalverdiener-Männer aus, die sich in den allgemeinen Kreisen bewegen! Und wer hier ein wenig Hirn mitbringt, kann ja gerne mal nachrechnen:

Bei EUR 200,- für 1h ! Mal theoretisch, aber auch praktisch umsetzbar: Und nur ganz grob als Ansatz für Arbeitslohn, und ohne Ausgaben, die auch ALLE haben!

Wenn die Frau NUR 5h pro Tag/Nacht "arbeitet" sind das 1000,- (netto) jeden Tag!
Wenn sie das 20 Tage/Nächte im Monat macht = 20.000,- (netto)
Lass die Frau nur 3 Termine pro Tag haben = 12.000,- (netto)
Lass sie NUR 1 Termin täglich für NUR 20 Tage machen = 4.000,- (netto)

Und wenn jetzt jemand sagt, die schafft das nicht pro Arbeitstag 3 Termine zu bekommen: Bei dieser täglichen Masse an sexhungrigen Männern, ist das möglich, wenn eine hübsch und gut ist. Und wenn sie das aber nicht ist, wäre das schon der nächste Wahnsinn, wenn Sie deshalb als Mangel an Kunden so überteuerte Preise rechtfertigt.
Beispiel: Schaut mal bei hübschen und gut bewerteten Frauen in München einen Termin zu bekommen. Viele sind tage-/wochenlang ausgebucht und es ist schwer einen Termin zu ergattern, obwohl die auch 150-200 die Stunde verlangen!

Vergleicht das doch auch mal mit dem normalen Lebensstandard und zwar auch in höchsten Kreisen, wer weiß was ein Anwalt, Richter Arzt, Politiker etc. in Deutschland verdient? Vergleicht das mal und versucht mal zu Denken! Natürlich nicht zu vergleichen damit, was eine schwer arbeitende Putzfrau etc. mit täglich 8h teils ekliger Arbeit verdient. Also lasst doch endlich mal die Kirche im Dorf und fördert nicht diesen Preiswahn!!!!
-----------------------------

Vielleicht hilft ja der Beitrag, damit ein paar wenige Männer (ich glaubs aber eher nicht) künftig mal mit etwas mehr Hirn, Mut und Selbstbewußtsein an so ein Date gehen, denn das ist auch nur eine geschäftliche Vereinbarung mit einer Frau. Und das diese Huren natürlich versuchen, dummen Ausländern jeden Euro rauszulocken, denn sie wissen, dass die meisten das Hirn in den Hoden haben, ist aus Sicht der Frauen ja vollkommen nachvollziehbar.
Und wenn die Touris dann im Souvenirladen, etc. stehen, versuchen sie zu handeln mit der Verkäuferin, um sich vielleicht 5 oder 10 Euro zu ersparen, oder diskutieren mit dem Taxifahrer wegen 3 Euro- LOL !

Es ist ja im teuren München schon der Wahnsinn, dass es sich aus gleichem Grund eingewohnt hat, 100,- für nur eine halbe Stunde und 150-200,- für eine ganze Stunde Zeit mit dem Mädel zu zahlen. Jetzt zahlen sie solche Preise auch schon im Ausland. Irre!
Ich bin eher gegen Emanzipation, aber in dieser Branche ist der eindeutige Beweis zu sehen, dass sogar geistig einfach gestrickte Frauen schon intelligenter und geschäftsfähiger sind, übrigens das ebenso in unterentwickelten Ländern (wie Kenia,Kuba,Thailand)! Bin gern in Thailand, da haben die Mädels seit 2013 die Preise verdoppelt/verdreifacht, je nachdem wohin Mann geht, weil sie ebenso erkannten, Mann-Hirn-Hose = zahlt jeden Preis! Viele veranschlagen schon westliche Preise, (verdienen ein x-faches vom einheimischen Monats-Lohn) woher kommt das wohl?
------------------------------


Nachfolgend mal eine Auflistung was Ärzte und Richter im teuren Deutschland verdienen (BRUTTO)!


Regelungen des BBesG und Bundesbesoldungsverordnung R

Funktion Besoldungs-gruppe Gehalt (€/Monat)

* Richter am Amtsgericht, Landesgericht, Arbeitsgericht, Sozialgericht, Verwaltungsgericht
R1 = 3.971 € - 6.434 €
* Direktor am Amtsgericht, Arbeitsgericht, und Sozialgericht; Richter am Finanzgericht; Vorsitzender Richter am Landgericht und Verwaltungsgericht; Richter am Oberlandesgericht, Landessozialgericht und Oberverwaltungsgericht
R2 = 4.826 € - 7.014 €
* Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht, Landessozialgericht, Finanzgericht, Oberlandesgericht und Oberverwaltungsgericht; Präsident am Amtsgericht, Landesgericht und Verwaltungsgericht
R3 = 7.714 €
* Präsident des Oberlandesgerichts, Oberverwaltungsgerichts, Landesarbeitsgerichts und Finanzgerichts
R5 = 8.678 €
* Richter am Bundesarbeitsgericht, Bundessozialgericht, Bundesfinanzhof, Bundesgerichtshof und Bundesverwaltungsgericht
R6 = 9.167 €
* Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht, Bundessozialgericht, Bundesgerichtshof, Bundesfinanzhof und Bundesverwaltungsgericht
R8 = 10.133 €
* Präsident des Bundesarbeitsgerichts, Bundessozialgerichts, Bundesfinanzhofs, Bundesgerichtshofs und Bundesverwaltungsgerichts
R10 = 13.193 €

Quelle: Internetseite des Bundesministeriums für Inneres, Bundesbesoldungsordnung R

-----------------------------------------------

Hier mal ein Ärzte - Jahresvergleich :

