HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

     ...        


   
Amateursex
Warum ich zu Huren gehe ...

gratiszeiger.com | loquidoki.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Berlin (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  03.11.2007, 22:53   # 1
mars.jupiter
 
Mitglied seit 24. April 2003

Beiträge: 8


mars.jupiter ist offline
Talking Thai-Massagen in Berlin

Bild
 
Hallo, bei den vielen Thai-Läden verliere ich so langsam den Überblick. Ich suche eine gute Thai-Massage mit erotischen Kick (HE, OV oder GV) möglichst in Charlottenburg oder Mitte. Hat jemand einen gute Tipp für mich?

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  27.12.2015, 00:17   # 393
CaptainPitCock
 
Mitglied seit 26. December 2015

Beiträge: 56


CaptainPitCock ist offline
Siramanee okeee

Moin,

war vor geraumer Zeit (August)bis jetzt 2 Mal bei http://www.siramanee.de/ in der Fasanenstraße 60, 10719 Berlin
Tel.: 030 88918860

Beide Male war ich bei Bii oder so ähnlich. Figur ist ´ne 36 würde ich sagen. Supernett, die Frau. Weiß gar nicht, was die Massage kosten sollte (ich glaube 60460), aber für den abschließenden Blowjob mit Kondom habe ich 90 € gelatzt.
Die Massage war das bis jetzt Beste, was ich erlebt haben (und ich habe einige hinter mir, sowohl erotische als auch medizinische und auch Tantra Massagen). Das macht sie echt klasse. Man fühlt sich danach wie neu geboren, alle Verspannungen gelöst. Der Blowjob war durchschnittlich.

Wiederholungsgefahr: bei ner Blockade oder Verspannung 150%; bei Druckabbau 10%; es sei denn, sie lässt sich danach noch in der Arsch ficken ;-)
Antwort erstellen         
Alt  19.12.2015, 01:06   # 392
NackterTouri
 
Mitglied seit 8. February 2015

Beiträge: 5


NackterTouri ist offline
@langerChris
war mein erster Besuch in diesem Metier. Hab vorher vielleicht 5 Beiträge zu Thaimassagen gelesen und war dabei noch eher am Ablauf interessiert. Nachdem ich wieder Blut im Kopf hatte war mir auch schon klar dass das zu viel war. Hab mich danach erst richtig mit auseinander gesetzt und zahle mittlerweile auch nur noch die Standardpreise. Gut, ein bisschen hat mir auch Miau aus dem Buatong die Augen geöffnet. Nachdem ich bei der verlebten Oma nur 704120 inklusive FO, GV safe(sie wollte schon ohne aufsatteln) mit 2x kommen gelöhnt habe, habe ich spätestens begriffen, wie viel ich mehr bezahlt habe als nötig. Obwohl sich da natürlich optisch auch große Unterschiede aufgezeigt haben.
Antwort erstellen         
Alt  18.12.2015, 03:34   # 391
nastyxxx
 
Mitglied seit 20. June 2006

Beiträge: 149


nastyxxx ist offline
Das Longma ist doch ein stadtbekannter Abzockladen. Es erschließt sich mir nicht, wie man da noch hingehen kann, weil es in der ganzen Stadt günstigere Angebote gibt.
Antwort erstellen         
Alt  14.12.2015, 14:08   # 390
langerchrisDD
 
Mitglied seit 8. May 2015

Beiträge: 11


langerchrisDD ist offline
man man man,
bei einem Preis von 150460 hättest Du auch gut und gern was besseres haben können. Wenn es immernoch Leute gibt, welche diese Preise zahlen brauchen wir uns über die Preispolitik der DL nicht wundern.

Schönen Tag noch
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.12.2015, 18:55   # 389
NackterTouri
 
