HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
WARUM ich zu Huren gehe ... ?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Berlin (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  06.07.2018, 10:40   # 1
peberd
 
Mitglied seit 4. December 2017

Beiträge: 13


peberd ist offline
Mischa - Massage und mehr

Mischa
Zitat:
Ich bin:
Mischa, 29 Jahre, weiblich, hetero

Ich biete:
Bizarre Spiele, Wellnessmassagen, Medizinische Massage, Erotikmassagen, Abschlüsse und Sonstiges


Ich biete meinen Service für:
Männer

auch mit körperlichem Handycap, mit geistigem Handycap, jeden Alters oder auch kräftig gebaut

Treffen:
bei mir

Abschlüsse
Handentspannung
Bizarre Spiele
Leicht dominante Spiele
Wellnessmassagen
Aromatherapie, Entspannungsmassage, Ölmassagen, Sensitivmassagen, Wellnessmassage
Medizinische Massage
Klassische Massagen, Peeling Massage, Rücken-Massage
Erotikmassagen
Griechische Analmassagen, Body2Body, Dominante Massage, Erotikmassagen, Gegenseitige Massagen, Lingam Massage, Russische Massage, Tantramassagen, Spanische Massagen, Duettmassage
Sonstiges
Französisch bei Ihr, Fußerotik, Verbalerotik, Schmusen
Ich biete gegenseitige, griechische, spanische und Doppelmassage, Französisch bei mir, Fußerotik, Natur Sekt, Verbal- und Dominanterotik an.


https://www.paris-no5.de
030-887 116 72 -

Berlin
Berlin
DE - Deutschland
Bereits vor längerer Zeit fiel mir Mischa ins Auge - ich zögerte zugegebenermaßen länger, einen Besuch zu vereinbaren, weil ich von meinen Vorbesuchen bei N-Gel und Paris N. 5 nun nicht gerade wirklich begeistert war. Ich war insgesamt 3 Mal da - wunderschön eingerichtet, wirklich hübsche Mädchen, aber die Massagen waren tendenziell eher schlecht (2 von 3 Mal) oder einfach nur gut.

Ich mag Massagen, und was ich besonders mag, ist dass Mischa (neben ein, zwei anderen Mädels dieser Etablissements) als Dienstleistung "französisch bei ihr" angegeben hatte.

Die Kontaktaufnahme ist wie immer bei den beiden Locations nicht ganz einfach - man wird den Verdacht nicht los, dass ein paar Mädchen als Lockvögel auf der Seite sind und einfach nicht gebucht werden können. Jedenfalls sind sie immer besetzt. Aber erfreulicherweise bekam ich dann doch einen Termin bei Mischa, die ja gemäß Anwesenheitsliste nicht allzuhäufig arbeitet.

Über den Emfpang bei Paris No. 5 muss man nicht viel sagen - es ist wirklich eine schöne Location. Ich habe schon im Vorfeld 90 Minuten gebucht. Im Zimmer ein paar Minuten warten, dann kam Mischa und tatsächlich sieht sie traumhaft aus. Sie weiss sich auch in Szene zu setzen: kein "Puff-Outfit" sondern sehr edel aussehende Dessous, transparent, ihre Nippel und die Spalte schimmerten verlockend durch, so dass ich erst ein paar Sekunden später das hübsche Gesicht bemerkte. Sie ist charmant, freundlich und - so kommt es einem wenigstens vor - freut sich auf einen Gast, der auch mal etwas länger bleibt. Das übliche Frage-Antwort-Spiel, wie lange, was gewünscht sei etc. - ich erwiderte, dass ich natürlich eine schöne, lange Massage wolle, dass ich gerne ihre Dienstleistung "französisch bei ihr" in Anspruch nähme und fragte, ob sie sonst noch Dienstleistungen anbiete, die nicht in ihrer Sedkart stünden. Vielleicht hat es immer mit dem ersten Eindruck zu tun, jedenfalls lächelte sie und sagte, "mal sehen. Ich schlug von mir aus 200490 vor - natürlich mit dem Hintergedanken, das möge etwas motivierend wirken. Ich lasse gerne ein wenig Unsicherheit und "Spielraum".

