HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Amateursex
Meine Frau, die Hure ...

gratiszeiger.com | loquidoki.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > TREFFPUNKT - Der moderierte Small Talk
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  23.05.2004, 10:11   # 1
Doktor Nonsens
humoris causa
 
Benutzerbild von Doktor Nonsens
 
Mitglied seit 20. June 2002

Beiträge: 21.673


Doktor Nonsens ist offline
Thumbs up Einmal Löwe, immer Löwe!

Bild - anklicken und vergrößern
1.jpg  
Abgestiegen. Na und? Dann steigen wir eben wieder auf. Und spielen ein Jahr lang im Grünwalder Stadion. Vielleicht kaufe ich mir sogar eine Dauerkarte. Letztendlich gibt es kein schöneres Leiden als mit den Löwen zu leiden.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  07.04.2018, 14:40   # 9857
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.136


Buffalo Bill ist offline
sag ich ja, die Masse macht`s ...

so gesehen sollten wir zwei vielleicht wirklich ...
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  07.04.2018, 14:38   # 9856
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.986


kuching ist offline
Da sieht man mal, wie wichtig der Sascha ist...von mir aus muss er auch nicht abnehmen...
Antwort erstellen         
Alt  07.04.2018, 14:37   # 9855
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.136


Buffalo Bill ist offline
32. Minute ...

und schon wieder kracht`s ...

2:1 für uns ...

Sascha Mölders, diesmal mit dem Kopf ...
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  07.04.2018, 14:35   # 9854
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.136


Buffalo Bill ist offline
30. Minute ...

1:1 ...

eiskalt ausgekontert ...

sowas darf nach eigener Ecke nicht passieren ...

Marco Hiller ohne Chance ...
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  07.04.2018, 14:35   # 9853
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.986


kuching ist offline
Zitat:
da ist einfach zu wenig "Masse" im Mittelfeld ...
Okay, ich lass mich einwechseln...

Zu spät...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.04.2018, 14:33   # 9852
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.136


Buffalo Bill ist offline
26. Minute ...

1:0 für uns ...

Sascha Mölders, Handelfmeter ...

bis dahin tun wir uns aber teuflisch schwer gegen eng stehende Schweinfurter ...

da ist einfach zu wenig "Masse" im Mittelfeld ...
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  07.04.2018, 13:46   # 9851
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.136


Buffalo Bill ist offline
kleiner aktueller Programmhinweis ...

jetzt gleich um 14.00 Uhr überträgt BR 3 das Gastspiel unserer Löwen in Schweinfurt live und in voller Länge ...


__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.03.2018, 12:59   # 9850
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.986


kuching ist offline
Ja, auf den ersten Blick sah und sieht so ein Ergebnis schon gut aus...war es ja auch, ist es ja auch....

2 Standards, gewiss eine Waffe und 2 schöne Konter, die aber auch durch klägliche Fehler der Defensive der Garchinger zustande kamen. Dazu etliche Kontermöglichkeiten, die kläglich verspielt wurden. In der Relegation werden wir auf andere Gegner treffen. Mich es gestern gefreut, aber nicht überzeugt und die, die gestern neben und hinter mir standen auch nicht....

Das Blöde ist, dass man mangels Wissen die anderen möglichen Gegner in der Relegation so schlecht einschätzen kann.
Antwort erstellen         
Alt  24.03.2018, 12:50   # 9849
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.136


Buffalo Bill ist offline
langsam wird`s …

zumindest vom Ergebnis her erinnerte das 4:1 gestern gegen Garching (!) an die großen Giesinger Fußballfeste früherer Jahrzehnte …

aber von dem was da vermeintlich glänzte, war noch lange nicht alles güldener Couleur …

in der ersten Hälfte hatten wir gefühlt (und gezählt ) ganze vier Torchancen – drei davon saßen …

ja, die Chancenverwertung ist wenigstens Weltklasse …

Jan Mauersberger mit dem Kopf nach einer Ecke – ja, wieder einmal ein Standard … … Markus Ziereis als „Knipser“ aus einem Strafraum-Getümmel … … und Benni Kindsvater nach einer – zugegeben – schönen Kombi über Nico Karger und Sascha Mölders …

die zweite Hälfte zum vergessen … der Garchinger Ergebnisverkürzung noch das 4:1 durch Sascha Mölders – hoffentlich ist bei ihm jetzt der Knoten wieder geplatzt – entgegengesetzt … … und das war`s dann aber auch …

immerhin, in einigen, ganz wenigen Phasen sah das ein ganz klein wenig nach Fußball aus …

aber im Ergebnis war es ein Pflichtsieg – nicht mehr und nicht weniger …

es wäre schön, wenn wir vor den kommenden wichtigen Spielen gegen stärkere Gegner ein wenig zur spielerischen Linie zurückfinden könnten …

wenn schon Timo Gebhart nicht zurückfindet … … schlimmer als sein Fehlen empfinde ich langsam schon das zwischenzeitliche Fehlen jeglicher Bulletins über seine Verfassung …

Michael Görlitz hat gestern sein Debut gegeben … in den letzten zehn Minuten wurde er eingewechselt … … viel gesehen hat man noch nicht von ihm …

aber Alternativen zu haben schadet ganz bestimmt nicht in den nächsten Wochen …

wenn es aufgrund all der Nacholtermine aller ausgefallener Partien wirklich so eng hergehen sollte, dass da alle drei, vier Tage ein Match ansteht, brauchst Du jede Mann …

wenn Du dann ein wenig „rotieren“ kannst, bist Du gegenüber kleineren Vereinen mit knapperem Kader wenigstens im Plus …

bis Mitte April stehen jetzt erstamal die „frenggischen Wochen“ an …

nacheinander in Ferrdd bei den kleinen Deebeuddln, in Bayreuth und in Schweinfurt …

fünf, sechs Punkte sollten da schon herausspringen, um den Vorsprung nicht schon viel zu früh eingehen zu lassen …

nein, es wird nicht einfacher … das Aufwärmprogramm ist vorbei …

umso besser, wenn wir uns langsam fangen …

zumindest die Chancenverwertung passt schonamal …

jetzt kommen die Wochen der Wahrheit, jetzt gilt`s, Burschen …

AUF DIE LÖWEN !!!
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  15.03.2018, 00:35   # 9848
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.136


Buffalo Bill ist offline
Pflichtaufgabe erfüllt – mehr nicht ...

