HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
MILF Sexkontakte

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Hessen (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Hessen
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen
















Penislänge















LH Erotikforum








Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  28.02.2010, 23:38   # 1
mesa verde
 
Benutzerbild von mesa verde
 
Mitglied seit 8. April 2007

Beiträge: 31


mesa verde ist offline
Post FKK Sharks - TESTBERICHTE + SMALL TALK

Bild - anklicken und vergrößern
aussenbereich-1.jpg   bar1.jpg   DSC_4333_1_1457964174_1600_800.jpg   kamasutra1.jpg   DSC_4258_1_1457964174_1600_800.jpg  

FKK Sharks

Hallo Leute,

war schon mal Jemand im neuen Club Sharks in Darmstadt ?

Zitat:
FKK Sharks
Otto-Röhm-Str. 72
64293 Darmstadt

www.fkk-sharks.de
Gruss
Mesa

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  09.05.2018, 15:45   # 364
latte14
 
Mitglied seit 2. October 2016

Beiträge: 4


latte14 ist offline
Service im Sharks

Hallo! ich bin ende des Monats mal wieder im Sharks

wollte fragen ob es aktuelle infos über Damen gibt die squriten in ihrem program anbieten?
danke für die info
Antwort erstellen         
Alt  04.05.2018, 22:48   # 363
ecki4712
 
Mitglied seit 20. June 2010

Beiträge: 11


ecki4712 ist offline
Geil

Hallo Bavaria

Vielen Dank für den detailreichen witzigen und geilen Bericht. Hat Spaß gemacht zu lesen. Besonders ein Detail ist mir allerdings besonders stark ins Auge gesprungen

Du schreibst über Delia: Ro, Ex-Ballettänzerin, B-Silikon und austrainierter Sixpack).


Ich oute mich jetzt mal als absoluter Hardbody Enthusiast, der auf trainierte und muskulöse Frauene steht und der bei Wörterm wie Sixpack und austrainiert direkt ein wenig nervös wird.

Ist Delia wirklich so durchtrainiert? Meinst du, du findest vielleicht ein Bild mit einem vergleichbaren Body im Internet und kannst das hier posten? Das wäre großartig, weil für mich die Hardbody Jagd immer mit ein bischen Aufwand verbunden ist.

Besten Dank
Der Ecki
Antwort erstellen         
Alt  02.05.2018, 11:21   # 362
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 11. November 2016

Beiträge: 135


Bava Ria ist offline
Arbeitstag

Frauenarbeit – klein und behende, 
hat einen Anfang und kein Ende.
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph, Mathematiker, Naturforscher und Begründer des Rationalismus


Den Tag der Arbeit verbringe ich in Darmstadt. Heute soll der Arbeiterbewegung gedacht werden. Zum Glück kenne ich eine Reihe von Arbeiterinnen, die sich hervorragend bewegen.

Da wäre zunächst Daria. Sie ist eine international anerkannte Expertin für Jobsharing, denn sie hat immer eine Freundin dabei. Beim Jobsharing teilen sich mehrere Arbeitnehmer die Aufgaben und Verantwortungen einer gemeinsamen Arbeitsstelle. Diese Stelle befindet sich zufällig ungefähr in der Mitte meines Körpers.

Ausserdem leitet sie die Abteilungen Recruiting und Human Resources, denn sie bringt ständig neue Freundinnen zur Arbeitsstelle mit, die immer bereits bestens eingearbeitet sind und sich mit Daria zum perfekten Team ergänzen. Ich hatte bereits das Vergnügen, sie beim Teamwork mit Natalia und mit Dilek zu erleben, heute heisst ihre Mitarbeiterin Delia (Vita: Ro, Ex-Ballettänzerin, B-Silikon und austrainierter Sixpack).

Daria und Delia erklären mir anschaulich die verschiedenen Ausprägungen des Job Sharings:

Beim Job Splitting wird ein Vollzeitarbeitsplatz in zwei oder mehr Teile aufgespalten und an mehrere Arbeitnehmer vergeben. So kann Daria sich unten ums Wachstum kümmern, während Delia weiter oben für Customer Satisfaction sorgt. Die beiden arbeiten dabei weitgehend unabhängig voneinander und wechseln nur ab und zu die Location.

Deutlich enger ist die Zusammenarbeit beim Job Pairing. Bei diesem Modell findet zwar auch die Aufteilung einer Vollzeitstelle statt, doch hier arbeiten die Jobsharer nicht unabhängig voneinander, sondern miteinander an einem gemeinsamen Projekt. Damit das funktioniert, muß der Arbeitgeber die gemeinsame Benutzung des Arbeitsgerätes freigeben, was mich 2 Extras kostet.