Geldübergabe, dann ging sie raus, ausziehen, duschen - ich bin es gewohnt, dass die Mädels sich ziemlich lange Zeit lassen, bevor sie wieder ins Zimmer kommen. Klar - Vorfreude macht geil und erleichtert ihnen die Arbeit. Ich stand aber noch unter der Dusche als Mischa wieder reinkam und ein paar übliche Verrichtungen vornahm. Aus der Dusche, abtrocknen und dabei das hübsche Mädchen ansehen, das sich ziemlich ungezwungen gab. Ich war etwas erstaunt, als ich in ihrem Täschchen ein paar Kondome entdeckte. Das muss nichts heissen, aber es regt schon mal die Phantasie an.

Beginn der Massage, erst noch in ihren Dessous, dass hat sie sich ausgezogen - Rückenmassage, Po, Schenkel - mal zwischendurch die Eier berührt. War schon sehr geil. Genuss! Nach einer knappen halben Stunde (gefühlt) erste Versuche, sie zu berühren - Schenkel, Waden, kein Widerstand oder zucken zu fühlen. dann über den Rücken die flache Hand ausgestreckt - und sie gleitet wie von selbst mit ihrer Muschi drüber. Fühlt sich super an. Die Finger gleiten zwischen den Schamlippen durch, leicht ölig und glitschig, und sie reibt ihre Spalte an meinen Fingern. Sehr angenehm, und sehr geil.

Drehen, Vorderseite, und ein ungehinderter Blick auf ihre wirklich geilen Titten die sich auch sehr gut anfühlen - eher zarte Berührungen, die Nippel werden etwas fester, Berührungen am Bauch, sie beginnt meinen Schwanz zu streicheln... und öffent dabei beim Sitzen ihre Beine so, dass ich ungehinderten Blick auf ihre Möse habe. Ein paar gemurmelte Komplimente, die Hand wird schneller, der Griff an ihre Titten auch ein bisschen fester... dann wollte ich sie massieren, ihre Titten, Bauch, Schenkel, Pussy - schien sie zu mögen. Ein paar Körperküsse - langsam tiefer ruschten und dann genüsslich ihre Spalte lecken. Sie schmeckte zwar noch etwas nach Massageöl, aber sie hat wirklich extrem schöne Schamlippen. Auch das schien ihr zu gefallen, mein Schwanz pochte, ich kniete zwischen ihren Schenkeln, leckte die Möse und wichste mich ein bisschen selbst dabei.

Um es kurz zu machen: es ging noch mehr. Ich bekam in den 90 Minuten eine gute (wenn auch nicht eine exzellente) Massage, konnte sie lange lecken (ob sie kam, weiß ich nicht, es fühlte sich so an), ein paar ZK, wenn auch nicht sehr tief und nicht sehr gierig, konnte sie überall anfassen, durfte sie mit den Fingern ficken (mit Gummi! leider, aber immerhin) und bekam einen gummierten Blowjob bis zum Absch(l)uss. Danach nochmals eine gefühlte halbe Stunde Massage mit einer ordentlichen Handentspannung die quantitativ allerdings nicht mehr so viel hergab - dafür aber geil war.

Ficken war nicht, aber das war zu erwarten - ich habe allerdings den Verdacht (oder die Hoffnung), dass bei mehrmaligen Besuchen sich das Dienstleistungsspektrum noch etwas nach oben verschieben kann. Ficken würde ich die Kleine wirklich gerne - optisch ist sie genau mein Fall, sympathisch auch - und irgendwie hab ich das Gefühl, dass Stammgäste noch individueller und empathischer bedient werden. Mal sehen.

----------------------

Weitere Berichte zu "Mischa" findest du evtl. hier...