2:0 daheim gegen Unterföhring … mehra sog i ned …

oder doch, weil sonst müsst` ich ja schon wieder aufhören …

und auch wenn ich mich anhöre wie eine tibetanische Gebetsmühle oder eine Schallplatte mit Sprung …

spielerisch war das einmal mehr ganz mau, wenn nicht sogar erschreckend …

ja, auch Unterföhring musst Du erst schlagen, aber …

wenn der klare Tabellenführer daheim auf das bereits weit abgeschlagene Schlusslicht trifft, muss ich eine deutlichere spielerische (!) Überlegenheit erwarten (dürfen) als das heute einmal mehr der Fall war …

die beiden Tore fielen in beiden Halbzeiten bereits nach jeweils zwei Minuten …

einmal eine schöne Kombi, die Markus Ziereis nur noch lässig abzuschließen braucht, und einmal – wieder einmal – ein Standard … Mauersberger-Kopfball nach Ecke …

und beide Male war danach die Luft auch schon wieder draußen …

mehr brauch` ich vom Spiel auch gar ned zu erzählen … mehr gab es nämlich auch gar ned …

oder doch … nämlich, dass unser Kader anstatt stärker und breiter zu werden immer mehr ausdünnt und schwächelt …

dass Markus Ziereis längst Sascha Mölders als Goalgetter #1 abgelöst hat, ist ja schon keine Neuigkeit mehr …

aber heute scheint es auch noch den Nico Karger, den Serientorschützen der Vorrunde, erwischt zu haben … … sah jedenfalls ned gut aus, als er nach einer guten Stunde ausgewechselt werden musste …

wenn nach Timo Gebhart jetzt auch er noch ausfallen sollte …

keine guten Aussichten für den Endspurt …

bei noch drei Heimspielen und noch sieben (!) Auswärtsspielen … … davon alleine die letzten vier Saisonspiele in Serie auswärts …

amtlicher Spielplan, sauber lieber BFV …

da können – inzwischen bereingt – sechs Punkte Vorsprung auf die kleinen Rothäute dahinschmelzen wie Schokoladeneis überm Bunsenbrenner …

zumal wenn man so spielt wie wir in den letzten drei „leichten“ Heimspielen …

die Nummer ist alles andere als durch …

nächsten Montagabend bei den kleinen Schanzern … da geht`s schon los … … dann werden wir ja sehen …

kämpfen, Löwen, kämpfen …
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  10.03.2018, 12:07   # 9847
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.136


Buffalo Bill ist offline
noch immer nix …

… war das da gestern … da darf man sich vom nackerten Ergebnis von 3:0 gegen Seligenporten, dem Ex-Team unseres Unterhosen-Kaschperls Karsten Wettberg nicht blenden lassen …

befand mich da mittendrin in einem déjà-vu … ja, eigentlich fast genauso schlimm wie gegen Buchbach am Dienstag …

mit dem Unterschied, dass es da gestern deutlich mehr Chancen im Spiel gab – auf beiden Seiten (!) …

ja, eben, auf beiden Seiten … … ein ums andere Mal entwischte so ein Portner unserer Abwehr und tauchte frei vor Marco Hiller auf …

Koschper, host àn Kerschgeist ?“ …

und nur den mehrmaligen Großtaten unseres Keepers bleibt es zu verdanken, dass es da nicht zum ein oder anderen Gegentor kam …

das Match hätte locker auch 3:3 ausgehen können …

der einzige Klassenunterschied zum Abstiegskandidaten () bestand eigentlich vornehmlich in der Chancenverwertung …

allen voran Markus Ziereis …

zweimal im klassischen Torjäger-Style war er da … … endlich scheint er nach Fitness-Rückstand in der Vorrunde (wieder) so richtig voll da zu sein …

ein wichtiger Baustein möglicherweise – angesichts des Ausfalls von Timo Gebhart und der momentanen Ladehemmung von Sascha Mölders …

aber das beruhigende 2:0 fiel auch erst eine Viertelstunde vor Schluss …

am Ende dann noch Schaulaufen mit einem Freistoß von Philipp Steinhart ins Kreuzeck und einem weiteren an den Pfosten von Daniel Wein in den beiden letzten Spielminuten …

da heißt es jetzt losgelöst von allen Träumen den Blick für die Realität zu bewahren …

aber Biero kann das – zumindest da mach` ich mir keine Sorgen …

wir müssen nach wie vor noch eine Menge verbessern … die Sicherheit hinten und die Kreativität vorne …

so lange es (ergebnis-technisch) so gut läuft wie im Moment, ist ja alles gut …

aber es sind jetzt auch „nur“ Heimspiele gegen Buchbach … Seligenporten … Unterföhring am kommenden Mittwoch …

die dicken Hämmer kommen am Ende …

am Ende ist die Ente fett …

und bis dahin sollten wir wieder in konkurrenzfähiger(er) Form sein …

ansonsten geht der komfortabel anmutende Vorsprung schneller dahin als ein Weihnachtsstern in der Augustsonne …

zu allzu großer Hoffnung gibt das gestrige Match – anders als das Ergebnis vermuten ließe – keinerlei Anlass …

naja, schaun mer mal … heute sind erstamal die anderen dran …

allen voran die kleinen Rothäute gegen die kleinen Datschis ..