Mitglied seit 8. February 2015

Beiträge: 5


NackterTouri ist offline
Longma Lisa

http://longma-thaimassage.de

Krausnickstraße 24
Tel. 030 24 63 20 60


Hallo zusammen Liebe Fernostfreunde,
Mein erster Bericht handelt von Longma in der Krausnickstraße.
Mein Besuch ist mittlerweile bestimmt schon 8-9 Monate her, doch ich versuche so detailliert wie möglich meine Erinnerungen hervorzurufen.
Der Eingang ist nicht sehr diskret, zwar geht's ein paar Stufen herab bis zur Klingel, allerdings in einer belebteren Umgebung. Ein paar Meter weiter saßen Leute im Cafe, da ich aber aus dem südlich an Berlin grenzenden Raum komme, war mir das dann doch recht egal. Hab den Laden für meine erste Thaimassage ausgewählt, da ich die auf der Webseite abgebildeten Mädels recht ansprechend fand und als etwas aufgeregter Erstbesucher und Gentleman mich schwer getan hätte wieder rauszugehen. Die Tür öffnete mir dann Lisa, welcher mir sehr gut gefiel. Ich würde sagen das sie live besser aussieht als es ihre Fotos hergeben. Vor allem das gut gefüllte Dekoltee im engen Top hat mir den Wunsch die anderen Damen zu sehen gleich abgenommen. Sie hat ein sehr hübsches Gesicht und tolle Kurven. Leicht pummelig, aber nicht dick und von Cellulite auch nichts zu sehen.
Würde sie vom Alter auf Mitte bis Ende Zwanzig schätzen. Sie führte mich in den ersten Raum rechts neben dem Eingang und fragte mich nach meinen Wünschen. Ich entschied mich für die B2B Massage welche mit 100460 sicher kein Schnäppchen ist, aber die Chemie stimmte und mein erster Besuch sollte eben etwas besonderes sein. Die Massage gefiel mir sehr gut, ganz enger Körperkontakt mit viel Frau und tollen Brüsten brachten mein Blut zum kochen. Nach Ca. 35 Minuten durfte ich mich dann umdrehen und hoffte darauf das sie ebenso über die vordere Seite meines Körpers gleitet. Dem war nicht so, stattdessen kam dann die Frage ob ich mit ihr kuscheln möchte. Ich wollte dann wissen was sie darunter versteht und sie sagte das ich sie anfassen und lecken könnte. Aufpreis 50€ ! Ich verneinte zunächst, stets in der Hoffnung das sie ihr Angebot noch einmal zu meinen Gunsten verbessert, doch vergeblich. In Wallung wie ich war, sagte ich dann das ich doch gerne auf ihr Angebot zurück kommen möchte und zahlte dann den Wucherpreis on top. Nun wollte ich das teure Vergnügen möglichst auskosten und nahm mir sie zur Brust, hehe. Ich lutschte und knetete ihre wunderschönen Titten, welche kein bisschen hingen. Ihre unrasierte aber sehr gut aussehende Muschi leckte ich in der 69er als wär's die letzte ihrer Art. Sie hat ein schönes Poloch welches ich auch anfing zu lecken, was sie sich gern gefallen ließ. Sie gab mir etwas Gleitcreme und so durfte ich auch meinen Finger leicht einführen. Während diese Zeit bearbeitete sie mein bestes Stück gekonnt mit ihren Händen und Brüsten. So langsam stieg mir die Sahne hoch und ich wollte sie gerne von vorn sehen wenn ich komme. So bat ich sie sich umzudrehen und rutschte auf sie und steckte ihr meinen kleinen Freund zwischen ihre hübschen Titten und bumste ein paar Stöße. Sie bat mich nicht in ihr Gesicht zu kommen und so verteilte ich meine Ladung dann auf ihrem Bauch und ein bisschen auf die Titten. Sie machte mich dann mit ihren bloßen Händen sauber bevor sie dann Zewa dazu nahm und sich und mich gründlicher säuberte. Wir scherzten noch einen Moment herum bevor sie mich mit einen Kuss auf den Mund verabschiedete.
Während der ganzen Zeit stellte sie sich überhaupt kein bisschen zickig an, war alles sehr GF lastig. Nur der überzogene Preis hat mich daran erinnert das es sich um eine professionelle Begegnung gehandelt hat.
Mittlerweile habe ich schon einige Massagen auf dem Buckel und weiß das es viel zu teuer war.
Ich bereue es trotzdem nicht, weil die Zeit mir ihr wunderschön war und ich diesen Bericht deshalb auch gerne als meinen Ersten hier aufgeführt habe.
War auch 1-2 Monate später nochmal bei ihr, dort aber zur ganz normalen Thaimassage inklusive HE --> 55460. Massage war auch Top und HE ganz nach meinem Geschmack, erst zärtlich und langsam fester bis zum Sch(l)uss.

Fazit: bin nun süchtig nach Thaimassagen und werde eventuell in nächster Zeit noch einige Berichte nachholen. Auf jeden Fall werde ich in der Zwischenzeit weiter Erfahrungen sammeln, wobei ich jetzt schon über ein besseres Handlungsgeschick als zum Anfang meiner Karriere verfüge. Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Ich möchte mich auch auf diesem Wege bei all meinen Vorposternfür das teilen eurer Erfahrungen bedanken.
Ihr habt mir die Möglichkeit gegeben mich vorher gut über den Ablauf im Massagesalon zu informieren sodass es mir ein leichter Einstieg in dieses aufregende Metier war.

Grüße vom Touri

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.11.2015, 19:27   # 388
Giaccomo
 
Mitglied seit 26. July 2015

Beiträge: 9


Giaccomo ist offline
Khonkan - Perleberger Str. 26: Vergessen!

http://www.khonkan.de/
Perleberger Str 26 - 10559 Berlin-Tiergarten

Zeit zwischen zwei Terminen im Wedding und das Institut liegt am Wegrand: Nach der ruppigen Begrüßung, es gäbe keine erotischen Handlungen, hätte ich eigentlich gleich wieder gehen sollen, spätestens, als ich mich ein bisschen näher umgesehen hatte: Das Etablissement hat seine guten Zeiten (wenn es je welche gegeben hat) hinter sich, alles arg oll, Dusche scheint's nicht zu geben. Auswahl an Dienstleisterinnen gab's auch nicht, der Wunsch nach einem zweistündigen Termin wurde offensichtlich akzeptiert, jedoch mit einem unverständlichen Wortschwall kommentiert. Wenn ich es richtig verstanden habe, wurden zwei Frauen für eine Stunde offeriert. Die Rückenmassage begann halbherzig mit einer Hand, weil die andere zum Telefonieren gebraucht wurde, wohl um Personal zu generieren. Nach einer Stunde eröffnete mir die Dienstleisterin, sie habe jetzt einen Termin und "andere Frau kommt", verschwand und "andere Frau", etwas jünger und etwas ansehnlicher, setzte die Arbeit fort. Ausziehen nein, wegen der Chefin und anfassen geht auch nicht, weil "hihi kitzlich". Manchmal ist man nur froh, wenn eine Veranstaltung zu Ende ist, auch wenn nur 35460 aufgerufen wird, allerdings werden für die abschließende Dienstleistung dann noch einmal 5,00 € fällig. Letzendlich wird's in den Thaischuppen mit den Aufschlägen für Ausziehen, Anfassen ... genau so teuer wie in einem herkömmlichen Massagestudio (die zudem zumeist auch noch diskreter zu betreten sind und es keine Diskussion über das Ausziehen und FT gibt). Wer sind wohl die beiden Alibi-Frauen auf der Homepage??? Empfehlung: Großen Bogen um diese Einrichtung machen!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.11.2015, 17:56   # 387
ramseslover
 