Der Anblick des Teams, das sich beim Job Pairing intensiv die enge Arbeitsstelle teilt, gibt dem Arbeitgeber den Rest. Alle weiteren Planungen, wie zum Beispiel der Aufstieg in höhere Positionen und Stellungswechsel, werden verworfen und das Projekt sofort zum Absch(l)uß gebracht. Bestens gelaunt teilt sich das Team die Früchte der Arbeit.

Einerseits bin ich komplett begeistert und hatte gerade den vermutlich besten Höhepunkt der letzten 6 Monate. Andererseits hatte ich noch so viel vor! Es gab eine Reihe vielversprechender Neben- und Folgeprojekte, die ich gern noch vergeben hätte. Daria und Delia schlagen daraufhin vor, das Team später noch einmal einzuberufen. Zwei Dreier mit denselben Frauen am selben Tag wäre auch für mich eine Premiere, und vermutlich mein Ruin, sowohl physisch als finanziell. Ich sage also spontan zu.

Nach einem sehr leckeren Frühstück mit Lachs an Meerettich, kleinen Frikadellen, Oliven und Schafskäse bin ich bereit, mich vorsichtig wieder unter die arbeitende Bevölkerung zu mischen. Hier drängt sich wegen der Wahl ihrer Arbeitskleidung heute optisch (wieder einmal) Karla auf. Ich weiß nicht, wo sie diese Teile immer her hat, in der Damenabteilung bei Karstadt gibt es die jedenfalls nicht. Die schmalen Streifen mit winzigen Textilabschnitten, die sich kreuz und quer um ihren niedlichen Körper winden, tun nicht einmal so, als würden sie versuchen, irgendetwas zu verdecken. Mir fallen sofort mehrere Projekte ein, die dazu ideal passen würden. Karla ist motiviert. An die Arbeit!

Mit ihren riesigen Megawimpern, den leicht verbesserten Lippen und dem Stupsnäschen in ihrem Puppengesicht wirkt Karla auf mich ja immer wie ein Mädchen, das sich zum ersten Mal wie eine Erwachsene schminken will und es dabei etwas übertreibt. Dabei ist sie ohne Schuhe nur etwas mehr als 1,50 groß und hat den Körper einer Nymphe (die auf der Sonnenbank eingeschlafen ist). Sie ist auch eine der wenigen, bei denen die Schuhe wirklich einen positiv erotischen Effekt haben, weil sie ihre Beine und den superknackigen Po noch betonen und Karla die dazu erforderliche Körperhaltung auch einnehmen und halten kann. Das Ergebnis ist ein Spannungsfeld aus verrucht und unschuldig, das mich wirklich scharf macht. Obwohl ich noch nicht von meinem Jobsharing-Projekt erholt bin, muß ich jetzt sofort mit ihr gehen.

Karla zeigt mir ganz hinten unten rechts, am Ende des Ganges, ein großes Zimmer, das wohl für Orgien ab 6 Personen vorgesehen ist und zwei riesige, ineinander übergehende Matratzen- und Kissenlager enthält, die von Baldachinen überspannt sind.

Sie erklärt mir den bevorstehenden Arbeitsablauf, und was sie dabei von mir an Mitarbeit erwartet („you will f… me from … and from … and then you will … in my … and …“ hier enden meine Steno-Notizen in unlesbarem Gekrakel, da ich gleichzeitig Schnappatmung und Kreislauf bekam). Karla ahnt, dass sie die Projektleitung wird übernehmen müssen und souffliert mir in den nächsten 60 Minuten jeweils die Arbeitsschritte, wobei sie ihren perfekten Körper immer gleich in die richtige Position bringt, so daß ich mich nur noch wenige Zentimeter selbst bewegen muss. Ich arbeite einfach gern mit Profis zusammen.

Subjektiv einziger Wermutstropfen war, dass sie wieder nur rote Kondome dabeihatte. Objektiv kann man mehr Sternchen an eine Eins nicht dranmalen. Sie ist extrem locker und lässig drauf und dabei immer sexy.

Nach dem Duschen merke ich erst, wie fertig mich diese zweite Runde in zu kurzer Zeit gemacht hat. Mit etwas Sorge denke ich an meine Zusage von vorhin. Mir schwant, das könnte schwierig werden. Zwei Stunden lang verstecke ich mich erfolgreich in Sauna, Außenbereich und Restaurant, bis Daria mich auf einer Relaxliege findet und mich daran erinnert, dass wir noch etwas vorhaben. Da sie heute gegen 20:00 Uhr die Arbeit niederlegen möchte (um vielleicht noch an einer Maikundgebung ihrer Gewerkschaft teilzunehmen?), drängt die Zeit. Ich erwähne meinen schwer angeschlagenen Zustand, und dass meine Zusage vielleicht überambitioniert war, aber da lächelt sie locker durch und hört kein Wort.