und wie so oft bei uns … bleibt es spannend …
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  07.03.2018, 10:54   # 9846
Intoleranzistnichtok
Dreiloch Liebhaber
 
Benutzerbild von Intoleranzistnichtok
 
Mitglied seit 10. April 2013

Beiträge: 938


Intoleranzistnichtok ist offline
man sollte sich nichts vormachen, der Verein befindet sich endlich in der Liga die er verdient hat - die ewigen Querelen und Ränkelspiele hinter den Kulissen sind doch noch immer im Gang

ein richtiger Neuaufbau dauert etliche Jahre - jetzt durch Glück aufzusteigen würde die endgültige Problemlösung der oberen Chefetagen die sich um den Fussball streiten nur verlängern

der Verein muss in dieser Bedeutungslosigkeit einige Jahre bleiben damit wirklich mal Ruhe reinkommt und wenn es nicht vorwärts gehen sollte dann auch nicht schlimm denn der Verein hat sich die Fussballabteilung selber demontiert und hat genau das bekommen was er verdient hat

Bedeutungslosigkeit

es sind immer noch zu viele Narren bei diesem Verein am Ruder

Antwort erstellen         
Alt  07.03.2018, 10:31   # 9845
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.835


Epikureer69 ist offline
Die hervorragende Analyse von B.B. teile ich, wie fast immer, bei diesem Thema natürlich.

Lediglich eine kleine Randbemerkung möchte ich mir hierzu erlauben:

Jeder langfristige Erfolg im Fußball beginnt auch mit "dreckigen Siegen", die man, als wahrer Freund des Fußballs, gerne gleich wieder aus dem Gedächtnis streicht.

Wäre es nicht noch schlimmer, wenn das Spiel gegen Buchbach, ob der dürftigen Leistung, unentschieden ausgegangen oder gar verloren worden wäre ?

Für eine "rauschende Fußballnacht" mit einem Kantersieg gegen Buchbach hätte es auch nur drei Punkte gegeben.

Richtig ist natürlich, dass es viel zu früh ist vom Aufstieg zu reden, aber auch der glückliche "Dreier" gestern, kann sich in der Nachbetrachtung als kleines Mosaiksteinchen zum großen Ziel erweisen.

Wichtig ist, meiner Meinung nach, erstmal Platz eins irgendwie bis zum Schluss zu halten, notfalls mit einem Punkt Vorsprung.

Was dann in den Relegationsspielen passiert, ist in k.o.-Spielen, vor allem auch eine Frage der Moral und des Charakters und was diese Dinge angeht, sehe ich die "Biero"-Truppe eigentlich eher positiv.

Ein Selbstläufer ist sportlicher Erfolg natürlich nie... halt, den "fünfer" habe ich jetzt schon ins "Phrasenschwein" geworfen...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.03.2018, 09:09   # 9844
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.136


Buffalo Bill ist offline
so wird das nix …

dass mir bloß so schnell keiner mehr von Aufstieg redet …

und wenn es noch so sehr das Giasinger Mantra ist … aber mit einer solchen Leistung wie heute verbietet sich jeder Gedanke in dieser Richtung ganz von selbst …

um es vorwegzunehmen: wir haben das nun schon zum dritten Male angesetzte und endlich durchgezogene Heimspiel gegen Buchbach (!) mit Ach und Krach in der allerletzten der fünf Minuten Nachspielzeit mit 2:1 gewonnen …

gewonnen … man schämt sich ja schon fast dafür …

bis zum erlösenden klassischen Abstauber durch Felix Bachschmid hatten wir nur ganz wenige, in der zweiten Hälfte eigentlich gar keine Torchancen erspielt …

das 1:0 nach einer Viertelstunde resultierte aus einem Elfer … und ja, freilich hätte es gleich drauf wegen Handspiels noch einen geben müssen … aber steigst Du mit Elfern allein auf … ?

Buchbach glich kurz vor der Pause aus und war in der zweiten Hälfte der Führung oft näher als wir …

Biero flippte an der Seitenlinie ein ums andere Mal aus …

zeitweise erinnerte mich das – horribile dictu – an das uninspirierte Gekicke der Vorsaison …

wobei ich den Buben diesmal – wenn auch nur ungern – zugute halte, dass sie´s halt vielleicht einfach nicht besser können …

allerdings sah das in der Vorrunde streckenweise auch schon ganz anders aus …

Timo Gebhart fehlt an allen Ecken und Enden …

und auch Neuzugang Görlitz, dessen tatsächlichen Wert er auch erstamal unter Beweis stellen muss, ist weit und breit nicht in Sicht …

mehr will ich mich über den heutigen Spielverlauf auch gar nicht verbreiten …

es ist spät und ich bin total am Ende … nervlich …

jedenfalls halten wir fest, dass wir auf dem Papier zwar nach dem Remis der kleinen Rothäute häu... ääh heute in Schweinfurt den Vorsprung in der Tabelle wieder ein wenig stabilisieren konnten …

was aber gar keine Rolle spielt … denn zum einen ist ein Remis in Schweinfurt schon eine Menge wert …

und umgekehrt, wie gesagt, wenn Du daheim Buchbach nicht überzeugend, geschweige denn überhaupt fast nicht schlagen kannst …

so wird es nicht mehr lange dauern bis uns die kleinen Rothäute am Sac... ääh Skalp erwischen …

wir haben noch fünf Heim- und sieben Auswärtsspiele …

und selbst wenn Du aufgrund welch seltsamer Wendungen auch immer und unter Fortsetzung der heute hoffentlich begonnenen Glückssträhne all das zurückbekommst, was in den letzten Jahren gegen uns lief … und den jetzigen Sechs- bzw. („bereinigt“ gegen die kleinen Schanzer) Vier-Punkte-Vorsprung heldenhaft ins Ziel rettest …