Chefarzt 279.000 €
Geschäftsführer, Vorstand 157.000 €
Ärztlicher Director 125.000 €
Verwaltungs-/Kaufm, Direktor 117.000 €
Oberarzt 114.000 €
Verwaltungsleiter 84.000 €
Facharzt 84.000 €

----------------------------------------------

Ehrlich gesagt, ich kann mir einiges leisten, werfe auch das Geld im Urlaub raus, aber nie und nimmer, und zwar aus Prinzip und Vernunft, lass ich mich von solchen Mädels vor Ort ausbeuten, und hinterher auslachen, dass sie wieder einen dummen Ausländer gefunden haben. Und ich steure nicht bei, das Preisniveau kaputt zu machen!
Da verzichte ich lieber auf ein Traumgirl und such mir ein anderes hübsches Mädel, es gibt genug, als dass ich so eine Notlage hätte und hirnlos werde. In diesem Sinne!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.08.2016, 07:36   # 7
123456789
 
Mitglied seit 6. March 2006

Beiträge: 332


123456789 ist offline
Testbericht Model Agatha

Bild - anklicken und vergrößern
1.JPG   2.JPG   3.JPG   4.JPG   5.JPG  

So werte Herren des gepflegten Hobbies,
gestern besuchte ich http://www.elitepalma-mallorcaescorts.com/model/agatha/.
Preis: 200 € pro Stunde. Zugegeben, ein happiger Preis, aber so ist ansch. das Preisgefüge hier.
Terminvereinbarung auf deutsch mit der Dame des Escortservices und unkompliziert. Also ab nach Palma zu der Adresse. Als mir Agatha die Türe öffnet, schon mal die erste positive Überraschung. Die Fotos geben Sie absolut perfekt wieder. Lediglich am Bauch hat sie ein paar Narben. Vermutlich durch einen Nabelbruch? Wer weiß das schon? Ist auch egal. Die Optik ist auf jeden Fall über alle Zweifel erhaben. Ein wunderschönes Gesicht, ein wundervoller Body mit Wespentaille, ein schöner runder kleiner Knackarsch und super Beine. Sie hat eine leicht schüchterne und sehr süße Art und die Kommunikation erfolgt in Englisch. Das Appartement ist sehr klein und nicht so luxuriös, wie man vielleicht aufgrund der Fotos und der Escortpage vermutet. Ist aber auch nebensächlich.
Nach der Dusche ab aufs Bett und sie begann mit zaghaften Küssen und schönem Streicheln bis sie dann zum gummierten F übergeht. Also FO bzw. natural French wie auf der Page angegeben, macht sie nicht. In meinem Fall muss ich auch sagen, gottseidank! Wenn Agatha ohne geblasen hätte, wäre ich innerhalb kürzester Zeit gekommen. Ein sagenhaftes Französisch. Weiter in der 69. Fingern ist nicht möglich. Es bot sich mir eine zuckersüße, schöne und wohlschmeckende Muschi. Mein lecken zeigte ansch. Wirkung. Auf meine Frage, ob ihr das gefällt und sie sich entspannen möchte, beantwortete sie damit, dass sie sich sogleich entspannt zurücklegte. Irgendwann zuckte sie am ganzen Körper. Obs gespielt war oder nicht, ist egal, aber die Säfte von ihr waren nicht zu verachten. Dann erfolgte die Missionarsstellung, Hocke mit Popo zu mir (was für ein Anblick!!!), Doggy (was für ein Anblick!!!) und dann auf meinen Wunsch hin eine Lingammassage. Also die Lingammassage beherrscht sie absolut superb! Ab und zu musste ich sie bremsen, bis ich es nicht mehr aushalten konnte und schoß meine Ladung auf Ihren Körper. Zum Abschluss noch eine feine, gekonnte Rückenmassage. Erneute Dusche, netter Smalltalk und Bezahlung (ja zum Schluss!), Verabschiedung und wieder zurück ins Hotel.
Fazit: Ein schönes, wenn auch leicht überteuertes Erlebnis, mit einer ausgesprochen schönen jungen Frau, die sehr serviceorientiert ist. Wenn sie in Deutschland werkeln würde, wäre eine Widerholung garantiert!
In diesem Sinne
Antwort erstellen         
Alt  27.06.2016, 14:34   # 5
123456789
 
Mitglied seit 6. March 2006

Beiträge: 332


123456789 ist offline
Tausend Dank

Tausend Dank Green Eyes
Antwort erstellen         
Alt  27.06.2016, 14:28   # 4
123456789
 
Mitglied seit 6. March 2006

Beiträge: 332


123456789 ist offline
Danke fürs verschieben!

Danke fürs verschieben!
Antwort erstellen         
Alt  27.06.2016, 13:59   # 3
green eyes
 
Mitglied seit 8. August 2011

Beiträge: 31


green eyes ist offline
Mallorca

Hallo 45 !

Nachfolgend gute Adressen :

http://www.mallorca-escort.de

http://mallorca.massagen.org/show/35...allorca#images

http://www.sinneslounge-mallorca.com

http://www.namaste-mallorca.com/index.html

oder aber Du kauft Dir am Flughafen die zwei Mallorca Zeitungen. Darin findest Du auch entsprechende Anzeigen.

Viel Spass auf Male und natürlich mit den Mädels

green eyes

PS : Ein guter Tipp noch :
lass es Dir auf einer kleinen Jacht ein paar Stunden gut gehen
http://charterkingmallorca.com/
Antwort erstellen         
Alt  27.06.2016, 13:37   # 2
test54321
 
Benutzerbild von test54321
 
Mitglied seit 19. August 2009

Beiträge: 1.354


test54321 ist offline
Ich denke die Frage wäre im Spanien-Forum besser aufgehoben als hier im München-Forum. Meinste nicht?
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:01 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City