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  17.10.2018, 15:43   # 22
Szarter
Er und ich - ein Team
 
Benutzerbild von Szarter
 
Mitglied seit 21. August 2017

Beiträge: 243


Szarter ist offline
Schade

Hallo geeforreal,

das ist aber schade mit Mischa, aber mir geht es mit anderen Damen ja ähnlich. Da liest man eine hervorragende Kritik und geht deshalb genau zu dieser Dame und dann erlebt man etwas ganz Anderes, als man sich vorgestellt hat.
Bei Mischa kann ich mir gut vorstellen, daß dem einen oder anderen ihre Art ziemlich distanziert rüber kommt und das habe ich auch bei anderen Masseurinnen im NGel/Paris so erlebt. Wenn jedoch die Chemie stimmt, dann empfindet man bei dieser oder/und jener Masseurin genau diese Art gar nicht distanziert.

Es hängt eben immer vom Tag und von der Mann/Frau Konstallation ab. Deshalb gehe ich auch immer wieder zu den gleichen Damen, von denen ich weiß, das dort die Chemie stimmt.
__________________
es grüßt
der Szarte
*** Wer andern in die Möse beißt, ist böse meist! ***
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.10.2018, 08:40   # 21
geeforreal
 
Mitglied seit 10. September 2017

Beiträge: 23


geeforreal ist offline
Also ich war jetzt auch mal bei ihr. Ich habe den ganz normalen Preis bezahlt ohne "Extras" (welche auch nicht angeboten wurden und ich auch nicht angesprochen habe).

Bekommen habe ich eine relativ unspektakuläre Massage - Body2Body war für 5 Sekunden vorhanden. War leider nicht sehr erotisch. Sie war auch relativ distanziert.

I dont know, vielleicht war es nicht ihr Tag.

Zu ihrem Erscheinungsbild kann ich nur sagen, dass sie wirklich sehr hübsch ist und wenn der Service gestimmt hätte, sie sicher einen Stammkunden mehr hätte, aber so war es eher für mich verbranntes Geld.

Wiederholungsgefahr: 15%
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.08.2018, 12:31   # 20
methodman666
 
Mitglied seit 7. January 2013

Beiträge: 23


methodman666 ist offline
Teert und federt mich bitte nicht, ich hatte mir die Bericht wohl nicht ganz genau durchgelesen und meiner Erinnerung nach waren ihre alten Bilder nicht ganz so aussagekräftig wie die Aktuellen.
Sie hat keine perfekte Figur, aber diese ist bestimmt nicht dick.
Außerdem, kann ich das hoffentlich sagen ohne ihr gegenüber beleidigend zu werden, fand ich ihre Gesichtszüge zu maskulin.

Aber das ist nur meine Meinung und besonders bei hochpreisigen Massagesalons wie dem Ngel habe ich sehr hohe Ansprüche.

p.s. über den Service hatte ich mich auch in keinster Weise beschwert
Antwort erstellen         
Alt  28.08.2018, 13:03   # 19
Szarter
Er und ich - ein Team
 
Benutzerbild von Szarter
 
Mitglied seit 21. August 2017

Beiträge: 243


Szarter ist offline
Thumbs up auf sehr hohem Niveau!

Hallo methodman666,
da jammerst Du wirklich auf sehr hohem Niveau und was den Service anbelangt, ist dieser sehr erotisch aber eben kein Verkehr. Als ich die Mischa das letzte mal gesehen habe, hatte sie die Figur, wie auf den Fotos. Da bin ich ja mal gespannt, ob sie zugelegt hat? Sie war ja ein paar Tage nicht auf den Seiten gelistet..... Urlaub?
__________________
es grüßt
der Szarte
*** Wer andern in die Möse beißt, ist böse meist! ***
Antwort erstellen         
Alt  28.08.2018, 08:46   # 18
methodman666
 
Mitglied seit 7. January 2013

Beiträge: 23


methodman666 ist offline
Nein keine Angst, sie hat eine schöne Figur.
Es war nur nicht so ganz perfekt un, wie es die Bilder und Berichte haben vermuten lassen.
Halt meckern auf hohem Niveau
Antwort erstellen         
Alt  28.08.2018, 08:19   # 17
MassageSpritzGenuss
 
Mitglied seit 19. April 2016

Beiträge: 50


MassageSpritzGenuss ist offline
was genau hattest Du an ihrer Figur auszusetzen? Deutlich dicker als auf den Bildern?
Antwort erstellen         
Alt  19.08.2018, 22:20   # 16
methodman666
 