Diesmal wählen Daria und Delia das kleine rundum verspiegelte Spiegelzimmer direkt unter dem Aquarium. Das hat zwar wenig Platz, aber da wir diesmal ja mehrere noch offene Positionen ausüben wollen, werden wir eh sehr eng zusammenarbeiten müssen.

Das Team wird aufgeteilt in zwei Führungspositionen und einen abhängig Beschäftigten. Mei, bin ich beschäftigt.

Auch in den oberen Ebenen der Hierarchie kann Jobsharing betrieben werden. So können auch Führungspositionen aufgeteilt werden und durch mehrere Vorgesetzte besetzt werden – das sogenannte Top Sharing. Pep Guardiola hätte hier vermutlich sogar vom Toptoptop-Sharing gesprochen, denn mehr Top geht nicht. Delias austrainierter Körper räkelt sich vor mir, während sie beidhändig ihre Ablage sortiert, derweil stecke ich noch tief in meinem Daria-Projekt. Obwohl ich schon Dreier hatte, ist mir einiges neu. Den doppelten Doggie z.B. kannte ich noch gar nicht. Kann ich aber empfehlen.

Wie befürchtet wird der Projektabschluß zum Problem. Die Arbeit geht flott voran, führt aber nirgends mehr hin. Da beim Top Sharing wichtige Beschlüsse nur im Team getroffen werden können, wägt die Chefetage kurz die Optionen und den bemitleidenswerten Zustand ihres Mitarbeiters ab und beschließt drastische Maßnahmen. Das Handwerk müssen wir zum Glück nicht bemühen (wäre mir im Beisein zweier derart hübscher Frauen auch peinlich gewesen), aber es wird anstrengend. Für alle. Normalerweise bin ja am Ende des Zimmers nur ich erschöpft, diesmal japsen alle drei.

Beim Champions League gucken muß ich mir eingestehen, dass ich heute den Bogen überspannt habe. Das war am Schluß wirklich mühsam, komplett dämlich eigentlich, es soll doch nur Spaß machen. Und dazu auch noch absurd teuer. Ich weiß wirklich nicht, was mich da geritten hat (obwohl, eigentlich schon). Vorsatz: Die nächsten zwei Wochen kein Sex mehr.


It’s been a hard day’s night.
And I’ve been working like a dog.
John Lennon / Paul Mccartney, A Hard Day’s Night, 1964


Antwort erstellen         
Alt  28.04.2018, 07:04   # 361
derchefrocker
 
Mitglied seit 18. February 2011

Beiträge: 57


derchefrocker ist offline
Die world ist eine umgebaute Millionärsvilla aus den siebziger Jahren in einem gigantischen Park, das sharks eine olle Halle im Industriegebiet, allerdings auch mit einem großen Aussenbereich. Ich finde das drumrum in der world einfach besser, gerade jetzt im Frühling.

Wenn du nach Mallorca fährst, wäre das sozusagen wie die Wahl zwischen Port d'Andratx und Ballermann...

Außerdem ist das Bier umsonst, wie gesagt.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.04.2018, 15:58   # 360
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 11. November 2016

Beiträge: 135


Bava Ria ist offline
@marx_mueller: In der World ist das (Faß)Bier im Preis enthalten, im Sharks nicht 😜

Halbe Stunde im Sharks: Prinzipiell ja, aber rechne mit eingeschränktem Service. Vermutlich ohne Knutschen, ohne DATY, ohne Fingereien, und deine Testikel bleiben auch trocken. Es gibt dann halt nen kurzen Blowjob und Sex in 1-2 Stellungen, fertig. Alles andere machen die Girls erst ab 1 Stunde, oder wenn du es als Extra buchst und zahlst. Das mit den Aufpreisen und Extras ist im Sharks tatsächlich schlimmer als in den meisten anderen Clubs, das haben die Mädels da so etabliert. Man kann natürlich auch mal Glück haben. Für einen ordentlichen Service mit etwas Hingabe und den üblichen Schleckereien empfehle ich dort aber wirklich, eher 1 Stunde zu buchen, oder eine Halbe zu 2CE.

ZA: noch nie gefragt, aber nur Mut! Die Damen hören ne Menge viel abenteuerlicherer Wünsche, ich bin sicher da findet sich eine. Sie wird allerdings vor ihrer Zusage den Hygienestatus checken wollen, nehme ich an. Also ordentlich schrubben!