Mitglied seit 3. September 2015

Beiträge: 12


ramseslover ist offline
Cool Olianda @ Formant, Aenn und Diu

Hallo Formant,

ich kann dir da nur Recht geben.
Bei Aenn war ich auch und war nicht so sehr zufrieden.
Zuvor war ich bei Diu ein paar Mal und werde auch wieder hingehen.
Gute Massage, schöne Momente rund um die HE.

Allerdings Pussysliding gabs bei mir noch nicht. Toll!
Hast du die Initiative ergriffen und ihre Pussy massiert oder hat sie dir das Vergnügen auf dir sitzend bereitet ?
Weiterhin schöne Erlebnisse...
Antwort erstellen         
Alt  24.11.2015, 17:44   # 386
grey_wolf59
 
Mitglied seit 20. May 2015

Beiträge: 11


grey_wolf59 ist offline
Post

Sorry Formant für das Missverständnis. So positiv war mein Feedback nicht gemeint. War ich wohl nicht klar. Gesamtnote eher 3-4 sollte das bedeuten 🙈

Bei Areeya kann ich Mee empfehlen, sehr süß, super Massage richtig fest, HE ok aber sonst geht gar nix. 70460

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.11.2015, 21:22   # 385
Der Blonde
 
Mitglied seit 30. May 2015

Beiträge: 22


Der Blonde ist offline
Aenn bei Olianda

Kann die Vorberichte über Aenn nur bestätigen Massage ist nicht so der Knaller und bedarf keiner Wiederholung , auch bei mir nur oben die Kleidung abgelegt allerdings durfte ich mit ihren wirklich schönen Brüste etwas spielen aber nur mit den Händen . Da gibt es bei ihren Kolleginnen mehr Service und bessere Massagen fürs gleiche Geld .
Antwort erstellen         
Alt  23.11.2015, 15:13   # 384
formant
 
Mitglied seit 17. February 2005

Beiträge: 21


formant ist offline
Aenn im Olianda

Nachdem grey_wolf59 so von Aenn geschwaermt hat, habe ich mir letztens auch einen Termin bei ihr geholt. Das schoene am Olianda ist, das das Termine machen per Mail sehr gut funktioniert und man dann auch den Happyhour Preis von 40460 bekommt, egal ob Happyhour ist oder nicht. Also Aenn ist wie beschrieben, sehr nett und ansehnlich. Die Massage war dann, wie bereits beschrieben nicht so doll und ich fieberte eigentlich nur auf das Ende zu. Kurz vor Schluss, ich lag schon auf dem Ruecken, dann die Frage ob da auch massiert werden soll und ich bejate. Kurz nach Ausziehen gefragt und Aenn wollte 20 extra dafuer. Ich hab natuerlich ja gesagt, aber dann striff Sie lediglich ihre Bluse und die BH Traeger von ihren Schultern, sodass die Klamotten dann um ihren Bauch hingen. Geschickterweise hatte Sie sich auch so weit unten platziert, das man an die wirklich schoenen Brueste nicht gut rankam. Daher gibt es hier fuer mich keine Wiederholung, denn was nuetzen die schoensten Bruest, wenn man sie nur aus der Ferne sieht, da kann ick mir och gleich n Film ankieken :-)
Aber was Gutes gibt es auch noch zu berichten, vor Aenn war ich oefter bei Diu, sorry bin leider immer nicht dazu gekommen mal darueber zu berichten. Also die Massage bei ihr ist auch nicht der Knaller aber auf jeden Fall besser als bei Aenn. Positiv ist dann aber, das der Rest dann auch fuer 20 Euro Extra angeboten wird, sie sich aber total entkleidet und nan Sie dann richtig durchfummeln kann, kuessen war zwar nie drin, aber Pussysliding war schon zu machen. Und Sie hat eine tolle Figur mit kleinen suessen Bruesten und an denen darf man saugen und kneten. Also dann viel Spass im Olianda :-)
http://www.olianda.net/team/
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  21.11.2015, 21:01   # 383
Alexander 2014!!!
 
Mitglied seit 19. November 2015

Beiträge: 3


Alexander 2014!!! ist offline
berlinfahrer das wollte ich ja von dir wissen als profi, alles andere musste googeln

gruss alex!
Antwort erstellen         
Alt  21.11.2015, 16:16   # 382
Berlinfahrer
 
Mitglied seit 29. May 2015

Beiträge: 208


Berlinfahrer ist offline
Alexander 2014!!!

Wenn du schon werbung als newbee hier machst, ohne Erfahrung oder Report, stell wenigstens die Fakten rein.
Zum Beispiel die Kosten für full service
__________________
I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered.
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2015, 17:09   # 381
Alexander 2014!!!
 