Mitglied seit 7. January 2013

Beiträge: 23


methodman666 ist offline
Vor kurzer Zeit hatte ich mich von Mischa massieren lassen.
Sie ist hübsch aber meiner Ansicht nach mit keiner ganz so perfekten und skinny Figur wie hier geschwärmt wurde.
Die Massage war sehr gut und da denke ich muss ich nicht noch genauer ins Detail gehen.
Ich müsste keine neue Diskussion in Gang setzen aber ich kann mir nicht vorstellen, dass bei ihr oder im laden ein BJ möglich ist.
Das ist aber nur meine Meinung.
Antwort erstellen         
Alt  09.07.2018, 05:28   # 15
MassageSpritzGenuss
 
Mitglied seit 19. April 2016

Beiträge: 50


MassageSpritzGenuss ist offline
Bericht klingt für mich zumindest auch glaubwürdig. Nur das mit dem Blowjob hätte er wohl für sich behalten sollen, denn nohmal wird sie ihn bestimmt nicht "massieren" .
Klar, dass der Betreiber hier dementiert. Der bekommt sonst mächtig Ärger.
Mir war nicht klar, das die nicht mal "Handentspannung" machen dürfen offiziell?! Dann würde da ja keiner mehr hingehen...Und ja bei dem Laden gibt es welche, die sich überhaupt nicht anfassen lassen. Dieser Umstand und die Preiserhöhung sind für mich Gründe, da nicht mehr "auf Verdacht" hin zu gehen. Von daher bin ich trotzdem für den Bericht dankbar. Würde mich nicht wundern, wenn Mischa bakd von der Bildfläche verschwindet :/ Werden nun bestimmt viele Spinner sie direkt nach BJ fragen :/
Antwort erstellen         
Alt  08.07.2018, 18:41   # 14
Kunde
 
Mitglied seit 23. September 2015

Beiträge: 37


Kunde ist offline
Mir ist bewußt, was das Prostituiertengesetz aussagt.
Mir ging es halt um den Mietvertrag vom Eigentümer und der setzt ja auch noch Grenzen. Ich habe mich immer gefragt, warum nicht nur in diesem Forum der Betreiber im so schnell auf solch Berichte reagiert, die eigentlich positiv für den Laden Werbung machen?
Ich bin öfters dort gewesen, aber leider ist bei etlichen Damen ihre bloße Anwesenheit schon der gehobene Preis gerechtfertigt und wenn dann mal eine Dame da ist, die Erotik zu anfassen rüberbringt, wird gleich geblockt.
Das die "andere" Seite hier auch mit lesen kann, finde ich gut, so das sie gleich sehen kann, wie manches beim Kunden rüberkommt und dementsprechend reagieren kann.
Der Laden ist schick und sauber, aber bei vielen Damen in Puncto Erotik nicht das Geld wert. Was hab ich davon, wen ich ein hübsches Girl sehe, mich für diese entscheide und sie in gefühlten 10m Abstand mich berührt bzw. das Programm sich nach gefühlten 15 min wiederholt.
Ausnahmen bestätigen ja die Regel. Nur warum kommen immer diese Dementis halt rüber?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.07.2018, 17:56   # 13
DirtyDiddy
bloss no ST & CdC ...
 
Benutzerbild von DirtyDiddy
 
Mitglied seit 26. September 2015

Beiträge: 6.787


DirtyDiddy ist offline
danke "maddel" ... aber an sich schade um die schönen pics ... hätt' eigentlich "Werbung" sein sollen ...
aber ... sei's drum!
__________________
weil's wurschd is ...

aber ... ich will ja "ned so (oarg) sein" ... :
Tipps zum Bilder einfügen (klick) und weitere Tipps (klick) ...
Antwort erstellen         
Alt  08.07.2018, 17:25   # 12
Madalena
LH Support
 
Benutzerbild von Madalena
 
Mitglied seit 5. July 2005

Beiträge: 689


Madalena ist offline
mischaparis

gesperren haben, Copyright Foto entfernen haben, Screenshot und Berichte bleiben

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.07.2018, 16:03   # 11
mr.cock27
 