Antwort erstellen         
Alt  27.04.2018, 13:12   # 359
marx_mueller
 
Mitglied seit 25. April 2018

Beiträge: 7


marx_mueller ist offline
@derchefrocker: Ist eine Stunde weiter weg. Kannst du noch die Unterschiede beider Clubs etwas erklären? Ich war in beiden noch nie gewesen. Man ließt zwar sehr viel hier im Forum darüber, jedoch würde mich interessieren warum du das World als besser für Wellness und ansiehst?
Antwort erstellen         
Alt  27.04.2018, 12:24   # 358
derchefrocker
 
Mitglied seit 18. February 2011

Beiträge: 57


derchefrocker ist offline
wenn Wellness und Bier an erster Stelle stehen sollen, wäre eher die fkk world zu empfehlen.
Antwort erstellen         
Alt  27.04.2018, 08:49   # 357
marx_mueller
 
Mitglied seit 25. April 2018

Beiträge: 7


marx_mueller ist offline
Ich möchte demnächst eventuell ins Sharks gehen zum ersten Mal.

Dabei steht saunieren, Pool und Bierchen trinken an erster Stelle und dann zwischendurch mal für eine halbe Stunde aufs Zimmer.

Bieten die Damen überhaupt 30 Minuten an? Ließt sich irgendwie anders?

Gibts dort auch welche die ZA beim Herren anbieten?
Antwort erstellen         
Alt  02.04.2018, 00:17   # 356
Karpfen
 
Benutzerbild von Karpfen
 
Mitglied seit 7. November 2016

Beiträge: 57


Karpfen ist offline
KEIN Aprilscherz, bittere Realität

@Odilo:

Es wäre echt schön gewesen wenn es nur ein Aprilscherz gewesen wäre, war es aber definitv nicht!!

Ich meinte es wirklich todernst und leider ist es auch so!
Antwort erstellen         
Alt  01.04.2018, 23:49   # 355
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 425


Odilo ist offline
Karpfen

Ja es ist dramatisch im Sharks. Nur gut, daß heute der 1. Aprilis ist, ich wäre fast darauf hereingefallen...
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)
Antwort erstellen         
Alt  01.04.2018, 18:45   # 354
Karpfen
 
Benutzerbild von Karpfen
 
Mitglied seit 7. November 2016

Beiträge: 57


Karpfen ist offline
Das ist Blödsinn dass die Mädels auf 50 runtergehen wenn man weiss wie es funktioniert da ist meine Erfahrung eine andere.

Und auch längst nicht alle Stammädels bieten für 50 mehr als fm und Gv früher Mal der Laufhausstandard gewesen heute der Clubstandard. Ach Quatsch rauschmeissen wenn sie 50 extra verlangen dann würden da nicht mehr viele hocken. SIE SITZEN ABER ALLE NOCH DA!!wenn überhaupt ist das ein Tropfen auf den heißen Stein und das nützt keinem was!

Das Problem liegt doch auf der Hand der Sextourismus und die neuen Gesetze haben den Markt einfach kaputt gemacht.

Amerikaner Asiaten Perser Türken Italiener und Franzosen bei denen der Pay 6 größtenteils verboten ist oder zum Teil auch Liebeskasper haben die Damen verdorben die sind mit allem zufrieden und zahlen alles!

Dass es die Gl nicht juckt wenn der Laden weiter brummt ist unschön liegt aber in der Natur der Sache. Erst wenn das Geld knapp wird handeln die Betreiber. Erst dann...Alles andere tangiert die nicht!

Da zudem auch noch die Optik und Nationenvielfalt schwächer bzw einfältiger geworden ist und der Laden auch noch immer heillos überlaufen ist hilft nur noch meiden.

Problem ist dass es nicht nur im Sharks so ist sondern mittlerweile praktisch mehr oder weniger Landkartenweit.

Trotzdem ist es klar, dass es bei den Läden bei denen es am besten läuft wie im Sharks dahingehend am extremsten ist.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.04.2018, 18:21   # 353
ladybird
 
Benutzerbild von ladybird
 
Mitglied seit 8. June 2002

Beiträge: 288


ladybird ist offline
Nice try

Lass Dich nicht unterkriegen! Gerade die neuen Mädels probieren es immer wieder. Sobald sie aber merken dass Du weisst wie das hier funktioniert, gehen sie zurück auf die 50€ Version! Bei den Stamm Mädels ist dieses Gebahren auch selten. Die haben auch schon Mädels rausgeschmissen die für FO einen Aufpreis wollten.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.04.2018, 17:49   # 352
henryx01
 
Benutzerbild von henryx01
 
Mitglied seit 29. July 2013

Beiträge: 29


henryx01 ist offline
Angry Erstbesuch im FKK Sharks

Erstbesuch im FKK Sharks in Darmstadt - es war der wohl mit Abstand schlechteste so bin ich bisher betreten habe !!!