aber in der Relegation drohen noch ganz andere Kaliber …

nein, „ins-Ziel-retten“ kann nicht der Plan sein … wir müssen an unserer Spielweise arbeiten … und wieder souveräner werden …

wenn uns zurückkehrende Verletzte dabei helfen können, ist es gut … aber ein Plan B kann bestimmt auch ned schaden …

andernfalls droht ein weiteres Jahr Regionalliga …

heute waren zeitweise bereits – und nicht nur vereinzelt – Pfiffe zu hören …

die Stimmung kann – gerade bei uns – verdammt schnell kippen …

deshalb einmal umso mehr: z`samm`reißn und z`samm`hoitn, Buam …

einmal Löwe – immer Löwe …
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  26.02.2018, 09:36   # 9843
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.986


kuching ist offline
1. FCN - 1860

Spielbericht in der Mediathek des BR:

https://www.br.de/mediathek/video/re...b2ba0018d83f3d
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2018, 20:02   # 9842
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.986


kuching ist offline
Die Invasion der Löwen am 24.02.2018…

Bild - anklicken und vergrößern
1860-1.FCN.JPG  
…ins ehrwürdige Max-Morlock-Stadion und ich war dabei!

Aber, hätte ich es gewusst, damals beim Kartenkauf, dass es so arschkalt werden würde, dann hätte ich vielleicht doch verzichtet. In der Sonne und an einem windgeschützten Pfeiler war es sogar ganz ordentlich, leider war die „Blaue Wand“ im Süden im Schatten und der Ostwind sorgte für gefühlte
-10°.

Vom Parkhaus/Parkplatz für Gästefans geht man schon ein schönes Stück bis zum Eingang Süd, wo dann auch mächtiger Einlass-Stau herrschte: vier Zugänge nur auf und erst später wurden diese doppelt besetzt. Dafür sagte eine freundliche Frauenstimme, dass man sich doch auch zum Eingang Süd-Ost bewegen könne, da sei nicht so viel los. Klar, ich weiß ja auch gleich in der Menge wo Süd-Ost ist und da ich dann doch schon mal ziemlich vorne war, ging es jetzt hier durch.

Nach dem Einlass dem jungen Ultra noch brav € 10,- für Choreos gespendet und los gings, mit 20 Minuten Verspätung.

Die Nürnberger spielten zunächst auf die „Blaue Wand“ mit sage und schreibe über 13.000 Löwen, die auch mächtig Dampf machten in der Schüssel.

Nach 4 Minuten schon das 1:0 für die Löwen, Simon Seferings verwandelte eiskalt einen schönen Querpass von Phillip Steinhart.

Die Löwen kontrollieren in der Folgezeit das Spiel, das etwas verflacht, bis dann ein Nürnberger von der Strafraumgrenze abzieht und der Ball am Pfosten landet, Glück gehabt! Fast im Gegenzug in der 27.Minute erhöht Sascha Mölders mit dem Kopf auf 2:0, wieder nach einer Vorlage von Phillip Steinhart.

Eigentlich war da alles klar, Nürnberg schien nicht in der Verfassung zu sein, das noch zu drehen. Aber auf einmal tauchen 2 Nürnberger vor Hiller auf – Abstimmungsfehler!!! – und verwandeln zum 2:1. Das hätte es jetzt nicht gebraucht… So geht es auch in die Pause.

Relativ kurz nach der Pause verdaddelt Mölders eine Hundertprozentige! Nein, Sascha, du warst nicht Abseits, das konnte ich sogar von meinem Platz aus sehen! Was ich nicht genau sehen konnte, war die Gelb-Rote für Felix Weber, Das geschah so vor der Trainerbank, dass mir die Sicht versperrt war. Allerdings haben die Sechzger vehement und lange protestiert, so dass doch zumindest einiges dafürspricht, dass diese Karte zweifelhaft war.

Natürlich nimmt der Schiri das nicht zurück und wenig später schon fällt das 2:2, das sehr schön herausgespielt war mit einer Volleyflanke und einem sauberen Kopfstoß. In der Folge macht NUE natürlich Dampf und die Löwen retten mit Glück und Geschick noch das 2:2.

Vor dem Spiel wäre ich zufrieden gewesen, danach war ich es nicht: 60 hat 2 Punkte unnötig verschenkt.

Trotz der großen Kälte war es ein schöner Ausflug und ein schönes Gefühl mit ca. 13.000 Fans in der Kurve zu stehen. Meine heute Morgen anklingende Erkältung wird jetzt wohl richtig Fahrt aufnehmen, egal…

Jetzt gab es erst einmal warme Suppe und heißen Tee!
Antwort erstellen         
Alt  02.12.2017, 10:20   # 9841
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.986


kuching ist offline
1860 – SV Schalding-Heining 3:0

Das war es also, das letzte Heimspiel 2017 im altehrwürdigen 60ger. Wieder einmal ausverkauft, wieder einmal prächtige Stimmung und für einen Viertligisten schon außergewöhnlich. Unter Hochdruck hatten sie die West von Schnee und Eis befreit, in der Stehhalle waren schon noch ein paar Plätze frei, was bei dem Wetter allerdings auch kein Wunder war.

Kalt war es, vor allem fußkalt, aber irgendwie ging es schon. Nur die letzten 7-8 Minuten habe ich mir gespart, da war schon alles entschieden und jeder wartete nur noch auf den Schlusspfiff. Als der kam saß ich schon gemütlich beim Griechen vis-à-vis und studierte die Speisekarte. Beim Weißbier und einem großen Ouzo kamen die Lebensgeister zurück und als dann das Nachtmahl kam, war ich schon wieder quietschfidel.