Mitglied seit 19. November 2015

Beiträge: 3


Alexander 2014!!! ist offline
Wer ist denn Ploy auf den Fotos. bei Areeya Thaimassage?

Gruß Alex
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2015, 16:43   # 380
Alexander 2014!!!
 
Mitglied seit 19. November 2015

Beiträge: 3


Alexander 2014!!! ist offline
AIRADA

Hallo!

Hatt jemand schon Erfahrung mit AIRADA Thaimassage am Kaiserdamm 88 gehabt und ob da auch mehr drin ist! Die Frauen sehen ganz gut aus.

www.airada.de

Gruß Alex
Antwort erstellen         
Alt  18.11.2015, 17:52   # 379
marc76
 
Mitglied seit 19. November 2009

Beiträge: 91


marc76 ist offline
Nee,und ich persönlich finde unter den Damen auch nichts was mir gefallen würde.Ist ja auch alles Geschmacksache.Ich bleib immer noch bei Virin hängen von Peilin Massage.Aber da gibts leider auch nur Massage mit HE.
Antwort erstellen         
Alt  18.11.2015, 17:06   # 378
Touran
 
Mitglied seit 31. October 2015

Beiträge: 1


Touran ist offline
War schon jemals jemand hier?

http://thaimodelle.de/home.html
Antwort erstellen         
Alt  17.11.2015, 12:47   # 377
gaius_j_caesar
 
Mitglied seit 28. October 2015

Beiträge: 14


gaius_j_caesar ist offline
Allthai Kamminer Strasse

Mich hat es neulich in das obige Etablisseement verschlagen. Die Massage war grottig bis gar keine: Ewig auf den Beinen, ein bisschen im Schulterbereich, keine Pomasssage u.ä. Nach dem Umdrehen hat sie auch noch 10Euro extra für die He verlagt, die ich Trottel auch noch gezahlt habe. Lustlos und mit Handschuhen !!

Ergo FINGER WEG!!

lg gjc
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.11.2015, 10:45   # 376
eblaus
 
Mitglied seit 12. August 2011

Beiträge: 17


eblaus ist offline
adresse GD

maveric, die adresse kannst du googlen!
Antwort erstellen         
Alt  14.11.2015, 22:55   # 375
maveric
 
Mitglied seit 14. November 2015

Beiträge: 1


maveric ist offline
THAI MAssage GD Address

Kann du geben Sie mir die Adresse für GD Thai-Massage bitte.
Antwort erstellen         
Alt  13.11.2015, 19:17   # 374
erpdm
 
Mitglied seit 10. November 2014

Beiträge: 23


erpdm ist offline
massage Zehlendorf

He liebe mitstreiter
Könnt ihr mir in Zehlendorf eine thai massage empfehlen wo auch mehr geht?
Lg
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.11.2015, 13:40   # 373
jayjayone
 
Benutzerbild von jayjayone
 
Mitglied seit 2. April 2009

Beiträge: 3


jayjayone ist offline
Talking Dao Dao - Sybelstrasse

Als ich letztens in Berlin war bin ich in die Sybelstrasse zum bekannten Massagestudio, naja ob jemand da nur zur Massage hingeht bezweifel ich mal

Öffnete Dao Dao und bat mich gleich herein:

Führt mich ins Zimmer und erleichtert mich um 60430 . Ich darf duschen, und komm wieder ins zimmer, Bett alles hergerichtet und sie zieht isch aus soweit zur Massage !!

Ich sage ich möchte aber schon noch massiert werden , was sie etwas überrascht , sie macht es dann aber problemlos und massiert mir recht kräftig den Rücken, ich glaube die kann das schon ein bischen, mir tats gut jedenfalls!

Nach einer Weile wurde sie wahrscheinlich etwas müde und dann umdrehen und dann gings loss mit , ich musste sie immer wieder bremsen .

Dann die Frage : Mit oder ohne?? Bei mir keine Frage...ich bin ja geistig gesund , deshalb natürlich mit....

Also und Missio und schön abgeschlossen...Sie stöhnte wie ne Weltmeisterin obs echt war weiss ich nicht !

Alles in allem tolle halbe stunde, bin dann am nächsten Tag nochmal hin, hoffte auf anderes Girl, aber es öffnete wieder Dao Dao und bevor ich was machen konnte war ich schon mit Ihr im Zimmer , hatte wieder ne schöne halbe Stunde...

wenn ich wieder in Berlin bin werde ich sicher nochmal kommen , aber vorher Termin mit anderer abmachen, brauche Abwechslung im Leben
Antwort erstellen         
Alt  12.11.2015, 03:33   # 372
Ralle80
 
Mitglied seit 9. September 2013

Beiträge: 104


Ralle80 ist offline
Ähm bei Siramanee (siramanee.de)

hatte mal wieder lust auf ein thailändisches komplettpaket und deswegen machte ich mich auf den weg ins siramanee, wo ich schon einmal gute erfahrungen machen durfte.
Siramanee.de
es öffnete eine ganz ansehnliche thai, die mich sogleich in ein zimmer einlud und sofort mit den worten „wie lange bleiben?“die tür schloss.
ich fragte wie viele mädchen da seien.
sie sagte mit angewidertem gesicht: „drei“.
na dann möchte ich die anderen zwei auch sehen bitte.