Keine von den 10 befragen Mädchen wollte etwas unter 100 € machen ZK lecken... normale Sachen halt.
Als ich ein Mädchen Timea fand war im Zimmer kann entsprechend ohne ZK ohne lecken diese in 50 € nicht inbegriffen ???????
Dementsprechend auch nicht abgespritzt.

Hervorzuheben war eine Polin ihr Name war Kathi mit Brille die immer hinten bei dem Zimmer
Spielwiese sitzt ob ich wahnsinnig tolles französisch mit einem extra für 100 € gebucht das war ​Grandios.

​Als wir Gegen 4 Uhr gefrustet was FKK Shark
​verließen wurden wir nicht gefragt ob ​alles in Ordnung wäre - es wurden nur die Armbänder Abgescannt ob wir noch was zu bezahlen hätten ....
Die Geschäftsleitung weiß wohl um diese Praktiken und umgeht diese Frage .
Dem Club fehlen ganz offensichtlich die Standards die die Mädels erfüllen müssen .
Der Hinweis im Spind dass alle Mädchen selbständig arbeiten alleine genügt nicht.

Auf nimmer Wiedersehen...
Antwort erstellen         
Alt  01.04.2018, 08:43   # 351
latte14
 
Mitglied seit 2. October 2016

Beiträge: 4


latte14 ist offline
Brandy

Guten morgen! ich bin am montan im club und will neben meiner Lieblingsdame ( Lara) eventuell Brandy ( die dame gleich am beginn der bar mit den großen Brüsten) eine chance geben.. hab die Suchfunktion genutzt ohne Ergebnis.. hat jemand Erfahrungen mit ihr?
danke
Antwort erstellen         
Alt  31.03.2018, 09:31   # 350
ladybird
 
Benutzerbild von ladybird
 
Mitglied seit 8. June 2002

Beiträge: 288


ladybird ist offline
Wellness ohne Sauna

Nachdem jetzt nach dem Dampfbad auch die Sauna ausgefallen ist, reduziert sich der reine Wellnessbereich auf Aussensauna und Whirlpool. Aber who cares. Es war mal wieder Montag im Sharks, mein Lieblingstag, wenig Männer, die Mädels nehmen sich Zeit für Dich.
Ca 70 Frauen anwesend, keine Ahnung warum soviel, wahrscheinlich weil Frau noch einmal kurz vor Ostern die Reisekasse auffüllen will.

NAJA, Endzwanzigerin und eine der Topacts im club (wenn Sie Dich mag). Frisch aus dem Urlaub, gut gelaunt und damit ein Muss an diesem Tag. Man muss da viel Energie mitbringen, da dann neben intensiven GFS auch etliche Stellungen und intensive Übungen gefordert werden.

KATI, Mitzwanzigerin nur auf Kurzbesuch hier, war der winner of the day. Diese Frau hat mich wirklich weggebeamt mit äusserst leidenschaftlichen Sex und abwechlungreichem Rumgeknutsche. Wenn es nicht schon so spät gewesen wäre, wäre ich wahrscheinlich länger als die 4 ce geblieben!

JULIA, wie hier bereits schon mehrfach erwähnt, schon länger hier im club. Eine ehrliche offene und auch sehr leidenschaftliche Frau. Dieses Mal fragte ich aber nach einem 3er und Sie schlug sofort IVI ( mit der ich auch schon oft zimmern war) vor. Gesagt getan, die beiden sind wirklich ein eingespieltes und lustiges aber auch leideschaftliches Team. Somit verging die Stunde auch sehr sehr schnell.

Sharks, mehr sog i net...

Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 23:33   # 349
Luckycookie
 
Mitglied seit 19. March 2012

Beiträge: 277


Luckycookie ist offline
Karfreitag, 30.03.2018

Hallo Leute,

zum Glück gab es am heutigen Karfreitag nur ein Tanzverbot, und da die meisten Freier im Sharks nicht zum Tanzen hingehen...:P

Habe auch einen guten Service mit Viorica genossen. Ca. 22 schulterlange so irgendwie schwarz rot blond gesträhnte Haare, ca. 1,65m groß, schöne Natur B-Cups, Kf 36, diverse Tattoos. Sie küsst schön mit Zunge und vermittelt eine tolle sanfte und etwas schüchterne Illusion. Die Optik finde ich auch toll, erinnert mich etwas an "Dana Scully", bei der ich "Agent Mulder" spielen durfte!:P Nur der Blowjob war nicht ganz ihre Stärke, haben dann jede Menge Stellungen durchexerziert und am Ende weiter schön gekuschelt und geknutscht. Für 1 CE gab es einen guten Service, kann meinen Vorschreibern nur recht geben!