Ob 60 (apodiktisch) nur in Giesing funktioniert, weiß ich nicht, aber dass 60 in Giesing funzt, das ist unbestreitbar. Das Viertel, eh schon lebendig geworden ohne allzu viele Spuren der Gentrifizierung, wird besonders an den Spieltagen noch vitaler, noch sympathischer. Die Lage mitten in der Stadt, die Selbstverpflichtung der Fans „ihr Wohnzimmer“ doch gefälligst anständig zu behandeln, die vielen Menschen, die vor und nach dem Spiel vor den Kneipen auf der Straße stehen, ruhig ihr Bier trinkend, alle diese Faktoren lassen mich beim Verlassen meiner Wohnung schon leise das alte 60ger-Lied summen. Dieses Gefühl hatte ich nie, als ich mich zur AA aufmachte und diese mag für ein nach Events gierendes Publikum der richtige Ort sein, für die arg gebeutelten Fans des TSV ist eben das 60ger the place to be….. Football`s coming home!

Und es ist auch bei nüchterner Betrachtung kaum zu verstehen, dass die Stadt mindestens (!) 370.000.000 Euro für einen neuen Konzertsaal im Werksviertel ausgeben wird, für das 60ger aber nix übrig ist und man immer neue Gründe findet, warum ein ausgebautes Fußballstadion dort in Giesing nun eigentlich gar nicht geht…obwohl es sehr gut geht und die Leute alle wunderbar mit den Öffentlichen kommen oder sogar, wie mir ein anderer Fan beim Griechen sagte, einen gut halbstündigen Fußmarsch auf sich nehmen. Es ist auch keine Parkplatznot in den umliegenden Straßen zu beobachten…alles bullshit!

Zum Spiel:

Ich kann es kurz machen. Grundsätzlich ein ungefährdeter Sieg nach den Toren in HZ I von Ziereis, Köppel und dem dieses Mal sehr starken Benjamin Kindsvater. Ein paar gute Chancen wurden noch verdaddelt. Hinten standen wir dieses Mal nicht besonders sicher, vor allem Weber hatte einen gebrauchten Tag erwischt und TW Hiller wird kein Fußballer mehr.

Wenn mal schnell und direkt gespielt wird, dann wird es immer gefährlich. Das hohe Pressing funktionierte dieses Mal ganz gut und doch benötigen wir auf der „6“ noch einen spielstarken erfahrenen Mann und einen guten Back-Up für Gebhart auf der „8“.

Geld dafür ist anscheinend aber leider nicht da. Schauen wir mal, wie es nach der Winterpause weitergeht. Dieses Mal wird Biero hoffentlich eine ungestörte Vorbereitung durchziehen können.

Aber dafür, wie es in den dunklen Stunden im Frühjahr aussah, ist das was bisher erreicht wurde phänomenal. Und ja, Steinhart, Mölders, Mauer und wenn er wieder gesund ist, Gebhart machen den Unterschied aus. Die Fans sind eh eine Macht.

Diese hatten auch wieder eine Aktions-Choreo: „50 + 1 – unverhandelbar“ und dazu jede Menge weiterer Spruchbänder wie z.B. „Der Verein gehört den Fans“. Ich würde eher sagen „Der Fußball gehört den Fans“, aber das ist auch nur eine Petitesse.

Trotz aller noch vorhandenen Spaltungen im Fanlager haben der Fußball, 60 und die Fans wieder zusammengefunden. Mich freut das narrisch und ich habe mich die ganze Vorrunde über in der Ost während der Spiele sehr wohl gefühlt.

Der Fußball ist wirklich nach Hause gekommen….
Antwort erstellen         
Alt  21.11.2017, 17:21   # 9840
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.714


LudwigHirsch ist offline
Habe mich eigentlich gefreut, da ich an diesem Abend eigentlich nichts besonderes vorhatte und wollte mir auf Sport1 das Spiel ansehen.
Leider negativ, war ein Balken eingeschoben, dass aufgrund von fehlender Stromzufuhr das Spiel nicht stattfindet .
Meine Frau sagte da, womöglich wurde die Stromrechnung nicht bezahlt

Nun gut, wird wohl an einem anderen Grund liegen.
Antwort erstellen         
Alt  21.11.2017, 15:17   # 9839
Benatia
 
Mitglied seit 20. August 2014

Beiträge: 276


Benatia ist offline
"Bruchbude"

Wie oft wurde die moderne AA von den Turner-Anhängern als solche diffamiert ...

Und jetzt hat die "eigene" Bruchbude gegen den Regionalliga-Rumpel-Fußball rebelliert?

Charakterstarke HGK!!?

Gar keine Kommentare von wütenden Blauen hier...?
Antwort erstellen         
Alt  04.11.2017, 13:39   # 9838
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.136


Buffalo Bill ist offline
Pflichtaufgabe erfüllt ...

mehr aber schon auch nicht …

das 2:0 gegen Memmingen war ein sicherer, aber nicht wirklich souveräner Heimsieg gegen einen stark minderbemittelten Gegner …

wie schon in meinem Vorrundenrückblick festgestellt, zog sich auch heute wieder über weite Strecken des Spiels mein Eindruck, dass uns einfach die Spielidee fehlt …

das klare Konzept, wie ein Gegner auseinanderzunehmen ist …

klein-klein-Doppelpassversuche auf den Flügeln, die meist nicht zünden … dann irgendwann der lange Diagonalpass von hinten auf einen Flügel … tatsächlich nix zündendes aus dem Mittelfeld …

wir leben davon, von der Stimmung getragen auf Einzelaktionen zu setzen, mit Kontern und Standards erfolgreich zu sein …

aber ist es das, was man von einem Team mit dem Anspruch des unseren in dieser Liga erwartet ?