Benutzerbild von mr.cock27
 
Mitglied seit 29. December 2014

Beiträge: 1.008


mr.cock27 ist offline
Ach nach dem ProstSchG ist es egal ob es nur Handjob, Titjob usw. gibt. Es ist eine sexuelle Dienstleistung, genau wie OV und GV.
So eine Massageladen wird von den Behörden, wie ein Bordell behandelt. Der Laden dürfte dann also auch nicht im allgemeinen Wohngebiet stehen. Es spielt also keine Rolle, wenn es dort doch Sex gibt...
200490 nur um sich massieren zu lassen? Ne is klar
Antwort erstellen         
Alt  08.07.2018, 15:58   # 10
Keule75
 
Mitglied seit 8. October 2015

Beiträge: 155


Keule75 ist offline
Also,ich glaub den männlichen Berichterstatter,es klingt alles glaubhaft,so wie Mann es erleben kann/könnte.

Mich nervt eher das die Damen oder die Betreiber hier mitlesen !!!

Das ist somit auch klar,das wenn sie das lesen hier alles abstreiten.
Aber sie sollten mal überlegen,wenn die Damen nur reine Massage mit HE anbieten,das dann der Laden pleite gehen würde.Was natürlich auch einige mache,zb so das sie am knie sitzen,so das man nirgends rankommt.Mal ehrlich,das hat jeder schon durch und man hat die Dame nicht mehr besucht!!! Vorallem bei dieser Preisklasse 200490 !!! Würde ich auch nieeee bezahlen!!
__________________
Ich gebe hier nur meine Meinung bekannt , es liegt bekanntlich alles im Auge des Betrachters .
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.07.2018, 15:08   # 9
Kunde
 
Mitglied seit 23. September 2015

Beiträge: 37


Kunde ist offline
Cool Na ja

Was soll man nun glauben?
Der Betreiber ist sicherlich über diesen schönen Bericht nicht amüsiert, da ja in diesem Laden nicht mehr erlaubt ist ( sicherlich Mietvertrag nur mit Erotik in einer Wohngegend) und verunsichert dadurch riskieren die Damen darüber den Rauswurf, wenn sich nicht dran gehalten wird. So erfolgt ein Dementi relativ schnell.
Also muss wohl jeder selbst heraus finden, was geht und was nicht geht, auch wenn uns allen damit geholfen wäre, da der Laden relativ teuer und die Mädchen durch weg hübsch sind.
Antwort erstellen         
Alt  08.07.2018, 15:04   # 8
mac3001
 
Benutzerbild von mac3001
 
Mitglied seit 3. November 2012

Beiträge: 20


mac3001 ist offline
Moin, würd mich auch mal interessieren. auf der seite steht ja dann man im laden fragen soll.

@peberd: Denkst du auch mal darüber nach, was du mit deinen Postings bewirkst?
Selbst wenn irgendwo *mal* *irgendein* Mädel mehr macht (hier war das ja scheinbar nicht der Fall) kannst du das doch nicht öffentlich posten. So kommen 100 Idioten und erwarten das auch.

Antwort erstellen         
Alt  08.07.2018, 14:09   # 7
oneshott4
 
Mitglied seit 26. December 2017

Beiträge: 3


oneshott4 ist offline
Was sind denn die extra angebote aus der secret area?
Antwort erstellen         
Alt  08.07.2018, 14:05   # 6
mischaparis
---
 
Mitglied seit 8. July 2018

Beiträge: 1


mischaparis ist offline
Unsinn ..

Um das hier einmal klarzustellen, die von dir zum Teil beschriebenen Dienstleistungen werden bei -Paris n°5- und -NGEL- nicht angeboten und von MIR zu 100% nicht praktiziert.

https://www.ngel-massagen.de
https://www.paris-no5.de

Jeglicher Verkehr (OV, GV, usw.) ist bei uns untersagt und du hast definitiv nichts davon mit mir gemacht.

Entweder warst du also nie bei mir, oder bist lediglich ein Spinner mit viel Fantasie, der nichts besseres zu tun hat als hier schwülstige "Sexromane" zu verfassen.