Sie meinte, dass sie auch über die orthodoxen Feiertage im Sharks sein wird. Also viel Spaß!

Ansonsten ein paar Neue gesehen, die ganz hübsch waren, das Line Up heute war nicht schlecht!

Schöne Feiertage wünsch ich!
Antwort erstellen         
Alt  18.03.2018, 19:25   # 348
Las vegas
 
Mitglied seit 8. October 2017

Beiträge: 4


Las vegas ist offline
Elif and Amalia

..Menschen sind verschieden - ich bin ein sehr euphorischer Mensch - das ist oftmals positiv - aber leider
nicht immer - das ist Hin und Wieder mein Fehler. Das Geschriebene entspricht den Tatsachen, aber ich sehe
ein, dass ich nicht soviel und so euphorisch hätte schreiben sollen. Ich will für niemanden ein Problem sein und niemand soll aus meinem Geschriebenen einen Nachteil haben, d.h. ich werde daraus lernen und in nächster Zeit nichts mehr schreiben. Wenn ich dann später vielleicht wieder einmal etwas schreiben will, dann werde ich sehr vorsichtig schreiben. Wie gesagt - ich lerne daraus.
Antwort erstellen         
Alt  18.03.2018, 16:36   # 347
Karpfen
 
Benutzerbild von Karpfen
 
Mitglied seit 7. November 2016

Beiträge: 57


Karpfen ist offline
Vorsicht Schleichwerbung

Hallo,

bitte den Bericht von Las vegas NICHT für bare Münze nehmen!!!

Im Lustscoutforum haben Berichte über Elif eine Sperre nach sich gezogen, wegen pushing bzw Schleichwerbung.

Mir kam der geradezu euphorische Berichtsstil, der ganz offensichtlich an verschiedenen Stellen platziert wird ohnehin schon spanisch vor...


Karpfen, immer im Sinne eines sauberen Forums...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.03.2018, 16:56   # 346
Las vegas
 
Mitglied seit 8. October 2017

Beiträge: 4


Las vegas ist offline
Elif and Amalia Threesoom

ich war die letzten tage wieder einmal im FKK Sharks - das line up war super - über 100 Mädels und viele eine Augenweide. Heute hatte ich nur ein Ziel - ich wollte einen Dreier mit Elif und Amalia. Ich hatte soviel Gutes von den beiden Girls gehört, dass ihr Threesoom etwas ganz spezielles sei. Ich wollte das geniessen. Ich sah die beiden schon kurz nach meinem Eintritt. Elif lächelte mir zu - wir trafen uns und es ergab sich ein gutes Gespräch. Schon bald einigten wir uns und gingen aufs Zimmer. Wau - was da abging, das war einzigartig.
Zuerst tiefe intensive ZK - abwechselnd mit beiden Girls - es war der Start zu einem super GF6, welche ich so noch nie erlebt habe. ich liebkoste ihre schönen Brüste und die heissen Nippel und das immer abwechseln. Das Lecken der Grotten war ein weiterer Höhepunkt. Elif nahm meinen Schwanz und liess ein grosses Blasorchester los - langsam - intensiv - variantenreich und das wieder abwechselnd. dann begann der Fick mit totaler Abwechslung - Missio, Doggy, Reiten und das mit Elif und mit Amalia - die eine Ficken und die andere liebkosten und geil in die Fotze schauen - es war gigantisch - Elif hat einen Super-Arsch wie ich noch nicht viel gesehen habe und Amalia eine geile enge Grotte - beide haben einen Super Body und sind so sympathisch - Irgendwann war es für meinen Schwanz zuviel - ich spritze eine volle Ladung - Uff - das war wirklich eine heisse Nummer - Elif und Amalia sind sehr einfühlsam und ein perfektes Paar - sie kennen sich und sie geben alles für den Kunden - es war eine ganz heisse Session welche ich so noch nie erlebt habe. Am Schluss noch etwas Massage und lockeres Gespräch bis zum Schluss. Ich komme zu 100 % wider zu den beiden top-girls - es war sensationell und phantastisch -eine ganz geile Nummer - unvergesslich für mich.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.03.2018, 02:01   # 345
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 11. November 2016

Beiträge: 135


Bava Ria ist offline
Leck i die Dilek?