gut, nach zehn Minuten hätte aus einem wahren Tohuwabohu im Memminger Strafraum mit mehrfachen Abschlussversuchen ohne weiteres das 1:0 fallen können …

und nach einer knappen halben Stunde zog Nico Karger einen Rebound nach einer Ecke von der Strafraumgrenze aus nur knapp über die Latte …

bis dann nach einer halben Stunde das Festival der schlechten Pässe und Zuspiele in den Ar... endet und Nico Karger mit einem aus dem Mittelfeld heraus ideal in seinen Lauf gespielten Ball auf halblinks auf die Reise geschickt wird … der schließt von der Strafraumgrenze aus flach am herausstürmenden Memminger Keeper vorbei ab … 1:0 …

Konter halt …

und nur wenige Minuten später Ecke von rechts … die segelt über Freund und Feind hinweg an den langen Pfosten, wo Felix Weber steht und seelenruhig mit Druck einköpfen kann … 2:0 …

Standard halt …

Doppelschlag nach einer halben Stunde – ganz ähnlich wie gegen Bayreuth …

der Memminger Keeper übrigens hatte ganz klar ein Stefan-Ortega-Syndrom … … eindeutig zu klein gewachsen für diesen Job …

2:0 also schon zur Pause …

und danach war die Luft auch schon wieder draußen …

Sascha Mölders in der zweiten Hälfte noch mit einem knapp am linken Pfosten vorbeigeschobenen Ball …

und schon in der Nachspielzeit nochamal der Sascha, der aber heute allgemein ned sooo gefährlich war, der nach einem knapp gewonnenen Zweikampf mit dem Memminger Keeper an der Seitenauslinie (!) einen Schlenzer dann doch deutlich am leeren Kasten vorbeizieht …

ansonsten hatten sich die Memminger in der letzten halben Stunde gegen unsere Ergebnisverwalter zumindest ein Gleich-, wenn nicht gar Übergewicht erarbeitet …

wenig zählbares zwar, aber eine Menge Ecken … wenn davon eine auf blöd reinfällt, kommst Du am Ende womöglich noch ins Schwimmen …

also … stärkere Gegner, wie Du sie ganz bestimmt allerspätestens in der Aufstiegsrelegation bekommst, hauen Dir da gnadenlos die Hucke voll …

Memmingen heute war einfach nur ganz furchtbar schwach …

aber Gegner wie Cottbus, Saarbrücken, Offenbach, Uerdingen oder die „Zweite“ vom HSV … ?

sei`s drum, erstamal den Pflichtsieg eingefahren … die kleinen Schanzer haben gleichzeitig daheim gegen die kleinen Rothäute verloren … jetzt sind es wieder acht Punkte …

wie gesagt, jetzt heißt es Meter machen …

man ist dabei, das Umfeld weiter auszubauen und Daniel Bierofka die von ihm gewünschte Entlastung zu verschaffen …

Ex-Nationalspieler Christian Wörns übernimmt die U 19
und durch einige interne Verschiebungen bekommt der Daniel den Jürgen Jung an seine Seite … keine „große Lösung“, aber eine Lösung …

auf dass wir an den aufgezeigten Defiziten arbeiten mögen …

nächsten Samstag gilt es, in Burghausen den nächsten Schritt zu tun …

__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...

Antwort erstellen         
Alt  03.11.2017, 20:16   # 9837
tobi64
forever # 1
 
Benutzerbild von tobi64
 
Mitglied seit 24. March 2004

Beiträge: 9.641


tobi64 ist offline
hab ja relativ wenig Zeit im Moment, die nehm ich mir jetzt:

ist zwar schon fast zwei Wochen her, aber der muss sein:

gegen Bayern kann man mal verlieren
__________________
Deutscher Meister 2018 FC BAYERN MÜNCHEN

wer schweigt,
stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust
mit Idioten zu diskutieren


Lusthaus-Zyniker (wenns nicht anders geht)

Ein Tag, ein Jahr, zwölf Stunden
ein Tag nur zehn Sekunden
die Zeit ist ein Dieb, sie nimmt sich was sie kriegt.


wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten

EUER HASS IST UNSER STOLZ
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.10.2017, 23:50   # 9836
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.136


Buffalo Bill ist offline
den freien Fall gestoppt ...

… oder zumindest den negativen Trend wieder eingefangen …

und mit dem 3:0 gegen die SpVgg Bayreuth die Vorrunde mit fünf Punkten Vorsprung auf die kleinen Schanzer als „Herbstmeister“ beendet …

so weit, so gut …

recht viel mehr war das heute aber auch nicht …

zumindest zu Beginn war unseren Buben noch ganz deutlich die aus den beiden letzten Niederlagen entstandene Verunsicherung anzumerken …

und gleich nach fünf Minuten hatten die Bayreuther eine Riesen-Chance, als wir einen ihrer Angreifer nicht konsequent genug angehen und er von der Strafraumgrenze abziehen kann … Innenpfosten und von dort parallel zur Torlinie wieder raus …

wer weiß, …

und auch danach waren wir weit vom dominierenden Spielstil des größten Teils der Vorrunde weg … spielerisch war das ja noch nie überragend … aber auch der rasante emotionale overkill auf dem Platz war nicht so vorhanden …

bis dann nach etwas mehr als einer halben Stunde der Knoten platzte …

Flanke von rechts und Gestochere mittig im Fünfmeterraum … aus dem heraus am Ende der mit aufgerückte Jan Mauersberger die Kugel ins Netz bringt … 1:0 …

und schon war der emotionale overkill wieder da … es lief wieder …

gleich fünf Minuten später ein Konter für uns … zuerst mit ein paar wackligen Zuspielen in den Rücken, dann aber der gute Pass von Sascha Mölders auf rechts, von dort die Flanke, Nico Kargers Schuss vom Elfer wird auf der Linie noch geblockt, aber den Abpraller kann Markus Ziereis artistisch verwerten … 2:0 …