So etwas weckt falsche Erwartungen bei unseren echten Kunden, schädigt unseren Ruf und erschwert meine Arbeit - bitte unterlasse dies in Zukunft.

CIAO, Mischa
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.07.2018, 10:35   # 5
DirtyDiddy
bloss no ST & CdC ...
 
Benutzerbild von DirtyDiddy
 
Mitglied seit 26. September 2015

Beiträge: 6.787


DirtyDiddy ist offline
Talking +++ Bilderdienst 02 & Info +++

Bild - anklicken und vergrößern
Mischa [NGel] Profil (1).jpg   Mischa [NGel] Profil (2).jpg  
... und hier der "Rest"

Für SuFu:
BI-ID: 45116 | Link: Mischa - BI
Link Paris #5: Mischa - Paris #5

... und hier noch der "Querverweis" auf Szarters Bericht:
Zitat:
Zitat von Szarter Beitrag anzeigen
So, liebe Gemeinde, heute will ich meinen noch ausstehenden Bericht über Mischa abgeben, auch wenn HPH, der Meinung ist, man kann hier selbige haben, ohne zu berichten.
Meinen Termin vereinbarte ich per email mit dem Paris No.5 und bekam relativ schnell die Bestätigung. Angekommen, empfing mich wahrscheinlich die Hausdame, aber da ich das erste Mal dort war, mußte ich mich orientieren, folgte ihr in den Saunaraum und habe keine Erinnerung mehr, wie sie aussah, oder ob sie mir ihren Namen genannt hat.
Den Meisten hier ist das Paris bestimmt bekannt, aber als Hamburger war ich über den gehobenen Standard überrascht, denn so etwas wird einem hier in diesem Preissegment nicht geboten. Der Saunaraum hatte eine Sauna hinter Glas einen extra Baderaum mit Sprudelbecken, eine großzügige Dusche in einem weiteren Raum und neben der Sauna eine große Liegefläche mit Spiegeln. Alles war mit Naturstein ausgelegt, die Wände der Dusche mit großen Natursteinplatten ausgestattet. Es duftete unaufdringlich und überall brannten echte Kerzen. Die Hausdame ließ mich kurz allein und wollte mir Mischa sofort schicken, obwohl ich 10 Minuten zu früh war.
Kurz darauf erschien sie: … und jetzt verlasse ich die Objektivität und begebe mich ins Schwärmen….
Gottgleich betrat Mischa den Raum in einem schwarzen Dessous, welches auf ihrer hellen Haut besonders zur Wirkung kam. Auf der Seite steht etwas von KF 32 und super schlank, da könnte man an Skinny denken, liegt aber falsch. Diese Frau ist so wohlproportioniert, daß mir schon beim ersten Anblick der Atem stehen blieb. Wohlgeformte Brüste, die bestimmt technisch aufgewertet wurden, aber toll aussehen, zarte, helle Haut, ein runder, weicher Po von perfekter Form, lange, glatte Haare und ein Gesicht mit diesen leichten Schlupfaugen - für mich eine Göttin auf Erden! Mischa spricht übrigens sehr gutes Deutsch, doch war ich so sprachlos, daß ich bestimmt fast unhöflich wirkte. Ich begann zu schweben, doch sie holte mich sofort auf den Boden der Tatsachen zurück und kam zum Geschäftlichen. Wir vereinbarten eine B2B Massage und sie versuchte auf sehr sympathische Art mir die Vorteile des Nuru-Gels zu vermitteln. Das Zeug kenne ich und es hat mir bisher nicht gefallen, vielleicht probiere ich es später mal bei Mischa, es könnte anders sein. Außerdem bot sie mir verschiedene Massageöle zur Auswahl, jedoch vergaß ich, mich für Eines zu entscheiden. Für 60 Minuten Gemeinsamkeit mit dieser anmutigen Person übergab ich 120 Taler und ich tat es jetzt schon gern, obwohl ich nicht wußte, was auf mich zukommen würde. Einfach nur neben dieser Amazone liegen und sie anschauen, hätte mir auch gereicht (ich bin halt doch älter geworden). Sie zeigte mir die Dusche und verschwand kurz um mir das angebotene Getränk zu holen. Nachdem ich abgelegt und mich geduscht hatte, legte ich mich schonmal auf die Matte, um nicht umzufallen, wenn sie den Raum erneut betritt.
In einem Hauch von Nichts schwebte Mischa mit einem Tablett in den Raum, setzte dieses ab um sich nun auch des Nichts zu entledigen. Wir sprachen noch ein paar technischen Details ab, sie erläuterte mir den Einsatz der heißen Steine, die sie gerne benutzt und ich sah sie nur an, schon jetzt nicht mehr im hier und jetzt, sondern auf der berühmten Wolke 7. Von meiner Seite äußerte ich den Wunsch nach einer sehr zarten, sanften Massage. Leider begann die Session in der Bauchlage, aber über die großzügigen Spiegel an der Wand konnte ich meiner Göttin bei der Massage zusehen. Sie begann mit dem Einölen, wobei sie das neutrale Öl verwendete; hätte ihr ja meinen Wunsch nach Zitronengras mitteilen können. Mit sanften Streichungen verteilte sie das Öl langsam und strich dann mit ihren zarten Händen über meinen gesamten Körper. Zu meiner Verwunderung begann sie schon recht früh damit, die Innenseiten der Oberschenkel und die Schamgegend zu berühren, was nicht ohne Folgen blieb. Sie ölte wirklich den gesamten Körper außer dem Kopf ein und es war sehr angenehm und schön anzusehen, denn geschickt positionierte sie sich so, daß ich sie im Spiegel gut beobachten und alle Seiten an ihr betrachten konnte.