wortlos ging sie hinaus und es kam lisa, eine ebenfalls recht hübsche thaidame. aufgrund der schlabberhosen und schlabberhemd konnte ich ihre konturen leider nicht genau erkennen.
diese art von kleidung versteckt ja bekanntlich oft ausmaße die einem ja nicht unbedingt gefallen müssen. das gesicht war aber schon sehr schön. lisa schloss ebenfalls die tür und sagte „hinlegen bitte“. nein, nix hinlegen engegnete ich...nach zwei kommen drei, und dame drei möchte ich sehen.
lisa lächelte wenigstens, als sie das zimmer verließ...ich hätte auf mein bauchgefühl hören sollen, aber die figur konnte ich eben beim besten willen nicht definieren und wollte eine optische enttäuschung vermeiden.

nummer drei war ehm oder ähm. jedenfalls stellte sie sich mit diesem namen vor. auf der hp könnte es die dritte von oben sein, mit dem schwarzen tshirt und der schrift drauf. sah ganz hübsch aus, relativ klein, etwa 1,65, sehr lange schwarze haare und durch die bluse konnte man eine recht ordentliche brust erkennen. der blick und das gesicht waren hübsch, aber gleichzeitig strahlten sie eine gewisse abgezocktheit aus, die ich sogleich zu spüren bekam. Ähm machte ebenfalls die tür zu und fragte wie lange ich bleiben möchte und was ich machen möchte.
Ich fragte was kann ich denn machen?
was du willst.
ja was genau?
massag un so?
was ist „un so“?
komplettprogramm(genau so sagte sie es!)
na also, geht doch...und wie viel kostet das?
eine stunde 130€.
was? nein zu teuer.
Ok, 110€ (hört hört)
nein, was gibt es noch?
hanenspanng(warum sagen die nicht „mit hand“ oder „handjob?“dürfte doch einfacher auszusprechen sein...
Ok, sagte ich, 45 minuten
Makt 90€
Also gut....schlug ich ein und gab ihr die knete
sie ging hinaus und kam gleich wieder, entledigte sich ihrer schlabberklamotten und entblätterte einen sehr sportlichen, schlanken körper. superstraffe haut und gut gemachte recht schöne und runde sillys. na, dachte ich, gut gewählt.
"auf bauch legen bitte" befahl sie.
nein, sagte ich, vorne zuerst und massage danach(man soll die wichtigen dinge gleich vorab erledigen...)
Sie fing an meine fußsohlen zu bearbeiten, knetete sich die beine hoch und fing an am teil herumzumassieren. allerdings immer so, dass ich nie richtig an sie heran kam. Konnte die sillys also erstmal nur ansehen. dann hockte sie sich mit dem rücken zu mir und fing an das teil einzuölen, wobei sie sich selber zwei finger in ihre mu steckte, die sie mir etwa 20 zentimeter vor der nase hielt. da sie auch einen ausgesprochen straffen kleinen hintern hatte verfehlte dies die wirkung nicht. ich fragte was denn das „komplettprogramm“zusätzlich koste.
Fumpzig mehr.
Nein, ich gebe die zwanzig.
Ok, baby. Zwantig gut!
Sie zauberte ein gummi hervor und hatte es auch schon draufgestülpt bevor ich auch nur „a“ sagen konnte. Sofort fing sie an zu blasen. Ich sagte: ich gebe die die zwanzig sofort.
Ja, gut baby!
Baby kommt in meiner beliebtheitsskala an letzter stelle mit schatzi...
Also runter, und ihr die zwanzig gegeben(lieber so als dass es dann doch diskussionen gibt).
nachdem sie sich mit gel eingerieben hatte legte sie sich hin. Ich missionierte, wobei sie mich mit ellbogen und armen auf abstand hielt, küsse auf nippel wurden vermieden. Dafür knabberte sie an meinen brustwarzen und stammelte: ja, baby, gut, du fik mi guut baby.....oje,solche abgedroschenen frasen hatte ich ja lange nicht mehr gehört...sie war ziemlich aufs schnelle spritzen aus...
nee nee, is nich.
Auf die seite gelegt und sie hielt immer die hand am schwanz, also so ganz rein ging er nicht...oje wie soll das nur enden. Schade eigentlich denn figur haut und busen waren echt schön laut eigener aussage 36 jahre alt(hätte aber auch 26 oder 42 sein können, typisch asiatin).
Dann doggy, aber auch hier hand am teil...hatte die nase voll und stieß dann doch etwas doller zu und siehe da, die hand war weg(weil sie sich abstüten musste)das „fik mi baby“ ging zwar weiter aber durch ordentliches stoßen und tittenkneten kam dann der erfolg und die tüte wurde gefüllt....wie erwartet kam die hand die das teil schnell rausholte...ich legte mich nun auf den bauch und ließ sie machen. Es folgte eine recht gelungene massage. irgendwann holte sie heißes wasser und wusch das öl ab. ich zog mich an und sie begleitete mich zum ausgang.

Fazit: recht abgezockt. zeit großzügig ausgelegt, insgesamt fast eine stunde. Ähm sieht gut aus. massage ok. Gv so lala, so richtig gerne macht sie es nicht(dann soll sie es lassen). Wiederholung daher nein. Lieber in ein „normales“ etablissement gehen..aber leider kenne ich keins in dem thais arbeiten
Antwort erstellen         
Alt  07.11.2015, 14:29   # 371
grey_wolf59
 
Mitglied seit 20. May 2015

Beiträge: 11


grey_wolf59 ist offline
Tease and denial

Hallo Mitstecher,

hatte in Bangkok ein Erlebnis der aller feinsten Art hier http://www.jaa4u.com

Stehe tierisch auf ausgiebig Tease and denial . Suche schlanke Thai oder Asiatin jünger als 40 (echt nicht nur optisch) die das Spiel mag. Entweder Profi oder auf TG Basis.