übrigens … wohltuend war an den Bayreuthern – und das möchte ich auch mal gerne konstatieren dürfen – dass sie versuchten, mitzuspielen, ja sogar selbst ihr Spiel aufzuziehen, und vor allem nicht rücksichtslos gegen alles zu treten was blau trägt …

nach der Pause war dann aber bei Bayreuth der Stecker gezogen, die Luft raus, der Kas bissn, die Messe gesungen, der Drops gelutscht …

und wir verlegten uns weitgehend auf die Verwaltung des Vorsprungs … hatten aber auch noch ein paar gute Konterchancen … Sascha Mölders (drüber), Benjamin Kindsvater und Nico Karger (beide am Keeper gescheitert) gingen jeweils noch alleine aufs Tor zu … brachten aber die Kugel nicht darin unter …

bis dann zehn Minuten vor Schluss Marco Hiller doch nochamal ran musste und gegen einen Kopfball spektakulär mit einem Riesen-Reflex klären konnte …

ja, das ist seine Stärke …

und dann gab es am Ende doch noch das 3:0 … schöne Flanke von rechts auf den kurzen Pfosten, wo der eingewechselte Christian Köppel schön aufs Tor köpft … der starke Bayreuther Keeper kann erneut abwehren … und am langen Pfosten staubt Sascha Mölders ab … 3:0 …

Aus, Schluss, am Ende sah`s mal wieder deutlicher aus als es gefühlt war …

à propos gefühlt … kalt war`s … … trotz des Sonnenscheins … aber der endete leider auch eine Reihe unter mir … die obersten drei Reihen der Stehhalle waren beständig im Schatten …


so, kommen wir zum Vorrunden-Fazit …

dem 4:1-Auftaktsieg im Memmingen folgte gleich ein 0:1 in Buchbach …

da schien das alles noch recht holprig …

aber die Niederlage in Buchbach sollte auch die letzte bleiben – bis zu den letzten beiden Spielen …

spielerisch – soll heißen von der Spielanlage her – waren wir zwar nur sehr selten so überragend, dass das die – zumindest in der Tabelle zum Ausdruck kommende – Überlegenheit in der Liga erklären hätte können …

erst recht seit der schweren Verletzung von Timo Gebhart im Heimspiel gegen die Ferrdder Deebeuddl, der seither und leider immer noch bis zur Winterpause fehlt …

vor allem lebten wir da von den Emotionen, der Motivation – auf und rund um den Platz …

getragen davon entfalteten etliche unserer Kicker eine beachtliche individuelle Klasse, die ihnen zuvor nur die wenigsten zugetraut hatten …

allen voran der als Luftikus und Problemkind verschrieene Timo Gebhart wurde bis zu seiner Verletzung in Sachen Spielführung und Effizienz zur beherrschenden Figur …

der immer noch nicht ganz austrainierte Sascha Mölders bringt unglaubliche Qualität in die Sturmspitze ein und führt das Team vor allem auch emotional …

Nico Karger auf Linksaußen zeigt zwei Klassen tiefer, was er in der 2. Liga noch nie so auf den Platz brachte: Schnelligkeit und Torgefahr …

für Nico Helmbrecht gilt das ein wenig abgeschwächter genauso auf rechts …

dazu ein Kern aus der letztjährigen Regionalliga-Truppe, der „Zweiten“ … Felix Weber als Kapitän in der Innenverteidigung, der der routinierte Jan Mauersberger zur Seite gestellt wurde … die Außenverteidiger Eric Weeger und Christian Köppel, Nico Andermatt im Mittelfeld …

Marco Hiller im Tor hat sich nach einigen anfänglichen Wacklern jetzt doch stabilisiert …
bei diesen Reflexen und seinen Qualitäten auf der Linie muss man über die Schwächen in der Strafraumbeherrschung auch mal hinwegsehen können …

hinzu kommen ein paar Neuzugänge, die sich prächtig entwickelt haben:
Benjamin Kindsvater ist ein unglaublich dynamischer Rechtsaußen... und vor allem Daniel Wein und Aaron Berzel haben sich als zwei hervorragende „6“er entpuppt …


die vor der Saison vermuteten Titelkandidaten aus Schweinfurt liegen neun, die kleinen Rothäute (spielbereinigt) gar elf Punkte zurück …

die hauen alle mal einen sauberen raus, um dann im nächsten Match wieder unerklärlich Punkte zu lassen …

seltsame Liga …

im Augenblick engste Verfolger sind die kleinen Schanzer …

doch wenn wir mal an den Saisonbeginn zurückdenken, stellen wir fest, dass wir da keineswegs von einer sicheren oder gar selbstverständlichen Meisterschaft ausgegangen waren … und es deshalb auch weiterhin nicht tun dürfen …

aber bis zum Beginn der Winterpause Anfang Dezember haben wir noch fünf Ligaspiele, davon drei daheim …

da heißt es den jetzigen Schwung noch mitnehmen und nach Möglichkeit Meter machen … nochmal mehr Abstand zwischen uns und das Feld bringen …

die Gegner heißen Memmingen, Buchbach und Schalding-Heining daheim sowie Burghausen und Rosenheim auswärts … im Prinzip alles machbar …

die Rückrunde – hoffentlich wieder mit Timo Gebhart – wird lang und schwer genug und speziell die letzten drei Spiele werden es in sich haben – das haben wir in den letzten beiden Wochen ja gesehen …

und es wäre auch gar nicht gut, schon zu früh zu weit (also um mehr als das für die letzten drei Spiele notwendige Neunpunktepolster) vorne zu sein …

da wäre sonst zu leicht die Spannung und Konzentration raus und gerade die gilt es im Hinblick auf eine mögliche Aufstiegsrelegation hochzuhalten …

ob ein Aufstieg dann strukturell und wirtschaftlich zu stemmen sein wird, wollen wir für heute mal dahingestellt lassen …