Der Einsatz der heißen Steine begann irgendwann und der davon ausgehenden Wärmereiz steigerte mein Verlangen, dieses Wesen zu berühren. Ich hatte keine Ahnung, ob das im Paris zugelassen wird und mache das normalerweise beim ersten Mal auch nicht, aber der Sog dieses anmutigen Körpers war sehr stark. Sie hob ihre Beine und setzte sich rücklings auf meinen Rücken, drückte mir ihre Scham in den Nacken und räkelte sich auf mir. Ihr Körper streckte sich bis die Hände meine Füße berührten. Es fühlte sich unglaublich an, dieses Wesen tragen zu dürfen. Nach mehreren Griffen in die Gefahrenzone bat sie mich, mich auf den Rücken zu drehen.
Jetzt konnte ich sie in voller Pracht neben mir sitzend und ölend beobachten. Ihre Hände glitten über meinen Körper und mein bereits geschwollener Schwanz wurde sanft geölt, glitt durch ihre Hände. Mischa betrachtete aufmerksam den sich aufrichtenden Stab und ein Lächeln kam über ihre Lippen, daß nicht falsch interpretiert werden konnte. Sie schaute mir in die Augen, wobei ich nicht lange stand hielt. Wieder der Einsatz der heißen Steine und dann der Moment, als sie ihr Bein hob, um sich auf mich zu setzen, den Kopf Richtung Füße. Der Anblick wahr atemberaubend und es fehlte nur noch, daß sie mich auffordern mußte, weiter zu atmen. Dieser Prachtarsch ging während sie meine Beine streichelte auf und ab. Der Anblick der Lustgrotte brachte mich auf hochtouren und meine Hände konnten nicht anders, als diesen Körper zu berühren. Meine Hände wurden bereitwillig in Empfang genommen und glitten nun über Mischas Körper, der sich so gut anfühlt, wie er aussieht. Ihre Möse kam meinem Gesicht gefährlich nah und der Gedanke, daraus Sekt zu schlürfen ließ mich fast explodieren. Das schien sie zu bemerken und stoppte mit der Stimulation des pulsierenden Knüppels. Langsam hob sie das eine Bein, um sich neben mich zu legen, öffnete jedoch die Schenkel für einen guten Einblick in Ihre Lust. Ihre Hände an meinem Schwanz, die Lustgrotte geöffnet und mir präsentiert, wanderten meine Hände zielstrebig in das Zentrum der Weiblichkeit. Mischa hat wohlgeformte Schamlippen, die sich wunderbar anfühlen und die ich berühren durfte. Meine Finger erkundeten nicht nur die äußeren Lippen, sondern gingen tiefer und auch die zarte Rosette wurde nicht vernachlässigt. Als Göttin der Liebe gab Mischa allerdings keinen Ton der Erregung von sich, sah mich aber lasziv an und die Erregung führte unweigerlich zum Höhepunkt, der auch heftig und lange war. Sie legte sich entspannt neben mich, immer noch ihre Möse für mich sichtbar und schaute dem zuckenden Stengel zu, der sich nur sehr langsam von der Erregung lösen konnte. Eine leichte Reinigung der Leistengegend folgte und Mischa erhob sich, um sich mit dem Nichts einzukleiden. Sie ließ mich auf der Matte noch etwas nachruhen und schwebte von dannen.
Das Öl ließ sich schwer abduschen, aber das war egal. Irgendwann wird es in die Haut eingezogen sein. Als sie wieder mit diesem schwarzen Body erschien, war ich angekleidet, sie brachte mich zur Tür und mit einem Küsschen verabschiedete ich mich von einer Göttin. Der Tag hatte sehr gut begonnen und ich hatte bis zum Abend ein breites Lächeln im Gesicht.
Fazit: Das Geld war für mich bestmöglich investiert. Wer sich auf diese Art der sexuellen Befriedigung einlassen kann, bekommt von Mischa genau das Richtige zur richtigen Zeit.
Fazit: Ein nächstes Mal wird es definitiv geben und dann werde ich mindestens 90 Minuten bleiben, um sie mindestens ein viertel Stunde einfach nur anschauen zu dürfen. Mal sehen, was dann noch alles passiert….
Frage an diejenigen, die den Laden öfter besuchen: Ist dort mehr drin oder gar gewollt oder das, was ich erlebt habe, das Ende der Serviceliste?
__________________
weil's wurschd is ...