Die Damen in den Massage Läden sind verstehen es meist nicht und denken je schneller je beser. NEIN je länger je besser :-D

Wer hat guten Tipp oder Ladies meldet Euch direkt !!!

Thanks
Antwort erstellen         
Alt  07.11.2015, 10:14   # 370
mumu11
 
Mitglied seit 17. September 2012

Beiträge: 56


mumu11 ist offline
Kudamm?

Hallo liebe mitstecher,
kann mir bitte jemand einen thaisalon Nähe kudamm empfehlen? FO wäre super, muss aber nicht
Antwort erstellen         
Alt  18.10.2015, 00:45   # 369
newhot
 
Benutzerbild von newhot
 
Mitglied seit 5. June 2015

Beiträge: 4


newhot ist offline
Vormittagsstopp bei Ra-Pee Wellness

Bild - anklicken und vergrößern
Ra-Pee-Tip.jpg  
Vor knapp 3 Wochen war ich morgens in Berlin-Mitte unterwegs und hatte unverhofft reichlich Zeit bis zum einem Termin am Mittag. Während ich so in einem Café die Zeit vertrödelte, musterte ich die geilen Schnecken, die offenbar vormittags nichts Besseres zu tun hatten, als ausgiebig im Café zu Frühstücken. Ich malte mir aus, wie sie nackt aussehen und wie es wäre sie zu vögeln. Nach einiger Zeit hatte ich vom Beobachten der heißen Luder einen Ständer und wollte unbedingt meinen Druck loswerden. Ich überlegte wo und wie es vormittags geht. Da um diese Zeit so gut wie alle Sex Locations noch geschlossen sind, kam ich auf eine Thaimassage. Ich suchte mit meinen Smartphone im Internet nach nahegelegenen Massagestudios und entschied mich für Ra-Pee Wellness (Barnimstraße 38, 10249 Berlin-Mitte). Ra-Ya Wellness in der Anna-Louisa-Karsch Straße hätte mir zwar auch zugesagt aber - abgesehen von der Unmöglichkeit dort einen Parkplatz zu finden - war mir die Gegend doch zu Touri überlaufen, um unauffällig den Laden zu betreten.
So fuhr ich also in die Barnimstraße. In der Nähe des Studios kann man tagsüber problemlos parken. Dort gibt es aber Parkraumbewirtschaftung, was mir auch erst hinterher unangenehm auffiel. In der Straße waren nur Anwohner unterwegs, die keine Notiz von mir nahmen, als ich auf den Eingang zuging. Es war etwa 10:30 Uhr. Die Eingangstür zum Ra-Pee war verschlossen und so klingelte ich. Kurz darauf öffnete mir eine asiatische MILF (40+) in bester Hausputzbekleidung. Sie ließ mich ein, begrüßte mich und fragte was ich möchte. Ich antwortete ihr „eine Thaimassage“. Daraufhin ging sie voran und wies mir einen Raum am Ende der typischen Erdgeschoss-Plattenbauwohnung zu, in der der Massagesalon untergebracht ist. Alle Türen der Wohnung waren geöffnet und so sah ich auf meinem Weg zu dem Raum, dass mindestens 2 weitere Frauen beim Hausputz waren und überall Reinigungsutensilien herumstanden. Dazu das übliche Geschnatter der Damen. Es ist ja schön, dass überhaupt geputzt wird, aber wenn ab 10:00 Uhr geöffnet ist, dann muss Frau eben vor der Öffnung putzen. Die Atmosphäre war so jedenfalls alles andere als antörnend.
Die MILF (40+) schickte sich an, die Falttür von innen zu schließen, als ich den Raum betreten hatte. Sie war nicht mein Fall. Das Alter wäre kein Problem gewesen, wenn der Körper wenigstens gestimmt hätte. Sie hatte für mich definitiv etliche Kilo zu viel auf den Rippen. Welche von den Frauen auf der Homepage sie war, kann ich nicht sagen, denn diese Asiaten sehen ja alle irgendwie gleich aus. Ich fragte dann gleich ganz offensiv wer denn heute da wäre, um das schlimmste zu verhindern. Sie meinte nur „heute alle da“ und zog etwas angesäuert Leine. „Alle da“ - war nun für mich nicht sehr aussagekräftig. Sie hatte aber den Hinweis verstanden und schickte die anderen beiden anwesenden Frauen zur Begutachtung. Zunächst kam eine deutlich jüngere Thai - die sich aber dank hautengem Hausputzdress - gleich als eigentlich auch zu dralle für meinen Geschmack herausstellte. Sie begrüßte mich freundlich und verschwand so schnell wie sie gekommen war. Ich hoffte dann, dass die dritte nochmal eine Verbesserung sein würde. Fehlanzeige! Etwa eine Minute später kam eine MILF von mindestens 50 herein. Auch übergewichtig und gar nicht mein Fall. „Aha“ sagte ich laut. „Kommt noch eine“? Sie schüttelte den Kopf und fragte bissig „welche Frau jetzt?