Freitagabend geht es schon wieder ins Heimspiel gegen Memmingen …

jetzt also nicht vom ebenso verführerischen wie nichtsnutzigen Titel „Herbstmeister“ blenden lassen, Burschen …

aber dafür wird der Biero schon sorgen …

bei der Sache bleiben und punkten …

damit ich irgendwann dann in Ruhe meinen Winterschlaf halten kann …

__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  30.10.2017, 18:27   # 9835
Benatia
 
Mitglied seit 20. August 2014

Beiträge: 276


Benatia ist offline
@ Buffalo Bill & die anderen blauen Clowns

Wenn mir mal langweilig ist, dann gehe ich in diesen Thread, um mich zu amüsieren ... die hier vertretenen Meinungen sind ja ein Spiegelbild des Vereins und seines Untergangs, der sich in Etappen wohl schon seit 8 Jahrzehnten hinzieht (Verkauf Heinrich-Zisch-Stadion 1937 ) ... ELIL Einmal Loser, immer Loser ... oder so

Der blaue Sportskamerad Kuching weiß zwar, dass ich mit der "blauen Seite" dieblaue.com zitiere, es ist ihm aber nicht zu dumm, daran auch noch rumzukritisieren ... die oidn Sechzga sind halt permanente Dauergrantler (jetzt habe ich doch glatt zunächst ...grattler geschrieben ).

Und dann ist es doch interessant, welch (feuchte?) Fantasien der Kuching hat, wenn er ein von mir verwendetes Zitat zerpflückt ...

Der Text der angegebenen Bayernseite war euch dann wohl zu kompliziert - ich fands nur interessiert, von wie viel roten und blauen Seiten die Situation im Stadion gleich beschrieben wurde ...

Nachdem die Herren B. Bill und Kuching wohl als einzige das anders gesehen bzw. gehört haben wollen, gehe ich davon aus, dass sie Zimmerkollegen in einem Altersheim sind und beide gleichermaßen an Tinitus leiden ...

Ansonsten kann man an Kuchings und v.a. Bills gehässigen Bemerkungen gut erkennen, wie sehr die Derby-Niederlage in Mark und Bein gegangen ist.

Es ist mir übrigens auch völlig egal, wie ich hier von gewissen Leuten (beleidigend) bezeichnet werde, denn als Bayernfan ist man gegenüber einem derartigen der Kätzchen sowieso schon strukturell begünstigt und hat quasi per se die besseren Argumente

Mich wundert es ja, dass in einem "Fick-Forum" mehr über Fußball als übers Vögeln geschrieben wird. Ich bin normalerweise in Fußballforen, wo man die Ergüsse durch klare Profile der Beteiligten (Fotos, echte Namen) eindeutig zuordnen kann. ....

Weiterhin viel Spaß beim Fußball in der Hammelliga Bayern
Antwort erstellen         
Alt  24.10.2017, 23:07   # 9834
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.136


Buffalo Bill ist offline
weil Du`s bist ...


Zitat:
PS: Buffalo, wenn du mich immer "Pissl" nennst, wie darf ich dich dann als Ausgleich titulieren?
sag` einfach "Erleuchteter" ...

und für den unwahrscheinlichen Fall, dass Du`s tatsächlich doch ned bist ...

der Pissl - Gott hab ihn selig - war einer meiner roten Spielkameraden dahier, dem Du wie ein Ei dem anderen gleichst ...

der gleiche bornierte Duktus, das gleiche präpotente Gehabe und die gleiche humorbefreite Verbissenheit ...

vermutlich bringen Sie Euch das in der KHR-Abendakademie für erfolgshungrige Realversager (sic!) bei ...

__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  24.10.2017, 15:45   # 9833
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.986


kuching ist offline
Zitat:
Zitat von Benatia Beitrag anzeigen
... für den wahrscheinlich an Tinitus leidenden - eigentlich schon lange verstorbenen - "Möchtegerne-Westernhelden"

Zitat:
Es war eine Niederlage, die auf jeden Fall nachdenklich macht. Das 0:1 gegen Bayern II zeigte nicht nur auf, dass die ersatzgeschwächten Löwen (Timo Gebhart und Felix Weber fehlen seit Wochen) vor allem gegen die NLZ-Mannschaften in der Regionalliga Bayern Probleme haben, sondern auch, dass das von vielen Seiten hochgelobte Grünwalder Stadion keine Festung ist. Die Stimmung auf den Rängen war schlecht - am Gegner kann es nicht gelegen haben…
Ein schöner Gruß von einer BLAUEN Seite ...
Wäre natürlich schön gewesen, wenn Du korrekt zitiert hättest und damit auch die Quelle genannt hättest...

Dieses Zitat stammt aus dieblaue.com und zwar von Oliver Griss (OG), dem Blog-Betreiber. Dazu sollte man wissen, dass OG seit dem Zwangsabstieg ebenso zwanghaft gegen den jetzigen Kurs der Vereins-und KGaA-Führung schreibt, das GWS als Totengrab und ohne Zukunft beschreibt und mittlerweile kaum noch - ich kann es kaum anders bezeichnen, bei allem Wohlwollen - ohne "Hetze" in seinen Beiträgen auskommt.

Seriös wäre gewesen, darauf auch Bezug zu nehmen, noch dazu, wo Du diese Seite ja offensichtlich liest und damit ein gesteigertes Interesse am TSV bekundest (das freut mich natürlich für Dich).

Nachdem Du ja sicher bei den Heimspielen des TSV öfter dabei bist, wundert mich Dein Statement dann doch ein wenig. Aber was solls... Solange Dir der TSV Gelegenheit gibt hier im Forum kleingeistigen Scheiß abzusondern und damit auch Dir zu ein klein wenig Lebensfreude zu verhelfen (scheinst ja sonst nicht soo viele Gelegenheiten zu haben), sind wir bei Dir.

Lass Dich einfach virtuell in den Arm nehmen, wir lieben Dich trotz allem so wie Du bist!
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:30 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City