aber ... ich will ja "ned so (oarg) sein" ... :
Tipps zum Bilder einfügen (klick) und weitere Tipps (klick) ...

Antwort erstellen         
Alt  08.07.2018, 09:07   # 4
Szarter
Er und ich - ein Team
 
Benutzerbild von Szarter
 
Mitglied seit 21. August 2017

Beiträge: 243


Szarter ist offline
Ja

bei mir gab es Beides, wobei ich keine Ahnung habe, ab wann man es sliding nennen darf. Sie macht alles sehr geschickt und erotisch, ohne jeglichen Verkehr... auch nicht andeutungsweise.
Es ist ein sehr korrekter Service!

Zu diesem Zeitpunkt kannte ich das Angebot aus dem Secret Area noch nicht.... jetzt bin ich ganz wild darauf, zu ihr zu kommen.... nur einen Termin muß ich noch finden....
Vorfreude ist die schönste Freude und die Spannung steigt!
__________________
es grüßt
der Szarte
*** Wer andern in die Möse beißt, ist böse meist! ***

Antwort erstellen         
Alt  08.07.2018, 08:10   # 3
MassageSpritzGenuss
 
Mitglied seit 19. April 2016

Beiträge: 50


MassageSpritzGenuss ist offline
Kling alles sehr geil und wollte sie auch scho länger von der Optik antesten. Gabe es auch Body 2 Body und Pussy Sliding?
Antwort erstellen         
Alt  06.07.2018, 16:15   # 2
Szarter
Er und ich - ein Team
 
Benutzerbild von Szarter
 
Mitglied seit 21. August 2017

Beiträge: 243


Szarter ist offline
Danke

für Deinen Bericht, peberd. Vor ein paar Wochen hatte ich hier auch über sie berichtet. Vielleicht kann das wer zusammen legen?
Wir scheinen den gleichen Typ Frauen zu mögen... Ich werde ihren erweiterten Service demnächst auch testen, denn das klingt sehr gut, was Du schreibst.
__________________
es grüßt
der Szarte
*** Wer andern in die Möse beißt, ist böse meist! ***
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:11 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City