“ Ich gab ihr zu verstehen, dass ich die Zweite möchte. Daraufhin zog sie ab und schnatterte lautstark asiatisches Kauderwelsch. Kurz danach erschien die Frau, die sich als zweite vorgestellt hatte und frage was ich möchte. Ihr Gesicht war freundlich und ich stellte fest, dass sie von den überschüssigen Pfunden abgesehen gar kein so schlechter Fang war. Ich sagte „eine Stunde Massage“. Sie fragte „mit Happy End“? Ich nickte zustimmend. „Eine Stunde 40 Euro“ sagte sie. „Mit Happy End 50 Euro“. Ich fragte dann gleich „wirst du bei der Massage nackt sein“? Sie antwortete „wie viel würdest du bezahlen wenn ich nackt bin?“ Ich sagte „60 Euro“. „Dann ziehe ich mich zum Happy End ganz aus“ erwiderte sie. „Ich gebe dir 70 Euro, wenn du dich gleich von Anfang an ausziehst“ sagte ich. Sie nickte und gab mir den Befehl „ausziehen bitte“. Auch wenn ihr jetzt meckert, dass ich die Preise versaue. Ich war in dem Augenblick schwanzgesteuert und dachte mir - lieber gebe ihr von mir aus gleich ein ordentliches Honorar, dafür ist sie dann vielleicht ebenso großzügig.
Das Zimmer war ansehnlich, mit einem großen kniehohen Futon in der Mitte des Raumes. An den Wänden hing der übliche Schnickschnack. Es wirkte ansprechend und passte durchaus zur Wellnessfassade. Das Zimmer war tadellos aufgeräumt und machte einen sauberen Eindruck. Das Fenster hatte einen Sichtschutz und war angeklappt. Es roch frisch und war kühl im Raum. Ich zog mich aus und sagte ihr dass ich kurz noch in die Dusche möchte. Sie gab mir ein Handtuch und es folgte das übliche konspirative nachschauen ob die Luft rein ist, bevor sie mir den Weg zur Dusche wies. Wozu das Theater gut sein soll ist, ist mir noch immer nicht klar. Die beiden putzenden Sexdienstleisterinnen draußen hätte ich wohl nicht verschreckt, wenn sie mich nackt auf dem Flur vorbeilaufen gesehen hätten. Und ich werde mir wohl auch nicht gleich ins Hemd machen, wenn ich draußen auf einen anderen Kunden treffe. Vielleicht soll ja tatsächlich die seriöse Wellnessfassade aufrechterhalten bleiben, falls ein ahnungsloser Opi aus der Nachbarschaft mal zu einer ganz normalen Massage kommt.
Die Dusche war dann allerdings so dreckig, dass ich sie nicht benutzen wollte. Stattdessen kam das Waschbecken zum Einsatz. Ich unterstelle mal zugunsten der Damen, dass sie ihre Wischeimer vom Hausputz in der Dusche ausgegossen haben und nicht, dass die Dusche sonst so aussieht.
Zurück im Zimmer war die kleine Speckmaus dann emsig mit dem vorbereiten des Schauplatzes beschäftigt. Alles war sauber mit frischen Handtüchern ausgelegt worden. Nach einem Getränk, welches sie mir angeboten hat, wies sie mich an, mich auf das Bett zu legen. Provokativ legte ich mich wie immer mit halbsteifem Schwanz zuerst auf den Rücken. Sie gab dann Anweisung „umdrehen bitte“ und bedeckte meinen Hintern und meine Füße mit Handtüchern.
Dann begann sie mit der Massage, die richtig wehtat. Es war eher so eine Art chiropraktische Behandlung mit hebeln, dehnen und drücken. Sie kniete sich auf meine Waden und Oberschenkel, bis es etliche Male knackte. Sie bohrte sich mit ihrem Ellenbogen und Handballen in meinen Rücken und die Arme, bis ich am liebsten gejault hätte. Dazwischen setzte sie feste Massagegriffe an. Das ging so eine ganze Weile, bis dann auch Öl zum Einsatz kam. Entgegen der Absprache hat sie sich nicht gleich ausgezogen. Sondern ackerte erst mal angezogen während ich mich in Bauchlage befand. Ich begriff später auch wieso. Wenn sie 30 bis 40 Minuten splitternackt deine Rückseite bearbeitet, dann hast du nach dem Umdrehen eine kalte Nacktschnecke auf dem Bauch und dann wird es schwierig mit dem HE. Nach einer knappen halben Stunde Massage verschwand sie dann kurz und kam mit einer Schüssel Wasser zurück. Von der schmerzhaften Prozedur etwas mitgenommen und alles andere als angetörnt fragte ich mich, was denn nun folgen würde. Sie tauchte Handtücher in die Schüssel mit heißem Wasser und legte sie mir auf den Rücken. Dabei wurde mir das intensiv riechende Öl mit einem Wasser-Kräutergemisch abgewischt, so dass ich jetzt nicht mehr wie ein Obstsalat sondern nach Jägermeister roch. Das könnte schon etwas heikel werden, wenn einer danach zu seiner Frau nach Hause will und keine richtige Ausrede parat hat, warum er so seltsam riecht.