Auf dem Weg zurück zum Flughafen Hahn streift mein Leihwagen knapp Darmstadt (OK, ich habe mit einem Umweg von 40 km etwas nachgeholfen). Leider ist es bereits 18:00 Uhr und mein Zeitfenster bis zum Weiterfahren nur etwas weniger als 4 Stunden breit. Ich deriliere von einem Wiederholungs-Dreier mit Daria und Dilek (siehe frühere Berichte hier und hier), und erfinde vor lauter Vorfreude fröhliche Dilek-Wortspiele wie "ja Dilek, di leck i heit a no", naja ist halt langweilig auf der Autobahn.

An der Bar sind leider weder Daria noch Dilek zu sehen, und auch meine dritte Wunschfrau Karla kann ich nicht finden. Zu lange warten mag ich nicht, sonst wirds mir hintenraus mit der Zeit knapp. Zum Glück steht dort, wo sonst Karla steht (am südlichen Ende der Bar, das zum Buffet und den Spielomaten hin zeigt) gerade eine andere Femeie frumoasa, mit der ich schon zweimal im Gespräch, aber noch nie im Zimmer war.

Julia (23, Ro) kann sich an mich erinnern, auch an meinen Namen, und daran dass wir ja schon mal wollten, aber uns dann irgendwie verpasst haben (ich wollte gar nicht, sondern hatte mich rausgemogelt). Da sie den Smalltalk an der Bar gleich mit einer Massage durchs Handtuch begleitet, und obenrum dazu noch rumbusselt, ohne dass ich mich entschlossen wehre, erreichen wir nach 1 Minute bereits den "Point of no return", also den Punkt an dem ich - außer vielleicht mit einem gespielten Herzinfarkt - keinen glaubhaften Rückzieher mehr machen kann.

Und sie ist ja auch wirklich ganz süß anzusehen. Ihr Gesicht hat eine sehr erotische Ausstrahlung, etwas Richtung femme fatale mit einem ganz leicht verächtlichen Lächeln um die Mundwinkel, so als würde sie einen nicht ganz ernst nehmen. Ansonsten ist sie sportlich schlank mit Knackpo. Bei den auffälligen Brüsten hatte ich in der Vergangenheit auf Natur getippt, weil sie groß und leicht vornüber hängend eigentlich ganz Bio wirkten, da lag ich aber daneben. Ist schon ordentlich unterfüttert, und sieht von oben und vorn gut, von unten aber eher nicht so gut aus, mit recht präsenten Narben und ein paar leichten Dellen. Da sie sich obenrum sehr weich und natürlich anfühlen, denke ich da muß auch vorher schon einiges dagewesen sein. Was ein Mädchen mit 20 dazu bringt, sich das anzutun, wird mir auf ewig verschlossen bleiben. Und jetzt fällt mir auch Carpes Bericht von vor einer Woche ein: Das ist Julia, die spanische Halbgriechenrumänin!

In der Tat spricht sie besser Spanisch als ich, hat sie doch schon in Madrid, Benidorm und Barcelona gearbeitet. Ihr Künstlername ist auch nicht "Iulia" oder "Giulia" sondern "Chulia" so wie beim Herrn Julio Langnesias. Ich bestelle dann gleich mal Dirty Talk auf Spanisch, bitte.

Ay Papi! Damelo duro.
Con cuidado, Papi! Eres enorme. Nadie me lo das como tu.


Julia möchte wirklich gern tun, was mir am Besten gefällt, und fragt ganz genau was das wohl alles sein könnte. Ich improvisiere ja eher, und kann auf Nachfrage höchstens vage Angaben brummeln wie "eher ruhig und nicht so wild". Daraufhin bietet sie mir ihr ganzes Zusatzangebot sehr lieb an, aus dem bunten Reigen verlockender Möglichkeiten (der auch sehr dunkle Regionen enthielt) wähle ich aber nur eine oder zwei eher Übliche aus.

Meine aufgestauten Dilek-Witze werde ich erst wieder los, wenn i die leck, also leck i di. Das mag sie wohl auch gern, aber lieber nicht ganz bis zum Ende. Ihre Revanche ist große Klasse, vor allem mit viel Blickkontakt und ordentlich Show dabei. Ihre Augen sind wirklich toll und sie hat diese erotische Ausstrahlung, mit der sie auch gut spielt.

Der Sex mit Julia ist abwechslungsreich und liebevoll, in der Missio umklammert sie mich ganz mit ihren Beinen, das ist sehr innig und schön. Zwischendurch gibt es auch viele Küsschen. Nach ein paar Wechseln erinnert sie mich an die abgesprochene Regieanweisung fürs Finale Grande. Sehr slow und mit viel Gefühl.
Muchas Gracias, Julia.

Später essen wir noch in Ruhe zusammen, da ist es für ein weiteres Zimmer eh schon zu spät. Dann treffe ich tatsächlich doch noch Daria und Dilek. Ja leck mi, di leck i heit nimmer. Und beim Rausgehen stolpere ich über mein Wimpernwunder Karla, die gerade auf die Entlohnung wartet. Sie sei die ganze Zeit über beschäftigt gewesen, sagt sie bedauernd, es sei ihr an diesem männerarmen Abend von Herzen gegönnt.

Antwort erstellen         
Alt  04.03.2018, 23:54   # 344
Luckycookie
 
Mitglied seit 19. March 2012

Beiträge: 277


Luckycookie ist offline
Sonntag, 04.03.2018

Hallo Leute,

heute mal wieder das "Who is Who" der Sharkstäter pünktlich zu den Oscars eingetroffen...Ups falscher Film sorry...

...Ja viele bekannte Gesichter, Line Up ganz OK. Vormittags gab es auch wieder Live Cooking, hab mir ein leckeres Omelett machen lassen, die Eier habe ich auch gebraucht für später. Dieter war auch da und machte sogar einen Aufguss mehr als geplant.

Für die Nürnberger, habe ich die Violetta aus dem Palmas Nürnberg im Sharks gesichtet. Hatte sogar vor langer Zeit eine Nummer mit ihr..Naja Schnee von gestern...

Habe meine Eier dann für Corinna aus Ungarn zur Anwendung gebracht. Total hübsches Mädel, ca. 1,65m, KF 34, schöne natürliche B-Cups und fester Po. Schulterlange schwarze Haare, eher hellerer Typ mit strahlend blau-grünen Augen. Hat fast am ganzen Körper vereinzelt Tatoos, aber das auffälligste hat sie an den Schulterblättern. Spricht gutes Deutsch. Wirkt eher wie eine Eisprinzessin, taut nur sehr langsam auf, wenn überhaupt...Bissl Küssen bejahte sie. Die gab es auch bissl zaghaft und zurückhaltend ohne Zunge. Blowjob war eher durchschnittlich. Reiten war nicht schlecht. Trotz Nichtbenutzens von Flutschi habe ich aber so gut wie nix gespürt...Ein paar Stellungen halbwegs ordentlich durchexerziert. Danach noch bissl sich in die Augen geschaut und ich mich von ihrer tollen Optik plämm plämm machen lassen. Hmmm eigentlich ein ganz liebes Mädel, aber mir hat da das gewisse Etwas gefehlt und technisch hätte hier und da durchaus mehr drin sein müssen. Service ist halbwegs OK, aber Feuerwerk ist leider nicht entbrannt. 1 CE.

Weder Oscar noch goldene Himbeere...Tja bis dann.
Antwort erstellen         
Alt  02.03.2018, 08:31   # 343
carpe voluptatem
 
Benutzerbild von carpe voluptatem
 
Mitglied seit 19. August 2015

Beiträge: 157


carpe voluptatem ist offline
Diese Woche Montag waren es auf jeden Fall >60 Frauen.

Aber is ja klar, ne: Das waren alles identische, gleich aussehende Massenmarktmädels. Da verzählt man sich schon mal, wenn einem das entsprechende RomBul Wertschätzungsgen fehlt. Ist dann wie Japaner zählen.
Antwort erstellen         
Alt  02.03.2018, 08:02   # 342
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.634


lusthansa69 ist offline
...und der Uhu ist ein Troll-Feeder... Danke für den nächsten Thread...!
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  02.03.2018, 07:57   # 341
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 737


Gwambada Uhu ist offline
Du warst jeden Tag in dem Laden um die Anzahl der Mädels zu schätzen?

Respekt ...
Antwort erstellen         
Alt  02.03.2018, 03:40   # 340
Karpfen
 
Benutzerbild von Karpfen
 
Mitglied seit 7. November 2016

Beiträge: 57


Karpfen ist offline
Auch wenn man in diversen Foren immer wieder von 100 Frauen im Sharks liest, es wird damit einfach nicht richtiger!! Das war einmal vor längerer Zeit, diese Spitzenzeiten sind längst vorbei. Mir ists von daher ein Rätsel warum dieses Märchen immer wieder erzählt wird.

Meine grobe Schätzung würde aktuell wie folgt aussehen:

Montag, Dienstag: ca. 45 Frauen

Mittwoch: ca.60 Frauen

Donnerstag: ca. 60 Frauen

Freitag: ca.70 Frauen

Samstag: ca.70 Frauen

Sonntag: ca.60 Frauen

Wer unbedingt 100 Mädels will, der wird aktuell nur am Wochenende im Fkk Artemis in Berlin fündig werden...

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:40 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)