Dann kam das Kommando zum Umdrehen. Wieder deckte sie meine Körpermitte und meine Füße mit Handtüchern zu. Es folgte eine ebenso schmerzhafte Massage der Vorderseite. Die Speckmaus war weiterhin angezogen. An einigen Gelenken knackte es verdächtig. Nach einer Weile erhob sie sich, ging zum Fußende und begann sich auszuziehen. Ganz verschämt, den Blick abgewandt. An der einen Wand war ein großer Spiegel, so konnte ich sie beim Entkleiden aus zwei Perspektiven sehen. Sie hatte wie schon beschrieben, etliche Pfunde zu viel drauf. Ihre Haut schien aber zart und makellos. Sie hatte wie bei etwas properen Frauen üblich, ganz ordentliche Hupen. Ich denke es werden so 85C-D sein. Und was ich befürchtet hatte - sie war ganz rasiert. Keine Mösenhaare - nichts! Eine Nacktschnecke! Obwohl es doch immer heißt, die Thaifrauen würden sich ihre Mösenhaare nicht alle abrasieren. Sie krabbelte dann auf das Bett, nahm die Handtücher weg und begann mit einer weniger schmerzhaften Massage, mit dem Fokus auf meinen Schwanz, meine Eier und Schenkel. Sie saß dabei ganz nah bei mir und ihre dicken Titten wippten rhythmisch mit. Sie war wirklich nicht hässlich. Einzig vornübergebeugt hatte sie am Bauch zwei kleine Schwimmringe. Ihr Hintern war entsprechend etwas breiter als bei Thais üblich. Sie war proper - aber nicht schwabbelig. Sie wirkte jung und hatte einen cappuccino farbenen Teint. Es folgte ordentliches Wixen und gefühlvolles Bearbeiten meiner Eier. Sie variierte zwischen kräftigerem Zupacken und zartem Streicheln. Dabei setzte sie auch ordentlich Öl ein. Was gut war, sonst wäre das Ganze sehr schnell vorbei gewesen. Sie setzte sich dann auf meine Schenkel, leicht zu mir vornübergebeugt. Ihre dicken Titten waren nun schön im Blick. Sie sah dabei meistens auf meinen Schwanz und selten in meine Augen. Blöder Weise hat man kein Kissen auf dem Futon und so musste ich immer den Kopf ziemlich hoch heben, um auch zwischen ihre Beine schauen zu können, während sie meinen Schwanz weiterwixte. Wie zu erwarten, hatte sie auch auf ihrem Venushügel eine ordentliches Speckpölsterchen. Hätte sie ihre Mösenhaare wenigstens zum Teil stehengelassen, so wäre es sicher ein geiler Anblick gewesen. So war es nur die stereotype Möse einer leider zu dicken Frau. Nichts, wo einem das Wasser im Mund zusammenläuft. Keine geilen dicken Mösenlippen oder sonst was interessantes.
Sie bearbeitete jedenfalls meinen Schwanz und meine Eier sehr fachkundig und abwechslungsreich. Keine zu festen Griffe und kein zu smartes Streicheln. So dauerte es dann auch nicht sehr lange, bis ich ordentlich abspritzte. Sie wixte weiter, bis kein Tropfen mehr rauskam. Dann folgte ein zufriedenes Lächeln von ihr. Ich warte ja mal darauf, dass eine von denen spürt, dass es auch ganz schön wäre mal anzuhalten, um das Ganze hinauszuzögern. Aber da muss man wohl das Glück haben, an eine zu geraten, die auch Spaß am Sex hat. Im Massagebusiness wird das wohl nicht so häufig vorkommen. Dann wischte sie alles schön sauber mit den feuchten Kräuter-Handtüchern und massierte noch ein wenig das viele Öl weg, ehe sie mich bat noch etwas zu entspannen und sich anzog. Letztendlich war sie nur etwa 10 Minuten ganz nackt gewesen. Bei dem - für mich angenehmem - kühlem Raum verstehe ich aber, dass das Häschen nicht die ganze Zeit nackt werkeln kann. Eigentlich Schade, denn so unansehnlich war sie gar nicht. Für jene - die Nacktschnecken mögen, bei denen etwas mehr zum Anpacken dran ist und die zudem noch halbwegs jung sind - wäre sie sicher ein Traum. Ich mag eher schlanke Frauen, am besten mit Mösenhaaren.
Als sie angezogen war, stand ich auf. Sie frage nach der Dusche, was ich nach der Jägermeister-Ölung definitiv wollte. Es folgte die gleiche konspirative Nummer, auf dem Weg zur Dusche. Jetzt war die Dusche allerdings sauber, so dass ich sie auch gern benutzte. Ich zog mich an und sie führte mich zur Tür. Die Frage nach dem Geld kam nicht von ihr sondern von mir. So als hätte ich auch ohne zu bezahlen rausspazieren können. Ich gab ihr die zugesagten 70 Euro, denn ich war durchaus zufrieden. Dass sie nun nicht die ganze Zeit nackt war kreidete ich ihr nicht an. Ich fragte sie noch nach ihrem Namen. Sie sagte „Tip“. Ob das nun Tip, Tipp, Tib oder Tibb oder gar Tiph - geschrieben wird - weiß der Geier. Sie ist jedenfalls von den Damen auf der Website die jüngere. Also zusammengenommen 70460 - Wiederholungswahrscheinlichkeit 30 Prozent. Aber nur bei ihr. Bei den anderen beiden dicken MILFs, die ich da sah - wohl eher 0 Prozent. Letztlich waren es dann 70460 + 10 fürs Knöllchen. An die Parkraumbewirtschaftung solltet ihr denken. Nicht das eure Frau mal googelt, wo ihr das Ticket bekommen habt. Könnte peinlich werden.
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:49 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City